Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - nemesis

Seiten: [1] 2 3 4 ... 1884
1
:dvd:

Psycho

Zu diesem Film muss man eigentlich nicht mehr wirklich viel sagen. Hitchcocks Klassiker muss damals ein ganz schöner Schocker gewesen sein, wie er erst seine Zuschauer erst einlullt, um nach einiger Zeit dann
(click to show/hide)
Meisterhaft in Kamera und Schnitt, legendär Bernard Herrmanns Score (und verdammt sei Charles Band, dass ich dabei immer an Re-Animator denken muss...).

:dvd:

Psycho II

Überraschend solides Sequel mit mehr Könnern hinter der Kamera, als ich in Erinnerung hatte. Script von Tom Holland (Fright Night, Chucky), Kamera Dean Cundey (der diverse Carpenters ablichtete), Score Jerry Goldsmith. Norman Bates war wirklich die Rolle Perkins' Lebens, er erfüllte die Figur mit Leben, dass man sogar Mitleid für sie empfinden konnte. An seiner Seite Meg Tilly, die trotz (oder vielleicht auch gerade wegen) ihres emotionsreduzierten Puppengesichts durchaus etwas hatte.

Wir waren dann heute auch konsequent, also:

 :dvd:

Psycho III

Anthony Perkins nahm hier selbst Platz auf dem Regiestuhl, und er machte seine Sache tatsächlich gut. Der Film fügt sich ganz gut an Teil 2 an, ist aber trotzdem eigen genug, um nicht gänzlich generisch zu sein. Nach Jays Anmerkungen im RLM re:View sind mir tatsächlich Dinge aufgefallen, die mir damals nie in den Sinn kamen. So zum Beispiel die Lichtsetzung, Farbdramaturgie und Kamera und Schnitt in einigen Szenen. Und tatsächlich, hier sind deutlich Giallo-Einflüsse spürbar. Der Mord in der Telefonzelle und vor allem der auf der Toilette hätte glatt von Argento stammen können.
Storytechnisch kämpft Bates wieder mit seinen inneren Dämonen. Und sein Umfeld macht es ihm nicht wirklich leicht.
Perkins ist Gold in der Rolle, und Jeff Fahey hier durch bis zum Abwinken. Carter Burwells streckenweise ungewöhnlicher Score gibt dem Ganzen noch eine zusätzliche Note. Unterm Strich ein passables Sequel.

 :dvd:

Psycho IV - The Beginning

Muss man Norman Bates Vorgeschichte ausgebreitet bekommen? Nicht zwingend. Aber in diesem Fall schadet es auch nicht. Bates wählt sich in eine Radiosendung zum Thema Muttermörder ein, und wir erfahren mehr über seinen "Werdegang". So springen wir hin und her zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, in der Norman vor einer wichtigen Entscheidung steht.
Primär lebt der Film natürlich wieder von Perkins, aber auch einige andere Darsteller heben den Film aus dem Einheitsbrei. Kein Film, der nach Teil 3 noch nötig gewesen wäre, aber dennoch ein netter Abschluss der Reihe

2
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« am: Gestern um 20:05:40 »
Da haben sich einige sicherlich etwas anderes erhofft... aber überraschen tut mich das Ergebnis nicht wirklich...



Wenn Parteien es versäumen, der Bevölkerung das Gefühl zu geben, dass man sich um ihre Sorgen und Nöte kümmert, man ihnen nicht das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen vermittelt, man nur Slogans statt Lösungen anbietet, dann darf man sich nicht wundern... Aber das ist eine unendliche Geschichte.
Dass die Wähler darauf reagieren war absehbar. Sie mutierten nicht zu Ökoaktivisten und Neonazis, sondern fühlten sich imo im Stich gelassen.
Anstatt nun andere zu verteufeln, sollten die "etablierten" Parteien lieber versuchen, es besser zu machen.

3
Hier sind die Audiokommentare sicherlich interessant und aufschlussreich, gerade was die Produktionsumstände und die wohl nicht im Sinne von Brass vorgenommene Montage des Films angeht.

4
 :dvd:

Psycho

Zu diesem Film muss man eigentlich nicht mehr wirklich viel sagen. Hitchcocks Klassiker muss damals ein ganz schöner Schocker gewesen sein, wie er erst seine Zuschauer erst einlullt, um nach einiger Zeit dann
(click to show/hide)
Meisterhaft in Kamera und Schnitt, legendär Bernard Herrmanns Score (und verdammt sei Charles Band, dass ich dabei immer an Re-Animator denken muss...).

:dvd:

Psycho II

Überraschend solides Sequel mit mehr Könnern hinter der Kamera, als ich in Erinnerung hatte. Script von Tom Holland (Fright Night, Chucky), Kamera Dean Cundey (der diverse Carpenters ablichtete), Score Jerry Goldsmith. Norman Bates war wirklich die Rolle Perkins' Lebens, er erfüllte die Figur mit Leben, dass man sogar Mitleid für sie empfinden konnte. An seiner Seite Meg Tilly, die trotz (oder vielleicht auch gerade wegen) ihres emotionsreduzierten Puppengesichts durchaus etwas hatte.

5
:vhs:

Scanner Cop 2 - The Showdown

Unspektakuläre, aber solide Mittneunziger-Videoware. Die Story ist simpel, guter Scanner jagt bösen Scanner, viel mehr ist da nicht. Aber da der Fiesling anderen Scannern die Lebensenergie abzieht, gibt es ein paar nette matschige FX. Zudem: Patrick Kilpatrick als amoklaufender Scanner, das ist doch was. Der Regisseur hat nicht mehr wirkkich viel gemacht, aber wenigstens schenkte er uns drei Jahre davor Mission of Justice. Ach ja, Robert Forster kam für ein Mettbrötchen am Set vorbei.

:vhs:

Camp der verlorenen Teufel

Don Coscarellis Survival Quest ist so eines jener kleinen Filmchen, die offenbar keine Sau kennt. Eine Gruppe unterschiedlicher Charaktere nimmt unter der Führung von Lance Henriksen an einer Survival-Tour in der Wildnis Teil. Zur selben Zeit turnen ein paar Möchtegern-Söldner, angeführt von Mark Rolston, durchs Gehölz. Soweit ist erst einmal alles friedlich. Die Survival-Gruppe überwindet Ängste, wächst zusammen, doch dann tickt einer der Söldner aus, und es kommt etwas Unruhe in Mutter Natur.
Schwer sympathisches Filmchen, das nette Figuren bietet und zudem noch zwei Mann aus Aliens an Bord hat. Für seinen Kumpel Reggie Bannister hatte Coscarelli auch noch einen Part als Pilot.
Leider habe ich nur einen TV-Mitschnitt von Pro7 aus den 90ern, der knapp 70 Minuten läuft. Das Leihtape geht angeblich 20 Minuten länger. Da scheint es massive Handlungsschnitte gegeben zu haben...

6
Ich komm nicht mehr mit.......weiß man schon welche Extras da drauf sind? Und wird es das korrekte Bildformat sein?

Ich gehe mal davon aus, dass die Scheibe identisch mit der aus dem Mediabook und dem Futurepak sein wird.

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=362&vid=428482

Und seit Turbine den Film hat, ist mit dem Bildformat (und auch den Subs bei den japanischen Dialogen) alles in Butter ;)

7
Heimlich, still und leise kommt der neue Film von Christian Alvart (Pandorum, Tschiller On Duty) ins Kino.

Ganz so heimlich dann auch wieder nicht ;)

http://beyondhollywood.de/index.php/topic,22878.msg856331.html#msg856331

8
@nemesis: Ich weiß gar nicht, ob ich Body Count noch im schrank habe... aber den fand ich damals ganz gut - leider war der damals cut ... waren da auch nicht Bildteile abgedeckt? Ich muss mal recherchieren...

Die VHS war auf jeden Fall cut. Die DVD von e-m-s netterweise nicht.

9
Reviews / Antw:Review : Full Eclipse
« am: Gestern um 11:10:17 »
 :dvd:

Full Eclipse

Den kann man sich immer wieder mal anschauen. Kurzweiliger Action-Wolfer mit nettem Cast und ordentlichen Actioneinlagen. Und mir fiel jetzt erst auf, dass Jennifer Rubin hier eine Minirolle als Frau von Van Peebles Partner hatte.

10
 :dvd:

Full Eclipse

Den kann man sich immer wieder mal anschauen. Kurzweiliger Action-Wolfer mit nettem Cast und ordentlichen Actioneinlagen. Und mir fiel jetzt erst auf, dass Jennifer Rubin hier eine Minirolle als Frau von Van Peebles Partner hatte.

12
Habe auch am Mediabook rumstudiert, aber im Vergleich zu Capelight und Koch packt Turbine leider noch ein paar Euro zuviel drauf! :/ mittlerweile ist auch ein Keep Case angekündigt, das wird es dann bei mir. :)

Und das kommt jetzt am 30. November.


13
Filme Allgemein / Antw:Superfly
« am: Gestern um 08:27:52 »
Wer kennt ihn nicht, den "acclaimed director" Director X? Hat unzählige Musikvideos gedreht, u.a. für Usher, Boys II Men, Rihanna, Nelly Furtado, Iggy Azalea etc etc.
Da liegt das Remake des Klassikers von 1972 (der Schnüff Hundi Hunds Kleiderauswahl massiv beeinflusste und wohl viele Bös Muddabimsas inspirierte) doch nahe.

Gott, die Frisur... die Frisur... ich kann nemmer...

