Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Andere Medien => Bücher & Stories => Thema gestartet von: Ketzer am 26. August 2002, 12:09:18

Titel: Lieblings-Comics
Beitrag von: Ketzer am 26. August 2002, 12:09:18
Aargh bitte verschieben, war jetzt auf falschem Forum!!!!!!!!!!!


das andere Thema hat mich inspiriert


Platz 1 ungeschlagen:

Silberpfeil


ohne Rangfolge

Yps, Mickey Mouse, Es war einmal der Mensch (leider nur 3 Exemplare)
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Bloodsurfer am 26. August 2002, 21:31:54
Resident Evil und Lobo :D
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Anonymous am 27. August 2002, 08:22:51
1.LOBO :D
2.LOBO :D
3.LOBO :D
4.Hitman :D

Nee,mal echt:Ich hab alle Ausgaben,Sonderbände,Variant-Cover+Unterschrifft von der Comic-Action ect...
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Elena Marcos am 27. August 2002, 13:38:44
Jason goes to hell / Tomb Raider / Resident Evil / Hellraiser / PINHEAD  und The Nightbreed / Re-Animator / diverse Clive Barker Comics usw.....
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 27. August 2002, 18:40:04
DAS LUSTIGE TASCHENBUCH rulez 8)  :lol:
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 27. August 2002, 19:59:08
Ohne Bewertung der Reihenfolge:


Calvin und Hobbes
Crying Freeman
Akira

Gruß Havoc
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Anonymous am 28. August 2002, 08:46:11
Zitat von: "Elena Marcos"
Jason goes to hell / Tomb Raider / resident Evil / Hellraiser / PINHEAD  und The Nightbreed / Re-Abnimator / diverse Clive Barker Comics usw.....


Von Re-Animator gibts Comics 8O
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Elena Marcos am 28. August 2002, 09:14:48
Ja...gab es...eine umsetzung des Filme als Comic....es gab auch Nightmare Comics oder Full Moon Kram (Demonic Toys, Future Cop usw...)....
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Anonymous am 28. August 2002, 09:15:59
Ich glaub ich war lange nicht mehr im Comic-Shop :roll: Seid "Lobo"eingestellt wurde...
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: nemesis am 29. August 2002, 00:05:21
Star Wars
Gunsmith Cats
Dylan Dog
Seraphic Feather
You´re Under Arrest
Exaxxion
D.N.Angel
Ascension
Darkchylde
Und immer wieder gut: Manga Power.

@ Elena Marcos:
Cool, die "Nightmare"-Comics hab´ich noch. 1989 hat Marvel ja zwei Hefte veröffentlicht, aber dann wurde die Reihe eingestellt - zuviel Gewalt und so...90/91 hat Condor die auf deutsch rausgebracht, jedoch jämmerlich übersetzt und zudem zensiert.
Von 91 bis 92 hat Innovation in den Staaten die recht ambitionierte Reihe "Nightmares On Elm Street" vom Stapel gelassen. Leider gab´s nur 6 Hefte. Die dreibändige Miniserie "A Nightmare On Elm Street - The Beginning" wurde nach Heft 2 schon eingestellt. Mist. Und dann gab´s ja noch eine dreibändige Adaption von "Freddy´s Dead", deren 3. Band alternativ auch in 3D rauskam. Hab das Zeug grad mal wieder aus dem Schrank gekramt, mal wieder reinschauen... ;)
Die "Hellraiser"-Comics fand ich echt klasse, die Stories waren stilistisch ja irre abwechslungsreich. "Pinhead" hingegen war mir etwas gaga, habe nur die Nr. 1 davon.
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Anonymous am 29. August 2002, 08:21:21
Findet den ausser "Bloody" und ich keiner "Lobo" gut??? :cry:
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. August 2002, 21:52:25
Doch, ein Kumpel von mir findet den auch gut :D
Lobo ist einfach Kult - mit Gags wie z.B. "Puffy - die Vampirschlampe" :D
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Anonymous am 30. August 2002, 08:40:52
Ja,oder "Der Engelmacher"!!!Einfach geil!!!
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 31. August 2002, 19:37:07
Wer oder was ist Lobo :oops:  :?:
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Bloodsurfer am 31. August 2002, 22:23:02
Lobo ist der "Held" der gleichnamigen Comicserie. Schön witzig, splatterig, voll schwarzem Humor - einfach alles was das Herz begehrt! :D
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Anonymous am 02. September 2002, 12:38:04
LOBO=SPLATTER!!! :twisted:
Titel: Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 26. November 2008, 12:19:58
Die El Mercenarios hatte ich mal, und hab sie hergegeben.  :roll:  :(

Jetzt sammel ich sie wieder.
Was für ein Zeichenstil! So genial! Auch ziemlich brutal, diese düstere Fantasy Serie.

(http://www.parnass.scram.de/neu_05_00/elmerc_kleinrechts.jpg)

(http://www.comicmarktplatz.de/userimages/ui_46d569c0088ba_20070829144240.jpg)
Titel: Re: Lieblings Comics
Beitrag von: Coltaine am 26. November 2008, 21:53:06
Mein Lieblingscomic ist

Batman-The Dark Knight by Frank Miller
Titel: Re: Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 26. November 2008, 22:04:05
Meine: Yoko Tsuno (sci Fi)
Buddy Longway (Western)
Sandra Bodsyhelly (Erotik- Vampir-Comedy)
Storm (Fantasy- Sci Fi)
Gigantic (Sci Fi)
Burton und Cyb (Sci Fi)
Druuna/Morbis Gravis (Sci Fi Hardcore)
Percy Pickwick (Krimi)
El Mercenario (Dark Fantasy)
Titel: Lieblings Comics: Buddy Longway
Beitrag von: Evil am 10. November 2010, 11:43:05
Ich hab auch wieder ein paar hochwertige Comix rausgekramt und die Lust hat mich wieder in ihren Bann gezogen!
Auch hab ich mir den letzten Teil dieser dramatischen Abenteuer-Western Serie zuglegt und kann den Teil wirklich nur empfehlen! Selten sowas dramatisches und lebendiges gelesen, auch wenn ich kein Western-Fan bin. auch der Grafikstil ist für mich einzigartig!
Buddy Longway (von 1981) ist ganz Großes Kino für die (weinenden) Augen !

(http://www.ppm-vertrieb.de/images/finix_buddy_longway20_650.jpg)

(http://www.coinbd.com/images/planches/20060312231458_t17.jpg)

(http://nsm01.casimages.com/img/2008/05/18/080518122444181072080974.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 10. November 2010, 11:48:02
"Gespenster Geschichten" sind und waren immer meine Lieblings-Comics:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gespenstergeschichten.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0851.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0969.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0979.jpg)

„Seltsam? Aber so steht es geschrieben ...“

:thumb:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 10. November 2010, 11:53:33
crash: Mochte ich wirklich auch sehr. :) Leider sind die Kurzgeschichten recht flach und ein immer wiederkehrendes Muster ist erkennbar. Viele Geschichten mancher Zeichner sind vom Grafikstil auch recht unspektakulär.
Aber einige ganz gute Kurzgeschichten gibt es trotzdem. Wie lange gabs die Serie? Glaub über 30 Jahre. Letztes Jahr wurde GG ja schon wieder eingestellt, nach 3 oder 4 Ausgaben (mit Hörspiel CD). Eigentlich schade drum... :(
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 10. November 2010, 11:55:28
Laut Wiki gab es die Reihe von 1974 bis 2006
"Spuk Geschichten" fand ich auch klasse - die wurden allerdings schon 1995 eingestellt.

Von dem Relaunch der Reihe hab ich grad auch gelesen - schade, dass das direkt wieder eingestellt wurde!

Mit Hörspiel-CD...das war doch ne gute Idee!
Ob man die Exemplare mit der CD noch irgendwo kriegt ??
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 10. November 2010, 12:07:12
Also die Hörspiele waren Hellboy von Lausch und Malcom Max (war glaub mit Robert Missler in der Hauptrolle). War so old school mäßig und etwas trashig aufgemacht mit nem Geisterjäger.
Sinclair für Arme, aber ganz witzig. Bei ebay und amzon würd ich zuerst schauen....

Spuk Geschichten fand ich auch ganz gut. Oder Geister Geschichten (Manos der Dämonenjäger) Oder horror von DC Comics?
Aber wenn du was tiefgündigeres suchst, bitte unbedingt Buddy Longway lesen ja??!!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 10. November 2010, 12:12:52
Du kennst dich aber echt gut aus Evil :)

Ich hab schon bei Ebay geschaut, da bekommt man die Exemplare noch...mal sehen, vielleicht schlag ich zu.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 10. November 2010, 12:13:17
Früher neben den Marvelsachen sehr gerne gelesen:

Elfenwelt - hatte aber nicht viele Hefte, da es die nicht immer bei uns im Laden gab - das hier hatte ich aber noch lange Zeit
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289387429_30122_0.jpg)

Auch sehr cool fand ich :D das hier - kennt vielleicht Tobi, da es ein Ableger zu sein scheint von Gespenster Geschichten
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289387429_axelf08.jpg)

Ne Art Conan, aber ich fands noch cooler
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289387429_brocal-remohi_taar.jpg)

Und zu Guter Letzt - wobei ich davon nicht wirklich viel kenne. Vielleicht 6 oder 7 Hefte
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289387429_warlord.jpg)

Würde heutzutage gerne wiedermal anfangen die Reihen komplett zu lesen - kosten teils bei ebay aber einfach zuviel durch den Versand... und wenn möchte ich ja alle Hefte haben. Müsst erstmal rausbekommen wieviele es jeweils überhaupt gab,
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 10. November 2010, 12:15:44
Axel F. :lol:
Hm nee, kenne ich glaub ich net!

Wenn du nach Comics suchst kannst auch mal checken, ob es bei euch irgendwo nen Comicladen für gebrauchte Hefte gibt.

Bei so einem Laden war ich als Kiddie ständig - die haben nen Riesenlager voller Comics aller Arten gehabt - man konnte sogar seine Comics gegen andere eintauschen :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 10. November 2010, 12:18:35
Oh danke crash. :) Hatte die GG auch mal. Ich weiß noch als ich mein erstes (Gespenster Geschichten) Heft mit ungefähr 7 Jahren bekommen hab. Das war wie Horrorfilme auf Blu Ray schauen, Gabriel Burns hören, Sex mit ner schönen Frau und Skinny Puppy hören, gleichzeitig. : D Und trotzdem erreicht es nicht die Qualität dieser damaligen Freude.
Wenn klein evil damals ein Comicheft geschenkt bekam, war für ihn die Wlet wieder in ordnung. ich war einfach glücklich damit. Ja so kann man es sagen. Hab Comix sooooo geliebt und wollte immer Comiczeichner werden! Später dann mal in nem Comicladen arbeiten, was ich dann auch mal für 1 Jahr tat... :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 10. November 2010, 12:28:21
Leider kennen wir das ja fast alle...die Begeisterung, die wir als Kinder aufbringen konnten, haben wir einfach nicht mehr...sowas ist verflogen.
Bei mir war es ja nicht gross anders - meine Mum hat mir damals immer die GG von der Trinkhalle mitgebracht - ich wusste schon, an welchem Wochentag das war....und dann hab ich schon immer freudig auf das neue Exemplar gewartet :) ;)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 10. November 2010, 12:33:08
Und jeden Samstag voller Erwartung zum edeka um die Ekce gelaufen um das neue YPS Heft für ein paar Mark zu kaufen.

Oder an Weihnachten als unterm Weihnachtsbaum das Comic KRIEGER DER GEISTERWELT für Klein Evilito verpackt und bereit lag... Schöne Erinnerung.

Muhaha, Seht euch das an! Wie geil ist das denn??????? Gerade gefunden. :D
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?VISuperSize&item=170561408266

(http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?VISuperSize&item=170561408266)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 10. November 2010, 19:20:05
"Gespenster Geschichten" sind und waren immer meine Lieblings-Comics:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gespenstergeschichten.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0851.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0969.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0979.jpg)

„Seltsam? Aber so steht es geschrieben ...“

:thumb:

Herrliche Cover. Hab ich auch geliebt. Ebenso wie Spuk.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 17. November 2010, 10:20:58
Hab mir mal den Mystery-Thriller Kenya bestellt. Mal schauen was der so kann. Intressier mich auch für neuere Comix. Hab mir mal Prospekte von meinem Comicladen zukommen lassen. Hauptsächlich muß mir die Grafik zusagen. Also mit Donald Duck Heften kann ich gar nix anfangem. ;)
(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51TEFNZMSQL._SL500_AA300_.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: nemesis am 17. November 2010, 22:05:18
"Gespenster Geschichten" sind und waren immer meine Lieblings-Comics:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gespenstergeschichten.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0851.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0969.jpg)(http://upload.beyondhollywood.de/images/1289386044_gg0979.jpg)

„Seltsam? Aber so steht es geschrieben ...“

:thumb:

Herrliche Cover. Hab ich auch geliebt. Ebenso wie Spuk.

Hatte vor 'ner Woche mal, angefixt durch die Nostalgiewelle hier, ein Zehnerpack für nur 1 Ticket bei TT angefordert. Das hab ich seit heute wieder, weil der Depp net bestätigt hat... Na ja, ist ja sein Schnitt, den er sich da versaut...
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 17. November 2010, 23:00:16
Hast noch ein paar im Keller? Würd die gern einfach mal wieder anschauen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: nemesis am 17. November 2010, 23:04:42
Hast noch ein paar im Keller? Würd die gern einfach mal wieder anschauen.

Leider nein... :|
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 19. November 2010, 15:28:23
Ich hab noch MASSENWEISE Hefte - wenn ihr da bei Gelegenheit mal wühlen wollt...
ich tret euch gerne ein paar ab :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 19. November 2010, 20:03:56
Ich hab noch MASSENWEISE Hefte - wenn ihr da bei Gelegenheit mal wühlen wollt...
ich tret euch gerne ein paar ab :)
Hey, da würd ich nicht nein sagen. :) Gibt auch ne kleine Spende dann...;)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 20. November 2010, 10:22:26
Hat Rick MAster von euch jemand mal gelesen? Ist so ne Agenten-Mystery-serie, was weiß ich.

Die Zeichnungen gefallen mir recht gut.

(http://www.der-comicer.de/master_41_gr.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Elena Marcos am 20. November 2010, 11:49:39
Das sieht aus wie John Sinclair ...
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 20. November 2010, 13:17:05
Ist mehr so ne Agenten-Serie, Hatte mal 1-2 Comix davon.
Oder Percy Pickwick ist auch klasse.
(http://www.matahari2000.de/images/Neuerscheinungen/Neu/Percy_Pickwick_19.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 20. November 2010, 21:20:44
Percy Pickwick fand ich auch cool. Da würd ich vielleicht sogar mal wieder n Heft von lesen.
Oder Clever & Smart, die würden auch noch ziehen, denke ich. Alleine wegen "Mr. L" schon :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1290284573_ElSuper.gif)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 21. November 2010, 09:59:10
Ist zwar Off Topic, aber kennt ihr den Clever-und-Smart-Kinofilm von damals?
Mit dem Proffessor und dem Zeitschrank?
Den find ich sowas von geil, könnte ich mich heute noch drüber Schrott lachen.
Die Nonstop-Sprüche sind einfach Hammer :lol:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 21. November 2010, 10:02:27
Du meinst den spanischen Realfilm?
Da hab ich mich wegen der miesen Synchro noch nicht rangetraut.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 21. November 2010, 10:03:21
Du meinst den spanischen Realfilm?
Da hab ich mich wegen der miesen Synchro noch nicht rangetraut.

Nein, sorry...ich meinte den alten Zeichentrickfilm ... sollte Anfang bis Mitte der 80er entstanden sein.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 21. November 2010, 10:04:57
Achso, kenn ich aber auch nicht. Hab immer nur die Hefte gelesen. Es gibt glaub ich auch ne Zeichentrick-Serie, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Crash_Kid_One am 21. November 2010, 10:08:16
Achso, kenn ich aber auch nicht. Hab immer nur die Hefte gelesen. Es gibt glaub ich auch ne Zeichentrick-Serie, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

Das ist der Film:

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=23313&vid=253620

Die VHS hab ich noch, wäre auch mal nen Fall für eine Digitalisierung.
Ich find den einfach superwitzig, vor allem natürlich mit den Originalstimmen Karl Dall und Wolfgang Völz.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 21. November 2010, 14:09:12
Den Clever & Smart Film hab ich nach 15 Minuten abgeschaltet. Der war echt sowas von super mega ... :roll: :new_silly: :hang: :skull: :hammer: :/

Hab hier noch ein Comic von Carlsen was mich reizen würde. Die Adler Roms. Schön gezeichnet...

(http://www.matahari2000.de/images/Neuerscheinungen/Neu/AB/Adler_Roms_2.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 21. November 2010, 15:28:35
Ist mehr so ne Agenten-Serie, Hatte mal 1-2 Comix davon.
Oder Percy Pickwick ist auch klasse.
(http://www.matahari2000.de/images/Neuerscheinungen/Neu/Percy_Pickwick_19.jpg)
Kenn ich auch noch. War das nicht auch ne Weile als Serie im YPS?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 21. November 2010, 15:47:02
@ Lio: Ja genau. Hab grad Band 21- Spur in die Vergangenheit da. Bin sehr über den grafischen Stil enttäuscht. Der ist einfach nicht mehr so schön wie in den älteren Bändern...
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 14. Dezember 2010, 00:40:20
Meine Comicsucht hat weiter angehalten und ich hab mir mal Storm 23 zugelegt (von Splitter). Hab in den 90'ern die ganze Serie gesammelt (22 alben). Bin sehr froh (und stolz) das ich die nicht verkauft hab! Ich weiß grad wieder die ganzen Comix zu schätzen. Fast schon schade dass es Videospiele, Intern und DVDs gibt. Man würde sich somit noch intensiver damit beschäftigen.
(http://images.buch.de/images-adb/6c/4d/6c4ddae6-2162-4d17-b426-61740f763fb8.jpg)
Und den such ich noch (El Mercenario) . Kostet aber ein Vermöen. 46 € wollen die bei amazon, und 36 € für ne gebrauchte Ausgabe...
(http://personal.telefonica.terra.es/web/lluispesquirol/Comics/ElMercenario/Covertes/vseg_pub_07.jpg)

Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 14. Dezember 2010, 04:43:05
Abgesehen von "Spidy" und "X-Men" fand ich später (also auch schon gut 10 Jahre her) diese beiden Reihen richtig klasse:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292297746_ascension.jpg)
Da hatten schon mal was zu im Forum.
Eine wirklich tolle Geschichte über einen Krieg von engelhaften Wesen in denen ein "Auserwählter", eigentlich Mensch, hineingezogen wird.
Die Zeichnungen fand ich immer grandios, richtig schön detailiert und jedes Bild irgendwie ein eigenes kleines Kunstwerk.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1292297746_Crimson.jpg)
Ok, das ist Geschmackssache.
Der Zeichenstil ist sehr ein bischen mangamäßig und sehr übertrieben abgefahren. Da hat so ein Vampir auch mal Klauen, die nen halben Meter lang sind oder Zähne, lang wie der halbe Oberkörper. :D
Aber auch hier gibts ne richtig coole Handlung: Gut, Böse, Himmel, Hölle... Gott und Satan persönlich haben auch so ein paar Auftritte.


Ich hätt mal wieder Bock drauf und werd die tage mal wieder in die beiden Reihen reinschauen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 14. Dezember 2010, 09:53:19
Das Cover links unten find ich nicht übel. ;) Der Typ mit den ganzen Mädels. Sag mal wie ist denn die Spielgrafik...ähm ich mein die Zeichnungen "im" Heft? Unterscheiden die sich nicht wesentlich von dem der des Titelbildes?
Ja, sieht ganz gut aus....
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 14. Dezember 2010, 12:06:51
Das variiert halt, die Cover haben ja auch unterschiedliche Zeichner, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Aber der Stil trifft es schon ganz gut.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 14. Dezember 2010, 17:33:42
Ascension ist größtenteils so gezeichnet, wie die Cover. Hab da vor ein paar Wochen die komplette Sammlung auf dem Flohmarkt verkauft.

Crimson fand ich sehr gut. Vor allem die Zeichnungen von Ramos finde ich wirklich spitze. Der hat auch schon einiges von Spiderman und Deadpool gezeichnet. Alles klasse!!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: nemesis am 14. Dezember 2010, 22:30:38
Die ersten paar Ausgaben waren zeichnerisch zumindest noch erste Sahne und in der Güte der Covers. Aber, wie bei so manch anderen Serie auch, wechselte der Zeichner nach einigen Nummern, und die Bilder kamen nicht mehr ganz an die Güte der Erstlinge ran.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. Februar 2011, 16:34:06
Habe gerade die CHRONICKEN VON WORMWOOD gelesen von GARTH ENNIS !!!
Wem Preacher gefallen hat wird hier bestens bedient. Das Ding ist derart asselig.
Der Antichrist und Jesus Christus sind befreundet und treffen sich zum Saufen öfter in einer Kneipe.
Beide haben ihren Vätern den Dienst quittiert doch die katholische Kirche, Satan und Gott wollen unbedingt Armageddon. Und die Scheisse fliegt in den Ventilaor. Wie bei Preacher gibts ein Mördercast aus schillernden Figuren gepaart mit übelstem Sex und brutalster Gewalt. Der Humor ist pechschwarz und derb bis zum geht nicht mehr.

Ein Brett vom Meister Ennis. !!!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 24. Februar 2011, 16:37:24
Klingt geil!  :shock: :confused: :D
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. Februar 2011, 18:15:11
Ist es auch !!!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 25. Februar 2011, 08:04:03
Ist von Garth Ennis und damit schon auf der Liste der Dinge die ich mir mal anschauen werde. :D
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 25. Februar 2011, 12:28:35
Hab gestern schon geschaut. Top bewertet und für ca. 13-15 Eier zu haben. Werd ich mir wohl nach dem BR Manga-Marathon holen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 21. März 2011, 22:27:18
Habe gerade die CHRONICKEN VON WORMWOOD gelesen von GARTH ENNIS !!!
Wem Preacher gefallen hat wird hier bestens bedient. Das Ding ist derart asselig.
Der Antichrist und Jesus Christus sind befreundet und treffen sich zum Saufen öfter in einer Kneipe.
Beide haben ihren Vätern den Dienst quittiert doch die katholische Kirche, Satan und Gott wollen unbedingt Armageddon. Und die Scheisse fliegt in den Ventilaor. Wie bei Preacher gibts ein Mördercast aus schillernden Figuren gepaart mit übelstem Sex und brutalster Gewalt. Der Humor ist pechschwarz und derb bis zum geht nicht mehr.

Ein Brett vom Meister Ennis. !!!

Soeben geklickt. :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lionel am 21. Mai 2011, 19:33:02
Habe gerade die CHRONICKEN VON WORMWOOD gelesen von GARTH ENNIS !!!
Wem Preacher gefallen hat wird hier bestens bedient. Das Ding ist derart asselig.
Der Antichrist und Jesus Christus sind befreundet und treffen sich zum Saufen öfter in einer Kneipe.
Beide haben ihren Vätern den Dienst quittiert doch die katholische Kirche, Satan und Gott wollen unbedingt Armageddon. Und die Scheisse fliegt in den Ventilaor. Wie bei Preacher gibts ein Mördercast aus schillernden Figuren gepaart mit übelstem Sex und brutalster Gewalt. Der Humor ist pechschwarz und derb bis zum geht nicht mehr.

Ein Brett vom Meister Ennis. !!!

Hab es heut durchgehauen. WTF, meine Herren, da gehts ja ganz schön rund, hier wird ja vor nix halt gemacht. Sehr schöne, provokante Gesellschaftssatire. Der Papst, der es sich mit dem Dildo von einer Nonne von hinten besorgen lässt, war mal geil. :lol: Sex, Gewalt und böse Spitzen en masse - wonderful. Jetzt muss ich mal nach PREACHER Ausschau halten.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. Mai 2011, 10:31:40
HäHä-ist schön asselig der Comic ;-)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. August 2011, 15:54:36
Interresanter Bericht wie ich meine.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,779828,00.html

Ich bin der Meinung es gibt zuviele Serien. Ich habe irgendwann aufgehört X-Men und Batman zu lesen.
Parallelwelten und Crossovers haben es mir vermiest. Wenn du mitten in deinem X-men Zyklus ein scheisss Hulkheft kaufen musst um zu wissen wie die Story weitergeht dann ist das porno.

Die Aktion die Marvel hier fährt halte ich für kindisch und hilflos.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Lonewolf Pete am 12. August 2011, 23:44:28
Ich lese schon lange keine Superhelden mehr - ich hab's eher mit Graphic Novels der Franko-Belgier, und Klassikern wie Wäscher, aber Superman, batman und Konsorten sind für mich in Heftform oder als Alben und selbst als Graphic Novels schon lange passé.

Der Lonewolf Pete
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Oktober 2011, 15:05:57
Gerade mal wieder zwei Comics gelesen und für superbe gehalten. Deshalb ne Empfehlung vom ollen TC.

Chew
Ein Cop der von allem was er isst die Historie visioniert, wenn er Rind ist siehter wie das Vieh gefüttert und gekillt wurde. Sehr hilfreich im Fooddezernat da muss er immer die Leichen anknabbern um seine Fälle zu lösen. Sein Chef ist ein Assi und hasst ihn, versucht schon mal ihn Kacke von nem Toten essen zu lassen :-))).
Das Ganze spielt in einer Welt in der wegen der Vogelgrippe Hühnerfleisch verboten ist und von illegalen Fleischdealern beherrscht wird.
Das ganze ist clever schwarzhumorig, klasse dynamisch gezeichnet und hat ne Roll Over Action mit ordentlich Splatter. Heimst momentan so alles an Preisen ein wie geht.
Absolut Top !!!

