Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Welcher der Alien-Filme ist der Beste  (Gelesen 4686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 33.335
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #25 am: 24. Juni 2012, 14:00:03 »
Zurückerinnernd an die Teile würde ich sagen:

1. Aliens
2. Alien
3. Alien 3 & 4

Aber ich muss sie mit vorher nochmal ansehen um ne endgültige Liste machen zu können.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show only replies by Crash_Kid_One
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #26 am: 24. Juni 2012, 14:06:21 »
Zurückerinnernd an die Teile würde ich sagen:

1. Aliens
2. Alien
3. Alien 3 & 4

Aber ich muss sie mit vorher nochmal ansehen um ne endgültige Liste machen zu können.

Mach das mal, der zweite Teil verliert, glaub mir!!! :D

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.283
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #27 am: 24. Juni 2012, 14:47:15 »
Meine Reihenfolge:

Alien
Alien 3
Aliens
Alien 4

Teil 1 und 3 sind einfach wegen der sehr bedrückend wirkenden Atmospäre her ungeschlagen.
Teil 2 hat für meinen Geschmack einen zu hohen Popcorn-Kino Wert. (Hirn ausschalten und an den Effekten erfreuen)
Teil 4 hat mich irgendwie nicht richtig berührt und ich weiß nicht so richtig, was ich davon halten soll.
Vieleicht sollte ich ihn mir ein zweites Mal ansehen.

Gruß Havoc.

Hat sich seit damals eigentlich nichts verändert.
Eventuell würde ich Teil 3 sogar vor Teil 1 schieben,.... ne eigentlich passt die Reihenfolge so.
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show only replies by Crash_Kid_One
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #28 am: 24. Juni 2012, 14:50:09 »
Die Effekte sind ja in jedem Teil super, aber du hast schon Recht, das ist schon sehr hirnfreies Popcorn Kino!
Elite Truppe wird mit Ripley auf den Planeten geschickt, sie finden die Aliens, werden dezimiert...
deshalb finde ich die 150 Min. Laufzeit auch eindeutig zuviel. Bis zum ersten Auftauchen der Aliens vergeht über eine Stunde, fast 70 Minuten!!! Und das Geplänkel ist einfach doof, nervige Stereotypen wie die Kampflesbe VASQUEZ...

Man hat sich alles fürs Finale aufgehoben, was ich bei ner Laufzeit von 110 Minuten circa auch garnicht so schlimm finden würde ... ;)

Die Alien Queen sieht dann schon gigantisch geil aus!

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.702
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #29 am: 24. Juni 2012, 15:33:58 »
Mir hat Teil 2 und 4 am besten gefallen. Drei am wenigsten und der erste ist auch schon wieder ne Weile her wo ich denn das letzte mal sah...
Mist, der fehlt mir noch in der Sammlung...
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.920
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #30 am: 24. Juni 2012, 15:43:16 »
Hehe, ich fand halt er hat natürlich seine Momente und er ist auch für sich genommen natürlich ein guter Film (Meckern auf sehr hohem Niveau), aber im Vergleich zu den anderen drei Teilen der einzige der spürbar schlechter ist!

Mag aber auch viel daran gelegen haben, dass ich mir damals noch Bonus Materialien angesehen habe und es so ziemlich das erste Mal in einem Making Of in dem nicht alles überschwänglich gelobt wurde wie toll doch die Zusammenarbeit gewesen sei.
Cameron muss ein ziemlich Sack sein und das wurde oft in den Making Ofs auch von vielen angesprochen. Da hat der Film zusätzlich nochmals an Sympathie verloren.

Find ich gut, dass wir hier mal total von einander abweichende Bewertungen raus hauen, ohne uns gegenseitig den Verstand abzusprechen  :D

Was mich nur gerade überrascht ist, Matze, dass du Aliens als Schlusslicht einstufst. Das hätt ich nicht gedacht.  :shock:

Vorweg: Ich stufe die Alien-Reihe mittlerweile in meiner persönlichen Rangliste tatsächlich in der richtigen Reihenfolge ein, also 1, 2, 3 und 4. Was nicht heißt, dass ich einen davon auch nur ansatzweise schlecht finde. Jeder der Filme ist von der Wertigkeit her und der Güteklasse imo weit über Durchschnitt, jeder Film trägt die ganz eigene Handschrift seines Regisseurs, und dennoch funktioniert es als Reihe. Das war für mich schon immer eines der Gütesiegel der Saga.

