Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - Seth Gecko

Seiten: [1] 2 3 4 ... 153
1
Neuigkeiten / Antw:Ghostbusters 3
« am: 18. Januar 2019, 16:23:48 »
https://www.dailymail.co.uk/news/article-6600459/Ernie-Hudson-confirms-original-Ghostbusters-cast-return-new-film.html

"Actor Ernie Hudson has confirmed the three surviving Ghostbusters from the original 1984 blockbuster are ready to strap on their proton packs and hit the silver screen once again."

Hätte ich nicht für möglich gehalten. Mal abwarten, ob es wirklich so kommt. Käme einer Sensation gleich.

2
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« am: 15. Januar 2019, 19:21:03 »
meint Ihr nicht, dass jeder der Vorgänger schon längst die Segel hätte streichen müssen,
dieser Larry aber Narrenfreiheit hat?

Dazu fällt mir dieses im Netz gefundene Zitat ein:

The first rule of Trumpism: Whatever should kill him - won't.

Es bleibt zu hoffen, dass die vielen Ermittlungen gegen ihn etws bewirken werden. Sicher ist es nicht.

3
Smalltalk / Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« am: 15. Januar 2019, 19:12:59 »
Dieses Bild sollte eine Fotomontage sein - so behindert ist das

Es ist wirklich unglaublich.
Vor 10 Jahren hätte man noch über die Satirezeitschrift gelacht, die sich sowas hat einfallen lassen.
Heute bekommt man es direkt serviert.

Da überrascht einen wirklich nichts mehr. :D

Und im Hintergrund honest Abe. Der Kontrast könnte nicht größer werden. Ich hoffe der Tag naht, an dem dieser Clown nicht mehr im Amt ist. 

4
:kino:Der Junge muss an die frische Luft: Das Bio-Pic über die Kindheit von Hape Kerkeling. Was fürs Herz und zum Lachen. Schöner Film.

Ach, wusste ich garnicht, dass seine Kindheit verfilmt wurde. Ist dann wohl das Prequel von „Kein Pardon“. :p

Der Film basiert auf dem gleichnamigen autobiographischen Roman von Kerkeling. Im Mittelpunkt steht der Suizid seiner Mutter.

5
 :kino:Der Junge muss an die frische Luft: Das Bio-Pic über die Kindheit von Hape Kerkeling. Was fürs Herz und zum Lachen. Schöner Film.

6
Für ein paar Dollar mehr: Dürfte 15 Jahre her gewesen sein, als ich den Film zuletzt sah. Kommt nicht ganz an die Genre-Größen Zwei glorreiche Halunken und Spiel mir das Lied vom Tod heran, ist jedoch nicht weniger ein zeitloser Klassiker. Interessant übrigens, dass Lee Van Cleef in dem Film erst 40 Jahre alt war, jedoch einen 50 jährigen spielt. Er sah zu der Zeit wesentlich älter aus als er war.

7
Smalltalk / Antw:Prosit Neujahr und einen Guten Rutsch
« am: 02. Januar 2019, 17:12:19 »
Hoffe ihr seid alle gut reingekommen.

8
Mary Poppins' Rückkehr :kino:: Meine Freundin musste etwas Überzeugungsarbeit leisten, war dann aber positiv überrascht. Bunter Feel-Good-Movie, der eine kurze Ausflucht aus der graunen Jahreszeit bietet.

9
Alles Gute nachträglich, lieber Flo.

10
Am Wochenende einen kleinen Harry Potter Marathon hingelegt.


Harry Potter und der Stein der Weisen
tatsächlich geht der erste Film meiner Meinung nach sehr in die Kinderecke, auch wenn ich die Freigabe "ab 6 Jahren" schon recht hart finde. Also ich kenn 6jährige die sich bei der Szene mit dem dreiköpfigen Hund komplett einnässen würden. Ansonsten sehr guter Start, und meine Fresse waren die alle noch jung!

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Dobby ist schon ein schwer nervender Charakter, das habe ich aber auch schon früher so gesagt. Kenneth Branagh ist hier völlig verschenkt. Wie ich finde mit der schwächste Film der Reihe, auch wenn die wesentlichen Elemente der Story hier so richtig in Gang kommen.

Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Ab hier beginnt die Serie recht düster zu werden und für Kinder ist das jetzt auch nix mehr. Solider Teil der nicht so recht in die Puschen kommen will, erst zum Ende nimmt die ganze Sache Form an.

