Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Themen - nemesis

Seiten: [1] 2 3 4 ... 76
1
Serien / Charmed (Reboot)
« am: 20. Mai 2018, 06:01:20 »
Was bin ich froh, dass gute und originelle Serien immer wieder mal abgesetzt werden, denn dann ist mehr Platz für... REBOOTS!


Bietet bestimmt interessante neue Ansäze...



Naaa, mir gefallen die alten Ansätze besser...

2
Neuigkeiten / John Wick 3 - Parabellum
« am: 08. Mai 2018, 19:53:18 »




Soll am 23. Mai 2019 in die Kinos kommen.

3
Neuigkeiten / The Hitman’s Wife’s Bodyguard
« am: 07. Mai 2018, 21:49:10 »
Killer's Bodyguard war letztes Jahr erfolgreich genug (knapp 177 Millionen Einspiel bei 30 Millionen Budget) für die Planung einer Fortsetzung:

Zitat von: comingsoon.net
Reynolds and Jackson to return in Hitman’s Wife’s Bodyguard

The Hollywood Reporter reports that Millennium Films is working on a sequel to their assassin action-comedy The Hitman’s Bodyguard titled The Hitman’s Wife’s Bodyguard. While casting has not yet been confirmed, it is believed that Ryan Reynolds (Deadpool 2) and Samuel L. Jackson (Glass) will be reprising their roles.

The Hitman’s Wife’s Bodyguard is being touted on posters in Cannes and being marketed as “The Good. The Bad. And the Batsh*t cray.”

Patrick Hughes (The Expendables 3) will likely return to direct the sequel, which currently does not yet have a script available. The Hitman’s Bodyguard was written by Tom O’Connor (Fire with Fire), who is set to pen the screenplay for the sequel. It hasn’t been confirmed yet whether Salma Hayek (How to Be a Latin Lover) will be reprising her role in the sequel, though the title hints that her character may play a key part in the story.

The Hitman’s Bodyguard was a global success, earning $177 million in theaters off of a $30 million budget, as well as topping the U.S. box office for three weeks straight. Millennium Films has a number of other franchise titles also in the works, including The Expendables 4, Rambo V, Angel Has Fallen, and Mechanic 3.

4
Neuigkeiten / Captain Marvel
« am: 01. Mai 2018, 19:41:42 »


Zitat
Marvel Studios wird am 08.03.2019 mit Captain Marvel die nächste Comicverfilmung in den USA ins Kino bringen. Brie Larson spielt die titelgebende Heldin, Samuel L. Jackson ist auch dabei. Der Film soll in den 1990ern spielen und den Kree/Skrull-Krieg zeigen.

Erste Bilder:


5
Todestage / Regisseur Michael Anderson gestorben
« am: 29. April 2018, 07:01:02 »
Michael Anderson  Regisseur von Klassikern wie In 80 Tagen um die Welt, Flucht ins 23. Jahrhundert, Die Mars-Chroniken oder auch Orca - Der Killerwal, starb vergangenen Mittwoch im Alter von 98 Jahren.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18518463.html

Er hat ein paar erinnerungswürdige Werke hinterlassen. Mehr kann man sich kaum wünschen... Dinge zu hinterlassen, die einen selbst überdauern.

R.I.P.

6
Todestage / Arthur B. Rubinstein verstorben
« am: 25. April 2018, 21:56:59 »
Der Komponist Arthur B. Rubinstein ist vorgestern im Alter von 80 Jahren an den Folgen von Krebs verstorben.

Erst kürzlich habe ich Die Nacht hat viele Augen gesehen, dessen Score schon damals bei mir hängengeblieben ist...
Er komponierte u.a. auch die Musik zu War Games, Das fliegende Auge und Agentin mit Herz.

Lebwohl.

7
Neuigkeiten / The Equalizer 2
« am: 20. April 2018, 22:05:58 »


Zitat
Nachdem der ehemalige Regierungsagent Robert McCall (Denzel Washington) aus dem Ruhestand zurückkam, um eine junge Prostituierte vor den Klauen der russischen Mafia zu beschützen, führt er seine Arbeit als Beschützer der Wehrlosen und Streiter für das Gute fort. Doch dann wird seine Freundin Susan Plummer (Melissa Leo), die ebenfalls einst für die Regierung arbeitete, entführt und getötet und McCall kennt nur noch ein Ziel: blutige Rache. Mit Hilfe eines Kollegen (Pedro Pascal) macht er sich daran, die Schuldigen zu finden, und deckt dabei eine Verschwörung auf…

Startet am 16. August.

