Black Metal Empfehlungen (Sammelthread)

Gast · 739 · 100336

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
      • Show only replies by ap
    Es gibt ihn auch... politisch linken Black.-Metal !


    Hat seine Daseinsberechtigung, und ich finde das sympathisch!
    Auch wenn ich mir nicht wirklich sicher bin ob das viel besser ist: Die Vermischung aller Rassen und einen Weltarbeiterstaatstaat zu propagieren ist schonb auch etwas fundamentalischtisch.

    Musikalisch nett, aber mehr nicht.
    « Letzte Änderung: 09. Februar 2012, 18:14:07 von ap »


    Online Max_Cherry

    • Moderator
    • *****
        • Show only replies by Max_Cherry
      Auch wenn ich mir nicht wirklich sicher bin ob das viel besser ist: Die Vermischung aller Rassen und einen Weltarbeiterstaatstaat zu propagieren ist schonb auch etwas fundamentalischtisch.

      Musikalisch nett, aber mehr nicht.
      Nicht wirklich besser. Wirkt ziemlich stumpf. Die Mucke find ich langweilig.


      Online Max_Cherry

      • Moderator
      • *****
          • Show only replies by Max_Cherry
        Kathaaria - As Fear Changes Sides

        Hat jemand von Euch Samtpfötchen schon mal in Kathaaria reingehört?

        Gefällt mir gut! Ein wenig zuu progressiv, aber doch, interessant.
        Die läuft bei mir rauf und runter, ist meine bisherige Scheibe des Jahres.
        Dank an Jens.
        « Letzte Änderung: 09. Februar 2012, 19:09:56 von Max_Cherry »


        Crash_Kid_One

        • Gast
        Ähm, heisst die Scheibe "The Complex Void of Negativity"? Die ist nämlich wenn dann schon von 2008.
        Für mich eher nix, oder was meint ihr?


        Online Max_Cherry

        • Moderator
        • *****
            • Show only replies by Max_Cherry
          Ähm, heisst die Scheibe "The Complex Void of Negativity"? Die ist nämlich wenn dann schon von 2008.
          Für mich eher nix, oder was meint ihr?
          Ja, aber ich höre sie erst seit ein paar Wochen :)
          Also meine persönlich Lieblingsscheibe bisher, die ich 2012 kennengelernt habe.
           
          @Tobi: Schwer zu sagen. Die sind nicht soo sperrig wie manch andere Sachen in letzter Zeit. Ich würd die schon als Mischung aus klassischem und progressivem BM bezeichnen. Ich denke wohl trotzdem eher nicht.

          Die Mini-CD von "Deat to this world" (wir hatten da schon mal drüber gesprochen, als ich im Praktikum war) musste dir mal anhören. Das ist guter Black/Trash der dir gefallen könnte.


          Crash_Kid_One

          • Gast
          Ok danke dir, die hab ich schon wieder komplett vom Radar verloren ...


          Offline ap

          • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
          • Die Großen Alten
            • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
              • Show only replies by ap
            Hier mal ein sehr interessantes SPIEGEL-Review zu einer politisch recht grenzwertigen Band:






            Die wichtigsten Metal-Alben des Monats

            Von Thorsten Dörting und Jan Wigger

            3. Teil: Drudkh - Wie braun ist dieser Black Metal?

            Drudkh - "Eternal Turn Of The Wheel"
            (Season Of Mist, erscheint am 24. Februar)

             :arrow: http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,813584-3,00.html


            Online Max_Cherry

            • Moderator
            • *****
                • Show only replies by Max_Cherry
              Der Bericht ist mir ehrlich gesagt ein bisschen zu lang. Aber dennoch danke fürs Posten, ich komm drauf zurück, wenn ich mal Bock drauf habe.