Harry Potter und der Feuerkelch
Ab hier finde ich die Serie richtig spannend, auch wenn der Film sehr gehetzt wirkt. Ich muss vielleicht doch mal die Bücher lesen. Das trimagische Turnier ist ja sowas wie der Pate von "Tribute von Panem", "Maze Runner" oder diesem ganzen anderen Shit. Ansonsten ist der Film so etwas wie "Das Imperium Schlägt zurück" mit seinem recht düsteren Ende.

Harry Potter und der orden des Phönix
Schwächelt wieder etwas, hat mit dieser furchtbaren Trutsche Umbridge den zweit-nervigsten Charakter nach Dobby und vieles bleibt Stückwerk. gerade das Ende von Sirius Black empfinde ich als persönliche Beleidigung. Aber was solls, the show must go on, und ein wenig Humor tut dem Streifen auch ganz gut.

Harry Potter und der Halbblut Prinz
Auch wenn der Streifen wieder stark ist, komme ich um das Gefühl nicht rum dass so einiges zusammengeschustert wurde. Gerade in Bezug auf den Titel ist Auflösung gerade zu hanebüchen. Auch die Teenage Love Stories kommen jetzt immer mehr in der Vordergrund, was völlig legitim ist und in dem Vorgänger (und ja, auch schon leicht davor wenn man die Filme nicht zum ersten mal sieht) bereits seinen Anfang gefunden hat. Ansonsten guter Film.

Fehlen noch die beiden letzten Teile, muss mal schauen wann ich die Zeit dafür finden. War übrigens Bildungslücke bei meiner Liebsten, nur falls ihr euch fragt warum.




Nachdem ich im August mit meiner Freundin in Englang war und wir das Schloss besichtigt haben, das in den ersten beiden Teilen vorkommt, habe wir über die letzten Wochen die Filme geschaut. Meine Freundin ist ein großer Fan und hat die Bücher gelesen.

Ohne die Bücher zu kennen, fande ich die Filme allenfalls ganz nett und kann ungefähr erahnen, warum die Bücher so beliebt sind. Für sich genommen sind die Filme aber nur durchschittlche Unterhaltung. Die Überlage hat mich auch etwas gestört.

11


ALARMSTUFE ROT 2 bisher ohne Wertung da nur halb gesehen, mehr im Thread

Schaust du den zum ersten Mal?

12
Filme Allgemein / Antw:Krafft -Der Film
« am: 16. Oktober 2018, 19:30:20 »
Existiert der Film eigentlich noch?  :)

Hehe. Der Freund mit dem ich den Film gemacht habe, müsste ihn noch haben. Wusste gar nicht, dass ich ihn euch mal gezeigt habe.

13
Serien / Antw:Better Call Saul (Breaking Bad Spinoff)
« am: 13. Oktober 2018, 19:21:11 »
Gestern die 4. Staffel beendet.

Die Serie lässt nicht nach. Ganz großes Tennis. Sie bezieht ihre Stärke aus dem sehr fein gewobenen Psychogramm von Saul/Jimmy. Es fällt einem als Zuschauer sehr schwer sich eine Meinung von ihm zu bilden. Ich denke, dass die Macher genau darauf hinhauswollen. Eine ambivalente Figur, die voller Wiedersprüche steckt.

Der zweite Handlungsstrang um Mike und Fringe wird auch immer interessanter, da die Verweise zu Breaking Bad zunehmen.

(click to show/hide)

14
Serien / Antw:Babylon Berlin
« am: 10. Oktober 2018, 19:01:19 »
Kam endlich dazu die erste Staffel zu sehen. Im Großen und Ganzen kann ich die guten Kritiken bestätigen. Der Cast ist gut gewählt und die Inszenierung transportiert die politischen und sozialen Spannungen der Zeit recht gut. Die erste Staffel krankt etwas daran, dass sie storytechnisch überfrachtet ist. Es gibt drei verschiedene Handlungstränge, die in 8 Folgen zu 44 Minuten erzählt werden. Das führt dazu, dass Handlungsstänge immer mal wieder in den Hintergrund treten und dadurch die SPannung und Intensität leidet. Wäre vielleicht besser gewesen sich nur auf die Story um das Erpresservideo zu konzentrieren.

15
Neuigkeiten / Antw:Rambo 5
« am: 04. Oktober 2018, 18:55:36 »
Sieht doch nach was aus. Ich freue mich auf den Streifen.

16
Smalltalk / Antw:Happy Birthday, Thomas Covenant!
« am: 24. September 2018, 17:30:40 »
Alles Gute und noch einen schönen Urlaub.

17
Neuigkeiten / Antw:Warner plant Joker-Origin-Film
« am: 24. September 2018, 17:24:06 »
Bin gespannt; auch gerade angesichts der Tatsache, dass Heath Ledger die Messlatte sehr hochgelegt hat.

