REVIEW: Django Unchained

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
    • Just a guy stuck in the 80s...
      • Show only replies by Flightcrank
    Komme gerade aus dem Kino und hab mir das Review nochmal durchgelesen.

    Ich würde an dem Review ganz ehrlich kein einziges Wort abändern, denn es entspricht haargenau meiner Meinung! Danke an der Stelle nochmal dafür!
    Aber hätte man den Film wirklich kürzen können? Sicher, aber ich meine dafür sehen wir uns doch Tarantinos Filme an, um den ewig langen geilen Dialogen lauschen zu dürfen.
    Was Waltz hier nach den Basterds wieder abliefert ist natürlich genial und ich habe auch nichts anderes von ihm erwartet. Zu DiCaprio und Samuel L. Jackson braucht man auch nichts sagen, einfach großartig was die beiden abliefern.
    Was mich erstaunt hat ist, dass Jamie Foxx sich überhaupt nicht vor den Großen zu verstecken braucht. Man muss vielleicht auch dazu sagen, dass ihm die Rolle des Django wie auf den Leib geschnitten ist!
    Der Abgang von Tarantino war auch super und solange er nur so winzige Rollen selbst spielt, habe ich auch nichts dagegen ihn in seinen eigenen Filmen zu sehen.

    Wie gesagt, dass Review von Flight spricht mir aus der Seele! Ein Benchmark für alle kommenden Filme 2013.

    Selten ist sie - die Höchstwertung - aber hier einfach ein muss:

    Django Unchained   :10:
    :redface: :)



    Offline Freddy

    • aka Chris
    • In the mood
        • Show only replies by Freddy
      In vollem Kinosaal ist der Film echt ein Genuss. Entweder es wurde bei bestimmten Szenen laut gelacht oder ganz leise den Dialogen gelauscht, so muss dass sein! :)
      Meine Filme-Sammlung


      / / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN


      Offline Flightcrank

      • Moderator
      • *****
        • Just a guy stuck in the 80s...
          • Show only replies by Flightcrank
        In vollem Kinosaal ist der Film echt ein Genuss. Entweder es wurde bei bestimmten Szenen laut gelacht oder ganz leise den Dialogen gelauscht, so muss dass sein! :)
        So war es bei mir glücklicherweise auch. :) Ist heutzutage eher selten im Kino...leider...


        Offline Janno

          • I don't know you, but I think I hate you
            • Show only replies by Janno
          HAb den Film auch grad gesehen und fand ihn recht unterhaltsam. Da ist ganz klar 'ne :8: drin.
          Waltz war einfach göttlich, aber auch der restliche Cast war spitze.
          Savini hab ich tatsächlich auch gleich erkannt. Ja selbst Remar hab ich sofort erkannt...und das gleich 2x :) Der hatte tatsächlich zwei Rollen in dem Film.


          Offline JasonXtreme

          • Let me be your Valentineee! YEAH!
          • Global Moderator
          • *****
            • Weiter im Text...
              • Show only replies by JasonXtreme
            Und das Titellied läuft aktuell als Klingelton bei mir :D ich hab auf youtube die Kluxer Szene ma im O-Ton geschaut - da is die nochmal geiler :uglylol: den MUSS ich auf englich nochmal sehen!
            Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


            Meine DVDs


            Offline EvilEd84

            • Die Großen Alten
              • "The Feminist"
                • Show only replies by EvilEd84
              :kino:
              Django Unchained :8:
              Anfangs hat mich wie befürchtet Waltz genervt, da er wieder mal den gleichen Schuh runterspielt und die ist nunmal nach Inglorious Basterds nicht mehr frisch. Spätestens seit Green Hornet nervt sie sogar. Kann er nix für, da die Regisseure sicher genau das von ihm verlangen - etwas neues, frisches würde mich aber dennoch freuen. Schauspielen kann er ja und zwar mehr als nur diese eine Rolle. ABER er bekommt dann auch nach einer Stunde irgendwann die Kurve und bringt eine neue Note rein. Kein neues Spiel, aber immerhin eine neue Note.
              Das gesagt, ist der Film super geworden. Ich war heftig überrascht, dass ich ihn trotz 165min wirklich ... kurzweilig fand. Wow, die mehrfachen Climaxe (sagt schon viel aus, dass es eigentlich gar keinen Plural davon gibt, da es sich selber widerspricht :lol: ) am Ende sind dann wohl die angesprochenen, bewußt eingebauten dramaturgischen Schwächen, ja? Konnte ich noch mir leben, auch wenn ich sie nicht nachvollziehen kann als Hommage. Gerade die alten Western waren ja eher stark darin direkt, und zwar wirklich DIREKT, nach dem showdown/climax abzublenden und zum Ende zu kommen.
              Zu den Cameos: Franco Nero habe ich recht schnell erkannt, war super, und Tarantino natürlich sowieso. Ansonsten ist es nicht meine Stärke und so habe ich auch Savini nicht erkannt (war mir aber auch nicht bewußt dass er mitspielt).
              Soundtrack: auch hier bin ich überrascht, letzten Endes waren es doch nur 2 Hip Hop Stücke und sonst viel klassische. Ich fand die Einsätze super und hätte mir ähnliches mit Sould gewünscht und auch erwartet. Soul war ja eigentlich wider Erwarten gar keiner drin, oder!?
              Zum "Splatterfinale": wie schon bei Kill Bill habe ich das nicht so empfunden - blutig, ja, aber auch nicht mehr und das war letztelich auch gut so.
              Unterm Strich: starker Film!


              Offline JasonXtreme

              • Let me be your Valentineee! YEAH!
              • Global Moderator
              • *****
                • Weiter im Text...
                  • Show only replies by JasonXtreme
                Das mit Waltz hatte ich für mich ja auch befürchtet, fand ich hier aber dann doch garnicht so. Hip Hop Tracks hab ich auch nur die zwei im Kopp, und fand ich perfekt passend, was ich nicht erwartet hätte! Die drei oldschool Italo-Western Tracks waren natürlich seeeehr fett im Film! Soul hab ich nicht bemerkt - wär aber auch sehr geil gekommen
                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                Meine DVDs


                Offline EvilEd84

                • Die Großen Alten
                  • "The Feminist"
                    • Show only replies by EvilEd84
                  Soul hab ich nicht bemerkt - wär aber auch sehr geil gekommen

                  Hatte ich halt nach dem ersten Trailer irgendwie erwartet.


                  Offline Flightcrank

                  • Moderator
                  • *****
                    • Just a guy stuck in the 80s...
                      • Show only replies by Flightcrank
                    @Matze:  :thumb:


                    Soul war ja wohl drin. DAS ist für mich Soul und zugleich das geilste Lied im Film:

                    :arrow:

                    "Freedom" (A. Hamilton & E. Boynton)
                    « Letzte Änderung: 30. Januar 2013, 18:57:10 von Flightcrank »


                    Offline Max_Cherry

                    • Die Großen Alten
                        • Show only replies by Max_Cherry
                      Stimmt, der ist sogar neu und auf Retro getrimmt, zumindest klingt es so. Ganz starker Song!
                      « Letzte Änderung: 30. Januar 2013, 19:19:15 von Max_Cherry »


                      Offline Flightcrank

                      • Moderator
                      • *****
                        • Just a guy stuck in the 80s...
                          • Show only replies by Flightcrank
                        Stimmt, der ist sogar neu und auf Retro getrimmt, zumindest klingt es so. Ganz starker Song!
                        Jeppa! :)


                        Offline Max_Cherry

                        • Die Großen Alten
                            • Show only replies by Max_Cherry
                          Stimmt, der ist sogar neu und auf Retro getrimmt, zumindest klingt es so. Ganz starker Song!
                          Jeppa! :)
                          Erinnert mich grob an Gnales Barkley


                          Offline Max_Cherry

                          • Die Großen Alten
                              • Show only replies by Max_Cherry
                            Und das Titellied läuft aktuell als Klingelton bei mir :D ich hab auf youtube die Kluxer Szene ma im O-Ton geschaut - da is die nochmal geiler :uglylol: den MUSS ich auf englich nochmal sehen!
                            Obwohl die Synchro durchaus gut war, hab ich das auch mehrmals im Kino gedacht.
                            Alleine schon Waltz ist bestimmt noch ne Ecke cooler und witziger.


