Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Technik => Home-Entertainment => Thema gestartet von: Masterboy am 28. November 2006, 23:17:01

Titel: it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012,2017*
Beitrag von: Masterboy am 28. November 2006, 23:17:01
So über die Jahre gab es ein paar Dinge die mich an meinem Heimkino noch gestört haben, außerdem ist mir der Drang angeboren immer weiter zu basteln ;-)

Jetzt habe ich ein paar Ideen zusammengetragen die ich die nächsten Tage umsetzen will. Dazu werde ich hier einen kleinen Bericht machen um der Fortschritt festzuhalten.

In Stichpunkten:

- neuer AV-Receiver (mit HDMI Switcher)
- optische Aufwertung des Gesamterscheinungsbilds (mehr Kinofeeling)
- Gamecube, Videorekorder und SNES an Beamer anschließen
- HD ready sein ;-)
- Kabelsalat minimieren (jaja ich weiß es ist fast sinnlos :-) )

Ist Zustand:

(http://archive.beyondhollywood.de/ba61dd2ff79b65bbced8fc605b11da2f.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/5eb23a8b6db09004810a3cc937cf26c7.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/3bf948a42180741a70a7db6331c86f7b.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 28. November 2006, 23:23:16
Episode 1:

Als AV-Receiver hab ich mir den Pioneer VSX-1016V-K ausgesucht.
Es ist ein 7.1 THX Select zertifizierter AV-Receiver und bietet mit 2 HDMI-Anschlüssen (geswitcht) eine wie ich glaube zukunftssichere Lösung zum Anschluß eines HD-Players und einer Gamekonsole.

Die Fernbedienung ist programmierbar und ich kann dann vll zumindest die FB vom DVD-Player in Rente schicken.

Mit den 7 x 150W hat er genug Leistung damit ich auch irgendwann mal größere Boxensets befeuern kann falls es die Gelegenheit ergibt.

(http://archive.beyondhollywood.de/94e3664bbd4814d701e62bc074228be1.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/74670a3bf81ef25a8388c25b1b0290a1.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 28. November 2006, 23:27:31
Episode 2:

SALAT!!!!

Um dem Kabelsalat zumindest etwas einhalt zu gebieten kam mir die Idee einen Tehalit Kabelkanal auf der Rückseite des TV-Racks zu montieren. Also auf die richtige länge zurechtgesägt und ein paar Öffnungen oben und unten für die Kabel freigesägt. Sehr schön und garnicht teuer :-)

(http://archive.beyondhollywood.de/005c0a789650283908c9639a3f100198.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Bloodsurfer am 28. November 2006, 23:42:39
Zitat von: "Masterboy"
(http://archive.beyondhollywood.de/94e3664bbd4814d701e62bc074228be1.jpeg)
(http://archive.beyondhollywood.de/74670a3bf81ef25a8388c25b1b0290a1.jpeg)

Süüüüß... Ein Receiver zum Verlieben. :)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Astragon am 29. November 2006, 00:32:43
Gregor Ich beglückwünsche dich,zu deinem neuen Receiver  :D  Der Preis den du mir geschrieben hast nebenbei, ist auch ein sehr guter !
Hast Recht ,denke auch das ich vielleicht diesen Preis nicht hätte drücken können (vielleicht) :roll:  !

Bin sehr gespannt auf die Veränderungen bei Dir.
Ich hatte ja die schon die Ehre mehrmals dein Heimkino zu genießen  :D (genießen für einen der noch nicht fertig ist mit seinem Heimkino und wie ein kleiner Ungläubiger Schuljunge bei dir Resident Evil 4 auf der Leinwand gezockt hat :D  )

Auf das Gimmick,bin ich schon sehr gespannt !

Werde mit viel Interesse deinen Fortschritt lesen !

Viel Spaß und Bastelerfolg Astra  !
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 29. November 2006, 09:06:58
Bei is is zwar nich soviel, aber den Kabelsalat müsst ich auch mal angehen. Is schonmal ne gute Idee dabei von Dir Greg :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 30. November 2006, 09:57:52
Heute ist das Komponentenkabel gekommen welches ich zukünftig für die Zuspielung der PS2 an den Projektor nutzen möchte.

Ebay - 10¤

(http://archive.beyondhollywood.de/d44e4ba2e6800c9b87a659b5f9a38847.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 30. November 2006, 20:23:38
Episode 3:

Eigentlich ein totaler Spontankauf heute.
Ich wußte nicht dass der Nintendo Wii abwärtskompatibel ist und Gameube Spiele abspielen kann.
Die letzten Tage war ich auf der verzweifelten Suche nach einem Komponentenkabel für den Cube. Bevor ich jedoch 80¤ in solches investiere dachte ich mir hole ich mir gleich einen Wii (für den gibts dann auch sicher günstiger ein Kabel) und hab gleich noch eine mega innovative Konsole zu Hause. Also kurz bei Amazon rein - ausverkauft! Na dann, ab in der Mittagspause zum MM und 50¤ Anzahlung gelatzt damit ich den Wii am 08.12. abholen kann. Damit erledigt sich das YUV Kabel fürn Cube und ich freu mich megamäßig diese neue Controllertechnik auszuprobieren.

Wii-U-Wiiiiiii


(http://archive.beyondhollywood.de/305a331f85dbe1fbc19a0013e71b06d8.jpeg)
 :D  :D  :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 01. Dezember 2006, 22:15:01
Episode 4:

das böse Erwachen  :roll:

Megastolz war ich als heute mein neuer Receiver kam. Zu Hause hab ich ihn dann erstmal provisorisch angeschlossen und vor allem die PS2 mit dem ebenfalls neu erworbenem YUV Kabel an den Beamer geschlossen (vorher S-Video).

Ergebnis - kein Bild!

Warum zum Geier?...

Dann dämmerte es mir langsam. Hat nicht mal jemand im Hifi-Forum erwähnt dass der Komponentenausgang bei der PS2 deaktiviert wird wenn man den RGB Grünstich Fix gemacht hat!? Und so ist es. Ich hab damals in meine PS2 einen Messiah Chip einlöten lassen und den Fix machen lassen damit man DVD's über RGB-Scartkabel in Farbe gucken kann ohne dass das Bild komplett grün ist.

Was also tun?

Ganz klar, der Fix muss wieder raus!

(http://archive.beyondhollywood.de/daed6ab60c24a7c6a32403143a47be3b.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/66bab77f9d4ac9f3cdeedb1df5123fed.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/5e0d5e420854d4af476d0c4bcbe1a482.jpeg)

Und siehe da....

ich hab ein Monstergeiles Bild aufm Beamer, noch besser als S-Video schon war

  :D  :D  :D  :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 02. Dezember 2006, 13:57:40
Mmh, beneidenswert solche Probleme mit so viel Sachverstand selber lösen zu können :?
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 02. Dezember 2006, 17:39:40
Zitat von: "EvilEd84"
Mmh, beneidenswert solche Probleme mit so viel Sachverstand selber lösen zu können :?


thx


Episode 5:


hmm, irgendwas gefällt mir hier nicht...

(http://archive.beyondhollywood.de/1e14c62031007bfc82afa39cd36c8c65.jpeg)



versuchen wirs mal so...


(http://archive.beyondhollywood.de/5faec71bae8fed4e06380eb3af0ff8b7.jpeg)



puh geschafft! Als Maler bin ich nicht ganz so gut, aber ist dennoch gut geworden. Die Farbe kommt auf dem Bild etwas heller rüber als in Echt.


(http://archive.beyondhollywood.de/293fa151ec6d67edc6960d98907fc45c.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 03. Dezember 2006, 14:03:30
Wow, du krempelst ja wirklich ALLES um :!:

Respekt, sieht wirklich geilst aus und passt zum Kinofeeling...


Wenn alles fertig ist müssen wir uns da ja fast mal selber einladen :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 03. Dezember 2006, 18:11:34
Zitat von: "EvilEd84"

Wenn alles fertig ist müssen wir uns da ja fast mal selber einladen :D


Vorstellungen finden fast jedes Wochenende statt ;)


so... gefällt mir gut.

Mittlerweile bin ich von dem Gedanken die Boxen aufzuhängen wieder abgekommen da die schwarzen Teufelständer jetzt richtig gut im Kontrast zur roten Wandfarbe stehen, und der Center bleibt vorerst auch wo er ist.

Das Bild ist übrigens geilst, da die Wand jetzt im dunkeln quasi "schwarz" erscheint und keine Reflektionen (außer on der Decke) mehr zu sehen sind.

Angeschlossen habe ich jetzt zusätzlich einen Pioneer DVB-T Receiver, also ab sofort läuft auch Fernsehen über Beamer. Also wenn mal wieder Boxen läuft  ;)

Außerdem wird alles am Receiver zentral geschaltet und auch der Super Nintendo hängt am Beamer. Für den Wii ist logischerweise auch noch Platz.

Verkabelung neu:

- DVB-T Receiver (S-Video, optisch digital)
- SNES (Composite, Stereo analog)
- DVD (YUV, koaxial digital)
- PS2 (YUV, optisch digital)

in Planung Wii (YUV, optisch digital)

(http://archive.beyondhollywood.de/b660acecf5bbbdcebc47d5537a4ddcb3.jpeg)

2005

(http://archive.beyondhollywood.de/acc7de246cced33ad7203e3599aa075f.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Astragon am 03. Dezember 2006, 19:46:32
Meinen Glückwünsch Gregor !  :D

Es ist dir echt gut gelungen,mit etwas Fleiß und Farbe neue Akzente zu setzen !


PS: Vor allem sieht Dein Heimkino jetzt viel wärmer und gemütlicher aus :!:      

Dich auf Schulter  klopf  :D  !
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 03. Dezember 2006, 19:53:59
Kenne dieses Problem mit den Kabeln. Hinter meinem TV-Schrank sieht es genaus so extrem aus (habe allein für die Front LS 8 Kabel, da Pseudo-Bi-Amping). Das hast du sehr gut gemacht! Hätte mich wohl für einen anderen AV-Receiver entschieden. Aber ansonsten kann ich dir nur zu deiner gelungenen Installation gratulieren und wünsche dir viele Spaß mit dem neu gestalteten Heimkino.

P.S.: Halte mich / uns bitte über deine Erfahrungen mir dem Wii auf dem Laufenden. Würde mich echt interessieren, wie die kleine Konsole sich so schlägt.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 04. Dezember 2006, 09:16:01
Sehr geil Gregor! Die rote Wand macht echt was her (ich steh da eh drauf, hab ja meine Küche so)! Kommt gleich ganz anders rüber im Zusammenspiel mit der weissen Leinwand und dem Equipment :D

Ich würd die Ständer auch lassen - sieht doch gut aus.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 04. Dezember 2006, 09:58:26
Zitat von: "JasonXtreme"
Die rote Wand macht echt was her (ich steh da eh drauf, hab ja meine Küche so)!


Ist mir schon klar, woher deine Leidenschaft dafür kommt :lol:


@Greg: wow, sieht wirklich wirklich geil aus!
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 04. Dezember 2006, 13:12:54
Zitat von: "EvilEd84"
Zitat von: "JasonXtreme"
Die rote Wand macht echt was her (ich steh da eh drauf, hab ja meine Küche so)!



@Greg: wow, sieht wirklich wirklich geil aus!


Danke Jungs!

Ich bin aber noch nicht ganz fertig, ich warte derzeit noch auf ein paar Teile und auf ein Weihnachtsgeschenk von meiner Mutter  :D

Update folgt...
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: nemesis am 04. Dezember 2006, 19:25:27
Schöm. Wirklich wärmer und gemütlicher (die Lampe rechts im Bild passt gut dahin).

Sach ma, wie hast du jetzt eigentlich die DVDs gelagert? Das kleine Regal ist nicht mehr im Bild.

Ja, momentan ist wohl Saison, was Heimwerkern angeht. Ich pinsel auch grad im Flur rum (hab nur mal kurz Pause gemacht, weil Farbe trocknen muss).
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 04. Dezember 2006, 20:10:31
Zitat von: "nemesis"

Sach ma, wie hast du jetzt eigentlich die DVDs gelagert? Das kleine Regal ist nicht mehr im Bild.



 :D

ähmmm, also mom aufm Boden.

(http://archive.beyondhollywood.de/5e067722670385ca02e3b2ad3e5d234c.jpeg)


deshalb -> Episode 6:

Hat aber folgenden Grund, ich hab eben gerade noch einen Teil der Seitenwand gestrichen und die DVD's kommen später wieder in die 2 Schränke für die jetzt in der Ecke etwas mehr Platz ist weil ich die Tür ausgehängt habe und einen kleinen Schrank weggetan.

Vor die Tür kommt übrigens ein schwerer schwarzer Samtvorhang an einer goldenen Gardinenstange :-) Den näht mir meine Mutter an Weihnachten.


(http://archive.beyondhollywood.de/89a1c55312f240c1426a81c9ae71b7d4.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Hellseeker am 04. Dezember 2006, 22:47:42
Sieht toll aus ;) .

Ich habe erst kürzlich mein komplettes Zimmer neu eingerichtet und ein bisschen mehr Heimkino-tauglicher gemacht (ich werde für die nächsten 3.5 Jahre sicher noch bei den Eltern wohnen). Bei Gelegenheit stelle ich auch Fotos rein.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 04. Dezember 2006, 23:24:31
Wow :!:  Greg das sieht echt haaaaammers geil aus :!: Dein Wohnzimmer wird langsam aber sicher richtig stylisch.  :)  Sach ma, wann dürfen denn die Fatzkes wieder bei Dir einlaufen?  8)

Ich will bei mir langsam auch mal wider bisschen was "pimpen" was mein "Heimkino" angeht aber zuerst muss mal geklärt werden, WO, WIE und mit WEM (Freundin ja oder nein) ich demnächst Wohnen werde. Das Thema macht mich echt feddisch...  :cry:
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 05. Dezember 2006, 08:58:42
Zitat von: "Flightcrank"
Wow :!:  Greg das sieht echt haaaaammers geil aus :!: Dein Wohnzimmer wird langsam aber sicher richtig stylisch.  :)  Sach ma, wann dürfen denn die Fatzkes wieder bei Dir einlaufen?  8)


thx!

Also vor Weihnachten bin ich komplett ausgebucht, aber im Januar können wir gerne was starten. Ich lade demnächst mal in einem separaten Thread ein.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 05. Dezember 2006, 09:30:25
Bei Ebay eben das nötige Material für den Vorhang bestellt

goldene Gardinenstange

(http://archive.beyondhollywood.de/22fb506bc82a27d7d5b8ba1ecfb2cf6f.jpeg)

schwarzer Samtstoff

(http://archive.beyondhollywood.de/ee200f471fa9ab645349d8033e7bc20c.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 05. Dezember 2006, 09:58:46
Alter, das wird ja ne richtige Pimp Hütte :lol:

schwarzer Samt hört sich geilst an!!!
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 05. Dezember 2006, 10:03:21
Zitat von: "EvilEd84"
Alter, das wird ja ne richtige Pimp Hütte :lol:

schwarzer Samt hört sich geilst an!!!


"Puff" darf man doch nicht sagen, deshalb nenn ich es "Heimkino"  ;)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 05. Dezember 2006, 18:18:10
@ Masterboy: Denk bitte daran, dass du dann ein Gewerbe anmelden musst. Sonst bekommt dich noch das FA am Arsch!  ;)  

Nee, Spaß bei Seite. Sieht wirklich schick aus. Mich würden mal ein paar Bilder von der Elektronik interessieren.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Crypt Keeper am 05. Dezember 2006, 19:56:11
:shock:  Da kann man nur noch sagen Respekt! ....und glatt neidisch werden ;-)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 06. Dezember 2006, 08:49:32
Zitat von: "TheBoondockSaint"

Nee, Spaß bei Seite. Sieht wirklich schick aus. Mich würden mal ein paar Bilder von der Elektronik interessieren.


Was genau möchtest Du sehen?

In meiner Sig ist ein Link zu meiner Heimkinovorstellung bei Area-DVD. Aktuell müsstest Du nur den Receiver durch den neuen ersetzen welchen ich weiter oben im Thread gepostet habe.

Wenn ich fertig bin mache ich aber nochmal eine komplett neue Bildersession.  :D

Übrigens habe ich gestern meinen alten Pioneer Receiver auseinandergenommen weil die Lautstärkeregelung einen Fehler hatte. Beim drehen am Regler sprang die Lautstärke manchmal und wurde plötzlich laut oder ganz leise. Also hab ich den Poti mal greinigt jetzt läufts wieder 1A :-)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 06. Dezember 2006, 23:01:18
Episode 7

Jetzt bekommen die Autogramme auch endlich ein wohl verdientes Plätzchen  :D
Die Rahmen hab ich heute gekauft (goldfarben) und mit schwarzen Tonpapier ausgelegt.

Die DVD's sind noch nicht fertig sortiert.



(http://archive.beyondhollywood.de/cffa0283df2ab4f4bde681679dd39fa2.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/9c67033763b5b0c21d738acc606cd918.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Barbrady am 06. Dezember 2006, 23:40:02
Wow, Greg! Mit dem Anstrich hast du dich selbst übertroffen!! Das sieht ja wirklich bei allen Lichtverhältnissen genialst aus  :shock:
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 09. Dezember 2006, 15:32:46
Sieht echt klasse aus. Also das mit der roten Wand muss ich mir merken. Richtig stylish das!  :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: der Dude am 09. Dezember 2006, 15:54:37
Zitat von: "Masterboy"
(http://archive.beyondhollywood.de/9c67033763b5b0c21d738acc606cd918.jpeg)

ha! wusst ich doch, dass das gut aussehn wird ^^

so jetzt noch die idee mit dem filz und der rückwand umsetzten ^^
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 31. Dezember 2006, 12:02:21
Episode 8

Sodala, zu Weihnachten hab ich von meiner Mutter dann die Vorhänge genäht bekommen, sieht toll aus, die müssen sich nurnoch etwas legen bzw hängen.

(http://archive.beyondhollywood.de/409c71f18913b5e61257be4f1b0933df.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/fe15bd8345e78f873f197429a9b12d94.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/d6b51ddd8e5d410ede675039a1164f3b.jpeg)[/url]
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: nemesis am 31. Dezember 2006, 12:11:52
Black Velvet...sehr edel.  :D  Es wird, es wird!
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 31. Dezember 2006, 13:50:24
Jo! Das sieht doch ganz nett aus.

Da kann ich nur sagen:
Will auch in meiner Wohnung einen Raum zum HC komplett umbauen können! :cry:
Aber kommt Zeit, kommt größere Wohnung / Haus!
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 02. Januar 2007, 18:02:01
Episode 9

und weiter gehts heute hab ich mein IKEA "Billy" Regal etwas optimiert. Die DVD's waren mir einfach zu weit hinten, so konnte man besonders die unteren Reihen nur schlecht sehen wenn man sich nicht gebückt hat. Also hab ich einen Abstandhalter (in diesem Fall selbstklebende Kabelkanäle) auf die Regalböden geklebt und somit die DVD's 10cm weiter nach vorne geholt. Unten seht Ihr den direkten Vergleich.

(http://archive.beyondhollywood.de/69caed05eba0653e738428d6bc2fa87c.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/6fb4c7ba5347948ca403ff71ad14af65.jpeg)

da ich nebenbei noch am bohren war hab ich ein Regal über die Durchreiche zu meiner Küche angebracht, ist jetzt sone Art Bar  :D

(http://archive.beyondhollywood.de/2601e0c1bd2b905319459594506eb6b1.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: nemesis am 02. Januar 2007, 18:11:14
Nimmt ordentlich Gestalt an, sauber!

Coole Idee mit den Kanälen...ich hatte früher alte VHS-Tapes dahintergestopft...hehe
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 02. Januar 2007, 18:16:11
Zitat von: "nemesis"
Nimmt ordentlich Gestalt an, sauber!

Coole Idee mit den Kanälen...ich hatte früher alte VHS-Tapes dahintergestopft...hehe


ich hatte es mit CD Hüllen versucht, aber die sind 12cm breit und dann stehen die DVD's press an der Front, das wars dann auch nicht. Also ein paar Euros investiert und jetzt ist es genau so wie ich es haben will :-)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 02. Januar 2007, 18:50:48
Du alter Fuchs!!! Das mit den zwekcentfremdeten Kabelkanälen finde ich richtig gut, mit VHS-Tapes sieht das bestimmt ziemlich vollgestopft aus. Habe hier auch noch KK rumstehen, werde die aber noch fürf Wohnzimmer brauchen.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 03. Januar 2007, 09:22:25
Greg, es wird echt  immer geiler :!: Freue mich schon tierisch auf die nächste DVD-Nacht bei Dir...  8)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 04. Januar 2007, 16:11:33
So, mit Episode 10 möchte ich dann meinen Umbau vorerst  ;)  beenden.

Die Wii ist jetzt mittels Componentkabel angeschlossen und liefert nun ein wesentlich besseres Bild.

Gestern war ich dann noch bei IKEA und hab ne Vitrine allein nach Hause gewuchtet, manoman Pierre hättest Du mir nicht sagen können wie scheisse schwer das Ding ist ;-) - 3 Stockwerke alleine hoch!   :x  ;)
Die Position gefällt mir noch nicht 100%, aber das ist ja nur ne Kleinigkeit sie woanders hinzustellen.

Abschließend hab ich dann meine DVD-Sammlung komplett neu sortiert und Inventur gemacht. Es mussten 10 DVDs raus weil sie meiner Ex gehörten und 10 DVDs kamen dazu weil ich sie wohl nicht eingetragen hatte  :oops: , kann aber durchaus sein dass der Profiler die damals nichts gespeichert hatte. Es bleibt also bei 401 DVDs. Das Vorziehen der DVDs hat sich übrigens gelohnt, es macht optisch viel mehr her als vorher.

Nun zu den Bildern:


Hier die neue Vitrine

(http://archive.beyondhollywood.de/a4760ea676b2d137c7e69e93277d9fbf.jpeg)


und nun was zum schmunzeln, so sah mein Heimkino vor 5 Jahren aus als ich noch bei Muttern gewohnt hatte:

(http://archive.beyondhollywood.de/a1302d20acb5ea636329d3505e80456e.jpeg)

diese Dinger nannte man VHS Kassetten

(http://archive.beyondhollywood.de/24a63b25aa89b5c9ec7f16f41c4c5e91.jpeg)


2003

(http://archive.beyondhollywood.de/4bc2903e2c3a4b6d4aee99267c205ef9.jpeg)


2005

(http://archive.beyondhollywood.de/59e5503d8909301dc443e9cf1f654359.jpeg)


2007

(http://archive.beyondhollywood.de/ab4200665a4d322ea35a4ba0c2944690.jpeg)

:D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 04. Januar 2007, 16:35:55
Heieiei, Greg, das ist wirklich wirklich der Hammer!!!

Wäre gestern vielleicht noch vorbeigekommen, war dann aber zu kaputt und Freundin war auch dabei, das wollte ich der net antun.

Hätte mir gerne nochmal deine Leinwand in Nahaufnahme angesehen, wegen dem Samt usw. aber gut, man wird sehen!


Auf jeden Fall sieht das wirklich wirklich geilst aus und die Vitrine ist ja eh mal richtig schick :!: :!:

Was hatn die gekostet und vor allem gibts die auch in schwarz/anthrazit?
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 04. Januar 2007, 16:52:23
Zitat von: "EvilEd84"


Was hatn die gekostet und vor allem gibts die auch in schwarz/anthrazit?


39,95¤ bei IKEA

Modell "Detolf", gibts nur in dieser Farbe.

http://www.ikea.com/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?catalogId=10103&storeId=5&langId=-3&productId=11638
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: nemesis am 04. Januar 2007, 23:18:03
Zitat von: "Masterboy"
Zitat von: "EvilEd84"


Was hatn die gekostet und vor allem gibts die auch in schwarz/anthrazit?


39,95¤ bei IKEA

Modell "Detolf", gibts nur in dieser Farbe.

http://www.ikea.com/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?catalogId=10103&storeId=5&langId=-3&productId=11638


Ach komm, Gregster, bist doch ein starkes Mannsbild...hihi... ;)

Die Vitrine gibt's nur in Natur. Wobei sich das nur auf die beiden Bretter (oben und unten) bezieht, der Rest ist ja Glas und "Alu" (bzw. Plastik).

Ich hab die Platten bei mir umlackiert (weiß).
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 05. Januar 2007, 11:24:39
Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Heimkino! Ist super geworden. Ein Jahr Spaß wünsche ich dir damit, dann wird ja das nächste Update fällig  ;)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 05. Januar 2007, 14:32:30
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Heimkino! Ist super geworden. Ein Jahr Spaß wünsche ich dir damit, dann wird ja das nächste Update fällig  ;)


hehe danke!

Evtl bekomme ich demnächst noch eine neue Couchgarnitur, etwas ganz ausgefallenes, praktisches und gemütliches - werde dann berichten.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Lionel am 05. Januar 2007, 14:39:13
Glückwunsch Greg, sieht super aus - da ist bald mal wieder ein Besuch fällig, glaub ich ;)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 05. Januar 2007, 19:01:04
Wie hast du eigentlich das letzte Panoramabild gemacht???
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Hellseeker am 05. Januar 2007, 19:10:19
Wow, das sieht ja echt super aus :shock: . Gratuliere, denn da kann man ja direkt neidisch werden ;) .
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 06. Januar 2007, 11:40:47
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Wie hast du eigentlich das letzte Panoramabild gemacht???


Weils cool aussieht und man so einen Überblick bekommt was wo steht!? ;-)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 06. Januar 2007, 16:17:11
Zitat von: "EvilEd84"
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Wie hast du eigentlich das letzte Panoramabild gemacht???


Weils cool aussieht und man so einen Überblick bekommt was wo steht!? ;-)


... ähm ... ich fragte WIE und nicht warum er es gemacht hat! Würde sowas auch ganz gerne mal von meinem Wohnzimmer machen.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 06. Januar 2007, 16:58:14
:-s  :morning:

So viel zum Thema lesen und Vorteil und so ;-)

Ne, im ernst: das würde mich auch mal sehr interessieren. Unser technischer Angestellter an der HdM ist da n Pro drin, aber will ihn net damit belästigen, dass er mir es beibringt und ich es dann wieder vergesse bis ich es mal brauche :?
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 06. Januar 2007, 17:12:45
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Wie hast du eigentlich das letzte Panoramabild gemacht???


Das ist eine Funktion von der Canon Kamera. Man kann einen Modus aktivieren wo man dann mehrere Bilder macht die sich überlappen. Später gibts dann eine Software welche die Bilder zusammenrechnet.

so etwa

(http://www.digitalkamera.de/Info/Workshop/panorama/images/MN-CanonA50-Stitchassistent-S.jpg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 25. April 2007, 09:31:39
so, gestern Nachmittag hatte ich auf der Arbeit etwas Zeit zum surfen und nachdem ich am Samstag die PS3 ausgiebig testen konnte hab ichs nimmer ausgehalten und bin zum Media Markt.

(http://pics.computerbase.de/1/5/1/0/5/20_m.jpg)

Games hab ich mir erstmal keine geholt da der Onlineshop ein paar nette Demos bereithält. Heute Abend werde ich dann in die Videothek fahren, mir ne handvoll Spiele schnappen und anzocken. Wenn dann ein Game was taugt werde ich zuschlagen und es mir kaufen.

Die Aktion mit der gratis "Casino Royale" BluRay läuft zudem auch noch. Glücklicherweise hat ein Kumpel seine doppelt bekommen so dass ich heute schon ein Exemplar in den Fingern habe.

Zum Gerät ansich:

Einfach nur geil! Die Grafik ist der Wahnsinn - in HD übern Beamer eine Pracht. Den Wirelesscontroller will ich nie wieder aus der Hand geben ;-)
Wer mich kennt weiß ja dass ich den Controller der PS schon seit der PSX vergöttere und meine Gebete diesen auch für die PS3 im Design beizubehalten wurden erhört und geben mir Recht in meiner Meinung dass der Sonycontroller einfach perfekt ist.

Genial ist es auch die Spiele in Dolby 5.1 zu hören - wenn einem bei Ridge Racer die Autos von hinten rechts überholen wollen - ein Genuss fürs Ohr.

Auch wenn teilweise wieder Kritik von allen Seiten kommt. Die PS3 hat technisch die Nase vorn und bietet am meisten fürs Geld. Wenn der Preis die nächsten Monate noch etwas sikt wird dem Erfolg der PS3 nichts im Wege stehen. Wenn ich mir anschaue wie die Launchtitel schon aussehen dann weiß ich in etwa welches Potential in der Kiste steckt. Das Ding wird und ist ein Renner!
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 25. April 2007, 15:12:24
Herzlichen Glückwunsch zu deiner "kleinen" Neuanschaffung. Hoffe, du hast viel Spaß mit ihr. Bei mir wird es bestimmt noch ein bischen dauern, bis ich mir eine zulegen kann.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 26. April 2007, 00:05:25
danke Ulf!

Im übrigen habe ich heute Abend die PS3 mal als DVD-Player getestet. Die PS3 skaliert zwar das Bild nicht hoch aber gibt dennoch ein sehr gutes progressives Bild wieder.

Ich habe ja schon lange Ärger mit meinem Pioneer DVD-PLayer dass wenn ich ihn auf progressiv umschalte er mit starken Treppeneffekten das Bild darstellt.

Hier mal ein Vergleich einer Szene aus SW3 welche ich mit meiner Digicam gemacht habe. Links die PS3, rechts der Pioneer im progressiv Mode.

(http://archive.beyondhollywood.de/d26a2b8eb9eca916c4444f24fc44fe93.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/7cb5fc4d6267ce145a5ff84eb6d7fb91.jpeg)

Ich denke die Unterschiede sind deutlich sichtbar. Künftig freue ich mich also mein DVD's progressiv über die PS3 zu schauen.

Als kleine Impression für ein HD-Bild (1080i) von der Bluray "Casino Royale" hier mal ein Shot. Ist leider nicht zu gut geworden aber ich denke wenn man sich die obere rechte Ecke genau ansieht hat man eine ungefähre Vorstellung wie knackscharf das Bild auf der 220cm!! Leinwand rüberkommt.

(http://archive.beyondhollywood.de/a084749ca2588e7b66cf1aac72ee86b2.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 26. April 2007, 11:35:09
Ich muss gestehen, ich bin beeindruckt! Was die PS3 da an Potenzial offenbart, rechtfertig eine Investition allemal.

Die Fähigkeit zur Skalierung bis 1080p soll bis zum Sommer als FW-Update nachgereicht werden.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 26. April 2007, 11:53:50
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Ich muss gestehen, ich bin beeindruckt! Was die PS3 da an Potenzial offenbart, rechtfertig eine Investition allemal.

Die Fähigkeit zur Skalierung bis 1080p soll bis zum Sommer als FW-Update nachgereicht werden.


Mmh, 1080p....mmh...da sollte ich ja fast meine DVD Player abbestellen und mir ne Playsi holen...ach mann...da fehlen mir im Moment einfach noch ein paar Tacken :?
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 26. April 2007, 13:53:18
Zitat von: "TheBoondockSaint"

Die Fähigkeit zur Skalierung bis 1080p soll bis zum Sommer als FW-Update nachgereicht werden.


das wäre genialst!

Ohne Mist, ich werde die PS3 jetzt als Hauptplayer benutzen. Hab mir eben noch ne Fernbedienung geholt, jetzt isses absolut vollwertig.

Die PS3 rockt alles weg  :P  8)  :twisted:

(http://images.eurogamer.net/assets/articles/a/7/0/2/8/7/ss_preview_1.jpg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 02. Mai 2007, 20:18:29
so damit hier nix einschläft...  :P

Ein Manko meines Heimkinos war vor allem dass es im Sommer viel zu hell ist, so dass der Beamerbetrieb immer später in Frage kam, im Hochsommer war gucken erst ab 22 Uhr möglich.

Heute bin ich dann zu IKEA gefahren und hab mir die Rollos "Tupplur" in dunkelblau geholt. Sie sind sehr günstig (15-30¤ je nach Größe) und lichtdicht. Das Rollo vor der Balkontür musste ich leider etwas weiter vorne anbringen da es sonst keine Befestigungsmöglichkeit gab. Optisch bin ich also nicht 100% zufrieden, aber praktisch ist es und dunkel genug um auch bei voll einfallender Sonnen den Beamer anzuschmeissen - rein theoretisch natürlich, beim sonem Wetter sollte man lieber irgendwo draussen rumhängen ;-)

Ein kleiner Nachteil ist zudem der Hitzestau. Das dunkelblaue Rollo verwandelt den Raum ein bisschen in einen Backofen  :?

Und so sieht es nun aus...

(http://archive.beyondhollywood.de/668536aad83bc82523750db6076940a4.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 03. Mai 2007, 08:51:41
Sehr nette Inspiration! Habe genau das gleich Problem mit meinem TV. Bei mir scheint die Sonne bloß direkt drauf, so das ich immer unsere Plisses (werden die Dinger so geschrieben?) runter machen muss, um überhaupt was zu erkennen. Zu hell ist es meiner Meinung nach immer noch bei mir, da sie das Licht nicht ganz "aussperren".
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 03. Mai 2007, 09:42:35
Sieht doch super aus :D passt zum Rest. Ich habe hier dasselbe Problem am TV - vor 8 Uhr abends ist an keinen Film zu denken, da ich nur mich im TV sehe wie ich auf dem Sofa sitze. Leider hab ich soviele Fenster weil EZ, Küche und WZ ja offen sind, dass mir da nix was bringt :(
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 07. Mai 2007, 18:37:34
Sieht sehr sehr gut aus Greg! :-)

Ich bin echt mal gespannt, ob ich mein Wohnzimmer komplett dunkel bekomme, wenn draußen noch die Sonne scheint. Habe ja auch ein offenes WZ welches in den Essplatz und die Küche übergeht. Zudem kann die Sonne durch die WZ-Eingangsglastür vom Treppenhaus rein scheinen. Mal sehen, mal sehen...
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 10. Mai 2007, 00:30:01
und weiter im Text.

Der Toshiba LCD ist heute gekommen.

Damit verbunden musste ich allerdings meinen Center unter die Leinwand hängen. Um Geld zu sparen wollte ich mir selber eine Halterung fertigen bzw hab das auch getan. Leider ist diese nicht stabil genug, bzw. die Boxen zu schwer, so dass sich die Metallplatte leicht biegt und der Center schief hängt. So muss es jetzt ein paar Tage bleiben bis ich Ersatz habe, also nicht wundern dass der Center so auf Halb 8 hängt ;-)

Der Fernseher ist genial - so ein geiles Bild hätte ich nicht erwartet, besonders nicht bei DVD's. Auf dem Beispielbild eine Szene aus Star Wars Ep3.