18
Gundermann: Sehr schönes Biopic über den Musiker Gerhard "Gundi" Guntermann, der in Westdeutschland kaum bekannt ist und auch mir erst in den letzten Tagen ein Begriff wurde. Sehr interessante Persönlichkeit, die leider z früh verstarb und voller Wiedersprüche steckte und sich daher weder als klasische Identifikations- noch als Hassfigur eignet. Grandios gespielt. Kann den Film gerade auch Leuten empfehlen, die ihn bisher nicht kannten.

19
Auch gerade gesehen. Die Umstände lassen auf einen Selbstmord schließen. Sehr tragisch.

20
Smalltalk / Antw:Happy Birthday, Seth Gecko!
« am: 06. September 2018, 16:52:20 »
Vielen lieben Dank, Leute.

21
Ein interessanter Punkt.
Trotzdem kann ich mir TL ohne ihn nicht vorstellen. Die Präsenz und die Sprüche, bei uns natürlich großartig von Danneberg dargeboten, sind hier für mich nicht weniger wichtig, als bei anderen Arnie-Filmen. Hier finde ich ihn halt auch verdammt witzig.

das ist halt wohl einer der Punkte. Mal abgesehen von Filmen wie Twins oder Kindergartencop die ich als Komödien gerne sehe finde ich Arnold in einer Actionkomödie hier erstmal, naja nicht fehl am Platze aber es entsprach eben nicht meinen Erwartungen damals an einen neuen Schwarzenggerfilm die bis dato eher ernst, brutal und actionlastig waren. Das ging halt in eine ganz andere Richtung. Ähnlich wie Last Actio Hero, ich mag ihn als Hommage an seine und andere Actionfilme, aber stell daneben jetzt mal Terminator, Running Man, Conan, Total Recall, Red Heat, Predator.... DAS ist schon ne andere Nummer bzw. Kategorie. Ein Indiz z.B. auch dass in alle eben genannten Filmen noch sein freier Oberkörper/Muckis zum Einsatz kommen. Ab Last Action Hero nicht mehr.

Für mich zählt True Lies zu den "alten" Arnie Filmen aus zwei Gründen: Zum einen weil das Gespann Cameron/Schwarzenegger hier das letzte Mal zusammen gekommen ist und der Film dadurch eher in den 80er als in den 90er Jahren verwurzelt zu sein scheint. Der zweite Grund ist sehr profan: Arnies Auftreten und seine Physis unterschieden sich noch nicht von seinen Filmen aus den 80er Jahren . In den Filmen danach wirkt er deutlich gealtert, was einem als Fan vielleicht manchmal schwer fällt zu aktzeptieren.

Bis zu True Lies hat Arnie am Stück abgeliefert. Danach hat er nicht mehr ein ganz so glückliches Händchen bei der Rollenwahl bewiesen (Batman, Junior, Versprochen ist Versprochen...)

22
True Lies: Eine Ewigkeit nicht mehr gesehen. Für mich der letzte wirklich gute Film von Arnie, der noch stark den Geist des Action-Kinos der 80er Jahre atmet. Die erste Hälfte hat seine Längen; die Einbinung seiner Frau in die Story ist defitniv zu ausführlich geraten und nimmt einiges an Drive aus dem Film. Das Ende ist dagegen immernoch eine ziemliche Wucht und die Actionszenen können es immer noch mit neueren Produktionen aufnehmen. Die Tanzeinlage von Jamie Lee "the body" Curtis ist über jede Kritik erhaben und zeitlos.-)


23
Serien / Antw:Orange Is the New Black
« am: 02. September 2018, 13:24:28 »
Die Tage die sechtste Staffel beendet. Die Serie hat ihren Zenit unverkennbar überschritten, hat zugleich aber noch genug Potential um solide Unterhaltung zu bieten. Das Ende der sechsten Staffel könnte den Abschluss der Serie bilden. Die nächste Staffel ist jedoch bereits bestellt. Glaube nicht, dass die Serie zu alter Stärke zurückfinden wird.

24
Smalltalk / Antw: Herzlichen Glückwunsch, skfreak (Sascha)!
« am: 26. August 2018, 14:47:28 »
Alles Gute nachträglich, lieber Sascha.

25
 :kino: Black Klansman: Kleine Enttäuschung. Hatte einen Film mit deutlich mehr drive und Humor erwartet. Der Plot plästchert phasenweise vor sich hin. Muss man nicht wirklich gesehen haben.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 153
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 21 Abfragen.