Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Neuer PC  (Gelesen 3324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Exquisitor

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.878
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« am: 29. Mai 2007, 16:43:21 »
Nachdem meine aktuelle Konfiguration so langsam schlapp macht bei aktuelleren Titeln hab ich mal ans Aufrüsten gedacht und wollte mal anfragen was ihr zu der von mir angedachten Konfiguration sagt:

Grafikkarte :arrow: PowerColor 512MB X1950Pro Extreme PCIe :arrow: 182,99¤

Prozessor :arrow: Intel Core2 Duo E6600 2x 2.40GHz S775 Boxed :arrow: 195,49¤

Mainboard :arrow: Abit FP-IN9 Fatal1ty SLI Sockel 775 :arrow: 104,49¤

RAM :arrow: 2048MB DDR2RAM Corsair TwinX 6400C4 Kit :arrow: 134,49¤

Die Konfiguration ist jetzt keinesfalls endgültig und ich bin gern für Vorschläge und Verbesserungen offen, es sollte aber in diesem Preisrahmen (bis ca. 600¤) bleiben und ich brauche Anschlüsse für meine 2 IDE Festplatten.

Ein neues Netzteil brauche ich natürlich auch noch aber da ich nicht mehr so aktuell bin lass ich mich gerne beraten. Es sollte halt nicht allzu teuer sein.

Edit: Achja, die Preise sind alle von e-bug.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #1 am: 29. Mai 2007, 18:26:35 »
also ich war ja früher auch sowas wie ein grosskunde bei e-bug, abba der saftladen hat es doch tatsächlich gepackt meine kundennummer dreimal jemandem anderen zu vergeben, die preise zu verdoppeln und nur noch mangelwahre zu versenden, welches selbst beim draufblechen für prämiumkunde noch net vernünftig bearbeitet wurde (ich bin mit der gesamten service-abteilung per du).

früher eines der teuersten HW-lieferanten, ist es heutzutage eines der günstigsten und definitiv der zuverlässigste: http://www.alternate.de

und so nebenbei wäre ich mit der wahl deiner graka net einverstanden ;)
aber das sieht wohl jeder als glaubensfrage. ich für meinen teil bin für zuverlässigkeit, niedrige temperaturbildung, kleiner stromverbrauch und höchste opengl kompatibilität und greife deshalb in verbindung mit einem intel prozessor immer zu nvidia. sowohl bei gpu als auch beim MB chipsatz.

nach der fusion von ati und amd ist aber gut möglich dass eine ati graka und ein amd prozessor auch sehr viel gediegener miteinander laufen.

meine 5¤cent... ^^

Online Exquisitor

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.878
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #2 am: 29. Mai 2007, 19:22:04 »
Mit den Grafikkarten ist das wohl tatsächlich ne Glaubensfrage. Ich hatte bis jetzt eine Nvidia und eine Ati und die Ati hat mir mehr zugesagt.

Alternate kenne ich auch noch aus meinen aktiven Zockerzeiten (die mittlerweile sicher auch schon 3-4 Jahre zurückliegen), bin da jetzt aber mit der Konfiguration knappe 30¤ über dem e-bug Preis, was wohl daran liegt, dass es bei alternate dieses RAM Paket nicht gibt.

Offline Koenig_Pest

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 777
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #3 am: 29. Mai 2007, 20:55:45 »
Was is den mit dem Macbook oder MBP  dessde dir holen wolltes?
Aber weil hiersein viel ist.
-Rainer Maria Rilke-

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.434
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Neuer PC
« Antwort #4 am: 29. Mai 2007, 23:33:37 »
Zitat von: "Exquisitor"
Prozessor :arrow: Intel Core2 Duo E6600 2x 2.40GHz S775 Boxed :arrow: 195,49¤

 :shock: Na der ging aber mal schnell runter... Für meinen hab ich noch fast 300 gelöhnt.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.927
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #5 am: 30. Mai 2007, 08:27:03 »
Also die Graka bietet im Moment das beste Preis-Leistungsverhältnis ;) soviel mal dazu - und ob da nun ein AMD oder ein Intel drin ist spielt dabei mal die geringste Rolle. Ein C2D und ne 1950 Pro ist optimal! Zumal die DX10 Karten einfach noch zu teuer sind - dafür würde ich warten. Die Karte hält noch ne Zeit stand - und dann sind auch die DX10 Teile erschwinglich. Momentan braucht die eh noch keiner.

Mainboard tendiere ich (wie auch sehr viele andere im Netz) immer noch zu Gigabyte Boards - vor allem in Hinblick auf das Zusammenspiel mit den Core 2 Duos von Intel. Aber das ist relativ. Mein DS3 hätte die beiden IDE Anschlüsse nicht - ich hab halt nen Adapter dran deswegen - von SATA auf IDE - klappt einwandfrei und is auch nicht teuer.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Neuer PC
« Antwort #6 am: 30. Mai 2007, 09:02:48 »
Zitat von: "Exquisitor"
Mit den Grafikkarten ist das wohl tatsächlich ne Glaubensfrage. Ich hatte bis jetzt eine Nvidia und eine Ati und die Ati hat mir mehr zugesagt.

Alternate kenne ich auch noch aus meinen aktiven Zockerzeiten (die mittlerweile sicher auch schon 3-4 Jahre zurückliegen), bin da jetzt aber mit der Konfiguration knappe 30¤ über dem e-bug Preis, was wohl daran liegt, dass es bei alternate dieses RAM Paket nicht gibt.


also wegen 30¤ würde ich das riesen Plus an Support jederzeit in Kauf nehmen!

E-Bug war mal ein geiler Laden und ist zu einem Drecksteil verkommen. Ich hab noch ne Telefondurchwahl zum Glück so dass ich mal kostengünstig einen Ansprechpartner dort erreicht hab. Nenen, nie wieder...
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.927
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #7 am: 30. Mai 2007, 09:39:09 »
Achso, zu e-bug: Ich habe da selbst nie bestellt - aber in nem Hardware-Forum wo ich bin gab es mit denen auch oft Ärger - was man so liest. Ich halte mich da an mix-computer, alternate und mindfactory (nach 12 Uhr nachts ordern und ohne Versandkosten ;) :D) oder höchstens Conrad.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Exquisitor

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.878
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #8 am: 30. Mai 2007, 13:33:37 »
Zitat von: "Koenig_Pest"
Was is den mit dem Macbook oder MBP  dessde dir holen wolltes?


Macbook kommt noch dazu, aber erst im Oktorber, da ich noch auf Leopard warten will. Und mein PC-Chaos dürftest ja gesehen haben mit riesen Ventilator davor, dass die ganze Geschichte nicht zu heiß wird und bevor ich da jetzt groß nachschau und einzelne Teile ersetze rüst ich lieber gleich auf. Dann muss halt die Anschaffung der Wii noch etwas warten.

@Rest
Danke für die Tipps, ich werd heute nochmal die Händler im Landkreis abklappern und mir Angebote machen lassen, mal schaun was da raus kommt.
Mit dem Mainboad war ich eh noch nicht so zufrieden, weil vor allem in Hinblick auf ein Macbook ein Firewireanschluss ganz sinnvoll wäre.
Mit mix-computer hab ich eigentlich auch gute Erfahrungen gemacht. Habs hierbei aber voll vergessen. :roll:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.927
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #9 am: 30. Mai 2007, 13:39:32 »
Die Händler im Umkreis werden sicher weit teurer sein - das habe ich hier jedesmal erlebt. Waren im Schnitt für die komplette Hardware zwischen 300 und 500 Öcken mehr.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #10 am: 30. Mai 2007, 18:10:51 »
Zitat von: "JasonXtreme"
Also die Graka bietet im Moment das beste Preis-Leistungsverhältnis ;) soviel mal dazu - und ob da nun ein AMD oder ein Intel drin ist spielt dabei mal die geringste Rolle. Ein C2D und ne 1950 Pro ist optimal!

das ist abba auch nur deine meinung, mein lieber :P

Zitat von: "JasonXtreme"
Mainboard tendiere ich (wie auch sehr viele andere im Netz) immer noch zu Gigabyte Boards - vor allem in Hinblick auf das Zusammenspiel mit den Core 2 Duos von Intel.

das wiederum ist richtig. allerdings ist gigabyte auch mit amd cpus immer tadellos umgegangen. was zuverlässigkeit und ausstattung angeht (und definitv auch der preis) haben sie asus definitv den rang abgelaufen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.927
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #11 am: 31. Mai 2007, 08:49:36 »
Wenn das nur meine Meinung ist, warum sind dann 99 % der Hardwarecracks im Netz derselben?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #12 am: 31. Mai 2007, 18:11:03 »
Zitat von: "JasonXtreme"
Wenn das nur meine Meinung ist, warum sind dann 99 % der Hardwarecracks im Netz derselben?

du bist doch keine 99% ^^ so grössenwahnsinnig is keiner :P
jetzt mal ernst, deine 99% sind eher mal sowas wie 35% ;) ich such nachher mal die erhebung raus die ich letzten semester bearbeiten durfte. der starke verkaufsrückgang bei ati und amd war ja erst der grund warum sie sich zusammengetan haben.

also ich hab einige der sogenannten hardwarecracks im bekanntenkreis, ich studiere unter hardwarecracks im studiengang für quasi hardwarcracks und bin sogar in einem verein für hardwarecracks. ich bin zwar auf diese tatsache nicht stolz und ich selbst sehe mich bestimmt nicht als einen aber nahezu jeder einzelne sagt dir was ich geschrieben hab ;) selbst die uni ist vom vertrag mit ati zurückgetreten und zu nvidia gewechselt, da ati einfach nicht die nötige leistung bringt die wir für unsere projekte brauchen und dabei kosten sie genausoviel oder mehr. bin mir nicht sicher woher du das aus dem netz nimmst, aber ich hoffe du zitierst auch net wikipedia für abhandlungen und aufsätze ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.927
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #13 am: 01. Juni 2007, 09:28:32 »
Nein ich zitiere für sowas (eigentlich für nichts) wikipedia ;)

Ich bezog mich eher auf die Preis-Leistungs-Aussage als auf "ATI mit AMD" - denn DA wird diese Karte (zusammen mit der 1950GT) eben grade noch forciert - da die DX10 Karten noch zu teuer sind - und die vergleichbaren Nvidia Modelle nicht dieselbe Leistung fürs Bare bringen.

Ob AMD besser mit ATI oder Nvidia ... dazu kann ich nicht soviel sagen - aber eine Frage hätt ich dann doch wenn Du Dich auskennst: Merkt das der NORMALsterbliche Spieler überhaupt auf seiner Kiste?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #14 am: 05. Juni 2007, 02:02:27 »
Zitat von: "JasonXtreme"
Nein ich zitiere für sowas (eigentlich für nichts) wikipedia ;)

Ich bezog mich eher auf die Preis-Leistungs-Aussage als auf "ATI mit AMD" - denn DA wird diese Karte (zusammen mit der 1950GT) eben grade noch forciert - da die DX10 Karten noch zu teuer sind - und die vergleichbaren Nvidia Modelle nicht dieselbe Leistung fürs Bare bringen.

Ob AMD besser mit ATI oder Nvidia ... dazu kann ich nicht soviel sagen - aber eine Frage hätt ich dann doch wenn Du Dich auskennst: Merkt das der NORMALsterbliche Spieler überhaupt auf seiner Kiste?

also wenn es so rüberkam als wollte ich nen amd prozessor preferieren, so tuts mir leid, denn das wollte ich bestimmt nicht. intel hat mit den dualcore nen riesen satz nach vorn gemacht und amd ganz klar technisch im regen stehn lassen. soll heissen: mit nem intel c2d bist du definitiv besser beraten.

was ich meinte mit, dass ich nicht weiss woher du deine daten nimmst, meinte ich eben halt auch die preis/leistungs diferenz zwischen gf7800gt und ati 1950 pro.
was die kosten angeht, geben die sich beide net viel
hier ne ati 1950 pro von ati, die wir an der uni als referenz karte zum vergleich getestet hatten
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=168741

und hier die karte, die ich zur zeit benutze, eine gf 7800gtx von xfx (übrigigins auch die karte, auf die wir an der uni umgestiegen sind)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=43616

was die technischen daten angeht und die leistung im normalbetrieb hatten sie sich auch nicht gross unterschieden.
kams jedoch zum rendern von opengl engines (jetzt eher wichtig für mein studium, aber ich bevorzuge es auch meistens bei spielen) brach die ati karte in der leistung voll ein oder versagte den betrieb völlig. ebenso wenn AF oder AA oder beides ins spiel kam. hatte es die nvidia karte ohne grosse performance einbussen einfach hingenommen, hatten wir beim ati ein regelrechtes daumenkino.

was das zusammenspiel von intel mit nvidia und amd mit ati angeht, so habe ich lediglich ausdrücken wollen, dass hardware aus einer hand (und in diesem fall ist ati und amd aus einer hand) besser auf einander abgestimmt ist und somit wirkt es kompatibilitätsproblämen und anomalien (sprich unerklärliche phenomäne) entgegen. was die bessere leistung angeht ist eher mal minimal und tatsächlich kaum die rede wert.

ich fasse meine fünf cent mal kurz zusammen:
solltest du unbedingt eine ati kaufen wollen, empfehle ich dir in der verbindung einen amd prozessor. aus eigener erfahrung hat das ganz gut funktioniert, es traten bestimmte (zum teil unerklärliche) probleme in dieser konstelation nicht auf.
meiner meinung nach bist du aber leistungstechnisch und was zuverlässigkeit angeht weit besser beraten mit nem intel c2d in verbindung mit ner nvidia karte.

wollt garnet soviel zu schreiben, sieht ja aus als würd ich mich hier verteidigen wollen :D wollte lediglich meine erfahrungen aus privat- und berufsleben in diese empfehlung einfliessen lassen und hatte mich über die eine oder andere argumentation gewundert ^^

im grunde ist es aber mitlerweile nur noch ne "glaubens"-frage ^^

marco, wo wir zwei allerdings völlig d'accord gehn: gigabyte hat die geilsten motherboards und das völlig egal für welchen proz oder graka man sich entscheidet :)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.927
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Neuer PC
« Antwort #15 am: 05. Juni 2007, 08:25:46 »
Ich möchte auch nicht, dass Du Dich verteidigst :D Du hast auf dem Gebiet definitv wesentlich mehr Ahnung als ich ;) das ist klar - allein schon von berufswegen.

Ich bezeieh meine Informationen meisstens aus dem 3dcenter - und dort wird nach wie vor die ATI Karte präferiert (wenn sie nun auch teils durch die 8800GTS abgelöst wird die an Preis verliert).

Wenn ich mich Recht entsinne war zudem auch oft die Rede dort von schlechterer Bildquali der Nvidia Karten zu den ATIs - eben in diesem Segment. Und es stand im Raum, dass bei Nvidias 7er Reihe AA + AF zeitgleich oft zu Problemen führt.

Wie gesagt, ich kann mich nur auf die Aussagen dort verlassen - und auch auf die Kaufempfehlungen - die die selbsternannten Cracks (ich kenn ja keinen persönlich) dort amFliessband zusammenstellen und aussprechen - verbessern und durchchecken.

Ich persönlich bin mit dem Zusammenspiel meines E6400 und meiner x1900xtx vollkommen zufrieden. Es ist mir aber auch egal ob ATI oder Nvidia - mir wurde damals nur eben zu jener geraten im Direktvergleich zu meiner favorisierten 7900GTO - wobei ICH auf meinem 17" LCD den Leistungsunterschied sicher eh nicht bemerken würde - geschweige denn eine schlechtere Bildquali ;)

Ich hatte vorher in meinem alten AMD eine ATI, danach ne 6800 LE - ich war mit beiden Firman zufrieden und hatte nie Probleme - dieses Fanboy Getue geht an MIR zumindest vorbei :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Exquisitor

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.878
    • Profil anzeigen
Re: Neuer PC
« Antwort #16 am: 21. Juni 2007, 11:53:31 »
Ich hab ja ganz vergessen den neusten Stand mitzuteilen:
Prozessor und Grafikkarte sind gleich geblieben, mainboardtechnisch wurde es das Asus P5B-V und der Ram ist statt von Corsair von Infineon.
Es läuft jetzt knapp 2 Wochen rund und ohne Probleme und ich kann endlich mal wieder aktuellere Spiele als Age of Empires 2 spielen. :lol:

Offline Janno

  • Beiträge: 7.153
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Neuer PC
« Antwort #17 am: 24. Juni 2012, 21:31:49 »
Jaaaa, da holt der Jan wieder einen alten Thread hoch, aber ich muß mich einfach mitteilen und wollte nicht extra was Neues aufmachen :)

Ich hab mich jetzt tatsächlich dazu entschieden, meinen alten PC (inzwischen sieben Jahre alt) gegen einen neuen Pott auszutauschen. Da das Zocken auf dem Notebook nicht wirklich die Erfüllung ist und mich auch langsam wieder einige PC-Spiele reizen, dachte ich, es ist einfach mal an der Zeit.
In den nächsten 2-3 Wochen flattert also ein neuer Rechenknecht in mein trautes Heim, der schon als "übertrieben leistungsstark" betitelt wurde :D Aber er soll ja auch länger halten, was bei PCs ja immer so 'ne Sache ist.

Aber es erscheinen halt in Zukunft spiele, die mich SEHR interessieren. Da wären z.B. ArmA 3, mit einer darauf zugeschnittenen Version von DayZ. Denn kommen demnächst die MMOs The Secret World (endlich mal kein Fantasy oder SciFi) und Guild Wars 2, die mich doch brennend interessieren. Das sind schonmal die, die in nächster Zeit für mich interessant sind.
Zum anderen wäre da auch noch der auf der E3 gezeigte Titel "Watch Dogs". Wie sicherlich jeder gesehen hat, sah der Titel absolut FANTASTISCH aus. Und es wurde ja auch kurz darauf bestätigt, dass dort eine PC-Version gezeigt wurde. Es wird zwar auch für die PS3 erscheinen, aber leider wissen wir ja auch, dass wir grafisch immer Einbuße hinnehmen müssen...Battlefield 3 ist da ja derzeit das prominenteste Beispiel (welches aber auf der PS3 immernoch gut aussieht).
Aber ich habe in letzter Zeit einfach immer mehr den Drang, Spiele in ihrer vollsten Pracht genießen zu wollen. Und das ist wohl (leider) nur am PC möglich (solange es kein blöder Port ist).

So, genug mitgeteilt jetzt, aber irgendwie wollte ich das loswerden :)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.434
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Neuer PC
« Antwort #18 am: 24. Juni 2012, 22:13:05 »
Jaaaa, da holt der Jan wieder einen alten Thread hoch, aber ich muß mich einfach mitteilen und wollte nicht extra was Neues aufmachen :)
...
So, genug mitgeteilt jetzt, aber irgendwie wollte ich das loswerden :)

Du hast viel mitgeteilt, allerdings ohne auch nur einmal konkret zu sagen, was es nun eigentlich für eine Kiste geworden ist :D

Offline Janno

  • Beiträge: 7.153
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Neuer PC
« Antwort #19 am: 24. Juni 2012, 22:25:00 »
Jaaaa, da holt der Jan wieder einen alten Thread hoch, aber ich muß mich einfach mitteilen und wollte nicht extra was Neues aufmachen :)
...
So, genug mitgeteilt jetzt, aber irgendwie wollte ich das loswerden :)

Du hast viel mitgeteilt, allerdings ohne auch nur einmal konkret zu sagen, was es nun eigentlich für eine Kiste geworden ist :D

Hihi, stimmt :D

CPU: Intel Core i7-3770K, 4x 3.50GHz, boxed
Board: ASRock Z77 Pro4, Z77
RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24
HDD: Samsung Spinpoint F3 1000GB
SSD: Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s
NT: be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3
Gehäuse: CoolerMaster 690 II Advanced USB 3.0
Kühler: Thermalright HR-02 Macho
Brenner: LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk

Nur bei der Grafikkarte bin ich mir noch nicht ganz sicher, da es ja etliche Variationen gibt.
Am liebsten wäre mir natürlich die Geforce GTX 680, aber da diese eher selten lieferbar ist, würde ich auch zur GTX 670 greifen, die aber auch fast immer vergriffen ist :)

Online Exquisitor

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.878
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer PC
« Antwort #20 am: 24. Juni 2012, 22:29:57 »
Nettes Geschoss. :thumb:
SSD hätte ich aber wahrscheinlich ne bissl größere genommen, 128 GB sind ja jetzt nicht soo viel.

Offline Janno

  • Beiträge: 7.153
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Neuer PC
« Antwort #21 am: 24. Juni 2012, 22:31:45 »
Nettes Geschoss. :thumb:
SSD hätte ich aber wahrscheinlich ne bissl größere genommen, 128 GB sind ja jetzt nicht soo viel.

Ach, dit passt. Die andere ist ja 'ne 1TB-Platte, wo ordentlich was drauf kann ;)
Mir wurde jedenfalls nahegelegt, diese SSD-Platte zu nehmen. Ich weiß ja nicht, was auf so 'ne Platte alles drauf kommt (oder drauf kommen sollte).
« Letzte Änderung: 24. Juni 2012, 22:35:04 von Janno »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.434
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Neuer PC
« Antwort #22 am: 24. Juni 2012, 22:42:18 »
Och, für die Systemplatte sind 128GB doch auch heute noch vollkommen ausreichend, so lange man alte und nicht mehr benötigte Installationen hin und wieder mal runter wirft.

Ordentliche Auswahl, würde ich sagen.

Offline Janno

  • Beiträge: 7.153
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Neuer PC
« Antwort #23 am: 24. Juni 2012, 22:44:04 »
Och, für die Systemplatte sind 128GB doch auch heute noch vollkommen ausreichend, so lange man alte und nicht mehr benötigte Installationen hin und wieder mal runter wirft.

Für was ist denn so 'ne SSD-Platte eigentlich gedacht? Windows- und Office-Installation oder so 'n Kram. Klärt mich da mal auf, da ich davon doch auch keinen blassen Schimmer hab :)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.434
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Neuer PC
« Antwort #24 am: 24. Juni 2012, 22:53:54 »
Eine SSD ist beim Schreiben und Lesen um ein Vielfaches schneller als jede normale Platte. Daher installiert man in der Regel das komplette Betriebssystem und alle wichtigen Programme (und im Falle einer Spielmaschine natürlich auch die Spiele) dort. Die traditionelle HDD bietet dann parallel Platz für alle anderen Daten, die nicht schnell geladen werden müssen, wie beispielsweise Fotos, Musik, Videos, Dokumente, blah.

Man könnte natürlich auch ausschließlich SSD-Laufwerke verwenden, doch aufgrund des viel höheren Preises pro GB nimmt man für platzintensive Anwendungszwecke meistens noch eine traditionelle Platte oder mehrere dazu.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 30 Abfragen.