Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books  (Gelesen 5566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER
« Antwort #25 am: 25. Mai 2010, 10:12:23 »
Was auf deutsch da is werd ich lesen - wieviele sinds denn? Oder ist es nur eins?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER
« Antwort #26 am: 25. Mai 2010, 20:13:30 »
Also das im Threadtitel ist Point of Impact (Shooter). Zu der "Reihe" gehören noch "Time to Hunt" und "Black Light"..weiß jetzt aber gar nicht, ob es die auch auf deutsch gibt, müsste man mal bei amazon gucken...Lies auf jeden Fall erstmal "Im Fadenkreuz der Angst".


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER
« Antwort #27 am: 26. Mai 2010, 07:39:29 »
Das auf deutsch erschienene Titan könnte Days of Midnight sein......

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER
« Antwort #28 am: 26. Mai 2010, 09:37:43 »
Isch gucke mal - die les ich auf jeden!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
The 47TH Samurai
Ein weiterer Roman um Bob the Nailer, die ein Mann Armee mit Sniperrifle.
Hunter schickt Bob diesmal nach Japan. Ein Schwert seines verstorbenen Vaters, ein Beutestück aus dem zweiten Weltkrieg entpuppt sich als ein uraltes legendäres Schwert aus Samuraizeiten.
Als Bob das Schwert dem rechtmässigen Erben zurückgeben will wird dessen Familie von einer Yakuzabande ausgerottet. Allein in der Fremde sucht Swagger Verbündete und lernt die Kunst des Schwertkampfs. Er trifft auf eine Horde Elitekiller mit Schwertern die nächtens Prostituierte zum Training ermordet. Man übt an ihnen die Technik des Schwerthiebs, die mit einem Hieb von oben bis unten einen Menschen zertrennt.
Und die Sauerei fängt an.
Hunter ist ein bekannter Filmkritiker der das Handtuch werfen wollte aufgrund der Qualität jüngerer amerikanischer Filme. Völlig frustiert kam er in den Genuss des Films WHEN THE LAST SWORD IS DRAWN und war völlig weg von seiner überirdischen Qualität. Fortan verschlang er alle Samurai Filme und genau das fliesst in diesem Roman ein.
Eine fulminante Hommage an Samurai und Swordplayfilme. Hier fliegen die Gedärme und es gibt seitenweise Anleitung wie man Leute zertrennt, diagonal, von rechts von oben und unten. Mit viel Blut und wenig Blut und was so ein Schwert alles durchschneiden muss ......hach!!
Swagger schiesst diesmal nicht eine einzige Kugel ab, doch dass macht er mit dem Schwert mehr als wett.
Kill Bill Galore. Ein brillianter brutaler Pulp Roman mit wunderbaren Verweisen ins Genre. Für Freund asiatischer Filme eine wahre Freude.

Nach wie vor sind die Swagger Romane eine Klasse für sich. Im Actiongenre gibt es nichts vergleichbares.
« Letzte Änderung: 25. April 2016, 14:19:39 von Thomas Covenant »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Klingt abermals saugeil
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Wandert bei meinem nächsten Schwung in den Einkaufskorb - aber sowas von. :)


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
I Sniper - A Bob Lee Swagger Novel

Und wieder schickt Hunter den Nailer auf die Jagd.
Diesmal werden innerhalb zwei Tagen 4 Menschen von präzisen Kopfschüssen ins Nirwana befördert. Ein ehemaliger Kriegsheld soll Amok gelaufen sein. Das ruft Bob auf den Plan und er stösst auf ein Todeskommando das mit einem neuen Supergewehr neue Masstäbe im Mankilling setzt. Und diese Kerle setzen Bob denn auch mächtig zu.....

Allein die ersten Seiten in denen Hunter mal wieder en Detail beschreibt was so ein Hollow Point Geschoss anrichtet beim menschlichen Körper sind Splatter Galore. Präzise fundiert und sachlich bringt Hunter dem Leser die hohe Kultur des Snipers nahe.

