(Melodic) Death Metal- Gute Bands?

Gast · 146 · 56327

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ketzer

  • Suchender
  • Global Moderator
  • *****
    • Es gibt für alles eine Lösung!
      • Show only replies by Ketzer
    ein ehemaliger Schulkollege hat mir heute diese Band nahegelegt.

    Gesang ist ein bißchen die HSB-Schiene

    Parasite Inc.
    Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


    Offline Max_Cherry

    • Moderator
    • *****
        • Show only replies by Max_Cherry
      ein ehemaliger Schulkollege hat mir heute diese Band nahegelegt.

      Gesang ist ein bißchen die HSB-Schiene

      Parasite Inc.

      Klingt ganz gut, aber ich kann gerade nicht wirklich auf sowas. HSB gehen derzeit auch meistens an mir vorbei. Die hier sind auf jeden Fall verspielter und melodischer, vielleicht hör ich nochmal rein.


      Offline Ketzer

      • Suchender
      • Global Moderator
      • *****
        • Es gibt für alles eine Lösung!
          • Show only replies by Ketzer
        Fractal Gates aus Fronkraisch

        Descend aus Schweden

        Noumena aus Finnland

        Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


        Offline Ketzer

        • Suchender
        • Global Moderator
        • *****
          • Es gibt für alles eine Lösung!
            • Show only replies by Ketzer
          Bloodred Hourglass




          « Letzte Änderung: 20. September 2016, 19:13:20 von Ketzer »
          Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


          Offline Bloodsurfer

          • diagonally parked in a parallel universe...
          • Administrator
          • *****
            • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
              • Show only replies by Bloodsurfer
            Hmm, die zwei Beispiele klingen schon ganz geil. Muss ich mal weiter rein hören.


            Offline Ketzer

            • Suchender
            • Global Moderator
            • *****
              • Es gibt für alles eine Lösung!
                • Show only replies by Ketzer

              Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!



              Offline Ketzer

              • Suchender
              • Global Moderator
              • *****
                • Es gibt für alles eine Lösung!
                  • Show only replies by Ketzer

                « Letzte Änderung: 22. November 2016, 19:16:50 von Ketzer »
                Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


                Offline Bloodsurfer

                • diagonally parked in a parallel universe...
                • Administrator
                • *****
                  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                    • Show only replies by Bloodsurfer
                  Diese beiden DT-Songs klingen recht gut. Machen die immer diese Richtung? Glaube, von denen habe ich bisher fast nichts (zumindest nicht intensiv) gehört.



                  Offline Ketzer

                  • Suchender
                  • Global Moderator
                  • *****
                    • Es gibt für alles eine Lösung!
                      • Show only replies by Ketzer
                    @Andi:

                    da kannst Du Dich problemlos chronologisch zurück arbeiten, bei DT machste nix falsch.
                    Der Übergang zum klassischeren Soundgewand läuft sehr behutsam ab, auch in die Gegenrichtung.

                    Die letzten Alben fahren eigentlich alle diese Stilistik. Ab der Character wird der Sound langsam aber stetig
                    immer kälter.

                    Und die von Tobi erwähnte Projector oder auch die Haven
                    fühlen Richtung Klargesang, Midtempo und Experimentierfreude vor.

                    Nur die ersten 3 Scheiben solltest Du Probehören, da v.a. Album 2 und 3 die damals klassische Melodeath-Schiene
                    wie In Flames zur Jester's Race und Whoracle fahren.
                    « Letzte Änderung: 23. November 2016, 18:12:12 von Ketzer »
                    Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


                    Offline Max_Cherry

                    • Moderator
                    • *****
                        • Show only replies by Max_Cherry
                      Gerade auf Youtube entdeckt.

                      Ziemlich fette Death/Black Mische.

                      Desolate Shrine - The Heart of the Netherworld


                      ACHTUNG, melodisch ist hier wenig.


                      Jens, Marc, Alex, hört da mal rein.
                      ich bin auf jeden Fall am YT-Video hängen geblieben und hör mir gerade nach und nach das ganze Album an.
                      Ist vielleicht etwas mit Behemoth vergleichbar, aber mir gefallen Desolate Shrine noch ne Ecke besser, bisher.
                      Die Scheibe hat neben schwarzem Death Metal auch ein Hauch von Doom zu bieten. Sehr düster und brutal, ich könnte mir gut vorstellen mit dem Album im Ohr durch tiefen Schnee zu stapfen.
                      « Letzte Änderung: 29. Dezember 2016, 23:41:12 von Max_Cherry »



                      Offline Ketzer

                      • Suchender
                      • Global Moderator
                      • *****
                        • Es gibt für alles eine Lösung!
                          • Show only replies by Ketzer
                        klingt aber halt scheiße ne :D
                        Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


                        Offline Max_Cherry

                        • Moderator
                        • *****
                            • Show only replies by Max_Cherry
                          Japp, ich hatte auch mal reingehört, wirklich ausgereift ist das nicht.


                          Offline Ketzer

                          • Suchender
                          • Global Moderator
                          • *****
                            • Es gibt für alles eine Lösung!
                              • Show only replies by Ketzer
                            The Halo Effect

                            Sänger Mikael Stanne (Dark Tranquillity bzw. Ex-In Flames) plus 4 ehemalige In Flameser

                            Wie's klingt, ist dann natürlich wenig überraschend :D





                            « Letzte Änderung: 28. September 2022, 20:56:00 von Ketzer »
                            Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


                            Offline Ketzer

                            • Suchender
                            • Global Moderator
                            • *****
                              • Es gibt für alles eine Lösung!
                                • Show only replies by Ketzer
                              wer die neueren Insomnium mag

                              Fracal Gates auf Frankreich nochmals hier anmerke, das unten verlinkte Album kann man auch rein instrumental abrufen.

                              Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


                              Offline Ketzer

                              • Suchender
                              • Global Moderator
                              • *****
                                • Es gibt für alles eine Lösung!
                                  • Show only replies by Ketzer
                                Mors Principium Est aus Finnland sollten auch erwähnt werden
                                Du kannst nicht negativ denken und dann positives erwarten!


                                Offline Max_Cherry

                                • Moderator
                                • *****
                                    • Show only replies by Max_Cherry
                                  wer die neueren Insomnium mag

                                  Fracal Gates auf Frankreich nochmals hier anmerke, das unten verlinkte Album kann man auch rein instrumental abrufen.

                                  Da bin ich scheinbar komplett rausgewachsen. Abgesehen vom Gesang sind bei diesem Subgenre ja kaum Death Metal Elemente drin. Früher mochte ich das, aber das Melodische und die dicke keyboardlastige Produktion kriegt mich nicht.

                                  Gleiches bei "The Halo Effect".
                                  Leider nicht mein Ding, aber ich war auch nie der große In Flames Fan.
                                  Hey, ich hab's versucht. ;)
                                  « Letzte Änderung: 29. September 2022, 08:53:16 von Max_Cherry »


                                  Offline Max_Cherry

                                  • Moderator
                                  • *****
                                      • Show only replies by Max_Cherry
                                    Ich hab heute Morbus Chron aus Schweden kennengelernt. Die Einordnung fällt mir nicht leicht, aber am ehesten würde ich die Musik als progressiven Death Metal bezeichnen. Aber nicht gleich abschrecken lassen, die haben noch etliche andere Einflüsse eingebaut, u.a. eine ordentliche Portion Wahnsinn.

                                    Im Kern klingen die ein bisschen nach den experimentelleren Songs von DEATH, im nächsten Moment dann eher nach Post Rock, dann wieder ein bisschen nach alten Immortal oder Black Thrash. Selbst kleine 70s Rock Passagen findet man bei genauem Hinhören. Hier erinnert etwas an Oranssi Pazuzu, da an die Dead Kennedys. Ich finde die Mischung wild und schwer interessant und werde mich in Momenten, in denen ich auf so harte und fordernde Musik klarkomme, etwas mehr mit den Alben beschäftigen. Die Songs sind teils echt geil aufgebaut.

                                    Hier Beispiele:

                                    Morbus Chron - Chains

                                    Morbus Chron - It Stretches In the Hollow

                                    Morbus Chron - Aurora In The Offing

                                    AP, vielleicht hörste hier mal wegen dem sehr kranken Gesang in den letzten rein, könnte dir evtl. gefallen.

                                    « Letzte Änderung: 06. Februar 2024, 00:04:22 von Max_Cherry »


                                    Offline Max_Cherry

                                    • Moderator
                                    • *****
                                        • Show only replies by Max_Cherry
                                      Musiker von Volbeat haben zusammen mit Marc Grewe (Ex-Morgoth) ein neues Projekt am Start. Richtig netter Old School Death Metal irgendwo zwischen Dismember und Entombed. Nichts Neues, klar, aber ich finds ziemlich geil.



                                      « Letzte Änderung: 22. Februar 2024, 18:28:46 von Max_Cherry »