Fantasy Filmfest Nights 2010 (März)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
    • "The Feminist"
      • Show only replies by EvilEd84
    Fantasy Filmfest Nights 2010

    SAMSTAG
    :kino:
    Summer Wars o.B.
    Überraschend gut, hat mir storytechnisch gut gefallen, da ich aber von vornherein nach 15min raus wollte auf ein Bier und Mittagessen, hab ich das auch so gemacht.

    :kino:
    The Collector :5:
    Schwache Dramaturgie (nach 5min im Mittelteil und dann gehts auf einer Ebene bis zum Schluß), wenn auch einigermaßen spannend, wobei das etwas hoch gegriffen ist. Durchschnittliche Videothekenware, die aber sehr gut zulangt stellenweise.

    :kino:
    Survival oft he Dead :6:
    Jep, traurig aber wahr, mein Highlight des ersten Tages, wer hätte DAS erwartet :uglylol: war doch sehr kurzweilig und unterhaltsam, streckenweise auch mit angenehmen Härten und doch sehr guten Effekten. WESENTLICH besser als der Totalreinfall Diary oft he Dead, vermutlich hauptsächlich da ENDLICH eine leidig anspruchsvolle Kritik an irgendwas ausgespart wurde – kein Funken Gesellschafts-, Medien-, whatever-Kritik. Respekt :D

    :kino:
    Heartless :3.5:
    Manch einer mag Anspruch damit verwechseln eine banale Aussage möglichst konfus und wirr zu verpacken. Traurig ist nur, dass sehr viele darauf reinfallen :roll: unterm Strich hatte der Film einige nette Szenen und Ideen, aber der wirre Plot und die unsägliche Dramaturgie mit unzähligen Wechseln in der Geschwindigkeit war das einfach nicht mehr gut.

    :kino:
    Shock Labyrinth [3D] :2:
    Rotz. Hab obwohl ich es gut durchgehalten hätte freiwillig stellenweise die Augen zugemacht um 5min zu verpennen. 3D war auch kacke umgesetzt, total verschoben, besonders die Untertitel waren sehr schlecht – sowohl viel zu stark verschoben als auch den 3D Effekt extrem störend.

    SONNTAG
    :kino:
    Red Riding 1974 :7:
    Guter Film, allerdings auf dem FFF irgendwie nicht unbedingt nötig wie ich finde.

    :kino:
    [Rec]2 :8:
    FAST genauso gut wie der erste Teil – keine Frage! Die Neubeleuchtung der Umstände hatte sich ja schon angekündigt und geht auch in der Umsetzung VOLLKOMMEN OK.

    :kino:
    Splice :6:
    Hab mich herzhaft amüsiert – aber eigentlich nur weil ich mit Marco alles durch den Dreck gezogen habe :D also ganz so schlimm wie die anderen fand ich ihn bei Leibe nicht, aber er war weit entfernt davon (sehr) gut zu sein. Die FX waren gut, es war nicht wie befürchtet das langweilige Kammerspiel in einer sterilen Location, … unterm Strich bleibt er aber substanzlos und an einigen Stellen unfreiwillig komisch.

    :kino:
    Daybreakers :7.5:
    Fand ich doch sehr gut, auch wenn ich zugegebenermaßen doch jede vermeintliche Länge auf die Goldwaage gelegt habe, was aber beim 8. oder 9. Film nachvollziehbar sein dürfte. Darsteller waren cool, Story zumindest nett, FX zahlreich und sehr gut. Doch, da haben die Spierig Brothers nach Undead einen großen Schritt nach vorn gemacht. Keine Bombe, aber sicherlich einen Blick wert.

