Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Filme => Filme Allgemein => Thema gestartet von: Ash am 15. November 2012, 16:37:22

Titel: Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Ash am 15. November 2012, 16:37:22
Weil ich grad beim Arzt sitze...

Was sind so für euch die emotionalsten Filmmomente?

Weil hier gerade ein süßes kleines Kind im Warteraum rumläuft geht mir beispielsweise die Szene aus L.A. Crash durch den Kopf, als der persische Verkäufer auf den Schlosser schießt und die Tochter genau beim Schuss sich schützen mit ihrem unsichtbaren kugelsicherem Cape auf den Vater stürzt, finde ich bis heute nen sehr emotionalen Moment!

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1352993719_image.jpg)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: dead man am 15. November 2012, 17:01:40
Das Ende von The Devil`s Rejects!

Der Anfang von Beautiful Girls als Hutton in der Kneipe seinen Drink kippt, die Kohle einsteckt, zum Busbahnhof läuft und sich ne Fahrkarte holt - gepaart mit der Mucke hat das sowas von nem Sehnsuchtsgefühl -
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: Manollo am 15. November 2012, 19:44:56
Das wird doch hier der übelste Spoiler-Thread. :D
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: Nation-on-Fire am 15. November 2012, 20:58:52
Das Ende von Absolute Giganten.

Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: Ash am 15. November 2012, 21:01:45
Was war'n da nochmal? Hab die lang nicht mehr gesehen.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: Nation-on-Fire am 15. November 2012, 21:08:41
(click to show/hide)

Dazu die wunderschöne Mucke, und eigentlich wird kein Ton mehr gesagt. Unfassbar geil, könnte heulen.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: Max_Cherry am 15. November 2012, 22:06:33
The Fountain
(click to show/hide)

So einen ähnlichen Thread gibt es, glaub ich, schon.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: EvilEd84 am 16. November 2012, 06:34:06
Zu viel um es alles aufzuzählen.

Sehr beeinflußend für mein Leben war aber das Ende von Fight Club.
War emotional wahnsinnig gerührt als Pixies mit Where is my mind einsetzen.

War der Wendepunkt für mich und habe mich wieder groß produzierten Hollywoodfilmen geöffnet, nachdem ich vorher eine Zeit lang blind eigentlich alles abgelehnt habe und nur noch Genre, Trash, Arthaus, etc. angeschaut habe...vermutlich um bloss nicht "Mainstream" sondern anders zu sein :lol:
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: JasonXtreme am 16. November 2012, 09:27:27
Ich hab das mit den Spoilern mal in den Titel ergänzt - is für mich logisch bei so nem Thema, und gehört dazu

(click to show/hide)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Masterboy am 16. November 2012, 09:32:07
Gladiator - Die Szene wo er nach Hause kommt und seine Familie tot vorfindet. Da könnt ich heulen!

Braveheart - "Freiheeeiiiiiiittttt....."
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: dead man am 16. November 2012, 16:19:09
Jack in Love:

Als Seymour Hoffmann auf der Autobahnbrücke steht und seine Kraulbewegungen macht und dann Goldfrapps "eat yourself" einsetzt, ganz groß!
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 16. November 2012, 17:47:35
Das Ende von GLADIATOR, als er Tod aus dem Kollosseum getragen wird.

Danke du Arschgeige, ich hab den Film noch nicht gesehen und die BD im Regal ... ;)
Ja ja, Spoiler steht im Titel, aber deshalb alles hier so offen schreiben?
Dann kuck ich hier lieber nicht mehr rein.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte
Beitrag von: Nation-on-Fire am 16. November 2012, 19:44:38

Sehr beeinflußend für mein Leben war aber das Ende von Fight Club.
War emotional wahnsinnig gerührt als Pixies mit Where is my mind einsetzen.


Ja, ebenfalls Weltklasse.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Manollo am 16. November 2012, 21:21:54
Psycho

(click to show/hide)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Seth Gecko am 16. November 2012, 22:15:50
Das Ende von Einer flog über das Kuckuchksnest. Die Flucht des "Häuptlings" in Kombination mit dem einsetzenden Score hat mich beim ersten mal schauen sehr berührt.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. November 2012, 10:07:02
Das Ende von GLADIATOR, als er Tod aus dem Kollosseum getragen wird.

