Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 16 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Global Moderator
  • *****
    • Weiter im Text...
      • Show only replies by JasonXtreme
    ANGRY BIRDS 2 :8: auf Netflix
    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


    Meine DVDs


    Offline JasonXtreme

    • Let me be your Valentineee! YEAH!
    • Global Moderator
    • *****
      • Weiter im Text...
        • Show only replies by JasonXtreme
      WARRIOR Staffel 2 :sky: ich meine bis Folge 6 gestern... :8: bleiben.
      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


      Meine DVDs


      Offline JasonXtreme

      • Let me be your Valentineee! YEAH!
      • Global Moderator
      • *****
        • Weiter im Text...
          • Show only replies by JasonXtreme
        LOL Staffel 2 Folgen 3 und 4 :prime:
        « Letzte Änderung: 10. Oktober 2021, 12:02:35 von JasonXtreme »
        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


        Meine DVDs


        Offline Elena Marcos

        • a.k.a. Dirk
        • Die Großen Alten
          • Come on in ... hahahahahahahahahah
            • Show only replies by Elena Marcos
          Super Dank Times

          - nochmal ein "Coming-of-Age" Film nachgeschoben, der wohl in die Kategorie "Messer am Ufer" passen könnte. Tut er aber nicht, denn er ist von 2017 und er spielt in den 90ern und nicht in den 80ern. Ich wollte mich ganz unvoreingenommen darauf einlassen... ich hatte einen groben Klappentext im Kopf, doch wollte ich mich überraschen lassen. Und die Überraschung funktionierte. Wir bekommen am Anfang die vier Jungs vorgestellt: Zach, Josh, Charlie und Daryll. Es beginnt alles ganz harmlos: Gelaber über Mädchen, Rumalbern, Deckskram aus dem Kiosk kaufen und gemeinsam Abhängen. Als Daryll bei Joshs Bruder in der Bude Gras klaut, kommt es zu einem Streit mit fatalen Folgen...
          nun - der Film hat von beginn an eine Düstere, bedrohliche Atmosphäre und wird tatsächlich immer düsterer bis zum Ende. Die Figurenzeichung ist an sich sehr gut. Man kann die Kids gut auseinanderhalten, jeder hat seine eigenheiten und auch die feinen Nuancen (gerade in Hinblick auf Allison) funktionieren perfekt. Einziger Kritikpunkt ist, dass der Film unter Paranoia fallen soll ... Blödsinn - im Laufe der Handlung wird verständlich, was da läuft. Leider ist aber genau das für mich nicht ganz nachvollziehbar gewesen.

          (click to show/hide)

          Am Ende bleibt ein echt bitterböser fieser Film, der irgendwie noch nachwirkte. Ich habe tastsächlich nochmal gegooglet, ob ich beim Ende was übersehen habe... oder wie ich die Schlussszenen interpretieren sollte.
          Es ist hervorragend, dass nicht alles ausgesprochen und analysiert wird - ich denke, dass man den Film sogar noch ein weiteres Mal schauen sollte, um da auf manches noch genauer zu achten.

          Letzen Ende ist es kein "Retro"-Film wie Summer of 84 sondern eher echt ein Versuch, etwas verstörendes wie "Messer am Ufer" zu machen - und das ist auf jeden Fall gelungen. Ein Film, der am Ende dem Zuschauer doch wehtut.
          « Letzte Änderung: 10. Oktober 2021, 15:14:38 von Elena Marcos »

          "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"




          Offline Elena Marcos

          • a.k.a. Dirk
          • Die Großen Alten
            • Come on in ... hahahahahahahahahah
              • Show only replies by Elena Marcos
            In The Search of The Last Action Heroes

