Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: 1977 von David Peace  (Gelesen 2399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« am: 23. April 2007, 11:04:55 »
So, hier haben wir nun den zweiten Teil des Red-Riding-Quartetts von David Peace. Ich verliere mal kurze Worte zum Inhalt...

Polizist Bob Fraser (den Lesern von 1974 bekannt weil er mit Eddie Dunford kooperierte) wird mit neuen schrecklichen Morden konfrontiert die ein Serienkiller in Leeds veranstaltet. Er bringt auf grausamste Weise Prostituierte um - und in eine solche ist Fraser leider auch noch verliebt. Dummerweise hat er aber auch eine Frau und einen kleinen Sohn sowie einen Schwiegervater der im sterben liegt. Vollkommen überfordert macht er sich mit seinen Kollegen daran den Killer ausfindig zu machen und gerät in eine Spirale der Gewalt...
...in die auch Gerichtsreporter Jack Whitehead gerät (ebenfalls aus 1974 bekannt. Der Kollege des verschwundenen Eddie Dunford soll ebenfalls der Polizei behilflich sein bei der Suche nach dem Verrückten - aber auch Jack, ein hoffnungsloser Alkoholiker, hat seine privaten Probleme die dieses Vorhaben immens erschweren. Schaffen es die beiden in einer kalten Welt der Gewalt und des Abschaums den Yorkshire-Ripper zu stellen?....

Mehr zu verraten wäre hier nicht angebracht. Viel kann man zu diesem Buch auch nicht sagen ohne zu spoilern - nur soviel vorweg: Ich bin froh es gelesen zu haben - und werde die anderen beiden mit FREUDEN verschlingen!!!

Peace schaffte es abermals, dass ich das Bucgh die ersten Seiten fast weglegte. Gedankengänge wie diese habe ich noch nie in Schriftform erleben dürfen - sie sind teils so schwer nachvollziehbar wie die Steuerpolitik der Bundesregierung! Aber nach und nach ergeben sie einen grauenvollen Sinn der einen wie in einen Sog hineinzieht und nicht mehr loslassen will.

Man liest gebannt weiter und erlebt auf diesen knapp 400 Seiten eine gefühllose, brutale und kalte Welt wie man es sich kaum vorstellen kann. Dieses Buch dreht in allen Punkten nochmal um 1000 % auf gegenüber seinem ohnehin schon derben Vorgänger! Die Polizeigewalt, die Gewalt gegenüber JEDEM Menschen der im Buch vorkommt, die Handlung ansich und die "Auflösung" sind einfach brachial und brennen sich ins Gehirn ein!

Ich kann nur jedem empfehlen sich diese Bücher zu holen und sie auch bis zum Ende zu lesen! Das ist ein (positiver) Schlag in die Magengrube wie ich ihn noch nicht erlebt habe. Ich freue mich auf weitere Bücher von Peace - er ist ein begnadeter Schreiber - und mir ist schleierhaft wie der dafür einen "deutschen Krimipreis" einheimsen konnte - das was hier geboten wird schlägt jeden Horrorfilm um Längen und dürfte nicht der Geschmack der lesenden Allgemeinheit sein.

Die Mutter meiner Freundin möchte die Bücher lesen - und ICH gebe sie ihr nicht ;) das kann ich nicht verantworten für einen "normalen Thrillerleser".
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #1 am: 23. April 2007, 13:00:36 »
Ist halt irgendwie ein guter Stoff für einen spannenden Film aber in Buchform bin ich da immer vorsichtig, weil schnell mal die Spannung abfällt oder wieder ellenlang irgendwas erklärt wird.

Mit der Thematik hab ich mich bis jetz noch nicht richtig befasst, im literarischen halt, weil ich diese Mord-Opfer-Ermittlungs-Dinger echt lieber in Bildern sehe.