              Offline ap

              • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
              • Die Großen Alten
                • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                  • Show only replies by ap
                Ich hab mir aucxh nur den Anfang durchgelesen um zu sehen, wie ein renomiertes Medium wie Spiegel mit so einer Band umgeht. Das Review zu der CD selbst interessiert mich weniger, die Musik hör ich mir beizeiten Mal an, oder auch nicht, mal sehen...  ;)


                Offline ap

                • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                • Die Großen Alten
                  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                    • Show only replies by ap
                  Ich hab hier wieder was geiles entdeckt, hört euch DAS mal an !!!! YEAAssas!  :thumb:



                  Krallice - Dimensional Bleedthrough - HD
                  feature=player_embedded

                  Krallice...energy chasms
                  feature=related

                   :thumb: :thumb: :thumb:


                  Offline ap

                  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                  • Die Großen Alten
                    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                      • Show only replies by ap


                    Taake - Myr
                    feature=related
                    Was zum Geier geht denn da ab 3:20 ab? Banjo????  :shock: :thumb:

                    Taake - Nordbundet
                    Abgefahrener Rhythmus am Anfang.



                    Zitat von: 'Iskharian'
                    [quote
                    Ganz andere Sorgen haben die Norweger. Mal wieder wird darüber debattiert, wie weit Toleranz gehen kann und darf. Am Samstag wird in Oslo der Spellemannprisen verliehen, eine Art Grammy der Norweger, und weil in der Kategorie Metal die Band Taake nominiert wurde, ist die Aufregung gewaltig. Taake schauen zwar lustig aus wie Geisterbahn-Statisten, verbreiten in ihren Texten aber weit weniger amüsante Botschaften. Sie gelten als "Anti-Islam", und ein Lied auf dem nominierten Taake-Werk enthält Text-Zeilen wie: "To Hell with Muhammad and the Muhammadans...".

                    Nun wird unter Norwegens Kulturschaffenden heftig darüber gestritten, wie weit Meinungsfreiheit und und künstlerische Freiheit gehen dürfen. Eine brisante Debatte in einem Land, das noch immer um den richtigen Umgang mit dem Massenmörder Anders Breivik ringt. Taake-Sänger Orjan Stedjeberg kann die Aufregung nicht verstehen: "Wir sind keine politische Band", wiegelt er ab. Dass er vor vier Jahren in Essen mit einem auf die Brust gepinselten Hakenkreuz auftrat, sei "nur Prokation" gewesen.

                    Bei SPON.


                    Der Herr hat sich übrigens auch durch dieses Foto hier ein Denkmal in der BM Szene gemacht..:






                     :D :thumb: :lol: :lol:



                    Offline ap

                    • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                    • Die Großen Alten
                      • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                        • Show only replies by ap
                      Hier bin ich gerade über eine Black-Metal-Kapelle mit Exoten-Bonus gestolpert: Die kommen aus Saudi Arabien !!

                      Al-Namrood
                      http://www.metal-archives.com/bands/Al-Namrood/3540256815

                      Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Al_Namrood

                      Geschichte und Hintergrund [Bearbeiten]

                      Die Band wurde 2008 vom damaligen Sänger Mukadars und Keyboarder Ostron, mit dem Ziel Metal mit orientalischer Volksmusik zu kombinieren, gegründet.[1] Wenig später stieß Mephisto als Gitarrist und Bassist bei der Band ein. Er schlug auch vor, den Metal-Charakter bei den Kompositionen Al Namroods auf Black Metal zu beschränken,[1] wodurch der heutige Stil der Band entstand.

                      Die Band stellt eine der wenigen Gruppen da, die im Nahen Osten Fuß fassen konnte. Sie ist zurzeit noch sehr stark im Underground tätig, hat jedoch, vor allem regional, einen kleinen Bekanntheitsgrad erreichen können. Der Bandname leitet sich von einer historischen Herrscherfigur Arabiens mit Namen King Nimrod ab, die auf eine grausame Art und Weise Menschenopfer forderte.[1]

                      Al Namrood steht beim kanadischen Metal-Label Shaytan Productions unter Vertrag,[1] das sich ausschließlich auf Oriental Black Metal und Oriental Dark Ambient spezialisiert hat.[2]

                      Beide Alben der Gruppe sind in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Kanada erwerbbar. Lediglich das Debütalbum der Band wird in den USA zum Verkauf angeboten.
                      Stil [Bearbeiten]

                      Die Band verbindet den Stil norwegischer Black-Metal-Gruppen mit orientalischer Perkussion und vorchristlicher Thematik und Texten.[3] Die Texte werden ausschließlich auf arabisch vorgetragen.