Auch DVB-T hat mich sehr überzeugt.

Andi du wirst mit dem X3030 Deine Freude haben glaub mir!
Und FullHD ist vollkommen quatsch bei größen unter 42". Ich sehe bei 1 Meter schon keine Pixel mehr.


(http://archive.beyondhollywood.de/88244d199e7b95d75b19acbfd7406b60.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/6c3eff181ac150589836b92eb04e003f.jpeg)

(http://archive.beyondhollywood.de/ac27049bca1b009cb1cc6cd75a283aaf.jpeg)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Mai 2007, 09:07:17
Ohne jetz alles nachzulesen... Greg, das is jetz quasi ein 82er in cm? Und was hast geblecht für das hübsche Ding? :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 10. Mai 2007, 09:16:31
Zitat von: "JasonXtreme"
Ohne jetz alles nachzulesen... Greg, das is jetz quasi ein 82er in cm? Und was hast geblecht für das hübsche Ding? :D


jup, 81 cm sinds.

729¤ zzgl Versand bei Amazon.

Wer auf DVB-T verzichten kann bekommt das gleiche Modell auch schon für 639¤. Der heißt dann Toshiba 32 C 3000 P 32
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Mai 2007, 09:27:22
Danke, das werde ich mal im Auge behalten - aber ich denke ich würde mich eher für was um die 94 cm interessieren. Is da auch was drin bei diesen Geräten?
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 10. Mai 2007, 09:31:56
Sicher, das ist dann der Toshiba REGZA 37 C 3030 D für 886¤ bzw. Toshiba REGZA 37 C 3000 P für 807¤ (ohne DVB-T)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Mai 2007, 09:36:58
Ahja :D dann werd ich mal sehen ob meiner nicht kaputt zu bekommen is  :lol:
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 10. Mai 2007, 11:29:28
Sieht ja nett aus! Für den Preis kann man sicher nicht meckern. Wie weit sitzt du vom Fernseher weg? Sieht etwas klein aus auf dem letzten Bild.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 10. Mai 2007, 11:39:28
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Sieht ja nett aus! Für den Preis kann man sicher nicht meckern. Wie weit sitzt du vom Fernseher weg? Sieht etwas klein aus auf dem letzten Bild.


etwa 3-3,50m.

Bedenke aber dass die Leinwand 2,20m breit ist, das täuscht ungemein.

Der LCD hat 3cm mehr Diagonale als der alte Röhre obwohl beide offiziell 81cm haben. Mir reicht er definitiv und wegen des Centers ging eben nix Größeres. Gucke eh 95% aufm Beamer.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 10. Mai 2007, 11:52:51
Also ichs itze sogar 3,5-4 Meter von meinem 82er weg - das ist dennoch absolut ok - bis jtzt :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 10. Mai 2007, 20:15:13
Also ich sitze 2,5 m von meinem TV entfernt und denke bei dem nächsten Gerätewechsel über ein 46"- bzw. 47"-Gerät nach, 42" müssen es dann aber schon mindestens sein. Und kein Bild sieht so schlecht aus, dass ich es mir auf diese Entfernung nicht anschauen würde, wobei DVD bzw- HD-DVD natürlich um Welten besser aussieht als mein analoges Sat-Bild.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. Mai 2007, 09:15:45
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Also ich sitze 2,5 m von meinem TV entfernt und denke bei dem nächsten Gerätewechsel über ein 46"- bzw. 47"-Gerät nach, 42" müssen es dann aber schon mindestens sein. Und kein Bild sieht so schlecht aus, dass ich es mir auf diese Entfernung nicht anschauen würde, wobei DVD bzw- HD-DVD natürlich um Welten besser aussieht als mein analoges Sat-Bild.


Also wenn ich keinen Beamer hätte würde ich sicherlich über was größeres nachdenken. Dann wäre wahrscheinlich ein 60" oder 62" fällig. Aber wenn ich die Wahl hätte würde eben doch wieder der Projektor gewinnen ;-)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 11. Mai 2007, 11:10:03
Das ist ein Argument, dass ich akzeotieren kann, Gregor.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. Mai 2007, 11:14:51
ist denn ein neuer TV bei Dir akut in Planung oder noch Träumerei?

Bin gespannt...  :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 11. Mai 2007, 11:20:25
Ich denke beim Boon is das akute Träumerei in der Planungsphase :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 11. Mai 2007, 11:25:05
@ Gregor: Nee, ist schon konkret in Planung. Wenn es um Preis-Leistungverhältnis geht wird es definitiv der 42 X 3030 D, aber ich liebäugele noch mit den LG-Modellen (47 LB 2 RF oder die neue LY-Serie).
Grund: Meine Frau erfüllt mir aus einem bestimmten Grund einen "etwas größeren Wunsch".
Was mir gerade noch einfällt, hast du God of War schon angetestet? Wenn ja, gibt bitte unbedingt mal Rückmeldung!

@ alle, die denken, ich rede nur Müll: Wer meine Threads verfolgt hat, weis, dass ich bisher ALLES geplante relativ zügig so verwirklicht habe.
Bsp.:
- von HD-E1 auf HD-XE1
- Stück für Stück LS-Set mit Sub angeschafft.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 11. Mai 2007, 11:27:49
Deswegen sagte ich das ja - ich weiss, dass Du Dir alles holst was Du sagst :D
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. Mai 2007, 11:29:05
Zitat von: "TheBoondockSaint"
@ Gregor: Nee, ist schon konkret in Planung. Wenn es um Preis-Leistungverhältnis geht wird es definitiv der 42 X 3030 D, aber ich liebäugele noch mit den LG-Modellen (47 LB 2 RF oder die neue LY-Serie).
Grund: Meine Frau erfüllt mir aus einem bestimmten Grund einen "etwas größeren Wunsch".
Was mir gerade noch einfällt, hast du God of War schon angetestet? Wenn ja, gibt bitte unbedingt mal Rückmeldung!


Tolle Frau!  ;)

GoW ist gestern verschickt worden, mit etwas Glück isses nachher im Briefkasten, ansonsten Morgen denke ich.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 11. Mai 2007, 11:33:04
Danke! Werde ich ihr ausrichten! Was hast du für GoW bezahlt?

Was den neuen geplanten LCD betrifft, es wird nicht sofort sein, vielleicht auch nicht nächster Monat, aber mit relativ großer Sicherheit noch dieses Jahr. Einen Abnehmer für den "Alten" habe ich auch schon gefunden.

@ Jason: Wir verstehen uns!  ;)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. Mai 2007, 11:39:36
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Danke! Werde ich ihr ausrichten! Was hast du für GoW bezahlt?


46,99¤

Gibts bei CD-WOW für 48,99¤, dann noch den Rabattlink benutzt und nochmal 2¤ gespart. Ist definitiv der beste Preis momentan, sonst überall 59¤ - nur bei WoV gibts es noch für 52,99¤.

Falls Du bestellen möchtest, geh über diesen Link und gib als Nummer "master card" ein, soll angeblich funktionieren - ich habs mit meiner richtigen Nummer gemacht.

http://www7.cd-wow.net/promotion.php?promo_refcode=16143_1
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 11. Mai 2007, 11:49:00
:D  Sorry, haben uns wohl missverstanden. Meinte GoW 1! Weis einer, ob die deutsche nur in der Menschen/Zombi-Verbrennungssequenz geschnitten ist? Will gerne am Anfang der Storyline anfangen.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. Mai 2007, 11:52:01
Zitat von: "TheBoondockSaint"
:D  Sorry, haben uns wohl missverstanden. Meinte GoW 1! Weis einer, ob die deutsche nur in der Menschen/Zombi-Verbrennungssequenz geschnitten ist? Will gerne am Anfang der Storyline anfangen.


aso.

Gibts mittlerweile als Platinum für 19,99¤. Hab damals bei Media Markt sogar noch die schöne normale Hülle für den Preis bekommen.

Das Games ist ansonsten uncut - nur wegen der Szene lohnt sich keine andere Fassung.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 11. Mai 2007, 11:54:23
DANKE!!! Du hast meinen Tag damit gerettet! Dann gehts gleich los zum Baumarkt und MM, brauche noch einen Einlageboden für meinen TV-Schrank und dann noch GoW1 beim MM kaufen.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. Mai 2007, 11:57:25
Zitat von: "TheBoondockSaint"
DANKE!!! Du hast meinen Tag damit gerettet! Dann gehts gleich los zum Baumarkt und MM, brauche noch einen Einlageboden für meinen TV-Schrank und dann noch GoW1 beim MM kaufen.


Viel Spaß am Wochenende :-)

Kumpel hat sich es die Woche auch gekauft, am übernächsten Tag kam er und meinte er häts durch - der Junge ist echt "speziell"  :lol:
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 11. Mai 2007, 12:17:57
Okay! Danke Dir!

Werde wohl dieses WE dann weniger im Forum sein! :D  ;)
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 31. Mai 2007, 16:52:08
Gregor, kannst du bitte am LCD mal testen, wie die PS3 & der LCD im 24p-Modus zusammenarbeiten und uns deine Erfahrungen mitteilen? Danke!
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 31. Mai 2007, 19:43:45
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Gregor, kannst du bitte am LCD mal testen, wie die PS3 & der LCD im 24p-Modus zusammenarbeiten und uns deine Erfahrungen mitteilen? Danke!


ehrlichgesagt weiß ich nciht was ich dazu sagen soll. Ist angeschlossen, eingerichtet und läuft. Ich sehe da keinen Unterschied.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 01. Juni 2007, 22:51:57
Kannst du dir das Eingangssignal am TV anzeigen lassen? Bei Blurays solltest du dann eigentlich ein ruckelfreies Filmvergnügen genießen dürfen.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 01. Juni 2007, 23:58:21
Zitat von: "TheBoondockSaint"
Kannst du dir das Eingangssignal am TV anzeigen lassen? Bei Blurays solltest du dann eigentlich ein ruckelfreies Filmvergnügen genießen dürfen.


Leider nein, dieses Feature vermisse ich (oder ich habs noch nicht gefunden).

Dass Blu-Rays ruckeln ist mir bisher nicht aufgefallen.
Titel: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: TheBoondockSaint am 02. Juni 2007, 09:49:55
Dann schau doch bitte mal wenn möglich beim Bluray-gucken über die i+ Infofunktion der PS3 nach, welcher Modus gerade aktiv ist, falls es angezeigt wird.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 17. November 2007, 19:02:34
so nach langer Zeit mal ein kleines Update.

Der Center, welchen ich aus kostengründen an einer selbsgebauten Befestigung hatte, war zu schwer und wurde nun auf ein IKEA-Regal verfrachtet.
Dann hab ich noch einen Lichtschlauch am TV-Rack angebracht um ein difuses Licht vorne im Leinwandbereich zu haben.
Die beiden Lampen vorne sind nun per Fernbedienung steuerbar.

(http://img443.imageshack.us/img443/2435/61964665oc0.jpg)

(http://img228.imageshack.us/img228/2739/61616828ac9.jpg)

(http://img129.imageshack.us/img129/2753/85619150wh8.jpg)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Necronomicon am 17. November 2007, 19:38:57
Sehr, sehr schön Kollega  :biggrin:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 18. November 2007, 11:01:34
Sehr schön geworden Greg...
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 18. November 2007, 12:45:06
Wie immer SUPER, Greg! Aber warum haste das "lächerliche" 300 Helmchen denn aufgestellt?! *duckundweg*

 :P Ich finds ja super aber Du doch eher nicht so, oder?  8)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 18. November 2007, 13:06:47
Wie immer SUPER, Greg! Aber warum haste das "lächerliche" 300 Helmchen denn aufgestellt?! *duckundweg*

 :P Ich finds ja super aber Du doch eher nicht so, oder?  8)

ich hab ja nicht gesagt dass ich den Helm scheisse finde, ich hab mich nur aufgeregt dass darum son hype gemacht wurde für das Geld und dann kam jetzt ja die Edition mit Helm in Originalgröße raus welchen ich besser finde.

Ansonsten find ich ihn hübsch und passt auch farblich (schwarz, gold, rot) wunderbar in mein Wohnzimmer.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Freddy am 18. November 2007, 18:09:34
Sieht echt super aus Gregor!!
Könnte ich glatt neidisch werden  :thumb:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 18. November 2007, 23:00:53
Sieht echt super aus Gregor!!
Könnte ich glatt neidisch werden  :thumb:

thx

Hab das Wochenende auch mal genutzt und ordentlich was geschaut, also nach 5 Teilen Hary Potter und 2/3 Herr der Ringe sind meine Augen jetzt 16:9  :confused:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 08. Juli 2008, 21:37:54
Auch hier mal ein Update, es hat sich ja ein bisschen was getan.

Die gute alte schwarze Ledercouch hat nun ausgedient. Als würdigen Ersatz habe ich ein sogenannten Quadro-System von den Schaumstoffschwestern Lübcke aus Hamburg. Das schöne an diesem System ist die Varibilität die einem super flexible Aufstellmöglichkeiten bietet. So kann man eine Menge Leute sitzen lassen oder einfach die Würfel zu einer Spielwiese zusammenstellen oder auch beides. Die sechs Teile sind komplett aus Schaumstoff und daher sehr leicht und bequem.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_2.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_1.jpg)


Desweiteren habe ich die Lichtschottung am Rollo mittels eines Kabelkanals etwas optimiert da durch die Seite immer störenden Lichtstrahlen einfielen.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_6.jpg)


Hier meine selbsdesignten Heimkinoschilder

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_7.jpg)


und noch ein paar Impressionen des Gesamtwerks bei verschiedenen Lichtverhältnissen

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_3.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_4.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1215545690_5.jpg)



Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Ash am 08. Juli 2008, 21:41:56
Boah das "Schwerter des Königs" versaut dir aber das ganze schöne Kino-Wohnzimmer! :lol:

Ansonsten aber echt geil, bin neidisch! :biggrin:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 08. Juli 2008, 21:43:45
Boah das "Schwerter des Königs" versaut dir aber das ganze schöne Kino-Wohnzimmer! :lol:

Ansonsten aber echt geil, bin neidisch! :biggrin:

ja, demnächt kommt wieder Alien oder Indy dorthin. Ich war halt stolz auf das "Uwe Boll" Autogramm auf Stathams Stirn  :lol:

Danke!
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. Juli 2008, 21:44:57
An dieser Stelle nochmal - großes Lob. Der ganze Raum ist einfach super stimmig geworden, man merkt wirklich auf den ersten Blick wieviel Liebe und Arbeit du reinsteckst. Ein sehr schönes und rundum gelungenes Zimmer, und die Couch rockt auch :D
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 08. Juli 2008, 21:48:40
An dieser Stelle nochmal - großes Lob. Der ganze Raum ist einfach super stimmig geworden, man merkt wirklich auf den ersten Blick wieviel Liebe und Arbeit du reinsteckst. Ein sehr schönes und rundum gelungenes Zimmer, und die Couch rockt auch :D

Danke Andi!

Und letztes Wochenende war der Beweis dafür warum ich diesen Raum brauche  :biggrin:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Ash am 08. Juli 2008, 21:50:19
Und letztes Wochenende war der Beweis dafür warum ich diesen Raum brauche  :biggrin:

Das klingt fast so, als wenn du neben diesen Raum noch ein echtes Wohnzimmer hättest. Das ist aber net wirklich so, oder? :lol:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 08. Juli 2008, 22:35:46
Und letztes Wochenende war der Beweis dafür warum ich diesen Raum brauche  :biggrin:

Das klingt fast so, als wenn du neben diesen Raum noch ein echtes Wohnzimmer hättest. Das ist aber net wirklich so, oder? :lol:

nein  :)

allerdings muss meine Freundin z.B. damit leben (was sie gerne tut) dass ich eben ein Wohnkino habe. Dafür hab ich Ihr bei den restlichen Zimmern versprochen sich austoben zu dürfen wenn sie das möchte. Da wäre ich nicht so kreativ.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Ash am 08. Juli 2008, 23:15:57
Oh ooooh,

also entweder wird nun das Badezimmer oder das Schlafzimmer rosa. :D Aber stimmt schon, das Einrichten des Wohnzimmers ist klare Männersache und das meine ich nicht abwertend den Frauen gegenüber aber et is so :!: 8)

Die Idee mit dem Kabelkanal am Rollo ist übrigens genial :!:  :thumb:
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 09. Juli 2008, 00:11:51
Super, Greg, dein Wohnzimmer hat sich wirklich super gemacht. Sieht echt sau bequem aus!!!
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 09. Juli 2008, 08:57:15
Mein geliebter Ledersessel is weeeeeg :( ...sieht aber gut aus :D
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: der Dude am 09. Juli 2008, 11:18:40
Mein geliebter Ledersessel is weeeeeg :( ...sieht aber gut aus :D
Der steht jetzt bei mir im "Aufenthaltsraum" :D
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: skfreak am 10. Juli 2008, 08:42:20
An dieser Stelle nochmal - großes Lob. Der ganze Raum ist einfach super stimmig geworden, man merkt wirklich auf den ersten Blick wieviel Liebe und Arbeit du reinsteckst. Ein sehr schönes und rundum gelungenes Zimmer, und die Couch rockt auch :D

Ja, das sieht echt sauschön und gemütlich aus.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 21. Oktober 2008, 09:03:37
mal wieder ein Update, eigentlich sogar ein recht wichtiges.

Mein Panasonic PT-AE 500 Projektor ist nun dem Sanyo Z5 gewichen.

Es gab einige Gründe für diesen Schritt:

- ich wollte HDMI Eingänge haben um eine optimale Übertragung von Zuspieler zu Projektor gewährleisten
- Erwartung an besseres Bild durch neuere Technik
- durch den Kauf des Z5 etwa 1000 Stunden weniger auf der "Uhr"
- den Blasebalg gegen Staubwolken
- etwas leiseres Gebläse

alle Erwartungen wurden erfüllt. Das Bild ist nochmal deutlich schärfer, kontrastreicher und knackiger in den Farben. Denke mal durch HDMI ist hier nochmal einiges besser geworden, besonders diese grün/lila Konturen sind weg. Das Bild ist heller, hat dennoch einen besseren Schwarzwert. Erstunlich gut arbeitet die adaptive Blende, besser als bei meinem Toshiba LCD.

Bin also rundum zufrieden :-)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 21. Oktober 2008, 09:08:36
mal wieder ein Update, eigentlich sogar ein recht wichtiges.

Mein Panasonic PT-AE 500 Projektor ist nun dem Sanyo Z5 gewichen.

Es gab einige Gründe für diesen Schritt:

- ich wollte HDMI Eingänge haben um eine optimale Übertragung von Zuspieler zu Projektor gewährleisten
- Erwartung an besseres Bild durch neuere Technik
- durch den Kauf des Z5 etwa 1000 Stunden weniger auf der "Uhr"
- den Blasebalg gegen Staubwolken
- etwas leiseres Gebläse

alle Erwartungen wurden erfüllt. Das Bild ist nochmal deutlich schärfer, kontrastreicher und knackiger in den Farben. Denke mal durch HDMI ist hier nochmal einiges besser geworden, besonders diese grün/lila Konturen sind weg. Das Bild ist heller, hat dennoch einen besseren Schwarzwert. Erstunlich gut arbeitet die adaptive Blende, besser als bei meinem Toshiba LCD.

Bin also rundum zufrieden :-)

Und jetzt musste natürlich auch noch sagen, wem Du das zu verdanken hast :!:

SANYO natürlich und wem noch :?:  :braue:

 :D  8)

Behandle ihn gut mein Freund!  :)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 21. Oktober 2008, 09:13:11

Und jetzt musste natürlich auch noch sagen, wem Du das zu verdanken hast :!:

SANYO natürlich und wem noch :?:  :braue:

 :D  8)

Behandle ihn gut mein Freund!  :)

Stephan natürlich! Hätte er mir nicht den Pana abgenommen...  :D  :P
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 21. Oktober 2008, 09:17:12

Und jetzt musste natürlich auch noch sagen, wem Du das zu verdanken hast :!:

SANYO natürlich und wem noch :?:  :braue:

 :D  8)

Behandle ihn gut mein Freund!  :)

Stephan natürlich! Hätte er mir nicht den Pana abgenommen...  :D  :P

Sie Arsch :!:

:)

Also mich freut das echt unglaublich, dass Du so sehr zufrieden mit dem Gerät bist!  :)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Max_Cherry am 22. Oktober 2008, 19:21:57
Neues von der Panasonicfront in Bälde hier!
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 23. Oktober 2008, 00:21:45
bei der Deckenbefestigung musste ich etwas improvisieren da mir eine neue Adapterplatte für 40€ zu teuer war.

Mein Bruder hat mir dann aus Alublech eine Platte gefertigt und ich habe mir im Baumarkt Distanzhülsen aus Kunststoff und passende Schrauben geholt weil die Spezialschrauben bzw die Gewinde der alten Platte nicht in den Z5 passten.

Eigentlich ne super Lösung, nur ist das Blech etwas schwach und biegt sich leicht. Nicht weiter schlimm es hält aber irgendwann will mein Bruder mir noch eine stabilere anfertigen dann ist es perfekt!

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1224714096_IMG_2828.jpg)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: der Dude am 23. Oktober 2008, 00:38:46
Nicht übel, nicht übel. Ist halt schon n Monstrum im Vergleich zum Pana.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 23. Oktober 2008, 08:40:35
Nicht übel, nicht übel. Ist halt schon n Monstrum im Vergleich zum Pana.
Ich find den gar nicht so groß aber bin halt auch dran gewöhnt. Mein neuer Z2000 is noch mal ein gutes Stück größer...
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 23. Oktober 2008, 08:56:29
Nicht übel, nicht übel. Ist halt schon n Monstrum im Vergleich zum Pana.
Ich find den gar nicht so groß aber bin halt auch dran gewöhnt. Mein neuer Z2000 is noch mal ein gutes Stück größer...

im Vergleich zum Pana echt ein Monster. Schöner war der definitiv, hat ja auch einen Design Award gewonnen damals.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 23. Oktober 2008, 09:04:26
Ich finde auch bis zu einer gewissen Größe hebt das bei mir die Wertigkeit - größer gleich besser in der Qualität in dem Fall. So lange er nicht 1m auf 1m groß ist finde ich das eigentlich recht angenehm...
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 23. Oktober 2008, 09:08:21
Ich finde auch bis zu einer gewissen Größe hebt das bei mir die Wertigkeit - größer gleich besser in der Qualität in dem Fall. So lange er nicht 1m auf 1m groß ist finde ich das eigentlich recht angenehm...

was soll die Größe denn hier mit der Qualität zu tun haben? Das ist Quatsch.

Es hat höchstens Vorteile bezüglich der Kühlung.
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: EvilEd84 am 23. Oktober 2008, 13:34:55
Es hat natürlich nix mit der Quali zu tun, das ist ne rein emotionale Geschichte ;)

Ich denke in 10 Jahren wird sich das auch gewandelt haben, wenn die echt kleinen Geräte genauso viel können. Im Moment ist es aber eben in dem Markt noch so, dass die richtig teuren Beamer (damit meine ich nicht den Z5 ;) ) eher immer größer sind. Ist eben ne Assoziation die man so macht ... oder auch nicht ;)
Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 23. Oktober 2008, 14:59:10
ok verstehe ;-)

Titel: Re: it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 16. Februar 2009, 11:24:02
hey, das ist mein Thread  :)

Ich mach Dir mal nen neuen auf: http://beyondhollywood.de/forum/index.php?topic=12342.0
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Masterboy am 11. März 2011, 08:46:01
nach ziemlich genau 2 Jahren gibts hier auch mal wieder ein Update.

Nachdem ich mich in den vergangenen Wochen schon fast damit angefreundet hatte mir einen 60" Plasma zu kaufen ist es nun doch wieder ein Projektor geworden. Und zwar das letzte Modell von Sanyo, der Z4000. Er hat FullHD, ein anorganisches LCD-Panel (soll länger halten), ist flüsterleise - ohne Mist man hört rein garnichts mehr, und das Bild ist einfach nur WOW. MIch hats gestern Abend echt weggebeamt und damit hatte ich nicht gerechnet. Aber das Bild ist so abartig sauber und scharf - wahnsinn.

Mir schwebte zuerst ein Plama im Kopf herum weil ich ein brillanteres Bild haben wollte. Meine Frau war aber garnicht so erfreut dass wir den Projektor dafür abhängen müssten und letztendlich hat mich der Z4000 auch wieder zurück zur Leinwand gebracht. Bei aller Brillianz, die jetzt nurnoch einen Funken Pluspunkt bei einem TV hätte, ist das Bild im Größen und Qualitätsverhältnis beim Z4000 doch unschlagbar.

Mein Z5 hatte mittlerweile 2300 Stunden runter und hat gute Dienste geleistet und für viele ist/war die Qualität schon echt super, auch die Lampe hat mich nicht im Stich gelassen - aber nun musste er einfach dem großen Bruder weichen. Falls noch jemand Interesse hat oder jemanden kennt bitte melden - ich gebe ihn sehr günstig weg!

Bilder vom Neuen folgen und ich hoffe wir weihen ihn demnächst gemeinsam ein!?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: JasonXtreme am 11. März 2011, 09:21:11
Geile Sache Greg!!! Beamer mit Leinwand hat halt schon auch Vorteile gegenüber dem TV. Dieses Platzmonster fällt weg, und Du brauchst nur die Wand. 60" sehen in nem Raum nämlich schon massivst groß aus!
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino
Beitrag von: Flightcrank am 11. März 2011, 12:26:30
Astrein Greg, haste also doch auch bissel auf mich gehört. :thumb: :thumb: :thumb:

Ein großer TV ist schön, keine Frage - ich bin mit meinem 55" FullLED auch soweit zufrieden - ABER:


NICHTS GEHT ÜBER EINEN BEAMER MIT GROßER LEINWAND dazu. Hatte man das einmal im Leben, ist alle andere klein und kacke... :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 11. April 2011, 18:04:36
soooo, im Juni steht der Umzug an und dementsprechend ein neues Wohnkino mit teils neuer technischer Ausstattung die ich dann noch präsentieren werde.

Der Thread bleibt der alte - allerdings 2011 reloaded :-)

Obwohl das zwar nicht direkt was mit dem Heimkino zu tun hat gehörts dennoch irgendwie dazu. Wir haben nämlich eine offene Küche und diese wird auch farblich zu Rest abgestimmt sein. Daher mal ein erster Eindruck.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1302537624_Küche.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1302537624_Küche2.jpg)

Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 11. April 2011, 19:51:49
Schade, dass es mit dem Eigenheim nicht geklappt hat aber ganz ehrlich: Ich freu mich RIESIG für Euch, dass ihr eine schöne neuen Wohnung gefunden habt! Uuuuuund ich freu mich auf den ersten Filmabend bei Dir auf dem Z4000... :D :thumb:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: JasonXtreme am 12. April 2011, 09:21:05
Offene Küche rockt - ich will nie mehr was anderes.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 28. Juli 2011, 13:38:43
soeben habe ich mein Homecinema um ein Western Digital TV Live HD erweitert.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853304_41v5Z8MrLFL._AA300_.jpg)



feature=related

Damit lassen sich sämtliche Medien via DLNA (in dem Fall meine NAS auf der alle Musik, Fotos und Videos liegen) auf die kleine PASSIV gekühlte Box streamen. Damit hat das Kopieren, Konvertieren und der Höllenlärm der PS3 endlich ein Ende.

Für 79€ ist das Gerät wirklich jedem Mediafreak zu empfehlen der seine Inhalte ins heimische Wohnzimmer zaubern will.

Die Vernetzung läuft daheim jetzt übrigens über Devolo D-LAN (LAN über Steckdose), damt erziele ich netto >100MBit.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853269_51K1QGKioeL._SL500_AA300_.jpg)


Wer sich für eine NAS Lösung interessiert dem lege ich die Synology Produkte ans Herz, wer die Kosten allerdings nicht scheut ist mit QNAP aber am allerbesten beraten. Damit liegen die Daten (insofern mit 2 Festplatten bertrieben und als RAID1 einerichtet) sicher und der Zugriff ist mit 50-100 MB/s sehr schnell.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1311853065_41hZK-mFmML._SL500_AA300_.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853065_41hZK-mFmML._SL500_AA300_.jpg)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Havoc am 28. Juli 2011, 15:20:57
Über so eine Konstellation denke ich auch nach.

Ich wollte bisher nur eine All-in-One Lösung.
Sprich ein WLAN-fähigen Mediaplayer mit genügen Formaten und Funktionen sowie einem internen Raid-1 System, denn ich dann auch drahtlos über das Notbook befüllen und administrieren kann.
Nur sind solche Kombinationen in einem Gerätsehr selten und man muss hier und da Kompromisse eingehen, oder halt ziemlich viel Geld in die Hand nehmen.

Aber auf die Idee mit dem D-Lan bin ich noch nicht gekommen. :)
Damit könnte ich mir das mir vorschwebende System auch ausstatten........
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 28. Juli 2011, 15:50:06
funktioniert sehr gut das D-LAN. Es muss aber zwingend Devolo sein, alles andere kannste vergessen!

Ansonsten: www.synology.de (ich hab die DS211, die DS211j ist etwas günstiger, hat aber weniger RAM) kommt halt drauf an was man noch alles drauf laufen lässt, es ist ja ein Linuxsystem das man schön erweitern kann (VPN, Webserver, etc etc).

QNAP bietet mehr Apps, ist aber wie gesagt etwas teurer.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Havoc am 29. Juli 2011, 07:50:59
Ich hatte bisher auch die DS211 er Modelle in Betracht gezogen.
QNAP muss ich mir mal anschauen.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 30. Juli 2011, 02:19:20
Die Vernetzung läuft daheim jetzt übrigens über Devolo D-LAN (LAN über Steckdose), damt erziele ich netto >100MBit.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853269_51K1QGKioeL._SL500_AA300_.jpg)
Greg, genau das Devolo dLAN® 200 AV Wireless N hab ich auch seit einigen Wochen. Bin sehr zufrieden...ABER...ich bekomme meine PS3 damit nicht mehr über W-Lan online. Über Netzwerkkabel hab ich es noch nicht versucht aber das will ich eh nicht. Ich will wireless. Ich bin ja nicht bekloppt und kenne mich auch aus damit aber ich packs einfach nicht. Gerade heute habe ich es wieder erfolglos 1 Stunde versucht.  :(

Der Laptop ist ohne Probleme Online aber die PS3 findet keine IP des Devolo Routers. WTF ich raffs nicht... :(

Ich hab die Verschlüsselung sogar schon von WPA-2 auf WEP runtergeschraubt weil ich dachte die PS3 kann das nicht aber das hat auch nicht geholfen. Mit meinem alten D-Link Router und der einfachen WEP Verschlüsselung hat das mit der Playse immer einwandfrei funktioniert.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 01. August 2011, 09:08:51
sendet der Devolo AP seine SSID? Ansonsten musst du das WLAN manuell einricten und die SSID eintippen.

Ansonsten änder auch mal den Kanal.

Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 01. August 2011, 10:15:50
soeben habe ich mein Homecinema um ein Western Digital TV Live HD erweitert.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853304_41v5Z8MrLFL._AA300_.jpg)

so, das Teil ist Samstag gekommen und ich bin restlos begeistert.

Hat man mal Lust einen aktuellen (oder auch ältere) Filmtrailer zu schauen muss man jetzt nicht mehr den PC anwerfen sondern streamt sich die Trailer bequem übers Internet ins Wohnzimmer auf den TV/Proki. Sehr stimmig wenn man sich quasi selbst die Trailershow vor dem Hauptfilm aussuchen kann.
Als Quellen kann man z.B. Apple-Trailers oder Filmtrailer.de wählen.

Mit einer Homebrew Firmware habe ich das Ding zudem modifieziert damit man auch via Webinterface konfiguriern kann.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 16. September 2011, 21:12:21
soeben habe ich mein Homecinema um ein Western Digital TV Live HD erweitert.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853304_41v5Z8MrLFL._AA300_.jpg)



feature=related

Damit lassen sich sämtliche Medien via DLNA (in dem Fall meine NAS auf der alle Musik, Fotos und Videos liegen) auf die kleine PASSIV gekühlte Box streamen. Damit hat das Kopieren, Konvertieren und der Höllenlärm der PS3 endlich ein Ende.

Für 79€ ist das Gerät wirklich jedem Mediafreak zu empfehlen der seine Inhalte ins heimische Wohnzimmer zaubern will.
Diesen Tipp von Greg kann ich nur noch mal unterstreichen. Hab mir den WD TV Live HD Receiver auch vor ein paar Wochen gekauft (69,-EUR) und bin super zufrieden damit.  :thumb:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Havoc am 08. Dezember 2011, 09:57:03
soeben habe ich mein Homecinema um ein Western Digital TV Live HD erweitert.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853304_41v5Z8MrLFL._AA300_.jpg)



feature=related

Damit lassen sich sämtliche Medien via DLNA (in dem Fall meine NAS auf der alle Musik, Fotos und Videos liegen) auf die kleine PASSIV gekühlte Box streamen. Damit hat das Kopieren, Konvertieren und der Höllenlärm der PS3 endlich ein Ende.

Für 79€ ist das Gerät wirklich jedem Mediafreak zu empfehlen der seine Inhalte ins heimische Wohnzimmer zaubern will.
Diesen Tipp von Greg kann ich nur noch mal unterstreichen. Hab mir den WD TV Live HD Receiver auch vor ein paar Wochen gekauft (69,-EUR) und bin super zufrieden damit.  :thumb:

Ich habe mir da jetzt den Nachfolger bestellt.
(WD TV Live Streaming HD Player)
(~100€)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1323334419_wdtvlive_g3_13.jpg)

Alle Spielereien des Vorgängers und zusätzlich noch
W-Lan Empfänger
Schnelleren Prozessor
etwas mehr Ram

Und ein paar Software Updates.

Vorerst teste ich den mit USB Platten und dann kommt wohl unweigerlich eine NAS Lösung.

Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 12. Dezember 2011, 20:41:18
soeben habe ich mein Homecinema um ein Western Digital TV Live HD erweitert.


(http://upload.beyondhollywood.de/images/1311853304_41v5Z8MrLFL._AA300_.jpg)



feature=related

Damit lassen sich sämtliche Medien via DLNA (in dem Fall meine NAS auf der alle Musik, Fotos und Videos liegen) auf die kleine PASSIV gekühlte Box streamen. Damit hat das Kopieren, Konvertieren und der Höllenlärm der PS3 endlich ein Ende.

Für 79€ ist das Gerät wirklich jedem Mediafreak zu empfehlen der seine Inhalte ins heimische Wohnzimmer zaubern will.
Diesen Tipp von Greg kann ich nur noch mal unterstreichen. Hab mir den WD TV Live HD Receiver auch vor ein paar Wochen gekauft (69,-EUR) und bin super zufrieden damit.  :thumb:

Ich habe mir da jetzt den Nachfolger bestellt.
(WD TV Live Streaming HD Player)
(~100€)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1323334419_wdtvlive_g3_13.jpg)

Alle Spielereien des Vorgängers und zusätzlich noch
W-Lan Empfänger
Schnelleren Prozessor
etwas mehr Ram

Und ein paar Software Updates.

Vorerst teste ich den mit USB Platten und dann kommt wohl unweigerlich eine NAS Lösung.
Sau cool, Alex. W-Lan Empfänger ist schon mal super. Ich hab glücklicherweise direkt daneben eine Netzwerkdose bzw. meinen DEVOLO W-Lan Empfänger mit Netzanschluss. So hab ich das Biest eben über Kabel verbunden. Ich streame aber auch nichts bisher sondern hab nur 'nen Platte dran hängen. NAS und darüber dann streamen überlege ich mir auch schon die ganze Zeit aber dafür fehlt mir aktuell die Kohle. Wenn schon NAS dann auch ein gutes von Synology oder Qnap + 2 große Platten. Da bin ich dann locker mal 400 EUR los. Aber der WD is schon eine feine Sache. Das war ein genialer Tipp von Greg! :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Havoc am 13. Dezember 2011, 07:51:02
Fürs Filme Streamen brauche ich den eigentlich auch nicht, bzw. werden dafür wohl auch nicht nutzen, aber direkter Zugriff auf die Musik und Fotos Sammlung, sowie die youtube und Webradio Integration fand ich recht praktisch und ist auch genau das was ich noch benötige.
Vor allem ist er dank Passiv-Kühlung schön leise.

Da ich wohl keine Filme streamen werde, komme ich wohl auch mit der W-Lan Verbindung klar.
Und wenn schon ein NAS, dann werde ich da auch keine halben Sachen oder Bastellösungen machen sondern auch gleich auf eine Synology Lösung (oder ähnliches) steigen.
Also mindestens 2 große mit Raid 1 gespiegelte Platte.

Muss das Teil heute Abend mal anschließen.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 13. Dezember 2011, 18:29:58
Muss das Teil heute Abend mal anschließen.
Viel Spaß beim rumprobieren. :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 18. Januar 2012, 10:36:41
demnächst gibts mal wieder ein größeres Update, dann mit Bildern vom neuen Wohnzimmer und Arbeitszimmer wo die Filmsammlung steht.

Geplant ist folgendes:

Die (wirklich geniale) WD TV wird ersetzt durch ein Kombigerät (Samsung BD 6900S). Ein 3D-Blu-Ray Player samt HD-SAT Tuner, und Medienwiedergabe. Damit reduzieren sich die Geräte in der Front auf AV-Receiver, PS3 und BD-Player mit Sat-Tuner.

Gesteuert soll das dann alles zentral mit einer Logitech Harmony One+ Fernbedienung werden. Die PS3 wird als Zuspieler abgelöst und muss daher nicht mehr zwingend fernbedient werden (wegen der Harmony, die hat ja kein Bluetooth). Somit reduziert sich die Fernbedienungssammlung von 6 auf 1!!! :-)
Damit lässt sich z.B. mit einem Tastendruck der Projektor einschalten, der Receiver auf gewünschten Kanal und Lautstärke stellen und der BD-Player einschalten.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1326879468_31w18Ib9GKL.jpg)

@all Hat jemand Interesse an einer WD-TV für 50€ (Forumsspezialpreis inkl. Versand!)?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Januar 2012, 11:02:45
Funzt so ne Ferni denn wirklich auch für alle Geräte einwandfrei!? Wenn ja, würd ich mir so ein Ding sofort zulegen! Ich hab ja auch vier Stück rumfliegen
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 18. Januar 2012, 11:13:52
Funzt so ne Ferni denn wirklich auch für alle Geräte einwandfrei!? Wenn ja, würd ich mir so ein Ding sofort zulegen! Ich hab ja auch vier Stück rumfliegen

also wenn All-in-One dann Logitech Harmony! Die funktionieren top, du kannst auch vorab auf der Website nachschauen ob deine Geräte unterstützt sind, wovon ich mal stark ausgehen würde, gerade bei so neuen Modellen.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Januar 2012, 11:27:54
Alles klar, dann mach ich mich da gleich mal schlau! Ich hab nur vor Zig Jahren mal zwei getestet, für meine Mutter, und die waren ne Katastrophe. Marke weiß ich aber nicht mehr, nicht Logitech
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: skfreak am 18. Januar 2012, 11:30:59
Alles klar, dann mach ich mich da gleich mal schlau! Ich hab nur vor Zig Jahren mal zwei getestet, für meine Mutter, und die waren ne Katastrophe. Marke weiß ich aber nicht mehr, nicht Logitech

Geht mir genauso. Hab nie gute Erfahrungen damit gemacht. Wenn das Logitech-Teil funzt wäre es definitiv eine Überlegung mal die von TV, DVD, Anlage, DVB-T .... zu reduzieren
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Januar 2012, 11:43:02
Gut Sat-Receiver entfällt ab heute bei mir, der is im TV jetz mit drin. Aber AV-Receiver, BD-Player, PS3 und TV stehen noch rum :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Crash_Kid_One am 18. Januar 2012, 12:00:38
Alles klar, dann mach ich mich da gleich mal schlau! Ich hab nur vor Zig Jahren mal zwei getestet, für meine Mutter, und die waren ne Katastrophe. Marke weiß ich aber nicht mehr, nicht Logitech

Geht mir genauso. Hab nie gute Erfahrungen damit gemacht. Wenn das Logitech-Teil funzt wäre es definitiv eine Überlegung mal die von TV, DVD, Anlage, DVB-T .... zu reduzieren

Kostet über 100 Euro, wenn du bereit bist das für ne FB auszugeben, ich wäre es net ;)
Da hab ich lieber 4 Fernbedienungen auffem Tisch rumfliegen. Der Preis ist Wucher, selbst wenn das Teil Eier kochen könnte.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Januar 2012, 13:03:31
Bereit nicht, aber mich nerven die Fernis schon auf Dauer :D irgendwann hol ich mir so ein Ding mal, muss ja nicht gleich sein ;)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 18. Januar 2012, 13:09:16
also in Anbetracht dessen was die FB kann finde ich ~100€ ok.

Die hat ja auch ein Touchpad, ist beleuchtet und lässt sich ohne Ende programmieren. Es geht ja nicht NUR darum weniger FB zu haben sondern auch um die weiterführenden Möglichkeiten der Programmierung. z.B. mit einem Knopfdrucke alle Geräte einzuschalten und nen Film abzuspielen.

Wer lediglich einen Ersatz für 2-3 FB sucht kann auch auf günstigere Modelle zurückgreifen, die kosten dann ab 30€ aufwärts und können auch fast alles steuern.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Havoc am 18. Januar 2012, 13:46:22
Also für eine wirklich frei programmierbare FB finde ich den Preis auch nicht zu teuer.
Recht wertig in der Verarbeitung schaut sie auch noch aus. :)

Aber da ich DVB-C Receiver und Festplattenrekorder schon im TV habe, liegt hier eigentlich nur noch die kleine FB vom WD TV rum sowie die FB der PS3.
Komme daher nur auf 3 FBs von denen der WD und die PS3 nicht in dem Maße genutzt werden.

Aber für eine zukünftige Ansteuerung von Receiver wäre das in der Tat eine Überlegung wert. :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 19. Januar 2012, 10:11:05
Mit der Harmony One liebäugel ich auch schon sehr lange. Kenne 4 Leute die das Teil haben und alle sind mehr als zufrieden damit. Mich stört nur der Preis für eine olle FB. Wobei der schon okay ist in Anbetracht dessen was sie kann...ist 'ne Kopfsache bei mir. So viel Kohle für eine FB...naja...  :lol:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 23. Januar 2012, 10:23:08
wie lange versprochen mal aktuelle Bilder aus der "neuen" Wohnung:



(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310489_Front.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310568_raum.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310489_raum2.JPG)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310489_proki1.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310489_proki2.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310489_filme2.JPG)


Natürlich gibts an einigen Stellen noch Optimierungsbedarf. So werden die Ecktische noch mit Samtstoff zugehängt so dass man dahinter die Steckdosen und Kabelkram nicht mehr sieht. Da kam ich einfach noch nicht zu.

Die Geräte werden demnächst etwas ausgedünnt. Die WDTV, der Pioneer DVD-Player und die PS2 fliegen raus und werden durch den Samsung BD6900S ersetzt. Dieser dient mir dann als Zuspieler für Blu-Rays, als HD-SAT Receiver und für Streamingwiedergabe.

Auf lange Sicht wird das Teufel Concept M gegen etwas besseres ersetzt, aber dafür ist erstmal kein Budget vorhanden. Momentan wäre es z.B. das Teufel System 4, aber mal sehen was bis dahin aktuell ist. Der Pioneer 1016 ist zwar ein Oberklassenbolide, kann aber leider kein Dolby TrueHD / DTS uncompressed und nimmt keine Audiosignale via HDMI an. Da hab ich natürlich auch noch bisschen Nachholbedarf.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Flightcrank am 23. Januar 2012, 10:55:14
Habs ja schon live gesehen. Sieht klasse aus, Greg!  :thumb: :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: JasonXtreme am 23. Januar 2012, 11:10:41
Jo ich ebenso :D sieht live sogar noch geiler aus.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 28. Januar 2012, 17:01:42
So, neuer Zuspieler dazugekommen. Der Samsung BD-D6900s

Es handelt sich dabei um ein Multifunktionsgerät, spielt DVD/Blu-ray, ist HD-Sat-Receiver mit Aufnahmefunktion und ist Netzwerkmediaplayer (Samsung Smart Hub). Für 199€ bei Euronics geschossen, in meinen Augen wirklich ein guter Preis für so eine All-in-One Lösung.
In den Tests kommt das Gerät zudem überall gut-sehr gut weg, das BD/DVD-Bild wird teils mit Oberklassengeräten gleichgesetzt.

Ich hätte zwar jetzt nicht unbedingt einen BD-Player gebraucht (hab ja die PS3) und fürs MEdiatreaming die WDTV, aber da unser Vermieter demnächst die digitale Satanlage einrichtet brauchten wir einen Sat-Receiver und damit konsolidiere ich einfach ein paar Geräte.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327765942_Samsung-BD-D6900S-745x559-d2bf13515ad92232.jpg)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Max_Cherry am 28. Januar 2012, 18:24:08

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1327310568_raum.JPG)


Das Freitag-Plakat rockt!!!
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Bloodsurfer am 28. Januar 2012, 18:42:13
Ui, BD-Player mit eingebautem Sat-Receiver? Das ist ja geil - der wäre auch für mich perfekt, würde einen HDMI-Port am TV einsparen :D

Hat der für die Aufnahmefunktion schon eine Festplatte integriert oder läuft der mit einer externen?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2011*
Beitrag von: Masterboy am 28. Januar 2012, 18:49:55
Ui, BD-Player mit eingebautem Sat-Receiver? Das ist ja geil - der wäre auch für mich perfekt, würde einen HDMI-Port am TV einsparen :D

Hat der für die Aufnahmefunktion schon eine Festplatte integriert oder läuft der mit einer externen?

der hat keine interne, hat vorn nen USB-Eingang.

Es gibt allerdings ein Brudermodell mit integrierter Platte den 8200s.

@Max

ja, das Blutrot passt sehr schön  :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: der Dude am 29. Januar 2012, 12:00:36
Bevor du den WDTV und die PS2 veräusserst, sag bescheid ;)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: EvilEd84 am 06. Februar 2012, 09:15:29
demnächst gibts mal wieder ein größeres Update, dann mit Bildern vom neuen Wohnzimmer und Arbeitszimmer wo die Filmsammlung steht.

Geplant ist folgendes:

Die (wirklich geniale) WD TV wird ersetzt durch ein Kombigerät (Samsung BD 6900S). Ein 3D-Blu-Ray Player samt HD-SAT Tuner, und Medienwiedergabe. Damit reduzieren sich die Geräte in der Front auf AV-Receiver, PS3 und BD-Player mit Sat-Tuner.

Gesteuert soll das dann alles zentral mit einer Logitech Harmony One+ Fernbedienung werden. Die PS3 wird als Zuspieler abgelöst und muss daher nicht mehr zwingend fernbedient werden (wegen der Harmony, die hat ja kein Bluetooth). Somit reduziert sich die Fernbedienungssammlung von 6 auf 1!!! :-)
Damit lässt sich z.B. mit einem Tastendruck der Projektor einschalten, der Receiver auf gewünschten Kanal und Lautstärke stellen und der BD-Player einschalten.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1326879468_31w18Ib9GKL.jpg)

@all Hat jemand Interesse an einer WD-TV für 50€ (Forumsspezialpreis inkl. Versand!)?

Die Harmony 700 gibts gerade bei DailyDeal für 49,99 €
http://dailydeal.de/gutschein-products-groupesales-lgitechharmony-120131?mc=de.newsletter.xcn.sale.nl.dd&mId=50120205052135133857&clickId=MTIwMjAzMTUwNTU1ODIzOTQyfDB8TQ%3D%3D

Sehe schon, dass die Dinger geil sind, aber selbst n Fuffi ist mir zu viel für ... ne Fernbedienung!

Aber könnte den ein oder anderen hier interessieren.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 06. Februar 2012, 09:20:29
Durch den neuen TV fiel bei mir ja jetz wieder ne Fernbedienung weg, also belass ichs erstmal dabei.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Havoc am 22. Mai 2013, 13:24:36
Bei mir gibt es jetzt auch Zuwachs. :)

Eine Synology DS213+
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1369221658_Synology-DS213.jpg)


Bestückt wird sie mit zwei Western Digital Red 2 Terrabyte.
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1369221754_WD_WD20EFRX.jpg)

Die beiden werden dann gespiegelt darin ihren Dienst tun.
Und ein monatliches Backup über eine USB3.0 Platte.

So zumindest der Plan. :D
Bin schon gespannt wie die Einrichtung funktionieren wird.

Hoffe das Thema Datenhaltung und Bereitstellung im gesamten Netzwerk plus Endgeräte hat dann endlich ein Ende bei mir. :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Bloodsurfer am 22. Mai 2013, 18:18:35
Warum noch 2TB Platten statt 3?

Hach ja, ich müsste mein QNAP TS-412 auch mal erweitern, die aktuell eine 3TB-Platte ist schon fast randvoll...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Havoc am 23. Mai 2013, 12:10:27
Warum noch 2TB Platten statt 3?

Hach ja, ich müsste mein QNAP TS-412 auch mal erweitern, die aktuell eine 3TB-Platte ist schon fast randvoll...

Weil die mir bisher locker ausreichen.

Eigentlich kommen da nur Fotos, selbstgemachte Videos, etwas Musik und meine Sammlung an alten Adventurespielen drauf.
Bin damit gerade mal bei ~200 GB.

Selbst wenn ich jetzt noch die Netzwerksicherung der beiden Notebooks hier im Haus drauf lagere, habe ich immer noch kein Viertel belegt.

Also reichen mir da die gespiegelten 2 TerraByte.
Verwendet habe ich das Synology Hybrid Raid Filesystem.
Habe daher immer noch die Möglichkeit per Hot-Swap einfach auf 3 TB Platten zu wechseln und das Volume damit in zwei Schritten zu erhöhen, wenn ich es denn wirklich mal brauchen sollte.


Bin aber bisher ziemlich angetan von dem Teil. :)
Hat zwar wieder etwas gedauert bis ich mich nach so langer Zeit wieder in den Tiefen der Netzwerk-Welt zurecht gefunden habe, aber jetzt läuft sie schon mal sehr gut und ist sauber eingebunden.
Vor allem ist sie verdammt schnell was das Bereitstellen von Daten im Netz angeht (2 Notebooks, PS3 und WDTV) :biggrin:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 25. August 2013, 12:39:03
Bevor ich für sowas garkein Geld und Zeit mehr habe musste ich unbedingt noch mein Heimkino aufrüsten.
Dank meines genialen Krankenkassen Prämiensystems gabs auch dieses Jahr wieder 900€ zurück :-)

Mein neuster Zuwachs ist ein AV-Receiver (abermals von Pioneer), Modell VSX 923.
Nicht dass ich mit meinem alten THX-Reciever nicht zufrieden gewesen wäre, aber das neue Modell hat u.a. 2 HDMI Ausgänge die ich brauche um meinen Projektor und TV gleichzeitig anzuschließen und zentral steuern zu können - ohne lästigen HDMI Splitter der ab und zu mal gezickt hat.
Jetzt läuft alles genau so wie ich es immer haben wollte. Außerdem genug Eingänge für die kommende PS4 und 4k-Upscaling und Passthrough (wenns irgendwann mal soweit ist).

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1377427029_41S4FQOLOzL.jpg)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 10. Oktober 2013, 15:42:32
Bevor ich für sowas garkein Geld und Zeit mehr habe musste ich unbedingt noch mein Heimkino aufrüsten.
Dank meines genialen Krankenkassen Prämiensystems gabs auch dieses Jahr wieder 900€ zurück :-)

Mein neuster Zuwachs ist ein AV-Receiver (abermals von Pioneer), Modell VSX 923.
Nicht dass ich mit meinem alten THX-Reciever nicht zufrieden gewesen wäre, aber das neue Modell hat u.a. 2 HDMI Ausgänge die ich brauche um meinen Projektor und TV gleichzeitig anzuschließen und zentral steuern zu können - ohne lästigen HDMI Splitter der ab und zu mal gezickt hat.
Jetzt läuft alles genau so wie ich es immer haben wollte. Außerdem genug Eingänge für die kommende PS4 und 4k-Upscaling und Passthrough (wenns irgendwann mal soweit ist).

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1377427029_41S4FQOLOzL.jpg)
:sabber: Krass, genau den hab ich auch schon seit MONATEN auf dem Schirm. Wegen 2x HDMI Ausgang und super vielen Eingängen. UND AirPlay. Was haste gelatzt wenn ich fragen darf? Sehr geiles Teil!!!  :thumb:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 10. Oktober 2013, 17:31:40
glaub 599€ waren es seinerzeit.

Jetzt kostet er nurnoch 450€ - hammer... frustrierend...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: EvilEd84 am 10. Oktober 2013, 21:15:35
seinerzeit.

...vor anderthalb Monaten :uglylol:

Ja, das ist frustrierend :/
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 03. Mai 2015, 01:15:42
hat sich länger nichts getan hier.

Zum einem bin ich mit meinem aktuellen Equipment sehr zufrieden, Verstärker und Boxen klingen toll und mein Projektor hat seit der Anschaffung keine Bildqualität eingebüßt. Auch die erste Birne ist noch drin und hat mittlerweile knapp 4000h!

Allerdings habe ich ein festes Ziel im Auge, der Projektor soll mittelfristig abgelöst werden. Allerdings muss die Bildgröße nahezu an die der Leinwand (aktuell 90") herankommen. Ich möchte von der Brillianz eines TV-Bilds profitieren bei gleichbleibender Größe. Derzeit habe ich den LG 84UB980V im Auge (84 Zoll, UHD, Passives 3D). Der Preis fällt stetig und ich kalkuliere und hoffe mal mit dem Weihnachtsgeschäft den Preis in eine Region fallen zu sehen bei der ich zuschlagen möchte, es sieht bisher ganz gut aus.

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1430608432_1.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1430608432_1.jpg)

Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 03. Mai 2015, 10:22:44
Ha, danke für den Tipp, Greg! :thumb: Bei mir wirds (im Keller. Geplanter Kino-/Hobbyraum) vermutlich auch keine Leinwand/Beamer mehr sondern irgendwas ab 75". :)

Aber meinste nicht dass ist nicht bald ein Auslaufmodell den es dann demnächst unter einem bezahlbaren Preis gar nicht mehr gibt?

Ich hab ja mal gesagt, mehr als 2k gebe ich für einen TV nicht aus. Bin gespannt wie sich die Preise in den nächsten Monaten entwickeln.

Mein Schwiegervater hat sich vor 2 Wochen einen UHD/3D 65" (gebogen) von Samsung  gekauft. 3200,-EUR...  :wall:

Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: nemesis am 03. Mai 2015, 10:49:29
Ich find dieses Curved-Gedöns furchtbar...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 03. Mai 2015, 13:10:03
@Markus

klar, irgendwann ist die Preisuntergrenze erreicht. Ich "erwarte" aber zumindest, dass die Geräte in den nächsten 12-18 Monaten deutlich günstiger werden und 4000-5000€ findet ich hier realistisch. Danach geht's dann mit neuen Modellen in höheren Preisregionen von vorne los, sicher keine 12.000€ mehr, aber auch keine 4000-5000€. Von daher haste immer entweder einen hohen Anschaffungspreis oder eben ein "Auslaufmodell".
Aber relativ klar ist auch, dass die Preise für Größen über 75 Zoll etc. sicher nicht auf 2000€ fallen, von daher ist das relativ zwecklos zu warten bzw. sich da eine Grenze zu setzen. Wer etwas außergewöhnliches will muss eben auch den Preis dafür zahlen.
Es ist denkbar dass in den nächsten 5-10 Jahren hier nochmal viel passiert, aber das ist mir erstens zu lang und zweitens sinkt die Qualität der Produkte mit größerer Verbreitung auch deutlich. Das sieht man an den 65" Geräten die man jetzt für teils 699€ oder so bekommt - ganz ehrlich so ein Teil möchte ich nicht haben!

Und jenes Modell hat noch die high End Technik verbaut wo später in der Masse gespart spart!
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 13:27:21
Ich würde den nehmen (solange die Technik nur von gestern und nicht von übergestern ist wie die Aldi Angebote mit 100Hz Technik) aber 65" für 699 hab ich noch nicht gesehen. :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 03. Mai 2015, 14:05:10
Ich würde den nehmen (solange die Technik nur von gestern und nicht von übergestern ist wie die Aldi Angebote mit 100Hz Technik) aber 65" für 699 hab ich noch nicht gesehen. :)

war nur ein Beispiel, dann sind 899€ oder so. Es gibt z.B. 60" für 749€. Das sind aber die Einstiegsgeräte mit schwachen Chips. Man sieht den UInterschied zu einem 2000€ TV sofort wenn man ne Demo auf beiden parallel laufen lässt wie flüssig und brillant das Bild des teureren Gerätes ist.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 03. Mai 2015, 14:27:12
Ich denke auch, dass solche Größen jenseits der 70 oder 75 Zoll sich nie im 2000 Bereich bewegen werden. Da wird schon 3000 fast unmöglich sein. Allerdings hat man schon Pferde kotzen sehen, und keiner weiss was in zehn Jahren los ist. was früher ein große r tv , VHS Player oder cd-Player gekostet hat, wissen wir ja alle. 82er Röhre damals für 1500 dm gekauft, und gedacht das is das nonplusultra :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 03. Mai 2015, 14:33:45
Ich denke auch, dass solche Größen jenseits der 70 oder 75 Zoll sich nie im 2000 Bereich bewegen werden. Da wird schon 3000 fast unmöglich sein. Allerdings hat man schon Pferde kotzen sehen, und keiner weiss was in zehn Jahren los ist. was früher ein große r tv , VHS Player oder cd-Player gekostet hat, wissen wir ja alle. 82er Röhre damals für 1500 dm gekauft, und gedacht das is das nonplusultra :D

das meine ich ja, aber was interessiert mich was in 10 Jahren ist :-)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 14:44:02
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass 75" in 10 Jahren noch Ü3k kosten werden. Ich vermute, der nächste Schritt der TV Technik liegt bei einrollbaren und transparenten OLEDs, was sicherlich dazu führen wird, dass TVs die Größe von Wohnwänden haben können und werden würden, da eingerollt die Größe nicht mehr auf den Türrahmen eingeschränkt wäre.^^ Aber auch so, die Standartgroßen im Supermarkt liegen doch jetzt schon bei 50-55".
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 03. Mai 2015, 15:10:04
nochmal, in 10 Jahren vielleicht schon. Aber was interessiert mich in 10 Jahren! So lange will ich jetzt nicht auf ein Upgrade warten und zudem bekommt man dann für mehr als 3000€ auch wieder eine bessere OLED Tapete  :lol:

Was ich meine ist dass 75" so schnell (2-3 Jahre) nicht zum Hausgebrauch Standard werden.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 15:16:02
Ich denke auch.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 03. Mai 2015, 15:40:09
Nix anderes hab ich doch geschrieben?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 15:47:41
Ich sag ja, wir sind uns alle einig, toll wa? :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Crash_Kid_One am 03. Mai 2015, 17:23:16
Ich find dieses Curved-Gedöns furchtbar...

Dito, modischer Firlefanz ;)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 17:55:19
War am Anfang noch begeistert weil neu und anders. Das Gefühl hatte sich aber schnell gelegt. Vllt in 20 Jahren wieder interessant bei nem Bildschirmdurchmesser von vier Metern.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Elena Marcos am 03. Mai 2015, 18:16:44
Ich find dieses Curved-Gedöns furchtbar...

Dito, modischer Firlefanz ;)

Und sieht albern aus, wenn man sich den an die Wand hängen will...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 18:18:00
Musst halt das Mauerwerk etwas abhämmern, wo ist das Problem?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 03. Mai 2015, 22:29:00
Also gute (aber ohne 4k/Ulta HD) 75" TVs mit 3D gibt es schon für 3000,-. Sogar leicht drunter. Die sind sicher klasse und die Größe fänd ich persönlich wirklich ausreichend aber ich warte mal was sich bei den Ultras noch so tut. Alles über 75" ist aktuell preislich jenseits von gut und böse. Zumindest für mich.

Samsung UE75H6470 190 cm (75 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, Sprachsteuerung) schwarz/silber https://www.amazon.de/dp/B00IWY7NVK/ref=cm_sw_r_awd_HuOrvb0Y5TMX0
https://www.amazon.de/dp/B00IWY7NVK/ref=cm_sw_r_awd_HuOrvb0Y5TMX0

Sony KDL-75W855C 189 cm (75 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 800Hz MF XR, DVB-C/T2/S2, X-reality PRO, WLAN, Smart TV, Android TV) schwarz https://www.amazon.de/dp/B00UC3L4HS/ref=cm_sw_r_awd_KvOrvb0YBB57B
https://www.amazon.de/dp/B00UC3L4HS/ref=cm_sw_r_awd_KvOrvb0YBB57B
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 03. Mai 2015, 23:22:02
Mein Problem bei den Dingern ist der preisliche Sprung von 70" auf 75", das ist gut ein Tausender.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: EvilEd84 am 04. Mai 2015, 01:50:56
Haben auf der Arbeit auch mehrere 90"er. Absolute Trümmer.
Allerdings würde ich niemals so viel Kohle ausgeben. Die Preise fallen zu schnell.

Hier gibts die Liga 75" schon weit unter $2,000 wenn ich mich jetzt nicht komplett vertue.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 04. Mai 2015, 07:47:05
Hach, wenn der ins Fluggepäck passen würde... :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 04. Mai 2015, 08:12:39
Hach, wenn der ins Fluggepäck passen würde... :D
:D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 04. Mai 2015, 11:10:28
Haben auf der Arbeit auch mehrere 90"er. Absolute Trümmer.
Allerdings würde ich niemals so viel Kohle ausgeben. Die Preise fallen zu schnell.

Hier gibts die Liga 75" schon weit unter $2,000 wenn ich mich jetzt nicht komplett vertue.

4k sicher nicht!

Und Leute, ihr wollt keine 75" mit FullHD. Guckt Euch das im Laden mal an. Beim Beamer ist das etwas anderes, das Bild ist einfach anders und die Pixelstruktur auch nicht so klar erkennbar. Aber bei einem TV würde ich jetzt kurz vor Durchbruch von UHD nicht mehr zu FullHD greifen in der Größenklasse. Bei bis 65" kein Problem.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 04. Mai 2015, 11:45:50

Und Leute, ihr wollt keine 75" mit FullHD.
Also für mich kommt bei einem Neukauf nur noch 4K in Frage. ;)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: EvilEd84 am 04. Mai 2015, 16:26:06
Guter Punkt, 4k hatte ich vergessen zu bedenken und stimme zu dass bei >70" schon 4k sein sollte.
Ich schaue mal nach Preisen, dennoch stund die Größen hier schon bedeutend billiger. Preislich ist man hier gut 1-2 Jahre dem dt Markt voraus.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 04. Mai 2015, 21:21:04
Die sind doch schon an 8k dran, daher setz ich die 4k mal ne Runde aus :D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: nemesis am 14. Juni 2015, 14:15:39
Ich musste gerade daran denken, dass einige Labels es nicht mal hinkriegen, einen vernünftigen Transfer in 2K abzuliefern... Aber Hauptsache man bringt Hardware an den Mann mit 4K, 8K, KKK, whatever...

Aber hey, dann kann man wenigstens Lindenstraße in UHD schauen...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 14. Juni 2015, 17:11:12
Hey immerhin gibt's auch schon die passt curved Player :uglylol:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Bloodsurfer am 14. Juni 2015, 17:52:11
Die TV-Industrie ist da einfach unter Zugzwang gekommen und muss sich händeringend neue Buzzwords und Trends aus den Fingern saugen, um weiter TVs verkaufen zu können. Der Markt ist rückläufig. Nach dem so gut wie alle Kunden mittlerweile von Röhren auf Flachbild umgestiegen und im Grunde damit völlig zufrieden sind, muss man mit allen Mitteln neue verkaufsfördernde Argumente suchen.

Dazu ein schöner Artikel, zwar fast zwei Jahre alt, dennoch immer noch topaktuell: http://www.welt.de/wirtschaft/article119588708/Die-fragwuerdigen-Methoden-der-TV-Industrie.html
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 14. Juni 2015, 18:02:12
Bestätigt nur meine Meinung zu UHD, auch wenn ihr das anders seht. :p
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 14. Juni 2015, 20:13:05
Bestätigt nur meine Meinung zu UHD, auch wenn ihr das anders seht. :p

das mag stimmen in Bezug auf die Absätze und der Markt ist ja auch noch nicht UHD reif, da es an Material fehlt. Aber die Daseinsberechtigung gerade in Bezug auf die Qualität ist ja definitiv gegeben.
Sicher gibt's Leute die das nicht brauchen und auch in den nächsten Jahren nicht auf UHD upgraden (sollten), aber für Technik Freaks und High End Liebhaber ist der Sprung nunmal nochmal enorm, gerade wenn wir von sehr großen TVs genseits der 55" sprechen.
Ist doch wie mit jeder Technik, er brauchts keiner Computer, Handy, Playstation... und paar Jahre später hats dann doch fast jeder ;-)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: nemesis am 14. Juni 2015, 20:29:34
Dann hock ich da mit 75" UHD und schau meine (vorhandenen) Filme (2K und SD) :D

Die genannten Beispiele passen (imo) aber nicht ganz. Einen neuen Rechner schafft man sich eigentlich erst an, wenn die Anforderungen der Software (Games etc.) steigen oder der PC abraucht etc.
Für neue Konsolen gibt es NEUE Spiele.
Bei Handies hat sich die Nutzung derer stark verändert, Net, apps etc. Und die Lebensdauer der Geräte...

Bei einem neuen Format wie UHD-BD wird es wieder eeewig dauern, bis es die Filme, die man gerne hätte, auf diesem Medium gibt. Wobei, wenn ich mir vorstelle, "Pump Up the Volume" in 4K... Ach ne, da gibts ja bisher nicht mal ne BD von... :D

Streaming in 4K oder gar 8K wird lustig. Ich merk ja schon bei "HD", dass der Stream hin und wieder in die Knie geht und auf SD runterbricht.

Bloodsucking Freaks in UHD im 50-Euro-Mediabook, da freu ich mich drauf!  :uglylol:

Die Leute haben jetzt wohl erst mal alles, was sie brauchen. Also versuchen die Hersteller verzweifelt, alles mögliche auf den Markt zu hauen und als alternativlos zu verkaufen. Curved my ass :D

Ich wär für den UHD-360-Curved, den stülpt man sich wie eine überdimensionale Klopapierrolle über den Kopf.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 15. Juni 2015, 09:45:22
Bei all dem muss man aber schon zu Gute halten, dass man Unterschiede merkt! Klar es fehlen halt die Medien dazu. Aber wenn ich dran denke, dass mein Forums-Toshi noch kein 24p konnte, und dadurch die BDs immer schön geruckelt haben... aber all in all reicht MIR Full HD ebenso aus, da ich nie nen Beamer haben werde, und auch nie ne 75 Zoll Glotze im Wohnzimmer haben werde. Ich habe für mich beschlossen, dass mir als nächste Größe maximal 55 Zoll reichen, und curved werden die garantiert nicht sein, weil ichs völlig unsinnig finde. Und auf 55 Zoll genügen auch Full HD - zumal die BDs in der Quali ja nichtmal den gleichen Qualitätsstandard haben, und da etliche dabei sind, die maximal gutes DVD Niveau haben und weit weniger...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 17. November 2015, 10:27:44
nein, ich habe noch keinen 84" LED gekauft :-)

Eigentlich nur mal ein kurzer Kommentar weil ich schon ewig nichts mehr gepostet und auch verändert habe.

Was neu dazugekommen ist sind die 650er Devolos, da habe ich die 500er zugunsten von 25-30% mehr Durchsatz ausgetauscht. Hintergrund war dass manche gestreamten Inhalte geruckelt haben sobald die Bitarte etwas höher ging. Mit den 650ern bin ich sehr zufrieden bisher keine Ruckler! Tatsächlich sind die Leistungssteigerungen enorm, erreiche jetzt zwischen 180-200 MBits zum Wohnzimmer.

Dann habe ich meinen Projektor gestern mal abgestaubt und den Luftfilter gereinigt. Insgesamt war er aber nicht sonderlich verschmutzt, zuletzt hatte ich ihn bei 500h gesäubert. Nun hat er insgesamt über 3800h auf der Uhr und immernoch die erste Lampe drin! Das Bild hat insgesamt (zumindest gefühlt) überhaupt garkeine Qualitäts- und Helligkeitseinbußen zu verzeichnen. Es war damals definitiv die richtige Entscheidung die 500€ mehr für das Modell mit dem anorganische Panel zu nehmen. Das war also keine loses Werbeversprechen!
Insgesamt bin ich super zufrieden mit dem Sanyo PLV Z 4000 den ich auch heute noch als Topmodell im Heimkinobereich bezeichnen würde. Auch darum habe ich das Projekt 84" TV noch weiter nach hinten geschoben bis die Preis so richtig purzeln. Da muss ich doch kein Early Adopter werden.

Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 30. Dezember 2015, 14:12:19
so, mir gingen die Ladezeiten der PS4 bei Fallout auf den Zeiger. Habe mir jetzt die 1 TB Seagate SSHD ST1000LM014 Platte bestellt und upgrade dann gleich von 500GB auf 1 TB Platz.

Es ist eine Hybridplatte, also keine reine SSD. Aber vom Preis- Leistungsverhältniss her sollte das schon deutlich was bringen. Die Platte kostet nur 79,99€ inkl Versand. Angeblich lassen sich die Ladezeiten damit teils halbieren, ein paar Sekunden sind aber immer drin.

Ich werde nach Lieferung und Einbau mal ein paar Messungen machen und die hier veröffentlichen.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 06. Januar 2016, 00:01:44
So, hier die Ergebnisse meiner Messung der Ladezeiten vorher (Standard 500 GB Festplatte vs. Seagate Hybrid SSHD):

Start der PS4 bis zum Startmenü 30 / 25 sec
Starten von Fallout bis Menü (Landschaft erscheint): 22 / 20 sec
Laden eines bestimmten Spielstands 58 / 36 sec
Schnellreisen von Sanctury nach Red Rocket 20 / 13 sec
Schnellreisen von Red Rocket nach Sanctury 15 / 14 sec
Schnellreisen von Sanctury nach Diamond City 30 / 18 sec

Man kann also sagen, dass eine SSHD Festplatte in jedem Fall eine Performanceverbesserung mit sich bringt. Manchmal sind es nur wenige Sekunden, in bestimmten Fällen aber auch gerne mal bis zu 40-50%.
Allein dafür würde ich das Upgrade sicher nicht empfehlen, aber in Kombination mit dem Upgrade auf 1 TB Speicherplatz war es mir die 80€ wert und ich freue mich über die leicht verbesserten Ladezeiten bei Fallout 4.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 06. Januar 2016, 05:27:05
Wow, wer hätte das gedacht.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Havoc am 06. Januar 2016, 07:41:31
Nicht schlecht.
Ob eine reine SSD da noch was draufsetzen kann?
....allerdings sind SSDs mit über 500GB preislich noch keine sinnvolle Alternative.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 06. Januar 2016, 08:27:58
Nicht schlecht.
Ob eine reine SSD da noch was draufsetzen kann?
....allerdings sind SSDs mit über 500GB preislich noch keine sinnvolle Alternative.

Laut Berichten Anderer Tester ja. Allerdings wieder nur ein paar Sekunden und nicht mehr ganz so signifikant wie beim Sprung auf SSHD. Wie Du sagst ist es vor allem preislich nicht iinteressant. Wer garnicht aufs Geld schauen muss darf zur SSD greifen   :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 28. Januar 2017, 11:41:50
Bevor ich für sowas garkein Geld und Zeit mehr habe musste ich unbedingt noch mein Heimkino aufrüsten.
Dank meines genialen Krankenkassen Prämiensystems gabs auch dieses Jahr wieder 900€ zurück :-)

Mein neuster Zuwachs ist ein AV-Receiver (abermals von Pioneer), Modell VSX 923.
Nicht dass ich mit meinem alten THX-Reciever nicht zufrieden gewesen wäre, aber das neue Modell hat u.a. 2 HDMI Ausgänge die ich brauche um meinen Projektor und TV gleichzeitig anzuschließen und zentral steuern zu können - ohne lästigen HDMI Splitter der ab und zu mal gezickt hat.
Jetzt läuft alles genau so wie ich es immer haben wollte. Außerdem genug Eingänge für die kommende PS4 und 4k-Upscaling und Passthrough (wenns irgendwann mal soweit ist).

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1377427029_41S4FQOLOzL.jpg)
:sabber: Krass, genau den hab ich auch schon seit MONATEN auf dem Schirm. Wegen 2x HDMI Ausgang und super vielen Eingängen. UND AirPlay. Was haste gelatzt wenn ich fragen darf? Sehr geiles Teil!!!  :thumb:

Gregor, noch zufrieden mit deinem Pioneer? Ich habe es bisher immer noch nicht geschafft mir einen neuen Receiver zuzulegen aber der alte Yamaha lief auch noch gut. Jetzt hat er leider auf einem der beiden HDMI Eingänge immer mal wieder Aussetzer. Zudem habe ich ja schon Jahre lang bei nur zwei HDMI Eingängen immer das Problem, PlayStation und Media Player jeweils umstecken zu müssen. In einem ist der Kabel-Receiver und der andere wird geteilt. Auf einem HDMI-Switch hatte ich nie Bock. So oder so nervt das umstecken extrem. Dazu jetzt noch die Ausfälle die immer mehr werden (Bild und Ton kurzzeitig weg). Das ist das KO. Werde mir also noch im ersten Quartal einen neuen Receiver kaufen. Preisklasse bis maximal 600 €. Pioneer, wieder Yamaha oder vielleicht ein Denon. Tendenz geht zu Pioneer…
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 28. Januar 2017, 14:54:24
immernoch im Einsatz und rumdum zufrieden.

Der einzige Grund ihn in absehbarer Zeit zu ersetzen wäre mein geplanter Kauf eines neuen 4k TVs mit HDR. Der Receiver hat "nur" HDMI 1.4.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 28. Januar 2017, 15:42:51
immernoch im Einsatz und rumdum zufrieden.

Der einzige Grund ihn in absehbarer Zeit zu ersetzen wäre mein geplanter Kauf eines neuen 4k TVs mit HDR. Der Receiver hat "nur" HDMI 1.4.
Okay, sehr schön. Ich denke da kann man nicht viel falsch machen mit Pioneer. Wobei mein Yamaha jetzt auch ca. zehn Jahre super Dienste geleistet hat.

 Im Auge habe ich seit einer Woche dieses Gerät, bin aber noch nicht wirklich sicher:


Pioneer VSX-1131-B 7.2 Netzwerk-Mehrkanal Receiver (160 Watt Pro Kanal, Dolby Atmos, DTS:X, WiFi, Bluetooth, HDCP 2.2, DLNA) schwarz https://www.amazon.de/dp/B01EN005W0/ref=cm_sw_r_cp_api_AVkJyb9124M23
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 28. Januar 2017, 20:31:43
ist ein klasse Gerät, ich hab ja jetzt die 3. Generation Pioneer und würde mir auch wieder einen kaufen. Einzig die Onkyos sind preistechnisch noch etwas besser, also vom Preis- Leistungsverhältnis. Aber wenn es auf 100€ nicht ankommt würde ich den Pioneer nehmen.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Bloodsurfer am 12. Februar 2017, 18:12:05
Schaue mich im Moment auch gerade um. Mein alter AV-Receiver von 2003 gibt anscheinend den Geist auf, denn der Ausgang für den Center funktioniert nicht mehr (Kabel und Lautsprecher sind OK, das habe ich getestet). Fahre aktuell also nur Stereo und vermisse es schmerzlich, die Dialoge lauter drehen zu können als den Rest.
Das ist ziemlich nervig, ist jetzt eigentlich ein blöder Zeitpunkt, einen neuen zu holen. Ich wollte auf Geräte mit HDMI 2.1 warten wegen dem besseren HDR Standard...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 12. Februar 2017, 19:34:02
Glaub mir Andi der Zeitpunkt ist immer schlecht. Hdmi 2.2 hat dann wieder was sinnvolle was man haben will. So gehts mir mir meinem Receiver grad. Ich könnte kotzen...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 06. April 2017, 09:12:43
Während des HFT ist daheim meine Projektorlampe geplatzt als meine Frau einen Film schauen wollte.

Da die Lampe aber mittlerweile auch schon 5010 Stunden auf der Uhr hatte sehe ich das gelassen. Die durfte definitiv in Rente gehen, man spricht ja von 2000-3000h im Normalfall. Umgerechnet sind das etwa 2500 Filme oder 208 Tage am Stück oder auch 0,06€ pro Stunde (eine neue Lampe kostet ca. 300€). Das ist mir mein Hobby allemal Wert.

Dann kam die Frage auf ob eine neue Lampe noch lohnt oder was neues her soll. Aber der Beamermarkt ist nicht mehr der gleich wie noch vor 5-10 Jahren. Die wirklich brauchbaren Heimkinogeräte kostest mehrere tausend Euro. Und ich würde eigentlich gerne auf einen TV >=85" gehen. Die sind aber auch noch nicht ganz in meiner anvisierten Preisklasse bzw. reizt mich OLED.

Da ich momentan keine Alternativen für meinen Beamer sehe habe ich dann auch eine neue Lampe bestellt, gestern den Beamer mal ordentlich gereinigt und die neue Lampe eingebaut. Jetzt strahlt er wieder prächtig, man sieht sogar einen Unterscheid zu vorher. Das Bild ist etwas heller und brillanter. Obwohl vorher nicht das Gefühl hatte das Bild wäre schlecht oder dunkler geworden, im direkten Vergleich merkt man die neue Lampe dann aber doch.
Habe mich übrigens für eine Originallampe entschieden, es gibt auch kompatible für 100€, aber nach der guten Erfahrung mit der original ist es mir das wert.

Jetzt habe ich zumindest wieder ein paar Jahre ein superschönes FullHD-Bild auf 90". Gibt Schlimmeres  :lol:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Max_Cherry am 06. April 2017, 09:21:51
Das klingt doch alles zufriedenstellend.
Der Nebeneffekt mit dem besseren Bild hat natürlich auch was.
Ich denke, das war die richtige Entscheidung, so kannst du noch 1-2 Jahre auf den TV deiner Wahl sparen, der kostet doch bestimmt nahezu das 10-fache in der Größe, oder noch mehr?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 06. April 2017, 09:35:18
100 EUR ist ja fast nix. Wenn ich bedenke, wie teuer die Lampen damals noch vor der LED Zeit waren. Da war schon fast der Neukauf eines Beamers eine Alternative.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 06. April 2017, 09:56:24
Das klingt doch alles zufriedenstellend.
Der Nebeneffekt mit dem besseren Bild hat natürlich auch was.
Ich denke, das war die richtige Entscheidung, so kannst du noch 1-2 Jahre auf den TV deiner Wahl sparen, der kostet doch bestimmt nahezu das 10-fache in der Größe, oder noch mehr?

Also nen 75er OLED hab ich von LG gefunden, der liegt bei 15.000 Euronen :D die "billigeren" Panas in 65 Zoll um die 6.000 Euronen
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Max_Cherry am 06. April 2017, 10:06:53
Ich finde schon 3.000 für einen Fernseher pervers viel Geld.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 06. April 2017, 10:13:54
Ist es auch, zumindest für uns unsere gehobene untere Mittelschicht. :lol:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 06. April 2017, 10:16:37
Geht mir ja auch so ;) aber wenn man mal sieht wieviel TVs früher gekostet haben... is nur ne Frage der Zeit. Für meinen 82 cm Röhren-Philips hatte ich noch 1400 DM gelatzt mit Ratenzinsen, der Forums-Toshi dann auch noch 1200 Euro (meine ich?) in 42 Zoll - und dafür bekam ich dann den 50er Pana der gehobenen Klasse schon ebenso. Teils sind 55er in Angeboten für unter 700 Euronen... also sollte das irgendwann schon drin sein. Riesen TVs für massig Kohle gabs ja schon immer, auch noch zu Rückpro-Zeiten in den 80er und 90ern.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Max_Cherry am 06. April 2017, 10:38:57
Geht mir ja auch so ;) aber wenn man mal sieht wieviel TVs früher gekostet haben... is nur ne Frage der Zeit. Für meinen 82 cm Röhren-Philips hatte ich noch 1400 DM gelatzt mit Ratenzinsen, der Forums-Toshi dann auch noch 1200 Euro (meine ich?) in 42 Zoll - und dafür bekam ich dann den 50er Pana der gehobenen Klasse schon ebenso. Teils sind 55er in Angeboten für unter 700 Euronen... also sollte das irgendwann schon drin sein. Riesen TVs für massig Kohle gabs ja schon immer, auch noch zu Rückpro-Zeiten in den 80er und 90ern.
Forums-Toshi?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 06. April 2017, 10:43:25
Na den Toshiba LCD TV, den hier der Bloody, der Oli, ich und weißich wer noch haben :D der Flo eigentlich auch, der hat aber den 3030Z und wir den 3030D
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Bloodsurfer am 06. April 2017, 10:44:23
Genau. Den Forums-Toshi hatte ich glaube ich als erster geholt, damals lag der in 42 Zoll noch bei ungefähr 1350 Euro. Die war er auch wert, läuft ja bei mir auch nach zehn Jahren immer noch. Das ist auch heute noch in etwa das Maximum, was ich für einen TV ausgeben würde, also deutlich über 1500 würde ich nicht gehen wollen. Und dann muss im Grunde alles passen.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 06. April 2017, 10:49:59
Geht mir ja auch so ;) aber wenn man mal sieht wieviel TVs früher gekostet haben... is nur ne Frage der Zeit. Für meinen 82 cm Röhren-Philips hatte ich noch 1400 DM gelatzt mit Ratenzinsen, der Forums-Toshi dann auch noch 1200 Euro (meine ich?) in 42 Zoll - und dafür bekam ich dann den 50er Pana der gehobenen Klasse schon ebenso. Teils sind 55er in Angeboten für unter 700 Euronen... also sollte das irgendwann schon drin sein. Riesen TVs für massig Kohle gabs ja schon immer, auch noch zu Rückpro-Zeiten in den 80er und 90ern.

Offtopic: Damals gab es auch teure TVs definitiv aber, das darf man auch nicht vergessen, hatte man am Monatsende deutlich mehr über als heute. Mit 20 Mark auf Tasche inne Disko reichte für den ganzen Abend. Heute ist man die 20 EUR schon am Eingang los. That's the difference... Der Mittelstand wird ärmer und die meisten merken es kaum, weil das Leben auf Pump, also mitnehmen und in Raten zahlen, sich eingebürgert hat und es jeder Elektromarkt anbietet, gab es früher nicht so. Da konnte man noch drei Monate sparen und hat sich dann für 1200 Mark den guten Grundig 82cm ausm Quelle ins Zimmer gestellt. Aber gut, ist am Thema vorbei, ging mir nur durch den Kopf. Ein Kollege von mir hatte mal ein MEGA Teil gewonnen, nen TV-Projektor im Wert von 6000 EUR, irgendwann in den 00ern, hatte aber nur wenige Jahre Spaß daran, weil die Flat-Zeit kurze Zeit später losging.

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1491467772_werbung.PNG)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 06. April 2017, 10:59:12
Nö Du hast ja Recht, aber BILLIGE TVs gabs seinerzeit eigentlich fast keine - außer die kleinen Minidinger die man sich vors Bett stellen konnte ;)
50 DM hab ich im Club eigentlich immer gebraucht :D ;) aber wenn man mal alles durchrechnet isses schon krass was heute Sachen kosten, grade NICHTelektronik. Kleider kriegt man schon günstig, aber Essen ist einfach teuer, wenngleich im EU Ausland noch mehr. Wenn ich fürn Kindergarten einmal im Monat mit Obst und Gemüse dran bin hab ich 30 Euro los, und hab nix gekauft. Ebenso fürn Wocheneinkauf. Wer hätte denn früher nen Camebert für 5,99 DM gekauft!? Oder abgepackten Käse für das gleiche...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 06. April 2017, 12:32:26
100 EUR ist ja fast nix. Wenn ich bedenke, wie teuer die Lampen damals noch vor der LED Zeit waren. Da war schon fast der Neukauf eines Beamers eine Alternative.

100€ ist es aber für eine kompatible, die originale kostet 300€. Aber wie gesagt finde ich jetzt auch nicht die Welt auf die Lebensdauer umgerechnet.

Im übrigen empfinde ich 3000€ auch nicht als wenig Geld. Aber ich gehe da Gedanklich so vor, dass ich mich bei solchen Anschaffungen frage wieviel Zeit ich damit verbringe und wie wichtig mir das ist. Und da so ein TV für mich einen elementaren Mittelpunkt meiner Hobbys und meiner Freizeit darstellt (Filme, Serien und Zockerei) und das gleiche für meine Frau gilt, halte ich das für nicht viel Geld bezogen auf einen längeren Zeitraum (5-10 Jahre z.B.).

Ein Sommerurlaub mit der ganzen Familie kostet in etwa das Gleiche und der ist nach 2 Wochen vorbei. Da frage ich mich was sich mehr lohnt?
Und nein, ich liebe Urlaube und halte das nicht für rausgeworfenes Geld oder so. Aber ich versuche nur mal darzustellen wie der Kosten/Nutzenfaktor aussieht und der spricht bei mir ganz klar auch für einen "teueren" großen TV.  Dafür geh ich nicht in irgendwelche Clubs, rauche nicht, trinke nicht und hab sonst keine anderen teuren Hobbies. Schallplatten mal ausgenommen  :lol: Einen Mercedes fahre ich auch nur weils ein Firmenwagen ist und er mich unter Strich etwa 300€ im Monat kostet.

Übrigens, ich weiß auch wie es ist kein Geld zu haben. Will das nur mal erwähnen weil es manchmal in Kommentaren so ein bisschen rüberkommt als ob mir alles zugeflogen wäre (vielleicht täusche ich mich auch) und vielleicht wusste das ja auch keiner. Kleiner Ausflug in meine Kindheit. Von meinem 6.-16. Lebensjahr lebten meine Mutter und ich von Sozialhilfe nachdem mein Vater abgehauen ist und sich 15 Jahre weigerte Unterhalt zu zahlen. Meine Mutter war ihr Leben lang Hausfrau und Mutter. Schuhe nur vom ALDI, Schulbücherunterstützung... ich kenne das ganze Programm. Alles was ich heute habe und mir leisten kann ist das Ergebnis meines eigenen Handelns, ich habe nie Geld geerbt oder in höheren Summen geschenkt bekommen.

Und das alles teurer wird ist ja irgendwie auch normal, das ist halt Inflation und die liegt bei jährlich etwa 2%. Die DM ist jetzt auch schon bald 15 Jahre her, da kann man nicht mehr 1:1 umrechnen. Bin ansonsten bei Dir Marco, es ist schon mehr als die Inflation aber die sollte man zumindest rausrechnen.
Und dem Gegenüber stehen ja auch die Löhne... langes und schwieriges Thema.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Havoc am 06. April 2017, 13:17:11
50 DM hab ich im Club eigentlich immer gebraucht :D ;)

Zu Schulzeiten hab ich da im Durchschnitt auch immer soviel ausgegeben.
Zwischen 15-25DM ist man in MA, HD, FFM schon immer gleich am Eingang losgeworden.


Aber qualitative hochwertige Elektronik ist heute so billig wie nie. (High-Class Kram mal ausgenommen)
Man darf aber natürlich nicht unterschätzen, dass man sich heute mehr an Elektronik hinstellt, als man es früher je getan hat, natürlich auch mangels Verfügbarkeit
Das egalisiert den Preisvorteil wieder.
Dazu wird es einem heute an jeder Stelle leicht gemacht, Dinge einfach auf Pump/Finanzierung zu bestellen und sich hinzustellen.
Anstatt mal darüber nachzudenken was man sich leisten kann und was nicht.

Ich bin beileibe kein leuchtendes Beispiel an verantwortungsvollem Konsum, bei meinen teuren Hobbies und Vorlieben für hochwertiges Spielzeug. Allerdings habe ich noch niemals mein Konto überzogen, noch jemals irgendetwas auf Pump gekauft, oder sonst wie finanziert. Entweder kann ich es mir kaufen, oder nicht.


Preissteigerungen in anderen Dingen des täglichen Lebens betrachte ich auch mit Sorge. (Lebensmittel, Wohnungsraum, Transportmittel,...)
Denn ich Vergleich zu Elektronikspielkram kann man auf die nicht so einfach verzichten.
Und da sehe ich auch die Gefahr, dass dies sich bei vielen Menschen, heimlich und unbemerkt im Schatten des großen anderen Konsums ausdehnt. :|
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Flightcrank am 06. April 2017, 14:53:08
@Greg:  :thumb:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Tony Schlonghini am 06. April 2017, 20:22:41
Hmm, denke nicht, dass sich hier irgendwer über seine Ausgaben rechtfertigen muss. Kann jeder mit seinem Geld doch machen was er will, egal ob auf Pump, geerbt oder erarbeitet.

So wieder zum Thema: Da der alte Beamer meiner Frau neuerdings nen Pixelfehler macht, habe ich mir einen 1 mal gebrauchten LED  Beamer 720p für 40€ ersteigert. Ist natürlich ein Low Budget teil, aber nach einem Tag tüfteln, habe ich Einstellungen, mit denen ich zufrieden bin, gefunden (bei zuviel Farbe/Kontrast gibts in dunklen Bereichen Pixelwolken!?!).
Habe die Viper auf DVD mit ner 2,5m Diagonale angeguckt und das hat richtig Laune gemacht. Blurays sehen noch ne Spur besser aus, leider ist das Teil auch ein wenig laut. Aufgrund der 20000 Stunden Lebensdauer, bin ich aber mehr als zufrieden.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 07. April 2017, 09:04:34
Übrigens, ich weiß auch wie es ist kein Geld zu haben. Will das nur mal erwähnen weil es manchmal in Kommentaren so ein bisschen rüberkommt als ob mir alles zugeflogen wäre (vielleicht täusche ich mich auch) und vielleicht wusste das ja auch keiner. Kleiner Ausflug in meine Kindheit. Von meinem 6.-16. Lebensjahr lebten meine Mutter und ich von Sozialhilfe nachdem mein Vater abgehauen ist und sich 15 Jahre weigerte Unterhalt zu zahlen. Meine Mutter war ihr Leben lang Hausfrau und Mutter. Schuhe nur vom ALDI, Schulbücherunterstützung... ich kenne das ganze Programm. Alles was ich heute habe und mir leisten kann ist das Ergebnis meines eigenen Handelns, ich habe nie Geld geerbt oder in höheren Summen geschenkt bekommen.

Greg, da wo du jetzt stehst, das hast du dir hart erarbeitet und somit auch verdient. Und klar gibt man für ein Hobby gerne mehr für einen TV aus. Aber mal 6k für nen TV zurücklegen ist nunmal nicht nur ne Frage des Hobbys sondern auch des Verdienstes. Wenn ich nen Monat richtig spare kann ich vll. 500 EUR beiseite legen. Dann dürfte ich aber auch Keins meiner Hobbys pflegen, ein Jahr lang für 6000 EUR. Das machst du vermutlich ohne große Einschränkungen, eben auch weil du schon was geleistet hast im Leben und nicht wie ich 8 Jahre an ein nicht beendetes Studium verschwendet hast. Das ist also nur gerecht! Wenn ich also Stephan bestätige, dass 3k für nen TV für uns schon pervers viel ist, stellen wir nicht dein Konsumverhalten oder Ähnliches in Frage. Das würde ich bestenfalls machen, wenn du vom Staat lebst wie dieser ehemalige selbst bemittleidende Ex-Member. :p

Und das alles teurer wird ist ja irgendwie auch normal, das ist halt Inflation und die liegt bei jährlich etwa 2%. Die DM ist jetzt auch schon bald 15 Jahre her, da kann man nicht mehr 1:1 umrechnen. Bin ansonsten bei Dir Marco, es ist schon mehr als die Inflation aber die sollte man zumindest rausrechnen.
Und dem Gegenüber stehen ja auch die Löhne... langes und schwieriges Thema.

Alles richtig und ist auch ein schweres Thema. Aber es ist nunmal dennoch so, dass immer mehr Menschen zum Monatsende hin keine Kohle mehr haben, Auto läuft über Kredit (war bis in die 90er ein NoGo) und das auf Pump leben übertünscht doch sehr die wahre Situation in Deutschland, eben dass die Mittelschicht nicht mehr so wohlhabend ist wie in den glanzvollen 70ern & 80ern. Die Sozialausgaben haben sich in zehn Jahren verdoppelt, von den explodierenden Sozialausgaben in den letzten beiden Jahren nicht zu sprechen, die ja anders begründet sind aber das immer mehr Leute nicht mehr mit ihrem Gehalt über die Runden kommen ist bekannt und deswegen ja, klar kann man das mit damals nicht vergleichen und 600 DM für nen TV in den 90ern sind keine 300 EUR heute aber mit damals 3500 DM netto Gehalt hatte der normale Arbeitnehmer am Ende noch genug Geld inner Tasche und krekelt nicht wie heute auf allen Vieren und wartet in der letzten Woche auf den Lohn. Gut, ist etwas farbig beschrieben aber du weist schon was ich meine. Schweres Thema und sorry für Off-Topic. Gehört eigentlich in den Zeitungsthread aber ist vllt. ganz gut, dass es im Bezug zum Elektronikkauf hier steht. Das wäre vermutlich wieder ein sehr vernetztes Thema mit vielen Meinungen, wo ich definitiv mitreden wollen würde. :lol:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 07. April 2017, 09:39:47
genau, und danke für die bisherigen Kommentare. Falls wir das weiter ausführen wollen bitte mal auskoppeln.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 16. April 2017, 16:53:34
TV Update 2017

dito, wir haben ja das 32" Modell davon. Ich glaube ich hatte damals mit dem Modell die Sache mit dem Forumstoshi losgetreten, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
Jedenfalls läuft der ja seither weil ich a) nichts größeres unter die Leinwand bekommen hatte und b) läuft er nur für Nachrichten und mal Kindersendungen oder was auf Youtube.

Mittlerweile störte mich die Größe und das schlechte Bild (also im Verhältnis zu modernen) doch immer mehr, ist ja auch nur ein HD-Ready. Drum habe ich gestern einen neuen bestellt.

SONY 49WD755

(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1492354190_514XYrheaGL__SL1500_.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1492354190_514XYrheaGL__SL1500_.jpg)

Ist nichts aufregendes, 49", FullHD. Absichtlich auch kein 4k genommen, weil es in der Größe wenig sinnvoll ist und weil ich sonst wieder anfangen müsste andere Komponenten (Receiver z.B.) auszutauschen. Er dient weiterhin nur als Zweitgerät wenn mal was bei Tageslicht geschaut werden muss. Primär bleibt der Beamer der ja jetzt ne neue Lampe hat.
Bis die >=85" TVs erschwinglich werden bleib ich bei dem Konzept, also mindestens noch 2-3 Jahre. Bis dahin werde ich dann wohl auch den Receiver nochmal tauschen müssen um alles 4k ready zu haben, vorher lege ich alles noch auf FullHD aus. In Medien werde ich im 4k Bereich ohnehin nichts mehr investieren (vll für Star Wars und Herr der Ringe) aber sonst nicht.

Dadurch dass die TVs heutzutage wesentlich tiefer liegen (flache Ständer) und quasi kein Rahmen existiert konnte ich jetzt auch von 32->49" gehen. Er verdeckt jetzt den Centerlautsprecher von unten um ein paar Zentimeter, damit kann ich leben. Mehr ging aber definitiv nicht, ein 50" hätte zu viel verdeckt.

Bilder folgen in meinem Thread wenn ich ihn abgeholt hab.

Achja, gekostet hat er 500€. Ist ein Auslaufmodell (2016 erschienen). Der gleichwertige Nachfolger WE755 kostet gleich 799€, hat HDR aber darauf kann ich die nächsten Jahre noch verzichten.

Bilder folgen nächste Woche...
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Ash am 16. April 2017, 17:28:51
Warum musst du bei 4K die Komponenten tauschen?
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 21. April 2017, 13:54:36
Warum musst du bei 4K die Komponenten tauschen?

ich schleife alle Signale per HDMI durch meinen AV-Receiver. Zum einen damit er als Schaltzentrale agiert (hier wird gesteuert welcher Ton und welches Bild ausgegeben wird) und weiterhin ist er mein "Splitter" den ich betreibe ja TV und Beamer gleichzeitig dran. Ich will ja nicht jedesmal Kabel umstecken müssen :-)

So Hintergrund, der Receiver ist nun schon ein paar Jahre alt und unterstützt nur HDMI 1.4. Damit ist er nur bedingt 4k tauglich. Für volle Kompatibilität müsste er HDMI Version 2.0 unterstützen sonst können z.B. Features wie HDR nicht durchgereicht werden.

Mit einem neuen 4k TV muss also auch ein neuer AV-Receiver her wenn man es sauber haben will.
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 13. Juni 2017, 16:03:26
die ersten Modelle aus 2017er Reihe sind bald verfügbar.

Abseits von OLED bewegen sich Edge LEDs in Größen von 85-86 Zoll bereits bei Straßenpreisen um die 6000€, wohlgemerkt für ein gerade neu releastes Modell! Da wird in den nächsten 6 Monaten noch was passieren, da bin ich mir fast sicher.
Das ist wirklich schon sehr interessant für einen Heimkinoenthusiasten. Da fehlt definitiv nicht mehr viel bis mir der Finger zu sehr juckt.

Modell: LG86sj957v
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: Masterboy am 27. Juni 2017, 12:12:36
ich hatte ja noch versprochen Bilder vom neuen TV zu liefern, jetzt habe ich ne Woche Urlaub und hab ein bisschen Zeit dazu was zu schreiben.

Zunächst mal, es ist ein SONY KDL-49WD755 geworden. Wieso ausgerechnet 49" beantworten die Bilder weiter unten etwas besser. Das ist nämlich die maximale Bildgröße bei welcher ich nicht zu viel vom Centerlautsprecher verdecke. Ich habe also gemessen wie hoch der TV maximal sein darf. Da die heutigen TVs kaum noch einen Rahmen haben und die Ständer auch recht flach gebaut sind konnte ich von ehemals 32" beim Toshiba auf 49" beim Sony upgraden, allein das ist ja schonmal eine enorme Verbesserung. Im Vergleich, die Leinwand hat etwa 90" (sichtbares Bild).

Beim Vergleichen habe ich bemerkt, dass SONY meist etwas schicker aussieht und man bei größeren Geräten zwar auch meist deutlich mehr bezahlen muss als für ein Modell von LG oder Samsung. Dafür ist das Bild bei den Sonys meist nochmal einen Tick besser. Nun, letztlich hatte ich aber für den Sony in dieser Größe aber nur 499€ bezahlt, nachdem ich dann einen Tag später ein Angebot online bei Saturn gesehen habe für 399€ konnte ich mir sogar nochmal 100 wiederholen. Also 399€ für einen 49" FullHD TV. Das ist schon Wahnsinn was man heutzutage für dieses kleine Geld bekommt.
Da ich ja, wie oben schon geschrieben, die nächsten 2-3 Jahre noch voll auf FullHD setze (weil Beamer FullHD und Receiver noch upgrade bekommen muss) ist es deshalb auch "nur" ein FullHD geworden, aber holy shit, was für ein Unterschied zu dem alten Toshiba und überhaupt. Das Bild ist einfach schon verdammt gut. Es gibt zwar sicherlich noch Luft nach oben wenn man das Bild mal mit einem 4k OLED vergleicht bleibt da keine Frage offen, aber dennoch. Soviel Bild fürs Geld bekommt man aktuell einfach so geboten.

So hier nun ein paar Impressionen:

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1498557889_20170626_114428.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1498557889_20170626_114602.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1498557889_20170626_114524.jpg)


Ich kann auch kaum Clouding erkennen, minimal wenn das Bild fast schwarz ist, aber das merkt ein Leihe vermutlich garnicht. Und das schwarz ist wirklich satt für einen Edge LED. Ich habe alle digitalen Bildverbesserer abgeschaltet und nun ein klares, sattes Bild.

Zum Einsatz kommt der TV vor allem tagsüber wenn wir nur Fernsehen schauen oder wenn ich tagsüber mal zocken will und keine Lust habe alles zu verdunkeln, oder ich einfach mal die Lampe schonen oder Bock auf ein brillantes TV Bild habe.

So, und wie geht es nun weiter?

Naja, ich warte aktuell bis sich entweder die OLEDs im Preis senken oder man wirklich einen brauchbaren LED in einer Größe von mindestens 84" unter 5000€ bekommt. Die Größe ist hier das ausschlaggebende.
Nun, seit dem Kauf tendiere ich aber dazu in Zukunft wieder einen SONY zu kaufen. Die (Bild-)Qualität, Menü und die Kompatibilität mit der PS4 z.B. sind so ein paar Argumente. Da wäre ich auch ggf. bereit ein paar € mehr zu bezahlen. Das müsste dann aber ein Invest sein der die nächsten 10 Jahre bedient und daher muss das Gerät wirklich was können - also mal schauen was die nächsten 3 Jahre passiert. Nach dem Tausch meiner Beamerlampe ist erstmal der Druck raus und in 3 Jahren haben wir wohl auch eine PS5 (gerade gelesen dass es eine weitere "normale" PS geben wird, also keine Evolution im Konsolenbereich wie zunächst angenommen).
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012*
Beitrag von: JasonXtreme am 27. Juni 2017, 12:17:23
Glückwunsch, optisch schonmal ein hübsches Gerät, und auch technisch ist Sony wohl wirklich einen Mehrpreis wert (den Du hier ja nichtmal hattest :D)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012,2017*
Beitrag von: Freddy am 29. Juni 2017, 12:11:28
Ich find dein Heimkino allgemein echt super, Gregor! So ähnlich will ich meines aufbauen, wenn ich in eine neue Wohnung umziehe.
Momentan ist das so aufgrund der Dachschrägen leider nicht möglich. Fällt mir jetzt erst nach und nach auf wie die Schrägen einschränken.

Einzig stören würde mich, dass der Center vom Fernseher verdeckt wird. Glaube das würde mir so keine Ruhe lassen.  :lol:
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012,2017*
Beitrag von: Masterboy am 29. Juni 2017, 20:01:55

Einzig stören würde mich, dass der Center vom Fernseher verdeckt wird. Glaube das würde mir so keine Ruhe lassen.  :lol:

wobei das auf den Fotos auch etwas täuschen kann. Es sind nur ca. 2cm vom unteren Teil verdeckt wobei die Membran des Mitteltöners und der Hochtöner komplett frei nach vorne strahlen. Da ist ja noch bisschen Rand am Lautsprecher. Sieht man auch wegen der Abdeckung nicht so.
Wenn man es schönreden will könnte man auch sagen, dass der Center dadurch minimal diffuser wird was bei dem großen Abstand der Boxen durchaus ein Vorteil sein kann.  :)
Titel: Antw:it's time to pimp my heimkino *Reloaded 2012,2017*
Beitrag von: Ash am 29. Juni 2017, 20:35:14
Sieht cool, technisch kann ich da eh nicht mitreden, habe weder Ohr noch Auge die
Perfektion dahinter. :)