Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - Freddy

Seiten: [1] 2 3 4 ... 113
1
Nioh PC-Version bei Steam für 29,99 €

2
Smalltalk / Antw:Happy Birthday, Forum!
« am: 16. Juni 2018, 23:10:39 »
Alles Gute, Forum! :D

Auch mir bist du seit mittlerweilen ca. 11 1/2 Jahren ein treuer Begleiter.

Da stellt sich mir folgende Frage:
Wenn man 18 Jahre dabei ist, darf man dann automatisch in den 18er Bereich? Ich meine, verdient wäre es doch allemal! :lol:


Mach doch einfach eine Testfahrt mit deinem neuen Mini zum kommenden Treffen! ;)
:!:

Komm mal endlich rum zu einem Treffen!  ;)

Ansonsten: Mega, schon 16 Jahre! :shock: Das ist wirklich großartig! Auf die nächsten 16! :D


Gerade die nächsten Termine durchgesehen. Im Juli bin ich an dem WE in Kölln auf einem Konzert.
Also klappts beim Kommenden leider nicht. Vielleicht klappt es dann aber im November, wenn das nächste geplant ist.
Ich behalt es auf jeden Fall im Auge! :)

3
Misst. München ist ausverkauft bis auf ein paar Plätze einzeln am Rand.
Schade. Wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk für meinen Bruder gewesen.

4
Habe Footloose auch noch nie gesehen aber schon ewig auf der Wunschliste.
Gerade also endlich mal geklickt bei Amazon für 6,99 die BD.
Wurde auch mal Zeit. "Bildungslücke" schließen. :D

5
Hätte ich nur das Video gesehen ohne "From Software" oder ähnliches zu lesen, dann würde das alles glatt als Nioh durchgehen!
Ich persönlich bin ein wenig enttäuscht. Keine Onlinefunktion? Keine Charakter-Erstellung? Sieht aus wie NioH?
Gut. Das muss ja alles nichts schlechtes heißen. Ich bin auch sicher, dass mir auch dieser Titel wieder gefallen wird.
Aber da wäre mir aktuell doch fast ein Bloodborne oder Dark Souls Ableger lieber!.. Mal abwarten..

6
PC, Konsolen & Games / Antw:Nioh 2
« am: 16. Juni 2018, 20:47:04 »
Mir reicht der Trailer und die Info, dass man einen eigenen Charakter erstellen kann. Yes. Ich freu mich drauf.  :)

7
Neuigkeiten / Antw:The Nun (Noch ein Conjuring-Ableger...)
« am: 15. Juni 2018, 17:33:58 »
Ich mag weiterhin alle Filme aus dem Universum. Leider gibt es ja nicht mehr allzu viel guten neuen Horrorfilm zur Auswahl.
Taissa Farmiga ist ja mittlerweile voll am Durchstarten. Gefällt mir seit Ihren Auftritten in den AHS-Staffeln sehr gut!

Edit:
Obwohl. Habe nochmal überlegt. Aktuell passt mir das Horrorfilm-Angebot eigentlich recht genau. Trotzdem freue ich mich auf den hier! :D

8
Neuigkeiten / Antw:Hereditary - Das Vermächtnis
« am: 15. Juni 2018, 15:11:26 »
Auf den freue ich mich schon sehr. Setze seit dem ersten Trailer Hoffnung darauf, dass hier eine Mischung aus The Witch und dem Exorzisten auf uns zu kommen könnte.
Passt.

:kino:
Hereditary
Gerade drin gewesen. Muss erst noch ein Bisschen sortieren und denken, aber der kann nur noch wachsen. Richtig geil. Baut auf, baut auf, baut auf und tretet dir voll in die Fresse. So, wie ich's liebe.

Yes! Jetzt freue ich mich noch mehr! :D

9
Serien / Antw:American Horror Story
« am: 11. Juni 2018, 19:21:13 »
Ich habe gar nichts erwartet. Finde Roanoke bisher noch immer "gut".
Bin ungefähr bei der Hälfte angekommen. Bisher jedoch eine der schwächeren Staffeln.

