Star Wars: Die letzten Jedi

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
    • Just a guy stuck in the 80s...
      • Show only replies by Flightcrank
    ...Besonders die Szene mit Chewie fand Sie herrlich :lol: Ich hätte grad echt Bock den nochmal zu schauen :D
    Die war großartig!  :uglylol: :thumb:


    Offline Coltaine

    • Christian
        • Show only replies by Coltaine
      samma hab ich im Kino den falschen Film gesehen oder was?

      Ich versteh die Welt nicht mehr...  :lol:


      Offline skfreak

      • Serienfreak
      • Die Großen Alten
          • Show only replies by skfreak
        samma hab ich im Kino den falschen Film gesehen oder was?

        Ich versteh die Welt nicht mehr...  :lol:

        Du weisst schon das Star Wars nicht der mit Elyas M'Barek war? :D :lol:


        Offline Coltaine

        • Christian
            • Show only replies by Coltaine
          samma hab ich im Kino den falschen Film gesehen oder was?

          Ich versteh die Welt nicht mehr...  :lol:

          Du weisst schon das Star Wars nicht der mit Elyas M'Barek war? :D :lol:


           :lol:

          ach scheiße...und ich dacht schon Chewbacca hätte seine Haare verloren.  :D



          Offline Thomas Covenant

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Thomas Covenant
            Von mir bekommt er die  :5:
            Die Verkindlichung von Star Wars durch Disney in einer neuen Dimension. Meine Güte diese Rose oder wie sie hiess. Gehts noch infantiler. Keiner der neuen Charaktere ausser Rey erzeugt auch nur den Hauch von Symphatie.
            Poe Dameron-unsäglich blöder Typ. Chewie, 3PO und R2 werden in mikroskopischen Dosen verabreicht.
            Der Humor und die Dialoge banal. Allein die Bilder können etwas heraussreissen. Noch kein Star Wars Film hat mich so wenig abgeholt. Hinzu kommt diese mit dem Holzhammer verabreichte poltische Korrektheit. Eine Asiatin, ein Farbiger,Poe der aussieht wie jemand mit arabischer Herkunft. Das Ganze ist so offensichtlich das es schon fast beleidigend wirkt. Die Botschaft am Ende des Films wirkt aufgesetzt und naiv.
            Für mich wird Star Wars gerade Stück für Stück demontiert.
            « Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 20:06:29 von Thomas Covenant »


            Offline Masterboy

            • aka Gregor
            • Global Moderator
            • *****
                • Show only replies by Masterboy
              Hinzu kommt diese mit dem Holzhammer verabreichte poltische Korrektheit. Eine Asiatin, ein Farbiger,Poe der aussieht wie jemand mit arabischer Herkunft. Das Ganze ist so offensichtlich das es schon fast beleidigend wirkt. Die Botschaft am Ende des Films wirkt aufgesetzt und naiv.
              Für mich wird Star Wars gerade Stück für Stück demontiert.

              DAS ist mir auch übel aufgestoßen. Hauptsache der Diversityhaken kann gesetzt werden. Diese Asiatin ging ja mal garnicht als Schauspieler und passte so garnicht in die Rolle. Hab den Namen vergessen. Sooo schlecht.
              | Filmsammlung | Meine Vinyls | PSN: MIYAGI1980 |


              Crash_Kid_One

              • Gast
              Hat mir tatsächlich eine ganze Ecke besser gefallen als "The force awakens".
              Ob das nun noch "Star Wars" ist oder einfach zuviel von Disney beeinflußt bleibt natürlich dahingestellt...
              Für mich ist "Last Jedi" ein sehr unterhaltsamer Blockbuster, hervorragend gemacht und nie langweilig. Auch Star Wars Feeling kam für mich mehr als genug auf.
              Nach "Force awakens" habe ich das Schlimmste erwartet, aber wurde überrascht.

              Wenn ich hier natürlich lesen muss, das er "fast mit der Original Trilogie auf Augenhöhe" ist, bin ich ein wenig entsetzt! :lol:
              Aber jedem das Seine. Und das dieser Streifen sehr spaltet ist ja nun hinreichend bekannt.

              Tatsächlich, und das wundert mich selbst, gebe ich "The last Jedi" eine :8: , weil es wirklich ein gelungerer Popcorn-Unterhaltungsfilm ist.
              Ja, es gibt so einige hanebüchene Plot-Holes...aber darüber sehe ich einfach mal billigend hinweg.


              Offline Evil

              • Die Großen Alten
                • Split Personality
                  • Show only replies by Evil
                Ich fand den übelst. Schwächster Teil bisher. Schlimmer geht eigentlich kaum noch...🤦‍♂️
                « Letzte Änderung: 27. Mai 2018, 13:05:22 von Evil »
                Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                Offline Bloodsurfer

                • diagonally parked in a parallel universe...
                • Administrator
                • *****
                  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                    • Show only replies by Bloodsurfer
                  Gute Analyse einiger Szenen. Vorsicht, natürlich mit Spoilern!


                  Habe danach direkt wieder Bock auf den Film.


                  Offline JasonXtreme

                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                  • Global Moderator
                  • *****
                    • Weiter im Text...
                      • Show only replies by JasonXtreme
                    Also ich finde den Film persönlich durchaus gelungen, als Ganzes gesehen. Natürlich könnte ich ihn auch völlig zerpflücken, wenn ich denn wollte, auch das ist keine Frage. Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich mir während des Films so meine Gedanken gemacht habe über die Star Wars Filme allgemein, und damit auch diesen im Speziellen. Ich nehme jetzt mal bewusst NICHT die Frage auf welcher Teil welche Wertung von mir kriegt - auch nicht, dass ich Episode 1 ziemlich schlecht finde und die Ur-Trilogie top. Quintessenz des Ganzen war für mich die Frage, wie ich den Film finden würde, wenn ich ihn im Kindesalter gesehen hätte, und das aus dem einfachen Grund heraus, dass ich seinerzeit mit 6 oder 7 eben das erste Mal DIE RÜCKKEHR DER JEDI RITTER sah, ohne einen anderen Teil zu kennen, und mich dieser natürlich völlig weggeblasen hat!

                    Als Kind sah man an dem Film NICHTS was einen hätte stören können. Der Film eröffnete mir völlig neue Möglichkeiten meiner eigenen Fantasie! Es gab Helden, Bösewichte, es gab Raumschlachten und Lichtschwertduelle, es gab Ewoks, fremde Wesen, Lichtgeschwindigkeit und es gab Figuren die sofort ans Herz wuchsen, mit denen man mitlitt und mitfieberte! Es tat sich eine neue Welt für einen auf. Ich spulte das Duell zwischen Vader und Luke so oft zurück, dass die Kassette an der Stelle abgenudelt war...

                    Und wenn ich mir nun überlege, dass ich DIE LETZTEN JEDI zu dem Zeitpunkt gesehen hätte, so wäre wahrscheinlich dieses oder ein ganz ähnliches Gefühl in mir entstanden. Auch wenn ich THE FORCE AWAKENS nicht wirklich prall fand, wäre es da wohl auch so gewesen, ebenso bei Episode 1-3. Und als mir das bewusst wurde, sah ich den Film in einem anderen Licht, als ich es aus objektiven Gründen getan hätte. Er ist deswegen sicherlich alles andere als ein Meisterwerk! Auch mich störten die Pelzhopser, ja mich störte sogar die Chewie-Szene - aber eben nicht wegen der Szene, die war geil und witzig, aber für mich wurde Chewie hier völlig verschenkt und zu kurz eingesetzt. Aber das ist etwas, was ich in die Komplettwertung nicht einsetzen sollte, habe ich für mich entschieden. Da sind zwei Dinge die für mich schwerer wiegen. Das wäre zum Einen die Szene mit Leia Organa und der "Eiszapfen-Schwebenummer" und dann die Tatsache, dass Kylo und Rey ständig Zwiegespräche mit direktem Blickkontakt führen - das war unnötiger Firlefanz, den es so in keinem Teil gab, und der irgendwie völlig Hokuspokus-mässig rüberkommt, und auch die Macht etwas ad absurdum führte für mich. Auch, dass Luke im Grunde so ein Waschlappen wurde, und wie so ein Trauerklos über seine Insel wandert... schade, was aus so einem Helden wurde - wobei ich nicht weiß, was aus seiner Figur in den Romanen wurde damals, denn die Jedi-Schule stammt ja auch aus dieser Szenerie.

                    Auch habe ich mich gefragt, ob der Film zu wenig Substanz hat, vor allem gegenüber den alten Teilen - aber mal ehrlich, auch wenn das hier irgendwo steht (ich meine von Container ;) :D) das finde ich nicht wirklich. Früher kamen einem die Storys von den alten Filmen epischer vor, weil man sie ZUSAMMEN betrachtete, aber jeder Teil für sich hat EIGENTLICH auch nicht mehr Story zu bieten. Siehe Teil 5 - Luke hat hier die Rolle von Rey inne, der restliche Trupp den von jenen die del Toro hier aufspüren... was etwas unglücklich war ist hier einfach die Tatsache, dass das Schiff der Rebellen im Orbit liegt, während die Feinde blödsinnig draufholzen, auch wenn es nix bringt - das erscheint einfach hohl und lame. Wenn die wenigstens gelassen hätten draufzuholzen, und hätten einfach nur gewartet...

                    Aber jedem das Seine - wie schon an anderer Stele mal gesagt, denke ich einfach, dass wir (und da nehme ich mich genauso rein) heute einfach oft ZU objektiv und nach Fehlern suchend an die Sache rangehen, einfach zu verkopft, um noch genießen zu können. Viele Filme die wir heute niedermachen, hätten uns als Kind/Jugendlichen vielleicht ziemlich geschickt. Auch die Superhelden-Filme die wir heute nur mässig finden von DC meinetwegen, denkt Euch mal aus die wären 1985 erschienen, die hätten uns ne feuchte Hose beschert ;)
                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                    Meine DVDs


                    Offline Bloodsurfer

                    • diagonally parked in a parallel universe...
                    • Administrator
                    • *****
                      • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                        • Show only replies by Bloodsurfer

                      Offline Bloodsurfer

                      • diagonally parked in a parallel universe...
                      • Administrator
                      • *****
                        • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                          • Show only replies by Bloodsurfer