Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - nemesis

Seiten: [1] 2 3 4 ... 1876
1
Spamthreads / Antw:Der offizielle Fun-Thread :-)
« am: Heute um 18:57:18 »
Das Erste und das Letzte fassen unsere Welt und die baldige Apokalypse eigentlich ziemlich gut zusammen.

2
Ui  :shock:

4
Smalltalk / Antw:Was mache ich gerade?
« am: Gestern um 21:42:38 »
In der Nacht... In der Dunkelheit...

(click to show/hide)

5
Smalltalk / Antw:Was mache ich gerade?
« am: Gestern um 21:16:30 »
Spooky...

Freundin und ich schauen Death Wish 3 fertig, Scheibe aus dem Player, zum Regal..  und zum wohligen Ausklang des Abend folgendes eingelegt:



Auf Sofa geflätzt, gesehen, dass mein Handy blinkt... und was Stephan zwanzig Minuten zuvor gepostet hat:

(click to show/hide)

Ist schon manchmal etwas unheimlich...

6
Smalltalk / Antw:Der LEGO-Thread
« am: Gestern um 21:08:47 »
Achja, der sieht echt toll aus. Ich hoffe, du findest dafür einen hübschen Platz, eventuell neben die Mr. Bean Box, auch wenn das Grün hier ein Anderes ist aber ich muss immer an Mr. Bean denken wenn ich so einen Mini sehe. :p

Eine Antwort kann ich mir sparen, weil mir dein Smiley sagt, dass du die schon genau kennst... :D

7
Ich glaube ich habe den noch nie gesehen.

Gerade DU solltest das nachholen.

8
Gerts Film-Reviews / Antw:RoboCop (1987)
« am: Gestern um 20:34:45 »
 :bd:

RoboCop 2

Das Sequel von Irvin "Das Imperium schlägt zurück" Kershner. Länger nicht gesehen. War wieder ordentlich. Nur leider hatte keines der Sequels mehr die Bodenhaftung von Verhoevens Original, dessen Welt ich nie als comichafte SciFi-Umgebung wahrnehme. Hier ist es anders. Die Welt wirkt nicht mehr real, alles ist mehr auf Unterhaltungskino ausgelegt. Aber es ist unterhaltsam. Eine nette Portion Zynismus, und Robo hat ein paar coole Szenen. Und überhaupt... Peter Weller IST Murphy.

:bd:

RoboCop 3

Mit einigen Jahren Abstand kommt man auf den Trichter: Der Film ist besser als sein Ruf. Ja, die Jugendfreiheit (PG13) ist ein Thema. Aber die Story selbst ist nicht mal schlecht. Nur einige Kleinigkeiten hätte man sich sparen können. Der japanische Roboter war etwas too much, und das ewige Klischee des superschlauen Kindes stirbt auch nie (aktuell ja wohl auch am Start bei Predator - Upgrade...). Burke gibt den Murphy passabel, aber Weller hatte die Physis von RoboCop geschmeidiger im Griff, fließender. Dennoch trotz aller Abstriche ein Sequel, das man sich anschauen kann.

9
 :bd:

RoboCop 2

Das Sequel von Irvin "Das Imperium schlägt zurück" Kershner. Länger nicht gesehen. War wieder ordentlich. Nur leider hatte keines der Sequels mehr die Bodenhaftung von Verhoevens Original, dessen Welt ich nie als comichafte SciFi-Umgebung wahrnehme. Hier ist es anders. Die Welt wirkt nicht mehr real, alles ist mehr auf Unterhaltungskino ausgelegt. Aber es ist unterhaltsam. Eine nette Portion Zynismus, und Robo hat ein paar coole Szenen. Und überhaupt... Peter Weller IST Murphy.

:bd:

RoboCop 3

Mit einigen Jahren Abstand kommt man auf den Trichter: Der Film ist besser als sein Ruf. Ja, die Jugendfreiheit (PG13) ist ein Thema. Aber die Story selbst ist nicht mal schlecht. Nur einige Kleinigkeiten hätte man sich sparen können. Der japanische Roboter war etwas too much, und das ewige Klischee des superschlauen Kindes stirbt auch nie (aktuell ja wohl auch am Start bei Predator - Upgrade...). Burke gibt den Murphy passabel, aber Weller hatte die Physis von RoboCop geschmeidiger im Griff, fließender. Dennoch trotz aller Abstriche ein Sequel, das man sich anschauen kann.

