SERAPHIM FALLS

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
      • Show only replies by ap




    Gestern hab ich zur Abwechslung mal wieder einen neuen Western in der Videothek entdeckt. Da scheint es zur Zeit ja doch wieder eine ganze handvoll neuerer Produktionen zu geben, BROKEN TRAIL sollte demnächst irgendwannmal kommen, und vor einiger Zeit hab ich einen Australischen gesehen der etwas mystisch im australischen Outback spielt und von dem mir der Titel gerade entfallen ist, sorry...  Der war auch nciht so toll.  ;) SERAPHIM FALLS gestern hat mir besser gefallen !



    http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=102970


    Originaltitel:    Seraphim Falls
    Herstellungsland:     USA
     
    Erscheinungsjahr:     2006
    Regie:     David Von Ancken

     
    Darsteller:     Pierce Brosnan
    Liam Neeson
    Angie Harmon
     
    Genre(s):    Drama
    Krieg
    Western


    Wobei die Genrebezeichnung "Krieg" in der OFDB völlig daneben ist...  ;)

    Über Pierce Brosnan hab ich zuerst die Stirn gerunzelt, mag ich den Kerl doch gar nicht, als James Bond wirkt er irgendwie schmierig.... aber hier hatte ich tatsächlich Schwierigkeiten, ihn überhaupt zu erkennen ! Mit Haaren im Gesicht wirkt der gleich ganz anders.... und wer hätte gedacht das diesem Milchbubi tatsächlich noch mal Haare im Gesicht wachsen ??  ;) Steht ihm aber, er sieht knöchern, verwegen, und zäh wie leder aus, genauso wie er aussehen soll, um seine Rolle glaubhaft zu verkörpern: Den knochentrockenen und knüppelharten Bürgerkriegskommandanten, der vor einem Fluch aus seiner Vergnagneheit zu fliehen sucht. Der Fluch aus seiner Vergangenheit ist ein anderer Bürgerkriegskommandant, der noch eineRechnung mit ihm offen hat und mit einer handvoll Kopfgeldjäger hinter ihm her ist. Und so fängt der Film auch an, übergangslos, ohne großes geplänkel, dre Vorspann ist vorbei, es fällt ein Schuß, und Brosnan fällt angeschossen zu Boden. Und schon geht es los, eine rauf der Flucht, andere hinter ihm her.
    Faszinierend, wie knallhart sich Brosnan von Anfang an gibt, angeschossen fällt er in einen eisigen Fluß udn kommt da ziternd und bibbernd wieder raus.... ist das realistisch ? Ich weiß es nicht. Aber es wirkt durchaus so !
    Imme rweit führen Flucht und Verfolgung die Männer ihren Weg entlang.
    Faszinierend sind die Protagonisten: Alle sind für sich irgendwo sympatisch.... oder zumindest nahe daran. Es gibt keine wirklichen Bösewichter !! Das hab ich so an einem Film auch nocht nicht (bewußt) erlebt. Filme in denen es keine "Guten" sondern nur "Arschlächer"  gibt hatte es ja schon den ein oder anderen, hier ist es genau umgekehrt ! Klar hassen sich beide Seiten, und es wird eine durchaus harte und böse Rache-Geschichte erzählt, aber eigenltich beruht das ganze (fast) auf einen Unfall.... und so haben wir einen Täter der höchstens indirekt etwas dafür kann, was passiert ist, und ein Opfer auf (verständlichem) Rachefeldzug. Sogar die Kopfgeldjäger des einen wirken relativ vernünftig udn sind nicht als mordgeile Lumpen dargestellt.
    So gesehen hat das ganze durchaus etwas von einem dramatischen Kammerspiel und man fragt sich wie das alles Enden soll.... und letztendlich habe ich auf einen straighten Showdown gehofft, in dem sich Jäger und Gejagter gegenüber stehen, 12 Uhr Mittags sozusagen, und das Unausweichliche zwischen sich ausmachen. Letztendlich wurde ich darum etwas betrogen, und die tatsächliche Lösung des Filmes hätte mir warscheindlich tatsächlich noch viel besser gefallen als das erwartete... wenn das Ende funktioniert hätte. Tut es aber nicht! Und das ist das größte Manko des Filmes.... das halbgare Ende.
    Irgendwann, den genauen Zeitpunkt habe ich verpasst, macht der Film eine Wendung zum mystischen hin, und das passt gar nicht. Dem aufmerksamen Zuschauer wird vielleicht schon die Veränderung in der Landschaft auffallen, was so eigeltich gar nich tpassen kann.... mir aber auch erst jetzt im nachhinein aufgefallen ist.  ;) Aber der Film fängt in verschneiten eisigen Bergen an, im Schnee, un endet in einer staubtrockenen Wüste, in der die Hitze die Luft wabbern läßt. Der Übergang ist langsam und fließend und kaum auffallend oder gar störend.... und das gefällt mir sogar auch noch ziemlich gut... aber grundsätzlich ist es glaube ich recht schwer, einem ansonsten eher geradlinig verlaufenden (Rache-)Western so eine Wendung zu geben, ohne das es störend wirkt. Hier hat es, letztendlich, nicht funktioniert. Schade!
    Die Veränderung der Landschaft ist nur eines, sogar das Geringste. Darüber hätte ich noch hinweg schauen können ohne einen Gedanken daran zu verschweden. Das Erste wirklich nicht mehr weg zu diskutierende Hinweis auf mystisches ist das Auftauchen 2er Figuren: Ein alter Mann mit Zylinder, und eine feine gut gekliedete Dame. Beide Gestalten begegnen beiden Parteien, geben Ratschläge, halten interpretierbare Reden.... Ich mußte dabei unweigerlich an EL TOPO denken. Der Vergleich ist zwart sicher weit her geholt und eben NUR auf diese beiden seltsamen Figuren bezogen, aber er passt.
    Das ganze hat mich rätseln lassen wie der Film wohl ausgeht. Ohne das Ende verraten zu wollen........... es hat mir Nicht gefallen !!
    Das Ende ist irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.... Entweder hätte man den ganzen mystischen Kram völlig weglassen sollen, denn er wirkt eh höchstens.. halbgar und aufgesetzt. Oder viel mehr Wert auf eben das legen sollen ! So aber haben wir einen weitestgehend normalen Rache-Western mit einer komischen Wendung. Nicht meh rund nicht weniger....

    FAZIT: Hat mir eigeltich recht gut gefallen !! Wenn.... ja wenn.  ;)
    « Letzte Änderung: 17. Februar 2009, 23:40:59 von Flightcrank »


    Offline EvilEd84

    • Die Großen Alten
      • "The Feminist"
        • Show only replies by EvilEd84

      Offline ap

      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
      • Die Großen Alten
        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
          • Show only replies by ap
        Haben wir da nicht schon ein Review!?

        jep ich hätte schwören können.....! Ist aber ums verrecken nichts zu finden...


        Offline Thomas Covenant

        • Die Großen Alten
            • Show only replies by Thomas Covenant
          Klingt ja wieder so nach nem Drogenwestern wie Blueberry :cry:


          Offline der Dude

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by der Dude
            vor einiger Zeit hab ich einen Australischen gesehen der etwas mystisch im australischen Outback spielt und von dem mir der Titel gerade entfallen ist, sorry...  Der war auch nciht so toll.  ;)
            the proposition? allzu mytisch war der aber net. nachdenklich, melancholisch, leicht surreal passend zu der zeit und der umgebung, aber nicht mystisch. schade, dass er dir nicht gefallen hat.

            bei el topo wurde ich hellhörig, aber im grunde reizt mich seraphim falls nicht sonderlich.


            Offline ap

            • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
            • Die Großen Alten
              • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                • Show only replies by ap
              vor einiger Zeit hab ich einen Australischen gesehen der etwas mystisch im australischen Outback spielt und von dem mir der Titel gerade entfallen ist, sorry...  Der war auch nciht so toll.  ;)
              the proposition? allzu mytisch war der aber net. nachdenklich, melancholisch, leicht surreal passend zu der zeit und der umgebung, aber nicht mystisch. schade, dass er dir nicht gefallen hat.

              bei el topo wurde ich hellhörig, aber im grunde reizt mich seraphim falls nicht sonderlich.

              jup, The Proposition, ganz genau !!  ;)

              Also, als Western-Fan (Bist du denn einer ? ) solltest du schonmal nen Blick riskieren !  ;) Aber kein Must See... das Ende hat mir zuviel kaputt gemacht..


              Offline der Dude

              • Die Großen Alten
                  • Show only replies by der Dude
                ein riesen fan bin ich net, aber ich mag das genre sehr. wenn sich die gelegenheit ergibt, schau ich mal rein.


                Offline JasonXtreme

                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                • Global Moderator
                • *****
                  • Weiter im Text...
                    • Show only replies by JasonXtreme
                  Hier Akos :D
                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                  Meine DVDs


                  Offline der Dude

                  • Die Großen Alten
                      • Show only replies by der Dude
                    Ok, also doch Altersdemenz :lol:

                    Jetzt wo ich den Trailer gesehn hab, könnt man sich den tatsächlich mal besorgen.


                    Offline JasonXtreme

                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                    • Global Moderator
                    • *****
                      • Weiter im Text...
                        • Show only replies by JasonXtreme
                      Wenn alles hinhaut kann ich Morgen auch was dazu zum Besten geben ;)
                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                      Meine DVDs


                      Offline JasonXtreme

                      • Let me be your Valentineee! YEAH!
                      • Global Moderator
                      • *****
                        • Weiter im Text...
                          • Show only replies by JasonXtreme


                        Inhalt:
                        Einige Jahre nach dem amerikanischen Sezessionskrieg sitzt Gideon (Pierce Brosnan) auf einem verschneiten Berg und brät sich etwas zu Essen am Lagerfeuer. Auf einmal zerreißt ein Schuß die Stille - fünf Männer jagen den angeschossenen Gideon durch die schneebedeckte Landschaft - darunter deren Anführer Morsman Carver (Liam Neeson), der nicht ruhen will, bis er die Leiche von Gideon gefunden hat. Der erweist sich aber als trickreicher als gedacht und es beginnt eine gnadenlose Jagd durch den Westen der USA...

                        Fazit:
                        Ich war absolut voreingemonne, weil ich Brosnan eigentlich überhaupt nicht mag - allein wegen Liam Neeson hab ich dem Film eine Chance gegeben - und natürlich wegen der Western-Thematik. Ich wurde eines besseren belehrt! Borsnan ist die idealbesetzung des ehemaligen Nordstaatencaptains der auf der Flucht ist, wie ein wildes Tier. Gerade die Szenen, wenn er am Rande seiner Kräfte durch die Landschaften streift oder auch mit seinen Fallen die Gegner dezimiert, sind super gespielt! Neeson ist ebenso gewohnt gut - und es freut mich immer den guten alten Ed Lauter in Filmen zu sehen (hier als einer der Kopfgeldjäger aus Neesons Mannschaft)

                        Die ganze Atmosphäre des Films ist einfach grandios und erinnert anfangs in der verschneiten Berglandschaft nicht zuletzt an den Klassiker "Leichen pflastern seinen Weg" - vor allem auch dadurch, dass der Film sehr ruhig gehalten ist und es nur die nötigsten Dialoge gibt. Aber auch später, wenn es dann durchs Flachland und in die Wüste geht, bekommt man einfach superschöne Landschaften präsentiert, die die Vielfalt der USA wiedergeben.

                        Auch hervorzuheben ist die Kompromisslosigkeit, die in einzelnen Szenen an den Tag gelegt wird. Hier herrscht jener rauhe Ton, welcher damals in den Italo-Western geprägt wurde - und die Gewaltszenen tun ihr Übriges. Diese sind teils nicht von schlechten Eltern und trafen mich auch recht unerwartet!

                        Alles in allem wäre es ein sehr schöner Vertreter des Neo-Westerns - wenn da nicht das Ende wäre! Das hat mir den Film, muss ich ganz ehrlich sagen, etwas verdorben! Die Szene auf dem trockenen Salzsee
                        (click to show/hide)
                        hätte definitiv nicht sein müssen! Die passt einfach nicht in die sonst so straighte Story!

                        Dank Punktabzug fürs Ende kriegt er aber immer noch 6,5/10
                        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                        Meine DVDs


                        Besser hätt's der einsame Wolf auch nicht heulen können...

                        Von Brosnan (den ich im Übrigen auch nicht sonderlich mag) hätt ich mir eine solche Leistung in einem solchen Western auch nicht erwartet. Von dieser Art Western darf's ruhig mehr geben.

                        Der Lonewolf Pete



                        Offline JasonXtreme

                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                        • Global Moderator
                        • *****
                          • Weiter im Text...
                            • Show only replies by JasonXtreme
                          So siehts mal aus - sind wir mal gespannt, ob uns noch ein paar solcher Filmchen beschert werden in nächster Zeit. Ich denke mal nach dem Erfolg von YUMA (der auch nicht so meins war) dürfte da aber sicher noch was kommen.
                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                          Meine DVDs


                          Offline der Dude

                          • Die Großen Alten
                              • Show only replies by der Dude
                            Das schrieb der Dude vor einer Weile zu dem Film
                            Seraphim Falls :arrow: 7/10
                            Sehr moody. Zum Schluss entwickelt sich die Geschichte dann doch noch ein wenig anders als erwartet, aber ist nicht unbedingt negativ. Wieder ein glücklicher Blindkauf und noch ein Film in der Liste, zu dem ich noch was schreiben müsste.
                            Die Szenen mit der Kräuterhexe und auch der Indianer am Wasserloch gab dem Ganzen dann auch noch etwas ... naja, sakrales wäre vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Ich habe da natürlich direkt ein wenig die Zahnräder laufen lassen im Oberstübchen und auch etwas hineininterpretiert. Der Hass und die Verbissenheit der beiden Antihelden liess das Ganze auf ein höheres Level gehen und damit auch vermutlich so himmlische oder höllische Wesen in Form der Hexe und des Indianers auf den Plan rufen. Ich persönlich war auch überrascht über die "übernatürliche" Entwicklung der Handlung am Ende, aber es war eine angenehme Überraschung und hat mich nicht im geringsten gestört. Das erst hat es für mich aus einem guten, aber nicht weiter nennenswerten Western zu einem besonderen Film werden lassen. Ich würde es vermutlich mittlerweile sogar mit 7.5/10 bewerten. Zudem habe ich absolut nix gegen Brosnan. Ich weiss noch wieviel Spaß ich in jungen Jahren an Hydrotoxin hatte :)

                            Von dieser Art Western darf's ruhig mehr geben.


                            Offline Flightcrank

                            • Moderator
                            • *****
                              • Just a guy stuck in the 80s...
                                • Show only replies by Flightcrank
                              Wir hatten zwei Reviews (@Marco:  :vertrag:  :lol: ) und ich habe sie eben mal zusammengeführt...


                              Offline Flightcrank

                              • Moderator
                              • *****
                                • Just a guy stuck in the 80s...
                                  • Show only replies by Flightcrank
                                Ich persönlich war auch überrascht über die "übernatürliche" Entwicklung der Handlung am Ende, aber es war eine angenehme Überraschung und hat mich nicht im geringsten gestört. Das erst hat es für mich aus einem guten, aber nicht weiter nennenswerten Western zu einem besonderen Film werden lassen.
                                Das würde ich dann direkt mal unterschreiben. Hätte ihm zwar auch mit "normalen" Ende 'ne gute 7 gegeben aber das Ende hat dann noch mal bissel was rausgeholt... :)



                                Seraphim Falls :arrow: 7,5/10

                                Hey das war mal ein ordentlicher - ja sogar richtig guter - Neo-Western. Die Darsteller sind allesamt super. Pierce Brosnan & Liam Neeson als Hauptdarsteller und auch Michael Wincott (der Bösewicht aus The Crow) haben mir super gefallen. Gerade unsrem aalglatten James Bond hätte man den Part, den er hier spielt, nicht zugetraut. Die Settings – verschneite Berge, später Wüste – sind superb und lassen ein absolut geiles Western Feeling aufkommen. Optisch ist der Film sowieso von vorne bis hinten astrein abgefilmt. Mir hat sogar das Ende – was ja Einige hier moniert haben – super gefallen. Man könnte zwar meinen es passt so gar nicht in die vorangegangene Handlung und den straighten Stil des Films, aber wenn man mal genau darüber nachdenkt und vielleicht ein Auge zudrückt, dann passt es mMn super.  ;) Ich war jedenfalls rundum zufrieden mit Seraphim Falls, obwohl ich die kürzlich gesehenen Todeszug nach Yuma und The Proposition beide noch 'nen Tick besser gefallen haben. Jetzt werde mir nun gleich den nächsten Neo-Western besorgen. Entweder Wyatt Earp oder Open Range:)


                                Crash_Kid_One

                                • Gast
                                Der Film läuft heute Abend um 22.15 Uhr im ZDF.


                                Offline Sing-Lung

                                • Hat Elefanten im Garten
                                • Die Großen Alten
                                  • Festen som aldrig tar slut...
                                    • Show only replies by Sing-Lung
                                  Kommt im April von Koch auf :bd:

                                  Den werde ich dann mal ranrudern, klingt gut für mich. Erwarte zwar kein Meisterwerk wie Open Range was die Neo-Western angeht. Aber wenn er wie Sweetwater oder Salvation ist, bin ich schon zufrieden. :)


                                  Offline JasonXtreme

                                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                  • Global Moderator
                                  • *****
                                    • Weiter im Text...
                                      • Show only replies by JasonXtreme
                                    Der wird Dir gefallen! Ich denke der würde bei mir heute besser abschneiden als damals
                                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                    Meine DVDs