REVIEW: Django Unchained

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
    • "The Feminist"
      • Show only replies by EvilEd84
    Gut, ich finde es jetzt auch nicht (mehr) witzig, aber macht euch mal locker ;) jedem das seine....


    Offline Flightcrank

    • Moderator
    • *****
      • Just a guy stuck in the 80s...
        • Show only replies by Flightcrank
      Gut, ich finde es jetzt auch nicht (mehr) witzig, aber macht euch mal locker ;) jedem das seine....
      Also mich STÖRT es mittlerweile und ich würde Sascha einfach nur bitten es zu lassen. Fänd ich sehr nett von ihm. ;)


      So also, endlich Django gesehen und boaah..!! Jetzt habe ich wieder einen Film der mir ständig durch den Kopf geht, Szene für Szene, der läuft immer noch im Kopf. Ich kann den richtig abrufen. Django ist ein wunderschön gezeichneter und ebenso brutaler Western(ich sag jetzt mal Western) mit wirklich fantastischen Darstellerleistungen.
      Christoph Waltz spielt während seiner Screentime jeden an die Wand. Der versteht was von Zynismus  wie kein anderer. Insgesamt sehr beeindruckend dieser Waltz!
      Dann die zweite Überraschung, Di Caprio, fies, arrogant und clever. So war er schon immer am besten, der weiss einfach wie man sowas perfekt spielt. Di Caprio regelt diesen Film stellenweise massiv! Einfach Hammer!
      Und Jamie Foxx ist die richtige Superwahl für Django! Einwandfreie Darstellung vom Anfang bis zum Ende.
      (click to show/hide)

      Die Überlänge des Films war mir recht, fand jede Minute sehenswert. Die Story ist leicht verständlich und einfach gestrickt, so sollte es auch sein bei "Western". Auch zu erwähnen sind die Schauplätze, wirklich sehr schöne Aufnahmen.

      Und ich sag es hier nochmal:  :9:


      Offline Verdugo

        • hasst Collectibles
          • Show only replies by Verdugo

        Hier auf Play-Sphere nachlesen


        Ende 2012 schlug Quentin Tarantinos "Django Unchained" wie eine Bombe in den deutschen Kinos ein und erntete eine Lobeshymne nach der anderen. Inzwischen erschien die BluRay- und DVD-Fassung von Django Unchained und ich habe mir die exklusive Steelbook-Edition in Bild, Ton und Umfang für euch genauer angeschaut.

         

        Über den Film selber gibt es nicht mehr viel zu sagen, deshalb gibt es von mir nur eine kurze Zusammenfassung und meine komprimierte Meinung. Django Unchained fasst das bereits vielfach genutzte Django-Motiv eines befreiten Sklaven namens Django auf, der seine Frau finden und ihre Peiniger strafen möchte. In Django Unchained erhält Django (Jamie Foxx) dabei die Unterstützung des Kopfgeldjägers Dr. King Schultz (Christoph Waltz), um seine Frau Broomhilda von Shaft (Anspielung auf das Blaxploitation-Genre, in dem Tarantino hier seine Spuren hinterlässt) von der Farm von Calvin Candie (Leonardo DiCaprio) zu holen; zusätzlich haben wir Samuel L. Jackson in der Rolle eines Haussklaven auch noch im Boot. Neben dem inzwischen zu Tarantinos Muse gewachsenen Waltz haben wir eine absolute Starbesetzung, die bereits ein Omen für diesen großartigen Film in sich trägt.
        Klassische Tarantino-Filmkunst mit all seinen Markenzeichen wie reichhaltigen und dennoch beinahe trivialen Dialogen oder viel Kunstblut trifft hier auf eine massentaugliche (und das im positiven Sinne) Produktion, die mich und alle meine bekannten Cineasten gleichermaßen erfreut hat.

        Soviel also zu Django Unchained, meinen Film des Jahres 2012 neben Der Hobbit. Viel wichtiger ist nun aber die Umsetzung auf BluRay. Wie bereits beschrieben betrachten wir das für Media Markt exklusive Steelbook von Django Unchained, welches seit dem 22.5. erhältlich ist.
        Das Steelbook ist sehr ordentlich verarbeitet und trägt vorne in einem schwarzen Rahmen das Logo des Films, zusammen mit einer stilisierten Kette und den Silhouetten von Schultz und Django. Auf der Rückseite finden wir auf rotem Grund die Figuren Candie, Django und Schultz. Die überdimensionale USK-Warnung ist wie bei Steelbooks üblich nur ein Aufkleber und leicht entfernbar.