10
Du schaust heut ja nur gute Filme :D

Da sind auch zurückliegende Dinger bei, die ich noch aufarbeiten muss. Entity war z.B. gestern, das ein oder andere vergangener Wochen kommt noch.
Würde ich nur die Covers der jeweiligen Scheiben posten, wäre ich schon durch, aber dann wissen Andi und Ash nicht, was ich davon hielt :D
Und ist langfristig ja auch schöner, wenn man über die Suchfunktion zu irgendwelchen Sachen die Meinungen finden kann ;)

Edit: Aber ja, selbstverständlich :D

11
 :bd:

Entity

Die letzte Sichtung war ein TV-Mitschnitt auf VHS...

Was soll ich sagen? Mir hat er gut gefallen. Barbara Hershey gibt die Mutter, die von einer sehr zudringlichen Wesenheit bedrängt wird. Und sie trägt den Film auch bravourös. Ich fand viele Aktionen hier nicht mal unlogisch. Wie sie die Kinder aus dem Haus schafft, wie ihr Sohn sofort reagiert, wie ihre Freundin für sie da ist. Das waren alles so Kleinigkeiten, die mir gefielen. Die Story an sich fand ich auch ansprechend, das triggert immer den kleinen Mulder-Schalter in meinem Hirn. Ich fand auch den Score von Charles "Nightmare" Bernstein gut, angemessen eindringlich.
Doch, ordentlicher Geisterfilm mit starker Hauptfigur.

12
 :bd:

Entity

Die letzte Sichtung war ein TV-Mitschnitt auf VHS...

Was soll ich sagen? Mir hat er gut gefallen. Barbara Hershey gibt die Mutter, die von einer sehr zudringlichen Wesenheit bedrängt wird. Und sie trägt den Film auch bravourös. Ich fand viele Aktionen hier nicht mal unlogisch. Wie sie die Kinder aus dem Haus schafft, wie ihr Sohn sofort reagiert, wie ihre Freundin für sie da ist. Das waren alles so Kleinigkeiten, die mir gefielen. Die Story an sich fand ich auch ansprechend, das triggert immer den kleinen Mulder-Schalter in meinem Hirn. Ich fand auch den Score von Charles "Nightmare" Bernstein gut, angemessen eindringlich.
Doch, ordentlicher Geisterfilm mit starker Hauptfigur.

13
Spamthreads / Antw:Erkenntnis des Tages
« am: Gestern um 19:16:12 »


Bärlauch 2.0...

Das hippe Zeug ist jetzt echt überall drin, oder?

14
Serien / Antw:Battlestar Galactica
« am: Gestern um 19:12:10 »
Fand ich zu witzig, um es im Nirvana von WhatsApp verschwinden zu lassen...



Das hätte man mal Gaius Baltar sagen sollen...

15
Smalltalk / Antw:Der LEGO-Thread
« am: Gestern um 18:48:05 »
Jaja, der Bulli... Bildhübsches Teil...

Wenn dir einfällt, dass du beim Vedes im Flughafen ja 10% Mitarbeiter-Rabatt kriegst...



Jawoll, genau so machen wir das, es wird ganz wunderbar!

Und gestern noch bis in die Nacht bunte Steine zusammengesteckt...







Habe schon nachmittags etwas gebastelt, und als die Freundin abends ins Bett ist, ein schönes kaltes Schlappeseppel-Radler aus dem Kühlschrank geholt und ab dafür.

Es ist wirklich interessant und spannend, wenn man so die "Grundsteine" legt und sich fragt, wieso dieser Stein hier hin kommt und was dies oder das nun wird, und nach und nach erschließt es sich einem. Die Art und Weise, wie diverse Dinge beim Modell gebaut und gelöst sind, das ist schon faszinierend. Hat mir sehr viel Freude bereitet. Schönes Grün btw.

16
 :bd:

McBain

MCBAIN is übrigens ein lupenreiner B-Baller-Actioner mit Chris Walken und Steven James - der sollte Actionfans der Marke MIA und Co. mehr als taugen!

Amen. Warum ich den erst heute zum ersten Mal gesehen habe, weiß der Himmel. Der Film ist 80% The Expendables, 10% Söldnerkommando, 4% Hot Shots und 6% Maria Conchita Alonsos Nippel, weil sie keinen BH drunter trägt. War aber auch eine angenehme Erscheinung damals, die Dame.

Ein Widerstandskämpfer in Kolumbien wird vom machgierigen und bösen el Presidente erschossen. Die Schwester des Opfers macht sich auf, um McBain aufzusuchen, von dem ihr Bruder erzählt hat und mit dem er in Vietnam gedient hat. Und so beginnt eine Befriedungs- und Rachemission.
Noch bevor sie in Kolumbien sind, hinterlassen McBain und seine Truppe in den Staaten eine Schneise der Verwüstung im Unkrautgarten, um Geld, Waffen und ein Flugzeug aufzutreiben. Dann geht es ab nach Cocaland, wo die Achterbahn schon wartet.

Grundsolider Güllerich von 91, der aber noch gut nach 80ern schmeckt. Von James "Exterminator" Glickenhaus routiniert inszeniert und mit Christopher Walken, Maria Conchita Alonso, Steve James und Michael Ironside prominent besetzt. Der Score stammt von Christopher Franke (Tangerine Dream 1971 bis 1988). Hier fliegt einiges an Scheiße in die Luft, und bei Schrotflintentreffern fliegt man noch ein paar Meter weg. Nette Settings, eine putzige Revolutionsstory und ein paar denkwürdige Momente. Spaßig und klare Empfehlung für Güllamigos.

17
 :bd:

McBain

MCBAIN is übrigens ein lupenreiner B-Baller-Actioner mit Chris Walken und Steven James - der sollte Actionfans der Marke MIA und Co. mehr als taugen!

Amen. Warum ich den erst heute zum ersten Mal gesehen habe, weiß der Himmel. Der Film ist 80% The Expendables, 10% Söldnerkommando, 4% Hot Shots und 6% Maria Conchita Alonsos Nippel, weil sie keinen BH drunter trägt. War aber auch eine angenehme Erscheinung damals, die Dame.

Ein Widerstandskämpfer in Kolumbien wird vom machgierigen und bösen el Presidente erschossen. Die Schwester des Opfers macht sich auf, um McBain aufzusuchen, von dem ihr Bruder erzählt hat und mit dem er in Vietnam gedient hat. Und so beginnt eine Befriedungs- und Rachemission.
Noch bevor sie in Kolumbien sind, hinterlassen McBain und seine Truppe in den Staaten eine Schneise der Verwüstung im Unkrautgarten, um Geld, Waffen und ein Flugzeug aufzutreiben. Dann geht es ab nach Cocaland, wo die Achterbahn schon wartet.

Grundsolider Güllerich von 91, der aber noch gut nach 80ern schmeckt. Von James "Exterminator" Glickenhaus routiniert inszeniert und mit Christopher Walken, Maria Conchita Alonso, Steve James und Michael Ironside prominent besetzt. Der Score stammt von Christopher Franke (Tangerine Dream 1971 bis 1988). Hier fliegt einiges an Scheiße in die Luft, und bei Schrotflintentreffern fliegt man noch ein paar Meter weg. Nette Settings, eine putzige Revolutionsstory und ein paar denkwürdige Momente. Spaßig und klare Empfehlung für Güllamigos.

18
Serien / Antw:Dynasty (Der Denver-Clan wird neu aufgelegt)
« am: Gestern um 16:32:40 »
Okay.

19
Ich sag ja immer wieder, Weltkulturerbe.
Der Film ist in vielem bis ins Absurde übersteigert, da kann man die Selbstjustiz-Thematik auch kaum noch ernst nehmen, geschweige denn kritisch sehen. Wenn flüchtenden Handtaschendieben großkalibrig in den Rücken geschossen wird, kann nur noch der nächste Kronkorken zischen.

20
Neuigkeiten / Antw:Ready Player One (Spielberg)
« am: Gestern um 12:23:12 »
Ich spar mir mal etwas Schreiberei und quote, womit ich so ziemlich d'accord gehe.

Es macht mir einfach keinen Spass mehr, mir diesen - für mich - seelenlosen und vor allem Ruhelosen Kram anzusehen.

Ich hatte gehofft, Spielberg kann es reißen, aber für mich war zu keiner Sekunde ein Spielberg zu spüren. Da helfen auch keine Querverweise auf seine Filme oder andere Werke dieser generation. Zu SPÜREN war da für mich nix.

Lediglich eine Szene hab ich extrem gefeiert. Die Szene, in der die Charaktere in einen bestimmten Film eintauchen, in den Sets rumlaufen etc. Locker die besten 7 Minuten des Films. Göttlich.
Ansonsten wird nichts hängen bleiben.

für mich war die größte Schwäche des Films dass er trotz seiner ganzen Anlehnungen, Anspielungen und Melancholie es gegen Ende nicht schafft das handwerklich zu unterstützen. Da wirkte der Film dann wieder wie einer diese modernen CGI Schrottfilme ala Transformers. Viel zu schnelle Schnitte, alles prasselt nur so über einen herein, man hat keine Zeit sich mal etwas genau anzusehen. Dabei sind gerade die Leute deren Knöpfe hier während des ganzen Films gedrückt werden jene die sich den Film in eher in einer ruhigeren Art gewünscht hätten.

Spielberg-Feeling kam für mich leider zu keiner Sekunde auf. Und obwohl man tonnenweise Musik, Namedropping und Zeug aus den 80ern reinpackte (aber auch moderneres Zeug, z.B. die Serenity), wollte sich für mich kein Retro-Feeling einstellen. Als überladenes Wimmelbild war es ganz unterhaltsam, aber selbst für einen Blockbuster war mir die Story zu dünn. Dennoch sah man sich genötigt, gefühlt 20x zu erwähnen, dass Adventure das erste Videospiel mit einem Easteregg war, damit es auch das letzte Smartphone-Blag rafft.
Den Hauptdarsteller fand ich auch extrem blass, das schlug für mich schon fast den halben Film K.O.
Vielleicht reißt die Zweitsichtung noch was, mal schauen

21
So wie es aussieht, hat Capelight den am Haken.

Ab dem 9. November auf Blu-ray, DVD und im Mediabook.


22
Neuigkeiten / Antw:Apostle (Gareth Evans, Dan Stevens)
« am: Gestern um 10:36:29 »
Gareth Evans. Starkes Poster. Mehr brauche ich nicht. Blinder Kinobesuch und/oder BD-Kauf!

Kommt auf Netflix.

Aber dann doch auch irgendwann auch auf BD? Also BD!

Bei Netflix immer so eine Sache...

23
Filme Allgemein / Antw:Volcano (1997)
« am: Gestern um 09:50:20 »
Kam von FilmConfect vor zwei Jahren als Blu-ray im Digipak mit Lentikular-Cover und vor ein oaar Tagen dann noch als Mediabook.

Am 5. Oktober kommt der Film dann schließlich auch als Keep Case in den Handel.


24
Neuigkeiten / Antw:The Eternals (Neues Marvel-Projekt)
« am: Gestern um 09:36:45 »
Dürfte interessant werden, wie das ins MCU eingepasst wird. Verknüpfungspunkte gäbe es genug. Von den Celestials wissen wir (auf die Filme bezogen) spätestens seit Guardians of the Galaxy Vol. 2, sie schufen ja offenbar direkt oder indirekt alle Superhelden mit Superkräften, die Kree etc.
In den Comics hatten sie wohl auch schon mit Asgard und den Avengers zu tun. Die Story Group wird schon was passendes zusammenknüppeln.

25
Smalltalk / Antw:Amazon - Eine Hassliebe
« am: Gestern um 00:20:52 »
Amazon Logistics, immer wieder lustig.
Unser Briefkasten ist jetzt ein Hausbewohner.
Ich hoffe, er muss jetzt keine Rundfunkgebühren zahlen...


Seiten: [1] 2 3 4 ... 1876
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.088 Sekunden mit 21 Abfragen.