Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
1
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Letzter Beitrag von Masterboy am Heute um 15:22:47 »
Unbedingt bis zum Ende anschauen, mal sehen wer gewinnt:

Links: Marco
Rechts: Ash


2
Smalltalk / Antw:Der offizielle Grill-Fred
« Letzter Beitrag von nemesis am Heute um 15:15:16 »
Genau das Richtige für Andi:



:D
3
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Letzter Beitrag von JasonXtreme am Heute um 15:10:26 »
Naja Du machst aber ja auch nix anderes als hinter jeder Kritik gegen die AfD "ALLES NAZIS" zu vermuten oder hineinzudichten - habe ich oben bereits geschrieben, dass dem nicht so ist. Des Weiteren weißt Du, dass ich nicht Pro Merkel bin - das obendrein. Es ist aber auch egal, ich will Dich nicht umstimmen, kann es aber auch nicht verstehen wie man eine Partei wählen kann, die gerade DIR als Familienvater im Grunde nichts zu bieten hat - ok außer Parolen über die Flüchtlingspolitik (mit der ich bei der GroKo ja auch nicht einverstanden bin/war). Ich verstehe einfach nicht, wie man eine inhaltslose Partei wählen kann, die sich im Grunde lediglich auf dem Versagen der aktuellen regierenden Parteien ausruht, und genau damit auf Stimmenfang geht - so wie die Grünen halt auch. Alles was die CDU/CSU oder SPD machen ist scheiße, aber Inhalte bringen auch wir nicht, denn das Argument alles scheiße allein zählt.

Also kannst Du alles was Du zur AfD schreibst gerne auch umdrehen und in jede Richtung münzen - ob links mitte oder wasweißich. Die Frage ist doch heute eh, sobald ich was gegen die AfD habe bin ich links... das ICH alles andere als das bin, das weiß hier auch jeder ;) Du verteidigst immer Dinge die offensichtlich sind - es sind ja keine leeren Parolen, dass sich die AfD solcher Dinge bedient - und wenn es nur durch Leute wie Höcke ist - und wie gesagt wenn solche Leute da sind, dann wird das Gedankengut verbreitet - und das ist richtig!? Es geht nicht drum dass Rechte AfD wählen, das kann ich auch bei anderen Parteien und Arschlöchern nie ausschließen - hier tun sie es aber immerhin vermehrt - woran liegt das wohl? Weil alle der AfD rechte Tendenzen andichten? Nein, weil sie genau das raushauen, was Rechte hören wollen.
4
Ja Flo, ich weiß, dass du das nicht abkannst, ich höre zu, auch im besoffenen Kopf. :D Mir fehlt es aber oft an Zeit mich nur einer Sache zu widmen.  :p
5
Spamthreads / Antw:Der offizielle Fun-Thread :-)
« Letzter Beitrag von Havoc am Heute um 14:55:05 »






6
Spamthreads / Antw:Die unterschätzte Gefahr aus deutschen Vorgärten
« Letzter Beitrag von Havoc am Heute um 14:52:53 »
Was hat mich damals dazu inspiriert?  :lol:
7
Spamthreads / Antw:Havocs fantastische Fakten und Gedanken
« Letzter Beitrag von Ash am Heute um 14:43:42 »
Ich liebe ja sowas, lässt mich immer zum Thema Quantenphysik und andere Bereiche des sein philosophieren, warum auch immer.
8
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Letzter Beitrag von Ash am Heute um 14:42:24 »
[...] nachgewiesen Kontakte zu rechten Gruppierungen haben - und darauf gehst Du nach wie vor nicht ein. Mir ist es auch zu mühselig da jetz Namen und genaue Strukturen nachzuweisen, da gibts Leute die machen sowas beruchlich - es geht darum, dass es nicht um Anhänger geht, die klar wegen ihrer Gesinnung angezogen werden - sondern, dass die Partei selbst vom Kopf her stinkt. Und das fängt nicht bei Höcke an und hört bei dem auf.

Endlich auf Arbeit, woltle gestern meinen freien Tag nicht mit Politik verbringen. Ich kann nur auf was eingehen, wo ich was zu habe und zum Thema "darauf eingehen" schrieb ja oben was dazu. und abgesehen davon dieses...
Zitat
Es geht hier grade um die AfD, nicht um die SPD und deren Kooperationen.
...ist genau das, was es zu einer Hexenjagd macht. Es geht nämlich nie um die anderen Parteien, nie um das Benehmen der Anderen, um Aussagen anderer Parteimitgieder anderer Parteien. Der Fokus ist immer auf der AFD. Genau deswegen erreicht man mit dem Bashing nichts. Aber von mir aus, gehen wir davon aus, dass Leute in der AFD Beziehungen zu rechten Gruppierungen haben. Inwieweit diese jetzt vorhanden sind und was rechte Gruppierungen in diesem Fall sind, naja ist dann wohl egal. Was soll mich da jetzt zu umstimmen meine Einstellung zur AFD zu ändern, der Blick auf Einzelne? Welche Partei soll ich dann noch wählen, wenn NoGo-Mitglieder oder die Verbindungen Einzelner zu wen auch immer den Ausschluß machen sollen? Dann würden Grüne/SPD/CDU wegen Verbindungen zur Antifa wegfallen. Die CDU hat einzelne Ex-NPD Mitglieder im Kader, die FDP Verbindungen zur Glückspielmafia. Achja, es geht ja hier um die AFD, genau.
So und nun zu den Links, ich hatte ja schon geschrieben, dass die identitäre Bewegung keine wirklichen rechtsextremen Muster hat (AUSREDEN LASSEN!!!), sie nur den Rechtsextremismus in den Mund gelegt bekommt. Hier schnappt die Falle von Patriotismus zu, Heimatliebe & Kulturerhalt, Worte die kaum Jemand aus der Mitte mit Rechtsextremismus verbal zu verbinden traut aber zu viele denken dennoch so (auch ein riesen Problem bei der Definition von integration), vielleicht auch weil diese Worte von Extremisten benutzt werden aber warum sollte man hier gleich alles ins Extreme interpretieren. Wieder so ne Sache, die ich mir bei gegeneteiligen Aktionen auch mal wünschen würde, wo es oft nicht einmal Interpretation benötigt. Das ist auch ein typisches Beispiel für den Linksruck, kein Ruck, ein Sprung. Die Identitären sind aber eine AntiMerkelpolitik-Bewegung und deswegen bekommt sie diesen Button des Rechtsextremismusses aufgesetzt. Dass bei den Identitären auch Nazis rumlaufen, da bin ich mir sogar sicher aber auch das schrieb ich schon oft, dass jede öffentliche Aktion & Gruppierung, die sich gegen diese Politik auflehnt immer auch solche Leute auf den Programm ruft und darauf steht der Fokus um Argumente oder diese Sichtweise zu sprengen, frei nach dem Motto "vorwärts immer, rückwärts nimmer". "Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland – Schwarz, Rot, Gold wird abgebrannt!", mittlerweile sogar bei den Jusos zu hören, Rechtsruck, jaja. Das Problem ist das Selbe wie bei Pegida und ich habe damals sogar mal kurz mit Einer von Pegida an einem sehr unauffälligen Infostand In Paderborn gesprochen. Das war wenige Tage bevor der Begriff in aller Munde war und ich selbst nicht wusste, um was es sich handelte, drei Damen vllt. mitte 40, normale Leute und denen ging es schon nicht um ein "Deutschland für Deutsche". Dieses s/w-Denken macht den Kampf gegen gegen Pro-Asyl auch so ungemein schwer. Ich empfehle eh mal anstatt einen AFD-Infostand niederzukeulen einfach mal den Dialog anfangen. Gut, wenn man Pech hat trifft man auf einen Höckeverschnitt der mit seiner Wortwahl gezielt auf einseitigen Stimmfang ist. Und dass es nicht so sein soll, dann nennt doch mal bitte eine Bewegung oder Gruppierung, die sich gegen diese Flüchtlingspolitik stellt und NICHT als rechts bzw rechtsextrem gefamiert wurde. Die gibt es nicht, was ein Zufall. Und das ist die neue Demokratie, sei dafür und sei ein demokratifeindlicher Nazi. In dem Thema steckt so viel Komik und Ironie, dass ich eigentlich ein Buch dazu schreiben müsste. Dann hätte ich aber das Problem, dass die Buchverlage, die das veröffentlichen würden zu den rechtsextremen Verlagen gelten.
9
Geil, da steigen wir doch direkt die Tage ein...WENN die Frau (Schisser hoch 10) es mitmacht!
10
Serien / Antw:Die Einkreisung (The Alienist)
« Letzter Beitrag von Flightcrank am Heute um 14:04:33 »
 :thumb:

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 18 Abfragen.