Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Themen - Nation-on-Fire

Seiten: [1] 2 3 4 ... 8
1
Serien / Disenschantment - neue Serie von Matt Groening
« am: 22. Juli 2018, 10:27:45 »
Gibt es auf Netflix ab dem 17.08.2018!


Sieht witzig aus

3
Neuigkeiten / RoboCop Returns
« am: 11. Juli 2018, 20:22:42 »
Quelle: Neon Zombie / Deadline.com

Wahnsinnig gute News: Wie Deadline.com berichtet, wird Neill Blomkamp (“District 9”, “Chappie”) einen neuen RoboCop-Film unter dem Titel “RoboCop Returns” inszenieren. Das Drehbuch stammt von niemand geringerem als Ed Neumeier, der eben auch schon das Script zu “RoboCop” (1987) und “Starship Troopers” (1998) schrieb! Neumeier wird auch produzieren. Ebenfalls ist Michael Miner, Co-Autor des Drehbuchs zu Teil 1, dabei. Justin Rhodes, der das Drehbuch zum neuen Terminator-Film nach James Camerons Vorstellungen verfasst hat, wird das Script zu “RoboCop Returns” noch etwas verfeinern.

MGM, die ursprünglich mit dem gescheiterten Remake von 2013 die Filmreihe wiederbeleben wollten, sahen aufgrund einer “Prophezeiung” in Neumeiers Drehbuch zu einem “alternativen” zweiten Teil Potential in dem Stoff. Wie prophetisch das Drehbuch von Neumeier war? MGM-Chef Jon Glickmann rief Ed Neumeier während der Wahl von Donald Trump als Präsident an und fragte ihn, ob er nicht in seinem ursprünglichen Drehbuch zu Teil 2 die Wahl eines Reality-TV-Stars zum Präsidenten vorausgesagt hätte? Neumeier bestätigte dies. In seinem ursprünglichen Script zu “RoboCop 2”, welches nie verfilmt wurde und sich wie Teil 1 als eine brutale Gesellschaftssatire verstand, wurde tatsächlich ein Celebrity zum Präsidenten gewählt, der sich dann als knallharter Faschist herausstellt. Das machte Neumeiers Script wieder für MGM relevant und interessant.

Die erste Inhaltsangabe wurde auch schon veröffentlicht:

“Anarchy reigns and the fate of Detroit hangs in the balance as RoboCop makes his triumphant return to fight crime and corruption.”

Es muss darauf hingewiesen werden, dass es für Neumeier keinen finanziellen Grund für ein weiteres Sequel gab. Dies ist für ihn keine Cashcow, sondern ein Herzensprojekt. Er begann schon vor dem Remake aus dem Jahre 2013 daran zu arbeiten und verfasste dieses nebenbei, ohne offiziellen Auftrag. Ursprünglich schrieb er auch schon in den 1980ern eine direkte Fortsetzung, an der aber Verhoeven nicht interessiert gewesen ist, weil er grundsätzlich kein Sequel drehen wollte. Dann kam ein Streik der Drehbuchautoren-Gewerkschaft dazwischen, in der Neumeier Mitglied war, und er war aus der Vorproduktion, die extrem nach vorne geprescht wurde, quasi raus. “Sin City”-Schöpfer Frank Miller, damals kein Mitglied der Gewerkschaft, wurde daraufhin engagiert, dessen ursprüngliches Drehbuch zu “RoboCop 2” (1990) allerdings mehrmals umgeschrieben wurde (mittlerweile existiert es als Graphic Novel). “RoboCop Returns” stellt für Neumeier ein Herzensprojekt dar. “RoboCop” ist seine Schöpfung und in vorangegangenen Interviews gab er bereits mehrmals bekannt, dass er der Geschichte einen ordentlichen neuen Twist verpasst hätte. Der Film versteht sich als direkte Fortsetzung zu Paul Verhoevens legendärer Sci-Fi-Action-Farce von 1987 und wird alle anderen Filme ignorieren. Ob Peter Weller dabei ist, steht noch nicht fest. Zumindest wurde es noch nicht verkündet.


Das könnte mal ein echter Kracher werden!

4
Serien / Safe - neue Netflix Serie mit Michael C. Hall
« am: 26. Mai 2018, 10:49:28 »
Läuft seit kurzem auf Netflix. Ich habe mir mal bewusst KEINE Infos vorab besorgt, sondern wir haben gestern Abend einfach mal die erste Folge geschaut.

Schon etwas komisch, aber wird wohl so eine Art Krimi/Thriller Nummer werden. Aber ist ja gang und gäbe so bei den Pilot Folgen, dass diese noch einigermaßen verwirrend sind, um den Zuschauer bei der Stange zu halten.

5
Neuigkeiten / Todesmarsch
« am: 26. April 2018, 09:27:59 »
Von Facebook :

Endlich! New Line Cinema plant eine Verfilmung von Stephen Kings "Todesmarsch". Über Jahre hielt Frank Darabont ("Die Verurteilten", "Der Nebel") die Verfilmungsrechte. Diese sind nun wohl ausgelaufen. "Todesmarsch" wurde 1979 unter Kings Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht und spielt in einer dystopischen Gegenwart, in der Nazi-Deutschland den Zweiten Weltkrieg gewonnen hat (was allerdings nur ganz am Rande erwähnt wird). In den USA nehmen jährlich Hunderte von Jugendlichen am Todesmarsch teil, der landesweit übertragen wird. Die Regeln sind einfach: Es gewinnt und überlebt nur die Person, die als Letzte noch geht. Wer zu langsam marschiert, wird exekutiert. Wer stehen bleibt, wird exekutiert.

Viel mehr ist wohl nicht bekannt.

Ich persönlich hoffe nur, dass es keinen "Jugendfilm"  á la Tribute von Panem oder Maze Runner oder so ein Dünnpfiff wird.

6
Filme Allgemein / Marvels Comic Filme und ihre Reihenfolge
« am: 17. März 2018, 15:16:45 »
Geht mir einfach nur darum mal die Übersicht zu behalten.

Ist das so korrekt? Würdet ihr das ändern?


1) Captain America : First Avenger
2) Iron Man 1
3) Der unglaubliche Hulk
4) Iron Man 2
5) Thor
6) Marvel's The Avengers
7) Iron Man 3
8) Thor - Dark Kingdom
9) Captain America : Return Of The First Avenger
10) Guardians Of The Galaxy
11) Avengers : Age Of Ultron
12) Ant-Man
13) First Avenger : Civil War
14) Doctor Strange
15) Guardians Of The Galaxy 2
16) Spiderman : Homecoming
16) Thor : Tag Der Entscheidung
17) Black Panther
18) Avengers : Infinity War

7
Neuigkeiten / Three from Hell (The Devil's Rejects 2)
« am: 23. Februar 2018, 08:26:23 »
Es gibt ja schon mehrere Gerüchte, dass Rob Zombie eine Fortsetzung in Angriff nehmen will. Heute ist mir dieses Poster unter die Augen gekommen, kann aber nirgendswo eine offizielle Quelle dafür orten.

Hier mal das was bloody disgusting dazu weiß:

http://bloody-disgusting.com/movie/3479495/rumor-rob-zombies-devils-rejects-sequel-shoot-march/

Das Poster:




edit: ist anscheinend Fan-Art......

8
Reviews / Horror - Das Theaterstück von Jakop Ahlbom
« am: 11. Januar 2017, 13:57:12 »



Hammer, Hammer, Oberhammer!!!!!


Die Zusammenfassung vom Theater Kampnagel in Hamburg, wo ich das Stück gestern gesehen habe.

Liebhaber des Horrorfilms müssen dieses Theaterspektakel gesehen haben. Es ist das neue Werk des schwedischen Regisseurs und Film besessenen Jakop Ahlbom und seines Theaterensembles. HORROR ist eine Liebeserklärung an den Horrorfilm, weist auf den gesamten Reichtum dieses Genres hin – von »House on Haunted Hill«, »Rosemary’s Baby« bis zu »The Ring«. Gleichzeitig ist es ein eigenständiger psychologischer Thriller, der vom Erforschen eines Kindheitstraumas handelt.
Jacob Ahlbom kreiert in HORROR eine surreale Welt des Entsetzens. Dabei benutzt er Spezialeffekte, die es in der Theaterwelt vorher so noch nicht gegeben hat. Dieses umfassende und spannende visuelle Spektakel lässt die Zuschauer an den Rand ihrer Sitze rutschen, während sie sehen, wie das Unmögliche möglich wird. HORROR kombiniert die Macht der visuellen Vorstellung mit der surrealen Ungewissheit, Humor mit Poesie.

Erzählt wird die Geschichte einer jungen Frau, die in das Haus ihrer sadistischen Familie zurückkehrt, in dem sie gequält und misshandelt wurde. Sie wird dort mit ihrer unterdrückten Vergangenheit konfrontiert. Der einzige Weg zu überleben, ist, der schrecklichen Wahrheit ins Auge zu sehen. Ein menschenleeres Haus, eine stürmische Nacht, ein gespenstisches Mädchen mit Seelen stehlenden Augen. Was mit unheimlichen Schatten an der Wand beginnt, eskaliert in einem atemberaubenden Blutbad; Ahlbom verwebt diese für das Genre so typische Textur von Angst und Farce mit wilden Zombie-Kämpfen und viel herumspritzendem künstlichem Blut in einer nervenaufreibenden dramatischen Handlung, verstärkt durch eine Atmosphäre ungreifbarer Realität.


Dem ist nicht wirklich viel hinzuzufügen. Ich habe noch nie in einem Theaterstück derartige Special Effects gesehen. Dazu Top Darsteller, eine tolle Kulisse und eine mehr als bedrückende Atmo.
Natürlich wird von der Story her das Rad nicht neu erfunden, viel mehr ist die Geschichte aus bekannten Werken einfach zusammen gestellt. Aber gerade die Tatsache, dass das da vor einem LIVE passiert, macht die Sache unfassbar fesselnd.
Zahlreichen Filmen wird hier in einzelnen Szene gehuldigt, zum Beispiel Evil Dead, Ring oder auch Rosemarys Baby. Als Kenner sieht man das sofort. Und das beste kommt noch: es wird so gut wie kein Wort gesprochen!!!
Die musikalische Untermalung zusammen mit Sound Effekten und der eigenen Fantasie erklären alles das, was man gerade sieht. Nochmals => HAMMER !!!

Der Spaß ist zwar nicht gerade billig (in Hamburg kosteten die Tickets zwischen EUR 35,- und EUR 50,-), aber die 90 Minuten Gänsehaut waren jeden Cent wert.
Und die meisten von Euch wissen ja, dass ich eigentlich gar nicht so der große Grusel Fan bin.
Die Effekte und die Darsteller sind das alles wirklich wert.

Hier sind die nächsten Termine zu sehen :

http://horrortheshow.com/de/tour.html

Hannover, Stuttgart, Wien und Berlin sind die nächsten Stationen.

Schaut Euch das an, Leute, eine super Sache!!!

 :10:

9
Todestage / Claude Gensac gestroben
« am: 27. Dezember 2016, 23:25:27 »
Zugegeben, mit dem Namen an sich konnte ich auch erst nichts anfangen, als ich dann die Bilder sah. wusste ich sofort wer das ist.
Sie war in einigen Louis de Funes Filmen zu sehen. Sie starb am 26.12.2016 im Alter von 89 Jahren.

Ruhe in Frieden








PS: FICK DICH MEGAHART, TOD !!!!!!!!!


10
Geburtstage / Happy Birthday Issur Danielowitsch Demsky
« am: 09. Dezember 2016, 14:14:24 »
Zum 100. Geburtstag, alles Gute!

11
Neuigkeiten / Mortal Kombat Reboot in 2017
« am: 05. Juni 2016, 18:22:25 »
Überall schnappt man was auf, aber gibt es schon was konkretes ?

Und dieser Cast, der auf der folgenden (höchst unseriös wirkenden) Webpage zu finden ist, ist ja wohl auch eher Fake, oder?

Shang Tsung => Robin Shou
Liu Kang => Daniel Wu
Sub-Tero => Iko Uwais
.......

http://comicbooksgalaxy.com/mortal-kombat-movie-2017-1/

12
Moinsen! Meine Freundin hat schwerwiegende Probleme mit Ihrem Apple Rechner. Gibt es hier ausgewiesene Profis, die sich damit auskennen?

13
Musik / In Flammen Open Air 2016 / Torgau
« am: 05. Februar 2016, 18:01:26 »


Die bisherigen Bands, ein paar kommen noch.


Ich war da letztes Jahr (wegen Terrorizer), und war schlichtweg begeistert. Ein sehr kleines Festival (letztes Jahr: 1500 Nasen), die Bühne in einem kleinen Wald, und ca. 80 Meter von der BÜhne entfernt kann das campen losgehen, selbstverständlich mit Auto neben dem Zelt. Wir haben in einer kleinen PEnsion gepennt. Auch die war absolut super. Nettes Zimmer, gute Dusche, und die Mutti hat morgens ein tolles Frühstück gezaubert.
Ich wäre dieses Jahr auf alle Fälle hingefahren, wenn mir nicht mein Urlaub dazwischen gefunkt hätte. Allein, weil meine Kumpels von Endseeker da spielen, und natürlich wegen Brujeria!!!!!
Kann ich nur wärmstens empfehlen!!!
Das der ganze Spaß sehr erwschwinglich ist, muss ich nicht extra erwähnen.
Ich hab noch ein paar Bilder auf dem Handy, die werde  ich nächste Woche mal hier rein packen.


Homepage :

http://www.in-flammen.com/

14
Todestage / Tom Towles verstorben
« am: 06. April 2015, 11:05:03 »
Tom Towles ist im Alter von 65 Jahren verstorben.

Bekannt wurde er durch Rollen in Haus der 1000 Leichen und The Devil's Rejects, sowie die Figur "Otis" aus Henry-Portrait of a Serial Killer.

Ruhe in Frieden.






http://bloody-disgusting.com/news/3338901/r-p-tom-towles-passes-away-age-65/


15
Neuigkeiten / Martyrs Remake
« am: 10. Februar 2015, 12:12:18 »
Der Wahnsinn geht weiter...... :roll:

http://bloody-disgusting.com/news/3331518/martyrs-remake-ultimate-horror-movie/

Das Ganze wird jetzt wohl konkret, nachdem nun Produzenten für die Chose gefunden wurden.
Jaja, nicht jedes Remake ist Scheiße, habe ich nun ja auch das ein oder andere Mal zugegeben.
Aber das hier ist doch nun schon von vornherein zum scheitern verurteilt.

Schon allein der Titel "The Ultimate Horror Movie", unglaublich.



So eine Scheiße!

16
Neuigkeiten / Pride
« am: 02. November 2014, 13:35:34 »




Britischen Bergarbeitern und Homosexuellen weht im Sommer des Jahres 1984 ein rauer Wind entgegen. Die einen bekommen mächtig Druck, weil sie bereits seit März gegen die drohende Stilllegung zahlreicher Zechen streiken. Die anderen, die für gesellschaftliche Akzeptanz und mehr Rechte kämpfen, stoßen in Zeiten der „Schwulenseuche“ Aids auf zusätzliche Vorbehalte.
In dieser Situation gründet der schwule Aktivist Mark Austin (Ben Schnetzer) mit Gleichgesinnten die LGSM (Lesbians and Gays Support the Miners), um für die Bergarbeiter, deren ökonomische Lage immer schwieriger wird, Spenden zu sammeln. Schließlich habe man ja mit der Thatcher-Regierung, der Polizei und der Boulevardpresse dieselben Gegner.
Doch das Geld loszuwerden, erweist sich als schwierig. Mit diesen Wohltätern will die Gewerkschaft lieber nichts zu tun haben. Und so dauert es, bis sich endlich ein mehr versprechender Kontakt ergibt. Dai (Paddy Considine), Gemeindevorstand eines walisischen Bergarbeiterdorfs, reist nach London und lädt die Gruppe um Mark, zu der etwa noch die Lesbe Steph (Faye Marsay) und der minderjährige, noch nicht geoutete Joe (George MacKay) gehören, zu einem Gegenbesuch ein.
Irritationen zwischen den Homo-Aktivisten aus der Großstadt und den Provinzlern sind programmiert. Aber bald haben fast alle Einwohner von Onllwyn ihre Vorbehalte aufgegeben.

Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit.

Trailer : https://www.youtube.com/watch?v=Z8a2tgLgKXA

Homepage :  http://www.senator.de/movie/pride

Schönes Fazit aus dem Hamburger Abendblatt :

"Ein Film über Solidarität, Freundschaft und Toleranz, den die Welt gut gebrauchen kann."




17
Webseiten / RocknShop
« am: 18. September 2014, 00:08:20 »
Wer zukünftig Band-, Festival- oder FC St.Pauli Merch benötigt, ordert das bitte ab sofort hier :

www.rocknshop.de

 8) :thumb:

18
Smalltalk / DER ZOMBIE - Das Magazin
« am: 29. April 2014, 20:19:50 »
Hier nochmal der gute Rat an alle Interessierten : kaufen!

Ich finde es richtig gut, das Preis/Leistungsverhältnis und die Qualität stimmt.

http://shop.zombie-magazin.de/

19
Dokumentationen / Homs - Ein zerstörter Traum
« am: 05. März 2014, 09:38:53 »
lief gestern bei Arte, und kann man hier bereits in der Mediathek finden und anschauen.

http://www.arte.tv/guide/de/047963-000/homs-ein-zerstoerter-traum

Ein sehr beeindruckende und deprimierende Doku über ein paar Menschen, die durch den Bürgerkrieg zu gläubigen Rebellen werden. Mit all seiner Tragik, Tod und Verlust.
Ich war tief beeindruckt und man kommt nicht umher zu sagen, dass Krieg immer noch das menschenverachtenste ist, was wir Menschen selber hervorgebracht haben.
Und es ist eine Schande, dass die Weltbevölkerung immer noch zuschaut, wie Syrien in den Abgrund fällt.

20
Musik / Neues von Austrian Death Machine
« am: 12. Februar 2014, 19:31:12 »
und zwar startet jetzt der Vorverkauf für das 3. Album mit einigen interessanten Gimmicks.

zu sehen hier :

http://arteryrecordings.merchnow.com/

Ich würde da bestellen, aber die doch sehr hohen Versandkosten haben mich erstmal abgeschreckt. Da macht eine Sammelbestellung definitiv Sinn. Wer wäre dabei?

21
Neuigkeiten / Stereo (Jürgen Vogel & Moritz Bleibtreu)
« am: 12. Februar 2014, 12:35:44 »



Inhalt :

In einer kleinen Stadt eröffnet Erik (Jürgen Vogel) eine Motorrad-Werkstatt. Alles scheint zunächst super zu laufen: In der Beziehung mit seiner neuen Freundin Julia (Petra Schmidt-Schaller) geht Erik voll auf, mit Julias Tochter Linda (Helena Schoenfelder) kommt er ebenfalls hervorragend klar. Eines Tages aber taucht ein geheimnisvoller Unbekannter auf, Henry (Moritz Bleibtreu). Wie ein Parasit drängt er sich in Eriks neues Leben, lässt sich nicht abschütteln. Dann wird die Situation noch brenzliger: Zwei zwielichtige Gestalten tauchen auf und erpressen Erik, wollen ihn in illegale Machenschaften verwickeln. Der Bedrängte muss eine Entscheidung treffen – soll er Henry vertrauen und dessen Hilfe annehmen oder seine Erpresser alleine bekämpfen?


Bilder :









Einen Trailer gibt es noch nicht, aber das hört sich gut an und sieht soweit auch interessant aus. Mal keine Komödie á la Schweiger und/oder Schweighöfer. Jürgen Vogel finde ich eh großartig. Und hier finde ich es interessant, dass Vogel anscheinend "den Guten" und Bleibtreu "den Bösen" spielt.

Der Film soll am 01.05.2014 in die Kinos kommen.
 

22
Todestage / Shirley Temple ist tot
« am: 11. Februar 2014, 12:26:22 »
Sie verstarb mit 85 Jahren anscheinend unter natürlichen Umständen. zumindest wird nichts gegenteiliges berichtet.

Ruhe in Frieden.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/shirley-temple-ist-tot-a-952719.html

23
Neuigkeiten / Rampage: Capital Punishment (Rampage 2)
« am: 04. Februar 2014, 19:37:06 »
Yes, ausnahmsweise freue ich mich über eine Fortsetzung!

Mir hat der 1. Teil schon richtig gut gefallen, und was bisher bekannt ist über die Fortsezung finde ich auch sehr interessant.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat der Regisseur in Maple Ridge (Kanada) bereits mit dem Dreh zu "Rampage 2" begonnen. Die Dreharbeiten sollen sechs Tage dauern. Brendan Fletcher kehrt zurück als Amokläufer Bill Williamson, der dieses Mal in einer TV-Station Geiseln nimmt. Er will damit an die Menschlichkeit appellieren. In weiteren Rollen stehen unter anderem Lochlyn Munro ("Freddy vs. Jason") und Mike Dopud ("A Dangerous Man") vor der Kamera.

einen ersten Teaser gibt es auch schon :


https://www.youtube.com/watch?v=XGvuyT32Uwc

24
Todestage / Philip Seymour Hoffman ist tot
« am: 02. Februar 2014, 19:56:51 »
Das Fragezeichen deswegen, weil es erst am Wochenende eine gefakte Todesmeldung über den Schauspieler gab. Im Augenblick ist noch nicht ganz klar, ob diese Meldung jetzt wahr ist.

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/schauspieler-lag-leblos-in-seinem-apartment-philip-seymour-hoffman-tot-aufgefunden_id_3586112.html

Edit : hab das Fragezeichen mal entfernt, ist ja jetzt bestätigt. Rest in Peace.  :|

25
Filme Allgemein / Die Unna - Trilogie
« am: 17. Januar 2014, 07:40:28 »
Bisher habe ich nur auf Facebook diese News gefunden.....die Unna Triologie wird es im September als Blu Ray Box und DVD Box geben.


Hier mal der Text von den News bei Fratzenbuch :

2014 wächst zusammen was zusammen gehört: Peter Thorwarths Unna-Trilogie! Erstmals als Blu-ray-Box und remastertes DVD-Set mit Bang Boom Bang, Was nicht passt wird passend gemacht und Goldene Zeiten + (teils neues und exklusives) Bonusmaterial. Von Turbine. Wir freuen uns tierisch!

Ich sag mal => gekauft !!!


Seiten: [1] 2 3 4 ... 8
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 24 Abfragen.