Heute in der Zeitung gefunden:

ap · 8049 · 686741

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
      • Show only replies by ap
    Uwe Boll kehrt ins Filmgeschäft zurück und eckt abermals überall an. Die Stadt Hanau bittet Boll darum, sein Filmprojekt "Hanau: Deutschland im Winter - Teil 1" einzustellen. Eine geplante Trilogie solle laut Boll „kein Pädagogik-Zeug, kein Film mit Sorge und Verständnis, sondern wieder voll in die Fresse“ werden. Was die berechtigte Frage aufwirft, ob es noch um das Kunstwerk, die künstlerische Aufarbeitung, oder den Künstler geht? Mehr im Artikel.


    https://www.neon-zombie.net/uwe-boll-kehrt-ins-filmgeschaeft-zurueck-und-legt-sich-sogleich-mit-der-stadt-hanau-an/


    Offline Seth Gecko

    • Die Großen Alten
        • Show only replies by Seth Gecko
      Uwe Boll kehrt ins Filmgeschäft zurück und eckt abermals überall an. Die Stadt Hanau bittet Boll darum, sein Filmprojekt "Hanau: Deutschland im Winter - Teil 1" einzustellen. Eine geplante Trilogie solle laut Boll „kein Pädagogik-Zeug, kein Film mit Sorge und Verständnis, sondern wieder voll in die Fresse“ werden. Was die berechtigte Frage aufwirft, ob es noch um das Kunstwerk, die künstlerische Aufarbeitung, oder den Künstler geht? Mehr im Artikel.


      https://www.neon-zombie.net/uwe-boll-kehrt-ins-filmgeschaeft-zurueck-und-legt-sich-sogleich-mit-der-stadt-hanau-an/



      Schau Dir mal die letzten Posts in diesem Thread an .-)


      Offline Ash

      • der Werbe-Bot
      • Die Großen Alten
        • Tod durch SnuSnu
          • Show only replies by Ash
        Ich hab gelesen, dass es Boll auch darum geht, die Wahrheit zu zeigen. Es kursieren in der Region wohl vermehrt die Gerüchte, dass es ein anderer Täter war bzw. ein Clan-Verbrechen war. Das wurde mir gestern im Chat auch von Olli bestätigt. Dagegen will Boll wohl "aufklären".

        Es ist fraglich, ob da „Aufklärung“ was bringt wenn die Wahrheit nicht sicher ist. Der Ursprung dieser „Verschwörung“ kommt halt nicht aus dem  Kellern von irgendwelchen Aluhutträgern sondern aus dem Millieu selbst. Und dass der Abschlussbericht vom BKA medial ignoriert wird ist auch nur Benzin fürs Feuer der Unklarheiten. Inwieweit ein Boll da „aufklären“ möchte und kann ist fraglich, zumal er nicht für investigatives Können bekannt ist. Aber egal was wirklich dahinter steckt, ein Rassist, ein Geisteskranker oder ein Clan-Attentat, ein Film kommt wie schon gesagt wurde zehn  Jahre zu früh und ist zu diesem Zeitpunkt unmoralisch.

        Es gibt keine Unklarheiten. Von Seiten der Behörden gibt es keine Zweifel an dem Tathergang und dem Tatmotiv.

        In der Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Anfrage heißt es:

        "Ungeachtet der Tatsache, dass die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind und daher ein Abschlussbericht des Bundeskriminalamts (BKA) nicht vorliegt, bestehen für den Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (GBA) auf der Basis der bereits vorliegenden Erkenntnisse keine vernünftigen Zweifel an der Tatsache, dass der Anschlag von Hanau aus rassistischen, rechtsextremen Beweggründen geplant, vorbereitet und durchgeführt wurde. Weitere persönliche Dispositionen und Motivationen des Tatverdächtigen vermögen an dieser Bewertung nichts zu ändern."

