Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - EvilEd84

Seiten: [1] 2 3 4 ... 976
1
Neuigkeiten / Antw:Assassination Nation
« am: Heute um 07:14:15 »
Trailer mal anschauen.
Sieht aus wie Purge meets Spring Breakers ;)

2
Absolut. Mitreissender Film

3
Spamthreads / Antw:Der WTF Thread
« am: 06. Juli 2018, 15:51:33 »
What the...?

4
Smalltalk / Antw:Happy Birthday Evil Ed
« am: 05. Juli 2018, 20:59:16 »
Danke Leute :)
Sitze gemütlich auf der Dachterrasse bei Shisha und nem Woodfor Reserve Double Oaked Bourbon. Läuft :D

5
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« am: 30. Juni 2018, 23:27:20 »
Ich denke mir da immer nur, aus den richtigen Gründen das falsche unterstützt. AfD ist für mich auch ein kontraproduktives No-Go

6
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 30. Juni 2018, 23:25:02 »
(wenn man die Zahlen per mille ansieht ist es übrigens schon "nur" 2.5x. Das macht die Sache nicht weniger schön legt aber das Motiv und die Grundeinstellung des Authors offen eine möglichst schlechte Zahl in der Headline präsentieren zu wollen)

7
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 30. Juni 2018, 23:22:16 »
"Black males aged 15-34 were nine times more likely than other Americans to be killed by law enforcement officers last year", [...]

https://www.theguardian.com/us-news/2017/jan/08/the-counted-police-killings-2016-young-black-men

Das wird nicht nur damit zusammenhängen, dass Afroamerikaner überproportional stark mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Bei Verurteilungen haben sie gegenüber weißen Verurteilten bei gleichen Vergehen auch das Nachsehen.



Ok, 9 times, was bedeutet das in absoluten Zahlen? Im Verhältnis zu täglich durchgeführten Kontrollen? Das gibt dir eine statistisch nicht relevante Zahl.
Das sind dann 90 auf 100 Tote von Milionen Kontrollen. Mir geht es nicht darum zu sagen dass Schwarze nicht wahrscheinlicher sind darunter zu leiden. Das ist so. Auch 9/10 ist statistisch sehrsignifikant. Mir gehtes um die absolute Gefahr Opfer zu werden...egal welcher Hautfarbe. Und die geht gegen Null.

Darum geht es mlr. Von der Polizei geht nicht per se eine Gefahr aus, diese Stimmung wird nur erzeugt und das kritisiere ich. Zwischenfälle werden instrumentalisiert für Hass gegen die Polizei allgemein. Einzig darin lag meine Kritik was das Timing des Films angeht, das sicher nicht zufällig war.

Habe zu viel mit Statistiken zu tun um so eine Aussage unkritisch akzeptieren zu können.

8
Podcasts hatte ich glaube ich alle gehört. War dann einer der Filme die ich nicht zuordnen konnte

9
Das sind die Momente wo ich meinen überteurten peace of mind Firmenwagen doch wieder zu schätzen weiss :/

10
Spamthreads / Antw:Der WTF Thread
« am: 30. Juni 2018, 17:16:58 »
Und wie war's? :uglylol:

11
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 30. Juni 2018, 15:19:51 »
Ok? :eh:  :lol:

12
Ich bin ganz Ohr, Bloody.

13
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 30. Juni 2018, 14:39:26 »
Bin mir da nicht so sicher, ob heute noch das Problem bei rassistischen Cops liegt oder daran, dass ein amerikanischer Cop beispielsweise bei Gewaltstraftaten zu 90 Peozent auf Schwarze triff und dadurch bei Konflikten mit Schwarzen die Waffe besonders locker in der Hand sitzt, es also der Erfahrungswert ist und die Angst die eine solche Situation mehr beherrscht als der Verstand. Wobei es natürlich auch ein paar Vorfälle gab, bei denen die Zeugenaussagen schon verblüfft hatten, dass so schnell geschossen wurde. Der Keil zwischen weiß und schwarz ist allerdings scheinbar tiefer geworden als sagen wir in den 1980ern aber vllt. ist das auch nur ein Gefühl von mir.

Das kann man so sehen....würde ich aber nicht. In vielen der brisanten Vorfällen hat sicher Rassismus und eine schlechte Ausbildung mitgespielt.

Die Frage ist, wieviel Verallgemeinerung ist bei dem Thema Ok?

14
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 30. Juni 2018, 14:36:20 »
Das ist halt die Frage... gibt es Zahlen zu Polizeigewalt? Ich meine wirklich in harten %en?
Ausser den horrenden Einzelfällen (hier benutzte ich mal die Karte) die medial zu Recht die Welle machen?
Die Polizei in Amerika ist schlecht ausgebildet und es gibt atemraubende, horrende Zwischenfälle. Keine Diskussion, das ist Fakt...aber ich tue mich damit schwer eine systematische Polizeigewalt zu erkennen?

Die Kredibilität des Films mag ich nicht einmal anzweifeln, trotz Eingeständnissen im Abspann wird das in den 60ern sicher so oder so ähnlich abgelaufen sein. Ich hinterfrage nur das relativ einfach durchschaubare Timing des Films welches zweifellos die aktuellen Geschehnisse mit denen in den 60ern in Zusammenhang stellen will (bzw auf die gleiche Stufe). Und einzig da liegt meine Kritik drin begraben, denn das aktuelle Zeitgeschehen und die 60er wo Rassentrennung noch aktiv gelebt wurden sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe.

In anderen Worten: toller, wichtiger und emotionaler Film als zeithistorischer Beitrag - als Kommentar zur aktuellen Gesellschaft aber unangemessen.

15
Wtf...wenn das mal nicht richtig fett aussieht. Wird ein hit or miss, aber meine Erwartung schwenkt definitiv Richtung hit aus. Die Bilder sind der Wahnsinn. Kettensäge, alles am Start :D
IMDb 8/10, Rotten Tomatoes 97%. Die Sterne stehen gut.


Regisseur: Panos Cosmatos
Musik komponiert von: Jóhann Jóhannsson
Kostümdesign: Alice Eyssartier
Produzenten: Elijah Wood, Daniel Noah, Josh Waller, Adrian Politowski, Nathaniel Bolotin
Drehbuch: Panos Cosmatos, Aaron Stewart-Ahn

16
Bezog sich auf Alex der von 1:0 sprach

18
Home-Entertainment / Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« am: 27. Juni 2018, 08:22:09 »
 Absolut

19
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 27. Juni 2018, 08:21:41 »
Hmm, da würde ich widersprechen. Ist ein sehr populistisches Thema an sich dem man sich nicht entziehen kann. Sprich einen solchen Film zum jetzigen Zeitpunkt kann man unmöglich nicht als Kommentar zur aktuellen Debatte drehen. Und an dem Punkt bin ich zwiegespalten ob es den Film zum jetzigen Zeitpunkt (!) gebraucht hat.

20
Smalltalk / Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« am: 26. Juni 2018, 19:03:21 »
Hab heute auch Dank Miniskandal und kurzfristigem Einsacken der Aktie endlich zugeschlagen für 330€.
Hab mal für 3k gekauft.

Langfristig ist da noch immer ein Vielfaches an Steigerung bei fast nicht vorhandenem Risiko drin. 125M subs...global ist noch viel viel Luft drin in den kommenden Jahren. 500M...why not?

21
Reviews / Antw:Detroit (Kathryn Bigelow)
« am: 26. Juni 2018, 18:59:09 »
Gestern gesehen. Unkonventionelle Dramaturgie, toll gespielt und wichtig, zugleich aber in der akutellen Stimmungslage vllt ein unnötig einseitiger Beitrag?
Historisch gesehen natürlich von unabweislicher Dringlichkeit und Wichtigkeit.

22
Video on Demand / Antw:VoD-Tipps: Amazon Instant Video
« am: 25. Juni 2018, 23:09:29 »
Beschlagnahmt? Wtf?
Seit 2010?

23
Home-Entertainment / Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« am: 20. Juni 2018, 08:23:29 »
WM in 4K ist schon eine ganz andere Liga. Gerade bei Sport ist der Unterschied prinzipiell mit dem damaligen HD Wow Effekt zu vergleichen.

24
Smalltalk / Antw:Tattoos
« am: 20. Juni 2018, 07:39:52 »
 :confused:  :uglylol:

25
Smalltalk / Antw:Forum vs. Messenger
« am: 20. Juni 2018, 07:33:18 »
Pushen-genau das ist das Wort. Ich lasse mich nicht pushen und schon gar nicht von einer App.
Deswegen laufen da draussen doch alle mit hängendem Kopf und Handy in der Hand herum. Sie werden gepusht ohne Ende, von duzenden Apps und Instagramm und Pinterest etc.
Ich habe alle Push Nachrichten abgestellt. Diese Zeitdiebe sind die Pest. Wenn man es auf die wichtigsten Menschen und Apps eindampft bleibt eh nicht so viel übrig. Ich agiere sehr wenig mit dem Handy, ich trainiere sogar regelrecht das Ding nicht in die Hand zu nehmen und viele wundern sich wie entspannt ich bin. Ich benötige keine Dopaminausschüttung über Aufmerksamkeit-rufe nicht rein-dann gibts auch kein Echo.
Ein Tablet ist was anderes, das ist Buchregal, Comicsammlung und Zeitschriftenladen-telefonieren damit nur mit Facetime wenn meine Lady mal wieder im Ausland ist.

Word, auch wenn man selbst Opfer ist. Das alles ist ja gesellschaftlich verhältnismässig neu. Ich hoffe auf eine soziale Normung irgendwann, da der Überdruss ja zunimmt. Oder technische Neuerungen die es einem einfacher machen vom screen wieder wegzukommem.

Es ist einfach nur problematisch.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 976
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 22 Abfragen.