            - puh... ich wollte nur eine Stunde reinschauen. Nach zwei Stunden und zwanzig Minuten war der Ritt durch die Vergangenheit vorbei. Natürlich besteht die Doku aus Interviews gemischt mit Filmausschnitten. Die deutsche Fassung ist durch die Voice Over etwas unübersichtlich. Das wählt man besser den englischen Originalton. Ansonsten macht es Spaß einfach wieder durch die Geschichte des (amerikanischen) Actionkinos zu surfen und vom Aufstieg der Action Helden zu hören... und auch den Niedergang. Natürlich ist das hier eher eine Liebeserklärung an die Vergangenheit, aber macht auch aus der Conclusion keinen Hehl, dass die Actionsstars von heute quasi "Jedermann" sind. Was mich irgendwie befriedigte, war das viele meiner Überzeugungen bestätigt wurden. (Dass etwas die wackelnde Handkamera bei Bourne die mangelnden Kampfkünste verdeckt... / das Starkino nicht mehr existiert - man ging ins Kino weil es eben ein Arnie, Sly oder Van Damme Film war / dass The Rock einen 18er Film braucht, um vom Disneystar zum Actionstar aufzusteigen oder dass eben CGIs das klassische Actionkino abgelöst haben - und das auch den Machern in Hollywood nicht unbedingt gefällt usw.) - Mir sind Arnie und Sly immer noch lieber als irgendwelche  No - Names - ich war nach dem Ritt echt fertig... und hab mir direkt Terminator bestellt, den ich komischerweise immer noch nicht im Schrank hab.

            "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


            Offline Max_Cherry

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Max_Cherry
              In The Search of The Last Action Heroes

              - puh... ich wollte nur eine Stunde reinschauen. Nach zwei Stunden und zwanzig Minuten war der Ritt durch die Vergangenheit vorbei. Natürlich besteht die Doku aus Interviews gemischt mit Filmausschnitten. Die deutsche Fassung ist durch die Voice Over etwas unübersichtlich. Das wählt man besser den englischen Originalton. Ansonsten macht es Spaß einfach wieder durch die Geschichte des (amerikanischen) Actionkinos zu surfen und vom Aufstieg der Action Helden zu hören... und auch den Niedergang. Natürlich ist das hier eher eine Liebeserklärung an die Vergangenheit, aber macht auch aus der Conclusion keinen Hehl, dass die Actionsstars von heute quasi "Jedermann" sind. Was mich irgendwie befriedigte, war das viele meiner Überzeugungen bestätigt wurden. (Dass etwas die wackelnde Handkamera bei Bourne die mangelnden Kampfkünste verdeckt... / das Starkino nicht mehr existiert - man ging ins Kino weil es eben ein Arnie, Sly oder Van Damme Film war / dass The Rock einen 18er Film braucht, um vom Disneystar zum Actionstar aufzusteigen oder dass eben CGIs das klassische Actionkino abgelöst haben - und das auch den Machern in Hollywood nicht unbedingt gefällt usw.) - Mir sind Arnie und Sly immer noch lieber als irgendwelche  No - Names - ich war nach dem Ritt echt fertig... und hab mir direkt Terminator bestellt, den ich komischerweise immer noch nicht im Schrank hab.

              Das tönt sehr gut, die Doku will ich auch noch sehen.







              Der Teufelskerl (Ich bin der Größte) :bd:
              An den bin ich ohne große Erwartungen herangegangen und wurde positiv überrascht. Der Film wechselt zwischen einer völlig übertrieben, fiktiven Geschichte des Superagenten John St. Clair und der Realität des Autors und Erfinder der selbigen Romanfigur. Erstere ist teils etwas albern, aber trotzdem sehr lustig, da musste ich phasenweise sogar an sowas, wie "Austin Powers" oder "OSS117" denken. Dazwischen bleibt sogar Platz für etwas entlarvende Momente, aber keine Angst, es bleibt in erster Linie eine Komödie und zwar eine wirklich gute.
              Der hat das Potential, mein liebster Belmondo-Film zu werden. Ich weiß gar nicht, ob ich viel mit Jaqueline Bisset kenne, aber die ist hier ja echt mega.
              :7.5: - :8:
              « Letzte Änderung: 11. Oktober 2021, 17:24:05 von Max_Cherry »


              Offline Max_Cherry

              • Die Großen Alten
                  • Show only replies by Max_Cherry
                Navy Seals :dvd:
                Sehr hochwertig produzierte Edelgülle mit namenhaftem Cast und gut gemachten Actionszenen. Das Drumherum ist teils unfreiwillig komisch, besonders aber auch, weil sich der Film komplett ernst nimmt. Ein 21 Millionen schwerer Werbefilm für die Spezialeinheit.
                Der Mittelteil, nach dem "Verlust", war schon sehr schmalzig, da hab ich zugegebenermaßen ein paar Minuten aufs Handy geschaut. Aber zum Ende hin rockt er wieder ganz gut. Für mich jetzt kein Highlight, aber ein relativ unterhaltsamer Vertreter seiner Sparte.
                :6.5:
                « Letzte Änderung: 12. Oktober 2021, 22:52:22 von Max_Cherry »


