Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Technik => Home-Entertainment => Thema gestartet von: Havoc am 07. April 2009, 12:39:21

Titel: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. April 2009, 12:39:21
Ich wusst nicht genau wo ich den Thread parken sollte, aber unter "Technik allgemein" fand ich ihn am angebrachtesten.  :D

Wie allgemein bekannt, habe ich ja eine gewisse Affinität zu praktischem Spielkram und Werkzeug, welches ich auch gerne mit mir "rumschleppe". :D
Sowas fällt gerne unter den neumodischen Begriff EDC (= Every Day Carry)

Daher mal die allgemeine Frage.

Was schleppt ihr alles so mit euch rum, wenn ihr aus dem Haus geht?

Ich mache mal vorbildlich den Anfang:

Grundsätzlich wenn ich das Haus verlasse, bzw. fast den ganzen Tag habe ich meine Schlüsselbund und meine Uhr bei mir.

Dieser ist bestückt mit

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1239098078_photon.jpg)
einem Photon Micro-Light II
(extrem klein und extrem hell)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1239098078_victorinox.gif)
Victorinox Manager II
(nicht größer als ein normaler Schlüssel)
Das ist direkt mit meinem Haustürschlüssel verbunden, und kann daher auch zusammen mit dem Haustürschlüssel vom Bund getrennt werden und begleitet mich auch jedes mal wenn ich Laufen gehe.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1239099835_sntot3_10.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1239099835_sntot3_10.jpg)
Als Uhr nutze ich eine Suunto T3 Sportuhr/Herzfrequenz Computer.
Praktisch, robust und immer die Bestzeit im Blick. :D 



Wenn ich arbeiten gehe, bzw. unterwegs bin, habe ich meistens eine Umhängetasche dabei in der noch mehr Spielzeug Platz hat.  :D

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1239098698_nick_200.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1239098698_nick_200.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1239098698_DarkBrown_inn_09.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1239098698_DarkBrown_inn_09.jpg)
Ein "Nick" Postbag von "aunts & uncles"
Da passt auch problemlos ein Notebook (~14") rein. Dazu noch nen Aktenordner oder halt lauter Kram den man mal spontan irgendwo kauft und mitnehmen möchte.
Tasche ist aus robustem Leder, dessen Oberfläche sich bei Gebrauch ändert.
Die Tasche bekommt also recht schnell einen tollen "used"-Look.  8)

Da drin transportiere ich eigentlich immer:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1239099244_VN-53924.jpg)
Victorinox Swiss Tool
Mit selbst erweitertem Bit-Satz. Mein Werkzeugkoffer für unterwegs.  :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1206963771_960.jpg)
Ein "Benchmade Osborne 960"
Elegant, nobel, leicht und sozialverträglich (d.h. kein militärischer Look und man wird nicht gleich für nen Psychopathen gehalten)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1239099434_led70000A.jpg)
Ein LED Lenser V²
Recht helle, praktische, kleine Taschenlampe mit LED Technik.
Spiele aber mit dem Gedanken, die durch ein noch helleres Modell der Firma "Fenix" zu ersetzen.  8)

Weiterhin dabei:
- Handy
- Portemonnaie
- 4 Sicherheitsnadeln
- Ein paar Aspirin
- USB-Stick
- Kaugummis oder Fishermanns Friends
- Feuerzeug
- Sonnenbrille (Sommer)



Natürlich überlege ich auch weiterhin wie sich die Ausrüstung noch verbessern lässt, um in allen Situationen der urbanen Geschäftswelt und auch sonst überall gut gerüstet zu sein.

Änderungen über die ich mir schon länger Gedanken mache:

- Eine stärkere LED Taschenlampe (Fenix)
- Sturmstreichhölzer, bzw. gleich so ein Magnesium Feuerstarter
- irgendein robustes, günstiges Messer für grobe Arbeiten
- wasserfester Block+Stift
- ~10m reißfestes Paracord (Falschirmschnur) mit Karabinerhaken
- kl. Kompass ?



Und wie schaut es bei euch aus?
Was schleppt ihr so den Tag über alles durch die Gegend?  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. April 2009, 12:41:29
ALTER!!! Bissu McGyvers Sohn oder sowas??? :lol:

Ich hab lediglich meinen Autoschlüssel (der ist immer seperat bei mir) - meinen Schlüsselbund (Haus, Firma, Birefkasten) sowie Geldbeutel und Handy. Thats it - ah ok - Ziggis und Feuerzeug
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: der Dude am 07. April 2009, 12:45:03
Du bist ja schwer bewaffnet. Spitze, scharfe Gegenstände, wohin das Auge reicht...

Mit mir herumschleppen tue ich:
Brieftasche
Klimpergeld seperat im Säckel
Handy
Autoschlüssel
100kg Kampfgewicht

manchmal ne Packung Kaugumis
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. April 2009, 12:46:45
Achja vergessen ;) Kleingeld hab ich auch immer seperat in der Tasche - sonst is der Geldi zu dick :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. April 2009, 12:49:35
ALTER!!! Bissu McGyvers Sohn oder sowas??? :lol:
Du bist nicht der erste von dem ich das höre. Aber da steh ich drüber.  :D


Du bist ja schwer bewaffnet. Spitze, scharfe Gegenstände, wohin das Auge reicht...
Eigentlich nur das Benchmade.
Das Multi-Tool ist ganz klar Werkzeug und das Victorinox Manager zählt mit seinen 4-5 cm ja wohl kaum.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: der Dude am 07. April 2009, 12:50:56
Also in entsprechenden Händen kann es dennoch einiges anrichten...



... zugegeben, das kann Zuckerwatte auch.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. April 2009, 12:56:44
Also in entsprechenden Händen kann es dennoch einiges anrichten...



... zugegeben, das kann Zuckerwatte auch.
Genau wie jedes Küchenmesser und jede Holzsäge aus dem Baumarkt. ;)


Ne, das ist ein Spleen den ich von meinem Vater geerbt habe.
Der sammelt schon seit Jahren schöne, aufwendig gefertigte Taschenmesser.
Und ich kann mich dem auch nicht so richtig entziehen.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: der Dude am 07. April 2009, 13:02:47
Genau wie jedes Küchenmesser und jede Holzsäge aus dem Baumarkt. ;)
Natürlich. Aber sowas hat man dann schon erst recht nicht immer bei sich. Allerdings gehe ich dabei von mir aus.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 07. April 2009, 13:06:45
Immer dabei:

- Portemonnaie
- Schlüssel
- Handy
- Kugelschreiber
- Kaugummies/TicTacs
- Flaschenöffner (am Schlüssel dran :D)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. April 2009, 13:10:41
- Flaschenöffner (am Schlüssel dran :D)
Das ist der erste Schritt.
Bald ist man dem EDC-Virus völlig verfallen.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 07. April 2009, 13:10:43
Immer dabei:

- Portemonnaie
- Schlüssel
- Handy
- Kugelschreiber
- Kaugummies/TicTacs
- Flaschenöffner (am Schlüssel dran :D)

PS: Der Thread ist cool :D Ich steh ja eig. auf son Kram (Messer mal ausgenommen). Wenn ich mal wieder ne richtige Tasche habe (deine ist sau cool, haste mal n Link?), werd ich sicherlich auch jede Menge Kram mit mir rumschleppen :D

PPS: Uups, wollte eigentlich nur editieren!  :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. April 2009, 13:15:36
PS: Der Thread ist cool :D Ich steh ja eig. auf son Kram (Messer mal ausgenommen). Wenn ich mal wieder ne richtige Tasche habe (deine ist sau cool, haste mal n Link?), werd ich sicherlich auch jede Menge Kram mit mir rumschleppen :D

PPS: Uups, wollte eigentlich nur editieren!  :lol:

Die Tasche ist von der Firma "Aunts & Uncles"
http://www.auntsanduncles.de/aunts/index.html

Deutsche Firma die sich auf wirklich coole und hochwertige Ledertaschen spezialisiert hat.
Da stimmt die Qualität und optisch machen die einiges her.


Zu beziehen bei

www.taschenkaufhaus.de (da hab ich meine bestellt)
oder bei
www.bag-it.de
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 07. April 2009, 13:21:52
Danke!! Die ist echt geil. Aber nur in Dunkelbraun. Ich glaub, die werd ich mir echt mal zulegen.

http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?314&backPID=2092&tt_products=1076

Edit: Grad mal den Preis gesehen, hui :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. April 2009, 13:26:32
Danke!! Die ist echt geil. Aber nur in Dunkelbraun. Ich glaub, die werd ich mir echt mal zulegen.

http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?314&backPID=2092&tt_products=1076

Edit: Grad mal den Preis gesehen, hui :D
Ist halt eine Echtleder Tasche. Die sind etwas teurer.
Hatte auch zuerst noch gehadert, bereue es aber keineswegs.

Ich kann ja mal noch ein paar Fotos schießen um die Entscheidung zu erleichtern.

Ich habe auch die Variante in dunkelbraun.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 07. April 2009, 13:27:31
Immer:
Portemonnaie (20€<, KK, 2x ECK, Versicherung, 3xVideotheksausweise)
Schlüssel (Wohn, Flur, 2xFahrradschloss & Briefkasten)
Handy (LG HB620T mit DVB-T^^)
Uhr Fossil (80er Classic)
(gelegentlich Kugelschreiber & Tempos)

Zur Uni kommt hinzu:

Rucksack (Bücher, Hefte, Schreibkram)
PSP (3002)
PSP-Spiele (z.Z. Manhunt2, WWE, F1 &  Star Wars Lethal Alliance)
iPod (4G/ 80GB, weiss)
Zweithandy (Nokia 2..kein Plan)
Kräuterbonbons (z.Z. Hustinetten)
Mundspray (Odol)
mind. 1x Dr Pepper
Schlüssel fürs Motorrad oder den Roller
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 07. April 2009, 13:28:10
Danke!! Die ist echt geil. Aber nur in Dunkelbraun. Ich glaub, die werd ich mir echt mal zulegen.

http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?314&backPID=2092&tt_products=1076

Edit: Grad mal den Preis gesehen, hui :D
Ist halt eine Echtleder Tasche. Die sind etwas teurer.
Hatte auch zuerst noch gehadert, bereue es aber keineswegs.

Ich kann ja mal noch ein paar Fotos schießen um die Entscheidung zu erleichtern.

Ich habe auch die Variante in dunkelbraun.

Ja, mach das mal bei Gelegneheit :biggrin:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Desertrain am 07. April 2009, 14:47:58
Handy
Portemonnaie
Schlüssel
Kaugummis
Kleingeld

hab ich immer bei mir.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 07. April 2009, 18:30:11
ALTER!!! Bissu McGyvers Sohn oder sowas??? :lol:

Ich hab lediglich meinen Autoschlüssel (der ist immer seperat bei mir) - meinen Schlüsselbund (Haus, Firma, Birefkasten) sowie Geldbeutel und Handy. Thats it - ah ok - Ziggis und Feuerzeug

Dam right ! Me too !
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 07:40:56
Ok, ok. Ich seh schon. Außer dem Ash und mir schleppt so gut wie niemand etwas anderes als Handy, Geld und Schlüssel durch die Gegend.  :neutral:




Bin mal gespannt, wie weit ihr mit eurem Geld, Handy und Schlüssel kommt wenn mal die Welt untergeht.  :angry:
 :D  :lol:  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 08:41:47
Alex, Du erinnerst mich an meinen Bruder!  :)

Der hat immer nen Gürtel an, woran sich ein Leatherman-Tool, ein Zippo Feuerzeug und seine Handytasche befindet. Damit ist er eigentlich schon recht gut ausgerüstet und hat er immer dabei.

Finds eigentlich auch ganz cool und praktisch, mich nervts nur immer an den Kram zu denken bzw das Zeug an mir zu haben, ich fühle mich dann so "behangen".
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 08:55:24
Finds eigentlich auch ganz cool und praktisch, mich nervts nur immer an den Kram zu denken bzw das Zeug an mir zu haben, ich fühle mich dann so "behangen".
Wenn ich nicht sowieso immer ein Tasche/Rucksack dabeihätte würde ich das Sortiment auch ein wenig verkleinern.
Aber da ich geschäftlich sowieso immer meine Umhängetasche mit mir rumschleppe, kann die ja auch mit entsprechender Ausrüstung gefüllt sein.
Platz für eine Notebook, Aktenordner, Flasche Wasser,...  habe ich trotzdem immer noch.

Sonst muss die absolute Notfallvariante (Photon Micro Light und Victorinox Manager II) am Schlüsselbund herhalten. 8)

Bzw. wenn man unterwegs ist gibt es auch ziemlich abgefahrene Taschen/Tragesystem von der Firma Maxpedition.  8)
Sind zwar auch alles andere als günstig, aber reizen tun die mich auch schon lange.
Soll vom Material her auch den nächsten Atomkrieg überstehen. :D

http://www.maxpedition.com/

z.B. das Triad Admin Pouch
http://www.maxpedition.com/store/pc/viewPrd.asp?idcategory=7&idproduct=479

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1239173705_0324dfc_385_detail.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1239173705_0324dfc_385_detail.jpg)


Die Versipacks sind auch toll:
http://www.maxpedition.com/store/pc/viewCategories.asp?idCategory=4
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. April 2009, 09:28:34
Bin mal gespannt, wie weit ihr mit eurem Geld, Handy und Schlüssel kommt wenn mal die Welt untergeht.  :angry:
 :D  :lol:  :D

Wenn die Welt untergeht renne ich zum nexten Waffenladen und deck mich da ein - wobei ich das sicher nicht mehr brauche wenn sie eben untergeht :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 10:14:44
Jaja, lacht ihr nur.


Also interessantes Zubehör für meine Tasche wäre ja noch:

Ein Magnesium Feuerstarter
http://www.asmc.de/de/Outdoor-Survival/Anzuendhilfen/Magnesium-Feuerstarter-p.html
Späne vom Block abhobeln und mittels Funkenstein (oben drauf) entzünden.
Brennt so heiß, dass man sogar feuchtes Brennmaterial anbekommt.

Ein Mini "Erste Hilfe" Set
http://www.asmc.de/de/Erste-Hilfe/Erste-Hilfe-Sonnenschutz/First-Aid-Kit-Mil-Tec-small-rot-p.html

Eine helle Taschenlampe
Surefire
http://www.flashlightshop.de/product_info.php?cPath=31_50&products_id=7332

oder ne Fenix TK11
http://www.flashlightshop.de/product_info.php?cPath=34_35_206&products_id=7637

Ein paar Meter Paracord
http://www.riversandrocks.com/shop/product_info.php/info/p5196_Paracord.html
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 10:18:38
also nen Feuerzeug und nen Leatherman-Tool ist echt praktisch und kann ich nachvollziehen. Aber den anderen Kram braucht man doch echt nur wenn man im Urlaub unterwegs ist oder Camping macht etc.  :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 10:28:06
Aber den anderen Kram braucht man doch echt nur wenn man im Urlaub unterwegs ist oder Camping macht etc.  :lol:
Ich hatte den Kram zur Sicherheit auch dabei, als wir uns im Saarland getroffen haben. :D
Die Taschenlampe war abends sehr hilfreich den weg ins Auto zu finden und da meinen Schlafsack auszurollen.
Genauso wie das Aspirin.
Mit dem Klappmesser konnte ich mein Fleisch auf dem Grill umdrehen ohne mir die Finger schmutzig zu machen, bzw. zu verbrennen.
So! :angry:  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. April 2009, 10:30:37
Ja wenn ich zu nem Treffen fahre hab ich auch immer Aspirin und so n Zeugs dabei :D so ises ja nich. Aber wenn ich auf die Arbeit fahre bin ich schneller heimgelaufen wenn was passiert als dass ich das Zeug in der Tasche finde :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 10:33:39
Aber den anderen Kram braucht man doch echt nur wenn man im Urlaub unterwegs ist oder Camping macht etc.  :lol:
Ich hatte den Kram zur Sicherheit auch dabei, als wir uns im Saarland getroffen haben. :D
Die Taschenlampe war abends sehr hilfreich den weg ins Auto zu finden und da meinen Schlafsack auszurollen.
Genauso wie das Aspirin.
Mit dem Klappmesser konnte ich mein Fleisch auf dem Grill umdrehen ohne mir die Finger schmutzig zu machen, bzw. zu verbrennen.
So! :angry:  :D


sicher, FINDEN tut man dann ne Menge Anwendungsgebiete  :D

Nen Kumpel hatte früher immer ein Küchenhandtuch um seine Jeans gebunden (in Anlehnung an Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis"). Das kam auch des Öfteren zum Einsatz. Vielleicht wäre das noch was für Dein Handgepäck?  :)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 10:48:47
sicher, FINDEN tut man dann ne Menge Anwendungsgebiete  :D
Das ist ja insgeheim auch der Sinn für einen jeden "Gadget-Gestörten" wie mich.  :D

Nen Kumpel hatte früher immer ein Küchenhandtuch um seine Jeans gebunden (in Anlehnung an Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis"). Das kam auch des Öfteren zum Einsatz. Vielleicht wäre das noch was für Dein Handgepäck?  :)
Gar nicht so doof.
Sowas lässt sich auch immer mal als grober Wasserfilter gebrauchen, oder als improvisierter Sonnenschutz.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 10:53:10
Taschentuch, Handtuch (wenn mal wieder nur die blöden Gebläsetrockner unterwegs hängen), oder mal der Kaffe auf dem Schreibtisch der Schule vershcüttet wurde...
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. April 2009, 10:56:21
Normal müsstest Du aber dann auch sicherheitshalber Wechselklamotten beihaben Alex!? ;) :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 11:07:56
Normal müsstest Du aber dann auch sicherheitshalber Wechselklamotten beihaben Alex!? ;) :D
Die mache ich mir dann aus ner LKW Plane.
Nie Rambo geschaut?

Was für ne Frage...  :snooty:

 :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 11:08:45
Handtuch um die Lende, fertig.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 08. April 2009, 11:22:26
Der Alex hat sicherheitshalber immer noch ein Catsuit unter seinen nromalen Klamotten an.... ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 11:27:58
Kugelsichere Weste und Taucherflasche wären doch noch ein paar Gadgets oder?  :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 08. April 2009, 11:28:56
Alex dann in voller Montur

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1239182914_Taucher.jpg)

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 11:32:01
Der Alex hat sicherheitshalber immer noch ein Catsuit unter seinen nromalen Klamotten an.... ;)
Zu unpraktisch.
Hat keine Taschen.  ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 08. April 2009, 11:40:14
Also mir ist das alles too much. Ich habe Schlüssel und Portemonnaie dabei. Ausserdem mein Handy. Das war´s.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2009, 13:49:17
Ich halt's nich aus :uglylol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 13:51:55
Ich halt's nich aus :uglylol:
Ja, unglaublich wie man das Haus nur mit Schlüssel und Handy verlassen kann.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 08. April 2009, 13:54:59
Zu Ostern bekomm ich übrigens endlich die ersehnte Pilotenbrille :D

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/41qxxrYdeaL._SS500_.jpg)

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2009, 13:59:27
Ich halt's nich aus :uglylol:
Ja, unglaublich wie man das Haus nur mit Schlüssel und Handy verlassen kann.  :D
Ich hab ja meine Ausstattung noch gar nich aufgezählt :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. April 2009, 13:59:59
Zu Ostern bekomm ich übrigens endlich die ersehnte Pilotenbrille :D
(http://ecx.images-amazon.com/images/I/41qxxrYdeaL._SS500_.jpg)
Oh, die schaut gut aus. :biggrin:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. April 2009, 14:08:55
Ich wollt grad sagen - el Saarländio hat doch sicher auch einiges am Start, der olle Nerd :D ;)

Die Brille is geil - hätte gern auch so eine, mir stehen aber Sonnenbrillen irgendwie garnicht
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Exquisitor am 08. April 2009, 14:09:30
Die Brille is geil - hätte gern auch so eine, mir stehen aber Sonnenbrillen irgendwie garnicht
Sieht man. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2009, 14:14:29
Die Brille is geil - hätte gern auch so eine, mir stehen aber Sonnenbrillen irgendwie garnicht
Sieht man. :D
:uglylol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. April 2009, 14:17:57
Das is ja auch nich meine Ihr Lappen - ich sagte doch die war nur fürs Foddo in meinem dichten Zustand :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 08. April 2009, 15:38:03
Das is ja auch nich meine Ihr Lappen - ich sagte doch die war nur fürs Foddo in meinem dichten Zustand :lol:

Sicher, sicher....... :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. April 2009, 01:04:09
Danke!! Die ist echt geil. Aber nur in Dunkelbraun. Ich glaub, die werd ich mir echt mal zulegen.

http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?314&backPID=2092&tt_products=1076

Edit: Grad mal den Preis gesehen, hui :D
Ist halt eine Echtleder Tasche. Die sind etwas teurer.
Hatte auch zuerst noch gehadert, bereue es aber keineswegs.

Ich kann ja mal noch ein paar Fotos schießen um die Entscheidung zu erleichtern.

Ich habe auch die Variante in dunkelbraun.

Ja, mach das mal bei Gelegneheit :biggrin:
Ja, mach das mal bitte - ich such auch demnächst ne neue Tasche fürn Laptop, will nich immer den Rucksack mitnehmen müssen :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 07:46:18
Ja, mach das mal bitte - ich such auch demnächst ne neue Tasche fürn Laptop, will nich immer den Rucksack mitnehmen müssen :D
Ups.  :redface:
Ganz vergessen Jungs.

Reiche ich aber so schnell wie möglich nach.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. April 2009, 08:07:56
Hiahaha, das hat schon was Geheimdienstmäßiges, Alex  :D

Da würd ich morgens strikt die Hälfte von vergessen, bei meinem Hirn  :lol:

Ich hab täglich nix groß dabei außer:

- Haustürschlüssel
- Autoschlüssel
- Ne Fossile Blue am Arm
- Handy auch nicht jeden Tag

Das wars ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 08:14:14
Da würd ich morgens strikt die Hälfte von vergessen, bei meinem Hirn  :lol:
Deshalb steckt das auch alles in einer Tasche.  :D
Tasche greifen -> Alles dabei.

Hiahaha, das hat schon was Geheimdienstmäßiges, Alex  :D
Wer von euch weiß denn auch schon, was ich den Tag über so treibe.  :twisted:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. April 2009, 13:27:17
So beim zweiten Durchlesen von deiner riesigen Liste hab ich mich nur über die Messer gewundert - hab ich richtig gezählt, du schleppst ständig drei bis vier Messer mit dir rum? :D

Wieviel wiegt deine Tasche denn so im Schnitt - fünf Kilo ohne den Laptop? :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 13:40:58
So beim zweiten Durchlesen von deiner riesigen Liste hab ich mich nur über die Messer gewundert - hab ich richtig gezählt, du schleppst ständig drei bis vier Messer mit dir rum? :D
Na eigentlich nur eines was man so nennen kann.
Das Victorinox Manager II ist ja gerade mal 4-5cm groß.
Für den Schlüsselbund halt.

Das Swiss Multi-Tool habe ich in der Tasche. Das ist auch das einzig "schwere" Gerät. (~300 gr.)
Aber das ist für mich mein portabler Werkzeugkasten.

Das einzig wirkliche Messer ist das Benchmade Osborne 960
Klinge: 7,6 cm
Aber wiegen tut es sehr wenig. Nur 65-70 gr.
Dünne Alu-Griffschalen und sehr harter D2 Stahl.

Wieviel wiegt deine Tasche denn so im Schnitt - fünf Kilo ohne den Laptop? :D
Selbst mit meiner Flasche Wasser die ich jeden tag mit ins Büro nehme, komme ich sicher nicht in den 5 Kilo Bereich.
Aber um es genau zu sagen muss ich die auch mal auf die Wage stellen.

Klar, da die Tasche komplett aus Leder ist, ist sie natürlich schwerer als eine vergleichbare Nylon Tasche.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 20. April 2009, 13:53:05
Wenn Du das nächste Mal nach Hamburg kommen solltest, denk dran, Deinen mobilen Waffenschrank an Messern zu Hause zu lassen.

Sonst nehmen sich Dich gleich auffem Kiez hoch.  :D  ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 14:06:14
Wenn Du das nächste Mal nach Hamburg kommen solltest, denk dran, Deinen mobilen Waffenschrank an Messern zu Hause zu lassen.

Sonst nehmen sich Dich gleich auffem Kiez hoch.  :D  ;)
Ich weiß, dass da in Hamburg eine spezielle Zone existiert.
Mein Benchmade hatte ich letztes Jahr im Sommer auch zu Hause gelassen.
Das Multi-Tool ist aber immer dabei.

Auch hier muss ich es ja laut Gesetzesänderung in der Tasche lassen.
Da es "einhändig" zu öffnen ist und eine "Arretierung" besitzt, darf es nicht "unmittelbar griffbereit" sein.
Also steckt es halt in der verschlossenen Tasche.

Die anderen beiden sind ja nur "beidhändig" zu öffnen und fallen daher nicht darunter.
(Selbst wenn sie dreimal so groß wären)
Btw. Messer mit feststehender Klingen bis 12cm Klingenlänge darf man weiterhin offen tragen.  :roll:
Wo auch immer jetzt da die Logik oder der Sinn ist.

Wobei der Nagelklipser am Schlüsselbund und das Multi-Tool nun weit entfernt von einem "Waffenschrank" sind.
Mit dem Rest mag es jeder halten wie er will. Für mich ist es nicht mehr als ein praktisches und sinnvolles Werkzeug.

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 14:14:01
So, nun aber back to toppic.....
 :D


Ich habe da nämlich wieder lustiges Spielzeug entdeckt.  :D


Mini-Brechstangen für den Schlüsselbund.  :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1240229302_wb1.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1240229302_wb2.jpg)


oder gleich was richtig Abgefahrenes

Wurfanker mit an- und abschraubbaren Haken in Schlüsselbundgröße.  :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1240229302_gh1.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1240229302_gh2.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1240229302_gh3.JPG)




Alles hier zu beziehen:

http://www.endtimesreport.com/survival_shop.html
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. April 2009, 14:17:39
Holy fucking shit, ich geh kaputt :uglylol2:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 20. April 2009, 14:22:19
Ninja-Havoc is still on da streets yo :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 14:24:18
Ninja-Havoc is still on da streets yo :lol:
Hey, ich hab mir das doch noch gar nicht gekauft.  :!:
Hab das nur zur Information hier reingestellt.  :D

Was einem hier andauernd unterstellt wird. :snooty:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. April 2009, 14:25:23
Ach komm, als ob du es nicht schon bestellt hättest :D Oder zumindest kreist dein Mauszeiger über dem Bestätigungs-Button :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 20. April 2009, 14:30:04
Also den Enterhaken find ich obergeil :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 14:38:40
Also den Enterhaken find ich obergeil :D
Jep, der gefiel mir auch gleich.  :D


Ach komm, als ob du es nicht schon bestellt hättest :D Oder zumindest kreist dein Mauszeiger über dem Bestätigungs-Button :D
Was denkst du von mir?

Dafür muss ich mir erst ein paar Meter Paracord bestellen  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: nemesis am 20. April 2009, 18:15:46
- meinen Schlüsselbund (Haus, Firma, Birefkasten) sowie Geldbeutel und Handy. Thats it - ah ok - Ziggis und Feuerzeug
dito
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 19:01:18
So, wie versprochen noch ein paar Fotos meiner Tasche, mit und ohne  Inhalt um sich die Größenverhältnisse etwas besser vorstellen zu können.

Notebook: IBM R40 Thinkpad 14" (ohne die Polsterung)
Handy: Nur zur Deko da ich mit meinem gerade fotografiert habe. :D
Die restlichen Gegenstände sollten selbsterklärend sein.


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1240246673_dsc00395.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1240246673_dsc00395.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1240246673_dsc00396.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1240246673_dsc00396.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1240246673_dsc00397.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1240246673_dsc00397.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1240246673_dsc00399.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1240246673_dsc00399.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1240246673_dsc00400.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1240246673_dsc00400.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1240246673_dsc00401.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1240246673_dsc00401.jpg)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. April 2009, 19:29:36
Joah, zur Zeit der 40er Serie waren das ja noch ganz schöne Klötze, die Thinkpads :staun: :D
Ich denk die hol ich mir auch... Sobald ich mal wieder flüssig bin. Also in zwei Monaten oder so :D
Dann muss ich mich nur noch zwischen dark brown und charcoal entscheiden... aber ich tendiere zu charcoal.

Und dazu noch den da, da brauch ich nämlich auch mal langsam nen neuen *g* http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?2594&backPID=2348&tt_products=1071
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. April 2009, 19:43:16
Und dazu noch den da, da brauch ich nämlich auch mal langsam nen neuen *g* http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?2594&backPID=2348&tt_products=1071
Damit habe ich auch schon geliebäugelt.  ;)

Die Taschen gibt es natürlich auch größer. Da passt dann auch nen 15" er rein.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. April 2009, 19:44:41
Die Taschen gibt es natürlich auch größer. Da passt dann auch nen 15" er rein.
Ne, Platz für einen schlanken 14er reicht :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 09. Juni 2009, 15:10:31
Ich hab mir die Tasche jetzt übrigens bestellt :lol:
Ist schon unterwegs und dürfte heute oder morgen eintreffen. Hab die Nick-Tasche in Charcoal zusammen mit dem Phil-Geldbeutel (ebenfalls in Charcoal, das is ja so irgendwo zwischen schwarz und blaugrau, gefällt mir einfach am besten) bestellt. Der Geldbeutel war dringend mal nötig weil mein alter einen Riss im Münzfach hat und ich deswegen ständig Kleingeld verliere, was ich spätestens am Kaffeeautomaten zur Zeit immer wieder verfluche :lol:

Dann kann ich ja demnächst auch mal ne Liste verfassen von den Dingen die ich immer mit mir rumschleppe, wobei die lange nicht so ausführlich werden wird wie bei Alex :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Juni 2009, 15:11:33
Btw.

hat einer von euch Erfahrungen mit dem Spyderco Sharpmaker ?
Ein Keramik-Schleif/Schärfsystem für alle glatten Klingen.

Soll angeblich ziemlich gute Ergebnisse liefern.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244553078_Spyderco_20204_20Tri-Angle_20Sharpmaker.jpg)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Juni 2009, 15:12:45
Ich hab mir die Tasche jetzt übrigens bestellt :lol:
Glückwunsch!  :biggrin:

Dann kann ich ja demnächst auch mal ne Liste verfassen von den Dingen die ich immer mit mir rumschleppe, wobei die lange nicht so ausführlich werden wird wie bei Alex :D
Sag das nicht.  ;)
Der Virus packt dich schneller als du denkst.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 09. Juni 2009, 15:14:59
Sag das nicht.  ;)
Der Virus packt dich schneller als du denkst.  :D
Bloß weil ich jetzt zur Abwechslung mal wieder eine Tasche statt eines Rucksacks an die FH mitnehme, heißt das nicht dass ich da mehr reintue als vorher :D
Eher ja sogar weniger, weil die Tasche ja weniger Volumen bietet als der Rucksack ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Juni 2009, 13:54:53
"Mütter, holt eure Kinder rein, der Alex sucht wieder neues Spielzeug, fein!"  :D


Ne, Scherz beiseite.
Ich bin auf der Suche nach einem guten Schreibgerät.

- Kugel- oder Tintenroller
- hochwertig verarbeitet
- Stabil, also auf jeden Fall ein Metalgehäuse bzw. etwas Vergleichbares.
- Ordentliches Schriftbild (Keine Schmierflecken)
- klassischer EDC-Stift (allzeit bereit, unkaputtbar, ...)


Kennt sich da jemand von euch besonders aus und kann eventuell etwas empfehlen?

Ich hab mich da schonmal umgeschaut. Da gibt es natürlich die bekannten Space Pens von Fisher. (Die von der NASA :D )

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244633887_fisch4.jpg)
Den normalen Space Pen

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244633887_fisher_space400cl_Bullet.jpg)
Und die Bullet-Variante. Etwas stabiler, aber auch schwerer. Dafür schon nah am "Unkaputtbar" Kriterium. ;)

Beide noch für unter 40€ zu erwerben.
Nur hört man häufig, dass die Minen nix taugen sollen.  :neutral:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244633887_lamy295.jpg)
Oder ganz klassisch einen guten Stift von Lamy. Schlicht aber funktional. Hat da jemand Erfahrungen mit der Haltbarkeit?
Auch für unter 40€ zu haben


Aber....


interessant finde ich ja auch folgende Stift mit etwas mehr "Spielzeug"-Charakter.  :twisted:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244633887_mil-tac.jpg)
Der Mil-Tac Tactial Pen. Soll super in der Hand liegen und auch hervorragend verarbeitet sein.
Schick aussehen tut er auch.
Obwohl man schon sieht, dass der sich im Notfall auch anderweitig zweckentfremden lässt.
Kostet halt schon ~90€



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244633887_benchmade_Pen.jpg)
Dazu brauch ich wohl nicht viel schreiben. Die Optik des Benchmade Pen spricht wohl für sich.  :twisted:
Sicher mehr Kubotan (http://de.wikipedia.org/wiki/Kubotan) als Stift. Aber mit Sicherheit auch unkaputtbar.
Aber irgendwie gefällt er mir. Nur der Preis ist halt jenseits von Gut und Böse. (~120€)
Soviel will ich eigentlich nicht ausgeben.



Oder habt ihr andere Vorschläge für einen guten Stift mit den oben genannten Kriterien?
Bin für Vorschläge offen. :biggrin:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Juni 2009, 14:01:03
Also ich hatte noch nie so ein Superteil - ich schreib mit den Werbekullis von hier :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Juni 2009, 14:07:03
Also ich hatte noch nie so ein Superteil - ich schreib mit den Werbekullis von hier :D
Ich will aber einen (nur einen) der in der Tasche oder im Jacket ist, auf den ich immer zählen kann.
Daher soll der schon praktisch, unkaputtbar, aber trotzdem recht ansehlich sein.
Gut, der von Benchmade könnte ein paar komische Blicke auf sich ziehen. Der sieht ja schon ziemlich böse aus.  :D
Ist mir aber ehrlich gesagt auch zu teuer.

Werbekuli und Bleistift sind schon in der Tasche. ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Juni 2009, 14:51:13
Update:

Oh, da hab ich noch was Interessantes gefunden.  :biggrin:

Der INKA-Pen

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244637894_inka.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1244637894_inka2.jpg)

Lässt sich dann auch noch ineinander stecken und nimmt nur die Hälfte an Platz weg.
Dazu auch noch mit Ring um ihn überall zu befestigen, und wasserdicht ist er auch noch. :biggrin:
Entweder aus gefrästem CNC-Stahl und Kohlefaser-Verbundstoffen für ~20€ oder aus Titanium und Kohlefaser-Verbundstoff für ~60€.

Der gefällt mir gerade richtig gut.
http://www.writeanywhere.com/pen.html
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 01. Juli 2009, 07:39:17
Alex, wenn Du 40 Flocken für nen Kuli ausgibst, dann.........weiss ich auch nicht mehr.........
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 01. Juli 2009, 07:46:10
Alex, wenn Du 40 Flocken für nen Kuli ausgibst, dann.........weiss ich auch nicht mehr.........
Mach dir keine Gedanken! Noch habe ich mich da nicht entschieden und es ist jetzt auch nicht dringend.

Im Moment bin ich schon wieder hinter anderem Spielzeug her.  ;)

Ich bin Untherapierbar.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 01. Juli 2009, 08:29:09
Alex, wenn Du 40 Flocken für nen Kuli ausgibst, dann.........weiss ich auch nicht mehr.........
Mach dir keine Gedanken! Noch habe ich mich da nicht entschieden und es ist jetzt auch nicht dringend.

Im Moment bin ich schon wieder hinter anderem Spielzeug her.  ;)

Ich bin Untherapierbar.  :D

Vor ein paar Monaten hätte ich auch nie gedacht, mir mal eine Tasche für 170 Flocken zu kaufen :confused: :staun:

Zufrieden bin ich damit jetzt trotzdem, muss mal bei Gelegenheit ein Bild von der viel schöneren Farbe posten :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 01. Juli 2009, 08:39:37
Du pennst doch auch im Transformers Schlafanzug
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 01. Juli 2009, 08:43:46
Du pennst doch auch im Transformers Schlafanzug
Troll dich zu deinen Muschelschubsern.  :D
http://www.plattmaster.de/
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 01. Juli 2009, 08:59:32
Du pennst doch auch im Transformers Schlafanzug


 :uglylol: Endlich mal was zum Lachen heute Morgen  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 13:22:34
So... es wird mal wieder Zeit für neues Spielzeug.  :D


Das Ding hier hat ausgedient:
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1239099434_led70000A.jpg)
Ein LED Lenser V²
Recht helle, praktische, kleine Taschenlampe mit LED Technik.
Spiele aber mit dem Gedanken, die durch ein noch helleres Modell der Firma "Fenix" zu ersetzen.  8)

Und soll nun durch was "Gescheites" ersetzt werden.

Kriterien:
- klein und praktisch für die (Hosen-)Tasche. Bis ~10cm Länge.
- kein unnützer Schnickschnack wie Strobo, SOS-Modus und so Krimskrams.
- 2-3 Helligkeitsstufen, simple Bedienung
- "mehr Power" :D
- wenn möglich unter 100€

Habe mich da auch schon mal schlau gemacht, aber der Markt ist ja schier unüberschaubar.  :shock:

Hat da jemand von euch nen Tip parat?


Meine bisherige Auswahl an möglichen Lampen

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1251975012_L1T_20V2.0.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1251975012_L1T_20V2.0.jpg)
Fenix L1t V2.0
~50€
nutzt AA Mignon Batterien
95 Lumen
aus China


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1251975209_fenix-pd20-001.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1251975209_fenix-pd20-001.jpg)
Fenix PD20
~65€
CR123 Batterien
bis 180 Lumen aber schon wieder zuviele Modis


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1251975431_Jetbeam-JET-I-PRO-V3.0_01.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1251975431_Jetbeam-JET-I-PRO-V3.0_01.jpg)
JetBeam I Pro V3.0
70-75€
AA Batterien / Li-I Akku
2 bis über 200 Lumen frei auf 3 Modis programmierbar.  8)
genau an der 10cm Grenze


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1251975933_2661000961_af9ef740be.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1251975933_2661000961_af9ef740be.jpg)
Edgetac NiteCore Extreme
~95€
CR123 Batterien
2 bis über 200 Lumen frei auf 2 Modis programmierbar.
funktional, robust und kein Schnickschnack


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1251976215_p10c_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1251976215_p10c_1.jpg)
EagleTac P10C
~65€
CR123 Batterien
Nur 2 Modis mit 60 und 220 Lumen
funktional, robust und ohne Schnickschnack, unter Volllast jedoch ziemlicher Batteriefresser.


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1251976713_2672-large1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1251976713_2672-large1.jpg)
SureFire E1B Backup
funktional und robust, kein Schnickschnack.
Der Rolls-Royce mit "lebenslanger Garantie" für den entsprechenden Preis ~150€


Momentan favorisiere ich entweder die "Nitecore Extreme" oder die "EagleTac P10C"
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2009, 13:39:45
Also ich hab ne Taschenlampe daheim, so ne Mag mini - ich hab mir nich nie Gedanken gemacht, dass die nich genügt um unterm Schrank was zu suchen :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 14:22:42
Also ich hab ne Taschenlampe daheim, so ne Mag mini - ich hab mir nich nie Gedanken gemacht, dass die nich genügt um unterm Schrank was zu suchen :D
Ne, also ne Maglite brauch ich nicht.
Da ist ja die LedLenser die ich ersetzen möchte heller.  :D

Die hier spielen da in einer ganz anderen Liga.  ;)

Und je länger ich mich da schlau mache umso mehr Modelle finde ich.... *seufz*
Dann kann ich mir gleich noch eine weitere, fürs Auto raussuchen.  8)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2009, 14:28:50
Ja ich finds ja gut wenn die noch heller sind - aber für was nutzt Du die dann so!?
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 14:47:28
Ja ich finds ja gut wenn die noch heller sind - aber für was nutzt Du die dann so!?
Die ist einfach zum "immer dabeihaben" gedacht.
Damit ich bei egal welcher Situation sich anbahnen sollte, immer "mehr als ausreichend"  :D  Leuchtkraft zur Verfügung habe.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. September 2009, 14:49:07
Suchst du vielleicht oft was im Dunkeln oder was gehtn ?  :D

Die Cops haben doch auch MagLite, oder ?
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 14:53:35
Die Cops haben doch auch MagLite, oder ?
In den 80ern hatten die die mal.  ;)

Heute höchstens noch die Große, da die auch ein passabler Schlagstock ist.
Aber nicht für die Beleuchtung.


Nur mal zum Vergleich. Die Maglite Mini schafft mit viel Glück eine Leuchtleistung von 15 Lumen.
Das ist bei denen da oben der absolute Energiesparmodus.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2009, 14:56:05
Stimmt, der ultimative Türsteherbegleiter :lol: die große Maglite

Da würd ich gerne ma nen Vergleich sehen, was die DInger dann erst bringen!
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 14:57:43
Stimmt, der ultimative Türsteherbegleiter :lol: die große Maglite

Da würd ich gerne ma nen Vergleich sehen, was die DInger dann erst bringen!
Einen Vergleich zwischen was?
Zwischen ner Maglite und einer heutigen LED Lampe?

Edit:
Hier ist einer
http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?t=207982
Eine Fenix E20, Fenix TK20 und eine Mini Maglite.

Und die Fenixe nutze sogar nur AA Batterien und keine CRs.  ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. September 2009, 15:04:35
Die Mag haben die auch heute noch ;)

Als ich meinen Führrschein weg hatte, hat der eine mir mit dem Ding in die Augen geleuchtet, die hab ich ihm dann mit der Hand zur Seite geschubst und das war echt ein Oschi  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 15:06:29
Als ich meinen Führrschein weg hatte, hat der eine mir mit dem Ding in die Augen geleuchtet, die hab ich ihm dann mit der Hand zur Seite geschubst und das war echt ein Oschi  :D
Mit einer von denen da oben willst du auch nicht direkt ins Auge geleuchtet bekommen. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2009, 15:07:58
Ja ok, aber ich meinte halt selbst sehen wie der Unterschied is :D nicht in Zahlen ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 15:12:24
Ja ok, aber ich meinte halt selbst sehen wie der Unterschied is :D nicht in Zahlen ;)
Da im Link sind doch Bilder der Unterschiede....  :confused:

Ich hol die mal rüber....

Mini MagLite:
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1251983370_maglite10m.jpg)


Fenix L2D
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1251983425_L2DQ5-10m.jpg)


Fenix TK10
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1251983500_TK10-10m.jpg)


Nur mal so als Vergleich.
1-2 Modelle die ich mir rausgesucht habe können sogar mehr.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. September 2009, 15:17:56
 :shock: Das ist ja gewaltig

Dann haben die Cops aber andere MagLites, die leuchten nämlich auch die ganze Umgebung aus aber die Fenix sind echt ne andere Liga ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2009, 15:18:04
Die gingen bei mir garnich!?

ALTER!!! Das is keine Taschenlampe, das is ein verdammter 10.000 Watt Suchscheinwerfer!
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. September 2009, 15:21:40
Wie lange halten den die Batterien in so einem Aggregat ?  :lol:
Da würd ich echt überlegen, mir auch eine ins Auto zu legen. Wenn ich Nachts mal wieder so nen Kriecher vor mir habe... *knips*  :D 
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 03. September 2009, 15:26:46
So ein 10cm-Teil soll tatsächlich diese Leuchtkraft haben? :shock:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 15:27:15
Dann haben die Cops aber andere MagLites, die leuchten nämlich auch die ganze Umgebung aus aber die Fenix sind echt ne andere Liga ;)
Dann schau dir mal größere Lampen von JetBeam, Surefire,... an.

