Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: James Rollins - der Thread  (Gelesen 6899 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.490
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:James Rollins - der Thread
« Antwort #75 am: 11. März 2012, 21:42:58 »
Komme zwar nicht so irre viel zum Lesen, bin bei Operation Amazonas aber zumindest mal mit dem ersten Akt durch. Gefällt mir ganz gut so weit. Rollins' Schreibe ist ohne viele Schnörkel auf den Punkt, verzettelt sich nicht in Untiefen und treibt die Handlung voran.

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.671
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:James Rollins - der Thread
« Antwort #76 am: 12. März 2012, 09:06:20 »
Und das is noch der absolut lahmste Teil :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.705
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:James Rollins - der Thread
« Antwort #77 am: 13. März 2012, 01:01:02 »
Wird dann wohl auch mein nächstes Buch wenn ich mit dem aktuellen durch bin. :)
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.705
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:James Rollins - der Thread
« Antwort #78 am: 20. Juli 2012, 17:53:52 »
Wird dann wohl auch mein nächstes Buch wenn ich mit dem aktuellen durch bin. :)
Gesagt, getan. Bin dran! :D
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.606
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:James Rollins - der Thread
« Antwort #79 am: 18. Dezember 2014, 08:33:19 »
Größtenteils mit  Das Blut des Teufels durch.

Tja, was soll man groß schreiben, ist ein typischer Rollins, wie auch Operation Amazonas.
Daher nur kurz die Fakten. :D


- Archäologiestudent Typ Naturbursche, mit ebensolchem Onkel  :arrow: Check
- Archäologiestudentin die allen beweisen möchte dass sie toll ist wie die Männer :arrow: Check:
- Beide mögen sich, trauen es sich aber nicht es sich einzugestehen, was in mehrfachem Rumgesülze endet, bis es schließlich klappt.  :arrow: Check
- die restlichen Klischee Charaktere der Truppe, "Schnösel-Arschloch", "Quoten Dolmetscher Kind", "augenscheinliches Weichei, was gar nicht so weicheiig ist", "augenscheinlicher Toughguy, der gar nicht so tough ist", etc.. :arrow: Check

- Seltsames, "intelligentes" Inka Gold   :arrow: Check
- vergessene Tempelanlagen mit miesen Todesfallen  :arrow: Check
- fieses, krabbeliges Viechzeugs im Übermaß :arrow: Check
- Wächter Mutanten unterirdischer Anlagen :arrow: Check
- fanatischer Mönchsorden übriggebliebener Inquisitoren, die den Weltfrieden wollen.... ne, natürlich das intelligente Gold  :arrow:Check
- von der Zivilisation vergessener Inka Stamm :arrow: Check
- der natürlich ein dunkles Geheimnis hat. :arrow: Check
....


Ja, es ist ein Rollins. :D

Klischeebeladen, aber locker-flockig unterhaltsam. :)
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2014, 08:33:44 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

jerry garcia

  • Gast
Antw:James Rollins - der Thread
« Antwort #80 am: 27. Januar 2015, 04:41:37 »
Dann  hat das Gold schon mal mehr drauf als JasonXtreme. Der neue Roman mit seiner Co-Autorin Cantrell ist meh. Die Tussi hat Twilight und irgendeinen Dan Brown-Film gesehen, oder so.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 29 Abfragen.