14
Dafür bewertest du aber ganz schön hoch. 4 für Scheiße und 6 für Graupe sind ausgesprochen... milde.

15
 :dvd:

Wrong Turn

Auch nach 15 Jahren noch ein sehr solider Backwooder, handwerklich solide, nette Nettigkeiten, und Eliza Dushku find ich schweineheiß.

16
Reviews / Antw:Madman
« am: 13. Oktober 2018, 20:05:34 »
*schraub*

*justier*

*klopf*

Okay, geht wieder.


17
 :dvd:

Body Count

Irgendwie mag ich Ruggero Deodatos Slasher im Grünen. Im Grunde vollkommen generisch ohne den Anflug von Innovation, aber David Hess ist cool, Claudio Simonettis Score fetzt, den ein oder anderen netten Kill gibt es auch und ein paar italienische Mädels haben eine nette Physis.

18
Schade!

Und mir gefielen bisher alle Staffeln soweit...

19
Die Fußstapfen, bzw. das Original kenne ich nicht, daher kann ich nicht vergleichen.

Hier tun sich Bildungslücken auf, eieiei...

20
Serien / Antw:American Horror Story
« am: 13. Oktober 2018, 17:41:39 »
Die Tage gesehen.

:dvd:

American Horror Story: Cult

Hm. Die Trump-Wahl hat die Nation in Pro und Contra gespalten, und ein Irrer stampft einen Kult aus dem Boden, der sich munter an Versatzstücken historischer Kulte und Sekten bedient. Irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von der Staffel halten soll. Es mangelt ihr massiv an Bezugspersonen, und mit Horror hat sie auch nicht wirklich etwas zu tun. Vielleicht sollte es auch eher eine gesellschaftskritische Satire sein. Vielleicht brannte den Machern was unter den Nägeln. Passt imo nur nicht wirklich in dieses Format. Für mich die schwächste Staffel bisher.

21
Und die Tage noch:

:dvd:

American Horror Story: Cult

Hm. Die Trump-Wahl hat die Nation in Pro und Contra gespalten, und ein Irrer stampft einen Kult aus dem Boden, der sich munter an Versatzstücken historischer Kulte und Sekten bedient. Irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von der Staffel halten soll. Es mangelt ihr massiv an Bezugspersonen, und mit Horror hat sie auch nicht wirklich etwas zu tun. Vielleicht sollte es auch eher eine gesellschaftskritische Satire sein. Vielleicht brannte den Machern was unter den Nägeln. Passt imo nur nicht wirklich in dieses Format. Für mich die schwächste Staffel bisher.

22
 :bd:

The Zero Boys

Paintballer vs Backwoodies. Nette Waldhatz mit gesunder 80er-Sättigung. Nett gefilmt und ausgeleuchtet, und die Frise des Hauptdarstellers sitzt. Als Backwood-Slasher geht er nicht durch, dafür ist er zu harmlos, aber als recht unterhaltsamer Vorläufer von Wrong Turn im Mittelfeld ist er brauchbar.

23
 :flix:

Apostle

Mehr im Thread.

24
Neuigkeiten / Antw:Apostle (Gareth Evans, Dan Stevens)
« am: 13. Oktober 2018, 16:17:21 »
Goil! :thumb: erinnert an Wicker Man.

Der Vergleich ist gar nicht unzutreffend.
1905. Dan Stevens reist auf eine abgelegene Insel, auf die seine Schwester entführt wurde. Dort befindet sich die Siedlung einer religiösen Gruppe, die nach strengen Regeln lebt. Strenger, als es zunächst den Anschein hat, denn für eine gute Ernte legt man hier eine gewisse "Opferbereitschaft" an den Tag.

Vorweg: Das ist kein Film zum nebenher schauen.
Er setzt mehr auf den Aufbau von Atmosphäre, lebt massiv von seinem Setting und wird gut unterstützt von einem oft angenehm klassisch angehauchten Score mit viel Streichereinsatz. Dass Evans The Raid gedreht hat, kann man hier getrost ausblenden. Apostle ist völlig anders. Keine Action (auch wenn er gegen Ende etwas Fahrt aufnimmt), kein hohes Tempo. Dafür aber mit sehr solider Kamera, die teils richtig starke Bilder abliefert, dem ungastlichen und zunehmend bedrohlicher wirkenden Setting und der ein oder anderen überraschenden Gewaltspitze.
Wer sich auf Filme wie The Wicker Man (ohne dessen - freiwillige oder unfreiwillige - Albernheit) oder The Witch (was teilweise das "Feeling" angeht) einlassen kann, dürfte auch hier auf seine Kosten kommen.

Hat mir gefallen. Stevens fand ich stark, und Lucy Boynton erinnerte mich etwas an eine jüngere ScarJo.

25
Reviews / Antw:Madman
« am: 13. Oktober 2018, 12:37:39 »
Das wäre dann das Linke.


Seiten: [1] 2 3 4 ... 1884
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 21 Abfragen.