10
PC, Konsolen & Games / Antw:The Elder Scrolls VI
« am: 11. Juni 2018, 19:17:17 »
Das sind mir zu viele Spoiler. So viel wollte ich doch noch gar nicht wissen...  :lol:

Ich freu mich! :D

11
Bücher & Stories / Antw:Lieblings-Comics
« am: 11. Juni 2018, 11:03:28 »
Azzarello's Wonder Woman habe ich durch.
Hat mir recht gut gefallen. Sozusagen eine Origins Story mit Diana als eine Art weiblichen Kratos der etwas im Olymp aufräumt.

Wonder Woman von David und Meredith Finch begonnen.
Gefällt mir bisher sehr gut, die Zeichnungen von David Finch sind atemberaubend detailreich und schön.  :shock:

Die Zeichnungen finde ich auch genial! Dann kannst du dich auf alle Fälle auch auf die neuen von Greg Rucka freuen! So viel ist sicher. :D
Ich bin jetzt auch wieder bei War Torn angelangt. Sind also gerade gleichauf. :)

Ach ja: Die von David und Meredith Finch schließen Story-Technisch ja an die von Azzarello an.

12
Smalltalk / Antw:Happy Birthday, Ash!
« am: 11. Juni 2018, 08:41:33 »
Alles Gute zum Geburtstag, Ash!!!  :)

13
Filme Allgemein / Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« am: 11. Juni 2018, 00:36:48 »
War vorher im falschen Thread...

5 Kaufen 3 Bezahlen Aktion bei Amazon.



Dazu noch Jigsaw.

14
Smalltalk / Antw:Happy Birthday, Forum!
« am: 10. Juni 2018, 20:28:55 »
Alles Gute, Forum! :D

Auch mir bist du seit mittlerweilen ca. 11 1/2 Jahren ein treuer Begleiter.

Da stellt sich mir folgende Frage:
Wenn man 18 Jahre dabei ist, darf man dann automatisch in den 18er Bereich? Ich meine, verdient wäre es doch allemal! :lol:

15
Serien / Antw:American Horror Story
« am: 10. Juni 2018, 20:24:55 »
Habe eben mit Roanoke - Episode 1 gestartet. Bisher "gut". Die Hintergrundgeschichte der englischen Siedler in North Carolina ist interessant.

Wiki sagt:
(click to show/hide)

Die Wälder dort kenne ich ja ein Bisschen. In der Nähe davon war ich ja schon. Von dem her noch interessanter für mich persönlich.

16
Havoc, mit dem MTB, Klimmzüge und Liegestütze im Anschluss? Machst du das schon immer so?
Dann wundert es mich nicht, dass du sehr fit bist. Und auch ohne größere Probleme Bouldern kannst.

Das mit dem Wetter ist bei mir und der Dachgeschosswohnung wohl nochmal schlimmer.
Gut, dass heute noch mein Ventilator angekommen ist. Der sorgt für ordentlich Wirbel.
Beim Workout ist ja auch die Lautstärke egal. Da kann ich dann schon Gas geben. :)

17
Smalltalk / Antw:Was mache ich gerade?
« am: 09. Juni 2018, 18:06:25 »
Bei strömendem Regen mit dem Rad vom See heim gefahren. Straße überflutet. Ich ganz langsam durch, mit Füße hochgezogen. Auto an mir vorbei, ungefähr so: WUUUUUUUUSCH. - Nass! :lol:

Dachte das gibt´s nur im Film. :D

Schönes restliches, trockenes WE wünsch ich euch!

