Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Technik => PC, Konsolen & Games => Thema gestartet von: Bloodsurfer am 13. Juni 2018, 21:14:40

Titel: Dragon Quest XI
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2018, 21:14:40

Eine weitere ganz große und Jahrzehnte alte JRPG-Serie, die mich schon immer interessiert hat, aus der ich aber noch keinen einzigen Teil angespielt habe.

Der Trailer gefiel mir erst ganz gut, bis die Rummelmusik plötzlich los ging. Schade.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2018, 21:16:24
Ach, Moment, das merke ich jetzt erst. Hier geht es um eine von zwei neuen Editionen des Spiels, das schon 2017 erschienen ist. Da blickt doch kein Mensch mehr durch...
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 14. Juni 2018, 07:30:38
Dragon Quest..... VI oder VII also das mit dem Lost King auf der PS2 habe ich gespielt.
Eine hierzulande leider stark unterschätzte Reihe. Etwas Animelastig, aber vom spielerischen her braucht sie sich nicht vor Final Fantasy verstecken.

Gefiel mir sehr gut.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 02. Mai 2019, 08:19:57
Hat den Teil eigentlich jemand gespielt?
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 12. Juni 2019, 10:15:47
Hatte mal nachrecherchiert.

Auf der PS 2 hatte ich mit meinem Bruder "Dragons Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs" gespielt.
Teil 8 also.


Teil XI hier habe ich gestern Abend mal installiert.
Das hat mich sofort an Teil 8 erinnert. Die CellShading Grafik, das Figuren Design von Akira Toriyama (Dragon Ball) ist sofort erkennbar.
Und es ist KNALLBUNT.
Nach Call of Cthulhu zuvor gab das einen richtigen Farbenrausch. :D :new_smilie_colors1:

Hab jetzt nur mal kurz die ersten 10 Minuten angespielt, aber es gefällt mir schon richtig gut. Auf genau sowas habe ich jetzt richtig Lust. :D
Und als erster Gegner kam gleich ein Schleim. :love:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1560327333_Schleim_artwork.jpg)

(So wie es in jedem FF Chocobos gibt, gibt es in jedem Dragon Quest diverse Schleime :D )
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 12. Juni 2019, 10:19:40
Gerade mal in ein Lets Play reingesehen  :D

Schön bunt und erinnert sofort an NiNoKuni. Jetzt bin ich doch echt am Überlegen...  :lol:
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 12. Juni 2019, 10:30:13
Gerade mal in ein Lets Play reingesehen  :D

Schön bunt und erinnert sofort an NiNoKuni. Jetzt bin ich doch echt am Überlegen...  :lol:

Genau, und nach dem ganzen Action Geballer seit Anfang des Jahres, brauche ich jetzt mal was anderes für die Zeit bis im Herbst die nächsten Toptitel anstehen.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 14. Juni 2019, 11:04:09
Du hast es dir ja geholt  :)
Kannst du schon was zu sagen ?
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 14. Juni 2019, 12:38:22
Du hast es dir ja geholt  :)
Kannst du schon was zu sagen ?

Noch nicht allzu viel, da ich nach den ersten 2-3 Stunden ja gerade den Prolog abgeschlossen habe.

Aber es ist ein typisches Japan Rpg. Vom Design deutlich mehr im Comic Stil als die FF Serie, trotzdem aber nicht zu kindlich vom Thema her. Die 12er usk geht schon klar.
Auch wenn die Gegner alles etwas niedlich aussehen und der ganze Stil märchenhaft kindgerecht wirkt.
Vor allem ist es Bunt. Das ist echt krass.  :lol: :D


Kampfsystem ist Runden basiert und über Taktiken selbst konfigurierbar.
Man kann frei laufen wie bei ninokuni oder straight von einem Platz aus im klassischen Stil. Genauso kann man den Mitstreitern Vorgaben machen, sie komplett autonom agieren lassen, oder man übernimmt auch sie klassisch selbst, wie noch in FF3.
Da ist das Spiel nach Belieben für jeden Charakter konfigurierbar, wie man es möchte.

Die Städte die ich bisher gesehen habe sind liebevoll gezeichnet, per hüpfen und klettern findet man auch hier und da versteckten Kram.


Bisher mag ich es sehr.  :biggrin:
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 14. Juni 2019, 13:00:22
Ja, die Gegner halten mich noch etwas von ab, da sie doch sehr... "goldig" aussehen  :D
Aber ansonsten spricht es mich schon an, so als Entspannung für zwischendurch
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 19. Juni 2019, 07:54:58
Es ist schon ein vollwertiges RPG, mit auch der entsprechenden Spielzeit von 80h+
So ganz einfach "zwischendurch" ist es doch nicht.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 19. Juni 2019, 08:28:07
Lassen da Gegner eigentlich auch Items fallen ?
In den Videos, die ich gesehen habe immer nur Geld...
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 19. Juni 2019, 08:51:52
Ab und an lassen sie Schatzkisten mit Items fallen.
Eine "Klau" Fähigkeit habe ich inzwischen auch mit meinem Dieb Charakter erlernt.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 19. Juni 2019, 15:51:33
Die Geschichte nimmt nun auch langsam an Fahrt und Spannung auf.

Neben meinem Helden und dem Dieb Erik, habe ich nun auch die beiden Schwestern Veronika und Serena in die Gruppe bekommen, die nun mit 4 Personen voll besetzt sein sollte.
Die beiden scheinen Magierinnen zu sein. Die eine offensive Magierin, die andere eher der Healer/Supporter Charakter.

drei weitere Charakter soll es noch geben, ab da muss man dann die Gruppe wohl selbst zusammen stellen.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 28. Juni 2019, 09:30:32
Inzwischen habe ich ~23-24h Spielzeit hinter mir und meine Truppe ist im Stufenbereich 24-25 angekommen.

Und inzwischen macht es mir richtig Spaß, bzw. ich finde es echt klasse. :biggrin:

Mit Rionaldo (Sylvando im Original) ist jetzt auch mein fünfter Charakter zur Truppe gestoßen.
Charakter 6 und 7 habe ich schon getroffen und als extra Kämpfer mit in der Truppe gehabt, aber
die beiden haben sich noch nicht komplett angeschlossen und ich darf sie (noch) nicht selbst einteilen.

Das einzige ausgefallene für westliche Augen ist der knallbunte Look und Toriyamas Charakterdesign (Dragonball).
Was die Spielmechaniken angeht ist das Spiel jedoch geradezu konservativ. Da gibt es keine Experimente wie in Final fantasy mit jedem neuen Ableger.
Nein, klassische rundenbasierte Kämpfe mit den typischen Auswahlmöglichkeiten Angriff, Verteidigung, Magie, Fähigkeiten, Gegenstände.
Einzig dass man Charaktere auch von der KI steuern lassen kann, ist eine Neuerung an den Zeitgeist.

Die Geschichte ist schön aber auch die klassische JRPG Ware.
Waisenkind bekommt mit dass er der legendäre Lichtbringer sein soll. König hält ihn für Bedrohung und plättet Heimatdorf, Kampf, Flucht mit Diebeskumpel, bereise die Welt nach Hinweisen auf deinen Ursprung, finde weitere Mitstreiter, jage den Hinweisen und Gegenständen durch aller Herren Länder hinterher.
Das Ganze schwankt immer mit so ein wenig zwischen Ernsthaftigkeit und Humor.
Auch wenn es optisch so aussieht wie Z.B. Ni No Kuni, ist es doch schon ernsthafter was die Themen und den Gewaltgrad angeht. Die USK 12 ist schon richtig so.
Wahrscheinlich auch wegen den ganzen sexualisierten Anspielungen. (Toriyama Leser aus z.B. Dragonball wissen Bescheid.) Oh La La :D

Wirklich neu für mich ist die "pfiffige Schmiede"
Mittels Bauplänen kann man sich selbst Rüstungen, Schmuck und Waffen schmieden, bzw. Umbauen/Verbessern sofern man die Zutaten hat und auch das Schmieden entsprechend perfektioniert hat. Das Ganze erfolgt in einer Art Mini-Game in dem man auf bestimmte Punkte des glühenden gegenstands einschlagen muss und versuchen sollte die Schläge so zu dosieren, dass man die entsprechenden Balken in einem bestimmten teil zum stehen bringt.
Je weiter man vorankommt, erlernt man mehr Punkte (kann mehr Schläge ausführen und länger schmieden), erlenert neue Schläge (doppelt, schnell, leicht, mehrere Felder) oder die Möglichkeit die Schmiedetemperatur wieder anzufachen (je heißer desto größer der Ausschlag im Durchschnitt),....
So wird da nach und nach ein recht aufwendiges Spielchen drauß. :biggrin:
Hin bekommt man eigentlich immer einen Gegenstand.
Macht man es aber besonders gut kommt er auch mit der Güte +1, +2 oder +3 heraus, was seine Werte nochmals deutlich anhebt.


Meine Reise hat mich durch Unterstädte, Dungeons, heiße Quellen und Badeanstalten geführt, einem furchtsamen prinzensohn im Wüstenkönigreich aus der Patsche geholfen, und ein großes Kampftunier gewonnen und die seltsamen Ereignisse darum aufgedeckt.
Da ich jetzt auch ein Schiff habe kann ich mich jetzt auch deutlich freier bewegen und vorher besuchte Orte auf der Weltkarte ansegeln, bzw. auf Erkundungstour gehen. (aber noch etwas beschränkt.)

Bin auf jeden Fall voll dabei und freue mich darauf wie es weitergeht. :biggrin:

Was noch etwas negativ auffällt:
- Die Musik in Städten und der Welt könnte aus etwas längeren Jingles bestehen. Die wiederholen sich doch sehr schnell.

Was noch positiv auffällt:
- Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, ist das Spiel technisch doch richtig aufwendig.
 Sehr aufwendige Texturen und Auflösung, extrem viele Farben, dabei auch absolut flüssige Abläufe und eine herrliche Fernsicht.


Achja, die optionalen Nebenquests sind jetzt nicht soo zahlreich was aber auch nicht schlecht ist.
Auch wenn sie simpel sind lohnt sich das abarbeiten, da man meistens Anleitungen oder Ähnliches zum Schmieden bekommt.
Genauso lohnt es sich in Städten und Umgebung alles abzulaufen. Häufig liegt was herum, in Städten befinden sich manchmal gute Dinge und Anleitungen in Bücherregalen in Häusern, und gerne ist auch mal was auf Dächern versteckt, was sich nur durch Kletterpassagen erreichen lässt.

Ich mag es wirklich und ärgere mich fast ein wenig es so lange ignoriert zu haben. :biggrin:
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 28. Juni 2019, 10:34:54
Hört sich ja alles durchweg positiv an. Hätte ich nicht mit dem Odyssey Zeitfresser angefangen, würde ich es mir heute holen  ;)
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 28. Juni 2019, 10:50:31
Verständlich. Mit AC:Odyssey ist man einige Zeit beschäftigt.  ;)
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 19. Juli 2019, 07:47:15
Auch was die Geschichte angeht ist der Ablauf klassisch konservativ.
Aber liebenswert konservativ. :biggrin:

Nahezu die ganze Welt bereist. Konfrontation mit dem vermeintlichen Endboss.
Auftritt des wahren Endboss, Chaos, Zerstörung,....
Und nun hat sich die Welt verändert und ich darf ihr wieder das Licht bringen.

Und zusammen mit meinem neuen Partymitglied, meine verschollenen anderen 6 Partymitglieder suchen gehen.

