PlayStation 5 - Hardware, Store, Updates, usw.

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
    • Festen som aldrig tar slut...
      • Show only replies by Sing-Lung
    NfS werde ich laden. Die Reihe hat immer spass gemacht und Autorennen geht immer!


    Offline Elena Marcos

    • a.k.a. Dirk
    • Die Großen Alten
      • Come on in ... hahahahahahahahahah
        • Show only replies by Elena Marcos
      Irgendwo hatte ich gelesen, das bei der kommenden VR-Generation, die alten Games nicht mehr zu spielen sind. Ich dachte, man könnte dann RE7 dann im VR zocken. Aber das ist dann wohl auch vorbei... so ein Scheiß.
      Ich hab glaube ich zwei VR Spiele für die 4 geschossen, die dann wohl nicht laufen werden. Ärgerlich.

      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


      Offline Bloodsurfer

      • diagonally parked in a parallel universe...
      • Administrator
      • *****
        • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
          • Show only replies by Bloodsurfer
        Es stimmt, dass die beiden Techniken nicht miteinander kompatibel sind. Sie sind technisch zu unterschiedlich. Beim alten Modell wurde man ja von außen gefilmt, die Kamera hat die Positionen des Kopfes und der beiden leuchtenden Bälle an den Controllern erkannt. Das neue Modell macht das anders, der Helm trackt selbst seine eigene Bewegung und Position und die Controller leuchten auch nicht mehr, das läuft alles völlig anders. Technisch war das nötig, Sony hat sich an moderneren Standards orientiert, um nicht von der Konkurrenz abgehängt zu werden.

        Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die größten Games angepasst werden, und dann auch auf dem neuen Modell laufen können. Resident Evil? Bestimmt. Man müsste eben jedes einzelne Spiel in großem Umfang anpassen, das lohnt sich mit Sicherheit nicht ansatzweise für alle Titel.


        Offline Elena Marcos

        • a.k.a. Dirk
        • Die Großen Alten
          • Come on in ... hahahahahahahahahah
            • Show only replies by Elena Marcos
          Es stimmt, dass die beiden Techniken nicht miteinander kompatibel sind. Sie sind technisch zu unterschiedlich. Beim alten Modell wurde man ja von außen gefilmt, die Kamera hat die Positionen des Kopfes und der beiden leuchtenden Bälle an den Controllern erkannt. Das neue Modell macht das anders, der Helm trackt selbst seine eigene Bewegung und Position und die Controller leuchten auch nicht mehr, das läuft alles völlig anders. Technisch war das nötig, Sony hat sich an moderneren Standards orientiert, um nicht von der Konkurrenz abgehängt zu werden.

          Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die größten Games angepasst werden, und dann auch auf dem neuen Modell laufen können. Resident Evil? Bestimmt. Man müsste eben jedes einzelne Spiel in großem Umfang anpassen, das lohnt sich mit Sicherheit nicht ansatzweise für alle Titel.

          Eye: Valkyre war nur mit VR nutzbar. Das hatte mich damals beim Treffen schon angefixt. Ich dachte, dass man dieses Sache dann auch mit der neuen Generation zocken könnte. Mir gefiel einfach das Weltraumfeeling. Tja... da kommt bestimmt noch "anderes". Einfach im Auge behalten.

          "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


          Offline Havoc

          • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
          • Die Großen Alten
            • Let me show you its features, hehehe!
              • Show only replies by Havoc
            Da die Ohrpolster von meinem kleinen Sennheiser Headset sich gerade auflösen und ich am Mittwoch das Headset im Büro vergessen hatte, musste was Neues her. :D
            Gestern morgen bestellt und Abends schon angekommen.

            Für die PS5 und für das Arbeiten zu Hause:



            SteelSeries Arctis 7P+

            Funkverbindung per USB-C Dongle oder mit extra 3,5mm Klinkenkabel
            30h Akku, unterstützt PS5 3D Sounds und lauter anderen Schnickschnack.

            Hat einen leichten Noise Canceling Effekt, das Mikro lässt sich gut positionieren, oder aber einfach im Kopfhörer verschwinden lassen.
            Extra Sidetone Regler um bei Gesprächen zu bestimmen wie laut man seine eigene Stimme hören möchte.

            Aber am Beachtlichsten ist eigentlich der Komfort. Hatte ja erst Bedenken wegen einen vergleichsweise so schweren Headset, aber die Konstruktion mit robustem, aber federndem Stahlbügel, mit einem Band wie man es von Skibrillen kennt funktioniert wirklich erstklassig.

            Sound ist brachial gut, obwohl ich den vollen 3D Sound der PS5 etwas anstrengend finde, kommt aber natürlich bestimmt auf das Spiel an.
            Mittleres Soundprofil mit Stereoausgabe erzeugt schon mehr als genug dreidimensionale Effekte.
            Gerade die ganzen kleinen subtilen Töne, die man zuvor nicht wahr genommen hat, begeistern doch deutlich.
            Und bei einem Bosskampf in Elden Ring haut es einen dann fast vom Stuhl. :D

            Den Tip zu SteelSeries hatte ich von einem Entwickler bei uns, der die selber nutzt.
            Er nutzt allerdings das Topmodell mit Wechselakku, zusätzlichem Bluetooth, etc... aber 350-400 war mir dann doch zuviel.
            Das Arctis 7P+ ist gerade bei Amazon von 199.- auf 119.- reduziert.
            “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


            Offline Ash

            • der Werbe-Bot
            • Moderator
            • *****
              • Tod durch SnuSnu
                • Show only replies by Ash
              Gratis Spiele für Oktober sind etwas ernüchternd aber ist ok für mich, stecke noch an Yakuza Like A Dragon dran, gefällt mehr mehr als ich dachte.Hotwheels hatte ich ganz spaßig in Erinnerung. Die Mobile Version habe ich sehr lange gezockt.