Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Andere Medien => Bücher & Stories => Thema gestartet von: Thomas Covenant am 02. September 2005, 14:54:05

Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 02. September 2005, 14:54:05
Ich will hier in meinem Buchregal meine Bücher für die Insel vorstellen. Alles aus den Genres Horror, Fantasy, Sci-Fi, Crime und Pulp.

Ganz oben steht natürlich die HYPERION SAGA von Simmons über die hier an anderer Stelle schon ausführlich geschrieben wurde und die bei dem ein oder anderen den HERR DER RINGE vom Thron gestossen hat. Wobei wir beim Thema Fantasy wären. In den späten Siebzigern in die Achziger rein gab es eine Hochphase was Fantasy anging. Es war die erste Generation Leser des HdR die selber schrieb und dem Genre zur Blüte verhalf. Es gab High Fantasy, Sword und Sorcery und die Barbaren Liga in einer Qualität wie sie heute nur noch marginal vorkommen. Heute haben wir endlose Serien die die Kuh melken bis sie Blut gibt. DAS RAD DER ZEIT ist so ein unsägliches Beispiel.

Ich bin jetzt provokativ und behaupte die beste Fantasy die je geschrieben wurde ist/sind

DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT DEM ZWEIFELER :!:
von STEPHEN R. DONALDSON

Nie gehört :?: Wundert nicht - die sechs Bücher sind Ende der Siebziger bei Heyne als Taschenbuch erschienen und waren danach jahrelang vergriffen. Erst 1999 hat der Knaur Verlag beide Chronicken wieder aufgelegt und auch diese sind nur noch teilweise zu beziehen.

Donaldson ist ein Kind Tolkiens. HdR hat ihn zu COVENANT inspiriert. Er ist Sprachproffessor und hat den dritten Dan in Karate. HdR hat ja viele Epigonen hervorgebracht wie z.b Shannara usw und noch heute tummeln sich Elfen, Zwerge und Zauberer in vielen trivialen Büchern. Mich kotzt es an. Es gibt nur noch wenige gute Fantasy und noch weniger Meisterwerke.

Als ich 77 das erste Mal Covenant las war es eine Offenbarung. Hier war jemand der die Essenz eines HdR begriffen hatte und sie auf ein höheres Level gehoben hatte. Er machte etwas noch Erwachseneres Reiferes und Dramatischeres daraus. Er erfand eine Welt- DAS LAND - die mich Mittelerde wie einen Kinderspielplatz vorkommen lies.

Alles was epische High Fantasy ausmachte war da, ein gigantisches Land, ein Ring aus Weissgold der die wilde Magie freilassen konnte, es gab Zauberer wie Gandalf, hier Lords genannt die Gandalf als Lehrling angestellt hätten und Fabelwesen wie sie in der Fantasy noch nie beschrieben wurden. Und das Beste-keine Zwerge, keine Elben/Elfen und das vermeindlich niedliche vieler Fantasy Bücher war völlig weg. Stattdessen gab es wagnerische Konflikte, Gemetzel, Korruption, Verzweiflung und Drangsal ohne Ende. Und es gab keinen strahlenden Helden, sondern einen Anti-Helden wie er im Buche stand. Covenant ist anfangs ein unsyphatisches Arschloch. Und es ist einzig und allein Donaldsons Genie zu verdanken, dass man trotzdem bis zur letzten Seite gefesselt ist. Einen Helden der Lepra hat und auch noch ein Vergewaltiger ist, hatte man in der Fantasy noch nicht gehabt und wird es wohl auch nicht mehr geben. Die Chroniken spalten denn auch die Leserschaft. Sie wurden 10 Millionen mal verkauft und sind der wahre König der High Fantasy.

Die erste Chronik besteht aus den Bänden
Lord Fouls Fluch
Die Macht des Steins
Die letzte Walstatt

Die zweite Chronik besteht aus den Bänden
Das verwundetete Land
Der einsame Baum oder Der siebte Kreis des Wissens
Der Bann des weissen Goldes oder Der Ring der Kraft


Plot
Thomas Covenant ist glücklich verheiratet und hat einen Sohn. Eines Tages erkennt ein Arzt Symptome der Lepra bei ihm, die sich bestätigen.
Er verliert drei Finger und an den widrigen Umständen der Krankheit zerbricht seine Ehe. Lepra ist nicht tödlich und die Krankheit kann zum Stillstand gebracht werden wenn der Kranke sich vorsichtig verhält und jede noch so keine Verletzung behandelt, da durch die toten Nerven die Gefahr besteht dass sich Wunden entzünden und faulen. Dispziplin und Selbstkontrolle werden überlebenswichtig für Covenant. Er lebt eigenbrötlerisch und verhärmt auf seiner Farm und wird von den Nachbarn argwöhnisch behandelt.
Ein mysteriöser Bettler gibt ihm den ominösen Rat- BLEIB GETREU WAS AUCH PASSIERT und am nächsten Tag wird Covenant von einem Auto angefahren. Als er aus der Bewustlosigkeit erwacht findet er sich hunderte von Metern in der Luft auf einem Felsturm genannt KEVINSBLICK und eine Prophezeiung wird ihm von LORD FOUL mitgegeben: Gehe zu den Lords und sage ihnen SEIBRICH FELSWÜRM hat den STAB DES GESETZES an sich gebracht. Ich werde in sieben mal sieben Jahren alles im Land verächten und das Land schänden. Daran wirst auch du nichts ändern, du wirst das Werkzeug meiner Verderbnis werden.
Covenant trifft auf ein junges Mädchen,das ihn mit Heilerde behandelt. Daraufhin erwacht seine Potenz wieder und er vergewaltigt sie. Die Bewohner des Dorfes Steinhausen haben Angst vor ihm und nennen in UR-LORD aufgrund seiner halben Hand ziehen sie Paralelen zu BEREK HALBHAND der vor tausendenden Jahren im Kampf mit FOUL das Land verwüstet hat. Auch trägt er einen Ehering aus Weissgold, wilde Magie wird ihm nachgesagt und es könnte sogar den Bogen der Zeit zerbrechen. Weissgold gibt es nur in Sagen und Liedern und ist im Land nirgends zu finden. Die Mutter des Mädchens erklärt sich trotz Covenants Schandtat bereit ihn nach SCHWELGENSTEIN zu bringen damit die Lords des Landes die wichtige Botschaft erhalten. Covenants Interesse jedoch ist gering, denn er glaubt im Delirium zu sein und alles was er erlebt seien Auswüchse von Fieberträumen und das Anerkennen dieser Welt werde ihm sein lebensnotwendige Selbstkontrolle kosten. Trotzdem macht er sich nach Schwelgenstein auf und das grösste Fantasy Epos das je geschrieben wurde nimmt seinen Lauf......

Donaldsons Sprachgewalt und Ideenreichtum ist einzigartig. Die Welt die er erfindet ist wie Mittelerde mit einer kompletten Historie, Sagen und Liedern bereichert. Und er ist brutal. Den Leser lässt er nie in Sicherheit. Protagonisten die einem ans Herz wachsen, können zwei Seiten später schon tot sein. Verzweiflung, Bedrohung und Drangsal durchdringen die Bücher wie schwüle Luft. Die inneren Konflikte werden atemberaubend beschrieben, den alle haben mit inneren Dämonen zu kämpfen. Die Schlachten im HdR waren grossartig aber sind nichts gegen die Schlachtplatte und den Genozid den Donaldson hier skizziert und mittendrin Covenant der aufgrund seiner Verweigerungshaltung alles für das die Menschen im Land kämpfen aufs Spiel setzt und die trotzdem an seine Wahrhaftigkeit glauben.
Es gibt UR-BÖSE, SANDGORGONEN, RIESEN, DIE RANYHYN, KASSREYN VON DEN MATTEN, den WELT-ÜBEL STEIN, DAS SONNENÜBEL, WÜTERICHE,den STAB DES GESETZES, das ERDBLUT und es gibt die BLUTHÜTER eine 100 Mann starke Truppe, die einen Schwur geleistet haben den Lords des Landes zu dienen. Sie kommen ohne Nahrung und Schlaf aus aufgrund der Wucht ihres Gelöbnisses, fällt einer im Kampf sendet ihr Volk einen Neuen. Und sie kämpfen ohne Waffen. Stellt euch 100 Tony Jaas vor, dann habt ihr einen ungefähren Eindruck von ihnen.

Donaldson ist der Meister der Metaphern und seine Kunst den Dingen einen Namen zu geben ist unerreicht. Ich habe die Bücher bestimmt schon 6 mal gelesen. Insgeasamt um die 4000 Seiten und jedes Kapitel ist wie ein Schlag in die Magengrube. Man muss weiterlesen und oft klappt man das Ding zusammen um zu fluchen, Luft zu holen oder den Kopf in Verzweiflung zu schütteln. Für mich sind die Chroniken die ultimativen Bücher und ich habe scheiss viel gelesen und lese immer noch. Wenn euch Hyperion gefallen hat wird euch das hier zerreissen. Wie gesagt keine leicht Kost aber das herrausragende Werk der Fantasy Literatur.

25 Jahre nachdem Tolkien den HdR schrieb wurde Donaldson zu diesem Epos inspiriert durch Tolkien und fast 25 Jahre später gibt es wieder einen Fantasyschreiber der durch Donaldsons Werk zu einem weiteren genialen Fantasyepos inspiriert wurde. Um wen es sich handelt erfahrt ihr ein nächstes Mal in TCs Buchregal.

Übrigens Die Chroniken sind gerade als Filmrechte an die Bands of Brothers Macher gegangen. Sony und Dreamworks haben eine Verfilmung abgelehnt-zu grimmig und brutal und HdR like. Das sind ja wohl die besten Argumente die Bücher zu lesen.

Nach 20 Jahren hat Donaldson gerade in USA und England den ersten Band der letzten Chronik von Thomas Covenant dem Zweifler vorgelegt.
DIE RUNEN DER ERDE. Ich hab es schon gelesen und wieder hats mir die Schuhe ausgezogen. Drei weiter Bände werden in den nächsten Jahren noch folgen.
Jede Chronik ist in sich abgeschlossen und kann für sich gelesen werden.
Also ran an Ebay und die Dinger ersteigert.
Eine bessere Lektüre kann ich nicht empfehlen :!:
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Venceremos am 02. September 2005, 18:46:59
hab ich irgendwie alle noch nciht gelesen^^obwohl cih recht viel lese eigentlich
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 02. September 2005, 23:28:32
OK, danach wird mal sofort geschaut. Hyperion hat mich gelehrt deinem Geschmack zu vertrauen ;)
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 03. September 2005, 08:58:15
Zitat von: "Bloodsurfer"
OK, danach wird mal sofort geschaut. Hyperion hat mich gelehrt deinem Geschmack zu vertrauen ;)


Dito :D . Aber erst wird "Endymion" fertig gelesen (ist ja noch ein ganzes Stück).
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. September 2005, 10:55:54
Auf ebay werden die Bände auch unter Stephen Donaldson angeboten. Aktuell sogar die komplette Saga. Warum dieses Werk nicht permanent verfügbar ist gehört zu den grossen Geheimnissen des Verlagswesen. Wenn eine Auflage schnell ausverkauft ist, legt man doch eigentlich nach. Ich empfehle auch mal auf amazon.com nicht de(da steht nicht viel) die hunderte von Rezensionen zu lesen. Im US Original sind die Bücher aufgrund Donaldsons Sprachgewalt schwerer zu lesen. Die deutsche Übersetzung ist ein Meisterwerk und von einem echten Könner der hier eine unglaubliche Werktreue bewiesen hat.
Hier mal die wunderschöne UK Ausgabe der aktuellen dritten Chronik. Die deutschen Rechte hat Heyne erworben.
(http://images-eu.amazon.com/images/P/0575075996.02.LZZZZZZZ)

Nochmal, Anhänger niedlicher Zauberer + Prinzessinen Fantasy könnten schwer enttäuscht sein. Kein strahlender Held zur Identifikation-sorry.
Dafür dunkle,grimmige,spannende, berauschende Literatur.
Die Hyperion/Endymion Leser können hier das Fantasy Gegenstück zum Sci.Fi Knüller lesen!

Simmons und Donaldson sind meiner Meinung nach die Besten im phantastischen Genre. Von den beiden werde ich hier noch öfter schreiben.
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 06. September 2005, 19:20:43
Ich hab jetzt blind auf deinen Tipp gehört (bei "Die Hyperion-Gesänge" und "Endymion" war es ja ein absoluter Volltreffer) und hab alle sechs Bände für insgesamt 77 Euro von verschiedenen Orten zusammengekauft :D . Man, das war eine Heidenarbeit bis ich alle Bände gefunden hatte 8) .
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. September 2005, 21:18:37
8O Hammer mein Lieber. Find ich klasse das du da zugeschlagen hast.
Hast du sie in der Schweiz oder über Ebay gekauft?

Wie beim HdR ist der erste Band eine Art Kennelernen dieser Welt, die Wunder von Flora und Fauna und zur Charakterbildung der Figuren. Es gibt auch einige Actionpassagen bis dann nach einigen Kapiteln die Lords mit Covenant losziehen um den Stab des Gesetzes zurückzuholen und das Buch seinem dramatischen Höhepunkt zustrebt. Im zweiten Band geht dann alles den Bach runter. Der zweite Band ist das Buch nachdem man süchtig ist-obwohl man den Author permanent verflucht wegen seinen Greueltaten.

Eine Minderheit hat nach dem ersten Band aufgesteckt, weil Covenant so ein dickköfiges, selbstmitleidiges Arschloch ist und so jegliches Engagement vermissen lässt. Aber genau dieser Umstand ist es der beim Leser Wut und Emotionen freilässt und die Figuren um Covenant so hell erstrahlen lässt.

Ich bin wirklich gespannt wie dir die Bücher gefallen!
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 07. September 2005, 12:24:34
Drei Bücher hab ich in einem normalen Online-Shop in der Schweiz gefunden und die drei anderen hab ich über Amazon.de bei den Secondhand-Büchern von Privatpersonen gekauft.

Ich schon sehr gespannt auf die Bücher :D .
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Januar 2006, 21:06:27
Der Heyne Verlag hat für September die Neuauflage angekündigt, erstmals
die erste Chronick in einem Band - 1700 Seiten 8O
die zweite Chronick in einem Band - ca.1700 Seiten  8O

und...

den ersten Band der dritten und abschliessenden Chronick
DIE RUNEN DER ERDE.

Die Gelegenheit die Bände komplett zu erstehen. Ich werde noch mal zu schlagen-meine Exemplare sind 30 Jahre alt und das Papier schon sehr gealtert.
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 19. Januar 2006, 12:50:27
Zitat von: "Thomas Covenant"
Der Heyne Verlag hat für September die Neuauflage angekündigt, erstmals
die erste Chronick in einem Band - 1700 Seiten 8O
die zweite Chronick in einem Band - ca.1700 Seiten  8O

und...

den ersten Band der dritten und abschliessenden Chronick
DIE RUNEN DER ERDE.

Die Gelegenheit die Bände komplett zu erstehen. Ich werde noch mal zu schlagen-meine Exemplare sind 30 Jahre alt und das Papier schon sehr gealtert.

...und da werde ich 1000% zuschlagen! Bis Sep. hab' ich sicherlich einiges von King "abgearbeitet"... ;-)
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 10. Juni 2006, 15:02:15
So, da ich im Militär viel Zeit habe, hatte ich viel gelesen.


"Die Chroniken des Thomas Covenant 1 - Lord Fouls Fluch"

Den Inhalt erläutere ich nicht. Der sollte ja bekannt sein. Nun, jedenfalls war dieses erste Buch anfangs irgendwie sehr anstrengend zu lesen. Sehr vieles wird unglaublich genau und detailliert beschrieben. Die primäre Handlung hätte man ohne Probleme auf die Hälfte der Seitenanzahl kürzen können. Das Buch konnte mich erst gegen Ende, als sie den Donnerberg betreten, wirklich überzeugen und fesseln. Das Finale ist ein Kracher und ist erst der Beginn einer fast hoffnungslosen und super-düsteren Odysee des Antihelden Thomas Covenant, dem Zweifler.


"Die Chroniken des Thomas Covenant 2 - Der siebte Kreis des Wissens"

Das zweite Buch fängt da an, wo das erste Buch aufgehört hatte: Lug, Trug, Hoffnungslosigkeit, Krieg, Gewalt, Düsternis und eine Fantasy-Welt, die den Leser schier erschlägt. War der Erstling besonders anfangs sehr schwierig zu lesen, fesselt und packt die Fortsetzung von Anfang an. Wenn das so weiter geht, darf "Der Herr der Ringe" einpacken. Innert weniger Stunden stand ich heute morgen auf Seite 250. Doch es geht weiter...
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. Juni 2006, 19:49:22
Na klasse wenn es gezündet hat.
Du spricht hier etwas wichtiges an. Alle grossen Werke brauchen eine breite Ouvertüre damit so eine Welt beim Leser letzt endlich ein emotionales Fundament bekommt. Die Gefahr ist dabei den Leser nach dem ersten Band zu verlieren. Bei Covenant fängt die Zündung meiner Meinung nach mit seinem Aufritt in Schwelgenstein an. Danach geht die Post ab und alles was vorher passiert ist setzt die folgenden Handlungsträmge auf ein glaubwürdiges Fundament, denn das Land ist in des Lesers Kopf zur Realität geworden. Der zweite Band ist gerade deshalb ein so schmerzhaftes Leseerlebnis weil ein enormer Bezug durch Donaldsons Vorbereitung erzielt wurde. Glaub mir nach dem Lesen des zweiten Bandes hat HdR verloren  :!:

Stephen Kings Turm Saga ist so ein Beispiel. Viele springen nach dem ersten Band ab, dabei besitzt er null Aussagekraft welche Monsterbücher danach noch kommen. Hyperion genauso- erst am Ende des ersten Bandes wird man süchtig. Ein paar hundert Seiten braucht dass Genie schon - doch danach ist man angefixt :-P .
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 11. Juni 2006, 09:10:35
Zitat von: "Thomas Covenant"

  Hyperion genauso- erst am Ende des ersten Bandes wird man süchtig.


Da muss ich dir absolut Recht geben. Nach jeder einzelnen Geschichte der auserwählten Pilger hat sich die Spannung und aber auch die Erwartungshaltung weiter gesteigert.
Bin jetzt ca. in der Mitte des zweiten Buches.

Gruß Havoc.
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 07. Juli 2006, 08:47:25
Zitat von: "Hellseeker"
"Die Chroniken des Thomas Covenant 2 - Der siebte Kreis des Wissens"

Das zweite Buch fängt da an, wo das erste Buch aufgehört hatte: Lug, Trug, Hoffnungslosigkeit, Krieg, Gewalt, Düsternis und eine Fantasy-Welt, die den Leser schier erschlägt. War der Erstling besonders anfangs sehr schwierig zu lesen, fesselt und packt die Fortsetzung von Anfang an. Wenn das so weiter geht, darf "Der Herr der Ringe" einpacken. Innert weniger Stunden stand ich heute morgen auf Seite 250. Doch es geht weiter...


... und es ging weiter. Wahnsinn, sag ich da nur. Im zweiten Teil der gigantischen Geschichte um Thomas Covenant gibt es unzählige Verstrickungen, Geheimnisse, Überraschungen und massenhaft Misstrauen und Pessimismus (Hile Troys langer Marsch und die Erkenntnis der unvermeidlichen Niederlage war einfach genial geschrieben). Noch nie habe ich einen so düsteren Fantasy-Roman gelesen. Das Ende ist zwar kein Unhappy-End, aber doch irgendwie recht zermürbend.
Fazit: Darf sich den Fantasy-Thron mit "Der Herr der Ringe" teilen. Extrem atmosphärische, düsterste Erwachsenen-Fantasy mit einer unglaublichen Welt voller Dunkelheit, abscheuhlichen Kreaturen und Gefahren. Ein Muss!
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. Juli 2006, 09:21:19
Patrick-da hast du vollkommen recht. Covenant geht jede Niedlichkeit ab.
Troys Marsch und auch das Schicksal der Riesen in Herzeleid ist mehr als erschütternd. Und es kommt noch dicker! Gerade diese Hilflosigkeit die beim Lesen erzeugt wird ist genial. Das ist Tolkien in dieser Intensität nie gelungen!
Wart mal die Belagerung Schwelgensteins und Mohrams Stunde ab.
Unübertroffen ;) .
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 15. August 2006, 16:01:08
Komm grad vom Buch Habel und hab im Gepäck die Neuauflage der ersten Chronik von Thomas Covenant-in einem Band 8O .
1670 Seiten neu durchgesehen und überarbeitet und als Dreingabe erstmals mit Glossar.
Da meine Erstausgabe mittlerweile 27 Jahre alt ist, hab sie zwar in Leder einbinden lassen-die Seiten werden aber schon sehr gelb, konnte ich nicht widerstehen.
Dank an den Heyne Verlag! Die zweite Chronik kommt auch als Komplettband in Kürze.
Ich kann euch allen wirklich nur ans Herz legen jetzt zuzuschlagen. Die Gelegenheit ohne grosse Suche das beste Fantasywerk aller Zeiten zu erstehen(ich lehne mich hier nicht aus dem Fenster wenn ich das behaupte-Patrick kann dass vielleicht bestätigen).
Die Chroniken sind mein ewiges Buch, die Bücher für die Insel und grandiose Literatur-forget LOTR 8) .
Nebenbei bemerkt haben die Macher der Bands of Brothers die Verfilmungsrechte erstanden und versuchen gerade einen Geldgeber aufzutreiben(vielleicht HBO). Sony hat abgelehnt zu düster und dunkel :roll:  :?:
Da wo Tolkien gnädig wegblendet wird Donaldson erst munter.
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: JasonXtreme am 16. August 2006, 09:57:21
Ich steh zwar nicht so auf Bücher und Storys dieser Art - denke aber nach diesen Lobeshymnen wird es mal Zeit in neue Hemisphären aufzubrechen :D

In naher Zukunft werde ich mir mal Deinen Namensgeber zu Gemüte führen - der Winter ist ja sicher wieder lang :D
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 30. Oktober 2006, 21:54:12
Zitat von: "Flightcrank"
Welche/wieviele Bücher gibt es denn da in Deutsch? Bloody, TC, könnt ihr büdde mal was verlinken? Amazontechnisch oder so...

Ich hab mal alles rausgesucht für dich - dachte mir es passt besser hierher.

Es gibt zwei komplette Chroniken in je drei Bänden (jede Trilogie ist in sich abgeschlossen), und an der dritten Chronik wird noch gearbeitet (glaube da müsste bald der zweite Teil erscheinen).
Also ich hab je einen Sammelband pro Trilogie, englisch.

Die erste Chronik gibts hier als deutschen Sammelband: Die Macht des Rings (http://www.amazon.de/Macht-Rings-Chroniken-Thomas-Covenant/dp/345353204X/sr=1-4/qid=1162240103/ref=sr_1_4/028-9633177-5418123?ie=UTF8&s=books), besteht aus "Der Fluch des Verächters", "Der siebte Kreis des Wissens" und "Die Macht des Steins".
Sehr gut angelegte 19 Euro für über 1600 Seiten, würde ich sagen.

(http://archive.beyondhollywood.de/364dd84562c16fdf36e0ab8f9c3f7e3e.jpeg)


Und das wäre die zweite Chronik: Der Bogen der Zeit, (http://www.amazon.de/Bogen-Zeit-Chroniken-Thomas-Covenant/dp/3453532074/ref=pd_bxgy_b_img_b/028-9633177-5418123) welcher die Teile „Das verwundete Land“, „Der einsame Baum“ und „Der Ring der Kraft“ zusammenfasst. Noch dicker als der erste, 1705 Seiten für ebenfalls 19 Euro.

(http://archive.beyondhollywood.de/0acbc374e165ddee7d9f12498de2c57c.jpeg)


Als kurzes Fazit: Bestellt sie endlich und fangt an zu lesen! :P
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Necronomicon am 31. Oktober 2006, 08:06:07
Ich bin zwar auch absolut kein Fantasy-Leser aber das reizt mich jetzt schon ein wenig...  :)
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 31. Oktober 2006, 09:24:26
Thanks, Bloody!  :)  Die beiden Bücher werden AUF JEDEN FALL gekauft :!:
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. November 2006, 16:03:42
Nachdem ich die Runen der Erde, den ersten Band der dritten Chronik in Englisch gelesen habe, ging es an das Audio Book. Uncut 22 Stunden auf sieben CDs. War cool :!:
Als ich jetzt die deutsche Ausgabe noch mal in drei Tagen gelesen habe- bleibt nur das unsägliche Warten auf den nächsten Band. Erscheint in England und US im Oktober 07.
Die Runen der Erde ist wieder einmal ein Meisterwerk und wie immer in den Chroniken eine Ouvertüre für kommende Drangsal und Verzweiflung.
Und diesmal kommts wieder richtig Dicke. Besonders die Bluthüter entpuppen sich als regelrechte Bitches während neben dem alten Erzfeind Lord Foul sich noch ein uraltes Übel der Erdkraft aus jahrtausendalter Gefangenschaft befreit hat.
Lord Foul reisst Linden Averys Sohn, Covenants wahnsinnige Frau Joan und seinen leiblichen missratenen Sohn ins Land, beide bessesen von Wüterichen.
Und jetzt sind zwei Weissgoldringe im Land.......
Diejenigen die die ersten Chroniken gelesen haben werden auf keinen Fall enttäuscht-wieder ist das hier feinster Lesestoff der in Hirn und Magengrube geht. ;)
Titel: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. November 2006, 16:19:56
Hier nochmal als Link die beste Seite zu Covenant, mit erstklassigem Forum und News zur Verfilmung!!!

http://www.kevinswatch.com/
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Oktober 2007, 19:38:24
Boah, BBBLLLOOODDDYY lies dir mal die Reviews auf Amazon Com zu Fatal Revenant durch- da kommt ne Bombe :shock: :!:
Fuck und mein Exemplar ist noch nicht da  :twisted:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Oktober 2007, 20:04:46
WTF - alleine das erste Review dort ist gigantisch, ich habe noch nie ein so langes Review über einen Roman gesehen!
Und verdammt, ich wollte ja eigentlich warten bis ein Paperback erscheint, aber ich glaube das halte ich nicht durch :bawling:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Oktober 2007, 20:07:06
Ich bin zwar auch absolut kein Fantasy-Leser aber das reizt mich jetzt schon ein wenig...  :)

Thanks, Bloody!  :)  Die beiden Bücher werden AUF JEDEN FALL gekauft :!:

Was ist eigentlich mit euch beiden??? Fast ein Jahr ist vergangen seit euren Postings und ich glaube ihr habt es immer noch nicht gelesen... :staun:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Oktober 2007, 20:37:54
Grade im Mail gehabt-your order is shipped-estimated arrival  Oktober 19. Morgen!!! Ein Vorteil wer bei Amazon Uk bestellt 8). Ich prohezeie wenig Schlaf :biggrin:.