        https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/197/1919725.pdf

        Ich habe mal unterstrichen, was kein Argument gegen Unklarheiten ist.  Ich hoffe es ist nur Zufall, dass etwas zitiert wird, was vor dem Abschlussbericht des BKA geschrieben wurde. Ob hier nicht der Wunsch nach einer gewissen Situation größer ist als die Wahrheit selbst stelle ich einfach mal in den Raum.
        Aber im Grunde geht es mir auch nicht darum denn die Gerüchte aus dem Clan-Mileau selbst sind es, die Zweifel am Tathergang entstehen lassen. Mag sein dass es Quatsch ist aber ein Wille dem nachzugehen gibt es halt auch nicht.
        Aber dass man sowas nicht einfach wegwinken  sollte weiß ich aus meiner eigenen Gegend und ich wohne erst 3,5 Jahre hier in Paderborn und dennoch habe ich nen kleinen Einblick in das regionale Clan-Milleu meiner Gegend und weiß, dass alleine in Paderborn viel unter dem Radar abläuft, was weder BND noch BKA noch Polizei noch Finanzamt aufm Tacho haben und wenn man die richtigen  Menschen mit Migrationshintergrund kennt und befreundet ist, desto mehr bekommt man da halt auch mal mit denn nicht jeder Mensch in einem Clan ist kriminell.
        Die Wahrscheinlichkeit ist auch garnicht so klein. Ein gewisses Forumsmitglied aus der Gegend Hanau hat seine Zweifel auch nicht über Verschwörungsschwubbler (sagt man das heute so?) bekommen sondern durch einen türkischen Arbeitskollegen, der ehrlich sein Geld verdient aber eben aus dem Milleu kommt weil über sieben Ecken verwandt. Auch das ist nicht selten denn genau so habe ich auch meinen Einblick in das paderborner Milleu, Freunde und Arbeitskollegen, richtige korrekte Typen die aber halt über sieben Ecken mit dem einen oder anderen Klientel verwandt sind aber selbst wenn nicht, kennt man sich untereinander, gerade die mit Einfluss und Vermögen und da du aus Berlin kommst gehe ich davon aus, dass du das verstehen müsstest.
        Und wenn du von solchen Leuten ein gewisses Backgroundwissen bekommst schockiert das und neue Zweifel entstehen die schnell viral gehen. Genau das ist scheinbar auch bei Hanau geschehen. Und dementsprechend darf meine Aussage über Unklarheiten auch gestattet sein. Ich finde man hätte dem mal nachgehen sollen, egal ob man jetzt dem BKA glaubt oder eben der Presse & Politik.
        « Letzte Änderung: 15. März 2021, 03:23:58 von Ash »


        Online Max_Cherry

        • Die Großen Alten
            • Show only replies by Max_Cherry
          Danke für die Transparenz, das hilft sehr die eigenen konditionierten Muster auszublenden.


          Offline Seth Gecko

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Seth Gecko
            Das hier ist ein öffentliches Forum. Grobe Unwarheiten und Falschbehauptungen sollten nicht unwidersprochen bleiben.

            Um das in aller Deutlichkeit zu sagen: Es gibt nicht einen Beleg dafür, dass die Tat von Hanau ein "Clan-Vebrechen" war. "Der Bekannte eines Bekannte hat erzählt", oder "ich kenne das Clan-Milieu in Stadt xy" sind keine Beweise. Das ist weniger als nichts.

            Es gab nach Medienberichten im März 2020 die Einschätzung des BKA, dass der Täter zwar ein Rechtsextremist war, Rassismus aber nicht das dominante Motiv der Tat. Dieser Einschätzung wurde von der Leitung des BKA vehement widersprochen. Die Generealbundesanwaltschaft, die höche Strafverfolgungsbehörde in Deutschland, hat das auch sehr deutlich zurückgewiesen. Von Seiten der Behörden besteht kein Zweifel daran, wer der Täter ist und was seine Motive sind. Hinweise auf andere Täter gibt es nicht. Wer anderes behauptet, lügt.



            Offline skfreak

            • Serienfreak
            • Moderator
            • *****
                • Show only replies by skfreak
              Naja, ob andere Thesen wirklich Lügen sind..... Sagen wir eher mal unbewiesen.


              Offline JasonXtreme

              • Let me be your Valentineee! YEAH!
              • Global Moderator
              • *****
                • Weiter im Text...
                  • Show only replies by JasonXtreme
                Naja das ist aber ja immer auch ein klein wenig relativ ;) natürlich besteht kein Zweifel am offiziellen Ermittlungsertgebnis des BKA - die Annahmen es stecke Clankriminalität dahinter gab es lange, und die halten sich vereinzelt auch noch, wenn auch nicht seitens der Behörden. Wenn man aber so an die Sache rangeht, lügt auch jeder, der eine Verschwörungstheorie verbreitet, diskutiert oder annimmt ;)

                Nicht böse gemeint, no offense. Ob Boll das also so dreht, drehen darf... das muss er selbst wissen. Ob sich das einer anschaut, unter dem Aspekt, das es NICHT der offiziellen Wahrheit entspricht doch dann auch. ICH bin absolut nicht dafür, und schau mir das dann wahrscheinlich auch nicht an
                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                Meine DVDs


                Online Max_Cherry

                • Die Großen Alten
                    • Show only replies by Max_Cherry
                  "Grobe Unwahrheiten und Falschbehauptungen"?


                  "Mag sein, dass es Quatsch ist..." hast Du scheinbar überlesen. Ich hab auch nichts von irgendwelchen Beweisen gelesen.

                  Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da was faul ist und dennoch bin ich kein Fan, von der Art und Weise zu Diskutieren.
                  Auf irgendeine Frontenbildung hab ich keine Lust, aber Worte in den Mund legen und Schärfe reinbringen, muss mMn nicht sein.




                  Online Max_Cherry

                  • Die Großen Alten
                      • Show only replies by Max_Cherry

                    Nicht böse gemeint, no offense. Ob Boll das also so dreht, drehen darf... das muss er selbst wissen. Ob sich das einer anschaut, unter dem Aspekt, das es NICHT der offiziellen Wahrheit entspricht doch dann auch. ICH bin absolut nicht dafür, und schau mir das dann wahrscheinlich auch nicht an
                    Vielleicht hab ich das falsch verstanden, aber ich dachte, dass Boll eben gerade nicht von der offiziellen "Wahrheit" abweichen will.


                    Offline JasonXtreme

                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                    • Global Moderator
                    • *****
                      • Weiter im Text...
                        • Show only replies by JasonXtreme
                      Achso, ich dachte er will genau das - wie gesagt, für mich alles kein Stress :D Boll hat schon immer provoziert, macht das sicher auch hier - ob das handwerklich was taugt, der Wahrheit entspricht... wird man erst sehen wenn das Ding raus ist
                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                      Meine DVDs


                      Offline Seth Gecko

                      • Die Großen Alten
                          • Show only replies by Seth Gecko
                        Der Punkt ist, dass es schlichtweg nicht den Hauch eines Beweises für die These gibt, dass das ein "Clan-Vebrechen" ist. Wer gegenteiliges behauptet, lügt. Ob die Person das wirklich glaubt, oder gezielt lügt, spiel keine Rolle. Es entspricht nicht der Wahrheit.

                        Es gibt diverse Zeugenaussagen, daunter die von Überlebenden, die den Täter identifiziert haben. Es gibt Videoaufnahmen, ganz zu schweigen von den umfassenden Ermittlungen, die zu einem eindeutigen Ergebnis kommen. Wenn dan gesagt wird, es gibt hier keine Wahrheit macht mich das echt fassungslos.

                         


                        Offline JasonXtreme

                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                        • Global Moderator
                        • *****
                          • Weiter im Text...
                            • Show only replies by JasonXtreme
                          Der Punkt ist, dass es schlichtweg nicht den Hauch eines Beweises für die These gibt, dass das ein "Clan-Vebrechen" ist. Wer gegenteiliges behauptet, lügt. Ob die Person das wirklich glaubt, oder gezielt lügt, spiel keine Rolle. Es entspricht nicht der Wahrheit.

                          Es gibt diverse Zeugenaussagen, daunter die von Überlebenden, die den Täter identifiziert haben. Es gibt Videoaufnahmen, ganz zu schweigen von den umfassenden Ermittlungen, die zu einem eindeutigen Ergebnis kommen. Wenn dan gesagt wird, es gibt hier keine Wahrheit macht mich das echt fassungslos.

                           

                          Das streitet doch keiner Ab, Bodo ;) laut Beweislage hat auch Lee Harvey Oswald JFK erschossen - viele andere und ich sagen da was anders, wer lügt? ;) verstehst Du was ich meine? Und auch da werden Filme drüber gemacht...

                          Die Chinesen behaupten auch Stein und Bein Corona käme nicht von ihnen... ;) ob das jetzt die Wahrheit ist oder nicht, spielt doch letztendlich keine Rolle. Mit solchen Vergleichen kann man ewig weitermachen.

                          Und wenn einer nen Film dreht, in dem wirklich Clans im Hintergrund tätig waren bei den Anschlägen - ist das ein Schlag ins Gesicht der Opfer - aber es ist ein fiktiver Film.
                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                          Meine DVDs


                          Offline Seth Gecko

                          • Die Großen Alten
                              • Show only replies by Seth Gecko
                            Der Punkt ist, dass es schlichtweg nicht den Hauch eines Beweises für die These gibt, dass das ein "Clan-Vebrechen" ist. Wer gegenteiliges behauptet, lügt. Ob die Person das wirklich glaubt, oder gezielt lügt, spiel keine Rolle. Es entspricht nicht der Wahrheit.

                            Es gibt diverse Zeugenaussagen, daunter die von Überlebenden, die den Täter identifiziert haben. Es gibt Videoaufnahmen, ganz zu schweigen von den umfassenden Ermittlungen, die zu einem eindeutigen Ergebnis kommen. Wenn dan gesagt wird, es gibt hier keine Wahrheit macht mich das echt fassungslos.

                             

                            Das streitet doch keiner Ab, Bodo ;) laut Beweislage hat auch Lee Harvey Oswald JFK erschossen - viele andere und ich sagen da was anders, wer lügt? ;) verstehst Du was ich meine? Und auch da werden Filme drüber gemacht...

                            Die Chinesen behaupten auch Stein und Bein Corona käme nicht von ihnen... ;) ob das jetzt die Wahrheit ist oder nicht, spielt doch letztendlich keine Rolle. Mit solchen Vergleichen kann man ewig weitermachen.

                            Und wenn einer nen Film dreht, in dem wirklich Clans im Hintergrund tätig waren bei den Anschlägen - ist das ein Schlag ins Gesicht der Opfer - aber es ist ein fiktiver Film.

                            Jetzt muss ich doch eine Lanze für Boll brechen.-): Er will mit dem Film wohl genau gegen solche Verschwörungstheorien vorgehen.

                            Du hast recht, es gibt Fälle, wo Ungereimtheiten bestehen oder es denkbar ist, dass weitere Beweise auftachen, die eine Neubewertung nötig machen.

                            Bei Hanau ist das nicht der Fall. Die Sachlage ist eindeutig. Es ist ein Schlag in das Gesicht der Angehhörigen und der Überlebenden wenn jetzt Verschwörungstheorien verbreitet werden, dass die Tat von Clan-Mitgliedern verübt worden sei. Subtext davon ist: Man wird ja wohl noch fragen dürfen, ob diese Kanaken sich nicht selber über den Haufen geballert haben.

                            Das ist ungeheuerlich und Ash sagt ja ganz offen, dass er die Wahrscheintlichkeit nicht gerade für klein hält, dass es so ist. Dem möchte ich in aller Entschiedenheit widersprechen.


                            Offline JasonXtreme

                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                            • Global Moderator
                            • *****
                              • Weiter im Text...
                                • Show only replies by JasonXtreme
                              Nö finde ich nicht. Solche Behauptungen stehen und standen im Raum, und selbst WENN Ermittlungen in diese Richtung gehen, unterrichtet das BKA uns alle ja nicht zwangsgedurngen darüber. Man könte ja sogar so weit gehen zu behaupten (was ich NICHT tue), dass solche Clanmitglieder unter falscher Flagge diesen Wichser von Attentäter erst noch in die Richtung gedrückt haben genau das zu tun. Über Chats usw., wie es auch bei IS Attentaten gelaufen ist...

