Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Allgemein => Smalltalk => Thema gestartet von: Masterboy am 04. Februar 2004, 16:54:34

Titel: Amazon - Eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 04. Februar 2004, 16:54:34
:D  :cry:

Habt Ihr mal gesehn was die momentan für DVD-Angebote haben. Super Filme für teilweise 6,99€ und ich hab DVD-Enthaltsamkeit

Es ist echt zum heulen....

Ice Age, Verhandlungssache *buuuuäääähhh*  :cry:  :cry:
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 04. Februar 2004, 19:36:18
PS. Jungs, bei AMAZON gibts WRONG TURN für 13,99 EUR zum Vorbestellen!  8O

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00018WKKY/dvdinside/028-7066689-3206940

günstig...günstig!  ;)   :)

Gruß
Flightcrank   8)
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Anonymous am 04. Februar 2004, 19:44:04
Zitat von: "Flightcrank"
PS. Jungs, bei AMAZON gibts WRONG TURN für 13,99 EUR zum Vorbestellen!  8O

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00018WKKY/dvdinside/028-7066689-3206940

günstig...günstig!  ;)   :)

Gruß
Flightcrank   8)


Im neuen EMP gibt es ne SE,ist wohl die gleiche oder weiss jemand was über unterschiede???
Titel: Re: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 05. Februar 2004, 08:23:58
Zitat von: "Masterboy"
Ice Age


Den hab ich mir dort gestern bestellt für 7,99 EUR  :)

Was haltet ihr davon wenn wir diesen Thread dafür nutzen um immer drauf aufmerksam zu machen wenn es wieder was interessantes gibt bei amazon ?

Oder versteckte Perlen hier rein posten. Manchmal findet man dort ja nach stundenlangem stöbern den ein oder anderen brauchbaren Film  ;)
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Bloodsurfer am 05. Februar 2004, 11:41:20
Oh, Ice Age für acht Euro? Wie lange gilt denn das Angebot? Würde ich nächste Woche glatt mal bestellen *g*
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 05. Februar 2004, 12:12:55
Das bleibt wohl die nächste Zeit drin  :)
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Anonymous am 05. Februar 2004, 13:26:02
Zitat von: "Martin Myers"
Zitat von: "Flightcrank"
PS. Jungs, bei AMAZON gibts WRONG TURN für 13,99 EUR zum Vorbestellen!  8O

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00018WKKY/dvdinside/028-7066689-3206940

günstig...günstig!  ;)   :)

Gruß
Flightcrank   8)


Im neuen EMP gibt es ne SE,ist wohl die gleiche oder weiss jemand was über unterschiede???


Bei Amazon hat die DVD glaube ich keine Extras. Die SE könnte ja auch die Deleted Scenes haben? Wäre natürlich super.
Titel: Re: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 05. Februar 2004, 13:37:05
Zitat von: "Necronomicon"
Zitat von: "Masterboy"
Ice Age


Den hab ich mir dort gestern bestellt für 7,99 EUR  :)

Was haltet ihr davon wenn wir diesen Thread dafür nutzen um immer drauf aufmerksam zu machen wenn es wieder was interessantes gibt bei amazon ?

Oder versteckte Perlen hier rein posten. Manchmal findet man dort ja nach stundenlangem stöbern den ein oder anderen brauchbaren Film  ;)


grundsätzlich eine gute Idee, man könnte hierfür aber auch den "DVD's zum kleinen Preis" Thread benutzen.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Anonymous am 05. Februar 2004, 17:27:22
Animatrix (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00008UAQ8/ref=ed_xblurb_d_3_6/302-4068607-6861662) ist bei Amazon nun schon für 6.99;-EUR zu haben.
Titel: Re: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 06. Februar 2004, 08:34:15
Zitat von: "Masterboy"
Zitat von: "Necronomicon"
Zitat von: "Masterboy"
Ice Age


Den hab ich mir dort gestern bestellt für 7,99 EUR  :)

Was haltet ihr davon wenn wir diesen Thread dafür nutzen um immer drauf aufmerksam zu machen wenn es wieder was interessantes gibt bei amazon ?

Oder versteckte Perlen hier rein posten. Manchmal findet man dort ja nach stundenlangem stöbern den ein oder anderen brauchbaren Film  ;)


grundsätzlich eine gute Idee, man könnte hierfür aber auch den "DVD's zum kleinen Preis" Thread benutzen.


Stimmt natürlich auch. Da sich sonst niemand zu geäußert hat, werden wir das wohl so tun  ;)
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: EvilEd84 am 06. Februar 2004, 14:32:50
Jup, sehe ich wie Masterboy, dazu haben wir ja den Billige DVDs Thread!!!
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Aquifel am 09. Februar 2004, 16:55:23
Die nackte Kanone Box für 25,99€ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bei solchen PÜreisen mag ich Amazon wirklich :D Hab gleich zugeschlagen, denn die kommt sicher schnell wieder auf 69€ hoch.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Seth Gecko am 09. Februar 2004, 18:24:13
Zitat von: "Aquifel"
Die nackte Kanone Box für 25,99€ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bei solchen PÜreisen mag ich Amazon wirklich :D Hab gleich zugeschlagen, denn die kommt sicher schnell wieder auf 69€ hoch.


Dito, habe sie mir auch gerade bestellt. Traumhafter Preis.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Anonymous am 09. Februar 2004, 18:27:55
Naja,die Nackte Kanone Box ist aber überall so billig!
Im EMP kostet sie 30 Euro,und bei Medi Max 25 Euro.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Lionel am 29. März 2005, 20:15:45
Ne Frage: Wie funktioniert das nochmal mit dem 5 Euro Gutschein bei Neuanmeldung? Wollte nämlich was bestellen, und einfach die Daten meiner Mutter dabei angeben, müsste ja gehen...Sollte da nicht ein Pop-Up-Window kommen? Hatte jetzt nix dabei gesehen...
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Astragon am 30. März 2005, 23:44:16
Jungs das ist noch gar nichts !!!    Habe mir  die Alien Quad Box für 44,95 € bestellt kommt Morgen , der Preis ist unschlagbar , pro DvD Knapp 5 €  :D    !!!!!     Also wer sie noch nicht hat Sofort ZUSCHLAGEN   :lol:    Ps:  Danke für die Tips ( Ice age )  usw werde mal reinschauen  Grüße !!!
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: nemesis am 30. März 2005, 23:53:59
Die ersten 3 Seasons von Akte X gibt es dort für schlappe 37,97. Die Neuauflagen im Alpha. Und eben diese Neuauflagen liegen in unsrem MM für satte 114,95 rum... 8O
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 31. März 2005, 00:38:13
Zitat von: "Astragon"
Jungs das ist noch gar nichts !!!    Habe mir  die Alien Quad Box für 44,95 € bestellt kommt Morgen , der Preis ist unschlagbar , pro DvD Knapp 5 €  :D    !!!!!     Also wer sie noch nicht hat Sofort ZUSCHLAGEN   :lol:    Ps:  Danke für die Tips ( Ice age )  usw werde mal reinschauen  Grüße !!!


Die Alien-Quad-Box war im Media Markt letzte Woche für 39 €
im Angebot... also "unschlagbar" ist der Preis nicht ;-)
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 31. März 2005, 10:33:17
Zitat von: "Crash_Kid_One"
Zitat von: "Astragon"
Jungs das ist noch gar nichts !!!    Habe mir  die Alien Quad Box für 44,95 € bestellt kommt Morgen , der Preis ist unschlagbar , pro DvD Knapp 5 €  :D    !!!!!     Also wer sie noch nicht hat Sofort ZUSCHLAGEN   :lol:    Ps:  Danke für die Tips ( Ice age )  usw werde mal reinschauen  Grüße !!!


Die Alien-Quad-Box war im Media Markt letzte Woche für 39 €
im Angebot... also "unschlagbar" ist der Preis nicht ;-)


Stimmt der MM hatte die für 39,-EUR im Angebot!  ;) Wobei 45,-EUR auch schon ein guter Preis ist...
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Lionel am 31. März 2005, 15:17:08
Weiß das mit den 5 Euro niemand? Könnte das nur temporär gewesen sein?
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 31. März 2005, 15:29:32
Zitat von: "Lionel"
Weiß das mit den 5 Euro niemand? Könnte das nur temporär gewesen sein?


Ich hab' auf der Seite mal geguckt und nix gefunden.  :roll:  Da gab es auf jeden Fall mal "Freundschaftswerbung" und dafür dann 'nen 5,-EUR Gutschein. Hab' damit letztes Jahr 4 x 5,-EUR abgestaubt. Mutter, Vater, Schwester & Freundin "geworben"...  :lol:
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Lionel am 31. März 2005, 19:15:21
Also das mein ich aber eigentlich nicht. Früher kam da ein Pop-up-Window, und wenn man sich über das bei Amazon angemeldet hat, hat man einen 5 Euro Gutschein als Neukunde bekommen.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: nemesis am 31. März 2005, 22:26:48
Ich möchte echt mal wissen, was ihr für Mediamärkte habt...bei uns kostet die immer noch über 50... :?

@ Astragon: Mach dir aber keinen Kopp, der Preis ist wirklich vollkommen okay für das, was dir da an Inhalt geboten wird. Ich meine, jeder Film in 2 Versionen, tonnenweise Extras. Passt schon.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 31. März 2005, 23:44:43
Zitat von: "Lionel"
Also das mein ich aber eigentlich nicht. Früher kam da ein Pop-up-Window, und wenn man sich über das bei Amazon angemeldet hat, hat man einen 5 Euro Gutschein als Neukunde bekommen.


Das gibt es schon ne ganze Weile nicht mehr, glaube ich. Wen einer einen anderen wirbt, bekommen beide einen 5 EUR Gutschein, aber das mit dem generellen 5 EUR für Neuanmelder war wohl nur vorübergehend.
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Lionel am 01. April 2005, 15:11:58
Ach so. Schade :( ...aber danke, dann weiß ich ja Bescheid. Das mit dem Werben gilt innerhalb der Familie wohl nicht?? Bei gleichem Nachnamen und gleicher Adresse z.B.?
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Astragon am 02. April 2005, 16:29:22
Danke Nemmi  !    Dachte hab schon wieder ne Gurke an Land gezogen .
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 06. April 2005, 15:48:48
45 Euro ist immernoch ein ordentlicher Preis, das stimmt schon!!

Media Markt hatte vor ca. 2 Wochen so nen Riesen-Prospekt nur mit DVD´s, Spielen und CD´s.

Da war ich auch auf Einkaufstour und hatte u.a. die MIB-Box für 12,50 Euro ergattert ... auch ein ordentlicher Kurs!

Aber wie gesagt, 45 Okken ist ok!
Titel: Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 06. April 2005, 17:42:21
Zitat von: "Lionel"
Ach so. Schade :( ...aber danke, dann weiß ich ja Bescheid. Das mit dem Werben gilt innerhalb der Familie wohl nicht?? Bei gleichem Nachnamen und gleicher Adresse z.B.?


Ich denke schon, dass das geht, nur muss derjenige eben etwas bestellen, dann bekommen beide einen Gutschein. So war es jedenfalls vor ein paar Wochen.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 24. November 2012, 11:02:24
Sagt mal habt ihr auch ne Mail von amazon erhaltenen oder nur ich? Da steht drin, ich wäre zum Phishingopfer geworden und müsse mein pw neu anfordern. Diese Mail habe ich nun von amazon.de und com erhalten. Ich habe aber eigentlich nie ne falsche amazon.mail mit link genutzt oder ist das ne standartvorsorge? Die phishingwarnung ist auf jeden fall ne echte Mail von amazon, weil sie auch auf die original Seite verlinkt.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: nemesis am 24. November 2012, 11:16:09
Wurdest du in der Mail mit deinem Namen angesprochen?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 24. November 2012, 11:23:25
ich würde da fast nicht drauf reagieren.

Wenn, dann kannst Du doch normal über amazon einloggen und PW ändern.

Dann lieber so, aber wird doch wohl eher wieder fake sein.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 24. November 2012, 11:23:41
@Ash, kopier den Text der Mail mal in Google und check ob es diesbezüglich Meldungen von anderen Usern gibt. Wenn das nicht hilft würde ich bei Amazon anrufen. ;)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 24. November 2012, 11:35:42
gerade geguckt, habe von Ama nix bekommen. Denke, das ist eine der üblichen Phishing-Mails
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Sing-Lung am 24. November 2012, 13:01:05
Auch nix erhalten.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 24. November 2012, 13:19:35
In der amazon phishingwarnungsmail stand ja drin, dass mein pw gesperrt wurde und ich ein neues beantragen soll und mein pw war tatsächlich Nicht mehr gültig. Auch wird mein altes Passwort für die Eingabe eines neuen Passwortes aus Sicherheitsgründen nicht mehr akzeptiert. Die Mail selbst ist kein Fake. Ich habe aber gelesen, dass allgemein  phishingmails versendet wurden und mann dann seine kompletten daten auf amazon.sperrung.info eingeben sollte aber das habe ich nie gemacht. Ich gehe davon aus, dass amazon es sicherheitshalber machen ließ, weil ich auch Kreditkartendaten bei ama gespeichert habe.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 24. November 2012, 13:57:35
Ich hab keinerlei Mail bekommen..
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Stubs am 24. November 2012, 15:42:48
Bei mir ist das ein paar Wochen her ... allerdings an meine Büromailadresse ... die hab ich nie bei amazon hinterlegt. Löschen.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 24. November 2012, 18:29:43
Hatte amazon angerufen. Die Mail war von Denen aber die Passwortänderung ist nur vorbeugend gewesen.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 24. November 2012, 21:57:14
Hatte amazon angerufen. Die Mail war von Denen aber die Passwortänderung ist nur vorbeugend gewesen.
;)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: skfreak am 14. Februar 2013, 14:38:46
Ich packe es mal hier rein...

Zitat von: Spiegel Online
Hamburg - Eigentlich ist Silvina Kunstlehrerin in Spanien. Wie so viele andere in ihrer Heimat ist sie arbeitslos. Um über die Runden zu kommen, ist sie einer Anzeige von Amazon gefolgt: Für das große Weihnachtsgeschäft suchte der Online-Händler Aushilfen im Lager. Gut 5000 Menschen lässt der Konzern dafür aus ganz Europa herankarren und in der Nähe der zentralen Auslieferungslager in Bad Hersfeld, Koblenz oder Augsburg unterbringen, in Motels oder Feriendörfern, sieben Menschen pro Hütte, so schildert es eine ARD-Dokumentation.

Es sind düstere Bilder, die die Autoren Diana Löbl und Peter Onneken in ihrer Reportage "Ausgeliefert!" zeigen, die heute Abend in der ARD ausgestrahlt wird. Überall ist es dunkel, windig und kalt. Hessische Provinz in der Vorweihnachtszeit, "Wanderarbeiter", die im Schneegestöber auf den einzigen Bus warten, der sie zu ihrer Nachtschicht bringt. Sie kommen aus Polen, Ungarn, Spanien, Rumänien, von überall. Sie eilen für einen Stundenlohn von um die neun Euro brutto durchs Lager von Amazon, um die Weihnachtsbestellungen abzuarbeiten.

Es ist bekannt, dass Amazon zunehmend auf Leiharbeiter setzt, nicht aber, wie ein System aussieht, das 5000 Menschen für drei Monate heranschaffen und dann wieder loswerden muss. Der Film zeigt nicht nur das Zusammenspiel von Amazon, Arbeitsagenturen, Leiharbeitsfirma und Transportunternehmen, sondern alles, was damit zusammenhängt: Die beengten Verhältnisse, in denen die Leiharbeiter unterkommen. Oder die überfüllten Busse, die nur einmal pro Schicht fahren - sind sie verspätet, erhalten die Arbeiter weniger Lohn, erzählen sie.

Die Protagonistin Silvina ist die einzige, die offen über ihre Situation spricht. Sie führt die Autoren in ihre Unterkunft, sie erzählt von ihren drei Kindern in Spanien, die sie vermisst, und von der ständigen Unsicherheit, wie lange sie arbeiten darf. Weder Amazon noch die Leiharbeitsfirma haben die Anfragen des ARD-Teams beantwortet.

So erklären vor allem Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di die Situation: Ver.di-Mann und Amazon-Vorabeiter Norbert Faltin zum Beispiel sagt im eiskalten Wind vor dem riesigen Logistikzentrum bei Koblenz: "Hier arbeiten 3300 Mitarbeiter, und davon sind 3100 befristet." Zwar bleibt die Kamera draußen vor den Toren der Logistikzentren, auch Interviews mit den Verantwortlichen von Amazon und der Zeitarbeitsfirma fehlen. Aber die Autoren schaffen es, mit einer einzigen Protagonistin die bedrückende Atmosphäre eines Arbeitslebens auf Abruf zu zeigen.

Sie mieten sich in die Ferienwohnanlage ein, in der Hunderte der Leiharbeiter untergebracht sind. Mit versteckter Kamera filmen sie die Stellwände, an denen Schichtpläne, Verhaltensregeln und Anweisungen für die Arbeiter hängen, in deutscher und englischer Sprache.

ANZEIGE
Die Autoren essen gemeinsam mit den Arbeitern, getrennt von anderen Feriengästen, und sie werden von den gleichen Sicherheitsleuten bedrängt, die für die Überwachung der Leiharbeiter in ihren Unterkünften zuständig sind. Die Security habe jederzeit Zutritt zu den Ferienwohnungen, berichtet Silvina, auch dürften sie jederzeit Taschen durchsuchen, viele Arbeiter hätten Angst. Als die Reporter die Kleidung der Sicherheitsleute filmen, werden sie vom Sicherheitsdienst verfolgt und schließlich aus der Ferienanlage rausgeworfen.

Ein möglicher Grund: Die Männer trugen Kapuzenpullover der Marke Thor Steinar. Die ist in vielen Bundesliga-Stadien und im Deutschen Bundestag verboten und gilt als Erkennungszeichen für Neonazis. Amazon hat die Pullover deshalb schon im Jahr 2009 aus dem Programm genommen. Die ARD-Journalisten recherchierten weiter über die Sicherheitsfirma, die die Arbeiter des Online-Händlers überwacht und stießen auf zahlreiche Verbindungen zur rechten Szene. Amazon selbst konnte sich auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE zu keinem der Vorwürfe äußern.

Für die arbeitslose spanische Kunstlehrerin Silvina endete das Engagement schnell wieder: Drei Tage vor Weihnachten wird sie überraschend entlassen, offenbar hat Amazon weniger Bestellungen bekommen als erwartet. Silvina erfährt erst am Ende ihrer Schicht, dass sie nicht mehr wiederkommen darf - und hat 24 Stunden Zeit, ihre Sachen zu packen.

Hat die Reportage jemand gesehen ?

Lief gestern um 22:45 Uhr
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: skfreak am 14. Februar 2013, 14:44:48
Den Beitrag in der Mediathek: http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/ausgeliefert-leiharbeiter-bei-amazon?documentId=13402260

Zumindest auf FB ist der Shitstorm gar nicht mal so ohne
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Manollo am 14. Februar 2013, 14:52:05
Jo, der Shitstorm ist wirklich nicht ganz ohne.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Thomas Covenant am 14. Februar 2013, 16:08:18
Nur wir können was ändern, reine Gewohnheit. Ich werde mehr nach Alternativen schauen. Amazon wird ein Krake wie ihn der Handel noch nicht gesehen hat und wir füttern ihn.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 14. Februar 2013, 16:17:15
Ist schon der Hammer aber leider auch nichts ungewöhnliches. Je größer die Firmen, je mehr Leiharbeiter und umso weniger zählt jeder einzelne. Traurig sowas !
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Manollo am 15. Februar 2013, 00:09:56
Also ich werd weiterhin bei Amazon kaufen.
Klar, sowas ist 'ne Sauerei, aber ich werd garantiert nicht aufhören bei Amazon zu kaufen, da ich als Kunde immer zufrieden war.

Das mit der Security-Firma ist natürlich ein Ding, aber davon muss Amazon ja nicht zwangsweise was gewusst haben.
Ich hoffe, dass da was geändert wird.

Und ich find's von der breiten Masse schon ziemlich scheinheilig, jetzt einen auf Shitstorm zu machen, ansonsten aber immer nur im Discounter kaufen, Fleisch essen (am besten bei McDoof), Coca Cola trinken, unnötig Strom und Gas verheizen und immer alles billig haben wollen.
Jeder normal denkende Mensch weiß doch, dass das seinen Preis hat.
Entweder lebt man damit und nimmt das als Preis in Kauf, oder man ist konsequent und sucht sich Alternativen und zahlt mehr.

Aber die ganze Zeit nach dieser "Geiz ist Geil"-Mentalität leben, super Kundenservice, schnellen Versand ohne Versandkosten wollen und sich dann aber über sowas aufregen find ich echt lachhaft.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 15. Februar 2013, 00:53:45
Das siehst du so schon nicht ganz falsch aber dennoch MUSS sowas immer an die Öffentlichkeit und es ist auch gut, dass es schockiert. Diese "Geiz ist Geil" Mentalität ist ja im Grunde nur das Resultat daraus, dass selbst wir Europäer nicht angemessen bezahlt werden und dann doch da einkaufen MÜSSEN wo es billig ist anstatt da einzukaufen wo es ethisch vertretbar wäre. Wir sind also selbst ein Teil dieses ins Negative verlaufenden Strudels. Jeder Kommissionierer bei amazon der ausgebeutet wird, auch er kauft bei LIDL anstatt im Biomarkt und macht sich damit ungewollt schuldig bei einem fast menschenverachteten Unternehmen seine Ware zu kaufen, ein Teufelskreis. Daher sind solche Berichte auch wichtig, dass sie an die Öffentlichkeit kommen.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Manollo am 15. Februar 2013, 01:23:56
Versteh mich nicht falsch, ich find das auch nicht gut und ich hoffe auch, das Amazon da was ändert ABER ich kann in keinster Weise nachvollziehen, dass jetzt alle einen auf entpört machen und so einen Shitstorm lostreten.
Das find ich halt scheinheilig.

Jeder Mensch, der halbwegs bei Verstand ist, muss wissen, dass bei den Preisen, kostenloser Versand, anstandslose Reklamation und Erstattung und dem wirklich guten Kundernservice irgendwo halt gespart werden muss, anders ist es ja gar nicht möglich.

Und entweder ist man konsequent, kauft woanders und bezahlt mehr.
Oder man nimmt das halt in Kauf und zahlt weniger.

Und du sagst es ja selber, die meisten Menschen leben nach dieser Geiz ist Geil-Mentalität, weil sie wenig verdienen, aber dennoch nicht verzichten wollen.
Und das ist jetzt so ein Punkt.
Niemand muss konsumieren immerhin geht es hier ja hauptäschlich um Luxusprodukte und nicht um die tägliche Nahrung.

Ich für meinen Teil verdien als Azubi auch nicht viel, in den Betrieb wo ich bin verdien ich sogar wirklich arg bescheiden, vorallem wenn ich mir die Stunden zusammenrechne.
Da könnte man glatt anfangen zu heulen, wenn man sich da den Stundenlohn ausrechnet....
Und ich muss teilweise auch mehr als 17km laufen, hab Nachtschichten und Frühschichten, muss an Feiertagen arbeiten und teilweise 6 bis 7 Wochen am Stück ohne einen freien Tag dazwischen, Sonntage zum Beispiel muss ich IMMER arbeiten, und Freitags und Samstags auch fast immer.
Ich hab kaum Pausen, mach ständig Überstunden und hatte schon Tage da hab ich von 8 Uhr morgens bis 4 Uhr am nächsten Tag gearbeiten um dann nach 3 Stunden um 7 wieder zu arbeiten, ich kenn auch 18 Stunden Arbeitstage.

Und weil ich soviel arbeiten und sowenig bekomme kauf ich gerne da wo es günstig ist, weil ich mir für mein Geld einfach etwas leisten möchte und mir das (auch wenn es für viele egoistisch ist) wichtiger ist.
Heutzutage muss man halt sehen, dass man irgendwie klar kommt.
Und besser als gar nichts zu verdienen ist es für die ganzen Leiharbeiter ja sicherlich auch.

Aber versteht mich nicht falsch, ich find die Bedingungen auch nicht toll, mir wäre es anders auch lieber, mich verwundert es aber auch nicht, dass es so ist.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: EvilEd84 am 15. Februar 2013, 01:26:08
Word!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 15. Februar 2013, 08:57:21
Seh ich genauso, das ist bei anderen großen Versandhäusern nicht anders, gerade beim Weihnachtsgeschäft.
Und letztendlich muß man auch mit sowas rechnen, wenn man sich für so eine Stelle bewirbt. Klar nicht so krass was da eben rauskam aber schon nicht viel anders.

Wir Deutschen haben ja schon immer das Problem, immer mit dem Strom schwimmen, immer überall dabei sein und mitreden aber wehe dem es kommt mal was ans Tageslicht. Dann wird sofort boykotiert !

Klar ist das nicht schön von Amazon wenn man sowas hört aber letzendlich springt der Hase genauso in großen Unternehmen. Nicht in der Form aber nach dem gleichen Muster.

Ich werd auch weiter bei Amazon bestellen, warum auch nicht ?

Bei Nokia damals war es ja ähnlich, keiner wollte mehr die Geräte kaufen und heute rennt wieder jeder mit rum.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Nation-on-Fire am 15. Februar 2013, 09:26:59
Mir stellt sich bei solchen Veröffentlichungen immer wieder die Frage : Mach der "Angeschuldigte" sich strafbar oder arbeitet er mit unerlaubten Mitteln ?

Oder nutzt er nur die vom System vorgegebenen Möglichkeiten komplett und ohne Rücksicht auf "Verluste" aus ?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Februar 2013, 10:00:30
Also ganz so einfach lässt es sich finde ich nicht darlegen, Manollo. Natürlich ist es ein Luxus, den man sich gönnen möchte, und dem man sich entsprechend seines Gehalts hingibt! Allerdings muss man dann auch aufgreifen, dass Dich keiner gezwungen hat in dem Laden anzufangen, wo es so wenig Gehalt für soviel Arbeit, einen so langen Weg usw. gibt ;) DANN kann ich auch argumentieren, dass man sich den ganzen "Luxus" auch nicht leisten MUSS, sondern es eben nur tut.

Andererseits sehe ich es auch teils so: Was ist Luxus!? Ist ein Buch heute schon Luxus? Ist ein Pullover, wenn er nicht aus dem Discounter kommt Luxus? Eine Hose (amazon verkauft ja auch all dies) die nicht für 9,90 im Kik geholt wurde? Die Grenze ist in meinen Augen schlicht nicht mehr zu ziehen - und immer wenn solche Themen auf den Tisch kommen holt jemand die Keule raus "wer mehr will, muss auch mehr arbeiten" oder "wir sind Schuld an den Niedriglöhnen". Dem ist aber schlicht nicht so! Nur weil hier ein paar Leute wirklich gut verdienen (und das muss man auch mal sehen), liegt in Deutschland der Lohn im Schnitt erschreckend niedrig - rechnet man mal die Großverdiener und Reichen raus, die den Schnitt in Höhen treiben, in denen er einfach nie ist und nie sein wird! Man muss sich doch nur umschauen was Verwandte und Bekannte so verdienen!

Und am Lohndumping hier ist nach wie vor die tolle Regierung Schuld, welche die Zeitarbeit auf Teufel komm raus subventioniert hat, und diese Form der Sklaverei (welche unter anderem dazu dient Hartz 4ler aus den Statistiken zu kriegen) weiterhin unter keinen Umständen abschaffen will! Solange dies nicht geschieht, werden weiterhin arme Schweine für 5 Euro "anschaffen" geschickt, wobei die Leihfirma 20 Euro und mehr dafür bekommt. Alles unter dem Deckmantel unseres Systems. Und genau da setzt die ganze Scheiße ein - vor allem dass diverse Arschfirmen (wie amazon, Hermes, DPD.....) Leute finden, die für Hungerlöhne arbeiten, weil sie übers Amt eh nur Zeitarbeit und noch weniger kriegen, mit der Aussicht nach nem Monat wieder rausgeworfen zu werden.

Und JA, ich finde das lässt sich so arg verallgemeinern, und zu Sätzen wie "Und besser als gar nichts zu verdienen ist es für die ganzen Leiharbeiter ja sicherlich auch" sage ich dann auch gleich lieber nix - denn das beißt sich in den Arsch.

Nix für Ungut Manollo, ich meinte das auch eher allgemein, und hätte das auch ohne Deinen Post geschrieben. Nach Alternativen sehe ich mich nicht um, da ich aufs Geld schauen muss, und ich kaufe sowohl beim Discounter, als auch im Feinkostladen, sofern ich meine mir das mal leisten zu können. Ich bezahle auch gern für gute Arbeit, wenn ich es KANN.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 15. Februar 2013, 10:36:09
Versteh mich nicht falsch, ich find das auch nicht gut und ich hoffe auch, das Amazon da was ändert ABER ich kann in keinster Weise nachvollziehen, dass jetzt alle einen auf entpört machen und so einen Shitstorm lostreten.
Das find ich halt scheinheilig.
[...]
Niemand muss konsumieren immerhin geht es hier ja hauptäschlich um Luxusprodukte und nicht um die tägliche Nahrung.

Siehst du Manollo, wie sehr du schon Inbegriff dieses unfairen Systems bist, dass du glaubst, Fernseher, Filme und Elektronik seien Luxusartikel. Das sind sie nämlich in Deutschland nicht! Ich finde deine Meinung für eine soziale Gerechtigkeitspolitik-& Wirtschaft auch eher gefährlich, da du damit den Neoliberalen wie unserem Edster genau in die Hände spielst. :p Mit dieser Einstellung machst du ja die Industrie unantastbar für soziale Gerechtigkeit und politischen Einfluss. Würde die Mehrheit in der (Welt-) Bevölkerung eher achselzuckend mit solchen Meldungen umgehen und dann noch wie du über einen Shitstorm mit Unverständnis auftreten, würden wir ganz schnell wieder im Zeitalter der Frühindustrie landen.
Es ist auch richtig, dass versucht wird über den Größten einer Branche dessen Schmutz aufzudecken, damit positive Veränderungen stattfinden denn irgendwo muss man ja anfangen und anfangen nach Dreck zu suchen tut man halt zuerst bei den Riesen. Ich denke da an Coca Cola, die in Südamerika Auftragskiller gegen Gewerkschaftführer engagiert haben oder Nestle, die 100.000 afrikanische Kinder verrecken ließen, auch sie sind ganz sicher nicht die Einzigen mit übelst dreckigen Fingern (Firmen Fruit Of The Loom, Chiquita, Foxxcon, etc haben auch ihre mediale Negativstories hinter & vor sich). Zu jedem Dreck in einer Firma kann man doch sagen "Na und, ist anderswo auch nicht anders" aber das ist doch kein Grund nicht mehr darüber zu berichten und zu diskutieren! Das fördert doch nur diesen Negativstrudel!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Februar 2013, 10:39:15
Unser Neoliberaler Edster :lol:
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: EvilEd84 am 15. Februar 2013, 11:22:51
:lol:

Ich steh dazu 8)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Manollo am 15. Februar 2013, 14:49:48
Ich glaube ganz habt ihr mich jetzt auch nicht verstanden.
Vielleicht habe ich mich auch doof ausgedrückt.

Natürlich ist das scheiße was Amazon da macht und natürlich möchte ich auch, dass Amazon das ändert.
Mir geht nur dieses scheinheilige Shitstorm getue auf den Sack.

Jedem muss doch klar sein, dass das so läuft und nicht jetzt erst wieder einen auf schockiert machen.
Das schlimme daran ist ja, die Leute, die jetzt groß Boykott schreien, sind in maximal einem halben Jahr wieder die besten Amazon-Kunden.

Ich find es auch gut, wenn Leute sich nicht alles gefallen lassen.
Aber dann sollen sie doch bitte konsequent sein.

Bei manchen Dingen sind mir ethische Bedenken auch wichtiger und ich bin bereit mehr Geld auszugeben, Ernährung zum Beispiel, als Veganer hat man da eine etwas andere Sicht und deswegen zahl ich in dem punkt ordentlich drauf, weil es für mich ehtisch wichtig ist.

Das mit Amazon ist zwar ebenfalls 'ne Sauerei, ist mir aber nicht so wichtig, als das ich jetzt mich nach Alternativen umschauen würde.

Und meiner Meinung nach sind die meisten Elektronikartikel, Flachbildfernseher und Filme einfach Luxusartikel.
Ebenso wie Romane, Bücher, alles was man sich halt zum "Vergnügen" gönnt.

Essen, sowie Bekleidung sind keine Luxusartikel, ist klar.


Und Auftragskiller bei Coca-Cola sind ja jetzt wohl ganz andere Kaliber als das was Amazon sich da jetzt geleistet hat.
Das lässt sich ja wohl kaum Vergleichen.


Also ganz so einfach lässt es sich finde ich nicht darlegen, Manollo. Natürlich ist es ein Luxus, den man sich gönnen möchte, und dem man sich entsprechend seines Gehalts hingibt! Allerdings muss man dann auch aufgreifen, dass Dich keiner gezwungen hat in dem Laden anzufangen, wo es so wenig Gehalt für soviel Arbeit, einen so langen Weg usw. gibt ;) DANN kann ich auch argumentieren, dass man sich den ganzen "Luxus" auch nicht leisten MUSS, sondern es eben nur tut.


Das stimmt natürlich, allerdings wusste ich über die Bedingungen vorher auch nichts, das war eher ein schleichender Prozess.
Je wichtiger ich für den Laden wurde, desto mehr musste ich machen.
Mittlerweile manage ich den Laden fast alleine... aber deswegen jetzt eine Ausbildung hinschmeißen kommt für mich halt nicht in Frage.
Vorallem weil es heutzutage halt auch nicht gerade leicht ist etwas anderes zu finden.
Vorallem in der Medienbranche sieht es hier in der Ecke düster aus.
und wegziehen kommt für mich halt nicht in Frage.

Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Seth Gecko am 15. Februar 2013, 15:54:23
Der Skandal um die Leiharbeiter die amazon beschäftigt dreht sich ja nicht nur um die Frage, wie der Kapitalismus in Zeiten ökonomischer Krisen funktioniert. Was hier vorgefallen ist, ist schlichtweg eine Schweinerei. Das muss man sich mal vorstellen: Neonazis, die als Security beschäftigt werden, verfügen de facto über eine Exekutivgewalt, die sich gegen mehr oder weniger schutzlose Arbeiter aus dem Ausland richtet. Das ist kein business as usual, wie es für eine Marktwirtschaft üblich ist. Als Kunde verlange ich, dass amazon Deutschland dazu Stellung nimmt und unmissverständlich klar macht, dass diese Umstände sofort behoben werden. Die Verantwortung liegt dabei bei amazon. Solange diese Stellungsnahme nicht vorliegt, werde ich versuchen meinen Konsum zumindest zu beschränken. Ich halte es da wie Gunther. Alternativen suchen ist möglich.

Natürlich werde ich mich von amazon nicht komplett abwenden. Aber zu sagen, dass dies kein Skandal ist, wenn Journalisten und Arbeitnehmer eingeschüchtert werden, ist erschütternd.
   
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: skfreak am 15. Februar 2013, 16:08:07
Das muss man sich mal vorstellen: Neonazis, die als Security beschäftigt werden, verfügen de facto über eine Exekutivgewalt, die sich gegen mehr oder weniger schutzlose Arbeiter aus dem Ausland richtet. Das ist kein business as usual, wie es für eine Marktwirtschaft üblich ist.

So traurig das auch ist - und ich meine im traurig im Sinne von "Armes Deutschland!" , ich glaube das ist durchaus business as usual. Zumindest in ähnlicher Form.

Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Februar 2013, 17:18:38
Bücher, tv ect. Sind dennoch keine luxusartikel. Wir leben nicht mehr im mittelalter ;)

Ansonsten ist in dem fall natürlichbaufklärung zuleisten seitens amazon.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 15. Februar 2013, 17:22:08
wenn ich mir die Security auf Konzerten ansehe, dann ist das leider oft keine Ausnahme.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Februar 2013, 17:24:10
Mir kann aber auch keiner sagen, dass sowas da oder bei amazon schlicht keiner weiss, wenn die engagiert werden!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Seth Gecko am 18. Februar 2013, 11:52:00
Das war das mindeste. Amazon trennt sich von dem in der Doku vorgestelltem Sicherheitsdient.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/leiharbeit-im-online-warenhaus-amazon-feuert-sicherheitsdienst-1.1602949
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 18. Februar 2013, 18:11:11
Der Sicherheitsdienst heißt übrigens H.E.S.S.

:D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: EvilEd84 am 18. Februar 2013, 18:27:27
Der Sicherheitsdienst heißt übrigens H.E.S.S.

:D

Alter Schwede, das ist jetzt n Witz, oder :confused: ?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: EvilEd84 am 18. Februar 2013, 18:29:09
Ach ja, all meine Ditos, Words und Zustimmungen haben sich in dem Fall immer nur auf die allgemein gehaltene Diskussion über Arbeitsbedingungen und die Wahrnehmung in der Gesellschaft bzw. deren Scheinheiligkeit bezogen.

Dass es sich hier um rechtsextreme Sicherheitsfirmen gehandelt hat, war mir nicht bewußt...
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Manollo am 18. Februar 2013, 19:09:30
Das mit der Sicherheitsfirma, dass das ne Sauerei ist, da waren wir uns ja ohnehin alle einig.

Und das Amazon sich un von denen getrennt hat ist ein gutes Zeichen.  :thumb:

Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 19. Februar 2013, 18:28:49
Der Sicherheitsdienst heißt übrigens H.E.S.S.

:D

Alter Schwede, das ist jetzt n Witz, oder :confused: ?

Hensel European Security Services :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 16. August 2014, 09:40:48
hab das gar nicht gesehen gehabt.

Amazon hat die Portofreigrenze auf 29€ erhöht.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 16. August 2014, 17:32:55
Jap, steht im Film allgemein auch nochmal
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 03. September 2014, 15:50:19
Weils mir grade mal auffiel... mir persönlich ist der Rezensentenrang bei amazon ganz egal. Ich klopp meine Reviews da rein, und freu mich wenns jemandem gefällt oder hilft. Allerdings glaube ich persönlich die bescheißen bei den Rängen ganz schön. Nicht weil man sich hochklicken lassen kann - das is klar. Aber wenn ich mit knapp 500 bewerteten Artikeln auf Platz 743 bin, und teils wirklich ordentliche Klicke bekomme - da liegt in den Rängen jenseits des Platzes 30 einer mit 200 Bewertungen, wenn man sich die anschaut stehen da aber keine positiven Wertungen in den Mengen.... riecht für mich stark nach was nich richtig!?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 14. Juli 2015, 17:35:35
So Leute, denkt daran, morgen ist der PrimeDay!! Wenn ich richtig gelesen habe, beginnt die Schnäppchenjagd schon heute um Mitternacht 00:00! Weidmannsheil!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Sing-Lung am 14. Juli 2015, 17:50:38
Aber nur für Prime-Mitglieder! ;)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 14. Juli 2015, 17:54:06
Is klar aber sind doch eh hier fast alle. :p
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: skfreak am 14. Juli 2015, 18:18:25
Is klar aber sind doch eh hier fast alle. :p

Ich nich ;)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 14. Juli 2015, 18:20:20
Prime muss sein. Oha ein Reim.

Ich schau besser morgen garnicht bei Amazon vorbei, sonst komm ich echt noch in Teufelsküche.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 15. Juli 2015, 00:17:42
240€ für ne PS4 ist nicht übel. Da steht zwar "generalüberholt" allerdings gibt es Gerüchte im Netz, dass die neu sind, was mir auch logischer erscheint. Als wenn amazon Hunderte an generalüberholte PS4 im Lager hätte.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Havoc am 15. Juli 2015, 07:47:46
Aaahh, ein Makita Akku Schlagbohrschrauber mit zwei  Akkus für 210€  :shock:

......mein Bestellfinger zuckt..... :D

Edit:
Ok, ist das "mittlere" Modell. Gereizt hätte mich das Topmodell. Puh... :D

Ich schau besser gar nicht weiter was es noch gibt. :lol:
Titel: Antw:Hilfe bei W-Lan.
Beitrag von: Thomas Covenant am 15. Juli 2015, 08:20:49
Hab gerade ein Tom-Tom geklickt für den Italienurlaub mit Mietwagen. Die wollen 15 Euro am Tag für ein Navi.
Da sind die 90 Euro für drei Wochen ein Schnapp.

Und ein Auerbach Designbestecksatz ging auch noch mit.........klimper,klimper, radschink.

Die Uhren sind leider nix für mich. Ne Californication komplett Blue Edition ist auch in Kürze am Start.
Titel: Antw:Antw:Hilfe bei W-Lan.
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Juli 2015, 09:02:23
Was hast Du denn geraucht? :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 15. Juli 2015, 09:24:17
Aaahh, ein Makita Akku Schlagbohrschrauber mit zwei  Akkus für 210€  :shock:

......mein Bestellfinger zuckt..... :D

Edit:
Ok, ist das "mittlere" Modell. Gereizt hätte mich das Topmodell. Puh... :D

Ich schau besser gar nicht weiter was es noch gibt. :lol:

das ist der mit NICD Akkus. Die sind ut wenn du den Schrauber sehr regelmäßig benutzt. Ich will lieber einen LiIon haben der länger den Saft hält.
Titel: Antw:Antw:Hilfe bei W-Lan.
Beitrag von: Sing-Lung am 15. Juli 2015, 13:38:09
Joa, knapp am Ziel vorbei Gunni! :uglylol:
Titel: Antw:Antw:Hilfe bei W-Lan.
Beitrag von: Bloodsurfer am 15. Juli 2015, 13:38:58
:uglylol:
Titel: Antw:Antw:Hilfe bei W-Lan.
Beitrag von: Thomas Covenant am 15. Juli 2015, 13:47:15
Ihr Säckel verschiebt das mal in den Amazon Thread, ich hatte da nen dicken Daumen heute morgen  :)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Havoc am 16. Juli 2015, 07:25:03
Juchu, ich habe es geschafft nichts zu kaufen. :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 16. Juli 2015, 08:17:56
bei mir wars nur:

- Somat 7 Spülmaschinentabs
- St. Vincent  :bd: für 9,97€
- Pampers Größe 5 (gab 35% Rabatt)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 16. Juli 2015, 11:25:45
Fand diesen groß beworbenen Prime Day ne ziemliche Verarschung.
Da sind die Oster-oder Weihnachtsangebote IMO interessanter und besser.
Gut für mich, ich hab auch nur 2 MP3-Alben gekauft.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 16. Juli 2015, 11:26:49
Wir haben nur Waschmittel gekauft :lol: dafür hab ich dann bei ebay zugeschlagen, und eine Kitchenaid Artisan gekauft :lol: war einfach ein unschlagbares Angebot
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 16. Juli 2015, 11:27:47
Kollege gestern ganz stolz, das er das Super-Duper-Angebot "Harry Potter Complete BD Box" für 35 Euro bekommen sagt. Sach ich "Schön, ich hab die Box neu und OVP bei Ebay schon vor Monaten für 32 gekauft" :D :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. Juli 2015, 11:30:54
Juchu, ich habe es geschafft nichts zu kaufen. :D

Dito. Hatte auf ein interessantes PS4-Bundle gehofft (wie das vor kurzem mit Bloodborne, 2. Controller und Cam für <400). Ausser dem Refurbished Gerät, was mir zu suspekt und dafür eigentlich auch nicht günstig genug war, gab es da aber nix.

Werde wohl erst zugreifen, wenn nächstes Mal das oder ein vergleichbares Bundle unter 400 fällt.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 16. Juli 2015, 12:09:50
die 1 TB Variante mit GratisController für 399€ war nix?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 16. Juli 2015, 13:54:33
Juchu, ich habe es geschafft nichts zu kaufen. :D

Ausser dem Refurbished Gerät, was mir zu suspekt und dafür eigentlich auch nicht günstig genug war, gab es da aber nix.

Wie gesagt, Amazon hat da mit Sicherheit nur Neugeräte aus altem Bestand verkloppt. Ich glaube nicht, dass Amazon so viele Refurbish-Geräte hat, um damit eine ganztätige Aktion zu starten. Ich hätte es riskiert und zur Not zurückgeschickt.

Fand diesen groß beworbenen Prime Day ne ziemliche Verarschung.
Da sind die Oster-oder Weihnachtsangebote IMO interessanter und besser.

Absolut! Habe zwar bei einigen Musiksachen zugeschlagen aber insgesamt hätte ich auch genauso gut ohne den Einkauf leben können. Spülmittel oder Tabs, naja, da war ich am überlegen aber das Zeug hole ich eh immer im Restpostenmarkt und da isses immernoch billiger als das Prime.Angebot.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 16. Juli 2015, 14:16:00
ja, ich war auch enttäuscht. Die Preise waren gut aber keine Hammerangebote.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. Juli 2015, 15:21:02
die 1 TB Variante mit GratisController für 399€ war nix?

Hatte ich nicht gesehen, wäre mir so aber auch zu teuer gewesen, da mir die Plattengröße relativ egal ist. Auf min. ein Spiel plus Zweicontroller und Cam lege ich mehr Wert.

Naja, ich habe es nach wie vor nicht eilig. Wird schon wieder vergleichbare Bundles geben, beim nächsten greife ich dann zu.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 16. Juli 2015, 16:59:39
Ich hab richtig zugeschlagen und folgendes gekauft (natürlich über den Forumslink):

- NIX!


War einfach unschlagbar das Angebot...

:D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 16. Juli 2015, 17:42:17
Fehlkauf! NIX war zum Primeday auch nicht billiger als sonst. :p
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 17. Juli 2015, 10:35:57
Fehlkauf! NIX war zum Primeday auch nicht billiger als sonst. :p
:uglylol:

Ich hab mal nach Schuhen geschaut, aber das war auch ne Mogelpackung.
Statt der erst angezeigten Ersparnis von 40% und mehr, waren es letztendlich in meiner Größe gerade mal 10 EUR. Da geh ich dann doch lieber in nen Laden und probiere die Dinger vorher an.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 22. September 2015, 20:53:12
Heute gab es ja wieder Blitzangebote auf amazon. Ich selbst habe nur bei einem Artikel Interesse gehabt und bis 18:00 gewartet... und gewartet... und dann war es 18:00 und ENDLICH, Amazon ließ ein meeeega Blitzangebot auf die Käufer los:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1442947682_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1442947682_image.jpeg)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: nemesis am 22. September 2015, 21:08:57
Na hör mal, 2 Cent! Was du mit der Ersparnis alles machen könntest! :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 22. September 2015, 21:38:56
Das Gleiche haben sie gestern schon mit der DVD von "Guardians" gemacht. Da lag der Preis bei 9,99 €
Als das "Blitzangebot" kam war der reguläre Preis plötzlich angeblich 12,99 € und reduziert auf 9,97 €
Verarschung.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Flightcrank am 22. September 2015, 22:15:12
Fuck,  hätte ich das gewusst hätte ich 20 oder 30 Stück gekauft. Dann wäre mein Urlaub schon finanziert gewesen nach dem Wiederverkauf der Dinger!  :shock: :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 26. November 2015, 19:08:13
Die Cybermonday-Woche auf Amazon ist ganz schön geldziehend. Dieses Mal gibt es wirklich coole Angebote. Ist noch wer hier schon arm geworden? :lol:

Ich hab schon folgendes geklickt:

-nen Plattenspieler (Endlich! Ist so Einer im schicken Koffer, ist mir schonmal in nem norwegischen Plattenladen aufgefallen, kann auch mit mit Batterien betrieben werden, sehr durchdacht, wollte aber eigentlich Einen auf höherem Niveau aber 65€ anstatt 109, *klick*)
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448561051_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448561051_image.jpeg)

-Boba Fett Leinwand, fand ich einfach geil und die Größe von 100x75 ist auch gut, 25€
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448561099_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448561099_image.jpeg)

-Die Bestimmung /Insurgent 3D :bd: (Hat sich angeboten, nachdem ich Teil aufm Treffen erwichtelt hatte, danke nochmal dafür!), 11€

-Baymax 3D & 2D :bd: Hey, Disney, 12€

-The Order 1886 Limited Steelbook :ps4: Wolle ich immer schon zocken und für 9,99€? Klick!

- Star Trek 1-10  :bd:-Box, 40€ im Cyber Deal auf ama.uk, der Preis war zu gut!
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448561143_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448561143_image.jpeg)

Shit, das sind 165€ und Weihnachten (Adventskalender) kommt erst. Aber naja, hab zumindest schon längst alle Weihnachtsgeschenke und muss dafür nichts mehr ausgeben.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Bloodsurfer am 27. November 2015, 09:15:45
-The Order 1886 Limited Steelbook :ps4: Wolle ich immer schon zocken und für 9,99€? Klick!

Ui, super Schnapp. Das hätte ich für den Betrag auch genommen... Leider verpasst.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 27. November 2015, 10:11:13
Bei mir waren es zum Glück nur 34 EUR für DVDs und BDs.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 28. November 2015, 21:40:12
Habe gerade noch beim Cyber Blitzdeal die neue Motörhead "Bad Magic" in der Limited Edition geklickt mit LP, was ich geil finde, da ich ja nun dank der Cyberweek auch nen Plattenspieler habe. :D 25€ anstatt 40€, ist gut! :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448742777_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448742777_image.jpeg)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 28. November 2015, 22:17:04
Habe gerade noch beim Cyber Blitzdeal die neue Motörhead "Bad Magic" in der Limited Edition geklickt mit LP, was ich geil finde, da ich ja nun dank der Cyberweek auch nen Plattenspieler habe. :D 25€ anstatt 40€, ist gut! :biggrin:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448742777_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448742777_image.jpeg)

Cool!

Ich beneide dich um den Plattenspieler.
Ich hab im Sommer ewig nach einem mit Batterie-Betrieb für nen guten Preis gesucht.
Den hätte ich gerne auf Festival mitgenommen.  :)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 28. November 2015, 22:50:35
Ja das wird im Sommer richtig stylisch, wenn ich am Badesee ne Platte auflege, habe ich mir auch gedacht. :biggrin:

ABER falls du noch einen Günstigen suchst, den Selben den ich zum Special Price für 65€ gekauft habe gibt es auch in einer Art Outdoor Version ohne Chrom und roten Innenstoff für 60€ im Dauertiefpreis:
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448747322_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448747322_image.jpeg)
http://www.amazon.de/Ion-Vinyl-Transport-Transportabler-Plattenspieler/dp/B00WG3OXH0/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1448747067&sr=8-4&keywords=Ion+Plattenspieler

Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 29. November 2015, 18:51:28
Ja das wird im Sommer richtig stylisch, wenn ich am Badesee ne Platte auflege, habe ich mir auch gedacht. :biggrin:

ABER falls du noch einen Günstigen suchst, den Selben den ich zum Special Price für 65€ gekauft habe gibt es auch in einer Art Outdoor Version ohne Chrom und roten Innenstoff für 60€ im Dauertiefpreis:
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448747322_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448747322_image.jpeg)
http://www.amazon.de/Ion-Vinyl-Transport-Transportabler-Plattenspieler/dp/B00WG3OXH0/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1448747067&sr=8-4&keywords=Ion+Plattenspieler


Cool, das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk von mir an mich :)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 30. November 2015, 15:25:35
weiß jemand, wie das abläuft, wenn man via marketplace aus dem Ausland nen falschen Artikel bekäme?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: skfreak am 30. November 2015, 15:39:47
weiß jemand, wie das abläuft, wenn man via marketplace aus dem Ausland nen falschen Artikel bekäme?

Nein, aber ich würde einfach bei Ama reklamieren.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 01. Dezember 2015, 12:19:27
der Verkäufer hat geantwortet, die checken die Bestellung. Bin gespannt.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 02. Dezember 2015, 09:25:18
Ja das wird im Sommer richtig stylisch, wenn ich am Badesee ne Platte auflege, habe ich mir auch gedacht. :biggrin:

ABER falls du noch einen Günstigen suchst, den Selben den ich zum Special Price für 65€ gekauft habe gibt es auch in einer Art Outdoor Version ohne Chrom und roten Innenstoff für 60€ im Dauertiefpreis:
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1448747322_image.jpeg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1448747322_image.jpeg)
http://www.amazon.de/Ion-Vinyl-Transport-Transportabler-Plattenspieler/dp/B00WG3OXH0/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1448747067&sr=8-4&keywords=Ion+Plattenspieler


Cool, das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk von mir an mich :)

MEGA TIP! Das Ding ist heute um 11:00 als Weihnachtsblitzangebot auf Amazon, wird also in der Zeit NOCH günstiger!!!!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ketzer am 02. Dezember 2015, 19:18:43
weiß jemand, wie das abläuft, wenn man via marketplace aus dem Ausland nen falschen Artikel bekäme?

Nein, aber ich würde einfach bei Ama reklamieren.

Verkäufer hat Bestellung gecancelt.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Crash_Kid_One am 12. Februar 2016, 16:43:38
Was ich aktuell etwas merkwürdig finde ... oder ich habe einen Denkfehler?

Man bekam doch bei Amazon als Vorbesteller immer den "Bestpreis", also niedrigsten Preis? Ich habe mir "Dominion" vorbestellt - für 23,99 €
Jetzt sah ich, das der Preis am Erscheinungstag, heute, auf 21,99 € gefallen ist. Ich habe also Amazon angeschrieben und bekam die Antwort, das der bei "Aufgabe der Bestellung auf unserer Website angezeigte Preis" gültig wäre? Man habe aber hier eine kulante Ausnahme dann bei mir gemacht und ich bekomme die 2 Euro erstattet? Es geht mir ja grundsätzlich nicht um die 2 Euro, aber ist das normal, hab ich da was falsch in Erinnerung ?? Weil ... so lohnen sich Vorbestellungen ja teils garnicht mehr ???
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Sing-Lung am 12. Februar 2016, 16:53:19
Also bei mir hat das bislang ohne Probleme und Ausnahme geklappt. Auch bei Amazon UK hab ich bei den letzten Vorbestellungen (Deep Red & Hellraiser Box) von der Vorbesteller-Garantie profitiert und die Differenzen jeweils gutgeschrieben erhalten.

Wäre ja ganz schön dreist, wenn die das ohne zu kommunizieren einfach einstellen diesen Dienst! :/
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Havoc am 12. Februar 2016, 17:15:40
Bei mir kam das wenn, dann immer rückwirkend ca. eine Woche später
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 04. März 2016, 13:47:51
Was würde es kosten, Amazon einmal komplett leer zu kaufen ?  :lol:

Mit rund 11,8 Milliarden Euro wäre man dabei. Geht eigentlich  ;)

https://www.quora.com/How-much-would-it-cost-to-buy-one-of-everything-on-Amazon
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 04. März 2016, 17:22:25
man hat dann halt auch alles doppelt und dreifach :D
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Sing-Lung am 13. Januar 2017, 16:21:56
Hatte ja am 26. Dezember 2016 während einer Aktion zugeschlagen und die Mittelerde Ultimate Collector's Edition für 180€ auf Amazon geschnappert.

Der Versand einer normalen BD dauert in der Regel 5-8 Tage in die Schweiz, da einzelne Päckchen nicht verzollt werden und somit auch nicht geöffnet und kontrolliert werden. Da ich mit dieser Bestellung sowohl von der Grösse wie auch dem Preis am Zoll "auffalle", habe ich schon damit gerechnet, dass es so zwei Wochen werden würden bis zur Zustellung.

Da ich das Paket aber bis heute nicht erhalten habe, habe ich mal auf Amazon nachgeforscht und da fand ich eine Sendungsverfolgung bei DHL. Dort stand doch tatsächlich, dass das Ding zurückgesandt wurde!! :schimpf: obwohl ich keine Benachrichtigung im oder am Briefkasten hatte! Gemäss dieser Sendungsverfolgung wollte man mir das Paket am 31.12. zustellen?! :confused: OK, da war ich tatsächlich nicht zu Hause, aber Pakete werden in der Schweiz an Samstagen auch nicht zugestellt! Das ganze wirkt schon sehr komisch...

Auf jeden Fall habe ich dann bei Amazon einen Chat gestartet und die nette Dame gefragt, was da bloss schief lief. Jedenfalls war mein Paket schon wieder zurück bei Amazon am Lager! :uglywave: Sie bot mir dann netterweise an, mir das Geld zurück zu überweisen. Da ich diese Collection jedoch unbedingt wollte, hat sie nun erneut eine Bestellung ausgelöst. Jetzt bin ich mal gespannt, wie's dieses mal läuft.

Normalerweise werden mir Amazon-Pakete durch die Schweizer Post zugestellt und nicht durch DHL! Wenn ich die Sendungsnummer bei der Schweizer Post eingebe, wird die Sendung auch angezeigt. Ich weiss jetzt nur nicht, wer dann schlussendlich zustellt. Egal wer's war, es ist einfach eine Frechheit, nur weil ich nicht zu Hause war, das Paket einfach wieder an den Absender zurück zu senden! :evil: Ich bin heilfroh, gibt es die Collection noch an Lager bei Amazon! Wenn das Ding ausverkauft gewesen wäre... Nun bin ich noch gespannt, ob ich vom Zoll noch Post kriegen werde weil die haben das Paket sicher bearbeitet und zwei Mal werde ich das auf keinen Fall bezahlen!

Somit

Amazon-Kundendienst: :thumb:
Post/DHL: :fu:
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 13. Januar 2017, 16:33:05
Bewertungen bei beiden Firmen sehe ich ähnlich!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: nemesis am 05. November 2017, 18:45:11
Algorithmen sind echt praktisch.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/terror-verdaechtige-bestellten-bomben-bestandteile-ueber-amazon-a-1176364.html
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 05. November 2017, 19:11:30
Ich würde es ja gerne mal bei Amazon ausprobieren, befürchte aber, dass beim BND ein rotes Lämpchen angeht, wenn ich das mache. :lol:
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 23. Januar 2018, 22:32:03
Weiß jemand warum Amazon Rezensionen löscht? Mir fehlen ganze 11 Rezis. Das ist echt viel. Gehts denen zu gut? Sowas ist ne Mords Arbeit die zu schreiben! Hab amazon schon angeschrieben...🤮👎😤
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 23. Januar 2018, 22:48:51
Keine Ahnung, hab da auch privat nie was geschrieben.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 23. Januar 2018, 23:25:23
Mir wurde auch einmal Eine gelöscht. Die Begründung war saudämlich: Ich hätte einen unnötigen Vergleich zu einem anderen Film gemacht und das hätte mit dem zu rezensierenden Film nichts zu tun.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 24. Januar 2018, 08:03:55
Bescheuert. Mir fehlen 14 ganze Bewertungen. Bin mal gespannt was Amazon antwortet, hab sie regelrecht bombadiert mit meinen Anfragen.
Ich hatte all die Jahre damit keine Probleme, aber seit ein paar Tagen ging es los...👎
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 24. Januar 2018, 08:28:50
Also bei mir wurde bisher keine gelöscht, eben nochmal geschaut - alle da
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 24. Januar 2018, 08:37:06
Oder es verschwinden Irgendwelche Artikel aus dem Sortiment mit den entsprechenden Bewertungen...
Seltsam und ärgerlich zugleich.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 24. Januar 2018, 19:50:18
Amazon erhöht die Gebühren in den Staaten um 18 Prozent, vorerst nur für das monatliche Abo aber das Jahresabo wird sicher versetzt auch teurer. Wenn Amazon hier nachlegt bin ich vermutlich raus und beschränke mich auf NETFLIX.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 25. Januar 2018, 00:18:36
Hier kam übrigens die Antwort auf meine Anfrage.
Zitat
Guten Tag,

uns ist bei diversen Artikeln verdächtiges Rezensionsverhalten aufgefallen und haben entschieden, nur „Verifizierter Kauf“- Rezensionen bei diesen Artikeln zu genehmigen. Da Ihre Rezension nicht als „Verifizierter Kauf“ qualifiziert, mussten wir Ihre Rezension entfernen.

Wenn eine Kundenrezension als „Von Amazon verifizierter Kauf“ gekennzeichnet ist, bedeutet dies, dass der Rezensent dieses Produkt über Amazon.de gekauft hat, ohne dass dieses Produkt mit Rabatt, bzw. kostenlos zur Verfügung gestellt wurde oder mit einem Gutschein bezahlt wurde.

Sie können gerne eine neue Rezension erstellen, sobald wir die Sperrung auf Rezensionen, die als nicht verifizierter Kauf abgegeben wurden, aufgehoben haben.
Danke Amazon. Gut dass wir drüber reden konnten.💣
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 25. Januar 2018, 00:25:05
Wtf!  Dann sind meine Presse Bewertungen aus meiner Zeit bei myrevelations bestimmt auch weg.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 25. Januar 2018, 08:13:13
Mir ist schon mal passiert, dass ich eine Rezi nicht schreiben konnte, weil ich diesen Artikel gar nicht bei Amazon gekauft hab! 🤨
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Necronomicon am 25. Januar 2018, 08:21:18
Findet ihr das denn so wichtig ?
Ich schreib da nicht zu jedem Kauf was, nur zu Artikeln, von denen ich halt begeistert bin. Wenn die irgendwann nicht mehr drin stehen, wäre mir das aber auch ziemlich egal. Gibt ja keine Bonuspunkte beim Kauf oder so  ;)
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 25. Januar 2018, 08:28:45
WTF!? Dann dürften in Kürze meine 1.280 Rezensionen auch weg sein!!! Was soll denn bitte der Scheiß jetzt!? Die sollen doch froh sein, dass jemand nicht nur legasthenische Einzeiler schreibt!
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Bloodsurfer am 25. Januar 2018, 08:33:54
Mir ist schon mal passiert, dass ich eine Rezi nicht schreiben konnte, weil ich diesen Artikel gar nicht bei Amazon gekauft hab! 🤨

Finde ich aber gar nicht mal so verkehrt, das Prinzip. Warum sollte man Dinge bewerten dürfen, die man gar nicht gekauft hat?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 25. Januar 2018, 08:40:45
NICHT BEI AMAZON gekauft hat. Weißt wie ichs meine.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Bloodsurfer am 25. Januar 2018, 08:41:34
Ja klar. Aber woher soll Amazon wissen, dass du den Artikel dann überhaupt genau genug kennst, um ihn zu bewerten? So beugt man wenigstens Fake-Bewertungen vor.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 25. Januar 2018, 09:01:54
Fake Bewertungen und Vorverurteilungen.. Wenn ich immer schon sehe wie sich bei manchen Artikeln die Rezensionen stapeln, ohne dass das Produkt überhaupt schon auf den Markt ist....
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 25. Januar 2018, 09:38:44
Ja klar. Aber woher soll Amazon wissen, dass du den Artikel dann überhaupt genau genug kennst, um ihn zu bewerten? So beugt man wenigstens Fake-Bewertungen vor.

Ja das beugt dann natürlich Deppenbewertungen vor, wenn unfähige Leute den Artikel auch bei Amazon gekauft haben
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 01. Februar 2018, 09:24:27
Es gibt auf Amazon ein Rezensent, der hat unglaubliche 5884 Rezis geschrieben, mit 14984 hilfreiche Stimmen. 👍👌👏
Callisto nennt der oder die sich, auf Platz 840. Hammer! Das ist wirklich ne mords Arbeit.
Der macht bestimmt Tag und Nachts nichts anderes. Ab wann konnte man eigentlich Rezis bei Amazon verfassen?
Ich schätze mal so ab 2000 oder 2001...? Oder?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: JasonXtreme am 01. Februar 2018, 09:46:59
Also ich lieg mit meinen 1280 Rezis auf Rang 1240 ;) es müssen also keine 6000 sein um so hoch zu kommen. Ich lag auch schon bei Rang 800 vor nem halben Jahr...
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 02. Februar 2018, 06:28:10
hier in Seattle gibt den Amazon Go Shop. Man lädt sich die App herunter (ohne kommt man nicht rein), geht in den Laden und packt alles was man haben will (Lebensmittel) in den Korb und geht raus. Das wird dann automatisch dem Amazonkonto belastet.

https://www.amazon.com/b/ref=as_li_ss_tl?node=16008589011&linkCode=sl2&tag=amazongocom-20&linkId=c841edfd203d324d466de59b6d7febca
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 02. Februar 2018, 06:46:06
Habe ich von gelesenen. Haste ausprobiert?
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Masterboy am 02. Februar 2018, 06:59:48
Habe ich von gelesenen. Haste ausprobiert?

wollen morgen mal hin.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 10. Februar 2018, 08:22:15
So.... Ich hatte gestern noch auf meinem Profil 1193 Rezis!!! 14 wurden neulich gelöscht. Warum, hab ich net sooo ganz verstanden. Dachte dann gestern Abend noch, so Amazon hat sich beruhigt. Kosch denke!🤦‍♂️ Heute morgen waren es nur noch 1083!😜
Da war Amazon sehr gründlich. 110 Rezis zu löschen, ist bestimmt viel Arbeit. Noch mehr um sie zu schreiben! Für 1000 benötigte ich ungefähr 7 Jahre.
Na ja, die Arbeit kann ich mir dann auch in Zukunft sparen! 😋
Du bekommst von amazon auch net die Chance, diese zu überarbeiten, die werden dann einfach still und leise gelöscht. Glaub die haben wohl ein Problem damit, wenn du was bewertest, den Artikel dort aber nicht kaufst ( so irgendwie hab ichs verstanden).
Aber wenigstens kapier ich jetzt den Titel: Amazon, eine Hassliebe.😉💣
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Max_Cherry am 10. Februar 2018, 09:05:19
Da es bisher ja immer ging, finde ich das eine Sauerei! Man könnte es ja ab jetzt nur bei Artikeln machen die man dort kauft. Aber diese riesigen Archive rückwirkend zu löschen, ist eine Frechheit.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 10. Februar 2018, 09:58:13
Das ist wahr.
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Evil am 25. Mai 2018, 10:47:02
Soooo...
Amazon hat heute Nacht von mir alle 1.116 (+ 140) Rezensionen mal kurz gelöscht.
keine einzige ist mehr übrig geblieben!  Einfach mal so. Also die Arbeit von 8 1/2 Jahren war ein Griff ins Klo. Warum die das machen, weiß ich nicht. Dabei kauf ich ja regelmäßig in dem Laden.
Hab mich ja schon bei denen beschwert.
Ich hab irgendwo was gelesen, von 10.000 Rezis die amazon bei ner Aktion enfernt hat.
Unglaublich...
Titel: Antw:Amazon - eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 25. Mai 2018, 11:27:10
Oha, das tut weh.
Titel: Antw:Amazon - Eine Hassliebe
Beitrag von: nemesis am 23. September 2018, 00:20:52
Amazon Logistics, immer wieder lustig.
Unser Briefkasten ist jetzt ein Hausbewohner.
Ich hoffe, er muss jetzt keine Rundfunkgebühren zahlen...

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1537654824_Screenshot_2018-09-23-00-12-39-1.png)
Titel: Antw:Amazon - Eine Hassliebe
Beitrag von: Ash am 23. September 2018, 00:44:49
Eventuell musste der Nachbar dafür unterschreiben und hat es danach in dein Briefkasten getan, war zumindest bei mir öfters so. Aber falls dein Briefkasten Rundfunkgebühren zahlen muss bekommt er vlt. auch Sozialhilfe. Das wäre doch ein guter Deal. :D