                            Offline Freddy

                            • aka Chris
                            • In the mood
                                • Show only replies by Freddy
                              Hoffentlich kommt bei dem ne fette Collector´s Edition mit dem OST!  :)
                              Am Besten noch mit nem Miniatur-Zahnarzt-Wagen. :D
                              Meine Filme-Sammlung


                              / / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN


                              Offline Flightcrank

                              • Moderator
                              • *****
                                • Just a guy stuck in the 80s...
                                  • Show only replies by Flightcrank
                                Stimmt, der ist sogar neu und auf Retro getrimmt, zumindest klingt es so. Ganz starker Song!
                                Jeppa! :)
                                Erinnert mich grob an Gnales Barkley



                                Ach nee...jetzt bin ich falsch... :D  :duckundweg:


                                Offline Flightcrank

                                • Moderator
                                • *****
                                  • Just a guy stuck in the 80s...
                                    • Show only replies by Flightcrank
                                  Der Vollständigkeit halber:


                                  Ich weiß, das sage ich öfter, aber ich bin vermute, dass der Film bei uns im Forum spalten wird (gleiches habe ich damals fälschlicherweise über Inglorious Basterds gesagt. Ausführlicher Bericht folgt, vielleicht eine Pro- und Contraliste für den Anfang:

                                  Pro:
                                  - solide Western-Rachegeschichte
                                  - großartiges Zusammenspiel der Darsteller
                                  - hammer Soundtrack (wobei vieles aus anderen Filmen geklaut ist)
                                  - überraschend viel Humor (hab teilweise fast gelegen :) )
                                  - wenig Schießereien, aber zum Ende super blutig (FSK16 wtf ???)
                                  - der Deutsche ist mal nicht der Böse
                                  - Jamie Fox (perfekt in der Rolle)
                                  - Christoph Walz (hat die Lacher auf seiner Seite, alleine die Eingangssequenz ist zum Brüllen)
                                  - Leonardo DiCaprio (die Personifizierung eines weißen Sklavenhalter-Amerikas, genial!)
                                  - Samuel L. Jackson (größere Rolle als ich dachte, er toppt sie alle! Oscar-Nominierung meinerseits)
                                  - einige Gänsehaut-Momente
                                  - Eine Hand voll cooler Kurzauftritte


                                  Contra:
                                  - sehr lang (erster Eindruck)
                                  - die Story ist vielleicht ne Nummer zu dünn
                                  - stellenweise ein bisschen holperig erzählt
                                  - Im Prinzip ist "Django" kein "richtiger" Italowestern (wird aber so verkauft)
                                  - Das N-Wort ging mir irgendwann ein bisschen auf den Keks
                                  - super übertriebene Splatter(im wahrsten Sinne des Wortes)-Effekte, ähnlich wie in Planet Terror, witzig, aber auch ein bisschen unpassend
                                  - Tarantinos Auftritt (fett, gelangweilt und einfach lausig gespielt, aber
                                  (click to show/hide)
                                  :) )


                                  Im Film gibt es eine halbe Stunde, die vom Tempo und vom Rhythmus ein wenig an die Phase vorm Ende bei "Kill Bill 2" erinnert. Also im Grunde "nur" Dialog, der die Geschichte nicht wirklich schnell voranbringt. Ich fands super, Leute, die die Szene in KB2 schon zu lang und "seltsam" fanden, könnten hier auch kritisieren.

                                  Django ist cool!
                                  Tarantino dreht gute Filme (ich habe noch keinen schlechten oder durchschnittlichen gesehen), aber zum ganz großen Knaller fehlt es in den letzten Jahren einfach. Zu "Pulp Fiction" und "Jackie Brown"-Qualitäten wird er wohl nie wieder zurückkehren. Dafür sind seine Filme mittlerweile einfach zu sehr Fanfilme, die huldigen, zitieren und kopieren, aber das sicherlich auf sehr hohem Niveau.
                                  Vorerst  :8: und damit auf einer Höhe mit Basterds.


                                  Sodele, gesehen - und ich würd sagen ich hau auch erstmal ne :8: raus! Ne endgültige Wertung behalte ich mir aber für die Zweitsichtung zu Hause vor.

                                  Gründe dafür sind mannigfalitg, denn ich KÖNNTE den Film komplett zerreißen, oder es eben so sehen, wie ich es jetzt schildere.

                                  Tarantino ist halt Tarantino. Er hat hier denselben Fehler gemacht wie schon bei den Basterds. Super besetzt, super gespielt, super ausgestattet und im Grunde das was er immer macht. Viel Gelaber, wenig Handlung und Brutalität. Und er hat für mich, wie schon bei den Basterds eben, wieder auf eine zu lange Laufzeit gesetzt! Das funktioniert beim ersten Sichten, aber ich finde für das Gebotene, das die Handlung weiterbringt, sind 3 Stunden einfach zuviel. Auch wären ein paar Gewaltspitzen oder witzige Szenen zwischendurch eine Rechtfertigung gewesen. Man hörte ja schon Gerede, dass angeblich viel mehr Gewalt am Start war, und man diese eventuell später sehen würde (DC Gelaber von Quentin gibts aber auch wirklich schon genug ;)) wie dem auch sei... es is wie es is.