Allein die Ausagen dass Covenant das Erdblut will und Giants wieder mitspielen und Andelain aufgesucht wird treibt den Puls hoch.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 19. Oktober 2007, 08:50:44
Ich bin zwar auch absolut kein Fantasy-Leser aber das reizt mich jetzt schon ein wenig...  :)

Thanks, Bloody!  :)  Die beiden Bücher werden AUF JEDEN FALL gekauft :!:

Was ist eigentlich mit euch beiden??? Fast ein Jahr ist vergangen seit euren Postings und ich glaube ihr habt es immer noch nicht gelesen... :staun:

Tja, einfach noch zu viel in der Pipeline das weggelesen werden muss. Die Covenant Bücher stehen schon lange auf meiner Amazon Wunschliste. Genauso wie die beiden fetten Hyperion Bände...
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2007, 11:57:34
Genauso wie die beiden fetten Hyperion Bände...

Die beiden Hyperion Sammelbände liegen auch hier bei mir rum.
Kann ich dir gerne mal ausleihen.

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 19. Oktober 2007, 12:01:38
Genauso wie die beiden fetten Hyperion Bände...

Die beiden Hyperion Sammelbände liegen auch hier bei mir rum.
Kann ich dir gerne mal ausleihen.

Gruß,
Havoc.

Danke danke, nett von Dir Alex, aber ich kann mich für die nächsten 2 Jahre mit Büchern im Keller einschließen und hab' genug zu lesen... :)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 19. Oktober 2007, 12:11:46
Ich bin zwar auch absolut kein Fantasy-Leser aber das reizt mich jetzt schon ein wenig...  :)

Thanks, Bloody!  :)  Die beiden Bücher werden AUF JEDEN FALL gekauft :!:

Was ist eigentlich mit euch beiden??? Fast ein Jahr ist vergangen seit euren Postings und ich glaube ihr habt es immer noch nicht gelesen... :staun:

Tja, einfach noch zu viel in der Pipeline das weggelesen werden muss. Die Covenant Bücher stehen schon lange auf meiner Amazon Wunschliste. Genauso wie die beiden fetten Hyperion Bände...

Dann würde ich den Rest meiner Bücher mal ganz gepflegt ignorieren und den Chroniken sowie Hyperion den Vorzug vor allem anderen geben, denn etwas besseres wirst du sowieso nie wieder finden :)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 19. Oktober 2007, 14:53:23
Ich bin zwar auch absolut kein Fantasy-Leser aber das reizt mich jetzt schon ein wenig...  :)

Thanks, Bloody!  :)  Die beiden Bücher werden AUF JEDEN FALL gekauft :!:

Was ist eigentlich mit euch beiden??? Fast ein Jahr ist vergangen seit euren Postings und ich glaube ihr habt es immer noch nicht gelesen... :staun:

Tja, einfach noch zu viel in der Pipeline das weggelesen werden muss. Die Covenant Bücher stehen schon lange auf meiner Amazon Wunschliste. Genauso wie die beiden fetten Hyperion Bände...

Dann würde ich den Rest meiner Bücher mal ganz gepflegt ignorieren und den Chroniken sowie Hyperion den Vorzug vor allem anderen geben, denn etwas besseres wirst du sowieso nie wieder finden :)


Hehe. Ja Andi, das kann sogar sehr gut sein aber ich hab' echt noch ein paar Bücher die def. Vorrang haben...The Stand...Nach dem Ende der Welt...Beutezeit...Kraft des Bösen...Sommer der Nacht...Auge des Winters...Wälder am Fluß...Gyre...Spiel des Verderbens...und und und. Die schmachten teils schon viel zu lange im Regal. Die haben es def. zuerst verdient...  8)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 19. Oktober 2007, 18:32:46
Yep, etwas Besseres als "Die Chroniken..." und "Hyperion" bzw. "Endymion" gibt es eigentlich nicht. Ein absolutes Muss meinerseits :) .
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 19. Oktober 2007, 20:59:34
Fatal Revenant hab ich gerade ausgepackt, jetzt ein Glas Bordeaux noch einschenken,eine Tafel Edelbitterschokalade allererster Kajüte und Platz in meinem Sitzsack genommen-Leute kann sein dass ich jetzt ein wenig rar mache... 8)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. Oktober 2007, 22:18:29
Fatal Revenant hab ich gerade ausgepackt, jetzt ein Glas Bordeaux noch einschenken,eine Tafel Edelbitterschokalade allererster Kajüte und Platz in meinem Sitzsack genommen-Leute kann sein dass ich jetzt ein wenig rar mache... 8)

Und, hast du es schon durch? :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 21. Oktober 2007, 12:57:35
Fatal Revenant hab ich gerade ausgepackt, jetzt ein Glas Bordeaux noch einschenken,eine Tafel Edelbitterschokalade allererster Kajüte und Platz in meinem Sitzsack genommen-Leute kann sein dass ich jetzt ein wenig rar mache... 8)

Und, hast du es schon durch? :D

Er heißt ja nicht Bloodreader!  :lol: 8)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 21. Oktober 2007, 20:49:29
Bin jetzt in der Hälfte, so bei Seite 400 und Bloody, das Buch ruled alles weg. Einige Wörter krieg ich aber echt nicht ins Deutsche rüber, ich glaube selbst als Amerikaner muss man einige Ausdrücke im Wörterbuch nachschlagen.
Nur soviel mal das Linden mit Covenant 10000 Jahre in die Vergangenheit des Landes reist um vom Erdblut zu trinken.... 8).
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. Oktober 2007, 18:10:38
Ich habe das Buch Mitte der Woche ausgelesen und versuche mal meinen uneingeschränkten Enthusiasmus etwas in Worte zu fassen.

Wie erwartet ist der 2. Band der 3. Chronik, wie in den beiden ersten Chroniken, der Band der ein Tritt in die Eier ist. Runen der Erde war und ist die Ouvertüre, das Muskelspiel für diesen meisterlichen Exzess in Sachen Fantasy Literatur. Hier geht jetzt die Post ab. Donaldson schreibt derart actiongeladene Schlachten und Gemetzel mit einem Vervre und brillianter Wortwahl die seinesgleichen sucht. Verrat, Mysterien und Manipulation treiben die Handlung voran.

Für die die die Bücher kennen, ein Beispiel. Es gibt eine Schlacht in der Linden in Begleitung von 4 Bluthütern, zwei Ramen und einem Steinhausener angegriffen wird von Covenant,der nicht Covenant ist und zweihundert Höhlenschraten, dazu kommt noch Esmer der Elohim. Zur Verteidigung Lindens kommen dann die Urbösen und 6 Sandgorgonen, ja 6 Stück, ihr wisst ja noch was eine allein anrichten kann. Eine blutiges Gemetzel vor dem Herrn.

Ich will hier nichts von der Handlung verraten, sonst geht Bloody oder auch Patrick etwas der Spass verloren, denn es gehört zum Erfolg der Bücher von einem Mysterium ins Andere gestossen zu werden. Linden wird wirklich in die Mangel genommen und verwandelt sich in einen Racheengel der das Land für immer verwüsten kann, die Heilerin geht immer mehr verloren.
Sie trifft auf fast jeden der alten Lords, schlägt alle düsteren Prophezeiungen in den Wind und beschwört Covenant von den Toten. Bewaffnet mit dem Krill und einem neuen Stab des Gesetzes könnte sie sogar die Gesetze der Zeit brechen....

Am Ende diese Bandes steht die Gewissheit, wieder mal ein Buch gelesen zu haben, wie es nur ganz ganz wenige gibt. Man kann es auch nicht erklären, was die Bücher so genial macht. Lesen muss man sie. Covenat ist im Genre etwas Einzigartiges. Die epische Story sucht seinesgleichen. Donaldsons Schreibstil ist es aber der diese Bücher zu so einem Leseerlebnis macht. Ich kenne niemanden der so brilliante Metaphern  benutzt und Wörter wählt die im normalen Sprachgebrauch nahezu vergessen sind.

Ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht. Nach nunmehr 1600 Seiten, von denen keine langweilig war, bleibt nur die Spannung auf die zwei folgenden Bände und ich bin sicher dass Donaldson dem Leser noch einiges zumuten wird......und es sind wieder Riesen im Land :biggrin:

Die Chroniken sind für mich das Beste an Literatur was man kaufen kann.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 27. Oktober 2007, 18:18:41
Und meiner ist noch unterwegs :bawling:
Ich kann es nicht mehr erwarten! Aber viel schlimmer wirds wohl, wenn ich den Band auch gelesen habe... Was dann? Es dauert Jahre bis der nächste Teil kommt, das macht einen doch fertig :neutral:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 02. November 2007, 21:29:45
Bloody-14 Reviews auf Amazon.com alle 5 Sterne  ;) Fatal Revenant gibt Meisterwerkalarm.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 02. November 2007, 21:42:58
Das ist allerdings selten, so einstimmig waren sie ja noch nie. Jeder der Vorgänger wurde auch von irgendwem schlecht gemacht ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Dezember 2007, 02:09:33
Die Chroniken sind für mich das Beste an Literatur was man kaufen kann.
Jetzt, nach dem insgesamt neunten Teil der Reihe, muss ich das unterschreiben. Ich sitze völlig sprach- und fassungslos hier, kann meine Begeisterung nicht wirklich in Worte fassen. Jetzt ist es endgültig passiert, dass die Chroniken in meiner Gunst noch weiter nach oben gerutscht sind und sogar noch vor Hyperion/Endymion stehen als meine Lieblingsgeschichte.
Obwohl ich immer noch behaupte dass Endymion das beste Ende hat, das bisher geschrieben wurde, denke ich dass die letzte Chronik noch das Zeug dazu hat, dies zu übertreffen.

Man kann das ganze so langsam in dieser Breite und in diesem epischen Ausmaß mit nichts anderem mehr vergleichen. LOTR ist ein unbedeutender Mückenschiss dagegen.
Jeder der immer noch nicht den Entschluss gefasst oder umgesetzt hat, die Chroniken zu kaufen und zu lesen, soll sich hiermit in den Arsch getreten fühlen. :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 10. Dezember 2007, 08:28:19
Jeder der immer noch nicht den Entschluss gefasst oder umgesetzt hat, die Chroniken zu kaufen und zu lesen, soll sich hiermit in den Arsch getreten fühlen. :D

 :bawling:
Und wann soll ich das Alles lesen?
Ihr macht mich noch fertig!  :lol:

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 10. Dezember 2007, 18:49:47
Die Chroniken sind für mich das Beste an Literatur was man kaufen kann.
Jetzt, nach dem insgesamt neunten Teil der Reihe, muss ich das unterschreiben. Ich sitze völlig sprach- und fassungslos hier, kann meine Begeisterung nicht wirklich in Worte fassen. Jetzt ist es endgültig passiert, dass die Chroniken in meiner Gunst noch weiter nach oben gerutscht sind und sogar noch vor Hyperion/Endymion stehen als meine Lieblingsgeschichte.
Obwohl ich immer noch behaupte dass Endymion das beste Ende hat, das bisher geschrieben wurde, denke ich dass die letzte Chronik noch das Zeug dazu hat, dies zu übertreffen.

