Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Andere Medien => Bücher & Stories => Thema gestartet von: Thomas Covenant am 03. Juni 2007, 22:11:45

Titel: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. Juni 2007, 22:11:45
WINNER OF THE IAN FLEMING STEEL DAGGER AWARD  :!:

TERRIFYING, EXHILARATING, A BREATHLESS COMPELLING TALE OF BLACK MAGIC AND MYSTERY - DAILY EXPRESS  :!:

A TRIUMPHANT DEBUT - OBSERVER  :!:

usw

Die Liste der Lobeshymnen kann man so fortsetzen.
2006 erschien in England das Debut des britischen Authors NICK STONE.
Das Werk schlug ein wie eine Bombe und gewann den Preis der Vereinigung der Krimiauthoren.

PIED PIPER
SOUL STEALER
SERIAL KILLER

WHO IS .... MR CLARINET

THE FIRST MAX MINGUS THRILLER

Stone hat seine Wurzeln in Haiti. Der Insel der Diktatoren, der schwarzen Magie und der Zombies. Und er weiss von was er schreibt. Haiti ist der Schauplatz dieses aussergewöhnlichen Thrillers der seine Leser sehr rabiat mit der Insel bekannt macht.

Max Mingus einst ein harter Cop, dann ein erfolgreicher PI verschlägt es in den Knast. Er, der spezialisiert auf Kindesentführungen ist hat einen Blackout. Er richtet drei Kinderschänder eiskalt hin und muss dafür bezahlen. Als er nach Jahren im Knast wieder freikommt ist seine geliebte Frau tot und er gesellschaftlich am Boden. Nur gute alte Freunde, die in ihm einen Helden sehen halten Kontakt zu ihm.
Doch kaum auf freiem Fuss bekommt er von einem Superreichen Haitianer ein Jobangebot. Den entführten Sohn zu finden-REWARD $10 Million Dollar. Seine Vorgänger wurden aufgefunden mit dem eigenen abgeschnitten Schwanz im Hals oder so umoperiert dass sie ihre eigene Scheisse nicht mehr halten können.
Doch all diese Warnzeichen ignoriert Max und macht sich in seiner desillusionierten Stimmung  auf nach Haiti, der Heimat der TOM-TOM MACOUTES und der Zombies um dieses Kind zu finden.

Doch Haiti ist schlimmer als er sich vorstellen konnte. Bei seinen Ermittlungen stösst er auf andere Kindsentführungen, die allesamt Baron Samedi und Mr. Clarinet einer Art Rattenfänger für Kinder zu geschrieben werden. Er muss in die Welt des Aberglaubens und der Voodoo Zauberer eindringen um das Kind zu finden und seine Welt wird auf das Tiefste erschüttert.

Was sich hier wie ein paranormaler Plot anhört ist ein lupenreiner, beinharter Hard Boiled Thriller mit Horrorelementen. Wobei der Horror eher natürlichen Ursprungs ist und dadurch noch elementarer und schrecklicher wird. Die Stimmung erinnert stark an Angel Heart. Das Elend und die Armut, der Dreck die Gewalt und das grauenhafte Schicksal der Kinder Haitis lässt einen nicht unberührt.

In einer graphisch sehr drastisch geschilderten Sequenz beobachtet Max die Bestrafung einer Soldateneinheit durch einen selbsternannten Landlord. Die Soldaten haben eine 10 Jährige gemeinsam auf das Übelste geschändet und sollen durch Tricks davon kommen. Sie werden entführt und hingerichtet. Ihre Geschlechtsteile mit Steinen zemalmt und danach mit Macheten zerhackt. Klingt hart ist es aber nicht-denn vorangegangen sind die Greuel die sie dem Kind angetan haben und man wünscht sich selbst eine Machete schwingen zu dürfen.

Max macht sich also auf das Schicksal der Kinder zu klären und muss den Mythos Mr. Clarinet finden.