Alien war und ist für mich immer noch der ultimative Prototyp des Alienfilms per se. Mit ihm hielt der "Realismus" Einzug ins Genre, und die Besetzung, das hervorragende Setting, die Musik, das Sounddesign, und letztlich auch das Alien selbst, setzten Maßstäbe, die bis heute im Grunde nie übertroffen wurden.

Aliens firmiert natürlich unter "Lauter, schneller, größer". Was Cameron aus den 18 Mio. Dollar rausgeholt hat ist beachtlich, und die Figuren mögen Klischee sein, aber denken wir mal zurück: 1986 waren diese imo noch nicht wirklich als solche etabliert. Ich finde viel mehr, dass Cameron hier etwas (damals) relativ neues schuf - was später auch oft und gerne kopiert wurde. Zudem finde ich sein Design (Bauten, Fahrzeuge etc.) immer noch klasse. Aber das ist natürlich ganz klar Geschmackssache. Und unterm Strich glorifiziert er den Militarismus hier auch nicht, weil letztlich die Aliens die zähere Spezies sind. Überleben tut einzig der "Familienverbund", sprich: Ripley, Newt und Hicks. Gerade diesen Kontext finde ich immer wieder ansprechend, vor allem in Bezug auf Pipleys persönlichen Verlust ihrer Tochter. Welche Fassung letztlich die bessere ist, sei dahingestellt. In der Kinofassung spielt die Tatsache, dass man vor den Ankunft der Sulaco auf LV-426 nicht genau weiß, was dort los ist, natürlich mit rein. Allerdings erfährt man in der Kinofassung nicht, dass Ripleys Tochter tot ist. Zweischneidiges Schwert.
Und Cameron... ja, er mag nicht einfach sein. Er ist Perfektionist. Und wenn der FX-Mensch den Facehugger nicht so springen lassen kann, wie er es haben möchte, wird er grantig. Man darf im Gegenzug aber auch nicht ausser Acht lassen, dass er unter großem Druck stand. Und die Zusammenarbeit von Amerikanern und Engländern nie immer reibungslos über die Bühne ging. Die haben eine ganz andere Arbeitsmentalität. Und wenn Cameron einen Shot machen will, und dann wird um 17:00 der Teewagen rein gefahren...  :lol:

Alien 3 war schon immer ein Problemkind, die Produktion ein Spießrutenlauf, und Finchers Durchhaltevermögen bewundernswert. Viele hätten das Handtuch geworfen. Die Story und die Umsetzung waren mutig, und Jahre später bekam der Film auch endlich die Anerkennung, die er verdient. In der Langfassung kann man auch erahnen, was in etwa geschehen wäre, wenn Fincher freihe Hand gehabt hätte. Grandioses Spielfilm-Debüt.

Alien - Die Wiedergeburt, tja, DA haben wir in meinen Augen die Klischee-Figuren, die imo wie aus einer SciFi-TV-Serie wirken. Ripleys Abwesenheit ist schmerzlich, trotz Weaver an Bord. Der Dreh- und Angelpunkt der Saga, der die Identifikation gewährleistete, fehlt. Für mich kommt alles etwas zu comichaft rüber. Die Optik ist teils zu verspielt, die Figuren zu over the top, was dem "Realismus", der in meinen Augen die Reihe bisher immer auszeichnete, etwas schadet. Vieles wirkt zu komödiantisch, zu übertrieben (allein schon die "Chestburster-durch-Kopf-Szene" just foir the fun of it). Unterm Strich immer noch ein guter Film, aber seinen Vorgängern imho klar unterlegen.




Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show only replies by Crash_Kid_One
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #31 am: 24. Juni 2012, 15:54:04 »
18 Mio. Dollar Budget sind natürlich nicht viel ... nach heutigen Standards gemessen ;)
Aber auch damals wird das kein Big Budget Film gewesen sei, ok...
Dafür sieht der Film schon gut aus, und wie du schon sagst Pierre - Bauten und Fahrzeuge sind Geschmacksache, ich fand beides eher langweilig...