    :kino:
    La Horde :8.5:
    Knapp unter Bombe – ach scheiß drauf: BOMBE 8)
    Der hat sehr fett geschnetzelt und wenn ein Wort den Film gut beschreibt, dann ist das STUMPF. Roh auch, klar, aber er hatte jetzt nicht die rohe Art eines Inside, Frontiers oder High Tension. Das hier war einfach nur stumpf: was hier an Kugeln in einzelne Körper gepumpt werden, endlos auf Köppe eingeschlagen wird und und und – das ist einfach … stumpf, aber geil :D
    Die Schauspieler waren gut, aber auch Produkt ihrer sehr gut angelegten Charaktere. Der alte, fette Vietnam-Veteran hat alles weggerockt und die beiden nigerianischen Gangster haben sich hervorragend mit den bad ass cops ergänzt. Die FX waren eigentlich nach dem ruhigen Start (der sich mit einer völlig anderen Geschichte beschäftigt, nur um dann von einer Sekunde auf die andere zum Zombiefilm zu mutieren) im Minutentakt am Start. Die 6min, welche die FSK raus haben wollte, dürften sich schnell voll geworden sein :lol:


    Unterm Strich schließe ich mich Markus an mit seinem Fazit zu den FFFN dieses Jahr: schwaches Lineup – ganz schwaches :?


    Offline Sing-Lung

    • Hat Elefanten im Garten
    • Die Großen Alten
      • Festen som aldrig tar slut...
        • Show only replies by Sing-Lung
      Splice wirklich soooo mies? Das ist aber schon der von Natali mit Adrien Brody und Sarah Polley?!

      Da hatt ich effektiv Hoffnungen drauf, bei IMDb mit der Note von 8.3 nicht übel wenn auch bei erst knapp über 200 Stimmen!


      Offline Max_Cherry

      • Die Großen Alten
          • Show only replies by Max_Cherry
        Oh, eure Bewertungen von [Rec2] machen Hoffnung, die Kritiken sind eher durchwachsen.
        Den ersten find ich ja schon super und freu mich jetzt richtig auf Teil 2. Vielen Dank dafür.

        Aber insgesammt klingt das ja echt nach nem Gurkenprogramm. Selbst Daybreakers scheint ja nicht der große Knaller zu sein und bei La Horde bin ich skeptisch, da das Geschriebene hier durchblicken lässt, dass der Film mich nicht umhauen wird.



        Offline JasonXtreme

        • Let me be your Valentineee! YEAH!
        • Global Moderator
        • *****
          • Weiter im Text...
            • Show only replies by JasonXtreme
          SPLICE ist einfach super langweilig ;) da passiert NIX - und dafür sind 107 Minuten schon DEFTIG! Allein zwei Sexsezenen mit der Kreatur sinds nicht wert :D da kannst bei SPECIES bleiben. Klar sind die SFX der Kreatur super - aber wenn das alles sein soll, dann gefällt der Dir sicher. Ich wüsste nicht, wofür man da noch Punkte vergeben kann - und schon garkeine 8 oder sonst was!

          @ Stephan
          Wenn Du Teil 1 magst, kannst bei REC 2 nix falsch machen!
          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


          Meine DVDs


          Offline Max_Cherry

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Max_Cherry
            Splice wirklich soooo mies?

            Ja, ist er :!:

            Schreib du mal bitte nochwas zud en anderen Filmen, besonders die erwähnten Rec2 und Daybreakers.


            Offline Sing-Lung

            • Hat Elefanten im Garten
            • Die Großen Alten
              • Festen som aldrig tar slut...
                • Show only replies by Sing-Lung
              SPLICE ist einfach super langweilig ;) da passiert NIX - und dafür sind 107 Minuten schon DEFTIG! Allein zwei Sexsezenen mit der Kreatur sinds nicht wert :D da kannst bei SPECIES bleiben. Klar sind die SFX der Kreatur super - aber wenn das alles sein soll, dann gefällt der Dir sicher. Ich wüsste nicht, wofür man da noch Punkte vergeben kann - und schon garkeine 8 oder sonst was!

              OK! ;) hatte einfach riesige Hoffnungen auf Natali nach Cube und Cypher... aber da schein sein Talent dahin zu sein! :?