Man kann das ganze so langsam in dieser Breite und in diesem epischen Ausmaß mit nichts anderem mehr vergleichen. LOTR ist ein unbedeutender Mückenschiss dagegen.
Jeder der immer noch nicht den Entschluss gefasst oder umgesetzt hat, die Chroniken zu kaufen und zu lesen, soll sich hiermit in den Arsch getreten fühlen. :D
Das klingt schon pervers was Du da schreibts, Andi!  :shock:

Wenn ich mich an einen mehrbändigen Epos wage wird aber zuerst Kings Turm Reihe dran sein...
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Dezember 2007, 19:13:22
Ich glaube bei deinem Lesetempo wärst du mit den Chroniken geschätzte zwei Jahre beschäftigt :D
So gesehen gut, dann musst du nicht mehr so lange auf den nächsten Teil warten :uglylol:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Flightcrank am 10. Dezember 2007, 19:29:01
Ich glaube bei deinem Lesetempo wärst du mit den Chroniken geschätzte zwei Jahre beschäftigt :D
So gesehen gut, dann musst du nicht mehr so lange auf den nächsten Teil warten :uglylol:

Naja, die King Türm Saga sind auch glaube 7 dicke fette Schmöker. Da lese ich dann wirklich ein komplettes Jahr dran...wenn ich mich ranhalte!  8)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. Dezember 2007, 20:16:51
Das tolle an Covenant ist ja dass man am Ende des ersten Buches derart angefixt ist und das Lesen zur Sucht wird. Ich habe auch noch nix anderes gelesen was derart lange und trotzdem so perfekt ist. Die Turm Saga ist lesenswert, keine Frage-hat aber immense Qualitätsschwankungen und ist vom Spannungsbogen her meilenweit von den Chroniken entfernt.
...und an alle nicht Fantasyleser......nach kurzem Einlesen ist euch das Genre.....scheissegal.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 00:19:54
...und an alle nicht Fantasyleser......nach kurzem Einlesen ist euch das Genre.....scheissegal.

So, ich muss das jetzt wissen und ziehe morgen los, um mir den ersten Teil zu holen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 11. Dezember 2007, 00:35:51
So, ich muss das jetzt wissen und ziehe morgen los, um mir den ersten Teil zu holen.
Du wirst es nicht bereuen! :)

:arrow: fans_der_chroniken++;
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 01:01:31
Du wirst es nicht bereuen! :)

Große Worte. Großes Epos? Werde berichten.  ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Dezember 2007, 07:44:13
Oha Stubs. Ich wünsche mir sehr dass es dir gefällt. Kann es aber bei dir gar nicht einschätzen.
Die Chronicken sind nicht sehr kanpp und geradlinig erzählt. Laymon gefällt dir-okay-Ketchum gefällt dir, Simmons hat dir auch gefallen, okay. Aber das sind alles Gedichte im Verhältnis zu den Chronicken.

Derade weibliche Leser empfinden manchmal die Bücher als negativ da TC ein Antiheld vor dem Herrn ist.
Ich kenne aber persönlich auch eine Leserin die sofort hin und weg war.
Wenn dir der Herr der Ringe gefallen hat bist du schon mal nicht so unbefangen, nur ist das hier deutlich besser.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 08:12:05
Wär ja noch schöner, wenn du mich nach der kurzen Zeit einschätzen könntest.  :D

Bin mal gespannt, was "frau" dazu sagt. Hab mich auch mal in anderen Foren umgetan und leider gibt es kaum Statements von Frauen und wenn, sind die nicht wirklich positiv.
Der erste Band ist "Die Macht des Rings"?
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Dezember 2007, 08:21:39
Ja, die Macht des Rings ist die erste Chronik.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 08:35:03
Dann zieh ich heute (vielleicht sogar in der Mittagspause) los und kauf  "Die Macht des Rings" noch vor "Das Treffen" - na, wenn das keine persönliche Wertschätzung ist. Villeicht hat Necro ja Recht und das ist der Beginn einer wundervollen Freundschaft. Oder wir fetzen uns nächste Woche wie die Kesselflicker (natürlich auf hohem Niveau).  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Dezember 2007, 08:39:08
Dann bin ich wenigstens nicht allein. Bloody und Patrick werden mich unterstützen :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 09:11:31
Dat nützt dir gar nichts.  :twisted:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 11. Dezember 2007, 09:26:08
Mal ein paar Fragen zu dem Zyklus.

Auf Deutsch gibt es von Heyne ja 3 Bände.
(Die Chroniken des Thomas Covenant)


Wie ist denn die Ordnung bei den englischen Büchern.
Da gibt es ja grundsätzlich die Unterscheidung zwischen

"The Chronicles of Thomas Covenant" (3 Bücher)
"The Secound Chronicles of Thomas Covenant" (3 Bücher)
"The Last Chronicles of Thomas Covenant" (1 Buch)

Sind die 3 deutschen Bücher identisch mit den "ersten" 3 englischen Büchern?

Gehe jetzt mal davon aus, dass dies den ersten "Zyklus" darstellen soll.

Bitte berichtigt mich, wenn ich komplett daneben liegen sollte.  ;)

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 11. Dezember 2007, 14:38:40
@Alex: http://beyondhollywood.de/forum/index.php?topic=6480.msg214493#msg214493
Die zwei dicken deutschen Bände fassen jeweils die drei einzelnen Bücher zusammen. Von der dritten Chronik gibts bisher erst das erste Buch auf deutsch.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 11. Dezember 2007, 15:33:14
@Alex: http://beyondhollywood.de/forum/index.php?topic=6480.msg214493#msg214493
Die zwei dicken deutschen Bände fassen jeweils die drei einzelnen Bücher zusammen. Von der dritten Chronik gibts bisher erst das erste Buch auf deutsch.

Auf die schlaue Idee einfach mal 2 Seiten nach Vorne zu blättern, hätte ich ja auch mal selbst kommen können. :roll:

OK, Also die ersten beiden Chroniken gibts als Sammelbände von Heyne

Dann haben wir da
Die Runen der Erde (Teil 3.1)
und
Fatal Revenant (Teil 3.2)

Teil 3.3 wartet noch auf Vollendung.


Danke für den Hinweis.
Werde ich meiner Familie mal als Weihnachtswunsch weiterreichen.

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 11. Dezember 2007, 18:20:04
Teil 3.3 wartet noch auf Vollendung.
Teil 3.4 ebenfalls ;) Die letzte Chronik wird ein Vierteiler. Und sie wird wohl allein den Umfang der beiden Vorgänger zusammen überbieten wenn es so weitergeht.
Der dritte Band, Against All Things Ending, wird vermutlich 2010 veröffentlicht, und der vierte und endgültig letzte Teil, The Last Dark, dann wohl um 2013 rum.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 20:41:58
So, hab mal angelesen und bin megagespannt. Hoffentlich ist meine Erwartungshaltung nicht zu hoch. Aber - eins ärgert mich jetzt schon maßlos. Und zwar die Qualität des Papiers. Wat is dat für ein Fuddelkram? Aber letztlich ist ja wichtig, was drauf steht.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 11. Dezember 2007, 20:46:10
Heiei, ich bin mittlerweile beim letzten Drittel beim zweiten Buch der zweiten Chronik angelangt und es ist sauspannend. Die Stadt des Ghaddis wurde soeben plattgemacht und die vorherigen Kapitel mit dem Wesir war ja übelster Psycho-Terror :staun: . Bald ist das dritte Buch der zweiten Chronik dran.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Dezember 2007, 21:46:39
Stubs, das Papier ist so dünn weil man sonst die drei Bücher unmöglich in einen Einband bekommen hätte.
Was du in der Hand hälst waren mal drei Bücher und jedes nahezu genauso dick wie der Komplettband.
negativer Effekt ist das die Tränen die du vergiessen wirst von dem Papier besser aufgesaugt werden. :biggrin:

Patrick, und jetzt gehts zur Insel des Einholzbauemes, wo dann wirklich alles den Bach runtergeht. Schon ne Ahnung was es mit Hohl auf sich hat. :?: 8)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 11. Dezember 2007, 22:30:04
Ja, das habe ich mir schon gedacht, dass jetzt dann bald die Insel kommt. Und das noch irgendetwas mit Hohl passiert oder er verursacht, war mir schon lange klar. Doch was genau, kann ich mir noch gar nicht vorstellen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 11. Dezember 2007, 22:32:52
Lieber TC, na, da wären mir aber drei "richtige" Bücher lieber gewesen. Aber gut, es ist wie es ist. Wieso prognostizierst du denn einen rapiden Flüssigkeitsverlust? Mitleid, Freude, Trauer - oder will ich das gar nicht wissen? Oh Gott, und wie bekomm ich das Zeug wieder trocken? Fragen über Fragen! So, habe die Ehre - werde weiter lesen - während der Göttergatte "pottert".
Sach mal, ist dir klar, dass ich "Das Treffen" hier liegen hab und es noch nicht angerührt hab? Ich finde, da ist mal ein  :brav: fällig.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: der Dude am 11. Dezember 2007, 23:49:00
Mitleid, Freude, Trauer
mir fallen auf anhieb noch einige weitere gründe für rapiden flüssigkeitsverlust ein... :roll:

Oh Gott, und wie bekomm ich das Zeug wieder trocken?
wie machst dus sonst immer? :lol: 8)


bei akutem schlafmangel überkommen mich finstere gedanken :|

habe übrigens heute die ersten chroniken geschenkt bekommen. bin ma gespannt. nach der aubrey/maturin reihe wird das direkt in angriff genommen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 12. Dezember 2007, 02:17:45
bei akutem schlafmangel überkommen mich finstere gedanken :|
In der Tat! Ich find's gerade auch ganz finster!
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Dezember 2007, 06:56:29
 :brav: :brav: :brav:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 12. Dezember 2007, 13:31:19
:brav: :brav: :brav:

 :thx: Das hab ich gebraucht!
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 14. Dezember 2007, 19:07:44
Nach all den Laymons und Ketchums sprachlich wesentlich anspruchsvoller und bildgewaltiger. Zunächst gewöhnungsbedürftig, aber ich les mich ein. Bin noch nicht allzu weit, finde Thomas aber schon herrlich schräg zerrissen. Hoffentlich spielt mir meine Erwartungshaltung keinen Streich. Bisher bin ich zufrieden, aber noch nicht mit Herzblut dabei.

Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. Januar 2008, 09:55:55
Was machen denn die Chroniken - Leser, man hört ja gar nix mehr  :silenced:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 01. Januar 2008, 11:06:37
Ja, wie soll ich sagen - bin bisher nicht wirklich gut vorangekommen mit dem Lesen, das liegt aber nicht am Buch! Thomas hat gerade die erste Schlacht gegen die Urbösen hinter sich gebracht und so langsam trag ich den Schinken mit mir rum, um ihn griffbereit zu haben, wenn ich mal ruhig irgendwo sitze oder liege. Wie gesagt, Startschwierigkeiten hab ich gehabt, aber mittlerweile falle ich immer schneller durch das Loch in der Seite. Heute gehen meine Männer auf Rollertour und ich hab dann ein Date mit dem Zweifler.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 01. Januar 2008, 15:34:21
Komme auch langsam aber sicher immer mehr im Buch an.
Etwas ungewohnt, dass man viel langsamer vorankommt als man es gewohnt ist.

Habe die Vermutung dass Thomas eine recht tragische Figur ist.


Werde nachher gleich wieder etwas weiterlesen.

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 01. Januar 2008, 15:55:12
Habe die Vermutung dass Thomas eine recht tragische Figur ist.

Tragisch und innerlich total zerrissen - bin gespannt, wie sich unser Antiheld noch so entwickelt.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 11. Januar 2008, 20:22:07
Ja nach den Ereignissen in Menschenheim hat mich das erste Buch der ersten Chronik nicht mehr richtig losgelassen.
Was danach dann folgte war wirklich erste Sahne. Vor allem hat sich der gute Thomas nicht mehr ganz so weinerlich angestellt.  ;)
Naja fast. In der Beziehung habe ich sowieso das Gefühl dass ich da bestimmt noch mehrmals gedanklich das Buch anbrüllen werde. :D
Das Finale im Donnerberg war dann wirklich gut und hat mich blendend unterhalten.
Auch der Schluss und gleichzeitig der Anfang des zweiten Buchs gefallen mir schon wieder.

Das klingt jetzt vieleicht doof, aber den stärksten Eindruck im ersten Buch bei mir hinterlassen, haben die
sinnfragenden Gespräche zwischen Thomas Covenant und Salzherz Schaumfolger.
Die haben mich teilweise auch noch nach der Lektüre verfolgt.

Bin auf jeden Fall frohen Mutes, und es war auf jeden Fall kein Fehler mit der Lektüre dieses Mammut-Werks zu beginnen.

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 11. Januar 2008, 20:26:20
Wenn du irgendwann eine Lesepause einlegen willst, um mal wieder etwas anderes zu lesen, dann kannst du das im Prinzip nur direkt nach der ersten Chronik tun. Denn sobald du die zweite erstmal anfängst, wird alles noch viel schlimmer. Dann haut es dich völlig weg und packt dich so sehr dass du die nächsten Jahre Wartezeit auf die zwei noch fehlenden Bücher auch verfluchen wirst...
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 11. Januar 2008, 20:33:05
Danke für den Tip.

Mal sehen was passiert. ;)

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Januar 2008, 22:59:52
Die Freundschaft zwischen Salzherz und Covenant gehört mit zum Besten in der Chronik. Wunderbare Momente mit den Beiden.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 12. Januar 2008, 09:40:58
Auf die Gefahr hin euch hier auf die Nerven zu gehen... :D

Die ganze Ouvertüre des zweiten Buches ist ja mal nur arschgeil (sorry, für den Ausdruck)  8)

ACHTUNG möglicher Spoiler....




Die Gespräche mit dem Truck-Fahrer, der Nachtclub, die Verhaftung durch den Sherriff, das alles ist ja mal
extrem tiefgründig mit einer ordentlichen Portion Sozialkritik.
Nach dem Versuch des Telefongesprächs mit Joan und der folgenden Herbeirufung durch die Lords, geht das Ganze ja mal richtig ab. Man könnte heulen und schreien mit TC.
Seine Wut und sein Hass machen ihn sympathisch, da er seine Verletzlichkeit kurz aufblitzen lässt, um sich danach postwendend wieder in seinen undurchdringbaren Panzer zu verschanzen.
Langsam tut er mir aufrichtig Leid.
Und dann noch so von Hile Troy vor den Kopf gestoßen zu werden.... ganz großes Kino! :biggrin:
Zwei Personen die sich so sehr ähneln und doch wieder weit voneinander entfernt zu stehen scheinen.



SPOILER ENDE


Ich habe absolut Gefallen an dem zynischen Kotzbrocken Thomas Covenant gefunden! :biggrin:
Jetzt muss ich aber weiterlesen.
Halte mich jetzt auch erst mal mit Kommentaren zurück. (Versuche es zumindest ;)  )

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 12. Januar 2008, 10:02:51
Toll, dass es bei dir so fetzt! (kein Sarkasmus - zumindest nicht viel)  ;)

Der Bändiger hat "Die Macht des Rings" heute übernommen. Er meinte, einer müsste ja die Ehre unserer Familie retten.  :redface:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Januar 2008, 12:51:36
Hallelujah  :!: Klasse stubs.

Alex, der Band den du gerade liest gilt für viele als das Beste Stück Fantasy dass je geschrieben wurde.
Dass TC jetzt langsam sympathisch wird ist allein der Characterentwicklung Donaldsons zu verdanken. Auch im GAP Zyklus von ihm wird das totale Ekelpaket am Ende durch seine Leiden zum Helden.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Stubs am 12. Januar 2008, 12:54:30
Hallelujah  :!: Klasse stubs.

 :confused:  Sind das die Vorschusslorbeeren für den Bändiger?  :confused:
Ich tu auch nix, um ihn zu stören oder abzulenken.  :whistle:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: nemesis am 12. Januar 2008, 13:15:53
Whoops, da hab ich im Keller doch tatsächlich was entdeckt...hatte mal vor langer, langer Zeit einen Stapel SciFi-Fantsay-Taschenbücher geschenkt bekommen (die alten "Heyne Fantasy"-Dinger mit den rauhen Covers), darunter auch Die letzte Walstatt...Mist, ist ja der dritte Band der ersten Chronik, wird also nicht viel bringen, den zu lesen, wie?
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 12. Januar 2008, 13:38:19
Ich glaube ohne die beiden vorherigen Bände könnte das ein sehr unbefriedigendes Erlebnis werden.

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Hellseeker am 12. Januar 2008, 15:58:38
Keine Chance. Da musst du schon bei Band 1 anfangen ;) .
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 12. Januar 2008, 19:24:20
Genau. Die Chroniken gehen nur ganz oder gar nicht, mal einfach so ein Band dazwischen ist nicht ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 28. Februar 2008, 10:26:52
So... ich habe die erste Chronik von Thomas Covenant hinter mir.  :biggrin:

Das dritte Buch der ersten Chronik ist ja wieder etwas anders als die beiden vorhergehenden Werke, vor allem düsterer und hoffnungsloser.
Aber letztendlich auch abwechslungsreicher. Die Aufteilung in die zwei Handlungsstränge (TCs Weg nach Fouls Hort und die Belagerung Schwelgensteins)
gefiel mir sehr gut. Gerade die Belagerung von Schwelgenstein würde ich sehr gerne in einer Verfilmung sehen.  :biggrin:
Donaldson hat sowieso ein Faible fürs "Monumentale"  ;)

In dem letzten Buch der ersten Chronik macht es Donaldson dem Leser auch ein wenig leichter mit dem Vorankommen.
TC benimmt sich nicht mehr ganz wie das größte Arschloch, bleibt jedoch seiner "Linie" treu. ;)
Sehr gefreut hat mich auch, dass Salzherz Schaumfolger wieder mit dabei war. Seinen Charakter hatte ich im zweiten Buch irgendwie vermisst.
Das Ende der ersten Chronik ist auch mal ganz großes Kino! Im Nachhinein objektiv betrachtet eigentlich kitschig, hatte ich den Eindruck aber beim Lesen
aber überhaupt nicht. Daher rundum gelungen.

Ja eigentlich ganz große Literatur, nur einen Kritikpunkt habe ich.
Die Chroniken sind definitiv nichts was man am Abend mal "eben so" lesen kann. Wenn man sich der Geschichte nicht wirklich hingibt, bzw.
wenn einem noch genug andere Sachen vom Alltag im Kopf herumschwirren, kommt man einfach nicht in die Geschichte rein.
Zumindest ging es mir so.
Häufig hab ich kaum 10 Seiten innerhalb einer Stunde geschafft, weill ich einfach nicht den Zugang zu dem (recht anspruchsvollen) Sprachstil von Donaldson
gefunden habe. Dann hatte es auch keinen Sinn an diesem Abend weiterzulesen.
Andererseits hatt eich auch Tage wo ich erschreckend und übermüdet feststellen musste, dass ich in ein paar Stunden ja schon Arbeiten muss.
Manchmal eine zwiespältige Angelegenheit, so wie der "Zweifler" selbst.  :D


Ach und noch was..... nach der Lektüre des Sammelbands der ersten Chronik kann man sich das Hanteltraing für die Arme
lange Zeit sparen.  :D

Fazit: Die erste Chronik des Thomas Covenant  :thumb:
Hier trifft die Bezeichnung "Einzigartig" wirklich im Wortlaut zu.




Ich werde auf jeden Fall mit der zweiten Chronik weitermachen. Da gibt es gar keine Diskussion.

Nur werde ich jetzt zwischendurch erst mal wieder ein paar andere Bücher lesen.
(Mal wieder etwas "leichtere Kost")
Dieses Vorgehen habe ich auch schon bei der Hyperion Saga angewand. Nach den ersten 2 Büchern habe ich ein halbes Jahr zwischendrin andere
Bücher gelesen, bevor ich mich an die 2 Endymion Romane gemacht hatte.
Geschadet hat es nicht. Ich fand es sogar sehr erfrischend.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 28. Februar 2008, 12:46:23
Dieses Vorgehen habe ich auch schon bei der Hyperion Saga angewand. Nach den ersten 2 Büchern habe ich ein halbes Jahr zwischendrin andere
Bücher gelesen, bevor ich mich an die 2 Endymion Romane gemacht hatte.
Geschadet hat es nicht. Ich fand es sogar sehr erfrischend.
Das hätte ich so nicht geschafft. Ich habe alle vier Bände in zwei Wochen durchgeprügelt :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 28. Februar 2008, 12:50:26
Das hätte ich so nicht geschafft. Ich habe alle vier Bände in zwei Wochen durchgeprügelt :D
Du hast ja auch ein locker-leichtes Studentenleben.  :D
Ich muss neben dem Schlafen auch noch arbeiten.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 28. Februar 2008, 12:56:19
Locker leicht, dass ich nicht lache :P Schön wärs! :P
Ausserdem war ich damals noch gar kein Student, die hatte ich vorher schon gelesen :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Februar 2008, 21:24:30
Toll dass die Bücher dir gefallen haben. Das Ende der ersten Chronik ist meiner Meinung nach ein Highlight. Die Sache mit Salzherz und dem Lavastrom ist einfach gigantisch. Ja les mal etwas anderes zwischendurch, die zweite Chronik zieht dir sofort den Boden unter den Füssen weg. Ist übrigens ein Markenzeichen von Donaldson, die unsymphatischen Typen durchlaufen eine Characterwandlung durch sehr viel Leiden.

Verfilmung ist leider auf Eis, wollte niemand finanzieren  :roll:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 29. Februar 2008, 08:28:44
Verfilmung ist leider auf Eis, wollte niemand finanzieren  :roll:

Einerseits sehr Schade, aber ich bin mir auch nicht sicher ob man mit der Geschichte die Leute ins Kino locken könnte.
Dann lieber keine Verfilmung, bevor die Chroniken auf Massentauglich getrimmt werden.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Februar 2008, 08:39:36
Also von den Chronicken wurden Millionen verkauft....dass ist Fantasytechnich ein Status wie Herr der Ringe.
Mir wäre ne HBO Serie auch lieber.

Schau mal hier. Das ist keine Randliteratur
http://kevinswatch.ihugny.com/phpBB2/index.php?sid=99b1640ed8f182ce35bbdf48838eb6d5
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 29. Februar 2008, 08:49:01
Also von den Chronicken wurden Millionen verkauft....dass ist Fantasytechnich ein Status wie Herr der Ringe.
:shock:
Ups, dass war mir wirklich nicht bewußt.
Auch da ich bisher (zumindest hier in Deutschland) nie wirklich was von diesem Werk mitbekommen habe.
Obwohl ich in meiner Jugend auch im Fantasy Bereich unterwegs war.  ;)


Mir wäre ne HBO Serie auch lieber.
Das wäre natürlich die Krönung.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Juli 2008, 16:11:44
März 2009

Die deutsche Erstausgabe

http://www.amazon.de/Die-R%C3%BCckkehr-Zweiflers-Chroniken-Covenant/dp/3453006593/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1215958099&sr=1-1
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juli 2008, 19:13:09
Fein, und sieht genauso nett aus wie die vorherigen Ausgaben. Ich glaube, irgendwann werde ich die deutschen Ausgaben wohl auch noch dazukaufen, einfach weil sie so hübsch sind - auch ohne sie je auf deutsch lesen zu wollen :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 08:32:15
Das ist dann jetzt das 4te Buch in der deutschen Neuauflage, wenn ich es richtig verstehe, oder?

Die Macht des Rings = 1. Chronik (alle 3 Bände)
Der Bogen der Zeit = 2. Chronik (alle 3 Bände)
Die Runen der Erde = 3. Chronik - erster Band

Die Rückkehr des Zweifler = 3.Chronik - zweiter Band ???
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 17. Juli 2008, 09:32:38
Genau so ist es. Das zweite Buch der dritten Chronik. 900 Seiten Orgasmus  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juli 2008, 09:54:34
Ja sind denn dann quasi alle TC Romane auf deutsch erhältlich? Weil ich mich nur dann dran mache, wenn ich auch alles bekomme. ;)

Und es gehört hier nicht hin, aber wie ist es denn mit Kings TURM Romanen, taugen die was? Da würd ich auch mal drangehen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 09:55:12
Genau so ist es. Das zweite Buch der dritten Chronik. 900 Seiten Orgasmus  :D
Danke für die Info.
Schon im März 2009.... ok, dann werde ich die zweite Chronik noch dieses Jahr beginnen müssen.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 09:58:31
Ja sind denn dann quasi alle TC Romane auf deutsch erhältlich? Weil ich mich nur dann dran mache, wenn ich auch alles bekomme. ;)
Das wären dann alle bisher erhältlichen Romane.
Siehe meine Auflistung oben.

Der 3.te Band der 3.ten Chronik ist für 2010 auf englisch geplant.
Der 4.te und abschließende Band für 2014.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juli 2008, 10:04:23
Danke, wird sicher dieses Jahr noch in Augenschein genommen
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 10:32:22
 :shock:
Gerade beim rumgooglen bin ich da auf was gestoßen:
http://www.forumos.net/thread.php?threadid=143&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1
(Beiträge: 6, 8, 9)

Da wird erwähnt, dass der zweite Sammelband (Der Bogen der Zeit) wohl stark zusammengekürzt wurde um in das Buch zu "passen" und nun nicht mehr mit der Übersetzung von der alten Heyne und Knaur Ausgabe übereinstimmen würde.
Auch scheint der genannte Übersetzer beim Sammelband der 2ten Chronik ein Pseudonym zu sein. :shock:

Der erste Sammelband hingegen wäre noch die alte Übersetzung. (*puh* die habe ich bisher gelesen)
Und die weiteren Bücher (Runen der Erde, sowie das demnächst erscheinende Buch) sind ja sowieso Erstübersetzungen.

TC kannst du dazu was sagen?
Muss ich mir jetzt noch schnell die alten Ausgaben der 2.ten Chronik besorgen? :neutral:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 17. Juli 2008, 15:36:04
@ Marco
Du kannst jede Chronik für sich lesen. Sind jeweils abgeschlossen.

@ Alex

das mit der Übersetzung mus ich mir noch mal genauer ansehen. Gerade kommen die Gäste-meine Frau hat Geburtstag. Schreib noch was dazu-in Kürze, spätestens morgen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 15:48:42
@ Alex

das mit der Übersetzung mus ich mir noch mal genauer ansehen. Gerade kommen die Gäste-meine Frau hat Geburtstag. Schreib noch was dazu-in Kürze, spätestens morgen.

Keine Hektik!  ;)
Vielen Dank fürs Nachschauen!  :biggrin:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Juli 2008, 10:45:36
Ich habe bisher immer nur die Heyne Originalausgaben gelesen. Die Übersetzung war von Horst Pukallus und ist ein Meisterwerk. Da Donaldson Stil sehr sprachgewaltig ist hatte man mit Pukallus die absolut richtige Wahl getroffen.

Die Knaur Bücher sind wohl eine 1:1 Ubernahme.

Im Zuge des Erscheinens der dritten Chronik, hat sich Heyne wohl dazu entschlossen, die Bücher etwas dem moderneren Sprachgebrauch anzupassen. In deinem Link kann man ja Beispiele lesen, wie so etwas aussieht.
Vom Sinn her geht da nichts verlustig, es klingt nur anders. Die Neuausgaben sind denn auch in einem größeren Format. Ich denke da geht auch mehr Text auf eine Seite.
Ich glaube ein Neueinsteiger in die Chroniken wird kein Problem sehen. Ich empfehle alledings jedem die Pukallus Ausgaben.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2008, 11:19:19
Der erste Sammelband ("Ring der Macht") ist ja auch identisch mit der Horst Pukallus Übersetzung.
Nur der 2ten Sammelband soll ja anders übersetzt/gekürzt sein. (Übersetzer: Rene Nibose-Mistral  :confused: )

Die dritte Chronik ist dann ja gezwungenermaßen sowieso neu übersetzt worden.

Beschwert haben die sich jetzt ja auch nur über die 2.te Chronik.

Zitat von: aus dem oberen Link
Pukallus:
Linden Avery durchquerte an Covenants Seite die Gassen von Coercri. Unter ihnen hielt Sternfahrers Schatz, das steinerne Riesen-Schiff, langsam auf die einzige intakt gebliebene Anlegestelle zu Füßen der uralten Stadt zu; doch sie schenkte dem Schiff keine Beachtung. Einige Zeit zuvor hatte sie beobachtet, wie die Dromond mit dem Wind näherglitt wie eine Art von unvermutetem Segen - wuchtig und anmutig zugleich, die Segel voll, im Kurs haargenau -, ein Gefährt des Hoffnung für Covenants Suche; und ebenso für ihre. Während sie und der Zweifler, begleitet von Brinn, Cail und schließlich Hohl, zum Hafengelände und den Molen Herzeleids hinabstrebten, hatte sie Gelegenheit gehabt, den Anblick des riesigen Wasserfahrzeuges in seiner ganzen Schönheit freudig zu genießen. Die Vitalität, die davon ausging, wirkte auf ihre Sinne angenehm.


Rene Nibose-Mistral:
Linden durchquerte an Covenants Seite die Gassen von Coercri. Unter ihnen hielt Sternfahrers Schatz langsam auf die einzige intakt gebliebene Anlegestelle zu Füßen der uralten Stadt zu. Während sie und der Zweifler, begleitet von Brinn, Cail und Hohl, zum Hafengelände und zu den Molen Herzeleids hinab strebten, hatte sie Gelegenheit gehabt, den Anblick des riesigen Wasserfahrzeugs in seiner ganzen Schönheit zu genießen. Die Kraft und Lebensfreude, die von dem Schiff ausging, belebten auch ihre eigenen Sinne.
Das hatte mich jetzt ein wenig verwirrt, da das ja schon etwas knapper ist, bzw. diverse Beschreibungen fehlen.

Aber schon mal Danke für deine Hilfe.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Juli 2008, 12:52:11
Das ist so ein Beispiel. Sinnhaftig fehlt nichts. Die erste Passage ist halt farbiger und reicher im Ausdruck.
Die heutigen Lesegewohnheiten gehen wohl eher in die zweite Richtung-leider.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2008, 13:08:59
Das ist so ein Beispiel. Sinnhaftig fehlt nichts. Die erste Passage ist halt farbiger und reicher im Ausdruck.
Die heutigen Lesegewohnheiten gehen wohl eher in die zweite Richtung-leider.
Ja da hast du leider recht....
In Gedanken gehe ich schon an dem einem gut sortierten Buchhandel mit antiquarischen Büchern vorbei.....  :D
Hab ja gleich Feierabend. Mal schauen ob man von der zweiten Chronik noch die Alten Ausgaben (Heyne oder Knaur) bekommt.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 04. Februar 2009, 09:42:36
Still, leise und heimlich hat sich da doch schon die deutsche Übersetzung von "Fatal Revenant" angeschlichen.  :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1233736841_covenant.jpg)

http://www.amazon.de/Die-R%C3%BCckkehr-Zweiflers-Chroniken-Covenant/dp/3453006593/ref=sr_1_19?ie=UTF8&s=books&qid=1233736585&sr=8-19

Und ich muss erst mal die 2te Chronik anfangen.  :shock:

Kommt demnächst dran....
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Coltaine am 04. Februar 2009, 15:51:57
Kaufen, Papa, kaufen  :P  :!:  :!:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 04. Februar 2009, 21:21:05
Ruhig Brauner, ist schon passiert  :)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. Februar 2009, 19:45:32
Gerade ausgepackt und es kribbelt wenn man das Buch in den Händen hält - Erdkraft vielleicht  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 07. Februar 2009, 19:58:08
Meins liegt auch schon auf dem Stapel.
Habe jetzt die 2te Chronik mal nach oben verschoben. Muss da endlich auch mal weiterkommen. :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Coltaine am 09. Februar 2009, 20:33:09
Zitat
Gerade ausgepackt und es kribbelt wenn man das Buch in den Händen hält - Erdkraft vielleicht  :D

Melekurion Abatha minas mil kabal :!:  :!:  :P
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 05. April 2009, 19:21:57
Rückkehr des Zweiflers ist auch in der deutschen Übersetzung wieder der erwartete Hammer.
Gerade den Brickett fertig gelesen und wie immer neue Facetten entdeckt. Ich kann immer wieder nur bestätigen wenn man nur ein Fantasy Buch lesen sollte dann die Chronicken. Eine Drammatik....Junge Junge und sprachlich ausgefeilt, da kommt lange nix.
Das ewige Meisterwerk
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 16. Juni 2009, 07:52:36
Bin jetzt in der Mitte/Ende des zweiten Bands der zweiten Chronik (Der einsame Baum).

Wie schon in der ersten Chronik ist der erste Teil (der 2.ten Chronik) mit seinen >600 Seiten wieder einmal nur die Ouvertüre für etwas viel Größeres.  :biggrin:
Jetzt nach den Ereignissen bei den Elohim und der Ankunft in Bhrathair gibt Donaldson wieder so richtig Gas.
(Und bringt mich wieder um ein paar wichtige Stunden Schlaf  ;)  )
Der abgrundtief hinterhältige Wesir Kasreyn, der machtlose Gaddhi, schreckliche Sandgorgonen, der immer noch in seiner Katatonie gefangene Covenant, und, und, und.....
Ich bin immer wieder erstaunt, wie es Donaldson gelingt eine Welt zu erschaffen, die sich zwar diversen bekannten Zutaten der Fantasy bedient, diese aber in einer Art und Weise kombiniert und dem Leser kredenzt, die wirklich einzigartig ist.
Und vor allem sowas von mitreisend, spannnend, traurig und doch restlos faszinierend ist. Einfach nur großartig.  :biggrin:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Juni 2009, 08:25:33
Das mit den Sandgorgonen hat immense Auswirkungen. Musst du dir gut merken. Für die dritte Chronik.
Da gibt es Sandgorgonenaction Galore.  ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 16. Juni 2009, 08:52:55
Das mit den Sandgorgonen hat immense Auswirkungen. Musst du dir gut merken. Für die dritte Chronik.
Da gibt es Sandgorgonenaction Galore.  ;)
Werde ich tun.  :D
Runen der Erde und Rückkehr des Zweiflers liegen schon parat.  ;)
Auf den Rest müssen wir ja alle noch warten.  :neutral:

Sowas kann ich überhaupt nicht leiden da ich mir schon ziemlich sicher bin, dass Donaldson Rückkehr des Zweiflers mit einem großen BANG und Cliffhanger enden lassen wird. :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Juni 2009, 09:44:09
Den dritten hat er gerade beim Lektor abgegeben. Irgendwas um die 1200 Seiten.
Das heisst im Schnitt zweimal editieren. Rechne Ende des Jahres mit der US Veröffentlichung.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. Juni 2009, 10:45:48
Sowas kann ich überhaupt nicht leiden da ich mir schon ziemlich sicher bin, dass Donaldson Rückkehr des Zweiflers mit einem großen BANG und Cliffhanger enden lassen wird. :D

Oh ja, und was für ein Cliffhanger, das ist einer der bösesten Hanger aller Zeiten :D

Den dritten hat er gerade beim Lektor abgegeben. Irgendwas um die 1200 Seiten.
Das heisst im Schnitt zweimal editieren. Rechne Ende des Jahres mit der US Veröffentlichung.
Oh cool, das wäre ja schneller als erwartet. Ich hatte so um 2011 rum mit dem nächsten Teil gerechnet :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 16. Juni 2009, 11:52:46
Sowas kann ich überhaupt nicht leiden da ich mir schon ziemlich sicher bin, dass Donaldson Rückkehr des Zweiflers mit einem großen BANG und Cliffhanger enden lassen wird. :D

Oh ja, und was für ein Cliffhanger, das ist einer der bösesten Hanger aller Zeiten :D
Das habe ich befürchtet.  Mist.  :D


Den dritten hat er gerade beim Lektor abgegeben. Irgendwas um die 1200 Seiten.
Das heisst im Schnitt zweimal editieren. Rechne Ende des Jahres mit der US Veröffentlichung.
1200 Seiten? Das ergibt dann wohl ~1400 Seiten auf Deutsch.  ;)
Wenn den Output so beibehält wird die letzte Chronik größer als die ersten beiden zusammen.

Ich befürchte, dann muss ich wohl auch irgendwann auf die engl. Ausgaben zurückgreifen.
Weiß nicht, ob ich es solange hinauszögern kann bis davon (und dem noch kommenden Teil) die dt. Übersetzungen raus sind.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. Juni 2009, 14:12:17
1200 Seiten? Das ergibt dann wohl ~1400 Seiten auf Deutsch.  ;)
Wenn den Output so beibehält wird die letzte Chronik größer als die ersten beiden zusammen.
Das ist ansich jetzt schon klar, die ersten beiden Teile der letzten Chronik sind ja schon umfangreicher als die ganze zweite Chronik (zumindest wenn ich mich richtig erinnere) :D

Ich befürchte, dann muss ich wohl auch irgendwann auf die engl. Ausgaben zurückgreifen.
Weiß nicht, ob ich es solange hinauszögern kann bis davon (und dem noch kommenden Teil) die dt. Übersetzungen raus sind.  :D
Wehr dich nicht dagegen, resistance is futile :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 16. Juni 2009, 14:23:38
Das ist ansich jetzt schon klar, die ersten beiden Teile der letzten Chronik sind ja schon umfangreicher als die ganze zweite Chronik (zumindest wenn ich mich richtig erinnere) :D
Muss ich zu Hause doch direkt mal nachschauen.  ;)

Wehr dich nicht dagegen, resistance is futile :D
Der Klügere gibt nach, aber nicht auf!  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Juni 2009, 22:20:47
Zitat
Oh cool, das wäre ja schneller als erwartet. Ich hatte so um 2011 rum mit dem nächsten Teil gerechnet :D

In der Tat, hat Donaldson einen richtigen Lauf gehabt wie er auch zu gibt. Normalerweise ist das Schreiben richtige Arbeit für ihn. Hat sogar ein extra Appartement gekauft wo er schreibt. Das hat ausser ihm und ner Putze noch niemand betreten.
Er sagte auch das beim ersten lektorieren so 300 Seiten wegfliegen und dann noch mal ein wenig. Ich rechne mit dem 1000er Seitenschnitt.
Und ich denke dass im dritten Band richtig was los ist - immerhin sind ein Haufen Sandgorgonen im Land  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Juni 2009, 22:34:54
Übrigens gibt es auch ein tolles Buch ÜBER die Chroniken
Ist sehr lesenswert. Bloody das könnte dir sehr gefallen !!

http://www.amazon.com/Stephen-Donaldsons-Chronicles-Thomas-Covenant/dp/0873385284/ref=sr_1_16?ie=UTF8&s=books&qid=1245183711&sr=1-16
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 17. Juni 2009, 08:11:24
Übrigens gibt es auch ein tolles Buch ÜBER die Chroniken
Ist sehr lesenswert. Bloody das könnte dir sehr gefallen !!

http://www.amazon.com/Stephen-Donaldsons-Chronicles-Thomas-Covenant/dp/0873385284/ref=sr_1_16?ie=UTF8&s=books&qid=1245183711&sr=1-16

Puh... 35$ ist aber ganz schön happig für eine 275 Seiten lange Abhandlung.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 17. Juni 2009, 08:23:24
Jepp, ist happig - und die Kommentare sind ja zwiespältig, die einen sind begeistert (reden aber mehr von den Chroniken selbst als von diesem Buch direkt), die anderen halten es für langweiligen Akademiker-Krempel... Glaube eher nicht dass das etwas für mich wäre, ich lese dann doch lieber die Geschichte selbst statt einem Buch über die Geschichte :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 07. Juli 2009, 07:51:32
Trotz lauter Arbeitsstress komme ich auch hier voran. Zwar langsam, aber es nimmt Gestalt an.  :D
Bin jetzt in der Mitte des 3.ten Buch der 2ten Chronik.
Covenant und die Riesen sind wieder im Land angekommen und nach dem Umweg über den Norden (Arguleh und Wegwahrer) haben sie nun auch wieder Sunder und Hollian getroffen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 22. Juli 2009, 12:04:58
Ja, heute Nacht/Morgen war es dann so weit und ich habe die zweite Chronik von Thomas Covenant dem Zweifler beendet.