18
In CrossFit muss ich mich Mal einlesen. Bin sportlich ja eine totale Niete.
Ich kann nur laufen - da lieg ich aktuell so bei 20L Schritten am Tag. Und ansonsten versuch ich gerade alles zu trainieren, was weich ist :)

Ja, einlesen ist eine gute Idee. Aber man muss auch ein bisschen Zeit investieren, damit man die Workouts für sich selbst skalieren kann. Langsam/Vorsichtig anfangen.
Dabei muss man erstmal testen und bei den ersten Workouts (nicht nur bei Anfängern) seinen Körper kennenlernen. Zu was ist dein Körper fähig.
Ich habe auch eine Excel Datei angelegt, in welche ich alle Workouts eintrage mit Ergebnis. So kann man tracken, wie man sich entwickelt.
Wenn jemand die Vorlage haben will, dann einfach PN an mich. Oder kann ich hier auch eine Excel in den Anhang eines Postings packen? :)

Sieht dann so aus:



Meine eigenen Workouts habe ich dann "Chris 1-X", "Kraft 1-X" oder "TABATA 1-X" benannt.

Ich habe übrigens von gestern Muskelkater im Bauch und in den seitlichen Rückenmuskeln (Latissimus?!). Das kommt vom TABATA. Pull-Ups und "Scheere" (Form der Sit-Ups mit Anziehen der Beine).

Edit: Mein Tag:
- 16 km Radfahren
- 500 Meter Schwimmen.
- 8x8 Thrusters 33kg
- TABATA Langhantel Curls 10kg+LH (Denke, dass das an die 18kg macht). 7 Wiederholungen x 8 Sätze (Wie üblich beim TABATA). Bei den ersten 5 Sätzen schaffe ich die 7 Wiederholungen sauber.

Früher hatte ich zu viel Gewicht auf der Langhantel bzw. auf den Kurzhanteln für Curls. Dadurch hab ich den Curl nie sauber durchgeführt und entsprechend nie wirklich trainiert.
Weniger ist manchmal mehr: Jetzt mache ich das Ganze mit weniger Gewicht, dafür mit sauberer Ausführung (nicht aus dem Rücken heraus). Jetzt brennt es auch mal im Bizeps und ich hab auch das ein oder andere Mal einen Muskelkater.
Das gehört eigentlich so nicht zum Crossfit, aber ich habe da einfach ein Defizit, welches ich aufholen will. :) Ist eben keine Ganzkörper-Übung sondern relativ isoliert, speziell für den Bizeps. Was solls.

19
Neuigkeiten / Antw:First Man (Neil-Armstrong-Biopic)
« am: 09. Juni 2018, 11:52:09 »
Nach 1:40 Minuten habe ich den Trailer abgebrochen. Sieht sehr gut aus - für einen Film. Authentisch? Ich weiß es nicht...

20
Neuigkeiten / Antw:Halloween (Fortsetzung der Originale?)
« am: 09. Juni 2018, 10:40:16 »
Und vielleicht geht die gute Laurie ja auch in Minute 35 hops... :lol:
DANN wird mir Angst und Bange nach dem Trainler…  :D

Ich find ihn gut. Freue mich drauf!

21
@Havoc:
Das Mark Lauren Buch habe ich meinem Bruder vor nem Jahr zum Geburtstag geschenkt. Ist sehr gut!
Täglich Klimmzüge und Liegestütze ist natürlich super! Boulder ist nicht so meins glaube ich. Aber vielleicht muss ich das einfach mal ausprobieren.
Ich habe mich gut eingearbeitet, weil die Crossfit-Übungen, vor allem mit der Langhantel, auch gefährlich sein können bei falscher ausführung.
Beim Kreuzheben/Deadlift zum Beispiel ist eben der gerade Rücken und die Stellung der Beine wichtig.
Die schwerste Übung, bezogen auf die Ausführung, die ich jemals im Rahmen von Gewichtheben durchgeführt habe, sind die Overhead Squats.
Dafür müsste man fast ins Studio gehen, damit man die Langhantel auch mal werfen kann. Bei mir in der Wohnung ist da volle Konzentration gefragt.

@Evil:
Beim Saunieren verliert man aber normal kein kg an Gewicht. Vielleicht hast du nen Liter Wasser ausgeschwitzt, den du aber besser im Anschluss wieder trinken solltest... :D

@Jason:
Ich habe die Ernährung umgestellt, da ich Muskeln aufbauen möchte. Ich muss zugeben, dass die Ernährung davor eine Katastrophe war, im Gegensatz zur jetzigen.
Auch gibt es vor und nach dem Training einen kleinen, hochwertigen Protein-Shake. Der schmeckt sogar. ESN Designer Whey.
Wie gesagt, die Crossfit übungen sind genau so extrem wie man sie haben will. Und am Besten ist natürlich, dass man bis an seine persönliche Grenze geht.
Und genau das ist das coole an der Crossfit Community. Jeder geht an SEINE EIGENE Grenze.
Den hohen Zeitaufwand habe ich nicht, da ich meine Gerätschaften eben zuhause habe. Aber das Feeling der Competition und der Community möchte ich doch mal erleben in einer der Crossfit-Boxen. Mal sehen.. :)

So. Jetzt gibt es ausnahmsweise eine Pizza und Chicken-Nuggets zum Mittagessen. Danach geht es dafür dann mit dem Rad an den See zum Schwimmen. Evtl. im Anschluss dann noch ein Workout. Hätte Lust auf Thrusters.  :jump:

Edit: Auf folgendem Bild seht Ihr die
- Kettlebell (Kugelhantel). Das Ding ist der Hammer und der Horror. Das Teil macht mich fertig. Oben habe ich ja mein Lieblings-Workout damit beschrieben.
Aber auch nach Deadlifts sind ein paar Kettle-Swings perfekt um sich komplett auszupowern. Muskelkater-Garantie.
- Reebok Crossfit Nano 8 Schuhe. Ich hatte noch nie so bequeme Schuhe. Beim Gewichtheben stabilisieren sie wunderbar. Sind trotzdem leicht und luftig.
- Matte, die ich zum Trainieren in der Wohnung nutze.



Und ja, das ist der Kampfschweiß auf der Matte nach dem Workout. :twisted:

22
Crossfit:

Ich habe Anfang März 2018 mit angefangen. Mein erstes WOD (Workout Of the Day) war "Cindy".
Cindy gehört zu den "Girls"-Workouts. Das sind Benchmark-Workouts, anhand welchen man seinen Fortschritt messen kann. Folgend eine Zusammenstellung der Girls:



Dann gibt es auch noch die Hero Workouts. "Hero WODs sind Workouts, die nach im Krieg gefallenen amerikanischen Soldaten benannt wurden um diesen Respekt zu erweisen."
Der Patriotische kram interessiert mich eher Null. Die Workouts sind aber geil. Folgend mal einer der interessantesten Workouts - Murph:



Beim Crossfit gibt es mehrere Workout-Arten. Die Grundlegenden:
- Maximale Anzahl an Runden (Eine Runde besteht aus mehrer Übungen) in vorgegebener Zeit schaffen. Beispiel AMRAP20 (As Many Rounds As Possible in 20 Minuten)
- Eine bestimmte Anzahl an Runden innerhalb kürzester Zeit zu schaffen.
- Weitere. Zum Beispiel Girls Workout "Chelsea": EMOM (Every Minute On The Minute) für 30 Minuten. Jede Minute eine Runde mehrerer Übungen abschließen... Heavy!!! :D

Und genau diese Art von Training motiviert mich! Die Workouts muss man anfangs skalieren. Sonst ist man chancenlos. Außer, man hatte schon vorher einen Body aus Stahl.  :lol:

Beim ersten Workout "Cindy" habe ich 8 Runden geschafft. Bzw. die  8 Runden haben mich geschafft.
Ich musste ab Runde 3 Negative Pull-Ups machen. Und die Liegestütze konnte ich auch nicht mehr sauber durchführen.
Anstatt negativer Pull-Ups habe ich mir ein Pull-Up Band zugelegt, welches ich zur Unterstützung nehme, wenn ich keinen ganzen Pull-Up mehr schaffe.
Mittlerweile schaffe ich die ersten 4-5 Runden Pull-Ups ohne Probleme. Die Liegestütze mache ich sauber. Mittlerweile schaffe ich bei Cindy 12 komplette Runden.

Durch die ganzen WODs, durch die Girls, sowie durch gucken von Crossfit, habe ich nach und nach mehr und mehr Übungen probiert und meine Gerätschaften erweitert. (Beispiel Langhantel, Kettlebell, Reebok Crossfit Nano8 Schuhwerk etc.)
Zu den übungen zählen unter anderem Deadlifts, Overhead-Squats, Thrusters, Kettlebell-Swings etc.

Ich habe mir aus den Workouts nach und nach meine Eigenen gebastelt. Meist AMRAP20 mit 3x Übungen mit jeweils 10x Wiederholungen.
Beispiel: 10x Squat mit 24kg Kettlebell. 10x Deadlift mit der Kettlebell. 10x Sit-Ups. Für 20 Minuten. Lieblingsübung! :D
Anfangs habe ich alleine durch das Halten der Kettlebell bei den Squats einen Muskelkater in den Oberarmen bekommen...  :lol:

Natürlich immer mit 15 Minuten Aufwärmen. 10 Minuten abkühlen. Das mache ich mit dem Rad / Hometrainer. Ich bin am Überlegen, mit ein Rudergerät und Assault-Bike zuzulegen.
Nach dem Aufwärmen bin ich mit der Herzfrequenz auf 140. Dann wird gedehnt. Und dann geht´s los.

Nie hätte ich gedacht, dass ich mal eine 24kg Kettlebell schwingen werde. Oder, dass ich in einem Workout 100x Deadlifts mit 48kg packen kann. Oder, dass ich Overhead-Squats mit 23kg über dem Kopf durchführen kann.
Durch Crossfit habe ich viel über meinen Körper gelernt. Habe den Winterspeck (von 72kg - 66kg) abgenommen. Jetzt bleibe ich aktuell bei 66kg. Was gut ist, denn vor 1-2 Jahren noch, war mein Gewicht bei 60-63kg. Mein Ziel: >70kg permanent.

Habe meine Ernährung entsprechend total umgestellt: Bei mir gibt es viel Haferbrei, Putenfleisch, Rührei, Mehrkornbrot und Käse. Kein Fast-Food mehr. Außer der wöchentliche Döner. Oder mal eine Pizza. Aber das braucht man zwischendurch.

Meine Motivation bestand in Youtube-Videos und in folgender Serie, welche aktuell bei Prime verfügbar ist. Road to the Games 2016 :prime: :
https://smile.amazon.de/Road-Games-16-01-Smith-Davidsdottir/dp/B075TQ4SKQ/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1528489540&sr=8-14&keywords=crossfit
Beeindruckend was diese Menschen leisten. Und allesamt sind sehr sympathisch und vor allem - menschlich!

TABATA:
Wenn ich mal nicht viel Zeit habe oder keine Lust auf langes Workout, dann mache ich TABATA.

Hier ein Video von Mat Fraser (Aktueller Fittest Man on Earth - Titel des Gewinners der Crossfit-Games!) zum Thema Tabata:


Ich mache nicht 8 verschiedene Übungen, sondern immer dieselbe. Dafür mache ich dann 3 Tabatas.
Das ist dann gesamthaft eine extrem intensive viertel Stunde mit 3 verschiedenen Übungen.
Den Tabata Song gibts bei Prime umsonst. Super Geil und motivierend!

Ich merke, dass jetzt vor allem meine Rücken-Muskulatur und meine Oberschenkel gestärkt wurden. Crossfit ist wirklich funktional und für den ganzen Körper. Stark! :)

Zudem spiele ich momentan mindestens 1x die Woche Tennis. Worunter mein Crossfit Plan leidet. März-Juni habe ich wöchentlich im Durchschnitt an 4 Tagen der Woche Trainiert für ca. 70 Minuten. (Aufwärmen - WOD/TABATA - Abkühlen)
Und wenn aktuell das Wetter passt, dann fahre ich mit dem Rad zum See(8km). Schwimme (1km). Und fahre wieder heim (8km). Bei ca. 100 Höhenmetern. (Beim Heimfahren bergauf. Perfekt zum auspowern.) Danach 1-2 TABATA-Workouts.




Wem Crossfit gefällt bzw. wer jetzt Bock auf mehr hat, dem kann ich auch folgenden Film empfehlen - Die Erlösten und Dominanten: Die Fittesten der Welt:
https://smile.amazon.de/Die-Erlösten-Dominanten-Fittesten-Welt/dp/B07C92QLP4/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1528490560&sr=8-4&keywords=Crossfit
Sehr gute Dokumentation und gleichzeitig Motivations-Film.

Oder auch kostenlos auf Youtube eine mehrteilige Doku über Sara Sigmundsdottir (seit Jahren eine der Besten der Besten) - Sara Sigmundsdottir: Perseverance | Part 1:


Aber dieses Video bzw. diese Reihe ist vielleicht erst empfehlenswert, wenn man Sie besser kennt bzw. wenn man sich schon öfters mit Crossfit beschäftigt hat. Ich mag diese Crossfit Power-Frauen!



Hier noch DAS Video, welches mich zum Crossfit gebracht hat:


Ich habe am Fernseh auf Youtube nach motivierender Musik/Videos fürs Workout gesucht. Habe dann dieses Video ein paar mal während des Workout nebenher laufen lassen. So mache ich das meistens.
Bis ich irgendwann dachte: Warum eigentlich nicht diese Übungen anstreben, die in dem Video gemacht werden? Und dann ging es los.....................................

PS:
Die Suche nach "Crossfit" über die Forums-Suche ergibt zwei Treffer. Und das ist aktuell dieser Post und noch ein weiterer von mir.
Hat das noch keiner von Euch ausprobiert? Vielleicht kann ich ja jetzt ein wenig das Interesse dafür wecken. :)

23
Serien / Antw:Twin Peaks
« am: 08. Juni 2018, 21:58:27 »
Die ersten beiden Folgen der dritten Staffel gesehen und bin vollends begeistert. Ja, ich mag das Lyncheske verwirrende Zeugs einfach sehr. Lost Highway und Mulholland Drive sind unter meinen Top-All-Time-20. Und die letzten paar Minuten der zweiten Folge mit den Chromatics auf der Bühne, James und Shelley in der Bar - das war einfach pure Magie.

Hört sich super an! :)

Ich will mir die Serie nochmal vorher komplett geben... alle Jahre wieder. Ist mein absoluter Serien-Fave...

Ich glaube, ich mach´s genauso!

24
So. Die Teufel Reflekt Lautsprecher sind inzwischen angekommen. Natürlich gleich angeschlossen und über den AV-Receiver gleich nochmal alles neu eingerichtet mit der Audyssey-Einmessung.
Dann unter der die Blade Runner 2049 UHD-BD eingelegt, welche auch mit Atmos-Spur daherkommt. Audiovisuell ein geniales Erlebnis. Ich will die Atmos Lautsprecher nicht mehr missen.
Auch, wenn mir hier ein vorher-nachher Vergleich schwer fällt. Die Töne sind teilweise schon deutlich auch von Oben wahrnehmbar. Zum Beispiel, wenn im Film K´s Drohne vom Auto aus abhebt und über Ihm schwebt.
Alles in allem fand ich das Sound-Erlebnis einfach beeindruckend. Jetzt hoffe ich, dass nach und nach mehr Atmos- bzw. DTS:X-Abmischungen bei aktuellen Filmen/Serien Verwendung finden.
Mal sehen, wie gut der Denon AVR-Receiver das Ganze dann auch über NeuralX etc. hochskalieren kann. Angeblich soll der "Up-Mix" ja auch nicht schlecht sein. Bin gespannt. Werde demnächst Game of Thrones auf BD starten und testen. :)

Hier noch ein Bild:



Jetzt fühle ich mich (vor allem Sound-Technisch) im Heimkino auf alle Fälle (endlich) komplett! :)

25
Smalltalk / Antw:Mountainbikes
« am: 02. Juni 2018, 22:18:24 »
Das sieht echt super aus, Havoc. Glaube auch, dass das enormen Spaß machen kann, wenn man mal so richtig drin ist. Mir persönlich ist´s zu gefährlich.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 113
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 21 Abfragen.