Lieblings-Comics

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.



Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
      • Show all replies
    Ich habe ja von Lovecraft nur wenig gelesen aber Neonomicon fand ich gut.
    Providence kenne ich noch nicht. Ich spiele aber mit dem Gedanken Lovecraft endlich mal im Original komplett zu lesen. Mal sehen ob es einen Hörbuch Omnibus gibt.


    Offline Thomas Covenant

    • Die Großen Alten
        • Show all replies
      Buddy Longway Gesamtausgabe 1-5

      Eine von euch kennen die Serie vielleicht noch aus YPS wo sie 1976 ihre Premiere hatte.
      Die Geschichte von Buddy Longway dem Trapper und Chinook seiner indianischen Frau begann als naturalistischer Western der sich an Jugendliche und Kinder richtete und verpuppte sich über drei Jahrzehnte zu einem erwachsenen Epos über den Westen und die Geschichte der Indianern. Und er ist der einzige Western Comic der das Thema Natur,Landschaften und Tiere in den Vordergrund rückt. Unweigerlich schwingen beim Lesen Erinnerungen an Jeremiah Johnson und Der mit dem Wolf tanzt mit. Die Art wie Derib hier Bisonherden, Mustangs und alles was der amerikanische Westen an Schönheit und Monumentalem zu bieten hat in  wunderbaren Farben und Panoramen zeichnet ist wunderschön anzuschauen.
      In 16 Einzelbänden hatte Derib Longway immer erwachsener und harscher werden lassen. Danach war für 16 Jahre Pause. Die letzen 4 Bände beendet Derib seine Saga um die Longway Sippe mit mehreren Paukenschlägen, viel Mut und Konsequenz.
      Ehapa hatte die komplette Serie in 5 HC Bänden zu je 4 Bänden mit tollem Zusatzmaterial veröffentlicht.
      Jetzt schmückt dieses tolle Werk mein Regal. Neben Blueberry, Comanche, Durango und Jonathan Cartland.
      Longway ist sicherlich das emotionalste und epischste der genannten Werke.
      Outstanding!Ein tolles Leseerlebnis in überbordender Optik.

      Wer die Verlagspolitik von Ehapa kennt sollte bei Interesse zuschlagen. Oft legt Ehapa nicht nach bei Verlags vergriffen.

      https://www.amazon.de/Buddy-Longway-Gesamtausgabe-01-Chinook/dp/3770438671/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1493542579&sr=8-1&keywords=buddy+longway+gesamtausgabe
      « Letzte Änderung: 30. April 2017, 21:57:20 von Thomas Covenant »


      Offline Thomas Covenant

      • Die Großen Alten
          • Show all replies


        Offline Thomas Covenant

        • Die Großen Alten
            • Show all replies
          Ich hatte zwar schon die Ersten drei Einzelbände habs mir aber auch geleistet.  :thumb:


          Offline Thomas Covenant

          • Die Großen Alten
              • Show all replies
            Tyler Cross 2- Angola

            Cross wird gelinkt und landet in Angola, einem Höllenknast in den Sümpfen.
            Ich lobhuddel mal nicht selbst sondern lasse lobhuddeln vom Crimemag.
            100 Seiten Crime Noir in Traumoptik.

            http://culturmag.de/crimemag/graphic-novel-tyler-cross-angola/98918


            Offline Thomas Covenant

            • Die Großen Alten
                • Show all replies
              Officer Downe

              Die Kindle Edition für schlappe 3 Euro

              https://www.amazon.de/Officer-Downe-Joe-Casey-ebook/dp/B015XB3426/ref=tmm_kin_title_0?_encoding=UTF8&qid=1494704239&sr=1-1



              Hach den habe ich gerade  Comic gelesen. Ein hirnloses Massaker wo Augen, Gedärme und Körperteile nur so fliegen. Schön detailreich gezeichnet wie Hard Boiled von Geoff Darrow.
              Ultraviolence in Hochkultur.

              Und dann bekomme ich mit dass es verfilmt wurde und sieht das nicht aus wie der gute Tigg aus Sons of Anarchy in der Hauptrolle?
              Trailer



              Offline Thomas Covenant

              • Die Großen Alten
                  • Show all replies
                Torpedo
                Gesamtausgabe

                Die letzten Tage durchgelesen. Ein Comic für den Olymp.
                Gott ist das Ding dreckig und böse. Das erkennt man auf den ersten Blick gar nicht.
                Soviel Rassismus, Menschenverachtung und Chauvinismus in einem Comic. Chapeaux.

                Erzählt wird die Geschichte von Luca Torrelli von Jugend an, der später zu dem bauernschlauen halbdeppen
                Mafiakiller Torpedo wird. Zur Seite steht ihm sein verfetteter und unterbelichtete Kollege Rascal.
                Auf 720 Seiten begleiten wir diese beiden auf ihrer Patrouillenfahrt am Rande der Prohibition.
                Dabei metzeln die beiden Spackos alles weg wofür es auch nur ein paar Kröten gibt. Und oft genug gibt es auch selbst richtig auf die Fresse.
                Was diesen Comic aber so brilliant macht ist die Prosa, die ist so hardboiled und schwarzhumorig dass es zum Brüllen macht und die exzessive Gewalt abmildert.
                Und Sex gibt es , Alter Verwalter. Frauen sind meistens dicktittig und Femmes Fatales oder generell Nutten halt.
                Und Torpedo ist nicht der galante Typ. Nein Frauen kriegen erst mal richtig auf die Fresse um dann vergewaltigt zu werden oder gar Gangrape und wenn sie sich danach nicht dankbar zeigen gibts mit Anlauf nen Tritt in die Möse.
                Schwule, Schwarze,Chinesen,Pederasten alle kriegen ihr Fett weg während man johlend auf der Couch sitzt und gröhlt beim Lesen.Soviel derbe Menschenverachtung verpackt in witzigem Zynismus hat mich echt umgehauen.
                Und es gibt auf fast jeder Seite einen Onliner direkt aus dem Hard Boiled Himmel.

                " Torpedo ich bin noch Jungfrau"
                " Och, das lässt sich heilen"

                "Wie nennt man das was du mit meiner Tochter gemacht hast? "
                " Wenn es ein Junge wird Dick oder Doof "

                Und solche Schoten fliegen wie die Hülsen aus der 45er von Torpedo

                Ein herrliches riesiges Vergnügen, selten wird im Comic so eine Riesensau durchs Dorf getrieben.

                Ich empfehle die Gesamtausgabe aber auch die Einzelbände von Crosscult, die sind jedoch Leichtgewichte gegen dieses mehrere Kilo schwere Brikett.



                Offline Thomas Covenant

                • Die Großen Alten
                    • Show all replies
                  The Goddamned
                  Jason Aaron

                  Und er tut es wieder. Jason Aaron entwickelt sich immer mehr zum neuen Garth Ennis.
                  Mit the Goddamned erzählt er die Bibel neu.
                  Nach dem Mord an Abel zieht der verfluchte Cain durch eine Endzeitwelt nach der Vertreibung aus dem Paradies.
                  Dabei lässt er Cain zum Unsterblichen Mad Max einer von Kannibalen bevölkerten vorsintflutlichen Geschichte werden. Nach 1600 Jahren will Cain nur noch sterben und als er auf Noah und seine Horden und einen Nephilim trifft hofft er am Ziel zu sein...
                  Der Comic ist ultrabrutal und trieft nur so von Blut und Gemetzel. Bibelfiguren so roh und ungeschlacht zu zeichnen grenzt schon an Blasphemie. Ich finde es endgeil und Aaron legt damit nach Southern Bastards schon das zweite Schwergewicht auf das mit Sicherheit seinen Status in Absolute Editions finden wird.
                  Image Comics ist wahrlich das neue Vertigo, hier werden die Comics erneuert. Obwohl Karen Berger...wurde aktuell von Dark Horse für ein neues Mature Imprint verpflichtet mit allen Freiheiten.

                  Gibt auch schon eine Oversized Edition der ersten Storyarc.
                  Ein Must Have

                  https://imagecomics.com/features/everything-you-need-to-know-the-goddamned-1


                  Und hier ein paar Eindrücke

                  https://www.google.de/search?q=the+goddamned+pictures&client=safari&hl=de-de&prmd=isvn&tbm=isch&tbo=u&source=univ&fir=UVsgjOLUZAf2BM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253BrbeEGkgB49GDfM%253A%252CA2yxGYWzX79peM%252C_%253BslJyHJBbdYEklM%253A%252CERVjygz2UlgtcM%252C_%253B5oK4AqprfomLYM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253BQfuo9uXDpBqp1M%253A%252Co12trja4VWRsLM%252C_%253BVSy9qihWXrqfaM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253B8W00IEIgFaCTzM%253A%252CA2yxGYWzX79peM%252C_%253B855gQ1ZOerS-JM%253A%252CMb4i7XQwKMlOqM%252C_%253BWyhEW7XjHzS0pM%253A%252CERVjygz2UlgtcM%252C_%253BRlC9zzPDJszvkM%253A%252C6O9qohg0lc4OtM%252C_%253BBFiff-3fJH1ThM%253A%252C6O9qohg0lc4OtM%252C_%253B0m6agU743jbZIM%253A%252Cv1ddJRra5MAdaM%252C_%253Bj9g9bBsfAOqoQM%253A%252CTl0eV-AgRJf1vM%252C_%253Bbm1nzteHkn9NWM%253A%252CYjfLJsQLgD_sJM%252C_%253B0n7TXKbRyWJvkM%253A%252CwfZwTf0KGfJUQM%252C_%253BsTmIATgyoY6hhM%253A%252C6iiZtXWLYNVnwM%252C_%253BClbCakGpW8fTUM%253A%252Co12trja4VWRsLM%252C_&usg=__UUXA5-SpAK7BetIH0Lp3PZXH3eU%3D&sa=X&ved=0ahUKEwid6O34uu_TAhXLFZoKHY-4DtYQ7AkITA&biw=1366&bih=985&dpr=2
                  « Letzte Änderung: 14. Mai 2017, 15:18:28 von Thomas Covenant »



                  Offline Thomas Covenant

                  • Die Großen Alten
                      • Show all replies
                    Und noch eine Sensation

                    Mage vom genialen Matt Wagner erfährt ab July endlich seinen dritten Abschlusszyklus.
                    Das ich das noch erleben darf.

                    https://imagecomics.com/content/view/mage-is-back


                    Offline Thomas Covenant

                    • Die Großen Alten
                        • Show all replies
                      Ein paar Comics gelesen und folgende Impressionen

                      Mrs Marvel

                      Bäääh der ging gar nicht. Der Teenie Comic für die Zielgruppe pubertierende Mädels. Das ganze verpackt ins Umfeld einer muslimischen Familie. Eine Art Education Comic. Marvel scheint damit jedoch Erfolg zu haben.

                      XO Manowar

                      Das erste Heft mal zum Anfixen gelesen. Graphisch on par auch wenn man nach 30 Seiten noch nicht viel sagen kann. Ich denke dem ersten Trade gebe ich eine Chance.

                      Sexcastle

                      Auch hier gibts das erste Heft auf dem Kindle gratis.
                      Black and White. Cartoonhafter Stil im Gusto eines Samurai Jack. Eine Art John Wick Comicstyle.
                      Gefällt sehr und wird weiter gechekt.

                      Suicide Forrest

                      Eine Grapic Novel um den berühmten Wald der Selbstmörder.
                      Klasse. Moody,deprimierend,im Stile der grossen Japan Schocker.
                      Ash, der könnte dir gut reingehen.

                      Deadly Class

                      Eine echte Entdeckung.
                      Eine Schule für Assasinen und Killer.
                      Unterrichtsstunden wie Gift, Enthauptung etc auf dem Spielplan.
                      Die Schüler allesamt Misfits und aus dem normalen Leben Gefallene und grundunsymphatisch.
                      Ein Pageturner, die Seiten fliegen nur so vorbei. Schreit nach einer Verfilmung.
                      Gibt schon 4 Trades.  :thumb:

                      Und zum Abschluss ein Meisterwerk ganz im Sinne der ganz grossen Vertigo Knüller wie Preacher, Y the Last Man,
                      Sweet Tooth und Hellblazer.

                      SCALPED

                      Die Geschichte um einen Indianer der Undercover im Reservat den Casinomogul zu Fall bringen soll umfasst 10 Trades und insgesamt so 1500 Comicseiten.
                      Jason Aron dessen literarischen Qualitäten hier outstanding sind erzeugt einen knüppelharten Crimeexzess voller
                      Gewalt,Drogen, Sex und Korruption.
                      Es gibt nicht einen Charakter der nicht auch eine dunkle Seite hat. Der Comic erinnert an Shield, True Detective und sehr viel an Banshee.
                      Wirklich ein Höllencomic der einen Höllenlärm macht und auf keiner einzigen Seite schwächelt.
                      Die Verfilmung stand ja schon an,ist aber aktuell im Limbo da der Sender den Besitzer gewechselt hat und jetzt solchen Schweinkram nicht mehr im Programm haben will.
                      Für Starz,HBO und Konsorten könnte der Stoff ein Brecher sein und so manche Lücke im Programm füllen.

                      Unbedingt lesen, ganz grosses Tennis.

                      Und aus aktuellem Anlass aufgrund meiner Begeisterung lese ich gerade The Absolute Preacher.


                      Offline Thomas Covenant

                      • Die Großen Alten
                          • Show all replies
                        Danke für den Abriss  :thumb:
                        Rai und Bloodshot klingen interessant.


                        Offline Thomas Covenant

                        • Die Großen Alten
                            • Show all replies
                          Guerillas 3

                          Der Vietnamkrieg mit den Schimpansen geht in die vorletzte Runde.
                          Einer der besten Kriegscomics überhaupt und eine der besten Graphic Novels die es derzeit am Markt gibt.

                          Hier ein Blog dazu

                          http://www.comicblog.de/
                          « Letzte Änderung: 23. Juli 2017, 15:12:22 von Thomas Covenant »


                          Offline Thomas Covenant

                          • Die Großen Alten
                              • Show all replies
                            Transmetropolitan ist definitiv eine der stärksten Vertigo Serien.
                            Der klare Stil von Robertson (Happy) bei den Zeichnungen ist erstklassig und Ellis war hier völlig entfesselt und erzählerisch auf der Höhe.

                            Habe gerade den dritten Band von Frank Millers Dark Knight Triologie durch.
                            Ihr erinnert euch der ewige
                            The Dark Knight returns, der Comic der die Welt der Comics erschütterte
                            The Dark Knight strikes back, die So la la Fortsetzung mit Macken.
                            Und jetzt
                            The Dark Knight III: The Masterrace

                            Ja das passt ja in die aktuelle Weltpolitik, eine Herrenrasse( die letzten Bewohner aus Supermans Flaschenstadt) werden befreit und rufen sich zu Göttern aus. Die Menscheit soll sie gefälligst anbeten. Das ruft den verkrüppelten alten Bruce Wayne auf den Plan um ihnen in den Arsch zu treten. Aber vorher bekommen sie alle in den Arsch getreten Bats, Supes,Lantern und Flash. Junge denen wird aber richtig was aufgezeigt.

                            Und es entsteht tatsächlich ein Gefühl wie bei the Dark Knight returns. Die Härte, die Erzählweise und auch die Graphic sind stark angelehnt und erzeugen dieses Lesegefühl, einen harten und grimmigen ja einen anderen Superheldencomic zu lesen. Erwachsener halt irgendwie.
                            Hatte ich in der Qualität nach dem zweiten Teil nicht erwartet. Dachte es wird wieder so ein melken der Cash Cow.
                            Aber ne das Dingens ruled ist sehr geil geworden.

                            Ein 400 Seiten harter neuzeitlicher Clash der Titanen.


                            Offline Thomas Covenant

                            • Die Großen Alten
                                • Show all replies
                              Ach was ein paar Euro für nen Comic hast du doch immer über 😀😀


                              Offline Thomas Covenant

                              • Die Großen Alten
                                  • Show all replies
                                Das ist der grösste Comicladen Deutschlands da in Nürnberg. Wahnsinn das Sortiment da.
                                Dan braucht man endlos Zeit zum Stöbern.


                                Offline Thomas Covenant

                                • Die Großen Alten
                                    • Show all replies
                                  P.S

                                  Scalped von Jason Aaron-unbedingt einsacken.!





                                  Offline Thomas Covenant

                                  • Die Großen Alten
                                      • Show all replies
                                    Der grosse böse Fuchs

                                    Der Avant Verlag mausert sich immer mehr zum besten deutschen Verlag für Graphic Novels.
                                    Dieser hier wurde letztes Jahr zum Besten in Frankreich gewählt.
                                    Der grosse böse Füchs funktioniert wie ein Cartoon und erzählt doch fast romanhaft die Geschichte eines Fuches,
                                    der von den Hühnern eines Bauernhofes nicht für ernst genommen wird, ja sie verlachen und mobben ihn.
                                    Der Fuchs holt sich Coaching von einem Wolf und so klaut er drei Eier und brütet sie aus um dann ein Festmahl zu haben. Dass der Wolf seine eigenen Motive hat ist klar doch sie haben die Rechnung ohne die drei Küken gemacht und auch erwachende Muttergefühle im Fuchs stehen mehr als im Weg.

                                    Klingt erstmal naiv, ist aber unglaublich witzig,tiefsinnig und charmant. Die Zeichnungen sind geschliffen und enorm lustig. Was der Zeichner hier an Körpersprache rausholt ist gigantisch.
                                    Der Band ist ein Fest für Herz und Verstand.

                                    Marco,Flight,Ash und Alex ihr alle die ihr Kinder habt müsst doch oft vorlesen. Schnappt euch diesen Comicroman und ihr werdet mehr Spass haben wie eure Kinder und es immer wieder vorlesen dürfen.

                                    Hier gibts ein Einblick in dieses Wunderwerk.

                                    http://www.avant-verlag.de/comic/der_grosse_boese_fuchs
                                    « Letzte Änderung: 24. Dezember 2017, 09:51:45 von Thomas Covenant »


                                    Offline Thomas Covenant

                                    • Die Großen Alten
                                        • Show all replies
                                      Red Range
                                      Von Joe R.Lansdale

                                      Die Westernromane von Lansdale sind ja schon Oberliga. Dieser Comic der in der Hochzeit der schrägen Comics entstand besitzt sowas wie Kultstatus. Schon die ersten beiden Panele in denen ein Schwarzer mit Pflöcken die Augen ausgetrieben wird und danach die Nüsse abgefackelt bekommt sind eine Overtüre für eine völlig wahnsinnige brutale und schwarzhumorige Westernstory um einen Farbigen maskierten Rächer.
                                      Oder habt ihr schon mal von Bluthunden gehört die auf den Namen Scheisshaufen und Eierschweiß getauft sind 😂
                                      In typischer Lansdalemanier regiert hier die Losgelassenheit eines Enfant Terrible.
                                      Die Kruden Zeichnungen passen gut zu den umherfliegenden Körperteilen.

                                      Für kleines Geld auf dem Kindle zu haben.

                                      https://www.amazon.de/Red-Range-Wild-Western-Adventure/dp/1631409948/ref=sr_1_10?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1517146449&sr=1-10&keywords=Red+mask
                                      « Letzte Änderung: 07. Februar 2019, 20:41:22 von Thomas Covenant »