Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 11 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
      • Show only replies by ap
    Mad Max  :bd:



    Ein Klassiker, zweifelsohne, aber ich muß zugeben ich war nie ein Fan vom ersten Teil der Mad Max Filme. Irgendwie hat der mit seinen Fortsetzungen auch nicht sehr viel zu tun, oder sehe ich das falsch...? ;) Heute fand ich ihn eigentlich ganz passabel.

    Weiter gehts mit Teil 2, an den erinner ich mich gar nicht mehr... ;)


    Mad Max II - Der Vollstrecker  :bd:



    joa okay.. hab den Zusammenhang verstanden... ;) Wahnsin, ich weiß ich hab den schonmal gesehen, viele Szenen kamen mir auch bekannt vor, aber weitestgehend war das fast ein neuer Film für mich. Und, ein guter Film, das ist schon eher das was ich mir unter Mad Max vorstelle. ;)

    Weiter gehts mit Jenseits der Donnerkuppel, den hab ich öfter gesehen, ist aber auch schon viele Jahre her...


    Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel  :bd:



    Yea! Das ist der Mad Max den ich in Erinnerung hatte !!!  :D Eine sehr sehr coole postapokalyptische Welt die ihres gleichen sucht, oft kopiert aber nie erreicht... Und Tina Turner ist in der Rolle einfach herrlich, die Lady passt wie die Faust aufs auge, erstaunlich das ich die nicht öfter in Filmen gesehen habe.

    "Zwei gehen rein, nur einer kommt raus !!!"  :D

    Weiter gehts dann mit Fury road, den hab ich nur einmal gesehen und ich glaube ich war wenig begeistert... mal sehen, vielleicht reißt die Zweitsichtung was raus.
    « Letzte Änderung: 25. Januar 2023, 00:40:48 von ap »


    Offline Ash

    • der Werbe-Bot
    • Die Großen Alten
      • Tod durch SnuSnu
        • Show only replies by Ash
      Veganer schmecken besser :bd: :7.5: Story ist halt dünn aber das Duo rockt echt gut und der Humor hat das ideale Niveau nicht zu blödelig und nicht zu lahm zu sein, echt gelungen.




      Offline JasonXtreme

      • Let me be your Valentineee! YEAH!
      • Global Moderator
      • *****
        • Weiter im Text...
          • Show only replies by JasonXtreme
        Mad Max  :bd:



        Ein Klassiker, zweifelsohne, aber ich muß zugeben ich war nie ein Fan vom ersten Teil der Mad Max Filme. Irgendwie hat der mit seinen Fortsetzungen auch nicht sehr viel zu tun, oder sehe ich das falsch...? ;) Heute fand ich ihn eigentlich ganz passabel.

        Weiter gehts mit Teil 2, an den erinner ich mich gar nicht mehr... ;)


        Mad Max II - Der Vollstrecker  :bd:



        joa okay.. hab den Zusammenhang verstanden... ;) Wahnsin, ich weiß ich hab den schonmal gesehen, viele Szenen kamen mir auch bekannt vor, aber weitestgehend war das fast ein neuer Film für mich. Und, ein guter Film, das ist schon eher das was ich mir unter Mad Max vorstelle. ;)

        Weiter gehts mit Jenseits der Donnerkuppel, den hab ich öfter gesehen, ist aber auch schon viele Jahre her...


        Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel  :bd:



        Yea! Das ist der Mad Max den ich in Erinnerung hatte !!!  :D Eine sehr sehr coole postapokalyptische Welt die ihres gleichen sucht, oft kopiert aber nie erreicht... Und Tina Turner ist in der Rolle einfach herrlich, die Lady passt wie die Faust aufs auge, erstaunlich das ich die nicht öfter in Filmen gesehen habe.

        "Zwei gehen rein, nur einer kommt raus !!!"  :D

        Weiter gehts dann mit Fury road, den hab ich nur einmal gesehen und ich glaube ich war wenig begeistert... mal sehen, vielleicht reißt die Zweitsichtung was raus.

        Witzig, für mich war Teil 1 immer der einzig wahre, Teil 2 war auch noch gut - Teil 3 mag ich zwar wegen Gibson und Turner nach wie vor - aber er hatte halt nicht mehr den Ernst und das Rohe für mich.
        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


        Meine DVDs


        Online Bloodsurfer

        • diagonally parked in a parallel universe...
        • Administrator
        • *****
          • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
            • Show only replies by Bloodsurfer
          Nach einigen Jahren Pause machen wir endlich mal mit Supernatural weiter, haben die 14. Season angefangen. Macht wieder Laune.