Nick Stone hat mit seinem ersten Max Mingus Thriller ins Schwarze getroffen. Sein neues Buch KING OF SWORDS steht kurz vor der Veröffentlichung und wieder steht Max im Mittelpunkt. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen wenn man knallharte krimis mit extrem hohen No-Nonsense Faktor mag. Mingus ist eine gespaltene Persönlichkeit - nach aussen knallhart und gewaltbereit und drinnen ein Mensch mit schlichten und einfachen Grundwerten.
Abseits jeglicher Krimiklischees lässt Stone mit seiner bluttriefenden Prosa Agatha Christie Fans verstört zurück und Freunde düsterer Prosa entzückt jauchzen.

Das Taschenbuch im englischen Original kann über Amazon bezogen werden. Eine deutsche VÖ gibt es noch nicht. Das Buch ist im Original leicht zu lesen, was bei einem Krimi sowieso zu empfehlen ist.
Titel: TCs BUCHREGAL - MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Bloodsurfer am 04. Juni 2007, 09:40:49
(http://archive.beyondhollywood.de/0dbf1f78ed8070c17d102de1c2f01db9.jpeg)

So gut wie bestellt! 8)
Titel: TCs BUCHREGAL - MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 04. Juni 2007, 10:17:53
Ooooh, das hört sich grandios an! Ich mag das Setting sehr - und muss es dann wohl oder übel auf englisch lesen. Wird vorgemerkt!
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. November 2007, 17:17:26
Ja Fuck - das Buch ist gerade bei Goldmann als Taschenbuch erschienen. Liegt schon auf den Ladentischen.
Deutscher Titel
VOODOO von Nick Stone.

Leck mich fett - die VÖ hat sich aber angeschlichen. Also liebe Lesefreunde - zugreifen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 12. November 2007, 09:20:02
...und ich habs geholt am WE :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Lionel am 12. November 2007, 16:47:20
Ja, "Angel Heart" Themes sind auch das Meine...wird im Auge behalten.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 15. November 2007, 19:11:46
Scheiße, die Buchtipps hier treiben mich in den finanziellen Ruin. Fürchte, ich muss morgen los und kaufen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Bloodsurfer am 15. November 2007, 19:24:03
Willkommen im Club, das geht uns allen so :lol:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Havoc am 16. November 2007, 08:03:02
Scheiße, die Buchtipps hier treiben mich in den finanziellen Ruin. Fürchte, ich muss morgen los und kaufen.

Hehe, nicht nur das. Danach kommt noch die Regal-Industrie. irgendwo muss man den ganzen Kram ja auch lagern.
Ich sags ja........eine weltweite Verschwörung.  :D

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 16. November 2007, 08:24:23
Willkommen im Club, das geht uns allen so :lol:

WORD! :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 16. November 2007, 20:29:49
Jungs, ihr könnt einen echt aufbauen. So, hab gerade verkündet, dass ich eine hauseigene Bibliothek benötige. Mein Göttergatte lacht jetzt noch. Aber gelesene Bücher verkauft man halt nicht, gell?
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 19. November 2007, 08:39:43
Also ich zumindest nicht :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Flightcrank am 19. November 2007, 18:54:01
Aber gelesene Bücher verkauft man halt nicht, gell?
Niemals!  :)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 20. November 2007, 19:12:35
Aber gelesene Bücher verkauft man halt nicht, gell?
Niemals!  :)