Mal sehen, wie die Teile 3 und 4 bei mir "ziehen"...
Die Klischee-Figuren aus Teil 4 hab ich echt garnimmer im Kopp, ich weiss nur noch, das ich die Optik grandios fand.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.278
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Show only replies by Sing-Lung
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #32 am: 24. Juni 2012, 16:13:54 »
Fand ja früher den 3. am schlechtesten! Nach Sichtung des DCs fand ich den plötzlich nimmer so übel. Teil 2 bleibt aber auch bei mir an 1. Stelle weswegen ich mich ja auch so sehr auf Colonial Marines freue! :biggrin:

1. Aliens
2. Alien / Alien3
4 Alien Resurrection

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.920
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #33 am: 24. Juni 2012, 16:29:07 »
18 Mio. Dollar Budget sind natürlich nicht viel ... nach heutigen Standards gemessen ;)

Damals war das natürlich auch nicht wenig, aber zum Vergleich: der erste Terminator hat ca. 6.5 Mio gekostet, Nightmare 3 etwa 11. Und beides waren mehr oder weniger Indipendent-Filme.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Show only replies by ap
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #34 am: 24. Juni 2012, 20:01:50 »
Schwer zu sagen. Auf dem Ersten Platz ist auf jeden Fall der 2. Teil, Aliens. Um den Zweiten Platz Streiten sich Teil 1 und 3, da kann ichmich nicht entscheiden, sind beide sehr sehr cool. Jedenfalls,  :arrow:  :arrow:  :arrow:  :arrow:  daaaaaaaan kommt lange nichts mehr, und dann, ganz ganz unten, auf Platz 100wasweißich dieser geschissene 4. Teil, den find ich zum kotzen!!

FUKK das war ja schon vor 10 Jahren als ich das geschrieben hab ???????????  :shock: Hart wie die Zeit vergeht !!  ;)

Heute sehe ich das tatsächlich etwas anders!  ;) Teil 2 hat mir früher am Besten gefallen, weil er der Actionreichste war. Mit der Zeit bion ich aber sehr von so reinem geäktschene weg gekommen. Heute würde ich so sagen:

Teil 3 ist der mit Abstand Beste !!
Teil 1 und 2 , da bin ich etwas unsicher. Müßte den 1. teil wieder mal sehen.

Blos bei dem 4. Teil, da bin ich immer noch der gleichen Meinung wie vor 10 Jahren: DER IST SCHEISSE !!!!!  :p ;)




Also bin ich doch nicht der Einzige hier und "weltweit", der den zweiten Teil NICHT für den besten der Reihe hält...puuuuh^^

Natürlich nicht! Der Zweite Teil war am colsten als ich noch ein Kind war !!!!  8)
« Letzte Änderung: 24. Juni 2012, 20:03:03 von ap »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.753
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #35 am: 24. Juni 2012, 21:40:44 »
Ganz klar, Teil 2 ist mein Favorit.

Meine Reihenfolge:
Aliens
Alien
Alien - Resurrection
Alien III

Heute, einige Jahre und Sichtungen später:

Aliens
Alien
Alien 3

(bis hierhin sind alle drei Teile qualitativ ganz nah beieinander)

Alien - Resurrection

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.920
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #36 am: 16. August 2015, 20:45:20 »
Kürzlich mal wieder die ersten beiden Teile geschaut.

Alien (Kinofassung)
So simpel die Story auch ist, durch den großartigen Score, die ausgezeichnete Besetzung, das wunderbare Design (sowohl das Alien, als auch die glaubhaften Sets) funktioniert der Film selbst heute, nach über 35 Jahren, noch perfekt. Und weist auch jetzt noch verdammt viele ähnlich gelagerte Filme locker in ihre Schranken.

Aliens (Kinofassung)
Ich muss gestehen, dass mir die Kinofassung jetzt besser gefallen hat als die Extended. Der Witz bei der Sache ist, dass (für mich) die Kinofassung durch die Kenntnis der Extended noch besser funktioniert. Man weiß so z.B., dass Ripley eine Tochter hatte, was ihrem Verhältnis zu Newt deutlich mehr Tiefe verleiht und ihre Aktionen noch nachvollziehbarer macht. Doch fand ich die Kinofassung nun deutlich runder, da der Fokus hier mehr auf Ripley liegt. Die Szenen mit den Ereignissen auf LV-426 bremsen die Langfassung imo etwas aus. Die Kinofassung ist angenehm kompakt und unterm Strich auch etwas beklemmender.
Und ich ärgere mich immer wieder, dass bei der Synchro 2x "LV vier zwanzig sechs" gesagt wird...

