Bloodborne - neues Projekt von From Software

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
    • Nananananananana BATMAN!
      • Show only replies by Manollo
    Grade mal 'nen Charakter erstellt und kurz 15 Minuten reingezockt (und 2 Mal gestorben... :D).

    Der erste Eindruck ist sehr positiv.
    Schön düstere Atmosphäre, das beklemmende Angst-Gefühl aus Demon/Dark Souls war sofort wieder da.
    Die Steuerung ist soweit ganz ok, ähnlich wie ich sie noch in Erinnerung hatte.
    Die Menüführung find ich noch etwas kompliziert, allerdings wurde ich bei allen Teilen immer am Anfang leicht von allen Möglichkeiten erschlagen und hab mich erst nicht so gut zurecht gefunden und hab schnell mal den Überblick verloren.

    Was aber richtig hart ist, ich hab in den anderen Teilen immer mit Schild gespielt, das ist so ungewohnt grade, ohne Schild zu kämpfen.
    War ein paar Mal echt knapp, weil ich nicht vorsichtig genug war.


    Online Havoc

    • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Die Großen Alten
      • Let me show you its features, hehehe!
        • Show only replies by Havoc
      Meine "Nightmare Edition"  :biggrin:


      Umverpackung



      BlechBox im Stil alter Folianten




      Spiel im Steelbook, Artbook und Schreibblock




      Die Gadgets jeweils in eigener kleiner schwarzer Box




      Die Glocke.
      (Spielt gerade Henri mit, da die so schön klingelt. :D)




      Federkiel, Federkielhalter in Form eines Schädels, drei verschiedene Federn und rote "Blut-Tinte"
      “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


      Offline Manollo

      • aka Manuel
      • Die Großen Alten
        • Nananananananana BATMAN!
          • Show only replies by Manollo
        Richtig schöne Box.
        Ein wenig neidisch bin ich ja schon.

        Aber würde eh nur im Schrank stehen...

        Sag mal, ob bei dir der Soundtrack-Download klappt, irgendwie funktioniert das bei mir (noch) nicht (oder ich bin zu doof?).


        Faust

        • Gast
        Ein Kollege von mir hat auch die Nightmare Edition heute bekommen und ich muss schon sagen, die ist wirklich gelungen! Besonders Feder, Federhalter und Tinte sind großartig!! Die Metallbox in Bücherform hat auch was und lässt sich gut in das Bücherregal stellen ;)

        Ich habe mir vorhin die normale Auflage für 59€ bei MM geholt (bemerken möchte ich das in den Meisten Geschäften u.a. Gamestop und MM, wo ich war, das Spiel restlos ausverkauft ist) :)


        Online Havoc

        • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
        • Die Großen Alten
          • Let me show you its features, hehehe!
            • Show only replies by Havoc
          Die Codes (Soundtrack, Zylinder Outfit) habe ich noch nicht eingelöst.
          Bin gestern auch erst spät dazu gekommen mal kurz reinzuschauen, nachdem Sohnemann im Bett war.

          Das 2,7 GB Update lief ziemlich zäh im Hintergrund.
          Habe dann nur mal kurz ohne Update gestartet und mir einen Charakter angelegt.
          Im Spiel dann schnell drei, vier Gegner erledigt und mir vom gesammelten Blut(Seelen) eine neue Hose(Rüstung) gekauft.

          Gestartet habe ich mit der Charakterklasse "Einziger Überlebender".
          Hatte noch überlegt ob ich den "Angsthasen" oder "Schwierige Kindheit" wählen soll, bin dann aber beim "einzigen Überlebenden" hängengeblieben.
          Der passte meinem grundsätzlichen Spielstil der anderen Souls Teile am ehesten.
          Offen ob man Richtung Strength oder Dexterity Build gehen möchte, Magie/Wunder eher zweitrangig aber nicht völlig schlecht.
          Klang für mich und meinen Spielstil am ausgewogensten.
          Die anderen Klassen waren mir zu ausgeprägt in eine Richtung Stärke, Geschick, Arkan, ....
          (Magie und Wunder scheint hier in Bloodborne "Blutfärbung" und "Arkan" zu sein. Zumindest interpretiere ich das mal so.)