Puh!
Eigentlich muss sich das bei mir alles noch ein wenig setzen, aber ich schreib jetzt trotzdem ein paar Zeilen.

Nach weit über 3000 Seiten kommt auch diese Saga an einen Schluss der mich doch ziemlich umgehauen hat.  :shock:
(Ok, heute weiß man ja dass es weitergeht und weitergehen wird)
Ein Abschluss wie er treffender und passender nicht hätte sein können. Spielt auf Grund seiner Vollkommenheit in der selben Liga wie das Ende von Hyperion/Endymion :!:
Lange habe ich mir Gedadnken darüber gemacht, wie Donaldson diese Geschichte, randvoll mit Bitterkeit, Verderbnis und Hoffnungslosigkeit wohl zu Ende bringen würde. Trotz allen Vorstellungen von einem "perfekten Ende" hat mich diese Auflösung doch richtig getroffen. Ein emotionaler Aufwärtshaken der den Leser zielsicher zum Knockout führt.
Und der entschädigt für alle Stunden zuvor in denen man Thomas Covenant aufgrund seiner Untätigkeit verflucht hat, in denen man sich Seite für Seite von Donaldsons "schwerer Schreibe" erkämpft, ihm teilweise abgerungen hat. Man sitzt da und kann kaum die Tränen zurückhalten.

Für dieses emotionale Dauerfeuer auf den letzten 50 Seiten.
(click to show/hide)

Das muss man einfach selbst gelesen haben.

In vielerlei Hinsicht sind die Chroniken ziemlich einzigartig. Vor allem da sie die ausgetreten Pfade der Fantasy Erzählungen und der Charakterzeichnung meilenweit verlassen und etwas völlig eigenes darstellen.
Trotz aller Längen, Widrigkeiten und absoluter Verzwiflung (oder gerade deswegen?) die man mit den Charakteren durchstand, sind die Chroniken etwas ganz Besonderes.
Meine Hochachtung Herr Donaldson  :pray:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 22. Juli 2009, 13:41:18
Warte nur mal die dritte Chronik ab, das wird alles nur noch härter :D

Wann kommt denn eigentlich der verdammte dritte Teil? :bawling:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 22. Juli 2009, 13:43:46
Warte nur mal die dritte Chronik ab, das wird alles nur noch härter :D
Ich befürchte es ja auch. Teil 1 und 2 stehen ja auch schon im Regal.  :)

Jetzt schieb ich aber erst mal wieder was Trivialeres zwischenrein. ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 22. Juli 2009, 22:33:20
Zitat
In vielerlei Hinsicht sind die Chroniken ziemlich einzigartig. Vor allem da sie die ausgetreten Pfade der Fantasy Erzählungen und der Charakterzeichnung meilenweit verlassen und etwas völlig eigenes darstellen.
Trotz aller Längen, Widrigkeiten und absoluter Verzwiflung (oder gerade deswegen?) die man mit den Charakteren durchstand, sind die Chroniken etwas ganz Besonderes.
Meine Hochachtung Herr Donaldson 

Ein tolles Fazit, kann ich nur unterschreiben. Als ich Donaldson 1977 endeckt habe war das wie der Einschlag einer Bombe. Fantasy umreisst es nicht. Dies ist Weltklasse Literatur und lässt andere Fantasy wie Kinderkacke wirken.
Ich weiss noch als ich Hohls Bestimmung das erste Mal gelesen habe, das hat mir echt den Boden weggezogen.
Das tolle an der dritten Chronick ist das vieles weitergesponnen wird. Caers Schicksal, der Hüter des Baumes, woher wissen die Ranyhyn immer wo sie hin müssen usw. Alles macht Sinn, dieser gigantische Bogen wird weiterverfolgt. Und es gibt Sandgorgonen Galore. Und mach dich auf ähnlich monströse Veränderungen gefasst wie zu Anfang der zweiten Chronick.

Noch was.... Donaldsons Sprung/Gap Zyklus lässt Covenant an Verderbnis, Verzweiflung und Ohnmacht noch hinter sich. Knallhartes Epos !!
Titel: Re: TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 23. Juli 2009, 07:53:12

Noch was.... Donaldsons Sprung/Gap Zyklus lässt Covenant an Verderbnis, Verzweiflung und Ohnmacht noch hinter sich. Knallhartes Epos !!
Wenn du weiterhin soviel Empfehlungen raushaust, muss ich mir langsam Gedanken um den Vorruhestand mit 45 machen.
Anders kann ich das gar nicht alles lesen.  :D

Werde aber natürlich weiterhin dem Covenant die Treue halten und mich in absehbarer Zeit den "Runen der Erde" widmen.
Gap Zyklus ist ebenfalls mal notbiert.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 16. Mai 2010, 08:50:34
Der dritte Teil des letzten Zyklus "Against all Things Ending" wird bei Amazon übrigens für den Oktober gelistet. (die eng. Ausgabe natürlich)

http://www.amazon.de/Against-All-Things-Ending-Chronicles/dp/0575076011/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1273992179&sr=8-3
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Mai 2010, 10:04:43
Ja weiss ich und ist schon vorgemerkt :-)))

Und hier gibts das erste Kapitel zum anfixen  ;)

http://www.stephenrdonaldson.com/
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. Mai 2010, 12:04:18
So gut wie vorbestellt 8)
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Dezember 2010, 13:09:34
Der dritte Band der dritten Chronick AGAINST ALL THINGS ENDING lässt den Leser am Ende wieder mal am hohen Rande eines Cliffhangers zurück. Diesmal gehts richtig bergab mit dem Land. Nachdem Covenant von den Toten zurück und dem Bogen der Zeit entrissen wieder leibhaftig von Lepra gezeichnet durchs Land stapft bündelt Foul seine Kräfte um endgültig alles einzureissen.
Donaldson lässt mal wieder einige liebgewonnen Characktere über die Klinge springen und malt Schlachten wie kein Zweiter.
In drei Jahren wird wohl der letzte Band vorliegen THE LAST DARK und das beeindruckenste Fantasywerk wird beendet sein.
Habe keinen Schimmer wie Donaldson das Ende gestalten wird, ist wie bei Hyperion, die Aussmaße der Handlungstränge und die Dimension der Apocalypse machen sprachlos.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2010, 13:35:48
Hört sich großartig an. :)

Dann werde ich jetzt doch irgendwann mal mit den "Runen der Erde", also der dritten Chronik, beginnen.
Wollte bisher nur nicht anfangen da ich dann womöglich auch in einem Cliffhanger enden werde und sowas ja auf den Tod nicht ausstehen kann. :D


Diesmal gehts richtig bergab mit dem Land. Nachdem Covenant von den Toten zurück und dem Bogen der Zeit entrissen wieder leibhaftig von Lepra gezeichnet durchs Land stapft bündelt Foul seine Kräfte um endgültig alles einzureissen.
Donaldson lässt mal wieder einige liebgewonnen Characktere über die Klinge springen und malt Schlachten wie kein Zweiter.

Noch mehr wie in der zweiten Chronik?   :shock:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Dezember 2010, 14:17:28
Damn, ich muss unbedingt den dritten Band ordern!
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Dezember 2010, 17:46:34
Noch mehr wie in der zweiten Chronik?   

Nun ja es gibt ja einige neue Figuren sogar neue Rassen. Es gibt die grosse Abrechnung mit den Elohim.
Das Schicksal von Sunder und Holians Sohn steht auch im Mittelpunkt. Die Bluthüter die in dieser Chronik gegen Covenant stehen zahlen auch ihren Preis. Linden Avery ist kurz davor eine Schändung des Landes zu betreiben während die Schlange des Weltenendes erwacht ist und die letzten Tage angebrochen sind.
Andelain und die letzten Wälder sind den Attacken der Wüteriche und Sandgorgonen ausgeliefert und das Land kann sich nicht wehren, da es immer noch unter Kevins Schmutz seiner Erdkraft beraubt ist.
In diesem Band gibts zwei, drei unglaubliche Gemetzel.

Verzweiflung Galore !!
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 06. Februar 2013, 09:23:25
*Pust*

Mal den Staub wegblasen.

Ist zwar noch aus dem letzten Jahr die Meldung, aber laut seiner eigenen Aussagen kommt der letzte Band der abschließenden Chronik wohl wirklich im Herbst diesen Jahres raus. :)
Deutsche Übersetzung, dann wohl ~2014

Zitat
I have now completed the first rewrite for "The Last Dark." At this stage, the text is 1026 pages (not counting "What Has Gone Before" and the Glossary). As usual, the next step is that my agent will read the book and decide whether it's good enough to show to my editors. Assuming it is (and I do assume that), I'll start on the second rewrite as soon as I hear from my editors--which won't be any sooner than a month from now.

This first rewrite took longer than I wanted it to. Nevertheless we're still on track for publication in the fall of 2013.

7/5/12
Quelle: www.stephenrdonaldson.com
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. Februar 2013, 12:16:00
Ich verfolge das Thema auch schon die ganze Zeit wird ein Feiertag !!
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Travelling Jack am 18. März 2013, 06:03:27
Die Chroniken Teil 4 ( bzw. 1. teil der 2. trilogie ) beendet.
 Thomas bekommt jetzt eine Weggefährtin aus unserer Welt, die manchmal recht nervig ist. Damit hat sie TC abgelöst, der erstaunlicher Weise zumindest etwas sympathischer wird.
Die ersten 300 - 400 hundert Seiten sind aufgrund der Trostlosigkeit des Landes anstrengend.der kurze Aufenthalt in einem der letzten fruchtbaren Gebiete war eine richtige Wohltat. Zum Ende zieht die Geschichte aber an und mein Herz hat wieder  schneller zu schlagen begonnen, wegen der angedeuteten Größe, was da noch alles kommen mag. Und man,hab ich mich über die Rückkehr der Riesen gefreut :)
Trotzdem erst mal ein paar andere Bücher dazwischen schieben. die Schreibe ist manchmal unnötig anstrengend.Natürlich soll einen das mehr abverlangen und Donaldson schenkt den Figuren  und uns Lesern nichts( was dafür  am Ende aber belohnt wird)   und die psychologische Schiene lässt den Zweifler über die meiste epische Fantasy herausragen. Aber diese ständigen zig Wiederholungen über die  "grimmige" Gemütslage der Figuren, die rein gar nichts neues erzählt, bremst und verärgert.

Deswegen ist für mich auch der Dunkle Turm immer noch das beste,  was Fantasy angeht. aber will nicht viel heißen. Ich mag sogar die angeblich schlechten Sachen von King( Puls, Love)
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. März 2013, 08:02:03
Schön das du wieder da bist. Hast Covenant gelesen, bist damit entschuldigt. :biggrin:
Ja der erste Band der zweiten Triologie ist ein echter Downer. Ich finde den zweiten Zyklus trotzdem genial. Die Idee mit dem Sonnenübel und das neue Verhalten der Bluthüter sind geniale Plotwechsel und ja Linden nervt aber sie wird ja auch noch ordentlich durch den Wolf gedreht bevor sie sogar die Hauptrolle im dritten Zyklus bekommt.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Travelling Jack am 19. März 2013, 13:07:10
Puh, da hab' ich nochmal Glück gehabt  ;)
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 21. Oktober 2013, 10:21:07
THE LAST DARK ist erschienen....der letzte Teil der letzten Chronik.
Halb durch...bin im Leserausch. Bisher ein unvergleichlich episches und opferfordendes Finale.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 21. Oktober 2013, 10:23:56
THE LAST DARK ist erschienen....der letzte Teil der letzten Chronik.

Dann war er ja doch schneller als geplant. :)
Dachte das kommt erst 2014.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 21. Oktober 2013, 10:27:05
Nope pünktlich auf meinem Kindle erschienen am 17.Oktober nach einem halben Jahr Vorbestellung.
Die ersten Rezis auf Ama.com sind zu 95% überbordend.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 21. Oktober 2013, 10:33:08
Super.
Dann kann ich demnächst ja mit der letzten Chronik beginnen. Die ersten drei Bände liegen ja schon bei mir.
In der Hoffnung, dass der letzte Band dann auch auf dt. vorliegt, bis ich die anderen drei durchhabe.

Ansonsten halt dann doch auf englisch, obwohl ich da vor Donaldson Respekt/Angst habe.  :shock:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 22. Oktober 2013, 21:41:14
Wie was weshalb warum schon erschienen? So völlig ohne Vorwarnung und keiner sagt was bzw. du meldest dich erst nach dem halben Buch?!? :shock:

Na gut, ich muss die Gap-Reihe erst beenden. Hab noch 75% des letzten Teils vor mir.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. Oktober 2013, 09:36:52
Hatte gleich mit dem Lesen angefangen, die Sucht halt, waren ja nur so 48 Stunden dazwischen. Ich denke heute werde ich durch sein.
Ist wieder ein dickes Buch......und es tropft verdammt viel Blut und Gedärm raus.  :shock:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 25. Oktober 2013, 16:52:18
THE LAST DARK

...und das wohl letzte Buch um Thomas Covenant.
Die Chroniken können ja sehr gut immer als einzelne betrachtet werden und es fällt mir schwer hier meinen Fave raus zu ziehen, wenn überhaupt wäre es die zweite, weil sie so ein richtig böser Leberhaken war.
In der dritten Chronik donnerts ja genauso gewaltig wenn nicht gar noch ärger, man ist aber besser vorbreitet auf die Skrupellosigkeit von Donaldson.
Jedoch ist jede Chronik für sich ein Stern der alles an Fantasy überstrahlt.

Nach dem gewaltigen dritten Band der die Verzweiflung in neue Höhen trieb und das Innenleben unserer Helden nach aussen kehrte wurde der Abschlussband ein Par Force Ritt.
Es geht um nichts weniger als das Ende allen Lebens, nicht nur im LAND sondern im Universum. Covenant ist voller Wut auf Foul. TC hat den Ring gemeistert, weiss ihn jetzt einzusetzen und auch das Krill.
Linden hat auch einen Ring und den Stab des Gesetzes und gemeinsam versuchen sie Armageddon aufzuhalten und laufen Gefahr dabei nur die Beschleuniger des Endes zu sein.
THE LAST DARK hetzt von einer Schlacht zur nächsten, von Gemetzel zu Gemetzel, von Höhepunkt zu Höhepunkt schlicht atemberaubend. Man wird als Leser in die Mangel genommen, da Donaldson wie bekannt immer wieder liebgewonnene Charaktere über die Klinge springen lässt und damit ist man permanent einem Wechselspiel aus Wut, Trauer, Verlust, Bewunderung und Freude ausgesetzt. Das Ausmass der Zerstörung ist beispiellos.
Covenant agiert hier, ja er treibt den Plot voran, will die Erde retten, Foul für immer töten, die Wüteriche gleich mit, und die Schlange des Weltenendes wieder in ihr Gefängnis zwingen. Er braucht dazu Unterstützung und bekommt sie von jemandem von dem man es so gar nicht erwartet hätte. Alle Handlungsstränge um die Elohim, die Insequenten, die Bluthüter und die Riesen, um Elena und Kastenessen und ja auch um Linden und Jeremiah werden zu Ende gebracht. Schicksale erfüllen sich, Legenden entstehen, Helden werden geboren und Helden sterben doch das LAND muss überdauern.

Dieses Buch ist ein würdiger Abschluss.Das Ende oder der Epilog wirkt zwar etwas rasch, hier hätte ich mir mehr Einsicht in die Zukunft gewünscht, lässt aber Spielraum für wohl die ein oder andere Novelle die im LAND spielen könnte.

Für Covenant ist der Weg wohl zu Ende. Gut so. Wahre Meisterwerke benötigen einen Schluss.
Die Chroniken habe ich vor 35 Jahren begonnen und sie haben mein Verständnis vom Lesen ,ja von Literatur an sich geprägt wie kein zweites Werk. Gerade weil es so quer ist, so schwer zu erarbeiten, so düster und so episch.
Die Sprache ist überbordend, gewaltig und lässt einen Staunen welche Kraft Worte haben können. Nirgend im Genre gab es besser ausgedachte Völker und Kreaturen. Sie allein auf zu zählen würde dauern. Man vergisst sie nie
wieder. 

Mein Wunsch einer Verfilmung wird sich wohl nicht erfüllen obwohl die Chroniken im Fantasy Genre anerkannt das Meisterwerk ist. Walter aus Breaking Bad könnte ein guter Covenant sein.
Aber die Hoffnung stirbt zu letzt und es bleibt die Spannung was Donaldson zukünftig schreiben wird. Bisher war alles Sahne von ihm.
Für mich hat er die grösste Geschichte aller Zeiten erzählt und ich halte es wie die Riesen.

Das Glück liegt in den Ohren die hören, nicht in dem Mund der spricht !

Danke Mr. Donaldson dass ich diese Geschichte erfahren durfte.

Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 26. Oktober 2013, 11:38:57
:biggrin:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 29. Oktober 2013, 06:32:04
Muss demnächst mal genau planen wann ein sinnvoller Zeitpunkt wäre die letzte Chronik zu starten.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Oktober 2013, 22:47:18
wann ein sinnvoller Zeitpunkt wäre die letzte Chronik zu starten.

Immer.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 30. Oktober 2013, 08:31:53

Immer.

Wenn ich dann aber an Weihnachten durch bin dann muss ich den letzten Band auf englisch bestellen und davor habe ich bei Donaldson ehrlich gesagt Respekt.  :D

Wie liest sich Donaldson denn auf englisch?
Bestimmt noch eine Nummer knackiger als McCammon, Slade oder King?
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Oktober 2013, 10:13:04
Du würdest erstaunt sein, liest sich sehr gut bis auf ein paar spezielle Wörter.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 30. Oktober 2013, 10:20:26
Ok,.... war da irgendwie etwas verunsichert, aber wenn man die Corbett-Romane auf englisch versteht, dürfte ich die hier auch kapieren.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Oktober 2013, 10:33:32
Hier kannst du mal antasten. Der Corbettvergleich geht in die Richtung.

http://www.stephenrdonaldson.com
http://www.stephenrdonaldson.com/RotE_Prologue_Chapter1.pdf
http://www.stephenrdonaldson.com/FatalRevenantChapter1b7x90873.pdf

hier gibts diverse Kapitel zum anfeixen.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 30. Oktober 2013, 10:58:46
Danke. :)

Liest sich angenehmer als ich erwartet habe. Damit sollte ich auch auf englisch klar kommen, wenn der vierte Band noch nicht erschienen ist, bevor ich die anderen drei durch habe.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 30. Oktober 2013, 22:14:42
Das einzige "Problem" sind die ganzen Fantasiebegriffe, die versteht man englisch genau so wenig wie deutsch :D Könnte zu Missverständnissen führen, wenn Dinge nicht wörtlich übersetzt sind und man "neue" und ungewohnte Bezeichnungen "lernen" muss. Aber mach dir keine Sorgen, das klappt schon.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. August 2014, 17:52:31
Es ist soweit, ab März liegt Covenant auch komplett in Deutsch vor.

http://www.amazon.de/Die-letzte-Dunkelheit-Chroniken-Covenant/dp/3453006607/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1407685492&sr=1-1&keywords=stephen+donaldson
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 20. August 2014, 07:18:39
Befindet sich schon auf meiner Wunschliste. :)
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 06. Januar 2015, 09:16:30
Irgendwann im Sommer hatte ich den letzten Band ja auch angefangen zu lesen, als ich mal ein Canned Chicken auf dem Grill hatte und daneben eine Stunde lang Wache halten musste. :D Habe seitdem aber tatsächlich weder Zeit noch Muße zum Weiterlesen gefunden. Gestern Abend hab ich das Buch dann endlich mal wieder für anderthalb Stunden in die Hand genommen und jetzt bin ich endlich wieder in die Geschichte rein gekommen. Muss jetzt nur am Ball bleiben und regelmäßig mir etwas Zeit nehmen - im letzten Jahr hab ich kaum gelesen.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 06. Januar 2015, 09:18:57
Ich warte noch auf März, bis der letzte Band der letzten Chronik auf dt. verfügbar ist.
Dann kann ich mich an alle 4 Bücher machen. :)


.... irgendwann wenn der Sohnemann das zulässt. :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Februar 2015, 10:12:54
Den letzten auf Deutsch vorbestellt.
der erste Band der letzten Chronick ist schon vergriffen  :confused:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Februar 2015, 10:23:31
Ich lese immer noch und bin gerade ca. in der Mitte des letzten Bandes. Komme aktuell sehr langsam voran, weil ich einfach fast keine Zeit zum Lesen mehr habe, aber bin nach wie vor absolut begeistert...
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Oktober 2015, 19:50:56
Im Urlaub den letzten Band auf Deutsch noch mal gelesen.
Ich hoffe ja noch auf weitere Geschichten aus dem Land.
Ich hätte mir noch einen längeren Ausklang gewünscht nach den heftigen Schlachten dieses Buches, irgendwie will man nicht glauben dass alles zu Ende erzählt ist.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 13. Oktober 2015, 08:00:58
Alle vier Bücher der letzten Chronik stehen im Regal und warten darauf dass ich mich mal ran traue...  :lol:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Oktober 2015, 11:40:44
Muss den letzten Band immer noch fertig lesen... :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. September 2016, 20:51:41
Donaldson kommt im Herbst 2017 mit einer neuen Fantasy Saga  :dance: :dance: :dance:

http://www.tor.com/2016/08/09/fantasy-author-stephen-donaldson-is-back-with-a-new-trilogy/
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 24. November 2016, 10:26:00
Ich habe die Tage mal etwas weiter gelesen. Bin ungefähr 20 Seiten weiter gekommen und mir fehlen jetzt noch rund 80 Seiten des letzten Bandes. Wenn ich in diesem Tempo weiter mache, dauert das also noch höchstens vier Jahre. :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. November 2016, 11:24:12
Reiss dich mal zusammen  :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 24. November 2016, 11:30:13
Ich versuch's. Will die Tage mal öfter Abends lesen, bisher hat es aber nur einmal geklappt. :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 05. Dezember 2016, 11:59:01
Gestern Abend mal wieder etwas weiter gelesen. Bin jetzt effektiv durch, nur der Epilog fehlt noch.
War dann einfach zu müde - noch zwei Seiten und mir wäre das Buch beim Einpennen aus den Händen ins Gesicht gefallen, und für dieses Risiko ist mir der Band viel zu schwer. :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Bloodsurfer am 07. Dezember 2016, 20:34:20
Und durch. Nach nur zweieinhalb Jahren mal wieder frei für andere Bücher. :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. Dezember 2016, 20:49:04
 :new_multi: :new_multi: :uglyjump: :uglyjump: :brav:
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 07. September 2017, 20:05:49
Muss demnächst mal genau planen wann ein sinnvoller Zeitpunkt wäre die letzte Chronik zu starten.


Ich warte noch auf März, bis der letzte Band der letzten Chronik auf dt. verfügbar ist.
Dann kann ich mich an alle 4 Bücher machen. :)


.... irgendwann wenn der Sohnemann das zulässt. :D


Alle vier Bücher der letzten Chronik stehen im Regal und warten darauf dass ich mich mal ran traue...  :lol:


Der Sohnemann hat heute die "Runen der Erde" aus dem Regal gezogen, als ich neuen Lesestoff aussuchen wollte.

Ich sehe das mal als Zeichen und fange jetzt wohl tatsächlich mal an mit der vierten Chronik.
Sonst wird das nie was. :D
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. September 2017, 20:55:23
Dein Sohn hat einen guten Geschmack, wie der Papa, ein Wink des Schicksals.
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL- DIE CHRONIKEN VON THOMAS COVENANT
Beitrag von: Havoc am 08. September 2017, 07:41:29
Naja das lief eher so:

"Willst du das lesen? Und das? Großes Textbuch."
 :D

Habe gestern aber nur die ersten 50 Seiten Einstieg geschafft.