         

        Die technischen Details sind inzwischen schon üblich, sollen aber in Teilen noch Erwähnung finden. Natürlich haben wir standartisierte 1080p-Auflösung mit DTS-HD-Sound in Deutsch und Englisch. Alternativ gibt es noch zusätzliche Sprachen in Wort und Schrift. Das gleich beschriebene Bonusmaterial, und das ist ein nicht immer vorhandenes Schmankerl, ist ebenfalls komplett in HD. Der Film hat eine Laufzeit von 165 Minuten und nähert sich somit knapp den 3 Stunden.
        Als Bonusmaterial enthält das limitierte Steelbook von Django Unchained allem voran den Soundtrack. Zusätzlich dazu gibt es eine freundliche Erinnerung an die (übrigens ebenso grandiose) XX-Collection der Tarantino-Filmgeschichte. Außerdem haben wir eine Featurette zum Szenenbild, den Kostümen, den Pferden und den Stunts in Django Unchained. Das ist zwar kein Riesenumfang an Extras, sprengt jedoch den Durchschnitt, der bedauernswerterweise oft aus Trailer und Outtakes besteht.

        Das wirklich Interessante für mich (und da stimmt ihr mir sicherlich zu) die Bild- und Tonqualität. Hier muss sich Django Unchained großteilig nicht verstecken. Der Sound inklusive dem grandiosen und typischen Soundtrack kommt gewohnt hochwertig und sauber aus der umfunktionierten Teufel-Anlage und gibt sich keine Blöße.
        Diese Blöße gibt sich die Bildqualität leider an einigen Stellen. Zwar sind einige Szenen durchaus gut beleuchtet und hier und da recht farbenfroh, jedoch kann die Intensität der Farben nicht komplett überzeugen. Das von mir als Referenzwerk bezeichnete Bild von "Der Hobbit" sticht hier eher hervor. Vorallem in der ersten Stunde zeigt Django Unchained noch einige matte Farben und insgesamt leider kein kristallklares Bild. Damit reiht sich Django Unchained der Bildqualität entsprechend eher im Mittelfeld ein und kommt nicht an das sonst grandiose Bilderlebnis heran.

         

         

         

           
        Fazit:

        Das soll alles in allem aber keinesfalls von diesem grandiosen Streifen abraten. Wer diesen Film noch nicht erlebt hat, muss jetzt dringend zugreifen. Die Bildqualität kommt zwar nicht an den Vertreter aus Mittelerde ran, ist aber dennoch absoluter Durchschnitt und macht somit natürlich gehörig Spaß. Am Ton und Bonusmaterial gibt es freilich nix auszusetzen und samt dem ordentlichen Steelbook ist Django Unchained eine weitere Augenweide im Cineastenregal.


        Platin-Trophies: 19
        Erste PS3-Platin: Assassin's Creed 2 | Erste PS4-Platin: Bloodborne


        Offline JasonXtreme

        • Let me be your Valentineee! YEAH!
        • Global Moderator
        • *****
          • Weiter im Text...
            • Show only replies by JasonXtreme
          Die quali is also absoluter durchschnitt :D
          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


          Meine DVDs


          Crash_Kid_One

          • Gast
          Ich könnte mich ohrfeigen, so lange mit der Verköstigung gewartet zu haben.
          Der Film ist jawohl wirklich ein MEISTERWERK!

          Tarantino ist ein Freak, ein Vollnerd und Filmfan durch und durch. Und dafür liebe ich ihn.
          Was er hier gezaubert hat ist einfach nur fantastisch in jeder Hinsicht.
          Soundtrack, Kamera, Schnitt, Darsteller ... ich bin wirklich absolut hin und weg :)

          Das ist aktuell der beste Tarantino nach "Pulp Fiction" für mich.

          Jetzt werd ich mich erstmal durch die Seiten hier lesen und schauen, wie er allgemein im Forum so angekommen ist. Hab gestern nach dem Genuß ein paar Reviews in der IMDB gelesen. Die Schnittwertung von 8,5 ist ja schon super und verdient, aber es gibt auch kritische Töne. Viele sagen z. B., das der dicke, blutige Shootout den Film fast "zerstören" würde, was ich garnicht so empfand. Nach der langen Szene beim Essen, die ähnlich wie bei einem Theaterstück wirkte IMO, kam das überraschend und holzte mich völligst wech :D


          Crash_Kid_One

          • Gast

          Offline Max_Cherry

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Max_Cherry
            @Tobi: Der wird Dir 100pro gefallen. Ich bin mir bei Dir GANZ SICHER! ;)
            Und genau da bin ich mir überhaupt nicht sicher. :D
            Auf irgendeinen muss meine Prognose ja zutreffen. Wird so ähnlich sein, wie bei Gunther, nur das Tobi weniger Punkte vergibt. Aber hey, vielleicht hab ich es ja auch einfach nicht drauf und kann euch null einschätzen. War ja bei "Basterds" auch schon so, den überraschenderweise auch alle gut fanden.
            Tja, ihr überrascht mich immer wieder.
            Bisher waren es ja meistens Filme, die ich selbst ganz gut oder super fand.
            Wenn hier irgendwer zum Beispiel "Lords Of Salem" mit mehr als 7 Punkten bewertet, sag ich nix mehr :D
            Matze zählt übrigens nicht, der macht sowas nachher noch absichtlich, nur um mich zu ärgern. ;)
            « Letzte Änderung: 02. September 2013, 18:48:54 von Max_Cherry »