Wie immer ein harter trockener Pageturner gut wie ein alter Whiskey.
I love this Guy.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Übersetz mir die doch mal einer auf deutsch endlich! :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Du hast doch Swan Song in Englisch gelesen, da ist das hier doch ein Kleks. :-))
Auuserdem gibt es im Fadenkreuz der Angst doch auf deutsch. Noch nicht gelesen ??

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Nope noch nicht, wird noch kommen :) aber der Rest... für SWAN hab ich eeeeewig gebraucht, und ich hab da einfach net so den Spaß am lesen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

jerry garcia

  • Gast


Stephen Hunter. Im Dschungel von Vietnam war Bob Lee Swagger einer der besten -Scharfschützen der Marine, eine wahre Killermaschine. Heute lebt er zurückgezogen in den Bergen von Arkansas und will nichts mehr wissen von Krieg und politischen Intrigen. Doch er weiß zu viel ... über das Töten! Bob lässt sich von einer Spezialtruppe der Regierung zu einem letzten Einsatz für sein  Vaterland überreden - und tappt in eine ausgeklüglete Falle. Plötzlich findet er sich auf der falschen Seite der Zielscheibe wieder und wird als Mörder des Präsidenten von einer ganzen Nation gejagt. Um seine Unschuld zu beweisen, sucht er die wahren Mörder. Zu dumm, dass ausser einem abtrünnigen FBI-Agenten und der Witwe seines im Krieg gefallenen Freundes niemand an seine Unschuld glaubt.

Nachdem er in Vietnam mit 87 "Abschüssen" glänzen konnte, dann aber von einem vietnamesischen Heckenschützen dienstuntauglich geschossen wurde - sein Freund und Späher Donny starb bei dem Einsatz -, kehrte Bob Lee Swagger in die Heimat zurück. Eine Integration in die Gesellschaft gelang ihm nicht. Mit seiner Pension sowie einem stattlichen Batzen Geld aus einem gewonnenen Prozess gegen ein Magazin, das ihn verleumdete, hat er sich in die Berge von Arkansas in eine Hütte zurückgezogen, wo er nur mit dem Hund Mike lebt. Er hat dem Töten zwar abgeschworen, ist seiner Liebe zu Waffen aber treu geblieben. Dafür haben es die Menschen mnit ihm schwer. Er vermeidet jeglichen Kontakt soweit es ihm möglich ist. Doch eines Tages suchen ihn die Leute einer Firma auf, die angeblich für die Sicherheit des Präsidenten auf einer Wahlkampf-Tour sorgen. Sie wollen ihn, den Spezialisten, als Berater. Er soll ihnen anhand diverser maßstabsgetreuer Modelle zeigen, wo ein möglicher Heckenschütze einen Anschlag ausführen würde. Alles wird mit hohem Aufwand organisiert. Am Tag des wahrscheinlichen Attentats postiert man Swagger als Beobachter in einiger Entfernung an einem Standort, von dem aus er das Podest, auf dem der Präsident seine Rede halten soll gut einsehen kann. Plötzlich fallen Schüsse. Noch während Swagger rätselt, woher die gekommen sein mögen, wird er von einem Polizisten attackiert und verletzt. Dennoch kann er entkommen. Und er zieht sich zurück, um seine Wunden zu versorgen. Er geht zu der einzigen Person, der er noch traut: Der Witwe seines Spähers Donny. Dort kommt er wieder auf die Beine. In der Zwischenzeit macht sich der FBI-Agent Nick keine Freunde, als er versucht, diverse Ungereimtheiten in der Geschichte zu klären. Er bekommt ständig Knüppel zwischen die Beine geworfen, wird sogar suspendiert und schlägt sich dann auf die Seite von Swagger. Als der wieder genesen seinen Kampf gegen seine Feinde aufnimmt, hat er in Nick einen Unterstützer gefunden. Swagger zeigt den Bastarden, was 87 Abschüsse in Vietnam für eine Bedeutung haben.

Wer den zweifellos guten Film "Shooter" mit Mark Wahlberg gesehen hat, dem sei gesagt, dass dieser echt nur ein Swagger light gewesen ist. Bob Lee - niemand darf ihn Robert nennen - ist ein schweigsamer Redneck. Einer, den man sofort als die typische Sorte Südstaatler einordnet, die im Hinterland gegen die Regierung zicken, Waffennarren sind und liebend gerne alles killen, was ihnen vor die Flinte kommt. Aber Swagger ist nicht ganz der schmutzige und rassistische Hinterwäldler, auch wenn er gerne Schleimklumpen hervorrotzt und Waffen lieber als Menschen mag. Wortkarg, unnahbar, stur und unfreundlich ist er. Ein schwieriger Charakter. Völlig ungeeignet als der strahlende Held eines Actionfilms oder eines Buches. Eigentlich sind so ziemlich alle handelnden Personen in dem Roman (Ausnahmen vielleicht Nick und Sally sowie Julie) irgendwie unmoralische Figuren, die Regierungsposten mit korrupten und egoistischen Lutschern besetzt, die nur das eigene Wohl und einen schnellen Aufstieg im Sinn haben. Da scheint so ein Redneck, den keiner vermisst das richtige Opfer. Und ab da bekommt das Buch eine gewaltige Portion Härte, die dem Film sicher eine JK eingebracht hätte. Swagger macht sich nämlich seinen eigenen "Hamburger Hill". Er findet wieder Spaß am Töten, will gar nicht aufhören. Räumt die Angreifer in Massen aus dem Weg und hat richtig Freude dran. Er liebt seine Waffen, die ihm bei entsprechender Pflege treuer sind als irgendwelche Menschen es je waren. Stephen Hunter macht aus dem Buch einen richtigen Führer durch alle Waffengattungen, über Windrichtungen, Schwerkraft, Luftwiderstand und technische Daten. Ein echter Waffenporno, der dann auch gut mit Megan Fox verglichen werden kann. Er beinhaltet Fakt und Fiktion - Fakt sind die Daten zu den Waffen, Fiktion ist die Geschichte des Bob Lee Swagger (Bei MF sind vielleicht grade noch die Füße Fakt, der Rest ist wohl schon Botox-/Silikon-Fiktion.). Ein harter, actionreicher und sehr realistischer Thriller mit mehr Unsympathen als ihn zwanzig anderen Thrillern zusammen und einem Protagonisten gegen den die Filmfigur schon fast ein Heiliger war. Und auch wenn fast alle seinen handelnden Figuren ein Profil bekommen, man sich tatsächlich an amerikanische Auswüchse in Süd- und Mittelamerika erinnert fühlt, ist "Shooter" vor allem eine "Don't talk - shoot and kill"-Geschichte, die den Leser unterhalten soll. Und vermutlich amerikansiche Leser eher anspricht als die hiesigen bisher, denn wie sonst ließe sich erklären, dass es erst des Festa-Verlages bedurfte, diese Romane um Bob Lee Swagger ungekürzt zu veröffentlichen. Fazit: feuchter Schrittgefahr!!

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Ach, jetzt spült ihr das Thema auch wieder hoch, dabei hatte ich doch schon vergessen in die Reihe auch mal reinzulesen.  :D
Muss ich jetzt wohl doch mal angehen.  :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Muss ich jetzt wohl doch mal angehen.  :)

Gesagt getan, und ich wurde nicht enttäuscht. :biggrin:
Den allgemeinen Lobeshymnen hier kann ich mich nur anschließen.
Hunter versteht es ungemein knackig und präzise zu schreiben und dabei auch bei über 600 Seiten die Spannung durchgehend hochzuhalten. Hat einen ähnlichen Drive wie die Bücher von Lansdale.
Es ist geradezu faszinierend wie er das schafft die Arbeit eines Scharfschützen, die hauptsächlich aus Vorbereitung und Warten besteht, über mehrere Seiten hinweg zu beschreiben ohne das dies auch nur im Entferntesten langweilig wird.
Auch die Recherche zu den technischen Hintergründen ist hervorragend. Als jemand der in einem Schützenhaushalt aufgewachsen ist und dessen Klolektüre seit der Kindheit das DWJ (Deutsches Waffen Journal) war, habe ich das in der Form noch niemals so perfekt in einem Unterhaltungsroman gesehen. Und dafür muss man Hunter wirklich loben, selbst so trockener Kram wie Techniken des Wiederladens, Kalibrierung des Hülsenhalses, Berechnung einer Bogenminute, u.s.w. erzeugt hier Faszination und Spannung.
Und bis hierhin habe ich noch gar nicht von den Actionszenen des Buches geschwärmt, die dann erst richtig Gas geben. :D

Und hier noch der Vergleich zum Film (Shooter) mit Mark Wahlberg.
Ich finde den Film mit Wahlberg ja wirklich super, toller Streifen den man auch ein zweites Mal schauen kann.
Nur nach Lektüre des Buchs muss ich sagen, dass ich ihn zwar immer noch mag, allerdings jetzt auch weiß wie genial der hätte werden können. Klar wird in Filmen immer viel weggelassen und einiges abgeändert, aber das Buch ist hier noch eine deutliche Spur besser.
....ja und jetzt die Hauptrolle....ich fand Wahlberg ja recht gut..... bis ich das Buch gelesen habe.
Im Film hat man aus dem Vietnam Veteran Swagger einen Golfkriegsveteran gemacht um es zeitlich anzupassen, das ist ok.
Jedoch ist der Bob Lee Swagger aus dem Buch leider nunmal ein völlig anderer Charakter als Wahlberg. Älter, ruhiger, schweigsamer, ein Einzelgänger mit Südstaaten Touch, voller echtem Patriotismus, Instinktgetrieben, aber extrem clever und eine eiskalte Drecksau vor dem Herrn.
Fazit: Wahlberg war zwar stes bemüht, aber die Rolle konnte er nich packen.
Klingt jetzt härter als es sollte und der Film ist immer noch gut, aber halt kein Vergleich mit dem Buch.


Schon mal im Vorraus vielen Dank an den Festa Verlag der auch den zweiten Bob Lee Swagger Roman bringen wird.
Macht weiter so. :)

... Und beeilt euch ein wenig, sonst muss ich vor lauter Ungeduld noch auf die englischen Ausgaben zugreifen. :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Alle Rezis auf Amazon fünf Sterne  :thumb:
http://www.amazon.de/Shooter-Vom-Kriegshelden-zum-Staatsfeind-ebook/dp/B00JODTR0I/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1408551128&sr=1-1&keywords=stephen+hunter

Sind ja auch wirklich geil die Swagger Romane, aber auch seine Soloromane sind phänomenal.


Diese hier..

http://www.amazon.com/Master-Sniper-Stephen-Hunter/dp/0440221870/ref=la_B000AQ79EO_1_15?s=books&ie=UTF8&qid=1408550318&sr=1-15

http://www.amazon.com/Day-Before-Midnight-Stephen-Hunter/dp/0553282352/ref=la_B000AQ79EO_1_17?s=books&ie=UTF8&qid=1408550378&sr=1-17

Beide könnte ich gerade schon wieder lesen.

Erstaunlicherweise ist Hunter selbst der Sohn eines Mordopfers und schreibt sich vielleicht deshalb die Seele aus dem Leib.
Hunter war übrigens ein sehr bekannter Filmkritiker und hat ein Buch geschrieben welches glaube ich sogar den Pulitzer als bestes Sachbuch bekam.
Für das hier

http://www.amazon.com/Now-Playing-Valencia-Pulitzer-Prize-Winning/dp/0743261259/ref=la_B000AQ79EO_1_24?s=books&ie=UTF8&qid=1408550242&sr=1-24

Das Hier, werde ich mir auch noch zu legen.

http://www.amazon.com/Violent-Screen-Critics-Thirteen-Mayhem/dp/0963537644/ref=la_B000AQ79EO_1_22?s=books&ie=UTF8&qid=1408550028&sr=1-22
« Letzte Änderung: 20. August 2014, 18:14:53 von Thomas Covenant »

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #40 am: 07. September 2015, 08:30:35 »
Zu zwei Dritteln durch "Nachtsicht" aka. "Black Light" durch.
Anders als Shooter, aber nicht schlechter. Die parallel verlaufenden Handlungsstränge von den Ereignissen zum Tod von Bobs Vater in den 50ern und Bob's Nachforschungen in der Gegenwart ergänzen sich eigentlich perfekt.
Vor allem wird nun langsam klar was sich hinter den Ereignissen von damals verbirgt. ;)

Quantitativ hält sich der Actionpart bisher noch relativ zurück, wenn es aber knallt dann richtig. :D
Das Killer Team, welches perfekt getimt, mit vier Wagen und Luftunterstützung gleichzeitig Bob und Russ auf dem Bergpass erledigen soll..... :shock:
BAM und keine zwei Minuten später hat Bob alle erledigt. :D
Das wirklich faszinierende ist allerdings, dass man Hunters Schreibweise restlos abkauft, dass Bob nun mal aufmerksam wie ein Erdmännchen, berechnend wie Stephen Hawking und eiskalt wie flüssiges Helium ist. Seine einzigartige Treffsicherheit ist da fast nur noch Nebensache. :D
Man denkt zwar kurz, "Ach komm, so ein Super-Badass ist nicht mal Jack Bauer", aber der Schreibstil reißt einen sofort mit und man akzeptiert es einfach und wird blendend unterhalten. :)

Auch der zweite "Bob the Nailer" Roman bekommt von mir jetzt schon eine uneingeschränkte Empfehlung.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #41 am: 07. September 2015, 09:31:09 »
Yeah Baby  :thumb:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #42 am: 07. September 2015, 09:34:32 »
Gut, dann werd ich die beiden dann doch mal kaufen :lol: auch wenn ich nach wie vor nicht glaube, dass die alle bei uns erscheinen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #43 am: 07. September 2015, 10:16:11 »
Aber allein die beiden sind es schon wert, auch wenn der Rest nicht auf Deutsch erscheinen sollte.
Und auch wenn du den Wahlberg-Film kennst, unbedingt "Shooter", "Im Fadenkreuz der Angst" aka. "Point of Impact" lesen.
Kommt als Buch völlig anders rüber und ist um ein Vielfaches spannender.

Bin mir ziemlich sicher dass dir die Bücher gefallen, bzw. du sie großartig finden wirst.  ;)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #44 am: 07. September 2015, 12:15:53 »
Wenn les ich eh alle :D ;) egal ob ich den Film kenne - ich liebe es eh da die Unterschiede rauszufieseln bei sowas :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #45 am: 09. September 2015, 00:54:17 »
Für Februar/März ist vage "Time to Hunt" avisiert worden,

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #46 am: 09. September 2015, 07:05:21 »
Klingt gut, ist schon gekauft. :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #47 am: 14. September 2015, 19:19:23 »
Zitat Frank Festa:

Noch nicht angekündigt, aber weil so oft nachgefragt wird: Der nächste Thriller von Stephen Hunter erscheint im März: EINSAME JÄGER, circa 820 Seiten ... ufff.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #48 am: 14. September 2015, 20:42:04 »
820 Seiten  :confused: welches Buch soll denn das sein ?

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs BUCHREGAL-Im Fadenkreuz der Angst von STEPHEN HUNTER u.a Swagger Books
« Antwort #49 am: 15. September 2015, 07:39:13 »
Hätte jetzt auf "Time to Hunt" getippt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 24 Abfragen.