Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
    • Come on in ... hahahahahahahahahah
      • Show only replies by Elena Marcos
    In den Krallen des Hexenjäger

    - im Gegensatz zur Grütze "Der Keller" kommt Tigon nun wieder mit einem Knaller, der ebenfalls zu den Ursprüngen des Folkhorrors zählt. Also - in einem kleinen englischen Dorf im 18 Jahrhundert, stößt ein junger Bauer auf das Gerippe eines teufelsähnlichen Wesens. Als er seinen Fund dem Richter, der gerade im Ort residiert, zeigen will, ist das Zeug weg. Ab da geschehen merkwürdige Dinge. Eine Junge Frau verliert den Verstand, eine anderes junges Mädchen findet auf dem Feld eine Teufelskralle und gründet eine satanistische /heidnische Sekte, die (nicht nur) die Jungend im Dorf verführt. Dann häufen sich die Todesfälle - die Opfer weisen "Teufelshaut" auf, das mit Fell bedeckt ist. Der Richter, der eigentlich den Aberglauben ablehnt, beschäftigt sich mit der Materie und beginnt an den Dämon zu glauben. Er holt sich Hilfe aus London und macht Jagd auf die Sekte und ihren unheilvollen Herren.

    Der Film ist ähnlich wie der "Hexenjäger" sehr realistisch gefilmt. Natürlich Farben, keine Licht-Spielereien. Da ganze wirkt sehr nüchtern. Bis zum Ende wird nie klar, ob es sich um einen echten Dämon handelt oder ob da doch ein Mensch hinter steckt. Erschreckend ist eben die Bildung der Sekte unter Angel Blake, die als gemeine Verführerin, sogar den unschuldigen Priester der Vergewaltigung bezichtigt usw. Neben dem Intrigenspiel, gibt es aber auch Szenen - wo die Menschen vom Bösen infiziert werden. Ein Junger Mann hackt sich im Wahn die Hand ab usw. - Der Film setzt weniger auf Horror und Spannung, sondern eher auf eine unheilschwangere Atmosphäre, der ich mich nicht entziehen konnte... Tatsächlich würde ich ihn in einem Atemzug mit "Witchfinder General" und "Wicker Man" nennen. Das Finale mit dem Kampf ist leider etwas schnell und billig geraten. Tja - da ging Tigon mal wieder die Kohla aus, was? Egal - auf jeden Fall ein Film, den man in der Sammlung behalten kann.

    "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


    Offline JasonXtreme

    • Let me be your Valentineee! YEAH!
    • Global Moderator
    • *****
      • Weiter im Text...
        • Show only replies by JasonXtreme
      GOTT im TV.... ohne Wertung da ein Film über Sterbehilfe ja/nein bei dem die Zuschauer voten konnten, und anschließend bei Hart aber Fair dann nochmal alles diskutiert wurde.... es wurden alle für und wider gut abgewägt und gezeigt in diesem Gerichtsfilm artigen Kammerspiel - Darstellerisch top, vor allem wiedermal Lars Eidinger, der für mich den rest in Grund und Boden gespielt hat als Anwalt pro Sterbehilfe - vor allem hat die Kirche derart ihr Fett wegbekommen, dass alles zu spät ist! Aber auch der Bischof grandios gespielt von Ulrich Mathes (Murot - Im Schmerz geboren).
      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


      Meine DVDs


      Offline Max_Cherry

      • Die Großen Alten
          • Show only replies by Max_Cherry
        Die Ferien des Monsieur Murot
        Der aktuelle Murot Tatort war ganz unterhaltsam. Die Idee, dass sich der Hauptkommissar als sein Doppelgänger ausgibt, um den Mord an eben selbigen aufzuklären, war gut. Natürlich ist das alles kompletter Unsinn und man muss mit der Tatsache leben, dass auch das nähere Umfeld nicht merkt, dass dort eine andere Person mit ihnen interagiert.
        Der Film wirkt wie ein Kompromiss auch für diejenigen, die mit den ganz schräger Tatorten aus Wiesbaden nichts anfangen können, trotz der ungewöhnlichen Ausgangssituation, wird ein relativ normaler Krimi erzählt.
        Nach zwei Dritteln hab ich dann auch schonmal auf die Uhr geschaut.
        Das Ende war dann wieder besser.
        Man darf nichts komplett abgedrehtes erwarten, auch die Umsetzung wirkt sehr klein, ich glaube nicht, dass dieser Tatort besonders viel Budget hatte.
        Der war schon ok, aber so richtig gut fand ich ihn nicht, solide TV Ware zum einmal Schauen und vergessen.
        Tukur sieht auch allmählich etwas zu alt aus, für die Rolle. Mal schauen, wie lange er das noch machen will.
        :6:


        Offline JasonXtreme

        • Let me be your Valentineee! YEAH!
        • Global Moderator
        • *****
          • Weiter im Text...
            • Show only replies by JasonXtreme
          Hm ok, klingt nicht so prall.
          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


          Meine DVDs


          Offline Elena Marcos

          • a.k.a. Dirk
          • Die Großen Alten
            • Come on in ... hahahahahahahahahah
              • Show only replies by Elena Marcos
            Black Beauty (1972)

            - hier hat Tony Tenser zusammen mit Arthur Brauner eine Romanverfilmung produziert, die keineswegs so langweilig daherkommt, wie es den Anschein hat. Auf dem Cover prangt eine Muschi Glass mit einer 6er Freigabe, was eigentlich einem schon den Abend versauen kann. Aber - man glaubt es kaum, spielt der Film nicht 100 Minuten auf einem Pferdehof - sondern wir begleiten das Pferd durch die Jahre und mehrere Episoden fast um die ganze Welt. Als Beauty verkauft werden muss, landet es bei (nein keine Zigeuner ... eher britisches fahrendes Volk) armen Leuten, die mit ihm ein Rennen veranstalten - später landet es beim Zirkus (wo Ursula Glass nicht unbedingt mit Schauspielerischem Können, sondern eher mit Präsentieren glänzt) - und zieht in den Krieg. Tenser und Brauner haben einen unterhaltsamen "Episoden"-Film gedreht, der sich wohl an der Roman-Form orientiert (aber nicht am Stil - das Buch ist auch Sicht des Pferdes geschrieben) und die Schicksale der Menschen auch einfach abhandelt und hinter sich lässt, bevor es zur nächsten Story übergeht.
            Der Film wartet mit einem tollen Rennen auf (um einen See - mit fallen gespickt), es gibt deftige Prügeleien und eine aufwendige Schlachtszenen - quasi ein Film für die ganze Familie.

            Vom Stil passt es sich den Tigon Produktionen an - etwas nüchtern in der Kameraarbeit, aber dennoch schöne Landschaftsaufnahmen von Irland und Spanien. Fazit: Kein Films fürs Regal, aber doch unterhaltsame Familienkost. Pidax hat den Film übrigens restauriert auf DVD rausgebracht - Länge 102 Minuten - als Bonus: die deutsche Kinofassung - 80 Minuten. Daran sieht man, dass man sich mehr auf die "Muschi"-Episode konzentriert hat und viel an den anderen Stories rumschnitt.

            "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


            Offline JasonXtreme

            • Let me be your Valentineee! YEAH!
            • Global Moderator
            • *****
              • Weiter im Text...
                • Show only replies by JasonXtreme
              Ha, den kenn sogar ich mal, Dirk :D dass Du Dir sowas aber freiwillig anschaust, find ich beachtlich :D
              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


              Meine DVDs


              Online skfreak

              • Serienfreak
              • Moderator
              • *****
                  • Show only replies by skfreak
                Puh, du hast schon ne masochistische Ader, Dirk 😊😀
                Uschi Glas geht bei mir nur in ner Wallace Verfilmung, ansonsten kann ich die Frau nicht ab


                Offline Max_Cherry

                • Die Großen Alten
                    • Show only replies by Max_Cherry
                  GOTT im TV.... ohne Wertung da ein Film über Sterbehilfe ja/nein bei dem die Zuschauer voten konnten, und anschließend bei Hart aber Fair dann nochmal alles diskutiert wurde.... es wurden alle für und wider gut abgewägt und gezeigt in diesem Gerichtsfilm artigen Kammerspiel - Darstellerisch top, vor allem wiedermal Lars Eidinger, der für mich den rest in Grund und Boden gespielt hat als Anwalt pro Sterbehilfe - vor allem hat die Kirche derart ihr Fett wegbekommen, dass alles zu spät ist! Aber auch der Bischof grandios gespielt von Ulrich Mathes (Murot - Im Schmerz geboren).

                  Das hab ich überlesen.
                  Der hatte mich durchaus interessiert, auch wie abgestimmt wurde. Das TV Publikum ist ja schon älter im Schnitt und vielleicht waren sogar noch viele Gläubige oder stark konservative dagegen.