                                  Die Rollen sind super besetzt, und Waltz fand ich erstklassig! Ebenso kann ich mir keinen anderen als Django vorstellen als Foxx! DiCaprio war genial und Sam L. Jackson ebenso. James Remar hab ich nirgends erkannt!? :lol: und Walton Goggins Rolle hätte ruhig größer sein dürfen! Tom Savini hab ich wohl auch verpennt, Zoe Bell fiel mir nicht auf, Jonah Hill hätte man sich sparen können, und auch Bruce Dern und James Russo hab ich nicht wirklich bemerkt :lol: und ich war NICHT besoffen! Don Johnson als Big Daddy war super, und die Kluxer Szene die Hölle!!! Da hat der Saal applaudiert, und das war die Krönung!!! Achja, Franco Nero war ganz klar auch ein Highlight! Wenn schon geile Gastrollen, dann aber bitte so, dass man die Leute erkennt. Tarantino selbst hätte er sich sparen können, das war ne fadenscheinige Nummer!

                                  Aber wieder zum Film ansich. Der is stimmig und passt, sogar das Splatterfinale, was für mich nur eine Huldigung der alten Bloodpacks ist, passt super rein. Wenn man sich allerdings einen Staubster Marke Django als Vorbild nimmt, dann sollte man dies doch auch tun!? Wollte Mr. T hier lediglich den NAMEN Django, weil damals jeder zweite Spaghetti-Western so hieß? Wenn ja, wieso dann Nero? Ansonsten hätte mir ein Staubster insgesamt runder gefallen als eben ein Südstaaten-Western völlig ohne Staubflair. Da bleibt nur noch die Geschichte ansich, die an die guten alten Italiener erinnert. Dass das insgesamt nicht stimmig sein muss geschichtlich... war klar. Spaß kommt dennoch zu jeder Zeit auf, was an den wunderbar bescheuerten Dialogen liegt, die aber auf Candyland dann irgendwann wirklich etwas ausgewalzt werden.

                                  Ob Waltz hierfür einen Oscar kriegen muss.... puh. Jackson war auch super, aber auch ihn sehe ich da nicht. DiCaprio spielt gewohnt super - wie auch der ganze Rest. Mich hat das Nigger auch nie wirklich gestört, was ich vorher befürchtet hatte. Sehr loben muss man den genialen OST, und mich hat enorm gefreut, dass der Original Django Song kam - und vor allem der Trinity Song am Ende kam ja mal SAUfett!!!

                                  Ja was soll ich sagen!? Die Wertung steht, und ich denke der wird nicht spalten. Wer Tarantino mag, kriegt was er erwartet - ob eine verlängerte Variante (wie angekündigt) Sinn machen würde, wage ich hier mal zu bezweifeln.


                                  HAb den Film auch grad gesehen und fand ihn recht unterhaltsam. Da ist ganz klar 'ne :8: drin.
                                  Waltz war einfach göttlich, aber auch der restliche Cast war spitze.
                                  Savini hab ich tatsächlich auch gleich erkannt. Ja selbst Remar hab ich sofort erkannt...und das gleich 2x :) Der hatte tatsächlich zwei Rollen in dem Film.


                                  Offline Max_Cherry

                                  • Die Großen Alten
                                      • Show only replies by Max_Cherry
                                    OK, es schreibt sich Gnarls Barkley. Ich lerns nicht mehr.
                                    Aber auch der olle Charles war ein Meister seiner Zeit!!! :)


                                    Offline Thomas Covenant

                                    • Die Großen Alten
                                        • Show only replies by Thomas Covenant
                                      Gerade aus dem Kino, nun seltsam mich hat er jetzt nicht so eingenommen wie z.B Kill Bill, den fand ich deutlich runder, satter und passender.
                                      Ich habe mehr Western erwartet, es war aber mehr ein Mandingofilm. Somit ist für mich die erste Stunde die Beste. Waltz Charactereinführung, Djangos Geburt die Kopfgeldjagd alles spitze, danach ist er meiner Meinung nach etwas zu over the Top, fast ein wenig Slapstick. Ärgerlich war
                                      (click to show/hide)
                                      , der hätte gehen sollen und danach wieder zurück, voll aufgerüstet und Bang. So fand ich seinen genialen Charakter einfach weggeworfen.
                                      Tarrantinos Auftritt war schlecht und überflüsisg. DeCaprio und Jackson, Alter was für wunderbar böse Figuren, real baaad. Auch Shane aus Shield war cool, der passt zwar mit seinem Schwuchtelgang nicht unbedingt in gegenbelichtete Shootouts, er kann aber gut den Assi machen.
                                      So bleiben eine  :7.5: und die Erkenntnis was für eine tolle Sprache wir doch haben wenn sie so eingesetzt wird wie hier, mit soviel Panache halt.  :D
                                      « Letzte Änderung: 31. Januar 2013, 23:37:44 von Flightcrank »


                                      Offline Freddy

                                      • aka Chris
                                      • In the mood
                                          • Show only replies by Freddy
                                        (click to show/hide)
                                        fand ich auch sehr schade, aber konsequent!
                                        Ich konnte nämlich absolut nachvollziehen wie er in seiner letzten Szene gehandelt hat und habe eigentlich auch insgeheim gehofft, dass er auch so handeln wird.
                                        « Letzte Änderung: 31. Januar 2013, 23:04:57 von Freddyo0 »
                                        Meine Filme-Sammlung


                                        / / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN


                                        Offline blaubaum

                                        • Ich denke in Storyboards
                                        • Die Großen Alten
                                            • Show only replies by blaubaum

                                          Offline EvilEd84

                                          • Die Großen Alten
                                            • "The Feminist"
                                              • Show only replies by EvilEd84
                                            Ich habe mehr Western erwartet, es war aber mehr ein Mandingofilm.

                                            Das stimmt und hatte ich so auch nicht erwartet. Hatte vergessen das in meinem Bericht zu erwähnen.
                                            Der Film war eigentlich nur zum Teil echter Western, zum viel größeren Teil war es ein Südstaaten-....ja, was eigentlich. Hm, Krimi? Thriller?
                                            Irgendwie alles nicht so recht passend. Auf jeden Fall halt ein Südstaaten...Film und kein klassischer Texas/Arizona/Nevada Staubwestern.


                                            Ach ja, den Abgang von
                                            (click to show/hide)
                                            fand ich dagegen sehr cool. Überraschend, irgendwie konsequent.
                                            « Letzte Änderung: 01. Februar 2013, 10:50:11 von EvilEd84 »


                                            Offline JasonXtreme

                                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                            • Global Moderator
                                            • *****
                                              • Weiter im Text...
                                                • Show only replies by JasonXtreme
                                              Steht in meiner Meinung ja auch drin. Is ja nicht weiter schlimm, aber bei dem Namen DJANGO erwartet man halt vielmehr einen Staubster! Da hätt ich die :10: ohne zu Murren gezückt :D so wars halt eher FACKELN IM STURM mit Splatter und deftigen Dialogen :lol:
                                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                              Meine DVDs


                                              Crash_Kid_One

                                              • Gast
                                              so wars halt eher FACKELN IM STURM mit Splatter und deftigen Dialogen :lol:

                                              Klingt jetzt nicht sooo gut.
                                              Das was mich bei den meisten Reviews bisher echt stört ist, das oft gesagt wird, es ist kein wirklicher Western.
                                              Das find ich sehr schade, denn dann "darf" der Film sich eigentlich auch nicht Django nennen.
                                              Was genau das soll verstehe ich nicht!

                                              Ich werd ihn sicher mögen, ich mag FAST alle Tarantinos, aber ich hab mich im Grunde wirklich auf nen zünftigen WESTERN im Tarantinostyle gefreut.


                                              Offline JasonXtreme

                                              • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                              • Global Moderator
                                              • *****
                                                • Weiter im Text...
                                                  • Show only replies by JasonXtreme
                                                Naja das war jetz nur überspitzt wegen der Südstaaten/Sklaventhematik :D es ist schon ein Western, aber wie gesagt halt definitiv kein Italowestern. Es gibt Geballer, es gibt Cowboys, es gibt Western-Atmo - aber es gibt halt auch die Sklavenhalter, Sklaven und die Südstaatenvillen ect. - und das gabs bisher in typischen Western ja mal so garnicht. Du wirst ihn schon mögen ;)
                                                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                Meine DVDs