MagLite lebt seit den 80ern von seinem Namen. Genau wie Harley Davidson.
Mit zeitgemäßer Technik haben die nichts zu tun.  ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2009, 15:31:56
Wie lange halten den die Batterien in so einem Aggregat ?  :lol:
Da würd ich echt überlegen, mir auch eine ins Auto zu legen. Wenn ich Nachts mal wieder so nen Kriecher vor mir habe... *knips*  :D 

Den beamst Du damit doch in ne andere Dimension! :uglylol:

Ohne Mist, ich glaub ich brauch auch sowas :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 15:32:08
Wie lange halten den die Batterien in so einem Aggregat ?  :lol:
Da würd ich echt überlegen, mir auch eine ins Auto zu legen. Wenn ich Nachts mal wieder so nen Kriecher vor mir habe... *knips*  :D 
Je nach dem welches Modell du auf welchem Level betreibst.

Schau dich mal bei den Händlern hier um.
Im Sparmodus 15-30 Lumen mit AA Batterien oder CR batterien läuft so einen kleine LED bis 60 Stunden am Stück.
Bei 60 bis 120 Lumen noch 6-8 Stunden.
Beim Turbomode mit über 200 teilweise auch nur ne halbe Stunde.  ;)


Schaut einfach mal hier:

http://www.flashlightshop.de/
http://www.ktl-store.com/shop/xtcommerce/index.php
http://www.toolshop.de/
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. September 2009, 15:39:45
Die sehen zum Teil aus wie die Zielfernrohre aufm Sniper  :)

Von Fenix die Feld10 oder Feld20na würden mir ja zusagen aber die haben echt stolze Preise.

Wie ist das mit den Leuchtmitteln ? Halten die ewig oder müssen die irgendwann getauscht werden ?
Jetz haste mir echt nen Floh ins Ohr gesetzt... haben will  :lol:


@ Marco: Wer kriecht muß auch mit Konsequenzen rechnen  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. September 2009, 19:29:15
Wie ist das mit den Leuchtmitteln ? Halten die ewig oder müssen die irgendwann getauscht werden ?
Jetz haste mir echt nen Floh ins Ohr gesetzt... haben will  :lol:

Also die Dinger sind ja heute fast alle mit einer CREE Q5 LED ausgestattet. Di ganz neuen sogar mit einer R2.
Angeblich halten die Dinger 50.000 Betriebsstunden.
Wobei nach 25.000 h die Leuchtkraft nachlässt.

Aber das sind nur theoretische Werte, da nur die wenigsten Anwender überhaupt in Richtung von 1000 Betriebsstunden im Jahr kommen. 100h sind schon viel.
Daher braucht man sich da keine Gedanken zu machen, denn in 10 Jahren gibt es sowieso schon wieder viel bessere Modelle.

Wenn ihr bisher nur das Licht von einer MagLite gewöhnt seit, dann wird euch schon eine Fenix L1T oder LD01 für ~30-40€ tierisch beeindrucken.


War gerade noch bei meinem kleinen Bruder. Der hat eine Fenix P3D.
Mein Vater einen etwas wuchtigeren LedLenser.
Daher muss ich jetzt bald mal nachziehen. :D

So eine Fenix TK20 wäre ja auch was fürs Handschuhfach. 8)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. September 2009, 12:24:04
Habe mir jetzt die EagleTac P10C bestellt.  :biggrin:
Ausschlaggebend waren letztendlich die geringe Größe, das Fehlen von zig verschiedenen Modi, und letztendlich der klar günstigere Preis gegenüber der Nitecore und erst recht der Surefire.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1252318964_p10c_gallery1.jpg)


Freu mich schon richtig wenn das Ding ankommt.
Kann dann ja auch mal ein paar Vergleichsbilder mit ner kleinen Maglite machen.  ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. September 2009, 13:00:04
Mach das mal und dann überleg ich weiter  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. September 2009, 13:07:45
Mach das mal und dann überleg ich weiter  :D
Aber gerne doch.  ;)

Nebenbei suche ich mir gleich noch eine fürs Auto....  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. September 2009, 14:52:04
So und wenn ich schon dabei bin.... :D

Ich suche noch eine etwas kleinere Tasche, als meine schon vorhandene Ledertasche von Aunts&Uncles.

Außerdem bin ich ja schon lange auf so ein Versipack von Maxpedition scharf.  :D

Sehr geil ist ja das Maxpedition Jumbo Versipack

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1252414042_max1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1252414042_max1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1252414042_max2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1252414042_max2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1252414042_max3.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1252414042_max3.jpg)
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1252479177_max4.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1252479177_max4.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1252479177_max5.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1252479177_max5.jpg)


Gibts auch in anderen Farben:
http://www.maxpedition.de/shop/product_info.php?info=p103_Jumbo-Versipack.html
http://www.toolshop.de/product_info.php?products_id=2589
Nur welche Farbe nehmen?  :confused:


Der größere "Colossus" ist dann schon zu nah dran an meiner bisherigen Taschen.

Beim "Fatboy" habe ich die Befürchtung, dass er etwas zu klein sein könnte, denn etwas Platz habe ich immer gern übrig, wenn man mal noch etwas abseits von der Standardbestückung mitnehmen möchte.



Außerdem habe ich dann einen Grund mir eine Zweitausrüstung (Messer, Lampe, Werkzeug,...) zuzulegen.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. September 2009, 14:55:58
Alex, Du schaust zuviel 24! :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 08. September 2009, 14:58:14
Alex, Du schaust zuviel 24! :D

Das wird noch wie bei Chuck Norris:
Havoc ist nicht 24
24 wird zu Havoc
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. September 2009, 15:00:09
Alex, Du schaust zuviel 24! :D
:D
Habe auch schon gemerkt, dass das für meinen EDC-Spleen die vollkommen falsche Serie ist.


Habe ja auch das hier schon tapfer studiert:
http://24.wikia.com/wiki/Weapons_used_by_Jack_Bauer

 :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 09:55:04
Das ist ja auch mal ein cooles Gadget.  :D


Eine magnetische LED "Lichtmine"  :lol:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1252482833_b92e_led_magnetic_light_mine_combo.jpg)





... Kann mich immer noch nicht entscheiden in welche Farbe ich mir das Maxpedition Jumbo Versipack bestellen soll.  :neutral:
Schwanke zwischen khaki und schwarz-grau
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 09. September 2009, 09:59:24
Also ich kann ja sonst alles irgendwo nachvollziehen - aber für was braucht man denn eine LED Lichtmiene!!!!???? :uglylol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 09. September 2009, 10:00:58
@Tasche: Nimm schwarzblau.

@Mine: :uglylol2:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 10:09:23
Die schwarzgraue wird es wahrscheinlich auch werden.
Das Khaki sieht mir irgendwie doch zu "militärisch" aus. Wird aber im Sommer nicht so heiß,...


Also ich kann ja sonst alles irgendwo nachvollziehen - aber für was braucht man denn eine LED Lichtmiene!!!!???? :uglylol:

@Tasche: Nimm schwarzblau.

@Mine: :uglylol2:
Naja, auf Anhieb fällt mir jetzt auch kein Anwendungszweck ein, aber cool fand ich sie trotzdem.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. September 2009, 10:47:30
Mir gefallen eher die militärischen Farben ;)
Das blau geht aber auch.

Ne LED Lichtmine ? Was kommt als nächstes ?
Ein Strobolaser für den Innenspiegel im Auto ?  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 12:27:51
Mir gefallen eher die militärischen Farben ;)
Das blau geht aber auch.
Ne, blau will ich nicht. Also entweder die schwarze mit den grauen Streifen/Nähten oder die in beige/khaki.

Bin aber gerade am sammeln.... wird wohl eine etwas größere Bestellung.  :redface:  :twisted:
Infos folgen....  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 14:07:38
Soderle... soeben meine Bestellung rausgehauen.  :D

Musste mich schwer zusammenreisen nicht wieder vollkommen zu übertreiben.  :redface:
Irgendwann treibt mich das noch in den Ruin.  :D


Auf jeden Fall gibt es bald neues Spielzeug:  :twisted:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1252479177_max4.jpg)
Das Maxpedition Jumbo Versipack


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1252497650_inka.jpg)
Einen Inka Pen
Mit Hülse aus CNC-Stahl, praktisch verstaubar und schreibt unter allen Wind- und Wetterbedingungen.
(angeblich auch unter Wasser)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1252497650_vic_resc.jpg)
Ein Victorinox RescueTool fürs Auto.
Mit Glasbrecher, Scheibensäge und Gurtschneider.
Gut zu wissen sowas im Wagen zu haben und hoffentlich nie benutzen zu müssen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1252497650_e01.jpg)
Von der ganz kleinen Fenix E01 (Nur 7cm) konnte ich jetzt doch nicht die Finger lassen. :D
Da ich mich noch nicht entscheiden konnte welche Lampe ins Auto kommt, erstmal die hier für immer und überall.  :D


Den restlichen Kram habe ich jetzt erst mal verschoben.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. September 2009, 14:35:38
Dein Gesamtbetrag würde mich ja mal interessieren  :D

Sind echt interessante Sachen, das Rescue-Messer, welches ist da der Glasbrecher ?
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 09. September 2009, 14:37:29
Das dürfte die grobe Säge links sein, oder?
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 14:59:23
Sind echt interessante Sachen, das Rescue-Messer, welches ist da der Glasbrecher ?
Das dürfte die grobe Säge links sein, oder?

Der Glasbrecher ist der Metalldorn an der Oberseite. Sieht wie ein kleiner Schraubenzieher aus.
Die grobe Säge ist um im Notfall eine Windschutzscheibe raussägen zu können um jemden zu retten.

Dein Gesamtbetrag würde mich ja mal interessieren  :D
Maxpedition Jumbo ~94€
Vic Rescue Tool ~ 56€
Inka Pen ~20€
Fenix E01 ~15€

Deshalb musste ich mich ja bremsen und nicht noch mehr in den Warenkorb werfen. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. September 2009, 15:03:43
Boah, 56 Öre fürs Messer ?  :shock:

Und die kleine Fenix ist doch so günstig ? Über die mußt du gleich mal berichten ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 15:11:22
Boah, 56 Öre fürs Messer ?  :shock:

Und die kleine Fenix ist doch so günstig ? Über die mußt du gleich mal berichten ;)

Gescheites Werkzeug gibts halt nicht zu günstig. Eigentlich geht es sogar, manche Mitbewerber sind teurer.
Davon abgesehen will ich mir nicht vorwerfen 20 Euros gespaart zu haben, wenn ich so ein Teil in einem Notfall wirklich mal brauche und es dann nichts taugt.

Mein schönes Benchmade Klappmesser war weitaus teurer.


Die kleine Fenix ist ja nur die für den "Schlüssenbund".
Gerade mal 7cm lang.
Die hat natürlich lange nicht die Power von der EagleTac die eigentlich gerade zu Hause bei mir im Briefkasten liegen sollte.  :biggrin:

Edit:
Ich mache dann mal einen bebilderten Vergleichstest zwischen einer MagLite, der Eagletac und der Fenix.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. September 2009, 15:24:30
Ich mache dann mal einen bebilderten Vergleichstest zwischen einer MagLite, der Eagletac und der Fenix.


Perfekt, nix anderes hab ich von dir erwartet ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. September 2009, 15:34:07
Ich mache dann mal einen bebilderten Vergleichstest zwischen einer MagLite, der Eagletac und der Fenix.
Perfekt, nix anderes hab ich von dir erwartet ;)
Getestet und Verglichen hätte ich die 3 sowieso miteinander.  :D
Jetzt mache ich halt noch ein paar Fotos dazu, beschreibe die Vor und Nachteile, ... u.s.w.

Meine EagleTac Lampe ist laut DHL bei mir angekommen und die Bestellung von oben angeblich auch schon versand worden. :D

Der olle DHL Heinz hat das Ding natürlich nicht eingeworfen und auch wieder mal nicht bei den Nachbarn geklingelt. Daher muss ich die Lampe heute bei der Post abholen. *grmmlll*
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. September 2009, 08:10:39
Meine zweite Bestellung sollte auch heute oder Morgen bei mir eintrudeln.

Gestern schon mal die ersten Tests mit meiner neuen EagleTac Lampe gemacht.
*MUAHAHAHAHAHAHAHA* Man könnte meinen ich hätte das Xenon-Fernlicht an meinem Auto eingeschaltet, nur etwas konzentrierter und nicht so breit ausleuchtend.  :twisted:
 :sabber:  :applaus:
(ok, ein wenig übertrieben, aber bei der Größe der Lampe kommt einem das echt so vor.)


Ausführlicher Vergleichstest zwischen MagLite Mini, EagleTac P10C und Fenix E01 folgt....
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. September 2009, 12:13:05
 :shock:  :shock:  :shock:  :staun:  :staun:  :staun:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1253009509_pro_belt_kit_spread3_700w.jpg)

Das nenne ich mal einen perfekten "Survival-Gürtel"  :shock:  :confused:


Sowas habe ich noch nicht....  :twisted:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 15. September 2009, 12:58:28
ALEX! AUS!!! :uglylol: irgendwann kommt ne Zeitungsmeldung, dass sie in Dossenheim einen Jack-Bauer-McGyver-Klon gefangen genommen hat, als er den Ort vor vermeintlichen Terroristen befreien wollte, die einen Atombombenanschlag auf Heidelbergs Kneipenstraße geplant haben
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 15. September 2009, 13:21:33
Da kommt irgendwann die Meldung, daß sich einer im Stadtwald verschanzt, Laufschuhe anhat und bis an die Zähne mit Messern, Lampen und Survivalausrüstung bewaffnet ist  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: EvilEd84 am 15. September 2009, 13:54:01
Alter, wie kann man so viel Geld in ne Taschenlampe verpulvern !?!?!?

Bzw. so viel Interesse einer TL entgegenbringen :shock:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. September 2009, 13:54:16
Wer sich selbst auf den Arm nimmt,
erspart anderen die Arbeit.

Heinz Erhardt

 :D

Ganz cool finde ich es aber trotzdem.  8)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. September 2009, 13:59:03
Alter, wie kann man so viel Geld in ne Taschenlampe verpulvern !?!?!?

Bzw. so viel Interesse einer TL entgegenbringen :shock:
Wieso viel Geld?
Das werde ich mit meinem demnächst erscheinenden Taschenlampen Vergleichstest erläutern.  ;)
Dabei wird das dann ersichtlich.  :D
Muss nur noch ein paar Beamshots auf weitere Entfernung machen. Die Restlichen habe ich schon fertig.
Weiterhin werde ich in meinem Review auch auf die unterschiedlichen Stromversorgungen, deren Vorteile und Nachteile eingehen.

(Außerdem waren die Fenix (~15€) oder Eagletac(~65€) noch ziemlich billig, wenn man sich erst mal die Modell von Surefire anschaut. Da gibt es fast nichts unter 150€)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Oktober 2009, 11:30:29
Ich war mal wieder Online einkaufen.....  :D


Wollte ich eh schon lange haben....


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1254821193_spyd.JPG)
Ein schönes Spyderco Sharpmaker Schärfset.


Das nächste gehört eigentlich eher in den Koch-Thread, aber egal.
Ärgere mich schon so lange über die billigen Küchenmesser die die Dame des Hauses damals gekauft oder geschenkt bekommen hat.  :roll:
Andauernd stumpf, keine Schnitthaltigkeit, lieblose und billige Verarbeitung.

Daher habe ich mich dann gerade noch für ein Einsteigerset von KAI entschieden, dass gerade per Aktionspreis angeboten wurde.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1254821281_kai.JPG)
Endlich mal was Gescheites im Haus.  8)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 06. Oktober 2009, 11:44:42
Kostenpunkt der Messer??? Ich brauch nämlich auch endlich mal gescheite!

Ich schwanke nur zwischen so nem recht guten Set - oder einem richtig guten einzelenen Messer!
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Oktober 2009, 12:07:56
Kostenpunkt der Messer??? Ich brauch nämlich auch endlich mal gescheite!

Ich schwanke nur zwischen so nem recht guten Set - oder einem richtig guten einzelenen Messer!

Das ist die Wasabi Black -Serie von KAI. Die "Einsteiger"-Klasse.
http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Firmen/Kai/Kai-Wasabi-Black:::3_34_473.html


Das Set liegt aktuell beim Messerkontor bei 149€
http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Firmen/Kai/Kai-Wasabi-Black/KAI-Wasabi-Black-Selection-Set-2009::1972.html

Ist ein wirklich ordentlicher Stahl, der auch nicht zu aufwendig ist und sich daher stressfrei scharf halten lässt.
Rostfrei, 58 Rockwell-Härte, hitzebeständig und Spülmaschinenfest.
Die Qualität der Messer soll laut mehrfacher Aussagen im www.messerforum.net für diese Preisklasse sehr gut sein.
Und auf die Meinung einiger Gurus die da rumrennen kann man sich schon verlassen.

Ich bin in der Richtung "Küchenmesser" ja auch noch absoluter Anfänger. Aber das scheint eine gute Ausgangsbasis zu sein.
Und schlechter als der Mist der gerade zu Hause rumliegt, können die nicht sein.  :D
Wenn mir die zusagen, gönne ich mir vileicht noch ein persönliches höherwertigeres Messer. ;)
Ne aber hier für diese Entscheidung war ganz klar etwas "Unkompliziertes" und Verlässliches die treibende Kraft für die Auswahl.


Und bei www.messerkontor.eu habe ich auch schonmal was bestellt. Absolut seriös und ich hatte eine Bestellung sogar schon mal am nächsten Tag vor der Tür liegen.


Und "richtig gute" (teure) Messer bekommst du da auch. ;)
Bsp:
http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Firmen/Yoshisada/YOSHISADA-SEIRYU-Santoku-180mm::412.html
oder
http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Formen/Kochmesser/BOeKER-Damast-Superior-Kochmesser-218cm::1639.html

Oder wer wollte nicht immer schon mal ein Brotmesser für 3600€ :shock:
http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Formen/Brotmesser/GUeDE-Balbach-Damast-Brotmesser-32cm::1753.html
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Oktober 2009, 13:21:21
Und bei www.messerkontor.eu habe ich auch schonmal was bestellt. Absolut seriös und ich hatte eine Bestellung sogar schon mal am nächsten Tag vor der Tür liegen.
Um das hier nochmal zu unterstreichen:  ;)

11:09 Uhr - Email mit Bestellbestätigung
12:53 Uhr - Email mit Versandbestätigung
 
Das wird wohl auch schon Morgen bei mir sein.
           
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 06. Oktober 2009, 13:35:41
Dank Dir. Der Preis os top! Und ich denke mehr brauche ich persönlich auch nicht. Sowas wirds werden. Ich selbst benutzt beim Kochen immer nur EIN Messer, keine verschiedenen. Aber da ich ja nicht allein im Haus bin... ;) das klingt schon richtig gut.

Spülmaschinenfest ist mir nicht wichtig. Bei mir kommt nur das Essbesteck in die Maschine - die Messer spüle ich per Hand.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Oktober 2009, 13:44:50
Dank Dir. Der Preis os top! Und ich denke mehr brauche ich persönlich auch nicht. Sowas wirds werden. Ich selbst benutzt beim Kochen immer nur EIN Messer, keine verschiedenen. Aber da ich ja nicht allein im Haus bin... ;) das klingt schon richtig gut.

Spülmaschinenfest ist mir nicht wichtig. Bei mir kommt nur das Essbesteck in die Maschine - die Messer spüle ich per Hand.
Ich mache die eigentlich auch lieber per Hand sauber, aber die Dame wirft immer gerne alles in die Maschine. Daher kaufe ich hier auch kein Damastmesser.  :D

Die Messer da gibt es ja auch alle einzeln. Hast also freie Wahl.

Bei den teureren musst du halt immer darauf achten, dass da die Regel gilt:
Je härter und aufwendiger der Stahl, desdo mehr Pflege benötigt er auch.

Die ganz harten Stähle sind häufig nicht mehr rostfrei. Müssen also danach immer sauber gemacht, getrocknet und häufiger geölt werden.
Von der elendigen Schleifarbeit von Messern mit Rockwellhärten über 60 ganz zu schweigen.
Das ist wirklich nicht einfach und benötigt etwas Übung.


Ich habe jetzt das ganze Set genommen da ich die anderen Messer auch komplett entsorgen werde. Über die habe ich mich so geärgert, dass die rausfliegen.  :twisted:
Das eine hebe ich womöglich zum Saubermachen des Rasenmähers auf. :D

Das wird mein neuer Standardsatz und wenn ich mit denen zufrieden bin, vieleicht noch ein schönes Modell aus einer höherwertigen Serie. ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 14:45:11
11:09 Uhr - Email mit Bestellbestätigung
12:53 Uhr - Email mit Versandbestätigung

Laut DHL wurde es vorhin kurz nach 12 zugestellt.  :D
*freu*

(dabei habe ich schon wieder was Neues gefunden.... :redface: )
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Oktober 2009, 14:57:28
(dabei habe ich schon wieder was Neues gefunden.... :redface: )


Du sollst dich um deine Hotfixe, deine Matrix und deine Regressionstests kümmern  :schimpf:  :schimpf:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Oktober 2009, 14:59:44
:uglylol: der Alex hat bestimmt im Keller so nen verborgenen Raum hinter nem Schrank - da is alles drin worfür McGyver, Jack Bauer und James Bond töten würden. Ausserdem war es garnicht Reinhold Messner der durch die eises Kälte gelatscht is, es war auch nich James Cook der Inseln entdeckt hat, auch Columbus ist nur ein Mythos, ja sogar die Mondlandung war kein Fake - unser Alex war das unter Pseudonym
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 15:00:17
Du sollst dich um deine Hotfixe, deine Matrix und deine Regressionstests kümmern  :schimpf:  :schimpf:
Ich hab gerade viele Tests wo ich andauernd 2-5 Minuten aufs Ergebnis warten muss. Da hat man viel Zeit zum Umschauen.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 07. Oktober 2009, 15:00:57
(dabei habe ich schon wieder was Neues gefunden.... :redface: )


Du sollst dich um deine Hotfixe, deine Matrix und deine Regressionstests kümmern  :schimpf:  :schimpf:

Genau - finalisiere mal deine novellierte Schnittstelle :bunnylol:

:uglylol: der Alex hat bestimmt im Keller so nen verborgenen Raum hinter nem Schrank - da is alles drin worfür McGyver, Jack Bauer und James Bond töten würden. Ausserdem war es garnicht Reinhold Messner der durch die eises Kälte gelatscht is, es war auch nich James Cook der Inseln entdeckt hat, auch Columbus ist nur ein Mythos, ja sogar die Mondlandung war kein Fake - unser Alex war das unter Pseudonym

The Man from Earth anyone ? :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Oktober 2009, 15:05:33
So verdient ihr IT Leutz doch alle euer Geld.
95 % vom Tag verbringt ihr mit Ladebalken und dann kommt die dicke Rechnung an die Endkunden :lol:  :P
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 07. Oktober 2009, 15:07:56
So verdient ihr IT Leutz doch alle euer Geld.
95 % vom Tag verbringt ihr mit Ladebalken und dann kommt die dicke Rechnung an die Endkunden :lol:  :P

Wir nicht - wir verbringen 95% des Tages in Meetings :lol:
Huch? Shit! Muss in'en Meeting.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Oktober 2009, 15:12:51
Ihr verbringt 110 % im Meeting Sascha! Verarsch uns hier jetz ma nich. Eure Firma heißt doch sicher "Meeting AG" oder "Meeting GmbH & Co. KG" bzw. "Only Meeting Consult Ltd." oder sowas

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Oktober 2009, 15:19:48
Er kommt doch aus Hessen, das ist die Babbel AG oder die IschdrehderdieWorddeimMunderum KG  :uglylol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 15:22:15
Wer sich selbst auf den Arm nimmt,
erspart anderen die Arbeit.

(Heinz Erhardt)


 :D


So nun aber zurück zum Thema.
Je mehr ich mich über gut Küchenmesser informiere, desdo mehr tolle Sachen finde ich auch.
Habe auch schon eines mit schöner Damastklinge gefunden was ich mir in naher Zukunft wohl auch noch gönnen werde.  :D


Und dann natürlich noch ein Traum von mir, wo ich schon lange am überlegen bin mir das zu gönnen.

http://www.riversandrocks.com/shop/messer/strider/p5310_strider-sng.html
Ein Strider SNG

oder gar
http://www.riversandrocks.com/shop/messer/strider/p5265_strider-smf-tigerstriped-double-gunner-grips.html
ein SMF

aber den Preis kann ich der Dame des Hauses nicht mehr rational erklären...  :redface:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Oktober 2009, 15:32:17
Ich wusst ja garnicht, dass DU kochst Alexito :D find ich klasse!

Ja ich denk ich gönn mir zu Weihnachten so ein Set - bzw. vielleicht auch noch ein höchsteigenes Messerlein.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Oktober 2009, 15:35:20
Wer ist denn eigentlich der Hersteller von den bekannten hochwertigen Sortimenten, wo die Messer im Messerblock kommen, der aus edlem Marmor ist ?
Das wollte ich mir auch schon immer mal gönnen aber kostet auch so 200 Öre rum...
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 15:39:09
Ich wusst ja garnicht, dass DU kochst Alexito :D find ich klasse!
Naja, soooo oft ist es auch nicht, aber wenn ich etwas nicht leiden kann dann ist es schlechtes Werkzeug wenn ich es mal brauche.  :D

Aber meine Liebe zu guten Klingen/Werkzeug sitzt nunmal sehr tief. ;)

So ein Strider da oben brauche ich eigentlich auch nicht wirklich, da ich rational gesehen schon genügend Folder besitze.
Aber halt kein so Tolles! :D
Genausowenig benötige ich ein Damast-Küchenmesser. Die anderen sind mit Sicherheit auch schon perfekt.
Tja aber da kommt wieder die Liebe zu schönem Stahl.....  :redface:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 15:50:31
Wer ist denn eigentlich der Hersteller von den bekannten hochwertigen Sortimenten, wo die Messer im Messerblock kommen, der aus edlem Marmor ist ?
Das wollte ich mir auch schon immer mal gönnen aber kostet auch so 200 Öre rum...
:shock:  :confused:
Öhmm keine Ahnung. Habe ich bisher auch noch nichts davon gehört.

Denn Marmor ist eigentlich für feine Klingen alles Andere als geeignet, da zu hart.
Deshalb ist weiches, hochwertiges Holz viel häufiger anzutreffen.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Oktober 2009, 15:56:12
Das ist innen in den einzelnen Fassungen nochmal mit so nem Filz ausgekleidet und sieht in der Küche halt sehr hochwertig aus.

Haben auch einige Sterneköche im TV immer mal da stehen...

Ich glaub aber, das ist so ein Luxus Messerklotz aus Solingen.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 15:59:03
Vieleicht ein Modell von Böker, Zwilling, Güde oder WMF?

Beim Messerkontor ist sowas nicht dabei, da hab ich gerade nochmal geschaut.
http://www.messerkontor.eu/Messerbloecke:::128.html?XTCsid=20188676307153d86a408c2eba406907

Dafür auch genügend von 30€ bis 1500€  :D
(Ok, der für 1500 ist bestückt. ;) )
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Oktober 2009, 16:06:29
Ne, irgendwie auch nicht  :)

Von der Form her, ist er ähnlich diesem jenen:
http://www.cookplanet.com/catalog/images/4009209245508.jpg


Und dann halt aus Marmor, welches ungefähr so aussieht:
http://thumbs.dreamstime.com/thumb_192/11918266851SXUs8.jpg
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Oktober 2009, 19:29:03
Die Messer sind angekommen. :biggrin:

Ganz klar eine ordentliche Steigerung zu dem Standard Kaufhaus Kram der bisher hier rumlag.
Der Stahl macht einen ordentlichen Eindruck, kommt aber natürlich nicht ganz an richtig hochwertige Stähle ran. (z.B. der D2 von meinem Benchmade). Aber die Standard Stähle die man sonst so sieht steckt er auch locker in die Tasche.

Vom Messerkontor gab es kostenlos noch ein kleines Sägezahn/Frühstücksmesser von Victorinox und eine Packung Heftpflaster dazu. :D

Und die konnte ich dann schon fast gleich gebrauchen. :lol:
Der Auslieferungszustand der KAI kann man schon als rattenscharf bezeichnen. :shock:
Ok, ich habs drauf angelegt, aber mich dann natürlich gleich geschnitten. Aber jetzt weiß ich das das genau das ist was ich haben wollte. ;)
Perfekte Arbeitstiere für die Küche die ordentlich scharf sind und keine allzu aufwendige Pflege benötigen.

... Aber so ein einziges Luxus-Damastmesser werde ich irgendwann trotzdem noch dazukaufen.  :D

Fazit:
Wenn man bisher nur die Kaufhausware zu Haus hatte, sind die KAI Wasabi Black eine echte Offenbahrung für kleines Geld.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. November 2009, 15:16:12
*ausbuddel*

Hab die Nick-Tasche in Charcoal zusammen mit dem Phil-Geldbeutel (ebenfalls in Charcoal, das is ja so irgendwo zwischen schwarz und blaugrau, gefällt mir einfach am besten) bestellt. Der Geldbeutel war dringend mal nötig weil mein alter einen Riss im Münzfach hat und ich deswegen ständig Kleingeld verliere, was ich spätestens am Kaffeeautomaten zur Zeit immer wieder verfluche :lol:

Exakt aus dem gleichen Grund brauche ich auch einen neuen Geldbeutel. Meiner löst sich auch in seine Einzelteile aus.
Wie bist du denn mit dem "Phil" von A&U zufrieden?

Der "Phil" oder der "Matt" würden mir nämlich auch zusagen.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 02. November 2009, 15:25:02
aaaah neues von McGyver :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. November 2009, 15:30:32
Lange war es ruhig um ihn, die Bilder von den Lampen such ich auch noch  :twisted:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 02. November 2009, 15:44:00
Waren doch da Du Feife :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. November 2009, 16:14:34
Lange war es ruhig um ihn, die Bilder von den Lampen such ich auch noch  :twisted:

Kommen noch.
Ich muss noch Bilder auf weitere Entfernung machen.
Der Text für den Vergleichstest steht schon. ~10 Bilder habe ich auch schon....
Wird etwas größer.  ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. November 2009, 16:21:24
Waren doch da Du Feife :D


Wo denn, du Pilatesposer ?  :D


@ Alöex: Mach mal, wenn du Zeit hast, interessiert mich sehr ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 02. November 2009, 16:26:16
*ausbuddel*

Hab die Nick-Tasche in Charcoal zusammen mit dem Phil-Geldbeutel (ebenfalls in Charcoal, das is ja so irgendwo zwischen schwarz und blaugrau, gefällt mir einfach am besten) bestellt. Der Geldbeutel war dringend mal nötig weil mein alter einen Riss im Münzfach hat und ich deswegen ständig Kleingeld verliere, was ich spätestens am Kaffeeautomaten zur Zeit immer wieder verfluche :lol:

Exakt aus dem gleichen Grund brauche ich auch einen neuen Geldbeutel. Meiner löst sich auch in seine Einzelteile aus.
Wie bist du denn mit dem "Phil" von A&U zufrieden?

Der "Phil" oder der "Matt" würden mir nämlich auch zusagen.

Bin sehr zufrieden nach dem bisherigen Langzeittest :D
Stabil, geräumig, alles drin was ich brauche, sieht gut aus, macht alles mit. Der war eine gute Wahl!
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. November 2009, 09:33:21
Komisch, ich dachte hier welche gesehen zu haben
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. November 2009, 09:59:14
Komisch, ich dachte hier welche gesehen zu haben
Ja meine Erwähnung.
Aber ich habe dem Oli doch einen Vergleichstest einer alten Mag-Lite Mini, noch mit Glühlampen und Halogentechnik
(vieleicht noch die dicke Mag-Lit von meinem Daddy) und heutigen Modellen mit günstigen und höherentwickelten LED-Emittern zu machen.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. November 2009, 10:27:53
Genau den Vergleich meinte ich...
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. November 2009, 13:47:30
Genau den Vergleich meinte ich...

Keine Angst, der kommt bald.....

ich bin nur am Überlegen ob ich ihn gleich erweitern soll.  :D

Bisher gehe ich jetzt in der Winterzeit nach dem Arbeiten eigentlich immer durchs Feld laufen, wenn es Abends schon dunkel ist. Da sieht man die Wege noch halbwegs und ist nicht zwingend auf weitere Lampen angewiesen.

Manchmal habe ich auch die kleine Fenix E01 in der Hand dabei.
(Die Eagletac ist mir zum andauernd in der Hand tragen dann doch zu umständlich)

Daher dachte ich noch an eine schicke kleine AArbeits/Strinlampe die möglichst modular ist.
(Außerdem muss mein Gadget-Gen wieder mal besänftigt werden. :D )

Spiele daher mit dem Gedanken mir mal ein Lämpchen von Zebralight zu besorgen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1257770371_zebra01.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1257770371_zebra02.jpg)

Die H501 ist ordentlich hell, relativ klein und leicht (7cm / 1,8 cm / ~60g ) und hohlt die Power aus den ehrer günstigen Mignon Zellen.
(Gibt es auch noch kleiner (H30), dann aber wieder teurere Cr123 Zellen)

3 Leuchtstufen und Brenndauer von 3h bei voller Leistung bis zu 85h bei schwacher Leistung.


Dann bin ich Abends nicht mehr nur auf Läufe durchs Feld limitiert, sondern kann auch noch Nachts ein paar Ründchen durch den Wald drehen. :biggrin:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. November 2009, 13:57:47
Nachts durch den Wald, da kommen doch die Geister  :staun:  :D

Ich stell mir das grad vor, wenn da so ein Grubenarbeiter mit Stirnlampe durch den Wald jumpt  :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. November 2009, 14:04:57
Nachts durch den Wald, da kommen doch die Geister  :staun:  :D
Bisher bin ich da nur anderen Läufern und ab und an mal nem Reh oder Wildschwein begegnet.  :D

Ne, mal ganz ohne Scherz. Wenn man sich mal von den eigentlich völlig irrationalen Ängsten freimacht, die man von Kindesbeinen an eingetrichtert bekommt, (böser, dunkler Wald...blablub) gibt es keinen wirklichen Grund der dagegen spricht.



Ich stell mir das grad vor, wenn da so ein Grubenarbeiter mit Stirnlampe durch den Wald jumpt  :lol:
Grubenarbeiter....pfft.
Nene dafür habe ich mir ja das kleine Ding da ausgesucht. Das soll auf keinen Fall groß auftragen oder nur irgendwie schwer sein.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. November 2009, 14:12:57
Also ich hab Nachts im Wald immer die Panik, das bekomm ich auch nicht aus dem Hirn. Sobald sich irgendwo was bewegt werd ich nervös und sehe schon Horden an Mutanten auf mich zurennen  :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. November 2009, 14:20:17
Also ich hab Nachts im Wald immer die Panik, das bekomm ich auch nicht aus dem Hirn.

Ja, weil man schon immer darauf getrimmt worden ist, den Wald als etwas Unbekanntes und Gefährliches zu sehen.
Natürlich passiert es mir auch tagsüber dass ich immer mal dahinschaue wo was raschelt.
Aber es ist doch sowieso nur irgend ein kleines Tier was tierische Angst vor mir hat und abhaut.
Sogar das eine oder andere Wildschwein macht sich vom Acker.
(Solange es keine Bache mit Frischlingen ist  :shock: , aber das ist im Winter absolut unwahrscheinlich)

Rein statistisch gesehen, dürfte es gefährlicher sein, nachts durch die nächste Großstadt zu laufen, als mit einer Lampe durch den vorderen Odenwald.


Das einzige wovor ich wirklich Bammel habe sind die Falken während der Brutzeit April/Mai.
Da wurde ich jetzt schon zweimal von einem attackiert. :shock:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. November 2009, 14:47:13
Von nem Falken attackiert, das kann auch nicht jeder von sich behaupten  :D

Bei mir hat ein dunkler Wald fast genauso eine unbeschreibliche und unerklärliche Angststufe, wie das offene Meer. Man kann bei beiden nicht hindurch sehen ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. November 2009, 15:25:40
Von nem Falken attackiert, das kann auch nicht jeder von sich behaupten  :D
Das ist nicht lustig wenn so ein Viech mit über nem Meter Spannweite im Sturzflug von hinten über deinen Kopf saust.  :D
Die Verteidigen halt während der Brutzeit ihr Revier.

Dann musst du dir nen Stock suchen den wild über deinen Kopf schwenken und Gas geben. :D


Man kann bei beiden nicht hindurch sehen ;)
Also wenn das dann kein guter Grund für nen neue Taschenlampe ist. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 15. November 2009, 01:18:30
Mal als Info: Bei ebay gabs nen Preissturz bei einigen Leatherman-Produkte.

(http://www.abload.de/img/p2_leatherman66vw.jpg)

http://www.amazon.de/gp/product/B002PU9PNG?ie=UTF8&tag=preisjaegerat-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002PU9PNG

http://www.amazon.de/gp/product/B001EJOBVK?ie=UTF8&tag=preisjaegerat-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B001EJOBVK

http://www.amazon.de/gp/product/B001MBUENO?ie=UTF8&tag=preisjaegerat-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B001MBUENO
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. November 2009, 09:51:48
Das kleine Leatherman Skeletool CX (letzer Link) soll auf jeden Fall recht gut sein.

Zumindest für alle die noch kein solches Spielzeug haben. :D


Der Preis für Kick&Myra (2. Link) ist auf jeden Fall super, aber die zwei finde ich im Vergleich zu den anderen Leathermans (bsp. "Wave") nicht so gut gelungen.
Der Stahl ist nicht so schön abgerundet und auch von der Haptik nicht so überzeugend.

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 15. November 2009, 15:17:44
Letzteres ist auf jeden Fall der Hammer! :biggrin:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 23. November 2009, 12:40:33
Schlecht für den Geldbeutel wenn einem in der Mittagspause langweilig wird.  :D


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1258976272_Fenix_20L1T_20V2_0.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1258976272_Fenix_20L1T_20V2_0.jpg)
Fenix L1T V2.0

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1257770371_zebra02.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1257770371_zebra02.jpg)
Zebralight H501

sind auf dem Weg zu mir....  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 25. November 2009, 08:24:00

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259133425_SANYO_20Universal_4-Position_Charger.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259133425_SANYO_20Universal_4-Position_Charger.jpg)
Sanyo Eneloop -Akkubatterien + günstigen Lader.


Im Vergleich zu anderen Akkus protzen die Eneloops nicht mit gigantischen Zahlen.
Die Eneloops zeichen sich durch eine besonders geringe Selbstentladungsrate aus.
Slebst nach über einem Jahr Lagerung enthalten sie immer noch mindestens 85% ihrer Energie. Wohingegen herkömmliche Akkus schon nach 1-2 Wochen bis zu 50% an Leistung verlieren können.

Die ganzen Freaks vom www.candlepowerforums.com sowie www.messerforum.net schwören auf jeden Fall drauf.
(zumindest in AA und AAA Größe)
Muss ich jetzt auch mal testen, da kommen dann nämlich 2, 3 Notfallbatterien mit in die Tasche.  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 26. November 2009, 13:01:29
Endloser Kaufrausch......  :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1259236839_oregon300.jpg)

Garmin Oregon 300 Outdoor-GPS   :applaus:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 27. November 2009, 08:14:34
Was hast du bezahlt ?  :)

So was ähnliches hab ich grad aufm Handy, ganz lustig der Kram ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 27. November 2009, 08:25:34
Was hast du bezahlt ?  :)

So was ähnliches hab ich grad aufm Handy, ganz lustig der Kram ;)
Das Oregon 300 hab ich bei Amazon für 261,xx € bestellt.
- den 50€ Gutschein den ich von den Arbeitskollegen bekommen habe

= 211,xx €


Dazu noch eine Disply Schutzfolie für 3,70€ :D


Bei den Taschenlampen werde ich die Zebralight dauerhaft zum Laufen und arbeiten nutzen.
Die ist wirklich super. Ein großartige breitflächiger Flooder.

Die L1T V2.0 werde ich vorerst mal zurücklegen. Die verschenke ich beim nächsten Anlass wo mir kein Geschenk einfällt. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 27. November 2009, 09:14:46
Die L1T V2.0 werde ich vorerst mal zurücklegen. Die verschenke ich beim nächsten Anlass wo mir kein Geschenk einfällt. :D


Hast du denn schon mein Weihnachtsgeschenk ? Wenn nicht, ich nehm sie  :D

Stolzer Preis für das GPS aber es trifft ja keinen Armen ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 27. November 2009, 09:24:36
Hast du denn schon mein Weihnachtsgeschenk ? Wenn nicht, ich nehm sie  :D
Ich dachte eigentlich an meine Tante. Der gefiel ja auch meine EagleTac P10C so gut.

Stolzer Preis für das GPS aber es trifft ja keinen Armen ;)
Egentlich fand ich den Preis recht günstig.
Laut Garmin Homepage ist der empfohlene VK 399€
Zuerst wollte ich nur den 200er, aber wegen dem Gutschein habe ich mich dann für den 70€ teureren 300er entschieden.
Werde den demnächst mal beim Geochachen ausprobieren. ;)

Ich weiß auch nicht. Bei solchen Spielzeug setzt immer mein rationaler Verstand aus. :D
Erste Anzeichen eines "Geardo" ?
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=geardo
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. Dezember 2009, 10:26:38
@ Alex: ich hatte mal eines von Herbertz für damals ca. 130 DM und das war perfekt. Also da wird nicht alles Murks sein ;)
Also in der aktuelle Kollektion kann mich nichts wirklich überzeugen.
Da ist aber auch nichts dabei was meinen Vorstellungen entspricht.
Aber ich glaube wir lagern die Diskussion mal in den EDC-Thread aus.

Meines war sehr robust, hatte eloxierte Griffschalen und die Schneide war recht dick von oben her. Das hab ich 1x geschliffen und danach blieb es sauscharf.
Mußte bei denen halt mal nach den teuersten gucken, die sind qualitativ nicht übel.

Dann gabs noch eine Marke, die war immer im Weidner-Katalog, da komm ich aber grad nicht drauf...
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. Dezember 2009, 11:38:40
Meines war sehr robust, hatte eloxierte Griffschalen und die Schneide war recht dick von oben her. Das hab ich 1x geschliffen und danach blieb es sauscharf.
Mußte bei denen halt mal nach den teuersten gucken, die sind qualitativ nicht übel.

Dann gabs noch eine Marke, die war immer im Weidner-Katalog, da komm ich aber grad nicht drauf...
Böker?

Also zuallererst ist natürlich immer das Messer das beste, welches man dabei hat. ;)

Also alle die ich von Herbertz im Programm sehe verwendet ordinären 420er Stahl (ohne "HC" Kürzel  ;) )
Der ist mir definitv zu weich.
Außerdem haben die wirklich keine Messer im Programm die mir zusagen bzw. den angedachten Verwendungszweck treffen.

Also ich dachte da an:

- ein feststehendes Messer
- max. 12cm Klingenlänge (zwecks Führungs-Verbot, wenn kein sozial annerkannter Zweck vorliegt)
(größer wäre mir sowieso zu unhandlich)
- robustes Arbeitstier welches nicht zu schade zum Nutzen ist. (ergo: max. 150€)
- ruhig etwas dickere Klinge (3-4mm) mit der man auch mal was hebeln kann.
- Sollte auch den einen oder anderen Outdoor Einsatz mitmachen.
- Kein Schnickschnack! So einfach und funktional wie möglich.

Bisher hat meine Suche folgende Favoriten ausgeworfen:

Rat Cutlery RC-3
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259748542_rc3_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259748542_rc3_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259748542_rc3_2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259748542_rc3_2.jpg)

- US-Produkt
- 1095er Carbonstahl (nicht rostfrei) (HRC 56-58)
- 9,8cm Klinge
- Kydex-Scheide plus Molle Tragesystem
- Wahlweise mit Teil-Sägezahnung + Glasbrecher

bzw. das RC-4
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259748881_rc4_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259748881_rc4_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259748881_rc4_2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259748881_rc4_2.jpg)
Bis auf die 11,4cm Klinge, Baugleich mit RC-3

Pro/Contra
- Stahl ist nicht rostfrei.
+ Carbonstahl aber weitaus leichter, selbst mit nicht optimalen Hilfsmitteln, auf Gebrauchsschärfe zu bekommen.
+/- Schnitthaltigkeit nicht so gut wie bei pulverbeschichteten oder Laminat-Stählen (trotzdem 10 mal besser als 420er ;) )
+/- taktischer Look. Gefällt mir persönlich gut, wirkt aber auf Mitmenschen teilweise befremdlich.
++ Rat Cutlery gibt lebenslange Garantie und tauscht weltweit anstandslos, selbst bei mutwilliger Zerstörung! (Berichte im Bladeforum)

Preis: 125€-160€ (Je nach Ausführung/Ausstattung etc.)



Oder das Fällkniven F1

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259749666_F1_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259749666_F1_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1259749666_F1_2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1259749666_F1_2.jpg)

- schwedisches Produkt
- VG10-Laminatstahl  (rostfrei) (HRC 59)
(Gibt es sogar in 3G-Stahl (HRC 62) aber mit 260€ weit über dem Preislimit)
- 9,9cm Klinge
- Zystel oder Leder-Scheide
- Nur glatt oder schwarz beschichtet.

(Es gibt noch ein S1, aber das fällt aufgrund seiner 13cm Klinge leider raus.)

Pro/Contra
+ Stahl ist rostfrei.
+/- Laminatstahl ist zwar härter und Schnitthaltiger, aber braucht auch mehr Pflege und mehr Aufwand zum Schärfen
+ schlichtes und absolut funktionales Design. Gefällt mir ebenfalls sehr gut. Nichts überflüssiges.
+ Zusammen mit dem S1 offizieller Ausrüstungsgegenstand diverser US-Einheiten. (sprich erprobt)
+/- Gilt als der "VW Golf". (Zitat: "Damit kann man nichts falsch machen")
- Ist halt kein "Hingucker"

Preis: 125€ - 140€



Eine Alternative habe ich noch:
www.nordlandmesser.de
vor allem das "Passvikka". Aber ein solch individuell und auf Anfrage angefertigtes Messer ist mir für den mir angedachten Einsatzzweck eigentlich zu teuer und vor allem zu schade. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. Dezember 2009, 11:45:19
Gut, mit Stahltypen hab ich mich da nie beschäftigt, für meine Zwecke war das vollkommen ausreichend  :P

Ist bei dir ein Western Store in der Nähe ? Die haben doch eher so kleine, feststehende Wurfmesser ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. Dezember 2009, 12:07:27
Ist bei dir ein Western Store in der Nähe ? Die haben doch eher so kleine, feststehende Wurfmesser ;)
Also die die ich mir hier ausgesucht habe, halte ich eigentlich nicht für klein. (Gesamtlängen von 20-25cm)
Und zum Werfen taugt die Gewichtsverteilung nix.  :D
Von diesen riesigen Rambo-Kloppern ist man eigentlich schon lange abgekommen, da die einfach zu unpraktisch sind.


Nur leider kann ich mich wieder mal nicht entscheiden und würde mir am liebsten gleich beide gönnen. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Dezember 2009, 11:25:11
Soderle,
hab mir jetzt doch einfach mal das Fällkkniven F1 bestellt.
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1259749666_F1_1.jpg)


Dazu noch ein billiges Opinel Nr.8
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1260181451_254008_t.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1260181451_254008_t.jpg)

Das kommt dann auf die Toilette, damit ich auch da noch ein Taschenmesser habe um DVD Folien zu öffnen. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Dezember 2009, 11:26:16
Du legst Dir nich ernsthaft n Messer aufs Scheißhaus!? :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Dezember 2009, 11:33:08
Du legst Dir nich ernsthaft n Messer aufs Scheißhaus!? :D
Warum denn nicht?
Da habe ich noch keins.







.... Außerdem konnte ich mich bei 9,50€ nicht wehren... :D

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Dezember 2009, 11:50:35
Für den Preis hättest auch ein Jehova-Herbertz nehmen können  :P

Wenn der Alex nach Hause kommt und seine DVD Bestellung daliegt, er aber Druck hat, dann wird der Karton mit aufs AB geschleppt und dann isses gut da ein Messer zu haben  :lol:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Dezember 2009, 12:00:01
Für den Preis hättest auch ein Jehova-Herbertz nehmen können  :P
Nö, da ein Opinel doch diverse Vorteile hat.
- Zwar ordinärer Carbonstahl, der sich aber selbst an nem Flusskiesel schärfen lässt.
- Das Opinel funktioniert.
- Seit ewigen Jahren bewährt.
- Günstiger als Herbertz
- es hat einen gewissen Stil
- aufgrunddessen wirklich für nichts zu schade.

Wenn der Alex nach Hause kommt und seine DVD Bestellung daliegt, er aber Druck hat, dann wird der Karton mit aufs AB geschleppt und dann isses gut da ein Messer zu haben  :lol:
Exakt! Passiert mir häufiger.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Dezember 2009, 13:58:37
Ich hab an diesem Ort auch schon Päckchen geöffnet  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Dezember 2009, 14:01:31
Ich hab an diesem Ort auch schon Päckchen geöffnet  :D

Siehste!  :D



Außerdem ist das alles Teil meines Planes meine Freundin behutsam auf eine weitere zukünftige Anschaffung vorzubereiten.  :twisted:
Denn die könnte etwas haarig werden. :twisted:
Obwohl... die hat die Hoffnung sowieso schon aufgegeben. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2009, 12:16:01
So und mein alljährliches eigenes Weihnachtsgeschenk habe ich jetzt auch bestellt.  :D

Einmal einen schönen kleinen Lanyard mit Skull
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1260270812_lany.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1260270812_lany.jpg)


Und dann noch ein Pohl Force H3 Alpha Two
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1260270812_pohl_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1260270812_pohl_1.jpg)

Das Monstrum wird gleich nach Ankunft schön in Geschenkpapier verpackt und dann erst zu Weihnachten geöffnet.  :D



Und jetzt kaufe ich für dieses Jahr wirklich nichts mehr für mich.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Dezember 2009, 14:11:21
Was is denn ein Lanyard ? Hier werden immer Begriffe in den Raum geworfen als müßte man alles kennen  8)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 08. Dezember 2009, 14:14:51
Was is denn ein Lanyard ? Hier werden immer Begriffe in den Raum geworfen als müßte man alles kennen  8)

Du kennst Lanyard net??????? Also komm: Das ist schon bekannt. Wir verschenken die als Werbegeschenke ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Dezember 2009, 14:20:17
Jetz weiß ich es immer noch nicht  :uglyclap:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. Dezember 2009, 14:23:37
Das is ein Schlüsselbaaaaand :D sieht ma doch aufm Bild :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 08. Dezember 2009, 14:24:26
Jetz weiß ich es immer noch nicht  :uglyclap:

Naja, halt so ein Band was man sich um den Hals hängen kann. Dann ist da meist noch ein Schnippel mit nem Haken dran an den man z.B. einen Schlüsselbund hängen kann.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1260278654_lanyard.jpg)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2009, 14:33:02
Exakt!
Eigentlich ein Schlüsselband.
Die da oben sind jedoch etwas mehr "tactical" und aus Paracord (=Fallschirmschnur) geflochten.  8)

Die kannst du als Schlüsselbund, als Ziehhilfe an einem Reisverschluss oder an einem Messer verwenden.
Und im Notfall kann man das auch aufwickeln und hat 2 Stück reisfeste Schnur dabei. :D

Denn das würde ich so nem Werbegeschenk-Lanyard keinesfalls zumuten wollen. ;)

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Dezember 2009, 14:46:27
Also wenn ich das Lanyard Bild anklicke, seh ich alles nur kein Schlüsselband, ihr Möven  :lol:

Die Bänder kenn ich natürlich aber das sieht ja anders aus hier... zumindest auf den ersten Blick.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2009, 14:50:14
Also wenn ich das Lanyard Bild anklicke, seh ich alles nur kein Schlüsselband, ihr Möven  :lol:

Die Bänder kenn ich natürlich aber das sieht ja anders aus hier... zumindest auf den ersten Blick.

Das ist ja auch anders, wie ich bereits geschrieben habe.

Die da oben sind jedoch etwas mehr "tactical" und aus Paracord (=Fallschirmschnur) geflochten.  8)

Die kannst du als Schlüsselbund, als Ziehhilfe an einem Reisverschluss oder an einem Messer verwenden.
Und im Notfall kann man das auch aufwickeln und hat 2 Stück reisfeste Schnur dabei. :D

Das hängt man sich auch nicht um den Hals, sondern das ist eigentlich nur eine "Griffverlängerung" bzw ein Fangriemen.
Und genau dafür plane ich das auch zu verwenden.
Auserdem schaut es gut aus, und wirkt durch das blau auch nicht allzu böse auf die Umwelt. :D

Ich mache dann mal Fotos davon wie ich das Nutze.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Dezember 2009, 15:06:58
Das ist ja auch anders, wie ich bereits geschrieben habe.


Der Kommentar ging an Marco und Sascha...
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 08. Dezember 2009, 15:08:01
Das ist ja auch anders, wie ich bereits geschrieben habe.


Der Kommentar ging an Marco und Sascha...

Brille = Fielmann

















































*duck* :D :P
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2009, 15:12:38
Brille = Fielmann
Nö, die sind mir nicht taktisch genug. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 08. Dezember 2009, 15:17:47
Brille = Fielmann
Nö, die sind mir nicht taktisch genug. :D

Ich hab doch Oli gemeint, Alex ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2009, 15:21:12
Ich hab doch Oli gemeint, Alex ;)

Achsoooo.


Btw.
Mein Lanyard und mein Pohl Force Alpha Two sind schon versandt worden und auf dem Weg zu mir.
Das Alpha Two wird dann gleich eingepackt und dann heimlich unter den Weihnachtsbaum geschmuggelt.
Damit ich dann bei der Bescherung ganz erstaunt tun kann. :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Dezember 2009, 15:28:54
So tief kannst du dich gar nicht ducken, Sascha  :lol:


So Schlüsselbänder lässt man sich schenken, was haste für bezahlt, Alexis ?  :)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2009, 15:30:37
So Schlüsselbänder lässt man sich schenken, was haste für bezahlt, Alexis ?  :)
So ein Wilson Tactical Lanyard kostet 8,90€

Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. Dezember 2009, 09:40:12
Einmal einen schönen kleinen Lanyard mit Skull
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1260270812_lany.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1260270812_lany.jpg)

Und dann noch ein Pohl Force H3 Alpha Two
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1260270812_pohl_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1260270812_pohl_1.jpg)

Gestern angekommen.

Der Lanyard ist kleiner und niedlicher als gedacht. ~12-14cm lang.
Aber toll geknüpft.

Und das Pohl Force H3 Alpha Two ist um größer als gedacht.
Ich wusst schon, dass das ein Brecher ist, aber in Natura hat das schon was von nem Beil. :D
Ausgeklappt 26cm lang und fette ~280g schwer.
Ich glaube das ist einer der wenigen Folder mit dem man nen Baum fällen kann. :D
Und tolle Schärfe "Out-of-the-Box". Auf meinem linken Unterarm sind fast keine Haare mehr. :shock:
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 20. Januar 2010, 15:32:32
sag mal für was brauchst du eigentlich die ganzen messer? :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Januar 2010, 15:43:53
sag mal für was brauchst du eigentlich die ganzen messer? :D

Kleiner Dachschaden den ich von meinem Vater geerbt habe.  :D
Ich habe einfach ein Faible für schön bearbeiteten Stahl und Werkzeuge im allgemeinen.  :biggrin:

Vor allem habe ich immer ein Werkzeug griffbereit, und sei es nur um die Folie einer DVD aufzuschneiden, eine abstehenden Faden abzutrennen, oder einfach mal die Haare vom Unterarm abzurasieren. :D

Ehrlich gesagt lässt sich das nicht so ganz rational erklären.
Da ich aber schon im zarten Alter von 4-5 Jahren von meinem Vater meine eigene kleine Werkbank mit echtem Werkzeug (kein Plastik oder Holz Kram) bekommen habe, habe ich dazu halt eine innige Beziehung.


Und außerdem:

Besser man hat ein Messer dabei und braucht es nie, als man braucht ein Messer und hat keins.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 20. Januar 2010, 16:27:10
hehe, das letzte dass du dir zugelegt hast sieht ja auch echt geil aus.. schon cool son fettes messer :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Januar 2010, 19:18:26
hehe, das letzte dass du dir zugelegt hast sieht ja auch echt geil aus.. schon cool son fettes messer :D

Das ist auch ein wirklich gutes Messer. Vor allem für ein Klappmesser unglaublich robust.
Kann man problemlos einen dickeren Ast mit abhacken, es nebenbei zum Graben missbrauchen und je nach Griffhaltung kann man auch halbwegs feine Arbeiten mit durchführen.
(durch eigene Tests im Garten bestätigt :D)
Ok, die Optik sorgt bei schreckhaften Naturen erst mal für Entsetzen, aber das legt sich meist wenn sie es mal selbst in die Hand genommen haben.
Kann halt nicht ganz verleugnen dass es aus dem militärischen Bereich stammt.

Obwohl ich es eigentlich nicht als EDC nutze, denn für ein Every-Day-Carry ist es mir zu schwer und wuchtig.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 21. Januar 2010, 09:27:02
Jetz sag aber nich, dass Du die Arme rasierst um beim Laufen windschnittiger zu sein :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 21. Januar 2010, 09:48:45
Jetz sag aber nich, dass Du die Arme rasierst um beim Laufen windschnittiger zu sein :D


Erzähl ihm nicht noch so Sachen, sonst nimmt er noch zum Laufen seine MacGyver Ausrüstung mit  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2010, 10:37:03
Jetz sag aber nich, dass Du die Arme rasierst um beim Laufen windschnittiger zu sein :D
Erzähl ihm nicht noch so Sachen, sonst nimmt er noch zum Laufen seine MacGyver Ausrüstung mit  :D

Ne, also auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. :lol:

Beim Laufen habe ich eigentlich nur wenig dabei.

Grundsätzlich dabei:
Haustürschlüssel bzw. Autoschlüssel

Manchmal im Winter:
Handy
Mini-Stirnlampe Zebralight. (Bei Dunkelheit im Wald)

In ganz selten Fällen zum ausmessen völlig unbekannter Routen stecke ich mein Garmin GPS in die Jackentasche.
Aber das ist mir auf Dauer schon zu viel.


Im Sommer eigentlich nur den Haustür-/Autoschlüssel.
Im Hochsommer noch eine Trinkflasche wenn ich länger als 1,5 Stunden unterwegs bin und an keinem Brunnen/Wasserstelle vorbeikomme.


Training mit extra Gewicht bringt beim Laufen nix. ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 21. Januar 2010, 13:24:46
Nichtmal ein Fallschirm im Pocketformat, wenn du einen Abhang runter mußt ?  :D

Oder eine Folie um eventl. Regenwasser zu sammeln, falls du den Weg nicht mehr findest und durstig wirst ?  :D
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2010, 13:29:48
Nichtmal ein Fallschirm im Pocketformat, wenn du einen Abhang runter mußt ?  :D

Oder eine Folie um eventl. Regenwasser zu sammeln, falls du den Weg nicht mehr findest und durstig wirst ?  :D

Man muss im absoluten Notfall auch dafür gerüstet sein.
Mein allerbestes Werkzeug ist mein Verstand und mein Erfindungsreichtum/Improvisationstalent.

Ok, am Haustürschlüssel hängt noch ein Victorinox Manager II (~5,6cm) :D
Aber das wiegt auch nur soviel wie ein weiterer Schlüssel.
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 21. Januar 2010, 14:02:35
Mein allerbestes Werkzeug ist mein Verstand


Und deine Philo-Ader  :D

Nee, improvisieren muß man können im Leben, das stimmt ;)
Titel: Re: Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2010, 14:07:49
Und deine Philo-Ader  :D

Das ist nur das Sahnehäubchen auf dem großen Speiseeis des Lebens. :D
Havoc
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 29. März 2010, 15:28:11
Da der Tag heute so frustig ist, musste ich mir wieder etwas Spielzeug bestellen.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1269869117_51cz29qI4oL__SL500_AA300_.jpg)

Ein schickes Ladegerät für meine Eneloops. Technoline BC-700
Einzelschachtüberwachung, Laden und Entladen mit jeweils 3 verschiedenen (Ent)Ladeströmen, Akku Test und Komplett-Refresh.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 29. März 2010, 15:29:33
Alexander McGyver Pendergast hat wieder zugeschlagen :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 29. März 2010, 15:32:59
Alexander McGyver Pendergast hat wieder zugeschlagen :D

Naja, seitdem ich auch immer 2 Micro und 2 Mignion Ersatz Eneloops in meiner Tasche dabei habe, benötige ich auch einen
High-Speed Lader. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 29. März 2010, 15:56:20
Samma wieviel wiegt denn die Survival-Tasche ala Havoc so?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 29. März 2010, 16:01:54
Samma wieviel wiegt denn die Survival-Tasche ala Havoc so?
Müsste ich mal wiegen.... Aber selbst mit Literflasche Wasser dürfte ich zwischen 2-3,5 kg liegen.
Also die Maxpedition Tasche die ich jeden Tag dabei habe.

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 30. März 2010, 09:49:28
Das geht ja noch :D ich dachte es is weit mehr
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. März 2010, 10:11:33
Das geht ja noch :D ich dachte es is weit mehr
Ne, ich achte ja auch drauf, dass alles schön praktisch und nicht zu schwer ist. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 30. März 2010, 15:33:19
Dir fehlt übrigens noch'n vernünftiges Zippo :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 31. März 2010, 07:58:55
Dir fehlt übrigens noch'n vernünftiges Zippo :D

Eigentlich ja, aaaabbber..... die Zippos sind einfach nicht richtig dicht.
Wenn man die nicht kontinuierlich kontrolliert, ist genau wenn man es mal benötigt, das Benzin verdunstet.

Ihr werdet jetzt lachen, aber ich habe da schon länger 2 Alternativen im Auge, konnte mich nur noch nicht entscheiden. :D

Einerseits das Brunton Storm
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1270014720_01_Brunton.jpg)
Ist Gas-Betrieben und funktioniert bis 120km/h Windgeschwindigkeiten.
Hartplastik ~65€



Oder das Wenger Benzinfeuerzeug.
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1270014720_01_Wenger.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1270014720_01_Wenger2.jpg)

Benzinfeuerzeug, Schweizer Qualität ;) Mittels "Ersatztank erweiterbar, bzw. verkleinerbar.
hochwertiges Aluminium, teuer
~95 - 100€
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 31. März 2010, 09:50:05
Also bei sowas würd ich dann doch zum Sturmfeuer tendieren - ist immerhin noch einsatzbereit, wenn der Benzier LANGE schon versagt!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Mai 2010, 11:55:04
Dumdidum...........der Havoc sucht wieder mal neues Spielzeug. :D


Aktuell suche ich noch eine schicke Armbanduhr.

Richtig cool finde ich ja die H3 Uhren von Traser
http://www.traserh3watches.com/de/home/


In den Uhren sind nicht die üblichen Leuchtfarben auf den Zeigern, sondern winzige Glasröhrchen mit Tritium (schweres Wasserstoff-Isotop, daher auch H3)
Die leuchten nämlich viel heller und vor allem ohne sie vorher irgendwie am Licht aufzuladen.

Dazu sind deren Uhren auch noch schön taktisch, hochwertig und ziemlich unkaputtbar. :D

Die eher schlichte P6500
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1274262559_P_6500_type6_det.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1274262559_P_6500_type6_det.jpg)

Die hübsche Commander
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1274262637_P_6506_command_100_det.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1274262637_P_6506_command_100_det.jpg)
(gefällt mir z.B. sehr gut ;) )


+ viele weitere klassische Chronografen, Fliegeruhren und Taucheruhren.



Oder die Traser P6502 LongLife

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1274262483_P_206502_LongLife_z.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1274262483_P_206502_LongLife_z.jpg)

Hier noch ein "Belastungstest" :D der Zeitschrift "Protect-it"
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1274262483_test_traser_longlife.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1274262483_test_traser_longlife.JPG)

Die anderen stehen der Longlife in Sachen Robustheit aber nur minimal nach. ;)



Bin da gerade am Modelle durchstöbern, was mir denn alles so gefallen könnte.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 19. Mai 2010, 18:18:01
Die eher schlichte P6500
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1274262559_P_6500_type6_det.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1274262559_P_6500_type6_det.jpg)

Schick, gefällt mir. Will ich wissen was so eine kostet?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Mai 2010, 21:25:11
Die Military p6500 gibt es um die ~180€ rum

http://www.watchoo.de/artikel_15_65_0_0_military_typ_6.html

Die hier haben auch noch Traser Modelle im Angebot.
http://www.uhrzeit.org/traser.php


Die Commander aus Titan die mir gefällt liegt bei ~380-430€  :neutral:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Flightcrank am 25. Mai 2010, 09:42:56
Das muss hier auch rein:

Ohne Scheiß, ich lache gerade Tränen.

Hatten wir das schon:

:arrow: http://www.amazon.de/Wenger-Schweizer-Offiziersmesser-Messer-Schatulle/dp/B000R0JDSI/ref=cm_cr_pr_product_top

Lest Euch mal einige der Bewertungen durch, ich lag schon paar mal am Boden!  :uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:


 :D :uglylol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 25. Mai 2010, 09:58:24
Ist halt ein Sammler-Modell. Zum Gebrauch war das ja auch nie gedacht.

Trotzdem recht amüsante Rezensionen. :D

...by the way....
Das würdest du wirklich jeden Tag mit dir rumtragen wollen? Als EDC? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Juni 2010, 09:34:01
Neuzugänge im Hause Havoc:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1276500503_farmer.jpg)
Ein Victorinox Farmer (Alox)
Etwas robuster als die Modelle mit Plastikschalen.
So eins wollte ich sowieso schon lange mal haben. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1276500503_huntsman.jpg)
Und ein Huntsman in Schwarz.
Das ersetzt mein Huntsman mit "MacGyver"-Schriftzug (limitiert auf 3000 Stück)
Das kommt in die Vitrine und ist mir zu schade zum zu häufigen Benutzen
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Juni 2010, 11:53:02
Und dummerweise gleich wieder über was gestolpert was ich noch nicht habe. :D

Den 686 Toolbelt

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1276509006_2009-03-686-Toolbelt02.JPG)
 (http://upload.beyondhollywood.de/images/1276509006_2009-03-686-Toolbelt02.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1276509006_2009-03-686-Toolbelt01.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1276509006_2009-03-686-Toolbelt01.JPG)

Gibt es auch als größere Version mit 2 Schließzungen. (zusätzlicher Schlitz-Schraubendreher)

Aber auch der Rest kann sich sehen lassen. Kreuzschlitzschraubenzieher, Kapselheber, und 3 Schraubenschlüssel.
Die Schraubenschlüssel leider nur in amerikanischen Zoll Größen.
Mal schlau machen ob es den auch in metrisch gibt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Juni 2010, 10:22:17
Gerade noch eine kleine Bestellung beim Bushcraft Store in UK getätigt. :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1276589729_digital-camo.jpg)
50 ft (~15m) 550er Paracord in Digital Camo

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1276589729_rot.jpg)
50 ft (~15m) 550er Paracord in Rot

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1276589729_skulls.jpg)
Und ein kleines 5er Pack Skulls.

Alles zusammen mit Versand ~17€


Da kann ich mir dann selbst ein paar schöne Lanyards und Survival Braceletts basteln. :biggrin:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 15. Juni 2010, 10:44:05
Was sind denn Braceletts, muß man das kennen ?  :confused:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Juni 2010, 10:54:48
Was sind denn Braceletts, muß man das kennen ?  :confused:

Einfache Armbänder aus Paracord.
Man kann auch das Armband von einer Uhr daraus flechten, etc.
http://www.instructables.com/id/Paracord-bracelet-with-a-side-release-buckle/

Und wenn man es mal benötigt macht man es auf und hat ~3-4 Meter Paracord mit einer Zugfestigkeit von 550 Pfund.

Hauptsächlich will ich mir jedoch noch ein paar Lanyards/Schlüsselanhänger/Ziehhilfen flechten, wie ich schon einen habe. (Z.B. für mein neues Vic Farmer)
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1260270812_lany.jpg)

Nur wenn man die fertig kauft, kosten die Lanyards von Wilson 8-9 € und da sind je Farbe gerade mal ein halber Meter Paracord drin.
Jetzt habe ich mir da gut 30 Meter plus Skulls für ~11€ bestellt. (+6€ Versandkosten)


Und nun wälze ich die Anleitungen was man sich daraus alles Tolles basteln kann. :biggrin:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 15. Juni 2010, 11:20:04
AAh, ok  :D

Hehe, du hast früher im Werkunterricht doch immer ganz vorne gesessen, oder ?  :twisted:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Juni 2010, 11:30:52
AAh, ok  :D

Hehe, du hast früher im Werkunterricht doch immer ganz vorne gesessen, oder ?  :twisted:

Ne, Vorne war ich da nicht gesessen.  :D
Aber Spaß hat mir so Bastelei jeglicher Art schon immer gemacht. ;)
Teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern. (Vor allem während meiner Schwarzpulver, sowie Unkrautex+Zucker Phase :D )

Aber selbst dran Schuld.
Hätte mir mein Vater halt nicht schon mit 5 Jahren meine erste Werkbank mit eigenem Schraubstock und Werkzeug eingerichtet.  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 15. Juni 2010, 11:47:34
Ohja, Salpeter und Zucker war auch eine kleine Leidenschaft von mir früher  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Juni 2010, 18:09:17
Ohja, Salpeter und Zucker war auch eine kleine Leidenschaft von mir früher  :D

Ja das gab tolle Rauchbomben. :D

War aber eigentlich schon ziemlich verantwortungslos, da Chlorate (wie in Unkrautex) nach dem Mischen ja alles andere als chemisch stabil sind wenn man sie mit anderen Stoffen vermischt, bzw. dabei unsauber arbeitet. Da kann es schon sein, dass sich der Mist selbst entzündet. Deshalb nutzt das ja auch im pyrotechnischen Bereich schon seit Jahrzehnten niemand mehr.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 16. Juni 2010, 08:08:55
Da haben wior uns früher ja keine Gedanken drum gemacht ;)
Lustig war es, wenn man Salpeter und Zucker angezündet hat, ist ja Schwefel entstanden und den konnte man wieder... ich bin still  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 16. Juni 2010, 08:50:34
Da haben wior uns früher ja keine Gedanken drum gemacht ;)
Lustig war es, wenn man Salpeter und Zucker angezündet hat, ist ja Schwefel entstanden und den konnte man wieder... ich bin still  :lol:

Ist auch besser so.
Heutzutage begibt man sich da ja rein rechtlich schon auf Glatteis. ;)
Stichwort: böse Anleitungen für den kleinen Terroristen

Du musst dir mal die heutigen Chemie Experimentierkästen ansehen. Die haben fast nichts mehr mit denen von Kosmos aus meiner Jugend gemeinsam. Alles was auch nur im Entferntesten eine thermische, bzw. Pyrotechnische Reaktion hervorruft wurde da gestrichen.
Aber da ist es seit einigen Jahren ja schon müßig drüber zu diskutieren.

Wir sind ein Volk von Schissern geworden und teilweise ist da auch die heutige Jugend sehr zu bedauern. Einerseits wirft man ihnen Dummheit, Ignoranz, Ideenlosigkeit und zügellosen Medienkonsum vor, andererseits werden sie sowas von "Über"-beschützt und dürfen eigentlich keine eigenen Erfahrungen machen. Da bin ich ab und an echt erstaunt was mir da meine Freundin erzählt. Das beginnt schon im Kindergarten wo die Kids von ihren Eltern nicht mit auf den Waldausflug gelassen werden. "Da kann man sich ja weiß Gott was holen!", "Und noch ein Lagerfeuer!" "Weltuntergang!"

Und das ist nur der Anfang.

Ich bekomme das mit meinem EDC Spleen natürlich auch recht häufig mit.
Für eine Teil der Verwandschaft der Freundin meines Bruders sind wir beide auch schon als Halbverrückte abgstempelt.
"Wieso hat man denn andauernd ein Messer dabei?"
(Und da ging es nur um ein kleines Schweizer Messer mit dem ich es "gewagt" habe, die Bierflasche beim Geburtstag meines Bruders zu öffnen. ;) )

Ich hab das im Alter von 5-6 vbei vielen Waldausflügen mit meinem Vater und meinem Opa gelernt, dass ein "Mann immer ein Messer dabei haben sollte". :)
So Unvorstellbar das anscheinend für viele ist, für mich ist das schlicht und einfach Selbstverständlich dass ich immer mindestens ein Victorinox/SAK (Swiss Army Knife) als Werkzeug dabei habe.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. Juni 2010, 12:28:14
Nochmal was hierzu:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1276500503_farmer.jpg)

Also ich muss sagen, bisher bin ich schlichtweg begeistert von den Alox Modellen von Victorinox. :biggrin:
Ich frage mich echt warum ich die so lange ignoriert habe, da sie meiner Meinung nach besser sind als die Modelle mit den Plastikgriffschalen.

Das geriffelte Aluminium macht einen sehr hochwertigen und auch eleganten Eindruck.
Obwohl alles ein wenig robuster ausgelegt ist.
Aufgefallen ist mir das im Vergleich zu dem Huntsman.

Die Alox Modelle sind ca. 2 Millimeter Länger (93mm) und vor allem sind einieg Werkzeuge massiver ausgelegt.
Die Federspannkraft ist ebenfalls ein gutes Stückchen stärker, so daß man mehr Kraft beim Ausklappen aufwenden muss.
Im direkten Vergleich erkennt man zum Beispiel am Klingenrücken und auch am Schraubendreher/Kapselheber, dass hier zwar augenscheinlich
gleiche Werkzeuge verbaut wurden , diese sich jedoch bei genauerer Betrachtung als minimal größer und massiver herausstellen.
Da muss direkt mal einen Vergleichstest machen. :D

Auch in der Hosentasche fällt das Farmer nicht unangenehm auf, obwohl es eines der größten Modelle aus der Alox Serie ist.
Zumindest heute auf der Arbeit ist es mir niemals wirklich aufgefallen, dass es sich in der rechten Gesäßtasche befindet.
(Aber eine Version mit einem Liner weniger, sprich ohne Säge, wird auch noch in die Sammlung wandern. :D )
Der einzige Kritikpunkt, ist die etwas hervorstehende Halterung für den Fangring.
Bei festem Griff, piekst der etwas in die Handfläche.

Das wird wohl für die nächsten Tage mein EDC für die Hosentasche werden. :biggrin:
Vor allem fällt es im Gegensatz zu meinem Benchmade 960 (Einhändig zu öffnen und verriegelbar) nicht unter das Führungsverbot, wenn kein sozial annerkannter Zweck vorliegt.
(Allein über dieses schwammige Gesetz und seine Auslegungen könnte man Romane schreiben. ;) )

Und außerdem kostes es mit seinen 20 - 26 € je nach Händler nicht mal ein Sechtel bis Siebtel des Benchmades. ;)



Ehrlich gesagt muss ich sowieso gestehen, dass ich nach viel Ausprobiererei, doch wieder bei den kleinen Schweizern gelandet bin.
So schön die ganzen Hi-Tech super Tactical Folder auch alle sind, im klassischen Altagsgebrauch erweist sich so ein SAK doch einfach als völlig ausreichen, und auch weitaus vielseitiger.
Vor allem erntet man wirklich niemals einen komischen Blick, da Gegenstände mit dem schweizer Kreuz drauf niemanden erschrecken.

Tja, Back to Basics. :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 17. Juni 2010, 12:45:11
Ich glaub ich muss im Juli (wenn ich in Eschborn) bin mal vorbeikommen und mir deine Tasche mit dem ganzen Kram ansehen :D

Mach auch ma büdde Bilder von deinen selbstgebastelten Lanyards - da bin ich echt gespannt drauf.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juni 2010, 12:50:47
Hier is nur Audienz zu jeder vollen Stunde - Die nächste Anbetung des McHavoc'schen Bestandes gibts erst um 13 Uhr mit Pater Necronomicon nebst den Mixer'schen Domspasten
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. Juni 2010, 13:02:32
Ich glaub ich muss im Juli (wenn ich in Eschborn) bin mal vorbeikommen und mir deine Tasche mit dem ganzen Kram ansehen :D

Mach auch ma büdde Bilder von deinen selbstgebastelten Lanyards - da bin ich echt gespannt drauf.
Ich hab das ja nie alles gleichzeitig in der Tasche. Aber ich wechsel halt gerne, bzw. habe ja noch andere Taschen, Jacken. etc... :D

Klar, mache ich dann mal Bilder sobald ich meine erste Bastelei fertig habe. ;)

Hier is nur Audienz zu jeder vollen Stunde - Die nächste Anbetung des McHavoc'schen Bestandes gibts erst um 13 Uhr mit Pater Necronomicon nebst den Mixer'schen Domspasten

Als Agnostiker in atheistischer Ausprägung muss ich hier entschieden widersprechen. :D
Keine Audienzen, Anbetungen und auch keine sonstigen Sauereien.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juni 2010, 13:10:45
Alex, wenigstens die Sauerein müssen drin sein! Wie soll ich Dich sonst als Mann ernst nehmen!?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. Juni 2010, 13:12:20
Alex, wenigstens die Sauerein müssen drin sein! Wie soll ich Dich sonst als Mann ernst nehmen!?
Ich meinte da mit die Sauereien aus dem Mixa'schen Umfeld.
Der Rest ist doch keine Sauerei.. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Juni 2010, 13:24:50
So will ich das hören :D weida im Text :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: dead man am 24. Juni 2010, 15:00:11
Hab mich selbst mal mit ner Maglite Solitaire beschenkt, da sie im alten Zimmer meines Bruders noch neu verpackt rumlag. NEttes Teil, auch wenn ichs nich brauchen werd  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2010, 11:22:05
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278321614_pionier.jpg)
Ein Vic Alox Pioneer.
(Wie mein Farmer nur ohne Säge. Dadurch etwas schmaler)



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278321614_trail.gif)
Ein Vic Trailmaster.
(Habe bisher noch kein 111mm Modell. War also mal Zeit. :D )
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 05. Juli 2010, 11:49:45
Hast du neulich mal Galileo gesehen, wo sie die Messer getestet haben ?

Wahnsinn, was da Unterschiede sind untereinander und nicht immer ist teuer das Beste von allen.

Die einen legen Wert auf eine sehr scharfe Klinge, diese ist dann aber wieder schlechter gehärtet als eines, das nicht so gut schneidet.

Das Vic gefällt mir aber auch, was hat das gekostet ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2010, 12:25:00
Hast du neulich mal Galileo gesehen, wo sie die Messer getestet haben ?

Wahnsinn, was da Unterschiede sind untereinander und nicht immer ist teuer das Beste von allen.

Die einen legen Wert auf eine sehr scharfe Klinge, diese ist dann aber wieder schlechter gehärtet als eines, das nicht so gut schneidet.

Ich kenne die pseudowissenschaftlichen Dokus von Galileo. :roll:
Die Bilder sind toll, jedoch ist das Gequatsche und die Schlüsse daraus schrecklich vereinfachend und gerne auch mal sträflich falsch.
Das hat mit fundierter Berichterstattung leider nichts zu tun.

Klar muss teuer nicht zwangsweise besser sein.
(Siehe die Victorinoxe: erstaunliche Qualität für den Preis)

Jede Klinge hat je nach Einsatzzweck gewisse Vorteile bzw. Nachteile.

Nicht jeder Stahl ist für jeden Einsatzzweck unbedingt sinnvoll. rostende Kohlenstoffstähle kann man härter und schärfer bekommen als rostträge Stähle. All das ist aber schon wieder hinfällig wenn der Stahl vor und nach der Härtung nicht dem Stahl entsprechend sorgsam Wärmebehandelt wurde. Je nachdem kann selbst die exakt identische Stahlsorte unterschiedliche Ergebnisse liefern.

Je härter die Grundstahlsorte ist, desdo spröder wird diese auch. Und außerdem viel schwerer scharf zu bekommen. Da ist hier und da ein weicherer Stahl für 90% der Menschen von Vorteil.

Außerdem hängt die "Schärfe" von viel mehr Faktoren, als nur von der verwendeten Stahlsorte ab. Wärmebehandlung, Klingengeometrie, Schneidwinkel, etc...

Von Sonderkram wie Damastklingen, dem verschmelzen meherer Lagen verschiedener Metalle mit einem extrem hartem Kern und zäher Ummantelung noch gar nicht angefangen.

Das Thema "Stahl" und dessen Behandlung ist unglaublich komplex und alles andere als trivial.
Deshal reagier ich immer ein wenig allergisch auf solche Sendungen wo dann auch immer gleich noch ein Top 10 der tollsten/besten/schärfsten.... Messer geführt wird. Denn das kann man so einfach nicht sagen.


Das Vic gefällt mir aber auch, was hat das gekostet ?
Welches?

Das Pioneer hab ich für ~17€ bekommen, das Trailmaster für~23€
Recht günstig ist www.messerjoker.de
Nicht von der (zugegeben) einfachen Aufmachung täuschen lassen. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 05. Juli 2010, 15:07:38
Das Pioneer meinte ich ;)

Ja klar ist Galileo jetzt keine wissenschaftl. fundierte Sendung aber ab und an bringen die ganz interessante Beiträge.
Es muß doch nicht immer hoch wissenschaftlich zugehn, oder doch ?  :P
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2010, 17:16:39
Ja klar ist Galileo jetzt keine wissenschaftl. fundierte Sendung aber ab und an bringen die ganz interessante Beiträge.
Es muß doch nicht immer hoch wissenschaftlich zugehn, oder doch ?  :P

Ne, so hab ich das ja auch nicht gemeint, aber solche pauschalen Falschaussagen wie: "Und damit ist das Laguiole das schärfster Messer auf unserer Top 10....blablubber"
kann ich einfach nicht unkommentiert stehen lassen.
Das hat für mich immer den Eindruck einer Technik-Beratung im Media Markt.
"Nehmens ruhig den günstigen BD-Player. Der ist auf jeden Fall besser und schneller als die PS3. Vom Bild sowieso. Wir haben da unsere eigenen Testberichte. Kann ich Ihnen nur empfehlen." :roll:

Nix gegen Vereinfachen, aber unbelegten Müll vor sich herbrabbeln kann ich echt nicht abhaben. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Juli 2010, 11:25:17
Hmmm ich glaube das könnte eventuell eine meiner nächsten Anschaffungen werden.
Ein schönes kleines, robustes Spielzeug. :)

ESEE Izula
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278494300_izula1.jpg)



Frag sich nur in welcher Farbe....

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278494300_Izula2.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Juli 2010, 11:34:01
Das sind doch reine Wurfmesser, was hasten vor ?  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Juli 2010, 11:44:40
Werfen? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Juli 2010, 12:33:13
Das sind doch reine Wurfmesser, was hasten vor ?  :lol:

 :confused:
Also zum Werfen sind die allerhöchstens bedingt geeignet.
Das sind eigentlich klassische Neck-Knifes bzw. kleine Backup Knifes.

Mit 7-8 cm Klinge auch nicht besonders groß.

Hatte die eigentlich als Ersatz für draußen, oder als alltägliches Werkzeug gedacht.
Außerdem darf ich das Teil ja völlig legal, ohne "sozial annerkannten Zweck" nach Novellierung §42 WaffG jederzeit tragen.
Meine ganzen Folder, außer den Schweizern müssen ja eigentlich zu Hause bleiben, bzw. ist die Rechtslage da nicht eindeutig.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Evil am 07. Juli 2010, 12:36:41
Meine Motorsäge, Baseballschläger und Axt laß ich meistesn im Auto liegen. ;)

Sonst eben meine schicke, tolle Armbanduhr (die dem Ash ja so gefällt :D ) und mein Handy. Sonst hab ich da keinen Tick, wie beispielsweise  Pircings, Goldkettchen, Ohrringe und das ganze Zeugs...
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Juli 2010, 12:38:01
Meine Motorsäge, Baseballschläger und Axt laß ich meistesn im Auto liegen. ;)

Die sind aber alle 3 fürs Every-Day-Carry etwas überdimensioniert, oder :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Juli 2010, 13:44:51
Nicht " :confused:" Alex, so sehn Wurfmesser doch aus, oder nicht ?  :P

Ich kenn die zumindest so, auch von der Form her. Ein Messer, was ich mir mir trage, muß doch zum Einklappen sein oder willst du da unbedingt ne feste Klinge ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Juli 2010, 15:34:08
Nicht " :confused:" Alex, so sehn Wurfmesser doch aus, oder nicht ?  :P

Ich kenn die zumindest so, auch von der Form her. Ein Messer, was ich mir mir trage, muß doch zum Einklappen sein oder willst du da unbedingt ne feste Klinge ?

Also die Wurfmesser die ich kenne sind eigentlich seeeeehhhhrr symetrisch und eher kopflastig aufgebaut.
Ist auch hilfreich um keine ungewünschte Unwucht zu bekommen.


Tja, das mit dem Klappbaren Taschenmesser ist seit der ach so tollen Novelierung des WaffG §42 im April 08 ja so eine Sache.
Laut dem Gesetzestext gilt:

Messer Einhandöffnung ohne Arretierung: problemlos (gibt es weltweit nur sehr wenige)
Messer Zweihandöffnung mit Arretierung: problemlos
Messer Zweihandöffnung ohne Arretierung: problemlos
ferner feststehend unter 12 cm Klingenlänge: problemlos (Da fällt das oben rein)

Aber:
Messer Einhandöffnung mit Arretierung (~80% des Marktes)
feststehend über 12 cm Klingenlänge

benötigen einen sozialverträglichen Grund, sie zu führen, wobei die Gesetzeslage sehr auslegungsfreudig ist.
Brauchtumspflege ist zum Beispiel erlaubt, Rettungsdienst, Angler und Wanderer auch.
Aber danach wird es Auslegungssache. Und auf eine ellenlange Diskussion mit einem Gesetzeshüter der dann nach Lust und Laune mein 200€ Benchmade beschlagnahmt, (6,5cm Klinge, sehr edel) da ich eventuell seiner Meinung nach keinen Grund dafür habe, habe ich keinen Bock.
Vom Verlust ganz zu schweigen.

Trag ich halt sowas spazieren, da kann keiner meckern.
Ist völlig albern ich weiß. :roll:

Seit dem liegt mein damaliger Lieblingsfolder in der Bude. Und ich nehm halt sowas wie da oben, oder ein Schweizer mit.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Juli 2010, 15:47:13
Aber die normalen Schweizer sind ja dann erlaubt, oder ?
Da hab ich auch eins im Auto, aber die mit der etwas längeren Klinge...
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Juli 2010, 18:42:58
Aber die normalen Schweizer sind ja dann erlaubt, oder ?
Da hab ich auch eins im Auto, aber die mit der etwas längeren Klinge...

Wenn es keine Einhandöffnung (Daumenloch, Pin, Flipper, etc.) in Kombination mit einer Arrettierung hat, ist das kein Problem.
Wenn doch, betrifft das dann ja auch nur das "Führen am Mann/Frau" ohne sozial annerkannten Zweck.
Diesen schwammigen Passus hat man hinzugefügt, als man bemerkt hat, dass der Trachtenverein dann nicht mehr am Oktoberfest marschieren dürfte und die Feuerwehr und der Rettungsdienst keine Rettungsmesser mehr tragen dürften. ;)
Bei einer Wanderung im Wald wird auch niemals ein Cop was sagen.....vor allem weil du dabei wohl noch niemals jemand kontrolliert worden ist. :D


Ich mach die Tage mal ein paar Fotos von verschiedenen Varianten um zu verdeutlichen, dass man sich bei dem Entwurf schlicht gar nichts gedacht hat, bzw. der Urheber keine Ahnung von der Materie hatte.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Juli 2010, 09:14:04
Achja,

die befinden sich gerade auf dem Weg zu mir: :D
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1278573207_01.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1278573207_01.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1278573207_02.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1278573207_02.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1278573207_Izula2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1278573207_Izula2.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. Juli 2010, 09:50:39
Hast Du eigentlich ein eigenes Zimmer für das ganze Zeuch? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Juli 2010, 10:03:15
Hast Du eigentlich ein eigenes Zimmer für das ganze Zeuch? :D
Nö, aber wieder etwas Platz da ich alle VHS im Keller versenkt habe. :D

Verteilt sich halt teilweise in der Wohnung.
Dafür habe ich auch überall ne kleine Taschenlampe rumliegen, morgens überlege ich welches Taschenmesser + Lampe gut zu meinem Hemd passt.

