Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - Max_Cherry

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 ... 1454
51
Guck Dir die IP Man Filme an, die regeln alle drei.

52
Video on Demand / Antw:VoD-Tipps: Amazon Instant Video
« am: 10. Mai 2018, 21:57:26 »



Unter dem Sand (DK 2015)  :prime:
Uff, der hat mich derbe gefickt. Auch wenn vieles vorhersehbar ist, bester Antikriegsfilm seit langem. Es geht um deutsche, sehr junge Soldaten, die 1945 nach Kriegsende die Strände Dänemarks von Mienen säubern müssen. Gut inszeniert, klasse gespielt, tragisch glaubwürdig erzählt und das Thema selbst wurde meines Wissens noch nicht in Filmen verarbeitet.
Das Problem des deutschen Films sind schon mal nicht die Schauspieler, denn die funktionieren hier unter dänischer Leitung hervorragend. Ein wirklich krasser Downer, der einen mal wieder vor Augen führt, wie scheiße Krieg ist und wie verfickt dreckig Mienen sind. Die sehr guten Bewertungen und 26 Filmpreise hat "Unter dem Sand" zurecht bekommen. Bin doch ziemlich fertig, jetzt wo der Film vorbei ist. Hab auch mehrmals Wasser in den Augen gehabt. Anfangs erfüllt der Film fast immer genau das, was man erwartet, aber nach und nach entwickelt sich eine Verbindung zu den Figuren und der mehr als kranken Situation. Ich bin angewidert und begeistert zu gleich. Sehr guter Film
:8: - :9:

53



Unter dem Sand (DK 2015)  :prime:
Uff, der hat mich derbe gefickt. Auch wenn vieles vorhersehbar ist, bester Antikriegsfilm seit langem. Es geht um deutsche, sehr junge Soldaten, die 1945 nach Kriegsende die Strände Dänemarks von Mienen säubern müssen. Gut inszeniert, klasse gespielt, tragisch glaubwürdig erzählt und das Thema selbst wurde meines Wissens noch nicht in Filmen verarbeitet.
Das Problem des deutschen Films sind schon mal nicht die Schauspieler, denn die funktionieren hier unter dänischer Leitung hervorragend. Ein wirklich krasser Downer, der einen mal wieder vor Augen führt, wie scheiße Krieg ist und wie verfickt dreckig Mienen sind. Die sehr guten Bewertungen und 26 Filmpreise hat "Unter dem Sand" zurecht bekommen. Bin doch ziemlich fertig, jetzt wo der Film vorbei ist. Hab auch mehrmals Wasser in den Augen gehabt. Anfangs erfüllt der Film fast immer genau das, was man erwartet, aber nach und nach entwickelt sich eine Verbindung zu den Figuren und der mehr als kranken Situation. Ich bin angewidert und begeistert zu gleich. Sehr guter Film
:8: - :9:

54
Filme Allgemein / Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« am: 10. Mai 2018, 20:26:02 »
Ghost in the Shell [25 Jahre Jubiläums-Edition] (Mediabook) :bd: für knapp nen 10er geklickt, habe ihn glaube ich wenn dann nur auf DVD. Von daher TOP.

https://www.amazon.de/gp/product/B00OLOJZ3Y?SubscriptionId=AKIAJYSRLGQ6QCJDQROA&tag=y07-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B00OLOJZ3Y&m=A3JWKAKR8XB7XF
Das wäre wirklich eine Überlegung wert, wobei ich das Bild der DVD neulich immer noch völlig okay fand.
Das neue Covermotiv gefällt mir auch nicht so.

55

Gefällt mir leider nicht besonders.

Und der Titel in Deutschland  :picard:

56
Angry Birds: Der Film :8: Finde den Film deutlich bessser als alles Andere, was es sonst so um das Spiel herum gibt und witzig finde ich den auch. :)

Das hatte ich mir gemerkt und wollte den neulich schon fast aufm Flohmarkt mitnehmen. Jetzt ist er bei Netflix drin. Sehr gut.
Ich probiere es mal ohne große Erwartungen, mal sehen ob das echt ein Geheimtipp ist. Hat ja außer Ash glaub ich niemand gesehen.

Der mächtige Adler ist lustig, ansonsten haben bei mir leider kaum Gags gezogen. Ganz so schwach wie Pets ist er nicht, aber über Durchschnitt kommt Angry Birds für mich auch nicht hinaus. Das meiste plätscherte leider an mir vorbei.
:5.5:

57
Angry Birds: Der Film :8: Finde den Film deutlich bessser als alles Andere, was es sonst so um das Spiel herum gibt und witzig finde ich den auch. :)

Das hatte ich mir gemerkt und wollte den neulich schon fast aufm Flohmarkt mitnehmen. Jetzt ist er bei Netflix drin. Sehr gut.
Ich probiere es mal ohne große Erwartungen, mal sehen ob das echt ein Geheimtipp ist. Hat ja außer Ash glaub ich niemand gesehen.

58
Neuigkeiten / Antw:Sherlock Holmes 3
« am: 09. Mai 2018, 20:31:48 »
7 Jahre später geht's mir zumindest jetzt gerade ziemlich am Arsch vorbei.

59
Neuigkeiten / Antw:Thor - Tag der Entscheidung (Thor: Ragnarok)
« am: 09. Mai 2018, 20:30:45 »
Der Hulk ist schon cool, aber mein Highlight hier ist ganz klar Bruce Banner, der so herrlich tollpatschig als "fish out of Water" durch den Film stolpert, das soo lustig. :)

60
!? Ich denke er macht grade den Streifen über die Tate Morde?
Genau der Film scheint das hier zu sein.
Da steht was von Tate und Hollywood Ende der 60er.

61
Smalltalk / Antw:Cinefacts: Hackerangriff auf Seite
« am: 09. Mai 2018, 17:01:47 »
Also genießen wir lieber die Clubatmosphäre, Gentlemen.

62
Smalltalk / Antw:Boxfieber - der Thread rund um den Boxsport
« am: 09. Mai 2018, 14:06:40 »
Manuel Charr ist immerhin Weltmeister.
Wobei da die Kategorie Gangsterzirkus wieder passt.
Seine Kämpfe würd ich mir aber immer ansehen, ich find, der kann was.

63
Neuigkeiten / Antw:A Quiet Place - Thriller mit Emily Blunt
« am: 09. Mai 2018, 09:45:31 »
Ich finde es übrigens bemerkenswert, dass die Macher aus den gerade mal 17 Millionen Budget so geile CGI Kreaturen generieren konnten.

64
Neuigkeiten / Antw:Dunkirk (Christopher Nolan)
« am: 08. Mai 2018, 21:43:15 »
Er steigt jetzt gerade schon beim Sacken.

 :7.5: bis  :8.5:

65
Dunkirk :7.5: - :8.5:

66
Neuigkeiten / Antw:Thor - Tag der Entscheidung (Thor: Ragnarok)
« am: 08. Mai 2018, 21:33:12 »
Ich hab auch schon wieder voll Bock drauf.

67
Neuigkeiten / Antw:Dunkirk (Christopher Nolan)
« am: 08. Mai 2018, 21:26:26 »
Dunkirk :bd:

Danke fürs Erinnern Ash, der stand schon länger auf der Liste. Im Nachhinein ärgere ich mich, den nicht im Kino mitgenommen zu haben. Eine Bewertung fällt mir nicht ganz leicht, da ich sowohl Kritiker als auch die Lobhudeleien gut verstehen kann. Trotz der kaum vorhandenen Story, verstehen es Nolan und vorallem sein Technik Team, den Zuschauer in den Bann zu ziehen. Mir ging's wie Flo. Anfangs war ich mir nicht ganz sicher, ob das Ganze funktionieren kann, zumal ich sogar fand, dass das Geschehen durch die künstlerische Aufarbeitung und die teils sterilen Bilder garnicht mal so realistisch rüberkam. Die wenigen Dialoge, die zielgerichtete Rationalität der Figuren zu Beginn und eben verhältnismäßig blutarme/ saubere Bilder. Das war schon etwas befremdlich. Aber nach und nach entwickelt der Film eine enorme Sogwirkung, welche ganz entscheidend durch Musik, Soundkulisse, Bildkomposition und Schnitt erzeugt wird. Hier liefern Nolan und seine Mitstreiter wirklich meisterhaftes. Nach den Oscars hat es mich ja fast ein wenig gestört, dass Dunkirk ein paar technische Trophäen eingestrichen hat, die ich lieber bei Blade Runner 2049 gesehen hätte. Im direkten Vergleich nehmen sich die Filme in der Hinsicht tatsächlich nicht viel. Beides technisch gesehen absolute Bomben.
Ich wusste ja in etwa, was mich erwartet, daher ist es jetzt schwierig zu sagen, dass Dunkirk in Sachen Dramaturgie oder Storytelling große Schwächen hat. Ich bin mir nicht mal sicher, ob dies überhaupt ein Makel ist. Man erwischt sich halt immer wieder dabei, den Film mit anderen Kriegsfilmen zu vergleichen, was im Grunde keinen Sinn macht. Denn er ist einfach etwas völlig anderes, ja fast schon neues und auf seine Art und Weise irgendwie tatsächlich ein einzigartiges Meisterwerk.

Das mit den Gebäuden und den modernen Fenstern, Dächern und Fassaden ist mir übrigens am Anfang auch aufgefallen, aber vermutlich nur weil es Ash vorher erwähnt hat. Bin mir nicht sicher ob ich das alleine  gemerkt hätte. Weil der Film nunmal von seiner visuellen Wirkung lebt, fand ich es etwas störend dass während einzelner Szenen das Bildformat wegen dem IMAX Anteil wechselt.

Ganz besonders herausstellen muss man Hans Zimmer und Co, denn die Musik ist im Grunde genommen die einzige "Hauptfigur" in diesem Film. Der Soundtrack und der Ton an sich sind wirklich ganz ganz große Klasse.

Die Bewertung würde ich vorerst so ansetzen, wie der Film bei mir phasenweise unterschiedlich gut funktioniert hat. Dabei schwankt es von :7: bis :8.5:

68
Musik / Antw:Now Playing
« am: 08. Mai 2018, 15:03:32 »
Grade mal die Musikvideos zu Sisters of Mercys Album Floodland... also Eldritch sieht echt jedesmal aus wie Billy Drago :lol:

Jetzt wo Du es sagst, da ist was dran.

69


so Cornetto etwas abgeschliffen und Beinwunde zugefügt.

Sieht echt klasse aus

70
Neuigkeiten / Antw:The Hitman’s Wife’s Bodyguard
« am: 07. Mai 2018, 21:51:08 »
Ich muss endlich mal den ersten sehen.

71
Barfly :dvd:

harter Tobak.
Säufer Drama mit gewissem Art House Charakter. Viel Handlung gibt es nicht, dafür recht deprimierende Blicke in mehrere Trinkerleben. Mickey Rourke und Faye Dunaway spielen groß auf. Alcohol is a hell of a drug.
:7:

72
Neuigkeiten / Antw:Der Übergang (The Corridor)
« am: 07. Mai 2018, 20:59:11 »
Der Trailer hat definitiv was.

73
Spamthreads / Antw:Der offizielle Fun-Thread :-)
« am: 07. Mai 2018, 19:12:11 »
Würde er etwas weiter links hängen...






Space+Shift, haha der ist gut. :D

74
Neuigkeiten / Antw:Zeit der Kannibalen
« am: 07. Mai 2018, 19:10:22 »
:uglylol:

Wieder on topic, der Thread klingt so als wäre der Film schauenswert. Sollte man die Mediatheken Gelegenheit nutzen?

Wenn Du zumindest ein bisschen was mit deutschen Filmen anfangen kannst, unbedingt!

75
Spamthreads / Antw:Der offizielle Fun-Thread :-)
« am: 07. Mai 2018, 15:33:24 »
Das letzte ist super

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 ... 1454
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 26 Abfragen.