Danke du Arschgeige, ich hab den Film noch nicht gesehen und die BD im Regal ... ;)
Ja ja, Spoiler steht im Titel, aber deshalb alles hier so offen schreiben?
Dann kuck ich hier lieber nicht mehr rein.

Deshalb hab ich es im Threadtitel ja ergänzt! ;) Sorry - ich setz es gleich in Spoiler. Aber bei so nem Titel is doch klar, dass teils Enden von Filmen verraten werden ;)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 19. November 2012, 13:23:44
Erstaunlich, dass jemand in den letzten zehn Jahren tatsächlich nicht Gladiator gesehen hat.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. November 2012, 13:25:30
Find ich jetz auch ;) :D aber gut, gibt hier sicher noch genug Möglichkeiten, die manch einer nicht gesehen hat - von demher...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 19. November 2012, 13:30:34
Erstaunlich, dass jemand in den letzten zehn Jahren tatsächlich nicht Gladiator gesehen hat.

Was meldest du dich denn zu Wort, du Penispumpe? :D :D :D :lol:
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Nation-on-Fire am 19. November 2012, 13:34:54
Man kann sowas ja auch absichtlich nicht sehen.  ;)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Havoc am 19. November 2012, 13:54:03
Man kann sowas ja auch absichtlich nicht sehen.  ;)

Dann sollte einem aber auch der Spoiler ziemlich egal sein. ;)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: JasonXtreme am 19. November 2012, 13:56:15
Weiter mit den emotionalsten büdde, bevors hier wieder emotional wird :lol:
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 19. November 2012, 13:56:40
Mich haben diese Filme früher net interessiert ;)
Nach der "Spartacus"-Serie hatte ich dann aber mehr Interesse daran, auch wenn ich weiss, das "Gladiator" ein anderes Kaliber ist ;)
Dann wurde der Film von allen Seiten nur empfohlen, also hab ich mir die BD kürzlich mal geklickt.
Geht aber gute 3 Stunden, da muss man erstmal die Zeit zu finden.

So, hab ich das jetzt deutlich genug erklärt?? :D
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Flightcrank am 21. November 2012, 11:51:46
...beispielsweise die Szene aus L.A. Crash durch den Kopf, als der persische Verkäufer auf den Schlosser schießt und die Tochter genau beim Schuss sich schützen mit ihrem unsichtbaren kugelsicherem Cape auf den Vater stürzt, finde ich bis heute nen sehr emotionalen Moment!

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1352993719_image.jpg)
Ash, auf Anhieb ist mir beim Titel dieses Threads genau diese Szene durch den Kopf gegangen. Sie hat mich damals beim ersten Schauen von L.A. Crash so emotional gepackt wie niemals zuvor - und auch niemals mehr danach - eine Szene in einem Film. Einfach nur schön und für mich total überwältigend. Lacht nur, mir sind damals sofort die Tränen in die Augen geschosen...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: JasonXtreme am 21. November 2012, 11:54:57
Bei dem Film kenne ich das nur zu gut, da muss ich nicht lachen Markus ;) mir gehts bei vielem emotionalen Filmen so, und dazu stehe ich auch
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Flightcrank am 21. November 2012, 12:13:46
Bei dem Film kenne ich das nur zu gut, da muss ich nicht lachen Markus ;) mir gehts bei vielem emotionalen Filmen so, und dazu stehe ich auch
Ne dafür muss man sich nicht schämen aber es gibt schon leute die das "komisch" finden und für "weibisch" halten wenn ein Mann bei einem Film weint.

Ich heul ja auch nicht bei jedem Scheiß aber es gibt einfach Szenen die berühren einen so tief und das finde ich großartig. :)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Elena Marcos am 21. November 2012, 17:22:01
Ne dafür muss man sich nicht schämen aber es gibt schon leute die das "komisch" finden und für "weibisch" halten wenn ein Mann bei einem Film weint.