Trailer:


8
Smalltalk / Happy Birthday, ap!
« am: 14. April 2018, 23:23:23 »
Whow, grad noch vor Mitternacht die Kurve gekriegt...

 :new_bday: und alles Gute zum 39sten, Alex!  :new_bdaysmile:

9
Smalltalk / Happy Birthday, Freddy!
« am: 01. April 2018, 18:11:47 »
Whoops, da war gestern doch was...

*hust*

Ähm ja, ich sag mal nachträglich...

 :new_bday: und alles Gute zum 28sten!

10
Todestage / Erwin C. Dietrich ist gestorben
« am: 27. März 2018, 19:54:09 »
Der Produzent und Regisseur Erwin C. Dietrich ist am 15. März im Alter von 87 Jahren verstorben.
Produzent von "Die Wildgänse kommen" und unzähliger Sexfilme, Entdecker von Ingrid Steeger, Gründer des ersten großen Muktiplex-Kinos in der Schweiz und des Verleihs Ascot-Elite. Ein Macher, der seinen Weg ging.



https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kino/zuercher-kinopionier-erwin-c-dietrich-gestorben/story/12505011

Einer der ganz Großen ist gegangen. Lebwohl.

11
Filme Allgemein / No Way Out - Es gibt kein Zurück
« am: 25. März 2018, 09:43:56 »


USA 1987.
Regie: Roger Donadson (Species, Dante's Peak).
Mit Kevin Kostner, Gene Hackman, Sean Young.

Zitat von: OFDb
Tom Farrell (Kevin Costner) ist ein Navy-Offizier, der seit neuestem dem Verteidigungsminister Bryce (Gene Hackman) unterstellt ist. Er beginnt ein Verhältnis mit Susan Atwell (Sean Young), ohne zu wissen, daß sie auch Bryce Geliebte ist. Kurz darauf stirbt Susan bei einem Unfall in ihrer Wohnung, an dem Bryce schuld ist. Der Tod soll jedoch einem angeblichen KGB-Maulwurf in die Schuhe geschoben werden, wozu ein Polaroid dient, daß man unter dem Bett gefunden hat. Dumm nur, daß Tom, der mit der Untersuchung betraut wird, genau weiß, daß er auf diesem Foto ist. Die Arbeit wird zum Alptraum und das Netz zieht sich immer enger...

Trailer:

Kam letzte Woche von Koch Media auf Blu-ray:


12
Smalltalk / Happy Birthday, Evil!
« am: 23. März 2018, 10:53:22 »
Ach ja...  :lol:

 :new_bday: und alles Gute zum 45sten!

13
Neuigkeiten / Tod auf dem Nil (Remake von Kenneth Branagh)
« am: 13. März 2018, 19:01:02 »
Die News sind nicht mehr ganz so neu, hab aber nichts dazu gefunden hier.

Nachdem Mord im Orient-Express global mittlerweile rund 350 Millionen eingespielt hat (bei einem Budget von 55), war ein Sequel eigentlich fast schon klar.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18515734.html

Fox hat bereits den 7. November 2019 als deutschen Starttermin bekanntgegeben.

14
Neuigkeiten / Apostle (Gareth Evans, Dan Stevens)
« am: 12. März 2018, 21:41:15 »


Gareth "The Raid" Evans und Dan "The Guest" Stevens, da ist mein Interesse doch geweckt.

Zitat von: bloody-disgusting.com
Gareth Evans Teases Netflix Original ‘Apostle’!

From the director of The Raid comes a new revenge thriller.

Dan Stevens (The Guest) is starring in director Gareth Evans’ Apostle, a pairing that’s so awesome we can’t help but be incredibly interested in this one. The Welsh filmmaker, who also co-directed the segment ‘Safe Haven’ in our own V/H/S 2, looks to be returning to the world of sadistic cults in his latest film, and today teases the completiion of the film with a new image.

In Apostle…

“The year is 1905. Thomas Richardson travels to a remote island to rescue his sister after she’s kidnapped by a mysterious religious cult demanding a ransom for her safe return. It soon becomes clear that the cult will regret the day it baited this man, as he digs deeper and deeper into the secrets and lies upon which the commune is built.”

Michael Sheen, Lucy Boynton, Bill Millner, and Kristine Froseth also star.

Aram Tertzakian and Ed Talfan are producing along with Evans. Executive producers are Nate Bolotin and Nick Spicer.

15
Todestage / David Ogden Stiers verstorben
« am: 05. März 2018, 20:21:10 »


Der Schauspieler David Ogden Stiers ist Samstag im Alter von 75 Jahren gestorben. Er litt anBlasenkrebs.

https://www.stern.de/lifestyle/leute/david-ogden-stiers-schauspieler-mit-75-jahren-gestorben-7885718.html

Seinen Durchbruch hatte er als Major Charles Emerson Winchester III in der Serie "M*A*S*H". Auch in Fackeln im Sturm war er zu sehen. Vor allem als Reverend in der Serie The Dead Zone ist er mir im Gedächtnis geblieben.

Lebwohl.

16
Todestage / Christian Rode ist tot
« am: 21. Februar 2018, 07:12:32 »
Letzten Monat verloren wir Watson, jetzt folgte ihm Holmes...

Schauspieler und Synchron- und Hörspielsprecher Christian Rode ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Zitat
An diesem Wochenende ist mein lieber Freund und Mentor Christian Rode in den Armen seiner geliebten Frau Kathrin verstorben. Jeder, der Christian und mich in den letzten 11 Jahren zusammen gesehen hat, weiß, was er mir bedeutet hat. Daher bitte ich um Verständnis, dass ich mir die Auszeit nehme, die ich brauche. Anfang März wird es eine öffentliche Trauerfeier geben, über die wir euch informieren werden.
In großer Demut und noch größerer Dankbarkeit:
RIP lieber Christian ... wir sprechen oben weiter...
Carmen

Quelle: https://www.international-voice.de/

Lebwohl... Deine Stimme wird unsterblich sein

17
Neuigkeiten / Red Sparrow
« am: 18. Februar 2018, 11:38:00 »


Zitat von:  "filmstarts.de"
Russland während der Putin-Administrative: Dominika Egorova (Jennifer Lawrence) ist eine disziplinierte und zu allem entschlossene Primaballerina, die nach einer Verletzung ihren Beruf nicht mehr ausüben kann. Um auch weiterhin für ihre Mutter sorgen zu können, nimmt sie das lukrative Angebot an, sich im Red-Sparrow-Programm der russischen Regierung zu einer Geheimagentin ausbilden zu lassen. Die Ausbildung ist hart und führt sie körperlich wie seelisch an ihre Grenzen. Nachdem sie sie überstanden hat, soll sie den jungen amerikanischen CIA-Agenten Nathaniel Nash (Joel Edgerton) überwachen und herausfinden, wer der wichtigste amerikanische Maulwurf in der russischen Politik ist. Doch schnell gerät das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Egorova und Nash außer Kontrolle und es ist nicht mehr klar, wer hier eigentlich für wen arbeitet...

Kinostart ist am 1. März.

Trailer:


18
Neuigkeiten / Molly's Game
« am: 18. Februar 2018, 11:30:19 »


Zitat von: filmstarts.de
Molly Bloom (als Teenager: Samantha Isler, später: Jessica Chastain) ist ein Jahr vor den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City die drittbeste Freestyle-Skifahrerin der USA. Getrieben von ihrem ehrgeizigen Vater Larry (Kevin Costner), einem erfolgreichen Kinderpsychologen, setzt Molly trotz einer schweren Rückenverletzung aus Jugendtagen alles daran, sich für Olympia zu qualifizieren – und stürzt auf den letzten Metern in der alles entscheidenden Ausscheidung schwer. Ihre Sportkarriere ist beendet. Bevor sie ihr angestrebtes Jura-Studium beginnt, nimmt sich Molly erst einmal ein Jahr Auszeit und zieht als Kellnerin nach Los Angeles. Als Assistentin von Hollywood-Produzent Dean Keith (Jeremy Strong) verdient sie sich noch etwas hinzu, rutscht durch ihren prolligen Boss aber auch in die Pokerszene. Molly veranstaltet für Keith Untergrund-Pokerturniere mit Filmstars, Topsportlern, Politikern und Wirtschaftsbossen, die alle 10.000 Dollar Einsatz mit an den Tisch bringen. Nach einem Zerwürfnis mit dem arroganten Keith macht sich Molly selbstständig und übernimmt das Geschäft auf eigene Rechnung – mit immer höheren Einsätzen und hochkarätigeren Gästen. Rechtlich ist ihr Geschäft wohl legal, so lange sie sich selbst kein Geld aus dem Spielbetrieb nimmt und ausschließlich von den üppigen Trinkgeldern lebt. Trotzdem gerät Mollys Leben zunehmend aus den Fugen, bis schließlich das FBI bei ihr auf der Matte steht und sie die Hilfe von Starverteidiger Charlie Jaffey (Idris Elba) benötigt…

Kinostart am 8. März.

Trailer:


19
Smalltalk / Happy Birthday, Hellseeker!
« am: 17. Februar 2018, 20:03:33 »
 :new_bday: und alles Gute zum 33sten, Patrick!  :biggrin:

20
Neuigkeiten / Deep Blue Sea 2
« am: 11. Februar 2018, 10:32:26 »


19 Jahre nach Harlins Haien haut man ein "Sequel" auf den Videomarkt. Der Trailer suggeriert aber eher eines jener DTV-Sequels, die eigentlich eher mehr oder weniger Remakes sind. Anyway, kommt am 26. April.

Trailer:


21
Neuigkeiten / Tremors: A Cold Day in Hell
« am: 09. Februar 2018, 05:18:47 »


Die Raketenwürmer gehen in die 6. Runde.

Zitat von: filmstarts.de
Burt Gummer (Michael Gross) und sein Sohn Travis Welker (Jamie Kennedy) haben in ihrem Leben schon einige Erfahrungen mit der Jagd auf Raketenwürmer, auch Graboiden genannt, gemacht. Als sie von einer Reihe von Angriffen riesiger Würmer in Kanada hören, reisen sie in die arktische Tundra, um die Vorfälle zu untersuchen. Bald stecken sie knietief in Schwierigkeiten, denn scheinbar hat sich eine ganze Horde von Graboiden sämtlicher Entwicklungsstufen im Umfeld einer abgelegenen Forschungsstation breitgemacht. Den beiden kommt ein beunruhigender Verdacht: Werden die Graboiden heimlich zu Waffen gemacht? Als Burt sich mit frischem Graboiden-Gift infiziert, wird auch noch die Zeit knapp. Es bleiben nur 48 Stunden, um ein Gegengift herzustellen, doch dafür müssen sie erstmal rausfinden, wie man einen Graboiden melkt...

Mit Michael Gross und Jamie Kennedy sind zwei „Tremors“-Veteranen für „Tremors 6: A Cold Day In Hell“, den sechsten Teil der Kult-Reihe, zurückgekehrt. Während Gross schon seit dem ersten Film dabei ist, war Kennedy erstmals in „Tremors 5 – Blutlinien“ an seiner Seite zu sehen. Neu dabei sind Tanya van Graan („ Death Race: Inferno“), Rob van Vuuren („Schäfer und Schlachter“) und Greg Kriek („Momentum“). Regie führte wie bei „Tremors 5 – Blutlinien“ wieder Don Michael Paul („ Sniper: Legacy“) und auch Drehbuchschreiber John Whelpley war schon beim Vorgänger beteiligt.

Kommt in den Staaten am 1. Mai direkt auf Scheibe. Einen dt. Termin gibt es noch nicht.

Trailer:


22
Neuigkeiten / Papillon (Remake)
« am: 05. Februar 2018, 21:35:28 »
Ähm... Also... Pfff...

Kinostart 24. Mai.



Charlie Hunnam und Rami Malek. Echt jetzt? Ich meine... echt jetzt???

23
Todestage / Rolf Zacher ist tot
« am: 04. Februar 2018, 00:55:35 »


Der Schauspieler Rolf Zacher ist gestern im Alter von 76 Jahren verstorben.

Als Kind und Jugendlicher hab ich ihn in allen möglichen Serien gesehen, Nic Cage lieh er in Wild at Heart seine Stimme. Er war ein Charakter, ein Typ der hängen blieb, den man nicht so schnell vergisst.

http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_83169702/rolf-zacher-stirbt-mit-76-jahren.html

Lebwohl.

24
Neuigkeiten / The First Purge
« am: 31. Januar 2018, 21:00:11 »
Prequeeeel!



Zitat von: comingsoon.net
The announcement video for The First Purge
A new video announcement for The First Purge has been released by Universal Pictures and Blumhouse, hours after the teaser posted appeared. The film stars stars Y’Lan Noel, Lex Scott Davis, Joivan Wade, Luna Lauren Velez and Marisa Tomei. You can watch the teaser for The First Purge in the player below.

Behind every tradition lies a revolution. Next Independence Day, witness the rise of our country’s 12 hours of annual lawlessness. Welcome to the movement that began as a simple experiment: The First Purge. To push the crime rate below one percent for the rest of the year, the New Founding Fathers of America (NFFA) test a sociological theory that vents aggression for one night in one isolated community. But when the violence of oppressors meets the rage of the marginalized, the contagion will explode from the trial-city borders and spread across the nation.

Coming off the most successful film in the series, The Purge: Election Year, creator James DeMonaco (writer/director of The Purge, The Purge: Anarchy and The Purge: Election Year) returns alongside the producers of this worldwide phenomenon: Blumhouse Productions’ Jason Blum (Insidious series, Get Out, Split), Platinum Dunes partners Michael Bay, Brad Fuller and Andrew Form (Teenage Mutant Ninja Turtles and Ouija series, The Texas Chainsaw Massacre), and DeMonaco’s longtime production partner, Sébastien K. Lemercier (Assault on Precinct 13, Four Lovers).

The First Purge is directed by Gerard McMurray (Burning Sands), working from a screenplay once again written by DeMonaco.

The First Purge opens in theaters on July 4.

Teaser:


25
Neuigkeiten / The Passion of the Christ: Sequel
« am: 31. Januar 2018, 20:49:38 »
Ich fände ja einen Titel ganz cool wie:

Die Passion Christi: Die Rückkehr

Die Passion Christi: Der Auftrag

Die Passion Christi: Farewell to the Flesh

Die Passion Christi: The Final Chapter

Die Passion Christi: Resurrection


Aber mal schauen, was Onkel Gibson sich da einfallen lässt.

Zitat von: usatoday.com
New 'Passion of the Christ' will be 'the biggest film in history,' Jim Caviezel promises

Jim Caviezel is very much on board with director Mel Gibson's plan to shoot a sequel to The Passion of the Christ.

Caviezel, 49, confirmed he will reprise his role as Jesus in the planned film about the resurrection of Christ. "There are things that I cannot say that will shock the audience," he says. "It's great. Stay tuned."

Gibson and his star have been tight-lipped on details of how the new film will move forward. But the actor says he's been inspired in his talks with Gibson by the direction the project is taking.

"I won’t tell you how he’s going to go about it," Caviezel says. "But I’ll tell you this much, the film he’s going to do is going to be the biggest film in history. It’s that good."

Gibson talked about his plans for the Passion follow to USA TODAY in 2016.

“The Resurrection. Big subject. Oh, my God," he said. "We’re trying to craft this in a way that’s cinematically compelling and enlightening so that it shines new light, if possible, without creating some weird thing.”

Caviezel says the Oscar-winning director has "cracked" that story and they have tentatively scheduled a shooting window (which he declined to disclose).

"Braveheart, that’s a film that took a long time to be able to crack," Caviezel says. "The same thing for Passion. And the same thing for this. He’s finally got it. So that is coming."

https://www.usatoday.com/story/life/movies/2018/01/29/jim-caviezel-jesus-christ-passion-sequel/1074871001/

Seiten: [1] 2 3 4 ... 76
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.102 Sekunden mit 19 Abfragen.