Mal sehen, vielleicht "traue" ich mich ja mal ran  :)


Dann müßte dir ja auch sowas hier gefallen, das fand sogar ich echt genial:


Im Dubliner Mercy Hospital sterben drei Patienten an einer seltenen Blutkrankheit. Während sich Dr. Frank Clancy auf die Suche nach der Ursache für diese Erkrankungen macht, wird die Tochter eines Herzspezialisten des Krankenhauses ermordet aufgefunden. Superintendent Clarke wird auf die Spur des Killers gesetzt und findet nach kurzer Zeit einen offenbar schuldigen Junkie. Doch seine Ermittlungen enthüllen mehr, als Clarkes Vorgesetzten lieb ist...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #2 am: 23. April 2007, 13:22:01 »
Das klingt gut Oli :D danke, wird vorgemerkt.

Bei 1974 und 1977 ist es so, dass ich das für unverfilmbar halte - sowohl vom  Gewalt- wie auch Sexualaspekt. Der ist einfach nonstop present und wird wahrhaft zelebriert - und das teils wirlich selbstzweckhaft ;)  Zudem kommt, dass die Bücher superviel durch die intensiven Gedanken und das Innere der Protagonisten leben - das würde als Film nicht funktionieren.

Hier ist einfach jeder ein Arsch, ein Wichser, ein Asozialer. Es wird gesoffen, Drogen werden konsumiert, es wird vergewaltigt, dreckig gefickt (das muss man hier so sagen), geschlagen, misshandelt und gemordet - zudem herrscht eine Stimmung von Kälte, Aggression, Korruption, Verrat und Ekel auf jeder Seite der beiden Bücher - und ich denke nachdem sich Peace hier von einem zum anderen so gesteigert hat werden auch die zwei Folgebücher nichts nehmen.

Auch sind die Bücher mit um die 350 Seiten eh nicht lang, es wird da nichts ausgewalzt und auch nichts unwichtiges durchgekaut - es geht permanent weiter und konsequent drauf.

Ich lege es Dir ans Herz Oli - sowie jedem anderen hier auch ;)

Edit: Und das ist der Punkt: Es geht hier nicht um ein stupides "Mord-Ermitteln-Mord-Ermitteln-Böse gefangen Buch" ;) das ist Thriller auf eine andere Ebene gehoben
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #3 am: 23. April 2007, 13:27:09 »
Ich habs soeben auf meinen Wunschzettel befördert  ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #4 am: 23. April 2007, 13:38:27 »
Aber les bloss erst 1974! ;) Sonst stehst bei einigem total aufm Schlauch - vor allem weils keine leichte Kost ist vom Schreibstil her suw.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #5 am: 23. April 2007, 13:51:45 »
Sind BEIDE vorgemerkt, hehe  ;)

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.206
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #6 am: 23. April 2007, 21:08:00 »
Alter ich bin ja von 1974 schon sehr angetan gewesen, aber deine Lobeshymnen haben das Buch gerade in meinem Stapel ganz on Top befördert. Besser und assiger wie 1974 leck mich fett. Habe das Buch auch vor kurzem gekauft. Wenn ich Blind fertig habe sofort dran!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #7 am: 24. April 2007, 08:59:29 »
Bin gespannt auf Deine Meinung mein Bester :D meine Bewertung is definitiv noch ein paar Prozentpunkte höher als für 1974, was ich auch schon eine echte Perle fand. Ich werde umgehend die beiden anderen besorgen und auch lesen. Ich habe gemerkt, dass es gut gewesen wäre wenn ich die beiden in kürzerem Abstand gelesen hätte - ich brauchte erstmal kurz um die Namen Whitehead und Fraser in Bezug zu 1974 zu setzen :D (naja zuviele Bücher und Namen die ganze Zeit, das ist verwirrend :D)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.206
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #8 am: 29. April 2007, 12:22:57 »
Kann nur zustimmen 1977 legt dem 74er noch einen drauf. Gehts noch dreckiger? In diesen Romanen gibt es keinen Funken Sympathie für irgend jemanden. Alle benehmen sich wie Faschisten und Säue, selbst die Opfer die Huren kommen abgewichst daher.
Diese Reihe muss man klar als Grenzliteratur sehen. Auf dem Cover steht zwar Thriller ist aber keiner. Geht auch wieder sehr depressiv aus der zweite Band-leck mich fett.
 :shock:
Der nächste kann kommen........ :)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
1977 von David Peace
« Antwort #9 am: 30. April 2007, 09:23:07 »
Hähä, wusst ichs doch :D und NEIN, dreckiger geht normal echt nimmer - aber bevor ich das verbindlich sage warte ich erstmal den nächsten Peace ab  :lol:

Leider gibts 1980 bisher nur als Hardcover - und da warte ich noch. Teil 4 ist noch nicht erschienen - schade. Würde gerne sofort weiterlesen.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #10 am: 12. Dezember 2007, 13:47:47 »
Und hier nochmal Teil 2 - damit das nich in Vergessenheit gerät :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.634
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #11 am: 12. Dezember 2007, 15:02:32 »
Habe bisher nur 1974 gelesen.
Weiß aber immer noch nicht was ich davon halten soll.
Das durchgehende lesen von wirren Gedankengängen fand ich einerseits
als wirklich originell, andererseits auch als recht anstrengend.

Von den wirklich "assigen" Charaktern ganz zu schweigen.
1977 liegt hier auch auf dem Stapel der ungelesenen Bücher.
Habs bisher aber noch nicht geschafft damit anzufangen.
(Hab auch viel zu viel anderes zu lesen)

Gruß,
Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #12 am: 12. Dezember 2007, 15:20:16 »
Hm, wenn Dir das schon nicht zusagte wirst bei dem nix anderes sagen befürchte ich. Im Ganzen betrachtet fand ich beide super stimmig und geil geschrieben (halt was anderes) - von demher.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.634
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2007, 16:13:57 »
Irgendwie kann ich es nicht richtig einordnen.
Deshalb hatte ich den Nachfolger auch erst mal liegen lassen.
Schlecht fand ich es nicht, aber es hat mich auch nicht wirklich begeistert.

Gruß,
Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.206
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #14 am: 12. Dezember 2007, 16:31:20 »
Für diese Bücher muss man auch ne ganz spezielle Toleranz mitbringen. Sie sind schon sehr polarisierend.

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2007, 17:08:20 »
Ich sag's euch - ich werde sozial verarmen und mich für Jahre hinter irgendwelchen Büchern vergraben. Werde meinen Job verlieren, mein Mann reicht die Scheidung ein und mein Sohn wird kriminell, wir werden in verwarlosten Zuständen leben und und und .... das Buch muss ich auch noch haben.  :D
Testen wir mal, wie es um meine Toleranz bestellt ist.
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Lionel

  • Gast
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2007, 17:09:23 »
Ich sag's euch - ich werde sozial verarmen und mich für Jahre hinter irgendwelchen Büchern vergraben. Werde meinen Job verlieren, mein Mann reicht die Scheidung ein und mein Sohn wird kriminell, wir werden in verwarlosten Zuständen leben und und und .... das Buch muss ich auch noch haben.  :D
Testen wir mal, wie es um meine Toleranz bestellt ist.
Nichts anderes wollen wir :D

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2007, 17:14:52 »
Nichts anderes wollen wir :D
Cool! Wer solche "Lesekumpels" hat, braucht keine Feinde!  :shock:  :D
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #18 am: 20. Mai 2008, 20:21:34 »
Hab's durch und fand es, ebenso wie 1974, ausgesprochen gut. Einzig die Aufteilung auf zwei Erzähler in Ich-Form gefiel mir nicht gaaanz so. Ich muss gestehen...ich musste schon mal zurückblättern, um zu sehen, wer von beiden jetzt gerade am Start war, weil beide sich durch den nahezu gleichen Sumpf aus Verbrechen, Korruption und Nutten schleppen.

Überrascht hat mich die Figur des Cops, der ja in 1974 schon auftauchte...dort wirkte er sympathischer. Aber das war ja auch nur das, was er Dunford gegenüber gezeigt hatte. Im Inneren sieht es ganz anders aus.

Ich bin jedenfalls auf die ganzen Zusammenhänge gespannt und wie diese aufgelöst werden. Andeutungsweise wurden ja Parallelen zu 1974 aufgezeigt, jedoch ohne diese aufzuklären.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.206
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #19 am: 20. Mai 2008, 21:29:54 »
Aufgeklärt wirst du von Peace eher nicht so richtig.
« Letzte Änderung: 20. Mai 2008, 21:30:08 von Thomas Covenant »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #20 am: 21. Mai 2008, 08:58:47 »
Naja aber in 1980 laufen schon viele Fäden zusammen ;) und die Figuren aus beiden Teilen tauchen auch da wieder auf - zumindest auch die Namen vermehrt.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #21 am: 07. November 2009, 13:06:50 »
Hab's durch und fand es, ebenso wie 1974, ausgesprochen gut. Einzig die Aufteilung auf zwei Erzähler in Ich-Form gefiel mir nicht gaaanz so. Ich muss gestehen...ich musste schon mal zurückblättern, um zu sehen, wer von beiden jetzt gerade am Start war, weil beide sich durch den nahezu gleichen Sumpf aus Verbrechen, Korruption und Nutten schleppen.

So ähnlich seh ichs auch. in 1974 war das gesamte Buch aus Dunfords Sicht geschrieben, somit hat eine einzige Person doppelt soviel Präsenz. In diesem hier ist es 1:1 zwischen Fraser und Whitehead aufgeteilt - fands auch z. T. verwirrend, vor allem weil ein Kapitel anfängt und erst 2 oder 3 Seiten später klar wird, wer jetzt grade der Ich-Erzähler ist - gut, kann man mögen oder halt nicht. Im Endeffekt fand ichs ganz interessant, vor allem wenn Fraser auf Whitehead trifft, mal aus der Sicht des einen, dann des anderen.

Ansonsten ist es tatsächlich um einiges härter, gnadenloser und abgewichster als der Vorgänger. Allein schon als sie anfangs den Schwarzen inhaftieren, misshandeln, beleidigen und dann vor allen in nen Becher masturbieren lassen - nur um die Sache später mit einer Sauftour "wiedergutzumachen".

Mir war es eigentlich lange Zeit zu viel. Zu viel kalter Sex, zu viel gleiche Vorkommnisse, zu wenig wurde die Story vorangetrieben - das war in 1974 noch etwas harmonischer. Aber gegen Ende nimmt der Sexaspekt ab und der Storyaspekt zu, sodass ich auch diesmal wieder mit offenem Mund zurückblieb ob der Tatsache, wie fesselnd und gut Peace auch hier wieder schreibt.

Was das mit Whitehead und Carol bzw. dem Reverend soll (und das Ende?????), hab ich nicht so ganz kapiert..aber wird vielleicht noch erklärt.
Und die Sache mit Fraser, seiner Familie und Rudkin...bin ich mir auch nicht so ganz sicher. Und die Geschichte mit den
(click to show/hide)
, was nun eigentlich mit Dunford war usw., es bleiben abermals viele Fragen offen..

Ich bin nun gespannt auf 1980.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: 1977 von David Peace
« Antwort #22 am: 09. November 2009, 13:25:26 »
:lol: das Gesamtwerk ist ein Mysterium ansich :D es is zwar schon assiger als Teil 1 - aber zuviel fand ich es jetzt nicht. Es unterstreicht irgendwie schon die Figuren besser. Wirklich sympathisch is hier keiner.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:1977 von David Peace
« Antwort #23 am: 07. Dezember 2012, 09:54:56 »
Das Red Riding Quartett wirst Du sicher schon durchhaben, Jürgen - aber falls nicht, hier ein kleiner Reminder :D ich fand die Reihe GROSSARTIGST!!!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

jerry garcia

  • Gast
Antw:1977 von David Peace
« Antwort #24 am: 07. Dezember 2012, 10:10:02 »
Hab ich durch, hab aber auch hin und wieder einige Abstriche gemacht, was aber nicht heißen soll, dass die schlecht sind.
An seine Tokyo-Reihe bin ich noch nicht drangegangen.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 29 Abfragen.