Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Allgemein => Smalltalk => Thema gestartet von: Ketzer am 15. Mai 2015, 08:51:11

Titel: Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. Mai 2015, 08:51:11
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1431672526_P1030400.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1431672526_P1030401.JPG)

Flohmarkt-Ausbeute gestern, gesäubert und aktuell zum Trocknen ausgelegt.

Die Star Trek Figuren sehen alle sehr gut aus, Zubehör fehlt zwar und Rikers eines Bein ist etwas locker aber what shells.

Die Star Wars Figuren haben noch gute Gelenke, aber etwas Farbabrieb bzw. leichter Gilb. Dafür hat der Snowtrooper
ein sehr gut erhaltenes Original-Cape. Auch ohne Zubehör.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 15. Mai 2015, 17:56:29
und der Snowtrooper ist die teuere Yps-Variante. Nicht schlecht!
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 24. Mai 2015, 15:13:14
nach langer Zeit mal wieder ebay getestet und eine Figur, die ich noch nicht hatte
gekauft. Kam auch in feinem Zustand an. Sehr schön, nachdem in der Vergangenheit auch
mal schlechtere Figuren dabei waren.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1432473115_P1030404.JPG)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Juni 2015, 22:23:44
neuester ebay-Kauf

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1433967870_$_57.JPG)

inspiriert durch YT-Restaurations-Videos wollte ich auch nen armen Snowspeeder herrichten.

Hier brauche ich interessanterweise nur ne Ersatzkanone und die Harpune (auf die ich auch verzichten kann).
Der Speeder ist besser erhalten als manch Foto suggeriert hat.

Hab den erstmal auseinandergebaut und gesäubert. Elektronik sieht auch top aus, ob noch funktioniert k.A.
muss ich mal testen.

Ist nun mein zweiter Snowspeeder. Dafür könnte man theoretisch den Snowtrooper in die Tonne kloppen.
Voll vergilbt, lose Gelenke und der war auseinander geschnitten und geklebt.
Dafür ist die Tripod-Kanone (hier fehlt allerdings der Schlauch) und der Maintenance Energizer noch dabei und gut
erhalten.

Hach, ich liebe diesen Kram und möchte am liebsten weitere Snowspeeder :lol:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 10. Juni 2015, 22:34:22
 :love:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Max_Cherry am 10. Juni 2015, 22:59:32
Eine eigene Snowspeeder Armee!!!!!  Muhahahaha *Dr.Evil-Lache*

:uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 12. Juni 2015, 08:20:47
Das wäre schon cool, wenn ich Platz hätte.

Aber nicht so langweilige Near mint - Teile, sondern schon die etwas abgegriffenen Teile
(da kommt die Toy Story in mir durch) :lol:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Juni 2015, 08:24:18
In Geiselwind (das Kaff, wo das Out & Loud jetz war) stand im Freizeipark früher eine Holhütte in der eine Vitrine war mit ca. 3 x 3 Metern. Da drin war die komplette Szenerie des Kampfes mit den AT ATs und Snowspeedern ect. aus DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK aufgebaut mit den Figuren und Raumschiffen - das war superb gemacht, da hab ich oft dringestanden und gestaunt als Kind :)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 12. Juni 2015, 13:53:08
willkommen in meiner Sammlung Mr. Bib Fortuna

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434109945_bib_fortuna.jpg)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 14. Juni 2015, 12:04:37
irgendwie bin ich momentan wie ein kleines Kind und voll im Star Wars Fieber.

Kurzinfo bzgl. Bleichen vergilbter Figuren.

Habe den Snowtrooper (vorherige Seite) geblichen und der ist weiß geworden wie am ersten
Tag und das nach wenigen Stunden Sonnenschein.
Hier reicht eine Friseur-Wasserstoffperoxid-Paste.

Zwei Biker-Scouts wurden etwas heller aber hier scheint analog YT-Videos eine 6% Lösung zum Einlegen
besser. Werde ich mal testen.

Habe jetzt mein erstes Snowtrooper-Repro Cape selbst gefertigt.
1€-Wasserball aus dem Woolworth und als Vorlage ein Original-Teil genommen.

Wenn man überlegt, was die für selbst gemachte Repros wollen, dann lohnt sich die Zeit die man selbst investiert
und man kriegt einige aus dem Material.

Hier isses

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434276262_Repro.jpg)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 14. Juni 2015, 13:05:08
 :thumb:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 14. Juni 2015, 14:00:52
Cool.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 14. Juni 2015, 20:22:01
Eine eigene Snowspeeder Armee!!!!!  Muhahahaha *Dr.Evil-Lache*

:uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:

So Nr. 3 ist bestellt. Diesmal muss ich dann wirklich restaurieren und hab entsprechende Ersatzteile bestellt.
Freu mich drauf :lol:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 19. Juni 2015, 10:51:38
mein neuestes Projekt. Aus Einzelteilen einen Snowspeeder herzustellen.

Leider hat die Oberschale des oberen Snowspeeders eine Bruchstelle (er ist auch insgesamt sehr beschädigt, die
Elektronik sieht aber gut aus), die ich auf ebay nicht sah und
auch nicht nachfragte (hier gucke ich, ob ich das lösen kann oder als Battle Damage lasse).

Der andere Snowspeeder, der fast komplett aussieht, hat eine nicht behebbare Bruchstelle am Cockpit.
Es fehlen die rear enginges, das Kanzelglas und ein Waffenaufsatz.

Aus diesen Teilen werde ich mir einen Snowspeeder basteln und die Sticker ersetzen wo nötig. Das
mit der abgebrochenen Stelle an der Rückseite ist ärgerlich, aber ich kann ja nach Ersatz Ausschau halten,
zumal das gottseidank billig war das Teil.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434703613_2.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434703613_3.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434703613_4.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434703613_5.JPG)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 19. Juni 2015, 11:31:07
denke, das Schwierigste werden die Sticker.

Ansonsten schraubt man auseinander, säubert. Die Elektronik lass ich mal außen vor.

Und dann steckst Du das Ding zusammen.

Ansonsten ist es natürlich die Suche nach einigermaßen günstigen Ersatzteilen.
Ingesamt ist es schon teuerer, als wenn Du einen Intakten kaufst.
Macht gut 10-15€ aus.

Natürlich könnte man komplette Flieger kaufen, ggf. auch near mint.

Seit den Restaurations-Videos von retroblasting auf YT ist aber eher so der Toy Story Mensch in mir erwacht,
quasi die 2.te Chance für stark bespielte Sachen.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 21. Juni 2015, 18:21:13
:uglylol:

hab heute ein Paket mit Ersatzteilen von ebay bekommen.

War ne Snowspeeder-Kanone der 96 Hasbro Edition dabei (war eigentlich gar nicht Bestandteil der Auktion). Ich so "ach schön", mache ich looki-looki
bei ebay und finde

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434903633_$_35.JPG)

dem fehlt zufällig eine Kanone.

Naja, dann hab ich halt klick gemacht und jetzt den 4. Snowspeeder :D
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 21. Juni 2015, 18:38:39
da ich beim HFT nach dem Arbeitsaufwand des Snowspeeder gefragt wurde.

#516 zeigt ja die beiden Snowspeeder aus denen ich einen neuen bauen werde.

Schritt 1 war auseinander bauen

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_1.jpg)

dann der Schock, die Elektronik eines Snowspeeder ist ganz schön lädiert

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_2.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_3.jpg)

der andere dafür eine optisch Intakte

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_5.jpg)

dann erstmal waschen

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_6.jpg)

die Klammern der Elektrik erstmal über Nacht in Weinessig

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_7.jpg)

dann ist trocknen angesagt

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_8.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1434904304_10.jpg)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 22. Juni 2015, 21:57:11
Wie sieht die Elektrik jetzt aus?
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 23. Juni 2015, 20:07:51
die Kontakte sind aus Messing.

Ich bearbeite die mit Schleifpapier und dann sehen die wieder glänzend aus.

Bild 1 #520 (der linke blau-oxidierte Kontakt)

jetzt

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1435082767_i.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1435082767_o.jpg)

es gibt halt leichten Rost-Fraß, aber es sieht deutlich besser aus als das komische Blaugewächs vermuten ließ.

Zum Wochenende teste ich ob der auch etwas lädierte Motor laufen wird.

Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 23. Juni 2015, 20:15:19
Ganz großes Kino, Jens  :thumb:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 23. Juni 2015, 20:44:55
Sehr cool!
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Juli 2015, 08:27:33
kurz zum Star Wars Restaurierungsprogramm.

Bei einem Snowspeeder war ein sehr ramponierter Snowtrooper dabei.
Der Torso vergilbt, Schrammen, Gelenke ausgeleiert, kein Cape und keine Waffe, als Krönung
dann noch, dass er nur noch geklebt war.

Also, hab ich ihn geblichen, gereinigt, die Kleberreste entfernt, die Gelenke umwickelt, ihn
mit Kleber erneut fixiert und ein Cape gemacht. Die Waffe ist auch auf dem Weg zu mir,
so dass er fast in altem Glanz erstrahlt und seine 2. Chance hat.

links: alt, rechts: jetzt

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436509459_Snowtrooper.png)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Juli 2015, 08:32:58
meine Snowspeeder Armee:

der Mittlere, mit der (wie ich finde) tollen Bemalung, war eigentlich ungeplant.
Nachdem bei einer Ersatzteilbestellung für die anderen Kerle, aber eine einzelne
Kanone beilag (die nicht Bestandteil der Auktion war), hab ich ein Pendant bei
ebay (mit zufällig einer fehlenden Kanone) gefunden. Leider scheint die Elektronik
nicht zu gehen, wobei die heutigen C-Batterien irgendwie zu gross sind und
zu viel Spannung auf das Plastik bringen (habe jetzt im Batteriefach ggf. leichte
Stressmarkierungen, sofern die noch nicht waren). Ich hab ihn gesäubert und
da die zu große Harpunenkanone mir nicht gefällt, eine alte verbaut.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436509765_Snwospeeder.jpg)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Juli 2015, 08:55:01
Sehr cool!!!
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Juli 2015, 09:03:25
dieser Snowspeeder liegt mir sehr am Herzen, da ich hier wirklich "richtig"
restauriert habe. Grundlage waren 2 Wracks, die ich zu einem
Neuen verbaut habe.

Er ist sehr stark bespielt mit Mängeln (siehe auch Bild 2 - Bruchstelle), aber
dennoch gerade aufgrund des Herstellungsprozesses für mich was absolut besonderes.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436510668_123.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436510668_125.jpg)


entstanden aus diesen beiden Fliegern.

Die Unterschale genommen von Bild 1, die Oberschale von Bild 2.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436511148_wrack_1.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436511148_wrack_2.JPG)

Es fehlte natürlich einiges, wie bspw. ein Kabinenglas, die Spitze einer Kanone (
leider stellte sich raus, das vorne etwas abgebrochen war, was die Spitze hielt.
Ich musste dann kleben - gottseidank ist die Grundgröße erhalten geblieben).

Und hier dann die Ersatzteile, Glücksfund auf ebay.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436511451_ersatzteile.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1436512404_engine.JPG)

Der Elektronik-Aus-/-Einbau war das Schwierigste. Nicht wegen dem Re-Installieren, sondern
aufgrund der Fixierungen der Messing-Leiter. Befestigt an Plastikstiften war das ein vorsichtiges Gefussel,
um nicht das alte Plastik zu schädigen. Mit dem mir vorhandenen Werkzeug nicht einfach.

Das Wiederanbringen genauso. Die Kontakte wieder einigermassen fest mit den Plastik-Stiften zu verbinden,
ohne was abzubrechen. Abgebrochen ist dann leider trotzdem einer der Stifte. Und zwar durch die C-Batterie
(siehe auch schon oben beschrieben). Gottseidank blieb der Rumpfstift erhalten, so dass die Messing-Platine noch
einigermassen sicher sitzt. Würde aber niemanden hier überhaupt raten, Batterien einzusetzen.
Das alte Plastik wirkt nach fast 40 Jahren halt eher instabil.

Hier nochmals meine Inspirationsquelle


Es geht nicht um Wertanlage oder Mint-Exemplare, es ist einfach irgendwie geil altes Spielzeug wieder
zu neuem Leben zu erwecken.

Ich hab jetzt noch Repro-Sticker, die ich aber farblich noch bearbeiten muss. Ersetzt werden aber nur
fehlende Sticker bzw. komplett zerstörte. Leichter ramponierte bleiben dran.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 18. Juli 2015, 16:23:06
ok, das Projekt ist quasi fertig.

#539 verglichen mit aktuellen Bildern.

selbst gedruckte Repro-Sticker drauf, die ggf. nochmals ersetzt werden müssen.
Ich hab dann nahe der Bruchstelle hinten, vergrößerte Tie-Fighter Schadens-Decals angebracht,
um Kampf-Spuren zu simulieren (da er ja etwas ramponiert ist).
Mit Super Kleber bin ich auch 2x ran. Beim Haar-Riß am Cockpit. Ist mir irgendwie zu
heikel sowie bei der linken Düse, wo auch die Bruchstelle ist. Dort war auch ein versteckter Sprung.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1437229218_P1030651.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1437229218_P1030652.jpg)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Flightcrank am 18. Juli 2015, 18:14:58
 :thumb:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 14. Januar 2016, 12:24:50
cool, hatte Kontakt zum Typen von Toy Polloi (u.a. Star Wars Vintage Restaurationsvideos).

Hat mir auf ne Frage sehr schnell und nett geantwortet. Habe noch ein unvollständiges mini rig
aus einer ebay-Ersteigerung. Mir fehlt das komplette Cockpit - sprich "Glas", Aufbau und Flügel (siehe Bild - ist nicht mein eigenes, die meisten mini rigs
auf ebay sind oft unvollständig).
Habe jetzt bei ebay endlich so ein Teil komplett gefunden (ist leider nicht sooo billig). Da ich dann
ein "Glas" zu viel habe, möchte ich die besten einsetzen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1452770619_28d2494307ac64a4c482dbac8120cf2c.jpg)

Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 06. Februar 2016, 10:47:56
bräuchte mal Hilfe.

Das lag mal einer ebay-Bestellung von Star Wars Sachen bei.

Kann das jemand zuordnen?

Auch Star Wars oder was anderes?


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1454751998_P1030892.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1454751998_P1030893.JPG)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 06. Februar 2016, 10:54:20
Keine Ahnung aber rechts ähnelt doch nem Flügelblaster vom X Wing.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Havoc am 06. Februar 2016, 10:57:26
Der Blaster ist beim x-wing aber außen am Flügel und das Triebwerk innen am Rumpf.
Bei dem hier steckt der Blaster direkt am Triebwerk.

Hatte aber als ersten Reflex auch die x-wing Assoziation.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Februar 2016, 09:57:44
das mit den Waffenteilen konnte ich dank Toy Polloi (empfehlenswerter YT-Channel, ich
kann es nur nochmals wiederholen) lösen.

Dave ist ein cooler Typ und hat meine Frage auf Facebook hochgeladen und zusammen mit Kollegen gelöst.

Die grüne Waffe ist von MicroMachines Death Star Set, rechts ist aus der Power of the Force Reihe, ein T-16.


Ich selbst hab mir ein riesen Projekt aufgehalst. Ob es überhaupt funktioniert und mit welchem
finanziellen und zeitlichen Aufwand ist noch gar nicht absehbar.

Ich hab mir via ebay ein Konvolut ersteigert

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1455094795_$_57.JPG)

muss natürlich alles gesäubert werden und dann geguckt werden, was nicht absolut Schrott ist.

Zur Restauration könnte ich mir die 2 AT-ST, den X-Wing und nochmals einen Snowspeeder vorstellen.

Manche Teile kann ich gar nicht zuordnen, z.B. die 2 kleinen Raumschiffe oder den Tie-Fighter (jemand ne Idee?).

Vielleicht war auch alles ein Griff ins Klo wie bei den Storage Hunters.

Egal, ich hatte Bock drauf.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Februar 2016, 10:02:05
Welche zwei Kleinen meinst Du!? Die ganz unten links? Der weiße is doch von Kampfstern Galactica, oder!? Der orange oben im Bild den hatte ich auch, der sieht intakt aus bis auf die Scheibe die innen liegt
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 10. Februar 2016, 10:06:02
Ne, das unten links ist auch so ein SW Mini Rig (damals für den kleinen Geldbeutel rausgebracht).
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Februar 2016, 10:07:04
ups mißverständlich ausgedrückt, ich meinte das graue unten rechts und seinen "Bruder" im Bild darüber.


Edith: den orangen hab ich auch zweimal, das ist ein AST-5 und unten links hab ich ebenso 2x,
ist ein ISP-6.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 10. Februar 2016, 10:09:43
Das unten rechts dürfte ein Speederbike aus dem Expanded Universe sein.

Und was ist mit dem Tie? Oben hast du Vaders Tie, im Bild darunter die Solarflügel dazu.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Februar 2016, 10:11:24
ah, ok, der eine "graue" oben ist dann inkomplett.

