Coronavirus - SARS-Cov-2 und COVID-19

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
    • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
      • Show only replies by Bloodsurfer

    Offline Nation-on-Fire

    • Das Beste am Norden !
    • Die Großen Alten
      • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
        • Show only replies by Nation-on-Fire

      Offline Max_Cherry

      • Die Großen Alten
          • Show only replies by Max_Cherry
        Die Zahlen scheinen erstmal lächerlich, aber im Kreis Minden rollt die zweite Welle an. Wir hatten hier bisher echt Glück und insgesamt erst 517 Fälle und 13 Verstorbene.

        In den letzten Wochen/Monaten gingen die Zahlen immer weiter runter. Irgendwann waren es 12, dann 6 und letzte Woche sogar nur noch 2 im ganzen Kreisgebiet, die Stadt Minden war auf dem Papier sogar ein paar Tage coronafrei.

        Jetzt kommen die ersten Urlauber zurück und Zack, am Wochenende waren es wieder 6, gestern 15 und heute 23. Ganz toll...


        Offline JasonXtreme

        • Let me be your Valentineee! YEAH!
        • Global Moderator
        • *****
          • Weiter im Text...
            • Show only replies by JasonXtreme
          Die Urlaubsheimkehrerwelle war mir sowas von klar... ich hoffe die kriegen das lokalisiert und eingedämmt, bei der Menge an Leuten wette ich aber auch Chaos soätestens ab September :(
          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


          Meine DVDs


          Offline Bloodsurfer

          • diagonally parked in a parallel universe...
          • Administrator
          • *****
            • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
              • Show only replies by Bloodsurfer
            Ja, eine Riesenscheiße ist das...
            Wir haben hier im Landkreis und sogar direkt in der kleinen Verbandsgemeinde auch wieder neue akute Fälle, nachdem es wochenlang sehr ruhig war und gar keine gab.


            Offline Max_Cherry

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Max_Cherry
              Jetzt kommen die ersten Urlauber zurück und Zack, am Wochenende waren es wieder 6, gestern 15 und heute 23. Ganz toll...

              Heute 31, ich schätze mal wenn das so weitergeht, gibt es demnächst wieder mehr Abstand zur Family. Hmmm, gefällt mir gar nicht. Scheiß Seuche.
              « Letzte Änderung: 23. Juli 2020, 18:21:57 von Max_Cherry »


              Offline skfreak

              • Serienfreak
              • Moderator
              • *****
                  • Show only replies by skfreak
                Reizthema....

                Heute war Betriebsversammlung — ab August gibt es wieder Rückkehr ins Büro.
                Trotz steigender Zahlen und anhaltend hoher Produktivität im Homeoffice ....


                Offline JasonXtreme

                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                • Global Moderator
                • *****
                  • Weiter im Text...
                    • Show only replies by JasonXtreme
                  Reizthema....

                  Heute war Betriebsversammlung — ab August gibt es wieder Rückkehr ins Büro.
                  Trotz steigender Zahlen und anhaltend hoher Produktivität im Homeoffice ....

                  Naja steigende Zahlen sind auf Deutschland gesehen ja relativ. In FFM die letzten 7 Tage 4,9 Infektionen auf 100k Leute - klar wollen die irgendwann zur Normalität zurück in ALLEN Betrieben. Ich denke nicht, dass da jeder auf komplett Homeoffice umstellt, nur weils aktuell funktioniert hat - kann ich nachvollziehen.
                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                  Meine DVDs


                  Offline skfreak

                  • Serienfreak
                  • Moderator
                  • *****
                      • Show only replies by skfreak
                    Reizthema....

                    Heute war Betriebsversammlung — ab August gibt es wieder Rückkehr ins Büro.
                    Trotz steigender Zahlen und anhaltend hoher Produktivität im Homeoffice ....

                    Naja steigende Zahlen sind auf Deutschland gesehen ja relativ. In FFM die letzten 7 Tage 4,9 Infektionen auf 100k Leute - klar wollen die irgendwann zur Normalität zurück in ALLEN Betrieben. Ich denke nicht, dass da jeder auf komplett Homeoffice umstellt, nur weils aktuell funktioniert hat - kann ich nachvollziehen.

                    Mir fehlt dennoch das Verständnis dafür, dass wir genau jetzt zurück müssen und warum wir von 100% Homeoffice zu 100% Büro zurückkehren. Ich hätte mir ein Mischverhältnis gewünscht: 50% im Büro und 50% Homeoffice.


                    Offline JasonXtreme

                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                    • Global Moderator
                    • *****
                      • Weiter im Text...
                        • Show only replies by JasonXtreme
                      Ja aber wieso? Also womit sollte man das begründen? Ist die Home Office Zeit bei Euch MESSBAR so viel produktiver als die Büroarbeit? Also ich kenne genug die das zwar behaupten, die effektiv daheim aber faktisch nur noch 2/3 der Zeit auch wirklich was arbeiten, wenn nicht noch weniger ;) wenn das TROTZDEM produktiver ist als im Büro, dann arbeiten die im Büro ja schlicht nix.

                      Btw. isses ab der zweiten Welle doch eh wieder Homeoffice ;) :D
                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                      Meine DVDs


                      Offline Max_Cherry

                      • Die Großen Alten
                          • Show only replies by Max_Cherry
                        Äh, damit dass die Büros dann nicht so voll sind und Abstand gehalten werden kann. Bei uns hat jeder nach wie vor sein eigenes Büro und knapp die Hälfte der MA ist im Homeoffice.


                        Offline Bloodsurfer

                        • diagonally parked in a parallel universe...
                        • Administrator
                        • *****
                          • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                            • Show only replies by Bloodsurfer
                          Das ist ein größerer Diskussionspunkt. Beim Homeoffice geht's nicht mehr ausschließlich um die Ansteckungsgefahr.

                          Es hat viele weitere Vorteile - für die Umwelt durch wegfallendes Pendeln, natürlich für die Arbeitnehmer im Bezug auf deren Work/Life-Balance durch den resultierenden Freizeitgewinn, für ihre Motivation.

                          Was die Konzentration und Marcos Frage zur Produktivität angeht, so gelingt es mir zu Hause viel besser, mir mal 2-3 komplett ungestörte Stunden zu nehmen und mich in komplexe Sachverhalte rein zu denken. Das kann ich im Büro so nicht mit zwei direkten Nachbarn und drei weiteren Büros daneben. Du hörst andauernd unfreiwillig irgendwas mit oder wirst angesprochen oder sonstwie aus der Konzentration gerissen. Ein Nachteil der "open door policy". Das ist beim Software-Entwickeln ein wichtiger Punkt. So komme ich tatsächlich zu Hause besser voran.

                          Auf der anderen Seite gibt es auch Kostenersparnisse für die Firma, wenn z.B. weniger Büroräume gebraucht werden, dadurch Miete gespart werden kann, weniger Parkplätze gebraucht werden, usw.
                          Und das sind nur die offensichtlichen Punkte.

                          Wirkliche Nachteile gibt es dagegen kaum, zumindest im IT-Bereich, von dem wir hier reden. Die Produktivität bleibt fast überall so hoch wie vorher oder ging sogar mancherorts in die Höhe.
                          Nur kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer weniger über die Schultern schauen und kontrollieren. Die Chefs müssen Kontrolle abgeben und ihrem Personal mehr Vertrauen schenken, was nicht jeder möchte.
                          Natürlich gibt es spezielle Fälle, Neueinstellungen die man einarbeiten muss, etc. Das ist klar. Aber die meisten Leute, die ich kenne, arbeiten zu Hause eher mehr als weniger. Man spart ja die Fahrzeit und hat bei Überstunden dennoch weniger Freizeit verloren.

                          Mein Arbeitgeber z.B. hat angekündigt, dass bis zur Verfügbarkeit eines Impfstoffes oder eines sicheren Medikaments die Homeoffice-Situation bleibt und niemand ins Büro gezwungen wird. Wer freiwillig möchte, darf natürlich hin.
                          Für die Zeit nach der Krise wird derzeit ein neuer Normalmodus ausgearbeitet, der aus mindestens 50% Homeoffice bestehen wird. Denkbar ist beispielsweise ein Tag im Büro für das ganze Team alle zwei Wochen, z.B. für den Sprintwechsel.
                          Dadurch kann die Firma ihre Pläne verwerfen, ein neues Gebäude für grob 25 Millionen nebenan zu bauen, weil die Büros und Parkplätze nicht mehr gereicht haben.

                          Wenn meine Firma JETZT alle wieder in die großen Büros zwingen würde - ganz ehrlich, ich würde mich eher krankschreiben lassen aus Angst vor der Krankheit als jetzt freiwillig dort zu sitzen. Und mich sofort woanders bewerben. Da bin ich gnadenlos geworden.


                          Offline Nation-on-Fire

                          • Das Beste am Norden !
                          • Die Großen Alten
                            • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
                              • Show only replies by Nation-on-Fire
                            In Hamburg gehen die Zahlen auch wieder hoch, gleiche Begründung: Reise Rückkehrer.

                            Ich kenn auch Leute im Home Office, die sehr gerne wieder mal ins Büro gehen würden. Weil Ihnen die sozialen Kontakte fehlen und ihnen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt.
                            Trifft mich nicht persönlich , da ich seit Ausbruch immer in mein Lager Büro durfte/musste, aber ich kann da wohl beide Seite verstehen. Ich denke so ein Mischding wie Sascha es gesagt hat wäre wohl wirklich eher die Lösung.


                            Offline JasonXtreme

                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                            • Global Moderator
                            • *****
                              • Weiter im Text...
                                • Show only replies by JasonXtreme
                              Nochmal, verstehe ich auch alles - aber solange keine zweite Welle da ist, und die Neuinfektionen wie aktuell sehr niedrig und kontrollierbar sind, denke ich die Firmen wollen eben zu Normalität zurück - wie lange soll man den Zustand so halten? Bis ein Impfstoff da ist? Die Hoffnung darauf wird geschürt, aber keiner weiß wann und ob überhaupt jemals einer gefunden wird ;) Das hieße man lässt alles so wie es ist? Für immer, 5-10 Jahre oder noch 2 Jahre?

                              Nicht falsch verstehen - ich sehe das jetzt mal nur ganz pragmatisch. Ich verstehe alle Punkte die Ihr aufführt - die sind aber eben nicht auf jeden Beruf übertragbar, der aktuell ins Home Office geschickt wurde - bei meiner Frau und vielen die ich kenne funktioniert das nur sehr bedingt, und teilweise fast garnicht. Dass sowas im IT Bereich ohne Kundenkontakt usw. gehen mag ist klar
                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                              Meine DVDs


                              Offline Bloodsurfer

                              • diagonally parked in a parallel universe...
                              • Administrator
                              • *****
                                • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                  • Show only replies by Bloodsurfer
                                Es geht doch gar nicht um alle Berufe oder alle Leute. Es darf ja gerne ins Büro gehen wer möchte. Aber ich finde es völlig falsch ALLE ins Büro zu zwingen. Es geht hier doch um Saschas Fall (und als Vergleich mein Beispiel).


                                Offline JasonXtreme

                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                • Global Moderator
                                • *****
                                  • Weiter im Text...
                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                  Ja natürlich, das verstehe ich ja auch, das Wort "zwingen" fällt mir da nur etwas schwer, weils einfach ein natürlicher Bestandteil Eures eigentlich (abseits Corona) bestehenden Arbeitsvertrages ist ;) von daher ist es für mich als (Teil)Personaler halt nachvollziehbar. Dann müssten für diese Fälle halt GEREGELTE Sondervereinbarungen her, die sowas auf Dauer für den Normalzustand eben gewährleisten.

                                  Nur schreien dann sicher auch 80 % der anderen, die dann eben jobbedingt wieder ins Büro MÜSSEN, auch wenns bei denen halt nicht so optimal klappt wie bei Euch
                                  « Letzte Änderung: 24. Juli 2020, 11:17:19 von JasonXtreme »
                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                  Meine DVDs


                                  Offline Bloodsurfer

                                  • diagonally parked in a parallel universe...
                                  • Administrator
                                  • *****
                                    • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                      • Show only replies by Bloodsurfer
                                    Zur Regelung hast du völlig recht, das muss geregelt werden. Dahinter stecken ja auch rechtliche und versicherungstechnische Fragen. In meinem Beispiel läuft die Planung der Zukunft in Ruhe ab und bis ein "neues Normal" gefunden ist, das alle zufrieden stellt, bleibt Homeoffice für alle bestehen. So ist es der Idealfall.

                                    Klar kannst du niemals alle zufrieden stellen und natürlich haben wir ITler da besonders viele Vorteile, aber sollen wir denn darunter leiden was andere nicht können? Salopp gesagt, warum sollte das unser Problem sein? Man sucht sich seinen Beruf selbst aus. Dafür habe ich fünf Jahre ohne Einkommen studiert und einen Kredit aufnehmen müssen, den ich heute noch abzahle.


                                    Offline JasonXtreme

                                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                    • Global Moderator
                                    • *****
                                      • Weiter im Text...
                                        • Show only replies by JasonXtreme
                                      Zur Regelung hast du völlig recht, das muss geregelt werden. Dahinter stecken ja auch rechtliche und versicherungstechnische Fragen. In meinem Beispiel läuft die Planung der Zukunft in Ruhe ab und bis ein "neues Normal" gefunden ist, das alle zufrieden stellt, bleibt Homeoffice für alle bestehen. So ist es der Idealfall.

                                      Klar kannst du niemals alle zufrieden stellen und natürlich haben wir ITler da besonders viele Vorteile, aber sollen wir denn darunter leiden was andere nicht können? Salopp gesagt, warum sollte das unser Problem sein? Man sucht sich seinen Beruf selbst aus. Dafür habe ich fünf Jahre ohne Einkommen studiert und einen Kredit aufnehmen müssen, den ich heute noch abzahle.

                                      Völlig ohne Frage! Ich persönlich gönne Euch das, wenn das klappt aus vollem Herzen! Mir ging es nur um die allgemeine und auch arbeitsrechtliche Situation, und die ist in solchen Fragen halt unklar - und zudem kommt da dann auch immer dieser Gleichstellungsmist usw. noch dazu, den sicherlich etliche wieder ausnutzen wollen... wir leben in einer Gesellschaft in der jeder das nimmt was ihm "zusteht" und jedem neidet was er hat ;) und das wird eher schlimmer als besser.

                                      Ich selbst neide keinem das Home Office, würde bei mir ja eh nicht funktionieren - ich würde es aber auch nicht wollen, da ich einfach den Kontakt zu den Kollegen und Kunden möchte und auch brauche bzw. das andere Umfeld als jenes, in dem ich sowieso die restliche Zeit meines Lebens verbringe :)
                                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                      Meine DVDs


                                      Offline skfreak

                                      • Serienfreak
                                      • Moderator
                                      • *****
                                          • Show only replies by skfreak
                                        Danke, Andi - ich stimme dir in allem von ganzem Herzen zu!
                                        Die einzigen Probleme, die ich im HO sehe sind neue Leute einzuarbeiten und der soziale Kontakt mit den Kollegen - beides Liese sich durch 1-2 Tage im Büro und den Rest HO lösen.
                                        Gerade die Work-Life-Balance ist für mich zuhause um Längen besser - ich kann jeden Tag eine Stunde länger schlafen, zum Beispiel.
                                        Ich mach öfter und länger Pausen  - alles etwas, was im Office nicht funktioniert.


                                        Offline skfreak

                                        • Serienfreak
                                        • Moderator
                                        • *****
                                            • Show only replies by skfreak
                                          @Marco: *Klugscheiss* Bei mir im Arbeitsvertrag ist kein Arbeitsort bestimmt! Die Arbeit im Büro fällt also unter "Direktionsrecht des AG".


                                          Offline JasonXtreme

                                          • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                          • Global Moderator
                                          • *****
                                            • Weiter im Text...
                                              • Show only replies by JasonXtreme
                                            Bei mir auch nicht Sascha ;) aber wohl daher, weils schlicht nicht von zu Hause geht ;) :D
                                            Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                            Meine DVDs


                                            Offline Max_Cherry

                                            • Die Großen Alten
                                                • Show only replies by Max_Cherry
                                              Marco, bei uns würde tatsächlich gesagt, bis der Impfstoff da ist. Aber mal schauen, ändern kann sich sowas bei uns immer.
                                              Auf dem Flur wird im Konrast dazu leider kaum noch Abstand gehalten.


                                              Online Havoc

                                              • Psyclepath
                                              • Die Großen Alten
                                                • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                                  • Show only replies by Havoc
                                                Bei meinen Bekannten bei dem großen Software Konzern in Walldorf muss keiner 2020 mehr kommen.
                                                Sogar die Nicht-IT'er in der Personalabteilung.
                                                Bei mir ist erst mal bis Ende August keine Rückkehr angedacht und dann wird neu entschieden.
                                                Wenn dann nur in kleinen Gruppen und dann erst die ohne Kinder. Von demher sehe ich mich aktuell weiterhin hier, wo ich es mir auch gut eingerichtet habe.

                                                In ferner Zukunft wird eine 100% Präsenz wohl nicht mehr durchsetzbar sein.
                                                Aktuell habe ich ja eh schon einen Tag pro Woche im HO.
                                                Und ich gehe davon aus dass ich das auf 2-3 Tage ausdehnen kann und es auch auf jeden Fall tun werde.
                                                Allein wegen der nervigen Pendelei.

                                                Vorteil ist bei mir auch dass ich mir Zeitfenster nehmen kann um bestimmte Dinge zu erledigen ohne kurzfristige Störungen und "kannst du mal schnell?" Anfragen.
                                                “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                                Offline Max_Cherry

                                                • Die Großen Alten
                                                    • Show only replies by Max_Cherry
                                                  Da fällt mir nichts zu ein... Dazu noch die ganzen Kommentare... Traurig.

                                                  Schade, dass die öffentlich rechtlichen wahrscheinlich falsche Zahlen genannt haben, diese Angriffspunkte zu bieten, ist nicht sonderlich clever.
                                                  Wenn wirklich so viele Leute unterwegs waren (wonach es auf den Bildern aussieht), ist es natürlich um so trauriger. Ich bin immernoch der Meinung, dass die Ansteckungsgefahr draußen deutlich geringer sein muss, als in geschlossenen Räumen. Aber wie eng die da alle zusammenstehen ist dennoch wirklich besorgnisserregend.


                                                  Offline JasonXtreme

                                                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                                  • Global Moderator
                                                  • *****
                                                    • Weiter im Text...
                                                      • Show only replies by JasonXtreme
                                                    Das sind ja Love Parade Ausmaße! Krank, einfach nur krank
                                                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                    Meine DVDs