Über 50h und ich liebe das Spiel inzwischen richtig.
Sogar die sich immer wiederholende Ohrwurm Melodie hat mich inzwischen. :D
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 02. August 2019, 17:24:04
Bin jetzt bei 79h und muss wohl die letzten Aufgaben vor dem Finale erledigen. Ich schätze noch 5-10h.
Habe schon einen Teil an Nebenkram erledigt, damit ich nach dem Finale nur noch Reste übrig habe, denn die Platin scheint machbar und ich habe mich ein wenig in das Spiel verliebt.  :D
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 05. August 2019, 14:41:29
90h und Stufe 55 mit dem Hauptcharakter.
Bin jetzt in der finalen Festung angekommen und werde wohl demnächst die Hauptstory beenden.  :biggrin:
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 06. August 2019, 13:23:06
Den Obermotz habe ich besiegt, die Welt gerettet und nun beschäftige ich mich mit dem Post-Game.
Denn selbst hier gibt es noch einiges zu tun.
Die Suche nach unserem verlorengegangen Mitstreiter und der Wiederaufbau der Welt.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 07. August 2019, 11:07:22
Den Obermotz habe ich besiegt, die Welt gerettet und nun beschäftige ich mich mit dem Post-Game.
Denn selbst hier gibt es noch einiges zu tun.
Die Suche nach unserem verlorengegangen Mitstreiter und der Wiederaufbau der Welt.

Muss mich korrigieren.
Das ist noch nicht das Post Game.
Ich spiele ein weiteres Finale unter anderen Voraussetzungen. Stichwort
(click to show/hide)
.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 11. August 2019, 09:35:05
Boss ein zweites Mal erledigt,... Aber da gibt es noch jemand Größeres.   :shock:
Auch ist jetzt die Welt so offen, dass es überall einzelne HauptQuests gibt.
War das Spiel für Jrpg erfahrene Spieler eigentlich schon zu leicht, so zieht der Schwierigkeitsgrad nun deutlich an.
Theoretisch kann ich wohl direkt zum allerletzten Boss,aber ich will noch ein paar Dinge erledigen, wie den Aufbau meines Heimatdorfs wieder zu unterstützen.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 08. September 2019, 13:00:22
Tatsächlich bekommt man hier genaugenommen zwei Spiele in einem. Nach dem Erledigen des Endboss es und den Endkredits kann man weiter machen,etwas mit der Zeit spielen und Ehe man es sich versieht gibt es einen noch größeren Endboss viel stärkee Gegner und lauter neue Rezepte und Waffen. Alle Gegenden wollen neu erobert werden und man bekommt auch eine komplett eigenständige Storyline im Post-Game.
Tatsächlich ein zweites Spiel.

Da bin ich jetzt fast durch mit 127h .
Theoretisch könnte ich zum letzten Endboss, habe das ultimative Lichtschwert gebaut, nach viel Material Farmen und damit kann man den Endboss wohl auch ohne Stufe 99 packen, aber ich habe noch die trials of Harma und einen Boss in den Tristan Prüfungen offen.
Dafür muss ich noch etwas Leveln, denn da sehe ich noch kein Land.

Das Post-Game ist deutlich schwieriger, allerdings war das Hauptspiel auch fast zu leicht.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 13. September 2019, 07:24:32
136h

Mit dem aufwendigen Farmen von Metallschleimen habe ich in ~5-6 Stunden den Sprung von Stufe 71 auf 99 mit 5 meiner 8 Charaktere geschafft.
Drei fehlen noch.
Der Doppelboss in den Tristanprüfungen ist erledigt und ich hatte den vierten Wunsch frei.

Die Wheel of Harma Prüfung fehlt mir nur noch die letzte in unter 40 Zügen. (bzw. 30 wenn ich das Topschwert möchte)
Hauptproblem sind nicht die Gegner ansich in den 4 Kämpfen.
Vielmehr hat man nur zwei Charaktere pro Kampf und man muss die drei bis 6 Gegner am Ende eines Zugs auf einmal erledigen.
Denn bleibt nach beiden Aktionen nur einer am Leben, so beschwört die Priesterin einfach drei neue Gegner hinzu.  :shock:
Das ist ein Sache die nur mit ausgeklügelter Taktik und etwas Glück zu schaffen ist.
Bei zwei Kämpfen habe ich eine perfekte Taktik um es in 1-2 bzw. 5-6 Zügen zu schaffen. Bei den anderen beiden geht der eine gut, aber beim letzten Kampf passt entweder meine Charakteraufstellung oder deren Ausrüstung nicht, da der eine Char keine AoE Attaken hat.

Aber ich bin nah an der Lösung, das weiß ich. :D
Dann nur noch die 2-3 Stufen für die fehlenden Charaktere, zwei Aussehen verändernde Kleidungen schmeiden und der absolut letzte Boss im PostGame.

Bin selbst überrascht wieviel Arbeit ich da rein stecke, aber das Spiel hat es mir wirklich angetan. :love:
Eine absolute RPG Perle  :9: -   :10:
Ich kann absolut verstehen warum die Reihe in Japan erfolgreicher ist als Final Fantasy.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: skfreak am 13. September 2019, 10:56:26
Hmm, da gibt es nix von auf PS3 - korrekt?
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 13. September 2019, 14:15:20
Nein, nur Teil VIII auf der PS 2.

9 und 10 gab es nur auf Nintendo DS und Wii/Switch und auch nur in Japan meines Wissens nach.


Ich bin seit eben auch durch. :biggrin:
Ging dann schneller als gedacht.
Harma Trial gelang mir nach Umstellung meiner Truppe und Ausrüstung dann gleich in 21 Zügen. :biggrin:

Dann nur noch eine Stunde Leveln um die letzten Charakter auf 99 zu bringen auf nd die fehlenden Kostüme schmieden. Zutaten habe ich beim Leveln mit besorgt.

Der letzte Endboss war dann schon nicht ohne. Ich denke ohne die Sonderfähigkeit des Lichtschwerts die seinen Schutz aufhebt, ist der kaum zu packen.
So ging es dann indem ich meine Magierin immer wieder aufgepeppt habe und sie nach Konzentration immer mit Magic Burt ihre gesamten 700+ Magiepunkt e auf einmal in einen Angriff geworfen hat.

Die Platin ist mein. :D

Und der Apspann war richtig schön, mit tollen Rückblicken auf alle vorherigen Teile, einem schönen Ende und kleinem Minitwist in der letzten Szene.

Ein wunderschönes Spiel. :biggrin:
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 22. Januar 2020, 08:52:54
*Hochhol*

Dem geneigten Interessenten empfehle ich die Lektüre der vorhergehenden Seite.
Dort sollten alle Fragen beantwortet sein. :D
Ansonsten stehe ich natürlich gerne Rede und Antwort. :)

Und gib mir dann Bescheid wohin ich es dir schicken soll. :D
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 22. Januar 2020, 09:28:24
Hat sich ja erledigt jetzt  ;)

Mit Fragen werd ich dann sicher noch auf dich zukommen  :p
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 22. Januar 2020, 09:42:17
Ganz sicher.
Spätestens in Richtung Ende und im Post-Game (Was für sich genommen eigentlich ein zweites Spiel ist, da nochmal neue Story) gibt es dann ein paar notwendige Taktiken und man muss für ein paar Items auch farmen.

Ansonste genieß die bunte Landschaft, die Geschichte, den Humor und die Schleime. :D

Fragen zu wer am Besten mit welchen Waffen zu spielen ist kann ich dir auch meine Taktiken mitteilen.
Obwohl es da je nach Spielziel unterschiedliche Sichtweisen geben mag.
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Necronomicon am 22. Januar 2020, 10:21:43
Alles klar, ich freu mich drauf  :)

Gleich schon eine Frage vorab  :lol:
Lohnt es sich denn mit wirklich allen NPCs zu sprechen, also den allen, die keine Markierung über sich haben oder erzählen die einfach nur Geschichten ohne daß da was geheimes triggert oder so ?
Titel: Antw:Dragon Quest XI
Beitrag von: Havoc am 22. Januar 2020, 10:28:53
Manchmal erzählen sie Geschichten mit Mehrwert, aber nicht immer.
Es sind höchstens Hinweise auf kleine Geheimnisse/versteckte Kisten.
Häufig aber auch nur Smaltalk.