Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: "It's all about Love"  (Gelesen 1280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.945
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« am: 19. September 2005, 23:15:31 »




Schlussendlich geht es immer um die Liebe...

Im Jahre 2021 geht die Welt langsam unter: Das afrikanische Land Uganda besitzt keine Schwerkraft mehr, im Juli fängt es an zu schneien, die Leute sterben zuhauf an Einsamkeit und die Menschen benehmen sich seltsam. Mitten in dieser untergehenden Welt ist John, der seiner Frau Elena versucht zu helfen, die in einen gewaltigen Strudel voller Geheimnisse und Verschwörungen geraten ist...

Einfach fantastisch.
Thomas Vinterberg schafft mit "It's all about Love" eine noch nie dagewesen Genre-Kreation: Bittersüsse, hochdramatische Lovestory trifft auf düstere, kuriose Science-Fiction-Endzeit-Thriller-Story. Doch es funktioniert perfekt: Vinterberg erschafft in "It's all about Love" eine mysteriöse, düstere und kalte Zukunftsvision, die perfekt mit der wunderschönen und doch so traurigen Liebesgeschichte zwischen John (Joaquin Phoenix) und Elena (Claire Danes) harmoniert. Hinzu kommt noch ein sehr interessanter Nebenplot über Johns Bruder (gespielt von Sean Penn), der philosophierend in einem Flugzeug sitzt, das nicht landen kann und so auf den Tod wartet.

Die perfekt gestylten, wunderschönen und ja fast märchenhaften Bildern und Kamerafahrten tuen ihr übrigens. Und dass Joaquin Phoenix, Claire Danes und Sean Penn hier zu Perfektion in Sachen Schauspielkunst tendieren, ist ebenso erwähnenswert wie fantastisch-geniale Soundtrack, der das Geschehnis immer perfekt unterstreicht.

Thomas Vinterberg ist hier ein Meisterwerk gelungen. Denn es ist "It's all about Love".







Eine dt. DVD mit guter Qualität ist von Universal erschienen.

Jetzt so im nachhinein muss ich die Wertung sogar noch ein bisschen erhöhen: 9.5/10.

Doch ich warne euch: Das ist wirklich ein sehr spezieller Film; erwartet nicht einen konventionellen Film.
die kommt noch... irgendwann...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.855
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #1 am: 20. September 2005, 08:12:26 »
Der Trailer gefiel mir damals recht gut - dank Dir will ich den Film jetz auch sehen :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.422
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #2 am: 22. Februar 2006, 01:36:47 »
Weiss einer, wo es den Film zu einem vernünftigen Preis gibt. Der Film klingt nämlich super interessant. Bei Ebay isser mir zu teuer.  :cry:

Offline Blutsbruder

  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #3 am: 22. Februar 2006, 15:31:48 »
danke für das Review  ;)

hört sich definitiv sehr interessant und gleichermaßen herzzerreissend  
an... werd ich mir bei gelegenheit anschauen!

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.086
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #4 am: 28. Juli 2006, 03:07:32 »
Zitat von: "Max_Cherry"
It´s all about love
Die Empfelung von Patrick ist schon recht lange her und meine französische DVD hab ich mir auf Grund fehlender engl. UTs nicht angesehen. Vor ein paar Wochen kam der Film dann unerwartet im TV und ich hab ihn eben gesehen.
Die Schweden gefallen mir immer mehr. Zwar kann Vinterberg nicht ganz an die Klasse von "Das Fest" oder "Dogville" mit diesem Endzeit-Liebes-Drama mit Thrillerelementen anknüpfen, aber die ungewöhnliche Erzählweise und die schönen Bilder, sowie die Tatsache, dass einiges offen bleibt, hat mir sehr gefallen. Alleine dass der Grund für den "Weltuntergang" schon nach 30 Minuten erwähnt wird, war für meinen Geschmack etwas früh. Die Symolik im Film und die Verbindung zwischen der Beziehung der Hauptdarsteller (Phoenix und Danes) und dem Wetterchaos bzw. der seltsamen Geschichte um die Eiskunstläuferinnen fand ich auch sehr interessant. Einige werfen dem Film vor, langweilig zu sein oder keinen richtigen Sinn zu haben. Die Meinungen kann man respektieren, aber mir persönlich hat er sehr gefallen, auch wenn die animierten Flugzeuge ein bischen mies aussahen :-)
Ein ungewöhnlicher Film, der Mut zum Risiko beweist, in dem er die Mainstream-Vorgaben nicht übernimmt und etwas völlig eigenständiges darstellt. So ein Film kann nur von einem Asiaten oder einem Schweden kommen, weiter so! Ich bin auf den letzten Vinterberg, "Dear Wendy" gespannt, da gingen die Wertungen ja auch sehr auseinander. 8/10

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.422
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #5 am: 28. Juli 2006, 06:20:58 »
Ich and den auch spitze, hatte ihn mir mal vor einigen Monaten gekauft und seitdem schwirrt er in meinem Freundeskreis herum.

Offline Patatata

  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #6 am: 28. Juli 2006, 21:11:23 »
Ich wollte den Film auch schon seit längerem mal sehen, aber leider hat keine Videothek den Film im Angebot.
Und für knapp zwanzig Euro war er mir bisher doch zu teuer.
Was meint Ihr, sind die zwanzig Euro für den Film gut investiertes Geld? Lohnt sich der Preis für den Film?
Bin immer noch am überlegen!?

Dear Wendy von Thomas Vinterberg hat mir sehr gut gefallen, ist "It's all about Love" evtl. noch besser?

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.422
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #7 am: 28. Juli 2006, 22:55:27 »
Ou, das ist schwer zu sagen. Für mixh hat ersich gelohnt, allerdings hatte ich nur knapp 15¤ bezahlt und war zu dem Zeitpunkt auch sehr flüssig. Ausserdem stehe ich auf Endzeitfilme aller Art, auch wenns hier primär wohl um die Liebe geht.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.406
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
"It's all about Love"
« Antwort #8 am: 28. Juli 2006, 23:29:10 »
hab ihn auch erst vor wenigen wochen im ferngugger gesehn. harter tobak abba ich fand ihn unglaublich fesselnd, super schauspieler, klasse bilder, originelle story (finde ich) und  
(click to show/hide)


auch ich fahre auf das thema apocalypse ab und bin abgedrehten bzw. ungewöhnlichen oder künstlerisch wertvollen filmen so garnicht abgeneigt.

ich wüsste nicht ob ich die 20 bezahlen würde da es noch einige andere filme gibt die vorher noch in die sammlung müssten abba ich denke er ist es irgendwo wert. film bekommt von mir 8.5/10 was bei mir nen spitzen film ist :)

alles in allem: genau mein ding, baby!

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Re: "It's all about Love"
« Antwort #9 am: 25. Januar 2009, 19:15:45 »
ich hab den Film die Woche für  :arrow: 6,50 Euro  :!:  im REAL (!) mitgenommen !!!  ;)

Sehr interessanter FIlm. Nicht ganz so faszinierend wie erwartet, erhofft... aber doch, cool, interessant, faszinierend. Er bringt eine angenehm melancholischeStimmung rüber. Skuril, hat mir gefallen, werde ihn aber kurzfristig nochmals antesten! Dann endgültige Wertung.  ;)

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 28 Abfragen.