Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Themen - skfreak

Seiten: [1] 2 3 4 ... 32
1
Smalltalk / Happy Birthday, Junior
« am: 17. November 2017, 19:47:22 »
Alles Gute zum Geburtstag dem Indy sein Junior :)
Feier schön, Christian aka Coltaine und schreibe Mal wieder mehr.

2
Serien / Herr der Ringe
« am: 14. November 2017, 06:40:19 »
Jetzt ist es offiziell: Amazon Studios hat sich die Rechte für eine Herr der Ringe TV Serie gesichert. Details sind noch nicht bekannt. Ick freue mir :)

3
Smalltalk / Happy Birthday, Pierre
« am: 22. Oktober 2017, 01:25:26 »
Alles nur erdenklich Gute und Liebe zum Geburtstag!!!

4
Serien / Babylon Berlin
« am: 10. Oktober 2017, 15:26:57 »
Noch gar kein Thread zu der teuersten deutschen Serie aller Zeiten?




Die Serie wird ja aktuell überall heftig beworben. Start ist am 13. Oktober auf Sky, Ende 2018 wohl in der ARD.

Der Trailer rockt und die Reviews sind durchweg positiv. Bin wirklich verdammt gespannt drauf!

5
Todestage / Hugh Hefner
« am: 28. September 2017, 06:43:33 »


Ruhe in Frieden, Hugh. Du hast die Welt zu einem besseren Ort gemacht - oder zumindest zu einem nackteren :D

6
Smalltalk / Happy Birthday, Indy Convenant
« am: 22. September 2017, 17:47:53 »
Der Indiana Jones des Forums feiert Wiegenfeste: Alles Gute zum Geburtstag, Gunther!
Wie ich dich kenne feierst du deinen Geburtstag stilecht an einem tropischen Ort mit Sex, Wein und was Gutem zum Essen (nicht notwendigerweise in dieser Reihenfolge ;))
Alles Gute und viel Gesundheit

7
Dokumentationen / Sie nannten ihn Spencer
« am: 19. Juli 2017, 07:46:10 »
Oh, da startet heute wohl eine Doku im Kino:

Zitat von: filmstarts.de
Zwei Hardcore-Fans begaben sich für „Sie nannten ihn Spencer“ auf die Suche nach ihrem Idol Bud Spencer. Nach acht Jahren Produktion hat die Dokumentation nun endlich einen deutschen Kinostart.

Kurz bevor sich der Todestag Bud Spencers zum ersten Mal jährt, feiert Regisseur Karl-Martin Pold am 23. Juni 2017 beim Filmfestival München die Premiere seiner Dokumentation „Sie nannten ihn Spencer“. Gut einen Monat später, am 27. Juli, startet der Film dann regulär in den deutschen Kinos.

Bis zu dieser Ankündigung hatte Pold einen langen Produktionsweg zu gehen: schlappe acht Jahre lang arbeitete er an „Sie nannten ihn Spencer“. Im Zentrum des Films stehen die beiden Freunde und riesigen Spencer-Fans Marcus Zölle und Jorgo Papasoglou. Beide haben mit persönlichen Schicksalsschlägen zu kämpfen, begeben sich aber dennoch auf einen Roadtrip durch Europa, um ihr Idol einmal persönlich kennenzulernen. Etwas Chaos lässt sich dabei in bester Buddy-Manier zwar nicht vermeiden, doch auf ihrer Reise begegnen sie zahlreichen Wegbegleitern des Filmstars, u. a. Terence Hill.

Da Bud Spencer, der bürgerlich eigentlich Carlo Pedersoli heißt, zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch am Leben war, ist schwer davon auszugehen, dass auch er selbst einen Auftritt in „Sie nannten ihn Spencer“ absolviert.

Neben seiner Karriere im Filmbusiness war Bud Spencer längst kein unbeschriebenes Blatt. Diverse Male gewann er die italienischen Schwimmeisterschaften, nahm zweimal an den Olympischen Spielen teil, war Pilot, Modedesigner, Erfinder, gar politisch aktiv und schloss erfolgreich ein Jura-Studium ab. Für Marcus Zölle und Jorgo Papasoglou war das 2016 verstorbene Multitalent vermutlich noch ein bisschen mehr als all das. „Bud Spencer ist ein langjähriger, sehr guter Freund, ohne dass ich ihn je getroffen hätte“, sagt Papasoglou im Trailer.

Trailer:


Läuft am 29. Juli im Arthouse Kino in Anwesenheit des Regisseurs

Zitat
Sa., 29.7., 19 Uhr: Bud Spencer-Kult-Abend in Anwesenheit von Regisseur Karl-Martin Pold mit nerdigem Filmgespräch

SIE NANNTEN IHN SPENCER ist der erste Kinodokumentarfilm, der die facettenreiche Biografie Bud Spencers sowie das weltumspannende Phänomen der Spencer-Hill-Kultfilme thematisiert. Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, bringt sein Lebensmotto mit „Futtetenne“ (Scheiß drauf) auf den Punkt. Das Multitalent ist von dieser Mentalität geprägt, den Mut zu haben, Träume zu verwirklichen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Angespornt von der Botschaft der Filme, brechen die beiden Fans Jorgo und Marcus zu einem abenteuerlichen Roadtrip auf, um ihrem Idol näher zu kommen. Ihre Reise wird zu einer Schnitzeljagd quer durch Europa. Dabei treffen sie auf zahlreiche Schauspielkollegen und Wegbegleiter von Bud Spencer. Durch die beiden Fanprotagonisten erfährt der Zuseher nicht nur, wie der Kult um Bud Spencer und Terence Hill gelebt wird, sondern warum der „Dicke mit dem Dampfhammer“ immer noch Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistert.

8
Todestage / Martin Landau
« am: 17. Juli 2017, 07:17:45 »
Zitat
Der US-Schauspieler Martin Landau ist tot. Er starb bereits am Samstag im Alter von 89 Jahren "nach unerwarteten Komplikationen" in einem Krankenhaus in Los Angeles, teilte sein Sprecher mit.



Oh Nein ;( ;( Ich habe Landau in Film und Fernsehen immer sehr gerne gesehen.

Ruhe in Frieden!

9
Todestage / Nelsan Ellis
« am: 10. Juli 2017, 06:51:33 »


Nelsan Ellis, bekannt als Lafayette aus True Blood, ist am Samstag im Alter von 39 Jahren einem Herzleiden erlegen :(

Das ist echt bitter. Ruhe in Frieden, Nelsan!

10
Smalltalk / Happy Birthday, Matzelito
« am: 05. Juli 2017, 07:06:43 »
Alles Gute zum Geburtstag, Matze!! So wie ich dich kenne wirst du Ihn mit ordentlich Bier feiern :lol: Enjoy !!  :new_bday:

11
Todestage / Roger Moore
« am: 23. Mai 2017, 15:29:00 »


Das Idol und der Held meiner Kindheit ist im Alter von 89 Jahren an Krebs verstorben.

Unvergessen für mich aus den Extras der "Die 2" wo Ihn so ziemlich alle als wahren Gentleman rühmten. Moore hatte nicht nur vor der Kamera als Bond Charisma sondern auch als Mensch.

Mir ist als hätte jemand ein Stück meines Herzens rausgerissen.

Lebe wohl, ich wünschte mehr Menschen wären on and off screen so wie er.

Ein Stück meiner Kindheit und Jugend ist für immer weg.

12
Todestage / Powers Boothe
« am: 15. Mai 2017, 13:37:08 »
Powers Boothe ist im Alter von nur 68 Jahren im Schlaf gestorben. Oh Mann, ich hab Ihn immer sehr gerne gesehen.
Ruhe in Frieden!

13
Smalltalk / Happy Birthday so!
« am: 14. April 2017, 12:13:36 »
Alles Gute zum Geburtstag, Alex!

14
Neuigkeiten / Batgirl - von Joss Whedon?
« am: 31. März 2017, 10:35:38 »
Zitat von: SPON
Gerade erst sind die Feiern zum 20. Geburtstag des Serienklassikers "Buffy" vorbei, da zeichnet sich ein neues Superheldinnen-Projekt für Joss Whedon ab: Der "Buffy"-Schöpfer und Regisseur der ersten zwei "Avengers"-Filme arbeitet nach Informationen von US-Branchendiensten an einem "Batgirl"-Film. Wie "Variety" berichtet, verhandelt Whedon als Autor, Produzent und Regisseur mit dem Studio Warner Bros. zurzeit über das Projekt.

Why not? Hab den zweiten Avengers nie gesehen aber ein Batgirl Streifen von Whedon könnte was werden.

15
Todestage / Good-Bye Peter Vaughan!
« am: 07. Dezember 2016, 07:24:35 »
Peter Vaughan ist im Alter von 93 Jahren nach über 60jähriger Karriere am Nikolaustag verstorben.

Uns allen in Erinnerung wird er vermutlich als Maester Aemon aus GoT bleiben.



Night gathers, and now my watch begins.
It shall not end until my death.


Ruhe in Frieden

16
Todestage / Andrew Sachs
« am: 05. Dezember 2016, 15:22:43 »
Andrew Sachs ist im Alter von 86 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. Unvergessen dürfte er wohl vielen als "Manuel" aus Fawlty Towers sein.

Ruhe in Frieden!

17
Todestage / El Presidente
« am: 26. November 2016, 18:08:54 »


Mit 90 Jahren ist die vielleicht schillerndste Politikone der letzten Jahrzehnte gestorben.
Geliebt, Gehasst, Bewundert, Gefürchtet hat Fidelito über Jahrzehnte Kuba isoliert und dabei dennoch als einer von Wenigen den USA Stirn geboten.

Ganz gleich was man von Ihm oder seiner Politik halten mag bewundere ich Fidel in einem gewissen Mass.
Mit niemand hätte ich lieber in Havana am Malecón gesessen und bei einer guten Cohiba oder Cuaba und einem ordentlichen Rum über die Weltpolitik gequatscht.

Leb wohl, El Presidente!

18
Todestage / Leonard Cohen
« am: 11. November 2016, 07:10:10 »
Einer der einflussreichsten Musiker ist mit 82 Jahren gestorben.



Leb wohl, Leonard!

Für mich wirst du immer wegen dem hier unvergessen bleiben:


:(

19
Smalltalk / Happy Birthday, Pierre
« am: 22. Oktober 2016, 09:51:55 »
Bro, du warst und wirst für mich immer mehr sein wie mein Bruder
Ich liebe dich, Mann!!!
Alles alles Gute, weniger Stress und viele gute Filme!

20
Smalltalk / Happy Birthday, Steve!
« am: 26. Juli 2016, 07:07:59 »
Alles Gute zu deinem Geburtstag, Steve! Ich wünsche dir für dein neues Lebensjahr: Viel Gute Musik / Platten, wenig Stressen und das du immer locker bleibst!
Feier schön und geniess deinen Ehrentag  :new_bday: :new_bday: :new_bday: :new_bday: :new_bday:

21
Todestage / Garry Marshall
« am: 20. Juli 2016, 13:39:49 »
Garry Marshall ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Der Regisseur war nicht nur für Pretty Woman bekannt - von Ihm stammen u.a. auch Flamingo Kid und Overboard.
Ausserdem war er einer der Schöpfer vom Mork von Ork.

Ruhe in Frieden!

22
Todestage / Bud Spencer
« am: 27. Juni 2016, 22:42:22 »
Bud Spencer ist im Alter von 86 Jahren gestorben
Oh Gott, das trifft mich bis ins Mark
Ich bin mit seinen Filmen aufgewachsen
Lebwohl, du mein Held meiner Jugend

23
PC, Konsolen & Games / Resident Evil 7
« am: 14. Juni 2016, 08:46:21 »

Reveal-Trailer von der E3. Soll ja wieder mehr in Richtung Horror gehen. Gefällt zwar ganz gut - aber irgendwie sehe ich da kein Resi drin. Keine Stars, keine Claire - nix :(

24
Neuigkeiten / Halloween (Fortsetzung der Originale?)
« am: 25. Mai 2016, 15:24:36 »
Zitat von: Serienjunkies
Das Halloween-Franchise wird bald wieder zum Leben erweckt und dafür kommt ein alter Bekannter zurück, der mit einem Horror-Powerhouse zusammenarbeiten wird. John Carpenter und Jason Blum werden die Horrorreihe rebooten.

Horror-Ikone John Carpenter kehrt zu einer Horrorfilmreihe zurück, die er groß gemacht hat. Denn gemeinsam mit Trancas International, Miramax und Blumhouse, dem Studio von Jason Blum („Insidious“, „Paranormal Activity“), wird er die „Halloween“-Reihe wieder zum Leben erwecken. Dabei arbeitet er vorerst allerdings nur als Executive Producer daran und wird von Malek Akkad und Jason Blum unterstützt.

Carpenter: „38 Jahre nach dem Original helfe ich dabei die 10. Fortsetzung zur gruseligsten von allen zu machen.“ Außerdem wird er wohl den neuen Score beisteuern. Das Franchise wurde im Jahr 1978 von Moustapha Akkad und John Carpenter gestartet und umspannt bisher zehn Filme. Diese haben mit einem relativ kleinen Budget weltweit 400 Millionen US-Dollar eingespielt.

Miramax übernimmt den weltweiten Vertrieb und wird demnächst den neuen Kinopartner für den Release bekannt geben. Der Film soll wahrscheinlich zu Halloween 2017 in die Kinos kommen.

Einerseits schon lächerlich das man jetzt ein Reboot rebooted :lol:
Andererseits Carpenter :thumb: Andererseits... "The Ward" war solide aber kein Burner und er ist "nur" Produzent und Composer.
Warten wir mal den Trailer ab

25
Todestage / Burt Kwouk
« am: 25. Mai 2016, 15:11:23 »
Burt Kwouk ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Bekannt ist er vor allem aus den Inspektor Closeau Filmen



Unter anderem zu Gast war er aber auch bei Bond (Goldfinger).

Ruhe in Frieden!

Seiten: [1] 2 3 4 ... 32
SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 19 Abfragen.