Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
    • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
      • Show all replies
    Ja genau! Und ich werd das auch immer wieder tun, und euch bis in alle Ewigkeit damit verwirren. Muhahahaaaa!!!  :D
    Immerhin konsequent!  ;)
    Richtig so!  :D
    “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


    Offline Havoc

    • Psyclepath
    • Die Großen Alten
      • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
        • Show all replies
      Bei mir..... hmmm.....

      ich habe bemerkt, dass mir bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen überhaupt keine Filme der letzten 5-10 Jahre mehr gefallen.
      Alles was sich so im Kino tummelt interessiert mich überhaupt nicht mehr.
      (Ausnahme: die Romanverfilmungen von Stieg Larsson und die Harry Potter Verfilmungen)

      Habe auch noch einen großen Stapel and DVDs und BDs die hier seit ein, zwei Jahren rumliegen ich aber keine Lust habe mir die überhaupt anzuschauen.
      Wenn mich die Lust auf einen Film packt, schaue ich eine Serie oder einen Film den ich sowieso schon mindestens zweimal gesehen und für gut befunden habe.
      Vom Genre her ist das eigentlich völlig unabhängig. (Ok, meine Giallos behalte ich. ;) )

      Aber ich glaube langsam wirklich das Thema Filme und erst recht das Sammeln ist bei mir durch.
      “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


      Offline Havoc

      • Psyclepath
      • Die Großen Alten
        • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
          • Show all replies
        Bei mir, wie schon in den letzten zwei, drei Jahren.
        Langsam aber sicher wird es immer weniger. S.E. habe ich bis auf 4-5 Stück alles verkauft, neue schaffe ich nicht mehr an.
        Momentan sieht es so aus, dass ich für alle 3-4 Filme die abgehen, ich ab und an mal noch einen Klassiker kaufe.
        (Und da fallen mir gerade nur Rocky 1-4 ein die mir noch "zwingend" fehlen)

        Zeit und Lust großartig Neues zu entdecken habe ich nur selten, bzw. hat sich die Zeit auf Kind und Sport verteilt.

        “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


        Offline Havoc

        • Psyclepath
        • Die Großen Alten
          • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
            • Show all replies
          Bei mir ist es eher der Fall, dass mir das Format "Film" ansich nicht mehr zusagt.
          2-3 Filme im Kino sind ok, aber zu Hause muss ich mich echt zwingen überhaupt mal einen Film einzulegen und wenn ich es mal schaffe, dann schaue ich ihn mir häufig auch in zwei Etappen an. (unterbreche in der Hälfte) weil ich einfach keine Lust habe mich jetzt so lange darauf zu konzentrieren.
          Bei Serien oder Videospielen habe ich das Phänomen nicht. Da funktionieren auch mal drei Folgen am Abend. Bei Filmen irgendwie nicht.

          Habe hier noch lauter Filme rumstehen die ich unbedingt sehen möchte. ("Rogue One", "Wonder Woman", "Valerian", ...)
          Aber jedesmal wenn ich sie in der Hand habe, denke ich mir..."Puh, jetzt 2h+ nur den Film.... ne, dann mache ich lieber was anderes."
          Dann spiele ich lieber an der Konsole, bastel an den Fahrrädern, schaue Let's Plays oder Serien, bzw. lese.
          “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


          Offline Havoc

          • Psyclepath
          • Die Großen Alten
            • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
              • Show all replies
            ES war allerdings auch schon immer mehr CoA Roman/Film als eine reine Horror Geschichte. Und gerade von dem Standpunkt her, gefiel mir die Neuverfilmung richtig gut.
            “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”