Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - nemesis

Seiten: [1] 2 3 4 ... 1887
1
Smalltalk / Antw:Der LEGO-Thread
« am: Gestern um 23:07:44 »
Von Kollegen was Kleines aber Feines bekommen. Der Bauspaß war zwar von relativ kurzer Dauer, aber es waren ein paar interessante Teile dabei. Und schick sehen sie aus.


2
Habe bis jetzt nur reingeschaut. Macht eigentlich einen ganz guten Eindruck. Mann muss Bis das Blut gefriert nur vollständig ausblenden, denn man hat hier offenbar nur den ein oder anderen Namen und ein paar grobe Charakterzüge übernommen und das Haus (mehr oder weniger), und das Ganze dann vollständig neu und anders kombiniert, um etwas im Grunde völlig eigenständiges zu Schaffen.
Eigentlich hätte man die Serie auch völlig anders nennen können, weil sie so mit der Vorlage nahezu nichts mehr zu tun hat. Auch wenn es immer wieder mal Anspielungen gibt.
"In der Nacht. In der Dunkelheit."
"Wessen Hand habe ich gehalten?"

3
Meine Tastatur hat gelegentlich Tourette. Ficken.

4
Smalltalk / Antw:Wie würdet ihr eure Kinder taufen?
« am: Gestern um 22:26:18 »
Da war auch genug Zeit, zu überlegen. Alles richtig gemacht  :thumb:

5
Filme Allgemein / Antw:Caligula (Tinto Brass, 1979)
« am: Gestern um 19:47:46 »
Zitat von: Jörg Bauer (Tiberius Film)
Alexander Tuschinskis Dokumentation MISSION CALIGULA hat es ja leider nicht mehr auf die Disc geschafft. Aber er bat mich heute hier diese für euch zu posten. Wer also NOCH mehr von diesen wirklich einzigartigen Hintergrundinfos zu CALIGULA erfahren möchte, kann sich hier mit untenstehenden Link die Kirsche auf dem Sahnehäubchen gönnen. In Kombination mit sämtlichen Extras auf dem Mediabook und dem Steelbook, dürfte das bisher die wahrscheinlich umfangreichste und qualitativ hochwertigste Ladung an Wissen sein, die es bisher zu diesem Film gab.


6
Nach der Pressekonferenz war klar, dass die Presse diese Steilvorlage annimmt.

https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-bayern-bayern-gibt-eine-lehrstunde-im-modernen-fussball-1.4179013

Btw... 28 Millionen Steuern hinterziehen und dann den Leuten was von Anstand und Moral erzählen wollen, Respekt  :thumb:

7
Neuigkeiten / Antw:REMAKE: Maniac (2012)
« am: Gestern um 17:54:16 »
Jetzt weiß ich auch, warum XT den noch mal raushaut... Im Dezember laufen wohl die Rechte aus, und Nameless steht in den Startlöchern...

Und DIE schießen verpackungstechnisch dann endgültig den Vogel ab:


8
Smalltalk / Antw:Happy Birthday, nemesis (Pierre)!
« am: Gestern um 14:48:51 »
Danke, Jungs.

9
:flix:

The Night Comes for Us

Triadenkiller desertiert, um ein Mädchen zu retten. Alle wollen sie nun töten.
Viel mehr ist da nicht an Handlung. Emotional ist hier auch nicht sehr viel los.
Wer aber auf eine ordentliche Menge an gut choreografierten und gefilmten Konfrontationen steht mit gelegentlichen netten Kameraideen, kein Problem mit einem Gewaltgrad hat, der streckenweise ins Absurde abgleitet und so manche Dinger abliefert, die man eher in einem Splatterfilm erwartet hätte, der wird seinen Spaß haben.

Die FSK wird den im Leben so nicht durchwinken.

10
:flix:

The Night Comes for Us

Triadenkiller desertiert, um ein Mädchen zu retten. Alle wollen sie nun töten.
Viel mehr ist da nicht an Handlung. Emotional ist hier auch nicht sehr viel los.
Wer aber auf eine ordentliche Menge an gut choreografierten und gefilmten Konfrontationen steht mit gelegentlichen netten Kameraideen, kein Problem mit einem Gewaltgrad hat, der streckenweise ins Absurde abgleitet und so manche Dinger abliefert, die man eher in einem Splatterfilm erwartet hätte, der wird seinen Spaß haben.

Die FSK wird den im Leben so nicht durchwinken.