            Offline Havoc

            • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
            • Die Großen Alten
              • Let me show you its features, hehehe!
                • Show only replies by Havoc
              Halte den auch für das Beste was Tarantino je hervorgebracht hat. :)
              Gerade am Samstag nochmal mit der Freundin geschaut.
              « Letzte Änderung: 02. September 2013, 19:09:55 von Havoc »
              “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


              Crash_Kid_One

              • Gast
              He he, mal wieder einer dieser Zufälle Alex :)

              Warum hättest bei mir z. B. weniger erwartet, Stephan?


              Offline Max_Cherry

              • Die Großen Alten
                  • Show only replies by Max_Cherry
                He he, mal wieder einer dieser Zufälle Alex :)

                Warum hättest bei mir z. B. weniger erwartet, Stephan?
                Genau sagen kann ich das nicht, ich finde auch gerade nicht meinen Beitrag zum Film (wenn ich denn einen geschrieben habe).
                Er war wie schon "Basterds" nicht vollkommen rund und hatte die ausgewalzte Diner-Szene. Keine Ahnung, ich fand ich ja auch gut, aber Kleinigkeiten hätte man besser machen können. Ich fand die übertriebene Splatterorgie zwar gut, aber die Bluteffekte sahen aus, wie in "Planet Terror", wo die Körper einfach so zerplatzen, das fand ich an der Stelle eher unpassend. Gestört hat es mich beim zweiten Mal aber auch nicht mehr.


                Crash_Kid_One

                • Gast
                Ok, die Dinnerszene ist lang, eventuell auch etwas zu lang, das stimmt.
                Aber hier baut sich halt auch eine unangenehme Atmo auf, irgendwie weiß man schon, das es früher oder später dann zur Eskalation kommen wird.

                Was bisher garnicht angesprochen wurde: Kerry Washington fand ich sehr sehr schwach, schade. Angeblich musste Tarantino ja einige ihrer Szenen rausschneiden, vielleicht ist der Charakter deshalb auch so unrund.


                Offline JasonXtreme

                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                • Global Moderator
                • *****
                  • Weiter im Text...
                    • Show only replies by JasonXtreme
                  Washington war im Grunde wirklich zu wenig auf den Screen - dadurch ziemlich blass und letztendlich nur storydienlich - für mich!
                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                  Meine DVDs


                  Offline Flightcrank

                  • Moderator
                  • *****
                    • Just a guy stuck in the 80s...
                      • Show only replies by Flightcrank
                    Ich könnte mich ohrfeigen, so lange mit der Verköstigung gewartet zu haben.
                    Der Film ist jawohl wirklich ein MEISTERWERK!

                    Tarantino ist ein Freak, ein Vollnerd und Filmfan durch und durch. Und dafür liebe ich ihn.
                    Was er hier gezaubert hat ist einfach nur fantastisch in jeder Hinsicht.
                    Soundtrack, Kamera, Schnitt, Darsteller ... ich bin wirklich absolut hin und weg :)

                    Das ist aktuell der beste Tarantino nach "Pulp Fiction" für mich.

                    Jetzt werd ich mich erstmal durch die Seiten hier lesen und schauen, wie er allgemein im Forum so angekommen ist. Hab gestern nach dem Genuß ein paar Reviews in der IMDB gelesen. Die Schnittwertung von 8,5 ist ja schon super und verdient, aber es gibt auch kritische Töne. Viele sagen z. B., das der dicke, blutige Shootout den Film fast "zerstören" würde, was ich garnicht so empfand. Nach der langen Szene beim Essen, die ähnlich wie bei einem Theaterstück wirkte IMO, kam das überraschend und holzte mich völligst wech :D
                    Cool!  :thumb:


                    Offline EvilEd84

                    • Die Großen Alten
                      • "The Feminist"
                        • Show only replies by EvilEd84
                      He he, mal wieder einer dieser Zufälle Alex :)

                      Warum hättest bei mir z. B. weniger erwartet, Stephan?
                      Genau sagen kann ich das nicht, ich finde auch gerade nicht meinen Beitrag zum Film (wenn ich denn einen geschrieben habe).
                      Er war wie schon "Basterds" nicht vollkommen rund und hatte die ausgewalzte Diner-Szene. Keine Ahnung, ich fand ich ja auch gut, aber Kleinigkeiten hätte man besser machen können. Ich fand die übertriebene Splatterorgie zwar gut, aber die Bluteffekte sahen aus, wie in "Planet Terror", wo die Körper einfach so zerplatzen, das fand ich an der Stelle eher unpassend. Gestört hat es mich beim zweiten Mal aber auch nicht mehr.

                      Würde ich doch niemals tun :)



                      Offline EvilEd84

                      • Die Großen Alten
                        • "The Feminist"
                          • Show only replies by EvilEd84

                        Offline Max_Cherry

                        • Die Großen Alten
                            • Show only replies by Max_Cherry
                          Das meine ich gar nicht. Auf was beziehst Du dich?


                          Offline EvilEd84

                          • Die Großen Alten
                            • "The Feminist"
                              • Show only replies by EvilEd84
                            Aaaalter, nicht nur in den Quote reingetappst, sondern auch noch den falschen Beitrag gequotet :lol:

                            Wollte dein "sonst macht der Matze das noch absichtlich" kommentieren.



                            Offline Leo

                              • OA - 5599
                                • Show only replies by Leo
                              Django Unchained   :10:
                              nach wiederholtem sehen für mich der geilste Film der letzten Jahre!!
                              Ich kenne keinen anderen Film der den alten Süden so dermaßen brutal in Einzelteile zerlegt. Es wird ja nicht nur der ganze Schrecken der Sklaverei gezeigt sondern auch die ganze primitivität der "weissen Oberschicht" (einfach genial dargestellt von Di Caprio). Die Plantagen wirken wie ein KZ mit den weißen als Aufseher. Ausser der Landschaft bleibt da wirklich nicht mehr viel positives. Auch wenn er natürlich durchgehend Western-Feeling hat ist der Streifen von Tarantino eher ein "Southern" für mich ;)

                              Ich habe dieses mal überhaupt keine Längen oder Schwächen feststellen können, das war von Anfang an packendes Kino und einfach der perfekteste Film von allen in den letzten Jahren! Ich hatte dieses mal auch weit weniger zu lachen muss ich zugeben, mal abgesehen von der KKK-Szene und ein paar anderen Momenten ist der Film durchgehend massivst barbarisch. Tarantino hat dem Süden jegliche Romantik "entkleidet" und zeigt die blanke brutalität der sogenannten "hochzivilisierten". Besonders deutlich wird das mit der Figur von Christoph Waltz, der das perfekte Gegenpol darstellt. Ich habe sogar die Vermutung das Tarantino nach Inglourious Basterds sich dachte jetzt haben wir die Barbarei der Deutschen gezeigt, aber wir haben ja auch unsere eigene Barbarei.. und auch das der Kopfgeldjäger ausgerechnet ein Deutscher ist kommt vielleicht daher.

                              Filmisch gabs zu diesem Thema ja auch nichts wirklich brauchbares bis heute (mal abgesehen von Spielbergs Amistad das aber in der zweiten hälfte zu einem Gerichtsfilm mutiert), das war in Hollywood eigentlich immer sehr verpönt!

                              Schön dass Q. Tarantino immer noch im Western-Modus ist, ich freu mich schon wahnsinnig auf Hateful Eight 8)

                              kleines Tarantino-Ranking:

                              PULP FICTION
                              DJANGO UNCHAINED
                              INGLOURIOUS BASTERDS
                              JACKIE BROWN
                              RESERVOIR DOGS
                              DEATH PROOF
                              KILL BILL VOLUME I & II

                               :syda: :syda:


                              Offline JasonXtreme

                              • Let me be your Valentineee! YEAH!
                              • Global Moderator
                              • *****
                                • Weiter im Text...
                                  • Show only replies by JasonXtreme
                                Schau Dir mal 12 YEARS A SLAVE an ;)
                                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                Meine DVDs


                                Offline Sing-Lung

                                • Hat Elefanten im Garten
                                • Die Großen Alten
                                  • Festen som aldrig tar slut...
                                    • Show only replies by Sing-Lung

                                  Offline Evil

                                  • Die Großen Alten
                                    • Split Personality
                                      • Show only replies by Evil
                                    Freu dich! Dieses Jahr kommt ja wieder ein neuer Western von Tarantino. Oder Anfang 2016....
                                    Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                                    Offline Leo

                                      • OA - 5599
                                        • Show only replies by Leo
                                      12 Years a Slave ist in der Tat noch eine Lücke bei mir, ich bin gespannt welcher am Ende besser abschneiden wird. Um Ehrlich zu sein war bisher die FSK 12-Freigabe der Grund für die Verzögerung. Andererseits, Schindlers Liste war ja damals auch ab 12 ..

                                      Freu dich! Dieses Jahr kommt ja wieder ein neuer Western von Tarantino.

                                      Yesss. Ein Schneewestern  :love: