Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Technik => PC, Konsolen & Games => Thema gestartet von: Havoc am 08. April 2008, 13:29:23

Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 13:29:23

Rege mich gerade tierisch drüber auf, wie viel bei eBay für die alten Teile auf der PS1 (7-9) immer fällig ist, die sind ja schweineteuer :shock:
Vor allem für FF VII sind die Preise teilweise extrem.  :shock:
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 08. April 2008, 13:30:56
Final Fantasy XII
Gerade ersteigert :) Damit wäre die PS2 Sammlung komplett.
Rege mich gerade tierisch drüber auf, wie viel bei eBay für die alten Teile auf der PS1 (7-9) immer fällig ist, die sind ja schweineteuer :shock:

Hach....
Final Fantasy VII ist für mich immer noch eines der besten Spiele aller Zeiten.
Gott, was habe ich da mitgefiebert und mitgelitten.
Das sollte ich echt demnächst mal wieder anfangen.
Lang Lebe Cloud, Barrett, Tifa und Co !
Ich glaub', ich muss mir am WE mal wieder Advent Children geben.
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 08. April 2008, 13:35:15
Cloud und Barret, die hab ich auch sehr gemocht  :D

Obwohl für mich der 10. Teil mit Vivi und Steiner einfach der beste überhaupt ist !
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 13:37:02
Obwohl für mich der 10. Teil mit Vivi und Steiner einfach der beste überhaupt ist !
Wus? Ich habs jetzt zur Hälfte durch, und hab von den beiden Charakteren noch nie gehört :confused: Tauchen die erst später auf? Oder meinst du X-2?
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 08. April 2008, 13:39:56
Die sind doch aus dem Neunten Teil ?
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 13:39:57
Der Oli meint Teil 9  ;)
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 13:44:59
Ich glaub ich hatte es schonmal geschrieben, aber es wurde irgendwo ins Nirvana verschoben.
Ich hatte mit den FF Spielen nen riesen Glück.
FF Origins (FF I-II) PSone
FF III Remake Nintendo DS
FF Anthologie (FF IV-VI) PSone
FF VII PSone
FF VIII PSone
FF Tactics PSone
Vagrent Story PSone (weiß kaum jemand, gehört aber in die FF-Reihe, genauergenommen, genau wie FF XIII, ins FF Tactics-Universum)

Nach einer Sammlungsauflösung von nem Komilitonen alles zusammen für gerade mal 80€(!!!), wobei schon FF VII oder FF VIII schon zum Teil soviel kosten.

Diese Hatte ich schon
FF IX
FF X und FF X2
FF XIII

Ich denke damit hätte ich nun (bis auf das MMORPG FF XI) nahezu alles was es von FF gibt :D

Japp, Vivi und Steiner sind aus FF IX und schon allein, weil es wieder Ursprünglicher wird (also mehr wie die ersten 6 Teile), ist mir der 9te das sympatischste aller Teile.
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 08. April 2008, 13:51:05
Wus? Ich habs jetzt zur Hälfte durch, und hab von den beiden Charakteren noch nie gehört :confused: Tauchen die erst später auf? Oder meinst du X-2?

Sorry, der 10. Teil war ja schon mit dem Spherobrett ;)

Ich meinte natürlich den 9. Teil, ein wunderschönes Märchen, wo ich 2-3 Mal sogar leicht feuchte Augen hatte :D
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 13:54:53
Diese Hatte ich schon
FF IX
FF X und FF X2
FF XIII
Ah, ein Reisender aus der Zukunft! Wie war der dreizehnte Teil denn so? :D ;)

FF Origins (FF I-II) PSone
FF Anthologie (FF IV-VI) PSone
Ui, von denen wusste ich ja noch gar nichts. Mal die Augen offen halten.

Ah, zumindest Origins ist auch net teurer als die restlichen PS1-Teile, werde ich mir mal vermerken für die Zukunft wenn ich den Rest durch hab...
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 14:00:37
Diese Hatte ich schon
FF IX
FF X und FF X2
FF XIII
Ah, ein Reisender aus der Zukunft! Wie war der dreizehnte Teil denn so? :D ;)
Die Rede ist natürlich von XII :p

Aber sowohl XIII als auch Versus XIII sind jetzt schon der Hammer :D Ich denke mit diesem Spiel bekommt die PS3-Gemeinde hier mindestens noch einen Zuwachs ;)
Und ich werde mir womöglich sogar das Handyspiel holen aus der XIIIer Reihe :lol:
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: EvilEd84 am 08. April 2008, 14:01:20
Das einzigste was mich daran je gereizt hat was das FF Tactics, das sah verdammt nach dem Shining Force III Prinzip aus (Rundenbasiert :!: ). Oh man ein Next Gen SF und ich müsste mich erst mal im Keller einsperren :D
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 14:02:21
Hm? Die sind doch alle rundenbasiert? Was meinst du?
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: EvilEd84 am 08. April 2008, 14:04:41
:eh: das sind doch echtzeit RPGs oder bin ich jetzt blöd?

Bei SF war es so, dass es einzelne Fights gab im Storyverlauf, dann wurde auf eine Fightansicht geschaltet und das Areal in ein ungleichmässiges Schachbrett aufgeteilt und man konnte je nach den Werten der Figur rundenbasiert seine Figuren taktisch anordnen und dann angreifen.

SO war es afaik doch nur in Tactics!?!?
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: EvilEd84 am 08. April 2008, 14:05:36
So wie hier:

(http://www.shinforce.com/saturn/reviews/ShiningForceIII-S1-02.jpg)

Bei dem mittleren Bild kann man den Bewegungsradius erkennen.

In die beiden äusseren Ansichten wurde dann bei einem gewählten Angriff geschaltet (war damals super geile Grafik)
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 14:06:08
Hm? Die sind doch alle rundenbasiert? Was meinst du?

Ich glaube er meint eher die taktische Komponente wie bei FF Tactics.
Natürlich auch rundenbasiert, aber mit taktisch geplanter Bewegung der Figuren auf einer Isometrischen Karte,
die eventuell vorhandenen landschaftliche Vorteile (Berge, Deckungen,...) miteinbezieht.
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: EvilEd84 am 08. April 2008, 14:06:57
Exakt, Alex...ah, jetzt weiß ich, was du meinst, Bloody. Nene, das rein rundenbasierte Kämpfen an sich finde ich ziemlich stupide und langweilg. Da bin ich eher der Taktiker :D
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 14:08:10
Ach so, sowas hattest du gemeint. OK, klassisches aneinander vorbei reden :D
Ich glaub ich koppel die Diskussion mal aus und mach einen Extrathread dafür, das haben sich die Spiele verdient...
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 14:08:17
:eh: das sind doch echtzeit RPGs oder bin ich jetzt blöd?

Die Fights bei FF sind grundsätzlich auch alle rundenbasiert.
Du meinst noch die bewegungs-taktische Komponente auf einer isometrischen Karte.
Die gab es bei FF- Tactics, Shining Force III und noch anderen Games.
Titel: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: EvilEd84 am 08. April 2008, 14:09:35
:eh: das sind doch echtzeit RPGs oder bin ich jetzt blöd?

Die Fights bei FF sind grundsätzlich auch alle rundenbasiert.
Du meinst noch die bewegungs-taktische Komponente auf einer isometrischen Karte.
Die gab es bei FF- Tactics, Shining Force III und noch anderen Games.
Jup, wie oben beschrieben habe ich das falsch bezeichnet, ist nicht echtzeit (das sollte Oblivion sein), aber eben nicht dass was ich unter Rundenbasiertem RPG verstehe...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 14:15:20
Exakt, Alex...ah, jetzt weiß ich, was du meinst, Bloody. Nene, das rein rundenbasierte Kämpfen an sich finde ich ziemlich stupide und langweilg. Da bin ich eher der Taktiker :D
Dann dürfte dir FF Tactics ganz gut gefallen. Ist aber halt schon ein älteres Game, also nix von der Grafik erwarten ;)

FF XII ist der einzige Teil aus der Hauptreihe, bei dem das Kampfsystem halb rundenbasiert halb echtzeit abläuft. Zuerst will man sich damit garnet anfreunden, aber nach ner Weile macht das System einfach sinn und irre Spaß.


EDIT: Hab ich was verpasst? Wo sind die ganzen Beiträge hin? :confused:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 14:20:11
Ihr habt mir die Beiträge einfach unterm Arsch verschoben :p

Exakt, Alex...ah, jetzt weiß ich, was du meinst, Bloody. Nene, das rein rundenbasierte Kämpfen an sich finde ich ziemlich stupide und langweilg. Da bin ich eher der Taktiker :D
Dann dürfte dir FF Tactics ganz gut gefallen. Ist aber halt schon ein älteres Game, also nix von der Grafik erwarten ;)

FF XII ist der einzige Teil aus der Hauptreihe, bei dem das Kampfsystem halb rundenbasiert halb echtzeit abläuft. Zuerst will man sich damit garnet anfreunden, aber nach ner Weile macht das System einfach sinn und irre Spaß.


EDIT: Hab ich was verpasst? Wo sind die ganzen Beiträge hin? :confused:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 14:23:03
Jetzt hat alles wieder Ordnung :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 14:23:28
Ihr habt mir die Beiträge einfach unterm Arsch verschoben :p

Hier ist halt "Echtzeit"!
Nix mit "rundenbasiertem" Posten.

 :uglylol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 14:26:05
OK, also kleine Übersicht, nen Merkzettel für mich selber, was ich mir noch kaufen muss... :confused:

FF Origins (I+II)
FF Anthology (IV+V)
FF VI Remake
FF VII
FF VIII
FF IX

Nix vergessen? Gut.
Teil III wird mir dann wohl für immer verschollen sein, denn neue Hardware leg ich mir deswegen net zu :D Vielleicht mal per NES-Emulator das Original anzocken, mal sehen.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 14:36:39
FF Anthology (IV+V)
FF VI Remake
Bei der Europäischen Anthology sind nur FF IV+V dabei. Bei der US Version von Anthology ist FF VI auch mit drin. Ich weiss allerdings nicht, wie leicht man da rankommt.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 08. April 2008, 14:42:26
Welcher Teil war für euch denn der beste von der Seite des Auflevelns her gesehen ?
Mit dem Sphäroboard gleich angefreundet ?

Ich bleib da einfach beim 9. Teil, die Verteilung der Fähigkeiten und auch das Erlernen war dort echt am besten gelöst.
Ich hab zig Stunden in der Stillen Ebene verbracht, die Monsterfarm dort bleibt unvergessen  :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 14:46:51
Von Level-System her, habe ich eigentlich keinen Favoriten.
Finde es sogar sehr erfrischend, dass hier immer ein wenig rumprobiert und experimenitert worden ist.
Ohne jedoch das grundlegende Prinzip zu verwerfen.

Hatten alle ihren eigenen Charme.  :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. April 2008, 14:47:19
Das Sphärobrett finde ich nicht so toll gemacht. Auf der einen Seite hat man nicht viele Möglichkeiten, sich in unterschiedliche Richtungen zu entwickeln, sondern kann bis auf kleine Ausnahmen nur einen Weg einschlagen. Dafür muss man aber immer wieder von Hand (fast nach jedem Kampf) ins Menü gehen und den Charakter weiter bewegen. Dann hätten sie das ganze auch einfach automatisch ablaufen lassen können, so dass man die neuen Fähigkeiten/Steigerungen von selbst bekommt... Aber vielleicht ist es auch völlig anders wenn man nicht den Anfängermodus wählt, ich weiß es ja nicht ;) Ist aber auch kein allzu großer Kritikpunkt.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 14:53:08
Einen riesen Anteil am Charm von FF ist für mich, dass in jedem Teil das Charsystem sich neu erfindet. Die Skills mit der Ausrüstung zu verbinden wie in 9, das Spherobrett in 10 oder die Lizenztafel in 12 haben alle ihre Vorzüge und bisher konnte ich mich mit allen auf anhieb anfreunden.


Übrigens: wer ein wenig mehr über die Teile, ihre Entstehung und die geschichte selbst erfahren möchte gibt es ne hammer Retrospektive auf Gametrailer http://www.gametrailers.com/game/4831.html
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 14:56:15
Das Sphärobrett finde ich nicht so toll gemacht. Auf der einen Seite hat man nicht viele Möglichkeiten, sich in unterschiedliche Richtungen zu entwickeln, sondern kann bis auf kleine Ausnahmen nur einen Weg einschlagen. Dafür muss man aber immer wieder von Hand (fast nach jedem Kampf) ins Menü gehen und den Charakter weiter bewegen. Dann hätten sie das ganze auch einfach automatisch ablaufen lassen können, so dass man die neuen Fähigkeiten/Steigerungen von selbst bekommt... Aber vielleicht ist es auch völlig anders wenn man nicht den Anfängermodus wählt, ich weiß es ja nicht ;) Ist aber auch kein allzu großer Kritikpunkt.
Also ich fand es klasse, dass man da auch zum Teil in die Bereiche der anderen Chars gehen konnte und man konnte durchaus den Char in viele verschiedene Richtungen entwickeln. Überhaupt war das Spharobrett eines der inovatisten Skillsystem wie ich finde. Habe allerdings im Expertenmodus gezockt.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. April 2008, 15:06:52
Du hättest bei dem Sphärobrett nicht den Anfänger-Modus wählen dürfen.
Da hat man so gut wie keine Wahl zur Entwicklung.
Die Wege im Expertenmodus sind da viel Variantenreicher.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 08. April 2008, 15:07:58
Ich war auch gleich von Anfang an im Expertenmodus, weil mir der Anfänger noch weniger zugesagt hatte.
War auch nicht unbedingt mein Ding, in höheren Leveln hat man allerdings auch die Vorteile zu schätzen gelernt  ;)
Aber, gibt ja auch FF-Jünger, die schwören darauf und das kann ich irgendwie nicht so verstehen.

FF XII hab ich auf der PS2 mal für einige Stunden gezockt aber das Kampfsystem ist nicht mein Ding. Zu weit weg von den Wurzeln.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. April 2008, 15:34:50
FF XII hab ich auf der PS2 mal für einige Stunden gezockt aber das Kampfsystem ist nicht mein Ding. Zu weit weg von den Wurzeln.
Es spielt eben im FF-Tactics-Universum und wenn man das kennt, ergibt fast alles einen Sinn ;) Und wie gesagt, die ersten 2-3 Stunden ging mir das Kampfsystem so garnet ab, aber dann lernte ich es lieben, vor allem wenn man das Gambit-System drauf hat :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 15. April 2008, 17:40:55
Ich entwickele gerade eine Wut auf den zehnten Teil, argh. Bin gerade beim zweiten Kampf gegen Sin, also dort wo er am Turm festhängt und 140000 HP hat. 140000 HP, verdammt, wie soll man die knacken in den wenigen Runden? Die geheime Bestia Anima wäre nützlich - die bekomme ich aber net mehr. Hab das Geheimnis im ersten Tempel vergessen zu lösen - woher soll ich auch wissen, dass ich da später nicht mehr hin kann, ohne vorher eines der dunklen Aeons zu besiegen? Dieses ist natürlich auch so gut wie unkaputtbar und richtet meine komplette Party innerhalb einer Runde hin. :schimpf: Ohne Anima wenige Chancen den Endboss oder die Dark Aeons zu killen, ohne Dark Aeon kein Anima, ich hasse diesen Kreislauf.
Ist jedes FF am Ende so frustrierend?
Ich meine, es nervt eigentlich schon genug dass man diesen Penner Seymor viermal besiegen muss weil er einfach net sterben will, und der Kampf gegen Yunalesca war auch nervtötend, vor allem der zweite weil ich im ersten nen dummen Fehler gemacht hab und danach die ganzen Zwischenclips nochmal schauen musste... ARGH!
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 15. April 2008, 17:44:15
Hm, habs garnet so knackig in Erinnerung. Ich werd heut abend ma in ein paar Savegames schaun wie ichs gemacht hab.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 16:04:35
Hmm... *grummel*

Jetzt hab ich den Kampf gegen Sin geschafft, mit knapper Not. Hab noch ein paar Stunden hochgelevelt - ich hasse es wenn ich das tun muss - und noch nen wichtigen Zauber freigeschaltet (Yunas Sanctus), und nach drei weiteren Anläufen und viel Glück hats einmal gereicht.

Nur um dann ewig lange in Sin rumlaufen zu müssen und mit endlosen Gegnern konfrontiert zu werden, bis es für einen knapp nimmer reicht - da hau ich den Kerl um, und der wirft im Umfallen noch nen Zauber, der alle meine Mitstreiter in den Tod reißt - das darf doch net wahr sein :bawling:

Wie viele Steine wirft man mir noch in den Weg?!? Muss das Finale immer mindestens ein Dutzend Bosskämpfe beinhalten und zig Stunden dauern???
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 16:05:53
Dein erstes Final Fantasy? :confused:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 16:15:28
Ja :D
Da ich ja nie eine Sonykonsole hatte vor der PS3, bin ich nie in den Genuss der Reihe gekommen... Daher hole ich jetzt ja alle nach wenn Platz ist zwischen den PS3 Games ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 16:17:10
FF7 und FF8 gabs ja auch für de PC ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 16. April 2008, 16:17:39
Jetzt hab ich den Kampf gegen Sin geschafft, mit knapper Not. Hab noch ein paar Stunden hochgelevelt - ich hasse es wenn ich das tun muss - und noch nen wichtigen Zauber freigeschaltet (Yunas Sanctus), und nach drei weiteren Anläufen und viel Glück hats einmal gereicht.

Yunas Sanctus hatte ich schon weit vor Sin, das hochleveln sollte man bei FF am Anfang machen, da sind die Monster noch schwach und man hat schnell einen zweistelligen Bereich. Später oder sogar kurz vorm Ende hochleveln ist nicht ratsam :)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 16:19:58
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich die Sidequests mehr oder weniger links liegen gelassen hab und geradeaus durchmarschiert bin... Aber ist so schon lange genug, ich hab ja schließlich noch mehr Spiele aufzuholen :confused:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 16. April 2008, 16:22:51
Also FF ohne die Sidequests ist wie ein Hamburger ohne Frikadelle  :D

Für FF MUSS man sich einfach Zeit nehmen, die Charas müssen vernünftig hochgelevelt werden usw.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 16:25:25
Ist klar - aber wenn man sechs Stück davon nachholen will, kann man nicht mehr an jedes 150 Stunden hängen ;)
Das schaffe selbst ich als Student nicht :D

Das fand ich ja an Oblivion so geil. Wenn man wollte konnte man das auf Level 1 durchzocken ohne sich jemals lange hochleveln zu müssen... Ich wünschte mehr Spiele wären so...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 16:25:49
Also FF ohne die Sidequests ist wie ein Hamburger ohne Frikadelle  :D

Für FF MUSS man sich einfach Zeit nehmen, die Charas müssen vernünftig hochgelevelt werden usw.
Auf Oli-Wan du höre, junger Padawan ;)

Das fand ich ja an Oblivion so geil. Wenn man wollte konnte man das auf Level 1 durchzocken ohne sich jemals lange hochleveln zu müssen... Ich wünschte mehr Spiele wären so...
Gott bewahre :(
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 16. April 2008, 16:30:14
Das fand ich ja an Oblivion so geil. Wenn man wollte konnte man das auf Level 1 durchzocken ohne sich jemals lange hochleveln zu müssen... Ich wünschte mehr Spiele wären so...

Du meinst, daß die Gegner immer auf dem gleichen Level wie man selbst ist und dementsprechend steigen ?

Joa, hat Vor- und Nachteile irgendwie... bin ich noch unschlüssig, was ich nun besser finde ;)

Also wenn berufstätige die Zeit haben alle FF Teile um die 150h rum zu zocken und sich voll aufgelevelte Charas hinstellen, dann sollte das ein Student doch schon lange schaffen zeitlich :D :P


@ Akos: Gelle, bischt da auch immer am leveln, hehe ;)
Wenn ich FF anfange, verbringe ich meist erstmal um die 5 Std. im Anfangslevel und hau mir die Werte hoch auf Teufel komm raus.

Wenn dann einer kommt, brauch ich nur zu husten und der fällt um :lol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 16:34:02
Also wenn berufstätige die Zeit haben alle FF Teile um die 150h rum zu zocken und sich voll aufgelevelte Charas hinstellen, dann sollte das ein Student doch schon lange schaffen zeitlich :D :P
Ja, wenn man das kurz nach VÖ zockt wenns noch aktuell ist und es zu dem Zeitpunkt nur eines gibt, klar. Aber bei sechs Stück in Folge, die ich vor allem gerne noch vor dem 13. Teil schaffen würde, wird das echt zu viel :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 16. April 2008, 16:40:41
Gut, da haste dir allerdings was vorgenommen aber schwierig durchzuführen bei einer Reihe wie FF  :P
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 16:52:10
An den ersten beiden wirsst du nicht soo lange sitzen. Die waren für ihre Zeit damals zwar komplex, aber mit den heutigen FFs verglichen eher simpel. Relativ groß wird erst FF6 und dann eben nen riesen Quantensprung auf FF7. Ab 7 sind alle Teile eben richtig Episch, weshalb ich die Reihe überhaupt zocke :D

Ich stand schon kurz davor in FF11 einzusteigen, aber wenn ich da lese, dass man für das Spiel quasi leben muss, schreckt es selbst mich ab. Ich hab ja schon etliche MMORPGs gezockt und alles waren es RL- und Zeitkiller, aber FF11 solls nochmal mindestens um das doppelte toppen.


p.s.: Und wirklich hardcore-grinden tu ich auch net wirklich, schliesslich soll es noch fordernd sein, aber wenn man ein gutes Stück der Sidequests gemacht hat, hat man es level-technsich nemmer wirklich schwer mit der Mainstory, zumal es ja erst in den Nebenquests die wirklich fette Ausrüstung und GFs/Esper/(oder wie sie alle heißen) gibt ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 17:40:07
Hehehe, heute läufts richtig gut :dance:
Erst hab ich Sin weggehauen, und jetzt hats auch mit Seymor endlich geklappt, und diesmal wars endgültig :D
Jetzt steht mir nur noch Jekkt im Weg, dann dürfte ich's haben...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 18:13:00
Hehehe, heute läufts richtig gut :dance:
Erst hab ich Sin weggehauen, und jetzt hats auch mit Seymor endlich geklappt, und diesmal wars endgültig :D
Jetzt steht mir nur noch Jekkt im Weg, dann dürfte ich's haben...
Ja, vielleicht :lol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 18:27:25
Naja, ich weiß dass danach noch ein paar kleinere Kämpfe folgen, aber die kann man dann ja nicht mehr verlieren ;)
Vielleicht pack ichs heute noch... Dann kann ich mich morgen an Dark Sector setzen.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 18:34:57
Naja, ich weiß dass danach noch ein paar kleinere Kämpfe folgen, aber die kann man dann ja nicht mehr verlieren ;)
Du Looser hast ne Komplettlösung benutzt :p
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 18:53:58
Nein, die Vögel haben mir das gezwitschert :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 19:18:50
Absolut net nachvollziehbar wie man sich das ganze Erlebnis so versauen kann, nur um einfach sagen zu können, man häts durch :roll:
Ganz ehrlich, vielleicht solltest du einfach warten bis 13 draussen ist, es fertigzocken und dann einfach den rest nachzocken. Da ist doch jeder Cent verschenkt :snooty:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 19:28:02
Nicht wirklich, finde ich nicht. Ist ja nun net so als ob ich es nur stur nach Lösung zocken würde, ich schau nur ab und an mal nach wie ein Boss einfacher zu knacken ist oder wie ein Rätsel im Tempel zu lösen ist - also ehrlich, die hätten mich ohne Lösung teils wahnsinnig gemacht, da hätte ich vermutlich aufgehört zu zocken! Was ist so toll daran, ewig in nem Tempel rum zu irren und bunte Kugeln mal hier, mal da einzusetzen, blind rumprobieren, bis es irgendwann mal weitergeht? Lieber guck ich kurz in ne Lösung als stundenlang dumm rumzuprobieren und Zeit zu verschwenden.
Und das Tetrisrätsel war ja mal echt die Krönung :lol: OK, da hab ich mir einfach die Symbole allesamt auf ein Blatt gemalt um es zu lösen. Blöderweise hab ich erst danach bemerkt, dass in der Lösung auch ein Bild davon war, hätte mir die Malerei also sparen können :lol:
Das macht mir das Spielerlebnis keineswegs schlechter, aber ist natürlich Geschmackssache ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 19:31:22
Pfff Geschmack hin oder her, ich sehs trotzdem net. Wenns ne Zeitverschwendung ist, dann zockt man eben was anderes. Dann bleibt man eben bei MS :p
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 19:33:07
Jetzt isser net nur künstlich beleidigt sondern noch künstlich am rumzicken :P :D
Nu lass mich doch mal in die Lösung schauen, das macht mir die Story vom Spiel net schlechter :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 16. April 2008, 19:34:03
Jetzt isser net nur künstlich beleidigt sondern noch künstlich am rumzicken :P :D
Nu lass mich doch mal in die Lösung schauen, das macht mir die Story vom Spiel net schlechter :D
PFFFFFFFFF! :snooty:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2008, 19:36:02
:uglylol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 17. April 2008, 08:10:11
Ich fan die Lösungshilfen eigentlich auch immer ganz nett...... um auch die allerletzten Sidequests und Geheimnisse zu finden..... :D

Für die Hauptstory brauch ich die nicht.

Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 17. April 2008, 08:35:13
Also bei den FF-Teilen hab ich auch immer mal in eine Lösung gesehen, keine Storyrelevante sondern einfach für Nebenquests oder in div. Monsterguides. Das aber erst, nachdem ich irgendwo gehangen habe und mir aber die Lust am Spiel nicht nehmen lassen wollte. Bei so einem Umfang find ich das auch nichts verwerfliches  :P
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 17. April 2008, 11:40:56
Gut, danke Jungs, jetzt steh ich doch nicht alleine als Buhmann da und Akos darf uns alle drei verfluchen :twisted: :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 17. April 2008, 17:45:25
SEID VERFLUCHT ALLE 3!!!!
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 17. April 2008, 17:50:46
SEID VERFLUCHT ALLE 3!!!!
Ätsch, ich bin mit Reflek geschützt! :P

:uglylol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 17. April 2008, 17:53:19
SEID VERFLUCHT ALLE 3!!!!
Ätsch, ich bin mit Reflek geschützt! :P

:uglylol:
Gut, dann muss ich wohl physische Gewalt anwenden :twisted: und mit Reflek kannst dich noch net mal mehr heilen :lol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 17. April 2008, 17:54:20
SEID VERFLUCHT ALLE 3!!!!
Ätsch, ich bin mit Reflek geschützt! :P

:uglylol:
Gut, dann muss ich wohl physische Gewalt anwenden :twisted: und mit Reflek kannst dich noch net mal mehr heilen :lol:

Gut, dann halt Rain - und Max. HP.
Konter das erstmal :D

//Edit:
Shiva aufrufen
Akos .....
.... 10.000 Punkte Schaden erlitten
Quezacotl aufrufen
Akos .....
.... 10.000 Punkte Schaden erlitten.
Dididididididididiiiiiiiiiiii
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 17. April 2008, 18:18:05
Von wegen didididiiiiiiiiii. Ich bin ein riesen Endboss, da musst schon mit mehr kommen als mit n paar lachhaften Esper :p

Zombie auf skfreak zauber.
Engel auf skfrek zauber.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 17. April 2008, 19:04:46
Was sind wir für ein bekloppter Haufen :lol: :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 18. April 2008, 07:54:54
Zombie auf skfreak zauber.
Engel auf skfrek zauber.
Und was, wenn der skfreak nun schon von vornherein ein Zombie war?  :P
Dann haste gelitten.  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 18. April 2008, 08:34:44
Nö, dann war er bloss imun gegen den Zombie-Zauber, Engel hat ihn dann aber immernoch gekillt :p



Nene, diese n00bs :roll: :snooty:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 18. April 2008, 08:35:44
Nö, dann war er bloss imun gegen den Zombie-Zauber, Engel hat ihn dann aber immernoch gekillt :p
Hmmm.... klingt logisch.......
Hab aber auch nie wirklich versucht nen Untoten mit "Zombie" zu verzaubern.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 18. April 2008, 08:48:02
Ihr habt alle zu viele Phoenixfedern gefuttert  :lol:

Ifrit und Shiva roggern  :P
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 19. April 2008, 01:02:41
Hab X erstmal beiseite gelegt nach dem fünften erfolglosen Kampf gegen Jekkt, und mit X-2 mal angefangen.
Uiuiui, das aktive System ist ja ganz schön verwirrend, heiloses durcheinander, viel zu hektisch für ein rundenbasiertes Spiel, finde ich :shock:
Der Prozentfortschritt beim Speichern ist allerdings mal ne gute Neuerung. Gilt der für das komplette Spiel inkl. aller Sidequests oder bezieht sich das nur auf die Hauptstory?
Und es scheint kein Sphärobrett mehr zu geben, yippie :D
Zustandsveränderungen bleiben jetzt aber über Kämpfe hinweg erhalten, das ist ja mal fies. Gemein.
Irgendwie fehlt mir bisher aber die böse Bedrohung, kommt da noch was?
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 19. April 2008, 01:13:10
Achja, die FMVs sind ja mal viel cooler und besser geworden als in X, ist schon ne ganze Stufe schöner. So gefallen mir die Mädels :dance: :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 19. April 2008, 19:54:50
X-2 ist halt ein reines Weiberspiel  :twisted:  :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Elena Marcos am 20. April 2008, 10:14:15
Ich fand beide Storys waren sehr gut ... und bauten aufeinander auf. Und irgendwie war das Wiedersehen mit all diesen Figuren in X-2 schöner als der eigentliche Quest... Und der Soundtrack, sowie die Songs sind recht klasse...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. April 2008, 18:50:55
Mehr zu X-2... Naja, je länger ich es spiele, umso schwächer wird es im Vergleich zum zehnten Teil. Nene, also das Kampfsystem ist wirklich nichts für mich. Wer den Active Time Battle erfunden hat gehört mit faulen Eiern beworfen. Und die Handlung finde ich bisher recht belanglos. Ja, es ist schön die alten Leute wieder zu treffen, aber das alleine reicht nicht um das Spiel zu tragen. So langsam taucht jetzt mit Vegnagun endlich mal was richtig böses im Hintergrund auf, aber da muss man mal noch abwarten wie es sich entwickelt.

Und ich vermisse meine Aeons. :bawling: Als wäre es nicht schlimm genug, dass man sie selbst nicht mehr beschwören kann, nein - dann muss man auch noch der Reihe nach gegen sie kämpfen, jaja, streut nur schön Salz in die Wunde, ihr Spieldesigner.

Der Soundtrack ist aber wirklich gut, allein schon die Titelmelodie im Vorspann ist wunderschön.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. April 2008, 18:58:34
Ach ja, und das Kostümsystem stinkt auch! :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 21. April 2008, 19:05:57
Und ich vermisse meine Aeons. :bawling: Als wäre es nicht schlimm genug, dass man sie selbst nicht mehr beschwören kann, nein - dann muss man auch noch der Reihe nach gegen sie kämpfen,
(click to show/hide)
:rly:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. April 2008, 19:28:48
(click to show/hide)
:rly:
Ja, aber da durfte man sie wenigstens vorher benutzen :D Hier darf man sie ja nur noch bekämpfen...
Wie gerne hätte ich Leblanc mal Bahamuth auf den Hals gehetzt... :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. April 2008, 22:17:00
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaargh, gerade wieder ein Tiefschlag von den Spieldesignern...

Nachdem ich Bahamuth und Valfaris ja schon besiegt hatte, war jetzt Ifrit an der Reihe. Im Tempel wollte man uns ein kleines Rätsel vorsetzen - sollen wir es Rätsel nennen oder eher nerviges Hinderniss? Nun ja, blaue Flammen stehen uns im Weg. Man muss, um eine dieser blauen Flammen zu löschen, den Gegner Deva (oder wie auch immer er heißt) besiegen. Einmal für jede verdammte Flamme. Das ist bei der ersten noch ok, bei der zweiten denkt man sich das war vielleicht Zufall. Bei der dritten ist man gelangweilt, bei der fünften genervt. Bei der siebten will man den Controller gegen die Wand schmeißen und verflucht mal wieder die Spieldesigner, weil man dieses Mal den Gegner sogar gleich zweimal killen muss. Herrje, was denken sich die Kerle dabei? Zu allem Überfluss gibts nach all diesen Kämpfen keinen Speicherpunkt, und natürlich hab ich Ifrit beim ersten Versuch aufgrund eines dummen Kostümwechselfehlers nicht geschafft, das heißt morgen darf ich noch sieben oder acht Mal gegen Devo kämpfen. Herrlich, ich liebe es. Hab ich schon mal erwähnt dass die Kostüme eine saublöde Idee waren??
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 21. April 2008, 22:37:03
Hab ich schon mal erwähnt dass die Kostüme eine saublöde Idee waren??
Dabei ist die Idee noch net mal ursprünglich aus X-2 ;) ich denke ff4 oder ff5 war das so ähnlich.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 22. April 2008, 08:32:11
Die Kostüme sind ein wirklich selten dämlicher Einfall  ;)

Die Aeons haben mir da aber auch sehr gefehlt, man gewöhnt sich einfach so an die Kollegen  8)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 22. April 2008, 13:05:04
Aeons/GFs/Esper/... kamen denk ich auch erst im dritten Teil dazu. Ist also alles historisch begründet :)
Schaut euch die Retrospektive-Videos an, die ich gepostet hab. Für jeden FF-Fan ein muß :)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 22. April 2008, 16:23:15
Aeons/GFs/Esper/... kamen denk ich auch erst im dritten Teil dazu. Ist also alles historisch begründet :)
So rein storytechnisch ist es ja nach dem Ende des zehnten Teils durchaus begründet und völlig richtig, dass die in X-2 nicht mehr dabei sind. Trotzdem ist es Mist, und noch größerer Mist dass man sie trotzdem bekämpfen muss ;)

Schaut euch die Retrospektive-Videos an, die ich gepostet hab. Für jeden FF-Fan ein muß :)
Da bin ich schon dran... Hab sie mir mal alle geladen und das erste schon mal geschaut. Aber die sind ja auch schon ganz schön lang ;)
Und vor allem die späteren Teile will ich eigentlich erst durchgezockt haben, bevor ich mir die Videos dazu anschaue.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 22. April 2008, 16:32:45
Groß gespoilert wird eigenlich nix. Nur Kampfsysteme, die Entwicklung, Entstehung und ähnliches behandelt.

Und da du eh Komplettlösungen benutzt ist es doch sowieso scheißegal :p
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 22. April 2008, 16:55:52
Gut, dann werd ich die bald mal weiterschauen :D :P
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 22. April 2008, 21:57:52
Ha, das war wieder ein netter Run - Ifrit und Ixion in einem Rutsch geplättet :P :D
Hab dann mal kurz pausiert zum MS-Zocken, aber gleich gehts weiter :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 22. April 2008, 22:10:34
Hab auch ff9 jetzt weitergemacht. Bin jetzt auf Oil Vert und soll Arche plätten um Kuja irgend nen Gedöns zu besorgen. Und das ganz ohne Zauber :| Naja, wird schon schiefgehn. Dabei waren die Gegener unterwegs zur Höhle schon nicht ohne. Ich denke ich werd mal ncoh ein wenig durch die Landschaft joggen und ordentlich grinden :)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 27. April 2008, 20:37:07
Ich stehe jetzt auch in FF X-2 kurz vorm Ende. Wenn man im geheimen Labyrinth unter Bevelle auf Level 40 den Schwarzling besiegt, und von ihm den Katzenjammer bekommt, ist der Rest der Bosse nur noch ein Klacks weil Yuna in einem Rutsch bis zu 200.000 HP Schaden verursachen kann :braue:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 27. April 2008, 22:45:55
So, gerade FF X-2 beendet :biggrin:
Hm, ist ja noch früh am Abend... Versuche ich mein Glück nochmal bei Jeckt in FF X oder soll ich Dark Sector weiterspielen? Fragen über Fragen... Was neues fange ich jetzt vorm GTA-Dienstag jedenfalls nicht mehr an :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 23. Mai 2008, 19:27:09
So, vorhin mal den 12. Teil eingelegt und angefangen. Sieht soweit erstmal gut aus. Endlich keine Zufallskämpfe mehr, yay! Aber irgendwie leidet darunter das Kampfsystem ein wenig, das erinnert schon fast an Echtzeit-RPGs wie Secret of Mana und Konsorten... :confused: Weiß noch nicht so ganz was ich davon halten soll. Muss mal die ersten schwierigeren Kämpfe abwarten, bevor ich dazu mehr sagen kann.

Das Lizenzgedöns ist aber auch verwirrend.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 25. Mai 2008, 23:45:54
Also, mittlerweile ein paar Stunden weiter gezockt - ich muss schon sagen das Kampfsystem rockt, vor allem wegen der Gambits!

Anfangs scheint es recht verworren, durcheinander und kompliziert zu sein, aber nach kurzer Zeit steigt man doch recht schnell durch und dann ist es recht entspannend beim Kämpfen zuzuschauen wenn die Gambits clever gesetzt sind :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 28. Mai 2008, 01:25:47
Vorhin ist mir ein weiterer Punkt am 12. Teil positiv aufgefallen. Endlich können "gefallene", kampfunfähige Partymitglieder direkt während des Kampfes durch andere Partymitglieder ausgetauscht werden, die in Bereitschaft waren. Bemerkt hab ich das erst, als vorhin bei einem blöden Kampf alle drei aktiven Kämpfer gestorben sind, und das Spiel mich darum gebeten hat die anderen Kämpfer reinzuholen :lol:
Das find ich wirklich mal richtig geil. Endlich bemerkt man im Kampf, dass man mehr als drei Leute zur Verfügung hat. Das war einer meiner bisherigen Hauptkritikpunkte am Kampfsystem der bisherigen Teile...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 28. Mai 2008, 06:42:02
Ich hab doch schon immer gesagt, dass so schlecht FF12 garnicht ist. Und in bestimmten Aspekten sogar mein lieblings FF :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Mai 2008, 18:57:26
Ich hab doch schon immer gesagt, dass so schlecht FF12 garnicht ist. Und in bestimmten Aspekten sogar mein lieblings FF :D
Es hat doch nie jemand was dagegen gesagt :D

Und ausserdem, Ashes rotes Röckchen ist ja mal perfekt, dürfte net länger sein :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 29. Mai 2008, 20:24:41
Es hat doch nie jemand was dagegen gesagt :D
Nicht in diesem Thread :p ... glaub ich :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Mai 2008, 20:32:05
Olli sachte mal dass ihm das Kampf- oder Gambitsystem nicht so zugesagt hat, und er es nur kurz angespielt hat deswegen. Soweit ich mich erinnern kann war das aber die einzige negative Äusserung die je über FF 12 gefallen ist ;)
Ausserdem wird das System doch erst nach einer Weile richtig geil ^^

Gestern Abend hab ich mich aber mal wieder aufgeregt... Obwohl ich eigentlich recht starke Chars habe, da ich wegen des fast automatischen Kampfsystems lieber levele als sonst, bin ich nach über einer Stunde Zocken ohne Zwischenspeichergelegenheit plötzlich draufgegangen, weil da aus dem Nichts ein komischer Gegner aufgetaucht ist, der meine ganze Party mit einem Schlag weggeputzt hat :shock:

Da läufste ewig durch die Wüste, lange lange kommt kein Speicherkristall, du bekämpfst immer die gleichen schwachen Gegner die nach drei Hieben umfallen, und plötzlich ist die ganze Party tot bevor du überhaupt bemerkt hast dass da auf einmal jemand stärker ist -.- In solchen Momenten bin ich dann wiederum kurz davor den Controller an die Wand zu klatschen :D Aber lange hält das nicht an, gleich zocke ich wieder weiter und reiße dem komischen Was-auch-immer den Arsch auf :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 29. Mai 2008, 20:41:06
Machst eigentlich auch die Kopfgeld Missionen? So manch ein Zielmob ist ja mal derbst versteckt :| Gibt aber geile Items für man darf beim Laden für Kopfgeldjäger kaufen :D

Welche Pokale hast eigentlich schon?
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Mai 2008, 20:55:22
Machst eigentlich auch die Kopfgeld Missionen? So manch ein Zielmob ist ja mal derbst versteckt :| Gibt aber geile Items für man darf beim Laden für Kopfgeldjäger kaufen :D
Bisher nur die erste mit der Tomate :D Aber auch die war schon gut versteckt, ich bin die ganze Wüste dreimal abgelaufen bis ich das Ding endlich mal gefunden hatte :D

Welche Pokale hast eigentlich schon?
Pokale?
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 29. Mai 2008, 21:39:02
Welche Pokale hast eigentlich schon?
Pokale?
Ja, man bekommt für alles mögliche ne Art Auszeichnung. Für zum Bleistift wenn du 1000 Mobs gekillt hast, 1000000 Schritte gelaufen bist, 50 Kopfgelder eingesammelt hast, 100 Combos hintereinander, 100 gleiche Gegenr hintereinander gekillt, ...
Bin mir net sicher, aber ich vermute mal, dass wenn man alle beisammen hat, es ne Belohnung gibt.


...wehe du spoilerst es hier :twisted: ich weiss doch genau, dass du gleich in ner komplettlösung nachguggst :p
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Mai 2008, 22:03:32
Aaaaaaaaaach das meinste, das supergeheime und geniale
(click to show/hide)
, ich hab gerade mal schnell in die Lösung geschaut :D

:uglylol:

Es gibt ein Video freizuschalten, in dem man
(click to show/hide)
bewundern darf :love: :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 29. Mai 2008, 22:19:56
Du Sozi! Ich wusts doch :p Ich bleib stark -.-
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Mai 2008, 22:27:08
Och komm, lies die Spoiler ruhig ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 29. Mai 2008, 22:30:27
Och komm, lies die Spoiler ruhig ;)
Weiche Satan!!! Der Geist Jesu Christi wird dich bezwingen!!! *Weihwasser versprüh* Der Geist Jesu Christi wird dich bezwingen!!! *Weihwasser versprüh* Der Geist Jesu Christi wird dich bezwingen!!! *Weihwasser versprüh* Der Geist Jesu Christi wird dich bezwingen!!! *Weihwasser versprüh* Der Geist Jesu Christi wird dich bezwingen!!! *Weihwasser versprüh* Der Geist Jesu Christi wird dich bezwingen!!! ...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Mai 2008, 22:33:22
Da hab ich mich ganz umsonst bemüht einen Witz zu machen -.-

Nu lies schon!!! :P :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 30. Mai 2008, 00:21:26
Nö :p



morgen ^^
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. Juni 2008, 01:46:05
Hast den Witz mittlerweile gelesen? :D

Btw, heut habe ich den ersten Boss im 12. Teil getroffen, der es geschafft hat mir den Game Over Screen zu präsentieren. Nach über 30 Spielstunden mittlerweile, ohne Witz, so lang hat es gedauert bis zum ersten Mal einer meine ganze Party gekillt hat :D Also ist der Schwierigkeitsgrad schon gut gesunken im Vergleich zu den Vorgängern... Aber mir ist es recht so.
Es war übrigens der letzte Boss in dieser Miriam-Ruine, diese Dame die Shiva etwas ähnlich sieht.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. Juni 2008, 02:03:47
Du n00b! Ein pro stirbt nie vorm Endgegner :p

Ich hab etwa 60 Stunden hinter mir in FF12, allerdings mach ich auch jede noch so kleine Pups-Nebenmission und ich kenne bisher den Game Over Screen noch net :D



Hast den Witz mittlerweile gelesen? :D
Gelesen ja, Witz nein :p

Ist nämlich beides drin, du hast es nur noch net gesehn :p
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. Juni 2008, 02:05:47
Angeber :P :D


Ich bin gerade die Retrospektive zu Teil 11 am schauen... Ist ja schon interessant, das Spiel sieht ja gigantisch aus.

Wie ging das eigentlich damals mit der PS2, online zu spielen? Hatte die schon einen Netzwerkanschluss?? Das war mir vorher nie bewusst...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 08. Juni 2008, 03:10:34
Nope, du hast dir entweder nen Linux- oder nen Network-Kit geholt (Gregor hat eine).

FF11 hät ich so gern gezockt, aber ich hatte mal in meiner wilden Jugend mit Lineage2 schon einmal ein MMORPG gespielt, für das man eigentlich sein Privat- und im Grunde auch sein Arbeitsleben aufgeben musste und FF11 soll es angeblich nochmal in den Schatten stellen. FF11 ist sowohl vom Aufbau, Story als auch von der Optik her mein Ding, aber die Tatsache, dass wenn man keine 50-60 Stunden die Woche sich mit beschäftig, man noch net mal das Middlegame-Kontent zu gesicht bekommt, schreckt mich einfach derbe ab.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2008, 16:58:59
Wieder ein wenig FF12 weiter gezockt. Irgendwie häng ich gerade... Bin jetzt soweit, dass ich über Nalbina nach Archadia gehen soll. Aber irgendwie find ich keinen Weg nach Nalbina :confused:

Wenn ich durch die Wüste den direkten Weg nehmen will, ist mir dieser Riesen-Fluss im Weg - da heißt es nur der Fährmann wär grad auf der anderen Seite und würde nicht zurück kommen.

Dann wollte ich durch den Barheim-Tunnel gehen - aber der eine Eingang ist eingestürtzt, während der andere abgeschlossen ist - den Schlüssel hat angeblich jemand der im eingestürzten Eingang verschwunden ist :confused:
Und auch wenn ich von Rhabanastre versuche durch die Kanalisation in den Tunnel zu kommen, ist der frühere Weg zum Schloss verschlossen...

Und hinteleportieren kann ich mich auch net, scheinbar hab ich, als ich das erste Mal dort war, den Teleportkristall net berührt und der steht mir jetzt nicht zur Verfügung :confused:

Jetzt weiß ich gar nimmer was ich machen soll :bawling: Selbst in jeder Komplettlösung steht nur "wir begeben uns jetzt nach Nalbina" - na toll, wie denn zum Henker!?!? :eh:  :think:  :doh:  :uglyfinger:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2008, 19:00:08
Arghlbarghl :uglyclap: Hat sich erledigt, ich Depp hab in der Ostwüste einen Ausgang übersehen :uglyfinger:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2008, 21:29:12
Eben mal wieder den zehnten Teil eingelegt. Habe mir gedacht, heute muss der blöde Jekkt-Bastard doch mal zu schlagen sein.

Pustekuchen, gleich am Anfang der zweiten Kampfphase hat er mich clever ausgespielt und mit seiner zweiten Aktion schon vernichtet :uglyclap:
Gleich nochmal probieren, ich geb heute nich mehr auf. Aber das ewige Vorgeplänkel vor dem Kampf nervt mich jedesmal wieder, hätte man das nicht vor den Speicherpunkt legen können? :roll: :lol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2008, 22:02:44
Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiin!!! Fuck! Schon wieder!
Hab ich schon mal erwähnt, wie sehr ich es hasse wenn ein Boss 15 Aktionen in Folge durchführen kann während man selbst nie an die Reihe kommt? Das ist der Moment wo ich das unfaire Ausnutzen des Rundensystems verfluche...
Warum muss das Spiel am Ende nur so kackschwer sein?!?
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Juni 2008, 23:11:03
Oh Mann, das gibts doch net. Viermal gescheitert. Jetzt hab ich echt keinen Bock mehr, ich glaub ich fass das Spiel das nächste halbe Jahr nimmer an. Wieso ist der Dreckskampf so fucking scheißschwer *argh* *durchdreh* *ControllerandieWandschmeiß*

:bawling:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Juni 2008, 19:44:21
Hab heute mal wieder am zwölften Teil weiter gespielt. Bin jetzt irgendwo zwischen 50 und 60 Spielstunden. Gerade vorhin im Dungeon bei diesem Kristall in Giruvega den Boss und die Esper Smjasa besiegt, und danach von den Göttern den offiziellen Auftrag bekommen das Imperium zu zerschmettern :D
Jetzt gehts also weiter nach Balfonheim mal wieder, und dort werd ich noch ein klein wenig leveln bevor ich mich dem Ende des Spiels nähere...

Der 12. Teil ist übrigens der erste bei dem mich das ständige Aufleveln nicht stört, nicht im Geringsten - hier geht es ja wegen dem Gambitsystem wunderbar vollautomatisch von der Hand, man läuft einfach rum und die Kämpfe erledigen sich von selbst :D

Noch ein paar wenige Sessions, dann werde ich es wohl durch haben und dann kann ich mich dem siebten Teil zuwenden.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 29. Juni 2008, 19:51:52
Noch ein paar wenige Sessions, dann werde ich es wohl durch haben und dann kann ich mich dem siebten Teil zuwenden.
Dem besten Teil. :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 29. Juni 2008, 20:03:15
Noch ein paar wenige Sessions, dann werde ich es wohl durch haben und dann kann ich mich dem siebten Teil zuwenden.
Dem besten Teil. :biggrin:
Storytechnisch zumindest.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Juni 2008, 20:13:15
Ja, storytechnisch wohl unbestritten der beste. Aber vom Kampfsystem her weiß ich jetzt schon, dass es sehr mühsam wird sich nach dem 12. Teil wieder an etwas anderes gewöhnen zu müssen... Das war einfach klasse und in dem Bereich das beste bisher.
Und grafisch ist es auch wieder was ganz anderes, naja. Genießen werd ich es trotzdem.

Ich wünsche mir ja immer noch ein PS3-Remake von siebten Teil. Ich gebe die Hoffnung nicht ganz auf, werde jedesmal wieder schwach wenn ich mir die alte Techdemo von 2006 ansehe :D Ein aktuelles FF VII in zeitgemäßer PS3-Grafik und mit einem Kampfsystem wie im 12. Teil, das wäre mein absoluter Traum.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 30. Juni 2008, 07:59:25
Noch ein paar wenige Sessions, dann werde ich es wohl durch haben und dann kann ich mich dem siebten Teil zuwenden.
Dem besten Teil. :biggrin:

Yes :D
Der 7. ist ganz grosses Kino. Den werde ich demnächst auch mal wieder anfangen :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 09. Juli 2008, 22:59:51
So, soeben habe ich dann auch den zwölften Teil beendet. Heieiei, der Schluss war gigantisch, wirklich fantastisch von den letzten Kämpfen bis hin zum dramatischen Ausgang der Geschichte. Und feuchte Augen hatte ich hier auch :( Ein traumhaftes Spiel und für mich damit der beste Teil den es auf der PS2 gab, wenn nicht überhaupt...
OK, das siebte muss ich ja erst noch spielen, aber auch wenn es eine noch bessere Handlung hat (gut, das weiß ich ja schon, die hat es), spielerisch bleibt aber dennoch Teil XII wohl zumindest bis XIII kommt ungeschlagen. Hier hat einfach alles zusammen wunderbar gepasst, von Anfang bis Ende eine perfekte, runde Sache.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 10. Juli 2008, 00:07:19
Find ich auch. Die, die es zerrissen haben, sind eben absolute purristen. Zu schade, dass sie von dem Konzept weider abgehen. Versus soll ja wenigstens im Ansatz ein ähnliches System haben. Die Stories kann ich nur sehr schwer bewerten. Bzw. ich kann sie schon bewerten, aber ich finde sie alle (zumindest ab 7) gleich genial und auf etwa einem Level. Einfach gigantisch Episch. Aber auch die älteren hatten ihre Reize. FF3 habe ich vor kurzem auf dem DS fertig gehabt und nun ist FF6 erschienen. Werde ich mir dann zu Weihnachten schenken. Ich hätt auch zugern noch die älteren Teile für den GBA, dann wäre meine Sammlung komplett :D Naja, FF11 würde fehlen, aber das ist kein Zocken mehr sondern Lebensinhalt und davon hab ich zur Zeit genug :)

Eieiei, wieder lust bekommen FF9 weiterzuzocken :D hab ich immernoch offen -.- Aber bin schon auf cd4, so viel dürfte es wohl nemmer sein.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 10. Juli 2008, 08:07:57
Jekkt im 10.Teil war doch jetzt nicht sooo schwer. Ich hab auch einige Anläufe gebraucht aber mit dem richtigen Setting der ganzen Party klappt das schon.... nicht verzagen  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Juli 2008, 15:27:08
Jekkt im 10.Teil war doch jetzt nicht sooo schwer. Ich hab auch einige Anläufe gebraucht aber mit dem richtigen Setting der ganzen Party klappt das schon.... nicht verzagen  ;)
Es mag relativ einfach sein, wenn man immer schön gelevelt und Sidequests erledigt hat - aber ich bin ja mehr oder weniger schnurgerade durchgelaufen, da fällt der schon etwas schwerer am Schluss :D
Ich müsste nur etwas noch leveln vorher, aber da hab ich im Moment einfach keine Lust mehr drauf nach dem genialen System des 12. Teils. Ich werde mich (nach MGS4 :D ) erstmal den PS1-Teilen zuwenden, und wenn ich die dann irgendwann auch mal beendet habe werde ich mich nochmal am 10. versuchen. Falls XIII bis dahin noch nicht draussen ist, natürlich, denn das würde ich selbstverständlich allem anderen vorziehen :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Masterboy am 10. Juli 2008, 16:44:54
ich muss zugeben, so Next Gen mässig hab ich schon Bock auf den neuen Teil bekommen. Vll lasse ich mich ja extra dafür mal ne Woche einkerkern und spiels.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Juli 2008, 16:51:28
ich muss zugeben, so Next Gen mässig hab ich schon Bock auf den neuen Teil bekommen. Vll lasse ich mich ja extra dafür mal ne Woche einkerkern und spiels.
Ich freue mich auf das Spiel wirklich schon wie auf kein zweites im Moment :)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 10. Juli 2008, 17:35:46
ich muss zugeben, so Next Gen mässig hab ich schon Bock auf den neuen Teil bekommen. Vll lasse ich mich ja extra dafür mal ne Woche einkerkern und spiels.
Da wär ich echt gespannt :D Japanische Figuren in einer durch und durch japanischen Geschichte und das dann bei um die 100Spielstunden am Stück.


Nachher ham wir Greg schon soweit, dass er Animes guggt :lol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Masterboy am 11. Juli 2008, 09:55:11
mal schauen, also FF VII hab ich gezockt, zwar nicht durch aber immerhin.

Was mir gefällt sind die Kämpfe und die gigantischen Settings und Gegner. Ich lass mich infach mal überraschen.  :)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 18. Juli 2008, 01:47:23
Hier ist ein interessantes Interview mit den FF13 Producern Shinji Hashimoto und Yoshinori Kitase.
http://www.1up.com/do/newsStory?cId=3168827&

Ganz besonders ins Auge gefallen ist mir vollgender Teil
Zitat
Shinji Hashimoto: You can look forward to the upcoming invite-only fan event DKS3713 [taking place in Tokyo on August 2 and 3], where we'll have a major announcement that will shock the fans in attendance.
Ganz bestimmt hat die Ankündigung etwas mit der Fertigstellung von Advent Children für die BD zu tun. Aber wenn sie wirklich schocken wollen, könnte es doch tatsächlich was mit nem langerwarteten FF7 Remake für... die XBOX zu tun haben :lol:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Juli 2008, 01:58:39
Ui, hatte ich das nicht schonmal gepostet mit dieser Veranstaltung? Hab da sowas im Hinterkopf, das komplette geplante Programm hier gepostet zu haben, aber das hatte ich ja schon öfters und dann doch nichts gepostet -.-
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 18. Juli 2008, 03:13:21
Mir gings aber auch nicht um die Veranstalltung an sich, sondern das "schockierende", was sie da verkünden wollen ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Juli 2008, 13:44:16
Vielleicht bringen sie nun Star Ocean 4 und Infinite Undiscovery doch gleich für alle Systeme, als Ausgleich dafür dass die Boxler FF bekommen :twisted: Wäre nur gerecht :roll: :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2008, 16:18:10
Vielleicht bringen sie nun Star Ocean 4 und Infinite Undiscovery doch gleich für alle Systeme, als Ausgleich dafür dass die Boxler FF bekommen :twisted: Wäre nur gerecht :roll: :D
Soll ich dich jetzt richtig schocken und dir sagen dass es schon seit nem halben Jahr FFXI für die XBox gibt?  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Juli 2008, 16:30:53
Das wusste ich schon vorher und das war mir ehrlich gesagt völlig egal, da der elfte Teil für mich eh nicht zur Serie gehört :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 18. Juli 2008, 19:23:27
Das wusste ich schon vorher und das war mir ehrlich gesagt völlig egal, da der elfte Teil für mich eh nicht zur Serie gehört :D
Tut es doch, aber wenn du dir das einreden möchtest, um nicht noch das letzte bisschen RL zu verlieren, was du noch hast, bitteschön :p ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Juli 2008, 19:31:37
wenn du dir das einreden möchtest, um nicht noch das letzte bisschen RL zu verlieren, was du noch hast
So siehts mal aus :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 19. Juli 2008, 11:50:34
Mir gings aber auch nicht um die Veranstalltung an sich, sondern das "schockierende", was sie da verkünden wollen ;)
Jetzt ist die schockierende Ankündigung auch schon bei meiner Lieblingsquelle angekommen, hehe...
http://www.ps3fanboy.com/2008/07/18/shocking-announcement-at-dks3713-from-square-enix/ :D

Wenn das ein Remake von FF7 sein sollte springe ich vor Freude an die Decke...

*Edit: Sie könnten ja auch ankündigen dass FF XIII für die 360 nur ein Spaß war um die Boxler zu ärgern :uglylol:



Es könnte so schön sein...

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1216461836_10259_final_fantasy_vii_ci_08.png)

:D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 19. Juli 2008, 12:16:51
Fucking A  :!:
Dann muss eine PS3 her :!:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 19. Juli 2008, 19:26:32
FF VII würde ich auf der Stelle nochmal spielen. :biggrin: 

Vor allem um diesmal, Koste es was es wolle..."Ruby Weapon" zu besiegen. :twisted:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 23. Juli 2008, 20:22:33
http://playstationlifestyle.net/2008/07/22/the-final-fantasy-info/
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 23. Juli 2008, 20:24:43
 :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:
Also schon mal der Original Teil VII im PSN  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:  :biggrin:

Yes!  :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 23. Juli 2008, 20:51:03
Ist immer noch nicht mehr als die Gerüchte die ich seit langem verbreite - aber bisher nur Gerücht. Wenn es tatsächlich dazu kommen sollte, springe ich allerdings vor Freude an die Decke... :biggrin:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 25. Juli 2008, 20:41:41
Schon die Gerüchte werden von allen Seiten dementiert, aber das ist ja nichts neues: http://playstationlifestyle.net/2008/07/23/update-final-info/

Naja, klar ist es wahrscheinlicher dass ein FF7-Spinoff kommt anstatt eines Remakes - aber trotzdem gebe ich die Hoffnung noch nicht auf :biggrin:

Square traue ich im Moment alles zu, seit der Sache mit FF13.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 27. Juli 2008, 01:35:17
Puh, heute mal endlich richtig in Teil VII reingezockt. Ist ja schon ziemlich gewöhnungsbedürftig wenn man die späteren Teile gewohnt ist...

Anfangs hat es mich völlig fertig gemacht, dass die normalen Funktionen von X und O vertauscht sind. Mit O bestätigen und mit X abbrechen, wer kam denn auf die Idee? War das früher im PS-Zeitalter öfter so? Glücklicherweise kann man es umstellen sonst hätte ich mir nur noch verklickt.

Die Speicherpunkte sind auch irgendwie gut versteckt, oder kommt mir das nur so vor?

Und Aeris zu begegnen macht einen schon von Anfang an traurig, wenn man weiß wie es später ausgeht :(

Das Kampfsystem hat auch seine Macken... Ist es normal, das ich keine normalen Angriffe mehr machen kann wenn ein Charakter seinen Limitbalken voll hat? Muss ich den dann direkt einsetzen? Nicht mehr aufheben für spätere Bosskämpfe und ähnliches wie in Teil X? Oder hab ich bloß was falsch gemacht? Das wär ja ein blödes System.

Dass die Grafik heutzutage schon sehr anstrengend wirkt ist ja klar, das wusste ich auch vorher, da sag ich ja gar nix zu :P

Und wieder zufällige Kämpfe, seufz. Ich weiß, ich weiß, darüber meckere ich nun wirklich nicht, aber ich vermisse das geniale Kampfsystem von Teil XII jetzt schon :bawling: Da muss wohl erst XIII kommen.

Bin mal gespannt wie sich das ganze noch so entwickelt, allzu oft/lang werd ich ja in nächster Zeit eh nicht spielen können wegen meiner Thesis, kann gut sein dass ich hiermit noch Monate beschäftigt bin.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 27. Juli 2008, 01:55:39
Anfangs hat es mich völlig fertig gemacht, dass die normalen Funktionen von X und O vertauscht sind. Mit O bestätigen und mit X abbrechen, wer kam denn auf die Idee? War das früher im PS-Zeitalter öfter so?
In Japan ist es auch heute noch üblich. Für den amerikanischen und europäischen Markt haben sie aber sehr früh angefangen bei der Portierung auch die X und O Belegung zu ändern. Und heutzutage ist es halt wie mit dem Links- und Rechtsverkehr.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. August 2008, 22:57:06
http://uk.ps3.ign.com/articles/897/897974p1.html
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. September 2008, 00:41:40
allzu oft/lang werd ich ja in nächster Zeit eh nicht spielen können wegen meiner Thesis, kann gut sein dass ich hiermit noch Monate beschäftigt bin.
Wie wahr, wie wahr... :D Mittlerweile sind zwei Monate vergangen und ich habe gerade mal die erste CD vor ein paar Tagen beendet. Traurig, traurig :bawling: (also das Ende von CD1 ist traurig, nicht dass ich so lange dafür brauche :P )
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Oktober 2008, 09:53:56
Gestern Abend im siebten Teil dann endlich beim Endgegner angekommen.

Irgendwas muss ich da aber falsch gemacht haben, der Kampf lief über eine Stunde und ich hab den Kerl einfach net klein bekommen, egal mit was ich angegriffen habe. Und das war noch nichtmal Sephiroths zweite Form :confused:
Werds nachher nochmal versuchen und dafür mal die Substanzen etwas anders setzen...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 13. Oktober 2008, 09:56:58
Gestern Abend im siebten Teil dann endlich beim Endgegner angekommen.

Irgendwas muss ich da aber falsch gemacht haben, der Kampf lief über eine Stunde und ich hab den Kerl einfach net klein bekommen, egal mit was ich angegriffen habe. Und das war noch nichtmal Sephiroths zweite Form :confused:
Werds nachher nochmal versuchen und dafür mal die Substanzen etwas anders setzen...

Wuss? Ich fand den ziemlich easy. FF7 muss ich auch mal wieder zocken ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 13. Oktober 2008, 10:00:47
Da gibts nen ganz simplen Trick... müßte ich aber auchmal wieder nachsehen, schon zu lange her  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Oktober 2008, 12:13:00
Wuss? Ich fand den ziemlich easy. FF7 muss ich auch mal wieder zocken ;)
Naja, es war ja nicht schwer in dem Sinne, dass er mich gekillt hätte. Gestorben bin ich net, ich hab nur nach über einer Stunde entnervt aufgehört weil ich keinen Bock mehr hatte da der als net gestorben ist :lol:

Ich hab hier übrigens zum ersten Mal in einem FF die Situation, dass ich tatsächlich alle Chars auf 9999 HP hochgelevelt habe, also so schnell killt der meine Party nicht :D

Da gibts nen ganz simplen Trick... müßte ich aber auchmal wieder nachsehen, schon zu lange her  ;)
Ich weiß - hab es ja auch in der Lösung gelesen, dass man irgendwie in einer speziellen Reihenfolge oder nur zu einem bestimmten Zeitpunkt diesen leuchtenden Punkt angreifen muss, aber irgendwie wollte das gestern nicht so hinhauen. Naja, probiers gleich nochmal.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 13. Oktober 2008, 12:35:57
hab es ja auch in der Lösung gelesen
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1223894110_loser.gif) :p
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Oktober 2008, 12:39:32
:fu: :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 13. Oktober 2008, 20:10:51
So, ging doch. Im dritten Anlauf hab ich den siebten Teil vorhin endlich beendet.
Weiß auch nicht was ich gestern falsch gemacht habe, ich hab jetzt nur die Substanzen ein wenig anders verteilt, gleichzeitig mit Komet und Ultima angegriffen und schon war der Kerl nach drei oder vier Runden Geschichte :D
Seine letzte Form war dann wieder etwas härter, da hatte ich im ersten Anlauf Pech und es nicht geschafft, beim zweiten Versuch gings dann aber.

Naja, war schon ein sehr gutes Spiel mit genialer Story, aber insgesamt hat mir dann der 12. Teil doch als Ganzes besser gefallen. Also der beste Teil der Reihe ist der siebte nicht. ;)

Ich glaub ich setz mich nachher mal wieder an den zehnten Teil und gucke mal ob ich da den ewig unbesiegten Boss auch mal aus dem Weg räumen kann...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. Oktober 2008, 12:33:09
Gestern dann mal spontan den achten Teil angefangen zu zocken, nachdem mir das Kampfsystem in Enchanted Arms jetzt schon auf die Nerven geht :D
Wow, also ich muss sagen schon zwischen dem siebten und achten Teil liegen grafisch absolute Welten. Wo es in FF VII noch hässliche Pixelklötze waren und selbst die Rendervideos sehr schwach aussahen, ist FF VIII schon ein grafisches Highlight mit wundervollen Videos und sehr viel Details in der liebevollen Animation der Figuren, viel hübscheren Hintergründen und noch mehr. Für die PS1 sehr, sehr hohes Niveau.
Viel mehr kann ich noch nicht sagen, großartig weit gespielt hab ich gestern dann nicht mehr, aber ich bin jetzt schon begeistert :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: der Dude am 18. Oktober 2008, 12:42:43
FFIX legt ja grafisch noch einen drauf, wie ich finde. Genau wie von FFX auf FFXII auf der PS2 nochmal ordentlich nachgeschippt wird.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. April 2009, 15:41:36
http://playstation.joystiq.com/2009/04/10/final-fantasy-vii-now-available-on-the-playstation-store/

Ja, richtig gelesen, im japanischen Store gibt es den siebten Teil jetzt als Downloadtitel.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 23. Juni 2009, 18:41:15
Da ja einige Leute hier auch schon den siebten Teil durchgezockt haben,wolte ich mal fragen ob ihr auch diverse Übersetzungsfehler im Spiel habt ?

Bin bei der Parade für den neuen Präsidenten von Shinra mitgelaufen und danach muss den doch noch verabschieden, wo einem gesagt wird, dass er auf dem Flughafen wartet.Nur dort ist keine Spur vom Präsidenten zu finden?
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 24. Juni 2009, 08:33:00
Da ja einige Leute hier auch schon den siebten Teil durchgezockt haben,wolte ich mal fragen ob ihr auch diverse Übersetzungsfehler im Spiel habt ?

Bin bei der Parade für den neuen Präsidenten von Shinra mitgelaufen und danach muss den doch noch verabschieden, wo einem gesagt wird, dass er auf dem Flughafen wartet.Nur dort ist keine Spur vom Präsidenten zu finden?
Die etwas schlampige Übersetzung war so auch schon in der ursprünglichen PS1 Version von FFVII vorhanden.
Du meinst jetzt in Juno?

Nach der Parade musst du in den Umkleiden nochmal mit deinen Mit-Soldaten sprechen, kurz die Abschlusszeremonie üben und dann wieder raus auf die Straße. Da dann immer weiter nach links laufen (hell erleuchtete Türen sind Gebäude und Shops. Da gibt es noch einiges abzugreifen ;) )
Nach dem schrägen Fahrstuhl mit dem Heidegger und Präsident Rufus weggefahren sind kommt ein kleiner Tunnel. Gleich wieder auf der gegenüberliegenden Seite heraus (also nicht den langen Tunnelteil hinunter) und da auch immer weiterlaufen (Gebäude + Shops nicht vergessen)
Ganz am Ende ist dann der Platz wo Präsident Rufus verabschiedet wird.

Dort dann die Abschiedsparade vorführen. (Rechtzeitig die angezeigten Tasten drücken und am Schluss die Taste für den Abschlussmove aus dem Training in der Umkleide.)

Wenn du hier über 100 Punkte schaffst (nicht allzu schwer) gibt es ein recht starkes Schwert für Cloud als Belohnung.
Dies hat zwar nur 3 Slots, aber doppeltes Substanz-Wachstum.
Das heißt, jede eingelegte Substanz erhält die doppelte Anzahl an AP.  :biggrin:

Habe das alles so gut im Gedächtnis, da ich das gerade vor 1-2 Tagen erledigt habe.
Bin gerade wieder aus dem Gefängnis der Gold Saucer raus und düse mit meinem neuen Buggy durch die Landschaft.  :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 24. Juni 2009, 13:29:38
Rob, im Zweifelsfall, wenn du irgendwo hängst und nicht weiter weißt, guck einfach da rein: http://www.spieletipps.de/cp_24219_toc/
Damit hat es sich trotz aller Übersetzungsprobleme gut lösen lassen :)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 24. Juni 2009, 13:37:34
Rob, im Zweifelsfall, wenn du irgendwo hängst und nicht weiter weißt, guck einfach da rein: http://www.spieletipps.de/cp_24219_toc/
Damit hat es sich trotz aller Übersetzungsprobleme gut lösen lassen :)
Na dann häng doch gleich die wichtigste Seite zur FF-Serie hier rein.  ;)
http://finalfantasy.wikia.com/wiki/Final_Fantasy_Wiki
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 24. Juni 2009, 14:05:20
Rob, im Zweifelsfall, wenn du irgendwo hängst und nicht weiter weißt, guck einfach da rein: http://www.spieletipps.de/cp_24219_toc/
Damit hat es sich trotz aller Übersetzungsprobleme gut lösen lassen :)
Na dann häng doch gleich die wichtigste Seite zur FF-Serie hier rein.  ;)
http://finalfantasy.wikia.com/wiki/Final_Fantasy_Wiki
Ah, die kannte ich bisher noch gar nicht :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 24. Juni 2009, 18:34:59
Rob, im Zweifelsfall, wenn du irgendwo hängst und nicht weiter weißt, guck einfach da rein: http://www.spieletipps.de/cp_24219_toc/
Damit hat es sich trotz aller Übersetzungsprobleme gut lösen lassen :)
Na dann häng doch gleich die wichtigste Seite zur FF-Serie hier rein.  ;)
http://finalfantasy.wikia.com/wiki/Final_Fantasy_Wiki
Ah, die kannte ich bisher noch gar nicht :D
Gleich mal in die Favoriten-Liste packen
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 24. Juni 2009, 19:11:45
Da ja einige Leute hier auch schon den siebten Teil durchgezockt haben,wolte ich mal fragen ob ihr auch diverse Übersetzungsfehler im Spiel habt ?

Bin bei der Parade für den neuen Präsidenten von Shinra mitgelaufen und danach muss den doch noch verabschieden, wo einem gesagt wird, dass er auf dem Flughafen wartet.Nur dort ist keine Spur vom Präsidenten zu finden?
Die etwas schlampige Übersetzung war so auch schon in der ursprünglichen PS1 Version von FFVII vorhanden.
Du meinst jetzt in Juno?

Nach der Parade musst du in den Umkleiden nochmal mit deinen Mit-Soldaten sprechen, kurz die Abschlusszeremonie üben und dann wieder raus auf die Straße. Da dann immer weiter nach links laufen (hell erleuchtete Türen sind Gebäude und Shops. Da gibt es noch einiges abzugreifen ;) )
Nach dem schrägen Fahrstuhl mit dem Heidegger und Präsident Rufus weggefahren sind kommt ein kleiner Tunnel. Gleich wieder auf der gegenüberliegenden Seite heraus (also nicht den langen Tunnelteil hinunter) und da auch immer weiterlaufen (Gebäude + Shops nicht vergessen)
Ganz am Ende ist dann der Platz wo Präsident Rufus verabschiedet wird.

Dort dann die Abschiedsparade vorführen. (Rechtzeitig die angezeigten Tasten drücken und am Schluss die Taste für den Abschlussmove aus dem Training in der Umkleide.)

Wenn du hier über 100 Punkte schaffst (nicht allzu schwer) gibt es ein recht starkes Schwert für Cloud als Belohnung.
Dies hat zwar nur 3 Slots, aber doppeltes Substanz-Wachstum.
Das heißt, jede eingelegte Substanz erhält die doppelte Anzahl an AP.  :biggrin:

Habe das alles so gut im Gedächtnis, da ich das gerade vor 1-2 Tagen erledigt habe.
Bin gerade wieder aus dem Gefängnis der Gold Saucer raus und düse mit meinem neuen Buggy durch die Landschaft.  :D
Danke für die schnelle Hilfe.;) Für die Shops hatte ich leider nicht genügend Gil, aber die Abschlusszeremonie hab ich mit 190% bestanden.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 25. Juni 2009, 07:48:04
Danke für die schnelle Hilfe.;) Für die Shops hatte ich leider nicht genügend Gil, aber die Abschlusszeremonie hab ich mit 190% bestanden.
Wow!
Ich hatte nur 140.... Da ich mich mal wieder in die falsche Richtung gedreht hatte.  :D
Egal, für das Schwert hat es trotzdem gereicht.  :D
Ich bin gestern nach dem Cosmo Canyon wieder in Nibelheim angekommen.
Nach den ganzen Rätseln in der Geistervilla mich wieder dem ollen Boss-Geist da drin gestellt. Ganz vergessen, dass der ja ziemlich tough war.  :shock:
Heute nochmal probieren.  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 25. Juni 2009, 21:52:35
Bin aus dem Gefängnis raus, und war danach schon soweit alles aus dem Fenster zu werfen.Zehn Versuche habe ich gebraucht um dieses  :schimpf: Chocobo-Rennen zu gewinnen.Irgendwann ist mir aufgefallen das man die Schultertasten gedrückt halten muss, um den Tempobalken wieder aufzufüllen.
Sowas bekommt man wieder nicht erklärt :roll: .Beim ersten Rennen war ich kurz vor der Ziellinie auf Platz eins und dann werde ich noch von allen überholt. :bawling:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 26. Juni 2009, 08:15:23
Sowas bekommt man wieder nicht erklärt :roll: .Beim ersten Rennen war ich kurz vor der Ziellinie auf Platz eins und dann werde ich noch von allen überholt. :bawling:
Jep, das mit den Schultertasten verschweigen die netterweise.
Vor der letzten Kurve muss du auf jeden Fall den Boost zünden, sonst laufen dir die anderen noch davon.
Und wenn möglich immer mit manueller Steuerung arbeiten, da der Chocobo auf automatik gerne mal kreuz und quer über die Strecke rennt.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 27. Juni 2009, 12:27:21
So, mittlerweile bin ich in Rocket-Town angekommen, nachdem ich mir an diesem Boss im Gebirge nach Nibelheim die Zähne augebissen habe.

Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 27. Juni 2009, 12:46:21
So, mittlerweile bin ich in Rocket-Town angekommen, nachdem ich mir an diesem Boss im Gebirge nach Nibelheim die Zähne augebissen habe.
In Rocket-Town bin ich auch gerade.  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 29. Juni 2009, 20:05:06
Vorhin CD 1 beendet. Was für ein Ende. Ich hätte ja mit allem gerechnet aber nicht 
(click to show/hide)
  :cry:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Juni 2009, 20:41:33
Vorhin CD 1 beendet. Was für ein Ende. Ich hätte ja mit allem gerechnet aber nicht 
(click to show/hide)
  :cry:
Echt net?
Das war jetzt ausnahmsweise mal ein Spoiler, den ich schon Jahre vor dem Durchzocken des Spiels gehört hatte, das is sogar mal irgendwann in einem TV-Interview über das Spiel gesagt worden, und gelesen hatte ich das auch schon einige Male...
Daher hab ich auch von Anfang an
(click to show/hide)
;) Die Szene hat mich dann, als es passiert ist, aber trotzdem ganz schön gepackt und mitgenommen - obwohl ich wusste was passiert hat es trotzdem, so wie es umgesetzt war, eingeschlagen wie eine Bombe. Das ist einfach ein Stück Videospielgeschichte...
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 29. Juni 2009, 21:49:32
Ich wusste es nicht  ;)
Ich hab das vor Jahren schonmal angefangen, aber nie soweit, von demher kam das schon sehr überraschend
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 30. Juni 2009, 08:00:34
Vorhin CD 1 beendet. Was für ein Ende. Ich hätte ja mit allem gerechnet aber nicht 
(click to show/hide)
  :cry:

Yep, das hat mich damals auch total umgehauen.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 30. Juni 2009, 08:55:35
Ich bin inzwischen auch auf CD2. Aber ich
(click to show/hide)
Ich düse gerade mit der Highwind über die Landschaft und werde mich demnächst mal wieder ein wenig der Chocobo-Zucht widmen. :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 30. Juni 2009, 22:21:28
Das Eisfeld ist nervtötend.Stundenlang rennt man sinnlos durch die Gegend und kommt nicht voran.In der Lösung steht man soll bis zu der Höhle und von da aus Richtung Osten gehen.Ich komm zwar bis zu der Höhle, aber dann ist immer dieser Schneesturm, der mir nen Strich durch die Rechnung macht.
Das hätte man auch einfacher machen können :neutral:
Selbst die Markierungen aufzustellen, bringt auch nicht viel.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 01. Juli 2009, 07:36:57
Selbst die Markierungen aufzustellen, bringt auch nicht viel.
Du musst die in sehr kurzem Abstand aufstellen. Sobald der Wind kommt dreht es dich und du musst sofort stehen bleiben. Dann anhand der zuvor gesetzten Markierungen wieder einen geraden Weg einschlagen. Nach dem Wind kann es also sein, dass du anstatt nach unten, weiter nach links laufen musst. (zum Beispiel)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 01. Juli 2009, 22:18:22
Juhu, endlich habe ich auch die Highwind :dance:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 02. Juli 2009, 21:17:03
Ich versuche mir grad nen goldenen Chocobo zu züchten, um an die Runde der Ritter zu kommen.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 03. Juli 2009, 08:54:59
Ich versuche mir grad nen goldenen Chocobo zu züchten, um an die Runde der Ritter zu kommen.

An die Chocobo-Zucht muss ich mich auch wieder machen.
Damals hat mich das viele, viele Stunden gekostet.  :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 03. Juli 2009, 09:21:37
Hach ja, da kann ich mich auch noch bestens dran erinnern  :twisted:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 06. Juli 2009, 07:47:45
Ich versuche mir grad nen goldenen Chocobo zu züchten, um an die Runde der Ritter zu kommen.

An die Chocobo-Zucht muss ich mich auch wieder machen.
Damals hat mich das viele, viele Stunden gekostet.  :D

So, einen grünen Chocobo habe ich jetzt schon einmal. ;)
Also brauche ich jetzt mal schnell noch einen Blauen.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 07. Juli 2009, 19:36:33
Ich hab jetzt einen schwarzen Chocobo  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. Juli 2009, 08:00:21
Ich hab jetzt einen schwarzen Chocobo  ;)

Ich hab jetzt nach endlosen, erfolglosen Versuchen endlich noch einen weiblichen Blauen bekommen, der sobald er reif ist, mit meinem Grünen gekreuzt wird. Da kommt dann hoffentlich auch ein schwarzer Chocobo bei raus.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. Juli 2009, 17:57:52
Ich hab jetzt einen schwarzen Chocobo  ;)

Ich hab jetzt nach endlosen, erfolglosen Versuchen endlich noch einen weiblichen Blauen bekommen, der sobald er reif ist, mit meinem Grünen gekreuzt wird. Da kommt dann hoffentlich auch ein schwarzer Chocobo bei raus.
Jep!
Und es kam ein schwarzer Chocobo bei raus. :biggrin:

Edit:
Und einen goldenen Chocobo habe ich nun auch :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 09. Juli 2009, 08:05:31
Wieso sieht man eigentlich nicht, daß ihr FF zockt ? Das wird nie angezeigt im PSN.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 09. Juli 2009, 08:11:11
Wieso sieht man eigentlich nicht, daß ihr FF zockt ? Das wird nie angezeigt im PSN.
Wahrscheinlich haben die PS1 Spiele diese Funktionalität einfach nicht.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 09. Juli 2009, 08:15:00
So wird es sein, das erklärt einiges  :twisted:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Juli 2009, 11:39:36
So wird es sein, das erklärt einiges  :twisted:
Japp. Also zumindest wenn man ein PS1-Spiel von der tatsächlichen PS1-Disc zockt, wird die PSN Verbindung dabei komplett getrennt, man wird also überhaupt nicht mehr online angezeigt iirc.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 10. Juli 2009, 11:42:24
Japp. Also zumindest wenn man ein PS1-Spiel von der tatsächlichen PS1-Disc zockt, wird die PSN Verbindung dabei komplett getrennt, man wird also überhaupt nicht mehr online angezeigt iirc.
:confused:
Aber ich bekomme weiterhin die Meldungen wenn jemand von der Freundesliste Online, bzw. Offline geht.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. Juli 2009, 16:32:29
Japp. Also zumindest wenn man ein PS1-Spiel von der tatsächlichen PS1-Disc zockt, wird die PSN Verbindung dabei komplett getrennt, man wird also überhaupt nicht mehr online angezeigt iirc.
:confused:
Aber ich bekomme weiterhin die Meldungen wenn jemand von der Freundesliste Online, bzw. Offline geht.
Echt? Dann war das vielleicht nur bei PS2-Spielen und ich schmeiße es gerade durcheinander... Obwohl, ja, stimmt, jetzt wo du es sagst und ich nochmal drüber nachdenke... du hast Recht :D
Bei PS1-Spielen ist man tatsächlich noch im PSN eingeloggt und bekommt die Meldungen, aber man kann nicht selber das XMB öffnen ohne das Spiel zu beenden, das war der Haken den ich noch im Kopf hatte. Da ist es schon manchmal passiert dass ich zwar Meldungen über empfangene Nachrichten und ähnliches gesehen habe, aber nicht direkt antworten konnte, weil ich halt erstmal in FF7 oder FF8 abspeichern musste :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 11. Juli 2009, 13:43:12
Auch CD 2 habe ich beendet.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 12. Juli 2009, 19:12:22
Auch CD 2 habe ich beendet.

Bin ebenfalls auf der 3ten CD angekommen.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 12. Juli 2009, 22:46:41
Hab mich mal an Ruby Weapon versucht. Nach 2 Runden war ich schon Geschichte  :lol:
Bekommt man auf der 3ten CD keine APs mehr ? Wollte die ganzen Substanzen auf Master bringen, aber die Punkte aus den Kämpfen wurden nicht dazugezählt.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 13. Juli 2009, 07:56:28
Hab mich mal an Ruby Weapon versucht. Nach 2 Runden war ich schon Geschichte  :lol:
Ruby und Emerald sind ohne sinnvolle Taktik und dazu noch etwas Glück nicht zu besiegen.  ;)

Zur Lektüre empfehle ich folgende mögliche Strategien:

Ruby Weapon
http://finalfantasy.wikia.com/wiki/Ruby_Weapon

Emerald Weapon
http://finalfantasy.wikia.com/wiki/Emerald_Weapon

Bekommt man auf der 3ten CD keine APs mehr ? Wollte die ganzen Substanzen auf Master bringen, aber die Punkte aus den Kämpfen wurden nicht dazugezählt.
Du musst dir mal genau die Waffen anschauen die du nutzt.
Bei jeder Waffe/Rüstung gibt es die Fähigkeit "Verstärkung" (doofe dt. Übersetzung)
Die besten Waffen der jeweiligen Charaktere haben keine Verstärkung mehr und geben daher auch keine APs mehr an die Substanzen ab.
Ander Waffen haben den "Verstärkungswert"
"Normal" = Die gewonnen APs werden 1:1 ausgeschüttet.
"Doppelt" = Die doppelte Anzahl der APs werden ausgeschüttet.
"Dreifach" = Die dreifache Anzahl der APs werden ausgeschüttet. (Meines Wissens nach gibt es nur 2-3 Waffen mit "dreifach")
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 18. Juli 2009, 15:53:41
Grade den siebten Teil beendet.Ging doch einfacher als gedacht.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2009, 16:42:55
Grade den siebten Teil beendet.Ging doch einfacher als gedacht.
Ich arbeite aktuell noch an Ruby und Emerald Weapon.
Mit denen habe ich seit vielen Jahren eine Rechnung offen. :D
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2009, 20:08:13
Grade den siebten Teil beendet.Ging doch einfacher als gedacht.
Ich arbeite aktuell noch an Ruby und Emerald Weapon.
Mit denen habe ich seit vielen Jahren eine Rechnung offen. :D

Ruby Weapon ist Geschichte :D

BÄM :!:  :!:  :!:

Muahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Desertrain am 18. Juli 2009, 20:17:50
Ich arbeite aktuell noch an Ruby und Emerald Weapon.
Mit denen habe ich seit vielen Jahren eine Rechnung offen. :D
An die wag ich mich als nächstes.
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 18. Juli 2009, 20:38:54
Und Emerald ist ebenfalls Geschichte. :D  :dance:

Yeeeeehhhhhhhhaaaaaaaaaaa   :twisted:
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 20. Juli 2009, 13:22:50
Und zu Ende habe ich es jetzt am Wochenende auch gespielt.  ;)
Titel: Re: Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 20. Juli 2009, 13:23:36
Hab ich mir schon gedacht, nachdem bei dir wieder stundenlang kein Spiel angezeigt wurde  :D
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 29. Dezember 2010, 15:45:01
Ich glaub ich zieh mir die Tage FF VII auch mal und zock es auf der PS3. Hab heute morgen mal wieder das Mako Reaktor Theme gehört. Das war und ist eigentlich immer noch Bombast
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 29. Dezember 2010, 15:56:23
Ich müsste Teil 8 mal weiterzocken, bzw neu anfangen - durch den Konsolenwechsel sind meine Savegames ja leider draufgegangen :bawling:
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 29. Dezember 2010, 16:01:39
Ich müsste Teil 8 mal weiterzocken, bzw neu anfangen - durch den Konsolenwechsel sind meine Savegames ja leider draufgegangen :bawling:

Beim ersten Mal habe ich auf dem Weg zum Finale aufgehört
Beim zweiten Mal beim Finale

:doh:

Ich muss auch dringend mal einen dritten Anlauf nehmen :lol:
Und die Platinum von Teil 9 habe ich auch noch zuhause rumliegen :redface:
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 29. Dezember 2010, 20:48:19
Ich muss auch dringend mal einen dritten Anlauf nehmen :lol:

Wie bei mir. :D
Bei meinem zweiten Anlauf stecke ich gerade im Keller bei Omega Weapon fest und habe keine Chance und gerade keinen Bock mich wieder nach oben durchzuschlagen.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: skfreak am 02. Januar 2012, 13:54:46
Das passiert, wenn FF-Fans mit der Unreal-Engine rumspielen:
feature=player_embedded#! :love:
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. April 2017, 11:40:58
Habe gestern Final Fantasy VI (die SNES Version auf meiner Recalbox) angefangen. Es wird Zeit, wieder einen der Klassiker von der Liste zu streichen.

Das Spiel genießt ja den Ruf, einer der beliebtesten Teile überhaupt zu sein (sicherlich der beste der ersten sechs Teile und auch sonst mit Teil VII oft auf einer Stufe genannt). Ich muss sagen, schon alleine die Introsequenzen und der dazugehörende Score ist eine absolute Wucht. Ich hab ein paar Stunden gespielt und bin dann wegen dem schönen Wetter mal raus und konnte die ganze Zeit die Titelmelodie nicht mehr aus dem Kopf bekommen. So eine simple Melodie, aber sie trifft genau ins Schwarze, absoluter Ohrwurm für mich.

Der Anfang überzeugt schon mal auf ganzer Linie. Der Marsch mit den Magiteks durch den Schnee, dazu diese unglaublich eingängige und packende Melodie, ich bin von Anfang an voll drin.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 10. April 2017, 11:55:14
Oh ja, der sechste Teil steht bei mir auch noch ganz oben auf der Liste.  :biggrin:
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Freddy am 15. April 2017, 17:48:47
Ich spiele komischerweise gerade Teil 8 so nebenbei. Immer mal wieder n bissl.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 18. April 2017, 15:48:48
Hab jetzt grob um die 25 Stunden in FF VI verbracht und gerade die Opernszene gespielt und damit den Schritt auf den letzten Kontinent der Weltkarte geschafft.
Gerade die Opernszene wird im Zusammenhang mit dem Spiel immer als eins der Highlights erwähnt und jetzt weiß ich auch, warum. Wirklich wunderschön. :)
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 21. September 2017, 08:24:03
Gestern habe ich das Finale von Final Fantasy VI gespielt und das Spiel damit endlich beendet. Hui, damit war ich ja ganz schön lange beschäftigt. :shock: Fünf Monate habe ich für die rund 65 Spielstunden gebraucht. Aber das hat sich gelohnt, das Spiel ist schon ein richtiger zeitloser Klassiker, ein Meisterwerk seiner Zeit. Bin froh, es nachgeholt zu haben.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 21. September 2017, 08:50:39
Ich bin eben aktuell an FF IX, welches ja neu im Store zu haben ist.

Es schafft irgendwie kaum ein anderes Spiel, einen so in den Bann der Story zu ziehen... und das tolle- auch heute noch  :biggrin:
Für mich nach wie vor der Beste Teil der Reihe, ein wunderschönes Märchen, die Zwischensequenzen sehen grafisch absolut toll aus. Einzig die Steuerung über die Sticks könnte man bei der PS4 Version etwas bemängeln aber der ganze Umfang und alles drum herum lässt das einen ganz schnell wieder vergessen.

Und was bei FF9 halt noch toll ist... das einfache und doch sehr funktionellle Menü. Kein großes Rumgedönse wie bei anderen Spielen, wo man erstmal gar nichts rafft sondern leicht verständlich und einfach perfekt  :)
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 23. Oktober 2017, 08:46:42
Gestern hab ich dann nach ca. 65h FF9 beendet und ich hatte wieder feuchte Augen beim Abspann  :bawling: :D
Für mich nach wie vor ein absolutes Meisterwerk, das war es früher und das ist es auch heute noch. Unkompliziert und doch sehr umfangreich.
Tolles Ding, daß man ihm nun Jahre später noch Trophies spendiert hat und auch InGame Cheats, die ich zwar wenig genutzt habe aber an manchen Stellen doch sehr hilfreich sind.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 23. Oktober 2017, 08:57:09
Teil 9 war/ist auch ein emotional wirklich sehr schönes Spiel. :)
Da hätte ich eventuell auch nochmal Lust drauf.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 23. Oktober 2017, 09:09:57
Auch von der Truppe her einfach perfekt: Zidane, Steiner, Vivi, Lili, Eiko, Quina, Freya, Mahagon... jeder für sich ein Held  :D
Beatrix die alte Kämpferin, Kuja der Durchgeknallte  :)

Ich find in keinem anderen FF Teil wächst einem die Truppe so sehr ans Herz wie bei diesem
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Freddy am 29. Oktober 2017, 18:23:12
Bin gerade am Überlegen mit Teil X und X-2 zu starten. Habe ich damals auf der PS2 verpasst.
Jetzt, kurz nachdem ich Teil 8 durchgespielt habe, da würde sich aber eigentlich Teil 9 wieder anbieten.

Schwierig.... Da man mit der Entscheidung mal locker die nächsten 60+ Spielstunden verplant...  :lol:
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 30. Oktober 2017, 08:43:42
Ich persönlich würde zu 9 tendieren.

X und x2 wären damals zwar technisch aufregender, aber die Figuren waren für mich relativ schwach und nervig. Haben einfach nicht den Sog der vorherigen Teile bei mir entwickeln können.
Es fehlte die Magie.
Das wurde die nächsten Teile, vor allem in 12 richtig nervend. Erst mit 15 gefielen mir die Charaktere wieder besser. Da hat man diese stylische Komponente wieder mit etwas Selbstironie angenehmer gemacht.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Necronomicon am 30. Oktober 2017, 08:52:53
Ich persönlich würde zu 9 tendieren.


Seh ich auch so  ;)

Funktioniert auch heute noch perfekt und fesselt immer noch am meisten.
Die Storytiefe hat für mich kein anderer Teil erreicht
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 05. März 2018, 10:29:42
Oh ja, der sechste Teil steht bei mir auch noch ganz oben auf der Liste.  :biggrin:

Inzwischen habe ich die ersten ~8 h hinter mir und bin schwer angetan.
Richtig tolle Präsentation, sehr schöne Grafiken, Spitzen Musik Untermalung.
Aber was besonders heraussticht sind die Charaktere und deren Hintergrundgeschichten. Da hat man sehr viel Liebe in die Details gesteckt und ihnen teils lustige, teils richtig tragische Hintergründe verpasst, so dass einem die Charaktere recht schnell ans Herz wachsen und man von ihren Geschichten nicht kalt gelassen wird.
Auch die Spieloption, dass die große Gruppe aus Charakteren auf einmal getrennt wird, und man dann auf einmal ihre jeweiligen Erlebnisse parallel voneinander spielen darf war für damalige Verhältnisse geradezu revolutionär.
An dieser Stelle habe ich nach der wilden Floßfahrt, die Geschichte von Sabin und Cyan (sowie kurzfristig Shadow) gespielt, wo mich vor allem der Teil mit dem Geisterzug ins Jenseits mächtig beeindruckt hat. Und als am Schluss der Episode und der Flucht vom Zug, Cyan noch sieht wie seine Frau und sein Sohn einsteigen, wurde das sogar leicht sentimental.  :(
Danach dann Locke's Verkleidungs Episode, die wieder deutlich in die lustige Richtung ging. Auch sehr spassig. :D
Als nächstes werde ich mich an die Teilstory von Terra, Edgar und Banon machen, mal sehen was denen in der Zwischenzeit widerfahren ist. :)
Danach müssten sich ja alle in South-Figaro wieder treffen.

Nach meiner ersten Einschätzung hat Teil VI seinen guten Ruf mehr als nur zu Recht.
Man sieht hier schon viele Versatzstücke und Techniken (tiefgründige Charakterstories, alternative Gruppen, Spielmechaniken abseits des typischen Auflevel-Kämpfens) die in heutigen RPGs quasi zum Standard gehören.
Das muss für damalige Verhältnisse schon recht revolutionär gewesen.

Es war kein Fehler das Spiel in der heutigen Zeit nochmal zu beginnen.
Es hat diesen Charme, der mich zum Spielen von RPGs gebracht hat und das in Perfektion.  :)
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 05. März 2018, 22:12:03
Hach ja, damit sprichst du mir aus der Seele. Habe das Spiel letztes Jahr auch sehr genossen. Das ist wirklich eines der großen Meisterwerke der 16bit RPG Ära gewesen. Top 5 sicherlich, würde ich sagen.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 06. März 2018, 08:03:00
Es ist aber auch wirklich wunderschön gemacht bisher und ich bin schon ganz gespannt wie es weitergeht.
Wirklich Schade, dass dieses Schätzchen damals nicht nach Europa kam.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. März 2018, 08:19:17
Hab jetzt grob um die 25 Stunden in FF VI verbracht und gerade die Opernszene gespielt und damit den Schritt auf den letzten Kontinent der Weltkarte geschafft.
Gerade die Opernszene wird im Zusammenhang mit dem Spiel immer als eins der Highlights erwähnt und jetzt weiß ich auch, warum. Wirklich wunderschön. :)

Die Opernszene hatte ich gestern auch. :D
Die hat ihren Ruf zu Recht.
Für die 16 Bit Ära, war das schon richtig filmreif inszeniert.  :biggrin:
Da merkt man an vielen Stellen, wie das Spiel schon viele inszenatorische Aspekte heutiger Spiele voraus nimmt, und diese trotz der technischen Limitierung gekonnt umsetzt.
Empfand die ganze Szene als ziemlich amüsant und gleichzeitig bewegend. Richtig schön. :)

Bin jetzt auch mit Setzer und seinem Luftschiff auf den Imperiums-Kontinent gelandet.

Spielzeit aktuell ~13h
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. März 2018, 08:46:26
Ich muss auch direkt wieder an den Soundtrack denken. Der ist auch großartig. Allein schon Terra's Theme hab ich heute noch sofort im Ohr, wenn ich an das Spiel denke. :biggrin:
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Havoc am 08. März 2018, 08:58:36
Ich muss auch direkt wieder an den Soundtrack denken. Der ist auch großartig. Allein schon Terra's Theme hab ich heute noch sofort im Ohr, wenn ich an das Spiel denke. :biggrin:

Ich habe mir gestern gleich den kompletten OST von Teil VI  (und noch VIII) vom NAS auf mein Handy geladen. :biggrin:
Den werde ich jetzt gleich mal anwerfen. :)
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 07. Mai 2018, 20:09:14
Heute dann spontan Final Fantasy IV angefangen, obwohl ich erst mal wieder eine Pause einlegen wollte. Aber ich kann es anscheinend einfach nicht lange lassen. :D

Ca. 5-6 Wochen später läuft gerade der Abspann von FF4. Habe jetzt rund 60 Stunden auf der Uhr und eigentlich alles gemacht, was es zu machen gibt, also auch die optionalen Gegner und Summons alle abgegrast. Habe auch ziemlich hoch gelevelt. Ein paar Stunden könnte man sicher von der Summe abziehen, weil die Box mit dem aktiven Spiel immer mal wieder im Leerlauf vor sich hin lief, während ich spontan irgendetwas anderes gemacht habe und das System deswegen nicht aus machen wollte. Mal was gegessen, dabei ne Serie geschaut usw. Einmal habe ich die Box auch vergessen und über Nacht laufen gelassen, glaube ich, das war aber dann im Hauptmenü und nicht mehr im Spiel. :D

Mal ein paar spontane Fazit-Gedanken zu Teil 4, nachdem ich es gerade durch habe.

- Grafisch anfangs recht schwierig, vor allem nach Teil 6 und Secret of Mana 2. Man merkt dem Spiel schon an, dass es anfangs noch für das NES gedacht war und dann auf die neuere Generation verschoben wurde. Es sieht jetzt nicht schlecht aus, aber vor allem am Anfang denkt man schon, "ui, etwas altbacken". Rückt aber schnell in den Hintergrund.
- Musikalisch dagegen gar nicht weit weg vom sechsten Teil. Viele ewig wiederkehrende Themes sind hier schon drin und klingen kaum schlechter als später. Nur so ein Über-Ohrwurm wie Terras Theme fehlt.
- Spielerisch macht es so viel Spaß wie die späteren Teile, war auch deutlich länger als ich ursprünglich dachte und als es auf howlongtobeat.com behauptet wird (die meinen knapp 40h für den Completionist). Aber wie oben schon gesagt, mag an meinem pausenbehafteten Spielstil liegen. :D
- Nur die Menüführung ist etwas nervig, weil bei Rüstungsteilen oder Waffen z.B. nicht einfach ersichtlich ist, wer sie nun eigentlich verwenden kann. Da muss man sich oft von Char zu Char hangeln bis man einen findet, dem es passt. Auch eine Anzeige, ob ein Teil nun besser oder schlechter als ein aktuell ausgerüstetes ist, hätte ich mir gewünscht, vor allem in Shops, denn so muss man teils auf Verdacht kaufen und spult dann wieder zurück (oder verkauft mit Verlust wieder). Aber solche "Luxus"-Features kamen eben erst später rein. Ist immer noch VIEL weniger umständlich als das beschissene System in Earthbound! :D
- Hier wurde zum ersten Mal das ATB verwendet, also kein still abwartender Gegner mehr, während man sich die nächste Aktion in Ruhe überlegen kann, sondern stur alle paar Sekunden reinhauende Gegner und etwas Eile ist geboten, nicht nur pure Taktik.
- Schwierigkeitsgrad ging eigentlich als "mittel" durch, vor allem wenn ich bedenke, dass einige Walkthroughs den letzten Boss Zeromus als den härtesten der ganzen Serie bezeichneten. Wenn man konsequent in jeder Runde heilt und nicht chronisch weit unterlevelt ist, ist der völlig harmlos und berechenbar gegen einige spätere Bosse in der Serie, finde ich.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. Januar 2019, 22:10:35
Auch Teil 1 mittlerweile nachgeholt:

Als nächsten Retrosnack für zwischendurch (weil ich neben Diablo 3 kein weiteres modernes Game zusätzlich parallel anfangen will) habe ich mal das allererste Final Fantasy auf dem NES angeworfen.
Naja, man muss schon viel Liebe für die Serie mitbringen, um den allerersten Teil noch wirklich genießen zu können - er ist wirklich recht altbacken. Allein schon bezogen auf das Tempo und den Ablauf im Kampfmenü, das ist aus heutiger Sicht ziemlich mühselig. Aber ich schau mir das mal eine Weile an.

Mittlerweile sowohl mit Diablo III als auch mit dem ersten Final Fantasy durch. Schwer zu schätzen, weil es nicht angezeigt wird, aber ich denke ich habe für FF nicht viel mehr als 20h gebraucht.
Wenn man das Kampfsystem auf die schnellste Stufe stellt und sich nach den ersten Stunden an die Grafik gewöhnt hat, ist die Essenz der Serie im Grunde von Anfang an voll da gewesen. Ich denke, die restlichen NES Teile werde ich bei Gelegenheit auch noch nachholen.

Was mir ergänzend noch einfällt:

Der Platz für Rüstungsteile ist hier noch extrem eingeschränkt. Jeder Charakter kann vier Teile im Inventar haben und so viele verschiedene kann man auch equippen. Dann muss man unterwegs einfach etwas wegwerfen, sobald man etwas anderes findet und mitnehmen möchte. Und Werte (von Waffen und Rüstungen) vergleichen geht auch noch nicht.
Naja, man kann darum herum arbeiten.

Man hätte es etwas besser ausbalancieren können, wieviel Gold man so findet und von Gegnern bekommt. Am Anfang ist es sehr rar und man farmt viel, um nötige Items kaufen zu können. Am Ende des Spiels hat man dann rund ne Million Goldstücke übrig und braucht nix mehr.

Bin gespannt, wie viel sich zum zweiten Teil verändert hat, wann auch immer ich den angehe.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 06. Februar 2019, 20:38:24
Final Fantasy II (NES) angefangen. Konnte mich doch nicht lange zurück halten, bin wohl retrosüchtig. :D

Nach etwas Einspielzeit ein paar Worte zum zweiten Teil. Er hebt sich durch einige Besonderheiten ganz schön vom Rest der Reihe (und vor allem vom ersten Teil) ab.

Die Menüführung wurde im Vergleich zum Original etwas verbessert.

Es hat ein sehr seltsames Level-System. Die Charaktere selbst haben gar keine Level. Es werden keine EXP gesammelt. Statt dessen hat so ziemlich jede Fähigkeit des Charakters einen eigenen Level. Dieser steigt mit häufiger Benutzung der Fähigkeit an. D.h. die Stärke eines Chars mit dem Schwert wird stärker, je öfter er das Schwert im Angriff benutzt. Das wird in verschiedenen Waffenkategorien unterschieden. Die HP steigen, je mehr HP man in einem Kampf verliert. Ebenso die MP - verwendet man mehr als die Hälfte seiner MP in einem Kampf, bekommt man mehr. Zauber werden ebenso mit Benutzung stärker. Und so weiter.

Das ist ein ziemlich schräges und ungewöhnliches System, was FF II schon damals recht viel Kritik einbrachte. Unter anderem deswegen ist das bis heute einer der unbeliebtesten Teile der Reihe. Es hat auch seine Fehler, die sich ausnutzen lassen. Wenn ich z.B. eine Aktion im Kampf abbreche, wird sie dennoch zum Leveln gewertet. Das bedeutet: Ich kann in einem Kampf denselben Gegner hundert mal mit dem Schwert angreifen und den Angriff sofort wieder abbrechen und erneut ausführen. Alle diese 100 nie durchgeführten Angriffe führen zum sofortigen Levelup der Fertigkeit.
Die Mitglieder der Party können sich auch gegenseitig angreifen, wodurch man seine HP recht schnell und einfach in die Höhe treiben kann.

Von diesen Eigenheiten des Kampfsystems mal abgesehen, ist auch das Pacing beim Fortschreiten durch das Spiel sowie das Balancing etwas seltsam.
- Es dauert gefühlte Ewigkeiten, bis man mal einem Boss begegnet. Man ist vorher schon in zig Städten gewesen und hat einige Dinge erledigt.
- So lange man am Anfang auf dem idealen Weg bleibt, trifft man nur sehr einfache Gegner, die sich mühelos besiegen lassen. Kaum weicht man vom direkten Weg zwischen zwei Orten ab, trifft man jedoch sofort ultrastarke Gegner, die man am Anfang kaum besiegen kann.

Mehr, wenn ich etwas weiter gespielt habe.
Titel: Antw:Final Fantasy - die Klassiker
Beitrag von: Bloodsurfer am 02. März 2019, 22:25:05
Final Fantasy II (NES) angefangen. Konnte mich doch nicht lange zurück halten, bin wohl retrosüchtig. :D

Nach etwas Einspielzeit ein paar Worte zum zweiten Teil. Er hebt sich durch einige Besonderheiten ganz schön vom Rest der Reihe (und vor allem vom ersten Teil) ab.

Die Menüführung wurde im Vergleich zum Original etwas verbessert.

Es hat ein sehr seltsames Level-System. Die Charaktere selbst haben gar keine Level. Es werden keine EXP gesammelt. Statt dessen hat so ziemlich jede Fähigkeit des Charakters einen eigenen Level. Dieser steigt mit häufiger Benutzung der Fähigkeit an. D.h. die Stärke eines Chars mit dem Schwert wird stärker, je öfter er das Schwert im Angriff benutzt. Das wird in verschiedenen Waffenkategorien unterschieden. Die HP steigen, je mehr HP man in einem Kampf verliert. Ebenso die MP - verwendet man mehr als die Hälfte seiner MP in einem Kampf, bekommt man mehr. Zauber werden ebenso mit Benutzung stärker. Und so weiter.

Das ist ein ziemlich schräges und ungewöhnliches System, was FF II schon damals recht viel Kritik einbrachte. Unter anderem deswegen ist das bis heute einer der unbeliebtesten Teile der Reihe. Es hat auch seine Fehler, die sich ausnutzen lassen. Wenn ich z.B. eine Aktion im Kampf abbreche, wird sie dennoch zum Leveln gewertet. Das bedeutet: Ich kann in einem Kampf denselben Gegner hundert mal mit dem Schwert angreifen und den Angriff sofort wieder abbrechen und erneut ausführen. Alle diese 100 nie durchgeführten Angriffe führen zum sofortigen Levelup der Fertigkeit.
Die Mitglieder der Party können sich auch gegenseitig angreifen, wodurch man seine HP recht schnell und einfach in die Höhe treiben kann.

Von diesen Eigenheiten des Kampfsystems mal abgesehen, ist auch das Pacing beim Fortschreiten durch das Spiel sowie das Balancing etwas seltsam.
- Es dauert gefühlte Ewigkeiten, bis man mal einem Boss begegnet. Man ist vorher schon in zig Städten gewesen und hat einige Dinge erledigt.
- So lange man am Anfang auf dem idealen Weg bleibt, trifft man nur sehr einfache Gegner, die sich mühelos besiegen lassen. Kaum weicht man vom direkten Weg zwischen zwei Orten ab, trifft man jedoch sofort ultrastarke Gegner, die man am Anfang kaum besiegen kann.

Mehr, wenn ich etwas weiter gespielt habe.

Hab es jetzt durch. Eben lief der Abspann.

Eine wichtige und hier neue Mechanik habe ich noch ganz vergessen zu erwähnen: Das Lernen von Begriffen in Dialogen. Manche besonders markierten Begriffe, die NPCs erwähnen, kann man sich merken und dann in anderen Dialogen selbst benutzen, um damit gewisse Dinge zu erreichen. Ganz nettes System, das aber in der restlichen Serie glaube ich nie wieder aufgegriffen wurde. Oder?

Etwas nervig finde ich hier das Item-Menü. Es gibt eine Menge an handlungsrelevanten Items, die man an gewissen Stellen braucht, um weiterzukommen. Diese kann man jedoch auch nach Verwendung, wenn man sie nicht mehr braucht, nicht aus dem Menü entfernen. Man kann sie weder wegwerfen noch verkaufen. In der zweiten Hälfte des Spiels füllen diese ganzen Items schon etwa die Hälfte des Menüs und das geht natürlich zu lasten der regulären Items, die man in der Regel bei sich haben will. Man muss in Dungeons andauernd Dinge wegwerfen, weil man manchmal fast keine freien Plätze mehr hat.

Das oben bereits erwähnte Grinding-System sehe ich zwiegespalten. Einerseits kann man seine Charaktere recht schnell stärker bekommen, wenn man das System geschickt nutzt. Andererseits hat es auch klar seine Schwächen. Zum Beispiel werden die Charaktere nicht stärker, wenn sie negative Statuseffekte haben, z.b. eine Vergiftung. Nun trifft man gerade gegen Ende immer mehr Gegner, die mit solchen negativen Stati geradezu um sich werfen. Dann braucht es schon manchmal einen Haufen Kämpfe, bis man man einen erwischt, in dem man keinen negativen Status bekommt und damit endlich einen Stärkebonus bekommt.

Bei all dem Genörgel habe ich den zweiten Teil dennoch ins Herz geschlossen und bin froh, auch den gespielt zu haben. Er ist definitiv nicht so schwach, dass man ihn deswegen ausschließen sollte. Es war eben mal ein Experiment. Und es wurden viele Dinge schon eingeführt, für die die späteren Teile bekannt sind: Sterbende Hauptcharaktere beispielsweise. Und Cid hat seinen ersten Auftritt. :D