Also steht doch der Anbau an oder die Anmietung irgendwelcher Lagerflächen?  :shock:
Irgendwie haben die guten Dinge doch immer noch einen Haken.  :biggrin:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 26. November 2007, 16:45:56
Puh, bin bei Voodoo so ca. auf der 200. Seite und - ehrlich gesagt - entweder war meine Erwartungshaltung zu hoch oder ich bekomm keinen Zugang zu dem Ding. Tu mich wahnsinnig schwer und ertappe mich, dass ich immer wieder mit einem Auge auf Evil, Beutezeit und Nachts äuge. Na ja - vielleicht wird's ja noch was mit mir und Nick Stone.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 26. November 2007, 21:31:17
Voodoo ist ne sehr gute Hard Boiled Novel. Hast wohl die Mischung aus Blut, Sperma und Magensaft(Zitat Evolver) erwartet :D. Aber der Held hat ja die gleiche Motivation wie deine Heldin oder. Kinderschänder richten!
Nur verliert er den Boden der Realität nicht unter den Füssen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 26. November 2007, 22:12:17
Voodoo ist ne sehr gute Hard Boiled Novel. Hast wohl die Mischung aus Blut, Sperma und Magensaft(Zitat Evolver) erwartet :D. Aber der Held hat ja die gleiche Motivation wie deine Heldin oder. Kinderschänder richten!
Nur verliert er den Boden der Realität nicht unter den Füssen.


Hm, so gesehen ...
Bei Kings "The Stand" hatte ich beim ersten Lesen auch Startschwierigkeiten. Ein paar Jahre später konnte ich das gar nicht mehr verstehen und liebte die Endzeitsaga. Ich hab also noch Hoffnung in meine literarische Entwicklungsfähigkeit (zumindest, was das Lesen anbelangt).  :biggrin:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Necronomicon am 27. November 2007, 08:15:34
Puh, bin bei Voodoo so ca. auf der 200. Seite und - ehrlich gesagt - entweder war meine Erwartungshaltung zu hoch oder ich bekomm keinen Zugang zu dem Ding. Tu mich wahnsinnig schwer und ertappe mich, dass ich immer wieder mit einem Auge auf Evil, Beutezeit und Nachts äuge. Na ja - vielleicht wird's ja noch was mit mir und Nick Stone.

Tröste dich, ich hatte es gestern in der Bücherei angelesen und nach einiger Zeit wieder zurück gestellt.
Das war mir auf den ersten Blick auch zu hochtrabend und zu mühsam zu lesen. Vielleicht hole ich es mir noch aber wohl eher nicht.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 27. November 2007, 21:57:27
Tröste dich, ich hatte es gestern in der Bücherei angelesen und nach einiger Zeit wieder zurück gestellt.
Das war mir auf den ersten Blick auch zu hochtrabend und zu mühsam zu lesen. Vielleicht hole ich es mir noch aber wohl eher nicht.

Bin jetzt irgendwo im letzten Drittel und finde den Dialog zwischen Max und Paul sehr fesselnd, vielleicht wird's ja noch was mit mir und Voodoo??? Hochtrabend find ich den Schreibstil eigentlich nicht - oder doch??
Bin verwirrt!  :confused:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Necronomicon am 28. November 2007, 09:16:04
Ich habs überflogen, praktisch in 3 Minuten, da kann man die Emotions ja nur grob festhalten  :P
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 28. November 2007, 17:55:51
Ich habs überflogen, praktisch in 3 Minuten, da kann man die Emotions ja nur grob festhalten  :P

Stimmt. Muss aber sagen, seit diesem Dialog bin ich ziemlich gefesselt. Die Durststrecke war allerdings echt lang.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 01. Dezember 2007, 17:13:45
So, ich bin durch. Hab Voodoo durch und mir gleich "Nacht" von Laymon geschnappt.  :D

Voodoo
Max als Ex-Cop gefällt mir gut - scharf gezeichnet und authentisch. Die Schreibe ist nicht wirklich meins. Zu detailliert (wenn auch sicher genial recherchiert) in Dingen, die mich weniger interessieren. Und (ja, TC - genau so isses) zu wenig Sex und Splatter. An der ein oder anderen Stelle fand ich es echt ausbaufähig. Aber, ich will nicht bestreiten, dass ich persönlich vor lauter "Geierei" auf ein deftiges Gerangel zwischen Mann und Frau (hey, der Mann war jahrelang im Knast und nix passiert????  :staun:) oder eine blutrünstige Sequenz, mich nicht wirklich auf den Plot und das Buch selber eingelassen habe.
Es steht jetzt im Buchregal und ich werd es in zwei bis drei Jahren noch mal lesen.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 02. Dezember 2007, 18:41:33
Dann empfehle ich dir das Buch- Die klassische Sau-in dem nur die Pimperpassagen aus vielen bekannten Werken abgedruckt wurden. Da spart man sich die vielen Seiten unnötiger Handlung :biggrin:.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 02. Dezember 2007, 19:07:09
Dann empfehle ich dir das Buch- Die klassische Sau-in dem nur die Pimperpassagen aus vielen bekannten Werken abgedruckt wurden. Da spart man sich die vielen Seiten unnötiger Handlung :biggrin:.

Extrem liebenswürdig und so aufmerksam von dir, TC. Aber die Pimperpassagen der bekannten Werke hab ich alle schon durch. Außerdem bist du für dieses Thema nicht wirklich mein Vorzugsexperte.  :twisted:

Sollte ich aber Bedarf an Lektionen zum Thema "niveauvolles Verbalisieren unterschwelliger Botschaften" haben, wende ich mich selbstverständlich an den Meister.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: der Dude am 02. Dezember 2007, 19:20:45
gunther? du hast unterschwellige botschaften? davon hast mir ja noch garnix erzählt! :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 02. Dezember 2007, 20:03:20
Häh-Häh davon weiss ich selber nix, vielleicht bedarf es ja eines Stubs (Wortspielerei!) um darauf aufmerksam zu werden. :biggrin:
Leutz es gibt keine unterschwelligen Botschaften bei mir, nur wenn man welche sehen möchte.
Die klassiche Sau gibt es wirklich und ich habe sie mit Genuss gelesen und kann das Buch empfehlen.
Ansonsten bin ich der letzte der irgendjemandes Literaturgeschmack oder sein Urteil über irgendein Buch hinterfragen würde. Man muss ja schon froh sein dass überhaupt noch gelesen wird.
Ein Buch findet man kacke oder nicht-aus welchen Gründen auch immer. Ich bin nun wirklich nicht der Reich-Ranitzki des Forums, dafür lese ich zuviel untehaltsamen Rotz wie die Preacher Romane, die SOB Reihe und einiges mehr mit null literarischer Halbwertzeit.
....Stubs die unterschwellige Botschaft die du vernommen hast gibt es nicht ;) ich finde dein Selbstbewusstsein und  deine Offenheit sehr erfrischend. Chapeau ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 02. Dezember 2007, 21:19:42
Tja, ich mus es halt immer genau wissen. Außerdem zank ich mich doch so gern.  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Stubs am 02. Dezember 2007, 21:21:55
gunther? du hast unterschwellige botschaften? davon hast mir ja noch garnix erzählt! :D

Is ja süß!  :lol:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 16. Juni 2008, 10:39:32
Ebenso endlich gelesen.

Das Buch gefiel mir sehr gut! Max als Hauptcharakter ist spitze - ich bin gespannt auf weitere Bücher mit ihm, er is prädestiniert für ne schöne Hardcore-Detektiv Reihe - anders als Weichspüler-Sachen ala Kathy Reichs ect....

Die Handlung sagt mir vom Setting her eh zu - und die Geschichte Haitis mit all ihren Grausamkeiten und unmenschlichen Nouancen wurde spitze recherchiert! Die Duvalier Regierungen, die Tonton Macoute - die Voodoo Riten (vergleichsweise in "The serpent and the rainbow" ebenso nachzulesen/ zu schauen) die Bokor, schwarze und weisse Magie - die Macht des Militärs beider Seiten, die Grausamkeiten die in keinem Krieg versteckt bleiben, aber totgeschwiegen werden - und vor allem die Grausamkeiten die Menschen mit Geld in der Lage sind zu begehen....