              Offline JasonXtreme

              • Let me be your Valentineee! YEAH!
              • Global Moderator
              • *****
                • Weiter im Text...
                  • Show only replies by JasonXtreme
                Also das war so ziemlich unsere einhellige Meinung Phil ;) Cube und Cypher haben WESENTLICH mehr Substanz. Der hier hat gute Ansätze, die leider mehr als im Leeren verlaufen. @ Stephan, ich schreib gleich mal was zu den beiden, wenn ichs hinbekomm :D
                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                Meine DVDs


                Offline Flightcrank

                • Moderator
                • *****
                  • Just a guy stuck in the 80s...
                    • Show only replies by Flightcrank
                  Also das war so ziemlich unsere einhellige Meinung Phil ;) Cube und Cypher haben WESENTLICH mehr Substanz. Der hier hat gute Ansätze, die leider mehr als im Leeren verlaufen. @ Stephan, ich schreib gleich mal was zu den beiden, wenn ichs hinbekomm :D
                  Cube ist um WELTEN besser und auch Cypher hat 100x mehr Substanz! Ich schreib vielleicht noch was zu...


                  Offline nemesis

                  • In der Vergangenheit lebender
                  • Administrator
                  • *****
                    • Videosaurier
                      • Show only replies by nemesis
                    Jau, das waren also die diesjährigen Nights. Wie schon gesagt wurde: sehr durchwachsen. Wobei... eigentlich waren sie eher enttäuschend. Spaß haben sie dennoch gemacht, trotz FARTLESS, SCHMOCK LABYRINTH und SPLICED HAX'N. Das lag aber eher an der Gesellschaft.  :D
                    Dann mal im Detail:

                    SUMMER WARS
                    Für mich ein guter Eröffnungsfilm. ein Junge (und Mathegenie) wird von einer Klassenkameradin gebeten, sie aufs Land zu ihrer Familie zu begleiten. Dort erfährt er, dass sie vorgibt, er sei ihr Freund. Sie hatte sich mal verplappert... Eines Abends beantwortet er eine seltsame sms, die er für eine mathematische Gleichung hält. Diese stammte allerdings von einer AI, die sich verselbstständigt hat und mit der Antwort (der Lösung) offenbar den Zugangscode der globalen Net-Community OZ knackt, dort User-Avatare übernimmt und Zugang zu weiteren Knotenpunkten bekommt, wie z.B. den Wasserwerken, dem Verkehrsamt, sogar globales GPS, was zu einer nationalen, wenn nicht sogar globalen Bedrohung wird.
                    Obwohl das ein Anime war, war es unterm Strich der einzige Film der FFN, der mich emotional packen konnte. Humor, Dramatik, Action, da war alles drin. Wird definitiv gekauft.

                    THE COLLECTOR
                    Hätte er nicht so unsympathische Figuren, er hätte was werden können. Um seiner Freundin Geld für Geldhaie zu besorgen, steigt ein Ganove in ein Haus ein... in dem dummerweise der "Collector" schon ein tödliches Spiel mit installierten Fallen spielt. Warum der das tut, wo er die Familie schon weitestgehend als Geisel im Keller lagert... wer weiß das schon. Wären einem die Figuren nicht scheissegal, es hätte spannend werden können. So bleibt ein leidlich unterhaltsames Katz und Maus Spiel. Zumindest die Fallen sind teils ganz lustig. Und Madeline Zima darf ihre Keulen zeigen.

                    SURVIVAL OF THE DEAD
                    aka Die Rückkehr der reitenden Leichen. Was haben wir gelacht, als zu Beginn das FOX Logo kam...  :D
                    Direktes Spin Off von Diary, denn die Hauptfiguren sind die Soldaten, die die Charaktere aus Diary ausgenommen haben. Sie schlagen sich im zombifizierten Amerika herum und stoßen auf die Nachricht eines alten Kauzes, der von einer Insel spricht, die sicher wäre. Sie wissen nicht, dass er dort quasi rausgeschmissen wurde und nun auf Rache aus ist. Dort darf man sich dann nicht nur mit Untoten, sondern auch mit den Bewohnern rumschlagen.
                    Der Film war tatsächlich sehr unterhaltsam, weitestgehend kurzweilig und hatte ein paar lustige Ideen an Bord. Dummerweise waren die Zombies nicht wirklich bedrohlich, und die "Größe" der globalen Krise kamen nicht wirklich rüber (das schaffte LA HORDE besser, und das mit nur wenigen Einstellungen). Alan Van Sprang (SAW III, Shutter) als Colonel war richtig cool, und Athena Karkanis (SAW IV und VI) und Kathleen Munroe recht ansehnlich.