Hier die Rezis
http://www.amazon.com/Chew-Tasters-Choice-John-Layman/dp/1607061597/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1318425900&sr=1-1


A God somewhere

Eine Graphic Novel von Peter Sneijberg.
Sein Stil der ja schon in den Sandman Comics und diversen Vertigo Reihen zum Glanze kam gefällt mir sehr gut. Mehr Franco belgisch wie US Stil.
Ein Student kommt durch eine seltsame Explosion in seinem Wohnblock zu Superkräften.
Er allein besitzt plötzlich Gott ähnliche Kräfte. Wie dies seine Psyche sich langsam verändert, wie dies seine Familie, seine Freunde sein Umfeld und die Welt verändert zeigt dieser Comic hyperrealistisch. Macht korrumpiert und erzeugt Allmachtsphantasien.
Trunken von Kraft vergewaltigt er seine Schwägerin pügelt den geliebten Bruder in den Rollstuhl und fängt einen Konflikt mit dem Militär an.
Getragen von einem sensationellen Erzählstil, sind die ultrabrutalen Auseinandersetzungen und die tiefe emotionale Geschichte eine Perle des Genres. Die Kritik überschlägt sich - zu recht !!

Hier die Rezis
http://www.amazon.com/God-Somewhere-New-John-Arcudi/dp/1401232469/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1318425738&sr=1-1
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 20. Januar 2012, 10:19:35
Mass Effect -Erlösung-
Ca. 100 Seiten bietet dieser bunte Panini Comic von 2010. Im Mittelpunkt stehen Dr. Liara T'Soni und ihr undursichtiger Begleiter, der Drell Feron. Weitere bekannte Figuren wie Miranda und der Unbekannte von Ceberius tauchen auf, ein Kollektor, Aria- die Herrscherin von Omega, so wie einige weitere bekanter Alien-Rassen.
Die Asari Liara hat sich auf die Suche gemacht, um den Leichnam ihres teuren Freundes(Freundin) Commander Shepard zu finden. Leider sind auch noch andere Gruppen auf Shepards Leiche aufmerksam geworden, sowie die  Organisation Ceberus oder der mächtige Shadow Broker, welcher die Überreste an die Kollektoren verkaufen möchte.
Besitzer der Playstaion 3 Version erinnern sich an die Zusatzmission- Versteck des Shadow Brokers.
Hier erfährt man geanu, wie Liara auf Feron trifft, um sich auf zu machen, gemeinsam Commander Shepards Leiche zu bergen. Immer wieder müßen sie sich mit den Blue Suns Söldnern herumschlagen (Wort wörtlich), um an das erstrebte Ziel zu gelangen. Doch kann sie Feron auch wirklich trauen???

Die Grafik von Omar Francia (und Michael Atiyeh) kann sich sehen lassen, ist aber leider nicht identisch mit der des Titelcovers.
Für Mass Effect Fans ist der Comic zu empfehlen. Ich empfand "Erlösung" als nur ganz nett, überwältigt hat mich das Heft nicht. Dennoch freue ich mich darüber: Mass Effect bietet sehr viel Potenial, welches noch lange nicht ausgeschöpft ist!
Die Bücher werden aber wohl um einiges tiefgründiger und spektakulärer sein.


(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51tlpH7fB2L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: skfreak am 20. Januar 2012, 10:26:11
Okay, ignorier meine Frage von eben :D :p Klingt gut, dann hol ich mir das Comic doch mal die Tage :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 20. Januar 2012, 10:38:52
Aber nicht zuviel erwarten SK....
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. Februar 2012, 16:02:41
Der alltägliche Kampf

von Manu Larcenet - Reproduktverlag

Auf Empfehlung meines Comichändlers gekauft. Ein 250 seitiges brilliantes Comicwunder.
Die Geschichte eines neurotischen Fotographen der nicht erwachsen werden will, ist derart brilliant umgesetzt, dass hat mich echt umgehauen.
Voller Witz und emotionaler Tiefe wie ich sie selten in Comicform erlebt habe. Ich musste genauso oft lachen, wie ich gerührt war.
Ein Prachtstück für das Regal, ein Graphic Novel die zeitlos zum immer wieder lesen einlädt.
Pure Magie dieses Werk


Habibi

von Craig Thompson

Nach Blankets nun ein weiteres bahnbrechendes Werk von Craig Thompson.
Ein achthundert Seiten Märchen aus 1001 Nacht mit gesellschaftspolitischen und religiösen Metaphern.
Very adult diese Graphic Novel. Vom Verkauf von Kindern zu Sexzwecken, Prostitution, Haremsleben und Eunuchentum verarbeitet diese Novel alle Missliebigkeiten arabischer Historie und verbindet das Ganze mit tiefen Einsichten in die Bibel und den Koran.
Eigentlich muss man das Ding lesen, da findet man gar nicht so die richtigen Worte für.
Dieser Comicroman wird in seiner Dimension und Nachhaltigkeit lange für sich allein stehen. Eine Sternstunde des Mediums.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 10. Mai 2012, 15:07:30
Ich wusste nicht, wohin ich es schreiben soll. Aber ich denke hier passts am Besten rein.

Am Samstag ist wieder mal Gratis Comic Tag. Hier mal die Liste: http://www.gratiscomictag.de/comics
Sind ein paar interessante Sachen dabei, wie Z.b. The walking dead, Zombies, Game of Thrones...
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 15. Oktober 2012, 22:04:59
(http://www.paninicomics.de/static/artbilder/jpg/BATMANWASWURDEAUSDEMDUNKLENRITTER3F_515.jpg)

Am Sonntag mal wieder einen Comic gelesen. eigentlich können mich Superheldencomics kaum noch hervorlocken. Die Freude, die ich bei einem Spidey Comic  als 12 Jähriger empfand  ist irgendwo hinverschwunden.
Zum Glück gibt es aber Ausnahmeautoren wie Neil gaiman( Sandman, Coraline), die  sich alle paar jahre der Sequentiellen Kunst zu wenden, obwohl sie  bei ihre anderen Jobs viel mehr Knete einnehmen.
Es geht hier wie bei Alan Moores Klassiker What ever happened to the man of tomorrow um den Tod einer der großen Comiclegenden  schlechthin und gleichzeitig ist es ein Art Liebesbrief an eine der kindheitshelden von Gaiman.
Batman ist tot und seine Trauerfeier  wird in der Crime Alley abgehalten. Da dort seine Eltern starben und somit entstand, schließt sich also der Kreis. Sowohl Freunde als auch Feinde gedenken ihn und berichten von seinem Tod. Dabei schildert zwar jeder den Tod
anders, aber es wird deutlich was Batman  in den 70 jahren ausgemacht hatte. Er war ein Überlebenskünstler, der niemals aufgab. Und er konnte nur im Kampf sterben:
"Batmans geschichte endet mit seinem TOD. denn am ende stirbt batman. was soll ich sonst tun? mich zur ruhe setzen und golf spielen? so funktioniert das nicht. kann es nicht. ich kämpfe, bis ich falle. und eines tages werde ich fallen. aber bis dahin kämpfe ich!"
Die ganze Trauerfeier wird von Batsy als geist beobachtet und mit einer ihm sehr vertrauten Person kommentiert, die sich erst ganz zum Schluss zu erkennen gibt.
Grafisch wird auch was geboten. Andy Kubert nimmt den Stil   verschiedener großer Batman Künstler der letzten Jahrzehnte ohne Mühe an.
 
Alles in allem eine schöne,bewegende, poetische,  und wie immer bei Gaiman auch tiefgründige Geschichte.
als schmankerl gibt es noch ein paar  nette frühere Batman Geschichten von Gaiman.

"Was wurde aus dem dunklen Ritter" ist besonders für die geeignet die eigentlich keinen Bock mehr auf den ganzen Superheldenkram haben.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Manollo am 15. Oktober 2012, 23:25:21
Klingt gut, kenn ich leider auch noch gar nicht.  :redface:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 16. Oktober 2012, 09:10:20
Schäm Dich in Grund und Boden Kerl :D Du als Oberbatmanfanatiker :D
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Manollo am 16. Oktober 2012, 12:28:22
Ich schäm mch ungeheuerlich. :(
Nächsten Monat bestell ich mir das Heft, damit ich aufhören kann mich zu schämen.  :lol:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: EvilEd84 am 16. Oktober 2012, 12:43:37
Die einzigen Comics, die ich lese sind die kongenialen JOHNNY RYAN Comics auf der letzten Seite der Vice :lol:
Das war auch der eine, den ich mal im Eastbound & Down Thread gepostet hatte.

Hocheskalierte Aggrocomics - ich könnte mich totlachen drüber :D
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 17. Oktober 2012, 10:30:28
hab mal kurz Johnny Ryan kurz gegooglet. sieht nicht schlecht aus. Gibts das auch in gesammelter Form ? hab dazu nichts gefunden.

@ Manollo: Gibts ja auch noch nicht so lange.Kenn das vor allem , weil ich fast alles von neil gaiman lese.das Vorwort wird dir schon gefallen, weils fast wie an liebesbrief an batman geschrieben is ;)t.
 Bin zwar kein Oberbatmanfan, habe aber trotzdem über die Jahre ein paar  Fledermaus-Comics gesammelt. kann dir noch ein paar Tipps geben, wenn du willst( Das lange Halloween z.B.).
Die Grant Morrison -Sachen sind vielleicht auch was für dich. Der ist der Oberoberbatmanfan und mag sogar den Adam West, Joel Schumacher und Bat-Mite- Kram.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Manollo am 17. Oktober 2012, 12:52:07
Brrr Bat-Mite ist so ziemlcih das schlimste überhaupt.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 30. Oktober 2012, 00:18:53
Zwei Ziehmlich gute Listen wenn man sich mal mit mit Comics auseinandersetzten will, aber nicht weiß , wo man anfangen soll. Es gibt denke ich aber auch für Experten noch viele Perlen zu  entdecken. ich lese solche rankings und texte sehr gerne, weil ich einmal sehe, warum ich früher das gerne gelesen habe , zum anderen entdeckt man noch neue Schätze..
Die erste hat ein sehr weites Spektrum und gibt wahrscheinlich die beste  und treffendste Zusammenfassung der allerbesten Comics der Comicgeschichte an.
 über die rangfolge lässt sich natürlich streiten und sehr wenige Titel gehören bestimmt nicht darein( Fix und Foxi  :confused:)

http://www.top100comics.de/list.php?sorting=rank

Die zweite Liste zeigt die beliebtesten überwiegend  amerikanischens Runs einer Comicserie. Hauptaugenmerk wird dabei auf Superhelden und Verigo gelegt, da flammt wieder meine alte leidenschaft  für Superheldensachen auf.

http://goodcomics.comicbookresources.com/2012/10/07/2012-top-100-comic-book-runs-master-list/
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 30. Oktober 2012, 00:47:01
diesmal etwas für Freunde des gepflegten Trashcomics, unter anderem Mars Attacks gg. Judge Dredd, Popeye, transformers, Kiss und viele mehr:

http://www.comicbookresources.com/?page=article&id=41605    8 :thumb:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 30. Oktober 2012, 08:07:02
Bin ja ein großer Fan solcher Crosover. Ich erinnere mich an solche Klassiker wie Avengers vs Transformers, Red Sonja vs. Spiderman, Freddy vs Jason vs Ash, .....
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Oktober 2012, 09:05:52
Für mich ist dass nix,  ;) ich lese gerade Animal Man von Jeff Lemire vom Vertigo Label. Lemire schreibt ja schon das tolle Sweet Tooth, welches ich auch nur empfehlen kann.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Oktober 2012, 09:10:24
Mann beachte Grendel, Sandman Mystery Theater, Eddie Current und Lone Wolf und Cub. Alles Faves von mir  :thumb:
So 50-60 Prozent in der Liste habe ich bei den Top 100.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 30. Oktober 2012, 17:31:20
Ich hab gerade Crossed durchgelesen. Mannomann, das ist bisher das härteste Comic, das ich je gelesen habe. Unglaublich heftige Szenen, mit ebensolchen Bildern...
Außerdem liegen hier noch Exterminators, The Wizard of Oz, Battle Chasers und Spiderman:Spider-Island auf dem Comicstapel.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: EvilEd84 am 30. Oktober 2012, 17:36:07
hab mal kurz Johnny Ryan kurz gegooglet. sieht nicht schlecht aus. Gibts das auch in gesammelter Form ? hab dazu nichts gefunden.

Scheinbar ja!
Da gibts die Angry Youth Comics - aber bisher habe ich mir die nicht geklickt, weil sie scheinbar s/w sind und ich da von der VICE verwöhnt bin, wo auf der letzten Seite (Johnny Ryan's Seite) immer schön saftig in Farbe gestresst, gematscht und rumgespackt wird.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Oktober 2012, 18:13:48
Yep Crossed ist KRANK !
Exterminators ist wirklich klasse am Anfang, aber dann driftet es von Horror ins Esoterische, dann war Schluss bei mir. Wizard of Oz ist ein unglaublich schöner Comic. Da muss man sich nicht schämen wie bei Crossed wenn dass der Besuch aus dem Regal zieht :-))
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 31. Oktober 2012, 11:31:43
Ja, das bei Exterminators ist mir auch aufgefallen. Vor allem wirkt das Ganze irgendwie unnötig in die Länge gezogen. Oh ja, Crossed und Wizard of Oz in einem Satz zu benutzen ist schon sehr lästerlich ;)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 09. November 2012, 11:26:56
Gerade lese ich das HELLBLAZER JOHN CONSTANTINE mit Nummer 300 beendet wird.
Ein echter scheissdrecks Abfuck von DC. Man plant JC mehr im DC Universum rumgurken zu lassen ohne das böse Mature Reader Imprint sondern PG Rated.
Schön weichgespült damit er demnächst mit Wonder Woman das Lasso rausholen kann.
Hellblazer sammle ich seit der ersten Sekunde. Jede Menge fantastischer Schreiber haben die Serie unvergleichbar gemacht. Delano, Ennis Miilligan etc.
Jetzt wo Del Toro einen Justice Dark Film plant( In dieser Gruppe ist JC der Leitwolf) will man wohl vorbauen und die Figur des Constantine neu aufsetzen.
Dafür erstmal ein grosses Fuck you DC.
Ich sehe die Zukunft des gesamten Vertigo Labels in Frage gestellt wenn eine Serie der ersten Stunde so vergewaltigt wird.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. November 2012, 20:39:38
Gerade THE BOYS Band 11 gelesen. Butchers Lebensgeschichte. Jetzt versteht man seinen Hass auf Homelander und die Supies. Der Fight mit dem Fötus geht in die Geschichte ein. Garth Ennis ist ein Gott. So langsam steht The Boys im Olymp mit Preacher und Hitman.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 17. November 2012, 20:36:06
Ich fand, dass The Boys ab Herogasm immer mehr abgebaut haben. Die letzten paar Ausgaben hab ich mir gar nicht mehr geholt.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 20. November 2012, 07:55:11
Schon seit Ewigkeiten drum rumgeschlichen, aber nie die Muse gehabt mal reinzuschauen.
Neulich dann einfach mal spontan mitgenommen, da ich Garth Ennis durch den Preacher ja zu schätzen gelernt habe.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1353394214_Hellblazer.jpg)

Innerhalb der Hellblazer Reihe müsste diese "Garth Ennis Collection irgendwo bei Band 40-48 beginnen. (Da wo Ennis halt übernommen hat)

Schickes Hardcover in der gleichen Aufmachung wie die dt. Preacher Bände. Enthält je ~7-8 Einzelhefte.
Lange rede kurzer Sinn: Habe es ja schon geahnt dass mir das gefallen wird. :D
den zweiten hardcover Band habe ich gleich am Wochenende noch mit eingesackt.
drei weitere Hardcover sollen noch erscheinen und damit Garth Ennis kompletten Beitrag zur Serie abdecken.

Aber so wie es ausschaut werde ich mir die inhaltlich vorhergehenden Bände auch noch zulegen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 20. November 2012, 08:25:27
Im ersten Ennis Band muss er den Lungenkrebs besiegen, hier entstammen Elemente für den Film. Danach gehts aber richtig los. Da ich alle Hellblazer besitze kann ich sagen dass vorher wie auch nach Ennis gute bis sehr gute Zyklen geschrieben wurden. Nur die Zeichner waren nicht immer auf der Höhe. Die Schreiber aber immer top Notch. Und jetzt ist bald mit Nummer 300 Ende und Constantine wird weichgespült.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 20. November 2012, 08:34:20
Im ersten Ennis Band muss er den Lungenkrebs besiegen, hier entstammen Elemente für den Film. Danach gehts aber richtig los. Da ich alle Hellblazer besitze kann ich sagen dass vorher wie auch nach Ennis gute bis sehr gute Zyklen geschrieben wurden. Nur die Zeichner waren nicht immer auf der Höhe. Die Schreiber aber immer top Notch. Und jetzt ist bald mit Nummer 300 Ende und Constantine wird weichgespült.

Ja, genau. Mit der Lungenkrebs Geschichte beginnt der erste Hardcover Band.
Weichgespült nach Nummer 300 ? :confused:
Ich liebe eigentlich gerade die trockene und assige Art der bisherigen Bände die ich gelesen habe.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. November 2012, 20:16:14
Steve Dillon ist wieder da. Der Mann der graphische visuell dargestellte Gewalt auf ein neues Level gehoben hat.
Yep wir reden vom Preacher Dillon, dem Mann mit dem Garth Ennis sein Meisterwerk wie auch einen genialen Punisher Run gemacht hat. Zusammen mit Jason Aaron hat er den Punisher runderneuert, aber wie.
Die TBs KINGPIN, BULLSEYE, FRANK und DER LETZTE WEG in deutsch bei Max Comics Panini erschienen sammeln die komplette 22 teilige Serie in vier Bänden. Das toppt an Gewalt und visuellem Mayhem wohl so alles was man bei Marvel bisher so kennt. Gekrönt von einer spitzen erzählten Story und zynischen Dialogen gehts von einer Gewaltspitze zu nächsten.
Absolut empfehlenswert für Freunde ultra harter Comickost.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 26. Dezember 2012, 09:38:26
Nach langen Jahren hat sich DC dazu entschlossen seine legendären Serien ANIMAL MAN und SWAMP THING wieder aufzulegen bzw.weiterzuführen. Leider nicht in der Vertigo Reihe.
ANIMAL MAN damals von GRANT MORRISON wird jetzt von JEFF LEMIRE geschrieben und SWAMPY von SCOTT SNYDER. Beiden gelingt ein furioser Neustart und legen mit den ersten Bänden feinste Horrorcomics hin. Beide bei Pannini erschienen.
Das neue JUSTICE LEAGUE DARK allerdings ist ein Flop. Hier wird ein weichgespülter Constantine zusammen mit anderen leider zweitklassigen Figuren wie Deadman, Zatana usw in esoterischen Mumpitz Storys verheitzt.

Die Frage wie es mit dem DC VERTIGO Label weitergeht stellt sich extremst. Nach dem Ende von Hellblazer bleiben gerade mal vier laufende Serien. Das sieht nicht gut aus.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. Januar 2013, 11:01:12
The Dark Tower

Stephen Kings Buchreihe ist ja bestens bekannt. Bei  Marvel erscheint ja schon lange die Vorgeschichte von Rolands Jugend. Ich habe mir jetzt die Komplettausgabe der ersten fünf Bände zugelegt. Mit 400 Seiten Companion dabei und im Schuber. Eine Augenweide in Rotem Kunstleder und Goldprägung. Jae Lees Bilder von Mittwelt sind im Überformat und auf dickem Glanzpapier eine Augenweide.
Ein Orgasmus von einem Comic. Nur für die Handgelenke eine Qual.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 18. März 2013, 05:39:39
Zu Hellblazer:

Ich stecke nochmal  den Finger in TCs Wunde :evil:  . ein schöner Rückblick zu Constanines Anfängen, inklusive dem irren Iren: http://www.comicgate.de/Artikel/hellblazer-eine-rueckschau-auf-die-fruehen-jahre-teil-1-von-3.html

Alles Gute muss mal enden. Ich finde es eigentlich gut, dass zumindest der Vertigo Constanine beendet ist. DC und Marvel haben schon genug Serien verwässert durch ihre Langlebigkeit, sodass ein Tod in irgendeinem Superheldencomic heutzutage keine Bedeutung hat. Die kommen  eh alle wieder. Sogar Tante May, Onkel Ben und Bucky.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. März 2013, 07:57:10
Tja die letzten fünf Hefte liegen noch da zum Lesen. Igendwie will ich das Ende herauszögern. Den neunen  jüngeren Constantin find ich zumindest in den Dark League Heften daneben. Lemire der neue Schreiber ist ja ein richtig Guter. Vielleicht wird es ja was in der Soloreihe. Keine Figur bietet sich mehr an für ne geile HBO Serie.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 21. März 2013, 06:56:38
Lese gerade zwei Mangas

Pluto von Tezuka Urasawa

Fängt ja knallermässig an....

Homunculus

Strange und clever! Wird weiter verfolgt...

Und I am Hero , eine Zombieapocalypse Story. Habe ich gecancelt, war mir zu wirr und ausufernd. Mangas die zwanzig Seiten Brauchen um zu zeigen wie eine Zigarette angesteckt wird erinnern mich an Koontz Romane.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: nemesis am 21. März 2013, 12:17:08

Und I am Hero , eine Zombieapocalypse Story. Habe ich gecancelt, war mir zu wirr und ausufernd. Mangas die zwanzig Seiten Brauchen um zu zeigen wie eine Zigarette angesteckt wird erinnern mich an Koontz Romane.

Das klang im Manga-Thread aber noch ganz anders...  :confused:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 21. März 2013, 13:16:23
yup, der erste war ja ein guter Einstieg. Der zweite und dritte hat mich vom Erzähltempo her dann mächtig abgetörnt.
Ich denk als wann passiert denn mal was.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 05. April 2013, 03:21:06
Neu gekauft:
Wolverine by Jason Aaron  omnibus
Starman Omnibus 2
Invincible Iron Man 1

Ein kleiner Tip, falls mal jemand günstige Comics sucht:
http://www.cheap-comics.com
comishop.de

habe dort u.a. New-X-men omnibus für 50 statt 100 Euro( amazon) ergattert oder das Wolverine Omnibus für 38 Euro statt 75.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 05. April 2013, 09:11:09
Dein Tipp hat mich gerade 200 Mücken gekostet. DANKE  :thumb:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 05. April 2013, 12:29:19
 :shock:nicht schlecht. wenn du bei cheapcomics bestellt hast, wird's noch ein comic gratis dazugeben. Was hast du dir denn gegönnt?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 05. April 2013, 13:09:15
"Storm" lese ich als noch (früher Don Lawrence, nun Molenaar/De Vos) Top gezeichnet, Skurrille Fantasy (/Sci Fi).  Erste Sahne, zwar net storymäßig aber von den Zeichnungen her. 1 A!!!
Also wer es noch nicht kennt, unbedingt mal durchblättern!
(http://www.phantastische-zeiten-shop.de/images/welten.d.lawrence.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 05. April 2013, 22:04:25
@ Jack
Off Handbook 3 als Gratiszugabe
Den Wolverine von Aaron habe ich mir auch geordert. Die Starman Sachen habe ich schon alle.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. April 2013, 08:33:08
Sven Regeners Herr Lehmann kommt demnächst als Graphic Novel vom Eichbornverlag sowie der Comicroman Django Unchained.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 19. April 2013, 11:06:24
Gerade lese ich ich THE complete ECHO von Terry Moore

Ganz ganz grosses Tennis

Schon mit Strangers in Paradise hat er ja ein Mördercomic hingelegt, doch der hier geht klar in Richtung-kommt so schnell nicht wieder.
Kein Wunder das der neue Comic RACHEL RISING von AMC als Kontrastprogramm zu WALKING DEAD jetzt produziert wird.

Eine Testpilotin erprobt einen organischen Kampfanzug gegen zwei Düsenjets. Die feuern jedoch auf Befehl des Leiters eine Atommissile auf sie ab. Die Gute verglüht über einem See.
Teile des Anzugs regnen als Kügelchen nach unten und bescheren einem Penner nen Handschuh und einer jungen Fotographin einen neuen BH aus eben diesem Material.
Der Penner fühlt sich von Gott berufen und macht Jagd auf das Mädchen. Hinzu kommen einige Geheimdienste und das böse Forschungslab die alle Spuren vertuschen wollen.
Eine gnadenlose Hatz beginnt und der Fluchtweg ist gepflastert mit geplatzten Körpern und Kratern gross wie Meteoriteneinschläge.
Ein wirklich phenomenales Werk.

600 Hundert Seiten Brickett für um die 25 Dollar über Ama.com
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 05. Mai 2013, 23:39:22
@ Evil: vom dt. Splitter- verlag gibt es eine edle Neuauflage von storm:
http://www.splitter-verlag.eu/scifi/storm.html

Ich finde die Leseproben ( story, v.a. Dialoge)  vermitteln einen etwas altbackenen Eindruck, darum habe ich mich nie wirklich rangetraut, trotz der schönen zeichnungen.

 Tc: Mit was kann man Echo vergleichen? Habe mal gelesen, es sei neben The Sword eines der wenigen noch richtig guten Superheldencomics, abseits von dem Dc und Marveleinheitsbrei.