                       :arrow:




                      Nicht uninteressant..... aber irgendwie werde ich muit dem ganzen Folkingen Pagankram nicht warm, ganz egalk aus welchem Kulturkreis er komt....


                      Offline ap

                      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                      • Die Großen Alten
                        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                          • Show only replies by ap
                        Schaut euch mal dieses cooole Bandfoto hier an:






                        Wer erkennt diese Band ???? Ihr kennt sie !!  :D


                        Offline Ketzer

                        • Gefallener Engel
                        • Global Moderator
                        • *****
                          • Fick Dich Menschheit!
                            • Show only replies by Ketzer
                          Ärzte natürlich
                          Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!





                          Offline JasonXtreme

                          • Let me be your Valentineee! YEAH!
                          • Global Moderator
                          • *****
                            • Weiter im Text...
                              • Show only replies by JasonXtreme
                            Also ich hätt nur einen erkannt :D
                            Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                            Meine DVDs


                            Online Max_Cherry

                            • Moderator
                            • *****
                                • Show only replies by Max_Cherry
                              Ich hör mich gerade durch Einiges von Wolves In The Thron Room.
                              Black Metal mit Folk und progressiven Elementen. Das gefällt mir teilweise ziemlich gut.
                              Zudem finde ich Folgendes sehr sympathisch:

                              Zitat
                              Die Musiker haben ihre Ursprünge im Punk und vertreten ökologische und linke Ansichten. Die Bandmitglieder leben auf einer Farm, wo sie ein Leben im Einklang mit der Natur anstreben und sich zum Großteil autark versorgen. Schlagzeuger Aaron Weaver bezeichnete die Farm der Band als Festung:
                              "Vor einigen Jahren entschied ich, dass es keine Zukunft für mich in der normalen Welt gibt. Ich war überwältigt von Trauer, im Hinblick auf die Widerlichkeit und die Dummheit, welche die herrschende Kultur vorantreibt. Es schien notwendig, eine Festung zu errichten, in der wir in einer harmonischeren und ehrenvolleren Art und Weise leben können."
                              Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wolves_in_the_Throne_Room

                              Ich steig mal bei Gelegenheit mit dem ersten Album, "Diadem of 12 Stars" ein, klingt echt interessant.

                              Ich habe gerade eine CD der Band Abigail Williams besprochen, welche sich etwas an o.g. orientiert haben, aber nach dem, was ich bislang gehört habe, niemals deren Klasse erreichen.
                              « Letzte Änderung: 10. März 2012, 14:22:16 von Max_Cherry »


                              Offline ap

                              • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                              • Die Großen Alten
                                • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                  • Show only replies by ap
                                Die Band mag ich aber auch !! Die sind sehr sympathisch, und die Musik ist cool. Braucht aber etwas bis sie zündet, hat dann aber langen Haltbarkeitswert. Kenne bisher nur diese sAlbum, muß mich aber mal noch mit weirterem beschäftigen.



                                Waren auf dem Ragnaröck vor 2 Jahren auch sehr cool !


                                Online Max_Cherry

                                • Moderator
                                • *****
                                    • Show only replies by Max_Cherry


                                  Zitat von: Stephan Mertens
                                  Ich habe einmal irgendwo gelesen, dass ENTHRONED-Alben gleich klingen sollen. Dazu kann ich nicht wirklich viel sagen, da mir bisher nur der Name der belgischen Schwarzmetaller geläufig war. Immerhin sind verschiedenste Formationen bereits seit 1993 unter diesem Namen aktiv. Die aktuelle Besetzung hält sich zumindest schon ein paar Jahre und wirft nach der letzten, erfolgreichen Veröffentlichung "Pentagrammaton" nun das mittlerweile neunte Rundeisen, mit den Titel "Obsidium", auf den Markt.

                                  Schon beim ersten Durchgang wurde mir klar, dass die Jungs es wirklich hervorragend verstehen, überwiegend klassischen Black Metal zu spielen ohne auch nur ein bisschen Langeweile aufkommen zu lassen. Sicherlich kommt man um ein paar Einflüsse aus dem Thrash und Doom Metal nicht herum, aber gerade diese perfekt dosierten Akzente führen zu einem spannenden, aber niemals übertrieben modernen oder anspruchsvollen Ergebnis. Zwischen rasend schnellem Geknüppel ist genügend Platz für epische, stampfende Passagen im mittleren Tempo, die für die notwendige Kälte sorgen. Die Gitarrenläufe sind zwar meistens typisch für den skandinavischen Sound, aber mit kleinen, feinen Variationen, grenzen sich ENTHRONED bewusst ab. Warum auch irgendwelche Größen aus dem Norden huldigen, wenn man selbst schon Jahrzehnte im Geschäft ist. So gibt es immer wieder interessante Rhythmusspielereien und sogar die Entscheidung, dezente Chöre und gelegentlichen Klargesang in die Stücke einzubinden, kann man nur als absolut gelungen bezeichnen. Nornagest überzeugt am Mikrophon durch Abwechslung, was vermutlich vor diesem Album auch niemand erwartet hätte. Ich könnte noch ewig so weitermachen, denn "Obsidium" ist musikalisch verdammt gut geworden. In letzter Zeit habe ich selten ein so abwechslungsreiches und dennoch rundes Black Metal-Album gehört. Einzelne Stücke herauszupicken und auseinander zu nehmen, würde hier nicht funktionieren, da die Scheibe als Gesamtwerk einfach am besten wirkt. Der satte, rohe Klang, lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Alleine die kurze Laufzeit von nicht mal 42 Minuten stellt so ziemlich die einzige Schwäche da.

                                  Einen kurzen Kommentar zur leicht verstrahlten Ideologie von Nornagest und Kollegen, kann ich mir allerdings nicht verkneifen. Wer kein Satanist ist und keine okkulten Interessen pflegt, hat nichts zu sagen. So etwas oder ähnliches muss man ohne jeglichen Anflug von Selbstironie lesen. Naja, zum Glück behalten die bösen Jungs weitere Details ihrer Ansichten, außerhalb der Liedtexte, für sich. Letztere halten sich zumindest noch im Rahmen. Schwarzmetall-Freunde, welche zum Beispiel auch was mit den letzten zwei Veröffentlichungen von WATAIN anfangen konnten, kommen an diesem hochklassigen Teufelswerk nicht vorbei. Absolute Empfehlung!

                                  Quelle: http://www.myrevelations.de/index.php?section=reviews&module=cdreviews&submodule=review_detail&reviewid=9821

                                  Die Scheibe erscheint am 20.03.12
                                  « Letzte Änderung: 10. März 2012, 15:53:41 von Max_Cherry »


                                  Offline Ketzer

                                  • Gefallener Engel
                                  • Global Moderator
                                  • *****
                                    • Fick Dich Menschheit!
                                      • Show only replies by Ketzer
                                    und jetzt lolen

                                    RECKLESS TIDE - Kleemähendeäbte ( Black Metal Is War ;-)
                                    Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!




                                    Online Max_Cherry

                                    • Moderator
                                    • *****
                                        • Show only replies by Max_Cherry
                                      und jetzt lolen

                                      RECKLESS TIDE - Kleemähendeäbte ( Black Metal Is War ;-)

                                      :uglylol:

                                      Haha, geil!!!



                                      Offline ap

                                      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                      • Die Großen Alten
                                        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                          • Show only replies by ap
                                        Hier mal ein sehr interessantes Interview mit Kanwulf/Ash von NARGAROTH, da kommt der ja mal recht vernünftig und auf dem Bioden geblieben rüber !!

                                         :arrow:


                                        Offline ap

                                        • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                        • Die Großen Alten
                                          • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                            • Show only replies by ap
                                          Hier hab ich was mir bisher völlig unbekanntes gefunden, das klingt aber cool, die Stimme !!  8)

                                          Uaral - Writing and the cry
                                          feature=related

                                          Uaral-Nothing feels like nothing
                                          feature=related
                                          « Letzte Änderung: 18. März 2012, 00:15:28 von ap »