Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Jacobs Ladder - Remake  (Gelesen 1989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.955
    • Profil anzeigen
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #25 am: 03. Juli 2007, 22:47:35 »
Hm, ich meinte natürlich die neueren Remakes. Filme wie "The Thing", "The Fly" oder "Invasion of the Body Snatchers" (aber nur das aus den 70ern) sind ja selber schon Klassiker und wirklich verdammt gut bis genial.
die kommt noch... irgendwann...

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.239
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #26 am: 04. Juli 2007, 15:50:58 »
Hätte mich interessiert, was die Leute damals gesagt haben, als die angekündigt wurden ;-)

Ich bin mir sicher, dass Filme wie HOSTEL, über die jeder motzt in 20 jahren auch als Klassiker angesehen werden, da sie ZWEIFELSFREI das Genre zwar nicht revolutioniert, aber dennoch sprunghaft weiterentwickelt haben. Denkt doch mal an den modernen Horrorfilm Ende der 90er bis Anfang des 21. Jahrhunderts!? Und dann seht euch mal die Welle nach HOSTEL und dem Vorreiter High Tension, der die Rückkehr zum Brachialokino eingeläutet hat. Da hat ein HOSETL sehr viel (!!!) dazu beigetragen und ich weigere mich daher dagegen, den Film abzuwerten in seiner Wichtigkeit (ob er einem nun gefällt oder nicht)! Und jetzt komme ich wieder auf die Remakes: wer sagt denn, dass ein TCM Remake oder ein DotD Remake in 20 Jahren nicht als Klassiker gilt!?

Offline Masterboy

Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #27 am: 04. Juli 2007, 15:55:24 »
im Prinzip geb ich Dir Recht Matze, ich sehs auch nicht so eng mit den Remakes. Allerdings sehe ich als Weiterentwicklung eher "Saw" als "Hostel".
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.239
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #28 am: 04. Juli 2007, 15:57:49 »
SAW war sicher einer der Filme, die man in 20 Jahren als einen Meilenstein sehen wird, da sich der Horrorfilm mit ihm definitiv gedreht hat, allerdings ist das schon eher eine andere Spur wieder. Die andere Seite des Genres würde ich def. bei High Tension (als Wegbereiter), HOSTEL und THHE2 (als konsequente Fortführung der Entwicklung auf einem anderen Level (der Größe)) festmachen!!

Offline Masterboy

Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #29 am: 04. Juli 2007, 16:05:18 »
Zitat von: "EvilEd84"
SAW war sicher einer der Filme, die man in 20 Jahren als einen Meilenstein sehen wird, da sich der Horrorfilm mit ihm definitiv gedreht hat, allerdings ist das schon eher eine andere Spur wieder. Die andere Seite des Genres würde ich def. bei High Tension (als Wegbereiter), HOSTEL und THHE2 (als konsequente Fortführung der Entwicklung auf einem anderen Level (der Größe)) festmachen!!


aber schon irgendwie ne traurige Entwicklung. Diese Schlachterfilme wo Leute gequält werden ohne große Story aufzubauen geht einfach nicht an mich. Hauptsache es wird immer brutaler -Nein Danke!
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.239
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #30 am: 04. Juli 2007, 16:16:46 »
Das sehe ich bei HOSTEL eben halt nicht, aber gut - man kann ich auch ansehen, ohne sich großartig damit auseinanderzusetzen, das kann man ihm vorwerfen: er zwingt den Zuschauer nicht gerade ;-) allerdings kann er so funktionieren, wenn man sich darauf einlässt und nicht mit der Einstellung rangeht, dass er doch eh nur graphisch sein will.

Aber gut, das ist jetzt wirklich schon off topic :arrow: btt :D

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.392
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #31 am: 04. Juli 2007, 16:19:40 »
Zitat von: "Masterboy"
Zitat von: "EvilEd84"
SAW war sicher einer der Filme, die man in 20 Jahren als einen Meilenstein sehen wird, da sich der Horrorfilm mit ihm definitiv gedreht hat, allerdings ist das schon eher eine andere Spur wieder. Die andere Seite des Genres würde ich def. bei High Tension (als Wegbereiter), HOSTEL und THHE2 (als konsequente Fortführung der Entwicklung auf einem anderen Level (der Größe)) festmachen!!


aber schon irgendwie ne traurige Entwicklung. Diese Schlachterfilme wo Leute gequält werden ohne große Story aufzubauen geht einfach nicht an mich. Hauptsache es wird immer brutaler -Nein Danke!


Sehe ich ganz genauso. Früher war extremer oder übertriebener (FUN-) Splatter & Gewalt eher unterhaltsam mit einem Grad an Humor aber heute isses irgendwie nur noch Schockersplatter bei der die Brutalität bzw. das Quälen im Vordergrund steht. In der Doku "Going To Pieces" hat sich auch Tom Savini wenig positiv über diese Entwicklung zu geäußert.

Offline Masterboy

Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #32 am: 04. Juli 2007, 16:36:50 »
Zitat von: "Ash"
Zitat von: "Masterboy"
Zitat von: "EvilEd84"
SAW war sicher einer der Filme, die man in 20 Jahren als einen Meilenstein sehen wird, da sich der Horrorfilm mit ihm definitiv gedreht hat, allerdings ist das schon eher eine andere Spur wieder. Die andere Seite des Genres würde ich def. bei High Tension (als Wegbereiter), HOSTEL und THHE2 (als konsequente Fortführung der Entwicklung auf einem anderen Level (der Größe)) festmachen!!


aber schon irgendwie ne traurige Entwicklung. Diese Schlachterfilme wo Leute gequält werden ohne große Story aufzubauen geht einfach nicht an mich. Hauptsache es wird immer brutaler -Nein Danke!


Sehe ich ganz genauso. Früher war extremer oder übertriebener (FUN-) Splatter & Gewalt eher unterhaltsam mit einem Grad an Humor aber heute isses irgendwie nur noch Schockersplatter bei der die Brutalität bzw. das Quälen im Vordergrund steht. In der Doku "Going To Pieces" hat sich auch Tom Savini wenig positiv über diese Entwicklung zu geäußert.


da muss ich immer an die Splädööörkiddies denken und an Leute die auf der Börse den Händler fragen "ist der auch schön brutal und fließt da viel Blut"?

Da könnte ich immer direkt reinhauen.

Das ist nicht Sinn und Zweck der Gewalt in unserem ansonsten geliebten Genre.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.239
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #33 am: 04. Juli 2007, 16:56:39 »
Zitat von: "Masterboy"
Zitat von: "Ash"
Zitat von: "Masterboy"
Zitat von: "EvilEd84"
SAW war sicher einer der Filme, die man in 20 Jahren als einen Meilenstein sehen wird, da sich der Horrorfilm mit ihm definitiv gedreht hat, allerdings ist das schon eher eine andere Spur wieder. Die andere Seite des Genres würde ich def. bei High Tension (als Wegbereiter), HOSTEL und THHE2 (als konsequente Fortführung der Entwicklung auf einem anderen Level (der Größe)) festmachen!!


aber schon irgendwie ne traurige Entwicklung. Diese Schlachterfilme wo Leute gequält werden ohne große Story aufzubauen geht einfach nicht an mich. Hauptsache es wird immer brutaler -Nein Danke!


Sehe ich ganz genauso. Früher war extremer oder übertriebener (FUN-) Splatter & Gewalt eher unterhaltsam mit einem Grad an Humor aber heute isses irgendwie nur noch Schockersplatter bei der die Brutalität bzw. das Quälen im Vordergrund steht. In der Doku "Going To Pieces" hat sich auch Tom Savini wenig positiv über diese Entwicklung zu geäußert.


da muss ich immer an die Splädööörkiddies denken und an Leute die auf der Börse den Händler fragen "ist der auch schön brutal und fließt da viel Blut"?

Da könnte ich immer direkt reinhauen.

Das ist nicht Sinn und Zweck der Gewalt in unserem ansonsten geliebten Genre.


Das ist natürlich vollkommen korrekt :!:

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.741
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #34 am: 04. Juli 2007, 16:59:40 »
Ich verweise an dieser Stelle noch mal auf das eigentliche Thema:

Zitat von: "Flightcrank"
Jacobs Ladder - Remake kommt über Lionsgate

Variety wartet heute mit noch einer Ankündigung auf, über die es berichten lohnt. Auch wenn bereits mehr als genug Remakes am Horizont warten, folgendes dürfte sicherlich interessant werden: Jacobs Ladder. Produzentin Alison Rosenzweig arbeitet für Lionsgate an einer Neuverfilmung des mittlerweile zum Klassiker gereiften Mystery-Thrillers. Weitere Infos liegen momentan nicht vor. Im Original von 1990 kämpfte sich Tom Robbins durch dieses Abenteuer: Jacob Singer ist total verwirrt. Sein ganzes Leben wird auf einmal ein heilloses Durcheinander. Es häufen sich die Erinnerungen an sein früheres Leben - an seine Verwundung im Vietnamkrieg, seine frühere Ehe und seinen verstorbenen Sohn. Das schrecklichste sind allerdings seltsame Visionen, die ihn ständig heimsuchen: gesichtlose Dämonen, Teufelsfratzen und seltsam verstümmelte Monster. Seine Alpträume werden real und sein Leben wird zu einem unglaubwürdigen Abenteuer. Verzweifelt versucht Jacob die Ursache für sein Leiden zu finden. Da trifft er zufällig ein paar Vietnamveteranen, die über das Schicksal klagen. Haben ihre gemeinsamen Visionen etwas mit dem brutalen Krieg zu tun? Doch die Auflösung ist weitaus erschreckender...


 8)  ;)

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #35 am: 10. Februar 2012, 15:33:08 »
5 Jahre später..... das mit dem Remake wird wohl nichts mehr was ????  :biggrin:

Offline Lulatsch

  • Beiträge: 134
    • Profil anzeigen
Antw:Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #36 am: 26. Oktober 2018, 18:17:16 »
Hat ein R-Rating bekommen.

http://www.joblo.com/horror-movies/news/jacobs-ladder-remake-has-been-rated-r-698

Meinung:
Schonmal ein gutes Zeichen.

Ab 1. Februar in den US-Kinos.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2018, 18:43:02 von Lulatsch »

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.392
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Jacobs Ladder - Remake
« Antwort #37 am: 28. Oktober 2018, 23:36:45 »
Hehe, elf Jahre später...hat was von „Duke Nukem Forever“. Noch immer über Lionsgate oder gingen die Rechte in der Zeit schon andersweitig über. Ich meine, das ist ne Zeitspanne in der (lass überlegen...), da ist bei mir ne Menge passiert. :lol:

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 29 Abfragen.