In Teufels Küche - Der offizielle HF-Kochthread!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Barbrady

  • In the mood
      • Show only replies by Barbrady
    Für die Hobbyköche unter euch und auf den Wunsch, das Spundekäs-Rezept online zu stellen -  bitteschön, der Koch-Thread  8)

    Spundekäs

    Zutaten:

    2/3 Frischkäse
    1/3 Quark
    Knobi-Zehen (je nach dem, ich hatte 3 drin)
    Zwiebeln (dito)
    Salz, Pfeffer, Cayenne, Paprika (süß)
    1/2 - 1 Stück Butter
    evtl. Schnittlauch (kommt gut, ist aber nicht zwingend)

    Zwiebeln klein hacken, Knoblauch pressen, Butter flüssig werden lassen
    mit Frischkäse und Quark vermischen - gut durchrühren, geht in die Arme  ;)
    Gewürze dazu, die Mengen müßt ihr halt austesten, am besten nach jedem  Handgriff abschmecken! - ansonsten: wenig Cayenne, viel Paprika; kommt alles auf die Menge an die ihr macht.

    ich hatte etwa 3 Kilo, darin war ca. 1 1/4 EL Cayenne (und es war mir einen Tick zu scharf), jeweils 2-3 EL Pfeffer&Salz und ca. 6-7 EL Paprika - aber nochmal: Ist alles Erfahrungssache, also einfach ausprobieren und oft abschmecken!
    "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


    Offline JasonXtreme

    • Let me be your Valentineee! YEAH!
    • Global Moderator
    • *****
      • Weiter im Text...
        • Show only replies by JasonXtreme
      Danke, wird auf jeden Fall in die Tat umgesetzt :D
      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


      Meine DVDs


      Offline EvilEd84

      • Moderator
      • *****
        • "The Feminist"
          • Show only replies by EvilEd84
        Ja geil!!

        Super, muss ich bei Gelegenheit, mal meine nicht vorhandenen Kochkünste ausprobieren :-)


        Offline Necronomicon

        • Die Großen Alten
            • Show only replies by Necronomicon
          Hört sich irgendwie ganz gut an, ich konnte ja leider nicht mitessen  :)

          Spundekäs hab ich immer mit sowas wochenlang eingelegtem verbunden... wie lang muß das denn ziehen ?


          Offline Barbrady

          • In the mood
              • Show only replies by Barbrady
            Zitat von: "Necronomicon"

            Spundekäs hab ich immer mit sowas wochenlang eingelegtem verbindet... wie lang muß das denn ziehen ?


            Ne halbe Stunde im Kühlschrank reicht vollkommen   :)
            "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


            Offline Necronomicon

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Necronomicon
              Und dann auch Baquette oder so gestrichen ??  :)

              Oder gibts da noch detaillierte Rezepte zu ?  ;)


              Offline Barbrady

              • In the mood
                  • Show only replies by Barbrady
                Zitat von: "Necronomicon"
                Und dann auch Baquette oder so gestrichen ??  :)

                Oder gibts da noch detaillierte Rezepte zu ?  ;)


                Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt  ;)  - "normal" sind diese kleinen Salzbrezeln zum Dippen
                "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


                Offline Necronomicon

                • Die Großen Alten
                    • Show only replies by Necronomicon
                  Aaaha, jetz hab ich es geschnaggelt hehe  ;)

                  Werd ich mal ausprobieren, hört sich frisch und lecker an  :D


                  Offline Hellseeker

                  • aka Patrick
                  • Die Großen Alten
                      • Show only replies by Hellseeker
                    Danke :D , das Teil macht unglaublich süchtig.
                    die kommt noch... irgendwann...


                    Offline Ketzer

                    • Gefallener Engel
                    • Global Moderator
                    • *****
                      • Fick Dich Menschheit!
                        • Show only replies by Ketzer
                      Das Teil hat absolut lecker geschmeckt Clemens!  :D
                      Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!




                      Offline Flightcrank

                      • Moderator
                      • *****
                        • Just a guy stuck in the 80s...
                          • Show only replies by Flightcrank
                        Jepp, war mit der beste Spundekäs den ich je gegessen hab' :!:  :)


                        Offline Barbrady

                        • In the mood
                            • Show only replies by Barbrady
                          8O

                          danke, danke  :-P
                          "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


                          Offline Max_Cherry

                          • Die Großen Alten
                              • Show only replies by Max_Cherry
                            Ich fand das Zeug auch extrem lecker (nur ein ganz bischen zu scharf, stimmt schon). Absolute Suchtgefahr!!!

                            @Barbrady: Kannst Du vielleicht "Spundekäs" noch in die Überschrift setzen?


                            Offline Barbrady

                            • In the mood
                                • Show only replies by Barbrady
                              Zitat von: "Max_Cherry"

                              @Barbrady: Kannst Du vielleicht "Spundekäs" noch in die Überschrift setzen?


                              In die des Threads? Ich hätte jetzt gedacht das da auch noch mehr Rezepte kommen könnten - muß ja net alles von mir sein  ;)

                              immer die Mods...
                              "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


                              Offline Barbrady

                              • In the mood
                                  • Show only replies by Barbrady
                                Zitat von: "Necronomicon"
                                Zitat von: "Barbrady"
                                Wie wärs mit dem Rezepte-Thread?


                                So nen Männerabend-Promille Rezepte Thread ?
                                Aber immer doch  :D


                                Éh voilà  8)

                                Und zum Anfang mal Marcos Rezept für die Rieslingsuppe mit Bratwurst

                                Zitat von: "JasonXtreme"
                                Hier das Rezept falls es ma jemand testen will ;)

                                1 EL Butter  
                                1 EL Mehl  
                                ¼ Liter Wein, halbtrockener Riesling  
                                ¾ Liter Geflügelbrühe  
                                1 kleine Zwiebel(n), geschält  
                                2  Nelken  
                                1 TL Senfkörner  
                                5  Wacholderbeeren  
                                1 TL Pfeffer - Körner, schwarze  
                                1 kleines Lorbeerblatt  
                                  Salz  
                                1 Becher Sahne  
                                1  Bratwurst, frische, etwa 120g  
                                1 EL Öl  
                                  Zucker  
                                  Cayennepfeffer  
                                   
                                Zubereitung
                                --------------------------------------------------------------------------------
                                 Die Butter schmelzen und darin das Mehl anschwitzen. Mit einem Schuss Wein ablöschen. Aufkochen lassen und mit etwas Riesling aufgießen, glatt rühren. Mit dem Fond und dem Rest Wein aufgießen. Aufkochen lassen. Die mit den Nelken gespickte Zwiebel und die restlichen Gewürze in die Suppe geben. 20 Minuten bei geringer Hitze unter regelmäßigem Umrühren sämig einkochen. Anschließend durch ein feines Sieb passieren. Warm stellen.
                                Den Brät aus dem Darm drücken. Kleine Klößchen formen und in einer Pfanne mit dem Öl anbraten, bis sie goldgelb sind. Abtupfen und in vorgewärmte Teller geben.
                                Die Sahne halb aufschlagen, zu der Suppe geben, kurz aufkochen lassen und anschließen schaumig aufschlagen. Zu den Klößchen geben und mit dunklem Brot servieren.
                                "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


                                Offline Masterboy

                                • aka Gregor
                                • Administrator
                                • *****
                                    • Show only replies by Masterboy
                                  der Klassiker muss auch rein :-)


                                  Hack-Lauch-Käse Suppe (ca. 6 Portionen)

                                  Zutaten:
                                  500 g gemischtes Hackfleisch
                                  2 Stangen Lauch
                                  2 Pkchen MAGGI Fix für Hackfleisch-Lauch Gratin

                                  400 g Sahneschmelzkäse
                                  4 EL Öl

                                  1. Hackfleisch in Öl anbraten, gewaschenen und in Scheiben geschnittenen Lauch dazugeben, verrühren und zusammen dünsten
                                  2. 600 ml Wasser dazu geben und MAGGI Fix für Hackfleisch-Lauch Gratin einrühren
                                  3. Kurz aufkochen und dann auf niedriger 10 min köcheln lassen.
                                  4. Den Schmelzkäse in die Suppe einrühren, kurz weiter köcheln lassen, fertig.
                                  _________________
                                  | Filmsammlung | Meine Vinyls | PSN/XBOX: MIYAGI1980 |


                                  Offline JasonXtreme

                                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                  • Global Moderator
                                  • *****
                                    • Weiter im Text...
                                      • Show only replies by JasonXtreme
                                    DEN Thread hatte ich ganz vergessen :D aber Gregors Rezept hat seitdem auch schon viermal mein Heim besucht! Superlecker!!!
                                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                    Meine DVDs


                                    Offline Barbrady

                                    • In the mood
                                        • Show only replies by Barbrady
                                      Chilli con carne für 4-6 Personen

                                      Zutaten:

                                      2-3 Zwiebeln
                                      2-3 Knoblauchzehen
                                      500g - 1kg Rinderhack (mit nem Ei vermengt) oder Steak, in Würfel geschnitten
                                      2 Dosen Kidneybohnen
                                      1 Dose Chilibohnen
                                      1 Dose Mais
                                      6-8 Dosen geschälte Tomaten bzw. frische Tomaten, Menge nach Bedarf (abschätzen!)
                                      1 Würfel für Fleischbrühe
                                      Paprika, edelsüß
                                      Oregano
                                      Kreuzkümmel
                                      Thymian
                                      Muskat
                                      Pfeffer
                                      Salz
                                      und alles was scharf macht, z.B. getrocknete Chillischoten, Harissa, Hot Sauces, Cheyennepfeffer

                                      das ist so die Basis, man kann aber eigentlich alles reinhauen was sonst noch passt, z.B. frische Pepperoni und/oder Paprika, frische Chillischoten, Speck, Pilze uvm.
                                      _____________________________________________________________

                                      Rezept:
                                      (edit: Fleisch salzen und pfeffern!)
                                      Einen großen Topf nehmen (großflächig), dadrin Zwiebeln, Knobi und das Fleisch scharf anbraten bis die Zwiebeln glasig und das Fleisch grau ist. Mit Fleischbrühe (und/oder etwas Rotwein) ablöschen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, gerade so, dass die Flüssigkeit (wenigstens beinahe) verschwindet. Jetzt kommen die Tomaten rein. Ich nehme immer erst die ganzen Tomaten und fülle dann mit der Flüssigkeit auf. Das wird dann erstmal eingekocht, auf mittlerer bis schwacher Hitze, so ca. 30 Minuten, währenddessen kommen Bohnen und Mais mit rein (und was noch so da ist). Meistens wird mir die Sache trotz Kochvorgang zu flüssig, dann schöpfe ich entweder mit einem Sieb und Glas ab oder rühre etwas Mehl (oder Soßenbinder) mit herein, mit dem Mehl aber aufpassen! (Ist keine  besonders elegante Lösung, aber die einzige die mir einfällt...)
                                      Dann wird gewürzt: Erst mit Salz und Pfeffer, dann mit Thymian, Oregano, Paprika, Muskat (wenig) und Kreuzkümmel (auch wenig). Finally: die Schärfe. Chilischoten, Sauces, Harissa oder auch Sambal Olek, geht alles. Hier muß jeder selbst entscheiden ;) In meinem letzen Chili waren 2 Schoten und eine ordentliche Portion meiner beiden Saucen - war kein Afterburner-Chili, aber ich hatte auch meine Pussy-Freunde zu Gast :lol:  :twisted:  Also: Beim Würzen oft abschmecken, lieber zuviel als zuwenig. Und aufpassen beim Chili's zerkleinern: Nicht nur, dass es saumäßig brennt wenns an die Schleimhäute kommt - wenn es erstmal brennt kann man das ordentliche Abschmecken vergessen!

                                      Dazu würde ich Weißbrot und/oder Kartoffeln empfehlen - und natürlich ein eiskaltes Bier!
                                      "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


                                      Crash_Kid_One

                                      • Gast
                                      Also jetzt habt ihr mich neugierig gemacht ... den Spundekäs werd ich mir die Tage auf jeden Fall auch mal zubereiten!  :)


                                      Offline Necronomicon

                                      • Die Großen Alten
                                          • Show only replies by Necronomicon
                                        @ Barb: Mein Chili mache ich ähnlich, ich nehm aber auch generell frische Pepperonis, die machen sich da einfach perfekt drin. Wie kommt denn der Kreuzkümmel ? Hab ich auch schon von einigen gehört aber von dem hab ich bis jetzt immer die Hände gelassen weil er ja einen sehr starken Eigengeschmack haben soll. Vergleichbar mit normalem Kümmel ?


                                        Offline JasonXtreme

                                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                        • Global Moderator
                                        • *****
                                          • Weiter im Text...
                                            • Show only replies by JasonXtreme
                                          Also ich persönlich mag Kümmel garnicht - aber in der Gesamtheit des Chilis könnte das durchaus gut harmonieren! Ich mag ihn halt nicht in brötchen ect.

                                          @Crash
                                          Guten Appetit, das Zeuch macht süchtig! :D
                                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                          Meine DVDs


                                          Offline Barbrady

                                          • In the mood
                                              • Show only replies by Barbrady
                                            @Kümmel:
                                            Ich weiß auch nicht genau, mit Normalem hab ichs noch gar nicht probiert und ich nehme ja auch nur relativ wenig davon - wie Jason schon meinte: Der Gesamtheit tuts gut ;)
                                            "Ist 'ne Erfindung aus den 60ern. Man nennt es Joggen, wird dir gefallen"


                                            Offline Necronomicon

                                            • Die Großen Alten
                                                • Show only replies by Necronomicon
                                              Kümmel mag ich gerne in manchen Kraut- oder Kohlsorten. Ins Chili mache ich auch immer ein bissl normalen Kümmel aber mit Kreuzkümmel kann man sich ja bei falscher Dosierung das komplette Essen ruinieren.


                                              Offline JasonXtreme

                                              • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                              • Global Moderator
                                              • *****
                                                • Weiter im Text...
                                                  • Show only replies by JasonXtreme
                                                Also bei Kümmel gilt wie auch bei z. B. Muskat SEHR VORSICHTIG dosieren - man kann ja immer noch was nachtun. Und lass es erstmal miteinkochen bis sich der Geschmack entfaltet hat. Zuviel würde ich nich nehmen
                                                Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                Meine DVDs


                                                Offline Necronomicon

                                                • Die Großen Alten
                                                    • Show only replies by Necronomicon
                                                  Wobei Muskat in der richtigen Dosierung auch sehr guad is  :D
                                                  Nur mal so am Rande...