                    HEARTLESS
                    Oh Gott, was fing der gut an. Fing mit den anfänglichen Einstellung herrlich trostlos ein düsteres und bedrohliches UK ein, war interessant und hätte echt eine Bombe werden können... hätte sich die Geschichte in die Richtung weiter entwickelt, die sie zuerst zu haben schien. So war es letztlich nur heisse Luft. Sehr schade.

                    THE SHOCK LABYRINTH 3D
                    Takashi Shimizu schuf mit JU-ON: THE GRUDGE einen der gruseligsten Filme EVER... für DIESEN hier sollte man ihm in die Eier treten...
                    Eine Gruppe von Kindern dringt in ein "Geisterhaus" in einem Vergnügungspark ein. Dort kommt es durch einen Streich zu einem Unfall, und ein Mädel stirbt augenscheinlich. Jahre später taucht sie allerdings wieder auf und führt sie zurück an den Ort der damaligen Ereignisse. Was folgt, ist eine endlose Aneinanderreihung der immer gleichen Ereignisse, die damaligen überschneiden sich mit den aktuellen, Hasen-Rucksäcke schweben durch die Gänge, Treppen werden erklommen, Spannung wurde, mit den Schuhen (wie es sich in Japan gehört), vor der Tür ausgezogen, der Hauptdarsteller ist eine Katastrophe, und gruselig ist das ganze so sehr wie weggeworfene Einkaufszettel. Shimizu-san, sono eiga wa honto ni ii dewa arimasen deshita!

                    RED RIDING: 1974
                    Mittelmäßig. Der Film (und die Figuren) waren viel zu brav, wenn man die Vorlage kennt. Zu viel wurde weggelassen. Dass der englische Channel 4 nicht immer so zimperlich ist, zeigte ja DEAD SET. Wird im Buch in den Arsch gefickt und ins Kissen geweint, mutet es im Film fast wie eine romantische Beziehung an. Zu harmlos, teils mit Längen. Allerdings war die 70er Atmo sehr gut eingefangen.

                    [REC] 2
                    Ja, es geht doch! Grundsolides Sequel, das nahtlos am Vorgänger anknüpft und gut zu unterhalten weiß. Spannend, ein paar coole Splatts, und ein SWAT Team, dass authentisch wird (merkte man schon daran, wie sie die Waffen hielten, als sie durchs Treppenhaus gingen - da wurde definitiv ein Berater eingesetzt). Auch der wird gekauft.

                    SPLICE
                    Keulen bis die Haxen knacksen! Ich mag Adren Brody nicht. Das waren schon schlechte Voraussetzungen. Dafür war aber Sarah Polley (DAWN OF THE DEAD 2004) am Start. Ein paar arbeitet an einem Institut für Genforschung an Hybriden. Und während das offizielle Projekt kein wirklicher Erfolg wird, entwickelt sich ein privates augenscheinlich zu einem Erfolg: Die Kombination von tierischer und menschlicher DNS. Was zuerst aussieht wie eine nackte Mischung aus Hase und Huhn, entwickelt sich bald zu einem Mädchen mit... O-Ton Matze: "Känguru-Haxen". Der Film scheitert an seiner Unentschlossenheit. Er kann sich nicht entscheiden, ob er ein Drama oder eine Satire sein will. Komische Elemente (und die hat er durchaus... die Inflagranti-Szene ist ganz großes Tennis) wechseln mit todernsten und auch gelöegentlichen Härten. Was zu einem packenden Drama um eine seltsame Dreiecksbeziehung hätte werden können, verkommt aber letztlich zu einer Monster Of The WeeK Show. Und das Ende war absehbar... ich hatte es kaum ausgesprochen, da kam es auch schon so. Schade. Zumindest die FX waren top.