                              Und dieses WENN mus man jedem zugestehen sagen zu dürfen, das ist nunmal so bei einer Redefreiheit - deswegen leugnet ja keiner die Tat etc.
                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                              Meine DVDs


                              Offline Seth Gecko

                              • Die Großen Alten
                                  • Show only replies by Seth Gecko
                                Nö finde ich nicht. Solche Behauptungen stehen und standen im Raum, und selbst WENN Ermittlungen in diese Richtung gehen, unterrichtet das BKA uns alle ja nicht zwangsgedurngen darüber. Man könte ja sogar so weit gehen zu behaupten (was ich NICHT tue), dass solche Clanmitglieder unter falscher Flagge diesen Wichser von Attentäter erst noch in die Richtung gedrückt haben genau das zu tun. Über Chats usw., wie es auch bei IS Attentaten gelaufen ist...

                                Und dieses WENN mus man jedem zugestehen sagen zu dürfen, das ist nunmal so bei einer Redefreiheit - deswegen leugnet ja keiner die Tat etc.

                                Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten.

                                Es ist ein Irreweg, wenn man jede Meinung gleich bewerten würde. Dann kann jeder alles behaupten, ganz gleich, ob es stimmt oder nicht. Von der Idee einer objektiven Wahrheit und eines rationalen Diskurses müsste man sich dann verabschieden. Das wäre das Ende der Demokratie.

                                Deswegen sind Verschwörungsglauben auch so gefährlich. Sie unterhöhlen die Möglichkeit für einen auf Vernuft aufgebauten Austausch von Meinungen und Ideen. Denn alles was gegen ihre Überzeugungen spricht, ist bereits Teil der Verschwörung.   


                                Offline skfreak

                                • Serienfreak
                                • Moderator
                                • *****
                                    • Show only replies by skfreak
                                  Nö finde ich nicht. Solche Behauptungen stehen und standen im Raum, und selbst WENN Ermittlungen in diese Richtung gehen, unterrichtet das BKA uns alle ja nicht zwangsgedurngen darüber. Man könte ja sogar so weit gehen zu behaupten (was ich NICHT tue), dass solche Clanmitglieder unter falscher Flagge diesen Wichser von Attentäter erst noch in die Richtung gedrückt haben genau das zu tun. Über Chats usw., wie es auch bei IS Attentaten gelaufen ist...

                                  Und dieses WENN mus man jedem zugestehen sagen zu dürfen, das ist nunmal so bei einer Redefreiheit - deswegen leugnet ja keiner die Tat etc.

                                  WORD!

                                  Ich werd mir den Film ziemlich sicher ansehen - nach dem ganzen Rummel darüber bilde ich mir eine Meinung.


                                  Offline Ash

                                  • der Werbe-Bot
                                  • Die Großen Alten
                                    • Tod durch SnuSnu
                                      • Show only replies by Ash
                                    Ichweiss garnicht warum das wieder so eskaliert aber ich werde da noch ein paar Dinge richtig stellen. Nur nicht jetzt weil ich mir noch nen schönen Tag mit der Familie mache.


                                    Offline Ash

                                    • der Werbe-Bot
                                    • Die Großen Alten
                                      • Tod durch SnuSnu
                                        • Show only replies by Ash
                                      Guten Morgen,

                                      ich hoffe euer Kaffe ist durch und die Croissants sind geschmiert. Ich schreibe wieder einen klassischen 100 Zeiler...

                                      Das hier ist ein öffentliches Forum. Grobe Unwarheiten und Falschbehauptungen sollten nicht unwidersprochen bleiben.

                                      Ja dann lüg doch nicht und verbiege die Wahrheit in die richtige für dich korrekte ideologische Richtung!?

                                      Um das in aller Deutlichkeit zu sagen: Es gibt nicht einen Beleg dafür, dass die Tat von Hanau ein "Clan-Vebrechen" war. "Der Bekannte eines Bekannte hat erzählt", oder "ich kenne das Clan-Milieu in Stadt xy" sind keine Beweise. Das ist weniger als nichts.

                                      "Das ist weniger als nichts." Dazu komme ich nachher nochmal wenn ich auf deine Argumente komme. Zunächst aber habe ich keine wirkliche Verschwörungstheorie losgelassen sondern nur ein "Gerücht"angemerkt, was eben nicht den Ursprung auf Verschwörungsseiten hat sondern aus dem Milleu selbst kommt. Für eine Verschwörungstheorie fehlt es an handfeste Zusammenhänge, ja aber weniger als nichts ist das auch nicht denn in Hanau selbst ist das Thema recht groß.
                                      Aber ich muss eingestehen, dass meine Forderung dem nachzugehen mehr als unrealistisch ist, da Polizei und Staat  eh nicht so viel Handhabe und Menpower haben, was Beobachtung und Abhörung angeht. Die meisten Erfolge entstehen durch genannte Mittel aber nicht mit dem Hintergrund vermuteter Kriminalität sondern durch Verdacht von Steuerhinterziehung und glaube mir, das ist so. Da ist der Staat noch ein wenig mehr hinterher.
                                      Und dass es ein Clan-Attentat ist habe ich auch garnicht behauptet aber es könnte was dran sein eben weil die Polizei wenig Einblick hat und  gewisse Gerüchte aus dieser Ecke kommen. Darauf bezog sich auch das "ich kenne das Clan-Milieu in Stadt xy". Es bezog sich nicht auf das Gerücht an sich. Das ist ein großer Unterschied bei einer Argumentation. Ich selbst aber glaube eher dem Bericht vom BKA, heißt aber nicht, dass es anders möglich ist und es heißt auch nicht, dass es unmöglich ist. Ich halte es auch nicht für unmöglich, dass hier ein weißer Mensch mit Nazihintergrund, also ein Deutscher, dafür verantwortlich ist, ich bin ja kein Fundamentalist der alles ausschließt was nicht meiner Meinung entspricht aber ich glaube dem BKA weil der Bericht auch sehr logisch klingt und würde der Bericht was Anderes sagen würde ich auch das glauben, solange der Inhalt logisch ist und die Antwort nicht immer die ewig geistige Verwirrtheit beinhaltet. Ich finde das Verhalten was wir im Dialog schon seit Jahren haben, also weltweit, nur noch ideologisch. Irgendwas anderes zu sagen führt zur Hexenverbrennung. (Obacht, jetzt werde ich ganz böse:) Ich nenne es auch das Maaßen-Exitum, oft auch in Verbindung mit dem Dunning-Kruger-Effekt unter der Vorraussetzung des Peter-Prinzips, was ganz besonders auf behördlicher und politischer Ebene ein universeller und scheinbar gut funktionierender und gleichzeitig doch recht ambivalenter Standart geworden ist. Und ja, genau da kommt dieses Zitat ins Spiel:

                                      Dieser Einschätzung wurde von der Leitung des BKA vehement widersprochen. Die Generealbundesanwaltschaft, die höche Strafverfolgungsbehörde in Deutschland, hat das auch sehr deutlich zurückgewiesen. Von Seiten der Behörden besteht kein Zweifel daran, wer der Täter ist und was seine Motive sind.

                                      Ja, nach einem riesigen Shitstorm von Seiten der Politik und den sozialen Netzwerken streitet die Teppichabteilung des BKA sowie die Generealbundesanwaltschaft vehemt ab, dass die Motive nicht fast ausschließlich rassistischer Natur sind. Peter-Prinzip > Dunning-Kruger-Effekt > Maaßen-Exitum

                                      (click to show/hide)

                                      Nun kann man ja etwas abstreiten aber ohne Argumente isses halt dumm und es zu tun weil es einem gewissen Personenkreis nicht gefällt oder nicht in das Konzept passt, ja genau da wird es ideologisch.
                                      Gerhard Gundermann (richtig guter deutscher Musiker aus der DDR), bekennender Kommunist (aber ein Guter, kein Radikaler) erzählte einmal in einer (ich glaube es war ne) Reportage, wie Probleme an der Arbeiterfront mundtot gemacht worden weil SED Funktionäre nicht hören wollten was nicht der Vorstellung entsprach, dass die DDR in bestimmten Gebieten der BRD voraus und besser sei und so ging die Wirtschaft der DDR mit einem politischen Lächeln unter. Ideologie will nur hören, was die eigene Weltanschauung bestätigt und natürlich hatte er recht. Keine Ahnung wieso ich jetzt darauf komme denn es passt nicht ganz aber ich musste gerade an Gundermann denken und Parallelen zu dieser Diskussion sind durchaus vorhanden.

                                      Hinweise auf andere Täter gibt es nicht. Wer anderes behauptet, lügt.

                                      RICHTIG! Wer was Anderes behauptet lügt auch aber es gibt einen Unterschied zwischen "Da stecken rivalisierende Clans hinter!" und "Man hört von Leuten aus dem Millieu, dass da mehr hintersteckt". Wenn nicht einmal Letzteres gesagt werden darf sind wir wieder beim Thema Ideologie & Verfall des gemeinschaftlichen Dialoges. Ich bin sicher, den Gegenwind würde bei einem anderen Thema anders sein aber die Opfer- & Täterrolle stehen hier in ideologischer Perfektion (genauso wäre es anders herum) und dass daran nicht gerückelt werden darf (auch anders herum nicht) ist streng ideologisch und jetzt werde ich wieder böse(r), so war es in der DDR (ja ich weiß, DDR Vergleiche machen nur Populisten, ich kenne die hammermäßigen Argumente).

                                      Es ist ein Irreweg, wenn man jede Meinung gleich bewerten würde. Dann kann jeder alles behaupten, ganz gleich, ob es stimmt oder nicht. Von der Idee einer objektiven Wahrheit und eines rationalen Diskurses müsste man sich dann verabschieden. Das wäre das Ende der Demokratie.

                                      Es geht nicht um die Bewertung einer Meinung sondern um die Argumente für eine Meinung. Nehmen wir den typischen Konflikt zwischen Liberalismus und Sozialismus. Für Beides gibt es Pro und Contras. Wir sind mittlerweile aber genau auf dem Niveau was du sagst, die eine Meinung bekommt eine andere Bewertung als die Andere. Argumente sind gleichzeitig garnicht mehr so sehr gewichtet. Die Gegenseite wird kategorisch abgelehnt, Argumente sind nur noch oberflächiger Natur oder werden durch Parolen ersetzt.


                                      Deswegen sind Verschwörungsglauben auch so gefährlich. Sie unterhöhlen die Möglichkeit für einen auf Vernuft aufgebauten Austausch von Meinungen und Ideen. Denn alles was gegen ihre Überzeugungen spricht, ist bereits Teil der Verschwörung.

                                      Ach ist das so? Warum klammerst du dich dann so fest an den rassistischen Hintergrund der Tat wenn doch der Bericht des BKA doch wirklich sehr deutlich zeigt, dass Rasissmuss nur eine Nebenrolle spielte. Warum hälst du lieber an den Leuten fest, die wie kleine Kinder sowas sagen wie "Neee, das stimmt nicht, neenee da distanzieren wir uns. Die Kriminologen, Psychologen und Fachleute, die sich mit dem Fall auseinandergesetzt haben haben alle unrecht!" Genau... der Chef vom BKA, Politiker und Diplomfachwirt, die Generalbundesanwaltschaft, also Juristen, ja die wissen es sogar noch besser als die Fachleute vom BKA, ganz ehrlich, du redest von Austausch von Meinungen und Ideen und es braucht kaum handfeste Argumente um deine Meinung zu stützen. Vielleicht sind eher die Leute die Verschwörunsgtheoretiker, die den Bericht des BKA ablehnen, nur mal so ne Idee.


                                      Habe ich was vergessen? Ja, bestimmt aber ich habe jetzt Feierabend und muss nach Hause, einen schönen Dienstag Allen!
                                      « Letzte Änderung: 16. März 2021, 05:26:50 von Ash »


                                      Offline Seth Gecko

                                      • Die Großen Alten
                                          • Show only replies by Seth Gecko
                                        Lieber Ash,

                                        Du zündest eine Nebelkerze nach der anderen und kommst von Hundertsten ins Tausendste. Am Ende landen wir bei der DDR und Grundermann.