Ich dachte auch erst an den klassischen Vader Tie, aber die Kanzel paßt irgendwie nicht.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 10. Februar 2016, 10:24:30
ah, ok, der eine "graue" oben ist dann inkomplett.

Ich dachte auch erst an den klassischen Vader Tie, aber die Kanzel paßt irgendwie nicht.

Da fehlt dir dann nur noch die Luke.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. Februar 2016, 10:27:02
und das Kanzelglas. Mal sehen, wenn das Ding kommt, was für ein Stempel drauf ist.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 11. Februar 2016, 16:34:43
puh, ich glaube Sabine wird mich töten :lol:

Heute kam das Konvolut an. Ja, ich weiß es wäre billiger komplette Fahrzeuge zu kaufen.
Aber nein will ich nicht, ich möchte fehlerhafte Dinge wieder zum Leben erwecken.

Es war erstmal mächtig sauber machen angesagt, teilweise übelst dreckig (v.a. der X-Wing ist siffig from hell). Ein paar Dinger waren aber noch
nicht in der Wanne.

Snowspeeder: bis auf etwas Gilb auf der Oberseite verdammt gut erhalten. Elektronik lässt sich wahrscheinlich mit
kleinem Löteinsatz wiederherstellen. Batteriefach sauber, keine Korrossion. Motor sieht top aus, hier fehlt nur
ein kleines Plättchen, was ich aus einem Plastikteller vom Imbiss reproduzieren kann.
Jetzt heißt es gut 60€ investieren um ihn in alten Glanz erscheinen zu lassen
und damit der 6 Snowspeeder in meiner Armee zu werden. Er dürfte vom Zustand her sicher an zweiter oder dritter Stelle
seiner Kollegen kommen.

Minirigs: auch erfreulich gut erhalten
MTV-7: leider ist auch hier wie bei vielen seiner Kollegen die Spitze der Kanone abgebrochen,
aber ansonsten erfreulich guter Zustand.

AST-5: oder der braune wie Marco sagen würde. Das Ding ist komplett, die Kanonen
und das drehbare Oberteil nicht ausgeleiert. Guter Zustand für das Alter und der dritte in der Sammlung.

INT-4: wäre auch okay erhalten. Leider hat der ebayer die Kanone dem anderen Konvolut beigepackt.
Da ich aber schon 1 komplettes habe, verschmerzbar.

Laser Cannon: hier scheine ich 3 Teile von zu haben. Die Unterseite wurde, wenn ich es richtig in Erinnerung habe
auch im anderen Konvolut verkauft.

Energizer: der hat sogar die 8 Mini-Instrumente dabei, alle Aufkleber (wenn auch schon im Ablösen) und alles in allem ein richtig schönes Teil.
Ich habe zwar schon einen, dieser hier ist aber endlich komplett.

Tripod Laser: leider unvollständig. Dafür gut erhalten und ich habe jetzt endlich den fehlenden Schlauch
für mein anderes nun Komplettexemplar.

ISP-6: auch gut erhalten. Leider fehlen einzelne Sticker und die Unterseite hat die
typischen leichten Vergilbungen, aber bisher der beste meiner inzwischen drei Exemplare.

So jetzt brauch ich erstmal ne Schreibpause.

Insgesamt bin ich doch sehr zufrieden, auch wenn jetzt riesen Arbeit auf mich zukommt.

Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 11. Februar 2016, 17:28:27
Das ist ne krasse Nummer. Nur wenn ich an die Zeit und das Geld denke, puh... aber ich finds auch geil wie sehr du darin aufgehst und wie mehr und mehr deine Sammlung aufblüht.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 11. Februar 2016, 18:21:00
ich weiß Alex. Da erklärt man aber nix mehr mit Logik, die ist da völlig raus.

Ein kompletter Snowspeeder kostet einen zumindest via ebay gut 55€ mit Porto.
D.h. ich hab nur nen 5er mehr bezahlt.

Was natürlich preislich auf Flohmärkte oder Börsen geht, k.A.

In den USA kriegt man die um die 30€, mit Porto biste aber auch schon bei gut 50€.

Und aufgrund des neuen Star Wars Filmes ziehen halt auch Preise/Nachfrage an.

Ernüchterung beim X-Wing. Die Flügelsektion ist komplett für den Anus.
1 Teil fehlte ja und auch die 2 Unterflügel sind gebrochen.

Es gab zwar die Überlegung mit einem anderen Konvolut.
Dann könnte ich bspw. Jabba komplettieren, dafür hätte ich halt wieder
Raumschiffe übrig, den Zustand des dortigen X-Wings k.A.
Und es ist halt nicht billig dieses Konvolut.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 11. Februar 2016, 18:58:39
Das ist halt wie die Sixtinische Kapelle restaurieren. Nur in cool :D
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 11. Februar 2016, 19:02:19
1 Teil fehlte ja und auch die 2 Unterflügel sind gebrochen.

Mittlerweile gibt es doch so PVC-Schweißer. Könnte es nicht damit funktionieren, gebrochene Plastikteile zu reparieren? Die Dinger kosten ja nur nen Zehner.

http://www.ebay.de/itm/5-Second-Fix-UV-Light-Repair-Tool-With-Glue-Super-Powered-Liquid-Plastic-Welding-/262248898807?hash=item3d0f40a0f7:g:5iQAAOSwL7VWni4Q
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 11. Februar 2016, 19:19:29
puh keine Ahnung, es sind ja 4 Flügel (2 als ein Teil oben, und 2 als ein Teil unten).

Oben ist ein Teil komplett nicht mehr da. Und auf der anderen Seite war leider zusammengeklebt, da auch
gebrochen. Ich denke ich lass das erst mal.

Aber wißt Ihr was zumindest 50% geil ist.

Zufällig habe ich entdeckt, was für Teile zusammengehören und habe so noch ein Mini Rig.

Dieses hier:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1455214663_$_571.JPG)

Und jetzt der Hammer.

Das Ding ist mehr wert als der Gesamtpreis des Konvolutes und wird ab 50€ aufwärts gehandelt,
in den USA sogar 70€. Leider ist bei mir der Lenker an einer Stelle gebrochen und ein Aufkleber fehlt
und ein anderer hat Flecken.

Egal, nach meinem damaligen Flohmarkt-Debakel etwas Balsam für die Seele.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 11. Februar 2016, 19:43:04
 :thumb:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Flightcrank am 11. Februar 2016, 21:05:42
 :thumb: :thumb:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 17. Februar 2016, 09:15:42
Snowspeeder Nr. 6 in der Armee angekommen.

Dürfte jetzt ja mehr Flieger haben als die Rebellen in Ep. 5.

Luke war auch schon ganz ungeduldig auf seinen neuen Platz.

Der Snowspeeder war Teil eines Konvolutes (und hat mich faktisch keinen cent gekostet).

Hat dafür auch fast alles Zubehör gefehlt. Erstmal ne Kernsanierung (Säuberung) durchgeführt.
Das einzige was ich noch machen muss, ist einen Kontakt löten.

Ersatzteile aus Great Britain bestellt und ihn fertig gestellt. Gesamtkostenpunkt auch nicht mehr,
als wenn man einen kompletten kauft, insofern kein Verlustgeschäft.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1455696751_333_-_1.ufo.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1455696751_P1030903.JPG)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Februar 2016, 09:32:15
Sieht top aus!
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 17. Februar 2016, 09:42:29
gebrauchte Teile sind teils echt mega-versifft.
Da muss man ganz schön schrubben.

Ich hab jetzt noch drei Projekte: 2x AT-ST und 1x X-Wing (US).

Dann ist aber definitiv Schluss mit den Sachen. Ich hab einfach keinen Platz mehr.

Deshalb kauf ich auch immer nur echte Einzelteile (auch wenn etwas teurer) anstelle
kompletterer Sachen und hab dann wieder Reste übrig. Denn wegschmeissen wäre
ein Sakrileg.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Februar 2016, 09:53:48
Hast Du eigentlich auch nen Rankor? Ich wollte den immer haben, aber nie gekriegt :D kenne aber auch niemanden der einen hatte. Ich hab den dann immer hier im Kaufhof angegafft, wenn wir beim Einkaufen waren
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 17. Februar 2016, 09:56:17
nein, auch keinen Tauntaun.

Ich selbst hatte früher nur knapp 10 Figuren plus das "Braune" ;) (sprich das AST-5 Mini Rig).

Alles andere kam erst im Laufe der Zeit dazu.

Ach da fällt mir ein Jabbas Palace wäre auch noch ein ausstehender Part.
Ich habe das Verlies und einen Jabba mit einem Arm. Fehlt also auch einiges.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: JasonXtreme am 17. Februar 2016, 10:04:19
Tauntaun hatte ich einen, insgesamt vielleicht 15-20 Figuren, den Snowspeeder, den AST-5 und eben den Millenium Falcon
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 04. März 2016, 09:05:14
bin jetzt bei der "Restaurierung" eines AT-ST vorangeschritten.

Komplett zerlegt, Aufkleber entfernt, gereinigt, Federn entrostet.

Ich bin noch am Überlegen ob ich das Vergilben mit Peroxid angehe oder es als
Weathering betrachte.

Die Dachabdeckung ist inzwischen eingetroffen, die Kanone oben fehlt noch.
Nur hat der Kumpel ne leichte Schieflage, da muss ich nochmals ran.

Für seinen Bruder fehlt mir aktuell noch ein linkes Bein.

Kaufzustand
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1457078562_At-St.jpg)

Jetzt-Zustand
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1457078562_at-st1.jpg)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Necronomicon am 04. März 2016, 13:13:37
Ihr solltet echt mal den TOY HUNTER auf DMAX ansehen !

In den letzten Folgen ging es um genau die Dinge, die ihr hier sammelt und mögt  :)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 04. März 2016, 16:54:17
Ist ne coole Sendung aber sehe ich leider wenn dann nur per Zufall.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 04. März 2016, 20:19:52
Ihr solltet echt mal den TOY HUNTER auf DMAX ansehen !

In den letzten Folgen ging es um genau die Dinge, die ihr hier sammelt und mögt  :)

Da ärgere ich mich nur, wenn ich sehe, was die haben/finden und ich nicht :D
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 09. März 2016, 10:04:57
so, ich hab nun ein Bein für meinen bislang einbeinigen AT-ST.

Da der Kumpel insgesamt aber in einem nicht sonderlichen tollen Zustand ist
(habe bspw. zwei Minifrakturen mit reingeklebten Streben stabilisiert) und somit keinerlei Sammlerwert hat, überlege ich
ihn zu customizen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1457514521_sdsdsddds.ufo.jpg)

Habe im Netz nen geilen Custom-Paint gefunden

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1457514167_as.jpg)

Heutzutage nimmt man doch für Modelle Acrylfarben oder? Die alten Revell-Sachen waren
ja ölbasiiert. Kriegt man Acrylfarbe wieder runter?

Ich bräuchte halt mindestens eine Dachluke. Die sind nicht gerade billig und da weiß ich nicht,
ob ich die bemalen möchte, ohne, dass es ggf. wieder ab geht. Kennt sich da jemand aus?
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ash am 09. März 2016, 10:41:52
so, ich hab nun ein Bein für meinen bislang einbeinigen AT-ST.

Da der Kumpel insgesamt aber in einem nicht sonderlichen tollen Zustand ist
(habe bspw. zwei Minifrakturen mit reingeklebten Streben stabilisiert) und somit keinerlei Sammlerwert hat, überlege ich
ihn zu customizen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1457514521_sdsdsddds.ufo.jpg)

Habe im Netz nen geilen Custom-Paint gefunden

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1457514167_as.jpg)

Heutzutage nimmt man doch für Modelle Acrylfarben oder? Die alten Revell-Sachen waren
ja ölbasiiert. Kriegt man Acrylfarbe wieder runter?

Ich bräuchte halt mindestens eine Dachluke. Die sind nicht gerade billig und da weiß ich nicht,
ob ich die bemalen möchte, ohne, dass es ggf. wieder ab geht. Kennt sich da jemand aus?

Hatte ich neulich mit nem Kollegen drüber gesprochen weil er im Nachtdienst immer Panzer zusammenbaut und bemalt. :D Er nimmt mittlerweile nur noch Aqua Color von Revell, ist mittlerweile sehr beliebt geworden aber nicht wasserlöslich.
Habe mal gehört, dass die Tamiya Farben wasserlöslich sind, finde da aber keine Bestätigung auf irgend einer Shop Seite:

http://www.amazon.de/Tamiya-Acrylfarbe-Stück-Farben-wählbar/dp/B00XWLRNR2/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1457516397&sr=8-5&keywords=Tamiya+farben

Eventuell mal im Modellfahrzeugbereich im Spielzeugladen nachfragen...
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Flightcrank am 09. März 2016, 11:05:18
Der Custom-Paint sieht ja mal geil aus!  :thumb:
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 09. April 2016, 08:23:07
der Custom Paint Walker liegt momentan auf Eis, da auch das Wetter bislang nicht paßte.

Aktuell 3 Projekte in der Pipeline

Projekt 1

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460182747_SW!.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460182747_SW.jpg)

aus den beiden X-Wing "Wracks" bastele ich mir einen neuen. Der ohne alles und mit
gebrochenem Flügel ist die US-Variante. Den Motor hab ich wieder zum Laufen gebracht.
Die EU-Variante (ohne Elektronik) hatte die fehlenden Bauteile.

Leider ist ein Flügel innen angebrochen, d.h. ich habe verleimt/stabilisiert. Wenn das Wetter konstant
bleibt nutze ich eine weiße Grundierung zum Vorlackieren und dann versuche ich mich auch hier an
nem Custom Paint. Da er optisch aufgrund der zahlreichen Verfärbungen sowieso keinen
Sammlerwert hat, kann ich hier experimentieren.

Zur Not könnte ich mir via ebay mit Verkauf des Cockpits und der 4 Kanonen die Kohle wieder reinholen.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 09. April 2016, 08:27:07
Projekt 2:  Jabbas Palace (siehe auch Bild davor)

okay, hier fehlt ja einiges. Eingetroffen bzw. bestellt habe ich bereits

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460183183_$_57.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460183183_$_571.JPG)

Mir fehlt dann noch einer der Gargoyles und ein linker Arm für Jabba (was sicherlich schwer werden dürfte).
Jabba konnte ich fixieren, der Haltebolzen war unten herausgebrochen. Ich habe ihn mit einem Steckknopf stabiliziert.
Sein Mechanismus funktioniert dadurch wieder.
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 09. April 2016, 08:37:30
Projekt 3: na was wohl :lol:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460183524_$_12.JPG)

er war bei einem Konvolut dabei und tat mir leid :D  Nicht Nummer 5 lebt, sondern Nummer 7 will leben.

Ist eine kleinere Herausforderung.

Er wurde sehr in Mitleidenschaft gezogen. Cockpit zerbrochen. Batteriedeckel und Engine total vergilbt.
Heckgrill abgebrochen und dann der Schock. Elektronik komplett im Arsch, inkl. herausgebrochenem Plastik
innen.

Okay, Kanonen sind auf dem Weg zu mir, neue Kanzel ist hier. Deckel und Engineteile wurden mit Peroxid geblichen
und sind wieder schön grau. Den Batteriedeckel muss ich allerdings mit einer Alternative (habe noch 3 hier über)
ersetzen, da irgendwie verzogen.
Den Grill leime ich hinten mit Super Clue fest und auf die Elektronik verzichte ich halt.

Für einen eventuellen Verkauf hab ich aber noch eine komplette Unterseite samt Ersatzmotor.

Sabine bezeichnet es schon als Wahn :D
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 10. April 2016, 10:30:17
stört es Euch, wenn ich das in diesem Thread poste oder soll ich es lieber in den Bastel-Thread packen?
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Flightcrank am 10. April 2016, 15:35:30
Mir ist es total egal ob du es hier oder im anderen postest. Hauptsache du postest es, denn ich verfolge das immer mit großem Interesse.  :)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Max_Cherry am 10. April 2016, 20:10:22
supercool, Jens !
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: nemesis am 10. April 2016, 21:52:38
stört es Euch, wenn ich das in diesem Thread poste oder soll ich es lieber in den Bastel-Thread packen?

Im Gegenteil. Ich hätte eher die Befürchtung, dass es in einem Sammelthread untergeht. DAS hat einen eigenen Thread verdient  ;)
Titel: Antw:Antw:Der Nippes-Thread (Figuren, Merchandise und anderer Kram)
Beitrag von: Ketzer am 15. April 2016, 18:33:24
Projekt 3: na was wohl :lol:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460183524_$_12.JPG)


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460737792_index.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460737792_P1030916.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460737792_P1030917.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460737792_P1030919.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460737792_P1030920.JPG)


Dieser Super Glue ist echt gut, habe ihn nur bei den abgebrochenen Stiften angebracht. Sitzt für
normalen Gebrauch superfest. Das Kanzel-Glas, welches dabei war, konnte ich verwenden.
Musste es aber vorsichtig herausbrechen, da teils angeleimt. Da es in die bestellte
ganze Kanzel nicht passte, musste ich in heißem Wasser erwärmen um das Plastik zu dehnen.
Hat jetzt innen zwar einen leichten Formknick (keine Bruchstelle oder so), aber man sieht es
nicht. Ich überlege, den herausgebrochenen Motorteil innen ggf. zu rekonstruieren (hat aber keine Priorität).