                  Offline Elena Marcos

                  • a.k.a. Dirk
                  • Die Großen Alten
                    • Come on in ... hahahahahahahahahah
                      • Show only replies by Elena Marcos
                    Puh, du hast schon ne masochistische Ader, Dirk 😊😀
                    Uschi Glas geht bei mir nur in ner Wallace Verfilmung, ansonsten kann ich die Frau nicht ab

                    Ich dachte mir, sei mal offen ... der Film war wirklich nicht schlecht - aber die Uschi ist irgendwie so richtig Anti... ja - im Wallace oder Lenzi ist die mir auch lieber. Da sie in dem Pferdefilm recht wenig Screentime hat, konnte man sie noch aushalten.

                    "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                    Offline JasonXtreme

                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                    • Global Moderator
                    • *****
                      • Weiter im Text...
                        • Show only replies by JasonXtreme
                      GOTT im TV.... ohne Wertung da ein Film über Sterbehilfe ja/nein bei dem die Zuschauer voten konnten, und anschließend bei Hart aber Fair dann nochmal alles diskutiert wurde.... es wurden alle für und wider gut abgewägt und gezeigt in diesem Gerichtsfilm artigen Kammerspiel - Darstellerisch top, vor allem wiedermal Lars Eidinger, der für mich den rest in Grund und Boden gespielt hat als Anwalt pro Sterbehilfe - vor allem hat die Kirche derart ihr Fett wegbekommen, dass alles zu spät ist! Aber auch der Bischof grandios gespielt von Ulrich Mathes (Murot - Im Schmerz geboren).

                      Das hab ich überlesen.
                      Der hatte mich durchaus interessiert, auch wie abgestimmt wurde. Das TV Publikum ist ja schon älter im Schnitt und vielleicht waren sogar noch viele Gläubige oder stark konservative dagegen.

                      Naja es waren nur 29 Prozent dagegen! Das hat mich stark überrascht - ich muss aber auch sagen, dass der Film selbst trotz allen Gegenaspekten in meinen Augen stark dafür argumentiert hat, durch Eidingers Rolle :lol: noch dazu, dass der Betroffene ja seine Frau und dadurch die Lust am Leben verlor - das überzeugt viele Alte sicherlich auch noch dazu. Auch die kirchliche Haltung fußte nur auf Bibelglauben, blödsinnigen Zitaten und unhaltbaren Ansagen, die durch Eidinger fabulös widerlegt wurden :D
                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                      Meine DVDs



                      Offline Nation-on-Fire

                      • Das Beste am Norden !
                      • Die Großen Alten
                        • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
                          • Show only replies by Nation-on-Fire
                        Castle Freak              :dvd:

                        alder, was für eine Grütze. Langweilig bis zum Anschlag, noch nicht mal ordentliches Gekröse, minutenlang rumschreiende Frauen (das geht mir in letzter Zeit echt sowas von auf den Sack!)  und dann eine VHS Kopie auf DVD geripptes Bild. Wo sind die Minus Noten?
                        Und warum zum Geier muss man von sowas ein Remake machen?

                         :0:


                        Online Seth Gecko

                        • Die Großen Alten
                            • Show only replies by Seth Gecko
                          The Crown - Season 4: Schaut von euch eigentlich jemand die Serie? Ich bin seit der ersten Staffel schwer angetan davon. Seifenopfer auf hohem Niveau und dazu gibt es noch viel an britischer Geschichte.



                          Online skfreak

                          • Serienfreak
                          • Moderator
                          • *****
                              • Show only replies by skfreak
                            The Crown - Season 4: Schaut von euch eigentlich jemand die Serie? Ich bin seit der ersten Staffel schwer angetan davon. Seifenopfer auf hohem Niveau und dazu gibt es noch viel an britischer Geschichte.



                            Ich hatte am WE mit Staffel 1 angefangen, aber irgendwie hat die Serie bei mir nicht gezogen 🤷🏼


                            Offline JasonXtreme

                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                            • Global Moderator
                            • *****
                              • Weiter im Text...
                                • Show only replies by JasonXtreme
                              Castle Freak              :dvd:

                              alder, was für eine Grütze. Langweilig bis zum Anschlag, noch nicht mal ordentliches Gekröse, minutenlang rumschreiende Frauen (das geht mir in letzter Zeit echt sowas von auf den Sack!)  und dann eine VHS Kopie auf DVD geripptes Bild. Wo sind die Minus Noten?
                              Und warum zum Geier muss man von sowas ein Remake machen?

                               :0:

                              DANKE! Endlich einer der den Driss auch scheiße findet :lol:
                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                              Meine DVDs


                              Offline Max_Cherry

                              • Die Großen Alten
                                  • Show only replies by Max_Cherry
                                Die Eroberung vom Planet der Affen (Teil 4) :bd:
                                Ein zwar kostengünstiger, aber im Dir. Cut überraschend harter Streifen, zum Ende hin fast schon ein Exploitation Movie. Ich fand den weit besser als seinen Ruf. Die Vergleiche mit gewalttätigen Aufständen gegen Rassismus sind zwar sehr plakativ und dieses ursprüngliche Ende ist einfach sehr roh und kompromisslos. Gut, anfangs plätschert der Film ein bisschen dahin, aber auch den Teil hab ich mir gerne angesehen. Eine kleine positive Überraschung.
                                :7:
                                « Letzte Änderung: 27. November 2020, 10:09:02 von Max_Cherry »


                                Offline Elena Marcos

                                • a.k.a. Dirk
                                • Die Großen Alten
                                  • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                    • Show only replies by Elena Marcos
                                  Castle Freak              :dvd:

                                  alder, was für eine Grütze. Langweilig bis zum Anschlag, noch nicht mal ordentliches Gekröse, minutenlang rumschreiende Frauen (das geht mir in letzter Zeit echt sowas von auf den Sack!)  und dann eine VHS Kopie auf DVD geripptes Bild. Wo sind die Minus Noten?
                                  Und warum zum Geier muss man von sowas ein Remake machen?

                                   :0:

                                  DANKE! Endlich einer der den Driss auch scheiße findet :lol:

                                  Haha - der wird dann Dying God ablösen!

                                  Gestern:

                                  Tenebre

                                  - In Gedenken an Daria Nicolodi. Auch nach dem 5.000mal wird der nicht langweilig. Ich brauche zu disem Spätgiallo eigentlich nichts zu sagen. Absolutes Meisterwerk!!!!

                                  "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                  Offline Nation-on-Fire

                                  • Das Beste am Norden !
                                  • Die Großen Alten
                                    • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
                                      • Show only replies by Nation-on-Fire
                                    Castle Freak              :dvd:

                                    alder, was für eine Grütze. Langweilig bis zum Anschlag, noch nicht mal ordentliches Gekröse, minutenlang rumschreiende Frauen (das geht mir in letzter Zeit echt sowas von auf den Sack!)  und dann eine VHS Kopie auf DVD geripptes Bild. Wo sind die Minus Noten?
                                    Und warum zum Geier muss man von sowas ein Remake machen?

                                     :0:

                                    DANKE! Endlich einer der den Driss auch scheiße findet :lol:

                                    Das ist so einer der Filme wo ich mich ernsthaft frage, was mich vor 20 Jahren (+/- 5 Jahre)  geritten hat, den auch nur ansatzweise "gut " zu finden


                                    Offline Elena Marcos

                                    • a.k.a. Dirk
                                    • Die Großen Alten
                                      • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                        • Show only replies by Elena Marcos
                                      Ach Du meinst das Original. Ich dachte, Du sprichst vom Remake. Castle Freak war noch nie wirklich gut, wurde aber damals beim FFF wohlwollend belächelt.

                                      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                      Offline Elena Marcos

                                      • a.k.a. Dirk
                                      • Die Großen Alten
                                        • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                          • Show only replies by Elena Marcos
                                        Hannie Caulder - In einem Sattel mit dem Tod

                                        - Tigon habe es 1971 tatsächlich gewagt einen Euro-Western nachzuschieben. Der Film ist eigentlich ein Italo-Western von Briten - und ich fand den äußerst gelungen (Julia fand den langweilig und platt). Raquel Welch und ihr Mann haben einen Außenposten in der Wüste. Auf der Fluch kommen die Dalton-Brüder ... ach ne - die Clemens Brüder vorbei (unter anderem Ernes Brognine), die gerade eine Bank ausgeraubt haben und frische Pferde benötigen. Nun - sie erschießen den Mann und rutschen alle die ganze Nacht über Hannie, bevor sie den Besitz abfackeln. Hannie sinnt auf Rache und hängt sich an den Kopfjäger Price (Robert Culp), der irh zunächst nur widerwillig das Schießen beibringt. Doch er findet gefallen an der Dame - und hilft ihr. Doch leider läuft die erste Begegnung mit den Clemens nicht ganz so gut ab...

                                        Zum einen "Hannie Caulder" sieht gut aus - Kulissen und Produktion sind hochwertig, was wohl an dem Geld lag, dass Raquel Welch für den Film mitbrachte. Die Rachegeschichte passt natülich auf ein Blatt Klopapier, aber darauf kommt es echt nicht an. Ich gebe meiner Frau auch Recht, wenn sie die Charakterisierung bemängelt - denn der Film nimmt sich in 80 Minuten gar keine Zeit für einen tiefgründige Figurenzeichnung. Dafür gibt es ein paar sehr hübsche (ürbigens blutige) Schießereien - und tolle Landschaftsaufnahmen (Spanien natürlich). Auch die Nebenrollen sind toll. Borgnine spielt wie immer, was aber total gut passt. Abgesehen davon, dass die Brüder wirklich böse und brutal sind ... sind sie aber dennoch voll die Deppen. Sie sind zwar für die eine oder andere Comedy-Szene gut, doch die Sympathien für die Ärsche hält sich in Grenzen. Zudem haben wir noch einen Auftritt von Christopher Lee als Waffenschmied, der Hannie eine leichtere Waffe mit viel Wumms baut.
                                        Und Raquel Welch ist sowieso Sahne - die macht eine gute Figur, wirkt beim Schießen immer etwas ungelenk (normalerweise hätte jeder sie erschossen, wenn sie den Poncho beiseite weht, um an die Waffe zu kommen) - doch irgendwie nimmt man ihr die emotionlose Frau doch ab.
                                        Ich fand den Streifen überraschend flott und unterhlatsam. Neben dem ganzen Schrott den Tigon manchmal abliefert (Der Keller, Zeta One oder auch Alien Invasion) - war der hier ein kleines Highlight. Ach ja - die Bluray ist oop und ist so zwischen 30 bis 50 Euro zu bekommen, was ich etwas übertrieben finde. Dafür gibt es diverse DVD auflagen, die bestimmt etwas günstiger zu haben sind.
                                        Fazit: Guter Euro-Western ohne Tiefgang mit einer guten Portion Action.

                                        "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                        Online skfreak

                                        • Serienfreak
                                        • Moderator
                                        • *****
                                            • Show only replies by skfreak
                                          Kartoffelsalat  :prime:
                                          Mit Steve gestern parallel geschaut. Im Prinzip ist der Film zu lang und nicht alle Gags zünden. Die Szenen mit Otto Walkes sind insgesamt das mieseste an dem Film — aber mit Steve parallel war der Film durchaus spaßig 😁


                                          Offline Max_Cherry

                                          • Die Großen Alten
                                              • Show only replies by Max_Cherry
                                            Kartoffelsalat  :prime:
                                            Mit Steve gestern parallel geschaut. Im Prinzip ist der Film zu lang und nicht alle Gags zünden. Die Szenen mit Otto Walkes sind insgesamt das mieseste an dem Film — aber mit Steve parallel war der Film durchaus spaßig 😁

                                            Der Film ist schlecht, das ist Fakt.
                                            Aber zwischen den vielen schlechten Witzen verstecken sich auch ein paar gute und selbst so mancher richtig dumme Moment kann durchaus unterhalten. Auf Otto, Martin Schneider und ein paar andere Gäste hätte man verzichten können. Den Hauptdarsteller, Youtuber Freshtorge fand ich teils ganz witzig und nicht unsympathisch.
                                            Man hat halt permanent das Gefühl, dass Fans, die keine Ahnung von Film haben, einen Film drehen.
                                            Der IMDb Schnitt von 1,3/10 ist schon etwas übertrieben, ich wäre so bei :3.5: - :4:

                                            Im Parallelwatch hat's Spaß gemacht.
                                            « Letzte Änderung: 28. November 2020, 11:50:28 von Max_Cherry »


                                            Offline Elena Marcos

                                            • a.k.a. Dirk
                                            • Die Großen Alten
                                              • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                                • Show only replies by Elena Marcos
                                              Ich kann mir eure Wertung nicht erklären - nach dem Trailer war für mich schon klar, dass ich mich lieber erschiessen würde, bevor mir das freiwillig anzuschauen.

                                              "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                              Online Seth Gecko

                                              • Die Großen Alten
                                                  • Show only replies by Seth Gecko
                                                Hillbilly Elegy: Verfilmung des gleichnamigen Romans mit Starbesetzung. Fande ihn sehr bewegend und extrem gut gespielt. Kann ihn empfehlen.


                                                Online skfreak

                                                • Serienfreak
                                                • Moderator
                                                • *****
                                                    • Show only replies by skfreak
                                                  Ich kann mir eure Wertung nicht erklären - nach dem Trailer war für mich schon klar, dass ich mich lieber erschiessen würde, bevor mir das freiwillig anzuschauen.

                                                  Boah, und das von dem Mann der Uschi Glas Filme schaut. Glashaus und Steine und so 🤣😅
                                                  Dirk, alleine auf der Couch weiß ich auch nicht, was ich gemacht hätte — aber solche Filme parallel machen deutlich mehr Laune wie halt alleine schauen