                    DAYBREAKERS
                    Gute Ansätze, ein paar überraschende und derbe Splatts, aber es krankt an der mangelnden Kohle (es kamen immer die gleichen Aufbauten zum Einsatz, was auffällig war). Der Film wollte größer aussehen, als er war. Aber Filme wie DOOMSDAY oder auch ULTRAVIOLET verkauften sich da deutlich besser mit. Recht unterhaltsam und gut besetzt, aber mangelhafte Vertiefung der angerissenen Subplots.

                    LA HORDE
                    Ein paar Cops dringen in ein verwahrlostes Hochhaus ein, um den Tod eines Kollegen zu rächen... was gehörig in die Hose geht. Und als ob Gangster nicht reichen, tummeln sich dort schon bald ranzige Untote. Rage Zombies wohlgemerkt. Schroffer, SCHROFFER Franzosenmetzler. Das Hochhaus könnte in Silent Hill stehen, gutes und stimmiges Setting. Die Handlung könnte von Bethmann stammen, so minimalistisch ist sie. Aber mehr bedarf es hier nicht. Was hier auf Schädel gedroschen wird und in Zombiehorden geballert wird, das geht kaum auf eine Kuhhaut. Der FSK wird der Deckel hochgegangen sein bei der Sichtung, und Gewaltverherrlichung kann man dem Streifen imo tatsächlich unterstellen. Konsequent wie die Sau, derb, saftig, roh und auf kranke Weise lustig. Und die Gangster sind, wie in Frankreich Programm, natürlich wieder Araber, Nigerianer etc. Man mag kaum glauben, dass die damals bei den Alliierten waren...
                    « Letzte Änderung: 29. März 2010, 14:52:08 von nemesis »


                    Offline Max_Cherry

                    • Die Großen Alten
                        • Show only replies by Max_Cherry
                      [REC] 2
                      Ja, es geht doch! Grundsolides Sequel, das nahtlos am Vorgänger anknüpft und gut zu unterhalten weiß. Spannend, ein paar coole Splatts, und ein SWAT Team, dass authentisch wird (merkte man schon daran, wie sie die Waffen hielten, als sie durchs Treppenhaus gingen - da wurde definitiv ein Berater eingesetzt). Auch der wird gekauft.
                      Sehr gut, bleibt dabei. Der Film kann mir nur gefallen.


                      SPLICE
                      Keulen bis die Haxen knacksen! Ich mag Adren Brody nicht. Das waren schon schlechte Voraussetzungen. Dafür war aber Sarah Polley (DAWN OF THE DEAD 2004) am Start. Ein paar arbeitet an einem Institut für Genforschung an Hybriden. Und während das offizielle Projekt kein wirklicher Erfolg wird, entwickelt sich ein privates augenscheinlich zu einem Erfolg: Die Kombination von tierischer und menschlicher DNS. Was zuerst aussieht wie eine nackte Mischung aus Hase und Huhn, entwickelt sich bald zu einem Mädchen mit... O-Ton Matze: "Känguru-Haxen". Der Film scheitert an seiner Unentschlossenheit. Er kann sich nicht entscheiden, ob er ein Drama oder eine Satire sein will. Komische Elemente (und die hat er durchaus... die Inflagranti-Szene ist ganz großes Tennis) wechseln mit todernsten und auch gelöegentlichen Härten. Was zu einem packenden Drama um eine seltsame Dreiecksbeziehung hätte werden können, verkommt aber letztlich zu einer Monster Of The WeeK Show. Und das Ende war absehbar... ich hatte es kaum ausgesprochen, da kam es auch schon so. Schade. Zumindest die FX waren top.
                      Hehe, Marco hat mir gerade am Telefon ne 5 Minuten-Inhaltsangabe erzählt. Das fürte schon zu Lachanfällen :D Die 120 Tage von Haxenhausen  :uglylol:
                      Das klingt wirklich unglaublich mies und unfreiwillig komisch. Die tatsächlich überwiegend guten Kritiken im Netz sind allerdings echt eigenartig.


                      La Horde
                      Konsequent wie die Sau, derb, saftig, roh und auf kranke Weise lustig.
                      Hmm vielleicht ist der doch was für mich  8)
                      « Letzte Änderung: 29. März 2010, 15:18:20 von Max_Cherry »


                      Offline JasonXtreme

                      • Let me be your Valentineee! YEAH!
                      • Global Moderator
                      • *****
                        • Weiter im Text...
                          • Show only replies by JasonXtreme
                        Ich bin für ein "Haxen-Spezial by Pierre" am HFT :uglylol:
                        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                        Meine DVDs


                        Offline Max_Cherry

                        • Die Großen Alten
                            • Show only replies by Max_Cherry
                          Ich bin für ein "Haxen-Spezial by Pierre" am HFT :uglylol:
                          Kurze Hose erwünscht, oder was?
                          :D
                          Klasse, dann kann ich ja meine perfekten Postboten-Waden präsentieren.

                          Haxen Galore!


                          Offline nemesis

                          • In der Vergangenheit lebender
                          • Administrator
                          • *****
                            • Videosaurier
                              • Show only replies by nemesis

                            Offline JasonXtreme

                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                            • Global Moderator
                            • *****
                              • Weiter im Text...
                                • Show only replies by JasonXtreme
                              Matzeee, wir sind berühmt :uglylol: ausm FFFN Thread ausm cinefacts :D

                              "Es waren auch wieder einige Freaks im Saal, die bei den Sexszenen zwischen Brody und Dren ekel ausdrücken mussten oder laut lachen mussten. Ich mein, wie verstört kann man sein?
                              Man guckt sich 2 Tage lang an wie Menschen verstümmelt werden und Blut spritzt, aber beim Sex muss man sich dann aufführen!"
                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                              Meine DVDs


                              Offline Max_Cherry

                              • Die Großen Alten
                                  • Show only replies by Max_Cherry
                                Matzeee, wir sind berühmt :uglylol: ausm FFFN Thread ausm cinefacts :D

                                "Es waren auch wieder einige Freaks im Saal, die bei den Sexszenen zwischen Brody und Dren ekel ausdrücken mussten oder laut lachen mussten. Ich mein, wie verstört kann man sein?
                                Man guckt sich 2 Tage lang an wie Menschen verstümmelt werden und Blut spritzt, aber beim Sex muss man sich dann aufführen!"
                                Nein, wie geil!
                                Deppen! Die habens nicht verstanden. Ich glaub ich hätt auch laut losgelacht...
                                "Schatz, es ist nicht so wie es aussieht" :D
                                Und erst die Haxen  :uglylol: :uglylol:

                                Wenn der nicht nach absolutem Rohrkrepierer klingen würde, würd ich den glatt ansehen, alleine um mitreden zu können.
                                « Letzte Änderung: 29. März 2010, 15:54:51 von Max_Cherry »


                                Offline JasonXtreme

                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                • Global Moderator
                                • *****
                                  • Weiter im Text...
                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                  Wenn der bis zum HFT irgendwo draussen wäre, könnte man schnell nen Haxn-Best-Of-inkl-Haxnpoppszene machen :D
                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                  Meine DVDs


                                  Offline EvilEd84

                                  • Moderator
                                  • *****
                                    • "The Feminist"
                                      • Show only replies by EvilEd84
                                    Matzeee, wir sind berühmt :uglylol: ausm FFFN Thread ausm cinefacts :D

                                    "Es waren auch wieder einige Freaks im Saal, die bei den Sexszenen zwischen Brody und Dren ekel ausdrücken mussten oder laut lachen mussten. Ich mein, wie verstört kann man sein?
                                    Man guckt sich 2 Tage lang an wie Menschen verstümmelt werden und Blut spritzt, aber beim Sex muss man sich dann aufführen!"

                                    :uglylol:

                                    Ich finde es eher verstörend, wie man SOWAS ernst nehmen kann :uglylol:


                                    Offline skfreak

                                    • Serienfreak
                                    • Die Großen Alten
                                        • Show only replies by skfreak
                                      Summer Wars
                                      Ich bin weder ein Fan von Animes noch von japanischen Filmen - umso bezeichnender das ausgerechnet dieser Film der Beste des ersten Tages war. Vielleicht ein bisschen zu bunt und einen Tick zu lang hat der Film aber dennoch durch die liebenswürdigen Charaktere bestechen können und ist dadurch ein absolut gelungener Anime.

                                      The Collector - :2.5:
                                      Der erste Film aller Zeiten der ein Minusranking von mir bekommt aber nach der Hälfte habe ich das Kino verlassen.
                                      Ich stehe nicht auf sinnlose und abgrundtief brutale Tortur-Filme, daher ging der für mich mal gar net :nein:

                                      Survival of the Dead
                                      Steht Ihr auf Zombiefilme?
                                      Magt Ihr Filme die durch Ihr apokalyptisches Szenario begeistern?
                                      Seit Ihr Fans der guten, alten Zombie-Filme von Romero?
                                      Falls eure Antwort auf eine der 3 Fragen "Ja" ist macht einen Bogen um den Film ;)
                                      Aber ohne jegliche Erwartungen macht der durchaus Spass, klar ist der absolut belanglos und schwach - aber die sympathischen Charaktere reissen so einiges raus.

                                      Heartless
                                      Fing wirklich gut an und auch die Mucke hat mir gefallen - aber alles in allem dümpelt der fast 2 Stunden vor sich her.
                                      Und wofür? Für eine absolut platte Aussage, mit eine der grössten Enttäuschungen der Nights

                                      Shock Labyrinth 3D
                                      Was für eine Scheisse. Ich habe dauernd gegähnt und alle 5 Minuten auf die Uhr geschaut. Ein absoluter Schundfilm der durch seine (leider sehr schwachen) 3D-Effekte bestechen will und deshalb eine dämliche Handlung bietet. Auch die männlichen Hauptdarsteller waren absolut unbegabt.

                                      Red Riding 1974
                                      Da ich weder das Buch noch die anderen Film kenne kann ich nur den Film alleine bewerten - und die Bewertung fällt nicht gut aus ;) Ein höchstens durchschnittlicher Thriller der einizg durch Sean Bean  bestechen kann.

                                      [Rec] 2
                                      Genauso gut wie Teil 1 - tlw. wurde mir durch die exzessive Handkameranutzung zwar schon schlecht ;) aber der hat gerockt. Einige Momente/Ideen waren schon klasse und die Zuschauer haben zurecht applaudiert.
                                      Gefallen hat mir auch der "Billig"-Look, der analog zu Teil 1 war. Der Film wollte einfach nicht mehr sein und genau das hat gepasst. Die meisten Sequels scheitern ja dadurch das Sie von allem mehr bieten wollen.

                                      Splice
                                      Wenn ich für jeden "Wissenschafter spielen Gott und sind dann erstaunt von dem was Sie geschaffen haben"-Film einen Euro bekommen hätte, müsste ich nie mehr arbeiten.
                                      Trotz sympatischer Hauptdarstellern quält einen der Film durch 2 Stunden gähnende Langeweil - aber dann Gert neben mir war es schon wieder witzig :lol:

                                      Daybreakers
                                      Ich kann jede negative oder mittelmässige Meinung akzeptieren - aber irgendwie habe ich bei dem Film das Pontential gesehen das er gehabt hätte wenn begabtere Regisseure wie die Schierlings-Brüder Regie geführt hätten. Die Story an sich war nämlich echt net schlecht und auch ansonsten hat der sehr gute Ideen gehabt. Grösstes Manko war das man versucht hat sich auf viele Charaktere zu konzentrieren und ob der 90 Minuten Laufzeit blieben die meisten leider sehr farblos. Einzige Ausnahme war Sam Neill der von undurchsichtig zu langweilig und stupide eine Entwicklung durchmachte. Vieles - wie z.B. der Bruder von Hawke oder auch die Tochter von Neill - hätte man ersatzlos streichen können um sich mehr auf die wesentlicheren Charaktere zu konzentrieren. Sehr stark war aber Willem Defoe - von dem habe ich seit diesem einen Scheissfilm wo er in Strapsen rumlief Albträume. In dem Film war er aber echt klasse.

                                      La Horde
                                      Die Franzosen haben es echt drauf und einen beinharten, ultrabrutalen Zombiefilm geschaffen der dank dem kranken und tlw. derbem Humor einfach saugeil gerockt hat. Mein persönliches Highlight der Nights!
                                      Der Kühlschrankfight und die Betonpfeilerszenen waren auf jeden Fall ganz grosses Kino :D :P


                                      Offline Max_Cherry

                                      • Die Großen Alten
                                          • Show only replies by Max_Cherry
                                        Ich finde es eher verstörend, wie man SOWAS ernst nehmen kann :uglylol:
                                        Na wer weiß, vielleicht kriegt sowas nachher noch ne Palme oder irgendnen anderen "wichtigen" Filmpreis.
                                        Schau dich mal im Netz um, fast nur Positives.


                                        Offline Max_Cherry

                                        • Die Großen Alten
                                            • Show only replies by Max_Cherry
                                          Mal an alle: Danke für die vielen ausführlichen Meinungen.
                                          Macht gerade Spaß, das alles miteinander zu vergleichen.

                                          The Collector - :2.5:
                                          Ich stehe nicht auf sinnlose und abgrundtief brutale Tortur-Filme, daher ging der für mich mal gar net :nein:
                                          Trifft das bis auf die Sache mit dem "Tortur-Film" nicht auch La Horde zu?
                                          Der hat dann vermutlich Humor, oder was macht den zum Knaller?
                                          Scheint ja null Handlung und Metzelei ohne Ende an Board zu haben.
                                          « Letzte Änderung: 29. März 2010, 16:35:40 von Max_Cherry »


                                          Offline skfreak

                                          • Serienfreak
                                          • Die Großen Alten
                                              • Show only replies by skfreak
                                            Mal an alle: Danke für die vielen ausführlichen Meinungen.
                                            Macht gerade Spaß, das alles miteinander zu vergleichen.

                                            The Collector - :2.5:
                                            Ich stehe nicht auf sinnlose und abgrundtief brutale Tortur-Filme, daher ging der für mich mal gar net :nein:
                                            Trifft das bis auf die Sache mit dem "Tortur-Film" nicht auch La Horde zu?
                                            Der hat dann vermutlich Humor, oder was macht den zum Knaller?
                                            Scheint ja null Handlung und Metzelei ohne Ende an Board zu haben.

                                            Bei La Horde geht es nicht darum das ein Psychopath alle brutal und blutig niedermetzelt. Also nicht um die Gewalt an sich.
                                            Und ja: La Horde hat Humor mit an Bord ;)
                                            Ich würde auch Saw und Daybreakers nicht miteinandervergleichen ;)



                                            Offline nemesis

                                            • In der Vergangenheit lebender
                                            • Administrator
                                            • *****
                                              • Videosaurier
                                                • Show only replies by nemesis
                                              Matzeee, wir sind berühmt :uglylol: ausm FFFN Thread ausm cinefacts :D

                                              "Es waren auch wieder einige Freaks im Saal, die bei den Sexszenen zwischen Brody und Dren ekel ausdrücken mussten oder laut lachen mussten. Ich mein, wie verstört kann man sein?
                                              Man guckt sich 2 Tage lang an wie Menschen verstümmelt werden und Blut spritzt, aber beim Sex muss man sich dann aufführen!"

                                              Lustig. Da hab ich doch direkt mal was gepostet.  :D


                                              Offline Ketzer

                                              • Gefallener Engel
                                              • Global Moderator
                                              • *****
                                                • Fick Dich Menschheit!
                                                  • Show only replies by Ketzer
                                                cool, das gibt mir ja Hoffnung den Romero im 8er Bereich unterzubringen :P
                                                Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!