Und hier mein Schnäppchentipp des Tages: Die schicken Stephen King Comics The STand und Dark Tower zu einem wahnsinnig günstigen Preis von 35 Euro pro slipcase( amazon: jeweils 100 Euro- als Vergleich). Beides 5 Hc und Slipcase gesammelt.Jeweils über 1000 Seiten! Comickunst.

http://www.comicshop.de/product_info.php?info=p43243_The-Stand-HC-Sonderangebot--Fuenf-US-Baende-im-Set-.html

http://www.comicshop.de/product_info.php?info=p43244_The-Dark-Tower-HC-Sonderangebot--Fuenf-US-Baende-im-Set-.html

Bin aber noch unsicher, weil Splitter die wahrschinlich noch edlere Ausgabe vom Dark Tower hat( Überformat)

http://www.splitter-verlag.eu/dunkler_turm
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. Mai 2013, 08:15:16
Also ich habe beide und mir gefallen sie super. Allein das Bonus Material füllt Hunderte Seiten. Sind beide traumhaft. Wobei ich bei beiden den Omnibus habe
Hier sind wohl gebündelte Sets gemeint.
Ich würde Echo nicht als Superheldencomic ansehen. Eher Science Fiction mit Quantenphysik und ja auch angelischen und biblischen Elementen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. Mai 2013, 21:54:53
Bei dem Laden gibts auch aktuell den kompletten Satz STRANGERS IN PARADISE 1-9 zu je 3 Euro von Terry Moore. Das ist noch so ein geniales Werk.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 07. Mai 2013, 00:40:41
Quantenphysik klingt gut und kommt somit gleich auf meine ewiglange Wunschliste.
Die dt. Strangers in paradise Ausgaben hab ich schon, suche jetzt noch all die fehlenden engl. Ausgaben zusammen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. Mai 2013, 22:48:52
Ultimate Avengers Omnibus
Ist schon besonderer Stoff die Ultimate Avengers. Besonders die Vampire Plotline von Steve Dillon ist klasse.
Der Punisher wird zum Frondienst gepresst, Hawkeye ist ein verminter Drecksack und Hulk ein farbiger Zuhälter und Drogenkönig. Die rauchen starkes Zeug bei Marvel schwer unterhalsam ist das.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 10. Mai 2013, 23:39:27
Bei Mark Millar bin ich mir immer unsicher, ob ich von dem noch was kaufe. Er hypt seine Werke so sehr, als wären sie das neue Watchmen, sind am Ende aber nur ein paar coole und meist extrem blutige Ideen,verpackt in einer dünnen Geschichte mit oberflächlichen Chrakteren. Oder habe ich immer nur die falschen  Comics von ihm gelesen? Selbst sein erster hochgelobten Avengers Run hat mich nicht überzeugt.

Aber ein Werk will ich mir dann doch noch zulegen. Das liegt aber vor allem an den bombastischen Zeichnungen von Frank Quitley:

http://www.comicbookresources.com/?page=preview&id=16192
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 11. Mai 2013, 11:38:18
Heute ist übrigns Gratis Comic Tag!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 11. Mai 2013, 16:26:51
habs verpasst. gabs denn irgendwelche interessanten Hefte?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Mai 2013, 19:31:06
Millars Ultimates mit Bryan Hitch war schon ein Meilenstein. Sein neues Werk mit Quitley ist schon jetzt ein Knaller, wird allerdings noch lange dauern bis er fertig ist. Quitley ist ja nicht gerade für schnelles Zeichnen bekannt. Und hier kommt für mich nur ne Gesamtausgabe in die Tüte. So wie dir mit Millar gehts mir mit Grant Morrison, manche sind einfach Mumpitz. Sein Batman Run enttäuscht mich auch gerade wieder.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Mai 2013, 08:13:43
Lese jetzt gerade The New Avengers Omnibus von Brian Bendis. 1100 Seiten brachiale Action und epische Ereignisse. Diese Omnibus Dinger sind phenomenal. Fast drei Jahre plus Nebenhandlungen der Avengers in einem Buch. Nur für die Handgelenke ists nicht so gesund.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 12. Mai 2013, 14:56:24
habs verpasst. gabs denn irgendwelche interessanten Heften?

Also ich hab mir Before Watchmen:Rorschach, Barracuda:Sklaven, Malcolm Max: Body Snatchers, Skull Party und The Changer geholt. Die letzteren beiden sind Mist. Barracuda ging so, Watchmen war gut und Malcolm Max werde ich weiterverfolgen.


Lese jetzt gerade The New Avengers Omnibus von Brian Bendis. 1100 Seiten brachiale Action und epische Ereignisse. Diese Omnibus Dinger sind phenomenal. Fast drei Jahre plus Nebenhandlungen der Avengers in einem Buch. Nur für die Handgelenke ists nicht so gesund.

Das Handgelenks-Problem habe ich momentan auch. Bin gerade am X-Statix Omnibus dran. Ich hab immer noch nicht herausgefunden, wie man den am schonendsten liest ;)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Mai 2013, 16:41:38
X-Static von Allred, die etwas anderen X-Men. Abgefahren, stark schwitzende Mutanten usw. :biggrin: da hat er ein paar abgefahrene Ideen verarbeitet, der Zeichenstil tut dann sein Übriges um dieses Werk als schräg bezeichnen zu können.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 12. Mai 2013, 18:06:19
Da hast du 100% recht. Unglaublich, was sich der Autor da alles ausgedacht hat.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 12. Mai 2013, 20:28:09
Strangers in paradise kriegt nochmal eine Chance in Dt.. Eine  der besten Serien der 90er. Ich freu mich, jetzt kann ich meine dt. Hefte endlich komplettieren.

http://www.schreiberundleser.de/index.php?main_page=index&cPath=53#tag430
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 12. Mai 2013, 20:44:04
Jimmy Corrigan im TV.

feature=player_embedded

Gilt ja als einer bedeutendsten Comics  der letzten 20 Jahre. Schön, dass gezeigt wird wozu Comics auch im Stande sein können: " Weltliteratur" und "große Kunst". Hier passt auch das Picasso Zitat: " Das einzige, was ich in meinem Leben bedaure, ist keine Comics gemalt zu haben.
 Schade finde ich nur das ignorante und arrogante Verhalten Thea Dorns, die ich sonst eigentlich mag.

Die passende Parodie in Comicform gibt's auch schon :biggrin: :
http://blog.beetlebum.de/2013/04/24/mit-thea-dorn-comics-neu-entdecken/
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Mai 2013, 22:04:47
Jimmy Corrigan liegt hier bei mir auf dem Tisch. Ich trau mich gar nicht es in die Hand zu nehmen so schön ist es.
Kommt in Kürze dran.  :!: Aber wer ist Thea Born, selten so eine snobistische Attitüde gesehen. Gehts noch.
Sie sollte mehr nach Frankreich schauen, dort sind Comics die neunte anerkannte Kunstform, die Bandes Desinee.
Es gehört zum guten Geschmack eine Comicsammlung zu haben. Selbst Mitterand hat eine.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 12. Mai 2013, 22:06:54
Strangers als Soap zu bezeichnen halte ich für unglücklich. Es beginnt eher wie eine altmodische Screwballkomödie und wird zu nem ziemlich handfesten Thriller.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 13. Mai 2013, 13:44:25
Jimmy Corrigan im TV.

feature=player_embedded

Gilt ja als einer bedeutendsten Comics  der letzten 20 Jahre. Schön, dass gezeigt wird wozu Comics auch im Stande sein können: " Weltliteratur" und "große Kunst". Hier passt auch das Picasso Zitat: " Das einzige, was ich in meinem Leben bedaure, ist keine Comics gemalt zu haben.
 Schade finde ich nur das ignorante und arrogante Verhalten Thea Dorns, die ich sonst eigentlich mag.

Die passende Parodie in Comicform gibt's auch schon :biggrin: :
http://blog.beetlebum.de/2013/04/24/mit-thea-dorn-comics-neu-entdecken/


Denis Scheck find ich ja absolut großartig. Der Mann hat nen sehr guten Buch-Geschmack.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Mai 2013, 20:43:14
Dark Entries von Ian Rankin

Wenn der Writer von Inspektor Rebus eine John Constantine Graphic Novel schreibt schaut man schon zweimal genauer hin.
Und in der Tat ist der über 200 Seiten starke Comic Roman um den HELLBLAZER eine echte Granate.
John wird mit viel Geld in eine Haunted House Reality Show gelockt und mit seinem Auftritt fliegen auch die Einschaltquoten..... was Rankin hier gelingt ist klasse, seinen Plottwist in der Mitte des Buches habe ich nicht kommen sehen. Toller Band aus der Vertigo Crime Novel Serie.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: skfreak am 30. Mai 2013, 20:55:54
Von Rankin?  Geile Sache. Danke für den Tip, Gunther. Und das du Rebus magst wusste ich gar nicht :thumb:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 31. Mai 2013, 10:09:43
Ehrlich gesagt habe ich noch keinen gelesen. Aber in Kürze will ich mir den ersten reinziehen. Gibts irgendwo eine Liste mit der Reihenfolge der Rebusromane.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 01. Juni 2013, 21:12:19
Gerade vom Comicfestival München zurückgekommen und heftig eingekauft. Muss mich erstmal sammeln.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 28. Juli 2013, 20:08:34
Weiß jemand vielleicht, wo ich den 3. Starman Omnibus Band noch zu humanen Preisen herkriege?. Die günstigsten Angebote, die ich entdeckt habe, fangen bei ca. 100 Euro an.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Juli 2013, 20:39:04
Das ist ja mal wieder der Knaller, warum ist denn ausgerechnet dieser schwer zu bekommen. Irgenein Crossover?Ich habe mir ja alle Einzelhefte binden lassen und bin aus dem Rennen raus. Wird aber wahrscheinlich  nachgedruckt.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 28. Juli 2013, 21:13:59
Keine ahnung warum, kleinere Auflage? Der Nachdruck als Tpb wurde  leider nach band 2 gecancelt. In den Omnibusbänden, erzählt der Autor noch aus dm Nähkästchen, deswegen hätte ich gerne die gehabt. werde es aber wohl so wie du machen müssen. Wie teuer ist das denn ungefähr seine Hefte binden zu lassen,?Habe hier noch ein paar andere Serien, aus den ich einen fetten Band machen lassen will.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Juli 2013, 08:01:25
Kommt auf den Einband an. Ich kannte einen Binder der hat es unter der Hand gemacht, er arbeitet heute nicht mehr. Kunstleder mit Praegung im Ruecken lag bei 20 Euro. Regulaer wirds wohl das doppelte sein. Dafuer gingen aber 30 Hefte in einen Band.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 29. Juli 2013, 09:59:27
Die Dinger sind aber auch richtig geil gemacht, Gunther! Hab bei Dir ja schonmal im Keller durchgeblättert damals :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Juli 2013, 22:05:35
Stimmt du hattest ja das Vergnuegen meine Comicbibliothek zu erleben  ;)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 29. Juli 2013, 22:33:57
Jetzt bin ich ja neugierig. Kannst du hier ein Foto von einem deiner "Ledercomics" reinstellen?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Juli 2013, 17:44:21
Na ja wenn mir jemand dies erklaert koennte es gehen. Leichter waere wohl wenn du mir ne private Mitteilung schickst mit einer email Adresse dann schick ich dir vom Handy was zu.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 31. Juli 2013, 09:06:36
Alternativ nimmst das Bild auf Deinen Rechner, gehst hier oben im Forum auf "Bilderupload", und lädst es hier hoch und postest den Link :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. August 2013, 09:52:13
Wolverine Omnibus - Jason Aaron

Wolverine als Mezger, heftigste Schnitzeleien und die Ausreizung der Selbstheilungskräfte des guten Dachses.
In der ersten Story wird Wolverine in einer Grube wochenlang gefangengehalten und im 12 Stunden Takt mit einer Gatlin Gun in Fetzen geschossen. Sehr derbe !
Für Freunde der blutigen Gangart.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 11. August 2013, 11:49:52
Den Omnibus hab ich auch hier liegen . Macht sehr viel Spaß. Kann dir auch noch 100% Marvel 62: Astonishing Spider-Man/Wolverine von Jason Aaron und Adam Kubert empfehlen:
http://www.comicvine.com/articles/astonishing-wolverinespider-man-preview/1100-140789/

Herrlich schräge, irre und bekloppte Zeitreisegeschichte mit einer großen Portion Lethal Weapon  :D
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 31. Dezember 2013, 11:47:53
In den letzten Tagen fantastische Comics gelesen

Die Ignoranten

Ein Comiczeichner und ein Winzer bringen sich gegenseitig ihr Metier bei.
Wir begleiten sie in die Weinberge, den Keller auf Weinmessen, in Druckereien auf Comicmessen zu Autoren.
Intelligent, humorvoll und tief. Nicht nur für Weintrinker, ein ausserordentlicher Comic. Die Lobeshymnen bekommt er zu recht.


Daytripper

Wohl der beste und intensivste Comic des letzten Jahres. Ein Meisterwerk welches mich weggebeamt hat.
Ich denke so etwas wie dieses Werk ist nur im Comic möglich.
Eine Mischung aus Six Feet Under und Groundhog Day. Eine Tour de Force voller Farbe, Kraft und tiefgehender Erkenntnis. Sollte im Regal jedes Comicfreundes einen Ehrenplatz erhalten. Selten hat ein Comic so viel Lob
bekommen und man kann sie alle unterschreiben. Das er bei Vertigo/Pannini erschienen ist gehört auch zu den Wundern dieser Welt.

Blau ist eine warme Farbe

Auf diesem Comic basiert der Skandalfilm der die goldene Palme gewann. Läuft in den Kinos.
Aufrüttelnde und gefühlvolle Geschichte über das Coming out eines jungen Mädchens und den verheerenden Folgen durch die bigotte Gesellschaft.
Fabelhaft in Sepia und einem wunderbaren Blau gehalten funkelt der Comic wie ein Juwel.

Alle diese Comics zeigen die Vielfalt und Ideenreichtum der im Medium Comic möglich ist.
Auf perfekte Weise !!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 31. Dezember 2013, 17:16:37
Marc, hast du die Crossed alle gelesen und wenn ja, ist deine Frau noch mit dir zusammen?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 27. Januar 2014, 03:00:54
Mage
(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51H2dsdFCTL._.jpg)

"Mage is, hands down, one of the three best comic book stories ever published since our single-celled ancestors crawled from the primordial muck. If you' ve never read it before, shame on you."


 Dieses Zitat stammt von Kevin Smith. Ganz so begeistert bin ich nicht nach der Lektüre. Besonders hatte mich  der klägliche Hintergrund gestört.Die meiste Zeit sind nur die Charaktere zu sehen, sonst wurde kaum mal etwas Umgebung gezeichnet. Auch die Kolorierung und Tusche ist nicht die beste, am Anfang zuminestens. Im Laufe des Bandes sieht man aber die stetige Entwicklung von Matt Wagners Zeichenkünste. Am Ende haut er ein paar schöne Splashpages raus. Vor allem der Endgegner, der Platz  auf einer 3 seitigen ausklapparen Splashpage(ich dachte erst die Seiten würden zusammenkleben) braucht, ist sehr imposant. sowas hatte ich bisher noch in keinen Comic gesehen.  Auch die Hintergrundgeschichte des Helden ist anfangs dürftig( passt zu den background- Zeichnungen).

Auch wenn es nicht so klingt, war es am Ende eine lohnenswerte Urban Fantasy Geschichte mit einem zweifelnden, zynischen Helden, der erst nach und nach in seine Rolle wachsen muss. Garniert wird das ganze mit sympathischen Gefährten und faszinierenden Schurken. Ist wie gemacht für eine Hollywoodverfilmung. Ich werde auf jeden Fall den 2. Teil noch lesen.

Wer sowas mag, sollte unbedingt"Wählt König Arthur " von Peter David lesen. Meiner Meinung nach, sogar noch unterhaltsamer und witziger als Mage.

Soda 1
(http://ecx.images-amazon.com/images/I/41CD6BjzV0L._.jpg)
Eine coole  frankobelgische Krimicomicserie über einen Polizisten, der vorgibt ein Priester zu sein, damit sich seine Mutter keine Sorgen wegen seines Berufs macht. Das gibt dadurch immer wieder amüsante Szenen, aber ansonsten ist es eher ein  harter Krimi, der kinogleiche dynamische Action mit einigen Toten zu bieten hat, Die cartoonige Darstellung der Figuren stört dabei nicht, dafür beeindrucken die detalierten und realistichen Bilder von New York

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/61winwu%2B-JL._SX385_.jpg)
Kein Comic, dafür aber das bisher umfassendste Werk, das die Vielfalt der Comicwelt in einem fetten Buch zusammenfasst.
Man sollte sich  also von dem Ralph König Batman nicht abschrecken lassen. Hier werden Comics  aus verschiedenen Ländern vom 19.Jahrhundert bis heute( der aktuellste Eintrag ist Habibi)  von dutzenden  internationalen Journalisten vorgestellt. Dadurch sieht man nicht nur die allseits bekannten Werke wie Maus oder Watchmen, sondern interessante unbekannte Comics aus Südamerika, Europa und Asien.
Eine gigantische Schatztruhe, in der ich immer gerne stöbere um neues zu entdecken und Anregungen für meinen nächsten Einkauf zu holen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. Januar 2014, 08:57:25
Aaaah the Mage, tolles Frühwerk von Matt Wagner. Ich liebe das Ding, leider hat er nie den letzten Teil rausgebracht.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 27. Januar 2014, 11:54:29
ich habe irgendwo gelesen, dass der dritte Teil bestimmt kommt. Nur wann, ist nicht geklärt.

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51-XpwAhqNL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_SX385_SY500_CR,0,0,385,500_SH20_OU03_.jpg)

Der typische unterhaltsame Ennis Wahnsinn, wenn auch nicht ganz so gut wie die Ma Gnuci story, weil es keine große zusammenhängende Geschichte gibt.Der Brüller war die Rückkehr des Russen bzw der Russin :uglylol:
Und der arme Spidey wird als menschliches Schutzschild gegen die Schläge des Russen "umfunktioniert."

(http://static.comicvine.com/uploads/scale_super/14/149358/2961582-9958345578-thumb.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. Januar 2014, 13:54:59
Ich weiss nicht welcher Run mir besser gefällt der von Ennis oder von Aaron. Der ist auch knüppelhart, da kommt in Kürze ein Omnibus. Reminders Punisher hinkt da ein wenig hinterher. Die Frankencastle Sache war zu abgefahren.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Januar 2014, 21:39:09
Gerade Lese ich den Omnibus Mark Millars Wolverine.
Eine Bombe im Superhelden Canon. Der Band beinhaltet die 32 Hefte die Romita gezeichnet hat.
Klasse......Elektra, Wolvie,Daredevil, the Hand ein Ballet der Gewalt und des Geschnetzels und on Top gibts noch den Old Man Logan Zyklus. Der wohl beste Comic von Wolverine ever.
Diese Omnibus Dinger sind wirklich der Brecher.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Februar 2014, 10:51:02
Passt hier am besten rein :D ;) holy shit, ich wusste garnicht wie heftig schon "normale" Comics sein können!!!
http://bloody-disgusting.com/news/3200371/10-most-brutal-deaths-in-comics/
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. Februar 2014, 12:55:19
Und neun von zehn stehen im Regal. Beweist was für einen überragenden Geschmack ich habe. :-))
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 11. Februar 2014, 15:26:16
Ich habe noch keinen überragenden Geschmack  :(, besitze erst 4 von der Liste.
Zumindest From Hell, Sin City und Boys sind schon lange auf meiner Wunschliste. Eigentlich hätte die ganze Liste aus Ennis Werken stammen können und es wäre nicht langweilig geworden. Er ist immerhin einer der wenigen Künstler, die es geschafft haben , dass ein Comic in Deutschland indiziert wird.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 24. Mai 2014, 19:27:24
Wer schon immer mal in die Superheldenwelt  von DC oder Marvel reinschauen wollte oder vielleicht wieder anfangen möchte, bekommt jetzt 2 tolle  günstige Einstiegsmöglichkeiten:

http://www.eaglemoss.de/dc-sammlung/

http://www.zeit-fuer-superhelden.de/

Nicht alle Geschichten  sind Meisterwerke, aber auf jeden Fall gute bis sehr gute Unterhaltung.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Travelling Jack am 17. Juni 2014, 16:02:18
(https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-frc3/t1.0-9/p843x403/1613912_10153043354133797_1966012787959411599_n.jpg)

Machmal hat Spideys Papa doch noch weise Sprüche drauf 8)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Ash am 06. Oktober 2014, 21:03:35
Heute ist bei mir "Batman: Death of the Family" eingetrudelt, die Edition mit Joker Maske und ich muss sagen, die Maske sieht obergeils aus!

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1412622096_image.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1412622096_image.jpg)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 07. Oktober 2014, 09:25:37
Heute ist bei mir "Batman: Death of the Family" eingetrudelt, die Edition mit Joker Maske und ich muss sagen, die Maske sieht obergeils aus!

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1412622096_image.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1412622096_image.jpg)

Hab ich heute auch bekommen, trau mich aber nicht, sie auszupacken, weil ich sie wahrscheinlich nie wieder so in die Packung bringe.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Ash am 09. Oktober 2014, 07:12:03
Das selbe Problem hab ich auch. :lol:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 01. Dezember 2014, 11:20:07
Mal ne Frage an die etwas älteren hier ;) ich habe früher von meinem Vater immer die Comics gelesen, da gab es eine Reihe an die ich nur noch dunkle Erinnerung habe - vielleicht kennt die einer. Es ging in den Heften um Taucher/Schatztaucher!? Das spielte in Mexiko - ich MEINE die hießen sogar ACAPULCO, da find ich aber irgendwie nix? Sagt das einem was? Die fand ich ziemlich cool früher. So Abenteuergeschichten, ganz klar eher für Erwachsene. Waren im Format von Taar, Elfenwelt... wie sie alle hießen. DIN A4 halt und vielleicht 40 Seiten oder so. Wie Asterix...
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. Dezember 2014, 19:21:09
Nope nie gehört. Den einzigen Tauchercomic den ich kenne war Barracuda. Lief in der Zack Reihe.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 01. Dezember 2014, 19:24:20
DAS kann sein! Such ich mal danach, danke
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Elena Marcos am 01. Dezember 2014, 20:08:55
Nope nie gehört. Den einzigen Tauchercomic den ich kenne war Barracuda. Lief in der Zack Reihe.

Da hatte ich auch mal zwei Bände von ... müsste ich auch mal suchen, ob ich die überhaupt noch finde.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: nemesis am 02. Dezember 2014, 21:22:12
Geil, ZACK... Das war damals ein wenig wie Schwermetall für Kinder und Jugendliche.  :D

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1417551679_$_57.JPG)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 18. Dezember 2014, 09:10:11
Inzwischen auch die Hälfte (~Seite 760) beendet:

"The Invisibles" von Grant Morrison

Nochmals vielen Dank an TC für das Monstrum von Hardcover.  :)
Nach Anflug einer Sehnenscheidenentzündung habe ich nun Unterarme wie Popeye. Kein Wunder bei 1500 Seiten und bestimmt ~5kg :lol:


Gefällt mir bisher ziemlich gut. Extrem ausführliche, teils auch ziemlich krude Mischung aus Verschwörungstheorien, Rebellion gegen die Mächtigen und auch ein wenig Lovecraft'sche Anleihen.
Man merkt dem Werk deutlich an, dass es noch in den 90ern entstanden ist, der Hochzeit der Verschwörungstheorien.
Aber im Gegensatz zu zum Beispiel "Akte X" sind die Invisibles jedoch deutlich rebellischer, ja fast schon revolutionär aufgezogen.
Da wird dann auch schon mal mit brachialer Gewalt zurückgeschlagen und gleichzeitig geht es wieder relativ ruhig und bedächtlich zu.
Dazu passen auch die Hauptfiguren der Invisibles, die alle mehr ziemlich schräge Charaktere sind und in kein Heldenmuster passen.
Dieses riesige Werk ist auch vollgestopft mit Anspielungen auf Popkultur und Politik.
Viele bekannte Persönlichkeiten der Pop- und Kulturgeschichte packt Morrison hier und in Rückblicken, auf die Seite der Invisibles.

Streckenweise etwas anstrengend zu lesen, vor allem wenn es um Traumsequenzen geht, aber ich finde es gut.
Bin gespannt was sich da bis Seite 1500 noch so entwickelt. :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 18. Dezember 2014, 09:12:22
Dieses Monstrum habe ich auch noch vor mir 8) .
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Dezember 2014, 09:19:14
Ich habe irgenwann abgeschaltet bei dem Ding. Morrison ist mir oft zu abgedreht. Der hat zu viel geraucht.
Ich kann mit Esotherik, Metaphysik, Tarot und dem ganzen Klimbim nix anfangen.
Schön wenns dir gefällt, gilt ja für viele als Meisterwerk.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 18. Dezember 2014, 09:23:28
Also ein Meisterwerk ist es nach der Hälfte für mich nicht, dafür müsste jetzt schon ein ziemlicher Kracher kommen.
Ich finde es gut, aber auch streckenweise recht anstrengend, wie z.B. in den Voodoo oder auch den Mindfuck Sequenzen.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 30. Dezember 2014, 10:00:03
Im letzten Viertel wurden mir die Invisibles dann auch eine Spur "too much".
Zeitreisen, Metaebenen, Paralleluniversen,... Alles schön und gut.
Aber wirklich gefühlt jede zweite Seite im Wechsel?

War alles in allem gut, aber auch hier und da einfach zu viel.


Hellblazer Garth Ennis Collection Band 3
Die Geschichten um John's Vierzigsten Geburtstag, Gabriels Fall und Kit's Rückkehr nach Belfast.
Einfach nur verdammt gute Geschichten. :)

Sandman Band 1
Habe ja schon geahnt dass es ein Fehler war, die Serie so lange unbeachtet zu lassen.
Gefällt mir ausgesprochen gut bisher. Weitere Bände sind geordert.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. Januar 2015, 08:48:40
Guerillas

Guerrilas handelt von einer Schimpansentruppe, die zu Supersoldaten trainiert wurden im Vietnamkrieg.
Ein softer Veteran wird durch kriegerische Umstände an diese Gruppe gekettet die sich kettenrauchend durch das Kriegsgebiet schlägt. Da die Affen nicht sprechen können spielt sich alles in ihren Gesichtern wieder.
Der Comic ist in tollem schwarz weiss gehalten, die Zeichnungen erinnern an Alex Toth und Matt Wagner.
Der Comic zeigt die volle Härte des Vietnamkrieges mit Blut und Gedärm, weckt Trauer und Mitleid und stellt Gewissensfragen wie wir mit Tieren umgehen und diese betrachten.
Ein Meisterwerk wie WE3 von Morrison.

Von den drei Bänden sind bisher zwei erschienen.

Schimpansen sind die besseren Menschen !

Ganz grosse Empfehlung an die Comic Afficinados hier.





http://www.amazon.de/Guerillas-1-Brahm-Revel/dp/3926970405/ref=sr_1_5?s=books&ie=UTF8&qid=1421393897&sr=1-5&keywords=guerilla
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Evil am 17. Januar 2015, 10:38:02
Bin gerade am überlegen, ob ich mir den letzten STORM Band 28- Das Rennen von Opal ( fantasy, sci fi) noch zulege....
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Februar 2015, 11:49:29
Kinderland

Max und Moritz Preisträger
TC Herzensbrecher Award

Was für ein geiler Comic.
Ein deutscher CoA Comic der in der DDR spielt ?
und noch viel mehr !!

Das Ding ist der Knaller. Nach dem Lesen war ich echt weg.
Alle universellen CoA Themen wurden wohl auch in der DDR erlebt  :biggrin:

Rührend, verdammt witzig und rasant ist dieser phenomenale Comic.
Lasst eich nicht vom Funny Stil abschrecken. Das Ding ruled und der Stil passt. Narration und Bilder werden zu gefühlter Jugend.
Im wahrsten Sinne ganz grosses Tennis oder in diesem Falle Tischtennis.

KAUFEN !!

lest die Rezis, könnt ihr alle wortwörtlich nehmen

http://www.amazon.de/Kinderland-Mawil/dp/3943143902/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1423823955&sr=1-1&keywords=kinderland+mawil
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. März 2015, 10:07:12
Und mal wieder eines dieser Omnibus Dinger.

The Stand oder das letzte Gefecht.

Der Comic hält sich pedantisch an die Buchvorlage und enttäuscht somit nicht.
Der Comic zeigt aber gnadenlos auf wie actionlos der Roman eigentlich ist. Was bei der Verfilmung ja auch schon auffiel. Das soll den phenomenalen Roman nicht schmälern, aber irgendwie funktioniert er im visuellen Medium nicht so gut. Das Buch ist halt ein wunderbarer Character und Freundschaftroman mit dem Hintergrund des Findungsprozesses. Das macht den Comic zu einem langsamen Leseerlebnis wo man eigentlich gewöhnt ist nur so fliegend die Seiten zu blättern.
Toll das der Roman für das Medium aufbereitet wurde. Das dicke Ding kommt im tollen Schuber mit nem sehr schönen mehere hundert Seiten starkem Compendium mit Sketchen, alternativen Covern und mannigfaltigen Interviews. Leider ist keines von King dabei, dessen Meinung zu dieser Adaption spannend gewesen wäre.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 27. März 2015, 10:32:02
@Gunther... Danke für den Bericht :) . Kennst du eigentlich die Dark-Tower-Omnibusse? Sind die empfehlenswert?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. März 2015, 10:54:56
Ja der erste steht bei mir.
Ein wahres Wunderwerk. Erzählt die Vorgeschichte zu den Romanen von King.
Die Zeichnungen sind phenomenal. Sehr sehr opulent. Zusammen kommt der Comic mit nem Riesen Compendium und Schuber.
Den zweiten bestelle ich diese Tage.Dieser beginnt mit den Romanen.

Und da du ja Omnibusse liebst......schaff dir unbedingt Alias an und Powers.
Alias kommt ja in Kürze als Serie und Powers läuft ja schon.
Das sind auch echte Knaller.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 28. März 2015, 09:35:04
Danke für die Rückmeldung. Na dann werde ich mir diese wohl zulegen müssen :p .
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 30. März 2015, 08:56:18
The Stand hatte ich schon ein paar mal gesehen, konnte mich allerdings nie dazu durchringen es zu kaufen.

Dark Tower klingt interessant, allerdings muss ich da zuvor endlich mal die Bücher lesen. (Jaja, meine letzte verbleibende King-Lücke)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 17. Juni 2015, 09:36:15
Die Woche kam der Alias Omnibus und ich habe ihn noch einmal komplett durchgerissen.
Vielleicht ist das der beste Marvel Comic ever. Beim Lesen zumindest kommt einem das Gefühl.
Obwohl Down to Earth gibts hier unglaubliche neue Sichtweisen ins Marveluniversum. Sehr realistisch und very Adult.
Die Dialoge und Plots sind so verdammt clever und es gibt Gastauftritte Galore. Besonders Ant Man spielt hier eine grosse Rolle als Date von Jessica Jones.
Die Wortgefechte mit Luke Cage göttlich und es geht hart zur Sache. Sex, Rape und Blood and Guts.
Ich meine in welchem Comic wird denn darüber geredet das Luke Cage ein Cape Chaser ist und She-Hulk gevögelt hat.  8)
Daredevil spielt auch ne prominente Rolle.
Sollte die anstehende Netflix Serie sich an diesen Comic halten, der an sich schon unglaublich filmisch ist, dann erwartet uns ein echter Kracher.
Ein Comic und ein Omnibus für den Olymp.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 17. Juni 2015, 09:42:10
Ach ja und The Gunslinger, der zweite Dark Tower Omnibus.
Wie schon gesagt ist die Graphic nicht so gut wie beim ersten Omnibus. Aber es gibt mehr Horror und Gunslinger Action.
The Battle of Tull ist klasse.
Sehr schön ist auch das der Comic chronologisch erzählt. Viele Geschichten der späteren Bücher sind hier drin um eine chronologisch richtige Linie zu haben.
So endet dieser Band mit dem Ende des ersten Buches, Roland wartet am Strand auf die Drei.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: jerry garcia am 28. Juni 2015, 21:03:47
Da das seit etlichen Dekaden der erste Comic sein wird, den ich mir zulege ist er einfach jetzt schon mein Lieblings-Comic:

http://www.phantastiknews.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=10723:querschlaeger-comic&catid=42:rezensionen&Itemid=62
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Juni 2015, 08:02:01
So dolle ist der nicht  :)
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: jerry garcia am 29. Juni 2015, 11:08:22
Danke, dann brauch ich meine jahrzehntelange Abstinenz doch nicht brechen. Tschüss, Lieblings-Comic.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Juni 2015, 13:57:18
Du kannst ja hier mal reinlesen

http://www.splitter-verlag.eu/querschlaeger.html

Ist halt Klischee Galore
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 21. September 2015, 11:37:32
TC oder wer die Comics noch kennt... helft mir grade mal bei THE BOYS

Ich hab Vol. 1 bis Vol. 3 da, da sind ja jedesmal einzelne Kapitel drin. Wieviele gibts da denn insgesamt? Ich hab ne Definitive Col. gefunden Vol 1. - ohne Angabe was da alles enthalten ist - und Hefte bis Vol. 12 - sind das solche Zusammenfassungen wie ich drei habe, oder sind das einzelne Comics mit den Kapiteln? Laut wiki gibts ja um die 70 Ausgaben, aber ich VERMUTE mal das sind die einzelnen Kapitel, nicht die Hefte wie ich sie habe, oder!? Ich würde schon gern weiterlesen, aber muss auch mal sehen wo ich die herkriege - hier bei uns eher essig nehme ich an?
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 21. September 2015, 11:47:37
Auf deutsch gibt es die Boys von Panini.
Sollten sogar noch komplett verfügbar sein.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 21. September 2015, 11:49:36
Hm ok, bei ama hab ich nix gefunden! Dann schau ich doch gleich nochmal eingehender - die drei Büchlein haben enorm Bock auf mehr gemacht :D ich meine wo rettet ein Superheld schonmal die Erde, indem er einen Meteoriten der Größe von Texas penetriert! :lol:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 21. September 2015, 11:51:35
Hier gibt es die:

Band 1
http://www.amazon.de/Boys-Bd-1-Spielverderber/dp/3862013472/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1442829027&sr=8-1&keywords=The+boys

...

Band 4
http://www.amazon.de/The-Boys-Bd-Schmutzige-Geheimnisse/dp/3862013502/ref=pd_sim_14_4?ie=UTF8&refRID=1XCR8EJ2Z48CHVXT7D7Z&dpID=51nal4T9oDL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR104%2C160_
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 21. September 2015, 11:58:33
Super, dann mach ich auf deutsch weiter - nimmt sich preislich nix :) die Einzelhefte kriegt man zwar gebraucht, aber bis ich die zusammen habe, nehm ich lieber die Sammelbände
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 21. September 2015, 17:20:55
Es gibt 13 sehr empfehlenswerte Sammelbände von Panini. Da hat man alles komplett und sofort verfügbar.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 21. September 2015, 19:46:47
Sänks, das sind dann die, von denen ich 3 auf englisch habe :) die werden es werden!
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Ash am 16. November 2015, 14:42:56
Gerade auf Amazon entdeck, sehr sehr geil!

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1447681316_61D-pud2o5L._SX380_BO1,204,203,200_.jpg)
http://www.amazon.de/Star-Wars-Storyboards-Original-Trilogy/dp/1419707744/ref=pd_sim_21_9?ie=UTF8&dpID=61D-pud2o5L&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR122%2C160_&refRID=1FS3DWNTSJWBYFNT8QRP
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Dezember 2015, 10:34:15
Ich habe mir gerade dies hier gekindlet. Sieht irgendwie cool aus.

http://www.avclub.com/article/action-atmosphere-and-humor-make-head-lopper-excit-229625
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 31. Januar 2016, 10:11:07
RASL von Jeff Smith

Wow was war denn das :shock: Ein 500 Seiten Comicroman über Parrallelwelten,das Philadelphia Experiment, die Tsunguska Katastrophe und die Tagebücher von Nikola Tesla.
Ein Rollercoaster von einem anspruchsvollen Sci Fi Comic der sich klar an ein erwachsenes Publikum richtet.
Ich sags nur weil er vom BONE Erfinder Jeff Smith ist der bis dato,ja im Cartoon unterwegs war.
Das hier ist ein anderes Caliber. Da bist dann auf Wiki unterwegs um all die Sachverhalte nach zu googeln.
Wer war Tesla? Stringtheorie, Zeitreise,Multiversum, Elekrizität als Lebenskraft.... wow Wow Wow.

Hier mal ein paar Resonanzen

http://www.amazon.com/RASL-Jeff-Smith/dp/1888963379/ref=sr_1_fkmr0_3?s=books&ie=UTF8&qid=1454229977&sr=1-3-fkmr0&keywords=Jeff+smith+t%C3%BCki

Dieses Brickett liegt auf deutsch beim Popcom Verlag in einer mustergültigen HC Gesamtausgabe vor.
Alex, der Lesestoff für dich und auch Patrick wirds gefallen.

Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 31. Januar 2016, 12:18:52
 :lol:

Hatte mich schon nach deinem ersten Satz über das Philadelphia Experiment und Tesla am Wickel. :lol:
Ist schon so gut wie bestellt.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Hellseeker am 01. Februar 2016, 08:42:51
Danke für den Tipp :) . Hört sich gut an. Ist auf der Noch-zu-kaufen-Liste gelandet.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. Februar 2016, 07:48:06
Das Graveyard Buch von Neil Gaiman

Mit Gaiman habe ich ein gespaltenes Verhältnis. Seine Sandman Comics und sein Spin-Off Lucifer gehören für mich in den Comic Olymp.
Sein Roman American Gods halte ich für total überbewertet und war für mich einfach nur dröge und langweilig.
Das Graveyard Buch adaptiert nun den gleichnamigen Roman ins Medium Comic.......und das auf meisterhafte Weise. Eine brilliante Adaption von Text in Bilder,Farben und Narration ins sequentielle Erzählen.
Die Geschichte von einem Jungen der auf der Flucht vor einem Serienmörder Zuflucht auf einem alten englischen Friedhof sucht ist pure Magie. Drammatik, Horror und Melancholie machen dies zu einem wunderbaren Coming of Age Comic.
Im wahrsten Sinne des Wortes eine Graphic Novel.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. April 2016, 16:09:23
Wahnsinns Package von Bendis. Alle seine Crime, Con Men und Heist Graphic Novels in einem Paket.
Derbe gut ! Vormerken !

http://www.amazon.de/Brian-Michael-Bendis-Crime-Omnibus/dp/1302901591/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1459519476&sr=8-8&keywords=Marvel+Omnibus
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. Mai 2016, 14:20:07
Fahradmod
Von Tobi Dahmen

Dies ist besonders auch eine Empfehlung für Steve der auch den Soul hat.
Fahradmod ist neben Kinderland schon der zweite grandiose überbordende Coming of Age Comic aus Deutschland.
Er erzählt die Geschichte von Tobi aus Weser der sich in den Achzigern mit den Strömungen der Subkulturen wie Mods,Ska,Punk und Soul bewegt und dabei seine Jugendjahre auf spannende und lustige Weise beschreibt.
Und das ganze durchwabert von der grenzenlosen Liebe zur Musik und zum Tanzen und abfeiern.
Ein tief berührendes 500 Seiten Meisterwerk das einen direkt in die Achziger zurückbeamt und aus dem man melancholisch weichgespült wieder auftaucht.
Ich war kein Mod,nein, aber der TC war ein Popper und da gabs schon starke Ähnlichkeiten und die Liebe zum Soul war bei mir auch schon früh vorhanden. Ich dachte oft ich hätte das Blut des schwarzen Mannes in mir,der Blick in die Unterhose zeigte aber leider nur den Schwanz des weissen Mannes  :D.

Steve solltest du dir dieses Jahr nur ein Buch kaufen dann dieses hier. Du wirst es lieben und für immer unters Kopfkissen stecken. Sollte ich mich täuschen zahl ich dir das Geld zurück.
Allen anderen empfehle ich es natürlich auch. Das Comic Pendant zu einem A Boys Life.

http://www.amazon.de/Fahrradmod-Tobi-Dahmen/dp/3551763089/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1462104083&sr=1-1&keywords=fahrradmod

Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 01. Mai 2016, 16:05:38
Haha :D
Ich hab Fahradmod auch Anfang des Jahres gekauft und hatte genau die gleichen Gedanken bezüglich Steve. :biggrin:
Das ist ein Comic was exakt seinen Geschmack treffen müsste.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. Mai 2016, 21:58:52
Und ich dachte auch noch dem Alex könnte es auch gefallen :biggrin:. Warum sagt du denn nix wenn du ein solches Juwel entdeckst? Ich bin nur aus Zufall darüber gestolpert, als hätte das Ding mich gesuciht und gefunden.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 02. Mai 2016, 06:49:39
Warum sagt du denn nix wenn du ein solches Juwel entdeckst? Ich bin nur aus Zufall darüber gestolpert, als hätte das Ding mich gesuciht und gefunden.

Bei mir war es auch nur Zufall, da ich irgendwo (Printausgabe Stern oder Spiegel) mal was drüber gelesen habe.
Habe es dann auf gut Glück bestellt.
Dazu schreiben wollte ich sogar was, hab es allerdings irgendwie verschlafen...  :redface:
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Mai 2016, 19:15:49
Oh Mann was für ein Downer Darwyn Cooke der Schöpfer des ewigen Comics The New Frontier und den genialen Parker Comic Adaptionen liegt im Sterben. Mein Alter......shitfuuuuuuck  :(

http://www.comicbookmovie.com/convention_news/comic-con/comics-fan-favorite-artist-darwyn-cooke-is-receiving-a141641
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 19. Juni 2016, 16:29:18
Nach euren Hinweisen, melde ich mich hier natürlich mal zurück. Die Beiträge über "Fahrradmod" sind damals komplett an mir vorbeigegangen. Vielen riesigen Dank für die Empfehlung von Mann zu Mann und der Zufall, dass Alex mir das dann auch noch direkt mit aufs Treffen bringt ist ja der Wahnsinn. Da war ich echt ein wenig gerührt.
Da ich am Samstag als erster wieder auf den Beinen war und eine Beschäftigung brauchte, während der Kaffee durchlief, habe ich direkt mal die ersten 60 Seiten gelesen.
Ja was soll ich da noch sagen, Volltreffer! Ich finde es klasse bisher. Die Geschichte entwickelt sich langsam, es gibt tollen Humor, der bei mir gut zieht, die Zeichnungen sind stark, alleine schon die Tapes, Roller, Party-Bilder... cool!
Bin gespannt, in welche Richtung sich das noch entwickelt.
Aber soviel schon mal vorab: Das Comicbuch und ich passen, wie Faust auf Auge zusammen. 
Da lagt ihr beide absolut richtig.
Titel: Antw:Lieblings Comics
Beitrag von: Havoc am 20. Juni 2016, 07:20:05
@Max_Cherry
Viel Spass damit! Bei dir ist das richtig aufgehoben. :)


Nochmals vielen Dank an TC für:

-Cromwell Stone
-die Richard Corben Sammlung
-Rork 1-4
-El Gaucho
-Dieter Lumpen 1-3
-Helldorado
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 22. Juni 2016, 13:47:59
@Max_Cherry
Viel Spass damit! Bei dir ist das richtig aufgehoben. :)

Ich hab es auf die Arbeit mitgenommen und schmöcker immer ein bisschen in der Pause.
Gerade hab ich nochmal gut 60 Seiten abgerissen.
Ich bin jetzt mitten im Ska-Teil, die Jungs waren gerade in London auf dem Desmond Decker Konzert.
Jetzt müsste es langsam mit den Mädels losgehen... soll ja auch coming of age sein.

Ein wirklich tolles Comicbuch!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 22. Juni 2016, 15:37:31
Ich find es auch wunderbar  :thumb:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 22. Juni 2016, 16:15:44
Ich hab ja nicht viele ska Konzerte besucht, aber das wäre echt mal wieder was. So ziemlich die einzige Möglichkeit den ollen Phtephen tanzen zu sehen, oder besser sich verrenken, denn Rhythmusgefühl = 0
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 23. Juni 2016, 07:48:17
Freut mich dass es dir gefällt.

Und etwas Ska sollten wir ja locker für das nächste Treffen organisieren können. :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Juni 2016, 23:02:43
Torpedo Gesamtausgabe

Crosscult hats geschafft-das komplett Werk um den mordenden Mafiakiller Luca Torrelli.
Mord,Folter und Vergewaltigung auf 720 Seiten.
Limitiert für 60 Euro.

Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: nemesis am 01. Juli 2016, 15:23:02
Torpedo Gesamtausgabe

Crosscult hats geschafft-das komplett Werk um den mordenden Mafiakiller Luca Torrelli.
Mord,Folter und Vergewaltigung auf 720 Seiten.
Limitiert für 60 Euro.

Ach schau an. Da hab ich noch die 5 von 1988 bis 1990 veröffentlichten Alben von Carlsen. Nach Band 5 wurde die Reihe damals ja leider eingestellt. "Erwachsenencomics" waren noch eher nischig. Zwischen Micky Maus und Schwermetall gab es kaum Platz.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1467379126_52359.jpg)  (http://upload.beyondhollywood.de/images/1467379126_52360.jpg)  (http://upload.beyondhollywood.de/images/1467379126_52361.jpg)  (http://upload.beyondhollywood.de/images/1467379126_52362.jpg)  (http://upload.beyondhollywood.de/images/1467379126_52363.jpg)

Hardboiled, zynisch, dreckig.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 01. Juli 2016, 15:34:12
Hat jemand die Taschenbuchausgabe von Watchmen? Die bekommt man derzeit für um die 30 EUR. Kann man damit leben?
Für mich ist nur wichtig, dass die Version deutschen Text hat. Ich würde das später weiter verschenken.
Danke.

@Gunther: die Reihe mit der Affen Kompanie in Vietnam klingt sehr interessant. Die einzelnen Bände sind ganz schön teuer. Weißt du ob da auf deutsch ein Sammelband erschienen oder geplant ist.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. Juli 2016, 16:00:59
Es ist noch nicht einmal der abschliessende dritte Band raus....leider  :(
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. Juli 2016, 16:22:53
Ja der Torpedo,gibt wenig in der Art. Der kommt neben die Parker Martini Collection.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 02. Juli 2016, 08:56:04
Die Einzel Cover von Carstens/ComicArt sagen mir was.
Die gab es damals bei uns in der Gemeindebücherei bei den Erwachsenen Comics.
An den Inhalt kann ich mich allerdings nicht wirklich erinnern.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Juli 2016, 12:44:09
Hat jemand die Taschenbuchausgabe von Watchmen? Die bekommt man derzeit für um die 30 EUR. Kann man damit leben?
Für mich ist nur wichtig, dass die Version deutschen Text hat. Ich würde das später weiter verschenken.
Danke.

@Gunther: die Reihe mit der Affen Kompanie in Vietnam klingt sehr interessant. Die einzelnen Bände sind ganz schön teuer. Weißt du ob da auf deutsch ein Sammelband erschienen oder geplant ist.

Das mit Watchmen würd mich auch jucken!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 12. Juli 2016, 12:53:48
Bezüglich Watchmen

Ich hab die dt. Softcover Ausgabe von Panini.

Ihr meint wahrscheinlich die hier:
https://www.amazon.de/Watchmen-Alan-Moore/dp/386607607X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1468320569&sr=1-1&keywords=watchmen

Ich habe ein anderes Cover, aber der Größe (26 x 17 cm) und der Seitenanzahl (436) nach, müsste das ziemlich genau die gleiche Ausgabe sein.
In der Größe ist meine Ausgabe auch und ich meine mich zu erinnern damals auch ungefähr etwas um die 30€ rum bezahlt zu haben.
Genau sagen kann ich es euch heute Abend.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Juli 2016, 13:02:19
Die kostet schon länger den Preis ;) da lag sie auch immer bei uns im Bahnhofsbuchladen - der hatte die als Einziger drinstehen. Hab nur nie zugegriffen, werd ich aber jetzt wohl mal
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 12. Juli 2016, 13:23:44
4 gebraucht ab EUR 16,79 wäre auch ne Variante.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Juli 2016, 13:25:40
Gebraucht gut klingt super, und is zehn Euronen billiger!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 12. Juli 2016, 19:36:56
Naja, ich hab auch schon Comics über Marketplace gekauft, deren Zustand als Sehr gut oder sogar als Neuwertig beschrieben wurde, aber schlussendlich waren sie gerade mal akzeptabel.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Juli 2016, 21:23:50
Bei Büchern bin ich bisher immer top gefahren. Stephan klickst es?
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 12. Juli 2016, 21:38:36
Erstmal nicht, mach ruhig.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 12. Juli 2016, 22:00:20
Ok mach ich dann morgen mal...
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 14. Juli 2016, 10:08:00
Wäre für Dich noch da Stephan :D habs bei ebay neu für nen Zwanni all in geschossen - mein Preisvorschlag wurde angenommen, er wollte eigentlich 27 inkl. Versand
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 14. Juli 2016, 11:27:27
Ich überlegs mir noch.
Derzeit komm ich schon wieder bei "Fahrradmod" nicht weiter.
Immer wenn ich auf der Arbeit in der Pause lesen will, kommt irgendwas dazwischen.
Ich glaube, ich hol das Ding wieder mit nach Hause.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 27. Juli 2016, 08:58:17
Multiversity
von Grant Morrison

Das DC-Multiversum ist bedroht: Ein sonderbarer Comic, eine grosse böse Macht und andere Bösewichte bedrohen das Multiversum, das aus 52 Welten besteht. Ausgewählte Superhelden von all diesen Welten müssen das Multiversum retten. Doch jeder Held und seine Welt sind fiktionale Comics in den anderen Welten und jede Welt hat ihre eigene sonderbare Geschichte...

Die Handlung verständlich in ein paar Sätze zu pressen, ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Denn Morrison schlägt mit Paralelluniversen, verschiedenen Dimensionen, Alternativhelden, Comic-in-Comic-Geschichten, Marvel-Anspielungen, der ganzen DC-Kontinuität, allen grossen DC-Events und zig irrwitzig-genialen Ideen nur so um sich. Man wird von Morrisons Ideenreichtum regelrecht erschlagen (im positiven Sinne). Multiversity besteht aus einer Hauptgeschichte und mehreren Einzelgeschichten. All diese Geschichten ergänzen einander perfekt und umso länger die Geschichte fortschreitet, umso mehr ergeben die einzelnen Geschichten Sinn.

Die Zeichnungen sind durchgängig auf hohem Niveau und passen perfekt zu der Geschichte.

Ankreiden kann man Morrison eigentlich nur, dass die Geschichte sehr viel DC-Vorwissen benötigt, sie für manche Leser zu abgefahren sein könnte und man wirklich sehr aufmerksam und konzentriert lesen (und schauen) muss, damit man der Geschichte folgen kann. Doch wer sich darauf einlässt, liest vermutlich einen der besten Superhelden-Comic der letzten Jahre.

Fazit: Knallbunter, irrer Trip durchs DC-Multiversum und ein wirklich verdammt guter Comic, der sich massiv von den üblichen Superhelden-Geschichten abhebt.

 :9:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. Juli 2016, 15:08:19
Ich hatte eigentlich mit Morrison und seinem esoterischen Mumpitz abgeschlossen.
Ist das ein Omnibus ?
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 28. Juli 2016, 09:40:22
Ich hatte eigentlich mit Morrison und seinem esoterischen Mumpitz abgeschlossen.
Ist das ein Omnibus ?

Esoterischer Mumpitz ist Multiversity sicherlich nicht (meiner Meinung nach zumindest). Abgefahren ja, abgehoben nein ;) .

Ein grosses Hardcover ist es (Omnibus-Grösse mit ca. 440 Seiten) oder auf Deutsch von Panini zwei SC- bzw. HC-Ausgaben.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Juli 2016, 12:35:58
Heute Mittag mal schauen, Danke Pat.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Juli 2016, 21:25:34
Tja heute mittag eingesackt  :p
Habe mal reingeblättert und wen sehe da ....The Question....der war schon immer sehr geil!
Wehe der taugt nix Pat  :twisted:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 29. Juli 2016, 08:26:11
Viel Spass :thumb: :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. Juli 2016, 08:49:33
Und das gabs gestern noch im Zapp meinem heimischen Comichändler.
Die waren der Traum eines Pubertierenden. Sex,Gewalt,Horror,Mord und Totschlag.
Diese italienischen Dinger haben jedes Tabu gebrochen. Da gabs noch Urwald auf dem Cover  :p

Zacko- eine echte Ferkelei

http://www.comic-report.de/index.php/verlage/sonstigeverlage3/1331-int-mila
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: nemesis am 29. Juli 2016, 17:22:57
Italien... Da erinnere ich mich noch an Comics, die wie eine Mischung aus Fulci-Splatter und Porno anmuteten.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. August 2016, 08:07:13
Die Verwerfung - eine Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg

von Lukas Kummer

Gott was für ein Downer,was für ein Comic  :shock:

Jakob und Johanna durchwandern die Kriegsgebiete auf der Suche nach einer Armee die sie aufnehmen könnte.
Johanna verkleidet sich als Junge um nicht vergewaltigt zu werden und der kleine Jakob ist krank und entkräftet.
Sie ziehen durch ein apokalyptisches Land der Barbaren,der Pest,des Hungers des Mordens und Raubens.

Hier stimmt alles, die Sprache,die Bilder,die Stimmung-wie ein dunkler Alptraum hüllt die Geschichte ein,lässt den Tag eintrüben und verursacht einen dicken Kloss im Hals.
Knüppelhart,wie eine deutsche Version von McCormacs The Road.

Allerwärmste Empfehlung für die die es aushalten können.

https://www.amazon.de/Die-Verwerfung-Lukas-Kummer/dp/3943547256/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1470203268&sr=1-1&keywords=die+verwerfung

http://www.comic.de/2016/01/die-verwerfung-eine-grausame-geschichte-ueber-den-dreissigjaehrigen-krieg/

http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/die-verwerfung-von-lukas-kummer-kinder-der-finsternis/13011024.html#
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 03. August 2016, 08:43:58
Klingt sauinteressant, aber wenn der ganze Comic so gezeichnet ist wie das Bild beim letzten Link, is der Zeichenstil absolut null meins
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. August 2016, 09:29:41
Der Zeichenstil passt ungemein gut zur Handlung. Das geht echt super zusammen. Im Comic passiert das oft,das Stil und Wort erst beim lesen richtig passend werden. Habe das schon oft erlebt. Kaufe öfter mal Comics bei denen mich nur der Plot im ersten Moment anspricht und dann wirds immer wieder klasse und am Ende kann ich mir den Zeichenstil gar nicht mehr anders vorstellen.
Der hier ist wie Dantes Hölle und Hieronymus Bosch in Einem.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 03. August 2016, 10:08:10
Klingt ja phänomenal
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 10. August 2016, 17:17:07
Fahrradmod hab ich durch und es hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen.
Einziger Kritikpunkt ist, dass es keinen wirklichen Spannungsbogen gibt, es sind mehrere Episoden, die lose aneinandergereiht sind. Ein bisschen viel Party und für die Länge etwas wenig Handlung, ABER es hat Spaß gemacht und ich bin gerade dabei wieder etwas mehr Ska zu hören. :)
Vielen Dank nochmal, das hat wirklich super gepasst.

Ich habe hier noch vom Kumpel SPAWN 1+2 geliehen bekommen.
Der viele Text schreckt mich ein bisschen ab, aber grundsätzlich wollte ich das ewig schon mal lesen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. September 2016, 11:26:56
Der marokkanische Frühling

Wow Wow Wow

Grandioser Abenteuercomic der sich wie ein David Lean Film entfaltet.
Hat mich echt gebannt das Dingens. Für Freunde anspruchsvoller Abenteuerliteratur ist das grosses Kino.
Schreit gerade zu nach einer Verfilmung.

Abgeschlossen in zwei bibliophilen Bänden mit Bonusmaterial.

http://www.comicblog.de/2016/04/10/der-marokkanische-fruehling-1/
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. September 2016, 11:29:44
Multiversity hab ich auch durch. Ja schon besser wie The Invicibles aber immer noch zu abgedreht für mich.
Da schwirrt einem ja der Kopf bei soviel abgedrehtem Gedankengut. Ehrenhaft aber der Versuch Ordnung in das Chaos bei DC zu bringen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 12. September 2016, 07:33:30
Multiversity hab ich auch durch. Ja schon besser wie The Invicibles aber immer noch zu abgedreht für mich.
Da schwirrt einem ja der Kopf bei soviel abgedrehtem Gedankengut. Ehrenhaft aber der Versuch Ordnung in das Chaos bei DC zu bringen.

Immerhin kein Totalabsturz :lol: :thumb: .
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 24. September 2016, 18:51:30
Die Verwerfung - eine Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg

von Lukas Kummer

Gott was für ein Downer,was für ein Comic  :shock:

Jakob und Johanna durchwandern die Kriegsgebiete auf der Suche nach einer Armee die sie aufnehmen könnte.
Johanna verkleidet sich als Junge um nicht vergewaltigt zu werden und der kleine Jakob ist krank und entkräftet.
Sie ziehen durch ein apokalyptisches Land der Barbaren,der Pest,des Hungers des Mordens und Raubens.

Hier stimmt alles, die Sprache,die Bilder,die Stimmung-wie ein dunkler Alptraum hüllt die Geschichte ein,lässt den Tag eintrüben und verursacht einen dicken Kloss im Hals.
Knüppelhart,wie eine deutsche Version von McCormacs The Road.

Allerwärmste Empfehlung für die die es aushalten können.

https://www.amazon.de/Die-Verwerfung-Lukas-Kummer/dp/3943547256/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1470203268&sr=1-1&keywords=die+verwerfung

http://www.comic.de/2016/01/die-verwerfung-eine-grausame-geschichte-ueber-den-dreissigjaehrigen-krieg/

http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/die-verwerfung-von-lukas-kummer-kinder-der-finsternis/13011024.html#


Habe das Comic eben durchgezogen. Mein lieber Scholli.
Man ist relativ zügig durch, habe knapp 1 1/2 Stunden gebraucht.
Meine Seele und mein Gemüt brauchen da sicherlich etwas länger um das Ganze zu verarbeiten.

So mit das Grausamste was ich gelesen habe.
Aber in seiner Wirkung und als Solches einfach nur grandios.

Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 27. September 2016, 09:11:49
Tyler Cross

Vielleicht der beste Hard Boiled Comic der letzten Jahre.
Wunderbar coloriert,kaltschnäutzig in Szene gesetzt und eine Sprache wie Chilisosse.Knüppelhart das Teil.
Eine echte Überraschung mit literarischer Qualität und enormen Bodycount.

100 Seiten Böller von Carlsen Comics und der Auftakt zu einer Serie.
Band zwei Angola kommt in November.

https://www.amazon.de/Tyler-Cross-Band/dp/355171228X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1474960030&sr=1-1&keywords=tyler+cross

Hier ein paar Eindrücke
https://www.google.de/search?q=tyler+cross&client=safari&hl=de-de&prmd=insv&tbm=isch&tbo=u&source=univ&fir=B3fdEfAHfO5XjM%253A%252CY3cRQWneGSoDwM%252C_%253BMl44fDpUBjI3RM%253A%252Cq23VHbZBtlh_aM%252C_%253BJMi3qG0GTB-zeM%253A%252C5q0iYHFWdxLDiM%252C_%253Bld3EpbBIz3YvRM%253A%252C7EVwx2kF5g0SiM%252C_%253BeQgzaHCPOLgDVM%253A%252Cq23VHbZBtlh_aM%252C_%253BOGCFbX8dClTJRM%253A%252CSHcSoEKD9JHtxM%252C_%253BiXz5rjjKX5MWiM%253A%252CIMe2xtvKAb5NdM%252C_%253B9yIT6RTb8e0A_M%253A%252Ca4kQWSfyiq3XjM%252C_%253B5pJ0swIIO1KqeM%253A%252CQObOwEyZcNuzZM%252C_%253BevjLjUdZFajihM%253A%252CttfC-U3y-7vDZM%252C_&usg=__YPDwcMmVg9uHCdB7fy9Pu3YRuh0%3D&sa=X&ved=0ahUKEwjz7oSH_67PAhXJjCwKHRyGCt0Q7AkIKg&biw=991&bih=905&dpr=2





Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 27. September 2016, 09:40:19
Sagt mir zu. Kannst du schonmal beiseite legen. Nehm ich das nächste Mal mit.  8)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 01. Oktober 2016, 19:35:39
Das Graveyard Buch

https://www.amazon.de/Das-Graveyard-Buch-Neil-Gaiman/dp/3847905945/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1475341670&sr=8-2&keywords=das+graveyard+buch

Auf Empfehlung von TC durchgezogen.
Die Graphic Novelle ist märchenhaft und makellos gezeichnet. Nicht überzogen oder verfinstert, hier wird eine heile Welt wie aus einer Fabel dargestellt. Was das Graveyard Buch letztendlich auch ist, ein Märchen, eine Fabel.
Eine wundervolle, rührende und märchenhafte Coming-of-Age Geschichte.

Kurz zum Inhalt:
Der kleine Junge Owens wird Opfer eines tragischen Mordes. Seine Familie wird brutal abgeschlachtet.
Wie durch Zufall schafft es der kleine Owens während dem Gemetzel an seiner Familie zu fliehen. Er krabbelt unbewusst auf den nahegelegenen Friedhof...der Mörder ist ihm allerdings dicht auf der Spur.
Um Ihn zu retten wird er von einer gutmütigen Gruppe von verstorbenen Geistern aufgenommen und großgezogen.
Niemand kennt den Namen des kleinen Owens, nur sein Familienname ist bekannt. Also heißt er von nun an "Nobody".
Sein Vormund Silas, ein umherstreifender einsamer Vampir, nimmt sich dem kleinen Baby-Jungen an und lehrt ihm über die Jahre alle Weisheiten des Lebens. Die Geister unterrichten ihn in Sprache, Sitten, Geschichte und Manieren.
Er findet Freunde unter ihnen und wird Teil ihrer Familie. Jahre vergehen.
Doch wie es so ist, wird Nobody älter und älter und beginnt Fragen zu stellen. Die Welt um ihn herum verändert sich, er verändert sich. Und bald sind die Gärten und Hügel des alten Friedhofs nicht mehr das Einzige was der Junge kennenlernen möchte. Die Welt außerhalb übt eine magische Anziehung auf ihn aus, der er nicht mehr widerstehen kann.
Doch sein Mörder ist immer noch auf den Füßen und sucht nach Nobody...

Soviel erstmal zur Story.

Eine tolle, rührende und wahnsinnig magische Coming-of-Age-Geschichte über Liebe und Neugier, Einsamkeit und Verlassenheit, Trennung und Abschied. Das Loslösen aus alten Zwängen, das Brechen von Verboten, das Erwachsenwerden, dem Erleben von Abenteuern und dem Begreifen der Realität.

Einfach toll, zum Schluss kamen mir die Tränen.

Viel Spaß.  :thumb:



Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 04. Oktober 2016, 11:28:41
Hat jemand von euch schon hiervon gehört?

TOTEM - Nicolas Wouters

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/totem-von-nicolas-wouters-und-mikael-ross-verloren-im-zauberwald-a-1114677.html


Hört sich ziemlich interessant an. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 04. Oktober 2016, 11:59:11
das stimmt allerdings
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 04. Oktober 2016, 12:18:21
Hab das auch gelesen über Totem. Werde ich im Comicladen mal anschauen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. Oktober 2016, 08:30:09
Hawkeye Omnibus

Ich hab ja eine Schwäche für den Archer der Avengers,wie überhaupt für das Bogenschiessen-die Waffe überhaupt.
Der Omnibus ist ein kleines Juwel,mehr ein Western in der Grossstadt mit einem Clint Barton der mehr an Hank Moody erinnert als an einen Avenger.
Vom Design und der Graphic ist das Werk erhaben über allem Mainstream. Und die Narration mit verschiedenen Zeitebenen und verschachtelt ist erfrischend und spannend.
Fast ein Designmeisterwerk.

Pflichkauf für Sammler
Der Band versammelt alle 22 Hefte von Matt Friction preisgekröntem Run.
Ab jetzt übernimmt Jeff Lemire den ich auch sehr schätze.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. Oktober 2016, 08:22:01
Totem gestern gekauft, mal sehen ob es hält was versprochen wurde.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 19. Oktober 2016, 09:21:53
Multiversity

Morrisons Gedankengänge und Ideen sind ja so ein zweischneidiges Schwert.
Teilweise dermaßen abgedreht, dass es schwer ist da noch zwischen allen Universen, Metaebenen, etc zu folgen.
Auf der anderen Seite sind da auch immer wieder so viele originelle und kreative Ideen dabei, die man von anderen Künstlern so nicht sieht.
Multiversity ist auf jeden Fall nicht so völlig abgehoben wie die Invisibles, hat aber trotzdem eine Menge an Mindfuck Szenen drin.
Die Grundidee war sehr gut und es hat sogar größtenteils schlüssig geklappt die 52 Parallelwelten zu erklären und ineinander zu integrieren.
Im Nachhinein denke ich soagr , noch zweihundert Seiten mehr hätten dem Ganzen gut getan, so wirkte es teils ein klein wenig gehetzt.
Hat mir ansonsten aber sehr gut gefallen. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Flightcrank am 21. Oktober 2016, 12:34:12
Gerade schon im Serien Thread geschrieben:

Ich denke ich habe gestern bei eBay ein Schnäppchen gemacht. :)

Habe mir alle 9 Deutschen Hardcover Ausgaben für 155 € inklusive Versand geschossen. 17 € pro Band ist super. Sind zwar gebraucht aber angeblich jeweils nur einmal gelesen und im top Zustand. Ich bin sehr gespannt… :)

Da Season 1 ja wirklich überragend war, werde ich jetzt mal tiefer in die Welt von Preacher eintauchen. ;)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Oktober 2016, 10:58:45
https://www.amazon.de/dp/3957989582/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=1632156229&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=7HQ652W4XN8DKG62W58H

Kennt das einer? :D Hab ich gestern Abend im Bahnhofsladen drin rumgeblättert, sah witzig aus, wenn auch teils schon heftig
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 28. Oktober 2016, 11:06:09
Seh ich heute zum ersten mal.
Keine Ahnung ob das was taugt. :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 28. Oktober 2016, 11:08:31
Also hochtrabend isses sicher nicht, scheinen aber die Einzelbände abgeschlossen in diesem Sammelband zu sein. Wenn es nextes Mal noch da is, hol ichs vielleicht mal. Für 17 Euro isses ja noch ok
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Oktober 2016, 11:13:16
Nö habe ich noch nie von gehört. Goon kenne ich schon,ist aber nicht so meins.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Oktober 2016, 11:17:51
Totem

Nach den überragenden Kritiken hatte ich ja zu geschlagen.
Schöner grossformatiger Band.
Eine wirklich tolle Coming 0f Age Geschichte um ein paar Kids im Zeltlager.
Mit Nachtwache,Donnerbalken und Mutproben.....hach wie bei uns früher.
Und einen düsteren Unterton hats auch denn einer der Jungs bangt um seinen Bruder.....
Top
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 28. Oktober 2016, 11:48:07
Dann werde ich danach auch mal Ausschau halten. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. November 2016, 10:49:57
Gerade den neuen Lucky Luke gelesen...wow der ist ja mal ein erwachsener Lucky.
Titel- Der Mann der Lucky Luke erschoss
Eine Hommage auf den Edelwestern,der Mann der Liberty Vallance erschoss.
Wunderbare Runderneuerung des Klassikers.

https://www.amazon.de/Mann-Lucky-Luke-erschoss-Hommage/dp/3770439252/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1478425727&sr=8-1&keywords=der+mann+der+lucky+luke+erschoss


Habe auch mit dem Sammeln der bibliophilen Gesamtausgabe begonnen.
Die kommt neben die tollen Bände der Sonntagsseiten von Prinz Eisenherz und Tarzan.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 06. November 2016, 11:11:01
Gerade den neuen Lucky Luke gelesen...wow der ist ja mal ein erwachsener Lucky.
Titel- Der Mann der Lucky Luke erschoss
Eine Hommage auf den Edelwestern,der Mann der Liberty Vallance erschoss.
Wunderbare Runderneuerung des Klassikers.

https://www.amazon.de/Mann-Lucky-Luke-erschoss-Hommage/dp/3770439252/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1478425727&sr=8-1&keywords=der+mann+der+lucky+luke+erschoss

Das klingt interessant, ich finde schon das Cover cool.
Ich versuch es mal bei ebay.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 22. November 2016, 08:47:19
Black Summer (Warren Ellis, Juan Jose Ryp)
Ein Superheld bringt plötzlich den amerikanischen Präsidenten um und fordert ein neues freies Amerika...

No Hero (Warren Ellis, Juan Jose Ryp)
Ein potentieller Superheld setzt alles daran, richtige Superkräfte zu bekommen und als er sie dann endlich hat, ist alles anders, als er es sich vorgstellt hatte...

Beide Comics sind inhaltlich total unabhängig von einander, gehören aber gefühlsmässig doch irgendwie zusammen. Denn beide Comics, geschrieben von Warren Ellis und gezeichnet von Juan Jose Ryp, behandeln ein sehr ähnliches Thema: Die Dekonstruktion von Superhelden, ihre Vermarktung und ihre Folgen (falls sie nicht so wollen wie sie sollen). Die Geschichten sind recht drastisch und heben sich enorm von dem Marvel- und DC-Einheitsbrei ab. Die Zeichnungen sind fantastisch und extrem detailliert. Jeder, der mal etwas andere Superhelden-Kost lesen will, ist mit diesen beiden Comics sehr gut bedient. Keine Meisterwerke, aber dennoch gute Geschichten, die sehr lesenswert sind.

 :7.5:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 22. November 2016, 09:53:36
Kannte ich beide nicht  :confused: klingen richtig gut.
Avatar Press macht leider keine E-Comics und die Trades kosten richtig Geld.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. November 2016, 12:14:23
Blast

Von Manu Larcenet
Manu gehört mittlerweile zu meinen Lieblingen aus dem Franco Belgischen Raum.
Hat er mit Der alltägliche Kampf und den beiden Rückkehr aufs Land  zwei wunderbare Graphic Novels hingelegt die irgendwo im funny CoA Bereich angesiedelt werden können,obwohl sie auch tiefgründig sind, kommt Blast daher und .....blastet einen weg.
Reprodukt hat diesen hochgefeierten Comic Roman in vier HC Bänden aufgelegt. Zusammen 800 Seiten !!
Blast kann sich in die Reihen absoluter Comic Meisterwerke einreihen, da wo Alan Moores From Hell und Reisende im Wind und einige andere zu Hause sind.
Das Psychoduell zweier Cops und einem fetten ekligen Mörder, das nach und nach eine Geschichte von Mord,Vergewaltigung und Wahnsinn erzählt wie man eine Zwiebel schält,Schale um Schale.
Blast ist brutal,sperrig und wahnsinnig gut erzählt, es ist das Beste was das Medium bringen kann.

Hier eine professionelle Rezi,die ich 100 prozentig unterschreiben kann.

http://culturmag.de/crimemag/comic-manu-larcenet-blast/90014

Und hier beim grossen A

https://www.amazon.de/Blast-1-Masse-Manu-Larcenet/dp/3943143120/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1479898827&sr=1-2&keywords=manu+larcenet

Ja die vier Bände sprengen zusammen die 100 Euro Marke, aber hey man kriegt was Einzigartiges,einen Meilenstein sequentieller Erzählung.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 23. November 2016, 19:41:26
Klingt geil.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 23. November 2016, 20:18:56
Hört sich gut an. Gleich mal auf die Liste gepackt.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 25. November 2016, 05:38:47
BATMAN - The black Mirror

Mein erster Comicroman von Snyder. Der wird ja als Batman Scribe gehypted ohne Ende.
Was soll ich sagen......Brett,Volltreffer  :!:
Ein wirklich grimmiges Werk mit einem superben Plot.
Also in Wort und Bild darf der sich neben die ganz grossen Batman Erzählungen einreihen.
Bin schwer beeindruckt.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 25. November 2016, 07:52:33
@TC

Hast du auch Snyders Reboot/Neustart der Batman Reihe gelesen?
Also die "The New 52"

Um die schleiche ich nämlich rum und bin am Überlegen ob ich mal reinschauen soll.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 25. November 2016, 11:17:05
@Havoc
Ich hab die Reihe bis Band 7 gelesen und bisher hat sie mir gut gefallen. Insbesondere die Joker-Storys sind sehr gelungen und die Zeichnungen von Capullo sind fantastisch. Den Rest lese ich erst, wenn der letzte Band erschienen ist (dann kann alles in einem Rutsch durch).
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 25. November 2016, 13:00:40
Ich habe  von Snyder bisher nur Witches und Swamp Thing gekannt.
Die Batman Sachen von ihm..wie gesagt mein Erster.
Black Mirror sind ja 12 Detective Comics Hefte und vom Stil her eher Year One und Mazuchelli.
Handlung geht böse in die Hannibal Lector Ecke.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 13. Dezember 2016, 13:57:24
Gestern Abend The Ultimates 1 + 2 von Mark Millar beendet. Wirklich eine verdammt gute Serie und wohl eine der besten Marvel-Serien überhaupt. Die Charaktere sind so richtig anders als im normalen Marvel-Universum: Die neue Welt widert Cap an, Stark ist ein krebskranker Alki, Thor ist ein Irrer, Ant-Man schlägt Frauen, Bruce Banner ist ein weinerlicher Wicht und Nick Fury manipuliert bis zum geht nicht mehr und nur Hawkeye ist ein normaler Held, dem dafür aber umso mehr zugesetzt wird. Sex, Gewalt und Intrigen sind hier an der Tagesordnung: Avengers für Erwachsene. Top!

 :9:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Dezember 2016, 15:30:29
Nicht zu vergessen der graphische Overkill von Bryan Hitch und diese Hammer Splash Pages. :thumb:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2016, 15:50:19
Lobt mir hier nicht zu viele Sachen, ich komm da gar nicht mehr hinterher. :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 14. Dezember 2016, 15:14:18
Lucky Luke Gesamtausgabe Band 1

Von allen Funnys aus Jugendtagen funktioniert Lucky Luke auch heute noch mit am Besten.
Werde mir so nach und nach die Bände zu legen. Die Figuren und Wortspielereien sind schon klasse.
Die Bände sind knallvoll mit Bonusmaterial und historischem Hintergrundwissen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 14. Dezember 2016, 15:28:41
Die gingen ja nie so wirklich an mich, ebenso wie die Sturmtruppen (hießen doch so?) - was ich aber für ewig lesen können werde ist CLEVER & SMART :D müsste ich mich mal nach umschauen
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 14. Dezember 2016, 16:49:35
Die Lucky Lukes habe ich fast alle im Regal stehen.
Und einen auf Leinwand gemalten Lucky Luke an der Wand.

Den ganz neuen Band bekomme ich wohl zu Weihnachten, wie ich versehentlich wohl schon bemerkt habe. :D



Die Ultimates von Millar habe ich mir jetzt auch mal geordert.
Ist die Kohle vom letzten Filmverkauf gerade wieder weg. :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 14. Dezember 2016, 20:31:26
Lucky Luke fand ich auch sehr cool, damals.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir die komplette Reihe Percy Pickwick anzuschaffen.
Seitdem es Sammelbände gibt, kann man schon mal die ein oder andere Sammlung Einzelhefte für 40-50 € abgreifen.

Solange ich aber so lesefaul bin, macht das aber wenig Sinn.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 21. Dezember 2016, 21:46:33
Als David seine Stimme verlor

Mann, was ein depressiver Comic.
Wahnsinns tolle Zeichnungen, die so wunderbar mit der Erzählung verschmelzen.
Hammer, wie der langsame Zerfall von David in Bildern ausgedrückt wird.

Nie konnte ich dem Umgang mit Krebs besser nachempfinden als in diesem Comic.
Besser als jedes Krankheits-Drama auf DVD.


Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 22. Dezember 2016, 07:01:31
Hätte jetzt nicht gedacht das du den als erstes liest.
Und wenn ein Comic richtig gut funktioniert geht der sehr tief rein.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 22. Dezember 2016, 21:35:48
Hätte jetzt nicht gedacht das du den als erstes liest.
Und wenn ein Comic richtig gut funktioniert geht der sehr tief rein.

Habe ihn nicht als erstes gelesen...nur darüber musste ich ein paar Worte verlieren, da wirklich richtig tief reinging und mir Tränen in die Augen trieb.
 :(
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. Dezember 2016, 08:37:09
Na über die Anderen will ich aber auch noch was lesen....
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 02. Januar 2017, 09:02:33
Geoff Johns To Write New Watchmen Comics In 2017:
https://www.bleedingcool.com/2017/01/01/geoff-johns-write-new-watchmen-comics-2017/

Seit dem Rebirth-Event wird ja Watchmen ins DC-Universum integriert. Man kann davon halten, was man will, aber es bringt zumindest neuen Wind. Und mit Geoff Johns haben sie wohl den besten Mann für dieses Vorhaben. Ich bin schon sehr gespannt.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 02. Januar 2017, 19:33:03
Gestern Abend The Ultimates 1 + 2 von Mark Millar beendet. Wirklich eine verdammt gute Serie und wohl eine der besten Marvel-Serien überhaupt. Die Charaktere sind so richtig anders als im normalen Marvel-Universum: Die neue Welt widert Cap an, Stark ist ein krebskranker Alki, Thor ist ein Irrer, Ant-Man schlägt Frauen, Bruce Banner ist ein weinerlicher Wicht und Nick Fury manipuliert bis zum geht nicht mehr und nur Hawkeye ist ein normaler Held, dem dafür aber umso mehr zugesetzt wird. Sex, Gewalt und Intrigen sind hier an der Tagesordnung: Avengers für Erwachsene. Top!

 :9:

Hier kann ich mich nahtlos anschließen.
Ganz große Nummer was Millar und Hitch hier abgeliefert haben.
Verdammt gute Geschichte und wunderschöne Bilder, vor allem das 8 Seite Gemälde in Ultimates 2.
Eine deutlich realistischere Auseinandersetzung mit dem Avengers Stoff, was die Handlungen der Charaktere angeht.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 02. Januar 2017, 19:38:57
Gestern Abend The Ultimates 1 + 2 von Mark Millar beendet. Wirklich eine verdammt gute Serie und wohl eine der besten Marvel-Serien überhaupt. Die Charaktere sind so richtig anders als im normalen Marvel-Universum: Die neue Welt widert Cap an, Stark ist ein krebskranker Alki, Thor ist ein Irrer, Ant-Man schlägt Frauen, Bruce Banner ist ein weinerlicher Wicht und Nick Fury manipuliert bis zum geht nicht mehr und nur Hawkeye ist ein normaler Held, dem dafür aber umso mehr zugesetzt wird. Sex, Gewalt und Intrigen sind hier an der Tagesordnung: Avengers für Erwachsene. Top!

 :9:

Hier kann ich mich nahtlos anschließen.
Ganz große Nummer was Millar und Hitch hier abgeliefert haben.
Verdammt gute Geschichte und wunderschöne Bilder, vor allem das 8 Seite Gemälde in Ultimates 2.
Eine deutlich realistischere Auseinandersetzung mit dem Avengers Stoff, was die Handlungen der Charaktere angeht.

Klingt super.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 02. Januar 2017, 20:49:42
Ist es auch  ;)

Was die  Watchmen angeht bin ich sehr zwiegespalten. Die sind schon sowas wie der heilige Gral der Comics.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. Januar 2017, 17:08:07
Und hier ist er der neue Klassiker des Comic Jahrzehnts.

SOUTHERN BASTARDS

Best New Series Eisner Award Winner 2015
Nominated for Eisner 2016
Nominated in Angouleme für den Polar 2016

Jason Aaron der ja schon Punisher und Wolverine veredelt hat liefert mit diesem Comic eine echte Splitterbombe der graphischen Literatur.
Aaron der selbst aus dem Süden der USA stammt erzählt die Geschichte der Familie Tubb.
Vater knüppelharter Sheriff,Sohn Vietnam Vet und die Tochter Marine Corp Afghanistan.
Ich werde mich über den Plot nicht auslasssen. Dafür gibts zu viele Spoilerfallen.

Das hier ist Justified, Banshee and Redback Country gone very Bad.
Fantastisch geplottet, glänzend roh und entfesselt gezeichnet und mit einer Härte da bleibt die Spucke weg.

Ich habe mir die ersten drei Trades reingepfiffen und bin gebasht.

Das ist Preacher Liga  :!:

https://www.amazon.de/Southern-Bastards-Vol-Here-Was-ebook/dp/B015XCCIBS/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1483890927&sr=1-2&keywords=southern+bastards

Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. Januar 2017, 18:49:36
Zwei neue Bände um Parker dem Loner aus der Feder von Richard Stark gezeichnet vom genialen Darwyn Cooke.
Eigentlich wollte ich mit dem Kauf warten bis eine zweite Martini Edition rauskommt aber da Cooke vor Kurzem an Krebs starb wird das wohl nichts mehr werden.

Somit sind Slayground und The Score die beiden letzten Trades um die Kultfigur Parker.
Cooke wollte ja die komplette Romanreihe ins Medium Comic transportieren.

Crime Comics in Sonderklasse

https://www.amazon.de/Parker-Slayground-Darwyn-Cooke-ebook/dp/B00HXZ1QBC/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1483897682&sr=1-2&keywords=Slayground

https://www.amazon.de/Parker-Novels-Donald-E-Westlake-ebook/dp/B008YPKOQI/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1483897740&sr=1-1&keywords=the+score+cooke



Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 08. Januar 2017, 19:37:29
Southern Bastards hatte ich schon ab der Hälfte deines Reviews bestellt. :lol:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Januar 2017, 12:44:48
Sinniere gerade über den Niedergang der Marvelcomics.
Die FF eingestellt um dem Film Franchise das Wasser ab zu graben.
Thor ist eine Frau.
Spiderman ein Latino Jüngling.
Der Hulk(Banner) im Ruhestand.
Iron Man ein weiblicher Teenager.
Daredevil hat einen Sidekick.
Hawkeye ist eine Frau
Die X-Men nicht mehr wieder zu erkennen
Wolverine tot

Usw.usw.....
Ich lese kein aktuelles Heft von Marvel und mir stellt sich die Frage wer diesen Kack lesen soll.
Das Secret Wars II scheint ja übelster Mist zu sein was man so liest.
Der grösste Erfolg letztes Jahr war wohl der Black Panther,früher eher ein Gaststar.
Kaum noch ein grosser Name am Start, Bendis ist auch zum Klon geworden und gute Zeichner sucht man vergebens.
Von den Top Ten Comics in USA waren allein acht von DC. Das war früher Anders.
Und um allein die aktuellen Auflagezahlen zu halten verschenken sie Hunderte Hefte an die Händler damit sie nicht im Nirvana verschwinden.

Bleibt einem nur die Klassiker noch mal zu lesen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 15. Januar 2017, 10:30:10
Nun, ich habe Secret Wars gelesen und fand dieses Event gerade in Kombination mit Hickmans Avengers/New Avengers Run echt verdammt gut. Der gesamte Run mit dem Event ist sicherlich sehr polarisierend, da es kein klassischer Avengers-Stoff ist, sondern es um Multiversen mit viel Philosophie und Moral/Ethik dreht. Für den gemeinen Marvel-Fan sicherlich zu komplex und zu überfordernd 8) .

Von der neuen "Diversität" bin auch kein Freund. Bestehende Figuren sollten nicht abgeändert werden. Jedoch sind immer noch viele der älteren Figuren im Marvel-Universum erhalten.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 18. Januar 2017, 10:32:19
Und hier ist er der neue Klassiker des Comic Jahrzehnts.

SOUTHERN BASTARDS

Best New Series Eisner Award Winner 2015
Nominated for Eisner 2016
Nominated in Angouleme für den Polar 2016

Gestern ist endlich mein verspätetes Paket eingetroffen.
Wow!
Gleich die ersten beiden Bände verschlungen und mit dem dritten begonnen.
Was für eine intensive und packende Story und stimmungsvolle Zeichnungen.

Erzählen darf man aus Spoilergründen praktisch kaum was, aber TCS Empfehlung unterschreibe ich jetzt auch schon.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Januar 2017, 15:07:19
 :D :thumb:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 19. Januar 2017, 08:03:16
Southern Bastards ist auch auf meiner "Noch-zu-kaufen-Liste" 8) .
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 19. Januar 2017, 08:06:51
So, bin durch. :biggrin:

Wann erscheint Band 4???
Die können mich doch so nicht sitzen lassen.  :lol:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 19. Januar 2017, 14:32:10
Aktuell bin ich bei der Hälfte von
"Mutter Krieg"

"Mich waschen, Ausruhen...seltsamer Weise verspürte ich nicht das geringste Verlangen danach.
Dieser Panzer aus dem Gemisch von getrocknetem Schlamm, Blut und Fleisch machte aus mir mit Sicherheit eine tönernde Schaufensterpuppe, starr und unförmig....
doch wie bei den Überlebenden, erschöpft und dennoch aufrecht, wirkte dieser Panzer wie ein Erkennungszeichen.
Er kleidete uns in traurigen Stolz, erhellte unsere Augen, gab den männlichen Lungen in erschöpften Körpern wieder Luft, legte ein unsichtbares Tuch über uns, das uns alle, die Lebenden und die Toten, verband.
Ich blieb lange wie versteinert auf dem tristen Platz dieses Grenzdorfes zwischen Leben und Tod.
Die ewig dauernde finstere Litanei der Namen erhob sich in den Himmel wie schlecht gelöschte Asche.
Dann legte sich die Abenddämmerung über diese Ecke Frankreichs.
Und während allerorts der Vater rauchte und an die Arbeit des Tages dachte, die Kinder vom nächsten Tag träumten und Hunde vor dem Kamin einschliefen....weinten tausende Frauen in der Nacht."
- Lesung der Gefallenen
Champagne,
Frankreich
1915


Tolle, riesige Illustrationen, verbunden mit einer Lyrik die Seinesgleichen sucht.
Ich bin begeistert.
Bildgewaltig und niederschmetternd, Gedärm und Klagelieder.

https://www.amazon.de/Mutter-Krieg-Kris/dp/3868697578

Kläre Empfehlung bisher.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 15. Februar 2017, 09:25:12
Wanted - Mark Millar
Endlich mal nachgeholt.
Tja was soll man sagen wenn man zuvor den Film kennt.... wahrscheinlich dass man den Film nun deutlich schlechter findet als zuvor. :D
Wirklich gleich sind eigentlich nur die ersten 15 Minuten des Film, bis Wesley Fox kennenlernt.
Danach geht es in eine völlig andere Richtung.
Nix mit "Webstuhl des Schicksals" und "wir Sorgen ja nur für Gerechtigkeit" und ähnlich weinerlichen Geplänkel.
Die Bruderschaft hat 1986 einfach alle Superhelden der Welt getötet, die Erinnerung an sie ausgelöscht und als Superschurken die Welt unter sich aufgeteilt. Liebste Beschäftigungen sind Morden, Vergewaltigen, Welt beherrschen, Parallelwelten überfallen und dort das Gleiche tun.
Und Wesley macht mit Eifer mit. Bis es zu internen Streitigkeiten und einem komplott kommt und Wesley letztendlich das tun muss was er am besten kann. Töten. Und zwar alle.

Hahaha. Direkt nach dem Start geht der Comic in eine dermaßen andere Richtung, dass man gar nicht weiß wie einem geschieht.
Nachdem was da alles thematisiert wird, weiß ich auch ganz genau warum man den Film so hat nicht drehen können. Eine solche Glorifizierung von Mord als Mittel zum Zweck, bzw. aus ganz banalen niederen Beweggründen wie man so schön sagt, hätte man niemals durch irgendeine Prüfung bekommen. :D
Das ganze gipfelt in einem tollen Finale und auf den letzten zwei Seiten des Comics gibt es noch einen miesen virtuellen Leberhaken für den Leser, als Wesley kurz die vierte Wand durchbricht. :D

Wow! Hat mich richtig beeindruckt in der Konsequenz.
Kann ich nur empfehlen. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 15. Februar 2017, 10:00:14
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1487147915_neonomicon.JPG)


Neonomicon - Alan Moore

FBI-Agent Aldo Sax untersucht eine Serie von in der Ausführung identischen, aber durch verschiedenste Täter nicht zusammenhängenden Morden.
Bei seinen Ermittlungen trifft er auf einen Club mit schräger Rockmusik und seltsamen Drogen, die beide Parallelen zu Lovecrafts Cthulhu-Mythos haben.
Durch seine Undercover Tätigkeit gerät er tief in diese Szene und wird schließlich selbst zu einem weiteren Mörder der Serie....

.... Die FBI Agenten Merril Brears und Gordon Lamper sollen untersuchen was mit dem Kollegen Aldo Sax passiert ist, der in der geschlossenen Anstalt sitzt und nur noch in einer unverständlichen Sprache redet.  ;)
Nachforschunge in der Szene führen die beiden weiter nach Salem in Massachusetts, wo sie das wahre Grauen erwartet....


Tja, angeblich hat Großmeister Alan Moore den Comic hier nur geschrieben, weil er dringend eine Steuernachzahlung leisten musste und pleite war. ;)
Dafür ist ihm aber zumindest für Lovecraft Fans ein ganz ordentliches Werk gelungen.
Zumindest kennt er Lovecrafts Cthulhu Mythos so gut, dass der Band gespickt ist mit kleinen Andeutungen hier und da (Band Namen "Ulthar Cats"), und der Kombination von Wesen aus Lovecrafts Mythos. (Nyarlathotep, Dagons Orden, Fischmenschen, Innsmouth, ...)
Als alter Lovecraft Fan gefällt mir dieser Band sehr gut, da er den Horror und den Mythos von Lovecraft treffend beschreibt und genau diese Atmosphäre mit einfängt. Eine verdammt bedrückende, dunkle Geschichte, viele mysteröse Anspielungen hier und da, und alles ohne eine Auflösung die jedes Detail erklärt, sondern ein paar Dinge der Phantasie des Lesers überlässt. Eben diese Angst vor dem unbeschreiblichen und Unbekannten.

Die Empfehlung "Ab 18" auf der Rückseite steht da übrigens mehr als nur zu Recht.
Gerade im späteren Teil ist die Kombination was Sex/Gewalt angeht doch überraschend drastisch.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Februar 2017, 11:48:19
Hört sich richtig gut an!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 15. Februar 2017, 18:16:29
Ich hab den auch vor zwei Jahren gelesen, die anderen beiden von Moore kenne ich noch nicht.
Hat schon eine perverse Note das Ding.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 19. Februar 2017, 10:37:34
Aktuell bei Cheap Comics, Omnibus Sell-out zu Hammerpreisen.
Alex oder Patrick....vielleicht interessant für euch.
Sind ein paar echte Bretter dabei.

http://www.cheap-comics.com/news-i-8.html?osCsid=heqo9ad33s7lr1ajlm0pgpfb41&language=en
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 19. Februar 2017, 11:02:25
Gestern gelesen:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1487498504_Spawn_3+4.png)

Ich lese die deutschen, daher waren das die Hefte 3+4
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 19. Februar 2017, 11:25:17
Hah Spawn, den hab ich auch gelesen so bis Nummer 120 oder so, danach hat ja Mcfarlene irgendwie die Lust verloren. Das Detective Duo Sam und Twitch bekamen aber ihre eigen Reihe von Michael Bendis getextet.
Und das war ultraharter Serienkillerstoff so ganz anders wie Spawn.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 19. Februar 2017, 11:34:35
The Private Eye

Von Brian K. Vaughan dem Schöpfer von Y-the last Man und Saga

Dieser brilliante Comic kann auf dieser Webseite gelesen werden

http://panelsyndicate.com/

Kostenlos oder gegen einen freiwilligen Obulus.
Das Prinzip zahle was du willst ist bei diesem Comic voll eingeschlagen und denoch habe ich mir hier das Hardcover gekauft.
Denn es handelt sich um einen cinematographischen IMAX Comic im Querformat, brilliant in Farbe, Bildkompostion und treibendem Plot. Der Zeichner erinnert an Tim Sale und Matt Wagner und das sind ja wertgeschätzte Faves.

Ein dystopischer Private Eye Comic wie es keinen zweiten gibt. Eine echte Bombe.

https://www.amazon.com/Private-Eye-Brian-K-Vaughan/dp/1632155729/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487500440&sr=8-1&keywords=the+private+eye+brian+k+vaughan


Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 20. Februar 2017, 06:53:55
Puh, da sind echt ein paar Angebote dabei wo ich schwach werden könnte....

Aber wenn ich danach gehen würde, hätte ich eh schon mein Gehalt bis Mitte 2018 ausgegeben. :lol:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 20. Februar 2017, 11:46:23
Ich quäle mich gerade durch den Onslaught-Event. Mit den 90er-Marvel-Comics werde ich vermutlich nicht mehr warm, schon Age of Apocalypse fand ich schrecklich.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 20. Februar 2017, 13:39:57
Damals fand ich beide Reihen super.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 26. Februar 2017, 13:46:08
In The Pines (5 Murder Ballards) hab ich soeben beendet.
Die 5 Geschichten sind qualitativ unterschiedlich, das Prinzip des Ablaufes ist leider immer sehr ähnlich. 
Auch die Zeichnungen finde ich ganz ok, aber vielleicht etwas zu simpel, gerade die Figuren sehen sich oft recht ähnlich.
Unterm Strich nichts besonderes, aber solide. Die beiliegende CD dagegen ist wirklich gut. 
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 01. März 2017, 21:51:17
Hier ein fantastischer Essay über Garth Ennis und die Gewalt in seinen Comics  :thumb:


http://comicgate.de/meinung/why-the-violence-teil-1-gedanken-ueber-garth-ennis-gott-und-jim-steranko/

http://comicgate.de/meinung/why-the-violence-teil-2-garth-ennis-zwischen-ambivalenz-und-haltung/
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 02. März 2017, 07:13:54
Wow!
Toll geschrieben.  :biggrin:

Man sollte jedoch eine große Spoiler Warnung dafür ausgeben, an alle die die Comics nicht kennen und z.B. "Preacher" als Serie anschauen.  :!:
In Teil 1 des Essays (Abschnitt "The God Delusion") wird ja praktisch das Ende von "Preacher" erzählt. :shock:


Toller Überblick über Ennis' Schaffen.
Fand ich interessant, dass der Autor sich beim Punisher z.B. genau diese eine Story herausgepickt hat. :)
Hat mich auch immer fasziniert wie sehr sich die Stories da vom Grundton her unterscheiden. Teilweise sackbrutal, häufig auch mal slapstickmäßig überdreht und dann teilweise wieder düster, dreckig und verdammt ernst.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 02. März 2017, 07:23:45
Ich fand den Teil um den reaktionären Steranko grass, was für eine Anmaßung  :shock:.
Hatte nie davon gehört das der Erfinder des Punisher so auf dem Feldzug ist.
Ach ja und Hitman ist ja weit unterschätzt,ich finde ihn genial voller irischer Melancholie und Seele.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 02. März 2017, 07:28:14
Ich fand den Teil um den reaktionären Steranko grass, was für eine Anmaßung  :shock:.


Der Brief den Steranko an seine Leser geschrieben hat, hat mich auch richtig erschreckt.  :shock:
Hätte nicht gedacht, dass man gerade im Comic Business so drauf sein kann.

Hitman reizt mich schon lange.
Da wollte ich auch mal schauen ob man die einzelnen Bände noch zusammentragen kann.


Edit:
Fun Fact am Rande:

Jetzt wo ich gerade wieder die Parts über Ennis' Punisher  gelesen habe, taucht auf einmal ein (sündhaft teures) Angebot für Band 7 aus der Garth Ennis Collection von Panini auf.
Der einzige Band der mir fehlt und den ich seit zwei Jahren suche.
Vor zwei Jahren wurde ich bei 85€ überboten...
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 02. März 2017, 10:38:22
Sehr interessanter Text über Ennis. Die ganzen Punisher-Stellen habe ich aber überflogen, da ich diese Comics noch nicht kenne.
BTW: Von Ennis ersten Punisher-Serie erscheint im Herbst eine Neuauflage des Omnibusses.

Ich habe vorgestern mit dem ersten Band aus dem Reboot des Valiant Universe begonnen: X-O Manowar
Gefällt mir bisher sehr gut.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 02. März 2017, 10:41:00

BTW: Von Ennis ersten Punisher-Serie erscheint im Herbst eine Neuauflage des Omnibusses.


Das wäre auch eine Option.
Allerdings habe ich von der dt. "Garth Ennis Collection" des Punishers halt alle Bände von 1-10 zusammengetragen. Nur die Nr. 7 fehlt mir seit zwei Jahren.
Die Reihe würde ich gerne vervollständigen, auch wenn es teuer wird.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 03. März 2017, 07:52:09
Nur die Nr. 7 fehlt mir seit zwei Jahren.
Die Reihe würde ich gerne vervollständigen, auch wenn es teuer wird.

Zuschlag erhalten. :)
Sobald er ankommt, habe ich die Reihe endlich vollständig im Regal.  :biggrin:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 03. März 2017, 12:41:33
Gratulation!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. März 2017, 17:45:09
Aktuell gibts bei Panini von Gart Ennis
Die geammelten Chroniken von Wormwood

Eine grosse derbe Sauerei das Ding aber .......sehr geiler Dorsch halt.

Falls du noch ein paar Mücken übrig hast Alex....ist indexverdächtig.  8)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 08. März 2017, 07:21:50
Aktuell gibts bei Panini von Gart Ennis
Die geammelten Chroniken von Wormwood

Ist das die Ausgabe die ab 27 März lieferbar ist?
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. März 2017, 07:40:10
Genau die ist es.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 09. März 2017, 22:06:02
Gestern gelesen:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1487498504_Spawn_3+4.png)

Ich lese die deutschen, daher waren das die Hefte 3+4
Bin gerade bei der deutschen Nr. 8, also US Heft 19 oder 20 (1-2 Sonderhefte wurden wegen Rechte an einer Comicfigur ausgelassen). Gefällt mir gut, toll gezeichnet, etwas sprunghaft, aber gut erzählt und fieser Humor. Gute Mischung.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 22. März 2017, 15:37:52
Konnte nicht widerstehen.

https://www.amazon.com/Absolute-Preacher-Vol-Garth-Ennis/dp/1401264417/ref=sr_1_89?s=books&ie=UTF8&qid=1490193129&sr=1-89&keywords=marvel+omnibus+hardcover&refinements=p_n_feature_browse-bin%3A2656020011

Oversized halt und eeeeedel !
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 22. März 2017, 19:19:15
Stark. :thumb:

Volume 2 auch gleich mitgeordert?
Edit:
Sorry, Volume zwei ist ja noch nicht erschienen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 26. März 2017, 16:02:46
Yep, ein sau-cooles Teil; hab es auch daheim stehen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 29. März 2017, 09:00:59
Die "Gesammelten Chroniken von Wormwood" sind gestern eingetroffen. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 23. April 2017, 10:10:40

Providence (1+2) - Alan Moore

Nach "Neonomicon" Moores zweiter Streich sich mit Lovecrafts Schaffen auseinander zu setzen.
Hier erzählt Moore die Geschichte eines jungen Reporters, der auf seiner Recherche nach den Hintergründen eines mysteriösen Buchs durch Neuengland reist.
Dabei verwebt Moore diverse Kurzgeschichten von Lovecraft in eigener, alternativer Interpretation in die einzelnen Kapitel des Buches. Die Fischwesen aus Schatten über Insmouth, das Unsichtbare aus dem Grauen von Dunwich u.s.w.
Auch alle vorkommenden Charaktere erinnern sogar vom Namen her an Lovecrafts Charaktere. Zum Beispiel der Fotograf Pitman, der an "Pickmans Model" erinnert.
Unterbrochen wird jedes einzelne der 8 Kapitel in den zwei Bänden von mehreren Seiten Tagebucheintragungen des Reporters in denem er über das erlebte berichtet.
Auch ein Kniff den Lovecraft gerne verwendet hat.
Insgesamt liest sich das Werk bisher als eine eigene Interpretation und gleichzeitig Huldigung von Lovecrafts Gesamtwerk, ist eher sehr ruhig gehalten, mit unterschwelligem Grusel.
Die Detailtreue und schiere Masse an Anspielungen und Parallelen ist typisch für das was man von Moore und dessen fast schon manische Perfektion gewohnt ist.
Die Zeichnungen von Burrows sind stimmungsvoll und wunderschön detailreich.

Ob man das Werk allerdings jedem empfehlen kann, wage ich zu bezweifeln. Es ist einfach zu tief im Lovecraftschen Kosmos verwebt, als dass man es Personen empfehlen kann die Lovecraft nie gelesen haben. Dadurch entegehen einem hunderte von Verbindungen und man fragt sich worum es überhaupt geht.

Abgeschlossen ist es bisher noch nicht.
Band drei steht noch aus.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. April 2017, 11:32:04
Ich habe ja von Lovecraft nur wenig gelesen aber Neonomicon fand ich gut.
Providence kenne ich noch nicht. Ich spiele aber mit dem Gedanken Lovecraft endlich mal im Original komplett zu lesen. Mal sehen ob es einen Hörbuch Omnibus gibt.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 24. April 2017, 07:07:59
Neonomicon ist allerdings auch eine in sich abgeschlossene Geschichte, und mit deutlich mehr Drive und auch grafischer Action geschrieben.

Providence ist bisher noch ziemlich offen.
Die einzelnen Kapitel sind jeweils an ein, oder zwei Werke von Lovecraft angelehnt.
Dabei bleibt all das lovecraftsche Grauen extrem subtil, wirkliche Ausreißer gibt es kaum und die paar nur sehr wohl dosiert.

Während Neonomicon eher eine Pulp Hommage ist, so huldigt Providence doch eher dem literarischen Lovecraft.


Ich will das jetzt keineswegs schlecht machen, nur davor warnen, dass einem mit Providence eine sehr ruhige Geschichte geliefert wird, die größtenteils auf grafische Action verzichtet.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. April 2017, 11:26:25
Buddy Longway Gesamtausgabe 1-5

Eine von euch kennen die Serie vielleicht noch aus YPS wo sie 1976 ihre Premiere hatte.
Die Geschichte von Buddy Longway dem Trapper und Chinook seiner indianischen Frau begann als naturalistischer Western der sich an Jugendliche und Kinder richtete und verpuppte sich über drei Jahrzehnte zu einem erwachsenen Epos über den Westen und die Geschichte der Indianern. Und er ist der einzige Western Comic der das Thema Natur,Landschaften und Tiere in den Vordergrund rückt. Unweigerlich schwingen beim Lesen Erinnerungen an Jeremiah Johnson und Der mit dem Wolf tanzt mit. Die Art wie Derib hier Bisonherden, Mustangs und alles was der amerikanische Westen an Schönheit und Monumentalem zu bieten hat in  wunderbaren Farben und Panoramen zeichnet ist wunderschön anzuschauen.
In 16 Einzelbänden hatte Derib Longway immer erwachsener und harscher werden lassen. Danach war für 16 Jahre Pause. Die letzen 4 Bände beendet Derib seine Saga um die Longway Sippe mit mehreren Paukenschlägen, viel Mut und Konsequenz.
Ehapa hatte die komplette Serie in 5 HC Bänden zu je 4 Bänden mit tollem Zusatzmaterial veröffentlicht.
Jetzt schmückt dieses tolle Werk mein Regal. Neben Blueberry, Comanche, Durango und Jonathan Cartland.
Longway ist sicherlich das emotionalste und epischste der genannten Werke.
Outstanding!Ein tolles Leseerlebnis in überbordender Optik.

Wer die Verlagspolitik von Ehapa kennt sollte bei Interesse zuschlagen. Oft legt Ehapa nicht nach bei Verlags vergriffen.

https://www.amazon.de/Buddy-Longway-Gesamtausgabe-01-Chinook/dp/3770438671/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1493542579&sr=8-1&keywords=buddy+longway+gesamtausgabe
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 04. Mai 2017, 22:25:55
Blacksad

Dem ist nichts hinzu zufügen.
Die Gesamtausgabe gehört in jedes Regal eines Liebhabers.

http://www.comic.de/2017/05/blacksad-ein-kater-im-kriminalistischem-grossstadtdschungel/
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 05. Mai 2017, 07:23:48
Davon habe ich schon ein paar mal gehört, mich aber nie tiefer damit befasst.
Klingt ziemlich gut.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 05. Mai 2017, 08:25:45
Hier mal Bilder von der Opulenz dieses Prachtwerks.

https://www.google.de/search?q=blacksad&hl=de-de&client=safari&tbm=isch&tbs=rimg:CQu1yixGfvhGIpgBaJ6ug4H3waqQQP5p5X66CvzuPpjn431-EOcZfee8JCRAhxKCT-uczHfkw16L4_1Sv1p-1zzqmpGn35DRkQVuRdIWfO7Mz2961BgWWOKG5Ahg0wtXYAcmXSdn5mk90PpiCdEzaaUU6fjYg1h8RptnmkOFi7i0qQgXnFOwjIT-KM-BXWU8iDc6nWJ9U9eTTP-EKBSDoLUy0jDQqEglonq6DgffBqhGdN9JI6Q7ArioSCZBA_1mnlfroKEXGUf2VoRHP5KhIJ_1O4-mOfjfX4RE12pSQr39TgqEgkQ5xl957wkJBHQiSbOuKHrMyoSCUCHEoJP65zMEecoA0uHRn-CKhIJd-TDXovj9K8RzBXa_1j7zfiIqEgnWn7XPOqakaRHSEe2M3be_12yoSCffkNGRBW5F0EW8eg8x7AQNlKhIJhZ87szPb3rUR8clfTRwiizAqEgkGBZY4obkCGBErByhAIwW2xSoSCTTC1dgByZdJEUyN3rc4u1ZDKhIJ2fmaT3Q-mIIRt69LH3IKYeAqEgl0TNppRTp-NhEobo0x58NosioSCSDWHxGm2eaQER1YnvgW5GIUKhIJ4WLuLSpCBecR9CNcQ_1K4uEgqEgkU7CMhP4oz4BHzwy7Z3zdtVCoSCVdZTyINzqdYERDo_1dzw8DztKhIJn1T15NM_14QoRuoUEsESZLzwqEgkFIOgtTLSMNBHGvExPS1atrQ%3D%3D&tbo=u&ved=0ahUKEwiZ5ND_jtjTAhXjNJoKHQTSBxgQuIIBCCg
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 06. Mai 2017, 07:06:45
Habe es mir gestern auf dem Heimweg noch mitgenommen.  :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 06. Mai 2017, 21:03:23
Ich hatte zwar schon die Ersten drei Einzelbände habs mir aber auch geleistet.  :thumb:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. Mai 2017, 13:01:34
Tyler Cross 2- Angola

Cross wird gelinkt und landet in Angola, einem Höllenknast in den Sümpfen.
Ich lobhuddel mal nicht selbst sondern lasse lobhuddeln vom Crimemag.
100 Seiten Crime Noir in Traumoptik.

http://culturmag.de/crimemag/graphic-novel-tyler-cross-angola/98918
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 11. Mai 2017, 08:43:43
V wie Vendetta
Es gibt doch ein paar deutliche Abweichungen zu der Verfilmung.
Komplexer, aber auch ein wenig sperriger als der Film. Zeigt jedoch warum Moore so ein genialer Autor ist.
Hat mir gut gefallen


Blacksad - erster Band ("Irgendwo zwischen den Schatten")
Herrlicher Comic im "Film Noir" Stil.
Sehr gute Krimi Geschichte, perfekt umgesetztes 50er Flair, unterstützt von wirklich atemberaubend schönen Zeichnungen. :biggrin:
Freue mich jetzt schon auf die vier weiteren Bände in der Gesamtausgabe.

Achja, die Gesamtausgabe ist wunderschön. Richtig wuchtig und schwer, leichtes Überformat.
Nur zu empfehlen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. Mai 2017, 21:41:14
Officer Downe

Die Kindle Edition für schlappe 3 Euro

https://www.amazon.de/Officer-Downe-Joe-Casey-ebook/dp/B015XB3426/ref=tmm_kin_title_0?_encoding=UTF8&qid=1494704239&sr=1-1



Hach den habe ich gerade  Comic gelesen. Ein hirnloses Massaker wo Augen, Gedärme und Körperteile nur so fliegen. Schön detailreich gezeichnet wie Hard Boiled von Geoff Darrow.
Ultraviolence in Hochkultur.

Und dann bekomme ich mit dass es verfilmt wurde und sieht das nicht aus wie der gute Tigg aus Sons of Anarchy in der Hauptrolle?
Trailer

Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: nemesis am 13. Mai 2017, 21:45:10
Jupp.

http://beyondhollywood.de/index.php/topic,21209.0.html
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 14. Mai 2017, 11:51:11
Torpedo
Gesamtausgabe

Die letzten Tage durchgelesen. Ein Comic für den Olymp.
Gott ist das Ding dreckig und böse. Das erkennt man auf den ersten Blick gar nicht.
Soviel Rassismus, Menschenverachtung und Chauvinismus in einem Comic. Chapeaux.

Erzählt wird die Geschichte von Luca Torrelli von Jugend an, der später zu dem bauernschlauen halbdeppen
Mafiakiller Torpedo wird. Zur Seite steht ihm sein verfetteter und unterbelichtete Kollege Rascal.
Auf 720 Seiten begleiten wir diese beiden auf ihrer Patrouillenfahrt am Rande der Prohibition.
Dabei metzeln die beiden Spackos alles weg wofür es auch nur ein paar Kröten gibt. Und oft genug gibt es auch selbst richtig auf die Fresse.
Was diesen Comic aber so brilliant macht ist die Prosa, die ist so hardboiled und schwarzhumorig dass es zum Brüllen macht und die exzessive Gewalt abmildert.
Und Sex gibt es , Alter Verwalter. Frauen sind meistens dicktittig und Femmes Fatales oder generell Nutten halt.
Und Torpedo ist nicht der galante Typ. Nein Frauen kriegen erst mal richtig auf die Fresse um dann vergewaltigt zu werden oder gar Gangrape und wenn sie sich danach nicht dankbar zeigen gibts mit Anlauf nen Tritt in die Möse.
Schwule, Schwarze,Chinesen,Pederasten alle kriegen ihr Fett weg während man johlend auf der Couch sitzt und gröhlt beim Lesen.Soviel derbe Menschenverachtung verpackt in witzigem Zynismus hat mich echt umgehauen.
Und es gibt auf fast jeder Seite einen Onliner direkt aus dem Hard Boiled Himmel.

" Torpedo ich bin noch Jungfrau"
" Och, das lässt sich heilen"

"Wie nennt man das was du mit meiner Tochter gemacht hast? "
" Wenn es ein Junge wird Dick oder Doof "

Und solche Schoten fliegen wie die Hülsen aus der 45er von Torpedo

Ein herrliches riesiges Vergnügen, selten wird im Comic so eine Riesensau durchs Dorf getrieben.

Ich empfehle die Gesamtausgabe aber auch die Einzelbände von Crosscult, die sind jedoch Leichtgewichte gegen dieses mehrere Kilo schwere Brikett.

Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 14. Mai 2017, 13:49:04
The Goddamned
Jason Aaron

Und er tut es wieder. Jason Aaron entwickelt sich immer mehr zum neuen Garth Ennis.
Mit the Goddamned erzählt er die Bibel neu.
Nach dem Mord an Abel zieht der verfluchte Cain durch eine Endzeitwelt nach der Vertreibung aus dem Paradies.
Dabei lässt er Cain zum Unsterblichen Mad Max einer von Kannibalen bevölkerten vorsintflutlichen Geschichte werden. Nach 1600 Jahren will Cain nur noch sterben und als er auf Noah und seine Horden und einen Nephilim trifft hofft er am Ziel zu sein...
Der Comic ist ultrabrutal und trieft nur so von Blut und Gemetzel. Bibelfiguren so roh und ungeschlacht zu zeichnen grenzt schon an Blasphemie. Ich finde es endgeil und Aaron legt damit nach Southern Bastards schon das zweite Schwergewicht auf das mit Sicherheit seinen Status in Absolute Editions finden wird.
Image Comics ist wahrlich das neue Vertigo, hier werden die Comics erneuert. Obwohl Karen Berger...wurde aktuell von Dark Horse für ein neues Mature Imprint verpflichtet mit allen Freiheiten.

Gibt auch schon eine Oversized Edition der ersten Storyarc.
Ein Must Have

https://imagecomics.com/features/everything-you-need-to-know-the-goddamned-1


Und hier ein paar Eindrücke

https://www.google.de/search?q=the+goddamned+pictures&client=safari&hl=de-de&prmd=isvn&tbm=isch&tbo=u&source=univ&fir=UVsgjOLUZAf2BM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253BrbeEGkgB49GDfM%253A%252CA2yxGYWzX79peM%252C_%253BslJyHJBbdYEklM%253A%252CERVjygz2UlgtcM%252C_%253B5oK4AqprfomLYM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253BQfuo9uXDpBqp1M%253A%252Co12trja4VWRsLM%252C_%253BVSy9qihWXrqfaM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253B8W00IEIgFaCTzM%253A%252CA2yxGYWzX79peM%252C_%253B855gQ1ZOerS-JM%253A%252CMb4i7XQwKMlOqM%252C_%253BWyhEW7XjHzS0pM%253A%252CERVjygz2UlgtcM%252C_%253BRlC9zzPDJszvkM%253A%252C6O9qohg0lc4OtM%252C_%253BBFiff-3fJH1ThM%253A%252C6O9qohg0lc4OtM%252C_%253B0m6agU743jbZIM%253A%252Cv1ddJRra5MAdaM%252C_%253Bj9g9bBsfAOqoQM%253A%252CTl0eV-AgRJf1vM%252C_%253Bbm1nzteHkn9NWM%253A%252CYjfLJsQLgD_sJM%252C_%253B0n7TXKbRyWJvkM%253A%252CwfZwTf0KGfJUQM%252C_%253BsTmIATgyoY6hhM%253A%252C6iiZtXWLYNVnwM%252C_%253BClbCakGpW8fTUM%253A%252Co12trja4VWRsLM%252C_&usg=__UUXA5-SpAK7BetIH0Lp3PZXH3eU%3D&sa=X&ved=0ahUKEwid6O34uu_TAhXLFZoKHY-4DtYQ7AkITA&biw=1366&bih=985&dpr=2
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Coltaine am 14. Mai 2017, 18:15:43
Torpedo
Gesamtausgabe

Die letzten Tage durchgelesen. Ein Comic für den Olymp.
Gott ist das Ding dreckig und böse. Das erkennt man auf den ersten Blick gar nicht.
Soviel Rassismus, Menschenverachtung und Chauvinismus in einem Comic. Chapeaux.

Erzählt wird die Geschichte von Luca Torrelli von Jugend an, der später zu dem bauernschlauen halbdeppen
Mafiakiller Torpedo wird. Zur Seite steht ihm sein verfetteter und unterbelichtete Kollege Rascal.
Auf 720 Seiten begleiten wir diese beiden auf ihrer Patrouillenfahrt am Rande der Prohibition.
Dabei metzeln die beiden Spackos alles weg wofür es auch nur ein paar Kröten gibt. Und oft genug gibt es auch selbst richtig auf die Fresse.
Was diesen Comic aber so brilliant macht ist die Prosa, die ist so hardboiled und schwarzhumorig dass es zum Brüllen macht und die exzessive Gewalt abmildert.
Und Sex gibt es , Alter Verwalter. Frauen sind meistens dicktittig und Femmes Fatales oder generell Nutten halt.
Und Torpedo ist nicht der galante Typ. Nein Frauen kriegen erst mal richtig auf die Fresse um dann vergewaltigt zu werden oder gar Gangrape und wenn sie sich danach nicht dankbar zeigen gibts mit Anlauf nen Tritt in die Möse.
Schwule, Schwarze,Chinesen,Pederasten alle kriegen ihr Fett weg während man johlend auf der Couch sitzt und gröhlt beim Lesen.Soviel derbe Menschenverachtung verpackt in witzigem Zynismus hat mich echt umgehauen.
Und es gibt auf fast jeder Seite einen Onliner direkt aus dem Hard Boiled Himmel.

" Torpedo ich bin noch Jungfrau"
" Och, das lässt sich heilen"

"Wie nennt man das was du mit meiner Tochter gemacht hast? "
" Wenn es ein Junge wird Dick oder Doof "

Und solche Schoten fliegen wie die Hülsen aus der 45er von Torpedo

Ein herrliches riesiges Vergnügen, selten wird im Comic so eine Riesensau durchs Dorf getrieben.

Ich empfehle die Gesamtausgabe aber auch die Einzelbände von Crosscult, die sind jedoch Leichtgewichte gegen dieses mehrere Kilo schwere Brikett.

Klingt super
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Juni 2017, 13:27:22
Hap und Leonard ........

Und jetzt auch als Comic im Tradeformat  :shock:

https://www.amazon.com/Hap-Leonard-Joe-R-Lansdale/dp/1684051843/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1497180265&sr=8-5&keywords=Hap+%26+Leonard+Comic

Gleich mal kindlen
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Juni 2017, 13:38:03
Und noch eine Sensation

Mage vom genialen Matt Wagner erfährt ab July endlich seinen dritten Abschlusszyklus.
Das ich das noch erleben darf.

https://imagecomics.com/content/view/mage-is-back
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 30. Juni 2017, 15:32:08
Ein paar Comics gelesen und folgende Impressionen

Mrs Marvel

Bäääh der ging gar nicht. Der Teenie Comic für die Zielgruppe pubertierende Mädels. Das ganze verpackt ins Umfeld einer muslimischen Familie. Eine Art Education Comic. Marvel scheint damit jedoch Erfolg zu haben.

XO Manowar

Das erste Heft mal zum Anfixen gelesen. Graphisch on par auch wenn man nach 30 Seiten noch nicht viel sagen kann. Ich denke dem ersten Trade gebe ich eine Chance.

Sexcastle

Auch hier gibts das erste Heft auf dem Kindle gratis.
Black and White. Cartoonhafter Stil im Gusto eines Samurai Jack. Eine Art John Wick Comicstyle.
Gefällt sehr und wird weiter gechekt.

Suicide Forrest

Eine Grapic Novel um den berühmten Wald der Selbstmörder.
Klasse. Moody,deprimierend,im Stile der grossen Japan Schocker.
Ash, der könnte dir gut reingehen.

Deadly Class

Eine echte Entdeckung.
Eine Schule für Assasinen und Killer.
Unterrichtsstunden wie Gift, Enthauptung etc auf dem Spielplan.
Die Schüler allesamt Misfits und aus dem normalen Leben Gefallene und grundunsymphatisch.
Ein Pageturner, die Seiten fliegen nur so vorbei. Schreit nach einer Verfilmung.
Gibt schon 4 Trades.  :thumb:

Und zum Abschluss ein Meisterwerk ganz im Sinne der ganz grossen Vertigo Knüller wie Preacher, Y the Last Man,
Sweet Tooth und Hellblazer.

SCALPED

Die Geschichte um einen Indianer der Undercover im Reservat den Casinomogul zu Fall bringen soll umfasst 10 Trades und insgesamt so 1500 Comicseiten.
Jason Aron dessen literarischen Qualitäten hier outstanding sind erzeugt einen knüppelharten Crimeexzess voller
Gewalt,Drogen, Sex und Korruption.
Es gibt nicht einen Charakter der nicht auch eine dunkle Seite hat. Der Comic erinnert an Shield, True Detective und sehr viel an Banshee.
Wirklich ein Höllencomic der einen Höllenlärm macht und auf keiner einzigen Seite schwächelt.
Die Verfilmung stand ja schon an,ist aber aktuell im Limbo da der Sender den Besitzer gewechselt hat und jetzt solchen Schweinkram nicht mehr im Programm haben will.
Für Starz,HBO und Konsorten könnte der Stoff ein Brecher sein und so manche Lücke im Programm füllen.

Unbedingt lesen, ganz grosses Tennis.

Und aus aktuellem Anlass aufgrund meiner Begeisterung lese ich gerade The Absolute Preacher.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 01. Juli 2017, 14:38:52
X-O Manowar ist ja Bestandteil des Valiant-Universums, das ähnlich wie Marvel/DC ein eigenes Comicverse ist. Nur nicht so ausgewalzt, sondern eher klein gehalten, konsequent (Figuren, die mal sterben, bleiben auch tot) und nicht so quietschbunt. Wobei X-O Manowar eine Serie ist, die für Valiant-Verhältnisse eher durchschnittlich bis gut ist.

Sehr empfehlenswert sind:

Harbinger (und der Nachfolger Imperium) :arrow: Toyo Harada ist der mächtigste Psiot der Welt und will seine Ideale für eine perfekte Gesellschaft mit allen Mittel der Menschheit aufzwingen... Verdammt gute X-Men-Variante und extrem lesenswert.

Bloodshot :arrow: Bloodshot ist ein namenloser Soldat, der durch Nanoroboter sich ständig regenieren (und somit praktisch untötbar ist) und mit diesen auch jegliche Art von Computer kontrollieren kann. Er versucht herauszufinden, wer er in Wirklichkeit ist und wer ihn zu dieser unzerstörbaren Kampfmaschine gemacht hat... Super-splättriger Action-Comic mit bösem Humor, aber dennoch eine guten Story mit Tiefe.

Rai :arrow: Rai ist der Beschützer von Japan im Jahre 4001 und muss den ersten Mord seit 1000 Jahren aufklären... Wirklich extrem genial gezeichnet und die Story ist wirklich cool. Bin schon sehr gespannt, wo das Ganze hinführt. Denn die Geschichte spielt sich ja weit weit in der Zukunft des Valiant-Universums ab.

Unity :arrow: Das erste Superhelden-Team im Valiant-Universum muss die Erde vor dem Bösem beschützen... Vereint mehrere Serien in sich und kann deshalb fast nur gelesen werden, wenn man die anderen Serien auch liest. Ist dann aber ebenso sehr gut.

Harbinger Wars :arrow: Bloodshot trifft auf die Psiots... Erster Valiant-Event und sehr gelungen.

Armor Hunters :arrow: X-O Manowar wird von ausserirdischen Kopfgeldjägern gejagt und bringt die ganze Erde in Gefahr... Bisher grösster Valiant-Event, der praktisch alle Serien und Figuren vereint. Sehr gelungen. Habe ich innert Kürze verschlungen.

Es gibt noch weitere Serien, die ebenfalls sehr gut sein sollen. Da ich aber chronologisch lese, bin ich zu denen noch nicht gekommen. Und umso weiter man im Valiant-Universum liest, umso besser werden die Geschichten und Serien. Und das Schöne ist, man kann wirklich alle Serien lesen, ohne dass man verarmt (denn mehr als 5 bis 10 Serien gleichzeitig gibt es nie).
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 03. Juli 2017, 15:33:27
Danke für den Abriss  :thumb:
Rai und Bloodshot klingen interessant.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. Juli 2017, 15:11:45
Guerillas 3

Der Vietnamkrieg mit den Schimpansen geht in die vorletzte Runde.
Einer der besten Kriegscomics überhaupt und eine der besten Graphic Novels die es derzeit am Markt gibt.

Hier ein Blog dazu

http://www.comicblog.de/
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 16. September 2017, 12:57:10
Neu:

Sherlock Holmes – Society: Band 2. In Nomine Dei
- Sylvain Cordurié


Auf dem Flohmarkt für schmale 3€
CASH - I see a darkness - Reinhard Kleist
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 19. September 2017, 20:13:02
Momentan verschlinge ich Transmetropolitan. Bisher unglaublich genialer Stoff: In einer grossen unbekannten Stadt irgendwann in der Zukunft schreibt der radikale Journalist über Dinge, die er hasst, verändern will, die Menschen darauf aufmerksam machen will oder die ihn einfach nur nerven. Dabei geht er kettenrauchend, voller Drogen, ohne Skrupel und ohne Rücksicht auf Verluste vor. Bisher ganz weit oben in meiner Comic-Hitliste.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 20. September 2017, 08:00:29
Schön, dass du das nochmal erwähnst.
Transmetropolitan habe ich auch noch auf der Liste, die ich unbedingt noch mal lesen möchte. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Oktober 2017, 13:53:15
Transmetropolitan ist definitiv eine der stärksten Vertigo Serien.
Der klare Stil von Robertson (Happy) bei den Zeichnungen ist erstklassig und Ellis war hier völlig entfesselt und erzählerisch auf der Höhe.

Habe gerade den dritten Band von Frank Millers Dark Knight Triologie durch.
Ihr erinnert euch der ewige
The Dark Knight returns, der Comic der die Welt der Comics erschütterte
The Dark Knight strikes back, die So la la Fortsetzung mit Macken.
Und jetzt
The Dark Knight III: The Masterrace

Ja das passt ja in die aktuelle Weltpolitik, eine Herrenrasse( die letzten Bewohner aus Supermans Flaschenstadt) werden befreit und rufen sich zu Göttern aus. Die Menscheit soll sie gefälligst anbeten. Das ruft den verkrüppelten alten Bruce Wayne auf den Plan um ihnen in den Arsch zu treten. Aber vorher bekommen sie alle in den Arsch getreten Bats, Supes,Lantern und Flash. Junge denen wird aber richtig was aufgezeigt.

Und es entsteht tatsächlich ein Gefühl wie bei the Dark Knight returns. Die Härte, die Erzählweise und auch die Graphic sind stark angelehnt und erzeugen dieses Lesegefühl, einen harten und grimmigen ja einen anderen Superheldencomic zu lesen. Erwachsener halt irgendwie.
Hatte ich in der Qualität nach dem zweiten Teil nicht erwartet. Dachte es wird wieder so ein melken der Cash Cow.
Aber ne das Dingens ruled ist sehr geil geworden.

Ein 400 Seiten harter neuzeitlicher Clash der Titanen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 11. Oktober 2017, 14:01:31
Wieso musst du mich immer an Dinge erinnern, die ich meinem Budget zu Liebe eigentlich schon verdrängt hatte? :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 11. Oktober 2017, 15:33:29
Ach was ein paar Euro für nen Comic hast du doch immer über 😀😀
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 29. Oktober 2017, 11:43:51
Transmetropolitan ist mittlerweile fertig und muss mich Gunthers Aussage anschliessen: Definitiv eine der stärksten Vertigo Serien und unglaublich geniale Story.

Weiter geht es mit diversen Batman-Bänden.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 16. November 2017, 14:53:45
Transmetropolitan Band 1
Eben mitgenommen.
Mal schauen ob mir das taugt.


Sonst noch einen guten Tipp von den zwei Gurus?  :D
Hier gibt es einen Laden mit endlosen Quadratmetern und Stockwerke voll.
Ich bin ein wenig überfordert.  :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 16. November 2017, 14:59:32
Wo bist unterwegs!?
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 16. November 2017, 15:45:39
In Nürnberg.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. November 2017, 21:47:50
Das ist der grösste Comicladen Deutschlands da in Nürnberg. Wahnsinn das Sortiment da.
Dan braucht man endlos Zeit zum Stöbern.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. November 2017, 21:48:55
P.S

Scalped von Jason Aaron-unbedingt einsacken.!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 17. November 2017, 08:34:48
Danke, da halte ich später mal Ausschau nach.  :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 17. November 2017, 10:20:19
Viel Spass bei Transmetropolitan :biggrin: .

Den Snyder/Capullo-Run von Batman beendet: Wenn Capullo nicht so absolut genial zeichnen könnte, wäre der Run wohl nur solider Durchschnitt. Owl-Story ist gut, Zero Year ok, Endgame super, Superheavy knapp ok und das zwischndrin ziemlich vernachlässigbar. Wegen Capullo solide  :7: .

Weiter geht es mit diversen Ultimate Marvel Universe Bänden - gefällt mir bisher recht gut.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 17. November 2017, 11:55:55
Eben Transmetropolitan 2-5 einkassiert.
Weiterhin Sherlock Holmes und das Necronomicon

Scalped ist komplett vorrätig..... Ich hadere noch.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 17. November 2017, 20:42:59
Ich hoffe du hast sie eingesackt  :lol:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 18. November 2017, 20:05:39
Ja, heute morgen vor der Abfahrt...

Scalped: Deluxe Edition Hardcover 1-5
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 19. November 2017, 07:15:56
Wirst du nicht reuen Alex.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 24. November 2017, 10:15:41
Momentan verschlinge ich Transmetropolitan. Bisher unglaublich genialer Stoff: In einer grossen unbekannten Stadt irgendwann in der Zukunft schreibt der radikale Journalist über Dinge, die er hasst, verändern will, die Menschen darauf aufmerksam machen will oder die ihn einfach nur nerven. Dabei geht er kettenrauchend, voller Drogen, ohne Skrupel und ohne Rücksicht auf Verluste vor. Bisher ganz weit oben in meiner Comic-Hitliste.

Zwei der fünf Gesamtbände habe ich inzwischen auch durch.
Dem Lob kann ich mich anschließen. Spitzenmäßige Mischung aus Dystopie und Gesellschaftsstudie.
Teilweise richtig böse. :D
Aber nicht nur da ist die Serie stark, die Zeichnungen sind ebenso superb und unglaublich detailreich.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 26. November 2017, 08:11:00
Yep :thumb: , ist Spider rockt derbe :D .
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 03. Dezember 2017, 14:08:17
Transmetropolitan beendet.
Sehr cool und bitterböse witzig.  :D
Wird nicht umsonst so gelobt.