Mir fehlte rein garnichts - mehr Gewalt hätte sein können, ist aber nicht notwendig - alle Charaktäre sind super ausgebaut und die Handlung geht stetig voran. Super Teil!

Kennt zufällig einer andere Bücher mit den Thematiken Voodoo/Haiti - auch gern beides getrennt voneinander!?
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Necronomicon am 16. Juni 2008, 10:47:25
Kennt zufällig einer andere Bücher mit den Thematiken Voodoo/Haiti - auch gern beides getrennt voneinander!?


Anfang nächsten Jahres soll ja DER TOTENMEISTER von Stone kommen:

Schwarze Magie, eine mächtige Voodoopriesterin und eine Serie bizarrer Todesfälle.

Es ist der Beginn eines grausamen Albtraums, als die stark verweste Leiche eines Mannes im Zoo von Miami gefunden wird. Rasch stellt sich heraus, dass das Opfer vor seiner Ermordung scheinbar grundlos seine komplette Familie ausgelöscht hatte. Der Fall wird zunehmend bizarr, als man im Magen des Mannes eine Tarotkarte entdeckt - den "König der Schwerter". Eine blutige Spur führt Detective Max Mingus und seinen Kollegen Joe in eine Welt voll schwarzer Magie und zu der mächtigsten Voodoo-Priesterin der Stadt: Eva Desamours, eine Verbündete des geheimnisvollen Solomon Boukman, dem brutalen König der Unterwelt von Miami ...


EDIT: Hab die ganze Zeit überlegt:

DUNKLER TANZ ist vielleicht auch noch was für dich, les dir mal die Story durch  ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 16. Juni 2008, 11:11:10
Nextes Jahr? Is ja noch eeeewig? :D

Aber das andere schau ich gleich mal!
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Necronomicon am 16. Juni 2008, 11:20:59
http://www.amazon.de/Dunkler-Tanz-Voodoo-Roman-Alex-Kortner/dp/3426633639/ref=sr_1_45?ie=UTF8&s=books&qid=1213606203&sr=1-45

 ;)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 16. Juni 2008, 12:05:53
Danke - wird gekauft! Genau was ich suche
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 08:58:55
"Voodoo" von Nick Stone habe ich vorgestern ausgelesen
Da auch diese Rezi geschrieben, doch wegen Serverausfall kommt sie erst heute.

"Voodoo" (Originaltitel "Mister Clarinet")ist der erste Roman von Nick Stone und für ein Erstlingswerk
erstaunlich gut. Der deutsche Titel "Voodoo" sowie der Klappentext sind meiner Meinung nach ein vollkommender Fehlgriff. Klassischer Fall von "Etikettenschwindel im Buchhandel" ;)
Hatte eigentlich etwas anderes erwartet, aber das was ich bekommen habe war keinesfalls schlecht.


Story:
Max Mingus, früher Kriminalpolizist, danach Privatdetektiv ist Spezialist für das Auffinden verschwundener Personen.
Nach einem dramatischen Fall von Selbstjustiz verbringt Max mehrere Jahre im Gefängnis.
Direkt nach seiner Entlassung aus dem gefängnis wird Max von dem haitianischen Millardär Allain Carver engagiert
dessen vor 2 Jahren entführten Sohn ausfindig zu machen. Ihm wird ein Honorar von 10 Millionen Dollar bei Erfolg in Aussicht gestellt. Vor Max hatten sich schon 3 weitere Dtektive an dem "Fall versucht. Der eine ist ein körperliches Wrack, der eine ist tot und der letzte verschwunden.
Max macht sich auf den Weg nach Haiti zum Familiensitz der einflussreichen Familie Carver und erlebt ein zerissenes Land in dem Chaos, Armut und gewalt regiert. Nur ein paar superreiche Familienclans bilden da eine Ausnahme.
Max beginnt seine Recherchen und stolpert über die Legende von "TonTon Clarinet" eines Geistwesens welches für hunderte von Kindesentführungen verantwortlich sein soll.
Max ist jedoch ein Realist und glaubt nicht wirklich an solche Dinge. Viel eher sieht er in Vincent Paul, dem König der Slums einen möglichen Verdächtigen.
Doch das was dann bei seinen Recherchen nach und nach ans Licht kommt ist noch unbeschreiblicher



Zu seinem Erstlingswerk kann man Nick Stone nur gratulieren. Hier haben wir es mit einem toughen Krimi/Thriller mit exotischer Note zu tun, der jedoch erschreckend realistisch bleibt, was auch seine große Stärke ist. Man merkt sehr schnell, dass Nick Stone weiß wovon er hier erzählt. Seine Mutter entstammt aus einer der älteren Familien Haitis und sein Vater war begeisterter Historiker.
Alle seine Beschreibungen von Haiti, den dort lebenden Menschen, den gesellschaftlichen Problemen, der blutigen Vergangenheit und den Bräuchen und Legenden, wirken durch die Bank hinweg absolut glaubwürdig und sehr gut recherchiert. Hier wird kein geschöntes Gemälde von Haiti gezeichnet, sondern dem Leser ein erschreckend realistisches Bild vorgesetzt.

Die Hauptfigur Max Mingus fällt in die Kategorie des etwas abgehalfterten, jedoch zähen und harten Privatermittlers.
Seine arbeit bei der Polizei und als Privatermittler haben ihn genauso geformt, wie seine Jahre im Gefängnis. Der Tod seiner Frau
hat ihm schwer zugesetzt und er hat es bisher nicht wirklich verarbeitet.
Er hat seine Schwächen und Fehler, aber er ist eine ehrliche Haut und das was er tut, macht er mit Hingabe.
Ein sehr interessanter Charakter von dem ich unbedingt mehr lesen möchte!
(Dazu weiter unten mehr....)

Die Story ansich verläuft zu Anfang jetzt nicht schleppend, aber auch nicht wirklich temporeich. Das Buch benötigt ein wenig Warmlaufzeit in der jedoch sehr ausführlich auf alle wichtigen Charktere eingegangen wird.
Zwischendurch habe ich mir gewünscht es könnte etwas "mehr" passieren, aber ich war zu keiner Zeit gelangweilt von dem Buch.
Während der ganze Ermittlungsarbeit werden auch immer wieder kritische Töne über die haitianische Vergangenheit, die Armut und die Politik angeschlagen. Dies ist sehr gut in die Geschichte mit eingebettet und hat einen wachrüttelnden Effekt.

Es wird durchgehend ein ordentlicher Spannungsbogen geboten der dann im letzten Drittel nochmals anzieht.
Was mich wirklich überzeugt hat, war jedoch die Unvorhersehbarkeit der weiteren Entwicklung. Ich wurde mehrmals wirklich
überrascht über die Wendungen die die Geschichte genommen hat. Das hatte ich so nicht erwartet.
Gegen Ende mag es ein wenig konstruiert wirken, das tut der Spannung jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, hier geht es nochmal richtig zur Sache, nachdem das ganze Ausmaß der Sache ans Licht kommt.
Auch die Auflösung im Schlusskapitel ist zwar recht überraschend aber doch als gelungen zu bezeichnen.

Ich habe mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten gefühlt mit dem Buch, obwohl es sich dann in eine andere Richtung entwickelt hat
als ich zuerst vermutet hatte. Mehr Hard-boiled Krimi als Mystery Roman.
Aber ich bin trotzdem zufrieden.
Wir haben hier jetzt kein Meisterwerk aber einen wirklich guten Roman den ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.


An die die den Roman schon gelesen haben...... ;)
Der Epilog hat mir ja nochmal einen Tritt versetzt. :shock:

(click to show/hide)

Aber das war mal ein mehr als cooles Ende! :D


Und deshalb freue ich mich schon tierisch auf die Rückkehr von Max Mingus: (April 2009) :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1216277899_totenmeister.jpg)

http://www.amazon.de/Totenmeister-Nick-Stone/dp/3442468663/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1216198853&sr=8-1


Oder gleich die engl. Hardcover Variante.....
http://www.amazon.de/King-of-Swords/dp/071814922X/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1216203852&sr=8-6
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 17. Juli 2008, 09:42:12
Wobei der Totenmeister ein Prequel zu Voodoo ist, toll ists trotzdem .
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juli 2008, 09:52:40
Sehr cool Alex - schön, dass es Dir gefallen hat :D

Ja ich habe auch dank Klappentext andere Erwartungen gehabt - aber ich wurde nicht enttäuscht. Mehr von Mingus ist ein MUSS, obwohl ich nicht so der Krimi-Reihen-Leser bin.

Der Epilog war saugeil! Da hats mich auch in den Sitz gedrückt!
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2008, 10:00:27
Wobei der Totenmeister ein Prequel zu Voodoo ist, toll ists trotzdem .
Ach! :shock:
Das wusste ich jetzt auch nicht. Aber ich frue mich trotzdem darauf.  :biggrin:
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juli 2008, 10:05:14
Ja da wirds dann um den guten Solomon gehen - nehme ich mal an :D da muss sich Stone aber echt ins Zeug legen - einen spannenden Roman gestalten, bei dem das Ende mehr oder weniger klar ist (auch wenn es nicht um Solomon gehen würde)
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: EvilEd84 am 08. August 2008, 09:02:41
Hier bin ich, durchlesen werd ich mir das alles mal bei Gelegneheit - jetzt wird aus Gewohnheit erstmal die Forenansicht wieder zurückgeklappt :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Havoc am 08. August 2008, 09:18:43
Hier bin ich, durchlesen werd ich mir das alles mal bei Gelegneheit - jetzt wird aus Gewohnheit erstmal die Forenansicht wieder zurückgeklappt :D
Und eben dachte ich noch: "Eigentlich ist er doch ganz nett, ab und an..."  :uglylol:

Aber man muss ja sein jahrelang aufgebautes Image pflegen, gell Matze  :D

*nur Spaß*  :D
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 08. August 2008, 09:28:50
Dann mach ma Matze - ich bin gespannt, wie Du es schlussendlich finden wirst.
Titel: Re: TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: EvilEd84 am 11. August 2008, 08:55:37
Aber sowas von! Matze, Du überrascht mich immer wieder :D is echt ein super Buch - und soviel Fiction is da garnich dabei ;)

Genau das störte mich ja ;) ich finde es super, wenn Reality eingewoben ist, aber dann eher so, dass man nicht den Autor hinter seiner Tippse vorlinsen sieht, wie er es einbaut, schwer zu sagen, was ich meine aber in Büchern und Filmen merkt man immer sehr schnell wenn der Autor bzw. der Regisseur super schlecht und auffällig nen Egotrip von sich einbaut, weil er ne Message loswerden will. Stört mehr als dass ich es genießen kann.


Dann mach ma Matze - ich bin gespannt, wie Du es schlussendlich finden wirst.
Irgendwie gefallen mir alle Bücher ;) das eine etwas weniger, das andere etwas mehr, aber viel geben tun sich die bisher nicht, was nicht schlecht gemeint ist...

Werde mir mal in die Manly Library nen Packen deutscher Bücher aus der State Library schicken lassen...
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: JasonXtreme am 16. Juni 2016, 13:31:18
https://www.amazon.de/Todesritual-Thriller-Nick-Stone-ebook/dp/B007YLVWFA/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1466076537&sr=1-1&keywords=todesritual

Übrigens ist mittlerweile seit einiger Zeit auch der dritte und letzte Roman um Max Mingus erschienen! Den werd ich mir alsbald auch mal gönnen!
Titel: Antw:TCs BUCHREGAL - VOODOO oder MR. CLARINET von NICK STONE
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Juni 2016, 23:08:08
Stimmt den gibts ja auch noch  :shock: