Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
    • Tod durch SnuSnu
      • Show all replies
    A Boy Called Sailboat :prime: :7: Bis sich die ganze Geschichte entwickelt, der Junge also wirklich spielen kann, ist er recht speziell, sehr ruhig und gefühlt ohne echte Substanz wobei sich das auch dann irgendwann einspielt und funktioniert und sich zu einem ungewöhnlichen aber ruhigen Film entwickelt über einen Jungen, der einen Song schreibt, der alle Menschen, die ihn hören, tief emotional berührt. Der Film hat aber keinen wirklichen Höhepunkt, keine Wendungen, keine echte Message und keine wirklich Dramatik. Da fühlt es sich für mich schon ein wenig so an, als wenn etwas fehlen würde. Aber gut ist er dennoch.






    Silent Night - Und morgen sind wir tot  :bd:
       


    (click to show/hide)

    Der ganze Film ist eher ruhig erzählt, und er ist ziemlich dialoglastig und geschwätzig. Das ganze ist etwas zäh und nur semiinteressant. Ich hab die ganze Zeit gewartet das was passiert, oder zumindest auf eine Pointe oder nem Gag am Schluß gewartet... aber irgendwie kam da nichts. Das Ende ist dann vorhersehbar und enttäuschend.
    Der Film hat mir nicht wirklich gefallen, und er bleibt wohl ein klarer Onetimer.
    Das einzig interessante war Roman Griffin Davis wieder auf der Leinwand zu sehen, der war mir mit Jojo Rabbit schon positiv im Gedächtnis geblieben. Der Kleine wirkt recht sympathisch, den sieht man bestimmt noch öfter! ;)


    Silent Night - Und morgen sind wir tot :prime: :8: Das ist ja mal ne mega coole Idee. Also wer den noch nicht gesehen und keine Vorkenntnisse hat sollte ihn wirklich mal sehen. Ich dachte ja erst "was ne komische Weihnachtsfamiliengeschichte" und dann BÄMM!!! Sehr sehr coole Wendung mit immer dramatischer werdenden Atmosphäre je mehr es dem Ende hin geht. Dazu hatte ich das Glück, dass ich nur "Silent Night" gelesen hatte, nicht mehr, da war die Überraschnung ja nochmal ne ganze Spur größer. Klar sind die Leute gerade zu Beginn irgendwie komisch und aufgedreht aber das macht ja dann auch irgendwann Sinn.

    « Letzte Änderung: 22. Juni 2022, 03:35:22 von Ash »



    Offline Ash

    • der Werbe-Bot
    • Die Großen Alten
      • Tod durch SnuSnu
        • Show all replies
      Besuch von einem kleinen Planeten :pluto.tv: :7.5: Der Humor ist wunderbar, typisch alberner Jerry Humor in einer naiven aber symphaischen Umgebung. Dazu sind die Special Effekte echt gut für seine Zeit.






      Keiner verlässt das Schiff :pluto.tv: :7: Die Story ist schon etwas ausgefeilter und die Blödelei beschränkt sich fast immer auch auf Jerry alleine, abgesehen von der coolen Tauchszene zum Ende hin. Ich empfand ihn aber auch als etwas schwächer, wobei mir vermutlich die Szenerie des Vorherigen einfach eher lag.





      König der heißen Rythmen :pluto.tv: :7: Die Schaustellergeschichte bietet inhaltlich nicht viel aber Elvis als Draufgänger und nicht ganz so smart macht Spaß. Es gibt aber schönere Geschichten mit ihm.

      « Letzte Änderung: 23. Juni 2022, 07:34:32 von Ash »



      Offline Ash

      • der Werbe-Bot
      • Die Großen Alten
        • Tod durch SnuSnu
          • Show all replies
        Mitch Albom's The Five People You Meet in Heaven :prime: :6: Ziemlich gut bewertet aber wirkt wie eine TV-Verfilmung des Buches und ist dadurch kaum verzaubernd oder magisch, was ein Film der nach dem Tod spielt schon ein wenig sein sollte. Die Geschichte ist dem Maßstab der Story nach recht 0815 und bringt wenig Eigenideen mit.





        Wo Männer noch Männer sind :7.5: Wunderbare Western-Komödie und Dean Martin wertet den Film wirklich auf, weil er und Lewis ein wunderbares Team bilden. Lewis in der Figur eines reichen verwöhnten Buben lässt die Geschichte ein wenig an Richi Rich oder Billy Madison erinnern. Gerade mit dem Western-Setting mach das richtig Spaß.

        « Letzte Änderung: 24. Juni 2022, 05:05:21 von Ash »



        Offline Ash

        • der Werbe-Bot
        • Die Großen Alten
          • Tod durch SnuSnu
            • Show all replies
          The Quiet Family :prime: :7.5: Unterhaltsam düsteres Filmchen aus Korea, dem man das Alter von fast 25 Jahren („25 Jahre“ klingt wie ein Film aus den 70ern aber der ist von 1998) nur durch das schwache Bild erkennt. Der Stil ist recht modern und die Story unterhaltsam, die Handschrift von Kim Jee-woon schon damals erkennbar. Die moderne westliche Musik im Film nervt mich aber etwas.

          « Letzte Änderung: 26. Juni 2022, 01:13:42 von Ash »



          Offline Ash

          • der Werbe-Bot
          • Die Großen Alten
            • Tod durch SnuSnu
              • Show all replies
            Bill & Ted retten das Universum :prime: :8: Na wer hätte das gedacht, dass der Film so spaßig wird. Klar, der ist voll dumm aber gerade das muss er ja auch sein wenn er an die alten Teile anknüpfen will und das tut er wirklich gut.





            Offline Ash

            • der Werbe-Bot
            • Die Großen Alten
              • Tod durch SnuSnu
                • Show all replies
              Ich musste öfters lachen als bei so manch anderer Komödie in letzter Zeit. Die Mädels hätten ruhig noch ein wenig mehr durch die Zeit reisen können um ein paar mehr Künstler zu engagieren. Das war schon epic das ganze Aufeinandertreffen der Künstler, richtig gut gemacht diese Trashgurke, ein Spaß von Anfang bis Ende. :biggrin:
              « Letzte Änderung: Gestern um 00:00:54 von Ash »