          Und schon bei der Charaktererstellung hatte mich das altbekannte Gefühl des Geheimnisvollen wieder gepackt.  :twisted: :D
          Gewisse Dinge, Attribute, Status, Resistenzen (Bestarium ???) sagen einem erst mal überhaupt nichts.
          Aber als alter Souls-Vetaran verfällt man nicht in Panik oder Verwirrung, da man weiß: "Das klärt sich irgendwann von selbst. Eventuell durch ein, zwei Tode. :D"

          Die Optik ist jedenfalls zweckdienlich wunderschön.  :biggrin:
          Wie schon in allen Vorgängern ist sie keineswegs das Nonplusultra was auf der Konsole möglich ist, allerdings wie auch in den Souls Spielen einfach schön, detailreich und der Atmosphäre mehr als nur zuträglich. Es fühlt sich richtig an.
          Kaum aus der Klinik raus habe ich erstmal das herrliche Panaorama der gotischen Metropole genossen. Staunend und genießend, in dem Wissen, dass man wahrscheinlich wieder überhall hinkommen kann wohin man auch sehen kann. :)

          Die erste Begegnung mit einem Gegner ist natürlich wieder so ausgelegt, dass man die kaum, bzw. nur mit viel Mühe gewinnen kann. (Obwohl ich den Werwolf mit meinen Fäusten die Hälfte seiner Lebenspunkte abgenommen hatte, bis er mich mit zwei Volltreffern gekillt hat. ;) )
          Danach landet man im "Jäger Traum" / Hunters Dream. Einer Art Nexus wie man ihn aus Demo's Souls kennt.
          Hier kann man wohl über Türen und Grabsteine, diverse Welten betreten. Allerdings scheinen die Welten ansich genauso aufgebaut zu sein wie die Dark Souls Teile. Sprich riesige zusammenhängende Gebiete in denen man später Abkürzungen öffnen kann wenn man weit genug vorgedrungen ist. So deute ich jedenfalls die zwei Türen die mit "von dieser Seite nicht zu öffnen" beschrieben sind. ;)
          Also eine Kombination von Nexus+zusammenhängende Riesengebiete.
          Finde ich gut. :)


          Hier gibt es dann auch die ersten beiden Waffen und die Tutorial Hinweise zur Steuerung.
          Bei den Waffen kommen wir dann auch gleich zur wohl gravierendsten Änderung in der Spielreihe.
          Der Wegfall der Schilder und der Kampf mit zwei Waffen.
          Eine Schlagwaffe für die rechte Hand und eine Schusswaffe für die linke Hand.
          Hier hat man zum Start die Auswahl zwischen einer Jägeraxt, einer Säge-Sense und eines Spazierstock-Degens mit Klingenpeitsche.
          Als Schusswaffe durfte man zwischen einer Jägerpistole und einer Donnerbüchse wählen.
          Habe mich für die Sägesense und die Jägerpistole entschieden.

          Die Schlagwaffe kann man wie gewohnt mit einem leichten und einem starken Angriff führen.
          Neu ist der aufgeladene Angriff, der etwas mehr Zeit kostet, dafür noch stärker ist.
          Die Schlagwaffe kann man außerdem noch transformieren. Im Fall der Säge-Sense, diese ausklappen.
          So wie ich das bisher sehe entspricht das ungefähr dem einhändigen/zweihändigen Führen einer Waffe in den Souls spielen.
          Die Schusswaffe hat nur ein Angriff. So wie ich das sehe kann diese jedoch zum Kontern genutzt werden wenn man im richtigen Moment abdrückt.
          Ergo das Äquivalent zum Schild-Parieren der Souls Spiele.

          Dies merkt man dann auch spielerisch, sobald man auf die ersten paar Gegner in der Stadt trifft.
          Das Spiel ist deutlich schneller geworden.
          Bzw. es fühlt sich so an, da man mehr unter Druck gesetzt ist, wenn zwei Gegner ziemlich schnell und agressiv auf einen zustürmen.
          Man kann nun nicht erstmal den ersten Angriff am Schild abprallen lassen und sich dann überlegen wie man mit denen jetzt umgeht. ;)
          Schnell ausweichen, zurückziehen und sofort wieder in eine schnelle Attacke wechseln ist hier die Taktik der Wahl.
          Zumindest kam ich damit recht gut zurecht.
          Aber ok, das waren eine paar Startgegner und keine wirklichen Hindernisse.
          Allerdings können die zu mehr als zwei auf einmal schon ziemlich unangenehm werden.


          ... schon wieder nen Roman getippt, obwohl ich abzüglich Charaktererstellung gerade mal ein paar Minuten gespielt habe. :D


          Kurzfazit:
          Das Ding ist geil! Kaufen! :D
          “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


          Online Havoc

          • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
          • Die Großen Alten
            • Let me show you its features, hehehe!
              • Show only replies by Havoc
            Review vom Forbes Magazine:
            http://www.forbes.com/sites/erikkain/2015/03/23/bloodborne-review-a-terrifyingly-brilliant-game/

            Dem Review nach, bin ich da oben von einer falschen Annahme ausgegangen.

            (Magie und Wunder scheint hier in Bloodborne "Blutfärbung" und "Arkan" zu sein. Zumindest interpretiere ich das mal so.)
            Blutfärbung und Arkan scheinen sich auf die Schusswaffen auszuwirken. Aha...

            Auch scheint die "World Tendencie" aud Demon's Souls in gewisser Form wieder da zu sein.
            Die Nachtzeit / Mondposition scheint Einfluss auf das Spiel zu haben.

            Hach, ich liebe diese mysteriösen Dinge die man erst nach und nach herausfindet und die dann in der Community in Wikis hinterlegt werden. :)



            Und hier noch eine Lobeshymne vom Guardian
            http://www.theguardian.com/technology/2015/mar/24/bloodborne-review-round-up-hidetaka-miyazaki-from-software
            “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


            Offline Manollo

            • aka Manuel
            • Die Großen Alten
              • Nananananananana BATMAN!
                • Show only replies by Manollo
              Als Klasse habe ich glaube ich auch Einziger Überlebender genommen.
              Waffen ebenso die gleichen, die du auch gewählt hast.

              Gerade dieses kein Schild mehr haben macht das Ganze echt um einiges schwerer, weil ich wirklich viel mit dem Schild gearbeitet habe, in den Souls-Spielen.
              Das macht das Ganze echt um einiges schneller und schwerer.

              Es gab gestern so eine Situation, bei der plötzlich 5 Gegner auf mich losgestürmt sind.
              Hab's grade so noch überlebt und alle platt machen können, aber fuck hatte ich Herzrasen.

              Von den verschlossenen Türen hab ich die erste schon geöffnet, sind die typischen Abkürzungen, wie man sie schon aus den anderen Spielen gewohnt ist.


              Online Havoc

              • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
              • Die Großen Alten
                • Let me show you its features, hehehe!
                  • Show only replies by Havoc
                Teil 2 des Forbes Reviews:

                http://www.forbes.com/sites/erikkain/2015/03/25/bloodborne-may-be-the-best-souls-game-yet/


                Und das worüber ich heute noch aus Dark Souls I schwärme, das fantastische Leveldesign scheint nochmal verbessert worden zu sein.

                Zitat
                All of these areas weave together in what can only be described as sheer genius—the mad genius of truly thoughtful and inspiring 3D level and environment design.

                Zitat
                In other words, Bloodborne takes all the best level design ideas from Demon’s Souls, with its huge, challenging levels, and Dark Souls with its interwoven, seamless stages, and combines them into one masterpiece of a game.
                :sabber: :pray:


                Zitat
                But the real point I’m trying to make here is that the best elements of both Demon’s Souls and Dark Souls are here, but within a totally new art style and time period.

                Zitat
                It may be the best “Souls” game (in spite of its Souls-free title) yet, or it may not be. But it’s certainly From Software trying something new rather than simply ride the success of past games. And in trying something new, they’ve really outdone themselves in terms of serious game design and satisfying play.
                « Letzte Änderung: 26. März 2015, 12:48:46 von Havoc »
                “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                Offline Manollo

                • aka Manuel
                • Die Großen Alten
                  • Nananananananana BATMAN!
                    • Show only replies by Manollo
                  Mittlerweile die ersten 5 Bosskämpfe erledigt.
                  Bei den ersten zwei brauchte ich noch mehrere Anläufe, seitdem bin ich aber voll im Spiel drin und alles läuft ohne große Probleme.
                  Der Schwierigkeitsgrad hält sich eigentlich noch relativ in Grenzen.
                  Ich finde sogar, dass Bloodborne von allen Spieln (Demons/Dark Souls 1 + 2/  bisher, dass kann und wird sich hoffentlich noch ändern, das leichteste von allen ist.
                  Bossgegner Numme 3, 4 und 5 dann direkt alle beim ersten Versuch geplättet.
                  Wobei sich der Kampf mit dm Untoten-Riesen echt in die Länge gezogen hat.
                  War leicht, aber man braucht echt Geduld.

                  Aktuelle Stufe meines Chars ist jetzt 35.


                  Online Havoc

                  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                  • Die Großen Alten
                    • Let me show you its features, hehehe!
                      • Show only replies by Havoc
                    So weit bin ich noch lange nicht.
                    Neben Sohnemann und Sport bleiben da nur wenige Stunden. Ich bin aktuell im Kathedralenbezirk.

                    Bei Boss Nummer 2 hatte ich schon fünf Versuche gebraucht und war danach ein nervliches Wrack mit einem Puls von 180.
                    Vor allem in seiner dritten Form war das so ein hyperschneller Drecksack wie der False King. Und die mag ich einfach nicht. :D
                    Zum Glück verträgt er nicht so viel.

                    Vom Einstieg her finde ich DarkSouls 2 deutlich einfacher, vor allem für Neulinge.
                    Bin mal gespannt was mein Bruder dazu sagt, der ja noch nie ein Souls Spiel ausprobiert hat und sich Bloodborne die Woche kaufen möchte.
                    “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                    Offline Manollo

                    • aka Manuel
                    • Die Großen Alten
                      • Nananananananana BATMAN!
                        • Show only replies by Manollo
                      Hast du beim zweiten Boss denn die Spieluhr benutzt, oder hast du den Boss ohne platt gemacht?
                      Mit ist es nämlich etwas leichter.


                      Online Havoc

                      • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                      • Die Großen Alten
                        • Let me show you its features, hehehe!
                          • Show only replies by Havoc
                        Hab mir gedacht dass das was bringt, wenn man den Beschreibungstext die Spieluhr liest, steht da ja der Name des Bosses.
                        Habe es auch zweimal probiert, jedoch dauert das herausholen der Spieluhr so lange dass der Boss dir eine auf den Deckel haut.
                        Wenn man es aus weiter Entfernung probiert funktioniert es nicht.
                        Ergo habe ich es dann gelassen und mich in den ersten beiden Phasen auf Pistolenkonter und Molotovcocktails fokusiert.
                        In der Dritten Phase dann den Platz auf der Treppe genutzt zum umzirkeln und im Notfall wegzurennen und runterzuspringen + Heilen.
                        Und dann halt die kurzen Zeitfenster nach Sprungattacke oder großer Kombo zum Zuschlagen genutzt.

                        Ist allerdings nicht Ohne, da man in der dritten Phase praktisch keine Chance hat die große Kombo oder die Sprungattacke zu überleben.
                        Nur die anderen Treffer kann man wegstecken
                        “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                        Offline Manollo

                        • aka Manuel
                        • Die Großen Alten
                          • Nananananananana BATMAN!
                            • Show only replies by Manollo
                          Ich hab die Spieluhr immer benutzt, wenn er grade mit seinem Angriff fertig war.
                          Aber stimmt schon, die Zeit ist sehr knapp bemessen und das ist wirklich schwer, aber wenn es klappt, kann man super ein paar Schläge drauf hauen.

                          Fand den Boss aber auch bisher am schwersten.
                          Vor allem, weil er zum Ende hin so unfassbar schnell wird.

                          Die Pistole nutz ich bisher kaum bis gar nicht.
                          Irgendwie kann ich damit noch nicht so recht umgehen und komm bisher auch ohne klar.


                          Hast du denn beim zweiten boss auch die Tote Mutter entdeckt und bist zurück zu dem Mädchen mit der Spieluhr?
                          Man hat dann ja die Wahl, dem Mädchen zu sagen, dass die Mutter tot ist, oder es ihr zu verschweigen.
                          Ich hab's ihr gesagt.
                          keine Ahnung ob das die richtige Wahl war und wie sich das im weiteren Spielverlauf ausübt.


                          Online Havoc

                          • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                          • Die Großen Alten
                            • Let me show you its features, hehehe!
                              • Show only replies by Havoc
                            Ich habe es ihr auch gesagt.
                            Kann aber auch nur spekulieren wie sich das auf den weiteren Verlauf dieser Questreihe (sofern es denn eine ist) auswirkt.


                            Warst du nochmal bei dem Fenster im Innenstadt Bezirk.
                            Nach dem zweiten Boss bekommt man von dem hustenden Mann noch eine Waffe.
                            Auch ganz am Anfang in der Klinik gibt es noch eine Person.
                            Dort direkt nach dem Erscheinen umdrehen und die Treppe hoch. Hinter der Tür ist die Namensgebende Iosefka der die Klinik gehört.
                            “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                            Offline Manollo

                            • aka Manuel
                            • Die Großen Alten
                              • Nananananananana BATMAN!
                                • Show only replies by Manollo
                              An dem Fenster war ich nicht nochmal.
                              Muss ich dann wohl nochmal hin. :D

                              Oben in der Klinik war ich.
                              An einer Tür fragt ja auch eine Frau, ob man einen sicheren Ort kennt.
                              Dort konnte ich dann die Klinik oder die Kathedrale auswählen.
                              Hab mich für die Klinik entschieden (was das bringt, ebenfalls wieder keine Ahnung)


                              Ich hab aber das Gefühl, dass ich mich momentan total verrenne.
                              Die ersten drei Boss-Gegner hab ich besiegt und dann hab ich so einen Kelch bekommen mit dem ich dann im Traum der Jäger so ein Ritual machen konnte.
                              Nun bin ich in so einem Labyrinth mit mehreren Ebenen, in dem ich schon zwei Boss-Gegner geplättet habe und nun in der dritten Ebene bin.

                              Bin mir aber nicht sicher, ob es sinnig ist das Labyrinth zu machen, oder ob ich in der Stadt noch weitermachen kann.
                              Da gab es ja noch ein paar Tore die noch verschlossen waren, weiß aber nicht, ob die mittlerweile schon offen sind, oder nicht, oder ob ich erst das Labyrinth machen muss, oder was auch immer.

                              So angenehm ich das auch von der Schwierigkeit in den Kämpfen finde, von der Übersicht verrenn ich mich ständig, verlauf mich, such ewig die Wege.
                              Was das angeht bin ich vollkommen orientierungslos.


                              Online Havoc

                              • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                              • Die Großen Alten
                                • Let me show you its features, hehehe!
                                  • Show only replies by Havoc
                                Bei dem Labyrinth dürfte es sich um diese Random-Dungeons handelt.
                                Die sind als Herausforderungen eingebaut und bieten Boni, und/oder Gegenstände.
                                Haben meines Wissens aber nichts direkt mit der eigentlichen Story zu tun.
                                “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                Offline Manollo

                                • aka Manuel
                                • Die Großen Alten
                                  • Nananananananana BATMAN!
                                    • Show only replies by Manollo
                                  Ah, ok, dann mach ich da denke ich auch erstmal nicht weiter.
                                  Dann muss ich nur rausfinden, wo ich denn dann weiter machen kann.
                                  Ich wüsste zur Zeit keinen Weg mehr, den ich noch nicht gegangen bin, der nicht noch verschlossen war.

                                  Wenn man das Labyrinth weg lässt, hab ich dann anscheinend auch erst 3 Boss-Gegner down. :D


                                  Online Havoc

                                  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                  • Die Großen Alten
                                    • Let me show you its features, hehehe!
                                      • Show only replies by Havoc
                                    Ist auch nur eine Vermutung von mir, ob es wirklich so ist, weiß ich nicht 100%ig.
                                    Soviel ich jedoch weiß gibt es für alle  Story-Bosse jeweils eine Trophy.
                                    Kann natürlich auch sein, dass die in den Dungeons dann doch dazuzählen.

                                    Müsste man eventuell mal ins Bloodborne Wiki schauen.
                                    Ich schau da allerdings größtenteils nur zu Themen rein wo ich schon durch bin um zu sehen was für Optionen es noch gab.
                                    “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                    Offline Manollo

                                    • aka Manuel
                                    • Die Großen Alten
                                      • Nananananananana BATMAN!
                                        • Show only replies by Manollo
                                      Hatte auch schon überlegt online nach zu schauen.

                                      Allerdings mach ich das nur in absoluten Notfällen, weil ich möglichst alles selber entdecken/rausfinden möchte und mir auch nichts durch Spoiler kaputt machen will.

                                      So hab ich das bei Demon's Souls und Dark Souls auch schon gehandhabt.
                                      Und bisher kam ich bei Bloodborne auch drum rum, nachzugucken.
                                      Wobei ich echt Angst hab, dass ich viele Sachen übersehen oder nicht gecheckt habe.
                                      Oder das ich gravierende Fehler gemacht habe, die mir den weiteren Verlauf nur unnötig erschweren.


                                      Online Havoc

                                      • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                      • Die Großen Alten
                                        • Let me show you its features, hehehe!
                                          • Show only replies by Havoc
                                        Das mit den "Questreihen" der NPCs war ja schon immer ein "Try and Error".
                                        Auch eine vermeintlich gute Entscheidung konnte dazu führen, dass die Questreihe jäh endete ohne dass man gleich verstand warum.
                                        Genauso wenn man nur eine Begegnung mit einem Char verpasst hat.


                                        Da fällt mir ein.
                                        Hast du überhalb der Kanalisation auch die eine Jägerin getroffen, die eine Art Mittelalterliche Pestmaske (die mit dem langen Schnabel) trägt?

                                        Achja und im Kathedralenbezirk bin ich bei diesem Mönch "Alfred" in dessen angeboten "Kooperation" eingestiegen.
                                        Was immer das auch bedeuten soll. :D
                                        Ich nehme mal an sowas wie ein Eid/eine Fraktion aus DarkSouls.
                                        « Letzte Änderung: 30. März 2015, 12:49:52 von Havoc »
                                        “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                        Offline Manollo

                                        • aka Manuel
                                        • Die Großen Alten
                                          • Nananananananana BATMAN!
                                            • Show only replies by Manollo
                                          Die Jägerin habe ich nicht getroffen, zumindest kann ich mich an keine Erinnern.

                                          Die Kooperation mit dem Mönch bin ich auch eingegangen, kann ja nicht schaden, denke ich. :)


                                          Online Havoc

                                          • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                          • Die Großen Alten
                                            • Let me show you its features, hehehe!
                                              • Show only replies by Havoc

                                            Die Kooperation mit dem Mönch bin ich auch eingegangen, kann ja nicht schaden, denke ich. :)

                                            Denke ich grundsätzlich ja auch, allerdings ist mir der Kerl nicht ganz geheuer. :D
                                            “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                            Offline Verdugo

                                              • hasst Collectibles
                                                • Show only replies by Verdugo
                                              Verdammig, ist das Spiel gut. :D Habe auch ein Review, wieder für Rebelgamer.de, geschrieben. Schaut doch mal rein :)

                                              http://www.rebelgamer.de/2015/03/bloodborne-im-test-knallhart-und-blutig/42620

                                              Zitat
                                              Unser Fazit:
                                              Ein Kommentar nannte den Soundtrack von Bloodborne das “Begräbnislied für die Xbox One”. Und es stimmt: Mit Bloodborne hat From Software einen herausragenden Exklusivtitel für Sonys Konsole abgeliefert. Zwar wurden viele bewährte Aspekte erheblich abgespeckt und selbst wichtige Items wie Schilde quasi nutzlos gemacht, dafür bietet Bloodborne erfrischende Neuerungen: Variables Waffendesign, ein komfortabler Multiplayer und ein blutiges Setting, das sich angenehm von den Vorgängern abhebt. Lediglich lange Ladezeiten und Framerate-Einbrüche trüben das Bild.
                                              Das Suchtpotential ist aber auch bei Bloodborne ungebrochen: Fortwährend sucht man nach Items, Abkürzungen und Taktiken, die das Spiel erträglicher machen. Und so schnappen wir uns bei jedem erlegten Boss einen ordentlichen Ego-Boost. In Kombination mit der tief gehenden Geschichte erzeugt Bloodborne damit ein außerhalb der Reihe unerreichtes Spielgefühl.

                                              Im letzten Jahr bescheinigte ich dem Action-RPG Lords of the Fallen, das beste Rollenspiel der NextGen zu sein. Das hat sich geändert: Bloodborne hat mit erzählerischer, spielerischer und atmosphärischer Finesse den Thron für sich beansprucht. Danke, From Software, für ein weiteres Kapitel.


                                              Platin-Trophies: 19
                                              Erste PS3-Platin: Assassin's Creed 2 | Erste PS4-Platin: Bloodborne


                                              Online Havoc

                                              • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                              • Die Großen Alten
                                                • Let me show you its features, hehehe!
                                                  • Show only replies by Havoc
                                                Schön geschrieben,  trifft meinen Eindruck bisher exakt.
                                                Aber ich bin der Reihe ja sowieso hoffnungslos verfallen. :D
                                                “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                                Offline Verdugo

                                                  • hasst Collectibles
                                                    • Show only replies by Verdugo
                                                  Schön geschrieben,  trifft meinen Eindruck bisher exakt.
                                                  Aber ich bin der Reihe ja sowieso hoffnungslos verfallen. :D

                                                  Dito, großartige Rollenspiele  :thumb: Mich stört die fehlende Build-Vielfalt aber immer mehr, je mehr ich darüber nachdenke. Die Abwechslung war ja auch die Würze von DS.


                                                  Platin-Trophies: 19
                                                  Erste PS3-Platin: Assassin's Creed 2 | Erste PS4-Platin: Bloodborne