Tja, Nummer 7 steht nun in der Sammlung. Die Ersatzteilkosten waren diesmal eigentlich human.
Titel: Antw:Saving Star Wars - Restoring Vintage Toys
Beitrag von: nemesis am 15. April 2016, 18:56:59
Krass, wie neu der wieder aussieht.
Titel: Antw:Saving Star Wars - Restoring Vintage Toys
Beitrag von: Ketzer am 15. April 2016, 19:02:33
Vielen Sachen sind ja verdreckt, in einem Seifenwasserbad und mit Zahnbürste kriegste
da ggf. ja schon einiges wieder runter.

Den Gilb konnte ich wegbleichen. Es wird aber nicht unbedingt das Grau wie aus der Verpackung.

Bei Fotos darfst Du halt auch den Lichteinfall nicht ignorieren. Farblich gealtert ist das Plastik bei allen.
Er hier hat in seinen gut 34 Jahren scheinbar aber relatv wenig Licht abbekommen.
Allerdings hat sich durch die Batteriefachkorrosion halt um das Fach herum das Plastik etwas verfärbt.

Ist aber egal, gehört zu seiner Geschichte. Hätte er nicht das defekt Batteriefach wäre er aber dennoch
einer der optisch besterhaltensten Vertreter meiner Sammlung.
Titel: Antw:Saving Star Wars - Restoring Vintage Toys
Beitrag von: Ketzer am 16. April 2016, 15:42:41
wieder etwas aus der Restekiste zum Leben erweckt. Ein Cap-2

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460814100_Cap-2.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1460814274_Unbenannt.png)
Titel: Antw:Saving Star Wars - Restoring Vintage Toys
Beitrag von: Ketzer am 16. April 2016, 18:17:12
möchte auch ein paar saugeile Restaurationsvideos reinstellen. Gerade toy polloi und retroblasting sind der Grund
für mein Handeln.






Titel: Antw:Saving Star Wars - Restoring Vintage Toys
Beitrag von: Ketzer am 23. April 2016, 09:36:45
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1461397108_Unbenannt.png)

auseinander gebaut und gesäubert. Es fehlen Teile, die Flügelachse ist gebrochen und
eine Stelle an der Slave 1 musste ich kleben.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. Mai 2016, 15:45:40
ich hab den Thread mal etwas umbenannt, da mir eine Playmobil Restauration hinzu gekommen ist.

Ich habe im Keller mein altes Playmobil Baufahrzeug (Fertigung 1975).
Da ich ein Arschlochkind war, hat es sehr unter mir gelitten.

Das Chassis hat eine gebrochene Hinterachse, ein Rad plus das Verbindungsstück fehlen ebenso
das Lenkrad (der entsprechende Aufsatz ist noch vorhanden aber die Halterung an einer Stelle gebrochen).

Vor Jahren hatte ich mal über ebay Playmobil Ersatzteile geordert, darunter einen Satz Lenkräder.
Gestern auf dem Flohmarkt dann für einen Euro ein Chassis gekauft.

Mein Fahrzeug vorsichtig auseinander gebaut, gesäubert. Aktuell trocknen die Teile und dann wird rekonstruiert.

To the Rescue, nach gut 40 Jahren.

Meine Reste
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1462542029_P1030957.JPG)

Ebay plus gestriger Flohmarkt
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1462542029_P1030958.JPG)

Zusammenbau kommt dann noch per Bild.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. Mai 2016, 16:50:19
Es lebt

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1462546198_P1030962.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. Mai 2016, 16:51:29
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1462546198_P1030963.JPG)

der Kumpel hat ne abgebrochene Kanone. Bin günstig an
einen Ersatz gekommen.

Leider weiß ich nicht, wie ich die alte herausbekomme. Mal schauen, wie/ob
oder wie oder wat.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 07. Mai 2016, 08:47:50
"Luftrettung"?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 07. Mai 2016, 09:01:18
"Luftrettung"?

ähem, ich hab es scheinbar früher nicht so genau genommen. Der Aufkleber stammt
vom Playmobil ADAC-Hubschrauber :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 08. Mai 2016, 16:24:30
okay, AST-5 war nach dem Trial&Error Prinzip.

Bin mit einem Schraubenzieher unter die Kanone und hab dann versucht diese mit Gewalt zu lösen.
Sie scheint etwas verleimt zu sein. Irgendwann gab der Leim aber auf (ggf. auch begünstigt, da ich
ihn seitlich vorher kurz in kochendes Wasser gelegt hatte).

Die Kanone kam letztendlich herunter und die neue konnte reingeklickt werden.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1462717327_P1030965.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1462717327_P1030966.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. Mai 2016, 13:14:22
wer ggf. Playmobil hat und kaputte Männchen reparieren möchte VORSICHT!

Die ganz alten Figuren sind inzwischen sehr bruchanfällig aufgrund des Alters.
Die auf YT gezeigte Dampfhammer-Methode 45 ° Winkel auf den Kopf würde ich
nicht versuchen. Habe damit gestern vier Innenleben geschrottet.

D.h. Zange/Handtuch-Methode verwenden.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 25. Juni 2016, 18:05:22
Dieser arme 1977er R2D2 kam aus den USA direkt zu mir

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466870533_ssdsdsd.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466870533_Unb2323322323enannt.png)


Gesäubert, 2 Tage geblichen => Phönix aus der Asche

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466870685_P1030974.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466870685_P1030975.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466870685_P1030976.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 25. Juni 2016, 20:54:58
Und wo hast den Aufkleber her!?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 25. Juni 2016, 21:02:39
Ah, das sind also die Custom/Repro-Stickers, von denen du gesprochen hattest.

Edit: 2 Tage Bleichen ohne Schäden?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 25. Juni 2016, 21:03:28
da gibt es 2 Möglichkeiten:

- aus dem Netz und selbst drucken

- als Repros via ebay (neuerdings auch vorausgeschnitten)

Mein Aufkleber war witzigerweise kostenlos Snowspeeder-Aufklebern beigelegt (hatte ich über ebay
Australien bestellt).
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 25. Juni 2016, 21:07:04
Ah, das sind also die Custom/Repro-Stickers, von denen du gesprochen hattest.

Edit: 2 Tage Bleichen ohne Schäden?

Yep, ist halt alles Trial§Error. Hatte ja, wie Du weißt auch schon Mißerfolge.

Hier ist aber nix passiert, er wird halt nie mehr 100% weiß, wenn er mal gelb war.
Das Pic ohne die Aufkleber war vor dem Bleichen. Der gelbe Rand ist weitesgehend weg.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 25. Juni 2016, 21:13:11
Artoo-Bleachtoo :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 25. Juni 2016, 21:16:51
:lol:

das Herrichten macht aber Megafun, ist auch mit "Sucht"-Potential verbunden.

"Nein, er bleicht dich sicher nicht!"............."Nein, ich kann dich auch nicht bleichen!".

"Das ist nicht der Gelbstich, den ihr sucht........ihr könnt weiterbleichen!"

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 25. Juni 2016, 21:26:05
Als Belohnung für deine Bemühungen zum Erhalt von Weltkulturerbe:


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466882652_princess-leia-bikini-ptbfp.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466882652_princess-leia-bikini-qia9a.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466882652_princess-leia-bikini-jgl7w.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466882652_princess-leia-bikini-xhay5.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466882652_princess-leia-bikini-qcxov.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1466882652_princess-leia-bikini-upbw3.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 26. Juni 2016, 01:22:42
Heiß!!! Was so für Fotos auftauchen aus dem Nichts ist doch verblüffend. 40 Jahre alte Fotos und noch nie gesehen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 27. Juni 2016, 08:08:10
Hach was war die auch geil damals!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 10. Juli 2016, 18:42:37
so ein weiteres Projekt ist auch fertig (kommen auch noch Pics).

Das Jabba Playset ist nun komplett, habe jetzt den fehlenden Arm.

Dann ein richtig teures Projekt, dass ich in Bälde fertig stellen kann.

Ein 1979 Falke, im Prinzip hatte ich mehr oder weniger nur eine Schale. Teilweise Reparaturen
und gestern ein Mega-Ebay-Bestell-Marathon. Über die Gesamkosten schweige ich lieber :D

Aber hey, selbst der Tod kostet das Leben, so what. Auch hier folgen noch Pics.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 10. Juli 2016, 18:48:01
Hui, da bin ich gespannt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 11. Juli 2016, 08:39:38
Ich ebenso, den hatte ich ja selbst auch mal :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. Juli 2016, 20:34:37
Ausgangssituation

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468348291_P1030983.JPG)

ich musste am Rumpf ein Loch freibohren, da ein Haltestift abgebrochen war und noch steckte.

Am Hauptlandefuß mußte ich eine kleine Stelle kleben und am einzigen vorhandenen Seitenlandefuss oben die
zwei Stifte wieder anleimen. Einer flog noch im Karton rum, den anderen hab ich aus Plastik rekonstruiert und grau angemalt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. Juli 2016, 08:37:51
der Landspeeder war auch bei einem Konvolut dabei, ihm fehlten Sitze, Glas, die Sprungfedern und der kleine
Knopf zum Öffnen der Motorhaube.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468651002_Landspeeder.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468651002_P1030985.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. Juli 2016, 08:52:54
Zwischenstand der Slave 1. Sie kam mit gebrochener Achse, einem fehlenden Wing Pad, ohne Rampe und
ohne Han in Carbonit an. Bis auf die Aufkleber jetzt wieder vollständig.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468652033_P10309231.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468651901_P1030984.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 16. Juli 2016, 10:04:40
 :biggrin:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 16. Juli 2016, 20:55:38
Genial, Jens!  :thumb:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 16. Juli 2016, 21:10:09
Beim Landspeeder, wo bekommst du da die Ersatzteile her?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. Juli 2016, 08:40:00
aktuell sind es 99% aller Ersatzteile, die ich über ebay hole, was leider nicht immer
billig ist. Ich versuche deshalb bei den Händlern mehr Sachen zu bestellen, damit ich Porto spare.

Ebay UK ist ein guter Platz, da es da Händler gibt, die auch oft Einzelteile anbieten.

Landspeeder: ich hab für die Windschutzscheibe und den Sitz um die 22€ bezahlt.
Der Knopf für die Motorhaube wäre mit Porto zu teuer gewesen und mir fehlten ja auch 3 Sprungfedern.
Letztendlich hab ich einen Landspeeder aus einem Konvolut als Restespender verwendet, der hatte
witzigerweise genau 3 der 4 Federn sowie den Knopf.

Ich suche halt oft auch nach Konvoluten speziell von Teilen in der Hoffnung, dann umgerechnet mal ein Schnäpp zu machen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. Juli 2016, 08:56:49
Zwischenstand Falke.
Die Streben der Rampe sind aktuell auf dem Weg und die Kanone bedarf einiger Reparaturen.
Die zu sehenden Ersatzteile hab ich alle nachgeordert (die Dachabdeckung hätte noch mit auf's Bild gemusst.). Aufkleber kommen auch noch irgendwann dran.
Es fehlt nur der Jedi-Trainingsball, wovon ich evtl. ein Repro kaufe, da original zu teuer.

Ausgangssituation
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468348291_P1030983.JPG)

Ersatzteile
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468738565_P1030986.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468738565_P1030988.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468738565_P1030989.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1468738565_Falke.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 17. Juli 2016, 13:11:13
 :love: :love: :love:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 14. September 2016, 17:22:27
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1473866364_P1040134.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1473866364_P1040135.JPG)

über ebay günstig Royal Guards geschossen. Leider nicht alle komplett.
Witziger- und interessanterweise habe ich für 1€ bei der Diakonie hier einen Stoff
bekommen,der 1:1 identisch zum Original ist, bis auf die Farbe.

Anhand der Original-Umhänge dann grüne Repros von der besseren Hälfte machen lassen.
Und ich finde das grün eigentlich farblich sogar besser als die Originale.
Ich bin aber definitiv noch auf der Suche nach farblich passendem Stoff.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 14. September 2016, 17:39:37
Nice! :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 14. September 2016, 17:40:45
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1473867461_Unbenannt.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1473867540_P1040133.JPG)

aus ziemlich geschrottet einen zumindestens passablen Snowtrooper hergerichtet.
Auf dem Bild sieht er besser aus als in der Realität. Er ist ziemlich verschrammt
und die eine Halterung für das skirt fehlte und musste rekonstruiert werden.
Aber gut für's Army Building.

Lando hat es auch übel erwischt. Im ersten Gang hab ich seine Haare, Augenbrauen und Bart rekonstruiert.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 15. September 2016, 05:45:17
Bei den Royal Guards sähe eine Reihe mit Retro-Stoffen sicher lustig aus :D

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1473911048_12_5937_117.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1473911048_12_5937_117.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1473911048_retro-flower-canvas-fabric-orange-Robert-Kaufman-185623-2.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1473911048_retro-flower-canvas-fabric-orange-Robert-Kaufman-185623-2.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1473911048_03_p34526_105.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1473911048_03_p34526_105.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1473911048_2809a0f1046774bbdc934ccd68444182.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1473911048_2809a0f1046774bbdc934ccd68444182.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2016, 07:39:58
so Austin Power mäßig. Hätte was :D !
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Bloodsurfer am 15. September 2016, 14:14:51
Bei den Royal Guards dachte ich eben zuerst, du hättest Burka upskirt Fotos von den Figuren gemacht.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. September 2016, 09:37:13
so dank erneutem Stoff aus der Diakonie hat Lando jetzt auch wieder einen Umhang

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1474097781_P1040136.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. September 2016, 09:40:40
auf einem Flohmarkt hatte ich einen einarmigen IG-88 mitgenommen.
Dank einem Spender-IG-88 (siehe Bild 1) mit etlichem Tüfteln und Trial&Error
den Arm ersetzt. Er passt zwar nicht 100% (da es eine Variation war), aber egal,
mit 2 Armen lebt sich einfach besser.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1474097918_12345.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1474097918_P1040137.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 17. September 2016, 09:43:55
Armed and dangerous... :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 16. Oktober 2016, 21:13:46
Lando fühlt sich jetzt nicht mehr so nackt.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1476645057_1476638199_DSC_0811.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1476645057_1476638199_DSC_0811.JPG)

Danke, Jens  :biggrin:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. Oktober 2016, 07:02:35
gerne, auch wenn's natürlich nicht das Originalgrau ist, aber ich denke
der Ersatz passt ganz gut.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 17. Oktober 2016, 13:35:59
 :thumb:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 30. Oktober 2016, 07:48:01
was man aus einem seit 30 Jahren vergrabenen und arg ramponierten Millenium Falken noch zaubern
kann. Ich wäre zwar beim Kitten der Sprünge etwas anders vorgegangen, aber trotzdem schön ihm eine
zweite Chance zu geben.


Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 30. Oktober 2016, 15:00:28
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1477835861_P1040157.JPG)

ich trimme ein Speeder Bike (das Schäden hat bzw. von mir hergerichtet wurde) auf Tarnfarben.
Der Grundanstrich ist getan (Revell-Farbe und Pinsel). Welche Zweitfarbe ich nehme ist noch offen
(dunkelrot oder ich besorge mir einen dunklen Braunton).
Dazu werde ich dann auch irgendwann einen billigen ramponierten Biker Scout tarnen, denn
weiß im Dschungel geht ja mal gar nicht).
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. November 2016, 21:22:35
so, aktuell bin ich am Wiederherrichten meiner Big Jim Figuren.

Interessanterweise hab ich das Meiste noch hier.

Das ein oder andere ist abgebrochen, einer Figur hab ich als Kind den Arm herausgerissen.
Naja, heute war Megawaschtag der Klamotten und für nen Indianer hab ich mir via ebay Moccasins geschossen.

Mal sehen, was ich bei Stiftflecken machen kann.

Ich bin gespannt aka Thrill me!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 20. November 2016, 21:28:42
Oh, Big Jim, da bin ich mal gespannt. Davon hab ich ja gar nix mehr.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. November 2016, 21:33:18
ich hab ja witzigerweise noch geschätze 80% meiner Spielsachen, wenn auch in
unterschiedlichem Erhaltungszustand mit viel Beschädigungen, wie auch immer.

Und jetzt versuche ich mich quasi an einer späten Wiedergutmachung meiner kindlichen Zerstörungswut.

Leider kann man Big Jim Figuren nicht so einfach restaurieren, die sind von der Konstruktion nicht darauf ausgelegt.

Den abgerissenen Arm muss ich mal schauen, was ich da machen kann. Kaputte Gewehre kann man zur Not nachkaufen.