          Mittlerweile in der letzten Staffel angekommen.

          Und gestern lief das Finale. Hach, schön.


          Online Bloodsurfer

          • diagonally parked in a parallel universe...
          • Administrator
          • *****
            • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
              • Show only replies by Bloodsurfer
            Ach ja, Shameless Season 10 direkt im Anschluss angefangen. Die Serie wird als nächstes beendet, die haben wir nun einige Jahre liegen gelassen... An die Hälfte des Materials aus dem Rückblick konnte ich mich schon nicht mehr erinnern. :D


            Offline JasonXtreme

            • Let me be your Valentineee! YEAH!
            • Global Moderator
            • *****
              • Weiter im Text...
                • Show only replies by JasonXtreme
              Die muss ich auch endlich mal durchhauen - ich meine eine Staffel muss ich noch
              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


              Meine DVDs


              Offline Elena Marcos

              • a.k.a. Dirk
              • Die Großen Alten
                • Come on in ... hahahahahahahahahah
                  • Show only replies by Elena Marcos
                Horror-Express

                - mein Lieblingsstreifen von Eugenio Martin, der vor kurzem verstorben ist. Der Spanier hatte sich vor allem mit Italo-Western einen Namen gemacht, aber mein persönliches Meisterwerkt ist nun mal der Klassiker mit Christopher Lee, Peter Cushing un Telly Savalas. In einer kleinen Nebenrolle taucht auch die schnieke Helga Line auf (ja - die Loreley ist das). Die Story ist einfach: Lee spielt einen Forscher, der in China ein Fossil entdeckt hat - einen versteinerten Urzeitmenschen. Leider ist der aber nicht so eingefroren oder verteinert, wie man es gerne hätte, denn er wacht auf und mordet sich durch den Zug. Dabei saugt er durch seine Terminator-Augen die Erinnerungen und das Wissen seiner Opfer auf.
                Die Atmo finde ich toll, das es ja nur im Zug spielt. Das Makeup ist hübsch - es gibt ein paar eklige Szenen von weißen und blutigen Augen bis zu Leichensezrierungen ist für jeden was dabei. Ich finde auch das Finale recht flott ("Da ist noch was...") - ein runder Gruselfilm der 70er. - Wird mir auch beim x-ten Mal nicht langweilig.

                "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                Offline ap

                • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                • Die Großen Alten
                  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                    • Show only replies by ap
                  Sharknado 6: The Last One  :bd:



                  Ein würdiger Abschluss der Reihe, das hätte ruhig noch so weiter gehen dürfen... ;)  :D




                  Mad Max  :bd:



                  Ein Klassiker, zweifelsohne, aber ich muß zugeben ich war nie ein Fan vom ersten Teil der Mad Max Filme. Irgendwie hat der mit seinen Fortsetzungen auch nicht sehr viel zu tun, oder sehe ich das falsch...? ;) Heute fand ich ihn eigentlich ganz passabel.

                  Weiter gehts mit Teil 2, an den erinner ich mich gar nicht mehr... ;)


                  Mad Max II - Der Vollstrecker  :bd:



                  joa okay.. hab den Zusammenhang verstanden... ;) Wahnsin, ich weiß ich hab den schonmal gesehen, viele Szenen kamen mir auch bekannt vor, aber weitestgehend war das fast ein neuer Film für mich. Und, ein guter Film, das ist schon eher das was ich mir unter Mad Max vorstelle. ;)

                  Weiter gehts mit Jenseits der Donnerkuppel, den hab ich öfter gesehen, ist aber auch schon viele Jahre her...


                  Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel  :bd:



                  Yea! Das ist der Mad Max den ich in Erinnerung hatte !!!  :D Eine sehr sehr coole postapokalyptische Welt die ihres gleichen sucht, oft kopiert aber nie erreicht... Und Tina Turner ist in der Rolle einfach herrlich, die Lady passt wie die Faust aufs auge, erstaunlich das ich die nicht öfter in Filmen gesehen habe.

                  "Zwei gehen rein, nur einer kommt raus !!!"  :D

                  Weiter gehts dann mit Fury road, den hab ich nur einmal gesehen und ich glaube ich war wenig begeistert... mal sehen, vielleicht reißt die Zweitsichtung was raus.


                  Mad Max: Fury Road  :bd:



                  Najaaa... so wirklich super ist der nicht, eher keine würdige Fortsetzung... Ein bildgewaltiges Action-Spektakel ohne sehr viel Handlung dazu, buntes Popkorn-Kino, das anvisierte Zielpuplikum ist sicher deutlich jünger als ich. Unterhaltsam ist der Film durchaus, aber als Mad Max -Film untauglich.


                  Offline dead man

                  • Die Großen Alten
                      • Show only replies by dead man
                    The Menu  :7.5: - :8:

                    Meine relativ hohen Erwartungen wurden erfüllt. Man muss sich drauf einlassen, dann bekommt einen originellen, genreübergreifend, stark gespielten und nachwirkenden Film.


                    Offline Ash

                    • der Werbe-Bot
                    • Die Großen Alten
                      • Tod durch SnuSnu
                        • Show only replies by Ash
                      Bullet Train :vod: amazon :7.5: Sehr unterhaltsamer Onetimer mit vielen witzigen Dialogen. Einzig die Story ist auf Bierdeckelniveau und alles ist halt auch schonmal da gewesen, was ihn etwas unnötig macht aber naja, gut isser dennoch.



                      Space Jam  :prime: :8: LeBron mag der derzeit beste Spieler sein aber er ist kein Jordan. Dennoch macht er seine Sache gut und der zweite Teil hat durchaus seine Momente.



                      Das Wunder von Mailand :7.5:  Klasse Film, richtig geiles Arthouse mit massig coolen Ideen und Genrewendungen und einem Toto, der wirklich der Ted Lasso der 50er sein könnte, herrlich . Die Message ist sehr interpretativ aber das muss wohl auch sein, danke für den Tipp, Stephan.



                      No Sudden Movie :prime: :7.5: Der ist schon recht cool aber man muss echt gut aufpassen um nicht den Faden zu verlieren. Ansonsten bekommt man hier ne interessante 1950er Kulisse gepaart mit nem saucoole Cast.
                      « Letzte Änderung: 27. Januar 2023, 04:56:34 von Ash »



                      Offline Elena Marcos

                      • a.k.a. Dirk
                      • Die Großen Alten
                        • Come on in ... hahahahahahahahahah
                          • Show only replies by Elena Marcos
                        Sleepy Hollow

                        gestern spontan zu runterkommen. Ich mag den Film immer noch sehr - die "künstlichen" Kulissen mit Poe-Atmopshäre, der gut aufgelegte Cast, die feinen kleinen Blut-Effekte und der Tim Burton Style.
                        Leider sind die CGIs wieder schlecht gealtert - ich denke heute immer mehr: hättet ihr das Gebaut oder animatronisch gelöst, wäres es zeitloser.

                        Aber egal - ich mag den Film sehr. Entspannung pur.

                        "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                        Offline JasonXtreme

                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                        • Global Moderator
                        • *****
                          • Weiter im Text...
                            • Show only replies by JasonXtreme
                          Sleepy Hollow ist immer wieder ein sehr geil gemachter und gespielter Film!

                          WEDNESDAY Folge 1 und 2 :flix: ja es ist nicht übel, ich schau es mit der Frau sicher auch durch, aber so richtig geil find ich es nicht
                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                          Meine DVDs


                          Offline Ash

                          • der Werbe-Bot
                          • Die Großen Alten
                            • Tod durch SnuSnu
                              • Show only replies by Ash
                            Die toten Augen des Dr. Dracula :prime: :6.5: Der Film bietet einige sehr gute Elemente und richtig gute schauspielerische Leistung. Die Atmosphäre ist auch klasse. Der Dämpfer liegt am Titel, da ich einen Dracula erwartet habe und den nicht bekam und eigentlich wusste ich das, weil Stephan mir das eine Nacht vorher noch gesagt hatte aber da war mein Kopf mir Rum durchtränkt, so dass mir das erst später wieder einfiel, egal. Definitiv ein guter Klassiker.

                            Sonnenblumen :prime: :7: Sentimentales Zeitportrait und wirklich gutes Melodram mit recht ironisch-dramatischer Entwicklung. Das, was den Film aber nicht alltagstauglich macht ist seine Länge und die damit verbundenen langen Hänger. Die schnulzige Verliebtheit im Kontrast zur dialogarmen aussichtslosen Suche nach der großen Liebe und der anschließenden Ernüchterung aus dem Schicksal heraus ist faszinierend wenn man sich darauf einlässt und sich die Zeit dazu nimmt aber das jahrzehntelange Zeitfenster dieser ganzen Entwicklung geschieht fast in Zeitlupe und in gewissen Sprüngen, so dass man den Film nicht einfach mal so ansehen sollte sondern auch Bock dazu haben muss. Ich hatte den…



                            Offline ap

                            • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                            • Die Großen Alten
                              • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                • Show only replies by ap
                              Donnerstag bei nem Kumpel in Augsburg:

                              Mampf ! - The Movie  :dvd:



                              Klasse!  :D




                              Night of the Demons 1  :dvd:



                              Ein Klassiker den ich noch nicht kannte. Recht harmlose 80er Horror-Comedy-Kost, nett, müßte ich aber nicht nochmal sehen.




                              Manborg  :dvd:



                              Da bin ich schon halb weg gepennt hab den Film mehr akkustisch noch mitbekommen... ;) War aber interessant, da möcht ich beizeiten mal irgendwie ne Zweitsichtung machen.




                              Freitag Mittag bei dem Kumpel in Augsburg:

                              Pleasure  :bd:



                              Immer noch ein derbes aber verdammt gutes Stück Film! Die Mitschauer waren auch gebührend beeindruckt!  ;)




                              Freitag Abend wieder daheim:

                              Society  :bd:



                              Hey, wieder eine Bildungslücke geschlossen!!  :thumb:
                              Seltsamer Film, der zieht sich anfangs schon ein wenig, das Ende entschädigt dann aber für vieles. Schlecht war er nicht, mal die Zweitsichtung abwarten.


                              Offline JasonXtreme

                              • Let me be your Valentineee! YEAH!
                              • Global Moderator
                              • *****
                                • Weiter im Text...
                                  • Show only replies by JasonXtreme
                                MERIDA - LEGENDE DER HIGHLANDS :disney: :7: doch der war nicht unwitzig :D
                                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                Meine DVDs


                                Online Max_Cherry

                                • Die Großen Alten
                                    • Show only replies by Max_Cherry
                                  Ich häng ein bisschen hinterher. Die letzten Tage gab es:




                                  Wunder von Mailand (1951) :prime:
                                  Drei Jahre nach seinem Meisterwerk "Fahraddiebe" hat Vittorio De Sica wieder einen interessanten Nachkriegsfilm gedreht. Es geht um Armut, Aufbau, eine Zweiklassengesellschaft, politische Ideologien, Hoffnung und Flucht in die Fantasie. Ich brauchte ein bisschen, um mit dem warm zu werden, aber letztendlich hat er mir gefallen. Die Werke von De Sica sind anders und daher vielleicht nicht für jeden was. Bin beim ersten Versuch auch eingeschlafen, aber ganz froh, das verpasste noch wiederholt zu haben.
                                  :7:





                                  A Chinese Ghost Story (1987) :dvd:
                                  Immernoch ein ganz toller Genremix mit Action, Humor, etwas Kitsch und etlichen coolen Ideen. Ja, der ein oder andere Effekt wirkt vielleicht altbacken, aber das hat mich null gestört. Geil waren auch die vielen Sam Raimi Stilmittel. Ich war gut 90 Minuten lang wieder 13 Jahre alt. Ein super Start in die Trilogie.
                                  :8.5:





                                  Der gestiefelte Kater - Der letzte Wunsch (2022) :kino:
                                  Oh yeah, der war klasse. Ein hervorragend animierter Abenteuerfilm aus dem "Shrek Universum". Der Film ist viel besser als der erste vor 12 Jahren. Inhaltlich gibt es gar nicht so viel Neues, aber wie die Geschichte erzählt wird, macht es hier aus und die vielen gut ausgearbeiteten Figuren. Einer der beiden Antagonisten hat richtig düstere Italowestern-Auftritte und der andere geht sogar über Leichen und wird spitzenmäßig von Oliver Kalkhofe synchronisiert. Der titelgebende Held macht eine interessante Entwicklung durch und selbst sein woker Sidekick funktioniert super, weil seine ganze Art nicht aufgezwungen wirkt, sondern geschickt in die Handlung eingewoben wurde. So macht man das. Im Vorfeld hatte ich Bedenken bezüglich der Synchro, unbegründet, denn alle machen das super.
                                  Ein rundum Wohlfühlprogramm.
                                  Aufgrund der vielen Toten und ein paar düsteren Momenten, würde ich den Film ab 8 Jahre empfehlen. Aber auch in unserem Alter kann man hiermit jede Menge Spaß haben. Die Actionszenen rocken und auch der Soundtrack war cool. Bester Animationsfilm seit "Spiderverse" (ist auch vom gleichen Produzenten).
                                  :8:
                                  « Letzte Änderung: 28. Januar 2023, 18:02:08 von Max_Cherry »


                                  Offline ap

                                  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                  • Die Großen Alten
                                    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                      • Show only replies by ap
                                    Burrp!  :dvd:



                                    Ein spanischer 30minütiger Amateur-Splatter von 1996, der Regiesseur Sergio Blasco wurde mir als der spanische Ittenbach beworben. Für die Effekte gibts augenscheinlich wieder echtes Gedärm vom Schlachthof.
                                    U.A. gibts auch ne Großaufnahme davon, wie sich einer ne Kackwurst aus dem Arsch presst !!! Immer wenn ich denke ich hab schon alles gesehen....  :roll: :lol:
                                    Im Soundtrack gibts ein paar schnelle Metal Songs, und das Ende ist richtig schön krank geraten.
                                    Fazit: Überraschen... "gut" ? Naja...  :D
                                    « Letzte Änderung: 28. Januar 2023, 19:13:46 von ap »


                                    Offline Thomas Covenant

                                    • Die Großen Alten
                                        • Show only replies by Thomas Covenant
                                      Glass Onion  :7:
                                      Bunt und unterhaltsam mehr aber auch nicht.
                                      Bleibt leider hinter Knives Out zurück.


                                      Offline ap

                                      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                      • Die Großen Alten
                                        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                          • Show only replies by ap
                                        The Painted Bird  :bd:



                                        äh, ja... beeindruckend! Auch beim zweiten Mal.-




                                        Lone Wolf: The Samurai Avenger  :bd:



                                        schwer unterhaltsam, nicht mehr und nicht weniger...  ;)
                                        « Letzte Änderung: 29. Januar 2023, 01:42:33 von ap »


                                        Online Max_Cherry

                                        • Die Großen Alten
                                            • Show only replies by Max_Cherry


                                          Das Omen (1976) :disney:
                                          Der ist schon wirklich gut. Zwischendurch hat er aber mMn ein paar Hänger und hat relativ simpel runtergekurbelte Füllszenen (würde mich nicht wundern, wenn die vom 2nd Unit Regisseur sind), aber die Geschichte rockt immernoch und die doch recht zahlreichen Schockmomente sind einfach super. Vielleicht liegt es auch nur daran, dann manche Szenen mega gut gefilmt und geschnitten sind und andere ein kleines bisschen simpler, eben auch zeitgemäßer (Mitte 70er Standard) wirken bzw. nicht perfekt gealtert ist. Aber hey, das hat dem Filmspaß keinen großen Abbruch getan. Atmo, Musik, Cast, das passt schon alles und die Thematik, sowie die angesprochenen Terror- oder Schockmomente sorgen für den Klassikerstatus. Doch, ich mag den.
                                          :8:
                                          « Letzte Änderung: 30. Januar 2023, 12:11:23 von Max_Cherry »


                                          Offline JasonXtreme

                                          • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                          • Global Moderator
                                          • *****
                                            • Weiter im Text...
                                              • Show only replies by JasonXtreme

                                            Offline ap

                                            • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                            • Die Großen Alten
                                              • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                                • Show only replies by ap
                                              Im Augenblick der Angst  :dvd:



                                              Eigentlich soll der Besuch des Horrorfilms "The Mommy" ja ein Spaß für eine Teenagerclique sein, doch die junge Patty hat absolut kein Vergnügen an dem grausamen Treiben. Denn in "The Mommy" hat die dominante Mutter Alice Pressman (Zelda Rubinstein) ihren Sohn John (Michael Lerner) hypnotisiert und auf eine mörderische Rachetour geschickt, bei der er einer Reihe von Leuten die Augen aus dem Kopf schneidet. Schließlich entert er ein vollbesetztes Kino und beginnt zu morden und Geiseln zu nehmen.
                                              Noch viel schlimmer ist, daß in Pattys Kino inzwischen ein Killer (Angel Jove) eingedrungen ist, der den Film so oft gesehen hat, daß er glaubt, von der Mutter ebenfalls hypnotisiert worden zu sein und beginnt, die Besucher zu ermorden. Niemand will Patty zunächst glauben, doch als die Polizei endlich anrückt, nimmt auch dieser Killer die Kinobesucher als Geisel. Das Geschehen im Saal und auf der Leinwand läuft von nun an parallel ab, Film und Wirklichkeit sind kaum noch auseinader zu halten...

                                              Recht netter und spannender Film-im-Film-Film ;) und ein mir bis dato völlig unbekannter Klassiker!


                                              Offline Elena Marcos

                                              • a.k.a. Dirk
                                              • Die Großen Alten
                                                • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                                  • Show only replies by Elena Marcos
                                                Leprechaun Origin
                                                - langweiliger Scheissdreck. Das Reboot kann gar nichts, denn der Kobold sieht aus als wäre er aus The Decent gehüpft, sagt keinen Ton und killt sich durch eine Gruppe langweiliger Studenten. Der Film ist absolute Grütze und hat nichts mit dem Leprachaun zu tun. Könnte auch Alien im Wald sein. Fazit: Griff ins Klo


                                                Under The Silver Lake
                                                - man hat mir diesen Film soooo ans Herz gelegt und ich wollte den ganz vorurteilsfrei angehen, aber das ganze Ding gehör für mich wieder zur Kategorie "Lebenszeitverschwendung".
                                                Nch 50 Sekunden wusste ich schon, dass der Film mich nicht abholt. Als ich die Bedienung so teilnahmslos das Schaufenster wischen sah, dachte ich mir... ui, da will der Regisseur aber einen auf Kunst machen. Der Schwenk zu einem absolut unspympathischen Hauptdarsteller, der als spannender Nerd eingeführt wird, ging mit schon nach zwei Minuten auf den Zeiger. Da helfen auch nicht, die zahlreichen Symbole und Anspielungen mehr (Last Ninja-Klingelton oder die Zimmernummer 23 usw.). Der Film hatte am Anfang etwas von Hitchcock, was Szenenaufbau, Kamera und Dramaturgie anbelang, was ich noch ganz ok fand. Die Musik, die übrigens das beste an dem Streifen ist, war ein richtig schöner fetter Orchester Soundtrack. Doch dann kippt der Film in Lynch-Sphären - und verzettelt sich in mehrere Handlungsstränge, die am Schluss nicht mehr zusammengeführt oder überhaupt zu einem Ende geführt werden - weder der Hundekiller, noch die Eulenfrau oder auch der Trottel-Komponist macht irgendeinen Sinn. Auch die Auflösung mit der verschwundenen Nachbarin hat mich am Schluss einfach nur kalt gelassen. David Robert Mitchell ging hin und wollte einen Kultfilm erschaffen, der bei vielen hier wohl auch so einen Status hat.
                                                Mich hat der Film Null berührt - auch die ganzen Penisbilder und sexuellen Anspielungen sollten wohl witzig sein. Bei der Heidi-Fickszene vor dem Kurt Cobain Poster konnte ich auch nicht lachen - das sollte wohl witzig sein. Ne - mich hats angeekelt.
                                                Nachher hab ich festgestellt, dass der Regisseur ja auch "It follows" gedreht hat - den ich ebenfalls total langweilig und scheisse fand. Neben Aronowsky hab ich jetzt einen zweiten Filmemacher, der für mich einfach Gift bleibt.
                                                Sorry nicht meine Welt - ich gebe 1 von 10 Punkten, wegen der Musik. Ich bin raus aus der Art Kino...

                                                "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                                Online Max_Cherry

                                                • Die Großen Alten
                                                    • Show only replies by Max_Cherry
                                                  Da ja für Dich bis auf die Musik alles am Film schlecht ist, passt die Bewertung ja sehr gut. Ne, mal im Ernst, du hast das gut geschrieben, aber dass es bei Dir zwischen sehr gut und scheiße in ganz vielen Fällen nichts gibt, verstehe ich einfach nicht. Wir hatten das Thema ja schon bei vielen Filmen, bei "Nocturnal Animals" war es z.B. genauso. Kein Knaller, aber manche Zutaten waren grundsolide.

                                                  Ich find es spannend, dass Du häufig gegen die aktuelle Zeit lästerst (in mehrererlei Hinsicht) und bei deinen schlussendlichen Bewertungen selbst eine Art Schlagzeilenmentalität an den Tag legst bzw. Daumen hoch oder Daumen runter, ganz im Instagram Zeitalter angekommen. ;)


                                                  Da Ausnahmen die Regeln bestätigen: letzte Nacht konnte ich nicht schlafen und hab knapp 2 Stunden den "Was habt ihr zuletzt gelesen" Thread durchgeblättert. Da hast Du "It Follows" als soliden Onetimer beschrieben. Passte gerade, deswegen sei das noch erwähnt.

                                                  In Zukunft versuche ich das zu berücksichtigen, es gibt keine Filmtipps mehr von mir.

                                                  Und übrigens, Andrew Garfield macht in Interviews einen sehr sympathischen Eindruck, ich glaube Du hast da "Hauptdarsteller" mit "Hauptrolle" verwechselt. *klugscheißmodus aus*
                                                  « Letzte Änderung: 30. Januar 2023, 09:47:04 von Max_Cherry »


                                                  Offline Elena Marcos

                                                  • a.k.a. Dirk
                                                  • Die Großen Alten
                                                    • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                                      • Show only replies by Elena Marcos
                                                    Da ja für Dich bis auf die Musik alles am Film schlecht ist, passt die Bewertung ja sehr gut. Ne, mal im Ernst, du hast das gut geschrieben, aber dass es bei Dir zwischen sehr gut und scheiße in ganz vielen Fällen nichts gibt, verstehe ich einfach nicht. Wir hatten das Thema ja schon bei vielen Filmen, bei "Nocturnal Animals" war es z.B. genauso. Kein Knaller, aber manche Zutaten waren grundsolide.

                                                    Ich find es spannend, dass Du häufig gegen die aktuelle Zeit lästerst (in mehrererlei Hinsicht) und bei deinen schlussendlichen Bewertungen selbst eine Art Schlagzeilenmentalität an den Tag legst bzw. Daumen hoch oder Daumen runter, ganz im Instagram Zeitalter angekommen. ;)


                                                    Da Ausnahmen die Regeln bestätigen: letzte Nacht konnte ich nicht schlafen und hab knapp 2 Stunden den "Was habt ihr zuletzt gelesen" Thread durchgeblättert. Da hast Du "It Follows" als soliden Onetimer beschrieben. Passte gerade, deswegen sei das noch erwähnt.

                                                    In Zukunft versuche ich das zu berücksichtigen, es gibt keine Filmtipps mehr von mir.

                                                    Und übrigens, Andrew Garfield macht in Interviews einen sehr sympathischen Eindruck, ich glaube Du hast da "Hauptdarsteller" mit "Hauptrolle" verwechselt. *klugscheißmodus aus*

                                                    Ja - ich meinte die Hauptrolle und nicht den Darsteller. War der nicht mal einer der Spidermänner?

                                                    Vielleicht ist es auch bei mir Tagesform - ich konnte mich auch gestern nicht sonderlich gut konzentrieren, gebe ich auch zu. Aber mir gefallen diese Filme irgendwie nicht, für mich fühlen die sich so künstlich auf "Kult" getrimmt an oder nach hippem Arthouse. Vielleicht bin ich das echt ein Dinosaurier - da fühle ich mich im klassischen Kino oder sogar im Trashfilm noch wohler. Vielleicht liegt es auch an der Heransgehensweise oder die Gefühlskälte in den modernen Filme - auch bei "Her" war der Umgang mit Sexualität so kalt und auch irgendwie eklig. Vielleicht werde ich echt alt.

                                                    Seltsam, dass mir dann dagegen die Filme von Ducournau gefallen. Die finde ich recht "unangenehm" und lassen sich auch in keine Kategorie packen. Oder auch "Nobody" fand ich richtig gut, weil der einfach Spaß macht...

                                                    Lass Dich aber bitte nicht von meiner Meinung runterziehen - das ist jetzt kein persönlicher Angriff oder so. Ich versuche immer wieder offen zu sein, aber dann funzen die Streifen einfach nicht richtig.

                                                    "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"