Und ich nutze die auch im Büro eigentlich täglich. Brief öffnen, Tacker-Klammern aufbiegen, Faden vom Jacket abtrennen, ...

Ist im Endeffekt auch nicht alberner als 800+ Plastikscheiben in bunten Plastikverpackungen zu sammeln und in Regale zu sortieren. :D



...Edit:
Ich liebe einfach mechanisches und elektrisches Spielzeug. :D
Schuldig im Sinne der Anklage. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. Juli 2010, 10:16:01
Kein Hobby is alberner als das andere - naja ok, bis auf Modelleisenbahner, Briefmarkensammler und Münzsammler :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Juli 2010, 10:40:20
Ey, mein Vater sammelt Münzen, also vorsicht ! ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 08. Juli 2010, 11:27:26
Hab ich doch auch mal gemacht ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Juli 2010, 12:32:55
Und Modelleisenbahnen sind auch cool. :D

Zumindest liebe ich die Bastelei daran. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 08. Juli 2010, 13:25:41
Hab auch noch meine Märklin zuhause, die ich nie mehr hergebe ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. Juli 2010, 16:51:27
morgens überlege ich welches Taschenmesser + Lampe gut zu meinem Hemd passt

:uglylol2:

You made my day! :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Juli 2010, 17:19:36
morgens überlege ich welches Taschenmesser + Lampe gut zu meinem Hemd passt

:uglylol2:

You made my day! :D

Und ich steh dazu. Hah! :D





So wird mal Zeit euch noch ein schönes Spielzeug von mir vorzustellen.
Bzw. eigentlich habe ich es meiner Freundin geschenkt. ;)


Das Spyderco Bug Knife
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278601646_IMG_0717.JPG)
Griffschalen aus gebürstetem Edelstahl und natürlich mit der Spyderco typischen Öffnungshilfe in Form des Daumenlochs

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278601646_IMG_0718.JPG)
Klingenstahl 3Cr13MoV in typischer Spyderco Form.
Die Klinge hat keine Verriegelung und wird nur von der Rückenfeder gehalten. Wie z.B. bei Victorinox



Was ist daran nun besonders......... ;)






Das hier:






(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278601646_IMG_0719.JPG)
Klingenlänge: 3,3 cm, Grifflänge: 4,1 cm, Gewicht: 10g
Darüber ein Victorinox Farmer (93mm), ein Victorinox Pionier (93mm) und ein Victorinox Trailmaster aus der 111mm Serie (111mm geschlossen)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278601646_IMG_0723.JPG)
Im Vergleich zu dem Pohl Force Alpha Two, sowie dem Benchmade 960 wirkt es geradezu niedlich. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278601646_IMG_0722.JPG)
Trotzalledem liegt es noch erstaunlich gut in der Hand und hat sogar einen gewissen kleinen Nutzfaktor, da der Klingenstahl recht ordentlich ist.
Klar nix Besonderes, aber für ein absolutes Schlüsselbund Spielzeug in Ordnung und weitaus besser als irgendwelches Stanzblech.



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278601646_IMG_0720.JPG)
Ist es nicht niedlich?  :)

Meine Freundin jedenfalls liebt ihren "Spydi-Bug" :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 08. Juli 2010, 21:26:56
also richtig fokussieren musst du aber nochmal üben :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. Juli 2010, 22:28:25
also richtig fokussieren musst du aber nochmal üben :D

...das kleine Messerchen ist mit einer großen Kamera doch so schwer zu treffen! :D


Edit: Was kostet so ein Käfermesserchen denn, Alex?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Juli 2010, 07:57:14
also richtig fokussieren musst du aber nochmal üben :D

...das kleine Messerchen ist mit einer großen Kamera doch so schwer zu treffen! :D

Exakt! :D
Ne ich war zu faul den Automatikmodus auszuschalten und der hat es nicht so mit Nahaufnahmen. :redface:
Mache ich das nächste Mal besser, versprochen. ;)

Edit: Was kostet so ein Käfermesserchen denn, Alex?
Das gibt es zum Beispiel bei Globetrotter für 9,95€
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=137309
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Juli 2010, 12:24:36
Laut DHL kommt mein restlicher Spielkram auch heute noch an. :applaus:

Edit:
Er ist da. :applaus:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1278679446_IMG_0727.JPG)
Das Schweizer ist nur zum Größenvergleich mit im Bild.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 12. Juli 2010, 15:11:33
Am Samstag ist mir wieder aufgefallen dass die besch***enen Schlingpflanzen an der Hinteren Gartentür wieder mal den kompletten Weg zugewuchert
hatten.
(Tip: Pflanzt niemals so einen Scheiss ein euren Garten in der Hoffnung das würde die Tür ja schön zuwachsen :roll:)

Aber deswegen konnte ich endlich mal einen Teil meines Spielzeugs auf seine Tauglichkeit testen. :D

Also habe ich die Gartenschere und die Machete im Keller gelassen und es mit dem Pohl Force Alpha Two versucht. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1277655605_IMG_0713.JPG)


Und ich war überrascht wie gut sich das Ding geschlagen hat. :shock: :biggrin:
Ohne Scherz, als klappbare "Taschen-Machete" geht das Ding locker durch. Innerhalb kurzer Zeit hatte ich mir da eine Breche hin zu meiner Gartentür geschlagen.
Vor allem da man die Griffposition auch weiter nach hinten verlagern kann ist sehr hilfreich und das nicht unerhebliche Eigengewicht von dem Ding tat sein Übriges.
Danach habe ich dann auch noch ein paar Belastungstests an meinen Bäumchen gemacht.
Mit 3-4 gezielten Schlägen sind auch Äste mit 3cm Durchmesser kein Hinderniss.
Deswegen mussten auch gleich noch ein paar Bäumchen dran glauben. :D

Danach immer nicht das geringste Spiel am Verschluss und durch Papier ist es auch noch mühelos geglitten.
Nach ein paar Zügen über die Keramikstäbe des Sharpmakers konnte es auch wieder rasieren.

Also das Pohl Force Alpha Two hält auf jeden Fall was die robuste Optik verspricht.
Kein Blender, sondern ein echt funktionales Werkzeug. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Juli 2010, 10:07:43
Wie groß is denn das Teilchen? Schick aussehen tuts in jedem Fall mal!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Juli 2010, 10:26:13
Wie groß is denn das Teilchen? Schick aussehen tuts in jedem Fall mal!

Das Alpha Two?

Gesamtlänge: ~26cm
Klinge: ~11,3cm
Griff: ~14,7cm
Gewicht: ~280gr

Ist schon ein ziemlicher Brecher.
Nicht unbedingt für die leichte Sommerhose gedacht, denn die zieht es dir womöglich runter. :D

Ist aber auch der mit Abstand stabilste Folder der mir bisher untergekommen ist.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Juli 2010, 10:39:46
Achsooo! Das is ja echt groß! Das kam auf dem Bild jetz so ala 15 cm Gesamtlänge rüber :D und ich denk noch, wieso haut der mit dem kleinen Messerlein auf Äste mit 3 cm ein :lol: das is echt ein geiles Messer! Costa quanta?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Juli 2010, 10:57:59
Achsooo! Das is ja echt groß! Das kam auf dem Bild jetz so ala 15 cm Gesamtlänge rüber :D und ich denk noch, wieso haut der mit dem kleinen Messerlein auf Äste mit 3 cm ein :lol: das is echt ein geiles Messer! Costa quanta?

Ne, das ist schon richtig ausgewachsen. :D

Das Alpha Two lag bei 159€

Aktuell gibt es ja schon das Alpha Three, sowie das etwas kleinere Bravo One.
Die haben jetzt auch den etwas härteren D2 Stahl und nicht mehr den 440C

Kann man sich auch hier anschauen.
http://www.pohlforce.de/
(Nicht erschrecken vor der etwas martialischen Aufmachung. :D )
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Juli 2010, 10:59:34
Also ich find die Dinger alle geil :D mal sehen wann ich mal weng Geld ürbig hab :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 13. Juli 2010, 10:59:44
Ich habe es gerade in Erwägung gezogen mir auch so ein Teilchen zuzulegen aber nicht für 160 Öre  :shock: :lol:
Das MUSS ja was taugen bei dem Preis
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Juli 2010, 11:13:51
Ich habe es gerade in Erwägung gezogen mir auch so ein Teilchen zuzulegen aber nicht für 160 Öre  :shock: :lol:
Das MUSS ja was taugen bei dem Preis

Also meiner Meinung nach ist das Ding sein Geld auf jedenfall Wert.
Wenn man sich da die Mitbewerber aus den USA anschaut.......

Also große stabile Folder

Z.B. Strider SMF zwischen 350-600€
Auch bei Chris Reeve, MOD, Microtech und Konsorten findet man in der Größen und Gewichtsklasse eigentlich kaum was Günstigeres.
Edit:
Auch die Italiener (z.B. Extrema Ratio MF2) sind mit 250-320€ auch nicht günstiger.

Schöne Bilder vom Alpha Two gibt es noch hier:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=77002&highlight=Alpha+two

Sowie Gartentest wie ich ihn am Samstag gemacht habe, mit dem Vorgänger, dem One :D
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=70082
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juli 2010, 11:26:21
Hmm, sehr schick - da erwacht sogar mein alter Taschenmesser-Sammeltrieb :biggrin:

Das Alpha Three ist ja schon sehr schick, aber das scheint jetzt nur noch mit der Säge im unteren Klingenteil erhältlich zu sein, nicht mehr mit durchgehender Klinge, oder?

Wenn ich irgendwann mal wieder Geld übrig habe, in ferner Zukunft... :braue: :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Juli 2010, 11:36:40
Das Alpha Three ist ja schon sehr schick, aber das scheint jetzt nur noch mit der Säge im unteren Klingenteil erhältlich zu sein, nicht mehr mit durchgehender Klinge, oder?
Ja das Three gibt es leider nur mit Teil-Serrations
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=85123&highlight=Alpha+three

Btw.
Diese Teil-Serrations sind keine Säge, sondern rasiermesserscharf. Einfach eine andere Form des Schliffs.


Beim Two konnte man noch wählen, ob mit oder Ohne Serrations

Aber www.toolshop.de, bzw. www.messerkontor.eu haben auch noch das Two im Angebot.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Juli 2010, 10:27:03
In letzter Zeit ertappe ich mich leider immmer häufiger beim Rumstöbern auf der Webseite von ExtremaRatio. :D

http://www.extremaratioknivesdivision.eu/


Obwohl völlig überdimensioniert und ich die eigentlich gar nicht brauche, erwecken viele von den Teilchen, allein durch ihr eigenständiges Design meinen "Haben-Will" Trieb. :D

Vor allem den RAO Folder finde ich mal mehr als cool. :)

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1280305313_EX130RAO.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1280305313_EX130RAO.jpg)

Daten:
Klinge 12cm
Gesamtlänge 26 cm
Gewicht 340g
Klingenstärke 6mm :shock:


Zwar fallen mir jetzt auf Anhieb nur sehr seltene Situationen ein wo man so ein klappbares Brecheisen gebrauchen könnte, (Drachen jagen, Panzer aufschneiden, Baugruben ausheben, ... :D ) aber wer denkt dabei schon logisch?
Ok, mit gut 300€ ist das natürlich kein Sonderangebot..... aber es geistert schon seit ner Woche in meinem Kopf herum. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Juli 2010, 10:36:38
Geiles Teilchen :D sieht aus wie ein Stealth-Bomber :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Juli 2010, 10:51:24
Geiles Teilchen :D sieht aus wie ein Stealth-Bomber :D

Ja, diesen Stil haben alle Spielzeuge von ExtremaRatio.

Der macht mich ja auch an, den hat ER aber fast ausschließlich allein.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Juli 2010, 11:01:38
Ich sehs grad :D geile Seite, aber halt preislich echt ne Nummer. Das Messer auf der Startseite rockt die Hütte fett!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Juli 2010, 12:57:53
Ich sehs grad :D geile Seite, aber halt preislich echt ne Nummer. Das Messer auf der Startseite rockt die Hütte fett!

Ja die haben alle schon ein recht martialisches Äußeres. :D
Aber die werden ja auch nicht gebaut um nen Schönheitswettbewerb zu gewinnen.


Btw. Schönheitswettbewerb.

Da gibt es auch was wovon ich schon lange Träume.

Der Shapeshifter EDC von Scorpio Design. :love:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1280314551_WP_SHA3-01-1024x768.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1280314551_WP_SHA3-01-1024x768.jpg)

http://www.scorpiodesign.de/sha.html

Ein wunderschönes Teil. Und auch mechanisch ein Glanzstück.
Nur fangen die Preise für so ein Schmuckstück erst bei ~500€ an und steigen je nach verwendeten Materialien....
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Juli 2010, 13:04:27
...und führe mich nicht in Versuchung... MANN! Ich war früher auch mal so messerverrückt - und so langsam kommt das wieder zum Vorschein. :D Ich hatte auch mal das Messer aus RAMBO 3 (war ja kein so ein Billig-Überlebens-Dinge-im-Griff-Teil), hab es aber einem Bekannten verkauft als ich Kohle brauchte. Das hat damals immerhin seine 300 DM gekostet gehabt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Juli 2010, 15:11:14
...und führe mich nicht in Versuchung... MANN!

Schon mal bei den Arbeiten von Jürgen Schanz vorbeigeschaut?
http://www.schanz-messer.de/de/
 :braue:
Der fertigt auch wunderschönen Damast-Schmuck.

oder Norbert Leitner von 69°Nord Knives
http://www.69nord.at/

oder Heiko Häß macht beeindruckende Stücke im nordischen Stil
http://www.heiko-haess-messermacher.de/


Jaja da gibt es schon wahre Kunstwerke. :biggrin:
Brauchst du noch ein paar Adressen? :D

oder wie ich eine Gelddruckerei um den Kram irgendwie zu bezahlen. :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Juli 2010, 15:16:09
Uiuiui, das Haj2 und das SPecialist sehen verdammt gut aus!

Die von Häss sind mir zu rustikal, obwohl das Skinner nicht übel ist!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 31. August 2010, 11:33:28
 :shock: :shock: :shock:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1283246610_swandvic-01.jpg)

Das ist doch echt gemein, warum bekommen die Japaner so eine tolle Sonderserie vom Victorinox Classic?  :(
Genauso wie die Südafrikaner. Die bekommen die ganzen schönen farbigen Alox Modelle. Nur leider verschickt die keiner auserhalb von Südafrika. :(

Mal schauen ob ich an eins der japanischen Star Wars classics herankomme.  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 31. August 2010, 11:50:19
Also das mit Vader find ich richtig geil!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 31. August 2010, 12:39:18
Also ich habe schon mal einen jap. Store gefunden der alle 4 Stück hat.

Da komme ich aber laut Währungsrechner mit Versand schon auf ~130-150€
Und da sind noch keine eventuellen Steuer/Zollgebühren mit drin..... :neutral:

Bei einem amerikanischen Store ist es wohl etwas billiger, aber dafür gibt es da nur 3 der 4 Modelle....
Edit:.... oh da geht ja nur Expressversand für 20$ :shock:

*grmmll*.... noch mal nachrechnen.....
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 31. August 2010, 12:43:01
Komm schon Alex, Dein sauer Verdientes geht eh für eins der Teile drauf :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 31. August 2010, 12:47:13
Wobei die Teile schon scheissgeil aussehen. Muss man ehrlich sagen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 31. August 2010, 12:59:50
Komm schon Alex, Dein sauer Verdientes geht eh für eins der Teile drauf :D

Es sind halt nur die kleinen Classics für den Schlüsselbund (58 mm)

Außerdem habe ich ja schon "ein paar" Schweizer im Haus, bzw. eine andere Bestellung ist ja auch schon getätigt. :D
Die wären ja alle 4 nur für die Vitrine...... scheiss Sammelei. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 31. August 2010, 13:12:12
Wieviele Messerlein hast Du denn schon zu Hause? :D Also jetz nur solche Teile halt, keine Küchenmesser oder so
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 31. August 2010, 15:02:14
Wieviele Messerlein hast Du denn schon zu Hause? :D Also jetz nur solche Teile halt, keine Küchenmesser oder so

Oh je....

Fangen wir mal mit den Schweizern an... :lol:

Vic Midnite Manager (am Schlüsselbund)
Vic Alox Pioneer (Hosentasche)
Vic Alox Farmer (Jacke oder Mantel, bzw. im Wechsel mit dem Pioneer)
Vic Trailmaster (am Maxpedition Jumbo in der Gurttasche)
Vic Rescue Tool (Mittelkonsole im Auto)
Vic Swiss Tool (Handschuhfach im Auto)
Vic Huntsman schwarz (Wohnzimmertisch oder Reisebegleiter im Koffer)
Vic Huntsman mit "MacGyver"-Schriftzug (Im Wohnzimmerschrank zur Deko)
Vic Camper mit "Camping" Schriftzug (Überbleibsel aus meiner Kindheit)
Vic Spartan recht malträtiert, zum Basteln im Schreibtisch.
...
bestimmt noch mindestens eins was mir gerade nicht einfällt. :D


Dann

Ein Opinel No. 8 (Wohnzimmertisch)
Ein Spyderco Bug (Für die Freundin auch Wohnzimmertisch)
Pohl Force Alpha Two (Schrank, bzw. Fensterbank Richtung Garten, oder auch mal in der Tasche beim GeoCachen)
Fällkniven F1 (GeoCachen, Camping, Garten, etc.)
EESE Izula (Outdoor Backup, ab und zu auch mal hinten am Gürtel, Griffwicklung mit 2 Meter Paracord)
Benchmade 960 Osborne (Früher mein EDC zu Anzug und Krawatte, seit der Unklarheit wegen Führungsproblematik (Einhänder + Sicherung) größtenteils nur noch im Haus.)

Ein altes MORA und ein am Griff zusammengeschweistes Butterfly (dadurch wieder legal) geistern im Garten und im Werkzeugkasten rum.
Für die Drecksarbeit werden die auch grob misshandelt. :D

Und bestimmt noch ein, zwei weitere die mir gerade nicht einfallen.

Jetzt aktuell hier auf der Arbeit habe ich 3 dabei. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 31. August 2010, 15:55:50
Alter! Das is ja schon mehr als ordentlich für nen Kleinkrieg :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. September 2010, 10:40:39
So, auf der Suche nach einer Uhr bin ich ja immer noch.... :D

Aktuell gerade etwas günstiger zu bekommen ist ja die Traser Long Life.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1274262483_P_206502_LongLife_z.jpg)

Neulich auch noch einen tollen Test einer Schweizer Zeitschrift gelesen. Da wurde die Uhr für nen Monat in verschneitem Boden verbuddelt und dann wieder voll funktionsfähig wieder ausgegraben. :D
Nur leider gefällt mir das Design einfach nicht..... :neutral:


Was ich noch entdeckt habe und mir richtig gut gefällt ist die Marathon TSAR :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1283847742_tsarusgov.jpg)

Problem ist nur.
Das Ding gibt es eigentlich nur für US und Kanadische Behörden und ist auch nur mit US oder Kanadischem Pass zu bekommen.
Habe aber inzwischen einen Umweg über einen Sammler gefunden.
Aber ~480-500$ + eventuell noch 170$ für das Stahlarmband sind natürlich auch ne Ansage.

Ich finde den Brecher schon saucool, aber ich habe natürlich auch Respekt vor dem Gewicht dieses Ganzstahl Brockens. (~220 gramm mit Stahlarmband) :shock:
Da hat man nach nem Jahr einen doppelt so dicken Arm. :lol:


Deshalb sagt die Vernunft eigentlich TITAN.



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1283847742_09tr65069.jpg)
Traser P6506 Commander Titan 100
Lünette aus Titan
(Armbänder frei wählbar)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1283847742_B155_Commander_P6506_c.jpg)
Traser P6506 Commander Titan
Lünette aus Kohlefaser
(Armbänder frei wählbar)



Eine von den beiden wird es wohl werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden ob mir Kohlefaser oder Titan auf der Lünette. :think:


Ach und bevor einer fragt..... Jack Bauer hatte eine MTM, aber die gefällt mir nicht und ist von der gebotenen Leistung schwächer als die Traser und auch noch teurer.
Traser P6506 Commander Titan

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. September 2010, 11:35:21
Wieso denn eigentlich nur solche Marken bei Uhren ?

Da du ja nicht unbedingt auf jeden Cent achten mußt bei sowas, was ist denn mit den Tag Heuer Uhren ? Schonmal welche angesehen ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. September 2010, 11:47:34
Wieso denn eigentlich nur solche Marken bei Uhren ?

Da du ja nicht unbedingt auf jeden Cent achten mußt bei sowas, was ist denn mit den Tag Heuer Uhren ? Schonmal welche angesehen ?

Einerseits weil die ziemlich unzerstörbar sind, und andererseits weil ich mir in den Kopf gesetzt habe mir eine Uhr mit Tritium Beleuchtung (H3) zu holen. ;)

Da sind auf den Zeigern und den Ziffern keine Floureszierenden Farben, sondern kleine Glasröhrchen die von Innen mit einer Farbe bemalt und mit Tritium, einem schweres Wasserstoff-Isotop gefüllt sind. Das ist ein radioaktiver Beta-Strahler.

Im Vergleich zu floureszierenden Farben müssen diese Röhrchen nicht durch Licht aufgeladen werden, sondern "strahlen" von alleine. ;)
Tritium hat eine Halbwertszeit von ~12,5 Jahren. Aber erst nach ~25 Jahren wird für das menschliche Auge ein Nachlassen der Leuchtkraft bemerkbar.
http://www.traserh3watches.com/de/h3_technology/

Die leuchtet also immer. :D
Und das haben die von Tag Heuer nicht, obwohl die zweifelsohne auch schöne Uhren bauen.

Ne, es geht mir hier wirklich um eine Uhr die diese Technik hat und auch übelste Misshandlungen mitmacht. ;)


Für den Anzug habe ich noch einen schönen alten Seiko Chronographen zu Hause. ;)
Wobei ich mir da auch was schönes von Sinn oder IWC vorstellen kann.....
.......
.......
 falls ich mal nicht wüsste wohin mit ein paar tausend €..... :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 07. September 2010, 12:15:25
Da is allen Ernstes die Uhr am Arm radioaktiv!???
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. September 2010, 12:19:15
Da is allen Ernstes die Uhr am Arm radioaktiv!???

Jep, kein Scherz.

Diese alten floureszierenden Farben sind das ja teilweise auch zu einem gewissen Teil.

In ganz Europa hat auch nur eine Firma (mb-microtech in der Schweiz) das Recht diese Glasröhrchen zu fertigen.
Nur die haben bisher die Zusage der europäischen Strahlenschutzkommission.

Ne, da es ein reiner Betastrahler ist und die Dinger keine Gammastrahlen emittieren ist das auch völlig ungefährlich solnga man die Galsröhrchen nicht zerbeist und runterschluckt. Die Strahlung kommt nicht aus der Uhr raus.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. September 2010, 08:13:22
Da ich mich immer noch nicht entscheiden kann, ist das Projekt "Tritium-Uhr" vorerst auf Eis gelegt.

Aber ich wollte ja auch schon immer eine mechanische Uhr. :D


Und da hab ich mich kurzerhand in das neue Modell der Orient Deep verliebt und die mir auch gleich geordert. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1284099048_orient_deep.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. September 2010, 17:36:56
Also ich bin echt begeistert von meinem neuen Spielzeug. :D

Macht echt was her, ist sehr wertig verarbeitet und vor allem ziemlich groß und massiv. :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1284219305_IMG_1235.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1284219305_IMG_1236.JPG)


Insgeheim weiß ich jedoch schon, dass das nicht meine letzte Orient war. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 24. September 2010, 16:45:53
Soderle,

für die Verbesserung meiner Halbmarathon Bestzeit auf (für mich) respektable 1:42:49 musste ich mich natürlich belohnen. :D


Gerade geordert:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1285339237_bulletpen.jpg)
Ein Fisher Bullet Pen auch bekannt als Fisher Spacepen.
Schreibt überkopf, unterwasser, in der Schwerelosigkeit und sieht einfach saucool aus. :D



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1285339237_subcom_titan.jpg)
Ein Böker Plus Subcom Titanium Folder.
Schöner kleiner Folder, der trotzdem nicht zu filigran ausfällt.
440C Klingenstahl, Rahmen und Clip aus edlem Titan. :)



Die Sucht erst mal wieder befriedigt. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Max_Cherry am 26. September 2010, 15:01:48
So mit 15 wollte ich immer eine "dicke" Armbanduhr haben und mir damals diese Citizen Automatik gekauft.
Nach wenigen Jahren und 2 Armband-Verschlüssen später hab ich die Uhr ins Regal verbannt. Ich mag einfach nicht, wenn ich was am Handgelenk hängen hab.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1285505965_citizen.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 26. September 2010, 15:08:58
Wenn wir schon dabei sind, hab mir vor ein paar Monaten aus HongKong ne Chronographen-Automatik für nen Zwanni geholt. Die Qualität war überraschend gut und das Teil sieht auch hochwertig aus, ist nur ein ziemlicher Klopper. Muss die Wochen noch dafür ein breites Armband besorgen weil ich normale Armbänder net leiden kann.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1285506439_AK-W048M02.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 27. September 2010, 07:54:54
@Stephan
Das ist doch eine schöne schlichte Dresswatch. :) Ich finde weiße Ziffernblätter strehlen immer eine gediegene Ruhe aus.
In dem Stil habe ich noch einen alten Seiko Chronographen (nur Quarz) zu Hause rumliegen.
Die Citizens finde ich ja auch recht schick. Genauso wie Seiko und Orient bieten die 3 Japaner in der Automatik Einstiegs- und Standardklasse erstaunlich gute Uhren, die es größtenteils mit der 500€ Klasse (Einstieg) der Schweizer mit ETA Werk aufnehmen können. Nur kosten zumindest die Standard Japaner keine 500. ;)

@Alex
Was ist denn das für ein Hersteller? Sagt mir auf den ersten Blick jetzt gar nichts.
Made in China? Da kommen die letzten 2 Jahre nämlich auch viele neue Hersteller auf den Markt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 27. September 2010, 10:36:44
@ Ash: Auf so Chronos steh ich auch, die würd ich auch nehmen, wenn sie qualitativ ein wenig höher angesiedelt wäre ;)
Blaues Ziffernblatt hab ich eh meist
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 27. September 2010, 12:12:42
@Alex
Was ist denn das für ein Hersteller? Sagt mir auf den ersten Blick jetzt gar nichts.
Made in China? Da kommen die letzten 2 Jahre nämlich auch viele neue Hersteller auf den Markt.

AK ( = Alias Kim) homme
Unter dem Markennamen wird alles mögliche verkauft (Taschen, Brillen) und die Adresse ist ein(e) Vertrieb/Fabrik die von Lichterketten bis KFZ Ersatzteilen so ziemlich alles anbietet (Million Joy International). :lol: Dennnoch... Ich habe schon einige 10€-Automatik-Chronographen aus China gekauft. Meist ist die Qualität eher bescheiden. Diese Uhr hier aber ist wirklich überraschend hochwertig und von den paar Noname-Uhren die ich habe die Beste. Hier mal die drei Billo-Uhren von mir. Die türkische Breitling rechts ist sogar die qualitativ Schlechteste. Die China-Automatik inner Mitte ist qualitativ ok wobei ich von der auch eine hatte, die nur ne Woche hielt. :lol: Ganz links ist halt die AK-homme. Qualitativ wirkt sie so hochwertig wie meine Fossil. Also bisher bin ich von der Uhr ganz angetan. Nur wie gesagt, ein breiteres Armband muss noch her.


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1285582077_Web_uhren_billo.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1285582077_Web_uhren_billo.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 27. September 2010, 12:20:47
AK ( = Alias Kim) homme
Unter dem Markennamen wird alles mögliche verkauft (Taschen, Brillen) und die Adresse ist ein(e) Vertrieb/Fabrik die von Lichterketten bis KFZ Ersatzteilen so ziemlich alles anbietet (Million Joy International). :lol:
Interessantes Produktsortiment. :D

Die türkische Breitling rechts ist sogar die qualitativ Schlechteste. Die China-Automatik inner Mitte ist qualitativ ok wobei ich von der auch eine hatte, die nur ne Woche hielt. :lol: Ganz links ist halt die AK-homme. Qualitativ wirkt sie so hochwertig wie meine Fossil.

Also bei der "Breitling" musste ich gerade etwas schmunzeln. Meistens versuchen die Nachahmer ja wenigstens den Stil zu immitieren, aber das würde ich ohne das nachgemachte Logo nie für eine Breitling halten. :lol:
Aber die AK schaut da im Vergleich zu wirklich recht wertig aus. Und wenn es wirklich eine Automatik ist, ist der Preis ja schon fast sensationell günstig.
Wie sind denn die Gangwerte von dem Teil? Sprich wieviel geht sie pro Tag oder pro Woche vor oder nach?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 27. September 2010, 12:26:03
Ouh, das kann ich dir noch net sagen weil ich sie bisher noch net getragen habe auf Grund des in meinen Augen hässlichen Armbandes. Wenn das Neue da ist, werd ich das mal abtesten. Wenn es aber so wie bei meiner anderen China-Automatik (mitte) ist dann bleibt sie nach einer Woche ziemlich genau.

EDIT: Die Pseudobreitling ist aber auch schon 14 Jahre alt. :P
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 27. September 2010, 12:36:50
Wenn es aber so wie bei meiner anderen China-Automatik (mitte) ist dann bleibt sie nach einer Woche ziemlich genau.

Das wäre für den Preis aber schon verdammt ordentlich.
Also meine neue Orient geht ~30 Sekunden pro Woche vor.
Was für eine mechanische Uhr unter 500€ noch ganz normal ist.

Aber das ist ja nur ein Kriterium. Wenn die Uhr diese Gangwerte auch noch nach einigen Jahren aufweist, zeigt sich erst die wahre Qualität des verbauten Kalibers.

Muss mich da jetzt echt mal schlau machen was da in den AKs so verbaut ist. Hast mich neugierig gemacht.
Schick ausschauen tut sie obendrein auf den ersten Blick.

Aber persönlich finde ich Diver schöner als Chronographen.
Liebäugle gerade noch mit einer Seiko SKX007 / SKX009 / SKX171

Oder halt doch eine SBDC001 alias Seiko Sumo. Die gibts jedoch leider ausschließlich in Japan und geht dann leider auch preislich die >500er Regionen. :neutral:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 27. September 2010, 12:52:55
30 Sekunden pro Woche vor ist doch ziemlich genau. Das könnte so passen. Keine meiner Uhren geht auf die Minute genau sondern immer 3-5 Minuten nach, so dass ich nie zu spät komme. Daher weiss ich jetzt auch net auf die Sekunde genau, ob der Gangwert mehr als üblich schwankt.
Auf jeden Fall soll es ein japanisches Uhrwerk sein. Die uhr ist ganz sicher nichts für "besondere Tage" aber als Uhr für den normalen Grbauch würd ich diese 20€ Uhr jeder 20€ Uhr ausm Real-Markt vorziehen. :P

Aber persönlich finde ich Diver schöner als Chronographen.
Liebäugle gerade noch mit einer Seiko SKX007 / SKX009 / SKX171

Oder halt doch eine SBDC001 alias Seiko Sumo. Die gibts jedoch leider ausschließlich in Japan und geht dann leider auch preislich die >500er Regionen. :neutral:

Ist nun optisch nicht so ganz mein Fall weil zu schlicht. Was mir an den Uhren aber sehr gefällt ist das Datum-Fenster, find ich praktisch und sehr schick.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1285584738_SKX171-04.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1285584738_SKX171-04.JPG)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 27. September 2010, 12:58:49
Auf jeden Fall soll es ein japanisches Uhrwerk sein. Die uhr ist ganz sicher nichts für "besondere Tage" aber als Uhr für den normalen Grbauch würd ich diese 20€ Uhr jeder 20€ Uhr ausm Real-Markt vorziehen. :P
Ne, das sehe ich ganz genauso. Als "Daily-Rocker" auf den man nicht zwingend Acht geben muss ist das Ding wahrscheinlich geradezu ideal. Gerade für den Preis.


Ist nun optisch nicht so ganz mein Fall weil zu schlicht. Was mir an den Uhren aber sehr gefällt ist das Datum-Fenster, find ich praktisch und sehr schick.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1285584738_SKX171-04.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1285584738_SKX171-04.JPG)
Ich mag irgendwie die aufgeräumte Optik von Taucheruhren. Auch die drehbaren Lünetten finde ich einfach cool.
Datumsfenster ist natürlich auch was Feines.

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Oktober 2010, 15:00:35
Musste mal wieder etwas den Vorrat auffüllen. :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287060946_soldier.gif)
1 x Vic Soldier
Das klassische Schweizer Soldatenmesser (Bis 2008)
Da es seit 2 Jahren ja das neue 111mm Vic gibt, werden die echten Soldiers nun wohl nicht mehr produziert und auch teurer.

Daher gleich mal noch eins in den Schrank legen. :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287060946_pioneer.gif)
5 x Vic Pioneer
Die zivile Variante vom Soldier. (anderes Wappen und extra Fangösenring)

Mein alltäglicher Begleiter :love:
Davon kann man nie genug haben und ab und an verschenke ich auch mal eins.
Daher nochmal 5 Stück "auf Halde"
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 14. Oktober 2010, 15:56:10
Welches schweizer Soldatenmesser gibts denn nun seit 2008?
111mm Vic

Ist das Dieses hier? Sieht aber von der Form net so dolle aus.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287064482_084533.jpg)


Abgesehen davon geht ja wohl Nichts über das gute dt. BW-Taschenmesser. :D
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287064534_Taschenmesser-Tasche-Bw-oliv.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Oktober 2010, 18:03:19
Das neue Schweizer Soldatenmesser ist das hier:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287071524_397889923311.png)

fast identisch mit meinem Trailmaster nur dass das Soldatenmesser 08 eine Einhandklinge und gummierte Griffschalen hat.

Lass dich von der Form nicht täuschen. die 111mm Versionen liegen super in der Hand.
Nur für die Hosentasche im Geschäft oder immer dabei bevorzuge ich die flachen 91-93mm Modelle.


Ha, das BW-Taschenmesser. :D

Weißt du dass es da mehrere Hersteller gab die das BW Taschenmesser hergestellt haben? ;)
Hauptsächlich jedoch Adler und....Victorinox ;) (Unterscheidbar an gestempeltem Adler oder "V" bzw. Victorinox Schriftzug auf der Klinge)

Die stammen aus der inzwischen kaum noch hergestellten 108mm Reihe.
Ein ähnliches Modell gab es auch von Vic als spezielle Ausgabe für Mauser

Das BW von Victorinox hat die Nummer 0.8770.04 und wurde von 1976 an bei der BW eingeführt.
Im Internationalen Umfeld auch als GAK (German Army Knife) bekannt.

Btw: kurzer Bericht vom "Secret Order of Swiss Army Knifes": :D
http://www.sosakonline.com/index.php?option=com_content&task=view&id=30&Itemid=35



Und jetzt rate mal wie das neue BW Taschenmesser aussieht....;)
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287072469_gak02.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 14. Oktober 2010, 18:17:08
Wo is'n der Korkenzieher hin?? Den brauchen wir doch, wenn wir mal wieder in Frankreich einmaschieren. *hust* :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Oktober 2010, 18:19:56
Wo is'n der Korkenzieher hin?? Den brauchen wir doch, wenn wir mal wieder in Frankreich einmaschieren. *hust* :D

 :D
Den gibt es nur noch am zivilen Modell "Forester".

Man kann sich da aber auch mit der Stechahle behelfen, indem man die schief in den Korken sticht.
Dann einfach nach oben herausziehen. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 14. Oktober 2010, 18:25:10
Na ok, ich glaub das werde ich mir mal zualegen. So oft sauf ich eh keinen Wein und wenn dann nur den Edlen mit Schraubverschluss. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: nemesis am 14. Oktober 2010, 21:51:31
Auffe Arbeit:

Rechte Hosentasche: Handy.

Linke Hosentasche: Schlüssel, Brieftasche.

Linke Seitentasche: Kippen, Feuerzeug, Kuli.

Hintere Tasche: Abstauber, Stielspachtel, Cutter.

 :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Oktober 2010, 07:22:25
Auffe Arbeit:
Hmmm... Stimmt, wäre mal Zeit für einen "Was tragt ihr gerade in euren Hosentaschen?"-Thread. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 15. Oktober 2010, 08:35:42
Ich mag irgendwie die aufgeräumte Optik von Taucheruhren. Auch die drehbaren Lünetten finde ich einfach cool.


Ich hab zwar auch immer nur Uhren mit dem drehbaren Kranz außen rum aber jetz erzähl mir dochmal, wie und wo und wann man da mitbekommt, daß das Ding "Lünette" heißt ??  :lol: :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Oktober 2010, 08:42:21
Ich mag irgendwie die aufgeräumte Optik von Taucheruhren. Auch die drehbaren Lünetten finde ich einfach cool.


Ich hab zwar auch immer nur Uhren mit dem drehbaren Kranz außen rum aber jetz erzähl mir dochmal, wie und wo und wann man da mitbekommt, daß das Ding "Lünette" heißt ??  :lol: :D

Für den "Mann von Welt" ist sowas halt ein Begriff. :D

Btw.
Mein Kollege hier im Projekt (auch Berater) wollte gleich wissen was ich da habe.
Er trägt zwar keine Uhren, sammelt aber welche.

Hat mich gleich gefragt ob ich auch ne Rolex Sub (~4600€), ne Omega Seemaster (~2k€) und und und habe wie er? :shock:
Da musste ich dann aber passen. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Oktober 2010, 18:40:20
Hach, wie schön wenn man nach Hause kommt und das nächste Paket schon vor der Tür liegt. :)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287419894_IMG_1248.JPG)

Oben noch ein Soldier mit 08er Klingenprägung, darunter 5 mal das fast baugleiche Pioneer wie auch das was davor liegt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Oktober 2010, 10:43:56
Äh wieso kaufst Du das 5 mal!? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2010, 10:59:13
Äh wieso kaufst Du das 5 mal!? :D

Weil man von dem nie genug haben kann. :D
Habe jetzt ja 6 Stück. :D

Ne, das Pioneer bzw. das Soldier ist meiner Meinung nach das nützlichste und qualitativ beste Taschenmesser was man für ~17-22€ kaufen kann.
Ich habe da einfach gerne welche auf Lager, da ich die zu schönen Anlässen auch gerne mal verschenke.
Bzw. 2 Stück habe ich gerade in der Tasche, da mein Brüderchen gleich 2 wollte als er gehört hat dass ich wieder welche "auf Lager" habe. :D
Also habe ich eigentlich nur noch 3 übrig.

Mein Bruder hatte sich letzte Woche ein Spyderco Endura bestellt.
Auch ein ganz schöner Brocken. Fast so groß wie mein Pohl Force Alpha.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. Oktober 2010, 11:16:29
Da wird nicht nur eines geholt.... nääää, sowas kommt dem Alex nicht ins Haus.
Da wird eines für jedes Zimmer gekauft, SO siehts mal aus  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Oktober 2010, 11:21:54
Das Force Alpha is aber auch ein Gerätchen :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2010, 11:39:17
Da wird nicht nur eines geholt.... nääää, sowas kommt dem Alex nicht ins Haus.
Da wird eines für jedes Zimmer gekauft, SO siehts mal aus  :D

Naja, meine Liebe für mechanisches Spielzeug, der in mir wohnende Sammelwahn und rationales Denken vertragen sich halt nicht gleichzeitig. :D



Ach, wenn es schon albern wird, dann jetzt auch gleich richtig........
;)









(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287481121_973718479_NQpan-XL.jpg)

Das ist mal ne scharfe Kombination. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. Oktober 2010, 11:40:53
Das sieht man ja nur Messer, wo is der Rest ?  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2010, 11:43:27
Das sieht man ja nur Messer, wo is der Rest ?  :lol:

Dir ist natürlich der ästhetische Aspekt der geschwungenen Linien von Frau und Werkzeug völlig entgangen....
Was du wieder nur denkst....tstststs.
:D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. Oktober 2010, 11:46:10
Dem Messer kann ich ja auch bis in die Schenkel gucken, das ist für mich unvollendete Ästhetik  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2010, 11:48:18
Dem Messer kann ich ja auch bis in die Schenkel gucken, das ist für mich unvollendete Ästhetik  :D

Nanana, zwischen die Liner kann man ihm nicht schauen. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. Oktober 2010, 11:52:21
Dir würd ich ja gerne mal pers. übers Köpfchen streicheln, mit deinen Linern und Lünetten   :troest: :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Oktober 2010, 11:58:39
Also ich find das Ding geil - vor allem is das mal schön groß :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2010, 12:47:18
Dir würd ich ja gerne mal pers. übers Köpfchen streicheln, mit deinen Linern und Lünetten   :troest: :D

Ich wusste ja dass du versaut bist, aber das..... :shock:

 :uglygrin:
Also ich find das Ding geil - vor allem is das mal schön groß :D

Die Dame oder das Spydie :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Oktober 2010, 12:54:53
Von der Dame seh ich ja kaum was :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Oktober 2010, 10:21:11
Von der Dame seh ich ja kaum was :D

Keine Fantasie der Bub. :D


Gestern bin ich schon gleich 3 Stück losgeworden (2 Bruder, 1 Vadder), denn die sind ja von einem ähnlichen Virus befallen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1287562752_schweizer.gif)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 20. Oktober 2010, 11:00:38
Das sind die auch nur, weil Du sie infiziert hast, oder? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Oktober 2010, 11:04:19
Das sind die auch nur, weil Du sie infiziert hast, oder? :D

Höchstens meinen Bruder.

Bei mir ist mein Vadder schuld. Das fing schon damit an, als er mir mit 4-5 Jahren meine eigene Werkbank mit eigenem echtem Werkzeug und Schraubstock gebaut hat. :D
Das erste Taschenmesser bekam ich kurz danach auch schon. (Gegen den Protest meiner Mutter) :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. Oktober 2010, 11:06:22
Hehe, hattest du auch den Batterie betriebenen Duss-Bohrhammer und das ganze Bohr- und Sägeset ?  :D
Ne kleine Werkbank hatte ich auch aber als es dann zu Weihnachten den großen Chemiekasten gab hab ich da einiges verkokelt und experimentiert  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Oktober 2010, 11:09:41
Hehe, hattest du auch den Batterie betriebenen Duss-Bohrhammer und das ganze Bohr- und Sägeset ?  :D
Jaaaaaa, sowas hatte ich auch. :D War alles voll funktionsfähig, nur etwas kleiner. :D


aber als es dann zu Weihnachten den großen Chemiekasten gab hab ich da einiges verkokelt und experimentiert  :lol:

Den wollte ich immer, aber bekam ich leider nicht, da meine Eltern meine pyromanischen Experimente im Garten schon mit wachsender Sorge betrachteten. :uglygrin:
Nach dem ersten gesprengten Einmachglas und den umherfliegenden Splittern war sowieso erst mal Sense.
+ 3 Wochen Fernsehverbot. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. Oktober 2010, 11:17:49
 :D

Ganz Aus war es bei uns als ich meinen ersten großen Elektrobaukasten bekommen hatte. Den in Verbindung mit dem Chemiekasten, da hatte ich mal ein zeitgesteuertes Zündungssystem gebastelt, gesteuert über Podis, mit Widerständen und SPS Schaltung  :D

Da hats mal gerumst bei uns im Garten, vorher ein Loch aufm Acker gebuddelt und dann ein Kabel gelegt und in der Gartenhütte gezündet. Boooms hats gemacht und mein Opa ist mir hinterhergerannt. Ein Salpetergemisch vom Feinsten, Zündung elektrisch über Streichholzköpfchen... lassen wir das  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Oktober 2010, 11:24:30
Ein Salpetergemisch vom Feinsten, Zündung elektrisch über Streichholzköpfchen... lassen wir das  :lol:

Ja, stimmt das funktioniert recht gut. Wir haben dann irgendwann der Einfachheit halber diese elektrischen Zünddrähte für Modellbauraketen verwendet.
(die man hinten in die Treibsätze reingesteckt hat)
Waren saubillig, und in großer Menge im Modellbaugeschäft zu erwerben. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. Oktober 2010, 11:29:07
Ey, wär ich nur nochmal Kind, das ist DIE Idee  :D
Obwohl, wen interessiert das Alter....  :whistle:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Oktober 2010, 11:33:18
Ey, wär ich nur nochmal Kind, das ist DIE Idee  :D
Obwohl, wen interessiert das Alter....  :whistle:

Ich habe neulich beim Schreibtisch aufräumen noch ein ganzes Leuchtkugel-Röhrchen randvoll mit Schwarzpulver-Mix ganz hinten in einer Schublade gefunden.
Furztrocken. Lag da wohl schon ein paar Jahre. (wohl mindestens 10)

:twisted:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. Oktober 2010, 11:50:03
Das geht immer noch, knistert auch schön  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Oktober 2010, 12:46:11
Das geht immer noch, knistert auch schön  :D

Mir muss nur noch ein passender Anwendungszweck einfallen. :twisted:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 26. Oktober 2010, 11:06:33
Passt hier am besten rein :D

hab mir eben mal das hier gegönnt:
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1288082662_41KwlWZSH3L.jpg)
Chroma Haiku H05 und H03

Was soll ich mir denn am besten zum Schärfen zulegen!?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 26. Oktober 2010, 12:01:57
Erstmal Glückwunsch zu den schönen Stücken.


Was soll ich mir denn am besten zum Schärfen zulegen!?

Kommt darauf an wie sicher du dir im Schärfen selbst bist.

Hast du Übung einen 20° Winkel perfekt zu halten, geht kaum was über japanische Banksteine bzw. einen belgischen Brocken.
Vorteil:
- besser geht es nicht.

Nachteil:
- Verschiedene entsprechende Banksteine ergeben gut und gerne 3stelligen Euro Betrag.
- Du musst wissen was du da tust, sonst wird das Ergebnis nix, bzw. sogar verschlimmbessert.


Billigste Lösung: Keramik-Schleifstab beim IKEA wenn wieder im Angebot.
Grob den Winkel sollte man allerdings schon halten können.
Ergebnis: Für den alltäglichen Gebrauch gut ausreichend.


Der Schärfhut von Meyer soll recht gut sein:
http://www.messerkontor.eu/Schleifartikel/Schaerfbank/Schaerfhut/Schaerfcubus:::132_190.html


Und nun mein Favorit:
Der Spyderco Triangle Sharpmaker
http://www.messerkontor.eu/Schleifartikel/Schaerfsysteme/SPYDERCO-Triangle-Sharpmaker::679.html

Ist mit ~82€ nicht ganz billig aber eine Invesition fürs Leben da sich die Stäbe praktisch nicht abnutzen können.
Kommt mit einem großen Anleitungsheft und einer DVD die alle Möglichkeiten zeigt, und auch genau vorführt wie man ihn bedient.

Vorteil ist ganz klar, dass du den Winkel schon vorgegeben hats und einfach nur nach "unten" durchziehen brauchst.
Zuerst mit den raueren Stäben und dann mit den Feineren. Die jeweils auch noch auf 2 Varianten verwendet werden können.
Ich bekomme so alle meine Messer (Taschenmesser + Küchenmesser) auf eine Schärfe mit der ich problemlos die Haare vom Unterarm rasieren kann.

Durch die vorgegebene Winkel ist es kinderleicht zu bedienen und auch als Laie erzielt man sehr schnell erstaunliche Ergebnisse.
Vor allem ist es absolut stressfrei. Kurz die Stäbe eingesteckt, ein paar mal durchgezogen und fertig.
Bin von dem Ding mehr als überzeugt. :thumb:

Den Metallabrieb an den Stäben kann man dann wenn notwendig einfach mit einem Radiergummi wegradieren oder die Stäbe mit in die Spülmaschine werfen.

Der einzige "Nachteil" an ihm ist die Tatsache, dass die mittleren und feinen Stäbe zu schwach sind um grobe Schnitzer in einer verhunzten Klinge auszubessern. Sprich Ausbrüche oder völlig verstumpfte Klingen bei denen die Geometrie fehlt, sollten zuerst mit einem groberen Stein vorgeschliffen werden.
Das würde mit den zwei verschiedenen Stäben zwar auch gehen, würde aber recht lange dauern.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 26. Oktober 2010, 12:04:17
Danke

Ok ich warte :D da ich mir beim Schleifen nicht so sicher bin... normale Messer die nix kosten ok - da kann man auch mal was falsch machen - bei denen wollt ich schon sicherer sein.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 26. Oktober 2010, 12:17:39
So, jetzt aktualisiert.  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 26. Oktober 2010, 12:24:48
Danke, das tönt schonmal richtig gut. Werd ich demnächst was kaufen, erstmal sollte es ja scharf sein :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 06. November 2010, 05:45:42
Habe eben drei Chronos mit breitem Armband für jeweils 20€ gekauft, ist/war Deal des Tages bei Brandworld24, sind aber wohl jetzt aus, nachdem ich die bestellt hatte, Normalpreis. Ich weiß noch nicht, ob ich selbst davon Eine behalte, habe sie erstmal als mögliche Geschenke für wen auch immer geholt. Uhren kann man immer gut verschenken und die sind genau mein Ding.


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/41ckNGGQbWL.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. November 2010, 08:52:22
Was sind denn das für welche? :)

Schaut aber für einen Chrono auf den ersten Blick ganz nett aus.
Normalerweise stört mich persönlich an Chronos immer etwas das überladen wirkende Zifferblatt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 06. November 2010, 14:52:31
Marke ist Jay Baxter, sagt mir nichts aber dass muss sie auch nicht. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. November 2010, 07:57:01
Marke ist Jay Baxter, sagt mir nichts aber dass muss sie auch nicht. :)

 :confused:
Habe ich jetzt auch noch nie gehört.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. November 2010, 11:48:25
Hach.......  :)

Ist sie nicht einfach wunderschön.....  :)

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1289299623_opo.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1289299623_opo.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 09. November 2010, 11:49:18
Sieht edel aus das Teil.
Nur irgendwie ist das alles nix mehr für mich. Trag schon seit Jahren keine Armbanduhr mehr, wobei ich eigentlich nicht wirklich sagen kann warum nicht mehr ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. November 2010, 08:17:02
Ist halt sehr einfach gehalten, ich steh da mehr auf die dicken Chronos mit ordentlich Anzeige und Zeigerchen  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. November 2010, 08:30:42
Ist halt sehr einfach gehalten, ich steh da mehr auf die dicken Chronos mit ordentlich Anzeige und Zeigerchen  :)

Nutzt du die ganzen Zusatzfunktionen eines echten Chronos denn überhaupt?

Ich bin da ganz der Fan von eher schlichten und robusten Taucheruhren.
Und die Omega Seamaster Professional (bzw die abgebildete Planet Ocean) ist für mich eine der zeitlos schönsten Uhren in diesem Segment. :)

... naja wenn ich ehrlich bin fallen mir auf Anhieb noch 15 weitere ein die mir auch zusagen würden. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 10. November 2010, 11:57:55
Habe eben drei Chronos mit breitem Armband für jeweils 20€ gekauft, ist/war Deal des Tages bei Brandworld24, sind aber wohl jetzt aus, nachdem ich die bestellt hatte, Normalpreis. Ich weiß noch nicht, ob ich selbst davon Eine behalte, habe sie erstmal als mögliche Geschenke für wen auch immer geholt. Uhren kann man immer gut verschenken und die sind genau mein Ding.


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/41ckNGGQbWL.jpg)

Die Uhren sind heute angekommen. Boah, das ist ja voll die Schrottuhren und nichteinmal Chronos sondern es ist ne Billiguhr mit aufgeklebten Chrono-Zeigern. Fuck, sowas hab ich das letzte mal in den 90ern gesehen weil selbst die Chinesen heutzutage so'n Scheiss net mehr hier her liefern. Boah bin ich sauer und für den Scheiss hab ich 20€ das Stück bezahlt? Das Zeug geht direkt auf Widerruf zurück und wehe die Schweine stellen sich quer, fuck dann seh ich meine 65€ mit Versand nimmer wieder.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. November 2010, 12:04:46
Die Uhren sind heute angekommen. Boah, das ist ja voll die Schrottuhren und nichteinmal Chronos sondern es ist ne Billiguhr mit aufgeklebten Chrono-Zeigern. Fuck, sowas hab ich das letzte mal in den 90ern gesehen weil selbst die Chinesen heutzutage so'n Scheiss net mehr hier her liefern. Boah bin ich sauer und für den Scheiss hab ich 20€ das Stück bezahlt? Das Zeug geht direkt auf Widerruf zurück und wehe die Schweine stellen sich quer, fuck dann seh ich meine 65€ mit Versand nimmer wieder.

Watt?  :shock:
Ne, das traut sich echt noch ein Hersteller, da einfach nur Zeiger aufzudrucken?  :lol:
Das ist selbst bei solchen Billigpreisen eine Frechheit.

Da hättest du dir lieber eine alte russische Vostok besorgt. Die haben zwar einen etwas "rauen Charme" aber verrichten auch recht zuverlässig ihren Dienst.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 10. November 2010, 12:31:06
Brandworld24?

Alles klar, da werd ich nie was bestellen :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 10. November 2010, 12:32:59
Es ärgert mich tierisch, da ich damals sogar immer gekuckt habe, ob denn auch extra Tasten für die kleinen zeiger angebracht sind, was hier ja nicht der Fall ist. Allein das ist schon ein Anzeichen für eine Pseudochrono. Ey so Dinger haben zu DM-Zeiten 5 Mark aufm Flohmarkt gekostet und ich 20€ das Stück, ich krieg nen Rappel. Bei amazon ist das Teil sogar für 40€ drin. Da geht doch kein Schwanz von aus, dass das ne 1€-Uhr ist. Und die Wixer sitzen in Innsbruck, ich hab echt Bammel was den Widerruf angeht aber ist ja wie immer. Wenn Scheisse geliefert wird, kommt sie von ner Firma ausserhalb von Deutschland, ist bei mir auch net das erste Mal  FUCK FUCK FUCK FUCK...
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. November 2010, 12:41:41
Das ist echt bitter.
Wie ist denn der restliche Gesamteindruck?
Wahrscheinlich nur Plexiglas....Metalgehäuse?

Bei solchen Dingern zweifelhafter Herkunft und vor allem Herstellernamen bin ich ja vorsichtig.
Im Zweifelsfall kauft man lieber eine Casio, Citizen für etwas mehr, hat dafür aber auch nie ärger mit den Dingern.


War das eigentlich ein Quarzer oder eine Automatik?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 10. November 2010, 13:06:55
Das Ding wurd ja auch als Analog gekennzeichnet, ich Depp. Das Ding ist Quarz, hat Plexiglas und Metalgehäuse, stimmt. Ich bin halt von ner billigen Chrono ausgegangen, zum Verschenken zu Geburtstage genau das Richtige aber den Crap kann ich net mal nen Penner schenken. Naja, hab erstmal ne mal bezüglich Widerruf geschickt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. November 2010, 13:50:28
Das Ding wurd ja auch als Analog gekennzeichnet, ich Depp. Das Ding ist Quarz, hat Plexiglas und Metalgehäuse, stimmt. Ich bin halt von ner billigen Chrono ausgegangen, zum Verschenken zu Geburtstage genau das Richtige aber den Crap kann ich net mal nen Penner schenken. Naja, hab erstmal ne mal bezüglich Widerruf geschickt.

Analog kann aber alles bedeuten. ;)
Ich bin ja bei mechanischen Uhren unter 40-50 € grundsätzlich sehr vorsichtig, denn so ein mechanisches Innenleben ist selbst in einfachster Komplexität nur schwer noch viel günstiger herzustellen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 10. November 2010, 14:13:02
Analog kann aber alles bedeuten. ;)

Ja schon aber bei Chronographen steht das meienr Erfahrung meist net bei, auch wenn es auch ne Analog ist. Ja wie gesagt, sollte in die Geburtstagsgeschenkabteilung gehen. Da kann ich keine 80€ pro Stück ausgeben und es gibt an sich schon Chronos für nen Zwanni.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. November 2010, 14:34:09
Ja schon aber bei Chronographen steht das meienr Erfahrung meist net bei, auch wenn es auch ne Analog ist. Ja wie gesagt, sollte in die Geburtstagsgeschenkabteilung gehen. Da kann ich keine 80€ pro Stück ausgeben und es gibt an sich schon Chronos für nen Zwanni.

Ok, wenn es nur ein kleines Geburtstagsgeschenk sein soll.
Aber trotzdem bleibe ich bei den China-Ührchen sehr skeptisch.

Ich verschenke als kleine Geschenke (<20€) immer ein Victorinox Pioneer. :D

Mit Uhren hat weder meine Familie noch mein Freundeskreis (bis auf einem Kumpel) irgendwas am Hut.
Da wird man schon komisch angeschaut dass man mehr als eine besitzt.
Wenn man dann noch erwähnt dass da auch welche über einem zweistelligen Betrag dabei sind, wird man für verrückt gehalten.
Aber die meisten sind das ja von mir gewohnt. ;)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. November 2010, 10:01:57
Gestern hat mein kleiner Bruder mich wieder angefixt....  :D


Der Säggl hat sich das Pohl Force Bravo One gekauft.  :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289983929_3686_0.jpg)

Von der Form her mit meinem Alpha identisch, jedoch ein gutes Drittel kleiner.
Gefühlt fast nur halb so groß, aber für die Hosentasche fast schon optimal.

Durch die nicht schwarze Klinge macht es auch einen weit zivileren Eindruck.
..außerdem hat es den schicken D2 Stahl :)
...~125-130 €

Mal schauen ob ich es wenigstens bis Weihnachten aushalte. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 17. November 2010, 10:03:45
Dein Bruder hat in jungen Jahren einfach schon zu viel Geld  :P
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. November 2010, 10:20:08
Dein Bruder hat in jungen Jahren einfach schon zu viel Geld  :P

Jung ist relativ, er ist auch schon 29.
Und als Herr "Dipl.-Ing. REFA-Ing." darf man auch was verdienen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 17. November 2010, 10:59:23
Gut, das wußte ich natürlich nicht. Woher auch ? ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. November 2010, 11:06:47
Gut, das wußte ich natürlich nicht. Woher auch ? ;)

War jetzt auch nicht bös gemeint. Der hat nur einen ähnlichen Spielzeug Tick wie ich. :D
Sein Hauptaugenmerk liegt jedoch auf Autos.  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 18. November 2010, 08:58:06
Hehe, ist mir eh sehr sympathisch, your Brother  :D

Ich hab gestern in nem Laden auch ein hübsches Messerchen gesehen. Aber irgendwie konnte ich das so gar nicht zuordnen. War von Alpha Industries, die machen aber die bekannten Jacken. Mit Perlmuttgriff in Tarnfarben, tolle Form und 99,-
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. November 2010, 10:25:15
War von Alpha Industries

 :confused:
Höre ich heute zum ersten Mal dass die auch Taschenmesser herstellen.
Muss ich mich mal schlau machen.  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 18. November 2010, 10:39:37
Das hat in so einer Glasvitrine gelegen mit einem Alpha Industries Preisschild daneben. Kann natürlich auch sein, daß er keine anderen mehr hatte aber das sah schon so aus. Hatte glaube ich auch Initialien auf der Griffschale
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. November 2010, 10:44:22
Das hat in so einer Glasvitrine gelegen mit einem Alpha Industries Preisschild daneben. Kann natürlich auch sein, daß er keine anderen mehr hatte aber das sah schon so aus. Hatte glaube ich auch Initialien auf der Griffschale

Ich schau beizeiten mal was es da so gibt. :)


.....bzw. tue ich das lieber nicht.
Sonst kommt nur wieder was Neues auf die "Haben wollen" Liste. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: nemesis am 18. November 2010, 21:29:49
Oh Oli, da haste was gesagt...  :uglylol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. November 2010, 08:01:37
Oh Oli, da haste was gesagt...  :uglylol:
Das muss sich erst mal Hinten anstellen.
Die aktuelle "Haben wollen" Liste, dürfte bei meinem Gehalt frühestens 2023 abgearbeitet sein. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. November 2010, 12:49:13
Oh Oli, da haste was gesagt...  :uglylol:


Da bin ich guter Dinge, denn es trifft keinen Armen  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. November 2010, 12:59:27
Jaja lästert nur.

Aktuell habe ich aber eher eine schöne Uhr auf dem Radar. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. November 2010, 13:14:23
Ne schöne Uhr such ich auch gerade ;)
Ich will aber unbedingt eine mit grünem Ziffernblatt, vorher hatte ich ein blaues und davor orange. Jetz muß Grün  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. November 2010, 14:30:56
Ich will aber unbedingt eine mit grünem Ziffernblatt, vorher hatte ich ein blaues und davor orange. Jetz muß Grün  :D
Oh, das ist ja auch mal ein interessantes Kriterium.  :)

Aber grüne Ziffernblätter sind jetzt nicht so alltäglich.
Schwarz, weiß und blau findet man sehr häufig. Orange und gelb ist bei Taucheruhren gerne mal vorhanden, aber in grün fällt mir jetzt auf Anhieb gar kein Modell ein.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. November 2010, 14:38:25
Fossil hatte die zB. früher immer in allen Formen und Preisklassen. Nur mittlerweile auch nicht mehr.

Von Tag Heuer hab ich neulich einen Chrono mit grünem Blatt gesehen aber die 798,- waren mir doch ein wenig zu viel des Guten  :lol:

Ich find die farbigen Zifferblätter kommen echt gut, wenn die Uhr edel, dick und protzig ist  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. November 2010, 14:56:50
Von Tag Heuer hab ich neulich einen Chrono mit grünem Blatt gesehen aber die 798,- waren mir doch ein wenig zu viel des Guten  :lol:

Ich find die farbigen Zifferblätter kommen echt gut, wenn die Uhr edel, dick und protzig ist  ;)

Im Vergleich zu den Schweizern (TAG Heuer und Co.) gehen die anderen Marken halt sehr stark nach der aktuellen Mode und wechseln die Modelle und das Aussehen nach Belieben.

Ich persönlich weiß ja immer nicht wie es so mit farbigen Zifferblättern ibei mir ist. Schick finde ich die auch, aber irgendwie auch zu aufdringlich.
Deshalb habe ich mich bei der letzten auch wieder für was dezenteres entschieden und nicht die blaue und erst recht die Orangene Variante gewählt.

Btw. Ein Klassiker mit grünem Ziffernblatt ist mir natürlich doch in den Sinn gekommen.

Wie konnte ich den nur vergessen ;)
http://www.rolex.com/de#/rolex-watches/submariner/submariner-date-40mm-steel-m116610lv-0002

Nur ist der halt nicht mehr für nen dreistelligen Betrag zu bekommen.  :|
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. November 2010, 08:41:24
ooohja, die jetzt noch als Chrono und ich wär begeistert  :)

Sind aber Preisklassen, da überleg ich nichtmal  :lol:

Die farbigen machen sich schon gut, sind ja meist auch die dunkleren Töne, also nicht unbedingt aufdringlich. Sogar meine orangene ging da früher. Hat nur immer jeder sofort aufs Handgelenk geschielt  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 26. November 2010, 18:48:20
ooohja, die jetzt noch als Chrono und ich wär begeistert  :)
Die Rolex Daytona (Chrono) gibt es leider nicht in grün. :D
Ganz davon abgesehen, dass die noch ein Stückchen mehr kostet als die Sub ;)


Die farbigen machen sich schon gut, sind ja meist auch die dunkleren Töne, also nicht unbedingt aufdringlich. Sogar meine orangene ging da früher. Hat nur immer jeder sofort aufs Handgelenk geschielt  ;)

Orange findest du an (richtigen) Taucheruhren aufgrund der guten Ablesbarkeit und Signalwirkung unter Wasser sogar recht häufig.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Dezember 2010, 14:26:44
@Oli

Bist du jetzt eigentlich fündig geworden mit deinem grünen Chrono ?  :)


Bin ja auch am Überlegen ob ich mir zu Weihnachten noch eine schicke Uhr schenken soll.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. Dezember 2010, 14:23:43
Eben erst gelesen  :lol:

Nein, noch nicht irgendwie  :|

Hab gestern übrigens ein edles, kleines Messerchen von Herbertz geschenkt bekommen. Robust, stabil... ich find die Marke nicht übel  :p
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Dezember 2010, 14:29:22
Eben erst gelesen  :lol:

Nein, noch nicht irgendwie  :|

Ich such da ja auch immer und wollte mir eigentlich auch noch selbst einen neuen Ticker zu Weihnachten schenken.
Mit der bestandenen Prüfung habe ich jetzt sogar einen guten Grund. :D

Aber es gibt leider soooo viele die ich mir alle kaufen würde. :D


Weiß nur dass es diesmal eine Schweizerin werden soll. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. Dezember 2010, 14:55:17
Die grüne Tag Heuer würd ich sofort nehmen aber der Preis hält mich ab  :lol:

Fossil macht keine mehr in der Art, Rolex kann man abhaken aus o.g. Grund und tja... da wirds schon dünn mit farbigen Zifferblättern bei Chronos
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Dezember 2010, 17:27:57
Die grüne Tag Heuer würd ich sofort nehmen aber der Preis hält mich ab  :lol:
Klar kann ich verstehen.
Damit habe ich ja auch immer gehadert.
Andererseits..... eine richtig gute Uhr braucht man(n) halt doch. :D

Ein beschissenes Dilemma. :lol:


Rolex kann man abhaken aus o.g. Grund
Aus rationalen Gesichtspunkten völlig klar.
Jedoch...... je mehr ich mich mit der Geschichte dieser Firma befasst habe, desdo mehr sind meine ganzen Vorurteile (Zuhälter Image, Gold Blingbling, etc..) verschwunden.
Inzwischen ist mir die Marke und die Firma sogar sympathisch. :)
Familienunternehmen, unabhängig, in Stiftungen aufgeteilt, unterstützt wohltätige Zwecke, technologische Innovationen seit Jahren (erste Armbanduhr, erste Wasserdichte Uhr, einzige Uhr die je live unter 10.000 Meter getestet wurde, Erfinder des Heliumventils für Taucheruhren, die einzige mechanische Uhr die so hohe Schwingungen erzeugt, dass das menschliche Auge keinen sichbaren Ruckler des Sekundenzeigers mehr sieht, u.s.w)

Ändert leider nix an der Tatsache, dass man als Normalverdiener mehr als nur ein Monatsgehalt für den günstigsten Einstieg hinblättern muss.  :|
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 09. Dezember 2010, 19:04:13
Aus rationalen Gesichtspunkten völlig klar.
Jedoch...... je mehr ich mich mit der Geschichte dieser Firma befasst habe, desdo mehr sind meine ganzen Vorurteile (Zuhälter Image, Gold Blingbling, etc..) verschwunden.
Inzwischen ist mir die Marke und die Firma sogar sympathisch. :)
Familienunternehmen, unabhängig, in Stiftungen aufgeteilt, unterstützt wohltätige Zwecke, technologische Innovationen seit Jahren (erste Armbanduhr, erste Wasserdichte Uhr, einzige Uhr die je live unter 10.000 Meter getestet wurde, Erfinder des Heliumventils für Taucheruhren, die einzige mechanische Uhr die so hohe Schwingungen erzeugt, dass das menschliche Auge keinen sichbaren Ruckler des Sekundenzeigers mehr sieht, u.s.w)

Ändert leider nix an der Tatsache, dass man als Normalverdiener mehr als nur ein Monatsgehalt für den günstigsten Einstieg hinblättern muss.  :|

Also wenn ich die Kohle locker hätte dann würde ich zu einer Breitling greifen - das wäre immer noch ein Traum von mir und ich mag die Teile deutlich besser wie eine Rolex
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Dezember 2010, 08:36:12
Also wenn ich die Kohle locker hätte dann würde ich zu einer Breitling greifen - das wäre immer noch ein Traum von mir und ich mag die Teile deutlich besser wie eine Rolex

Da kommt dann natürlich auch der persönliche Geschmack durch.
Ich würde da sofort ne Submariner oder ne Sea-Dweller nehmen und keinesfalls eine Breitling.

Den größten Teil der Breitlinge finde ich irgendwie so aufdringlich.
Ich weiß, so subjektives Empfinden ist schwer zu beschreiben, aber bei Breitling denke ich immer sofort an "groß", "Breit", "laut", "Bunt"
Höchstens die Superocean Heritage in schwarz ist ganz schick. Aber mit 46mm Durchmesser mir persönlich auch zu groß.
Die Superocean Steelfish ist mir schon wieder zu "wild"
(Hat aber den Vorteil, dass sie nur die Hälfte einer Sub kostet.)

Aber ich stehe auch auf die ruhigeren, aufs wesentliche beschränkten Uhren.
(ander würden sagen "langweilige" ;) )

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. Dezember 2010, 14:13:21
Von Breitling hatte ich die hier mal im Auge:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1291986454_Breitling-Navitimer-Jupiter_1.jpg)

Aber es kam nie zum Kauf  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Dezember 2010, 16:46:43
Genau so eine ist ein perfektes Beispiel daran was ich persönlich an Breitling nicht mag.
Ich finde das schrecklich überladen, zu bunt und zu groß. :D


Da liebe ich zum Beispiel die wunderbar schlichte Rolex Submariner no date (ohne Datum und damit auch ohne diese Lupe überm Datumsfeld)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1291995752_14060M-Sub-SS-NoDate-BK-FRONT.jpg)

Ein echter Klassiker.
Wird ja auch schon über 50 Jahre fast unverändert gebaut und nur in Nuancen angepasst.

Nur die hat halt das Gleiche Problem wie die Breitling.
Es gehen einem die rationalen Argumente aus, die entsprechende Anzahl an Scheinen hinzulegen.  :|

..... ok im Vergleich zu einer Pattek Phillipe, oder gar einer Phillipe Doufour (ab mittleren 5 stelligen € Beträgen) sind eigentlich beides Schnäppchen. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 13. Dezember 2010, 08:44:34
Ne, also die wäre mir jetzt zu nackig, zu gewöhnlich und einfach nicht dem Preis angemessen !

Das, was die Dinger kosten... da will ich auch was für geboten bekommen und nicht so ein spartanisches Ührchen  :p
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 13. Dezember 2010, 08:46:41
Ne, also die wäre mir jetzt zu nackig, zu gewöhnlich und einfach nicht dem Preis angemessen !

Das, was die Dinger kosten... da will ich auch was für geboten bekommen und nicht so ein spartanisches Ührchen  :p

Ich seh schon, der Olli schlägt mehr in meine Richtung ;)
So eine Airtwolf wäre zum Beispiel eher mein Ding:
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292226382_AirWolf.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2010, 09:04:53
 :shock:

Grausam.
Daran kann man doch alles ablesen, aber keinesfalls die Uhrzeit.
Da kann ich mir ja gleich ein Leuchtreklameschild an den Arm heften. :D

Und mal ernsthaft. Braucht ihr einen Rechenschieber zur Treibstoffberechnung, oder nen Tachymeter an einer Uhr?

...

Ne, da wäre mir eine Sub viel lieber.
Da würden die 300m Wasserdichtheit wenigstens mal im Schwimmbad angetestet. :D



Bei Breitling gefällt mir eigentlich nur die Superocean Heritage:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292227359_HBK2ENs8_Pxgen_r_380x406.jpg)

Aber leider gibt es die nur in 46mm (zu groß) oder 37-38mm (zu klein) Durchmesser.

Die Standardgröße für normal gebaute Menschen (40-44) gibt es da leider nicht.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 13. Dezember 2010, 10:28:27
10 nach 10 isses auf der Uhr, Alex  :D

Also die würde mir auch sehr gefallen, Sascha ;)

Die Superocean, die hat ja überhaupt nichts an Extras, rein nur die Uhrzeit und da muß ich nicht so viel Geld für ausgeben ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2010, 10:43:13
10 nach 10 isses auf der Uhr, Alex  :D

10 nach 10 ist es auf 98% aller Uhren die irgendwo in Schaufenstern oder sonstwo ausgestellt werden. ;)
Musst du mal drauf achten.

Hat was mit Psychologie zu tun. Der Mensch nimmt dies unterbewußt als ein freundliches Lächeln auf.




Die Superocean, die hat ja überhaupt nichts an Extras, rein nur die Uhrzeit und da muß ich nicht so viel Geld für ausgeben ;)

So viel Geld ausgeben ist relativ.
Wir bewegen uns hier bei mechanischen Uhren in einem Bereich der rein rational sowieso nicht zu rechtfertigen ist.

Die Zeit zeigt jede Quarzuhr im Bereich von 20-100€ genauer an. ;)

Hier kannst du nur die Handwerkskunst des Uhrwerks honorieren. (jetzt egal ob ein "normales" ETA Werk oder ein eigenes Manufakturwerk)
Dazu natürlich noch die Qualität der Materialien und die Tatsache, dass die Uhr bei entsprechender Wartung auch in wahrscheinlich 30 Jahren noch brav ihren Dienst tut.

Ohne eine gewisse Portion Leidenschaft für Mechanik ist keiner dieser Ticker zu rechtfertigen.
Und da ist es dann völlig egal ob da jetzt 3000 € oder 4000 € auf dem Preisschild stehen und ob ich dafür eine weitere Anzeige, die ich sowieso nie nutzen werde mit dabei ist oder nicht. ;)

PS:
Die Uhr ist immerhin das einzige Schmuckstück dass ein Hetero Mann tragen kann. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Dezember 2010, 12:06:33
Was wollt Ihr Pfeifen dann mit Uhren? :lol:



Also ich sehe es wie Alex - die anderen sind mir VIEL zu überladen. Wenn Rolex oder Breitling dann schlicht und einfach. Wirkt eleganter und nicht sofort wie ein Fake am Arm unsereins ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2010, 12:30:12
Was wollt Ihr Pfeifen dann mit Uhren? :lol:

Also ich steh halt einfach auf Mechanik und den technischen Hintergrund. :D


Also ich sehe es wie Alex - die anderen sind mir VIEL zu überladen. Wenn Rolex oder Breitling dann schlicht und einfach. Wirkt eleganter und nicht sofort wie ein Fake am Arm unsereins ;)

Ein Mann mit Geschmack.  :)
Sehr schön.


Also ich gehe ja schon seit 1-2 Jährchen Schwanger mit dem Gedanken an eine wirklich gute Uhr, die man im späteren Leben auch mal an die Kinder weitervererben kann.

Sollte ich mich irgendwann wirklich dafür entscheiden, oder in einer dummen Situation die Kontrolle über mich verlieren (dummerweise neige ich ja zu Kurzschlussreaktionen bei Käufen :D ), dann wird es wohl eine von diesen hier:




(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292239131_rolex-submariner_date.jpg)

Die Submariner mit Datum
(leider aber diese Datumslupe mit der ich mich nicht so richtig anfreunden will)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292239131_rolex_sub_no_date.jpg)

Die Submariner ohne Datum. :)
(Die Vorgänger trugen übrigens Connery, Dalton und Moore als Bond)



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292239517_title99.jpg)
Die alte Sea-Dweller
(Leider so nicht mehr im Programm, und noch teurer als alle anderen.)
Die Nachfolgerin Deep-See ist mir viel zu groß und was macht man schon mit 4000 Metern Wassdichtigkeit. :D



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292239131_OMEGA-Seamaster-Diver-300m-James-Bond-Collectors-Piece.jpg)

Die Omega Seamaster Professional
(Hier das 007 Pierce Brosman Modell)
Auch ein zeitloser Klassiker. Funktional, schlicht, elegant. :)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292239131_Omega_po.JPG)
Die Omega Seamaster Planet Ocean
(Die Daniel Craig Uhr)
Auch eine schöne Fortführung der Seamaster Modelle.
Noch etwas eleganter als die Professional.




Hach, am Liebsten hätte ich sie ja alle. :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Dezember 2010, 12:37:12
Also da wärens bei mir die Submariner ohne Datum, oder die Sea Dweller.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2010, 12:39:34
Also da wärens bei mir die Submariner ohne Datum, oder die Sea Dweller.


Dir missfällt also auch diese "hubbelige" Datumslupe. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Dezember 2010, 13:03:18
Jo zum Einen weils hässlich aussieht, zum Anderen weils ich nicht bräuchte ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 13. Dezember 2010, 16:06:03
Also die mit Orange gefällt mir da am Besten  :twisted:

Ne, ich seh das so: Wenn ich eine Uhr für um die 1.000 Öre oder mehr kaufe, dann aber bitte mit Chrono, Spielereien hier und da, paar kleine Brillis auf den Zahlen usw. Das Ding muß schon von weitem funkeln und wenn einer nach dem Weg fragt und man geradeaus zeigt, muß es den Arm nach unten drücken. DAS rechtfertigt so einen Preis für mich  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2010, 16:55:40
Ne, ich seh das so: Wenn ich eine Uhr für um die 1.000 Öre oder mehr kaufe, dann aber bitte mit Chrono, Spielereien hier und da, paar kleine Brillis auf den Zahlen usw. Das Ding muß schon von weitem funkeln und wenn einer nach dem Weg fragt und man geradeaus zeigt, muß es den Arm nach unten drücken. DAS rechtfertigt so einen Preis für mich  :D

 :lol:

Ok, ich habe es dagegen gerne "etwas" dezenter. ;)
Was den Preis für mich rechtfertigt?

- Die Technik
- Die verwendeten Materialien
- Sie muss mir gefallen.
- Leidenschaft


Dann wäre das hier wohl auch nix für dich oder?  ;)

Das "Einstiegsmodell" von Phillipe Dufour, die Simplicity


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1292255004_ldufourf01.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1292255004_ldufourf01.jpg)




Sieht völlig schlicht aus.



Kostet aber ~40.000 € aufwärts.




Nach 1-2 Jahren Wartezeit da der Herr Dufour die Ührchen mit nur 1-2 Angestellten selbst baut.



Dafür sieht es in dem Ührchen ziemlich beeindruckend aus:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1292255098_ldufourm91.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1292255098_ldufourm91.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1292255153_ldufourb03.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1292255153_ldufourb03.jpg)


Und der Preis von +40k € ist für die Exclusivität und die Handwerkskunst die da drin steckt (Selbstgebautes Uhrwerk einer 2-3 Mann Firma), wahrscheinlich sogar absolut gerechtfertigt.

Weitere tolle Bilder:
http://ninanet.net/watches/others08/Mediums/mdufour.html


Ich finde die Handwerkskunst so etwas Schönes selbst zu entwerfen und auch noch zu bauen mehr als nur beeindruckend und endlos faszinierend. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 14. Dezember 2010, 08:48:34
Die sieht zwar sehr schlicht aber doch edel aus aber wäre nicht unbedingt was für mich ;)
Ne Uhr muß bei mir am Handgelenk sofort rausstechen und funkeln  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Dezember 2010, 09:23:39
Die sieht zwar sehr schlicht aber doch edel aus aber wäre nicht unbedingt was für mich ;)
Ne Uhr muß bei mir am Handgelenk sofort rausstechen und funkeln  :lol:

Ich wollte damit auch nur zeigen, dass es Modelle gibt, die überhaupt nicht auffallen aber problemlos den Gegenwert eines Mittelklasse Autos kosten.
Und wenn man sich anschaut was da drin ist und das wirklich alles in reiner Handarbeit entstanden ist, erscheint der Preis sogar gerechtfertigt.

Und mal ehrlich.
Das Werk von diesem Schmuckstück ist doch einfach nur traumhaft schön. :)


PS:
Von Dufour, Pattek Phillipe und Jaeger-le-Coulture gibt es auch Uhren im 6-stelligen Bereich. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 14. Dezember 2010, 09:50:13
Das hab ich auch so verstanden, keine Sorge ;)

Ich werd vor Weihnachten mal gucken, sobald mir eine gut gefällt berichte ich hier  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Dezember 2010, 10:13:51
Ich werd vor Weihnachten mal gucken, sobald mir eine gut gefällt berichte ich hier  :)


Meine Freundin zieht mich auch immer von den Schaufenstern der Juweliere weg. :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 14. Dezember 2010, 10:59:01
Also die Dufour Dinger gefallen mir mal so garnicht!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 14. Dezember 2010, 11:52:30
Also die Dufour Dinger gefallen mir mal so garnicht!

Die waren jetzt ja auch nur als Beispiel dazu gedacht, dass nicht nur "viele Funktionen" Geld kosten, sondern auch allerhöchste Handwerkskunst.
Für die Uhr würde ich mich von der äußeren Optik jetzt auch nicht interessieren.
Davon abgesehen, dass ich vom Alter und den finanziellen Möglichkeiten sowieso nicht in die Zielgruppe falle. :D


Das Uhrwerk ist aus feinmechanischer Sicht jedoch ein kleines Meisterwerk.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. Dezember 2010, 18:30:38
 :redface:

Hatte ich oben nicht meine Neigung zu Kurzschluss Handlungen erwähnt....


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1293038916_IMG_1252.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1293038916_IMG_1252.JPG)



Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: blaubaum am 22. Dezember 2010, 18:32:28
Frohe Weihnachten! :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. Dezember 2010, 18:47:02
Frohe Weihnachten! :D

Ja, sobald ich verdaut habe was ich da heute getan habe.  :|

 :D
Es ist ja sogar noch eine Gebrauchte von 2002, die aber seit 2008 nicht mehr hergestellt wird.

Aber es war die in die ich mich schon vor Jahren verliebt habe. Eine Sea-Dweller. :love:
Und heute dachte ich mich trifft der Schag als ich vor dem Schaufenster vorbeilaufe.

Hat zwar ein paar leichte Gebrauchsspuren und ist ursprünglich in den USA gekauft worden, aber es war genau die, die ich immer haben wollte und auch nicht vorhabe sie weiterzuverkaufen.
Der Juwelier hat sie frisch revisioniert und wieder 2 volle Jahre Garantie gegeben.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1293039889_IMG_1257.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1293039889_IMG_1257.JPG)


So, jetzt kann der Euro kollabieren oder die Cheffin nach Heirat und Kinder drängen. :D

Vor allem muss ich jetzt dringend meine verschlafenen Steuererklärungen machen um das finanzielle Loch etwas abzufedern.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. Dezember 2010, 20:26:32
Ui, Glückwunsch, Alex :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Januar 2011, 14:44:46
Nachdem ich dann zu Weihnachten den Schock über meine neue Uhr verdaut hatte, bin ich froh dass ich es getan habe. :)

Vor allem wenn ich lese, dass Rolex nach der fast 10% Preiserhöhung Mitte 2010 jetzt gleich im
Februar wieder den Preis für alle Modelle um weitere 7% anheben wird:

http://www.r-l-x.de/forum/showthread.php?107576-Est-ist-wohl-wieder-so-weit-!-!-!

Habe gleich mal die Gebrauchtangebote gecheckt. Die Preise da für mein Modell ziehen schon mit an.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Januar 2011, 15:49:11
Wat hast Du denn noch gelöhnt?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Januar 2011, 15:56:19
Wat hast Du denn noch gelöhnt?

Mein Modell war ja von 2002, gebraucht, mit ein paar Tragespuren und 2 kleinen Macken im Gehäuse.



War ein vierstelliger Euro Betrag, beginnend mit einer 4


Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Januar 2011, 15:56:55
Dacht ich mir schon ;) is ja nix schlimmes, wenn man sowas unbedingt haben will!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Max_Cherry am 19. Januar 2011, 16:09:48
Alter Vatter!
Die ist mehr Wert als meine 1000 DVDs...
Krass!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Januar 2011, 16:12:30
Dacht ich mir schon ;) is ja nix schlimmes, wenn man sowas unbedingt haben will!

Letztendlich hatte ich mir gedacht, ich sollte keine Kompromisse machen.

Hatte ja auch noch die Omega PO auf dem Radar. Aus dem Grund wel sie halt noch unter 3k€ zu haben ist.
Aber letztendlich wären die 3k€ rausgeschmissen gewesen, weil der Wunsch nach einer Sea-Dweller oder einer Sub danach immer noch da gewesen wäre.

Aber ich freue mich jeden Tag, wie auch gerade jetzt wenn ich aufs Handgelenk schaue, über ihre Präzission, die ich so bei noch keiner mechanischen Uhr gesehen habe. (Abweichung von nur 1 Sekunde / 24h von der Funkuhr)

Und vor allem sind die stählernen Sportmodelle so wertstabil, dass ich die Kohle in 1-2 Jahren ziemlich sicher wieder rausbekommen werde, falls ich es doch nochmal bereuen sollte. (Wenn nicht sogar noch mehr bei der aktuellen Preisentwicklung und dem Umstand dass dieses Modell ja seit 2008 nicht mehr produziert wird.)

Also die Kohle ist aktuell ja nur gebunden und nicht weg. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Max_Cherry am 19. Januar 2011, 16:15:38
Im Grunde ne wirklich coole Anlage, kann schon sein, dass der Wert steigt, wenn die nicht mehr erhältlich ist.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Januar 2011, 17:56:53
Im Grunde ne wirklich coole Anlage, kann schon sein, dass der Wert steigt, wenn die nicht mehr erhältlich ist.

Der Werterhalt bei den Teilen ist fantastisch und wahrscheinlich auch besser angelegt als bei den popligen 1% vom Tagesgeldkonto.
Hätte ich die 2002 neu gekauft, hätte ich nur 3200€ bezahlt.
Heute gebraucht 30 - 40% mehr.


Aber nicht dass das jetzt falsch aufgenommen wird.
So einen Preis zahle ich keineswegs aus der Portokasse. Das ist schon mehr als ich im Monat verdiene.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Max_Cherry am 19. Januar 2011, 23:35:43
Aber nicht dass das jetzt falsch aufgenommen wird.
So einen Preis zahle ich keineswegs aus der Portokasse. Das ist schon mehr als ich im Monat verdiene.
Ne ne, passt schon. Man merkt schon, dass das ne große Anschaffung ist.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 21. Januar 2011, 10:40:53
Na jetz hat der Alex quasi ne Uhr, die nichtmal sein Chef anhat :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2011, 11:59:07
Na jetz hat der Alex quasi ne Uhr, die nichtmal sein Chef anhat :D

Der trägt die wahrscheinlich nicht, aber ich wette das der sowas bzw. sogar ne Pattek im Tresor liegen hat.
So würde ich ihn auf jeden Fall einschätzen. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 21. Januar 2011, 12:04:32
Wahnsinn- und ich mach mir Gedanken ob ich mir im Frühjahr Alufelgen für 1.900 EUR leisten soll  :lol:
Da klappert der Alex kurz mit seiner Portokasse  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2011, 12:08:53

Da klappert der Alex kurz mit seiner Portokasse  ;)

Naja, eher mit dem Erspartem auf dem Tagesgeldkonto.
Wenn nächstes Jahr noch die EU zusammenbricht und den Euro mitreist, werde ich womöglich noch dreimal freuen die Kohle woanders untergebracht zu haben.  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Max_Cherry am 21. Januar 2011, 12:09:50

Naja, eher mit dem Erspartem auf dem Tagesgeldkonto.
Wenn nächstes Jahr noch die EU zusammenbricht und den Euro mitreist, werde ich womöglich noch dreimal freuen die Kohle woanders untergebracht zu haben.  :D
Ich hätt nichts dagegen, dann werden meine Schulden weniger :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 21. Januar 2011, 12:23:22
Tagesgeldkonto hab ich auch aber die Zinsen.... puuuh  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. März 2011, 10:27:45
In 2011 noch gar kein neues Spielzeug gekauft....  :shock: :confused:

"Das muss sich doch gleich mal ändern!", dachte sich der Havoc. :D



- Eigentlich bräuchte ich ja noch eine Uhr, die ich bei jeder körperlichen Tätigkeit tragen kann, ohne auf sie zu achten. :)

- Was extrem Robustes und Unkaputtbares. :)

- Etwas was auf wunderschöne Weise den Stil der 80er Jahre huldigt, aber innerlich auf dem neusten, technischen Stand ist. :)

- Eine kultige Stilikone, die man einfach haben muss. :)






....





.... Ok, eigentlich suche ich nur Gründe meine Sucht zu rechtfertigen. :D






Gerade auf dem Weg zu mir. :)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1301300577_51eaLHzY3qL.jpg)


Eine Casio G-Shock GW-M5600-1ER

Optisch eine recht exakte Kopie der allerersten G-Shock von 1983. :D

- Stoßfest
- 200 Meter Wasserdicht
- Multiband Funkuhr
- Solarfunktion mit Akku
- Weltzeit mit 29 Zeitzonen
- diverse Stoppuhr und Countdown Funktionen
- lauter weiterer Spielkram.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 01. April 2011, 10:33:26
Eigentlich bin ich ja gar kein Chronographen Fan, aber die neue Tudor Fastrider die auf der Baselworld vorgestellt wurde, hat was. :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1301646794_page9_blog_entry1051_summary-tudor_fastrider_42000_2.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Juni 2011, 08:30:44
Brauchte mal wieder neue Lektüre fürs "Stille Örtchen". :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309242596_gear-magazin_2010.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309242596_GEAR-Magazin-2011.jpg)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Juni 2011, 10:12:22
Der Typ links unten sieht aus wie ne russische Hammerwerferin aus der Perestroika :uglylol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 28. Juni 2011, 10:40:33
Hehe, oben ist Bear Grylls, mein absoluter Survivalliebling  :)

Und unten die russische Hammerwerferin läuft überall barfuss rum, da schüttelt es mich immer  :lol:

Wo gibts denn die Gear ? Kiosk ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Juni 2011, 10:54:09
Die "Hammerwerferin" ist Cody Lundin.

Wo gibts denn die Gear ? Kiosk ?

Ja, oder im Zeitschriftenhandel am Bahnhof.

Ist immer eine Sonderausgabe des Messermagazins.
Deswegen gab bisher es immer nur eine Ausgabe im Jahr.
2011 sollen aber 2-3 kommen. :)

2010 und 2011 kann man aber auch bei

www.messerkontor.de
oder direkt beim
http://www.messermagazin.de/index.php?page=shop.browse&category_id=21&option=com_virtuemart&Itemid=1

bestellen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 07:39:40

Warnung

Nicht das GEAR Magazin kaufen!

Das ist absolutes Gift für den Geldbeutel!  :lol: :D


Immerhin weiß ich jetzt welche Uhr Bear Grills neben seiner Breitling Emergency immer in der Serie trägt.  :D
Eine Bremont  :)
Schick, aber nicht gerade das was man ein Schnäppchen nennen würde.  :shock:
Scheinen qualitativ und vom Werk her aber sehr gut zu sein.


Und um eine echte Aero Lederjacke bin ich ja schon seit Jahren rumgeschlichen.......... jetzt nach dem Bericht will definitv eine. :D

Die machen mich arm.  :bawling:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 09:47:50
Mich würde mal interessieren, was das genau für ein Messer ist was Bear da zu allem nutzt  :D
Ich seh den mir eben fast täglich an und er hat von Sendung zu Sendung das gleiche extrem robuste Messer.

Die Uhr hab ich auch schon an seinem Handgelenk bewundert  :D
Müßte die hier sein, oder ?  :shock:
http://www.jurawatches.co.uk/bremont-alt1-p-bk-07-watch-alt1-p-bk-07-bm-010
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 10:32:59
Mich würde mal interessieren, was das genau für ein Messer ist was Bear da zu allem nutzt  :D
Ich seh den mir eben fast täglich an und er hat von Sendung zu Sendung das gleiche extrem robuste Messer.

Unterschiedliche.

Recht häufig kam ein Gerber Gator zum Einsatz, dann ein Folder und ein feststehendes von Buck, wo mir die Namen aber gerade entfallen sind.
Dann noch ein Wenger Ranger (schweizer Messer groß) und halt in den ganz neuen Folgen sein eigenes Messerlein, da er ja auch etwas Geld verdienen möchte. :D


Die Uhr hab ich auch schon an seinem Handgelenk bewundert  :D
Müßte die hier sein, oder ?  :shock:
http://www.jurawatches.co.uk/bremont-alt1-p-bk-07-watch-alt1-p-bk-07-bm-010

Ja genau die ALT1-P
Liegt halt auch schon in der über 4k€ Linie.  :|
Wenn ich sowas gesponsort bekommen würde, würde ich die auch quer durch den Dschungel schrubben.

Bei meinen eigene Ührchen würde ich wohl lieber auf eine Solar-G-Shock oder eine Citizen Promaster (die ich mir sowieso noch zulegen will ;) ) setzen.
Was "Unkaputtbares" wo der sich der Schaden bei Verlust oder Zerstörung recht locker ertragen lässt.
Sprich: Stoßsicher, Wasserdicht, stressfrei, robust, unter 200€


Obwohl..... ich bekomme sowieso in jede meiner Uhren kleine Kratzer oder Macken rein, und habe daher aufgehört die besonders Vorsichtig zu behandeln. Sind halt die Spuren des Lebens. :D
Aber es mutwillig drauf anlegen..... nur mit der entsprechende Brieftasche, bzw. Sponsor. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 10:45:14
Er hat in den älteren Folgen meist das gleiche, feststehende Messer. Und das Ding ist ja echt der Hammer was das alles aushält und dann nichtmal eine Spur dran zu sehen ist. Hatte hinten meist auch paar Sägezähne dran (oder wie die auch immer heißen mögen)  ;)

Ich seh mir die von dir genannten mal an, brauch auch mal so ein unkaputtbares Dingen für zuhause  :D

By the way: Ab 12. Juli beginnen die neuen Folgen *freu*
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 10:53:44
Neuerdings hat er ja immer sein eigenes Messer dabei.

Die ganz neue Version ist die hier:
http://www.messer-gerber.de/Gerber_Bear_Grylls

Die anderen liste ich dir nochmal auf, sobald ich ins Heft schaue. :)


Der Cody Lundin trägt übrigens günstige, schwedische Klingen von Mora. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 11:25:39
Stimmt, das neue hatte nen farbigen Griff  :)
Gefällt mir aber nicht so sehr wie das eine alte, da war die reine Schneide etwas länger


EDIT:

Hab mal nach gesucht ;)

Das hier hatte er oft:

http://www.bayleyknife.com/site/s4.aspx

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 11:31:43

Das alte war glaube ich das hier:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309426272_bear_01_sm.jpg)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 11:34:23
*brummel* Genau den Link hab ich auch grad über Google gehabt  :D

Was ist das denn für ne Marke ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 11:53:54
*brummel* Genau den Link hab ich auch grad über Google gehabt  :D

Was ist das denn für ne Marke ?

Ist auch eine Eigenproduktion, glaube aber in Zusammenarbeit mit Gerber entstanden.





Hmmmm...
Soll ich mir ein Peli Case oder gar gleich ein Storm Case gönnen ?

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1309427484_peli-case-pelican-1200.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1309427484_peli-case-pelican-1200.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1309427484_IM2050O.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1309427484_IM2050O.jpg)

- Das kann immerhin bis 6kg Befüllung schwimmen.
- Im Notfall auch ne Stunde unter Wasser absolut dicht, aber mit Luftventil.
- Ich kann mit meinem Auto drüber fahren ohne dass es kaputt geht. :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 11:54:51
Na Klar, hol dir das Ding. Aber schnell, denn das brauchst du !  :D ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 11:56:59
Na Klar, hol dir das Ding. Aber schnell, denn das brauchst du !  :D ;)

Genau das ist ja das Problem.


Ich brauch es überhaupt nicht. (Zumindest nicht dringend)

Aber das Spielkind in mir will es haben. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 12:02:02
Das war ja auch ironisch gemeint und genau das wollte ich damit ausdrücken  :D

Ach, du siehst dir ja anscheinend auch immer mal Abenteuer Survival an, oder ?
Weißt du, wo ich diesen Feuerstein herbekomme ? Also diesen länglichen Stein mit dem Metallteil dran...
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 12:15:09
Ach, du siehst dir ja anscheinend auch immer mal Abenteuer Survival an, oder ?
Weißt du, wo ich diesen Feuerstein herbekomme ? Also diesen länglichen Stein mit dem Metallteil dran...

Die Cheffin schaut jede Folge, ich hier und da mal.

So normalen Feuerstahl?

Gibt es zig Anbieter sowie Größen und Qualitäten (4€ - 20€)

Der von "Light my Fire" ist glaube ich der den Bear Grylls bevorzugt
http://www.amazon.de/Light-My-Fire-FireSteel-Army/dp/B002HM4R0I
http://lightmyfireusa.com/firesteel.html

Auch die von Mil-Tec sollen was taugen:
http://www.asmc.de/suche/feuerstahl.html

Ansonsten immer nach "swedish Firesteel" oder "Feuerstahl" googlen


Edit:
Sehe gerade das der Bear da jetzt auch Einen aus seiner eigenen Linie entwickelt hat.
http://www.polizeibedarf.ch/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?darstellen=1&PEPPERSESS=462fe29a9f77d3ef365836606fa3b83f&kat_aktiv=214&Ziel_ID=4162&javascript_enabled=true

Geschäftstüchtig der Mann. :D



Btw.
So Feuerstahl ist als Backup übrigens echt super, da er bei wirklich jedem Wetter Funken erzeugt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 30. Juni 2011, 12:37:27
Hab grad mal nach dem Gears-Magazin geschaut - aber bei uns am Bahnhof gibt's das nicht ;(
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 13:40:28
Hab grad mal nach dem Gears-Magazin geschaut - aber bei uns am Bahnhof gibt's das nicht ;(


Oben stehen ein paar Links.
Das Messer-Magazin verschickt glaube ich sogar Versandkostenfrei. Also nur der Heftpreis.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 13:44:27
Hehe, ich glaub der von Amazon ist es schon, merci  :D

Werd ich mir auchmal besorgen, da kann man glaub ich Spaß mit haben ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2011, 14:55:43
Hehe, ich glaub der von Amazon ist es schon, merci  :D

Werd ich mir auchmal besorgen, da kann man glaub ich Spaß mit haben ;)


Ja, die sind schon ziemlich geil die Dinger, und mit etwas Übung bekommt man da verdammt schnell ein Feuerchen zu Stande.
Entsprechender Zunder und ab gehts. :)

Ich würde nur darauf achten, dass es ein guter Stahl von Light my Fire, Firesteel oder Miltec ist.
Halt kein China Nachbau, nur weil der 3-4€ billiger ist.

Müsste mal ein Filmchen drehen wo ich dir zeigen kann wie das funzt. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 30. Juni 2011, 15:19:55
Auf jeden Fall nehm ich da kein Billigzeug und ich weiß wie dat funzt  :D

Ich habs vom Bear gelernt "Find some good stuff of tinder...."  ;)

Birke eignet sich sehr gut zB.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 01. Juli 2011, 11:21:46
Birke ist gut. Ansonsten auch alles fasrige oder Watte/Tampon + etwas Vaseline.
Zündet hervorragend.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 01. Juli 2011, 12:10:22
Ansonsten auch alles fasrige oder Watte/Tampon + etwas Vaseline.


Wo soll ich das denn in der freien Natur finden ?  :D
Ne, Späßchen... ich bestell mir das Dingen mal  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. Juli 2011, 09:21:09

Nur mal so rein hypothetisch.....  :D

Man würde mit dem Gedanken spielen sich noch eine schöne Stranduhr für den Urlaub kaufen zu wollen,
die recht robust und wasserdicht ist und man sich auch keine allzu große Sorgen machen muss, wenn die ein paar Kratzer und Schleifspuren durch den Sand bekommt und ein eventueller Verlust auch noch kein allzu großes finanzielles Loch hinterlässt.

Weiterhin angenommen man hätte sich da auch schon auf den Budget-Klassiker, die Citizen Promaster Automatik eingeschossen, welche Farbvariante sollte man denn da wählen?

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1309763474_Pro1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1309763474_Pro1.jpg)
Ganz klassisch in schwarz
(+ eventuelles Stahlarmband)


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1309763474_Pro2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1309763474_Pro2.jpg)
Etwas eleganter in blau
(+ eventuelles Stahlarmband)

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1309763474_Pro3.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1309763474_Pro3.jpg) 
Oder recht peppig mit komplett floureszierendem Ziffernblatt.
(+ eventuelles Stahlarmband)


Bi-Color Gehäuse (Stahl+golden) fallen aus, dafür ist der hypothetische Käufer noch 30 Jahre zu jung. :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 04. Juli 2011, 09:23:23
Ich würde die Dritte nehmen. Ansonsten schwarz. Blau wäre hier meine letzte Wahl
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 04. Juli 2011, 09:45:55
Bei mir genau anders rum, ich würd die Blaue nehmen ;)
Ist halt kein Chrono und das Ziffernblatt ziemlich leer, daher find ich da Farbe nicht verkehrt
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 04. Juli 2011, 09:58:34
Ich würd auch die Dritte bevorzugen
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. Juli 2011, 10:08:53
Ist halt kein Chrono und das Ziffernblatt ziemlich leer,

Das ist auch eine Taucheruhr. Da ist es bei artgerechtem Einsatz sozusagen Überlebenswichtig dass das Ziffernblatt auf einen Blick ablesbar, und nicht durch überlüssigen Mumpitz verschandelt ist.  :p

Spass beiseite, würdest du ernsthaft einem Chronographen einen ruppigeren Umgang, Salzwasser und Sand zumuten wollen?

Eigentlich habe ich ja mit der Sea-Dweller eine ausgewiesene Taucheruhr im Besitz, nur irgendwie hadere ich damit meinem kostbaren Baby das anzutun. :)
(Dabei wurde sie eigentlich genau dafür gebaut)

Da fühle ich mich doch mit was Günstigem doch irgendwie wohler.......


Andererseits wohl auch nur der Versuch, den Wunsch nach neuem Spielzeug gedanklich zu rechtfertigen. :D
Aber ich brauch ja auch noch eine Belohnung für die neue 10er Bestzeit......

Ich würd auch die Dritte bevorzugen
Die komplett leuchtende Version hat was.
Ist aber halt auch extrem auffällig.  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 04. Juli 2011, 10:22:04
Spass beiseite, würdest du ernsthaft einem Chronographen einen ruppigeren Umgang, Salzwasser und Sand zumuten wollen?


Also wenn ich denn wirklich am Meer Urlaub machen würde, dann hätt ich eh keine Uhr an  :D
Und wenn ich dort doch eine brauch, dann sicher keine teure
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. Juli 2011, 10:36:02
Und wenn ich dort doch eine brauch, dann sicher keine teure

Genau das sind die Gedanken die mich auch gerade plagen. :D


Deshalb denke ich ja über einen günstigeren Automatik Diver nach.

Achja, die Seiko "Orange Monster" steht auch noch zur Wahl.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309768548_SKX781-b.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 04. Juli 2011, 10:37:07
Die passt doch schonmal farblich zum Sand am Meer  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 04. Juli 2011, 10:37:56
Och die find ICH sogar noch ansprechender als die mit dem fluoriszierenden Blatt :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 04. Juli 2011, 10:39:17
Also die Citizen gefällt mir besser, wirkt irgendwie schlichter als die Seiko
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. Juli 2011, 10:48:45
Ja, nur leider kostet die Seiko einen guten Hunderter mehr.


Hilft alles nix.
Muss wohl doch beim nächsten Juwelier vorbei und mich entscheiden wenn ich die Dinger am Handgelenk trage.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 04. Juli 2011, 10:56:37
Für was günstiges würd ich von denen hier eine nehmen:

http://www.fossil.de/de_DE/shop/herren/herren_edelstahluhren.html?departmentCategoryId=219020&Ns=p_ms0|0||p_weight|0&N=0
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. Juli 2011, 11:19:34
Für was günstiges würd ich von denen hier eine nehmen:

http://www.fossil.de/de_DE/shop/herren/herren_edelstahluhren.html?departmentCategoryId=219020&Ns=p_ms0|0||p_weight|0&N=0

Danke für den Hinweis, aber mein Herz schlägt nunmal für Automatikuhren. :)
Erstaunlicherweise sind einige von denen aber sogar bis 10 Bar (100m) Wasserdicht getestet.
(Was für mich sowieso das Minimum ist, bevor ich eine Uhr mit ins Wasser nehmen würde.)
Siehe auch
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdichtigkeit#Uhren


Außnahmen von der Automatikregel mache ich nur bei meinen Sportuhren. (Stopuhr, Rundenzeit, etc...)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. Juli 2011, 19:37:42
Habe mir heute noch ein Peli Case 1200 in Orange bestellt. :)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309427484_peli-case-pelican-1200.jpg)



Und eine neue Sonnenbrille/Sportbrille habe ich mir dann auch noch gegönnt als in Mannheim im Sportgeschäft rumgeschlichen bin. :D

Oakley Jawbone mit belüfteten Gläsern und Wechselgläsern, sowie einem schönen Case.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309800776_oakley-jawbone-matte-black-black-iridium-vented-04-207_800_600_z1.jpg)

Dann kann die andere jetzt im Auto bleiben.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2011, 12:26:00
Gestern habe ich noch ein paar Uhrenhändler meines Vertrauens abgeklappert.

Leider sind beide Modelle gar nicht so häufig anzutreffen.

Die Promaster gab es nur in blau und am Gummiband für 229€
(Kann ich in diversen Tauchershops in D minimal günstiger haben)

Die Seiko hat unter der Produkt und Preispolitik von Seiko Deutschland zu leiden.

Die haben so viele tolle Uhren im Portfolio, bieten in Deutschland aber nur einen Bruchteil davon an.
Von den Preisen für Deutschland ganz zu schweigen.
In Deutschland würde mich der orangene Diver 349€ kosten.  :confused:
Nicht verhandelbar.

Wenn man sich dann mal kurz außerhalb Deutschlands umschaut......
UK, NL, oder auch USA or whatever.... fällt einem die Kinnlade runter.

Hab mir die orangene Monster jetzt bei einem englischen Händler über Ebay geordert.
Neu & verklebt, mit Box und Papieren.

~172€ die Uhr
~19€ der versicherte Versand.

Da braucht sich Seiko nicht zu wundern, dass deren automatische Uhren sich in Deutschland nicht so gut verkaufen.
Das sind ~50% Preisunterschied... immer noch über 40% wenn ich den Versicherten Versand hinzurechne

Von schweizer Herstellern kenne ich sowas gar nicht.
Die sind so gut wie überall auf der Welt gleich teuer. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 05. Juli 2011, 12:46:09
Uff, das nenn ich nen Preisunterschied!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2011, 13:06:54
Ich war ehrlich gesagt auch etwas geschockt.
In Amiland oder Singapur wäre es sogar nochmal ~20€ billiger gegangen, aber da dort die Zollgebühren anfallen (können), habe ich die europäische Variante gewählt.

Ist ja nicht so dass ich da auf den letzten Cent achten würde und ich weiß auch dass lokale Händler mit Ladenlokal da etwas mehr verlangen, aber bei grob der Hälfte des Preises hört da auch mein Verständnis auf.
Egal, jetzt habe ich mein neues Strandspielzeug, und wenn die mal in 7-8 Jahren zu Revision/Pflege darf, verdient sich halt ein freier Uhrmacher ein paar Euros.


Warum gibt es solche Unterschiede nicht bei den schweizer Luxus Labels?  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 05. Juli 2011, 13:10:16
Warum gibt es solche Unterschiede nicht bei den schweizer Luxus Labels?  :D

Ohja, da würd dann sogar ich schwach werden. Eine Breitling wäre ja noch immer mein Traum aber Preise im vierstelligen Bereich für eine Uhr sind halt echt heftig.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2011, 13:14:10
Ohja, da würd dann sogar ich schwach werden. Eine Breitling wäre ja noch immer mein Traum aber Preise im vierstelligen Bereich für eine Uhr sind halt echt heftig.

Schau dich mal bei Patek Phillippe, Richard Mille, Phillippe Dufour, etc. um. :D
Da wird es fünf- und sechsstellig.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 05. Juli 2011, 14:15:46
Ou, Dufour kenn ich auch, das sind echt Klötzer  :D

Die blaue hier fand ich mal ganz "Nett"  ;)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309868233_pd_31.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. Juli 2011, 14:26:57
Ou, Dufour kenn ich auch, das sind echt Klötzer  :D


Ja die sind vom Aufbau her einfach wunderschön.
Du wärst doch so ein Kandidat für Richard Mille, in Bezug aufvollgesopfte Anzeigen. und technische Spielereien


das Budget-Modell für Felipe Massa...
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309868452_richard_mille_rm_011_felipe_massa.jpg)

Nur schnucklige 55.700 €


Oder wenn du dich nicht mit solchen Discountpreisen abgeben möchtest, das Modell von Rafael Nadal

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1309868555_richard-mille-rafael-nadal.jpg)

~ 525.000 $

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 05. Juli 2011, 14:29:20
Hehe, die haben beide was  :D

Besonders die Zweite würde mir gefallen, nur die Form nicht unbedingt. Der Preis... nuja, für was spart man denn seit Jahren ?  :lol:

Ich bin halt nach wie vor der Chrono-Typ. Dick, schwer, vollgestopft und mit bissl Farbe ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. Juli 2011, 15:07:17
Meine neue Somer-Uhr macht sich auch in Live ganz gut. :)

An Stahlband
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1310907894_Bild0057.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1310907894_Bild0057.jpg)

Wie auch an farblich passendem Nato-Durchzugsband
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1310907894_Bild0058.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1310907894_Bild0058.jpg)

Kann mich nur nicht entscheiden, welche Variante mir besser gefällt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Juli 2011, 10:20:11
Mir Variante 2 :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2011, 10:50:06
Wirkt etwas sportlicher.
Und nach etwas "Test-Tragen" muss ich sagen, dass so NATO-Textilbänder recht angenehm sind. :)


Das wusste sogar schon dieser adrette Herr. :D
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1310978914_Submariner-6538.jpg)


Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Juli 2011, 11:19:48
Na dann is doch eh alles paletti :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2011, 11:39:55
Na dann is doch eh alles paletti :D

Jetzt fehlt mir nur noch so eine schöne alte Submariner wie auf dem Bild dazu.  :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Juli 2011, 12:17:33
Ein wenig Spielkram habe ich gestern auch noch geordert.

Einmal den neuen Light my Fire Army in der Version 2.0
Soll nun noch länger halten und noch heißere Funken werfen.
(Sowas muss ich natürlich testen :D )
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311070421_army2.0.jpg)
Wenn er sich bewährt kommt er in meine Tasche.


Und wenn ich schon dabei bin auch noch gleich zwei Stück vom kleineren Bruder, dem Light my Fire Scout 2.0
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311070421_scout2.0.jpg)

Einer kommt in mein Survival Päckchen im Auto, und für den anderen finde ich auch noch einen Platz. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Juli 2011, 12:42:45
Was isn das? :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Juli 2011, 13:49:16
Was isn das? :lol:

Echter Feuerstahl.
Durch das Entlangziehen des Schabers oder eines anderen Stahlstücks, kannst du mittels dem Stab einen extrem heißen Funkenregen erzeugen.
Der Vorteil ist dass es mit etwas Training möglich ist, selbst bei starkem Regen damit ein Feuer machen zu können.
Charmant daran ist, dass er immer funktioniert.
Es kann kein Gas oder Benzin leer sein, es ist ihm völlig egal ob es -30°C oder +55°C ist, regnet, schneit, oder was auch immer..... es ist klein, wiegt kaum was und funktioniert.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Juli 2011, 13:50:08
Okaaaaaaay, ich seh schon, langsam bist Du für den absoluten Zombie-Holocaust gerüstet :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. Juli 2011, 13:52:17
Okaaaaaaay, ich seh schon, langsam bist Du für den absoluten Zombie-Holocaust gerüstet :D

Aber Hallo!  :lol:

Deshalb habe ich das auch alles in mehrfacher Ausführung.
Zu Haus
Im Auto
In meiner Alltagstasche
Und die Minimalausrüstung immer am Mann.

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Oktober 2011, 11:22:17
Wieder mal was aus der Kategorie "Dinge die niemand braucht, aber die technisch geil sind" :D

Die Benarus Megalodon 3 Taucheruhr.
49mm Durchmesser
19mm hoch
315g schwer
2500 Meter Wasserdicht
ETA 2824-2 Uhrwerk


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1318497394_005big.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1318497394_005big.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1318497394_013big.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1318497394_013big.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1318497394_DSC03071.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1318497394_DSC03071.jpg)

Hier gibts noch lauter schöne Bilder:
http://uhrforum.de/benarus-megalodon-3-a-t86223



Optisch finde ich das Design mit den Haifischzähnen als Indices ja richtig geil. :biggrin:
Nur ist das Monstrum für jemand wie mich und meinem Handgelenksumfang einfach untragbar. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Oktober 2011, 11:35:02
Das is sicher für jeden außer Bodybuilder ein Unding :lol: sieht doch kagge aus an nem normalen Arm
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 13. Oktober 2011, 11:39:00
Dinge, die die Welt nicht braucht... das trifft es wohl ganz gut  :D

Ich wüßte nicht, warum man sich so ein Monstrum an den Arm tackern sollte aber lustig isse  :lol:

Mir pers. aber zu schlicht, mal von der Form ganz abgesehen
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 13. Oktober 2011, 11:40:26
Das is sicher für jeden außer Bodybuilder ein Unding :lol: sieht doch kagge aus an nem normalen Arm

Gebe ich dir ja völlig recht. Von oben nach Unten hat sie ja sogar 55mm Durchmesser.
Ich finde ja schon meine Orange Monster mit nem 42er Durchmesser grenzwertig.
(siehe weiter Vorne im Thread)

Aber das Ding da sprengt ja alle Dimensionen. Vor allem hast du bei 316g nach 3 Wochen einen Bodybuilder Arm. :lol:


Trotzdem finde ich das Design geil. :D
Es müsste die nur in akzeptabler Größe geben.


Ich wüßte nicht, warum man sich so ein Monstrum an den Arm tackern sollte aber lustig isse  :lol:

Vieleicht willst du mal 2500 Meter tief tauchen.... :D

Natürlich ist das Quatsch. :D
Bis auf eine Handvoll speziell ausgebildete Industrietaucher geht niemand unter 200 Meter.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 13. Oktober 2011, 11:41:57
Jo das Design is nicht übel - stimmt. Aber mit dem Gewicht....
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: nemesis am 15. Oktober 2011, 09:50:05
Genau das Richtige für Alex:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000R0JDSI/ref=nosim/u2tour-21

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1318664975_B000R0JDSI.jpg)

UNBEDINGT die Kundenbilder und die Rezis ansehen!  :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Oktober 2011, 12:39:49
Wenn es nicht so teuer und vom praktischen Nutzen nur ein Vitrinenstück wäre, hätte ich es mir schon längst geholt. :D


... Meine Freundin meint aber dass meine über zwanzig Stück reichen..... :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 15. Oktober 2011, 12:45:27
Genau das Richtige für Alex:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000R0JDSI/ref=nosim/u2tour-21

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1318664975_B000R0JDSI.jpg)


"Auf Seite 2463 des Betriebshandbuches, Absatz 12 Zeile 558, steht, dass wenn man das Messer Nr. 58 und die Lupe Nr 27 ausklappt und gleichzeitig den Korkenzieher Nr. 213 in einem Winkel von 83.52° aufstellt, aktiviert sich der Ionenmodulator und damit das Laserschwert"

:bunnylol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. Oktober 2011, 11:06:55
Wo wir gerade dabei sind....

Neuerdings gibt es jetzt auch die USB-Sticks mit den schön eloxierten farbigen Aluschalen. :)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1318842380_USB-DUO-category-image_703x265.jpg)


Vor allem in Blau oder in Silber finde ich dir sehr schick.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Oktober 2011, 09:26:15
Und ein weiteres Kapitel aus der Kategorie "Dinge die niemand braucht, aber die technisch geil sind" :D

Die klassische digitale Stoppuhr mit Quarz für ~20€ die auch 1/100 Sekunden messen kann kennt ja jeder.
Für ein bißerl mehr Kohle können die heute auch 1/1000 Sekunden messen.
Aber außer beim Motorsport braucht das eigentlich kein Mensch. ;)


Warum kommt man dann als Uhrenhersteller auf die Idee sowas in einer rein mechanischen Variante herzustellen?
Eine Uhr die es schafft allein aus Federkraft präzise eine tausendstel Sekunde zu stoppen.

Weil man es kann! :D
Und weil mechanische Uhren nunmal einfach nicht rational erklärbar sind. :)

Die TAG Heuer "The Mikrotimer"

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1318922644_2431710-14328490-thumbnail.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1318922644_2431710-14328498-thumbnail.jpg)


Hier gibt es ein beeindruckendes Video von dieser Stoppfunktion.
http://www.hodinkee.com/blog/2011/9/25/exclusive-hands-on-q-just-how-fast-is-tag-heuers-mikrotimer.html


Momentan ist die Uhr noch in der Abschlussentwicklung und soll wohl nächstes Jahr für ~65.000€ zu erstehen sein.


Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Oktober 2011, 09:37:50
Och ich finde die sieht auch noch echt geil aus optisch :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Oktober 2011, 09:41:18
Optisch finde ich die auch ganz nett und technisch ist das der Oberhammer,
aber leider kapituliert meine Mechanik-Hingabe (und mein Bankkonto) an den 65K €  :D :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Oktober 2011, 10:01:31
Stell Dich nicht so an, man braucht Ziele im Leben - ZIELE!!!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 18. Oktober 2011, 10:02:58
Also für 65.000 Öre würd ich die auchmal in die nähere Auswahl nehmen. Ein Schnäppchen  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Oktober 2011, 10:35:38
Wenn ich nochmal genau drüber nachdenke.... :D

Scherz beseite.
So sehr ich solche Dinge bewundere und faszinierend finde, muss man doch realistisch gesehen feststellen, dass ein hoher fünfstelliger Betrag (auch wenn er für diese Meisterleistung wohl gerechtfertigt ist) für einen Zeitanzeiger/bzw. ein Schmuckstück nur noch von Leuten mit völliger Hingabe bezahlt wird, oder von den paar wenigen oberen Zehntausend die das nicht juckt.



Ziel wäre es ja vieleicht irgendwann einmal die "Eine" letzte Exit-Watch zu finden.
Aber das ist wohl ein Mythos. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. November 2011, 13:32:45
Soderle gestern habe ich dank Matzes Wichtel nochmal in Predators reingeschaut

Und da ist mir gleich wieder das schöne Messer an Brodys Weste aufgefallen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1320323341_predators7.jpg)


Das hat mich natürlich nicht losgelassen was das denn für ein Modell sein konnte.
Also gestern eigentlich nicht den Film geschaut, sondern nur diverse Einstellungen mit Pause und Zeitlupe durchgeskippt um rauszubekommen was das ist. :D


Und bin fündig geworden. ;)



Ist ein TOPS Steel Eagle 107

Gibt es mit und ohne Sägezahnung und mit normaler und Tanto-Klinge

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1320323341_steeleagle107e.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1320323341_steeleagle107tanto.jpg)




....
Einen "Ausrüstung und Uhren in Filmen"-Thread haben wir noch nicht oder? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. November 2011, 13:43:02
Also das find ich auch schick :D aber eher ohne Zahung
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. November 2011, 13:52:15
Also das find ich auch schick :D aber eher ohne Zahung

Die würde mir auch nicht so zusagen und Tanto KLingen gefallen mir auch nicht.

Gerade gesehen dass es das auch in 40cm Gesamtlänge gibt.
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1320324427_steel40.jpg)




Nur ist man bei beiden klar mit 230€ + dabei.

T(actical)OPS scheint auch ziemlich auf der US-militärischen Patriotismus zu liegen wenn man sich deren Werbung und Modelle so anschaut.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. November 2011, 14:32:50
Also das find ich jetz eher übertrieben :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. November 2011, 14:38:02
Also das find ich jetz eher übertrieben :D

Ne das finde ich auch zu groß.

Btw. "übertrieben"
Habe gerade mal geschaut was es von der Firma noch so gibt.

Man achte auf den Namen dieses Geräts.  :shock:  :shock: :shock:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1320327466_Tops_TT.jpg)


Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: EvilEd84 am 03. November 2011, 14:41:36
Taliban Takedown - alter Schwede, muahahahaha!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 03. November 2011, 14:50:55
Ok das is schon saumakaber :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 03. November 2011, 15:17:36
Das finde ich ehrlich gesagt auch völlig daneben, aber als amerikanische Firma kann man sich solch martialischen Ausrutscher wohl leisten.


Nö, da suche ich mir lieber was anderes was ich mir zu Weihnachten schenke. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. November 2011, 10:24:35
Es ist Freitag, Zeit für ein paar Träumereien.  :D



Wie sich der Geschmack über die Zeit verändert.

Das kennen bestimmt viele. Es gibt Dinge die findet man auf den ersten Blick nicht gerade schön, teils sogar richtig abschreckend und zutiefst hässlich.
So ging mir das zum Beispiel immer mit den Uhren von Panerai.
Zu groß, seltsames Aussehen, und eigentlich viel zu teuer, erst recht seit Stallone die Dinger in allen Filmen spazieren führt.
Und dann noch die Geschichte. Ursprünglich sogar mal zu Mussolinis Zeiten und in den 50ern die Uhren für italienische Kampftaucher.
Klobige häßliche Dinger die ästhetisch doch überall durchfallen.

Tja und dann schaut man sie sich die letzten zwei Jahre immer mal wieder an und Stück für Stück verlieren sie ihre Abschreckung.
Hässlichkeit und klobiges Äußeres werden zu einem unverwechselbarem Stilmerkmal, welches so kein anderer Hersteller bietet.
Technisch sind sie mit teils eigenen Werken die in der Schweiz gefertigt werden auch interessant.
Und eigentlich hat die Kampftaucher Geschichte doch auch ihren Reiz.

Irgendetwas haben die Dinger was mich nicht ganz loslässt. ;)

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1320398547_Pam1312.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1320398547_Pam1312.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1320398547_PAM312.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1320398547_PAM312.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1320398547_PAM312_2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1320398547_PAM312_2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1320398547_pam00386-detail7.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1320398547_pam00386-detail7.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1320398547_pam00177.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1320398547_pam00177.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1320398547_pam250_1156_detail.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1320398547_pam250_1156_detail.jpg)

Ich hoffe ja dass sie einfach zu groß für mein Handgelenk sind und ich dann nicht weiter drüber nachdenken muss :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 04. November 2011, 10:27:01
Also die mit dem braunen Lederband sieht geil aus! Aber so groß wirken die da jetz garnicht!? Sind die alle so globig wie Du sagst? - und wie immer - wo liegen sie preislich :D

Samma wieviel Uhren hast Du denn mittlerweile :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. November 2011, 10:37:32
Also die mit dem braunen Lederband sieht geil aus! Aber so groß wirken die da jetz garnicht!? Sind die alle so globig wie Du sagst? - und wie immer - wo liegen sie preislich :D

Die klassischen Luminor Modelle haben alle einen 44mm Durchmesser. Ein paar Modelle sogar 47mm.
Es gibt auch eine 40mm Linie, aber die werden kaum verkauft und sind eigentlich für die Damen.
Bei den Radiomir Modellen (ohne diesen Bügel, und etwas anderes Gehäuse) 42-45mm
Aber die mit dem Bügel finde ich cooler. :D

Klein sind die wirklich nicht, aber angeblich gehört sich das so.
Stallone trägt auch nur 44-47mm Modelle. :D

Preis...... tja das günstigste Modell ohne Sekunde und sonst irgendwas beginnt so bei ~3k€
Die da oben in den Bildern liegen alle bei 4-6k€
Je nach Werk (Handaufzug oder Automatik, Standardwerk oder Manufakturwerk), Gehäusematerial und Ausstattung.

Speziellere Modelle mit GMT Funktion oder Gangreserve von 8-10 Tagen (das ist technisch beeindruckend  :shock: ) werden dann langsam fünfstellig.
Sonderserien ebenfalls und echte erhaltene Modelle aus den 50ern werden schon über 20k€ gehandelt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 04. November 2011, 10:53:24
Ok, das sind natürlich Preise :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. November 2011, 11:24:04
Ok, das sind natürlich Preise :D

Ja, so mal nebenbei mitnehmen läuft da nicht.


Ich denke nur seit 2 Monaten darüber nach was ich mit meiner schönen Steuerrückzahlung mache. :D
Neue Uhr, neues Mountainbike, oder sparen.

Eigentlich brauche ich weder eine weitere Uhr noch ein neues Mountainbike.
Aber der Bank und der Euro-Inflation traue ich auch nicht über den Weg.  :|


Oder ich kauf was für meine Freundin und mach ihr nen Antrag.  :redface:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 04. November 2011, 11:46:58

Oder ich kauf was für meine Freundin und mach ihr nen Antrag.  :redface:


Das wäre doch eine Alternative ;) Klingt so, also würde bald noch jemand in den Hafen einlaufen :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 04. November 2011, 11:50:59
Alternative hört sich doch gut an :D

Also so ne Steuerrückzahlung will ich auch ma :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 04. November 2011, 12:10:28
Also so ne Steuerrückzahlung will ich auch ma :lol:

Musst nur extrem viele Kilometer fahren und drei Jahre lang keine Steuererklärung abgeben und dann alle drei Jahre auf einmal. :D

Also doch die Alternative?
...Dann habe ich ja auch bald nen Grund für ne neue Uhr.  :uglylol:


Jetzt hat sie erst mal Geburtstag.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. November 2011, 11:23:10
Hab grad ein schönes Messerchen von Puma-Tec geschenkt bekommen  :)

Sieht besser aus als auf dem Bild

http://www.pumaknives.de/dispitem_101.php?item_no=7315211
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. November 2011, 12:44:47
Schaut optisch doch ganz ordentlich aus.  :)
Der Stahl ist normale Standardware, aber bei nem Geschenk beschwert man sich nicht.  :D

Mir schenkt sowas niemand.   :bawling:

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 10. November 2011, 12:52:21
Ich wollts grad sagen, das würd ich auch nehmen - Oli staub ma noch zwei ab :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. November 2011, 13:46:33
Hehe, das wird schwierig  :D

Wir haben doch den Engelbert Strauss um die Ecke, kennt vielleicht jemand. Einer der größten Arbeitsausrüster weltweit.

Und da bin ich immer sehr freundlich und bekam das in die Hand gedrückt ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 10. November 2011, 13:57:36
Dann sei mal freundlicher!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. November 2011, 14:28:53
Ich glaub dann bekomm ich gar nix mehr. Ich zieh eh schon ne kleine Spur hinter mir her wenn ich bei denen bin. Die haben immer so schöne Sachen  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. November 2011, 08:00:03
Da kommen ja ganz neue Seiten von dir zum Vorschein. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 11. November 2011, 08:45:17
Ich kann auch lieb und nervig sein, je nach Bedarf  :D


Wie schärfst du deine Messerchen eigentlich ? Ich wollte es hier nicht unbedingt über den Schleifstein ziehen ;)
Gibts du die weg oder schärfst du selbst ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. November 2011, 09:12:19
Wie schärfst du deine Messerchen eigentlich ? Ich wollte es hier nicht unbedingt über den Schleifstein ziehen ;)
Gibts du die weg oder schärfst du selbst ?

Mache ich selbst.

Grobe Scharten und Schnitzer natürlich mit einem Schleifstein.

Fürs Finish nutze ich den Sharpmaker von Spyderco
Habe ich hier schonmal erwähnt.
http://beyondhollywood.de/index.php/topic,12530.msg537211.html#msg537211

Nutze den auch für alle Küchenmesser und sonstige Klingen die mir über den Weg laufen.
Zum Abziehen und teils auch Rasierklingenschärfe gibts nix stressfreieres, da dir das Gerät den Winkel schon vorgibt.
Klar, die Investition von 80-90€ für vier Keramikstäbe schreckt erstmal ab.
Aber das Ding tut jetzt schon seint ein paar Jahren brav seinen Dienst bei mir und wird es wohl auch noch die nächsten Jahrzehnte tun.

Einziger Nachteil sind diverse kleinere Schnittwunden in der Küche bis man sich an die neue Schärfe gewöhnt hat. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 11. November 2011, 09:37:33
Nicht gerade günstig das Teilchen  :)

Mal sehen, wir haben sowas ähnliches zuhause, das probier ich mal aus. War von einer Messe und hat die Hälfte gekostet.

Wußte ich doch, daß ich auch im Bereich "schärfen" eine fachkundige Antwort from you bekomme  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Dezember 2011, 15:16:52
Wollte heute eigentlich nur nach Geschenken für andere Ausschau halten, aber in Heidelberg kam mir dann der neue Victorinox Shop in die Quere. :D


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1324476736_IMG_2012.JPG)

Ein Spartan limitierte "Heidelberg" Edition.
Und ein Classic mit Alox Griffschalen.
(Das wird wohl mein Midnite am Schlüsselbund ersetzen, da nur einlagig und durch die Alox-Schalen weitaus schmaler.)

Zum Glück konnte ich mich dann am Riemen reißen und hab nicht noch weiter geschaut, obwohl die anscheined wirklich das komplette aktuelle Programm vorrätig haben.
(Auch Koffer, Kleidung und Uhren)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: nemesis am 16. Januar 2012, 20:29:19
Wär das was für dich?

http://www.chip.de/news/VSA-Victorinox-SSD-Taschenmesser-mit-1-TByte_53781053.html
 
:D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 17. Januar 2012, 07:34:17
Wär das was für dich?

http://www.chip.de/news/VSA-Victorinox-SSD-Taschenmesser-mit-1-TByte_53781053.html
 
:D

Hehe, hab ich auch schon gesehen.

Doch wenn ich daran denke dass man für eine 2,5" SSD mit 512 GB schon ~600€ hinlegen darf möchte ich nicht wissen was eine 1 TB SSD in einem weitaus kleinerem Format kosten mag.
Da steht was von 3000$; also mit Glück 2500€

Da würde ich mir doch lieber das allerneuste Luxus-Thinkpad mit einer normalen SSD kaufen und vom Rest der Kohle ordentlich in Urlaub gehen. :D

... Ganz davon abgesehen wann ich mal unbedingt 1TB Daten auf einer Hochgeschwindigkeits SSD für Unterwegs benötigen würde. :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. März 2012, 09:24:55
Tja, da zieh ich am Samstag los, weil ich mir ne PS3 kaufen wollte  :lol:

Zuerst ging es an einem Klamottenladen vorbei, wo mich eine Jeans und 2 Pullis angesprungen haben.
Ok, eingepackt und weiter gehts  :)

Oh, guck mal ein 52" LED... genau wie ich ihn suche... hmmm.
Ne, heute nicht, irgendwann anders  :lol:

Wo sind die Elektrosachen ?
Huui, da gibts Uhren  :lol:

Joaa, da bin ich dann hängen geblieben. Festina haben schöne Uhren... aber Citizen auch.
Und unter all denen blinkert mich eine ständig an. Natürlich mußte ich sie in die Hand nehmen und natürlich haben wir zwei uns sofort verliebt  :wow:

http://www.amazon.de/Citizen-Herrenuhr-Arrows-Chronograph-JY0110-55E/dp/B005QMVE4I/ref=sr_1_244?s=watch&ie=UTF8&qid=1332144668&sr=1-244

Hach, was soll ich machen... PS3 war dann komplett abgeschrieben an dem Tag und ich tendier immer mehr zu dem schmucken Ührchen hier  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. März 2012, 09:34:18
Farblich schon schön, aber mir wär die etwas zu überladen - macht zumindest auf dem Bild den Eindruck :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. März 2012, 09:36:43
Ich mag das so. Und live kommt die echt edel rüber !
Schon bissl überladen aber da steh ich total drauf  :D

PS3 rückt immer weiter in die Ferne, ich zock eh zuviel und vielleicht hol ich mir auch keine neue mehr
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. März 2012, 09:38:08
Unser Bling-Blingonomicon :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. März 2012, 09:49:06
 :D

Nur der Preis... soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben  :lol:
Meine Freundin meinte schon, ich bin schlimmer als ein Weib. Überall muß ich stehn bleiben  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. März 2012, 11:00:48
Die Technik "Eco-Drive" ist auf jeden Fall sehr ausgereift und vor allem alltagstauglich.
Damit machst du schonmal nichts falsch.
Von der Optik und Funktionsumfang mir persönlich auch viel zu überladen, da würde mir jedes mal schwindlig werden, wenn ich da drauf schaue. :lol:

Ansonsten mag ich Citizen auch. Meine Promaster Automatic ist für ihre Preisklasse wirklich herausragend.
Spiel von der gefühlten Wertigkeit und der Genauigkeit des Werks locker in der doppelt so teuren schweizer Einstiegsklasse.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. März 2012, 11:09:00
Die kommt am Handgelenk nochmal so gut  :D
Und schön schwer ist sie auch, das muß ne Uhr bei mir sein ;)

So, MTB, Uhr, PS3, Auto... was brauch ich noch ?  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. März 2012, 11:30:45
So, MTB, Uhr, PS3, Auto... was brauch ich noch ?  :lol:

Eine gute LED Taschenlampe.  8)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. März 2012, 11:54:32
Hör auf !!  :D

Obwohl....  :lol: so ne richtig intensiv leuchtende...och...  :whistle:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. März 2012, 18:27:37
Hör auf !!  :D

Obwohl....  :lol: so ne richtig intensiv leuchtende...och...  :whistle:

Genaugenommen braucht man sowieso mehrere.
Eine fürs Auto, eine in der Tasche, eine im Haus,....

Die im Auto kann man aber auch ins Survivalpack packen was sich sowieso im Auto befinden sollte. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 01. April 2012, 20:04:03
ich brauch ne gute (möglichst hell und v.a. auch hohe batterielaufzeit) led taschenlampe für um die 50€ier. kannst du mir da was empfehlen alex?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 01. April 2012, 21:20:46
In der Preisklasse würde ich immer zu einer Fenix greifen.
Die bieten meiner Meinung nach unter 70€ das mit Abstand beste Preis/Leistungsverhältnis.

Frage ist natürlich auch wie groß soll die Lampe sein und welche Stromversorgung. (Handelsübliche Mignon Batterien, oder CR123)

Ein "Klassiker" ist die Fenix LD10 bzw. die LD20
http://www.amazon.de/Fenix-LD10-Premium-Taschenlampe-schwarz/dp/B001GZWS76
http://www.amazon.de/Fenix-LD20-Hochleistungs-LED-Taschenlampe/dp/B004CXNY3G/ref=pd_sim_light_1

Die 10er läuft nur mit einer Mignon Batterie, die 20er mit zwei.
Dafür ist die 10er kleiner, die 20er hält natürlich länger durch und ist etwas heller.
Der "Otto-Normal" Nutzer ist da schon völlig begeistert, welche Lichtausbeute die schon bringt.

Ansonsten eine PD oder eine TK, aber da wirst du knapp über deinem Budget liegen:
http://www.amazon.de/Fenix-PD30-Premium-Taschenlampe-schwarz/dp/B002U2EZ9I/ref=sr_1_18?s=lighting&ie=UTF8&qid=1333307690&sr=1-18

Die nutzen aber die CR123 Batterien.
Die sind stärker mit 3V; locker 10 Jahre lagerbar ohne Leistungsverlust; mehr Power, dafür deutlich teurer und im Notfall nicht überall zu beziehen. Mignons bekommt man auch hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 01. April 2012, 22:46:01
vielen dank! hab mir eben mal einige angeschaut, ich denke die PD31 wirds werden. scheint mir für den preis ein ziemlich geiles teil zu sein.

http://www.amazon.de/Fenix-PD31-LED-Taschenlampe-schwarz/dp/B004HWQGFA/ref=lh_ni_t
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. April 2012, 08:03:47
Die schaut auch sehr gut aus. Über 300 Lumen ist auch sehr hell.
Für die meisten Normal Nutzer ist sowas eine völlig neue Erfahrung. ;)
Meine kleine Eagletec schafft im Turbomodus um die 250 Lumen und das ist schon sehr, sehr hell. ;)

Je nach Hersteller werden die Lumen anders berechnet, daher gibt es hier Schwankungen von 10-20%, aber in der Praxis merkt man oberhalb von 200 Lumen den Unterscheid von 50 Lumen nur wenn man die Lampen direkt miteinander vergleicht.

Viel Spaß mit der Lampe.
Schreib mal wie du mit der Lichtausbeute einer aktuellen Cree-LED zufrieden bist. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 05. April 2012, 13:00:20
sodele, die lampe ist heute angekommen. hab mir dieses set zugelegt:

http://www.traumflieger.de/shop/product_info.php?products_id=846

geht schon gut ab das ding! v.a. die verschiedenen modi find ich super. in den kommenden wochen werd ich für meine bachelor-arbeit öfters nachts im wald unterwegs sein, da wird sie dann ausgiebig getestet.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. April 2012, 13:57:32
in den kommenden wochen werd ich für meine bachelor-arbeit öfters nachts im wald unterwegs sein, da wird sie dann ausgiebig getestet.

Das hört sich ja nach einem interessanten Bachelor Thema an. :D
Wälder in der Nacht sind :love:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 05. April 2012, 14:23:29
in den kommenden wochen werd ich für meine bachelor-arbeit öfters nachts im wald unterwegs sein, da wird sie dann ausgiebig getestet.

Das hört sich ja nach einem interessanten Bachelor Thema an. :D
Wälder in der Nacht sind :love:

Sein Thema ist bestimmt "Da real Blair Bitch Project" :D :p
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 05. April 2012, 15:53:45

Sein Thema ist bestimmt "Da real Blair Bitch Project" :D :p

Das stört doch nur die meditative Ruhe im Wald.  :p
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 05. April 2012, 19:48:35
in den kommenden wochen werd ich für meine bachelor-arbeit öfters nachts im wald unterwegs sein, da wird sie dann ausgiebig getestet.

Das hört sich ja nach einem interessanten Bachelor Thema an. :D
Wälder in der Nacht sind :love:

Sein Thema ist bestimmt "Da real Blair Bitch Project" :D :p

:D ich mach zeitraffer-aufnahmen..
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 06. Mai 2012, 16:26:26
Kannst du schon einen Erfahrungsbericht liefern? Ich möchte mir die PD31 in den nächsten Tagen ebenfalls zulegen, weil ich eine kleine, aber sehr helle Lampe u.a. für Rock am Ring haben will :D

Natürlich wird die hinterher auch noch öfter benutzt werden, ist also schon eine längerfristige Anschaffung.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 08. Mai 2012, 21:30:25
jep, hab sie neulich im wald dabeigehabt. also das ding geht echt derbe ab :D mit der lichtausbeute bin ich absolut zufrieden. noch mehr wäre für normale anwendungszwecke völliger overkill. der akku hält auch sehr lange, obwohl ich sie meistens auf höchster stufe hab. die verschiedenen helligkeitsstufen sind natürlich auch super, wenn man mal nicht so viel licht braucht hält der akku auch eewig. der strobo-modus ist auch witzig.. damit kann man leute ordentlich nerven :D also von mir gibts ne absolute empfehlung! die größe find ich auch optimal.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Mai 2012, 07:38:06
Demnächst Neuzugang im Hause Havoc. (Schon bestellt)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1337319290_61UsRRaEEVL__AA1400_.jpg)

GoPro HD Hero2 Action Kamera.  :)

Zum Aufnehmen von HD Videos
Weitwinkel
Serienbildmodus
Schlag- und Erschütterungsfest
Wasserdichtes Extra-Gehäuse (60 Meter)
Diverse Montage- und Befestigungsmöglichkeiten.

Was man halt so braucht. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Mai 2012, 13:31:28
Was kostet so ein Teil?

Ich gehöre nun übrigens auch zum erleuchteten Kreis der Fenix-Besitzer, meine PD32 (habe mich dann doch für das neuere Modell entschieden) kam die Woche hier an :)

Das Ding riecht so schön nach Öl :D Und von der Helligkeit bin ich absolut begeistert. Unglaublich, was in so einem kleinen und leichten 60g-Teil drin steckt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Mai 2012, 13:56:32
Was kostet so ein Teil?

Das Paket ist bei amazon die letzten Wochen/Tage von dem uvb 350€ auf ~267€ gefallen. :)
Direkt in den USA sind wahrscheinlich auch ~210€ drin, was aber nach Zoll und Mwst sich nicht wirklich lohnt.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 18. Mai 2012, 15:11:45
die gopro ist hammer, hab die "alte" hero hd. will mir aber auch bald die neue holen..der preis ist ja echt sensationell, da kann doch irgendwas nicht stimmen  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 18. Mai 2012, 16:02:42
die gopro ist hammer, hab die "alte" hero hd. will mir aber auch bald die neue holen.der preis ist ja echt sensationell, da kann doch irgendwas nicht stimmen  :D.

War auch ganz baff, als mir amazon, die Werbung per Mail geschickt hat.
(Wahrscheinlich weil ich schon so oft auf der Seite war :D )

Bei den 267,29€, waren dann meine letzten Zweifel beseitigt.

Ist immer noch für den Preis im Angebot:
http://www.amazon.de/Kamera-Outdoor-Edition-bronze-3660011/dp/B005WY3TI4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1337349601&sr=8-1
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 28. Mai 2012, 10:19:20
die gopro ist hammer, hab die "alte" hero hd. will mir aber auch bald die neue holen..der preis ist ja echt sensationell, da kann doch irgendwas nicht stimmen  :D

Bin inzwischen auch richtig begeistert von der "Kleinen" :D

Aktuelles MTB-Video mit GoPro am Brustgurt. Jetzt auch in Full-HD (1080p) :D
Hauptsächlich Abfahrt mit einem kleinen Stück bergauf.

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. August 2012, 08:16:31
Ich schreibs mal hier rein, sollte wohl am besten passen ;)


Die Tage hab ich mit mal den über 600 Seiten !! starken Katalog von ASMC bestellt, DEM Ausrüster für Survival, Outdoor und Military  :)

http://www.asmc.de/


Dort gibts alles, was das Männerherz begehrt, u.a.:

- Militärkleidung
- komplette Sniperanzüge  :)
- massig Messer, auch die von Bear Grylls
- viele Taschenlampen, u.a. auch von Fenix
- Waffen, Softair, Gas, Luftdruck
- alles für Outdoor: Zelte, Schlafsäcke, Essen, Gaskocher, Feuerstahl, Kompass, GPS und und und
- viele Abzeichen
- und noch nen Haufen Spielzeug mehr  :D


Kann ich jedem nur empfehlen, der sich hier für interessiert ;)


Mein nächstes Faschingskostüm: :D
http://www.asmc.de/de/Ausruestung/Militaerausruestung/Tarnmaterial/Tarnbekleidung/Ghillie-Parka-Mil-Tec-woodland-p.html

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 09:43:39
Für 40 Tacken is das echt noch zu überlegen :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. August 2012, 09:46:28
Ich hab mir schon einiges zusammen gestellt für meinen 1. Kauf  :D
Messerchen, ne Fenix, Feuerstein, Knicklicht, Sturmstreichhölzer, Sturmfeuerzeug....  :whistle:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 09:52:24
Ich seh schon, in einem Jahr hat der Oli seine Bude zur Survival-Hölle ausgebaut inklusive Trainingsgelände mit stacheldrahtbewährtem Matschgraben ins Wohnzimmer :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. August 2012, 10:29:59
Du, das wär ne Überlegung wert  :uglywave:

Ich steh einfach auf so Zeugs  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 10:41:58
Ich hatte auch mal so nen Katalog, is aber länger her. Da gabs sogar saugeile Ninjaanzüge samt Blasrohren, Katanas, Wurfsternen ect. - die komplette Amok-Sonderausrüstung! :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. August 2012, 10:49:33
Das haben die auch alles drin... Wurfmesser, Schlagstöcke, Ninjazeug   :D

Sogar Softairausführungen von allen Waffen. P90, F2000....  ;)

Der Katalog lohnt echt
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 11:17:37
Jo genau so einen hatte ich, wobei ich bezweifle, dass von deren Waren auch nur ein Bruchteil hier bei uns erlaubt ist :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. August 2012, 15:22:25
Jo genau so einen hatte ich, wobei ich bezweifle, dass von deren Waren auch nur ein Bruchteil hier bei uns erlaubt ist :D

Da brauchst du dir keine Gedanken machen. Besitzen darfst du das alles.
Nur mit dem "Führen", bzw. "Anwenden" solltest du dich vorher über die Gesetzeslage schlau machen. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 15:23:47
Auch Armbrüste? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. August 2012, 15:29:56
Auch Armbrüste? :D

Natürlich.
Völlig legales Sportgerät, frei ab 18 Jahren und keinerlei besondere Verfügungen zum Führen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Armbrust#Rechtliche_Situation_in_Deutschland
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 15:33:45
Okay, mein Onkel meinte mal man dürfe die hier nicht haben - dann soll der sich mal eine holen, damit ich weng ballern kann :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. August 2012, 15:40:12
Der Laden ist völlig legal und vieles kann man halt nur mit Altersnachweis bestellen.


@ Alex: Sag doch mal was dazu... kennst du die und haste dich mal auf deren HP umgesehen ?  :)
Sollte für dich doch auch vieles interessantes dabei sein !
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. August 2012, 15:40:37
Ab 60kg Zugkraft solltet ihr euch aber auch eine entsprechende Scheibe kaufen.
Da ist nämlich ziemlich viel Wucht dahinter und man kann leicht etwas dahinter beschädigen, bzw. bei zu harten Gegenständen die Pfeile kaputt machen.

Wir haben bei einem Kumpel alternativ auch auch diverse Rollen Teppichboden geschossen.
Ging auch ganz gut.


Edit:
@ Alex: Sag doch mal was dazu... kennst du die und haste dich mal auf deren HP umgesehen ?  :)
Sollte für dich doch auch vieles interessantes dabei sein !

Ja, asmc kenne ich.
Ist halt teils recht militärisch angehaucht, aber der Laden ist schon recht gut von der Breite des Angebots.
Klar, würde ich da auch wieder was finden. Deshalb schaue ich gar nicht erst rein. :D
Aktuell wollte ich mal keine Neuanschaffungen in die Richtung tätigen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. August 2012, 15:45:56
Ok is notiert :D ich sprech das mit ihm mal durch
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. August 2012, 15:50:44
So ein Shirt wollte ich schon immer und für den Preis eh geschenkt. Wird mitbestellt  :D
In skyblue tarnopti  :D

http://www.asmc.de/de/Bekleidung/Herren/1-Bekleidungsschicht/Shirts/T-Shirt-skyblue-p.html
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Exquisitor am 03. September 2012, 13:34:01
Olli? :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1346672018_5255643_700b.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 03. September 2012, 13:52:00
Hiahaha  :uglylol:

Genau so stell ich mir dat vor  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. Oktober 2012, 13:44:35
Nochmal Thema FENIX  :)


Welche ist denn jetzt die Beste und vor allen Dingen hellste im Bereich unter 50 EUR ?
Will mir da heute noch eine bestellen und schwanke zwischen ein paar Modellen
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2012, 13:51:12
Geht es dir nur um die reine Helligkeit, bzw. spielt die Energiequelle (k)eine Rolle?

Sprich:
Handelsübliche Mignon Batterien <-> CR123 <-> Hochleistungsakkus
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. Oktober 2012, 13:55:51
Gute Frage ;)

Die Energiequelle ist eher zweitrangig sag ich mal, sie sollte sehr hell sein und weit leuchten.
Am liebsten aber wohl die Hochleistungsakkus
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2012, 14:06:46
Dazu benötigst du dann aber auch passende Ladegeräte und die Dinger sind nicht billig.
Ich nutze bisher auch nur Mignon und CR123

Beide haben Vorteile und Nachteile:

Mignon:
- überall erhältlich
- billig
- normale Leistung
- Entladung nach ein paar Jahren

CR123
- nicht überall erhältlich
- teurer
- mehr Leistung
- kaum Selbstentladung. Auch nach ~8-10 Jahren nicht benutzen noch leistung vorhanden

Vorteil der CR123 ist dass man die Lampe jahrelang im Handschufach rumliegen lassen kann und sie höchstwahrscheilich sofort funktionieren wird.
Mehr Power haben sie im Durchschnitt auch.
Dafür findet man nicht an jeder Ecke mal einen Ersatzbatterie wenn man mal eine braucht.

Ich habe beide Varianten.
Im Haus/Garage eine normale Mignon die häufiger mal benutzt wird und in der Tasche eine kleine CR123 die maximal 2-3 mal im Jahr zum Einsatz kommt.
Den größeren "Wow" :shock: -Effekt hat natürlich die CR123.
Für die Garage, bzw zum Arbeiten ist eigentlich sie deutlich zu hell und zu fokusiert.

Also wenn "Hell und Weit" dann eine Fenix aus de PD oder gleich TK Serie. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. Oktober 2012, 15:28:37
Ok, danke für die fachkundige Erklärung  :)

Also doch eher die Mignon Variante, den zuuu hell muß auch nicht sein. Hell und weit und vor allen Dingen heller als die anderen bekannten.


So, jetz kommt noch der optische Aspekt  :lol:
Die gefallen mir natürlich nicht alle.

Welche ist denn "besser" ?

Die TK11, TK12 oder TK15 ?
Sicherlich die 15er aber die kosten alle über den Link zum Onlineshop ab 74,90 ?  :confused:


Ist mir zu teuer für so einen Zweck, also doch eher die PD-Serie.
Wo ist da kurz erklärt der Unterschied zwischen TK und PD ?


Die PDs sind irgendwie hübscher, da gefallen mir fast alle... aber die Preise. Das Ding soll nur leuchten, das ist mir doch keine 100 Märker wert  :lol:

Anscheinend muß ich zur LD-Serie greifen aber da brauch ich mal nen guten Rat ob die was taugen, denn ich will da schon was Gescheites haben
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2012, 15:46:52
Es kommt immer darauf an was du von dem Ding erwartest, bzw. was für Leuchten du bisher kennst.
Wenn du bisher nur von den MagLites mit Birne kommst, wirst du von einer Cree-LED erstaunt sein.
Die Dinger sind je nach Treiber-Elektronik abartig hell. Selbst schon die LD Serien.

Bleiben wir einfach mal bei der 50€ Grenze:

LD10 und LD12
http://www.toolshop.de/Lampen/LED-Lampen/Fenix-LD10::4347.html
http://www.toolshop.de/Lampen/LED-Lampen/Fenix-LD12::4858.html

...
Edit:

Hier gibt es noch Restposten der TK20 zum Schleuderpreis:
http://www.flashlightshop.de/product_info.php?cPath=34_35&products_id=8317&osCsid=adba21e712abb404adff7c95ee51f79f
(Inzwischen abgelöst durch die TK21)
Aber der Preis ist echt top, da kannst du kaum was falsch machen wenn sie dir nicht zu groß ist mit ~16cm

Hier noch ein Test zur TK20
http://www.taschenlampen-test.de/reviews/t_aa/fenix-tk20


Die TKs sind von der Bauart her größer als die LDs und PDs, die ja eher Taschenformat haben.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 10. Oktober 2012, 15:53:05
16cm ist ok und der Preis für die TK20 umso mehr.
Die ist ja dann sicher besser als alle anderen aus der LD-Serie, oder ?

Dann nehm ich die denke ich  :)

Und ja, ich kenn nur die MagLite Dinger  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 10. Oktober 2012, 16:00:41
Dazu benötigst du dann aber auch passende Ladegeräte und die Dinger sind nicht billig.
Ich nutze bisher auch nur Mignon und CR123

Beide haben Vorteile und Nachteile:

Mignon:
- überall erhältlich
- billig
- normale Leistung
- Entladung nach ein paar Jahren

CR123
- nicht überall erhältlich
- teurer
- mehr Leistung
- kaum Selbstentladung. Auch nach ~8-10 Jahren nicht benutzen noch leistung vorhanden

Vorteil der CR123 ist dass man die Lampe jahrelang im Handschufach rumliegen lassen kann und sie höchstwahrscheilich sofort funktionieren wird.
Mehr Power haben sie im Durchschnitt auch.
Dafür findet man nicht an jeder Ecke mal einen Ersatzbatterie wenn man mal eine braucht.

Ich habe beide Varianten.
Im Haus/Garage eine normale Mignon die häufiger mal benutzt wird und in der Tasche eine kleine CR123 die maximal 2-3 mal im Jahr zum Einsatz kommt.
Den größeren "Wow" :shock: -Effekt hat natürlich die CR123.
Für die Garage, bzw zum Arbeiten ist eigentlich sie deutlich zu hell und zu fokusiert.

Also wenn "Hell und Weit" dann eine Fenix aus de PD oder gleich TK Serie. ;)

Ach, die CR123 halten echt so ewig? Die kleinen Taschenlampen haben mich eigentlich nie gejuckt - weil immer, wenn ich Sie mal gebraucht hab waren die Batterien leer.

Wobei so teuer sind die CR123 dann im Verhältnis ja eigentlich gar nicht wenn man die Haltbarkeit bedenkt.

Hmmm, dann wäre das doch mal interessant.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2012, 16:03:33
16cm ist ok und der Preis für die TK20 umso mehr.
Die ist ja dann sicher besser als alle anderen aus der LD-Serie, oder ?

Die LDs sind halt deutlich dünner und kleiner.
Einfach Hosentaschentauglicher. Das robustere Modell ist ganz klar die TK Serie.
Damit kann man auch im Notfall mal ne Scheibe einschlagen.  :D
Leistungstechnisch gibt es beide Serien in verschiedenen Abstufungen.
Mehr Maximalpower hat aber die TK Serie

Für den Preis auf jeden Fall um Welten besser als dreimal eine schrottige Baumarkt Lampe für 15€


Die ist für den Normalgebrauch mehr als nur ausreichend. Glaub mir. ;)

Außer du möchtest natürlich dem "Curiosity" auf dem Mars ein paar Signale geben.
Dafür empfehle ich eine Olight SR95 oder X6.
Nach zweimal Einschalten bei Nacht kennt dich dein ganzer Ort. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2012, 16:07:21
Ach, die CR123 halten echt so ewig? Die kleinen Taschenlampen haben mich eigentlich nie gejuckt - weil immer, wenn ich Sie mal gebraucht hab waren die Batterien leer.

Achtung!
Ich sprach nur von der Selbstentladung.
Leuchtdauer im Betrieb ist kaum unterschiedlich.
Wenn du sie aber jahrelang unbenutzt rumliegen lässt funktioniert die CR123 nach ~5 Jahren mit ziemlicher Sicherheit noch während die Mignon leer sein könnte.

Für den Normalbürger meiner Meinung nach nur im Auto oder unterwegs sinnvoll.
Zu Hause habe zumindest ich immer Ersatz griffbereit. (Eneloop Akkus, die sich auch nur sehr langsam entladen)

Andererseits kann man alle 1-2 Jahre schon mal kurz checken ob die Batterien noch fit sind. ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 10. Oktober 2012, 16:21:35
Achtung!
Ich sprach nur von der Selbstentladung.

Jau, schon klar. Genau das meinte ich aber auch. Wenn ich 1x im Jahr eine Taschenlampe brauch sind grundsätzlich immer die Batterien leer :D

Deshalb wäre mir die Selbstentladung halt auch wichtiger weill Sie - vermeintlich zumindest - eine grössere Sicherheit bieten.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Oktober 2012, 19:51:33
Also ich bin mit meiner PD32 voll zufrieden. Das Ding ist wahnsinnig hell und hat mir schon gute Dienste geleistet :D

Für den normalen Inhouse-Gebrauch reicht die dunkelste Stufe meist vollkommen aus...
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. Oktober 2012, 07:53:22
Also ich bin mit meiner PD32 voll zufrieden. Das Ding ist wahnsinnig hell und hat mir schon gute Dienste geleistet :D

Für den normalen Inhouse-Gebrauch reicht die dunkelste Stufe meist vollkommen aus...

Alle etwas höherwertigen LEDs über dem Bau- bzw. Supermarkt Lampen sind deutlich heller und besser für einen nur vergleichsweise kleinen Aufpreis.
Im Supermarkt findet man ja immer häufiger diese Dinger mit gleich 6-9 LEDs, die aber auch gleich immer mindestens 4 Batterien benötigen.
Das ist eigentlich fast immer ein untrügliches Zeichen für minderwertige LED und eine minderwertige Treiber Elektronik.
(ausgenommen Hightech Fluter, die dann aber auch deutlich über 200€ kosten)
So eine Standard  Fenix, Olight, EagleTac, Surefire und wie sie alle heißen, holen aus 1-2 Batterien und nur einer guten LED deutlich mehr Leistung raus.


Man darf sich da auch nicht verrückt machen bei der Auswahl.
Ob das Ding jetzt 50 Lumen mehr oder weniger produziert ist für den Normalbenutzer eigentlich unerheblich.
Das ist nur der Unterschied von "hell" zu "verdammt hell".
Lieber erst mal nach Größe und Energiequelle auswählen.

Meine kleine EagleTac mit einer CR123 hat auch einen normalen und einen Turbo Modus.
Selbst der normale Modus ist eigentlich schon für fast alles mehr als ausreichend.
Der Turbo Modus ist nur zum Angeben und "Wow"-Reaktionen hervorrufen. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 11. Oktober 2012, 08:28:16
Ok, ich brauch sie nicht für die Hosentasche sondern für zuhause und da darf sie auch etwas größer sein.
Ich werd dann heute die TK20 nehmen, der Preis ist ok und auch optisch sagt sie mir zu.

Danke für die gute Beratung, Alex  :)


EDIT:

In dem Test steht:


Ich betreibe die TK20 mit 2 AA Eneloop-Akkus mit 1900 mAh Kapazität. Ein Betrieb mit normalen  Alkaline Batterien ist ebenfalls möglich, aber die Lampe wechselt bei Alkaline-Batterien sehr schnell (zwischen 2 und 10 Minuten je nach Marke) vom High in den LOW Modus.


Halten die normalen Alkaline wirklich nur so kurz ??
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. Oktober 2012, 09:39:43
Da geht es um den HIGH-Modus
Laut Hersteller hält der HIGH Modus bei meiner CR123 EagleTac auch maximal 40-50 Minuten. (also in echt wahrscheinlich nur 30-40 min.)
Mein Zebra Light dürfte auch nach 30 Minuten leer sein.
Je nachdem wieviel Licht der Turbo Modus produziert kann da schon nach 10 Minuten Schluss sein.
Dann regelt die Lampe von allein in den normalen Modus runter und hält da noch 1-2 Stunden durch.

In diesen Power Modi ziehen alle Lampen die Batterien mehr oder minder schnell leer.
Ich nutze selbst aber auch kaum noch normale Alkaline Batterien mehr und bin fast ausschließlich auf Eneloops umgestiegen.
Da Eneloops eine nur geringe Selbstentladung haben, vergleichsweise sehr günstig sind und mit jedem handelsüblichen Lader geladen werden können.

Aber wie auch schon geschrieben sind die Power Modis für die meisten Nutzer eher zum angeben, als von wirklichem sinnvollen Vorteil.

Etwas mehr Kraft und Ausdauer haben dann erst wieder die teureren Modelle.
Aber auch da ist bei fast allen im "Turbo-Modus" relativ schnell schluss.

Das hier schreibt Fenix selbst über die Ausdauer der TK20:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1349941172_TK20-7.jpg)




Hier gibt es noch ein paar Beamshots:
http://www.messerforum.net/showthread.php?59830-Neuvorstellung-Fenix-TK20-mit-Cree-Neutral-White-(Q2)-7090-XR-E-LED&p=557793&viewfull=1#post557793
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 11. Oktober 2012, 09:49:23
Ok, also ich denke für mich als Normaluser wird die perfekt sein  :)
Und dann leg ich mir so Akkus zu, hast du da eine bevorzugte Marke bei den Eneloops ?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. Oktober 2012, 09:55:31
Ok, also ich denke für mich als Normaluser wird die perfekt sein  :)
Und dann leg ich mir so Akkus zu, hast du da eine bevorzugte Marke bei den Eneloops ?

Naja Eneloops halt.  :D
Das ist die Marke. Hergestellt werden die von Sanyo.

Kann man nicht übersehen. Sind weiß mit blauem Eneloop Schriftzug drauf.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 11. Oktober 2012, 09:59:25
 :lol:

Achso ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: EvilEd84 am 11. Oktober 2012, 10:44:09
Der Turbo Modus ist nur zum Angeben und "Wow"-Reaktionen hervorrufen. :D

Wir reden hier aber schon noch von Taschenlampen, ja? :uglylol:

Ich weiß schon, warum ich den Fred hier meide :lol: über den Kauf einer TL würde ich keine Minute Nachdenken, geschweige denn mit Modellnamen wie PXW-31 und deren Produktlinien und Nachfolgemodellen befassen :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. Oktober 2012, 12:02:43
Wir reden hier aber schon noch von Taschenlampen, ja? :uglylol:

Ich weiß schon, warum ich den Fred hier meide :lol: über den Kauf einer TL würde ich keine Minute Nachdenken, geschweige denn mit Modellnamen wie PXW-31 und deren Produktlinien und Nachfolgemodellen befassen :lol:

Und es soll Leute geben die mehrere der Dinger besitzen........ hab ich mal gehört. :D


... Ne du musst dich da als Otto-Normal Nutzer nicht mit befassen.
Hauptsache du kaufst keinen billigen Supermarkt Schrott wenn du für nur wenig mehr Geld eine deutliche Steigerung an Qualität, Leistung und Laufzeit bekommst.
Man muss den Unterschied wirklich mal gesehen haben, dann versteht man das auch.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 11. Oktober 2012, 13:10:57
also ich bin schon der Meinung dass jeder Mann eine gescheite Taschenlampe besitzen sollte :-)

Auch wenns "nur" ne schlichte Maglite ist.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 11. Oktober 2012, 13:40:43
also ich bin schon der Meinung dass jeder Mann eine gescheite Taschenlampe besitzen sollte :-)

Auch wenns "nur" ne schlichte Maglite ist.

Die neueren MagLites gibt es jetzt ja auch mit LED Technologie.
Die haben diesen Markt technologisch jedoch lange verschlafen und ihr Name hat heute keine solche Zugkraft mehr.
Bin mir auch nicht sicher ob die das jemals wieder aufholen werden.

Aber schlecht sind die natürlich auch nicht.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 11. Oktober 2012, 16:17:43
Am Samstag ist mir wieder aufgefallen dass die besch***enen Schlingpflanzen an der Hinteren Gartentür wieder mal den kompletten Weg zugewuchert
hatten.
(Tip: Pflanzt niemals so einen Scheiss ein euren Garten in der Hoffnung das würde die Tür ja schön zuwachsen :roll:)

Aber deswegen konnte ich endlich mal einen Teil meines Spielzeugs auf seine Tauglichkeit testen. :D

Also habe ich die Gartenschere und die Machete im Keller gelassen und es mit dem Pohl Force Alpha Two versucht. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1277655605_IMG_0713.JPG)


Und ich war überrascht wie gut sich das Ding geschlagen hat. :shock: :biggrin:
Ohne Scherz, als klappbare "Taschen-Machete" geht das Ding locker durch. Innerhalb kurzer Zeit hatte ich mir da eine Breche hin zu meiner Gartentür geschlagen.
Vor allem da man die Griffposition auch weiter nach hinten verlagern kann ist sehr hilfreich und das nicht unerhebliche Eigengewicht von dem Ding tat sein Übriges.
Danach habe ich dann auch noch ein paar Belastungstests an meinen Bäumchen gemacht.
Mit 3-4 gezielten Schlägen sind auch Äste mit 3cm Durchmesser kein Hinderniss.
Deswegen mussten auch gleich noch ein paar Bäumchen dran glauben. :D

Danach immer nicht das geringste Spiel am Verschluss und durch Papier ist es auch noch mühelos geglitten.
Nach ein paar Zügen über die Keramikstäbe des Sharpmakers konnte es auch wieder rasieren.

Also das Pohl Force Alpha Two hält auf jeden Fall was die robuste Optik verspricht.
Kein Blender, sondern ein echt funktionales Werkzeug. :)

Geile Sache. Ich überleg echt mir das zu Weihnachten oder so selber zu schenken :D

In Bezug auf "das nicht unerhebliche Eigengewicht": Das was auf der Produktseite steht stimmt schon, oder? 280 gr? Geht ja noch, weil ich überleg mir natürlich ob ich das nicht in der Jacke oder der Tasche immer mit dabei haben sollte.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 11. Oktober 2012, 16:55:39
Die Griffoberfläche wirkt aber sehr unbequem für die Handfläche.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 12. Oktober 2012, 08:39:14
Geile Sache. Ich überleg echt mir das zu Weihnachten oder so selber zu schenken :D
Daran ist ja nix Verwerfliches.
Ich schenke mir immer gerne solche Dinge zu Weihnachten oder zum Geburtstag. :D


In Bezug auf "das nicht unerhebliche Eigengewicht": Das was auf der Produktseite steht stimmt schon, oder? 280 gr? Geht ja noch, weil ich überleg mir natürlich ob ich das nicht in der Jacke oder der Tasche immer mit dabei haben sollte.
Täusch dich da nicht. Das ist wirklich schon schwer massiv zum immer und überall dabei haben.
Also in einer leichten Sommerhose kannst du das nicht tragen, dass zieht dir die Hose runter.
Dazu kommt noch die Tatsache, dass es aufgrund seines doch recht martialischen Äußerem und dem Glasbrecher am Griffende auf unbedarfte Personen jetzt nicht gerade einen friedlichen Eindruck ausübt. :D
Dessen solltest du dir bewußt sein.
Ich halte es defintiv nicht für Großstadt-tauglich. Dafür jedoch absolut Outdoor-tauglich

Wie du siehst habe ich auch den Heber zur Einhandöffnung an der Klinge abgeschraubt.
Denn seit der Novellierung von § 42a WaffenG von 2008 dürfen einhändig zu öffnende Messer mit Arretierung nicht mehr "zugriffsbereit geführt" werden. (Hach ja Beamtendeutsch)
(Und Klingenlänge max. 12cm)

Außer: (jaja juristische Spitzfindigkeit)
"Es liegt ein berechtigtes Interesse vor"

Was "zugriffsbereites Führen" wie auch ein "berechtigtes Interesse" ist, ist nicht genau definiert.
Wenn es direkt am Gürtelclip hängt dürfte das wohl "zugriffsbereit" sein. Rucksack dürfte ne Grauzone darstellen, verschlossener Koffer wohl nicht zugriffsbereit.
Aber das kann von Polizist zu Gericht unterschiedlich ausgelegt werden.

Berechtigtes Interesse:
Noch so ein Quatsch.
Als Beispiel wurde zum Gesetz nur Jagdtätigkeit und Brauchtumspflege genannt. Bzw. Sport oder Arbeit.
Also dein Rettungsmesser als Sanitäter oder Feuerwehrmann dürfte kein Problem darstellen. Für diese Personen kann es lebensrettend sein ein Messer im Notfall mit nur einer Hand öffnen zu können, welches sich danach feststellt.
Wenn ich wandern, bzw. Geocachen im Wlad gehe sehe ich selbst das auch als berechtigtes Interesse an, aber da nehme ich lieber ein klassisches feststehendes Messer.
So ganz normal für unterwegs im "Urban Jungle" bzw. während meiner Arbeit bleibe ich bei den klassischen Schweizer Messern.
Die haben höchste Sozialakzeptanz und sind unproblematisch.


Um es nochmal ganz kurz zusammenzufassen:

Nach aktueller Lage völlig erlaubt:
Messer mit Einhandöffnung ohne Arretierung: problemlos möglich
Messer mit Zweihandöffnung mit Arretierung: problemlos möglich
Messer mit Zweihandöffnung ohne Arretierung: problemlos möglich
Messer mit feststehender Klinge unter 12 cm Klingenlänge: problemlos möglich

Hierfür braucht es einen "berechtigtes Interesse":

Messer mit Einhandöffnung mit Arretierung
Messer mit feststehender Klinge über 12 cm Klingenlänge


Aber die Gesetzeslage ist da extrem auslegungsfreudig, und bevor ich mit dem Ding und seiner Optik jemals in eine Diskussion mit der Ordnungsmacht gerate habe ich den Öffner abgeschraubt und benötige daher nun zwei Hände zum öffnen.


Die Griffoberfläche wirkt aber sehr unbequem für die Handfläche.
Grundsätzlich wurde es auf den Einsatz mit Handschuhen hin konzipiert, ganz klar.
Es verleugnet durch seine Optik ja auch nicht, dass es aus dem militärischen Bereich kommt.
Aber es sieht deutlich schlimmer aus als es ist. Es liegt erstaunlich gut in der Hand und die wellige Oberfläche gibt ein sehr griffiges und sicheres Handgefühl.



Disclaimer:
Ich bin weder ein durchgeknallter Militarist noch irgendein "Waffennarr" (durfte ich mir schon anhören) und die Assoziation "Messer = Waffe" ist mir fremd.
Seit meiner Kindheit mit vielen Waldausflügen ist es für mich selbstverständlich immer ein Messer / Taschenmesser dabei zu haben.
Der völlig normale Umgang wurde mir immer von meinem Opa und Vater vorgelebt und ich bekam auch schon in frühestem Alter mein erstes eigenes Messer. (5-6 jahre)
(Ja, heute würde man gleich den Kinderschutzbund rufen)
Trotzdem ist aus mir ein absolut friedlebender und normaler Mensch geworden.
Abgesehen von dem kleinen Schaden mit der Liebe zu hochwertiger Metallverarbeitung und Dingen mit dem Nimbus des "Unzerstörbaren", bzw. "Für die Ewigkeit geschaffenen", für die ich gerne mal Summen ausgebe, die andere Personen nicht nachvollziehen können.  :uglygrin:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Oktober 2012, 09:28:03
War bei mir genauso. Mein Opa ist Jäger, war Förster... meine zwei Onkels ebenso absolut Naturburschen - ich bekam mit 6 mein erstes schweizer Taschenmesser und später größere Kaliber, und finde daran auch nix Schlimmes.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 12. Oktober 2012, 10:33:12
Wollte das jetzt nur auch nochmal erwähnen, weil gerade das Pohl Force da oben halt eine recht Aufsehen erregende Optik und Größe hat. :D
Völlig legal, aber halt nicht in jeder Situation passend.


Ist halt irgendwie wie mit dem Hummer beim Jahrestreffen von Greenpeace vorzufahren.
Kann man machen, kommt aber nicht gut an. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. November 2012, 08:32:19
Ich will mir grad die TK20 von Fenix bestellen und kann mich einfach nicht entscheiden ob grau oder gelb. Helf mir mal jemand ganz schnell !!  :lol: :roll:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1351841673_tk20.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 02. November 2012, 08:34:11
Ich will mir grad die TK20 von Fenix bestellen und kann mich einfach nicht entscheiden ob grau oder gelb. Helf mir mal jemand ganz schnell !!  :lol: :roll:

Grau. Sonst denkt noch jemand dir hängt dein Urinbeutel aus der Tasche
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. November 2012, 08:37:08
Kommt immer darauf an.
Für den Privatgebrauch würde ich schwarz oder grau wählen, wenn es eine Notfall Lampe fürs Auto oder ähnliches sein soll, dann immer in Signalfarbe damit man sie egal bei welchen Witterungsverhältnissen oder wenn sie mal runterfällt sofort wieder findet.
Bzw. auch andere Personen erkennen was das ist.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. November 2012, 09:08:33
Urinbeutel... ja nee  :lol:

Ok, ich will sie ja für zuhause, für unterwegs werd ich mir noch ne kleinere bestellen und dann wird es wohl die graue werden.

Danke Kollegas  :D


EDIT: Und soeben bestellt. Geht ja auch mit PayPal dort, feine Sache  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. November 2012, 11:16:11
In Bezug auf "das nicht unerhebliche Eigengewicht": Das was auf der Produktseite steht stimmt schon, oder? 280 gr? Geht ja noch, weil ich überleg mir natürlich ob ich das nicht in der Jacke oder der Tasche immer mit dabei haben sollte.
Täusch dich da nicht. Das ist wirklich schon schwer massiv zum immer und überall dabei haben.
Also in einer leichten Sommerhose kannst du das nicht tragen, dass zieht dir die Hose runter.
Dazu kommt noch die Tatsache, dass es aufgrund seines doch recht martialischen Äußerem und dem Glasbrecher am Griffende auf unbedarfte Personen jetzt nicht gerade einen friedlichen Eindruck ausübt. :D
Dessen solltest du dir bewußt sein.
Ich halte es defintiv nicht für Großstadt-tauglich. Dafür jedoch absolut Outdoor-tauglich

Nochmal kurz zurück zum Pohl Force Alpha two und seinen "Ausmaßen"

Habe dir da nochmal ein paar Fotos zum Größenvergleich gemacht damit du weißt wie "groß" das Teil wirklich ist.


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1352283351_IMAG0152-1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1352283351_IMAG0152-1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1352283351_IMAG0154-1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1352283351_IMAG0154-1.jpg)

Für "die Hosentasche" ist das kleinere Bravo definitiv die bessere Wahl.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 07. November 2012, 13:10:44
Ui, also so gross hatte ich mir das in der Tat nicht vorgestellt!!
Danke für die Bilder. Dann schau ich eventuell mal nach dem Bravo
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. November 2012, 13:52:50
Hehe, Sharkwater !  :thumb:
Gefällt mir sehr das Messer und ich find auch die Größe top.


Übrigens bin ich mit meiner Fenix TK20 echt sehr zufrieden. Heller wie alles was ich bisher hatte, eine sehr robuste und gute Verarbeitung, der normale Modus reicht in der Wohnung vollkommen und auch draußen strahlt sie sehr weit. Ich kann ohne weiteres beim Nachbarn die komplette Wohnung erstrahlen lassen, was er schon meckernd zur Kenntnis nahm  :lol:

Ich würd mir immer wieder eine Fenix kaufen und das war auch nicht die letzte  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. November 2012, 13:59:59
Übrigens bin ich mit meiner Fenix TK20 echt sehr zufrieden. Heller wie alles was ich bisher hatte, eine sehr robuste und gute Verarbeitung, der normale Modus reicht in der Wohnung vollkommen und auch draußen strahlt sie sehr weit. Ich kann ohne weiteres beim Nachbarn die komplette Wohnung erstrahlen lassen, was er schon meckernd zur Kenntnis nahm  :lol:

Ich würd mir immer wieder eine Fenix kaufen und das war auch nicht die letzte  ;)

Ein weiterer überzeugter LED-Taschenlampen Besitzer. :D

... mir kommt spätestens nächstes Jahr auch noch eine ins Auto.


..... als Bestandteil meines kleinen "Allzeit-Bereit"-Survival-Packs. :lol:
Inhalt ist schon teilweise besorgt, aber die Tasche/Verpackungs- Frage muss auch noch geklärt werden. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. November 2012, 14:21:29
So muß das sein  :D

Die Fenix hier hatte sogar nen orangenen Pümpel dabei, den man gegen den grauen An/Ausschalter tauschen kann. Werd ich irgendwann mal tun. Und die Tasche die dabei war ist auch sehr gut verarbeitet, passt exakt und gefällt mir sehr  :)

An jeder Seite vom Gürtel 3 so Taschen und man sieht aus wie der Ober-Security-Heinz schlechthin  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. November 2012, 15:04:58
So muß das sein  :D

Die Fenix hier hatte sogar nen orangenen Pümpel dabei, den man gegen den grauen An/Ausschalter tauschen kann. Werd ich irgendwann mal tun. Und die Tasche die dabei war ist auch sehr gut verarbeitet, passt exakt und gefällt mir sehr  :)

An jeder Seite vom Gürtel 3 so Taschen und man sieht aus wie der Ober-Security-Heinz schlechthin  :D

Die Fenix sind für ihre aufgerufenen Preise wirklich sensationell gut verarbeitet und können sich auch qualitativ problemlos mit der teureren Konkurrenz messen.
Aber auch bei den Mitbewerbern gibt es tolle Modelle. JetBeam, Olight, Surefire,... :sabber:

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Dezember 2012, 11:59:33
Hach, ich darf einfach nicht ohne Begleitung die auf mich aufpasst einkaufen gehen. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1356001025_IMG_3380.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1356001025_IMG_3381.JPG)

Alox Cadet Limited Edition in Sonderfarben.

Das Schwarze ist für mich, in den eingepackten Päckchen ist je noch eines in Orange-Alox und Rot-Alox.
(Blau war leider ausverkauft)
Die wollte ich eigentlich an Vadder und Onkel verschenken......hoffentlich tue ich es auch. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. Dezember 2012, 12:02:39
Soll ich noch was sagen jetz ?  :D

Hehe, ihr habt sowohl innen das gleiche Parket als auch außen die gleichen Fließen wie wir  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 20. Dezember 2012, 12:05:47
Soll ich noch was sagen jetz ?  :D

Ne, lass mal.
Mein Mauszeiger schwebt schon über dem Bestell-Button für das Blaue. :D

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Chimaira am 20. Dezember 2012, 17:37:39
Meine Fenix gibt so langsam den Geist auf. Bei extremer Kälte ging sie neulich nicht mehr an, und seitdem hat sie nen miesen Wackler. Werd ich wohl demnächst einschicken müssen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 07. Januar 2013, 08:37:57
Meine Fenix gibt so langsam den Geist auf. Bei extremer Kälte ging sie neulich nicht mehr an, und seitdem hat sie nen miesen Wackler. Werd ich wohl demnächst einschicken müssen.


Ärgerlich, meine strahlt noch immer wie am 1. Tag und sie ist auch jeden Tag im Einsatz.
Allerdings mit viel Pflege und kein extremes Outdooring  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 15. Juli 2013, 12:57:48
Nachdem es leider bisher nicht geklappt hat meine holde Weiblichkeit von der Notwendigkeit der Anschaffung eines Überlebensmessers zu überzeugen - auch der Hinweis das ich Sie bei einer Zombieapokalypse zur Not aus einem brennenden Bus schneiden könnte hat nicht gefruchtet - hab ich mir heute wenigstens ein "kleines Messer" gekauft. Naja, eigentlich 2 :D
Das Opinel No. 8 einmal in der normalen und einmal in der Gartenausführung. Die normale wird meine EDC-Tasche bereichern und die Gartenvariante hab ich geplant immer dabei zu haben, wenn ich mal nicht die Tasche dabei habe, also im Urlaub und auf Reisen. Bin mal gespannt, wie Sie sich bewähren - aber bei 24 Euro für 2 Messer kann man nicht viel falsch machen :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Juli 2013, 13:00:58
Was willst damit auch machen? Den Gehsteig vorm Haus von Moosbewuchs säubern? Die U-Bahnsitze malträtieren oder gar das Abendbrot schmieren? :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 15. Juli 2013, 13:03:36
Was willst damit auch machen? Den Gehsteig vorm Haus von Moosbewuchs säubern? Die U-Bahnsitze malträtieren oder gar das Abendbrot schmieren? :D

All das und noch viel mehr :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Juli 2013, 13:16:37
Lass dich nicht ärgern.
Ein Opinel kann man immer gebrauchen. Ist immerhin wie das schweizer Victorinox/Wenger eine Ikone.

Extrem günstig, simpel aufgebaut und vor allem die Carbonstahl Varianten lassen sich mit primitivsten Mitteln auf Rasiermesserschärfe bringen.
Bei mir liegt ins im Stiftebecher auf dem Wonhzimmertisch und eins im Keller.  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 15. Juli 2013, 14:14:59
Die Carbon ist die eher rostanfällige Variante, richtig? Hab mir sicherheitshalber mal die Stainless Steel Version gekauft.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 15. Juli 2013, 14:50:46
Ich hab mir neulich auch mal das Leatherman Crater c33x gegönnt  ;)

http://www.amazon.de/Leatherman-LTG860021N-Crater-c33x-Multifunktionswerkzeug/dp/B007D0VQ1M/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_nC?ie=UTF8&colid=366ITZ4QRWHDP&coliid=I3BSW2AYS6181J

Ein echt feines und sehr scharfes Teil
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 15. Juli 2013, 15:05:52
Die Carbon ist die eher rostanfällige Variante, richtig? Hab mir sicherheitshalber mal die Stainless Steel Version gekauft.

Ja, obwohl Rostanfälligkeit kaum ein Thema ist, solange du es nicht draußen rumliegen lässt.
Meine haben nur eine leicht Patina seitlich an der Klinge.

Aber das sind eigentlich nur Spielereien für die Metal-Nerds. :D
Als Normalnutzer ist stainless stressfreier, da man sich da gar keine Sorgen machen muss.

Unterschied:
http://blog.mein-taschenmesser.de/opinel-messer-rostfrei-vs-carbon-stahl/
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 18. April 2014, 20:04:26
Alex, schon mal Erfahrungen mit einem Messer von  Fontenille Pataud gemacht?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 21. April 2014, 12:07:30
Alex, lass dir mit der Antwort ruhig Zeit :) Wie das im Leben so ist.... Bin am WE in Fulda wieder an dem gleichen Laden stehen geblieben und hab mir die Messer angeschaut wie jedes Mal :D
Doch diesmal bin ich schwach geworden und hab mir ein Böker Kalashnikov geholt. Das hat mir so gut gefallen :love:
Ist aus einer limitierten Reihe (wobei... wenn man sich mal die Webseite von Böker anguggt ist fast jedes zweite Messer bei denen limitiert :lol:) -wobei ich es mir nicht deswegen geholt hab.
Es ist klein, schnuckelig und ohne Firlefanz. Einziges Manko (wenn man es denn so nennen will) - es ist ein Einhand-Messer :(
Die Rechtslage ist hier ja totaler Quatsch: Man darf es nicht führen ausser Hobby, Sport und angemessene Zwecke. Das heisst - wie üblich bei Gesetzen - potentiell alles oder nichts. Mann Mann Mann.. Bin mir noch unsicher ob ich das jeden Tag tragen werde, aber ich denke mal schon.

Hier sind ein paar Impressionen von dem guten Stück:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398074605_20140421_092119.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398074605_20140421_092148.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398074605_20140421_092218.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398074605_20140421_092226.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398074605_20140421_092240.jpg)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 21. April 2014, 17:07:02
Hab auch ein Einhandmesser, kein Plan, warum man da hier in Deutschland so ein Wirbel drum macht, zum Campen ideal.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. April 2014, 08:18:04
Die Rechtslage ist hier ja totaler Quatsch: Man darf es nicht führen ausser Hobby, Sport und angemessene Zwecke. Das heisst - wie üblich bei Gesetzen - potentiell alles oder nichts.

Hab auch ein Einhandmesser, kein Plan, warum man da hier in Deutschland so ein Wirbel drum macht, zum Campen ideal.

Genaugenommen die Kombination "Einhandöffnung + Arretierung".
Arretierung + Zweihandöffnung ist kein Problem, genausowenig, wie Einhandöffnung ohne Arretierung.
(Wobei Letzteres ja kaum jemand herstellt, und das aus gutem Grund. ;) )

Habe ich hier im Thread glaube ich schonmal genauer erläutert.
Man wollte für die Öffentlichkeit den Anschein erwecken man tue etwas gegen die Kriminalität und rausgekommen ist nun ein Wischi-Waschi Gesetz.
Denn was ein "anerkannter Zweck" ist, ist nicht geregelt.
Rein theoretisch machen sich nun alle Rettungssanitäter und Feuerwehrmänner mit ihren Rettungsmessern potentiell strafbar.
Dabei ist das zwingend notwendig dass diese Personen ihr Werkzeug im Notfall (Scheibe einschlagen, Sicherheitsgurt durchschneiden, etc.) sofort und mit Handschuhen sicher und vor allem einhändig bedienen können.

Mein Rettungsmesser was ich im Auto habe funktioniert genauso.
Rein rechtlich ist das unsicher, aber ich gehe mal davon aus dass ich das auf Nachfrage gegenüber einem Polizisten als annerkannten Zweck argumentieren kann. Trotzdem bin ich auf dessen Wohlwollen, bzw. seine Einschätzung angewiesen.

Ich sags mal so.
Beim Camping oder Waldspaziergang wird das keine Sau interessieren, bzw. die Chance da von einem Polizisten kontrolliert zu werden der im Zweifelsfall alles einzieht, tendiert gegen null.
Wenn du das Ding aber auf der Zeil spazieren trägst und aus der Hosentasche rausschauen, lässt, dürftest du bei einer Kontrolle nicht mit allzuviel Verständnis rechnen können.
Rein rechtlich kannst du aber ein bis zu 11,9cm langes feststehendes Messer in den Hosenbund stecken, das ist rechtlich völlig in Ordnung und bedarf keines annerkannten Zwecks. :D

In meiner Tasche trage ich ein großes Victorinox (111er) mit FeststellKlinge, aber halt mit Zweihandöffnung.

Im Auto das Rescue-Tool, was ich als annerkannten Zweck sehe.
Das feine Benchmade ist das was immer in der Anzugsinnentasche steckt, habe ich sonst nie dabei. Daher auch mehr Schmuckstück als Werkzeug.
Und beim Pohl Force Alpha habe ich ja den Nippel abgeschraubt und deshalb ist es jetzt (rein rechtlich) ein 11,8cm Messer mit Zweihandöffnung. .... Trotzdem würde ich darüber nicht diskutieren wollen. :D
Das bleibt wie meine beiden feststehenden, einzig für Camping/Garten/Outdoor/ etc. Arbeiten vorbehalten.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 08:27:34
Hmmm, also werd ich vielleicht in der Pause doch nochmal zum Waffenhändler meines Vertrauens :lol: gehen und nach einem Zweihand-Messer schauen.
Ärgern tut mich das aber dennoch - denn gerade das feststehende Messer, dessen Klinge so lang sein darf wie mein ganzes Einhand-Messer ergibt dazu gar keinen Sinn. Deutsche Gesetze - man muss Sie lieben :)

Ansonsten: Hast du eine Meinung zu den Messern von Böker? Oder kannst du mir alternativ ein gutes Zweihand-Allzweck-Taschenmesser empfehlen, was preislich so bei um die 30 Öcken liegt? Gedacht war es als Ersatz für mein Opinel. Das werd ich dann mit nach Kroatien nehmen, so als Allzweck-Taschenmesser :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. April 2014, 09:31:46
Ein Kalashnikov-Messerchen, sehr fein !  :)
Gefällt mir sehr gut, auch mit der schönen Gravur
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. April 2014, 09:36:59
Oder kannst du mir alternativ ein gutes Zweihand-Allzweck-Taschenmesser empfehlen, was preislich so bei um die 30 Öcken liegt? Gedacht war es als Ersatz für mein Opinel. Das werd ich dann mit nach Kroatien nehmen, so als Allzweck-Taschenmesser :)

Allzweck für 30€ ?

Opinel oder Victorinox.

Opinel kennst du schon, daher vielleicht mal einen Blick auf die größeren Victorinox (111er) werfen.
http://www.victorinox.com/ch/category/Kategorie/Feststell-Messer/1004?f=category&v=1/100/1004&m=add&

Das Forester, oder Picknicker, oder ein anderes...
Da gibt es genügend zur Auswahl sowohl Ein- wie Zweihand.


Ist halt nix Originelles, aber meiner Meinung nach gibt es kaum was was Nützlicher ist, schon gar nicht in der Preisklasse.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 09:51:42
Hmm, Victorinox sind irgendwie nicht so mein Ding. Keine Ahnung warum.
Werd in der Pause einfach mal schauen - der Laden ist ja quasi ums Eck :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. April 2014, 12:00:42
Leatherman wäre doch auch noch eine Option in dem Bereich
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 12:40:38
Hab mich jetzt für das Böker SWAT Transformer entschieden :)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398163208_zu.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398163208_auf.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. April 2014, 12:48:08
Und für was benötigt man fürs jeden Tag rumtragen ein Messer mit knapp insgesamt 25 cm!?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. April 2014, 12:50:03
 :shock:

Nichts für Ungut, aber das ist schon eine eigenwillige/ungewöhnliche Interpretation von "Zweihand-Allzweck-Taschenmesser", oder? :lol:

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 12:51:08
:shock:

Nichts für Ungut, aber das ist schon eine eigenwillige/ungewöhnliche Interpretation von "Zweihand-Allzweck-Taschenmesser", oder? :lol:



Aber es passt doch noch in die Tasche *KeinerVerstehtMich* :uglylol: :biggrin:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. April 2014, 13:08:42
Also unter "Allzweck" verstehe ich persönlich sowas:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398164007_for.jpg)



Habe gerade mal nachgeforscht.
Mit dem Ding wirst du in vielerlei Hinsicht Probleme bekommen können.
Einerseits weil die Klinge eine Länge von 12cm überschreitet und damit völlig egal ist wie es sich öffnen und feststellen lässt.
Aber selbst wenn man das beiseite lassen würde, dürftest du mit der Klingenform ein kleines Argumentationsproblemchen bekommen hinsichtlich des annerkannten Zwecks für den es konstruiert worden ist.  :D

Nimm mit das nicht übel, aber das ist ein klappbarer Dolch, dessen praxistauglichkeit ich jetzt mal bezweifeln würde.


Auch habe ich Bedenken zur Sinnhaftigkeit des Konzepts "Klappmesser mit längerer Klinge als der Griff!"
Sprich du hast einen deutlich größeren Hebel, wo die Kraft auf die einzige Verbindungsschraube dort wirkt, ohne dass dies durch zusätzliche Mechanismen irgendwie stabilisiert wird.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 13:13:48
Also unter "Allzweck" verstehe ich persönlich sowas:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398164007_for.jpg)

Hast du an und für sich recht - ich hätte gleich schreiben sollen, ich such ein normales Messer. War vielleicht auch doof formuliert.

Mit dem Ding wirst du in vielerlei Hinsicht Probleme bekommen können.
Einerseits weil die Klinge eine Länge von 12cm überschreitet und damit völlig egal ist wie es sich öffnen und feststellen lässt.
Aber selbst wenn man das beiseite lassen würde, dürftest du mit der Klingenform ein kleines Argumentationsproblemchen bekommen hinsichtlich des annerkannten Zwecks für den es konstruiert worden ist.  :D

Nimm mit das nicht übel, aber das ist ein klappbarer Dolch, dessen praxistauglichkeit ich jetzt mal bezweifeln würde.

Auch habe ich Bedenken zur Sinnhaftigkeit des Konzepts "Klappmesser mit längerer Klinge als der Griff!"
Sprich du hast einen deutlich größeren Hebel, wo die Kraft auf die einzige Verbindungsschraube dort wirkt, ohne dass dies durch zusätzliche Mechanismen irgendwie stabilisiert wird.

Also meinst du, es ist eher noch unsicherer? Hab grad mal nachgemessen. Die Länge ist genau 11,9 cm.

Die andere Alternative wäre dies hier gewesen:

http://www.amazon.de/Walther-Emergency-Rescue-Knives-NEUHEIT/dp/B00E7P2OB2/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1398165160&sr=8-4&keywords=walther+messer+rescue

Ist zwar auch Einhand, hat oben aber eine Schraube, die man öffnen kann um den Verschluss zu entfernen. Meinst du, damit wäre ich auf der besseren Seite?

Wollte einfach nur ein ganz normales Klappmesser haben.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 13:17:11
Wobei der Hersteller, die Klingenlänge als 12,5 cm angibt. Weiss aber nicht, von wo er misst:

Zitat
Taschenmesser

Magnum SWAT Transformer


 
Gesamtlänge: 24,5 cm
Klingenlänge: 12,5 cm
Gewicht: 145 g
Klingenstärke: 2,7 mm
Klingenmaterial: 440
Griffmaterial: Aluminium
Verschluss: Liner Lock
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 22. April 2014, 13:17:51
Komm mit dem Ding mal in eine Verkehrskontrolle, wenn du das als Allzweckgerät mit dir führst. Die werden sich freuen ;)
Die Böker bekommst du auch bei den ganzen Militaryshops und da wird schon extra drauf hingewiesen.

Sowas hier solltest du dir kaufen für den daily use:
http://www.amazon.de/Wenger-Offiziersmesser-Modell-Evolution-17/dp/B000KGIIRQ/ref=sr_1_35?ie=UTF8&qid=1398165410&sr=8-35&keywords=taschenmesser

Aber de Bub muß ja immer übertreiben, gelle  :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. April 2014, 13:36:55
Es is eben auch die Klingenform ;) die sieht eher nach Militär als Taschenmesser aus
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. April 2014, 13:50:06
Praktischer und alltagstauglicher ist es auf jeden Fall.

Unterschätz mir da die Größe und vor allem das Gewicht nicht. Sowas trägt richtig dick auf, wenn du keine Tragetasche hast um es zu verstauen.
Selbst das 111er Victorinox (11,1 cm groß geschlossen, ~9,x cm Klinge) habe ich nur in der Umhängetasche.
Ist mir viel zu groß und unpraktisch um es in der Hosentasche, bzw. "am Mann" zu tragen.

Da habe ich nur das Allernötigste:
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1398166925_IMAG1198.jpg)


Schlüssel mit Mini Victorinox (wegen der Mini-Schere) und Taschenlampe
Victorinox Cadet (8cm) wegen dem Flaschenöffner
Autoschlüssel
Uhr
Geldbeutel (Und der wandert ab und an in die Umhängetasche)
Handy (mit dem ich gerade das Foto gemacht habe)



Eine kleine Anmerkung zur Außenwirkung.
Auf viele Menschen wirken manche Messer bedrohlich, auch wenn sie rein rechtlich völlig legal sind.
Ganz besonders Solche in Dolchform und/oder taktisch/martialischem Äußeren.
Man muss sich einfach bewußt sein, dass man mit sowas immer provozieren wird, ganz egal ob man das möchte oder nicht.

Besitze mit dem Pohl Force Alpha ja auch so einen martialischen Vertreter, aber zum Einsatz kommt der nur bei der Gartenarbeit und bei langen Waldwanderungen mal in die Tasche.
Würde ich im großstädtischen Umfeld niemals in die Tasche stecken.
.... Außerdem würde das einem nach 500 Metern Laufen die Hose in die Kniekehle ziehen. :D


Edit:
Wobei der Hersteller, die Klingenlänge als 12,5 cm angibt. Weiss aber nicht, von wo er misst:

Glaub mir,
bei einer Kontrolle wirst du mit dem Teil gar nicht soweit kommen,
um überhaupt zu diskutieren von wo an genau man jetzt die Klingenlänge misst, und ob es noch 1-2 Millimeter unter den 12cm ist. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 22. April 2014, 17:03:46
Alex, Danke  schön für deine offenen Worte :)
Ich hab das Messer eben gegen ein Böker Magnum Spear getauscht und das auch gleich zur Zweihand-Version umgerüstet.
Leicht ist es zwar nicht gerade, macht sich aber nicht wirklich in der Jacke bemerkbar.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Flightcrank am 23. April 2014, 00:19:13
Ich will mir jetzt auch mal ein (kleines) Messer kaufen. Warum? Um es neben mein Bett zu legen! Ja lacht nur! ;) :D Ne ehrlich, meine Frau und ich wollen uns "bewaffnen". ;)

Hab mir bei Ama mal zwei ausgesucht...

http://www.amazon.de/B%C3%B6ker-Taschenmesser-Magnumschwarz-01RY247/dp/B003HTLEX8/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=3O7J3E7823OLD&coliid=I16QV5OK9JFF10

http://www.amazon.de/Wesson-SWCK5TBS0-Bullseye-Extreme-Aluminum/dp/B000UUV1EY/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=3O7J3E7823OLD&coliid=I2H8AEYBVLHUYC

Finde ich beide schick (schwarz) und schlicht.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 23. April 2014, 06:17:24
Das erstere hab ich mir gestern ja geholt :) Kannst du dir gern Samstag mal ansehen, wenn du magst.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 23. April 2014, 07:41:54
Darf ich das "bewaffnen" jetzt wirklich im Wortsinn verstehen?  :confused:

Ganz ehrlich, ein Messer, vor allem ein klappbares, ist da für wirklich eintretende (Selbstverteidigungs-)Fälle denkbar ungeeignet.
Sowas dafür überhaupt einsetzen zu wollen, kostet schon extreme Überwindung. Von der womöglich strafrechtlichen Relevanz mal ganz abgesehen.
Die Kombination Messer+Selbstverteidigung wird vor deutschen Gerichten kaum anerkannt.

Wenn es dir wirklich darum geht, ist meiner Meinung nach ein einfacher Schreckschuss/Gasrevolver die sinnvollere Investition.

Das ist jetzt nicht böse gemeint, nur ein ernsthafter Rat.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. April 2014, 08:07:57
Yep mit denen kann man gut die Windeln auftrennen  8)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 23. April 2014, 10:41:01
Ich denke es ist in ALLEN Fällen eine arge Überwindung nötig eine Waffe gegen einen Menschen im Ernstfall einzusetzen ;) der eine kann es, der andere vielleicht nie im Leben. Allerdings halte ich in so einem Fall auch ein Messer für die falscheste Wahl - da würd ich eher nen Totschläger, Baseballschläger ect. vorziehen... nur mal so am Rande. Gibts dafür nen bestimmten Grund!?
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 12. Dezember 2014, 09:41:41
@Alex

hast das schon?

http://getkeysmart.neueshop.com/
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 12. Dezember 2014, 10:42:13
Ne, das habe ich nicht.
Allerdings habe ich bei zwei sehr "ausladenden" Schlüsseln das überflüssige Metall an der Schleifmaschine entfernt.


Das Konzept mit dem Schlüsseltool habe ich vor einigen Jahren mal im Messerforum.eu als Eigenbastelei gesehen.
Hätte ich mir aber denken können dass es das bald kommerziell gibt. Die Idee ist nämlich wirklich gut.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 14. Dezember 2014, 13:28:34
Hab mir den Keysmart gestern mal geklickt :D Bin gespannt, wie sich das Teil so schlägt. Und auch, wie haltbar die Lackierung ist. Sonderlich kratzfest soll das Aluminium nämlich nicht sein - und ich trag meine Schlüssel in der Regel in meiner Jeans. However, bei rund 12 Schlüsseln am Bund sollte das für mich echt eine Verbesserung sein.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Januar 2015, 08:53:14
Und?
Wie schlägt sich der Keysmart so im Alltag?
Wäre toll wenn du mal so ein paar Erfahrungen schildern könntest. :)



... von mir gibt es die Tage wahrscheinlich auch noch ein paar Vorstellungen von neuem Spielzeug. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 06. Januar 2015, 09:01:00
Also bisher bin ich echt sehr zufrieden damit :D Könnte sicherlich die Anordnung der Schlüssel noch optimieren - aber das passt auch so sehr gut!
Bestellt hab ich die Extended-Fassung sowie 2 Erweiterungen für 12 Schlüssel. Gebraucht hab ich aktuell nur eine. Beiligend sind ein paar dünne Plastikscheiben die man nehmen kann um unterschiedliche Schlüssel"dicken" zu kompensieren.
Zusammengeklappt fühlt sich der Keysmart deutlich besser in der Tasche an wie der alte Schlüsselbund. Ein wenig ungewöhnlich ist halt nur Türen auf- und zuzuschliessen. Dabei schliesst man ja quasi in dem man den Keysmart hält und nicht den Schlüssel selber.
Das ist ein wenig ungewöhnlich und meine Frau kann sich da gar nicht dran gewöhnen :D Ich hab das mittlerweile ganz gut im Griff, muss aber sagen das auf- und zuschliessen mit einer Hand früher besser ging.

Ein Wort noch zur Verarbeitung: Im Netz hab ich gelesen, das die Farbe auf dem Aluminium eher nicht so "kratzfest" ist. Ich hab den Keysmart aber generell immer in der (Jeans-)Hosentasche - bisher sieht er noch wie neu aus.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Januar 2015, 09:06:29
Danke für die Rückmeldung.
Das mit dem Aufschließen mit dem ganzen Keysmart in der Hand war auch etwas was ich mir bisher irgendwie komisch vorgestellt habe. Aber wie du sagst ist da wohl eine gewisse Eingewöhnungszeit notwendig.
Das mit den Plastikscheiben zum kompensieren verschiedener Schlüsseldicken gefällt mir auch. Mal schauen, eventuell teste ich das doch auch mal.

Was die Kratzfestigkeit angeht.
Das kommt wohl ganz stark darauf an was sonst noch so in deiner Tasche zusammen mit dem Keysmart rumfliegt.
Andere harte Metalle dürften da schon Kratzer verursachen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 06. Januar 2015, 09:34:11
Was die Kratzfestigkeit angeht.
Das kommt wohl ganz stark darauf an was sonst noch so in deiner Tasche zusammen mit dem Keysmart rumfliegt.
Andere harte Metalle dürften da schon Kratzer verursachen.

Das mag sicher sein - ich hab halt rechts den Keysmart und sonst nix in der Tasche.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 07. Januar 2015, 08:02:53
In dem Fall dürfte ihm wenig Gefahr drohen, solange du kein Strass-besetzten Keuschheitsgürtel trägst. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 09. Januar 2015, 09:02:30
Neues Testobjekt für den Schlüsselbund

Victorinox Minichamp Alox (58mm)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1420790269_01.JPG)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1420790269_2.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1420790269_3.jpg)


An den Alox Versionen liebe ich ja dass sie Robuster und vor allem dünner sind als die mit den roten Plastikgriffschalen.
Das ist hier durch die Vielzahl der OPtionen zwar nicht mehr gegeben, aber es bisher das einzig offizielle  58mm Alox Modell mit dem Schraubenzieher/Flaschenöffner.
Klar, die genialen 4mm Höhe des silbernen Alox Classics packt das Ding nicht, aber mal schauen wie es sich so im Alltag schlägt.

Mein Traum wäre ja ein Classic Alox mit nur dem Schraubenzieher/Flaschenöffner zusätzlich. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2015, 13:24:00
Weitere Neuzugänge:


Von "Oberland Arms"

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1421841229_Pen.jpg)

Ein "Tactical-Sepp" Pen
Ein typisches Tactical-Schreibgerät was sich auch als Kubotan verwenden lässt.
Komplett aus Aluminium mit matter, leicht rauer Oberfläche. Auf der Kappe ist das "Tactical-Sepp" Logo per Laser eingraviert.
Schreibt sehr gut und nutzt normale Großraumminen.
Ist seine 25€ jedenfalls absolut wert.
Bzw. wenn man sich die Preise anderer Tactical Pens so ansieht (Bsp. Benchmade Pen, etc.) dann ist der hier geradezu spottgünstig. :)





(http://upload.beyondhollywood.de/images/1421841229_patch.jpg)

Ein "Tactical-Sepp" Rubber-Patch zum Anheften an meine Tasche. :)




Noch mehr "Tactical-Sepp" folgt in Kürze.... :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 21. Januar 2015, 13:37:14
Tactical Pen! Ich wusste nichtmal, dass es sowas gibt! :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. Januar 2015, 13:48:01
Und was tut das Ding nun außer zu schreiben? :D
Da ist bei dir doch bestimmt ein Raketenwerfer eingebaut.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 21. Januar 2015, 13:49:07
Es haut und sticht, wenn mans dazu nutzt :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 21. Januar 2015, 14:06:35
Na, der schreibt gut, schaut gut aus, ist extrem stabil und lässt sich als Kubotan verwenden.


http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kubotan
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 21. Januar 2015, 23:13:14
Ob er gut schreibt ist ja nur ne Frage der Mine und die Kubotanfunktion ist naja, habe im Kampfsport noch nie Jemanden mit sowas gesehen. Mich würde es auch eher einschränken, eine Hand nicht nutzen können, egal ob defensiv oder offensiv. Also für mich wäre das nix.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. Januar 2015, 08:48:48
Für die Wald-/Geocache-/Fotographieausflüge habe ich mir noch ein Fixed von Oberland Arms gegönnt.

Wirklich "gebraucht" hätte ich das Ding nicht, da ich schon ein, zwei gute Vertreter für solche Fälle habe.
Aber ich liebe halt schöne Metalverarbeitung und es hat mir einfach auf Anhieb gefallen. :)


Der "Imwoid" Sepp von Oberland Arms
(bayr. für "im Wald")


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1421911662_k_down.jpg)


Klassisches, feststehendes Messer.
•Klingenlänge: ~90-95mm
•Klingenstärke: 3,7mm
•Klingenbreite: ca. 30mm
•Material: D2 Werkzeugstahl (gehärtet auf ~58-59 HRC)
•schwarze PVD Beschichtung
•Grifflänge: ca. 110mm
•Griffstärke: ca. 14,8mm
•Gewicht: 150g
•Griffschalen G10 oliv mit 0,8mm Spacer aus G10 orange



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1421911662_k_up.jpg)

Blick von oben wo man die schöne Farbkombination aus Oliv, Orange und Schwarz sieht.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1421911662_all.jpg)

Kleiner Größenvergleich mit Sepp Pen und Victorinox Cadet
Geliefert wird es mit sehr gut sitzendem Kydex Holster und einem Tactical Sepp Aufkleber.



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1421911662_back.jpg)

Zusätzlich gibt es auch noch ein komplettes Tek-Lok dazu
Das ist ein ziemlich gut durchdachtes Adaptersystem zum Anbringen in nahezu jeder denkbaren Position.
Mittels Zwei Schrauben kann man das Tek Lock in nahezu jedem Winkel an dem Kydex Holster anbingen.
Dadurch lässt es sich später mit Griff nach oben, unten, waagrecht, diagonal ausrichten
Es danach einfach öffnen, Größe einstellen und an Gürtel, Tasche, Rucksack, ...was auch immer befestigen.

Ich mach da nochmal ein paar Bilder vom System, wenn es jemanden interessiert.



Das Griffmaterial wirkt erstaunlich handschmeichlerisch. Hätte ich von G10 so gar nicht erwartet.
Allerdings liegt es auch traumhaft gut in der Hand.
Entweder haben die eine optimale Griffergonomie gefunden oder ich habe die perfekt passende Handgröße für den Griff.

Kam rasiermesserscharf "out-of-the-box".
Mit einem kleinen Zug waren alle Haare vom Schienbein ab. :D


Die Verarbeitung ist äußerst hochwertig und akurat. Da gibt es keinerlei Grund zur Beanstandung.
Mit 169€ für Messer, Kydex und Tek-Lok vielleicht nicht günstig, aber auf jeden Fall preiswert, im Sinne von "seinen Preis wert".

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Thomas Covenant am 22. Januar 2015, 09:12:34
Wartest du eigentlich auf den Weltuntergang? Wenns soweit ist bin ich hoffentlich in deiner Nähe. Kannst mich dann ernähren.
Ne warte ich habe ja nen Sportbogen mit dem ich immer trainiere. Ich schiess das Wild und du weidest es aus  :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. Januar 2015, 09:19:04
Wartest du eigentlich auf den Weltuntergang?

Ne, nicht direkt.  :D

Ist einfach ein Spleen den ich von Opa und Papa geerbt habe.
Ich bin einfach so aufgewachsen, dass es jedes Wochenende in den Wald ging und man als "Junge" immer ein Taschenmesser dabei haben sollte. Was ich auch schon unter Aufsicht mit 5 Jahren benutzen durfte.
Ich kenn das gar nicht anders.


Sportbogen habe ich in letzter Zeit auch ein paar mal geschossen.
Mein Onkel ist seit letzem Jahr bei uns im Feldbogenverein im Ort. Meine Hauptlaufstrecke geht an deren Trainingsgelände vorbei und dann mache ich manchmal einen Zwischenstop und schieße auch ab und an mal ein paar Pfeile.

Aber noch ein weiteres Hobby bekomme ich aktuell nicht unter. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 22. Januar 2015, 10:33:01
Ich find allein schon "Tactical SEPP" urkomisch :lol: aber Imwoid schießt echt den Vogel ab :D

Wir bauen uns hier auf der Arbeit grade nen Kompositbogen selber :D sollte nexte Woche fertig sein, falls wir das Material rechtzeitig kriegen - der Griff liegt schon bereit, und Pfeile ebenso
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. Januar 2015, 14:06:17
Der Humor und das coole Logo hatte mich auch recht schnell überzeugt. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 19. März 2015, 16:12:15
Da eben die Gartenzeit beginnt hab ich gedacht, es muß mal wieder ein neues Messerchen her und hab mir das tolle Teil hier gegönnt:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1426777864_51n8ite6bRL.jpg)

Victorinox Trailmaster


Das ist jetzt aber so ein feines und toll verarbeitetes Gerät, dass es mir schon wieder zu schade für draußen ist  :roll: :lol:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 19. März 2015, 18:32:42
Das Trailmaster ist super.  :biggrin:
Habe ich immer in meiner Umhängetasche dabei. :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 20. März 2015, 10:22:00
Hehe, auf dich hab ich gehofft hier  :D

Ich hab ja auch einiges an Messern und kauf mir immer mal wieder eines dazu aber das hier ist echt top !
Hat alles was man so braucht, sehr stabil, die Klinge rastet 2x ein und daher dass es unmöglich als Einhandmesser zu bedienen ist, wird es auch nicht unters Waffengesetz fallen. So kann man es immer schön dabei haben  :)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. September 2015, 10:02:06
Da ich vor 2 Wochen mit einem Kumpel einen enormen ca. 15 Km langen Marsch durch den Wald gemacht habe und ich beim schwimmen eine Tasche zum tragen auf Dauer irgendwie zu umständlich finde, muß mal ein gescheiter Rucksack her  :)

Kann da jemand was qualitativ gutes empfehlen ? Alex ?  :D

Dakine oder Vaude wären so meine erste Wahl aber da bin ich flexibel. Bei dem einen Dakine ist es praktisch, daß er ein Kühlfach hat...
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. September 2015, 10:16:14
Als Wander/Trekking Rucksack machst du mit beiden Herstellern nichts falsch.
Alternaitv gibt es da noch Deuter, Osprey und viele andere Mitbewerber.

So als Tagesrucksack zum Wandern und auch für das Schwimmen reicht eigentlich ein kleiner Rucksack bis 20 Liter aus.
30-35 Liter nur wenn du noch eine große Decke und lauter anderen Kram mitnehmen möchtest.
Gibt da auch einige Rucksäcke die kleiner bauen, aber durch Reisverschluß um ~5 Liter erweiterbar sind.


Bei den bekannten Herstellern gibt es qualitativ kaum Unterschiede.
Die unterscheiden sich eher im Design, Fachaufteilung und Tragesystem.
Da ist es am sinnvollsten du schaust welcher dir am besten am Rücken liegt.
Vor allem bei deiner Körpergröße darauf achten, dass du ein Modell mit langem Rücken, bzw. verlängerbaren Trageriemen hast. (also L oder XL)
Sonst sitzt der zu hoch und drückt dir in die Nieren oder hängt an dir ohne richtig anzuliegen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. September 2015, 11:56:02
Ok, danke  :)

Dann lieber im Laden ansehen als online kaufen, oder ?
Ich trag mal paar Probe, das Angebot ist ja echt erschlagend  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 02. September 2015, 12:20:20
Wenn du einen hast der dir perfekt gefällt kannst du den natürlich auch Online kaufen.
Bei deiner Körpergröße drauf achten dass es die große Ausführung ist, wenn es das Modell in zwei Größen gibt. (mehr gibt es eh kaum)
Bzw. im Handel mal ein paar Rucksäcke Probetragen. Die Hersteller nutzen ja ihre Gurt/Rückensystem meist an mehreren Modellen ihrer Produktlinie.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 02. September 2015, 13:15:57
Danke für die guten Tipps :)
Ich werd dann berichten, welcher es geworden ist  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 22. Januar 2016, 17:52:23
@Havoc, ist das nicht vllt was für dich? Die Idee finde ich ja ganz cool.

http://www.kleckerknives.com/klax-lumberjack-head-inch/

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1453481517_klax.JPG)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 24. Januar 2016, 09:30:16
Die Idee ist ganz witzig. :D:
Originell und mit gewissem Coolness Faktor.

Gibt es ja sogar als Titan Version für 550$ :shock:
(die Tauglichkeit von Titan als Axtkopf Material mit Schlageinwirkung jetzt mal außen vor gelassen)


Ob es in der Praxis wirklich was taugt......Bin ich mir nicht so sicher.

Ein Problem sehe ich gerade in der Herstellung eines Axtstiels der hält.
Angenommen man rennt wirklich durch Wald und Wiese und möchte sich eine Axt herstellen.
Entweder nehme ich mir ein Stück rumliegendes Totholz, oder ich nehme mir ein frisch abgeschnittenen Stück Frischholz.
Probleme beim Totholz:
Ist durch Wind und Wetter mit großer Wahrscheinlichkeit schon morsch.
Die Gefahr dass mir die Axt beim ersten heftigen Schlag um die Ohren fliegt, ist hoch.
Problem beim Frischholz:
Hacke dir mal einen passenden Stiel nur mit dem Axtkopf da zurecht. Das ist abartig umständlich und alles andere als spaßig.
Dann kommt die entscheidende Frage ob sich frisches Holz überhaupt als Axtstiel eignet, Stichwort "Dehnung und Biegsamkeit"

Axtstiele werden ja nicht umsonst aus besonderem Holz hergestellt, welches sauber getrocknet wird, bzw. Heutzutage auch einfach aus Verbundstoff.

Also einen guten Stiel besorgen......
Dann ist aber der Gag weg, denn dann kauft man sich besser gleich eine fertige Fiskars und ein Schweizer Messer.


Halte das eher für eine (zugegeben recht coole :D) Spielerei.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Oktober 2016, 08:02:22
Nach gefühlt ewigen Zeiten, hat Victorinox die Wünsche nach einem Messer aus der Alox-Reihe mit Schere erhört. :pray:

Das "Pioneer X" hat jetzt als erstes Alox-Modell eine Schere spendiert bekommen. :)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1475733525_zusatz_VictorinoxPioneerX.jpg)

Von Bauart (3-Lagen) und Größe scheint es dem "Farmer" zu entsprechen, nur eine Schere anstatt der Säge.

Hab ich natürlich gleich bestellt. :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: JasonXtreme am 06. Oktober 2016, 08:57:18
Sieht cool aus!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 06. Oktober 2016, 09:30:20
Ich hab zwar schon so viele Messer und auch einige von Victorinox aber das wäre trotzdem einen Kauf wert. So für im Wald oder so, neben den anderen 124 Stk. im Rucksack  ;)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 06. Oktober 2016, 09:49:23
Bei mir ist es größtenteils halt die Sammelleidenschaft bei den Alox Modellen.
Obwohl ich das hier sehr praktisch finde.
Überhaupt ist die klassische Victorinox Schere eines der ultimativen Alltagstools.
Ich nutze die Schere an meinen beiden Mini Alox Modellen ("Alox-Classic" am Schlüsselbund, "Alox-MiniChamp" am Autoschlüssel) praktisch jeden zweiten Tag für irgendetwas.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 06. Oktober 2016, 09:52:34
Ein Mini-Alox hab ich auch, einmal im Auto ein farbiges und ein anderes im Rucksack. Möchte ich auch nicht mehr missen, einfach eine top Qualität und immer sehr scharf
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Necronomicon am 09. November 2016, 10:05:03
Ich schreib es mal hier rein....

Mir geht es immer mehr auf den Geist, wenn unterwegs mal wieder von dem oder dem Gerät der Akku zur Neige geht. Also hatte ich eben eine Powerbank im Einsatz, die ich hier in der Firma mal von einem Vertreter geschenkt bekommen hatte. Leider verliert die schnell den Saft bei Nichtbenutzung und auch das Laden dauert schon seine Zeit.

Nun hab ich gesucht und Testberichte gelesen und mich dann für was stärkeres von Anker mit 20.100 mAh entschieden, die Power Core.
Nicht gerade ein Leichtgewicht aber absolut zu empfehlen, wer da was gescheites sucht. Mit einer Ladung konnte ich nun schon 3x mein Handy laden und das Ding hat immer noch um die 50 % Saft. Für die Hosentasche nicht unbedingt geeignet aber im Rucksack merkt man sie nicht  :)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1478682261_Clipboard02.jpg)
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 22. Februar 2017, 08:06:26
Magnesium Feuerstarter von "The friendly Swede" (3 Stück)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1487746954_713pcrp6JlL._SL1500_.jpg)


In der neuen Ausführung mit verbessertem Schaber, und etwas weicherem Magnesiumkörper.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Masterboy am 09. Oktober 2017, 12:41:17
Hab gestern etwas nach Leathermans gestöbert und bin dann auf das Modell MUT gestoßen dass u.a. auch für Sportschützen interessant ist wegen der Werkzeuge um Stifte zu lösen, Optiken einzustellen oder auch Renigungshilfen.
Bei Ebay geschaut und direkt einen riesen Schnapper gemacht, Neu&OVP für 90€

Mein erster Leatherman, wollte schon immer mal einen haben. :-)

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1507545643_29-mut-fanned-black.png) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1507545643_29-mut-fanned-black.png)

Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Exquisitor am 10. Oktober 2017, 01:15:06
Ich schwöre auf und liebe mein Leatherman OHT:
https://www.leatherman.de/de/multi-tools/large-multi-tools/oht/

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1507590702_LEATHERMAN_OHT.png) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1507590702_LEATHERMAN_OHT.png)

Vor allem der Gurtschneider ist praktisch für Kabelbinder oder ähnliches.
Und es ist endlich ein Leatherman, bei dem die Werkzeuge auch bei eingeklappter (in dem Fall eingefahrener) Zange benutzbar sind.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2017, 07:14:33

Und es ist endlich ein Leatherman, bei dem die Werkzeuge auch bei eingeklappter (in dem Fall eingefahrener) Zange benutzbar sind.

Oh, gibt es das jetzt endlich auch?
Das war damals ja einer der Gründe für mich auf das Victorinox Swiss Tool zu setzen.
Dazu noch der Bitsatz und seit Jahren begleitet es mich als mobile Werkstatt im MTB Rucksack.


Aber das OHT schaut auch gut aus.
Könnte ich mir gut nebem dem Vic Rescue Tool im Auto vorstellen.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Exquisitor am 10. Oktober 2017, 12:07:20
Das war damals ja einer der Gründe für mich auf das Victorinox Swiss Tool zu setzen.
Dazu noch der Bitsatz und seit Jahren begleitet es mich als mobile Werkstatt im MTB Rucksack.

Der Mann hat Geschmack:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1507629967_IMG_20171010_120333.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1507629967_IMG_20171010_120333.jpg)

 :biggrin:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 10. Oktober 2017, 12:18:18
Und es wird der Bestimmung nach benutzt, wie man sieht.  :thumb:
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: skfreak am 20. November 2017, 10:00:25
Bin gerade schwach geworden beim Black Friday Sale von Breaktime:

https://www.nautical-bracelets.com/

U.a. das Arctic hat mich angesprochen

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1511168407_split_break_time_nautical_anchor_bracelet1611100647391139_grande.png)

Ich liebe die Dinger. Hab mir im Urlaub 3 davon gekauft - und ausserdem finde ich die Idee und Motivation der beiden Besiter unterstützenswert :D
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Havoc am 08. Februar 2018, 19:37:15
(http://up.picr.de/31767081fu.jpg)

Seit gestern bei mir.
Auf den ersten Blick nichts Besonderes. Ein normales (gebrauchtes) Delica 4.

Es gehörte jedoch meinem 2015 verstorbenen Vater.
Es war das aus seiner großen Sammlung, was er die letzten zwei Jahre als EDC genutzt hatte.
Die letzten 2,5 Jahre lag es in meinem Elternhaus an dem Platz wo mein Vater seine Sachen abzulegen pflegte. Direkt neben seinem Autoschlüssel, Brieftasche, Uhr und Telefon. 
Meine Mutter hat all das die letzten 2,5 Jahre nicht verändern können, bis sie sich nun doch dazu entschlossen hat weiter nach vorne zu sehen.
In diesem Sinne hat sie mich gefragt ob ich es haben möchte, was ich gerne angenommen habe weil ich die Geste wie auch die Erinnerung sehr zu schätzen weiß.

Das Messer hat daher für mich einen eher persönlichen Wert.
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Ash am 08. Februar 2018, 19:55:44
Der paersönliche Wert ist 100 Prozent nachvollziehbar!
Titel: Antw:Der EDC - Thread (Every-Day-Carry)
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. Februar 2018, 22:18:11
Trage es bei dir und in deinem Herzen. Sind die richtigen Plätze. :)