Ich poste nächste Woche Pics.

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 20. November 2016, 23:17:52
Ich werde wohl in den kommenden Wochen meinen alten Gameboy herrichten. Es gibt echt coole Custom Sachen dafür, bin sogar dabei mir den einen oder anderen ramponierten Gameboy zu klicken, um diese auch gleich zu erneuern, weniger restoring, mehr optical tuning, wenn man so will. Folgende Sachen habe ich mir für mein meinen ersten Custom Gameboy überlegt:
1. Gameboy
schwarzes Gehäuse, Transparente Tasten, goldener Displayramen und gelbes Licht.
2. Gameboy
schwarzes Frontgehäuse, transparent grünes Hintergehäuse, transparentgrüne Tasten, orig. Displayramen, grünes Licht
3. Gameboy
weißes Gehäuse, rote Tasten, schw. Displayramen, blaues Licht (NES Controller Style)
4. schwarz-pinke Version mit pinken Display
5. Noch irgendwas ganz verrücktes von den Farben her, mal kucken...

Also 5x Gameboys im Custom Stil wären glaube ich ganz cool. :D

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1479680100_IMG_3743.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1479680100_IMG_3743.JPG)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1479680134_IMG_3744.PNG)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1479680177_IMG_3742.JPG)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1479680456_IMG_3746.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Leo am 21. November 2016, 00:46:32
O einen GameBoy habe ich auch noch den ich sehr liebe, die klassische Variante im wirklich tadellosem (!) Zustand...  :thumb:
nehme ich sogar immer noch gerne in ganz seltenen Fällen mal mit...  :p

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1479685340_2016-11-21_00.40.50.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1479685340_2016-11-21_00.40.50.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 21. November 2016, 08:48:15
Uh, der sieht aber wirklich sehr gepflegt aus. :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 21. November 2016, 09:47:22
@Jensemann
Stiftflecken sollten doch mit Nagellackentferner gut weggehen? Ich hatte mal ne Rambofigur bei der ich das so gemacht hatte früher
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 27. November 2016, 12:14:52
So hier ein Zwischenstand Big Jim. Als Kind hab ich halt mal getestet, was man mit dem Arm so machen
könnte. Hat wie man sieht nicht geklappt. Letztendlich, da man nicht wirklich an Ersatzteile kommt und
auch die Konstruktion bei Big Jim schwieriger ist, hab ich mich für eine Versteifung/Kleben entschieden.

Leider hab ich die Innenkonstruktion der Gewinde nicht verstanden und es scheinen auch kleinere
Teile zu fehlen. Deshalb habe ich etwas entfernt und dann grob geklebt. 100% passt der Arm halt nicht
dran,man sieht die Klebestellen, aber, wenn Klamotten drüber sind (und der Arm dabei hoffentlich hält) sieht
man nix mehr von.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480245012_P1040170.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480245012_P1040172.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480245012_P1040173.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480245012_P1040174.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480245012_P1040176.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 27. November 2016, 12:42:02
Man kann ja kaum was erkennen, ist super. Klamotten musst du jetzt Endstand nähen oder wo bekommst du die her?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 27. November 2016, 12:49:27
die Klamotten hab ich eigentlich alle noch. Die wurden auch gewaschen.
Das Problem mit der Kleidung ist der Stoff, der nach gut 40 Jahren halt schwächelt und
zu Rissen neigt. Die Hose von Winnetou hat leider mindestens einen Riss, den ich geklebt habe.

Bislang hab ich nur ein Paar Mocasins nachbestellt, da mir einer fehlte.

Die Figur oben soll Old Shatterhand darstellen. Dachte erst mir fehltein Stiefel,aber ich hab den
noch gefunden. Ob das Pferd noch komplett von der Ausrüstung ist, muss ich schauen.
Bei seiner Waffe ist der Griff abgebrochen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 27. November 2016, 14:42:22
Bild 1 wie er aussehen müsste, Bild 2, wie meine Figur aussieht.
Bis aus das fehlende Lasso und meine beschädigten Gewehre doch eigentlich nicht schlecht oder?
Gut, ich hab Tintenflecken an der Hose, der Hut ist vergilbt und sitzt nicht mehr 100%, aber what shells?!


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480254051_492750293_o.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480254051_P1040179.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 27. November 2016, 14:48:41
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1480254475_P1040177.JPG)

bei Capitain Hook ist der Chrom-Glanz am Haken verschwunden, das Hemd ist absolut vergilbt und
hat ein paar Tintenflecken, aber scheinbar ist er insgesamt komplett. Fein,fein!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 27. November 2016, 17:36:49
Bei den Erfahrungen, die du mit Star Wars Toys bisher gemacht hast ist die Restauration ja ein Klacks für dich. Du bleichst die vergilbten Sachen doch sicher aus, oder?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 27. November 2016, 17:52:51
also das Hemd hatten wir in Backpulver bzw. Gebiss-Reiniger-Tabs.

Hat leider nix gebracht. Ich werde mich aber nach milder Bleiche umschauen.

Ich hab witziger Weise für das eine Gewehr ein wenige Milimeter großes Stück gefunden und ran geklebt.
Es hat schon nen Vorteil, dass bei uns irgendwie nix weg geschmissen wurde. Ist natürlich
ein glücklicher Zufall, dass dies noch in einem Beutel war.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 28. November 2016, 09:39:16
Coole Sache, sieht echt gut aus! Den Haken kriegst ja mit silbernem Lack oder Edding gleich wieder im Griff
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 04. Dezember 2016, 23:42:16
Mein erster Gameboy hat jetzt eine Erneuerung erhalten, ging recht einfach. Er bekommt noch ein gelbes Display und den Bivert-Chip, der die Darstellung des Displays verbessert. Ich bin mir aber noch immer nicht schlüssig, ob ich mich da selbst herantrauen oder es lieber machen lassen soll.

Die neue Glasscheibe mit dem Goldrand sind auf dem Ding megafett aus, kommt hier garnicht so gut rüber. :)
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1480891106_2016-12-02-PHOTO-00000341.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1480891106_2016-12-02-PHOTO-00000341.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 06. Dezember 2016, 20:22:54
Habe nach ner Möglichkeit gesucht leicht vergilbtes Plastik zu bleichen. Interessanter Weise bin ich auf eine scheinbar sehr einfache Methode gestoßen, wusste ehrlich gesagt garnicht, dass Sonnenlicht PVC "entgilbt ", dachte bisher immer, sie sei dafür verantwortlich. :p

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 11. Dezember 2016, 08:37:36
hä?

Dachte auch immer das Sonnenlicht das mit hervor ruft?! Deshalb macht man es ja bspw. mit Peroxid, Retrobright etc.
Interessant.

Wobei man glaube ich etwas unterscheiden muss. Nikotin und "echter" Gilb.
Nikotin krieg ich mit Peroxid sehr leicht weg, den Gilb eher immer so suboptimal.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 11. Dezember 2016, 08:45:06
wie Ihr aus dem Nippes-Thread wisst, wurde meine Transaktion mit dem AT-AT leider
gecancelled.

Vorgestern kam aus England dann ein anderer Läufer an.
Der war so dreckig, dass ich gut 2 Stunden versucht habe, den soweit es geht zu säubern.
Da fast alle Aufkleber noch dran sind sowie ziemliche Elektronik-Verbandelung konnte ich den natürlch
nicht einfach ins Wasserbad legen.

Die Chin Guns, die schon für seinen Vorgänger vorgesehen haben, stehen aus den USA immer noch aus.
Sind jetzt gut 6 Wochen. Bei dem neuen Läufer fehlt die kleine Lampenabdeckung, ob die Birne noch geht weiß
ich nicht. Die Halterungen für die Chin Guns sind beide beschädigt. Da hab ich gestern Ersatz bestellt.

Er ist zwar stärker bespielt mit Schrammen, aber egal. Ich freu mich wie Bolle und werde auch mal Pics posten.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 11. Dezember 2016, 12:11:38
Bin gespannt. :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 19. Dezember 2016, 09:36:23
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1482136459_P1040181.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1482136459_P1040182.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1482136459_P1040183.JPG)

so gut es ging, ist er gewaschen. Die Halterungen für die Kanonen sind noch auf dem Weg
zu mir, da beide gebrochen. Die Seitenkanonen hab ich, sind etwas verbogen und waren jetzt
auf dem Foto nicht dabei.

Die Chin Guns (letztes Bild) kosten original um die 60€. Die Repros aus den USA haben
17 $ gekostet und sind echt sehr gut gemacht.

Ach die Birnen-Abdeckung brauch ich noch. Hole ich mir ebenfalls von Reproparts. Kosten
dort 7$. Leider ist der Shop aktuell aufgrund zu vieler Bestellungen temporär geschlossen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 19. Dezember 2016, 10:05:05
Geiles Teil
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. Januar 2017, 11:19:44
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484216215_P1040224.JPG)

für Winnetou musste ich die Mocassins nachbestellen. Das Stirnband kriegt
man scheinbar leider nicht. Ich habe erstmal improvisiert und selbst eins anhand
eines Internet-Photos rekonstruiert.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484216215_P1040225.JPG)

die Klamotten und Waffen hab ich alle noch (sind jetzt nicht alle mit drauf). Nur bei
den Schuhen musste ich improvisieren, da ich selbst leider nur noch 2 verschieden farbige hatte.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. Januar 2017, 11:24:50
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484216215_P1040222.JPG)

Dank cooler Repro-Piken aus Belgien und den von S. genähten neuen Capes hat der Imperator
wieder eine funktionierende Leibwache.

RESTAURATIONS-PROJEKTE 2017

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484216215_P1040221.JPG)

Bleichprojekte für 2017. Auf die Resultate bin ich gespannt. Beim Wampa hab ich "Angst" um das
Gewinde innen (würde/könnte rosten) und die Beine haben einen leichten rosa Schimmer, welcher sich
verschlimmern könnte.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484216215_P1040220.JPG)

teils zu bleichen, neue Aufkleber nötig sowie teils auch Farbe, da einige der Köpfe abgerieben sind.
Für Dengar und C-3PO benötige ich die entsprechenden Arme. Also falls jemand hier helfen könnte.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484216215_P1040223.JPG)

hier muss farblich absolut nachgebessert werden. Ich muss mir nur die entsprechenden Humbrol-Farben besorgen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 12. Januar 2017, 12:46:45
 :love: :love: :love: :love: :love:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 12. Januar 2017, 16:14:01
 :biggrin:  :love:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 14. Januar 2017, 14:28:07
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1484400290_P1040226.JPG)

der Droide aus post#139

Eigentlich wollte ich ihn etwas bleichen. Da es aber noch dauert, bis die Sonne mal wieder
kräftiger wird und da etwas Abnutzung ihm auch gut steht hat R5D4 einen selbst gedruckten
R5K6 Sticker bekommen. Ist einfach auf Etiketten gedruckt und mit 2 Schichten Haarspray fixiert.

Umlackieren tu ich ihn aber nicht, ich denke Varianz in den Stickern reicht für Abwechslung.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 14. Januar 2017, 14:42:27
Wie bleichst du sie?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 14. Januar 2017, 14:48:24
Wasserstoffperoxid 3% aus der Apotheke.

In bspw. Marmeladenglas füllen, Figur oder Teile rein und wenn die Sonne gut scheint (es kommt nicht
auf hochsommerliche Temperaturen an) in die direkte Sonne.

Alternativ gabe es Friseur-Peroxid-Paste 6% bzw. 12%. Ich bevorzuge aber die Marmeladenglas Variante.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 14. Januar 2017, 15:34:21
Den R5 fand ich damals schon toll.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. Januar 2017, 10:32:55
die Lampenabdeckung für den At-At ist eingetroffen.

Das Reproteil ist okay für ne Komplettierung. Innen gibt es Gußfehler,
die man aber nicht sieht.

Gottseidank hab ich mir auch Chin Gun Halterungen nachgekauft, aber noch
nicht verbaut, da ich den ganzen Läufer auseinander bauen müsste.

Die eine Kanone hält, die andere mit einem Gummiband fixiert.
Leider gibt es "Probleme" die Beine anzubringen.
Da braucht man "Gewalt", ich hoffe das Plastik hält das aus.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 29. Januar 2017, 11:43:43
Irgendwann musst du hier mal ein Bild deiner kompletten Sammlung einstellen!  :wow:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. Januar 2017, 12:18:28
Irgendwann musst du hier mal ein Bild deiner kompletten Sammlung einstellen!  :wow:

irgendwann mal, aktuell aufgrund der Menge und des Unterbringens schwierig.

Für die Beine des At-At braucht man echt Kraft, dass man Sorge hat, die Beine brechen oder irgendwas am Gehäuse.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1485688636_P1040237.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1485688636_P1040235.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 29. Januar 2017, 15:48:34
Super geil!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 29. Januar 2017, 15:50:49
Das war als Kind ein absolut unerreichbarer Traum...
Irgendwann leg ich mir auch mal einen zu... Weiß nur nicht, wohin... Ist ja schon ganz schön groß...
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 29. Januar 2017, 16:22:23
Im AT-AT, fehlt da nicht noch ne Bedienkonsole?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. Januar 2017, 17:19:31
Im AT-AT, fehlt da nicht noch ne Bedienkonsole?

also bei der alten Variante steuerst Du über den Laderaum den Kopf und die Kanonen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. Januar 2017, 17:22:17
Das war als Kind ein absolut unerreichbarer Traum...
Irgendwann leg ich mir auch mal einen zu... Weiß nur nicht, wohin... Ist ja schon ganz schön groß...

ja, der ist scheiße groß und ich hab ehrlich gesagt aktuell Platznot.

Geparkt ist er momentan auf einem Schrank.

In der Grundschule hatte ich nen Kumpel, der Star Wars Sachen hatte.
Etliche Figuren und nen X-Wing. Den AT-AT hatte er von nem Kumpel geliehen.

Das war schon faszinierend. Zu einem seiner Geburtstage bekamen wir Figuren geschenkt oder
gelost, das weiß ich nicht mehr. Ich hatte dann Walrus-Mann und den Death Star Droiden bekommen.

Das einzige Fahrzeug, das ich hatte war ein AST-5 Mini Rig. Wir hatten nicht so viel Geld.

War einfach ne scheißegeile Zeit.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 29. Januar 2017, 17:52:32
Das einzige Fahrzeug, das ich hatte war ein AST-5 Mini Rig. Wir hatten nicht so viel Geld.

War einfach ne scheißegeile Zeit.

Same here. Zumindest so ziemlich. Hatte ein CAP-2, einen Landspeeder und von den Großeltern als Highlight mal zu Weihnachten einen X-Wing.
Figurentechnisch war es auch nicht ganz so Umfangreich. Das Haultproblem war, dass die Eltern und Großeltern nie wussten, welches die "wichtigen" Figuren waren.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 01. März 2017, 09:33:02
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488356882_P1040250.JPG)

ich bereite meinen ersten Custom vor. Habe nen Darth ohne Kopf und nen ROTJ Luke ohne Arm.
Der Kopf von Luke sitzt auf nem Pin und läßt sich leicht entfernen. Ich muss mir nur eine
Lösung für den Vader Körper überlegen, da die alten Figuren Köpfe mit Halterung hatten, evtl.
Lego oder ein Stück Holz oder von nem Kulli.
Hab interessanterweise noch nie einen Luke gesehen, als er in der Höhle seinem bösen Ich begegnet.
Gut ich brauch dann noch ein Cape und ein Laserschwert, aber ich hab ja Zeit.


Apropos Repros: für Display Zwecke gibt es ordentliche, teils sehr gute Repros (siehe Bild 2). Obi-Wan hat
dazu noch einen Repro Umhang. Die Waffen hab ich in einem 57er Pack für 34€ gekauft, was okay ist.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488356882_P1040251.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 01. März 2017, 10:47:05
Ein schönes Hobby du hast! :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Havoc am 01. März 2017, 10:48:39
Langsam hast du echt eine beachtliche Sammlung zusammmengetragen.  :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 01. März 2017, 14:27:30
Ich liebe es mir die Bilder und Posts von Jens anzusehen. Wenn ich mehr Zeit hätte würde mir das auch Riesenfreude bereiten.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 02. März 2017, 07:40:29
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488436550_P1040253.JPG)

was zumindest einfacher für Customs ist, ist der Kopftausch.
Die Figuren (ab der ROTJ-Serie) die einen Peg haben, können einfach abgezogen und umgesetzt werden.
Das einzige Problem ist wie auch bei den Figuren davor, dass Köpfe/Löcher/Pegs unterschiedlich groß sein
können.

Lando (Jabbas Palace) und General Madine bekommt man problemlos. Mit einem einfachen Kopftausch kann
man sich einen Custom General Lando basteln. Gehört dann natürlich noch angemalt.

Der Kopf von Madine ist vielseitig nutzbar. Man kann je nach Körper bsw. einen jüngeren Obi-Wan oder
auch Uncle Owen basteln.

Das einzige, was ich bislang nicht durchschaut habe (auch mangels Anleitung im Netz), wie öffne ich die Körper.
Scheinbar muss man diese mit einem Skalpell an der Naht durchschneiden. Erhitzen nützt leider nichts.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 02. März 2017, 08:41:16
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488440211_P1040254.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488440211_P1040255.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488440211_P1040256.JPG)

das wäre nun die neue Grundausgangssituation.
Jüngerer Obi-Wan oder Uncle Owen. Im Prinzip ist beides denkbar, da ich die Körper ja hier habe.

Und es bewahrheitet sich Sachen manchmal für Eventualitäten aufzubewahren.
Die Kopfhalterung ist aus einem Playmobil-Rest geformt (wo bei Sets die Waffen fixiert waren zum Rausbrechen).

Hier dann das Problem mit den unterschiedlichen Löchern. Für den Farmboy-Luke Körper müsste ich den
Stift noch weiter feilen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 02. März 2017, 09:42:14
Dr. Frankenstein aka Dr. Frankenketzer
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 02. März 2017, 10:06:19
freut mich, dass der Thread Dir/Euch gefällt.

Gibt natürlich ein ehernes Gesetz, an das auch ich mich halte.
Modifiziert/umgebaut werden nur sogenannte Beater, sprich Figuren/Reste, die sonst in den Müll kämen.

Gibt da echt wahnsinnig gute Modeller, die klasse Sachen basteln.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 03. März 2017, 09:26:26
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488529520_P1040258.JPG)

aus alt und ramponiert (links im Bild) mach "neu" (Dank Revell und einer Angleichung ans Filmoriginal)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 03. März 2017, 09:30:52
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488529779_P1040260.JPG)

Aus Jabba-Lando und General Madine werden filmakurate Originale (Lando zu General Lando bzw. Madine hatte farblich mit  dem Film nichts zu tun).
Bin aber noch nicht fertig, es müssen noch Farbkorrekturen bzw. weitere Farbschichten drauf.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 03. März 2017, 09:52:16
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1488531060_P1040261.JPG)

gut, bei Chewie musste ich nicht viel machen, die Zähne neu als auch den Patronengurt plus Repro-Waffe
(die leider im Gegensatz zum Original rechts nicht hält, da ein Plastikstift zu eng gesetzt ist.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. März 2017, 12:30:59
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1489317982_P1040266.JPG)

Meine aktuell in Bearbeitung befindlichen Customs aus verschiedenen Figuren gebastelt.
Bis auf Madine ist eigentlich keiner fertig.

links oben: General Madine Kopf, Luke Jedi => wird zu Uncle Owen

3. von oben links: Y-Wing Luke Körper, Han Solo Bespin Kopf => wird zu Biggs Darklighter

links unten: Han Endor Kopf, Han Hoth Körper => Han Hoth ohne Mütze

daneben: Walrusman Kopf bemalt, Han Bespin Körper => Walrusman filmakurat

daneben: Madine Kopf bemalt, Luke Farmboy => Obi-Wan in jungen Jahren
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. März 2017, 12:38:56
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1489317982_Unbenannt.png)

rechts die original Kenner Pendants, Cape von Lando ist aber selbstgemacht,
links filmakurat. Madine ist fertig, Lando benötigt noch ein bläuliches Cape und etwas Farbkorrektur
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 19. März 2017, 15:38:34
Zwischenstand, die meisten aus Post #166


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1489934017_1.png)

Walrusman wird filmakurat, ist aber noch nicht fertig, Han ist eher so frei Schnauze

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1489934017_2.png)

beim Rebellen Commander orientiere ich mich an den neueren Vintage Linien, er ist aber auch schon länger in
Bearbeitung. Erst nochmals mit weiß abgedeckt.
Lobot wurde vom Vorbesitzer im Gesicht angebrannt. Ich habe jetzt das Gesicht erstmal angemalt, Augen füge
ich dann noch hinzu.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1489934017_3.png)

Luke hat den Kampf im Evil Cave verloren und ist zur dunklen Seite gewechselt. S. hat
ein schwarzes Cape mit Kapuze designt.
Boba Fett hat zumindest schon mal wieder ein nettes Grün auf dem Brustpanzer.
Leider wurde vorallem die rechte Hand abgezwickt, als auch ein Teil am Helm.
Entweder transplantiere ich eine Hand oder ich versuche Modelierpaste.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 19. März 2017, 15:58:27
Puh, steckt ne Menge filigrane Arbeit hinter.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 30. März 2017, 17:35:02
Und, hast du es schon mit der Modelierpaste am Boba versucht?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 30. März 2017, 18:00:00
ich hab noch keine gekauft.

Die müsste ich online bestellen. Ich hatte kurz überlegt mit Sekundenkleber Stück für Stück aufzubauen,
aber der zerfliest logischerweise ohne in Form zu gehen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. April 2017, 09:40:11
so, Walrusman ist fertig.

Aus einem kaputten, angekohlten Walrusman ist durch Kopftransplantation plus Bemalung
eine meiner Meinung nach recht gute,filmakuratere Figur entstanden.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1492414733_Walrusman.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 17. April 2017, 10:21:51
Der sieht echt gut aus!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 17. April 2017, 11:21:57
Wahnsinn, was du da an Zeit und Arbeit reinsteckst, Respekt
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 17. April 2017, 11:24:17
Wow. Das Original kann da einpacken.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. April 2017, 19:43:15
Danke!

Gut, das Endresultat entschädigt letztendlich für die Mühen.

Und letztendlich sind es ja diese armen Schweine, die eine zweite Chance bekommen.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1492450916_1.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1492450916_2.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1492450916_3.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. April 2017, 07:33:49
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1493443957_Unbenannt_-_4.jpg)

Transformation eines kopflosen Hoth Hans in eine Variante ohne Wintermütze.
Die Haare nachgedunkelt,das Pistolenholster farblich angepasst sowie die Gürtelschnalle.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 03. Mai 2017, 09:43:13
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1493797288_6566556.jpg)

die Figur hatte ich irgendwann mal auf einem Flohmarkt dazu geschenkt bekommen.
Ich wollte sie eigentlich nicht, da das Gesicht angebrannt war.

Rückblickend hab ich ihn gottseidank mitgenommen.
Mit Hautfarbe bemalt,  originalgetreu blaue Augen gemacht und dann Glanzlack drüber (mit Mattlack sah es nicht so gut aus).
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 03. Mai 2017, 10:04:59
Dier sieht aus wie Thorsten Legat   :shock: :shock: :shock: :shock:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. Mai 2017, 08:19:21
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1494051171_P1040293.JPG)

2 realtiv einfache Customs.

Obi-Wan im mittleren Alter (Ausgangssituation #160). Körper von Farmboy Luke, Kopf General Madine. Gesicht und Schuhe
bemalt, Lichtschwert aus Plastikrest hergestellt und bemalt.

Zweite Figur ein Weequay, der auf die dunkle Seite gewechselt ist, evtl. Sora Bulq (von diesem
mache ich noch eine zweite Jedi Variante). Körper Luke (Jabbas Palast), fehlender Arm durch
Darth Vader Arm ersetzt. Der Kopf ist einfach umgesetzt, da auf Pin, Lichtschwert wieder bemalter
Plastik Rest.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 06. Mai 2017, 19:37:47
Ich glaub der Weequay war meine erste Figur damals
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 06. Mai 2017, 19:44:16
Die Customs werden langsam irgendwie... creepy.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 06. Mai 2017, 19:46:32
Naja der Weequay sieht bissi aus wie Dr, Freudstein :uglylol:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 06. Mai 2017, 19:49:12
Quasi Der Sith an der Friedhofsmauer...
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 06. Mai 2017, 22:16:59
Aus welcher Film-Szene soll denn dieser mutierte Klingone links sein?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 06. Mai 2017, 22:53:56
Aus welcher Film-Szene soll denn dieser mutierte Klingone links sein?

Nebenrolle in Episode II.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1494103966_Review_SoraBulqTSC_stillA.jpg)

Größere Rolle in diversen Comics.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 06. Mai 2017, 22:57:24
Puh, nehme ich mal so hin. Dann sind die Figuren ja garnicht so alt, dachte aus den 80s. Ok, die Episoden 1-3 haben mittlerweile auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel...
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 06. Mai 2017, 23:18:49
Puh, nehme ich mal so hin. Dann sind die Figuren ja garnicht so alt, dachte aus den 80s. Ok, die Episoden 1-3 haben mittlerweile auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel...

Nene, das sind schon alte Figuren. Der Kopf stammt von einem von Jabbas Skiff-Guards, der zufällig der gleichen Spezies angehört.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 06. Mai 2017, 23:30:09
Achsoo, jetzt wird alles klar...

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1494106144_IMG_4996.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 07. Mai 2017, 11:18:25
Die Customs werden langsam irgendwie... creepy.

wie meinst Du das? Wegen dem "Legat"? :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 07. Mai 2017, 11:21:39
Puh, nehme ich mal so hin. Dann sind die Figuren ja garnicht so alt, dachte aus den 80s. Ok, die Episoden 1-3 haben mittlerweile auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel...

also bei den Einzelteilen bleib ich schon bei Vintage. Die Charaktere könnten aber auch aus anderen Teilen stammen.
Ich hab halt durch die Konvolute soviele doppelte Figuren, dass es mich "langweilt".

Deshalb kann halt bpsw. durch einen einfachen Kopftausch etwas Abwechslung rein kommen, gerade bei den Skiff Guards.

Manchmal nutz ich halt einfach übrige Reste, um was zu "erwecken".

Hab noch einen angekohlten Dengar Kopf, den ich mit einem Tusken Raider Körper kombiniere (letzterem
fehlte sowieso der Kopf). Den gibt es zwar dann im Film nicht, aber in meinem geistigen Fantasy-Star Wars-Universum. :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 28. Mai 2017, 07:41:44
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1495949897_P1040312.JPG)

weiter im Programm.

Die R2-Einheiten wurden gesäubert, etwas geblichen und mit eigenen Repro-Aufklebern versorgt,
um etwas Abwechslung reinzubringen.

Biggs Darklighter ist nun fertig. Körper Luke X-Wing, Kopf ist von Han Bespin.
Alles neu bemalt, Hans Haarfarbe angepasst und Schnauzer verpasst.

Einen angekohlten Dengar-Kopf mit einem Sandmann-Körper kombiniert. Hände und Turban farblich angepasst.

Zweite Variante eines Sora Bulq erstellt, diesmal mit Luke-Farmboy-Körper. Nur das Lichtschwert müsste
blau sein, ich werde das Reproteil aber nicht übermalen.

Die anderen sind einfach mal Köpfe hin und her getauscht.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 09. Juli 2017, 09:20:02
Diesmal nicht von mir, sondern was es so im Netz gibt und was Leute aus alten, kaputten Figuren zaubern.
Läßt mein Herz lachen.

Den 2-1B aus Bild 1 baue ich selbst nach, da ich Teile über habe, mir fehlt aber noch ein Arm/Armersatz.

Weiß jemand, wo ich so Rollen/Laufketten vom letzten Bild her bekomme. Ist doch irgendein Roboter oder was
ähnliches? Ich finde diesen Militär-Astromech richtig klasse.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584560_custom2.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584560_custom9.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584560_custom10.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584560_custom8.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584560_custom4.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584787_custom5.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584787_custom7.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1499584787_custom6.png)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 09. Juli 2017, 10:02:35
Mir fällt da nur Wall-E ein, habe zwar ne Minidivur von ihm aber die ist schon für den Umzug irgendwohin verpackt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. Juli 2017, 07:58:51
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1501307688_Frankenstein.png)

hier ein richtiges Frankenstein Projekt von mir

Teile aus #176

ich grundiere mit einem Rot-Ton und ziehe dann eine Bronze-Schicht drüber (siehe Oberkörper).
Dabei kommt Bronze etwas unsauberer drauf um Witterung/Alterung zu simulieren.

Am Ende kommt noch Metall/Blechfarbe zum Einsatz um Schrauben, Augen hervorzuheben.

Den Kopf des IG-88 hab ich verkehrt herum aufgeklebt und den Halte-Peg entfernt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 29. Juli 2017, 11:50:26
Sehr cool! Immer wieder faszinierend was du bastelst und rettest!  :thumb:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 30. Juli 2017, 12:50:57
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1501411574_P1040346.JPG)

Bespin Guard aus #176 kombiniert mit einem Madine Körper.
Der Guard war irgendwie angeknabbert, der Madine Körper mit einem Dart
malträtiert. Die Löcher verschmirgelt,die Löcher in der Mütze mit Leim zugemacht,
dann etwas rot drüber. Nein, Figur gibt es im Film nicht, aber egal.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1501411574_P1040352.JPG)

Prune Face aus #192 einfach nochmals farblich verändert.
Rechts im Bild sein alter Körper, der nun einen Hoth Trooper Kopf beinhaltet.
Die Schirmmütze hab ich teilweise mit Leim rekonstruiert und dann farblich vrändert, das Gesicht wurde
neu bemalt.
Trägt nun einen Hoth-Rucksack.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 30. Juli 2017, 13:00:17
Sehr cool! Immer wieder faszinierend was du bastelst und rettest!  :thumb:

Danke! Es macht auch Spaß!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. August 2017, 13:35:26
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1502019118_P1040370.JPG)

aus #195

ist jetzt bis auf minimales Feintuning fertig.

Zunächst eine Schicht rot drunter, dann Bronze mit Wischeffekt, um Gebrauch/Alterung zu simulieren
und dann noch Schrauben, Federn mit Eisenfarben.

Bin sehr zufrieden, was aus den Resten eines IG-88, 8D8 und Darth Vader-Arm geworden ist.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 06. August 2017, 14:04:27
Joa, hat was.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 06. August 2017, 15:22:20
Baron Ketzer Frankenstein :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. August 2017, 16:53:02
ich würde ja gerne noch mehr retten, aber selbst die Konvolute mit
kaputten Figuren sind nicht so günstig. Ich möchte nicht wissen,
was letztendlich dann leider in Mülleimern landet.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1502031048_P1040371.JPG)

ich hab ja ziemlich viele Ewoks. Deshalb gerne etwas Variation. Links das Original,
obwohl Speer und Mütze nicht zu der Figur gehören. 
Die Varianz ist dann schwarz/braun und ich werde mir von S. eine Kopfbedeckung aus Stoff
machen lassen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. August 2017, 16:56:46
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1502031048_P1040363.JPG)

Thema Bleichen:
3% Wasserstoff-Peroxid-Lösung aus der Apotheke. Unbedingt Preise vergleichen.
Der erste Liter kostete mich fast nen Tenner, in ner zweiten Apotheke dann knapp 6 € gelöhnt.
Das Zeug ist öfter verwendbar, solange eine chemische Reaktion noch erfolgt.

Der Erfolg ist nicht vorhersehbar. Man sollte auch nicht zu viele Tage am Stück drin lassen.
Ggf. wird die Farbe oder das Plastik angegriffen. Dengar hier ist heute den vierten Tag drin, heute
abend kommt er raus.

Mit der Lösung kriegt man aber keine Stiftflecken weg. Das muss man bspw. mit Oxy10 versuchen,
was man aber bspw. nur aus Asien bekommt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 06. August 2017, 17:28:05
Kann man Oxy10 denn bedenkenlos aus dem Nicht-EU Ausland importieren?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. August 2017, 20:24:47
es ist ja ein Anti-Akne Mittel, keine Ahnung ob es da Probleme geben könnte.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Elena Marcos am 07. August 2017, 10:43:46
Ist das Luke im Tank???
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 07. August 2017, 10:53:05
Ne, Dengar brauchte mal ne Auszeit im Bacta.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. August 2017, 15:31:55
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1502544669_Lala.png)

Ewok aus #202 mit Repro-Bogen und selbstgemachter Kopfbedeckung aus Stoff.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 18. August 2017, 16:03:57
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503064890_P1040404.JPG)

links original, rechts ein sogenannter Beater.

Endresultat soll der Droide aus #193 werden, der zu Saw Gerrera gehört.
Da Modellierpaste eingetroffen ist, versuche ich den fehlenden Arm zu basteln.
Die Maske ist auch nötig. Farbkorrekturen sind natürlich auch noch erforderlich.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 18. August 2017, 16:22:30
Cool, ich muss sagen, du hast dir da ein verdammt geiles Hobby ausgesucht. :biggrin:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 18. August 2017, 18:15:07
Danke Dir.

So Erstversuche mit der Modellierpaste.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503072806_P1040406.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503072806_P1040409.JPG)

Dem Ewok wurden vom Vorbesitzer die Hände amputiert. Deshalb Rekonstruktion.
Bin ganz zufrieden, ich werde ihn auch noch farblich verändern.
Bin gespannt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 18. August 2017, 19:35:06
Das sieht super aus. Ich frage mich nur, wieviele psychopathische Kinder es damals in der Star Wars Fanwelt gab, dass so viele Figuren nur noch verkrübbelt überlebt haben...
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 18. August 2017, 20:30:04
Der Ewok hat bestimmt geklaut. Als Bestrafung wurden ihm die Hände abgehackt
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 18. August 2017, 21:57:22
Danke Dir.

So Erstversuche mit der Modellierpaste.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503072806_P1040406.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503072806_P1040409.JPG)

Dem Ewok wurden vom Vorbesitzer die Hände amputiert. Deshalb Rekonstruktion.
Bin ganz zufrieden, ich werde ihn auch noch farblich verändern.
Bin gespannt.

 :shock: Mega gut! :thumb: Wenn die kleinen Ewok Griffel angemalt sind wird man wohl fast denken es wär original. Echt stark!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 19. August 2017, 09:45:00
ich bin auch überrascht, zumal ich noch nie mit Modellierpaste gearbeitet habe
und auch "künstlerisch" nicht so begabt bin.

Das Einzige was ist, er wird keine Waffe halten können, dafür sind die Hände etwas zu schmal geraten bzw.
ist das Konstrukt dann auch zu "instabil".

Die Paste ist aber auch etwas störrisch bzw. braucht Fläche zum Andocken.

Das Milliput, so heißt die Paste aus England, kann aber gut übermalt werden und dann sind man wirlklich nix mehr.
Es ist auch wirklich eine interessante 2-Komponenten-Masse.

Anfangs wie Knetmasse wird es langsam immer fester. Man kann gut Muster integrieren oder formen.
Über Nacht wird es dann richtig fest, kann aber noch mit Schleifpapier etc. bearbeitet werden.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 19. August 2017, 10:10:27
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503130089_P1040412.JPG)

hier 3 weitere Kandidaten.

Boba Fett - 2 Hände plus das kleine Teil am Kopf

Soldat - Schirmmütze

Dengar - Hand

ich hatte die Teile schon mal mit Kleber rekonstruiert. Allerdings härtet er nicht entsprechend aus.
Gut, die Hände werden halt nicht 1 zu 1, da mir wie gesagt die Erfahrung und auch das Talent fehlt.
Aber übermalt fällt das im Regal nicht auf.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 23. August 2017, 19:33:09
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503509446_P1040413.JPG)

Ewok aus #211

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1503509446_Unbenannt.png)

dem IG-88 fehlt ein Arm. Aus einem Teil (k.A. was das mal war oder wozu es gehört)
eine Laserkanone/Maschinenkanone/Raketenwerfer oder was auch immer gebaut.
Mit Metallfarbe angemalt, evtl. mach ich wieder irgendeinen Witterungseinfluss.
Der neue Arm ist beweglich.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. August 2017, 19:00:46
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504026031_P1040415.jpg)

Droide rechts wird zur R-3PO, an der Milliput-Hand muss noch Feintuning betrieben werden.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504025879_P1040416.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 29. August 2017, 19:13:59
Immer wieder erstaunlich, was du hier ablieferst.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 29. August 2017, 19:18:59
Coole Farbe.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. August 2017, 20:00:39
Danke Euch!

Und hier der Zwischenstand links, k.A. ob es ein Pendant im Star Wars Universum gibt.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504029583_P1040417.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 29. August 2017, 20:09:55
Außer goldenen und roten Protokolldroiden kenn ich eigentlich nur noch silberne und weiße.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504030131_Review_U3POBuildADroidTLC_stillA.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504030131_rsz_79f4f28fd493fd77bdb32945ff3b84fece27d0e0_hq.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 29. August 2017, 20:10:38
In weiß sieht der auch cool aus.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 02. September 2017, 07:30:58
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504330123_P1040421.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504330123_P1040422.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1504330123_P1040423.JPG)

dieser Boba eines neuen Konvoluts hat wieder mal 2 abgeschnittene Hände (Dieb!!!! :D )
ich habe eine Arm über, den ich transplantiert habe.
Es funktioniert über die Boil&Pop Methode.
Heißes Wasser, kurz eintauchen, rausziehen und neuen Arm irgendwie reinwürgen.

So bleibt der "neue" Arm beweglich, sitzt aber ggf. lockerer.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 10. September 2017, 08:13:06
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505023801_P1040426.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505023801_P1040427.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505023801_P1040428.JPG)


Die Ur-Version von C-3PO von 1977 hatte noch nicht die abnehmbaren Arme/Beine der späteren
Variante. Dieser 77er hat sein Bein verloren, der Vorbesitzer hat es scheinbar mit einem
Teil eines Kuli fixiert. Das Ur-Bein hab ich allerdings nicht zur Verfügung aber eines der späteren
Variante. Mit etwas Tesa kann man das Gelenk ausreichend verdicken - man könnte sicherlich auch
Milliput oder Sekundenkleber nehmen. Jetzt kann der Gute wieder laufen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 10. September 2017, 19:12:23
Der Kleine ist älter als ich.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 09:30:25
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460455_P1040602.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460455_P1040608.JPG)

Leia wird zu Tante Beru.
Die Haare sind aus Milliput und die Frisur mit einem Zahnstocher modelliert.
Die Nase musste auch rekonstruiert werden, da fehlte.

Mal schauen wie das Endresultat wird, es geht nicht um Perfektion sondern um Illusion

Kleiner Tipp an Alle: bevor man etwas tut, lieber nochmals in Ruhe überlegen oder drüber schlafen.
Ich hab gestern in einem Schnellschuss einen sehr gut erhaltenen Luke Farmboy kaputt gemacht
dessen Bein defekt war. Ich ärgere mich inzwischen maßloss über mich.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 09:32:25
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460703_P1040610.JPG)

Lobot hier wurde schwerst mißhandelt. Ich möchte mich mal an Darth Vader ohne Maske versuchen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 09:35:11

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460842_P1040598.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460842_P1040601.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460842_P1040600.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460842_P1040606.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505460842_P1040607.JPG)

Milliput ist schon cooles Zeux. Die Hand wird noch mit Schleifpapier überarbeitet.
Wie gesagt es wird nicht perfekt, dazu hab ich auch kein Modellierverständnis, aber
es erfüllt seinen Zweck.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 15. September 2017, 09:48:31
Dafür sieht das doch mehr als gut aus
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 15. September 2017, 10:05:36
Finde auch du perfektionierst dich immer mehr, top!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 14:27:52
Lea aus #227 wurde zu Tante Beru und Onkel Owen besteht aus General Madine Kopf sowie Körper Jedi Luke.
S. hat dann freundlicherweise ein Cape und den Rock gemacht.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505478333_P1040612.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505478333_P1040618.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 14:29:53
der reparierte Hammerhead ist nun auch bemalt.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505478574_P1040614.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 14:31:51
Zwischenstand Vader aus #228

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505478652_P1040617.JPG)

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 15. September 2017, 14:42:28
Bekommt er noch die Atemmaske?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 14:43:56
aus #218 bzw. #221

R-3PO ist nun fertig, mit dem blauen war ich nicht so zufrieden.
Hab noch etwas mit Metall- und Bronzefarben experimentiert.

Leider sieht man es auf dem Bild nicht so gut. Der rechte Arm wurde entweder zerkaut oder
mit ner Zange bearbeitet. Ich hab ihn metallfarben gemacht und dann mit Bronze etwas Rost simuliert.
Er hat jetzt einen fetzigeren fast Comic-Look und jetzt isser für mich okay.

Man kann also de facto aus Wegwerf-Sachen etwas Schönes erschaffen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505479194_P1040620.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1505479194_P1040621.JPG)

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 14:44:57
Bekommt er noch die Atemmaske?

da weiß ich nicht, wie ich das machen kann/soll bzw. bräuchte ich gute Bilder von, finde aber bisher nix
im Netz. Er soll ja unmaskiert sein, so wie ihm Luke damals die Maske abnahm.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 15. September 2017, 14:48:05
Große Klasse!!!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 14:53:21
Danke, es macht auch Spaß, ist andererseits aber manchmal sehr nervenaufreibend.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 15. September 2017, 14:57:33
Bekommt er noch die Atemmaske?

da weiß ich nicht, wie ich das machen kann/soll bzw. bräuchte ich gute Bilder von, finde aber bisher nix
im Netz. Er soll ja unmaskiert sein, so wie ihm Luke damals die Maske abnahm.

Also ich meine jetzt nur das Atemgerät, nicht die ganze Gesichtsmaske.


(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1505480207_IMG_5470.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1505480207_IMG_5470.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 15:01:11
wenn ich da gscheite Bilder in groß von finde, dann versuche ich es.
Für die 2 Teile in den Mund würd ich ne Büroklammer zerschneiden.

Ich bräuchte halt Rundumaufnahmen, wie es komplett aussieht.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 15. September 2017, 20:22:24
Wo stellst du die ganzen Sachen eigentlich auf? Figuren, Fahrzeuge, das ist ja schon ne beachtliche Menge.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. September 2017, 20:51:21
die Figuren parke ich auf Ikea-Regalen, wo die Filme drin stehen.

Offene Fahrzeuge stehen oben auf den Schränken.
Die verpackten Fahrzeuge / Figuren sind in Schränken oder Kartons.

Ich bin auf der Suche nach einer passenden Glasvitrine. Dann würde einiges
in den Flur geparkt werden.

Im Prinzip hab ich aber momentan absolut keinen Platz, wir hätten aber einen Raum,
den wir noch herrichten könnten.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 08. Oktober 2017, 10:00:29
Ich habe mich mal weiter durchgegoogelt bezüglich dem Bleichen vergilbter Produkte und habe den Blog gefunden, den ich recht hilfreich finde:

http://www.retrofixes.com/2013/10/how-to-clean-whiten-yellowed-plastics.html

Scheinbar bringt Fanola 40vol.12% ein gutes Ergebnis.

https://www.amazon.de/Fanola-40vol-12-peroxid-300/dp/B00H3KMQ48/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1507448649&sr=8-1-fkmr0&keywords=%22Cream+Peroxide+40Vol
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 09. Oktober 2017, 12:51:07
oder pack es einfach in Sanfte Bleiche von DM. Kostet ne Flasche 2€ und ist auch auf Wasserstoffperoxidbasis. Erfolge hatte ich damit sichtbar bei meinen Gameboy und Controllerversuchen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 13. Oktober 2017, 17:10:21
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1507907271_P1040624.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1507907271_P1040626.JPG)

Aus einem fertigen Greedo und einem Han Körper soll ein filmakuraterer Greedo werden.

Arme und Kopf transplantiert und voll artikulierbar dank der Boil & Pop Methode.

Mit Miliput die zweiten Ohren/Fühler oder was auch immer er hat rekonstruiert.
Natürlich nicht so schmal formbar wie beim Original, da es sonst nicht halten würde.
Alternativ müsste ich den Kopf anbohren und einen Draht platzieren.
Es geht aber um die Illusion.

Bin gespannt wie er dann angemalt wirkt.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 13. Oktober 2017, 17:42:53
Kann sich sehen lassen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 13. Oktober 2017, 17:49:32
Ich dachte schon Greedo shot first... und hat Han dann die Klamotten geklaut :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 14. Oktober 2017, 09:24:51
Ich dachte schon Greedo shot first... und hat Han dann die Klamotten geklaut :D

Ich will deine Kleidung, deine Stiefel und dein Motorrad!



btt:

ich habe jetzt mit dem Bemalen angefangen, das Milliput fällt gar nicht mehr auf und ich glaube die Figur wird richtig
gut. Man kann also wirklich aus "Schrott" was Geiles zaubern.

Aktueller Zwischenstand

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1507965656_P1040628.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 16. Oktober 2017, 07:52:47
 Benutzt Du Lackfarben wie von Revell z.b.? Empfehle hier mal Farben auf Wasserbasis, z.b. von Games Workshop
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. Oktober 2017, 17:13:11
Die enamel von Revell, hatte mal Acryl von Humbrol getestet,
das war aber irgendwie "körnig".

Mir ist die Fließeigenschaft wichtig, es soll möglichst gleichmäßig decken.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 16. Oktober 2017, 19:20:46
Weißt Du zufällig was ein kleiner Pott Revell Glowing in the Dark-Farbe kosten könnte? Das müsste für 3-4 Golfbälle reichen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. Oktober 2017, 06:59:08
für die Farbe hier zahl ich 1,69 oder 1,79.

Wenn die mit im Regal stünde, war es der gleiche Preis, evtl. ist sie aber etwas teuerer, k.A.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 17. Oktober 2017, 14:22:20
Die enamel von Revell, hatte mal Acryl von Humbrol getestet,
das war aber irgendwie "körnig".

Mir ist die Fließeigenschaft wichtig, es soll möglichst gleichmäßig decken.

die GW Farben decken super, ich will nie wieder Lackfarben benutzen, viel zu dick und ungenau und dauert ewig mit dem Trocknen. die sind in Minuten griffrocken.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 17. Oktober 2017, 14:31:48
Das müsste für 3-4 Golfbälle reichen.

Hält denn die Farbe die Schläge aus?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 17. Oktober 2017, 16:03:34
Das müsste für 3-4 Golfbälle reichen.

Hält denn die Farbe die Schläge aus?

Vermutlich nicht. Besser das hier:

https://golfmeile.de/leuchtender-golfball-mit-leuchtstift-p-6530?ref=googlebase&utm_source=googlebase&utm_medium=cpc&utm_campaign=direct_link&campaign=googleDE/Night%20Flyer/NFL-GFD100EA&gclid=EAIaIQobChMIna7uk-n31gIVgRobCh1yLw53EAQYBCABEgJtEvD_BwE

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 17. Oktober 2017, 16:24:13
Bei unseren kurzen Wegen, pölen wir jetzt auch nicht wie die Bekloppten, würde mich wundern, wenn die Farbe das nicht aushält.
ABER ein Leuchtstift wäre sicher die bessere Idee. Danke für den Tipp.

Ich habe ja extra leichte Golfbälle für Crossgolf, daher kommt der fertige Ball wohl nicht in Frage.

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 22. Oktober 2017, 11:10:36
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1508663060_P1040635.JPG)

ganz links eine experimentelle Figur im Anfangsstadium. Aus Resten dreier Figuren.

Aus einem Han Solo Kopf und aus einem Luke-Körper soll Anakin Skywalker werden. Mit Milliput
die Haare verlängert und neu bemalt. Einen Handschuh rechts mit Milliput geformt. Gut, der Scheidel
ist seitenverkehrt, ist aber der Ur-Figur geschuldet. Es fehlt natürlich noch Bemalung.

Onkel Owen hat im Film ja weitere Arme durch seinen Umhang, das heißt mit Milliput die Arme breiter
aufgebaut. Der Körper war ja ursprünglich ein Luke Körper (siehe auch Anakin).

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1508663060_P1040636.JPG)

ein geschundener Rebel Commander (rechts, schon mal gepostet) wird im Vergleich zum Original
farblich aufgepeppt und mehr einem Schneetarnszenario angepasst.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1508663060_P1040637.JPG)

da ich zwischenzeitlich einen besseren Droiden bekam, wird der von Saw Gerrera neu gemacht.
Rechts soll ein Militär-Droide werden. Der fehlende Arm wurde mit Milliput gemacht, sollte aber
nicht 1:1 (was ich auch nicht könnte) wie der Originalarm werden. Farblich muss ich noch anpassen.
Der used-Look entstand durch Zufall, da ich mit Feuerzeugbenzin, die Farbe komplett entfernen wollte.
Mir gefällt der Schrammel-Look, den ich auch noch auf die Beine anwenden werde.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 04. November 2017, 10:27:50
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1509787358_P1040638.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1509787358_P1040639.JPG)

Greedo aus #246 bzw. #249 ist nun fertig und entspricht der Black Series Variante. Bis auf die Boots
wäre alles quasi filmakurat


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1509787358_P1040641.JPG)


#248 Anakin Skywalker ist fast fertig, es fehlt noch ein Umhang oder Cape.Wie
gesagt, der Scheidel ist seitenverkehrt aber dem Han-Kopf geschuldet.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1509787358_P1040640.JPG)

Luke aus der Yavin Zeremonie, der Körper ist der von Han (Bild davor).
Die Medaille hab ich auch geformt, muss noch ein Band zum Umhängen machen.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 04. November 2017, 10:31:07
Nice.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 04. November 2017, 10:35:06
Danke!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 04. November 2017, 11:33:56
Greedo sieht geil aus!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 11. November 2017, 11:53:29
zu meinem nächsten Custom gibt es ein bißchen eine Geschichte zu erzählen.

Von der Existenz dieses Charakters hab ich erst durch surfen auf Customizing Seiten gehört.
Es handelt sich dabei um den Mongo Beefhead (riesiger Riesenkopf) Tribesman.
Hier gibt es zumindest rudimentäre Infos zur Rasse:
http://starwars.wikia.com/wiki/Mongo_Beefhead

Kenner hatte eine weitere Star Wars Toyline in der Pipeline, welche nie das Licht der Welt erblickte.
Hierzu gab es dann einen Prototyp/Konzeptentwurf, welcher faktisch aus Squidhead-Kopf/Körper und
Hammerhead-Armen bestand.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1510397355_MongoBeefhead.jpg)

Ich kam kürzlich an einen ramponierten Squidhead. Allerdings war mir der Kopf zum "Zerstören" zu
schade und Hammerhead-Arme hab ich auch keine über.

Beim Stöbern stieß ich dann auf eine Eigenkreation

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1510397462_mongo_beefhead_tribeswoman_by_mousedroid_hoojib-db54xl7.jpg)

Ausgangpunkt für mich war ein kaputter Luke-Kopf,  damit der Kopf dann auch auf einen Körper zu stecken geht,
um beweglich zu bleiben.

Mit Milliput dann Stück für Stück aufgebaut und innerhalb meiner Möglichkeiten in Form gebracht und anschließend
bemalt. Letztendlich bin ich mit dem Resultat dann doch mehr als zufrieden.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1510397597_P1040642.JPG)

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 11. November 2017, 12:03:27
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1510398187_step0001.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 11. November 2017, 12:06:43
WTF?
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. November 2017, 09:33:37
so 3 weitere Figuren sind fertig. Wenn das Wetter und Licht passt kommen neue Pix
und zwar Major Panno, K3-PO und G2-1B7.

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. November 2017, 17:18:47
ich hab mir jetzt bei uns in der Diakonie eine Vitrine geholt und dort zumindest die Hälfte der
Figuren geparkt. Herrlich, fehlt nur noch, dass wenn ich durch den Flur gehe, der Imperial March ertönt :D

Custom (aus # 258) und darunter Vorlage

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1511972105_P1040680.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1511972105_g2-1b7-main_d72ce66a.jpeg)


und aus # 222 (Filmvorlage)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1511972105_P1040681.JPG)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Sing-Lung am 29. November 2017, 18:16:24
ich hab mir jetzt bei uns in der Diakonie eine Vitrine geholt und dort zumindest die Hälfte der
Figuren geparkt. Herrlich, fehlt nur noch, dass wenn ich durch den Flur gehe, der Imperial March ertönt :D

Lichtschranke und Lautsprecher anbringen und los gehts! :D :lol:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 29. November 2017, 19:02:09
Suche ich auch immer nach aber hat bei mir noch Zeit.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 29. November 2017, 20:01:16
Sehr hübsch  :biggrin:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 29. November 2017, 23:19:18
Haha, der blaue sieht in klein auf dem Handy Display aus, wie ein Adolf Bot. :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 30. November 2017, 09:05:49
Haha, der blaue sieht in klein auf dem Handy Display aus, wie ein Adolf Bot. :D

:uglylol: aber sowas von
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 30. November 2017, 09:24:39
so hier noch Major Panno.

Rechts die Ausgangsfigur, der Kopf wurde nicht ummodelliert sondern nur neu bemalt,
das Cape wieder von S. Darunter die Vorlage.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1512030184_P1040682.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1512030184_1.png)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. Dezember 2017, 14:17:58
hab wieder einige Sachen am Laufen, darunter auch Folgendes

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513775746_P1040694.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513775746_P1040696.JPG)

der Leia-Bespin Körper war schon total brüchig und ist dann letztendlich beim Entfernen des Kopfes
und der Arme auseinander gefallen.

Macht aber nichts, mit Sekunderkleber und Milliput baue ich diesen wieder auf. Die Beine stammen von einer
Endor Leia. Geplant ist entweder eine der Tonnika Schwestern aus der Mos Eisley Cantina oder Mara Jade.
Wobei ich zu ersterem tendiere.

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. Dezember 2017, 14:25:03
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513776123_P1040685.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513776123_P1040693.JPG)

diesen ramponierten, angekokelten R2 werde ich anschleifen, mit Milliput verputzen und dann
einen Militärdroiden basteln, ob ich einen FX-Kopf dafür verwende, weiß ich noch nicht.
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. Dezember 2017, 14:27:17
und als vorläufiges drittes und letztes gepostetes Projekt hab ich noch 2 Admiral Ackbar hier,
die ich in folgende Varianten umwandeln werde, wobei ich von Bild 2 Raddus erstellen werde.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513776354_tumblr_of3wxj9ip81qg10guo3_400.png)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513776493_lf101.jpg)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 20. Dezember 2017, 14:29:30
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513776123_P1040685.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1513776123_P1040693.JPG)

diesen ramponierten, angekokelten R2 werde ich anschleifen, mit Milliput verputzen und dann
einen Militärdroiden basteln, ob ich einen FX-Kopf dafür verwende, weiß ich noch nicht.

Wenn es ein Militärdroide wird kannste dir ja das Anschleifen und Verputzen der angekohlten Stelle sparen. :p
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. Dezember 2017, 14:37:45
warum eigentlich nicht?!
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. Dezember 2017, 14:42:15
Ui. Hat den jemand als Aschenbecher benutzt? :shock:
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. Dezember 2017, 14:45:50
oder so, wie wenn wir früher die kleinen Soldaten angekohlt haben
oder Böller drauf geschmissen oder was man halt so gemacht hat.

Jetzt tun mir diese kleinen Kerle echt leid und wenn's mal für nen schmalen Taler möglich ist,
dann reparier ich die halt oder mach Customs draus.

Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 20. Dezember 2017, 15:58:40
warum eigentlich nicht?!

"Battle Damage" :D
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. Dezember 2017, 10:19:36
jap und ganz ohne Aufkleber :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 26. Dezember 2017, 11:05:04

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1514282619_P1040697.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1514282619_P1040698.JPG)

Vorlage aus #276 umgesetzt, links zum Vergleich der original Ackbar.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 26. Dezember 2017, 20:04:51
Super!
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. Januar 2018, 09:12:28
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1515744627_Test.jpg)

bestellt und auf dem Weg zu mir. Mit bei mir übrigen Teilen, werde ich wieder an ein paar
Customs tüfteln.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 12. Januar 2018, 09:15:57
Was sucht denn das Starfleet Abzeichen da? :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 12. Januar 2018, 09:23:55
da sind auch 3-4 Star Trek Reste dabei. Mal sehen, ob ich die mitverwurschte.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. Januar 2018, 16:10:45
so aktuell in Pipeline oder fortgeschrittenem Zustand - Bilder folgen.

Luke Hoth: Fußrekonstruktion    check

Gamorrean Guard: Hand und Zehenrekonstruktion   check

AT-ST Driver: Handrekonstruktion  50% check

weiblicher Yoda-Spezies Custom  initializing

männliche Yoda-Spezies Custom  50% check

C3PO Handrekonstruktion und Custom   50% check
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. Januar 2018, 16:58:14
Dr. Ketzer to the rescue

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1516550127_P1040708.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1516550127_P1040712.jpg)


Lukes halber Fuß fehlt, Milliput plus Zahnstocher nach dem Anhärten. Jetzt kommt noch Farbe drauf
wie auch die Bemalung der Figur einer Überarbeitung bedarf.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1516550127_P1040709.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1516550127_P1040714.jpg)

Die Hand und Teile der Zehe fehlten, auch wieder Milliput und Zahnstocher.
Da die Figur noch andere Schäden hat, mach ich mehr Richtung Custom-Bemalung.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 21. Januar 2018, 17:06:18
Ich frag mich, wer da immer die Pfoten abnagt. Haben die die Figuren den Hunden zum Spielen gegeben?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. Januar 2018, 17:14:19
vielleicht sollen das auch Verwundungen sein, wie wir damals bei den Plastik Spielzeugsoldaten auch gemacht haben,
sei es durch Feuerzeug, Zange oder Böller.

Ich habe aber auch schon angebissene, angefressene Figuren auf Bildern gesehen und in Kürze kommt von mir hier eine Figur, wo es aussieht, wie
wenn die Beine von nem Hund bearbeitet waren (zumal auch die Figur etwas verbogen scheint).
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. Januar 2018, 10:29:25
aus Post #289

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1517217947_P1040717.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1517217947_P1040718.JPG)

Hand von C3PO rekonstruiert und verwandelt in  imperialen 0-0-0 (Triple Zero)

Fuß von Luke rekonstruiert und Farben aufgefrischt.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 08. Februar 2018, 11:05:44
da ich versuche Reste sinnvoll zu kombinieren, was meint Ihr zu folgender Kombination?
Denn, wenn einmal verbaut, dann gibt es kein Zurück. Aber eigentlich finde ich die Mischung so in Ordnung.

Kopf/Arme von Bespin Han, Körper Boba Fett (musste geklebt werden, deshalb kein Sinn, den für andere
Boba Fett Reste aufzuheben) und Lando Beine (Jabbas Palace). Ich müsste mir halt dann noch Farben überlegen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1518084185_P1040720.JPG)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 08. Februar 2018, 11:14:22
Ja, die unerzählte Geschichte von Han, der einst als Mandalorianer getarnt eine Bande Kopfgeldjäger infiltriert hat... :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 08. Februar 2018, 14:12:04
Sieht etwas komisch aus. Welche Farben wären denn dazu angedacht? Die Verbindung von Unterleib zu den Beinen passt nicht zusammen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 08. Februar 2018, 14:40:16
ich weiß, was Du mit den Beinen meinst, wobei in natura es aufgrund der seitlichen Rillen an den Beinen
nicht mal so extrem aussieht. Ich würde es halt ggf. mit Farbanpassungen oder Milliput versuchen.

Farben? Noch keine Ahnung.
Den Oberkörper vielleicht im Armblau und die Panzerung würde ich schauen, was dazu passt.
Oder den Oberkörper im Beige der Beine.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 08. Februar 2018, 15:24:32
Ich würd mal Mandalorianer googeln, da gibt es etliche Alternativen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. März 2018, 10:11:54
sowas finde ich auch geil


da würde ich im Keller bei uns sicherlich auch fündig werden.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 16. März 2018, 16:04:21
Alter, fang nicht NOCH was an...  :uglylol:
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. März 2018, 19:16:17
also, ich hätte schon ziemlich viele Autos, die ner Generalüberholung bedürfen,
insofern :D

Ich lebe ja sicherlich noch ein paar Jahre, insofern ;)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 16. März 2018, 19:46:50
also, ich hätte schon ziemlich viele Autos, die ner Generalüberholung bedürfen,
insofern :D

Ich lebe ja sicherlich noch ein paar Jahre, insofern ;)

Da geh ich doch auch mal von aus, mein Guter  ;)
Ich hatte da eher den Platz im Hinterkopf :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. März 2018, 19:58:27
ne, die Autos sind in einer Kiste im Keller und da kämen sie auch wieder hin.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. März 2018, 09:46:13
AT-ST Driver aus #289. Wie immer Milliput plus bemalt, von vorne ist die Illusion fast perfekt.
Seitlich würde man es deutlicher sehen. Für die Vitrine reicht es aber und ggf. komm ich ja mal
an einen Handschuh oder Arm.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1521535466_P1040740.JPG)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 20. März 2018, 11:11:30
Gibt es mittlerweile dafür keine Schablonen für 3D Drucker? Die Dinger kosten ja mittlerweile immer weniger, wären doch ideal für sowas.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. März 2018, 12:38:38
Es gibt Customizer, die mit 3D Druckern arbeiten. Ich hab aber keinen.

Neuer Custom - ein Death Star Commander film akkurater bemalt.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1521545856_P1040741.JPG)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 20. März 2018, 13:55:27
Cool, sieht besser aus als das Original.

Bezüglich 3D Drucker, habe schon Welche für knapp über 100 EUR gesehen. Da kommt man doch in ein preisliches Gefilde, wo man bei solch einem Hobby wie Star Wars Restoring drüber nachdenken könnte.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. März 2018, 10:15:34
Lichtverhältnisse sind gerade nicht so gut hier.
Aus Resten eines Medical Droid und Darth Vader Armen einen Sith erstellt.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1521623687_P1040743.JPG)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 21. März 2018, 10:20:54
Der sieht cool aus!
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 21. März 2018, 10:51:01
Der ist echt gut geworden.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. März 2018, 12:17:29
Danke, sind dann eben Fantasie-Figuren ohne Originalpendants.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. März 2018, 10:18:35
#192 und #285
den Dengar-Kopf nochmals umgesetzt, da ich einen Sandmann-Kopf zur Verfügung hatte.

Die Körper eines Jabba Palace-Lando kriegt man oft. Da ich noch einige Köpfe über
habe, versuche ich hier etwas zu kombinieren.

Ich denke Dengar und Lando harmonieren gut. Irgendwie kam ich dann auch die Idee
mit einem Tornister auf dem Rücken. Gebaut ist er aus dem Verschluss einer Schlagsahnepackung
und einem anderen Verschlussstück.

Mit Milliput fixiert, da Sekundenkleber nicht richtig haften möchte. Schwarz grundiert und dann
mit Metallfarbe einen Witterungseinfluss simuliert.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1522311170_P1040766.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1522311170_P1040763.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1522311170_P1040767.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1522311170_P1040770.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1522311170_P1040771.JPG)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 29. März 2018, 10:31:33
Die gehen jetzt glatt als Mad-Max-Figuren durch :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 29. März 2018, 11:43:25
zumindest Dengar :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 14. April 2018, 08:52:33
der neueste Custom. Vielleicht ahnt jemand, wer das werden wird. Ansonsten
etwas Geduld.

Aus Star Wars Resten mache einen nicht SW-Charakter.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1523688686_P1040779.JPG)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 15. April 2018, 11:33:06
Der Maniac Cop?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. April 2018, 12:14:46
Soll Stephen aka Flyboy aus Dawn of the Dead werden.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 15. April 2018, 14:03:41
Ok, musste voll an einen Cop denken, die Klamotten färbst du noch um?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 15. April 2018, 14:33:35
Ok, musste voll an einen Cop denken, die Klamotten färbst du noch um?

der wird am Ende komplett anders aussehen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 16. April 2018, 01:06:03
Könnte echt was werden aber was soll das Partyhütchen aufm Kopf?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. April 2018, 07:02:32
soll kein Hütchen sein, sondern seine zerzausten Haare.

Die Idee der Figur stammt auch nicht von mir, sondern ich bin im Netz drauf gestoßen (siehe Anlage).
Bin somit nur ein copycat.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1523854973_32.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1523854856_01510.jpg)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 16. April 2018, 08:46:30
Also ich finds sehr geil!!!
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 16. April 2018, 12:37:07
Jetzt müsstest du noch den Fahrstuhleingang bauen. :p
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 16. April 2018, 13:31:51
nicht schlecht!  :)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 16. April 2018, 18:03:19
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1523894534_P1040781.JPG)

neuer Zwischenstand.
Das Hemd will ich nochmals heller machen.

Interessanterweise sieht das grundierte Gesicht Harrison Ford verdammt ähnlich.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 16. April 2018, 18:44:26
Kannste das Blau auch etwas heller machen?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 16. April 2018, 19:50:42
Sieht Ford wirklich sehr ähnlich. Kann man die Frisur nachträglich noch einritzen bei den Haaren, oder wird das dann nix mehr?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. April 2018, 07:02:39
Kannste das Blau auch etwas heller machen?

eher noch grauer oder?
Aktuell sieht er wie ein Schlumpf aus, aber so wurden die Zombies ja tituliert.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. April 2018, 07:05:05
Sieht Ford wirklich sehr ähnlich. Kann man die Frisur nachträglich noch einritzen bei den Haaren, oder wird das dann nix mehr?

ich finde das schon interessant, dass die Gussform scheinbar trotzdem an Ford orientiert war.
Nachdem die Augen aufgemalt wurden, blieb ja nichts davon übrig.

Wie meinst Du mit einritzen? Es ist kein glatter Aufsatz, sondern die Haare sind mit Zahnstocher nachgezogen.
Nachträglich ist es schwierig, da die Masse aushärtet, da bräuchte ich eine Rundfeile.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 17. April 2018, 08:56:44
das meinte ich, ob man nach dem Aushärten da noch nachträglich reinritzen kann.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 18. April 2018, 13:58:10
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1524052653_P1040782.JPG)

neuer Zwischenstand evtl. Feintuning / Änderungen vorbehalten.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 18. April 2018, 14:05:47
Sehr cooll bisher - aber an der Frise musst noch bissi was machen, sonst sieht das aus wie n Cornetto :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 18. April 2018, 14:34:54
Sieht schon ziemlich gut aus.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 18. April 2018, 14:37:09
Bis auf die Frisur Top!
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 18. April 2018, 19:52:54
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1524073938_P1040785.JPG)

so Cornetto etwas abgeschliffen und Beinwunde zugefügt.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 18. April 2018, 21:31:13
Mega! Nimmst du Aufträge an? :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 18. April 2018, 21:39:50
:thumb:
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 07. Mai 2018, 13:30:37
nein diesmal nichts von mir, aber Dave von Toy Polloi hat sich wieder mal
selbst übertroffen.

Wem es zu lang ist, einfach mal Anfang und Ende schauen. Klasse, da geht mir das Herz auf.

Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 08. Mai 2018, 08:51:13
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1524073938_P1040785.JPG)

so Cornetto etwas abgeschliffen und Beinwunde zugefügt.

Sieht echt klasse aus
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 08. Mai 2018, 10:01:56
Danke!
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 19. Mai 2018, 09:49:20
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1526715955_P1040789.JPG)

mal wieder Reste gekauft.

Bei Sy Snootles fehlt der Rock und die Feder auf dem Kopf ist abgebrochen.
Auch sind Stiftreste auf der Figur, die wahrscheinlich nicht weg gehen werden.

Repariert ist bislang das Microphon (der fehlende abgebrochene Ständer wurde durch
einen Tubenverschluss ersetzt - einfach angebohrt und reingesteckt) und das
verbogene Bein - in kochendes Wasser getaucht und dann gerade gebogen).
Den fehlenden Rock werden wir aus Stoff rekonstruieren - Original war Plastik.
Die Feder werde ich aus Playmobil bauen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 19. Mai 2018, 15:32:44
Bin gespannt.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 25. Mai 2018, 09:07:19
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1527231730_P1040859.JPG)

simpler Körpertausch (rechts) und mit Farbe bearbeitet. Das Revell-Rot finde ich farblich richtig klasse.
Nach meinem Urlaub entscheide ich, ob ich farblich noch was mache. Einen Umhang habe ich bereits
auf Reserve. Daneben zum Vergleich die Ausgangsfiguren.



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1527231730_P1040863.JPG)

das hier wird interessant. Eine beschädigte Originalwaffe (unten) wieder displaytauglich machen.
Mit dem Bohrer habe ich bereits kleine Löcher gebohrt um Griff/Halterung wieder aufbauen zu können.
Hier gäbe es verschiedene Möglichkeiten, bspw. Büroklammer oder Etikettenhalter von Klamotten oder
eine "Kordel". Mal sehen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 06. Juni 2018, 19:02:59
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1526715955_P1040789.JPG)

mal wieder Reste gekauft.

Bei Sy Snootles fehlt der Rock und die Feder auf dem Kopf ist abgebrochen.
Auch sind Stiftreste auf der Figur, die wahrscheinlich nicht weg gehen werden.

Repariert ist bislang das Microphon (der fehlende abgebrochene Ständer wurde durch
einen Tubenverschluss ersetzt - einfach angebohrt und reingesteckt) und das
verbogene Bein - in kochendes Wasser getaucht und dann gerade gebogen).
Den fehlenden Rock werden wir aus Stoff rekonstruieren - Original war Plastik.
Die Feder werde ich aus Playmobil bauen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1528304439_P1050011.JPG)

Die Feder ist zwar etwas groß, aber egal. Mit Revellfarbe bemalt.

Der Rock ist aus Filz, das ist erstmal in Ordnung, bis ich an etwas besseres oder vielleicht ein Original komme.

Es geht wie schon erwähnt nicht um Perfektion sondern um Illusion. Auch muss es inzwischen nicht mehr 100%
Vintage-Look sein.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 06. Juni 2018, 21:11:07
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1527231730_P1040859.JPG)

simpler Körpertausch (rechts) und mit Farbe bearbeitet. Das Revell-Rot finde ich farblich richtig klasse.
Nach meinem Urlaub entscheide ich, ob ich farblich noch was mache. Einen Umhang habe ich bereits
auf Reserve. Daneben zum Vergleich die Ausgangsfiguren.



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1527231730_P1040863.JPG)

das hier wird interessant. Eine beschädigte Originalwaffe (unten) wieder displaytauglich machen.
Mit dem Bohrer habe ich bereits kleine Löcher gebohrt um Griff/Halterung wieder aufbauen zu können.
Hier gäbe es verschiedene Möglichkeiten, bspw. Büroklammer oder Etikettenhalter von Klamotten oder
eine "Kordel". Mal sehen.

Der rechts sieht echt super aus.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 09. September 2018, 16:10:03
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536502058_P1050080.JPG)
aus links und Mitte mach rechts, um Abwechslung ins Spiel zu bringen



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536502058_P1050081.JPG)
für rechts mal ne Haube mit Miliput geformt, in welche Richtung ich gehe noch offen


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536502058_P1050082.JPG)
Luke wird auf dem Körper von Han zu einem Rebel Fleet Soldier. Das Gesicht muss ich noch farblich ausbessern.

Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 09. September 2018, 16:12:10
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536502058_P1050083.JPG)

Playmobil:
auf dem Flohmarkt heute entdeckt, hatte ich als Kind nicht.
Mal sehen, ob ich Ersatzteile bekomme und wie ich Schäden (2x verbogener Kunststoff) reparieren kann.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 09. September 2018, 16:44:11
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536502058_P1050083.JPG)

Playmobil:
auf dem Flohmarkt heute entdeckt, hatte ich als Kind nicht.
Mal sehen, ob ich Ersatzteile bekomme und wie ich Schäden (2x verbogener Kunststoff) reparieren kann.

Oh Gott, das kenn ich noch...

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536504122_playmobil---playmospace--1980----space-station-n--3536-p-image-315063-grande.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1536504122_3534-navette-spatiale-vintage-playmobil-1.jpg)

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, das kleine Shuttle hatte ich sogar.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 09. September 2018, 18:52:58
Die Raumstation ist super, mit der habe ich auch gespielt.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 09. September 2018, 21:37:22
Hätte ich nicht aber geil!
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 10. September 2018, 08:49:44
War eines meiner Lieblingsspielzeuge - ich habs noch komplett zu Hause  :)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 10. September 2018, 11:27:49
Die Untertasse hatte ich auch samt dem Transporter :)
Titel: Antw:Restoring Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 17. September 2018, 09:01:36
Irgendwann musst du hier mal ein Bild deiner kompletten Sammlung einstellen!  :wow:

irgendwann mal, aktuell aufgrund der Menge und des Unterbringens schwierig.

Für die Beine des At-At braucht man echt Kraft, dass man Sorge hat, die Beine brechen oder irgendwas am Gehäuse.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1485688636_P1040237.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1485688636_P1040235.JPG)
Mal ne Frage:

Ist das Ding hier die neue Version davon? Den gibt es mittlerweile nämlich für knapp 130 EUR. Zum Release hat das Teil noch um die 300 EUR gekostet. Ich habe aber das Gefühl, das Original war größer. Zumindest scheint im Cockpit nur noch eine Figur reinzupassen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1537167633_1.jpg)
https://www.amazon.de/Star-Wars-Spielset-Imperial-AT-ACT-Kampfl%C3%A4ufer/dp/B01C47BGUE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1537167492&sr=8-1&keywords=Star+Wars+Rogue+One+Rapid+Fire+Imperial+bei+ACT+Spielset
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 17. September 2018, 09:07:57
Hm, die Größe vom Laderaum scheint zu passen, vorne kriegst aber definitiv nur eine Figur rein.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 17. September 2018, 10:59:06
Man scheint die Proportionen etwas mehr dem Vorbild angepasst zu haben. Deswegen ist der Kopf wohl kleiner.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 17. September 2018, 11:10:31
Ah, ok.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 17. September 2018, 18:55:35
es handelt sich dabei um keinen AT-AT sondern um den Transporter AT-ACT aus Roque One
(gibt es bei Lidl online bspw. billiger).

Hier gibt es ein informatives Review ab ca. Minute 6 (wird eigentlich abgeraten)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 17. September 2018, 23:39:19
Naja ok, in Anbetracht des Preises ist die Bewertung nicht so gut. Auf Amazon sind die ersten Bewertungen in Anbetracht von ursprünglich 300+ EUR. Aber seit dem das Ding knapp nen Hunni kostet geht auch die Zufriedenheit hoch, denke daher das wäre auch was für mich aber nicht diesen Monat. Das mit Lidl war ein guter Tipp
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 20. September 2018, 10:59:46
ich will mich demnächst mal meinen Masters Figuren annehmen um vor allem die gerissenen Beine zu reparieren. Der Link für alle Interessierten und für mich als Reminder:

http://he-man.us/Innovations/BrokenLegs.html

Wenn ich Zeit finde will ich auch schauen ob ich mit Farben was aufpeppen kann, ich habe einige Warhammerfarben aus denen ich originaltöne mischen könnte.

...stay tuned
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 20. September 2018, 15:01:15
Wir sind gespannt
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 20. September 2018, 15:16:46
:biggrin:
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Necronomicon am 20. September 2018, 15:21:05
Falls du O-Ringe dazu brauchst, kannst du gerne Bescheid sagen.
Vielleicht haben wir die passenden auf Lager  ;)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 20. September 2018, 15:25:36
Falls du O-Ringe dazu brauchst, kannst du gerne Bescheid sagen.
Vielleicht haben wir die passenden auf Lager  ;)

na logo, ich hab schon kurz gegoogelt. Wollte dann bei Gelegenheit mal zum Baumarkt, aber stimmt - da war ja was  :)

Habt Ihr 1/2" O-Ringe?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Necronomicon am 20. September 2018, 15:46:53
Da brauch ich genau den Innendurchmesser und den Schnurdurchmesser.
Wir rechnen hier leider nicht in Zoll, nur Millimeter  ;)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Masterboy am 20. September 2018, 16:14:12
O-Rings: 1/2 Inch Outer Diameter X 5/16 Inner Diameter X 3/32 thick

12,7mm (Außen) x 7,93mm (innen) x 2,38mm (Dicke)

Das sind zumindest die umgerechneten Werte von oben (aus dem Artikel). Denke auf ein bisschen mehr oder weniger kommt es nicht an falls es dieses Maß nicht bei uns gibt.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Necronomicon am 20. September 2018, 16:24:16
Das müßte dann ein 12,5 x 2,5 mm sein...

Ich seh mal nach, was wir in der Richtung da haben und geb dir Bescheid bis morgen. Ist aber eher ein ungewöhnliches Maß


EDIT:

Was laber ich denn... falsch gelesen  :lol:

Das ist ein 8 x 2,5 oder was metrisches, da kann sogar genau die 7,93 x 2,38 da sein.
Ich meld mich  :)


2. EDIT:

Wir haben folgende da:

7,66 x 1,78
8 x 2
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 20. September 2018, 19:32:05
ich will mich demnächst mal meinen Masters Figuren annehmen um vor allem die gerissenen Beine zu reparieren. Der Link für alle Interessierten und für mich als Reminder:

http://he-man.us/Innovations/BrokenLegs.html

Wenn ich Zeit finde will ich auch schauen ob ich mit Farben was aufpeppen kann, ich habe einige Warhammerfarben aus denen ich originaltöne mischen könnte.

...stay tuned

Dave von Toy Polloi hat auf YT entsprechende Videos
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 23. September 2018, 13:20:28
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1537701508_Unbenannt.jpg)

die nächsten beiden Projekte.
Bei Boba hab ich eine Lando Bespin Hand transplantiert und ich werde ihn umbemahlen.

Endlich hab ich auch Reste für eine der Tonnika-Schwestern.
Bei Leias Kopf hab ich schon den Hals gekürzt, mal schauen, ob noch mehr weg muss.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 05. Oktober 2018, 17:51:27
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1538754628_Unbenannt.png)

Boba Fett aus dem Vorpost nun als der Prototype Konzept Entwurf.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 05. Oktober 2018, 17:58:46
Bekommt der auch 'ne abschießbare Rakete?  :braue:
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 05. Oktober 2018, 18:16:31
Bekommt der auch 'ne abschießbare Rakete?  :braue:
Dann steigt der Wert. :uglylol:
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Flightcrank am 05. Oktober 2018, 19:28:31
Es gibt nur wenige dieser Figuren. Wurden damals per Post an ausgewählte Fans versendet, soweit ich weiß. Der Wert ist unschätzbar für Sammler. ;)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 05. Oktober 2018, 19:37:48
da hab ich wohl für Verwirrung gesorgt.

Ich meinte diesen Entwurf hier

https://galacticacademy.wordpress.com/2015/08/06/the-story-of-the-white-boba-fett/
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 11. März 2019, 19:38:17
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1552329206_DoctorAphra1LarrocaVC.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1552329206_Shada_Karoly.jpg)

Die nächsten Projekte.

Die Tonnika Sister wird aus #367, Dr. Aphra hat Leia Endor aus #227 als Grundlage.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 23. März 2019, 20:03:46
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1553367711_P1050109.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1553367711_P1050111.JPG)

Ausgangssituation jeweils Leia Endor.

Für Dr. Aphra war es dann umbemahlen plus Miliput, für die Tonnika Schwester #367.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. Juli 2019, 11:11:07
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563699975_20190422_140549.jpg)

die Figur rechts ist aus Resten eines Jabba-Lando und Deathstar Commander und soll ein fiktives Mischwesen sein.

Figur aus #345 nochmals gepimpt im Folgebild dann die Endversion

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563699975_20190529_180648.jpg)

Figur aus #342 nochmals farblich verändert

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563699975_20190422_140844.jpg)

Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 21. Juli 2019, 11:15:18
Ich find's saucool. Du kreierst quasi immer wieder neue Figuren. Die "Welt" wird größer.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. Juli 2019, 12:03:20
mir macht es inzwischen mehr Spaß aus Resten irgendeine stimmige Fantasiefigur zu basteln
bzw. wie bei Flyboy nach ner Vorlage. Wichtigste Regel bleibt aber nur defekte Figuren und keine gutklassigen verwenden.

So Runde 2 wird eingeläutet

hatte ganz vergessen, dass ich der Figur aus dem Vorpost noch nen Jedi-Umhang verpasst hatte.
Die Gamorrean Guard aus #289 wurde auch farblich an die moderneren Ausgaben angepasst.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563702600_20190721_113541.jpg)


Der Kamerad aus der Mitte war angekogelt, letztendlich hab ich sein Gesicht dunkler und lederner gemacht,
sowie den Panzer metallischer/verwitterter gemacht, aktuell bekommt er noch 2 kleine Taschen für den Gürtel.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563702600_20190422_140116.jpg)


ich hatte noch Reste über, es fehlten auch die Hände (die ich den Resten eines modernen Darth Maul entnommen habe).
Er soll noch einen kleinen Umhang bekommen, etvl. wird der Kopf noch bemalt. Ist halt ein leicht größerer Vertreter der Yoda Spezies.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563702600_20190721_113223.jpg)


Ein weiteres Projekt, dass noch etwas dauern wird. Aus Jabba-Leia mache Aloy (Horizon Zero Dawn).
Das war/ist ziemlich aufwendig, viel Milliput und Abgleich mit einem Bild. Die Bemalung wird auch nochmals eine Herausforderung.

Zunächst die Vorlage, dann mein Entwurf.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563703386_IMG_0240.JPG.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563702600_20190721_113409.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1563702600_20190721_113431.jpg)
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ash am 21. Juli 2019, 13:53:47
sieht echt nice aus
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 21. Juli 2019, 14:10:22
Ja, coole Truppe. Nur der Yoda sieht creepy aus :D
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 21. Juli 2019, 16:26:59
wie meinst Du creepy?

Wegen der Proportionen?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: nemesis am 21. Juli 2019, 19:38:55
Ja, mit dem großen Körper wirkt er irgendwie unheimlich. Als hätte Yoda jemanden enthauptet und wäre durch seinen Hals in seinen Torso gestiegen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 22. Juli 2019, 09:56:47
Aloy ist ja echt klasse gworden!!! Respekt! Und bei dem angekokelten sieht man mal wie ne andere Farbe wirken kann - durch das rot wirkt er deutlich schmaler um die Taille rum als die anderen beiden
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 22. Juli 2019, 22:10:40
Danke.

Ich bin echt gespannt wie Aloy dann komplett fertig aussieht.

Ein paar Ergänzungen mit Milliput fehlen noch und dann kommt ja auch noch bemahlen.
Einen Bogen hab ich auch schon geformt.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: JasonXtreme am 23. Juli 2019, 08:39:24
Wie lange hast für die denn bisher gebraucht, das is doch sicher übelste Fisselarbeit, oder?
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Ketzer am 23. Juli 2019, 18:42:11
Für Milliput 2 Tage, da es Zeit braucht um Auszuhärten.
Fieselig empfand ich eigentlich nur die Haare, damit das
am Ende stimmig wirkt.

Das Milliput lässt sich gut formen und ist relativ stabil schon
vor dem Härten.

Das bisherige Bemalen hat sich aber hingezogen.
Du musst die Figur ja irgendwie festhalten können.
Das Revell-Ocker wollte einfach nicht trocknen, hat gut 3 Wochen
gedauert, ich hatte die Figur am Schluss dann komplett mehrere Tage über Nacht auf dem
Balkon. Und man braucht verdammt ruhige Hände und gute Pinsel.

Ausstehen tut noch:
ich möchte versuchen, die Schuhe noch etwas ähnlich zu gestalten.
Danach ist es wieder Bemalen.
Titel: Antw:Restoring (Customizing) Vintage Toys - Saving Star Wars etc...
Beitrag von: Max_Cherry am 23. Juli 2019, 18:52:04
Ich kenne das Spiel noch nicht, aber deine Figur sieht jetzt schon Klasse aus.