Beides Filme für die Ewigkeit, beide close to perfection.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.074
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #37 am: 07. Februar 2019, 08:25:35 »
Verkehrte Welt im Hause Cherry:

Alien :dvd: :8.5:
Aliens - die Rückkehr :dvd: :9:


Ripley wird am Ende von Aliens zur schon zum klassischen Film-Frauentyp "Die kämpfenden Glucke", ABER sie entwickelt sich glaubhaft dahin. Die Annäherung zwischen ihr und Newt wächst langsam. Newt wird auch erst später zum Kind, das beschützt und gerettet werden muss. So bedient Cameron zwar auch das Klischee, aber erst dann, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt. Genau dann wird Ripley auch zur kämpfenden Glucke. Im Gegensatz zu der typischen Auslegung dieses Stereotyps, wird das hier sehr gut durchdacht und glaubhaft aufgebaut. Hut ab.

Grundsätzlich ist der Film, wie schon Teil 1, Emanzipation pur. Das hat mir tatsächlich gut gefallen. Ich finde auch gar nicht, dass Weaver hier zum Mannweib gemacht wird. Ich persönlich finde sie durchaus hübsch. Entscheidend ist, dass Sie in vielen Situationen einfach so handelt, wie man es eher von einer Frau erwarten würde. Ich glaube ein Mann aus dem Alienuniversum hätte die beiden Filme als Hauptfigur niemals überlebt. Zwischen den ganzen Chauvies und Naivlingen, wirkt Ripley auch oft, wie der einzig vernünftige Mensch.
Beispiel:
Die Soldaten sind anfangs absolute Idioten. Ohne die clevere und erfahrene Ripley wären die reines Alienfutter gewesen. Nicht erwartet hatte ich, dass ein paar von Ihnen sogar im Laufe des Filmes eine Entwicklung durchmachen und lernen. Auch Bishop ist hervorragend geschrieben und hat eine wichtige Funktion. Ripley muss ihre Vorbehalte überwinden und ihm vertrauen. Nur so kann Sie die Angst ablegen und zu einer stärkeren, konzentrierteren Persönlichkeit werden.

Es ist aber auch der Einsatz der Effekte, das macht Cameron klar besser. Mein größter Kritikpunkt an Alien 1 ist, dass man das Alien zu oft in voller Größe sieht und deswegen erkennt, dass es ein Mensch im Kostüm ist. Das raubt mir heute leider etwas die Illusion.

Wie schon bei T2 vor wenigen Jahren im Kino, fällt auch bei Aliens auf, wie großartig Cameron Action inszenieren kann.

Ansonsten haben beide Filme ihre Stärken. Die Soundtracks sind hervorragend, die Darsteller perfekt ausgewählt. Und beide Regisseure inszenieren auf höchstem Niveau.
Das was Pierre neulich über die Einheit von Teil 1 und 2 gesagt hat, kann ich nur unterschreiben. Die Fortsetzung knüpft wirklich hervorragend an den Vorgänger an.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2019, 08:29:29 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.967
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #38 am: 07. Februar 2019, 09:02:43 »
Ich hab hier na nie was geschrieben!? Also für mich ist Teil 2 echt der Beste, sicherlich auch weil ich lange nur diesen kannte als Kiddie! Im DC ist er für mich noch ne Ecke gewachsen, weil ich einfach nie das Gefühl hatte da könnte was zu lang sein. Teil 1 war für mich immer eher das Stiefkind, da ich den erst sehr spät sah damals, er ist aber definitiv gut, keine Frage - ist für mich wohl sowas wie bei Halloween :D auch wenn man mich dafür schlagen würde. Teil 3 fand ich zwar gut, alles in allem erkennt man aber die Defizite - zumal schon gegenüber dem Buch zum Film dieses runder und besser ist. Da hätte man Fincher wirklich freie Hand lassen müssen. Vergleiche zum DC kann ich nicht ziehen, da ich den seit ich ihn besitze nie geschaut habe :lol: Teil 4 ist hohle Sinnlosaction mit Darstellern die in einem Alienfilm nicht viel verloren haben. Michael Wincott, Perlman, Gary Dourdan... die allein bringen schon viel B-Touch mit rein, die tauchenden Aliens und die Big Mama am Ende... das war schon hart! Auch wenn ich den nach wie vor unterhaltsam finde, passt er eigentlich nicht in die Reihe. Gut er schlägt aber dann ja die Brücke schon eher zu den Popcorn-Vertretern Alien vs. Predator 1 und 2
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #39 am: 07. Februar 2019, 09:34:34 »
finde ich sehr schwer hier ein Urteil zu fällen, Alien(s) ist halt eine Reihe mit Genrewechsel.

Teil 1 ist für mich ein Meisterwerk des subtilen Horrors und wegweisend wie man mit "wenig" Bildern, einer stimmungsvollen Musik, Beleuchtung etc eine Atmosphäre aufbauen kann die Ihres Gleichen sucht. Man ist über die komplette Laufzeit in einem Sog, im wahrsten Sinne in einer anderen Welt. Eine permanente Bedrohung. Mir fällt kaum ein Film ein der vergleichbar wäre. Es wäre für mich irgendwie falsch zu sagen dass Teil 2 besser wäre. Er ist einfach so anders, eine Actiongranate im Sci-Fi Gewand 1. Güte. Was hier an Atmo gegenüber Teil 1 fehlt (nicht komplett aber in Teilen) wird eben durch die sagenhaft genialen Kulissen und die Action wettgemacht. Für mich spielen beide Teile qualitativ in einer Liga, aber in ganz anderen Ebenen. Salopp gesagt, Äpfel-Birnen-Vergleich.
Ist fast wie Terminator. Da mag ich ja Teil 1 minimalst lieber, aber uach nur weil er sone abgrundtief geile Atmo hat welche der 2. nicht mehr so auf die Reihe bekommt obgleich er der bessere Actionfilm ist.
Bei mir spielt anscheind die Atmo eines Films und in welche mentale Stimmung er mich versetzt eine größere Rolle als der Inhalt (steht natürlich im Kontext) oder einzelne Bewertungsfaktoren. Da kann ich locker drüber wegsehen wenn das Gesamtpaket mich abholt.

Für mich

Alien/Aliens
Alien 3
Alien 4
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.967
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #40 am: 07. Februar 2019, 10:01:37 »
Das she ich minimal anders bei den beiden Reihen im Direktvergleich (den ja auch Pierre ansprach). Bei Aliens ist für mich die unheimliche und bedrohliche Stimmung aus Teil 1 durchaus noch vorhanden, natürlich abgemildert durch die Action, da die Marines deutlich wehrhafter sind als es in Teil 1 die Crew war. Aber insgesamt ist dieses "wo sind die Gegner" bzw. der "unsichtbare und schier unbesiegbare Feind" was auch bei Predator 1 udn 2 der Fall ist, hier noch gegeben.

Bei Terminator 1 ist diese Stimmung irgendwie genauso. Düster, die absolute Killermaschine in Form von Arnie, die alles killt was im Weg ist, ohne Rücksicht auf Verluste. Bei Teil 2, der sehr gut ist, bleibt das für mich etwas auf der Strecke. Ich habe mir damals bei Erscheinen Arnie in alter Rolle gewünscht, alles war heller, nicht mehr so bedrohlich für mich, mehr auf Bombast aus. Der T-1000 war für mich keine adäquate Weiterführung des T800 aus Teil 1. Mir fehlte da eben das düstere, ungreifbare was man noch bei Teil 1 erleben durfte. Sicherlich würde ich das anders sehen, wenn ich die Filme HEUTE das erste Mal sehen würde.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #41 am: 07. Februar 2019, 14:00:43 »
Das she ich minimal anders bei den beiden Reihen im Direktvergleich (den ja auch Pierre ansprach). Bei Aliens ist für mich die unheimliche und bedrohliche Stimmung aus Teil 1 durchaus noch vorhanden, natürlich abgemildert durch die Action, da die Marines deutlich wehrhafter sind als es in Teil 1 die Crew war. Aber insgesamt ist dieses "wo sind die Gegner" bzw. der "unsichtbare und schier unbesiegbare Feind" was auch bei Predator 1 udn 2 der Fall ist, hier noch gegeben.

Bei Terminator 1 ist diese Stimmung irgendwie genauso. Düster, die absolute Killermaschine in Form von Arnie, die alles killt was im Weg ist, ohne Rücksicht auf Verluste. Bei Teil 2, der sehr gut ist, bleibt das für mich etwas auf der Strecke. Ich habe mir damals bei Erscheinen Arnie in alter Rolle gewünscht, alles war heller, nicht mehr so bedrohlich für mich, mehr auf Bombast aus. Der T-1000 war für mich keine adäquate Weiterführung des T800 aus Teil 1. Mir fehlte da eben das düstere, ungreifbare was man noch bei Teil 1 erleben durfte. Sicherlich würde ich das anders sehen, wenn ich die Filme HEUTE das erste Mal sehen würde.

stimme ich voll zu. Sag ja auch, dass Aliens noch sehr bedrohlich wirkt, aber eben nen ganz anderen Pace und Schwerpunkt hat.

Und bei T2 - ebenso! T1 war super düster, böse und bitterernst! Das ging bei Teil 2 schon leicht in Richtung Komödie, also die Sprüche vor allem. 
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.967
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #42 am: 07. Februar 2019, 14:15:09 »
Genau das meine ich :( wusste nicht ob das auch so rüberkommt. Das Problem hatte ich kürzlich ja auch beim neuen Predator Upgrade - da fehlt in puncto Angstgefühl und Bedrohung, wie es bei den ersten beiden war, einfach ALLES - und deshalb funktioniert der halt nur als Spaßfilm in dem ein Predator rumhüpft. Bei Alien wäre das Teil 4, auch wenn der noch besser is :lol:

Bei T2 hatte ich mir so sehr eine Fortsetzung im Stil vom Ersten gewünscht, daher ist der bei mir erst mit der Zeit gewachsen. Heute sehe ich den anders, und mag den auch gerne. Bei Alien mochte ich die Teile ja schon immer.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.256
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #43 am: 07. Februar 2019, 16:18:01 »
(click to show/hide)











 :D
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Masterboy

Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #44 am: 07. Februar 2019, 17:21:09 »
geh heim ! Wir reden hier über die richtigen Alienfilme  :lol:
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.256
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #45 am: 07. Februar 2019, 20:04:02 »
Wenn ich einen wählen müsste, dann würde ich den Ersten nehmen. Ansonsten finde ich alle Vier super.
Jeden für sich. Obwohl Teil 2 ein bisschen abgefallen ist seit der Kindheit. Und bei Teil 3 hätte man sich die CGIs sparen sollen. :D


Außerdem bin ich schon daheim! :D
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.920
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #46 am: 07. Februar 2019, 20:41:10 »
Kurios, wie viele immer noch so viel CGI in Alien 3 vermuten. Das Alien dort wurde weitestgehend mit Animatronics und Stockpuppen umgesetzt (letztere allerdings oft recht auffällig einkopiert). Afaik war der einzige CGI-Shot des Aliens die Nahaufnahme des Kopfes bei der eiskalten Dusche.

Die ersten vollständigen CGI-Aliens gab es erst in Teil 4.

Offline Masterboy

Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #47 am: 08. Februar 2019, 08:34:37 »
Stockpuppen ist irgendwie ein lustiges Wort.  :D
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.256
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #48 am: 08. Februar 2019, 19:47:49 »
Kurios, wie viele immer noch so viel CGI in Alien 3 vermuten. Das Alien dort wurde weitestgehend mit Animatronics und Stockpuppen umgesetzt (letztere allerdings oft recht auffällig einkopiert). Afaik war der einzige CGI-Shot des Aliens die Nahaufnahme des Kopfes bei der eiskalten Dusche.

Die ersten vollständigen CGI-Aliens gab es erst in Teil 4.

Für mich hat die Jagd auf das Alien einfach irgendwie nicht ins Bild gepasst. CGI hin oder her. Aber nette Info am Rande - Danke.
Müsste ich mir wohl mal wieder ansehen. Aber im Kopf habe ich das als "schlechte" CGI Szenen. Keine Ahnung warum.
Dann lieber weniger=mehr. Wie bei Teil 1. Bei Teil 4 fand ich die Animationen dann sehr gut umgesetzt. Hier ist die Story der Knackpunkt.
Teil Zwei war mir zu sehr auf Action getrimmt. Schon cool. Aber ganz warm wurde ich damit irgendwie nicht.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.967
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher der Alien-Filme ist der Beste
« Antwort #49 am: 08. Februar 2019, 19:59:20 »
Du findest Teil 4 besser als Teil 2 und 3!? Hut ab, das offen zu sagen ist schon sehr mutig und ringt einem sicher viel Überwindung ab. Ich meine wenn man das für sich, so ganz allein, hinter verschlossener Tür der Gästetoilette IN die Schüssel sagt, dann DANN KÖNNTE man das verstehen - aber so... echt, ich neige mein Haupt!

:D :uglylol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 29 Abfragen.