Scalped
Den ersten Band der fünfbändigen Sammelausgabe, zur Hälfte durch.
Hatte ich zuvor noch geringe Zweifel ob mir das taugt, so kann ich dies inzwischen nicht bestätigen.
Im Gegenteil, das ist Saustark.  :biggrin:
Nimmt einen gleich emotional mit, hat einen guten Spannungsbogen, und ist extrem dreckig und derbe was die Atmosphäre angeht.
Eine Art Gangster Neo Western mit Undercover Ermittlungen und richtig Drive.

Bin gespannt wie sich das entwickelt
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 18. Dezember 2017, 09:40:06
Scalped

4 der 5 großen Sammelbände durch.
Ich nähere mich dem "Finale".

Sollte ich je gezweifelt haben, nehme ich hiermit alles zurück. :D

Das ist die mit Abstand beste Serie, (genaugenommen Gesamtgeschichte) die ich die letzten Jahre im Comic Bereich gelesen habe.
Punkt :!:
Unglaublich packend, fantastische Charktere, eine verzwickte und doch logische Storyline über mehrere Jahrzehnte und eine Atmosphäre die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.
Unglaublich dreckig und düster, sowie emotional hart bis zum geht nicht mehr. "Noir" ist hier wirklich Programm.
Vor allem die Charakterzeichnungen nehmen einen als Leser wirklich mit.
Einerseits kann man sich mit keinem der Charaktere identifizieren, alle haben einen mehr oder minder großen Schaden und ihre Taten sind teilweise nicht verzeihlich.
Aber auf der anderen Seite kann man deren Beweggründe durch die Bank hinweg nachvollziehen. Man mag sie alle nicht gut-heißen, aber man versteht sie.

Puh, irgendwie traue ich mich gar nicht den letzten Band in die Hand zu nehmen, ich ahne Fürchterliches.


Amazon, Netflix, HBO, etc...
Wenn ihr perfekten Stoff für eine perfekte Crime Serie sucht.
Hier ist er.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Dezember 2017, 09:59:35
Läuft-ist schon in der Mache. :thumb:

http://beyondhollywood.de/index.php/topic,21402.msg816099.html#msg816099
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 18. Dezember 2017, 10:00:08
Hört sich sehr gut an. Kommt auf die Noch-zu-kaufen-Liste.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 18. Dezember 2017, 10:05:33
Spitze :biggrin:


Da solltest du unbedingt zuschlagen Patrick.
Das ist ein richtiges Brett.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. Dezember 2017, 09:51:13
Der grosse böse Fuchs

Der Avant Verlag mausert sich immer mehr zum besten deutschen Verlag für Graphic Novels.
Dieser hier wurde letztes Jahr zum Besten in Frankreich gewählt.
Der grosse böse Füchs funktioniert wie ein Cartoon und erzählt doch fast romanhaft die Geschichte eines Fuches,
der von den Hühnern eines Bauernhofes nicht für ernst genommen wird, ja sie verlachen und mobben ihn.
Der Fuchs holt sich Coaching von einem Wolf und so klaut er drei Eier und brütet sie aus um dann ein Festmahl zu haben. Dass der Wolf seine eigenen Motive hat ist klar doch sie haben die Rechnung ohne die drei Küken gemacht und auch erwachende Muttergefühle im Fuchs stehen mehr als im Weg.

Klingt erstmal naiv, ist aber unglaublich witzig,tiefsinnig und charmant. Die Zeichnungen sind geschliffen und enorm lustig. Was der Zeichner hier an Körpersprache rausholt ist gigantisch.
Der Band ist ein Fest für Herz und Verstand.

Marco,Flight,Ash und Alex ihr alle die ihr Kinder habt müsst doch oft vorlesen. Schnappt euch diesen Comicroman und ihr werdet mehr Spass haben wie eure Kinder und es immer wieder vorlesen dürfen.

Hier gibts ein Einblick in dieses Wunderwerk.

http://www.avant-verlag.de/comic/der_grosse_boese_fuchs
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Januar 2018, 14:41:00
Red Range
Von Joe R.Lansdale

Die Westernromane non Lansdale sind ja schon Oberliga. Dieser Comic der in der Hochzeit der schrägen Comics entstand besitzt sowas wie Kultstatus. Schon die ersten beiden Panele in denen ein Schwarzer mit Pflöcken die Augen ausgetrieben wird und danach die Nüsse abgefackelt bekommt sind eine Overtüre für eine völlig wahnsinnige brutale und schwarzhumorige Westernstory um einen Farbigen maskierten Rächer.
Oder habt ihr schon mal von Bluthunden gehört die auf den Namen Scheisshaufen und Eierschweiß getauft sind 😂
In typischer Lansdalemanier regiert hier die Losgelassenheit eines Enfant Terrible.
Kruden Zeichnungen passen gut zu den umherfliegenden Körperteilen.

Für kleines Geld auf dem Kindle zu haben.

https://www.amazon.de/Red-Range-Wild-Western-Adventure/dp/1631409948/ref=sr_1_10?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1517146449&sr=1-10&keywords=Red+mask
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: JasonXtreme am 29. Januar 2018, 09:07:58
Brauch ich nur noch n Kindle dazu :lol:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 08. Februar 2018, 08:00:15
Der grosse böse Fuchs

[...]

Klingt erstmal naiv, ist aber unglaublich witzig,tiefsinnig und charmant. Die Zeichnungen sind geschliffen und enorm lustig. Was der Zeichner hier an Körpersprache rausholt ist gigantisch.
Der Band ist ein Fest für Herz und Verstand.

Marco,Flight,Ash und Alex ihr alle die ihr Kinder habt müsst doch oft vorlesen. Schnappt euch diesen Comicroman und ihr werdet mehr Spass haben wie eure Kinder und es immer wieder vorlesen dürfen.


Möchte mich hier nochmal herzlich für diesen Tipp bedanken. :biggrin:
Henri und ich hatten sehr viel Spaß beim Vorlesen, und haben herzhaft gelacht.   :lol:

Ganz großes Tennis was der Autor hier geschaffen hat.
So funktioniert die Geschichte perfekt für alle Altersklassen und die Pointen sind gerecht verteilt, dass sowohl Kleinkinder sich köstlich amüsieren, wie auch Erwachsene.
Man lacht zwar über unterschiedliche Dinge, dass aber gemeinsam.

Auch zeichnerisch ein außergewöhnlich gutes Werk.
Wie der Zeichner den Figuren Leben und Charakter einhaucht ist beachtlich. Der Fuchs, der Wolf, der faule Wachhund, die echauffierte Oberhenne......  :uglylol:

Nochmals vielen dank für den Tipp.
Allerdings will der Kleine es jetzt fast andauernd vorgelesen bekommen und immer gleich komplett. :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 08. Februar 2018, 09:04:43
Ja klasse, das kann ich mir richtig gut vorstellen  :biggrin:
Eignet sich gut zum Mehrfachlesen. Habs auch schon zwei mal durch und immer wieder erfreu ich mich an den Bildern.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 10. Februar 2018, 11:03:34
The Omega Men von Tom King. Ein paar Seiten habe ich noch, aber muss jetzt schon einen kleinen Bericht abgeben: Genial! Die Geschichte spielt sich im DC-Universum ab, hat aber nur am Rande mit diesem zu tun: Der White Lantern Kyle Rayner wird von der intergalaktischen Rebellengruppe Omega Men live im Vega-System-TV hingerichtet. Doch in Wirklichkeit ist das nur Show und die Omega Men versuchen Kyle Rayner von ihren Idealen zu überzeugen und wollen, dass er ihnen im Kampf gegen die übermächtige Zitadelle, die das Vega-System beherrscht, hilft... Verdammt gute Sci-Fi-Kost mit viel Politik, Religion und Krieg. Sehr tolle Geschichte mit ebenso tollen Bildern. :8.5:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. Februar 2018, 22:23:21
Ich glaubs gerade nicht, der große böse Fuchs wurde verfilmt.  :shock: :thumb:
Ich hoffe der schafft es zu uns.


Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 19. Februar 2018, 09:34:15
Wow!  :biggrin:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Darkchylde01 am 19. Februar 2018, 14:10:20
Ja klasse, das kann ich mir richtig gut vorstellen  :biggrin:
Eignet sich gut zum Mehrfachlesen. Habs auch schon zwei mal durch und immer wieder erfreu ich mich an den Bildern.

Mittlerweile hat der Fuchs auch bei uns zu Hause Einzug gehalten. Meine Freundin ist großer Fuchs-Fan und hat sich das Comic einfach mal blind gekauft. Evtl. werd ich auch mal reinblättern.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Max_Cherry am 19. Februar 2018, 20:41:39
Ich glaubs gerade nicht, der große böse Fuchs wurde verfilmt.  :shock: :thumb:
Ich hoffe der schafft es zu uns.


Das sieht witzig aus, die Hintergründe erinnern mich etwas an die ersten Werner Filme.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 13. März 2018, 11:55:06
Der Ewige Krieg (Joe Haldeman)
Der Comic zum Roman, den ich nicht kenne, ist sehr gelungen.
Die Menschen beginnt ein Krieg mit den Tauranern, dem ersten ausserirdischen Kontakt. Da die Distanzen im Weltraum gigantisch, die Soldaten im Tiefschlaf sind und die Zeit nicht überall gleich schnell voran geht, dauert dieser Krieg über Jahrhunderte hinweg. Mittendrin ist der Soldat William Mandella, der nach Jahrzehnten im All nur noch den Krieg kennt. Die Erde und die Menscheit ist ihm fremd geworden und der nächste Einsatz, der zig Jahrzehnte in der Zukunft stattfindet, wartet schon...
Sehr gelungener Comic einer Antikriegsgeschichte im Sci-Fi-Gewand. Sehr empfehlenswert!
 :8:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 13. März 2018, 22:03:51
Ein Klassiker
Der Roman führt einem heftigst vor Augen was Weltraumreisen in der zur Verfügung stehenden Zeit eigentlich bedeutet. Das Buch war für mich augenöffnend. Der Comic ist gut umgesetzt. Der Graphikstil ist eh klasse.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 15. März 2018, 09:23:26
Für Freunde der alten UFO TV Serie um SHADO gibts diese Webseite mit den Comics dazu.

http://ufocomics.co.uk
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: skfreak am 15. März 2018, 09:49:28
Ah, cool! Nur ein bisschen aufwändig die runterzuladen. Aber sehr schöne Sache!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Ash am 17. März 2018, 02:16:14
Schon cool aber in Papierform fänd ich’s tausend Mal geiler!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. März 2018, 12:21:21
Requium

Der Silver Surfer stirbt. Seine Silberne Schutzhülle beginnt sich aufzulösen und der Surfer surft in einem
Elegischen Schwanengesang ein letztes Mal durchs All um auf seinem Heimatplaneten seine Ruhestätte zu finden.
Tränchen weg wisch.
Abgesang auf eine Kultfigur vom Meister Straczynski


Planet Hulk Prelude
Planet Hulk
World War Hulk

Die drei Brecher ergeben zusammen Tausend Seiten und zementieren den Ruf dieses Gesamtwerks.
Grosses Kino, besonders wenn Hulk auf die Erde zurückkommt und die Marvelhelden auseinander nimmt.
Sehr fett.
Die Elemente die aus diesem Werk in Thor 3 Eingang finden sind lächerlich und zu vernachlässigen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 18. März 2018, 21:43:41

Planet Hulk Prelude
Planet Hulk
World War Hulk


Sind das die drei eng. Ausgaben, die gerade bei Prime Reading für Kindle/Kindle App verfügbar sind?
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 18. März 2018, 22:18:20
Also ich hab sie günsig auf dem Kindle verkauft. War selbst erstaunt wie günstig die drei Bände waren.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 19. März 2018, 07:45:30
Ich frage deshalb, weil die drei eng. Ausgaben, gerade bei Prime mit drin sind und ich die kostenlos aufs Tablet laden kann.
Allerdings komme ich da auf ~808 Seiten, wenn ich die drei zusammenzähle.
Deswegen wollte ich nochmal nachfragen, ob ich was vergessen habe, oder ob die offizielle Angabe einfach nicht stimmt.

Edit:
die offiziellen Angaben stimmen nicht. Passt alles. :)


Aber ich schaue da jetzt mal rein, hat mich eh interessiert. :)

Wenn es mir gefällt stelle ich mir die Bücher noch physisch noch ins Regal.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 29. April 2018, 08:37:54
Zuletzt

Planet Hulk Prelude
Planet Hulk
World War Hulk

OK, hat mich sehr positiv überrascht.
Gute Story, klasse Zeichnungen und ein Hulk, so brachial und wütend wie nie zuvor. Und trotz all der Wucht brilliert die Geschichte gerade in den ruhigeren Momenten die den Hulk auch von seiner menschlichen Seite zeigen, abseits der unzerstörbaren Naturgewalt.
Ich glaube das stelle ich mir noch als Printausgabe ins Regal.

Aktuell:
Black Panther
Ja ganz nett und witzig, packt mich aber nicht so richtig.

Gestern angefangen :
Black Science - Volume 1 (Rick Remender)
Science Fiction, Zeit-/Dimensions Reisen, (noch nicht ganz klar), recht schroffe Charaktere, ein wenig 70er Pulp Flair....
Recht vielversprechend nach den ersten Seiten.  :biggrin:
Wenn das so bleibt, hole ich mir nächste Woche die restlichen Ausgaben.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 29. April 2018, 10:31:12
Black Science bekommt viel Lob allerorten. Hab ich auch auf dem Radar.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 30. April 2018, 08:27:31
Mich hat Black Science schon mal so weit überzeugt, dass ich heute Abend wohl nochmal nach Mannheim zum Comicladen fahren werde um den Rest einzusammeln.

Deadly Class war auch vielversprechend, ich glaube da mache ich auch weiter.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 20. Mai 2018, 19:34:34
Seit meiner New York Reise und dem damit verbundenen Besuch im "Forbidden Planet" bin ich absoluter Fan der Wonder Woman Comics:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1526836659_P1070015.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1526836659_P1070015.JPG)      (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1526837199_P1070510.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1526837199_P1070510.JPG)      (http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1526837463_P1070517.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1526837463_P1070517.JPG)

Aus diesen Drei, der neuen Comic-Reihe wurden die bisher erhältlichen Fünf:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1526836736_DSC_0405.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1526836736_DSC_0405.JPG)

Und da ich mit denen mittlerweile durch bin, habe ich vor ein paar Tagen alle Comics der vorhergehenden Reihe geordert. Am WE dann eingetroffen:

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1526836745_DSC_0406.JPG) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1526836745_DSC_0406.JPG)

Ich liebe die Art dieser Comics. Immer originelle Stories. Es wird nie langweilig. Gory! Die Art und Weise wie und weshalb Wonder Woman handelt ist einmalig. Sie sieht super aus.

Jetzt hoffe ich nur, dass die Produzenten von Justice League aus dieser Misere gelernt haben. Rechtzeitig zum Wonder Woman Sequel.
Der Erste war ja auch super, was auch der Grund ist, weshalb ich so große Hoffnungen in JL gesetzt habe.
Das wird der Zweite hoffentlich ausbügeln!

Ansonsten habe ich noch keine Comic-Reihe so intensiv gelesen. Aber auch wenige bisher gesehen und probiert. Komisches Alter um damit zu beginnen. Oder? :D

Ach ja: Ich steh voll auf die gebundenen Ausgaben! Sind zwar fast doppelt so teuer. Aber was soll´s. Und weiterhin werden alle in Englisch verspeist- natürlich! Und ich bin verliebt. :wow: Damit ist alles raus! :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: nemesis am 20. Mai 2018, 20:06:38
Nette Ausbeute. Sehen schon mal massiv chic aus.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Ash am 20. Mai 2018, 22:31:50
 :thumb:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 20. Mai 2018, 22:40:43
Greg Rucka ist aber auch ein genialer Schreiber. Er ist ja auch Romanauthor. Hat übrigens einen genialen Daredevil Run hingelegt. Legendär das Werk.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 21. Mai 2018, 00:27:26
Ja, vielleicht beschäftige ich mich ja nach diesen Comics dann noch weiterhin damit. Mal sehen. Erstmal werden dann natürlich noch die restlichen Wonder Woman Comics gecheckt und ggf. gekauft. :)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 23. Mai 2018, 22:07:11
Habe mir die letzten Seiten hier so ein bisschen durchgelesen.
Denke, dass ich mir Scalped und The Goddamned genauer anschauen werde.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 25. Mai 2018, 09:48:25
Damit machst du bestimmt nichts falsch. :)

An Wonder Woman muss ich mich auch mal ranmachen.


Bei mir zuletzt:

Black Science 1-7
Die begeisternde Euphorie nach dem ersten band hat sich etwas gelegt, aber die Serie bleibt trotzdem auf sehr hohem Niveau.
Auch wenn die Dimensionsspringerei, die vielen Welten und mehrere Versionen/Inkarnationen der Figuren hier und da etwas verwirrend ist.
Packende Sci-Fi Serie mit vielen Intrigen, Verrat und Überraschungen.
Nur wo bleibt Band 8? Ich will wissen wie das ausgeht.  :D


Deadly Class 1-6
Wow. Nach dem ersten Band war ich gut gestimmt, aber noch nicht begeistert.
Das hat sich aber in den Folgenden 2 Bänden gelegt. Fantastische Figurenzeichnungen und sehr packender Plot. Hätte nicht gedacht, dass einem als Leser, Highschool Probleme von Heranwachsenden, in einer Schule für Profikiller dermaßen mitreisen können. Die Verbindung von typischen "US-Highschool Film Teenager Problemen" mit dem harten Business von internationaler Kriminalität klingt seltsam, funktioniert allerdings spitzenmäßig.
Und le** mich fe**, ist die Gewaltdarstellung in Teilen grenzwertig heftig.  :shock:

Band 7 erscheint erst Ende August..... was mache ich jetzt so lange nach DEM Cliffhanger Ende Band 6  :shock: :shock:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 26. Mai 2018, 10:26:53
Ich bin bei Wonder Woman (The new 52!) bei Band 3 angelangt. Gefällt mir sehr gut.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 30. Mai 2018, 08:10:20
Deine ganzen Wonder Woman Fotos und Lobhuddeleien haben dazu geführt, dass ich mir gleich alle 6 Bände von Azzarello und die 3 von Meredith Finch geordert habe.  :doh:
Die von Greg Rucka kommen dann wohl danach. :D
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 30. Mai 2018, 09:14:40
Black Science liegt auch noch auf dem Ungelesen-Stapel (wie 50% meiner Comics).

Von Deadly Class habe ich schon gelesen, bisher wegen des Themas ignoriert. Doch deine Meinung hat mich dazu bewogen, die Serie auf die Zu-Kaufen-Liste zu setzen ;) .

Vor ein paar Tagen habe ich Providence von Alan Moore beendet. Die ersten Dreiviertel schön gemächlich (teils zu gemächlich) und im letzten Viertel wird der Holzhammer ausgepackt. Fazit: Tolle Idee, tolle Zeichnungen, eher mässig erzählt (meiner Meinung nach).

Jetzt im Moment bin ich an Grant Morrisons New X-Men dran. Gefällt mir bisher sehr gut.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 30. Mai 2018, 17:54:56
Deine ganzen Wonder Woman Fotos und Lobhuddeleien haben dazu geführt, dass ich mir gleich alle 6 Bände von Azzarello und die 3 von Meredith Finch geordert habe.  :doh:
Die von Greg Rucka kommen dann wohl danach. :D

Von Greg Rucka gibt´s aktuell ja 5 Stück. Die waren mein Einstieg. Da bin ich auf aktuellem Stand.
Bei Azzarello bin ich jetzt bei Band 5 angelangt. Finde ich auch super. Auch wenn mir die Zeichnungen selbst von Rucka und Finch besser gefallen, so ist die Story doch auch durchaus fesselnd.
Ich freue mich auf die Finch Teile. Band bzw. Volume 7 "War Torn" habe ich ja auch aus den USA mitgenommen. Die Zeichnungen sind imo der Hammer! Die Story wird gut weitergeführt.
Freue mich also auf BAnd 5-9. War Torn gebe ich mir auch noch ein zweites Mal. Hachja. Dachte nicht, dass ich in dem Alter noch mit Comics anfange. Aber das macht schon Spaß, draußen an der Sonne nen Comic zu lesen. :D

Sorry, Havoc. Aber da musst du jetzt wohl auch durch. :D

Edit:
Ach ja, bei Scalped vermisse ich die schönen geschmeidigen Blätter und knackigen Farben der Wonder Woman Comics.
Bei Scalped sind sie eher wie die eines Taschenbuches. Wie bezeichnet man denn die unterschiedlichen Blatt-Arten? Ist das normal bei Scalped? Danke!
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 11. Juni 2018, 07:19:07
Azzarello's Wonder Woman habe ich durch.
Hat mir recht gut gefallen. Sozusagen eine Origins Story mit Diana als eine Art weiblichen Kratos der etwas im Olymp aufräumt.

Wonder Woman von David und Meredith Finch begonnen.
Gefällt mir bisher sehr gut, die Zeichnungen von David Finch sind atemberaubend detailreich und schön.  :shock:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 11. Juni 2018, 11:03:28
Azzarello's Wonder Woman habe ich durch.
Hat mir recht gut gefallen. Sozusagen eine Origins Story mit Diana als eine Art weiblichen Kratos der etwas im Olymp aufräumt.

Wonder Woman von David und Meredith Finch begonnen.
Gefällt mir bisher sehr gut, die Zeichnungen von David Finch sind atemberaubend detailreich und schön.  :shock:

Die Zeichnungen finde ich auch genial! Dann kannst du dich auf alle Fälle auch auf die neuen von Greg Rucka freuen! So viel ist sicher. :D
Ich bin jetzt auch wieder bei War Torn angelangt. Sind also gerade gleichauf. :)

Ach ja: Die von David und Meredith Finch schließen Story-Technisch ja an die von Azzarello an.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Hellseeker am 16. Juli 2018, 09:09:32
Thanos: The Infinity Relativity
Thanos: The Infinity Revelation
Thanos: The Infinity Finale

Alle drei Comics von Starlin ergeben eine grosse Geschichte rund um Thanos und Adam Warlock. Sehr gelungene Geschichte mit viel Kurzweile, ziemlich abgedrehten Sachen (das Warlock-Universum?!), den GoTG und viel spacigem Zeugs.
 :8:

Crisis On Infinite Earths
Das erste richtig grosse DC-Event. Episch erzählt, aber viel zu lange, viel zu viele Charaktere und viel zu episodenhaft erzählt. In historischer Hinsicht sicher lesenswert und interessant. Aber wirklich unterhaltsam und spannend ist es meiner Meinung nach nicht.
 :6:

Angefangen habe ich mit den Incal-Bänden von Jodorowsky und Moebius. Bin hellauf begeistert: Unglaublich geniales Worldbuilding, sehr gelungener Hauptcharakter, bisher sehr coole Geschichte und Jodo-like viel schräges Zeugs. Bin Mitte des zweiten Bandes und kann bisher nur die :10: zücken. Einer der besten Comics, die ich bisher gelesen habe.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 20. August 2018, 07:35:25
Y - The Last Man
Bis einschließlich Band 8 durch, fehlen nur noch 9+10
Allerdings kann da praktisch nichts mehr schief gehen. Grandiose Story, völlig anders als man es erwarten würde, wenn man die Ausgangssituation im Kopf hat.
Dazu immer wieder aufs neue überraschend, unglaublich klug und gewitzt.

Das bleibt auf jeden Fall im Regal.  :9: mit der Chance auf mehr, mal sehen wie das Ding ausgeht.  ;)
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 07. September 2018, 19:44:35
Southern Bastards 4

Gut Check
Und es geht weiter im Redneck County.
Einer der besten Comics am Markt
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 08. September 2018, 20:35:22
Deadly Class 7

Sieht schwer nach dem Finale aus.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 10. September 2018, 14:09:12
Y - The Last Man
Bis einschließlich Band 8 durch, fehlen nur noch 9+10
Allerdings kann da praktisch nichts mehr schief gehen. Grandiose Story, völlig anders als man es erwarten würde, wenn man die Ausgangssituation im Kopf hat.
Dazu immer wieder aufs neue überraschend, unglaublich klug und gewitzt.

Das bleibt auf jeden Fall im Regal.  :9: mit der Chance auf mehr, mal sehen wie das Ding ausgeht.  ;)

Nachtrag.
Hervorragendes Serie. Gerade im Finale nochmal sehr stark, überraschend anders und originell.
Wird keineswegs zu Unrecht so hoch gelobt. :)


Southern Bastards 4


Hatte mein Comic Händler am Samstag leider nicht vorrätig.
Muss ich noch etwas warten, oder mir bestellen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Havoc am 17. September 2018, 07:52:55
Deadly Class 7

Sieht schwer nach dem Finale aus.

Da habe ich mich wohl getäuscht, die Serie geht wohl doch noch weiter.

Aber... Was für ein Gemetzel.  :shock:
Hätte ich in dem Ausmaß so nicht erwartet. Das sind richtig hohe Hürden wenn man das so verfilmen möchte.
Trotzdem eine verdammt spannende und faszinierende Serie.  :biggrin:
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Freddy am 23. September 2018, 01:11:42
Frisch veröffentlicht und gerade angekommen:
Wonder Woman Vol. 6 Children of the Gods.
James Robinson. Carlo Pagulayan. Sergio Davila. Emanuela Lupacchino.
Wird kommende Woche gelesen.
Titel: Antw:Lieblings-Comics
Beitrag von: Thomas Covenant am 23. September 2018, 08:20:54
James Robinson schreibt Wonderwoman  :shock:
Ich liebe den Kerl. Der kann wirklich schreiben-siehe Starman.