11
 :bd:

Deathstalker - Der Todesjäger

Uiuiui... Den sollte man nicht am Weltfrauentag schauen.
Der böse Magier Munkar hat das Königreich an sich gerissen, veranstaltet wilde Orgien und Turniere und verfüttert gerne Kinderaugen an ein wurmartiges Vieh, das er als Haustier in einer Kiste hält. Das grämt König Tulak, der wie ein Hobo im Wald haust, zudem Munkar seine Tochter in seiner Gewalt hat. So bittet er den umherstreifenden Todesjäger um Hilfe. Dieser verspürt nicht die größte Lust darauf, zieht er doch lieber umher und plündert und meuchelt. Auch rettet er gelegentlich eine Maid aus den Fängen von Fieslingen - um ihr dann selbst an die Wäsche zu gehen. Doch die Aussicht auf Reichtum und vielleicht auch die Prinzessin... okay, warum nicht...

Conan war recht erfolgreich, und wenn die Italiener das Rezept kostengünstig kopieren können, dann Roger Corman erst recht. So kurbelte man diesen Streifen herunter, der manchmal etwas schludrig wirkt und mit dem Holzhammer montiert, aber durchaus zu unterhalten weiß. Viel (unfreiwillige?) Komik, knuffige Masken von John Buechler und niedliche Modelle. Und eine gewisse Ruppigkeit. Da fliegt schon mal ein Kopf durch die Botanik, und Frauen spielen primär wegen der Boobs eine Rolle. Wegen vieler Boobs. Hauptdarsteller Rick Hill ist eigentlich kein Darsteller. Vielmehr ein Dasteller. Du stellst ihn hin, und er ist da. Mehr als ein Grinsen kommt da nicht rüber. Aber er sah vergleichsweise kernig aus und konnte mit dem Schwert umgehen. Manchmal reicht das.
Nicht alles scheint Sinn zu ergeben in diesem Film. Aber es ist ständig was los. Und es gibt ein Schweinemonster.

12
Gerts Film-Reviews / Antw:Running Man
« am: 21. Oktober 2018, 20:24:54 »
Heute gab es News zu den Extras:

Zitat von: Capelight Pictures
7 Tage, 7 News zu RUNNING MAN. Tag 6. Da es von den US-Veröffentlichungen "nur" zwei Audiokommentare und zwei Featurettes („Lockdown on Main Street“: über die Bürgerrechte in den USA seit dem 11. September 2001 // „The Game Theory“: über die Dystopie in „Running Man“ zur Gegenwart des Reality-TVs) zu lizenzieren gab, war ganz klar, dass wir für RUNNING MAN neues, exklusives Material produzieren werden. Aber nicht nur in Los Angeles wurden neue Interviews gedreht. Für spannende RUNNING MAN-Anekdoten lohnt sich vor allem ein Ausflug nach München. In Summe wird es fast 3 Stunden Bonusmaterial geben, das im Mediabook, im Steelbook und in der Retro-Edition auf einer Bonus-Blu-ray beiliegen wird:
„Running On Empty“: ein Interview mit Robert Grasmere über die visuellen Effekte in „Running Man"
„Back to Bachman“: ein Interview mit Drehbuchautor Steven E. de Souza
„Muscular Memories": ein Interview mit Susan Jeffords über den Actionfilm-Boom der Achtzigerjahre
„The Sound of The Running Man“: im Gespräch mit Harold Faltermeyer

13
Smalltalk / Antw:Der LEGO-Thread
« am: 21. Oktober 2018, 18:58:36 »
Das Teil hat LEGO allerdings - so scheint es - nicht mehr im Programm. Hab es auch noch nie im Laden gesehen. Bei amazon kriegt man es noch.

14
Serien / Antw:The Handmaid`s Tale
« am: 21. Oktober 2018, 17:34:24 »
Staffel 1 kam btw am 15. März auf Scheibe raus:



Das ging ja flott. Stallel 2 soll bereits am 6. Dezember erscheinen.


15
Smalltalk / Antw:Eure Filmideen
« am: 21. Oktober 2018, 17:18:27 »
Sorry, aber "Filmideen" (und auch noch in dieser Qualität) aus anderen Foren per Copy/Paste hier rein zu klatschen ist wohl alles andere also innovativ.
Lulatsch, hast du selbst denn wenigstens eine, von deinen hier geposteten Ideen, selbstständig verfasst?
Wenn ja, dann würde das für mich doch noch Sinn machen und du würdest Feedback bekommen. Denn das wäre ja der eigentliche Sinn, oder?

Ich denke schon, dass er sie selbst geschrieben hat (der Stil ist unverwechselbar).
Nur dass er es auch schon anderenorts gepostet hat (movieside.de, schnittberichte.com, movie-infos.net, scifi-forum.de etc).

16
Smalltalk / Antw:Der LEGO-Thread
« am: 21. Oktober 2018, 11:20:56 »
Ich befürchte die normale Creator Reihe wird so langsam zu einfach für dich. :lol:

Mit dem Anglerladen und dem Touri-Bulli passt das ja super zusammen. Jetzt müsstest du dir eigentlich noch die Leuchtturm-Insel holen aber ich glaube, das Teil verschwindet so langsam aus dem Verkauf. Man findet es aber noch.



Schaut nett aus. Mit 60 bis 70 bei der Teilezahl aber etwas sportlich find ich.

17
Soll eine ziemliche Schlachtplatte sein.

18
Smalltalk / Antw:Der LEGO-Thread
« am: 20. Oktober 2018, 21:20:07 »
Hach ja...


19
Spamthreads / Antw:Der offizielle Fun-Thread :-)
« am: 20. Oktober 2018, 20:50:04 »

20
Neuigkeiten / Antw:Tod auf dem Nil (Remake von Kenneth Branagh)
« am: 20. Oktober 2018, 19:58:50 »
Fox hat bereits den 7. November 2019 als deutschen Starttermin bekanntgegeben.

Der Termin verschiebt sich offenbar auf Oktober 2020, weil FOX seine Veröffenrlichungspläne wegen des anscheinend im Januar 2019 über die Bühne gehenden Disney-Deals umkrempelt.

21
Vor ein paar Monden:

:bd:

Gebrüder Grimms Schneewittchen

Mal eine etwas andere Adaption des Märchens. Im Wesentlichen kennt man die Geschichte, nur ist hier alles ein wenig "erwachsener". Mich verwundert die FSK-12 hier schon ein wenig (in den Staaten hat der Film ein R), da hier unterschwellig einiges an Grausamkeit und Sexualität mitschwingt. Die Stimmung ist schon ziemlich düster, und rausgeschnittene Herzen, inzestöse Anwandlungen und eine Beinahe-Vergewaltigung bei den 7 Outlaws sind nicht gerade was fürs Kinderzimmer.
Die Inszenierung ist nicht perfekt. Kamera und Schnitt sind nicht immer optimal, und auch die Szenenabfolgen wirken manchmal etwas unrhythmisch. Sam Neill bleibt etwas hinter seinen Möglichkeiten zurück, und Monica Keena wirkt irgendwie nicht so ganz passend als Schneewittchen und etwas blass in der Rolle, aber Sigourney Weaver... die Frau reißt alles raus. Sie fackelt hier darstellerisch die volle Bandbreite ab und trägt den Film sicher aus dem Mittelmaß.

Düsteres Märchen für Erwachsene mit Schwächen, aber einer großartigen Sigourney Weaver.

22
Gerts Film-Reviews / Antw:Running Man
« am: 20. Oktober 2018, 13:12:35 »
Und die Katze ist aus dem Sack:





Casaro-Motiv, Kinosynchro, Soundtrack, gekauft!

23
Neuigkeiten / Antw:Child's Play
« am: 20. Oktober 2018, 11:12:24 »
Schon ein wenig pervers, sich den Sohn als Puppe zu kaufen...

24
Erscheint am 30. Oktober.



Ein neuer Trailer:


25
Neuigkeiten / Happy Death Day 2U
« am: 20. Oktober 2018, 09:29:14 »


Bei einem Budget von knapp 5 Millionen und einem globalen Einspiel von über 120 Millionen war eine Fortsetzung eigentlich klar. Und so kommt es dann auch. Am Valentinstag 2019 soll das Sequel in den amerikanischen Kinos starten.

Zitat von: blairwitch.de
„Ich freue mich auf den Film, weil er sich im Gegensatz zu anderen Fortsetzungen nicht wiederholt“, findet Jessica Rothe, die auch für Happy Death Day 2U zurückkehrt. „So, wie Regisseur Christopher B. Landon es mir beschrieben hat, wächst der Film über seine Horror-Wurzeln hinaus und vermengt Horror mit Komödie, Rom-Com und Drama – quasi eine Art Zurück in die Zukunft als Genrefilm.“

Der Trailer läuft in den Staaten vor dem neuen Halloween und dürfte auch bald online zu sehen sein.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 1887
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 21 Abfragen.