Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Themen - skfreak

Seiten: [1] 2 3 4 ... 32
1
Serien / Star Wars Rogue One Prequel
« am: 09. November 2018, 11:18:13 »

Zitat von: SPON
Eine neue " Star Wars"-Prequel-Serie ist in der Mache. Das kündigte Disney-Konzernchef Bob Iger am Donnerstag an. Sie soll auf dem angekündigten Streamingdienst des Unterhaltungskonzerns laufen, dessen Namen bei der Gelegenheit auch öffentlich gemacht wurde: Disney+.

Die neue Serie, die mit Schauspielern gedreht wird, soll die Vorgeschichte zu dem "Star Wars"-Spinoff-Film "Rogue One: A Star Wars Story" erzählen, der 2016 in die Kinos kam. Die Produktion der Serie soll 2019 beginnen, teilte Iger bei der Verkündung der Quartalszahlen für die Walt Disney Co mit.

Einen Namen hat die "Rogue One"-Prequelserie bisher noch nicht, aber Disney teilte mit, dass es um die Abenteuer des im Film von Diego Luna gespielten Rebellen-Spions Cassian Andor gehen wird. Laut Pressemitteilung sind "Geschichten voller Spionage und mutiger Missionen" zu erwarten, "um Hoffnung zu schüren in einer Galaxie, die im Griff eines unbarmherzigen Imperiums befindet". Diego Luna, der die Hauptrolle in der Serie spielen wird, freut sich darauf, seine "Figur noch tiefer zu erforschen".

Der Weltraum - unendliche Weiten und so :lol:

Star Wars in Serie kann ich mir nicht so wirklich vorstellen, aber he es ist SciFi, also "Bring it on!"

2
Serien / The Barbarians
« am: 25. Oktober 2018, 14:55:58 »
Gerade bei SPON darüber gestolpert, das Netflix 5 deutsche Serien in Auftrag gibt (siehe http://www.spiegel.de/kultur/tv/netflix-gibt-fuenf-neue-deutsche-serien-in-auftrag-a-1235066.html)

"The Barbarians" "Die Barbaren" erzählt vom brutalen Kampf zwischen der römischen Armee und germanischen Stämmen. Autoren: Arne Nolting, Jan-Martin Scharf und Andreas Heckmann. Produziert von Gaumont (Sabine de Mardt, Andreas Bareiss, Rainer Marquass)

Und genau bei der werde ich absolut hellhörig :) "Rome" und "Spartacus" waren ja voll meins - daher freue ich mich total auf eine neue Serie die in der Ära des römischen Reiches spielt.

3
Hörspiele & Audiobooks / Die drei ??? und der dunkle Taipan
« am: 16. Oktober 2018, 12:46:24 »
Fucking A!!! Die nächste DDF Tour kommt!

https://www.dreifragezeichen.de/live/tour-2019

40 Jahre „Die drei ???“ im Hörspiel – das wird gefeiert! Natürlich mit unseren Original-Sprechern der Kult-Detektive: Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich. Anlässlich dieses Jubiläums gehen wir mit „Die drei ??? und der dunkle Taipan“ live auf die großen Bühnen Deutschlands. Tourstart ist der 25. Oktober 2019 in Berlin. Der Vorverkauf startet am 17. Oktober 2018 um 09:00 Uhr über Eventim. Ab dem 22. Oktober sind Tickets an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Fünf Jahre nach „Phonophobia“ wird es mit „Die drei ??? und der dunkle Taipan“ endlich wieder ein eigens für die Bühne geschriebenes Live-Hörspiel geben. Soviel darf bereits verraten werden: Die neue Bühnenshow erzeugt eine spannende Atmosphäre, wie wir sie aus den ersten Fällen kennen: klassische Rätsel, wertvolles Diebesgut, geheimnisvolle Artefakte – und die Rückkehr des traditionellen Erzählers. Du kannst dich auf wohlig gruselige Spannung, augenzwinkernden Humor und viel Nostalgie freuen. Die Regie führt erneut Kai Schwind.

Und darum wird es gehen: Schon viel zu lange hatten Justus, Peter und Bob keinen spannenden Fall mehr zu bearbeiten. Da taucht plötzlich eine alte Bekannte auf und macht der Langeweile ein Ende, denn sie bittet die drei ??? um Hilfe. Vorerst geht es lediglich darum, auf einen Hund aufpassen. Doch das ist der Auftakt zu einem mysteriösen Fall, der die drei Detektive an geheimnisvolle Orte und in mehr als brenzlige Situationen bringt. Als ihnen klar wird, wer hinter den Kulissen die Fäden zieht, ist es zu spät – die drei ??? sind in akuter Lebensgefahr.

4
Todestage / Paul Allen
« am: 16. Oktober 2018, 06:45:03 »
Paul Allen - Mitgründer von Microsoft - ist im Alter von 65 Jahren an Krebs gestorben.
Puh, das trifft mich irgendwie ziemlich. Man kann über Microsoft sagen und denken was man will - aber die Firma war in vielerlei Hinsicht Wegbereiter. Nicht nur in graphischen Betriebssystemen sondern auch Vorreiter für viele Programme wie Textverarbeitung.

Ruhe in Frieden!

5
Serien / Game of Thrones Prequel
« am: 11. Juni 2018, 06:47:06 »
Zitat von: theverge.com
HBO is beginning to plot what comes after Game of Thrones when it concludes next year. The network has been working on succession plans for the show for over a year, with five potential projects in the works, and it just ordered a pilot for one of them: a prequel that takes place thousands of years before the present show, from series author George R.R. Martin and Kick-Ass and Kingsman: The Secret Service writer Jane Goldman.

“Only one thing is for sure: from the horrifying secrets of Westeros’ history to the true origin of the White Walkers, the mysteries of the East to the Starks of legend… it’s not the story we think we know,” reads HBO’s log line for the project.


Hmm, einerseits stelle ich mir die Frage ob man wirklich ein Prequel braucht - andererseits von Martin und Jane Goldman. Warten wir man den ersten Trailer ab :)

6
Neuigkeiten / Taxi 5
« am: 03. Mai 2018, 14:40:47 »
Und nu kommt ein fünfter Teil - ausser Bernard Farcy macht aber wohl niemand mit :confused:


7
Todestage / Milos Forman
« am: 14. April 2018, 13:32:31 »
Milos Forman ist im Alter von 86 Jahren verstorben
Unvergessen durch 'Einer flog durchs Kuckucksnest' und 'Amadeus'

Ruhe in Frieden!

8
Serien / Nightflyers (Syfy / Netflix / nach George R.R. Martin)
« am: 22. März 2018, 15:25:00 »
Neue Serie von Syfy nach einem Roman von George R. R. Martin


"Psycho in Space". :lol:

Klingt und sieht nicht schlecht aus.

9
Smalltalk / Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Greg!
« am: 07. März 2018, 06:37:48 »
Alles Gute zum Geburtstag, Greg  :new_bday: :new_bday: :new_bday: :new_bday:

10
Zitat von: SPON
David Benioff und D.B. Weiss machten "Game of Thrones" zur bislang erfolgreichsten TV-Serie der Welt. Nun werden sie ein neues Mega-Projekt übernehmen, sie sollen eine neue "Star Wars"-Trilogie entwickeln. Benioff und Weiss werden die Filme schreiben und produzieren. "David und Dan gehören derzeit zu den besten Geschichtenerzählern", sagte Kathleen Kennedy. Mit ihrer Fähigkeit, komplexe Figuren und reiche Sagenwelten zu schaffen, werden sie Neuland betreten und "Star Wars" mutig vorantreiben, hofft die Lucasfilm-Chefin.

Dies sei eine große Ehre, aber die Verantwortung würde ihnen auch ein bisschen Angst machen, sagten Benioff und Weiss. Ihre Filme sollen laut Lucasfilm unabhängig von der bisherigen "Star Wars"-Saga sein. Wann die Filme ins Kino kommen, ist noch unklar. Sie wollten das Projekt nach Ende der "Game of Thrones"-Serie angehen. Die achte und letzte Staffel des Fantasy-Dramas soll im Jahr 2019 auf Sendung gehen.

Ui, also da bin ich mal vorsichtig gespannt.

11
Todestage / Ursula K. Le Guin
« am: 24. Januar 2018, 10:44:36 »
Ursula K. Le Guin ist am Montag im Alter von 88 Jahren gestorben. Ich muss gestehen das ich die Erdsee Verfilmungen besser finde wie die Bücher.
Ruhe in Frieden!

12
Todestage / Peter Groeger
« am: 18. Januar 2018, 06:46:31 »


Dieses Jahr fängt echt beschissen an  :( :( :( :( :(

Peter Groeger ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Star Trek Fans unvergessen als Quark, Film- und Fernseh-Fans unvergessen als Synchronsprecher aus unzähigen Filmen und Serien und uns Hörspielfans unvergessen als der einzig wahre John Hamish Watson.


Riuhe in Frieden!

13
Neuigkeiten / Expendables 4
« am: 15. Januar 2018, 07:59:59 »


Nach Teil 3 bin ich skeptisch. Hoffe Sie kehren zurück zu den Wurzeln

14
Smalltalk / Happy Birthday, Flo
« am: 22. Dezember 2017, 06:41:04 »


Flo, du Sexgott :lol: Alles nur erdenklich Gute zu deinem Wiegenfest. Bleib so wie du bist und genieß eine gute Zeit.

15
Smalltalk / Happy Birthday, Junior
« am: 17. November 2017, 19:47:22 »
Alles Gute zum Geburtstag dem Indy sein Junior :)
Feier schön, Christian aka Coltaine und schreibe Mal wieder mehr.

16
Serien / Herr der Ringe
« am: 14. November 2017, 06:40:19 »
Jetzt ist es offiziell: Amazon Studios hat sich die Rechte für eine Herr der Ringe TV Serie gesichert. Details sind noch nicht bekannt. Ick freue mir :)

17
Smalltalk / Happy Birthday, Pierre
« am: 22. Oktober 2017, 01:25:26 »
Alles nur erdenklich Gute und Liebe zum Geburtstag!!!

18
Serien / Babylon Berlin
« am: 10. Oktober 2017, 15:26:57 »
Noch gar kein Thread zu der teuersten deutschen Serie aller Zeiten?




Die Serie wird ja aktuell überall heftig beworben. Start ist am 13. Oktober auf Sky, Ende 2018 wohl in der ARD.

Der Trailer rockt und die Reviews sind durchweg positiv. Bin wirklich verdammt gespannt drauf!

19
Todestage / Hugh Hefner
« am: 28. September 2017, 06:43:33 »


Ruhe in Frieden, Hugh. Du hast die Welt zu einem besseren Ort gemacht - oder zumindest zu einem nackteren :D

20
Smalltalk / Happy Birthday, Indy Convenant
« am: 22. September 2017, 17:47:53 »
Der Indiana Jones des Forums feiert Wiegenfeste: Alles Gute zum Geburtstag, Gunther!
Wie ich dich kenne feierst du deinen Geburtstag stilecht an einem tropischen Ort mit Sex, Wein und was Gutem zum Essen (nicht notwendigerweise in dieser Reihenfolge ;))
Alles Gute und viel Gesundheit

21
Dokumentationen / Sie nannten ihn Spencer
« am: 19. Juli 2017, 07:46:10 »
Oh, da startet heute wohl eine Doku im Kino:

Zitat von: filmstarts.de
Zwei Hardcore-Fans begaben sich für „Sie nannten ihn Spencer“ auf die Suche nach ihrem Idol Bud Spencer. Nach acht Jahren Produktion hat die Dokumentation nun endlich einen deutschen Kinostart.

Kurz bevor sich der Todestag Bud Spencers zum ersten Mal jährt, feiert Regisseur Karl-Martin Pold am 23. Juni 2017 beim Filmfestival München die Premiere seiner Dokumentation „Sie nannten ihn Spencer“. Gut einen Monat später, am 27. Juli, startet der Film dann regulär in den deutschen Kinos.

Bis zu dieser Ankündigung hatte Pold einen langen Produktionsweg zu gehen: schlappe acht Jahre lang arbeitete er an „Sie nannten ihn Spencer“. Im Zentrum des Films stehen die beiden Freunde und riesigen Spencer-Fans Marcus Zölle und Jorgo Papasoglou. Beide haben mit persönlichen Schicksalsschlägen zu kämpfen, begeben sich aber dennoch auf einen Roadtrip durch Europa, um ihr Idol einmal persönlich kennenzulernen. Etwas Chaos lässt sich dabei in bester Buddy-Manier zwar nicht vermeiden, doch auf ihrer Reise begegnen sie zahlreichen Wegbegleitern des Filmstars, u. a. Terence Hill.

Da Bud Spencer, der bürgerlich eigentlich Carlo Pedersoli heißt, zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch am Leben war, ist schwer davon auszugehen, dass auch er selbst einen Auftritt in „Sie nannten ihn Spencer“ absolviert.

Neben seiner Karriere im Filmbusiness war Bud Spencer längst kein unbeschriebenes Blatt. Diverse Male gewann er die italienischen Schwimmeisterschaften, nahm zweimal an den Olympischen Spielen teil, war Pilot, Modedesigner, Erfinder, gar politisch aktiv und schloss erfolgreich ein Jura-Studium ab. Für Marcus Zölle und Jorgo Papasoglou war das 2016 verstorbene Multitalent vermutlich noch ein bisschen mehr als all das. „Bud Spencer ist ein langjähriger, sehr guter Freund, ohne dass ich ihn je getroffen hätte“, sagt Papasoglou im Trailer.

Trailer:


Läuft am 29. Juli im Arthouse Kino in Anwesenheit des Regisseurs

Zitat
Sa., 29.7., 19 Uhr: Bud Spencer-Kult-Abend in Anwesenheit von Regisseur Karl-Martin Pold mit nerdigem Filmgespräch

SIE NANNTEN IHN SPENCER ist der erste Kinodokumentarfilm, der die facettenreiche Biografie Bud Spencers sowie das weltumspannende Phänomen der Spencer-Hill-Kultfilme thematisiert. Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, bringt sein Lebensmotto mit „Futtetenne“ (Scheiß drauf) auf den Punkt. Das Multitalent ist von dieser Mentalität geprägt, den Mut zu haben, Träume zu verwirklichen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Angespornt von der Botschaft der Filme, brechen die beiden Fans Jorgo und Marcus zu einem abenteuerlichen Roadtrip auf, um ihrem Idol näher zu kommen. Ihre Reise wird zu einer Schnitzeljagd quer durch Europa. Dabei treffen sie auf zahlreiche Schauspielkollegen und Wegbegleiter von Bud Spencer. Durch die beiden Fanprotagonisten erfährt der Zuseher nicht nur, wie der Kult um Bud Spencer und Terence Hill gelebt wird, sondern warum der „Dicke mit dem Dampfhammer“ immer noch Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistert.

22
Todestage / Martin Landau
« am: 17. Juli 2017, 07:17:45 »
Zitat
Der US-Schauspieler Martin Landau ist tot. Er starb bereits am Samstag im Alter von 89 Jahren "nach unerwarteten Komplikationen" in einem Krankenhaus in Los Angeles, teilte sein Sprecher mit.



Oh Nein ;( ;( Ich habe Landau in Film und Fernsehen immer sehr gerne gesehen.

Ruhe in Frieden!

23
Todestage / Nelsan Ellis
« am: 10. Juli 2017, 06:51:33 »


Nelsan Ellis, bekannt als Lafayette aus True Blood, ist am Samstag im Alter von 39 Jahren einem Herzleiden erlegen :(

Das ist echt bitter. Ruhe in Frieden, Nelsan!

24
Smalltalk / Happy Birthday, Matzelito
« am: 05. Juli 2017, 07:06:43 »
Alles Gute zum Geburtstag, Matze!! So wie ich dich kenne wirst du Ihn mit ordentlich Bier feiern :lol: Enjoy !!  :new_bday:

25
Todestage / Roger Moore
« am: 23. Mai 2017, 15:29:00 »


Das Idol und der Held meiner Kindheit ist im Alter von 89 Jahren an Krebs verstorben.

Unvergessen für mich aus den Extras der "Die 2" wo Ihn so ziemlich alle als wahren Gentleman rühmten. Moore hatte nicht nur vor der Kamera als Bond Charisma sondern auch als Mensch.

Mir ist als hätte jemand ein Stück meines Herzens rausgerissen.

Lebe wohl, ich wünschte mehr Menschen wären on and off screen so wie er.

Ein Stück meiner Kindheit und Jugend ist für immer weg.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 32
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.084 Sekunden mit 24 Abfragen.