Totaler Quatsch - wenn man so tief in einer Geschichte drinnen ist - und die es schafft solche Emotionen zu erzeugen, dann zeigt das, wie "gefühlvoll" oder "empfindsam" man selbst ist.

Ich konnte mich zum Beispiel beim "Elefantenmenschen" nicht mehr zurückhalten ...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 21. November 2012, 18:09:26
Richtige Männer können zu ihren Gefühlen stehen. Is so.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 21. November 2012, 19:59:02
Ey, da ist überhaupt nix verwerfliches dran, ganz im Gegenteil! :)
Bei mir sind damals sogar die Tränen gekullert, als in der Serie "Buffy" die Mutter plötzlich tot auf dem Sofa lag.
Das kam dermassen überraschend, und gerade bei Serien ist es ja so, das man den Charakteren von Staffel zu Staffel mehr Tiefe verleiht.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 22. Januar 2013, 22:14:35
Ich musste wieder feststellen, wie sehr mir The Crow emotional zusetzt. Durch die brillante Verbindung der Bilder, der Musik und der Geschichte hat der Film so viele Momente, die mich berühren, wie kaum ein anderer. Erics Auferstehung, sein Besuch in seiner ehemaligen Wohnung, die Szene, in der er über die Dächer läuft, seine Suche nach dem Verlobungsring, die Szene, in der er der Mutter des Mädchens ins Gewissen redet... Der Film verschafft mir heute noch eine Gänsehaut, und bei einigen Momenten muss ich mich ganz schön zusammenreissen...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: scaramanga am 22. Januar 2013, 23:11:30
Mir fällt jetzt noch kein kompletter Film ein, aber der Schluss von Der Name der Rose berührt mich mehr als mir recht ist.
(click to show/hide)














Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Flightcrank am 23. Januar 2013, 23:48:18
Ich musste wieder feststellen, wie sehr mir The Crow emotional zusetzt. Durch die brillante Verbindung der Bilder, der Musik und der Geschichte hat der Film so viele Momente, die mich berühren, wie kaum ein anderer. Erics Auferstehung, sein Besuch in seiner ehemaligen Wohnung, die Szene, in der er über die Dächer läuft, seine Suche nach dem Verlobungsring, die Szene, in der er der Mutter des Mädchens ins Gewissen redet... Der Film verschafft mir heute noch eine Gänsehaut, und bei einigen Momenten muss ich mich ganz schön zusammenreissen...
Jedes einzelne Wort unterschreibe ich Dir! :)

Einer meiner absoluten All Time Faves! Seit einigen Wochen geht mir die BD im Kopf rum. Ich denke morgen fahr ich mal los zum Müller/MediaMarkt...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Necronomicon am 24. Januar 2013, 08:30:20
Da gibts bei mir nur 1 Film, der mir spontan einfällt und der taucht auch schon in meiner persönlichen Top-Liste auf ;)
Braveheart am Ende als das Tuch fällt, da hab ich geheult und ich steh dazu  :)
Und auch immer malkurz im Film selbst wenn die absolut geniale und unterreichte Melodie aus der Schalmei erklingt  :D
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: JasonXtreme am 24. Januar 2013, 09:12:27
Da reih ich mich mit ein, Oli! Da hab ich auch geheult wie ein Schloßhund :D
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Necronomicon am 24. Januar 2013, 09:28:59
Hehe und es passiert immer wieder wenn man ihn sieht  :D

"Ich bins, dein Onkel, Arrrgaje"
"Der Regen fällt lotrecht, leicht zur Seite geneigt"

Ich liebe ihn !  :)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Ketzer am 26. Januar 2013, 08:14:23
Da könnte ich sehr viel auflisten, alles in Verbindung mit dem Thema Tod

Hinter dem Horizont

Der 200 Jahre Mann

Das Ende von The Crow am Grabstein

The Jacket

Das Baby-Ende von The Butterfly Effect

Projekt-X als der Affe stirbt

viele Asiaten, ich könnte hier echt Tonnen an Filmen auflisten
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 26. Januar 2013, 08:41:41
Das Ende von The Crow am Grabstein

Ja, als Shelly auftaucht und die Musik einsetzt, hat's mich fast zerrissen...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Michelangelo am 01. Februar 2013, 12:03:49
Ging mir damals genauso... heute sähe ich das vielleicht ein bisschen anders, aber die Erinnerung ist und bleibt stark.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Leo am 29. Oktober 2014, 13:11:04
Verwunderlich aber ja, 2x bei einem Stallone Movie .. gut, als ich die zum 1. mal sah, war ich ein Knirps & da hätte mich sogar B.A. vom A-Team zum heulen gebracht..

Rambo II - Das Mädchen, das Rambo nischt entbehrlisch findet, stirbt in seinen Armen, er bindet sich das Stirnband und den Glücksbringer um, und marschiert los  :)

Rocky I - einmal bei seiner emotionalen Rede bei sich zu Hause "Jawohl, hier stinkts! Euch allen werd` ich es zeigen!!"
und natürlich die Schlussszene: Creed hat schon sein innerstes nach außen gekehrt, Rocky`s Gesicht ist Pampelmuse, und dann kommt Adrian: "Adrian, wo ist deine Mütze?" "Ich Liebe dich!!" " Ich Liebe Dich.."
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Crash_Kid_One am 29. Oktober 2014, 14:21:45
Das Ende von "The Rover" fand ich schon sehr emotional, das Tränchen saß im Augenwinkel.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Oktober 2014, 15:01:51
Ihr immer mit Tränchen im Augenwinkel, geflennt habt ihr, gebts doch zu.  :twisted:
Ist doch schön wenn ein Film das schafft. Wenn Interstellar und die Hawkins Bio nur halb so traurig werden wie die Trailer gehe ich mit Handtuch ins Kino...
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Oktober 2014, 15:06:48
Definitiv die letzte halbe Stunde von Weg in die Wildnis.
Dann fällt mir noch Jenseits von Africa ein die Löwen an Finch Hattons Grab,
Oder Das Ende von Dances with Wolfes.....ich werde immer dein Freund sein.......leck mich..... :bawling:
Danfallen mir noch weitere ein
Farbe Lila, das Ende , eigentlich schon Körperverletzung
Könnte ewig weitermachen .... :uglylol:
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Freddy am 29. Oktober 2014, 17:51:33
Cooler Thread! :)

Die für mich absolut emotionalsten Filme:

Fight Club (Das Ende)

The Fountain (Jede einzelne Szene mit Rachel Weisz berührt mich immer wieder aufs neue zutiefst!)

Sieben Leben Bei dem Film habe ich permanent Tränen in den Augen!.. Aber bei einer Szene ganz besonders:
(click to show/hide)

Und natürlich L.A. Crash:
...beispielsweise die Szene aus L.A. Crash durch den Kopf, als der persische Verkäufer auf den Schlosser schießt und die Tochter genau beim Schuss sich schützen mit ihrem unsichtbaren kugelsicherem Cape auf den Vater stürzt, finde ich bis heute nen sehr emotionalen Moment!

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1352993719_image.jpg)
Ash, auf Anhieb ist mir beim Titel dieses Threads genau diese Szene durch den Kopf gegangen. Sie hat mich damals beim ersten Schauen von L.A. Crash so emotional gepackt wie niemals zuvor - und auch niemals mehr danach - eine Szene in einem Film. Einfach nur schön und für mich total überwältigend. Lacht nur, mir sind damals sofort die Tränen in die Augen geschosen...
Die Szene find ich auch super, wobei ich diese hier fast genauso eindringlich fand:
(click to show/hide)
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 12. November 2017, 18:06:30
Mich hat eben wieder Emergency Room Folge 15.07 erwischt.

Dazu muss ich kurz etwas ausholen. Anthony Edwards
(click to show/hide)
.
Zudem sind in Staffel 15 kaum noch Figuren aus der Anfangszeit dabei. Ab Staffel 13 wurde auch noch der anfängliche Jingle und der Vorspann mit der Musik von James Newton Howard gekippt und durch einen Jingle mit Musik von Martin Davich ersetzt.

Folge 15.07 beginnt nun mit dem "alten" Jingle, und wir sehen Eriq La Salle
(click to show/hide)
, der den Tod des Serienschöpfers Michael Crichton verkündet. Angela Bassett, die neue Oberärztin ist, hat Flashbacks. Die Zeit, als sie sieben Jahre zuvor mit ihrem kranken Kind in die Notaufnahme kam. Als sich die Tür des Rettungswagens öffnete und
(click to show/hide)
, vor ihr steht, hatte ich Pipi in den Augen. Noch einmal das Herz und die Seele der Serie zu sehen war heftig. Dann noch
(click to show/hide)
.
Das zeigt, dass die Serie - die zwar auch in späten Staffeln noch durchaus gut war - nie mehr wirklich den emotionalen Kern der ersten acht Staffeln wiederherstellen konnte.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Ash am 12. November 2017, 18:22:45
Krass, habe ER nicht so viel zugetraut, war für mich immer nur die Antwort amerikanischer Hausfrauen auf die Schwatzwaldklinik. Wobei ich ja Trapper John M.D. liebe und die vermutlich eher in die Richtung Schwarzwaldklinik Meets Loveboat geht.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 12. November 2017, 18:48:32
Krass, habe ER nicht so viel zugetraut, war für mich immer nur die Antwort amerikanischer Hausfrauen auf die Schwatzwaldklinik. Wobei ich ja Trapper John M.D. liebe und die vermutlich eher in die Richtung Schwarzwaldklinik Meets Loveboat geht.

Das "Vorurteil" haben leider viele. Aber der Autor von Andromeda Strain, Westworld und Jurassic Park hatte da anderes im Sinn  ;)
Chrichton arbeitete auch eine Zeit lang selbst in einer Notaufnahme.

Klar, in den letzten paar Staffeln wurde es tatsächlich etwas soapiger. In den frühen Staffeln lag der Fokus mehr auf der eigentlichen Notaufnahme. Jedoch waren die "privaten" Momente irgendwie passender, was aber den stärkeren Charakteren geschuldet war. Und das hatte dann auch hin und wieder ordentlich Impact. Was man dann auch bei einem "Wiedersehen" merkt.

Die vorletzten beiden Folgen von Staffel 8 sind auch immer wieder verdammt hart für mich.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Ash am 12. November 2017, 19:02:58
Mmh.... muss ich mir mal überlegen diesen Serienkollos anzufangen aber 331 Folgen a 45 Minute. Das wären ja 14.895 Minuten, also 248,25 Stunden. Ich glaube da ist die Abschreckung zu groß.
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 12. November 2017, 19:20:23
Zur Not kann man das auf 132 Stunden drücken  :D
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: nemesis am 14. November 2017, 20:00:49
Krass, habe ER nicht so viel zugetraut, war für mich immer nur die Antwort amerikanischer Hausfrauen auf die Schwatzwaldklinik. Wobei ich ja Trapper John M.D. liebe und die vermutlich eher in die Richtung Schwarzwaldklinik Meets Loveboat geht.

Btw sehe ich das bei der Freundin auch immer wieder, gerade bei der finalen Staffel, die einiges an Fanservice bietet. Bei den Gastauftritten der "alten Garde" flippt sie richtig aus.

"Waaah... Mark! MARK!"

"Jerry! Kerry!"

"Lizzy! Lizzy ist da!"

"Das ist doch Carter, der da kommt, oder? Das ist doch Carter! Carter kommt zurück! ... Er sieht gar nicht gut aus... dem geht's nicht gut, er sieht krank aus..."
*szenenwechsel*
"Das interessiert mich jetzt nicht, ich will wissen, was mit Carter ist!!!"

:D
Titel: Antw:Die emotionalsten Momente in der Filmgeschichte (Inkl. SPOILER!!!)
Beitrag von: Ash am 14. November 2017, 20:04:35
Hehe, das kenne ich aus Fuller House, wobei das da in fast jeder Episode so ist weil die Gastauftritte eigentlich durchgehend vorhanden sind. :lol: