Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Gülle in Hülle und Fülle: Der Action-Gülle-Thread (Übersicht auf Seite 1)  (Gelesen 157817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.710
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Zitat von: "nemesis"
http://www.youtube.com/watch?v=4vDf5neSr_4&mode=related&search=

Und da soll mal einer sagen, Action-Helden sind grobe Klötze. 8)


 :lol: sensationell!  8)
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Lionel

  • Gast
Hands of Steel (1986)



An international industrialist is determined to stop the interference of a world-leading ecological scientist. The industrialist hopes to continue his profitable, but enverionmentally unsafe practices, by sending his cyborg assassin to kill him. His plans take a turn when the cyborg's human side takes control and he refuses to kill the scientist, thus threatening to expose the evil man's enterprises.

Star: John Saxon


Ei, hier gibbet lecker Fressi für den Güllefan - Italo-Edeltrash vom Feinsten. Besser bekannt ist dieser Film von Sergio Martino ("Der Schwanz des Skorpions") unter dem Titel PACO - KAMPFMASCHINE DES TODES.
Obwohl Parallelen zu "Terminator" gezogen werden (in einer Szene, wo Paco an seinem offenen Arm operiert auch kaum zu übersehen), erinnert der Film letztlich mehr an "Joshua Tree" oder "Universal Soldier".
John Saxon ist hier natürlich nicht der Star, etwas irreführend. Er spielt den bösen Boss im Hintergrund, der Paco ausschalten will. Dieser wird dargestellt von Daniel Greene, der für einen Cyborg doch ziemlich menschlich rüberkommt, hehe. Außerdem mit dabei sind "Man Eater" George Eastman und Janet Agren ("Eaten Alive", "Ein Zombie hing am Glockenseil"). Ballereien, Schlägereien, Autoverfolgungsjagden und sogar Zwischenmenschliches - hier liegt die Inspiration klar bei den US-B-Actionern der 80er.
Kultigste Szene: Paco legt sich mit Eastman an, der fordert ihn daraufhin zum Armdrücken heraus. Als dieser ihn ignoriert, lässt Eastman ihm eine Klopapierrolle zukommen, mit der Aufschrift: "If you're a real man, you'll take the challenge. If you shit your pants, use this." Daraufhin schreibt Paco auf den Tisch "You're on", bricht das Stück heraus und lässt es Eastman zukommen. Echt cool. 8)
Ach ja, der (instrumentale) Soundtrack von Claudio Simonetti (Goblin) ist auch net übel (erinnert weng an "City Cobra").

 :arrow: 7,5/10

Lionel

  • Gast
Und hier gleich auch noch, da es auch ne Riesenauswahl an Trailern zu Güllefilmen gibt, so z.B. auch zu "Perfect Weapon"...

Zitat von: "Lionel"
Hoffe wurde noch net gepostet...coole Seite

http://www.videodetective.com/

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
So, jetzt hab ich dem Thread hier auch mal was beizutragen....  ;)

Wer kennt den Film BLOOD WAR ?

Die Suchfunktion findet hier 377 Ergebnisse was soll der Mist...?  :roll: Das seh ich jetzt nicht alles durch sorry...  ;)

Also, BLOOD WAR:





http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=107319

Blood War (1989)

Eine Inhaltsangabe von Jesse James

Nach jahrelanger Gewaltherrschaft rumort es in den Slums von Manila. Die pure Verzweiflung und Sehnsucht nach Freiheit und Frieden treiben immer mehr mutige Männer zu den Waffen. Sie führen einen aufrechten, jedoch nahezu aussichtslosen Kampf gegen das übermächtige Regime und die Korruption in den eigenen Reihen.
Die Regierungstruppen ziehen schonungslos und mit grausamer Härte gegen die Aufständischen zu Felde. Dabei wird selbst Alte und Kinder nicht verschont.
Überdies versuchen skrupellose Geschäftemacher aus der verhängnisvollen Situation der Rebellen Kapital zu schlagen.
Wird es den wagemutigen Freiheitskämpfern gelingen, ihre barbarischen Unterdrücker zu besiegen? Die Chancen stehen 1:1000…

Quelle: dtm.at




Also wenn das mal kein heroischer Propaganda Film ist....  ;) Die Regierung hat immer Recht und will nur das Wohl des Volkes, aber das Volk rebelliert trotzdem, was für eine Gemeinheit....  :roll: Irgendwie geht es hier AKTUELLER WEISE um islamische Rebellen, die gegen die fiese christliche Regierung kämpfen, da gibt es einen islamischen Volkshelden, der philipinischer Patriot ist und zum christlichen Militär der Regierung wechselt und so zwischen islamischen Rebellen und christlicher Regierung vermittelt, schließlich schließen sich die meisten islamischen Rebellen dem islamischen Überläufer an und töten alle die dies nicht auch tun, und am Schluß gibts ein Happy End in dem sich der islamische Rebellenführer und der christliche General die Hand geben oder so was glaub ich war das und es wird ne Rede über ewigen Frieden und Freiheit und sowas gehalten und es kommt der Abspann. Dazwischen gibts noch viel Rumballerei und Explosionen. Mehr braucht ein Film nicht....  ;)

Lionel

  • Gast
Na das klingt doch herrlich - willkommen an der Güllefront, Alex :lol:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
THE DEFENDER mit ollen Lundgren




Also ich sags mal vorweg... ich hab KEINE Ahnung wie die Wertungen der ofdb zustande kommen! Das ist wieder mal einer den ich nach 30 Minuten abschalten wollte - müsste ich nicht dennoch die Leihgebühr zahlen!

Uns Dolph spielt einen Ex-Irak-Soldaten namens Lance Rockford - dieser ist mitsamt seiner kleinen Truppe als Beschützer der NSA Chefin Roberta Jones eingesetzt. Im Krieg wurde er einst gefoltert und seine Leute gekillt - weshalb er ab und an auch mal schlecht träumt :D

Nun diese ganze Meschpoke wird nach Rumänien geflogen wo Roberta "ein ganz besonders Treffen mit jemand besonderem hat"!!! Bei dem Satz fing das Leid bereits an. Keiner darf wissen wers ist - und so fliegen sie nun dorthin.

Schauplatz dieses Besonderen Anlasses ist ein altes Hotel, welches verlassen und leer mitten in der Pampa steht. Für einen billigen Film ohne Budget mit miesen Darstellern also genau das Richtige! Also plaziert man seine Leute und wartet auf Mr. X.

Der wird per Limo inkl. drei Bodyguards vermummt vorgefahren und mit der guten Roberta in einen Raum geführt. Die Jungs sitzen indessen gelangweilt auf ihren Posten und labern Müll über Funk, während Dolphi noch uninspirierter dumm durch die Gegend glotzt und läuft.

Irgendwann tut es einen Rumms und ein Auto wird gesprengt - gefolgt von lauter vermummten Jungs in grün welche erbarmungslos aufs Hotel einballern - "Das Ende" läst gewaltig grüssen. Es sterben Leute von der einen und anderen Seite - Roberta und die Mumie sind verschwunden - udn somit flüchtet man in unterirdische Tunnel die der gewitzte Dolph hinter einer Bücherwand findet.

Dort trifft man Roberta und ihren Freund wieder, der sich als Top-Terrorist entpuppt - und die Jungs in grün ballern föhlich in den Tunnels rum. Irgenwann merkt man aber doch, dass der Terrorist und sein Kompadre nur Schauspieler sind und vom CIA eingesetzt wurden um ein Komplott gegen den US Präsi (Jerry fuckin' Springer) zu vereiteln.

Hoppeldiehopp werden in Washington von US-Einheiten in knapp eingeblendeten Bildern die Verräter eingesackt oder erschossen - und am Hotel tauchen schwarz vermummte auf die die grün vermummten zusammenballern - WER das ist hab ich keine Ahnung, sicher eine US-Spezialeinheint die Ruckzuck nach Rumänien geflogen wurde um dem armen Doplh zu helfen.

Uninspiriert zeigt dann auch noch eine aus Dolphs Einheit ihr wahres Gesicht und will Roberta abballern - aber die hat ihre Rechung ohne Universal Soldier Dolph gemacht und wird selbst gekillert.

Nun ist Friede Freude Eierkuchen - alle sind tot und Dolph wird vom Präsi geehrt - aus die Maus das wars.

Dermassen billig, blöd und schlecht gemacht - sorry! Dialoge die den Rahmen des stumpfsinnigen mehrfach sprengen - Darsteller die noch hohler sind - Geballer was mies choreografiert ist.... wo fang ich an wo hör ich auf.... ich frage mich wie er DANACH so eine Bombe wie MECHANIK zu drehen vermochte! Diesen Film hier kann man mit ner Handycam und drei Gasknarren in nem Abrisshaus auch selber drehen.

Da er nicht SO beschissen ist wie RETROGRADE gebe ich mal 3/10 Punkten - weil er manchmal echt zum Lachen ist :D

Schade - habe mehr erwartet.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Lionel

  • Gast
Hm, dabei hab ich nur Gutes gehört bisher, selbst die Splatting Image hat den mal kurz lobend erwähnt (im Zusammenhang mit "The Mechanik")...schade :(

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.710
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Was eine vernichtende Wertung von "Mr. Gülle"!  :lol: Ich lasse den dann lieber erst mal stehen... ;-)
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Naja, anscheinend bin ich da der Einzige ;) wenn man sich so durchs Netz liest :D ...
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Lionel

  • Gast
Karate Champ - Das Schwert des Todes (aka Sword of Bushido)



http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=6483


Mit Richard Norton...kennt das Filmchen einer? Bin zufällig draufgestoßen, weil das einer der wenigen Filme ist, wo die supersüße Asiatin (Rochelle Ashana) aus Karate Tiger 3 (Kickboxer) noch mitspielt. BTW, wens interessiert, auch in Fright Night 2 soll die mitspielen...

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.552
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hab ich vor Jahren mal gesehen. War zwar nix neues, aber durchaus unterhaltsam.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Der hat mich schon immer interessiert - gab aber nirgends das Tape hier :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Lonewolf6

  • Beiträge: 248
    • Profil anzeigen
UNSICHTBARER FEIND (Steven Seagal)




...wäre besser auch unsichtbar geblieben und hätte lieber in einem tibetanischen Kloster neue Lieder geschrieben, als sich einen solchen Schmarrn zusammenzuschustern.

Nun ja, man darf das Filmchen nicht ganz verdammen, denn gestorben wird reichlich, geballert noch mehr, und Meister Seagal darf auch mal zeigen, wie gut er mit diversen Schneidwerkzeugen umgehen kann (wo er die bloß alle immer herzaubert, ist mir allerdings schleierhaft).

Die Story an sich gibt gar nicht viel her - es ist wieder mal dieses potthässliche, von der Flunder abgeguckte Monstrum eines Stealth-Bombers, ausgerüstet mit modernster Technlogie, das sich auf einem finalen testflug unsichtbar macht und schwupps in Afghanistan mitten in der Wüste landet. Natürlich gibt der Pilot die Maschine nur gegen Bares weiter, und da man den preis gegen einen kleinen weiteren gefallen verdoppelt, sieht man fortan die Dollarzeichen im Auge des Piloten leuchten.

So, und jetzt kommt unser aller zopftragender Retter der Menschheit und Rächer der Enterbten ins Spiel. Der sitzt - weiß der Geier warum - im Knast und soll einer Gehirnwäsche unterzogen werden. Er geht stiften, um nach Überwindung des Sekundenschlaf am Lenkrad an einer Tanke einen Raubüberfall zu verhindern (ja, warum denn bloß) und von der Polente als Hauptverdächtiger festgenommen zu werden. Doch nun hat man nen Aufhänger, den Burschen aus dem Knast z
u olen, sich seiner ewigen Dankbarkeit zu versichern und ihn, da er ja der beste aller besten Stealth-Piloten und dazu noch ein ausgebildeter Einzelkämpfer ist, auf die Hatz nach dem verloren Spielzeug der Luftwaffe zu schicken.

So, Story vorbei, zehn Minuten Film vorbei, und der rest ist Materialverschwendung - Treibstoff, Platzpatronen, Handgranaten, literweise Filmblut, Sprengstoff, Autos, Flugzeuge, Waffen...das ganze Brimbamborium eben. Dazwischen ein paar heisere und nachsynchronisierte Sätze von Meister Seagal, und - was echt lange in einem Film des Zopfmannes nicht mehr war - Titten !!! Die beiden durchaus lecker anzusehenden Hauptdarstellerinnen dürfen nämlich ne kurze aber intensive Lesbo-Szene mit Seagal als Spanner darbieten, und eine von ihnen darf sich sogar bis zur Taille entblättern! Wow! Wenn gar nix mehr geht, dachte sich lieb Meisterlein wohl, zeigen die Mädels ein paar Rundungen, weil nämlich Sex immer sells!

Ja, und einen durchgeknallten Afghanen - nee, keinen Hund! - gibts auch noch, für den das Töten anscheinend noch schöner ist als ein Orgasmus in den Armen von Heidi Klum! Aber der ist nur Beigabe zum Lachen.

Yo, und dat waret schon. Leute, diesen Film könnt ihr als hartgesottene Steven Seagal Fans schauen, aber wenn ihr's bleiben lasst, entgeht euch auch nix, und ihr habt keinen Grund, euch über das rausgeschmissene Geld in der Leihe zu ärgern.

Das war's von Radio Einsamer Wolf, und ich mach mich jetzt auch wieder unsichtbar.

Der Lonewolf Pete

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.552
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Das Label "Cine Club" bringt demnächst Angel Town mit Olivier Gruner. Coverentwurf:



Wird ja auch mal Zeit... :D

Lionel

  • Gast
Zitat von: "nemesis"
Das Label "Cine Club" bringt demnächst Angel Town mit Olivier Gruner. Coverentwurf:



Wird ja auch mal Zeit... :D




YES! Den will ich schon eeeeewig :D

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.552
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hier noch ein späterer Coverentwurf:



Die DVD soll am 6.7. ausgeliefert worden und somit nun erhältlich sein.  :D
Und ein Olivier Gruner-Interview soll auch mit drauf sein.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Ja wenn das nix is :D den wollt ich schon ewig wieder mal sehen :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Lionel

  • Gast
The Hard Corps




...der die Hip Hop Szene aufmischt. Na wer hätte daran noch geglaubt?

Zugegeben, dieses Actionkracherlei hat von Kollege Flightcrank nicht gerade 10 Punkte erhalten, aber ganz verdammen darf man Van Damme auch nicht. Er wird diesmal als Bodyguard für einen farbigen Boxer abgestellt, und nimmt sich in der Farbigenszene aus wie eine weiße unter lauter schwarzen Perlen. Was folgt, ist das übliche geballer aus allen Rohren, Gekloppe, ein paar routinierte Martial Arts Szenen, gewürzt mit Hip Hop Musik und dem üblichen afroamerikanischen Slang... und einem recht langen Showdown, in dem Van Damme beinahe den Kürzeren zieht...

Ein Actionfilm, wie ihn auch Steven Seagal oder Dolph Lundgren hätten drehen können, ein alternder Van Damme, ein haufen großmäuliger Hip Hopper, und jede menge Geballer. Das wars. Nicht langweilig, und für mich wesentlich interessanter als Wake of Death, aber kein Highlight. Eben Durchschnitt - und wenn man nix anderes erwartet, dann taugt er. Für alle anderen anspruchsvolleren Actionfans: Finger weg, ihr wärt enttäuscht. Mir hat er gefallen. Aber ich bin ja auch nicht anspruchsvoll.

Der Lonewolf Pete
« Letzte Änderung: 07. August 2007, 11:22:54 von Lionel »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.552
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/


Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
SAUGEIL :uglylol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.552
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/

Offline Cyborg

  • In the mood
  • Beiträge: 441
    • Profil anzeigen

Offline Masterboy

Ja WUS?  :shock:



http://www.splendid-entertainment.de/filminfo.php?id=24473

Ja...ja geil!

...hoff ich...

 :shock: cool! Wird gekauft!

Wäre klasse wenn Karate Tiger 1 auch nochmal raus käme - in 16:9 bitte.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.710
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Ja WUS?  :shock:



http://www.splendid-entertainment.de/filminfo.php?id=24473

Ja...ja geil!

...hoff ich...
WTH!?  :shock: Der is aber mal sowas von gekauft :!:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 29 Abfragen.