Die Godzilla-Filme

Gast · 82 · 25095

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
      • Show only replies by Max_Cherry
    Ach Gamera, da bin ich noch nicht im Thema. Hatte neulich aber auch eine Box gesehen, die mich interessiert.


    Offline Elena Marcos

    • a.k.a. Dirk
    • Die Großen Alten
      • Come on in ... hahahahahahahahahah
        • Show only replies by Elena Marcos
      Ha, hab ihn gefunden... der war das
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gamera_gegen_Barugon_%E2%80%93_Frankensteins_Drache_aus_dem_Dschungel

      Aha - kein Godzilla Film... was die damals mit den Titeln und den Figuren gemacht haben ist ja echt ein Alptraum.

      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


      Offline Max_Cherry

      • Die Großen Alten
          • Show only replies by Max_Cherry
        Die Gamera Filme sollen aber auch ganz ordentlich sein. Wie gesagt, evtl. trau ich mich da bald auch mal ran. Soo viele Godzilla Filme hab ich ja nicht mehr vor mir.


        Offline Max_Cherry

        • Die Großen Alten
            • Show only replies by Max_Cherry


          Godzilla gegen Destroyer (1995) :dvd:
          Das große Finale der Heisei Ära kann sich sehen lassen. Die Geschichte ist gut aufgebaut und ist auch schon anfangs, noch ohne Monsterkrawall, unterhaltsam. Godzilla droht zu überhitzen. Da sein Herz ein Reaktor ist, steht eine Kernschmelze bevor, welche sogar alles Leben auf Erden vernichten könnte. Es wird viel Bezug zum allerersten Godzilla-Film von 1954 genommen. Damals konnte nur der Oxygen-Zerstörer den großen Grünen stoppen. Diese Waffe wird wieder gebraucht. Bei wissenschaftlichen Versuchen mit Mikrosauerstoff werden versehentlich mehrere 3 Meter hohe Monster geschaffen, die jeweils selbst wandelnde, biologische Oxygen-Zerstörer sind. Die Viecher mutieren und formen sich irgendwann zum Endgegner Destroyer zusammen. Der übliche Quatsch halt, nur dieses Mal wieder mit stärkerer Ökobotschaft. Diese Viecher zwischendurch waren auch echt cool und wurden von Soldaten mit Flammenwerfern bekämpft, das hatte was von Starship Troopers im Muppets Look. :D  Die letzten 20 Minuten rocken dann nochmal die Hütte, ein guter Endkampf mit epischem Abschluss und herzlicher Verbeugung vor dem Original.
          :7.5:
          « Letzte Änderung: 13. Dezember 2022, 19:56:03 von Max_Cherry »


          Offline Max_Cherry

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Max_Cherry



            Godzilla - Final Wars (2004) :dvd:
            Zum 50sten Geburtstag der Monsterechse wurde tief in die Geldbörse gegriffen und mit Ryuhai Kitamura ein talentierter Genre-Regisseur (Versus, Azumi, Midnight Meat Train) ins Boot geholt.
            In Final Wars gibt es eine Art Best Of Godzilla auf Speed zu sehen. Aliens greifen die Erde an und entfesseln so ziemlich alle Monster, die in den letzten 50 Jahren mit oder gegen Godzilla gekämpft haben. Diese zerlegen alles, was Ihnen in die Quere kommt. Ein Team aus Wissenschaftlerin, Kriegsheld, Reporterin und mutierten Soldaten versucht nun, die außerirdische Gefahr zu bannen. Da kann nur einer helfen: der eingefrorene Godzilla.
            In der damaligen Millenium Reihe wurde auch schon vorher CGI eingesetzt, aber weniger. Hier gibt es zahlreiche  Elemente aus dem Computer, die ehrlich gesagt schon 2004 veraltet wirkten. Das große Plus ist aber, dass trotzdem fast alle Monster von Menschen im Gummikostüm dargestellt werden und jede Menge Miniaturbauten von selbigen zerstört werden. Somit bietet der Film immernoch die liebgewonnene Haptik, welche reine CGI Kreaturen niemals leisten können.
            Kitamura lieferte ein Spektakel ab, das Seinesgleichen sucht. Trotz der 2-stündigen Laufzeit wird es nicht langweilig, noch nie war ein Kaiju Film so rasant und actionreich. Das Ding macht einfach super viel Spaß. Da verzeiht man auch die besonders bekloppte Story und die nicht immer hundertprozentig passende Musik von Keith Emerson (ja, der von Emerson Lake & Palmer, verrückt!).
            Leider war dieser Höhepunkt der Reihe ein finanzieller Flopp und vorerst der letzte japanische Godzilla-Film bis dann 2016 mit "Shin Godzilla" ein weiteres Highlight im Kaiju-Universum veröffentlicht wurde.
            :7.5: - :8:


            Die beiden ersten Godzilla-Filme und eben "Shin Godzilla" will ich in Kürze auch nochmal sehen. Meine Top 5 sollte das aber ziemlich sicher nicht mehr ändern. Die Reihenfolge variiert je nach Stimmung:

            Godzilla - Der Urgigant (1989)
            Godzilla - Final Wars (2004)
            Shin Godzilla (2016)
            Godzilla - Die Rückkehr des Monsters (1984)
            Godzilla (1954)


            « Letzte Änderung: 16. Dezember 2022, 17:09:38 von Max_Cherry »


            Offline Max_Cherry

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Max_Cherry
              Godzilla kehrt zurück (1955) :dvd:
              Nach dem tollen Original, ist die erste Fortsetzung leider ziemlich enttäuschend. Die haben damals schon den gleichen Fehler gemacht, wie Gereth Edwards, zu viele menschliche Probleme, zu wenig Monster. Abgesehen von der zweiten Kreatur (Anguirus) hat der Film wenig neues zu bieten, die Tricks sind auch nicht so prall. Die Giganten bewegen sich meistens zu schnell, das passt nicht so richtig. Ein paar nette Momente hat er. Kann man anschauen, muss man aber nicht. :5.5: - :6:
              « Letzte Änderung: 17. Dezember 2022, 18:51:01 von Max_Cherry »


              Offline Max_Cherry

              • Die Großen Alten
                  • Show only replies by Max_Cherry

                Wir haben ja Samstag auf dem HFT ein Stück von "Godzilla vs. Megalon" geschaut. Witzigerweise schickt mir mein Kumpel heute einen Link zu einem neuen 10-minütigen Fan-Film. Wenn es nach mir ginge, dürfte der Macher gerne einen richtigen Spielfilm drehen. Klar, das CGI ist jetzt nicht weltbest, aber für ein Fan-Projekt sieht das doch super aus.

                Rockt!

                Godzilla vs Megalon 2023
                « Letzte Änderung: 06. November 2023, 00:09:39 von Max_Cherry »