                Offline Evil

                • Die Großen Alten
                  • Split Personality
                    • Show only replies by Evil
                  Free Guy /2021, Sci Fi-Action-Komödie mit Ryan Renolds, Jodie Comer...
                  Die erste halbe Stunde fand ich ganz ok, danach aber hat mich das Ganze  überhaupt nicht mehr interessiert. Ich kann mit solchen neumodischen Filmen einfach nichts anfangen! ;)

                  Boxkampf: Tyson Fury VS Deontay Wilder 3. [vom Oktober 2021] nach langer Zeit endlich mal wieder einen spannenden Fight geschaut. 👍
                  Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                  Offline Flightcrank

                  • Moderator
                  • *****
                    • Just a guy stuck in the 80s...
                      • Show only replies by Flightcrank
                    Boxkampf: Tyson Fury VS Deontay Wilder 3. [vom Oktober 2021] nach langer Zeit endlich mal wieder einen spannenden Fight geschaut. 👍
                    Der Kampf war der Wahnsinn!


                    Offline Ash

                    • der Werbe-Bot
                    • Die Großen Alten
                      • Tod durch SnuSnu
                        • Show only replies by Ash
                      SUPERDEEP :vod: amazon :arrow:  :7.5: Russische Antwort auf "Carpenters Das Ding", kommt natürlich nicht ran aber ist ne gute Umsetzung der Idee an sich, wenn auch manche Szenen mir zu dunkel und zu wackelig sind. Die Atmosphäre rockt aber.



                      Palm Springs :prime:  :arrow:  :8: Witziger und unterhaltsamer Murmeltier-Film. Mehr gibt es da garnicht zu sagen, bis auf dass Cristin Milioti zuckersüß ist.


                      Offline Evil

                      • Die Großen Alten
                        • Split Personality
                          • Show only replies by Evil
                        Zitat
                        Der Kampf war der Wahnsinn!
                        :thumb:
                        Wir sollten den Box-Thread mal wieder hochfahren, F(l)ight. :)
                        Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                        Offline Nation-on-Fire

                        • Das Beste am Norden !
                        • Die Großen Alten
                          • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
                            • Show only replies by Nation-on-Fire
                          Land of the Dead           :bd:

                          der hat mittlerweile etwas bei mir abgebaut, einige Figuren sind zu nervig und ich hatte echt mehr Gekröse in Erinnerung behalten.  :6:


                          Evil Dead (Remake)            :bd:

                          bockt immer noch, ordentlich blutig, nur dass am Ende nicht "Raining Blood" von Slayer im Hintergrund läuft finde ich immer noch einen Skandal. Ansonsten eins der besseren Remakes und ein sehr ordentlicher Film.     :8:


                          1917             :dvd:

                          ich find den sehr spannend und gut umgesetzt. Die langen Takes sind schon der Wahnsinn, gerade zum Ende hin, und einen Film im 1. Weltkrieg spielen zu lassen ohne riesige Gefechtsszenen ist schon ein Kunststück.     :8.5:


                          Choose              :dvd:

                          Halb Folter, halb Serien Killer Gedöns, ohne wirklich eine Richtung komplett aufzunehmen. Farblose Figuren, nur leidliche Spannung und ziemlich hohle Handlungen und eine halbgare Auflösung. Dazu ein semi-peinliches Ende. Ne, ne, das ist mal nix.   :2.5:


                          Offline JasonXtreme

                          • Let me be your Valentineee! YEAH!
                          • Global Moderator
                          • *****
                            • Weiter im Text...
                              • Show only replies by JasonXtreme
                            ANTI LIFE Pressescheibe :dvd: puh ja was soll man sagen... Bruce Willis diesmal als Hauptakteur wirklich mal dabei, und er spielt seinen üblichen Stiefel runter, macht aber den Eindruck, dass er bissel Spaß bei der Sache hatte. Der Rest des Cast bleibt austauschbar, Thomas Jane sieht man nur am Beginn und Ende, ziemlich gelangweilt, Rachel Nichols bleibt blass wie Sau, und Ralle Möller hat einen Oneliner als Rolle. Was bleibt ist sehr günstig produzierter Sci-Fi Horror Marke Alien trifft auf Zombies, wobei das Ganze sehr langsam in Fahrt kommt, nie wirklich groß wird... die Effekte sind ok, Weltraum gibts keinen (nur Innenansichten, Budget) und die Mündungsfeuer sehen oberkacke aus.
                            Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                            Meine DVDs



                            Offline JasonXtreme

                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                            • Global Moderator
                            • *****
                              • Weiter im Text...
                                • Show only replies by JasonXtreme
                              Naja immerhin hatte er viel Screentime und war nicht gelangweilt - dafür stimmt halt der Rest wie gehabt net :D
                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                              Meine DVDs


                              Offline Ash

                              • der Werbe-Bot
                              • Die Großen Alten
                                • Tod durch SnuSnu
                                  • Show only replies by Ash
                                Jede Menge Kohle :prime:  :7.5: Oh, der war echt gut. Das Bergmann-Szenario gerade zu Beginn finde ich eh cool und faszinierend, alleine schon auf Grund dessen weil mein Vater Bergmann war. Inhaltlich hat der Film ein paar coole Gedankenspiele, mal anarchisch, mal gesellschaftskritisch, mal lebenshinterfragend und mal zeitreflektierend. Hinzu kommt eine ausgewogene Portion Situationskomik, wirklich sehr gelungen, auch wenn der Storyverlauf etwas dahinschwappt aber darum gehts hier wohl auch nicht.



                                Offline JasonXtreme

                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                • Global Moderator
                                • *****
                                  • Weiter im Text...
                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                  WARRIOR Season 2 eineinhalb Folgen, bald dürfte ich durch sein
                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                  Meine DVDs


                                  Offline Max_Cherry

                                  • Die Großen Alten
                                      • Show only replies by Max_Cherry
                                    Jede Menge Kohle :prime:  :7.5: Oh, der war echt gut. Das Bergmann-Szenario gerade zu Beginn finde ich eh cool und faszinierend, alleine schon auf Grund dessen weil mein Vater Bergmann war. Inhaltlich hat der Film ein paar coole Gedankenspiele, mal anarchisch, mal gesellschaftskritisch, mal lebenshinterfragend und mal zeitreflektierend. Hinzu kommt eine ausgewogene Portion Situationskomik, wirklich sehr gelungen, auch wenn der Storyverlauf etwas dahinschwappt aber darum gehts hier wohl auch nicht.



                                    Ok, das klingt jetzt doch interessanter, als "Die Abfahren". Vielleicht wage ich einen Versuch.

                                    Bei mir:
                                    The Outsider - 1. Folge :sky:


                                    Offline Ash

                                    • der Werbe-Bot
                                    • Die Großen Alten
                                      • Tod durch SnuSnu
                                        • Show only replies by Ash
                                      Ich fand ihn auf jeden Fall besser als „die Abfahrer“.  Es gibt hier auch echt ein paar witzige Sprüche wie "Es kommt der Tag, da will die Säge sägen". :D


                                      Offline Max_Cherry

                                      • Die Großen Alten
                                          • Show only replies by Max_Cherry
                                        Ich fand ihn auf jeden Fall besser als „die Abfahrer“.  Es gibt hier auch echt ein paar witzige Sprüche wie "Es kommt der Tag, da will die Säge sägen". :D
                                        Ok, danke.

                                        Ich bin doch echt ein ziemlicher Filmidiot, beim "Bergmann-Szenario" dachte ich erst: schwedischer Kunstfilm? Hö?" :uglylol:
                                        « Letzte Änderung: 15. Oktober 2021, 15:43:25 von Max_Cherry »


                                        Offline Max_Cherry

                                        • Die Großen Alten
                                            • Show only replies by Max_Cherry
                                          Jalikattu :bd:
                                          Nicht jeder Geheimtipp muss zünden.
                                          Ich bin ja offen für vieles, aber der war mir tatsächlich etwas zu "exotisch". Im O-Ton ist er phasenweise so hektisch, dass es kaum zu ertragen ist und die dt. Synchro ist auch nicht sonderlich gut, aber für meine Ohren und mein Hirn zumindest keine ganz so große Herausforderung. Es ist klar, was die Macher zeigen wollen: die Menschheit ist armseelig, besonders Männer in großer Gruppen. Aber gestreckt auf 90 Minuten, ohne Geschichte (was ich vorher wusste), geht das meiner Meinung nach unterm Strich nicht auf. Ja, ein paar Szenen waren toll gefilmt und durchaus mitreißend. Er wird mit fortschreitender Laufzeit auch etwas interessanter. Manche Momente haben mich aber trotzdem genervt. Für mich insgesamt leider eine Enttäuschung.
                                          Wegen der letzten paar Minuten runde ich auf eine :6: auf.
                                           


                                          Offline ap

                                          • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                          • Die Großen Alten
                                            • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                              • Show only replies by ap
                                            Jalikattu :bd:
                                            Nicht jeder Geheimtipp muss zünden.
                                            Ich bin ja offen für vieles, aber der war mir tatsächlich etwas zu "exotisch". Im O-Ton ist er phasenweise so hektisch, dass es kaum zu ertragen ist und die dt. Synchro ist auch nicht sonderlich gut, aber für meine Ohren und mein Hirn zumindest keine ganz so große Herausforderung. Es ist klar, was die Macher zeigen wollen: die Menschheit ist armseelig, besonders Männer in großer Gruppen. Aber gestreckt auf 90 Minuten, ohne Geschichte (was ich vorher wusste), geht das meiner Meinung nach unterm Strich nicht auf. Ja, ein paar Szenen waren toll gefilmt und durchaus mitreißend. Er wird mit fortschreitender Laufzeit auch etwas interessanter. Manche Momente haben mich aber trotzdem genervt. Für mich insgesamt leider eine Enttäuschung.
                                            Wegen der letzten paar Minuten runde ich auf eine :6: auf.

                                            Oh wie schade, Das hätte ich jetzt nicht gedacht.... Naja, ich werd da trotzdem mal möglichst unvoreingenommen ran gehen, mal sehen!




                                            Jede Menge Kohle :prime:  :7.5: Oh, der war echt gut. Das Bergmann-Szenario gerade zu Beginn finde ich eh cool und faszinierend, alleine schon auf Grund dessen weil mein Vater Bergmann war. Inhaltlich hat der Film ein paar coole Gedankenspiele, mal anarchisch, mal gesellschaftskritisch, mal lebenshinterfragend und mal zeitreflektierend. Hinzu kommt eine ausgewogene Portion Situationskomik, wirklich sehr gelungen, auch wenn der Storyverlauf etwas dahinschwappt aber darum gehts hier wohl auch nicht.



                                            Ah... klingt interessant, danke für den Tipp!!

                                            In der OFDB seh ich gerade das der Film in der "Ruhrgebietstrilogie" erschienen ist. Diese Ruhrgebietstrilogie-Box hatte ich bei letztjährigem Turbine Gewinnspiel gewonnen, die komplette Box mit allem extra Firlefanz... Aber ohne die Filme !! Was bringt mir die Box ohne die Filme? Da hab ich mich fast ein wenig geärgert.... ;) Aber was hübsches für die Sammlung war schon auch dabei, was solls.. ;)




                                            Grabbers



                                            Schwer unterhaltsames Monster-Filmchen und B-Movie, der Film wird dem hübschen Mediabook gerecht, und sowas hatte ich auch erwartet. Cool!  :cool:




                                            Cyclops
                                            « Letzte Änderung: 16. Oktober 2021, 04:03:06 von ap »


                                            Offline Nation-on-Fire

                                            • Das Beste am Norden !
                                            • Die Großen Alten
                                              • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
                                                • Show only replies by Nation-on-Fire
                                              Kingsman             :bd:

                                              Hat mir gut gefallen, sehr unterhaltsam und eine gute Besetzung.     :7.5:


                                              Final Destination 5           :dvd:

                                              ab und an schau ich mir die FD Filma ja dann doch mal an, und tatsächlich habe ich gut gelacht bei den Tötungsszenen.  kann man mal machen                       :6.5: