Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Justice League  (Gelesen 3213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #75 am: 08. Mai 2018, 17:39:19 »
Ich hab mir nach Sichtung des neuen Thor Ragnarok extra nochmal Justice League zum Vergleich stellenweise angesehen.
Justice League hat den dreckigeren Look. Die Effekte reichen von sehr gut bis (leider) grausam. Grausam in der Hinsicht, dass sie teilweise einfach nicht funktionieren wollen.
Ich denke, dass das vor allem an den detailarmen, austauschbaren und teilweise fremd wirkenden Hintergründen liegt. Zudem wirkt die Physik nicht ganz rund.

Die Story fand ich an sich nicht schlecht und auch ganz gut umgesetzt. Ich mochte alle Charaktere. Der Humor war ok. Ich denke die Produzenten wissen schon in welche Richtung Sie wollen.
Sie sind sich evtl. nur unsicher ob das auch so funktioniert und sparen deshalb mal lieber an den Effekten? Aber wie kommen dann die 300 Mille zustande?
Was hat denn dann Thor bitte gekostet, der vor geilen Effekten nur so sprudelt?... Oder war bei Justice League einfach die falsche Firma an Board?
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.664
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Justice League
« Antwort #76 am: 08. Mai 2018, 17:41:33 »
Was hat denn dann Thor bitte gekostet, der vor geilen Effekten nur so sprudelt?

Es werden 180 Mio. $ kolportiert...

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #77 am: 08. Mai 2018, 17:54:14 »
Irgendwas ist an den Zahlen zieeemlich faul... :lol:
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.488
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Justice League
« Antwort #78 am: 08. Mai 2018, 18:51:22 »
Glaub ich nicht. Sowas passiert, wenn man konzeptlos drauf los schustert. Siehe Flughafen Berlin und so...

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.349
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Justice League
« Antwort #79 am: 08. Mai 2018, 20:08:20 »
Ja, glaube ich auch, denn Geld alleine löst noch nicht alle Probleme und ist kein Ersatz für so etwas wie einen Plan oder jemanden mit Gefühl für Filme.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #80 am: 09. Mai 2018, 18:58:43 »
Wieviel von der Regie-Arbeit hat den Snyder getragen? Der hat doch mittlerweile die Erfahrung mit dieser Art von Film. Eigentlich ja nur.
Und wenn er das Ding angefangen hat, dann hat er es sicher schon in die richtigen Bahnen gelenkt, bis er dann abgelöst wurde von Joss Whedon?
Oder haben sich die Produzenten permanent neu entschieden und neue Grenzen und Richtungen vorgegeben? Ich kann es mir so einfach nicht erklären.
Wäre hier ja mal interessant, was der tatsächliche Grund für die hohen Produktionskosten war.

Ach, hab den Grund gefunden:
"Dazu kommt, dass Cavill in Mission: Impossible 6 einen Schnauzbart trägt, den er sich nicht abrasieren darf.
Alle seine neuen Szenen für Justice League müssen aus diesem Grund digital nachbearbeitet werden, um den Bart aus dem Gesicht von Superman zu entfernen."

 :uglylol:

Unter anderem sind wohl auch teure Nachdreharbeiten dazugekommen. Quelle: http://www.robots-and-dragons.de/news/114220-justice-league-terminprobleme-sorgen-fuer-hohe-kosten-bei-nachdrehs
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.200
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #81 am: 20. Juli 2018, 17:04:15 »
Also der Film ist wirklich nicht ganz rund.
Der Humor funktioniert bei mir nicht-der wirkt aufgesetzt. Es gibt schon ein paar iconische Momente und grandiose Einstellungen aber genauso gibt es einiges an Mittelmaß. Irritierend auch das Superman in fast jeder Szene anders aussieht als wären es verschiedene Darsteller. Hätte nicht gedacht das das retuschieren eines Schnurbarts derart befremdlich rüber kommt.
Cyborg, Aquamans und Flash Outfit sehen scheisse aus. Besonders Flash, als hätte man ihm Lego auf den Leib genagelt.
Die Einführung solch fundamentaler Figuren wie Aquaman und Flash hätte viel mehr Zeit und Tiefe benötigt. Man bekommt keinen Zugang zu ihnen.
Schade über das verschenkte Potential.

 :7:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.488
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Justice League
« Antwort #82 am: 20. Juli 2018, 17:43:15 »
Als hätte man die Avengers vor den Solofilmen gedreht. War keine wirklich schlaue Entscheidung.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.664
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Justice League
« Antwort #83 am: 21. Juli 2018, 19:23:08 »
Also der Film ist wirklich nicht ganz rund.
Der Humor funktioniert bei mir nicht-der wirkt aufgesetzt. Es gibt schon ein paar iconische Momente und grandiose Einstellungen aber genauso gibt es einiges an Mittelmaß. Irritierend auch das Superman in fast jeder Szene anders aussieht als wären es verschiedene Darsteller. Hätte nicht gedacht das das retuschieren eines Schnurbarts derart befremdlich rüber kommt.
Cyborg, Aquamans und Flash Outfit sehen scheisse aus. Besonders Flash, als hätte man ihm Lego auf den Leib genagelt.
Die Einführung solch fundamentaler Figuren wie Aquaman und Flash hätte viel mehr Zeit und Tiefe benötigt. Man bekommt keinen Zugang zu ihnen.
Schade über das verschenkte Potential.

 :7:

Für Deine Worte bewertest Du dann aber doch recht hoch. ;) Und ja, wenn man solche "grossen" Figuren bringen will, haben die definitiv einen eigenen Einführungsfilm zu gut. Die kommen halt aber erst jetzt... DC macht aber auch einfach irgendwie alles falsch. :lol: Ausser bei Wonder Woman. :)

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.200
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #84 am: 22. Juli 2018, 10:33:47 »
Na ja die anderen Filme waren deutlich höher bewertet und unterhalten hat er schon ganz gut.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.230
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #85 am: 11. August 2018, 01:50:06 »
Oha, hätte ich nicht zu kritisieren. Ich persönlich brauch in einem Superheldfilm auch wenig Tiefe bei den einzelnen Superhelden. Entweder kennt man sie oder eben nicht aber ich weiß die meisten sehen das Anders. Das Outfit von Flash hat mir jetzt auch nicht so gefallen aber das wäre jetzt nichts, was mich negativ gestimmt hätte.


Justice League amazon  :vod:  :7.5: Hat mir ganz gut gefallen, deutlich besser als Batam VS Suppenmann allerdings war er gerade zu Beginn vielversprechender, da der Tod des einen Superhelden mit gewisser Tragik in Musik & Bild wiedergegeben wurde, was ne ziemlich ungewöhnliche Superheldenatmo schuf. Danach ging es wieder in die alten Muster zurück und der Bösewicht wurde mir fast einen Ticken zu schnell eliminiert, dachte da kommt nochmal was, das Böse hinter dem Bösen oder so, naja. Der Aquaman ist ne ziemlich coole Sau, bissl Ego, bissl Emo, war cool, Flash ist der Junge Kasper, passt aber auch, solange nicht alle den Witzbold machen. Achja Cyborg, da wusste ich nicht was ich davon halten sollte, komisches Kostüm aber ich wüsste auch nicht wie man es hätte besser gestalten sollen. Bruce Wayne fand ich wirkte etwas fett oder kam mir das nur so vor? Der Mund schwellte irgendwie aus der Maske raus und den nackten Oberkörper hat man auch nicht gesehen, hatte immer mindestens ein Unterhemd mit angedeuteten Bauchmuskeln getragen, so wie bei ner Motorradkombie, fand ich schon auffällig weil sonst präsentieren sich die Schauspieler ja gerne mal wie sportlich sie doch sind, glaube Ben war nicht wirklich fit und WW ist einfach eine Sexbombe! Bei dem Knackpo will sofort der weinsteinische Bill Cosby aus Einen raus, der Wahnsinn. Insgesamt ist JL lockerer als der Vorgänger, durchaus unterhaltsam aber eben auch nichts Neues, gerade vom Stil her. Die 120min. sind in dem Fall sogar ok, auch wenn ich 10min weniger besser gefunden hätten denn gerade mit dem Erscheinen von Superman gab es hier und da kleine aber kurze Hänger. Ich persönlich finde ihn besser als BVSS aber schlechter ginge in meinen Augen auch kaum, so sehr ich mich vom Vorgänger verarscht fühlte. Also für Comic-Fans definitiv ein Pflichttitel.


« Letzte Änderung: 11. August 2018, 01:55:29 von Ash »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.488
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Justice League
« Antwort #86 am: 12. September 2018, 20:48:33 »
« Letzte Änderung: 12. September 2018, 20:48:52 von nemesis »

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.200
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #87 am: 13. September 2018, 08:26:16 »
Hmmmm das kommt überraschend.
Höre ich da gerade das Bond Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.665
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #88 am: 13. September 2018, 09:05:37 »
Da packen wir drei oder fünf Milliönchen druff, dann weht das Cape wieder
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.918
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #89 am: 13. September 2018, 09:33:43 »
Erstmal The Witcher, wenn ich das richtig aufgeschnappt habe.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.664
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Justice League
« Antwort #90 am: 13. September 2018, 09:42:47 »
Für mich irgendwodurch verständlich auf Grund der letzten Filme. ;)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.349
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Justice League
« Antwort #91 am: 15. September 2018, 16:44:17 »
War mir eh der unsympathischste Superman aller Zeiten. :D

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Justice League
« Antwort #92 am: 15. September 2018, 22:34:23 »
War mir eh der unsympathischste Superman aller Zeiten. :D

Aber genau so sollte es ja sein. Mit MoS2 war ja geplant, dass er zu dem Superman wird, wie wir Ihn eigentlich kennen.
Aber das geht damit dann wohl auch flöten. Die haben das Ganze dann aber so richtig verkackt mit Justice League. Der Film nervt mich immer mehr. :D
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 29 Abfragen.