                                        Ich möchte nochmal und zum letzten Mal in aller Klarheit den Faktenstand festhalten:

                                        Für das BKA, die Generalbundesanwaltschaft, die hessische Polizei und die Staatsanwaltschaft steht fest, dass Tobias R. aus rassistischen Motiven gehandelt hat. Der von Dir bemühte BKA-Bericht vom März 2020 stellte Rassismus als dominantes Tatmotiv in Frage. Von einer möglichen Clan-Beteiligung findet sich in diesem Bericht nichts. Es ging nur um die Frage, welche Rolle der Rassismus bei der Tat gespielt hat. Es stand nie in Frage, dass die Tat von anderen Personen begangen worden ist. Es gibt diverse Augenzeugen, die den Täter identifiziert haben.

                                        Nochmal: Es gibt nicht den Hauch eines Beleges für die These vom Clan-Verbrechen. Das einzige was Du ins Feld führst sind Gerüchte in Hanau, das „da mehr Dahinter steckt“. Gerüchte, die Du selbstredend aus zweiter oder dritter Hand hast.
                                         
                                        Die Clan-These entbehrt jeder Grundlage und sie ist ein Schlag in das Gesicht der Angehörigen und Überlebenden. Letzteren wird damit unterstellt, die Öffentlichkeit gezielt belogen zu haben.
                                        Natürlich ist die These von der Redefreiheit gedeckt. Du kannst das gerne so oft wiederholen, wie Du möchtest. Dadurch wird es aber nicht richtiger. Und zur Redefreiheit gehört auch dazu, Widerspruch ertragen zu müssen.


                                        Offline JasonXtreme

                                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                        • Global Moderator
                                        • *****
                                          • Weiter im Text...
                                            • Show only replies by JasonXtreme
                                          Und zur Redefreiheit gehört auch, dass man die Meinung anderer akzeptiert - wenn es nicht die eigene ist ;) sorry, macht an der Stelle mal einen Punkt, sonst eskaliert es nur unnötig. Bodo, Du kannst diese Meinung haben, dagegen spricht wie gesgat ja nichts - gegen die von Ash aber ebenso nicht. Das ist hier keine politische Podiumsdiskussion, in der nur die objektive Meinung zählt - da wir hier weder der BND noch die Bundesstaatsanwaltschaft sind, sind Eure beiden Meinungen nichts als subjektiv - mit objektiven Bestandteilen - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

                                          Lasst es doch einfach gut sein - und nein, ich brauch jetz kein "aber ich hab doch Recht und der nicht" - weils schlicht zu nix führt.
                                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                          Meine DVDs


                                          Offline Seth Gecko

                                          • Die Großen Alten
                                              • Show only replies by Seth Gecko
                                            Für mich ist die Angelegenheit damit auch beendet. Eine Verständigung ist in dieser Sache nicht zu erreichen.

                                            Mir war es ein Anliegen darauf aufmerksam zu machen, dass Gerüchte nicht den gleichen Stellenwert haben wie Beweise und Fakten.


                                            Offline Ash

                                            • der Werbe-Bot
                                            • Die Großen Alten
                                              • Tod durch SnuSnu
                                                • Show only replies by Ash
                                              Naja, eine Verständigung ist mit mir nie zu erreichen. Deswegen ashkaliert es halt immer, weiß man doch. :D

                                              Ich mach mir erstmal nen Tee!





                                              Offline skfreak

                                              • Serienfreak
                                              • Moderator
                                              • *****
                                                  • Show only replies by skfreak
                                                Uuiuiui, hätte gar nicht gedacht, dass du der Ayuverda Typ bist :D


                                                Offline JasonXtreme

                                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                                • Global Moderator
                                                • *****
                                                  • Weiter im Text...
                                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                                  Eher der Ashjaculating Ashyurveda Typ!
                                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                  Meine DVDs